Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin, Polen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin, Polen"

Transkript

1 Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin, Polen Studienpläne (Studienjahr 008/09) für das Erasmus Programm mit -Punkten Mitarbeiter Prof. Dr. habil. Max Stebler (Institutsleiter) Prof. Dr. habil. Marek Jakubów Dr. habil. Marzena Górecka Dr. Małgorzata Dubrowska Dr. Ewa Grzesiuk Dr. Anna Rutka Dr. Małgorzata Sikorska Dr. Magdalena Szulc-Brzozowska Dr. Dorota Tomczuk Mag. Monika Grzeszczak Mag. Frank Klaus Mag. Katarzyna Małek Mag. Sylwia Mitko Mag. Justyna Ofierska Mag. Marta Pudło Mag. Małgorzata Strąk Informationen: Die Tabellen enthalten die wichtigsten Informationen über die Lehrveranstaltungen am Institut für Germanistik: Kode des Faches, Bezeichnung und Form, in der das Fach realisiert wird, Stundenzahl pro Woche in beiden Semestern sowie die -Punkte. Unter jeder Tabelle befinden sich Informationen zu Prüfungen und kurze Beschreibungen der Lehrveranstaltungen. Alle Lehrveranstaltungen am Institut werden in deutscher Sprache abgehalten, mit Ausnahme jener Fächer, die für alle an der KUL Studierenden obligatorisch sind (auf den Tabellen in schattierten Kasten): diese finden auf Polnisch statt. Die schraffierte Linie bezeichnet die Wahlfächer.

2 Alle Fächer werden in fünf Formen realisiert: Vorlesung Anrechnung des 1. Semesters durch kontinuierliche Anwesenheit; Anrechnung des. Semesters durch Ablegen einer mündlichen Prüfung; Übungen, Konversatorien, Proseminare und Seminare Anrechnung durch aktive Mitarbeit und Abfassen von schriftlichen Arbeiten. Die Sonderbestimmungen für LehramtskanditatInnen werden in einer eigenen Tabelle angeführt. 1. Studienjahr I. II. KUL-09.0-FG-111 Beschreibende Grammatik (Vorlesung) 1 KUL-09.0-FG-101 Geschichte der deutschsprachigen Literatur: -0 0 Mittelalter, Renaissance, Barock (Vorlesung) KUL-09.0-FG-18 Geschichte der deutschsprachigen Literatur: 0-0 Aufklärung (Vorlesung) KUL-09.0-FG-11 Einführung in die Geschichte und Kultur der Schweiz, Österreichs und Deutschlands (Vorlesung) KUL-09.0-FG-108 Deutsche Geschichte (Vorlesung) 0-0 KUL-09.0-FG-11 Beschreibende Grammatik (Übung) KUL-09.0-FG-10 KUL-09.0-FG-19 KUL-09.0-FG-119 KUL-09.0-FG-10 KUL-09.0-FG-11 KUL-09.0-FG-1 KUL-09.0-FG-1 Geschichte der deutschsprachigen Literatur: Mittelalter, Renaissance, Barock (Übung) Geschichte der deutschsprachigen Literatur: Aufklärung (Übung) Sprachübungen: - Phonetik I - Grammatik I - Hörverstehen I - Schreiben I - Sprechen I KUL-09.0-FG-1 Sprachübungen (Prüfung) KUL-09.0-FG-10 Einführung in die Literaturwissenschaft (Konversatorium) KUL-09.0-FG-11 Einführung in die Sprachwissenschaft (Konversatorium) KUL-09.0-FG-001 Grundbegriffe der Logik (Vorlesung) KUL-09.0-FG-00 Grundbegriffe der Logik (Übung) KUL-09.0-FG-00 Sportunterricht 1 1 KUL-09.0-FG-006 Latein (Übung) 1 1 KUL-09.0-FG-01 Latein (Prüfung) Gesamtpunktzahl: 0 0 Für LehramtskandidatInnen verpflichtend:

3 I. II. KUL-09.0-FG-1 Emission der Stimme (Übung) 0-0 Prüfungen: Nach dem. Semester: Nach dem. Semester: Geschichte der deutschsprachigen Literatur: Mittelalter, Renaissance, Barock Beschreibende Grammatik Einführung in die Geschichte und Kultur der Schweiz, Österreichs und Deutschlands Deutsche Geschichte Geschichte der deutschsprachigen Literatur: Aufklärung Sprachübungen Latein Beschreibung der Lehrveranstaltungen, die in deutscher Sprache abgehalten werden: KUL-09.0-FG-111 KUL-09.0-FG-11 KUL-09.0-FG-101 KUL-09.0-FG-10 KUL-09.0-FG-18 KUL-09.0-FG-19 KUL-09.0-FG-11 KUL-09.0-FG-108 Beschreibende Grammatik (Vorlesung) Morphologie, Syntax und Semantik der deutschen Wortarten Beschreibende Grammatik (Übung) Phonetik. Morphologie, Syntax und Semantik der deutschen Wortarten Besprechung der Vorlesung Geschichte der deutschsprachigen Literatur: Mittelalter, Renaissance, Barock (Vorlesung) Literatur des Mittelalters, der Renaissance und des Barock mit ihrem historischen und kulturellen Hintergrund. Geschichte der deutschsprachigen Literatur: Mittelalter, Renaissance, Barock (Übung) Analyse der Texte zur Vorlesung Geschichte der deutschsprachigen Literatur: Aufklärung (Vorlesung) Literatur der Aufklärung im deutschen Sprachraum mit ihrem historischen und kulturellen Hintergrund. Geschichte der deutschsprachigen Literatur: Aufklärung (Übung) Analyse der Texte zur Vorlesung Einführung in die Geschichte und Kultur der Schweiz, Österreichs und Deutschlands (Vorlesung) Die einstündige Vorlesung bietet einen ersten Überblick über landestypische Phänomene der Staaten im deutschsprachigen Teil Europas auch aus polnischer Sicht -, der dann im. und 6. Semester vertieft wird im entsprechenden Konversatorium zur Kulturkunde. Deutsche Geschichte (Vorlesung) Geschichte Deutschlands von seinen Anfängen bis zur Gegenwart KUL-09.0-FG-119 Sprachübungen: Phonetik I Ausspracheschulung: deutsches Lautsystem, Wort- und Satzakzent, Intonation

4 KUL-09.0-FG-10 KUL-09.0-FG-11 KUL-09.0-FG-1 KUL-09.0-FG-1 KUL-09.0-FG-10 KUL-09.0-FG-11 KUL-09.0-FG-1 Sprachübungen: Grammatik I Übungen zu Schwerpunkten der deutschen Grammatik: Deklination der Substantive und Adjektive, Konjugation des Verbs, Zeitformen, Satzbildung. Wortschatzübungen. Sprachübungen: Hörverstehen I Schulung der Fertigkeit des Hörverstehens von gesprochener Sprache anhand kurzer Hörtexte und Hörspiele: mündliches und schriftliches Zusammenfassen von Texten, Richtig-Falsch-Entscheidung. Sprachübungen: Schreiben I Übungen zum schriftlichen Ausdruck. Besprechung und Abfassen von schriftlichen Ausdrucksformen Sprachübungen: Sprechen I Sprechübungen anhand verschiedener Texte; Diskussion, Wortschatz- und Grammatikübungen. Einführung in die Literaturwissenschaft (Konversatorium) Grundbegriffe der strukturellen Textinterpretation: Epik, Drama und Lyrik Einführung in die Sprachwissenschaft (Konversatorium) Grundbegriffe der Sprachwissenschaft. Die Sprache und ihre Eigenschaften. Klassifizierung der Sprachen. Hauptrichtungen in der Sprachwissenschaft: Phonologie, Morphologie, Semantik, Syntax, Textlinguistik, Pragmatik Emission der Stimme (Übung) Grundwissen und Übungen zum richtigen Benutzen des menschlichen Sprechapparats. Studienjahr I. II. KUL-09.0-FG-01 Weimarer Klassik (Vorlesung) -0 0 KUL-09.0-FG-6 Geschichte der deutschsprachigen Literatur im Jahrhundert (Vorlesung) KUL-09.0-FG-1 Syntax (Vorlesung) KUL-09.0-FG-0 Weimarer Klassik (Übung) -0 0 KUL-09.0-FG-7 KUL-09.0-FG- KUL-09.0-FG-1 KUL-09.0-FG-0 KUL-09.0-FG- KUL-09.0-FG- KUL-09.0-FG-19 Geschichte der deutschsprachigen Literatur im 19. Jahrhundert (Übung) Sprachübungen: - Syntax - Hörverstehen II - Grammatik II - Schreiben II - Sprechen II - Phonetik II KUL-09.0-FG- Sprachübungen (Prüfung) KUL-09.0-FG-007 Geschichte der Philosophie (Vorlesung) 1 1 KUL-09.0-FG-010 Englisch (Übung) -

5 KUL-09.0-FG-011 Englisch(Prüfung) KUL-09.0-FG-01 Militärischer Vorunterricht (Vorlesung) Gesamtpunktzahl: 0 0 Für LehramtskandidatInnen verpflichtend: I. II. KUL-09.0-FG-016 Didaktik (Vorlesung) KUL-09.0-FG-017 Allgemeine Psychologie (Vorlesung) KUL-09.0-FG-018 Allgemeine Pädagogik (Vorlesung) KUL-09.0-FG-019 Entwicklungspsychologie (Vorlesung) 0-0 KUL-09.0-FG-1 Didaktik DaF (Konversatorium) Prüfungen: Nach dem 1. Semester: Nach dem. Semester: Weimarer Klassik Geschichte der deutschsprachigen Literatur im 19. Jahrhundert Syntax Sprachübungen Geschichte der Philosophie Allgemeine Psychologie Allgemeine Pädagogik Entwicklungspsychologie Beschreibung der Lehrveranstaltungen, die in deutscher Sprache abgehalten werden: KUL-09.0-FG-01 KUL-09.0-FG-6 KUL-09.0-FG-1 KUL-09.0-FG-0 KUL-09.0-FG-7 KUL-09.0-FG- Weimarer Klassik (Vorlesung) Literatur der Weimarer Klassik im deutschen Sprachraum mit ihrem historischen und kulturellen Hintergrund. Geschichte der deutschsprachigen Literatur im 19. Jahrhundert (Vorlesung) Literatur des 19. Jahrhunderts im deutschen Sprachraum mit ihrem historischen und kulturellen Hintergrund Syntax (Vorlesung) Grundbegriffe der Syntax der deutschen Gegenwartssprache. Der Satz und seine Struktur. Satzteile. Klassifizierung der Sätze Weimarer Klassik (Übung) Analyse der Texte zur Vorlesung Geschichte der deutschsprachigen Literatur im 19. Jahrhundert (Übung) Analyse der Texte zur Vorlesung Sprachübungen: Syntax Übungen zur Bildung und Analyse verschiedener Satztypen im Deutschen

6 KUL-09.0-FG-1 KUL-09.0-FG-0 KUL-09.0-FG- KUL-09.0-FG- Sprachübungen: Hörverstehen II Schulung der Fertigkeit des Hörverstehens von gesprochener Sprache anhand verschiedener Hörtexte und Hörspiele: mündliches und schriftliches Zusammenfassen von Texten, Richtig-Falsch-Entscheidung Sprachübungen: Grammatik II Schwerpunkte der deutschen Grammatik: Substantiv, Rektion der Verben und Adjektive, Passiv, Konjunktiv, Präpositionen, Numeralia, Modalverben. Umformungen, Wortschatzübungen Sprachübungen: Schreiben II Übungen zum schriftlichen und mündlichen Ausdruck. Arbeit mit verschiedenen Textsorten Sprachübungen: Sprechen II Schulung der Fertigkeit des mündlichen Ausdrucks. Konversation und Wortschatzübungen KUL-09.0-FG-1 Didaktik (Übung) Methoden des Fremdsprachenunterrichts mit dem Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache. Studienjahr KUL-09.0-FG-01 Geschichte der deutschsprachigen Literatur im 0. Jahrhundert (Vorlesung) I. II. 1 KUL-09.0-FG-1 Geschichte der deutschen Sprache (Vorlesung) KUL-09.0-FG-16 KUL-09.0-FG-0 KUL-09.0-FG- KUL-09.0-FG- KUL-09.0-FG-6 Monographische Vorlesung zur Sprachwissenschaft Monographische Vorlesung zur Literaturwissenschaft Sprachübungen: - Wirtschaftsdeutsch - Fachtexte - Argumentieren KUL-09.0-FG- Sprachübungen (Prüfung) KUL-09.0-FG-09 Kulturwissenschaft (Konversatorium) KUL-09.0-FG-17 Kontrastive Grammatik (Konversatorium) KUL-09.0-FG-06 Proseminar aus Literaturwissenschaft (Proseminar) KUL-09.0-FG-19 Proseminar zur Landeskunde (Proseminar) KUL-09.0-FG-01 Pädagogik (Vorlesung) * 0 0 KUL-09.0-FG-01 Psychologie (Vorlesung) * Gesamtpunktzahl: 0 0 Für LehramtskandidatInnen verpflichtend: I. II.

7 KUL-09.0-FG-0 Didaktik DaF (Vorlesung) KUL-09.0-FG-017 Psychologie (Vorlesung) KUL-09.0-FG-018 Pädagogik (Vorlesung) 0 1 KUL-09.0-FG-1 Didaktik DaF (Konversatorium) Prüfungen: Nach dem. Semester: Geschichte der deutschsprachigen Literatur im 0. Jahrhundert Geschichte der deutschen Sprache Sprachübungen Pädagogik Psychologie Beschreibung der Lehrveranstaltungen, die in deutscher Sprache abgehalten werden:. KUL-09.0-FG-01 KUL-09.0-FG-1 KUL-09.0-FG- KUL-09.0-FG- KUL-09.0-FG-6 KUL-09.0-FG-09 KUL-09.0-FG-17 KUL-09.0-FG-06 Geschichte der deutschsprachigen Literatur im 0. Jahrhundert (Vorlesung) Literatur des 0. Jahrhunderts im deutschen Sprachraum mit ihrem historischen und kulturellen Hintergrund. Geschichte der deutschen Sprache (Vorlesung) Von den Anfängen bis zur Gegenwart der deutschen Sprache: phonologischer, morphologischer und semantischer Wandel mit seinem historischen Hintergrund Sprachübungen: Wirtschaftsdeutsch Wortschatz- und Übersetzungsübungen zu Wirtschaftsdeutsch Sprachübungen: Fachtexte Übersetzung, Wortschatz- und Stilübungen zu verschiedenen Fachsprachen Sprachübungen: Argumentieren Übungen zu verschiedenen mündlichen und schriftlichen Formen der Argumentation: Sprech- und Wortschatzübungen Kulturwissenschaft (Konversatorium) Das kulturwissenschaftliche Seminar hilft, Geschichte und Gegenwart im heutigen Europa besser kennenzulernen und zu analysieren besonders im mitteleuropäischen Raum: mit dem deutschsprachigen und dem polnisch-slawischen Gebiet. Kontrastive Grammatik (Konversatorium) Einführung in die vergleichende Sprachwissenschaft. Methoden der kontrastiven Sprachanalyse und ihre Anwendung in Übersetzungstheorie und Fremdsprachenunterricht. Ausgewählte Fragen der kontrastiven Grammatik: Deutsch- Polnisch Proseminar aus Literaturwissenschaft (Proseminar) Analyse ausgewählter Texte des 0. Jahrhunderts. KUL-09.0-FG-19 KUL-09.0-FG-0 KUL-09.0-FG-1 Proseminar zur Landeskunde (Proseminar) Besprechung von ausgewählten Fragen zur deutschen Landes- und Kulturkunde. Didaktik (Vorlesung) Glottodidaktik. Spracherwerb. Methoden des Fremdsprachenunterrichts Didaktik (Übung)

8 Methoden des Fremdsprachenunterrichts mit dem Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache Monographische Vorlesungen Die Studierenden sind verpflichtet, eine monographische Vorlesung in den beiden Semestern zu besuchen. Sie vertiefen ausgewählte Fragen der Sprach- und Literaturwissenschaft. KUL-09.0-FG-0 KUL-09.0-FG-16 Literaturwissenchaft Sprachwissenschaft. Studienjahr KUL-09.0-FG-16 Monographische Vorlesung zur Sprachwissenschaft KUL-09.0-FG-0 Monographische Vorlesung zur KUL-09.0-FG-7 KUL-09.0-FG-8 Literaturwissenschaft Sprachübungen: - Textanalyse: Deutsch-Polnisch - Stilistik I. II KUL-09.0-FG- Sprachübungen (Prüfung) KUL-09.0-FG-07 Deutschsprachige Literatur des 19. und Jahrhunderts - Magisterseminar KUL-09.0-FG-0 Deutschsprachige Literatur der Gegenwart Magisterseminar KUL-09.0-FG- Glottodidaktik - Magisterseminar Gesamtpunktzahl: Für LehramtskandidatInnen verpflichtend: I. II. KUL-09.0-FG-0 Didaktik DaF (Vorlesung) KUL-09.0-FG-1 Didaktik DaF (Konversatorium) KUL-09.0-FG- Emission der Stimme (Übung) * KUL-09.0-FG- Informationstechnik (Übung) * Prüfungen: Nach dem. Semester: Didaktik Geschichte der deutschen Sprache Sprachübungen

9 Beschreibung der Lehrveranstaltungen, die in deutscher Sprache abgehalten werden: Monographische Vorlesungen Die Studierenden sind verpflichtet, eine monographische Vorlesung in den beiden Semestern zu besuchen. Sie vertiefen ausgewählte Fragen der Sprach- und Literaturwissenschaft. KUL-09.0-FG-0 KUL-09.0-FG-16 KUL-09.0-FG-7 KUL-09.0-FG-8 KUL-09.0-FG-0 KUL-09.0-FG- KUL-09.0-FG- KUL-09.0-FG- Literaturwissenchaft Sprachwissenschaft Sprachübungen: Textanalyse: Deutsch-Polnisch Übungen zur Übersetzung verschiedener Textsorten Sprachübungen: Stilistik Stil- und Wortschatzübungen. Abfassen verschiedener Textsorten Didaktik (Vorlesung) Glottodidaktik. Spracherwerb. Methoden des Fremdsprachenunterrichts (Fortsetzung) Didaktik (Übung) Glottodidaktik. Spracherwerb. Methoden des Fremdsprachenunterrichts. Emission der Stimme (Übung) Grundwissen und Übungen zum richtigen Benutzen des menschlichen Sprechapparats Informationstechnik (Übung) Grundbegriffe der Informationstechnik. Praktische Anwendung der Informatik und Informationstechnik im Fremdsprachenunterricht Magisterseminare: Die Studierenden haben die Möglichkeit, eines von vier Magisterseminaren zu wählen: KUL-09.0-FG-07 KUL-09.0-FG-0 KUL-09.0-FG- Deutschsprachige Literatur des 19. und 0. Jahrhunderts Deutschsprachige Literatur der Gegenwart Glottodidaktik. Studienjahr I. II. KUL-09.0-FG-9 Sprachübungen. Textanalyse: Deutsch-Polnisch

10 KUL-09.0-FG-18 Sprachwissenschaft - Magisterseminar 1 0 (Fortsetzung) KUL-09.0-FG-07 Deutschsprachige Literatur des 19. und Jahrhunderts - Magisterseminar (Fortsetzung) KUL-09.0-FG-0 Deutschsprachige Literatur der Gegenwart 1 0 Magisterseminar (Fortsetzung) KUL-09.0-FG- Glottodidaktik - Magisterseminar (Fortsetzung) 1 0 KUL-09.0-FG-10 Kulturwissenschaft - Magisterseminar 1 0 (Fortsetzung) - Gesamtpunktzahl: 0 0 Beschreibung der Lehrveranstaltungen, die in deutscher Sprache abgehalten werden: Monographische Vorlesungen Die Studierenden sind verpflichtet, zwischen dem.-. Studienjahr während vier Semestern diese Vorlesungen zu besuchen. Sie vertiefen ausgewählte Fragen der Sprach- und Literaturwissenschaft. KUL-09.0-FG-0 KUL-09.0-FG-16 Literaturwissenchaft Sprachwissenschaft KUL-09.0-FG-9 Sprachübungen. Textanalyse: Deutsch-Polnisch Übungen zur Analyse und Anfertigung verschiedener Textsorten. Magisterseminare: Die Studierenden haben die Möglichkeit, eines von vier Magisterseminaren zu wählen: KUL-09.0-FG-18 KUL-09.0-FG-07 KUL-09.0-FG-0 KUL-09.0-FG- KUL-09.0-FG-10 Sprachwissenschaft (Fortsetzung) Deutschsprachige Literatur des 19. und 0. Jahrhunderts (Fortsetzung) Deutschsprachige Literatur der Gegenwart Magisterseminar (Fortsetzung) Glottodidaktik (Fortsetzung) Kulturwissenschaft (Fortsetzung)

Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen

Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen Studienpläne (Studienjahr 2011/12) für das Erasmus Programm mit -Punkten Mitarbeiter Prof. Dr. Marzena Górecka (Institutsleiter)

Mehr

Katholische Universität Lublin Johannes Paul II. Institut für Germanistik. Studienpläne. Bachelor-Studium

Katholische Universität Lublin Johannes Paul II. Institut für Germanistik. Studienpläne. Bachelor-Studium Katholische Universität Lublin Johannes Paul II. Institut für Germanistik Studienpläne Bachelor-Studium Leistungsnachweise: Prüfung (E) benoteter Leistungsnachweis (Z) unbenoteter Leistungsnachweis (Zbo)

Mehr

Germanistik 2012/2013

Germanistik 2012/2013 Germanistik 2012/2013 Bachelor-Studiengang (Studienplan) I. Studienjahr, I. Semester Konversatorium (K) Modul 1: Hauptfachsprache I 1. Praktischer Deutschunterricht I Ü 150 P 9 Modul 2: Zweite moderne

Mehr

15 15 15 III. MODUL LITERATURWISSENSCHAFTLICHER LEHRVERANSTALTUNGEN MIT GRUNDFRAGEN DER KULTURWISSENSCHAFT 1.

15 15 15 III. MODUL LITERATURWISSENSCHAFTLICHER LEHRVERANSTALTUNGEN MIT GRUNDFRAGEN DER KULTURWISSENSCHAFT 1. STUDIENPLAN - STUDIUM DES ERSTEN GRADES FERNSTUDIUM Fachrichtung: GERMANISCHE PHILOLOGIE Fachrichtung: Deutsch Lehramt für Kindergärten und Grundschulen Lehrveranstaltungen Prüfung nach dem en de Insge

Mehr

Institut für Germanistik Katholische Universität Johannes Paul II., Polen. Bachelor-Studium

Institut für Germanistik Katholische Universität Johannes Paul II., Polen. Bachelor-Studium Institut für Germanistik Katholische Universität Johannes Paul II., Polen Studienprogramm Studienjahr 2015-2016 für StudentINNen des internationalen Austausches ERASMUS+ mit -Punkten Bachelor-Studium I.

Mehr

Grundlagen- und Orientierungsprüfung des Instituts für Slavistik:

Grundlagen- und Orientierungsprüfung des Instituts für Slavistik: Grundlagen- und Orientierungsprüfung des Instituts für Slavistik: Für die Fächer Russische Philologie, Polnische Philologie, schechische Philologie und Südslavische Philologie im Rahmen des Bachelorstudiengangs

Mehr

Lehramtsbezogener Bachelor-Studiengang Spanisch REVISION

Lehramtsbezogener Bachelor-Studiengang Spanisch REVISION Bachelor of Education Spanisch - Revision 1 Lehramtsbezogener Bachelor-Studiengang Spanisch REVISION A. Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen 1. Nachweis fachspezifischer Sprachkenntnisse ( 2 Abs.

Mehr

Modulbeschreibung: Bachelor of Education Italienisch

Modulbeschreibung: Bachelor of Education Italienisch Modulbeschreibung: Bachelor of Education Italienisch Modul 1: Mündliche und schriftliche Kommunikation 1 M 1 240 h 8 LP 1./2. Sem 2 Semester a) Übung: Phonetik (P) 2 SWS/21 h 69 h 3 LP b) Übung: Grammatik

Mehr

Sprachpraxis Französisch I

Sprachpraxis Französisch I Sprachpraxis Französisch I 507 170 100 Modulbeauftragter Véronique Barth-Lemoine BA Französisch Lehramt Pflicht 1. oder 2. - Sprachproduktion und Sprachrezeption unter besonderer Berücksichtigung von Wortschatz,

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Vorlesungsverzeichnis Universität Trier Winter 2013/14, gedruckt am: 05. März 2015 Deutsch als Fremdsprache Bachelor Vorlesungen 21500 Grundlagen der Sprachwissenschaft Vorlesung, 2 Std., Di 12:00-14:00,

Mehr

Bachelor of Arts. - Wahlbereich - Sprachpraxis Französisch

Bachelor of Arts. - Wahlbereich - Sprachpraxis Französisch Bachelor of Arts - Wahlbereich - Sprachpraxis Französisch Modul WBSPFran 01 30 LP Summe LP: 30 WBSPFran 01 Beschreibung des Gesamtmoduls 1. Modultitel Wahlbereich-Modul Sprachpraxis Französisch 2. Modulgruppe/n

Mehr

Sprachpraxis Spanisch I

Sprachpraxis Spanisch I Sprachpraxis Spanisch I 507177000 Modulbeauftragter Inmaculada Sánchez Ponce BA Spanisch Lehramt Pflicht 1. oder 2. - Sprachproduktion und Sprachrezeption unter besonderer Berücksichtigung von Wortschatz,

Mehr

Modulbeschreibung: Bachelor of Education Französisch

Modulbeschreibung: Bachelor of Education Französisch Modulbeschreibung: Bachelor of Education Französisch Modul 1: Mündliche und schriftliche Kommunikation 1 M1 240 h 8 LP 1./2. Sem 2 Semester a) Übung: Phonetik (P) 2 SWS/21 h 69 h 3 LP b) Übung: Grammatik

Mehr

Studienaufbau Nähere Informationen enthält das Informationsblatt "Allgemeine Informationen zum Lehramtsstudium an Gymnasien".

Studienaufbau Nähere Informationen enthält das Informationsblatt Allgemeine Informationen zum Lehramtsstudium an Gymnasien. FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lgfranzösisch] LOSEBLATTSAMMLUNG: Studiengänge STUDIENGANG: STUDIENFACH: Lehramt an Gymnasien F R A N Z Ö S I S C H Philosophische Fakultät, Institut

Mehr

Deutsch. Bachelor Lehrveranstaltungen

Deutsch. Bachelor Lehrveranstaltungen en Dozent/in:: Dr. Radka Ivanova Christo Stanchev Stanislava Stoeva. e Gegenwartssprache Sprachpraktischer Kurs Mikaela Petkova - Kesanlis Lilia Burova Denitza Dimitrova Georgi Marinov Diana Nikolova Dr.

Mehr

Regelsemester. Ringvorlesung V 1 P 2 2

Regelsemester. Ringvorlesung V 1 P 2 2 Modul-Nr. 01 Methoden der Philosophie Lehrveranstaltung Art Regelsemester SWS LP Ringvorlesung V 1 P 2 2 Wissenschaftspropädeutisches Proseminar PS 1 P 2 7 Tutorium zum wissenschaftspropädeutischen Proseminar

Mehr

Lehramt an Realschulen Französisch. - Freier Bereich -

Lehramt an Realschulen Französisch. - Freier Bereich - Lehramt an Realschulen Französisch - Freier Bereich - Modul FB-Rs-UF-Fran 9 LP Summe LP: 9 FB-Rs-UF-Fran 1. Modultitel Freier Bereich Lehramt an Realschulen Französisch 2. Modulgruppe Freier Bereich 3.

Mehr

Studienordnung für den Teilstudiengang Erweiterungsfach Italienisch 1. Ziele des Studiums

Studienordnung für den Teilstudiengang Erweiterungsfach Italienisch 1. Ziele des Studiums Studienordnung für den Teilstudiengang Erweiterungsfach Italienisch 1. Ziele des Studiums Aufgabe dieses Teilstudienganges ist es, die wissenschaftlichen Grundlagen für das Lehramt an Gymnasien im Erweiterungsfach

Mehr

IM GROSSEN UND GANZEN FUNKTIONIERT DIE MÜNDLICHE PRÜFUNG BEIM GymPO Staatsexamen so wie bei der alten Studienordnung Staatsexamen.

IM GROSSEN UND GANZEN FUNKTIONIERT DIE MÜNDLICHE PRÜFUNG BEIM GymPO Staatsexamen so wie bei der alten Studienordnung Staatsexamen. IM GROSSEN UND GANZEN FUNKTIONIERT DIE MÜNDLICHE PRÜFUNG BEIM GymPO Staatsexamen so wie bei der alten Studienordnung Staatsexamen. Wichtiger Unterschied: Sie brauchen nicht mehr einen BRITISCHEN und einen

Mehr

und Landeswissenschaften) M 2 Basismodul Fachdidaktik 3 M 1 Basismodul Sprachpraxis 1 4 Summe 72

und Landeswissenschaften) M 2 Basismodul Fachdidaktik 3 M 1 Basismodul Sprachpraxis 1 4 Summe 72 Zweitfach Modulübersicht Sem Modul Inhalt Credits MA M14b Qualifikationsmodul Fachdidaktik 12 1-4 M10 Schulpraktische Studien 6 46 c M9 Qualifikationsmodul Sprachpraxis 6 M7b Aufbaumodul Landeswissenschaft

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Vorlesungsverzeichnis Universität Trier Winter 2011/12, gedruckt am: 05. März 2015 Deutsch als Fremdsprache Bachelor Vorlesungen 21539 Grundlagen DaF/DaZ Vorlesung, 2 Std., Mi 12:00-14:00, HS 1 A B C E

Mehr

FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lrfranzösisch]

FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lrfranzösisch] FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lrfranzösisch] LOSEBLATTSAMMLUNG: Studiengänge STUDIENGANG: STUDIENFACH: Lehramt an Regelschulen F R A N Z Ö S I S C H Philosophische Fakultät, Institut

Mehr

Einführung in die Phonetik und Phonologie. Allgemeiner Überblick

Einführung in die Phonetik und Phonologie. Allgemeiner Überblick Einführung in die Phonetik und Phonologie Allgemeiner Überblick Phonetik und Phonologie Die beiden Bezeichnungen Phonetik und Phonologie sind aus dem griechischen Wort ϕωνþ (phōnē) abgeleitet, welches

Mehr

Studienordnung für das Studium des Faches Französisch im Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Studienordnung für das Studium des Faches Französisch im Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Studienordnung für das Studium des Faches Französisch im Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Vom 11. Dezember 1984 [erschienen im Staatsanzeiger Nr. 49, S. 1152]

Mehr

Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Klassische Philologie (NF) 1

Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Klassische Philologie (NF) 1 Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Klassische Philologie (NF) 1 M 1 Klassische Philologie - Grundlagen (3 ECTS-Punkte) 1 Einführung in das Studium der Klassischen Philologie Ü P 3 2 schriftlich: Klausur

Mehr

Fach: Europäische Rechtslinguistik (BA) / Bereich Rechtswissenschaft

Fach: Europäische Rechtslinguistik (BA) / Bereich Rechtswissenschaft Farblegende Anerkennung des Modulelements möglich Gesonderte Prüfung der Anerkennung erforderlich Anerkennung je nach absolvierter Veranstaltung Anerkennung je nach absolvierter Veranstaltung Bsp. Absolvierte

Mehr

Studienordnung für das Studium des Faches Französisch im Studiengang Lehramt an Realschulen an der Universität Trier Vom 12. Juli 1984 Auf Grund des

Studienordnung für das Studium des Faches Französisch im Studiengang Lehramt an Realschulen an der Universität Trier Vom 12. Juli 1984 Auf Grund des Studienordnung für das Studium des Faches Französisch im Studiengang Lehramt an Realschulen an der Universität Trier Vom 12. Juli 1984 Auf Grund des 80 Abs. 2 Nr. 1 des Hochschulgesetzes vom 21. Juli 1978

Mehr

Diplom-Aufbaustudiengang. Studienordnung

Diplom-Aufbaustudiengang. Studienordnung Diplom-Aufbaustudiengang Studienordnung des Fachbereichs Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg für das Aufbaustudium "Deutsch als Fremdsprache" mit dem Abschluss Diplom Stand:

Mehr

Modul Erasmus/ Germanistik/1 Deutsche Literaturwissenschaft für Erasmus-Studierende

Modul Erasmus/ Germanistik/1 Deutsche Literaturwissenschaft für Erasmus-Studierende Modul Erasmus/ Germanistik/1 Deutsche Literaturwissenschaft für Erasmus-Studierende Studiensemester: 1 (im Erasmus-Aufenthalt) SWS: 6 Modulverantwortliche: Professoren der Neueren deutschen Literaturwissenschaft,

Mehr

Bachelorstudium Slawistik (650)

Bachelorstudium Slawistik (650) Sommersemester 2012 09.03.2012 Seite 1 Bachelorstudium Slawistik (650) LV-Nr. LV-Titel LV-Leiter Typ Sem. ECTS Anrechenbarkeit Bachelor 2009 weitere Anrechenbarkeit Anmerkungen PFLICHTMODULE A. Kompetenzbereich

Mehr

4.13.02/008 L2. Anlage 2: Modulhandbuch für Lehramt Englisch an Hauptschulen und Realschulen. Modul 1 (Basismodul Sprachpraxis): Sprachpraxis 1

4.13.02/008 L2. Anlage 2: Modulhandbuch für Lehramt Englisch an Hauptschulen und Realschulen. Modul 1 (Basismodul Sprachpraxis): Sprachpraxis 1 Anlage 2: Modulhandbuch für Lehramt an Hauptschulen und Realschulen 4.13.02/008 L2 Verwendbarkeit des Modul 1 (Basismodul Sprachpraxis): Sprachpraxis 1 2 Übungen Festigung und Vertiefung der vorhandenen

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Technische Universität Dresden. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Technische Universität Dresden Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Studienordnung für das Teilfach Klassische Philologie im Bachelor-Studiengang Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Mehr

DaF als Magister-Nebenfach

DaF als Magister-Nebenfach DaF als Magister-Nebenfach Alte Studienordnung, gültig bei Studienbeginn vor SoSe 2001!!! Grundstudium Fachgebiet "Linguistik des Deutschen" 1 LN 1 PS "Grammatik des Deutschen und ihre Vermittlung" 1 LN

Mehr

Studienordnung für den Aufbaustudiengang Deutsch als Fremdsprache in der Philosophischen Fakultät der Universität des Saarlandes

Studienordnung für den Aufbaustudiengang Deutsch als Fremdsprache in der Philosophischen Fakultät der Universität des Saarlandes Studienordnung für den Aufbaustudiengang Deutsch als Fremdsprache in der Philosophischen Fakultät der Universität des Saarlandes Vom 14. Juli 1993 Die Universität des Saarlandes hat auf Grund des 85 des

Mehr

34 Spanisch 1. Berührungspunkte mit anderen Studiengängen 2. Studienbeginn 3. Studienvoraussetzungen 4. Studienziele

34 Spanisch 1. Berührungspunkte mit anderen Studiengängen 2. Studienbeginn 3. Studienvoraussetzungen 4. Studienziele Spanisch ( 8 LPO I) Der vorliegende Paragraph der Studienordnung beschreibt Ziele, Inhalte und Verlauf des Studiums des Faches Spanisch für den Studiengang Lehramt an Gymnasien (vertieftes Studium) an

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Spanisch Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Spanisch Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Modulnummer Modulname Verantwortliche/r Dozent/in

Modulnummer Modulname Verantwortliche/r Dozent/in Anlage 13. Politikwissenschaft (35 ) Modulnummer Modulname Verantwortliche/r Dozent/in POL-BM-THEO Einführung in das Studium der Prof. Dr. Hans Vorländer politischen Theorie und Ideengeschichte Dieses

Mehr

Studiensemester. 1.-2. Sem. Kontaktzeit. 2 SWS / 22,5 h. 67,5 h. 2 SWS / 22,5 h

Studiensemester. 1.-2. Sem. Kontaktzeit. 2 SWS / 22,5 h. 67,5 h. 2 SWS / 22,5 h Modulhandbuch für das Lehramt Bachelor Englisch an Berufskollegs Entwurf; Stand: 25.05.2012 Mod 28.12.12 (PMV) 15.2.13 09.01.2014 Basismodul Literatur und Kulturwissenschaft KennNr. BAEBK1 Workload 180

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Spanisch Beifach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Spanisch Beifach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Wintersemester 2001/02: Proseminar: Lyrik von der Romantik bis zum Symbolismus Interpretation und Theorie

Wintersemester 2001/02: Proseminar: Lyrik von der Romantik bis zum Symbolismus Interpretation und Theorie Prof. Dr. Ulrich Kittstein Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Sommersemester 1999: Proseminar: Eichendorffs Prosadichtungen Lektürekurs: Dramen des 18. Jahrhunderts Wintersemester 1999/2000: Lektürekurs:

Mehr

2. Zum Aufbau des Studienganges Deutsch für Lehramt an Regelschulen. Lehramt Regelschule, Fach Deutsch: Teilfächer und Deutsch als Zweitsprache

2. Zum Aufbau des Studienganges Deutsch für Lehramt an Regelschulen. Lehramt Regelschule, Fach Deutsch: Teilfächer und Deutsch als Zweitsprache Vorwort 1. Zur Konzeption der Jenaer Lehramtsstudiengänge Deutsch Die Lehramtsstudiengänge Deutsch an der Friedrich-Schiller-Universität integrieren drei Teilfächer: Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 9 vom 24. Januar 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität Recht Änderung der Fachspezifischen Bestimmungen für den Bachelorstudiengang Klassische

Mehr

Vom 02. Mai 2013. Inhaltsverzeichnis. 1 * Geltungsbereich

Vom 02. Mai 2013. Inhaltsverzeichnis. 1 * Geltungsbereich Prüfungs- und Studienordnung für das Beifach Deutsch als Fremdsprache (DaF) im Lehramtsstudiengang an der Philosophischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Vom 0. Mai 013 Aufgrund

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 8 vom 1. Februar 2016 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Änderung der Fachspezifischen Bestimmungen für den Master-Teilstudiengang Englisch

Mehr

GAZETTE AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT DER KÖRPERSCHAFT UND DER STIFTUNG

GAZETTE AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT DER KÖRPERSCHAFT UND DER STIFTUNG GAZETTE AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT DER KÖRPERSCHAFT UND DER STIFTUNG Hinweis: Das Inhaltsverzeichnis in jedem pdf-dokument ist mit der jeweiligen Seite zum Thema direkt verknüpft [1] Neufassung der fachspezifischen

Mehr

Studiengang: Deutsche Sprache und Literatur

Studiengang: Deutsche Sprache und Literatur Studiengang: Deutsche Sprache und Literatur Deutsche Sprache: Morphosyntax Lernziele: Das Verstehen der spezifischen Begriffe der Morphosyntax; die angemessene Anwendung der spezifischen Begriffe der Morphosyntax;

Mehr

Klassische Philologie. Modulhandbuch

Klassische Philologie. Modulhandbuch Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Philologische Fakultät Seminar für Klassische Philologie M.A.-Studiengang Klassische Philologie Modulhandbuch Deutschsprachige Variante Modul Analyse lateinischer und

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 74 vom 15. November 2013 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Änderung der Fachspezifischen Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang

Mehr

DEUTSCH ERSTSPRACHE. 1 Stundendotation. 2 Didaktische Hinweise G1 G2 G3 G4 G5 G6

DEUTSCH ERSTSPRACHE. 1 Stundendotation. 2 Didaktische Hinweise G1 G2 G3 G4 G5 G6 DEUTSCH ERSTSPRACHE 1 Stundendotation G1 G2 G3 G4 G5 G6 Grundlagenfach 4 4 4 4 4 4 Schwerpunktfach Ergänzungsfach Weiteres Pflichtfach Weiteres Fach 2 Didaktische Hinweise Voraussetzung zur Erfüllung der

Mehr

BA-DaF 1 Einführung in die Didaktik und Methodik von Deutsch als fremder Sprache (DaF/DaZ)

BA-DaF 1 Einführung in die Didaktik und Methodik von Deutsch als fremder Sprache (DaF/DaZ) BA-DaF 1 Einführung in die Didaktik und Methodik von Deutsch als fremder Sprache (DaF/DaZ) Kennnummer BA DaF1 Workload 300 h 1 Lehrveranstaltungen a) Einführungsveranstalt ung b) VL: Grundlagen DaF/DaZ

Mehr

Bachelor of Education Französisch. Modulbeschreibung

Bachelor of Education Französisch. Modulbeschreibung Bachelor of Education Französisch Modulbeschreibung Modul 1: Mündliche und schriftliche Kommunikation 1 (laut (LP) M 05.059.3001b 240 h 2 Semester 1.+ 2. Semester 8 LP a) Übung Phonetik (P) 2 SWS/21 h

Mehr

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Verzeichnis der Lehrveranstaltungen - als Wissenschaftlicher Assistent an den polnischen Universitäten Wrocław und Poznań, sowie am Collegium Polonicum in Słubice: 10.1993 03.2002 - mehrere wissenschaftliche

Mehr

I. A llge m e ine I nf or ma t ion en II. Info rmation e n über den Veranstaltu ng sinh ab e r II I. B e sc hr e ibu ng de s Fa ches

I. A llge m e ine I nf or ma t ion en II. Info rmation e n über den Veranstaltu ng sinh ab e r II I. B e sc hr e ibu ng de s Fa ches Babeş-Bolyai-Universität Cluj-Napoca Fakultät für Psychologie und Erziehungswissenschaften Abteilung Grundschul- und Kindergartenpädagogik DEUTSCHE STUDIENRICHTUNG Lehrstuhl für Didaktik der Geisteswissenschaften

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Vorlesungsverzeichnis Universität Trier Sommer 2010, gedruckt am: 05. März 2015 Deutsch als Fremdsprache Bachelor Vorlesungen 21502 Linguistik und Sprachdidaktik Vorlesung, 2 Std., Mo 14:00-16:00, Audimax,

Mehr

FACHSPEZIFISCHER ANHANG ENGLISCHE PHILOLOGIE - NEBENFACH

FACHSPEZIFISCHER ANHANG ENGLISCHE PHILOLOGIE - NEBENFACH MAGISTER- PRÜFUNGSORDNUNG FACHSPEZIFISCHER ANHANG ENGLISCHE PHILOLOGIE - NEBENFACH gültig ab Studienbeginn SS 1991 INHALT: 1. Fachspezifischer Anhang zur Magisterprüfung 2. Checkliste Prüfungsvorleistungen

Mehr

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich Studienordnung für den lehramtsgeeigneten Zwei-Fächer Bachelorstudiengang Realschule/Gymnasium Germanistik Katholische Theologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt Vom TT.MM.JJJJ Aufgrund

Mehr

Deutsch Grundlagenfach

Deutsch Grundlagenfach Grundlagenfach UNTERRICHTSORGANISATION Anzahl Stunden pro Semester Vorkurs 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester Grundlagenfach 1½ 1 1 2 2 2 2 Schwerpunktfach Ergänzungsfach

Mehr

Schulinternes Curriculum G8 auf Basis des Kernlehrplans

Schulinternes Curriculum G8 auf Basis des Kernlehrplans Schulinternes Curriculum G8 auf Basis des Kernlehrplans Grundsätzlich ist der schulinterne Lehrplan für das Fach Latein in der Unter- und Mittelstufe durch das eingeführte Lehrwerk vorgegeben. Pro Schuljahr

Mehr

Modulhandbuch Studiengang Bachelor of Arts (Lehramt) Französisch Prüfungsordnung: 2015

Modulhandbuch Studiengang Bachelor of Arts (Lehramt) Französisch Prüfungsordnung: 2015 Modulhandbuch Studiengang Bachelor of Arts (Lehramt) Französisch Prüfungsordnung: 2015 Sommersemester 2016 Stand: 13. April 2016 Universität Stuttgart Keplerstr. 7 70174 Stuttgart Kontaktpersonen: Studiengangsmanager/in:

Mehr

2. Zum Aufbau des Studienganges Deutsch für Lehramt an Gymnasien. Germanistische. Modul Literaturwissenschaft/

2. Zum Aufbau des Studienganges Deutsch für Lehramt an Gymnasien. Germanistische. Modul Literaturwissenschaft/ 1 Vorwort 1. Zur Konzeption der Jenaer Lehramtsstudiengänge Deutsch Die Lehramtsstudiengänge Deutsch an der Friedrich-Schiller-Universität integrieren drei Teilfächer: Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft

Mehr

- 25/23 - Studienordnung für das Studium des vertieft studierten Faches Geschichte für das Höhere Lehramt an Gymnasien. Vom 1.

- 25/23 - Studienordnung für das Studium des vertieft studierten Faches Geschichte für das Höhere Lehramt an Gymnasien. Vom 1. - 25/23 - UNIVERSITÄT LEIPZIG Fakultät für Geschichte, Kunstund Orientwissenschaften Historisches Seminar Inhalt: Studienordnung für das Studium des vertieft studierten Faches Geschichte für das Höhere

Mehr

Fachspezifische Lehr- und Lernziele. 1 Kulturelle Bedeutung des Latein kennenlernen

Fachspezifische Lehr- und Lernziele. 1 Kulturelle Bedeutung des Latein kennenlernen Fachspezifische Lehr- und Lernziele Latein 1 Kulturelle Bedeutung des Latein kennenlernen Vergleich mit den modernen Fremdsprachen und Einsicht in deren Entstehung Weiterleben von römischen Motiven in

Mehr

Studienordnung für den Ergänzungsstudiengang Lehramt an Grundschulen im Fach Englisch

Studienordnung für den Ergänzungsstudiengang Lehramt an Grundschulen im Fach Englisch Studienordnung für den Ergänzungsstudiengang Lehramt an Grundschulen im Fach Englisch vom 09. Juni 1999 Hinweis: Diese Studienordnung ist im Gemeinsamen Amtsblatt des Thüringer Kultusministeriums und des

Mehr

STUDIENPLAN FÜR DEN DIPLOM-STUDIENGANG MATHEMATIK an der Technischen Universität München. Übersicht Vorstudium

STUDIENPLAN FÜR DEN DIPLOM-STUDIENGANG MATHEMATIK an der Technischen Universität München. Übersicht Vorstudium STUDIENPLAN FÜR DEN DIPLOM-STUDIENGANG MATHEMATIK an der Technischen Universität München Übersicht Vorstudium Es werden folgende Studienrichtungen angeboten: I W Ph EI MW N mit dem Nebenfach Informatik

Mehr

Modul 01 (P): Sprachpraxis. L3 1.-2. Semester

Modul 01 (P): Sprachpraxis. L3 1.-2. Semester 03.01.2008 7.83.00 S. 1 Module Spanisch - L3 Modul 01 (P): Sprachpraxis 05-Spa-L3-P-01 FB 05 / Spanisch / Institut für Romanistik Verwendet in Studiengängen / L3 1.-2. Semester Dr. Ana Isabel Frank Teilnahmevoraussetzungen

Mehr

MODULBESCHREIBUNGEN ROMANISTIK: ITALIENISCH

MODULBESCHREIBUNGEN ROMANISTIK: ITALIENISCH MODULBESCHREIBUNGEN ROMANISTIK: ITALIENISCH 1. Studienjahr RomItal-1.1 1B-Ling Grundlagen der Prof. Dr. Maria Lieber Sprachwissenschaft Modulbestandteile Einführungskurs (EK) (2 SWS) Vorlesung mit Klausur

Mehr

8 Fakultät für Philologie

8 Fakultät für Philologie 8 Fakultät für Philologie 8.1 Linguistik 8.1.1 Linguistik, PO 2004 Fach Linguistik (101) Abschluss 2-Fach Bachelor (81) PO-Version 2004 Folgendes ist zurzeit in HISPOS eingerichtet: Modul-Typen: o Nachgewiesene

Mehr

Integrierter Bachelor of Arts Französisch Kernfach (Studienstart Dijon) Modulbeschreibung

Integrierter Bachelor of Arts Französisch Kernfach (Studienstart Dijon) Modulbeschreibung Bachelor of Arts Französisch Kernfach 1 Integrierter Bachelor of Arts Französisch Kernfach (Studienstart Dijon) Modulbeschreibung Weitere Informationen zu den an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Mehr

geändert durch Satzungen vom 31. März 2010 21. Oktober 2010 26. März 2012

geändert durch Satzungen vom 31. März 2010 21. Oktober 2010 26. März 2012 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS ANLAGE A: PRÜFUNGSBESTIMMUNGEN FÜR DIE KERNFÄCHER UND SACHFÄCHER IM RAHMEN DER DIPLOMVORPRÜFUNG

INHALTSVERZEICHNIS ANLAGE A: PRÜFUNGSBESTIMMUNGEN FÜR DIE KERNFÄCHER UND SACHFÄCHER IM RAHMEN DER DIPLOMVORPRÜFUNG ANLAGEN A und B INHALTSVERZEICHNIS ANLAGE A: PRÜFUNGSBESTIMMUNGEN FÜR DIE KERNFÄCHER UND SACHFÄCHER IM RAHMEN DER DIPLOMVORPRÜFUNG I. KERNFACH ANGLISTIK 1 1 2. Schriftliche Prüfung 1 3. Mündliche Prüfung

Mehr

Schwerpunktfach Englisch im Bachelorstudiengang Wirtschaftspädagogik (B.Sc.)

Schwerpunktfach Englisch im Bachelorstudiengang Wirtschaftspädagogik (B.Sc.) Schwerpunktfach Englisch im Bachelorstudiengang Wirtschaftspädagogik (B.Sc.) Modul 1: Einführung in die Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft und die Fremdsprachendidaktik Kennnummer: work load Leistungspunkte

Mehr

DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE

DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE Stand: 29. März 2012 Zentrum für Sprachen (ZfS) Matthias Lexer Weg 25 Campus Hubland Nord D-97074 Würzburg DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE Alexandra (Projekt Sichtwechsel) Kursprogramm Sommersemester 2012 http://www.zfs.uni-wuerzburg.de/daf

Mehr

Publizistik und Kommunikationswissenschaft

Publizistik und Kommunikationswissenschaft Studienplan für das Diplomstudium Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Klagenfurt 1. Teil: Allgemeine Bestimmungen 1 Übergreifende Prinzipien des Studiums... 3 2 Umfang, Dauer

Mehr

Aufgrund von Art. 6 in Verbindung mit Art. 72 Bayerisches Hochschulgesetz erlässt die Universität Augsburg folgende.

Aufgrund von Art. 6 in Verbindung mit Art. 72 Bayerisches Hochschulgesetz erlässt die Universität Augsburg folgende. L-25010-1-000 Studienordnung für das Magisterstudium im Fach Deutsche Philologie unter besonderer Berücksichtigung des Deutschen als Zweitsprache und der Didaktik des Deutschen als Zweitsprache an der

Mehr

Fachbezogener Besonderer Teil. Italienisch. der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Erweiterungsfach Lehramt an Gymnasien

Fachbezogener Besonderer Teil. Italienisch. der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Erweiterungsfach Lehramt an Gymnasien Fachbezogener Besonderer Teil Italienisch der sordnung für den Masterstudiengang Erweiterungsfach Lehramt an Gymnasien Der Rat des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaft hat gemäß 44 Absatz 1 NHG

Mehr

Konto 106 034 549 Norddeutsche Landesbank Hannover

Konto 106 034 549 Norddeutsche Landesbank Hannover Georg-August-Universität Göttingen Seminar für Deutsche Philologie Seminarverwaltung ORDNUNGEN FÜR DAS GRUNDSTUDIUM FÜR DIE FÄCHER DEUTSCH UND DEUTSCHE PHILOLOGIE DER STUDIENGÄNGE LEHRAMT AN GYMNASIEN

Mehr

Satzung zur Änderung der Studienordnung für die Lehramtsstudiengänge an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 30. Januar 2009

Satzung zur Änderung der Studienordnung für die Lehramtsstudiengänge an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 30. Januar 2009 Satzung zur Änderung der Studienordnung für die Lehramtsstudiengänge an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 30. Januar 2009 (Fundstelle: http://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/amtliche_veroeffentlichungen/2009/2009-01.pdf)

Mehr

Modulhandbuch zum Bachelor-Studium für ein Lehramt an Grundschulen

Modulhandbuch zum Bachelor-Studium für ein Lehramt an Grundschulen Technische Universität Dortmund Institut für deutsche Sprache und Literatur Oktober 2012 Modulhandbuch zum Bachelor-Studium für ein Lehramt an Grundschulen Sprachliche Grundbildung (vertieftes Studium)

Mehr

Inhalt.

Inhalt. Inhalt EINLEITUNG II TEIL A - THEORETISCHE ASPEKTE 13 GRAMMATIK 13 Allgemeines 13 Die sprachlichen Ebenen 15 MORPHOLOGIE 17 Grundbegriffe der Morphologie 17 Gliederung der Morpheme 18 Basis- (Grund-) oder

Mehr

Curriculum für das Masterstudium Deutsche Philologie

Curriculum für das Masterstudium Deutsche Philologie Curriculum für das Masterstudium Deutsche Philologie Stand: Juli 2016 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 25.06.2008, 36. Stück, Nummer 316 1. (geringfügige) Änderung Mitteilungsblatt UG 2002 vom 25.06.2015,

Mehr

POS-ID Modul/Unit/Leistung CP Ja Nein Note

POS-ID Modul/Unit/Leistung CP Ja Nein Note Sprachnachweise Kleines Latinum Englisch (B2 CEF) weitere moderne europäische Fremdsprache (B1 CEF) 601040 Ergänzungsmodul 1: Alte Geschichte (großes 601011 Vorlesung: griechische oder römische Geschichte

Mehr

Literatur und Sprache Li 1 Allgemeines 1.1 Nachschlagewerke, Bibliografien, Einführungen Spezielle Nachschlagewerke und Bibliografien s. in den entsprechenden Sachgruppen bei Li 1.2 9.4 1.2 Allgemeine

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Vorlesungsverzeichnis Universität Trier Winter 2010/11, gedruckt am: 05. März 2015 Deutsch als Fremdsprache Bachelor Vorlesungen 22601 Grammatik des Deutschen Vorlesung, 2 Std., Einzel, Mo 14:00-16:00,

Mehr

Modulkatalog Bachelor of Education (B.Ed.) Lehramt Gymnasium: Englisch (PO 2015, Stand November 2015)

Modulkatalog Bachelor of Education (B.Ed.) Lehramt Gymnasium: Englisch (PO 2015, Stand November 2015) Modulkatalog Bachelor of Education (B.Ed.) Lehramt Gymnasium: Englisch (PO 2015, Stand November 2015) Basismodul Literaturwissenschaft Studiengang: Abschlussziel: Modulanbieter: Modulbeauftragter: Titel

Mehr

Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Französisch mit dem Abschluss Master of Education (GymGes) vom 22.12.2008

Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Französisch mit dem Abschluss Master of Education (GymGes) vom 22.12.2008 Fächerspezifische Bestimmungen für das Fach Französisch mit dem Abschluss Master of Education (GymGes) vom 22.12.2008 Master of Education: Französisch Gym Ges Das Studienfach Master of Education: Französisch

Mehr

Modulbeschreibung: Bachelor of Education Spanisch

Modulbeschreibung: Bachelor of Education Spanisch Modulbeschreibung: Bachelor of Education Spanisch Modul 1: Mündliche und schriftliche Kommunikation 1 M 1 240 h 8 LP 1./2. Sem. 2 Semester a) Übung: Phonetik (P) 2 SWS/21 h 69 h 3 LP b) Übung: Grammatik

Mehr

Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Klassische Philologie (HF) 1

Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Klassische Philologie (HF) 1 Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Klassische Philologie (HF) 1 M 1 Klassische Philologie - Grundlagen (3 ECTS-Punkte) 1 Einführung in das Studium der Klassischen Philologie Ü P 3 2 schriftlich: Klausur

Mehr

Master Europäische Sprachen : Lehrangebot WS 2015/16 und SS 2016 Stand: 18.03.16

Master Europäische Sprachen : Lehrangebot WS 2015/16 und SS 2016 Stand: 18.03.16 Schwerpunkt Sprachgeschichte Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Karlheinz Jakob Anglistik Germanistik Romanistik Slavistik S Introduction to Onomastics (Wolf) V & AK Die deutsche Sprache im 16. und 17. Jahrhundert

Mehr

Anlagen zu 9 der Prüfungsordnung des Bachelorstudienganges Angewandte Sprachwissenschaften an der Technischen Universität Dortmund

Anlagen zu 9 der Prüfungsordnung des Bachelorstudienganges Angewandte Sprachwissenschaften an der Technischen Universität Dortmund Anlagen zu 9 der Prüfungsordnung des Bachelorstudienganges Angewandte Sprachwissenschaften an der Technischen Universität Dortmund Anlage 1: Kernstudieneinheit Angewandte Sprachwissenschaften Das bilinguale

Mehr

Course Description. 5.Uebersetzung vom Deutschen ins Arabische und vom Arabischen ins Deutsche

Course Description. 5.Uebersetzung vom Deutschen ins Arabische und vom Arabischen ins Deutsche Course Description 1.Phonetik Einfuehrung in Phonetik und Phonologie des Deutschen. Das Studium ist theoretisch und gleichzeitig praktisch anhand von Uebungen im Labor. Die Begriffe wie Laut, Buchstabe,

Mehr

Vom 24. September 2013

Vom 24. September 2013 Prüfungs- und Studienordnung für das Beifach Niederdeutsch im Lehramtsstudiengang an der Philosophischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Vom 24. September 2013 Aufgrund von 2 Absatz

Mehr

Modulbeschreibung: Master of Education Deutsch, Gymnasium

Modulbeschreibung: Master of Education Deutsch, Gymnasium Modulbeschreibung: Master of Education Deutsch, Gymnasium Siglenverzeichnis Sprachwissenschaft Vorlesungen VLIN VEVV ÜberblicksVorlesung zur LINguistik Vorlesung zu SprachErwerb, SprachVerwendung und SprachVergleich

Mehr

Latein Lehrplan für das Grundlagenfach (mit Basissprache)

Latein Lehrplan für das Grundlagenfach (mit Basissprache) Kantonsschule Zug l Gymnasium Latein mit Basissprache Grundlagenfach Latein Lehrplan für das Grundlagenfach (mit Basissprache) A. Stundendotation Klasse 1. 2. 3. 4. 5. 6. Wochenstunden 0 0 3 3 3 3 B. Didaktische

Mehr

- 25/14 - Studienordnung für das Studium des studierten Faches Geschichte für das Lehramt an Förderschulen. Vom 1. August 2002

- 25/14 - Studienordnung für das Studium des studierten Faches Geschichte für das Lehramt an Förderschulen. Vom 1. August 2002 - 25/14 - UNIVERSITÄT LEIPZIG Fakultät für Geschichte, Kunstund Orientwissenschaften Historisches Seminar Inhalt: Studienordnung für das Studium des studierten Faches Geschichte für das Lehramt an Förderschulen

Mehr

BA-Studium der deutschen Sprache und Literatur

BA-Studium der deutschen Sprache und Literatur Studiengang BA-Studium der deutschen Sprache und Literatur Lehrveranstaltung Deutsche Sprachübungen I Status Pflichtfach (A) Studienjahr 1. Semester 1. ECTS 3 Lehrende Marina Lovrić, mag.educ.philol.germ.

Mehr

Gesamtübersicht Englisch, Stand 1.7.2010

Gesamtübersicht Englisch, Stand 1.7.2010 - 1 - Gesamtübersicht, Stand 1.7.2010 1. e und Amerikanische Literaturwissenschaft (unbenotet) in LAG; BA; ; E-LW Prof. Dr. Richard Nate, Geberstudiengang LAG RS/GY (Prof. Dr. Richard Nate) Die Studierenden

Mehr

Studienkennzahl 033 637 Bakkalaureatsstudium Antike Literatur-, Geistes- und Rezeptionsgeschichte

Studienkennzahl 033 637 Bakkalaureatsstudium Antike Literatur-, Geistes- und Rezeptionsgeschichte Studienplan für das Bakkalaureats- und Magisterstudium Antike Literatur-, Geistes- und Rezeptionsgeschichte an der Paris Lodron-Universität Salzburg Version 2002 Studienkennzahl 033 637 Bakkalaureatsstudium

Mehr

Erschienen im Mitteilungsblatt der Universität, Stück VII, Nummer 47, am 30.12.2003, im Studienjahr 2003/04.

Erschienen im Mitteilungsblatt der Universität, Stück VII, Nummer 47, am 30.12.2003, im Studienjahr 2003/04. Erschienen im Mitteilungsblatt der Universität, Stück VII, Nummer 47, am 30.12.2003, im Studienjahr 2003/04. 47. Anrechnungsverordnung der Studienrichtung Übersetzen und Dolmetschen an der Geistes- und

Mehr

Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Anglistik/Amerikanistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Anglistik/Amerikanistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Anglistik/Amerikanistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Zeitpunkt der Bekanntgabe: zum Wintersemester 2014/2015) Stand: 30.07.2014 Geltungsdauer: Für

Mehr

Modulhandbuch. Campus Koblenz. Stand: 24.05.2012

Modulhandbuch. Campus Koblenz. Stand: 24.05.2012 Modulhandbuch für das Fach Philosophie/Ethik im lehramtsbezogenen Masterstudiengang für das Lehramt an Realschulen plus, berufsbildenden Schulen und Gymnasien Campus Koblenz Stand: 24.05.2012 MASTERSTUDIUM

Mehr