Schulinternes Curriculum Kernlehrplan Katholische Religion Sekundarstufe I (G8), Gymnasium (2011)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schulinternes Curriculum Kernlehrplan Katholische Religion Sekundarstufe I (G8), Gymnasium (2011)"

Transkript

1 Jahrgangsstufe 5 Ich Du Wir: Einführungssequenz in Ankommen in der neuen Schule die Jahrgangsstufe 5 Projekt: Coole Schule In GottesSchöpfung leben Mensch als Geschöpf Gottes für die Schöpfung übernehmen IF 2 Sprechen von und mit Gott Gebet als sprechender Glaube Begriff Gebet kennenlernen Grundgebete kennenlernen IF 3 Bibel als Ur-kunde des Glaubens Die Bibel mehr als nur ein Buch Aufbau der Bibel Entstehungsgeschichte IF 5 Kirche als Nachfolgegemeinschaft Miteinander glauben und feiern ausgewählte Fest der abrahamitischen Christliche Feste im Jahreskreis und Lebenslauf Religionen Ausgewählte Feste aus dem Judentum und dem Islam Abraham Stammvater der drei Abraham und sein Lebenslauf Religionen Abraham und seine Familie Gottesbilder Zweifel und Vertrauen im Glauben

2 Jahrgangsstufe 6 Die 10 Gebote in Freiheit und Kennenlernen der 10 Gebote leben Passahfest als Erinnerung an den Exodus Regeln im Lebensraum der Schüler IF 2 Sprechen von und mit Gott Angst Angst als Gefühl, das jeder kennt Vertrauen und Glaube IF 4 Jesus der Christus Symbole und Sakramente Symbole im Alltag Symbole in biblischen Texten Sakramente als Symbole des Glaubens und Lebensbegleitung Jesus und seine Freunde Zeit und Umwelt Jesu Politische Situation, Lebensumstände, Berufe IF 5 Kirche als Nachfolgegemeinschaft Die gute Nachricht breitet sich aus die Paulus auf seinem Lebensweg frühe Kirche (Paulus) Pfingsten als Geburtstag der Kirche Frühe Formen kirchlicher Gemeinschaft Judentum Gottesbild im Judentum Tora, Sabbat, Synagoge Feste

3 Jahrgangsstufe 7 Das Leben suchen für sich selbst und für andere übernehmen Regeln menschl. Zusammenlebens Kirche und deren soziale Arbeit IF 2 Sprechen von und mit Gott Gott schenkt Freiheit und fordert Gerechtigkeit - Exodus Exodus Hoffnung, Aufbruch und Befreiung als Grundmodell des christlichen und jüdischen Glaubens Das Spannungsfeld Freiheit und in unserer Lebenswelt Berufene Kritiker und Künder von Hoffnung und Frieden Prophetisches Biblische Propheten kennenlernen Zeugnis Basisinformationen zur Prophetie IF 3 Bibel als Ur-kunde des Glaubens Wie das NT von Jesus erzählt Zur Entstehung und zum Verständnis der Evangelien IF 5 Kirche als Nachfolgegemeinschaft Dem Glauben ein Gesicht geben Kirche in der Nachfolge Jerusalem Heilige Stadt für drei Weltreligionen des AT Entstehung der Evangelien Historischer Kontext und Glaubensaussage Mission Geschichte und Gegenwart Bedeutung und Aufgaben der Kirche in Entwicklungsländern Heiligtümer von Christentum, Islam und Judentum in Jerusalem und deren Bedeutung

4 Jahrgangsstufe 8 Einen neuen Anfang wagen: Konflikte Schuld - Versöhnung Konfliktsituationen aus der Lebenswelt der Schüler Konfliktkultur und Versöhnungskultur Zeitgenössische Formen von Sinnsuche und Spiritualität Biblische und christliche Symbole und deren Bedeutung IF 3 Bibel als Ur-kunde des Glaubens Schöpfung als Verheißung und Auftrag Schöpfungsberichte AT Gotte als Schöpfer Mensch als Geschöpf mit verantwortlichem Auftrag IF 4 Jesus der Christus Wundergeschichten und Gleichnisse: Ausdruck von Erfahrung der Lebensund Menschenfreundlichkeit Gottes Wunder und Gleichnisse im Kontext der Reich-Gottes Botschaft IF 5 Kirche als Nachfolgegemeinschaft Die Reformation und ihre Ablauf der Reformation Wirkungsgeschichte Grundlagen der evang. und kath. Glaubenslehre Islam eine Weltreligion in unserer Nähe Grundzüge der Ökumene Grundzüge des Islam

5 Jahrgangsstufe 9 IF 2 Sprechen von und mit Gott IF 3 Bibel als Ur-kunde des Glaubens IF 4 Jesus der Christus IF 5 Kirche als Nachfolgegemeinschaft Memento mori Tod und Jenseitserwartungen christliche Hoffnung über den Tod hinaus Lebensrecht und Menschenwürde am Anfang und Ende des Lebens Die innere Stimme verpflichtet: Dekalog und Bergpredigt als ethische Richtlinien des Christentums Jesus auf der Spur: Deutungen von Tod und Auferstehung Anpassung und Widerstand der katholischen Kirche im Nationalsozialismus Buddhismus und Hinduismus Wege der Heilssuche und Heilsdeutung Leid, Tod und Auferstehung : biblische und christliche Zugänge Heutiger Umgang mit Tod und Trauer Ethischer Umgang mit Schwangerschaftsabbruch/ Sterbehilfe Bergpredigt und Dekalog und deren Bedeutung für verantwortliches Handeln Darstellung von Kreuz und Auferstehung in den Evangelien Begegnung mit dem Kreuz heute Die Rolle der Kirche in der NS- Zeit Evang. und kath. Widerstand Grundzüge des buddhistischen Glaubens Bedeutung des Hinduismus

Religiöse Kompetenz soll deshalb im Blick auf die nachfolgenden fachlich relevanten Inhaltsfelder entwickelt werden:

Religiöse Kompetenz soll deshalb im Blick auf die nachfolgenden fachlich relevanten Inhaltsfelder entwickelt werden: Übersicht über die Themen, ihre möglichen Entfaltungen und die entsprechenden Bezüge zum neuen Kernlehrplan für die Jahrgangsstufen 7 bis 9 im Fach Katholische Religionslehre Die genannten Themen werden

Mehr

FACHCURRICULUM KATH. RELIGION:

FACHCURRICULUM KATH. RELIGION: FACHCURRICULUM KATH. RELIGION: Anmerkung: Dies ist ein Beispiel für eine Stoffverteilung. Die einzelnen Kolleginnen und Kollegen können die zeitliche Abfolge, aber auch die Ausrichtung der Sequenzen variieren.

Mehr

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6 Unterrichtsvorhaben A Die Zeit Jesu kennen lernen Die Botschaft Jesu in seiner Zeit und Umwelt (IF4); Bibel Aufbau, Inhalte, Gestalten (IF 3) identifizieren und erläutern den Symbolcharakter religiöser

Mehr

Fachcurriculum. Katholische Religion

Fachcurriculum. Katholische Religion Fachcurriculum Katholische Religion Klassen 5 und 6 Stand: März 2004 Kath. Religion 5/6 Seite 1 Ich und die Gruppe (10 Std.) Themenbereich 1 Menschen leben in Beziehungen und spielen verschiedene Rollen

Mehr

Konkretisierte Kompetenzerwartungen

Konkretisierte Kompetenzerwartungen S CH U L I NT ERNES CUR R I C U LU M KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE G YMNASIUM HARSEWINKEL JA H R G A N G S S T U F E 5 Unterrichtsvorhaben: Die Bibel als heilige Schrift Inhaltliche Schwerpunkte ( Inhaltsfelder)

Mehr

GES - Hauscurriculum Katholische Religion

GES - Hauscurriculum Katholische Religion Klassenstufe 5 6 Inhaltsfeld 1 Menschsein in Freiheit und Verantwortung Der Mensch als Geschöpf Gottes und Mitgestalter der Welt: Ich und die anderen In Gottes Schöpfung leben (fachübergreifendes Projekt)

Mehr

Curriculum Religion. Klasse 5 / 6

Curriculum Religion. Klasse 5 / 6 Wesentliches Ziel des Religionsunterrichts am Ebert-Gymnasium ist, dass sich Schülerinnen und Schüler aus der Perspektive des eigenen Glaubens bzw. der eigenen Weltanschauung mit anderen religiösen und

Mehr

Anpassung des Hauscurriculums an das Kerncurriculum katholische Religion (G8) Klasse 5 Klasse 6 Klasse7 Klasse 8 Klasse 9

Anpassung des Hauscurriculums an das Kerncurriculum katholische Religion (G8) Klasse 5 Klasse 6 Klasse7 Klasse 8 Klasse 9 Anpassung des Hauscurriculums an das Kerncurriculum katholische Religion (G8) Klasse 5 Klasse 6 Klasse7 Klasse 8 Klasse 9 Curriculum KR Klasse 5 U-Vorhaben: Die Bibel als Ur-kunde des Glaubens an Gott

Mehr

Unterrichtsvorhaben: 5 Das Gebet Ich frage Dich, Gott, ich rede mit Dir

Unterrichtsvorhaben: 5 Das Gebet Ich frage Dich, Gott, ich rede mit Dir Unterrichtsvorhaben: 5 Das Gebet Ich frage Dich, Gott, ich rede mit Dir Inhaltliche Schwerpunkte (à Inhaltsfelder) Bildliches Sprechen von Gott; Gebet als sprechender Glaube Lebensweltliche Relevanz: Die

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 5. Staunen und fragen wie Menschen sich die Welt erklären. Unterrichtsvorhaben A

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 5. Staunen und fragen wie Menschen sich die Welt erklären. Unterrichtsvorhaben A Unterrichtsvorhaben A Staunen und fragen wie Menschen sich die Welt erklären Inhaltliche Schwerpunkte ( Inhaltsfelder) Der Mensch als Geschöpf Gottes und Mitgestalter der Welt ( IF1); (Bildliches Sprechen

Mehr

1. Klasse Kompetenz Themen und Inhalte Bildungsstandards September

1. Klasse Kompetenz Themen und Inhalte Bildungsstandards September 1. Klasse Kompetenz Themen und Inhalte Bildungsstandards September Anfangsgottesdienst 1 Das eigene Selbst- u Wertverständnis sowie den persönlichen Glauben wahrnehmen und im Gespräch zum Ausdruck bringen.

Mehr

Jahresplanung für den Katholischen Religionsunterricht in den Jahrgangsstufen 1 und 2 1. KLASSE

Jahresplanung für den Katholischen Religionsunterricht in den Jahrgangsstufen 1 und 2 1. KLASSE Jahresplanung für den Katholischen Religionsunterricht in den Jahrgangsstufen 1 und 2 auf der Grundlage von fragen suchen entdecken 1/2. Neuausgabe (Kösel Schulbuch/Klett) 1. KLASSE Zeitraum Kapitel und

Mehr

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1 Christentum Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Ingrid Lorenz Christentum 1 Das Christentum hat heute auf der Welt ungefähr zwei Milliarden Anhänger. Sie nennen

Mehr

Mataré-Gymnasium. Hauscurriculum. für katholische und evangelische Religion

Mataré-Gymnasium. Hauscurriculum. für katholische und evangelische Religion Mataré-Gymnasium Hauscurriculum für katholische und evangelische Religion Hauscurriculum Religion Mataré-Gymnasium 2 Inhaltsverzeichnis 1. Klasse 5...3 2. Klasse 6...5 3. Klasse 7...6 4. Klasse 8...8 5.

Mehr

2. Klasse Kompetenz Themen und Inhalte Bildungsstandards September. Ich bin weltweit mit anderen Menschen verbunden - Gemeinschaft

2. Klasse Kompetenz Themen und Inhalte Bildungsstandards September. Ich bin weltweit mit anderen Menschen verbunden - Gemeinschaft 2. Klasse Kompetenz Themen und Inhalte Bildungsstandards September Anfangsgottesdienst 7 Religiös begründete Werte kennen und ihre Bedeutung in Konfliktsituationen abschätzen. Ich bin weltweit mit anderen

Mehr

Fachbezogener Besonderer Teil. Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung

Fachbezogener Besonderer Teil. Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung Fachbezogener Besonderer Teil Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung Der Fachbereichsrat des Fachbereichs Erziehungs- und Kulturwissenschaften hat gemäß 44 Absatz 1 NHG in der Sitzung

Mehr

Konkretisierte Kompetenzerwartungen

Konkretisierte Kompetenzerwartungen Katholische Religionslehre S I (2011/12) Jahrgangstufe 5 Unterrichtsvorhaben A Staunen und fragen wie sich Menschen die Welt erklären Inhaltliche Schwerpunkte ( Inhaltsfelder) Der Mensch als Geschöpf und

Mehr

ARNDT-GYMNASIUM KREFELD LEHRPLAN KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE SEKUNDARSTUFE I

ARNDT-GYMNASIUM KREFELD LEHRPLAN KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE SEKUNDARSTUFE I 1 (Den schulinternen Überlegungen liegen die Richtlinien für SI sowie die kirchlichen Richtlinien zu Bildungsstandards für den Katholischen Religionsunterricht in den Jgst. 5-10 / SI zugrunde. Hinweise

Mehr

WIR GOTT ICH. Katholische Religion und Emotionale Bildung

WIR GOTT ICH. Katholische Religion und Emotionale Bildung Katholische Religion und Emotionale Bildung Sich selber wertschätzen, den anderen wertschätzen und die Schöpfung wertschätzen Vertrauen, Respekt, Toleranz WIR 3. Kl. MS 1./2. Kl. MS 4./5. Kl. GS 2./3.

Mehr

Anne-Frank-Realschule Oberhausen. Schulinterner Lehrplan für das Fach katholische Religion

Anne-Frank-Realschule Oberhausen. Schulinterner Lehrplan für das Fach katholische Religion Anne-Frank-Realschule Oberhausen für das Fach katholische Religion Stand: 22.11.2006 Katholische Religionslehre Seite 2 A. Das Fach katholische Religionslehre an der AFR 1. Grundlagen des Faches Grundlage

Mehr

Konfessionelle Kooperation Beispielcurriculum A für das Allgemeinbildende Gymnasium Klassen 5/6

Konfessionelle Kooperation Beispielcurriculum A für das Allgemeinbildende Gymnasium Klassen 5/6 Sowohl der Antrag auf Erteilung von konfessionell-kooperativem Unterricht in den Klassen 5/6 als auch der Antrag auf Fortsetzung in den Klassen 5/6 ist an den neuen Bildungsplan 2016 gebunden, der beginnend

Mehr

Inês Pereira Gerald Siebert Stefan Stalling Anke Stalling. Deutsche Schule Lissabon Fachcurriculum Religion. Klasse 7/8.

Inês Pereira Gerald Siebert Stefan Stalling Anke Stalling. Deutsche Schule Lissabon Fachcurriculum Religion. Klasse 7/8. Inês Pereira Gerald Siebert Stefan Stalling Anke Stalling Deutsche Schule Lissabon Fachcurriculum Religion Klasse 7/8 Stand: Mai 2015 Zeit Angestrebte Kompetenzen und Methoden zur Umsetzung Standards Unterrichtseinheit/

Mehr

- Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre - Jahrgangsstufe 5-6 Juli 2011

- Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre - Jahrgangsstufe 5-6 Juli 2011 - Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre - Jahrgangsstufe 5-6 Juli 2011 Unterrichtsvorhaben (1): Die Bibel das Buch der Bücher Inhaltsfeld 3: Bibel als Ur-kunde des Glaubens an Gott Inhaltliche

Mehr

Leben gestalten 1. Unterrichtswerk für den Katholischen Religionsunterricht 5. und 6. Jahrgangsstufe

Leben gestalten 1. Unterrichtswerk für den Katholischen Religionsunterricht 5. und 6. Jahrgangsstufe Leben gestalten 1 Unterrichtswerk für den Katholischen Religionsunterricht 5. und 6. Jahrgangsstufe Herausgegeben von Prof. Dr. Markus Tomberg Erarbeitet von Prof. Dr. Norbert Brieden Edeltraud Gaus Dr.

Mehr

Vergleiche. > Christentum 2 260 Millionen Anhänger. > Islam 1 570 Millionen Anhänger. > Hinduismus 900 Millionen Anhänger

Vergleiche. > Christentum 2 260 Millionen Anhänger. > Islam 1 570 Millionen Anhänger. > Hinduismus 900 Millionen Anhänger Christentum Vergleiche > Christentum 2 260 Millionen Anhänger > Islam 1 570 Millionen Anhänger > Hinduismus 900 Millionen Anhänger > Buddhismus 500 Millionen Anhänger Das Christentum ist ohne Zweifel die

Mehr

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre, Sekundarstufe I, Jahrgangsstufe 5

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre, Sekundarstufe I, Jahrgangsstufe 5 Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre, Sekundarstufe I, Jahrgangsstufe 5 Unterrichtsvorhaben A Die Bibel mehr als nur ein Buch Bibel Aufbau, Inhalte, Gestalten (IF 3); zeigen an exemplarischen

Mehr

Fachcurriculum Religion Klassen 5 6 (G9)

Fachcurriculum Religion Klassen 5 6 (G9) Ludwig-Georgs-Gymnasium Darmstadt Fachcurriculum Religion Klassen 5 6 (G9) Stand: 24.11.2015 Inhaltsübersicht Jahrgang 5/6 Entstehung und Aufbau der Bibel Abraham Exodus König David Schöpfung Jesus Christus

Mehr

Curriculum Katholische Religionslehre am Ernst-Mach-Gymnasium Hürth

Curriculum Katholische Religionslehre am Ernst-Mach-Gymnasium Hürth Curriculum Katholische Religionslehre am Ernst-Mach-Gymnasium Hürth 1. Curriculum Sekundarstufe I Themenschwerpunkte in den Stufen 5 und 6 Stufe 5 A: Christen feiern das ganze Jahr Feste im Jahreskreis

Mehr

Miteinander leben, lernen, den Glauben entdecken

Miteinander leben, lernen, den Glauben entdecken Miteinander leben, lernen, den Glauben entdecken Ich bin einmalig in der Welt! Gott hat die ganze Welt und alle Menschen geschaffen. Jeder Mensch ist sein Geschöpf, eine einmalige Person, die er grenzenlos

Mehr

Religionsunterricht 1.-6. Klasse Katholische Pfarrei St. Theresia

Religionsunterricht 1.-6. Klasse Katholische Pfarrei St. Theresia Religionsunterricht 1.-6. Klasse Katholische Pfarrei St. Theresia kath. pfarramt st. theresia direkt +41 44 454 24 43 borrweg 80 pfarreibüro +41 44 454 24 40 8055 zürich fax +41 44 454 24 49 www.st-theresia.ch

Mehr

Ich glaube an einen Gott, der Anfang und Ziel aller Dinge ist - jenseits der Zeit. der seine Schöpfung erhält und liebt - in der Zeit.

Ich glaube an einen Gott, der Anfang und Ziel aller Dinge ist - jenseits der Zeit. der seine Schöpfung erhält und liebt - in der Zeit. Ich glaube an einen Gott, der Anfang und Ziel aller Dinge ist - jenseits der Zeit. der seine Schöpfung erhält und liebt - in der Zeit. der das Wohl und Glück aller Menschen will - überall. der Mensch geworden

Mehr

Arbeitsplan katholische Religion

Arbeitsplan katholische Religion Arbeitsplan katholische Religion Die Grundwerte unserer Gesellschaft sind Themen in den Unterrichtsfächern...Religion und Ethik und darüber hinaus immanenter Bestandteil des alltäglichen Umgangs miteinander...ff

Mehr

Judentum. Tue nicht anderen, was du nicht willst, dass sie dir tun. Judentum 1

Judentum. Tue nicht anderen, was du nicht willst, dass sie dir tun. Judentum 1 Judentum Tue nicht anderen, was du nicht willst, dass sie dir tun. Ingrid Lorenz Judentum 1 Das Judentum ist die älteste der drei Religionen, die alle an denselben einzigen Gott glauben. Es ist ungefähr

Mehr

Grundwissen 5. Klasse

Grundwissen 5. Klasse Grundwissen 5. Klasse 1. Grundgebete 1. Vater unser Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name; dein Reich komme; dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute.

Mehr

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum Judentum Das Christentum ist vor ca. 2000 Jahren durch Jesus Christus aus dem Judentum entstanden. Jesus war zuerst Jude. Das Judentum ist die älteste

Mehr

Arbeitsblätter 3bS. Schuljahr 2012/13. In dieser PDF-Datei befinden sich alle Arbeitsblätter, die im Schuljahr 2012/13 ausgeteilt wurden.

Arbeitsblätter 3bS. Schuljahr 2012/13. In dieser PDF-Datei befinden sich alle Arbeitsblätter, die im Schuljahr 2012/13 ausgeteilt wurden. Seite 1 Arbeitsblätter 3bS Schuljahr 2012/13 Mag. Peter F. Scherz In dieser PDF-Datei befinden sich alle Arbeitsblätter, die im Schuljahr 2012/13 ausgeteilt wurden. 3bS Seite 2 Inhalt (1) Deckblatt...

Mehr

Kernfach: Religion. Kompetenzen Themen / Inhalte Hinweise: Klasse: Wo.-Std. Leitthema: Klasse 5/6 Seite 1

Kernfach: Religion. Kompetenzen Themen / Inhalte Hinweise: Klasse: Wo.-Std. Leitthema: Klasse 5/6 Seite 1 Leitthema: Klasse 5/6 Seite 1 Mit anderen zusammenleben I. Quartal 5 6 1a: kennen das biblische Verständnis, dass sie Ich bin einmalig Das kleine Ich-bin-Ich Geschöpfe Gottes sind Wir leben, lernen und

Mehr

Gott, in der Taufe besiegelst du deine Liebe und Treue zu diesen Kindern. Erhöre unsere Bitten:

Gott, in der Taufe besiegelst du deine Liebe und Treue zu diesen Kindern. Erhöre unsere Bitten: Fürbitten 1 Gott, in der Taufe besiegelst du deine Liebe und Treue zu diesen Kindern. Erhöre unsere Bitten: 1. Wir beten für [Namen der Kinder] dass sie sich in der Gemeinschaft der Kirche immer wohl fühlen.

Mehr

Taufe im Widerstreit. Literatur: Handbuch der Katechese, 2011, Seiten 351-374

Taufe im Widerstreit. Literatur: Handbuch der Katechese, 2011, Seiten 351-374 Taufe im Widerstreit Literatur: Handbuch der Katechese, 2011, Seiten 351-374 Inhalt Zusammenfassung der letzten Vorlesung Warum sollen wir unser Kind taufen? Die Kritik Karl Barths Taufe als Geschenk der

Mehr

Auswahl an Fürbitten. Modell 1. Modell 2

Auswahl an Fürbitten. Modell 1. Modell 2 Auswahl an Fürbitten Aus den folgenden Vorschlägen an Fürbitten können Sie ein Modell auswählen oder sie als Hilfe zum Selber-Formulieren verwenden. Die einzelnen Fürbitten können von einem oder mehreren

Mehr

Inhalt. Vorwort... 10

Inhalt. Vorwort... 10 5 Inhalt Vorwort.... 10 1 Selbstständiges Lernen mit Kopf, Herz, Hand und Fuß... 11 1.1 Mit Symbolen lernen... 11 1.2 Spielerisches und kreatives Lernen.... 12 1.3 Philosophisches und ethisches Lernen...

Mehr

Kompetenzorientierte Kernlehrpläne S I Evangelische und Katholische Religionslehre Stand: Mai 2011

Kompetenzorientierte Kernlehrpläne S I Evangelische und Katholische Religionslehre Stand: Mai 2011 Kompetenzorientierte Kernlehrpläne S I Evangelische und Katholische Religionslehre Stand: Mai 2011 Bei der Erstellung der neuen Kernlehrpläne haben die Lehrkräfte der beiden Fächer zusammengearbeitet und

Mehr

Möglicher Ablauf und Themen zur Katechumenatsvorbereitung

Möglicher Ablauf und Themen zur Katechumenatsvorbereitung Möglicher Ablauf und Themen zur Katechumenatsvorbereitung Mit dem hier vorliegenden Dokument möchten wir Ihnen eine mögliche Richtschnur für die Katechumenatsvorbereitung an die Hand geben. Aufgrund der

Mehr

Hauscurriculum Katholische Religion

Hauscurriculum Katholische Religion Collegium Johanneum Gymnasium Hauscurriculum Katholische Religion Inhaltsverzeichnis 1. Curriculum S1 (mit Kompetenzangabe) 2. Curriculum S2 3. Curriculare Eigenprägung 4. Leistungsbewertung 5. Kooperative

Mehr

Einführung in die theologische Ethik

Einführung in die theologische Ethik Einführung in die theologische Ethik Anthropologische und religionswissenschaftliche Perspektiven R. Zitt Anthropologie = Lehre vom Menschen Thema verschiedener Wissenschaften: Biologie, Medizin, Psychologie,

Mehr

Lehrplan Religionsunterricht der katholischen Pfarrei Männedorf-Uetikon. 1. Lernbereich SICH SELBST SEIN, ZU SICH SELBST FINDEN

Lehrplan Religionsunterricht der katholischen Pfarrei Männedorf-Uetikon. 1. Lernbereich SICH SELBST SEIN, ZU SICH SELBST FINDEN Lehrplan Religionsunterricht der katholischen Pfarrei Männedorf-Uetikon Der Lehrplan Religionsunterricht der katholischen Pfarrei Männedorf-Uetikon für 1.-6. Primarstufe orientiert sich am deutschschweizerischen

Mehr

Katholische Religionslehre 7

Katholische Religionslehre 7 Leitmotiv: Selbstwertgefühl sich angenommen wissen und sich bejahen können 7.1 Das macht Mut Jesu Botschaft vom Reich Gottes Zu den grundlegenden Inhalten des Christentums gehören die Evangelien mit ihrer

Mehr

Die Feier der Taufe Einleitung (nach der Predigt)

Die Feier der Taufe Einleitung (nach der Predigt) Taufe Erwachsener und Aufnahme in der Messe 1 Die Feier der Taufe Einleitung (nach der Predigt) Gespräch mit den Taufbewerbern Z: N.N. und N.N., Sie sind heute Abend hierher vor den Altar gekommen. Was

Mehr

Curriculum für das Fach Katholische Religionslehre KLASSE 5: 1. Ich und die Gruppe: 12 Stunden. 2. Die Bibel: 12 Stunden

Curriculum für das Fach Katholische Religionslehre KLASSE 5: 1. Ich und die Gruppe: 12 Stunden. 2. Die Bibel: 12 Stunden 1 Curriculum für das Fach Katholische Religionslehre KLASSE 5: 1. Ich und die Gruppe: 12 Stunden - Menschen leben in Beziehungen und spielen verschiedene Rollen - Orientierung für den Umgang miteinander

Mehr

EVANGELISCHE RELIGIONSLEHRE

EVANGELISCHE RELIGIONSLEHRE BILDUNGSSTANDARDS FÜR EVANGELISCHE RELIGIONSLEHRE 23 GYMNASIUM KLASSEN 6, 8, 10, KURSSTUFE EVANGELISCHE RELIGIONSLEHRE 24 LEITGEDANKEN ZUM KOMPETENZERWERB FÜR EVANGELISCHE RELIGIONSLEHRE GYMNASIUM KLASSEN

Mehr

SCHULCURRICULUM KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE 2013 INHALTSVERZEICHNIS. Bischöfliches Pius-Gymnasium. Fachkonferenz Kath.

SCHULCURRICULUM KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE 2013 INHALTSVERZEICHNIS. Bischöfliches Pius-Gymnasium. Fachkonferenz Kath. Bischöfliches Pius-Gymnasium Fachkonferenz Kath. Religionslehre SCHULCURRICULUM KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE 2013 INHALTSVERZEICHNIS I. SEKUNDARSTUFE I 1. BEREICHE UND INHALTE DER SEKUNDARSTUFE I 2 2. FÄCHERVERBINDENDES

Mehr

Bildungsplan 2004 Grundschule

Bildungsplan 2004 Grundschule Bildungsplan 2004 Grundschule Umsetzungsbeispiel für Katholische und Evangelische Religionslehre Klasse 2 Landesinstitut für Schulentwicklung Gesamtcurriculum zur konfessionellen Kooperation in Katholischer

Mehr

Die Feier der Kindertaufe

Die Feier der Kindertaufe Allgemeines zu In den zeigt sich die Kirche als Gemeinschaft, die für andere betet und bittet. Anzahl der Es hat sich bewährt, zwischen 4 und 5 zu sprechen. Die Anzahl bestimmen aber die Anliegen, die

Mehr

Schulinternes Curriculum Sek. II Katholische Religionslehre. Qualifikationsphase (Q2)

Schulinternes Curriculum Sek. II Katholische Religionslehre. Qualifikationsphase (Q2) Jahresthema der Qualifikationsphase 2: Ekklesiologische und eschatologische Ansätze und Fragestellungen Zeitbedarf: etwa 75 Stunden Unterrichtsvorhaben I Thema: Kann ich für mich alleine glauben? Kirche

Mehr

Ausbildung Vorbereitungskurse. Ethik und Religionen. Fachdossier Niveau I. weiterwissen.

Ausbildung Vorbereitungskurse. Ethik und Religionen. Fachdossier Niveau I. weiterwissen. Ausbildung Vorbereitungskurse Ethik und Religionen Fachdossier Niveau I weiterwissen. Anforderungen im Fachbereich Ethik und Religionen für die Eintrittsprüfung Niveau I an die Pädagogische Hochschule

Mehr

7.1 Sprecher im Namen Gottes: Propheten und Prophetinnen

7.1 Sprecher im Namen Gottes: Propheten und Prophetinnen 7.1 Sprecher im Namen Gottes: Propheten und Prophetinnen Propheten und Prophetinnen des Alten Testaments: Debora, Amos, Jesaja, Jeremia, Ezechiel und Deuterojesaja sind Menschen, die von Gott berufen wurden,

Mehr

Grundbegriffe Was ist Religion? Was ist Glauben? Die Bibel als Urkunde des Glaubens

Grundbegriffe Was ist Religion? Was ist Glauben? Die Bibel als Urkunde des Glaubens Katholische Religionslehre S II (05.03.2013) Jgst. / Kursthema Thematik der Unterrichtsabschnitte Gegenstände/Inhalte Arbeitsgrundlage EF.1 Glauben und Wissen als spezifische Zugänge zur Wirklichkeit Grundbegriffe

Mehr

Leitbild Diakonie. Diakonie damit Leben gelingt

Leitbild Diakonie. Diakonie damit Leben gelingt Leitbild Diakonie Diakonie damit Leben gelingt Das Leitbild des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche in Deutschland will Orientierung geben, Profil zeigen, Wege in die Zukunft weisen. Wir in der

Mehr

ALLGEMEINBILDENDEN HÖHEREN SCHULEN (UNTERSTUFE) UND HAUPTSCHULEN

ALLGEMEINBILDENDEN HÖHEREN SCHULEN (UNTERSTUFE) UND HAUPTSCHULEN LEHRPLAN FÜR DEN KATHOLISCHEN RELIGIONSUNTERRICHT AN ALLGEMEINBILDENDEN HÖHEREN SCHULEN (UNTERSTUFE) UND HAUPTSCHULEN Novellierter Lehrplan 2000 Leitung der Lehrplangruppe: Manfred Göllner (Gurk-Klagenfurt)

Mehr

KWG Höxter Schulinternes Fachcurriculum Katholische Religionslehre, Sek I (Stand 10/12)

KWG Höxter Schulinternes Fachcurriculum Katholische Religionslehre, Sek I (Stand 10/12) KWG Höxter Schulinternes Fachcurriculum Katholische Religionslehre, Sek I (Stand 10/12) Ab dem Schuljahr 2011/2012 gilt der neue Kernlehrplan, zunächst für die Klassen 5 und 7, ab 2012/2013 insgesamt für

Mehr

Altes Testament und christliche Gemeinde

Altes Testament und christliche Gemeinde Altes Testament und christliche Gemeinde Jerusalemer Texte Schriften aus der Arbeit der Jerusalem-Akademie herausgegeben von Hans-Christoph Goßmann Band 10 Verlag Traugott Bautz Hans-Christoph Goßmann

Mehr

THEOLOGISCHE KURSE. Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Kurs in Wien

THEOLOGISCHE KURSE. Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Kurs in Wien Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Kurs in Wien Beginn Oktober 2015 KURS IN WIEN 02 03 Diese Themen und Fächer erwarten Sie: Altes Testament Inhalt und Aufbau der biblischen Bücher Die geschichtliche

Mehr

I. Religionsbücher für die Grundschule (1.-4.Klasse):

I. Religionsbücher für die Grundschule (1.-4.Klasse): I. Religionsbücher für die Grundschule (1.-4.Klasse): 1) Lebenswege (Patmos) Esther Dreiner/Hermann-Josef Frisch, Lebenswege 1. Religion in der Grundschule, Düsseldorf (Patmos) 3 2005. (11,50 ) Esther

Mehr

Arbeitshilfen Nr. Titel Datum

Arbeitshilfen Nr. Titel Datum 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Kirchliche Medienarbeit 23. September 1980 21 22 23 24 Gemeinsames Zeugnis - Ein Studiendokument der Gemeinsamen Januar 1982 Arbeitsgruppe und des Ökumenischen

Mehr

Michael Diener Steffen Kern (Hrsg.) Ein Impuls für die Zukunft der Kirche

Michael Diener Steffen Kern (Hrsg.) Ein Impuls für die Zukunft der Kirche Michael Diener Steffen Kern (Hrsg.) Ein Impuls für die Zukunft der Kirche Inhalt Vorwort... 7 Zeit zum Aufstehen Ein Impuls für die Zukunft der Kirche... 11 These 1: Jesus Christus ist der Sohn Gottes.

Mehr

Inhalt. Vorwort 13. Inhalt 5

Inhalt. Vorwort 13. Inhalt 5 Inhalt Vorwort 13 Das Buch der Bücher 1. Was wird in der Bibel erzählt? 15 2. Bibel, Altes Testament, Neues Testament: Was verbirgt sich hinter diesen Buchtiteln? 16 3. Seit wann gibt es die Bibel? 17

Mehr

Gottesdienst feiern. Allgemeiner Aufbau eines Gottesdienstes. Eröffnung

Gottesdienst feiern. Allgemeiner Aufbau eines Gottesdienstes. Eröffnung Gottesdienst feiern In diesem Raster findest du den allgemeinen Ablauf eines Gottesdienstes und die Bedeutung der einzelnen Elemente. Das Raster kannst du ausdrucken und beim Planen eines Gottesdienstes

Mehr

Grundbildung im Fach Katholische Religionslehre am Hans-Carossa-Gymnasium. Grundwissensheft 5. Jahrgangsstufe

Grundbildung im Fach Katholische Religionslehre am Hans-Carossa-Gymnasium. Grundwissensheft 5. Jahrgangsstufe Grundbildung im Fach Katholische Religionslehre am Hans-Carossa-Gymnasium Grundwissensheft 5. Jahrgangsstufe Ein Neubeginn miteinander leben, lernen und den Glauben entdecken (5.1) I. Verständnis von 1

Mehr

Grundbildung im Fach Katholische Religionslehre am Hans-Carossa-Gymnasium. Grundwissensheft 6. Jahrgangsstufe

Grundbildung im Fach Katholische Religionslehre am Hans-Carossa-Gymnasium. Grundwissensheft 6. Jahrgangsstufe Grundbildung im Fach Katholische Religionslehre am Hans-Carossa-Gymnasium Grundwissensheft 6. Jahrgangsstufe Zwischen Leistungserwartungen und Erlebniswelten: eigene Orientierung finden (6.1) Über christl.

Mehr

EVANGELISCHE RELIGIONSLEHRE

EVANGELISCHE RELIGIONSLEHRE BILDUNGSSTANDARDS FÜR EVANGELISCHE RELIGIONSLEHRE 21 REALSCHULE KLASSEN 6, 8, 10 EVANGELISCHE RELIGIONSLEHRE 22 LEITGEDANKEN ZUM KOMPETENZERWERB FÜR EVANGELISCHE RELIGIONSLEHRE REALSCHULE KLASSEN 6, 8,

Mehr

Arbeitsplan Katholische Religion SEP

Arbeitsplan Katholische Religion SEP Arbeitsplan Katholische Religion SEP Bereich: Ich, die anderen, die Welt und Gott Schwerpunkt: Nach sich und den anderen fragen - entdecken ihre eigenen Fähigkeiten und tauschen sich darüber aus - beschreiben

Mehr

MOSE-EXODUS JUDENTUM DIE BIBEL

MOSE-EXODUS JUDENTUM DIE BIBEL GESAMTSCHULE ELSE LASKER-SCHÜLER SEKUNDARSTUFEN I UND II ELSE-LASKER-SCHÜLER-STR. 30 42107 WUPPERTAL ELTERNINFORMATION ÜBER UNTERRICHTSINHALTE IM FACH RELIGION... JAHRGANGSTUFE 5 ERWARTUNGEN/HOFFNUNGEN

Mehr

Thematischer Impuls: Gottes Wort ist Gottes Ort Die Bibel im Gottesdienst

Thematischer Impuls: Gottes Wort ist Gottes Ort Die Bibel im Gottesdienst Den Tisch des Wortes reicher decken. 80 Jahre Katholisches Bibelwerk e.v. Stuttgart-Hohenheim, 22.09.2013 Thematischer Impuls: Gottes Wort ist Gottes Ort Die Bibel im Gottesdienst Dr. Andrea Pichlmeier,

Mehr

Das Thema im Schülerbuch... 12

Das Thema im Schülerbuch... 12 Inhaltsverzeichnis 1 Miteinander leben Das Thema im Schülerbuch................................................................. 12 TITELSEITE 7: Miteinander leben.............................................................

Mehr

Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken

Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken (an den Abenden, an denen der Verstorbene über Erden steht) Wir glauben nicht an den Tod, sondern an das Leben! Wir sind hier versammelt, um für unseren Verstorbenen

Mehr

INFORMATIONEN ZUR KIRCHLICHEN UNTERWEISUNG. Ref. Kirchgemeinde Hasle bei Burgdorf

INFORMATIONEN ZUR KIRCHLICHEN UNTERWEISUNG. Ref. Kirchgemeinde Hasle bei Burgdorf INFORMATIONEN ZUR KIRCHLICHEN UNTERWEISUNG Ref. Kirchgemeinde Hasle bei Burgdorf Ziel der KUW Im Anschluss an oder auch als Vorbereitung auf die Taufe, will die KUW lebensnah und altersgerecht Grundlagen

Mehr

THEOLOGISCHE KURSE. Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Fernkurs

THEOLOGISCHE KURSE. Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Fernkurs Erkennen, was dahinter steckt. Theologischer Fernkurs Beginn November 2015 FERNKURS 02 03 Diese Themen und Fächer erwarten Sie: Altes Testament Inhalt und Aufbau der biblischen Bücher Die geschichtliche

Mehr

Fürbitten. Modell 1. Priester: Lasset uns beten zu unserem Herrn Jesus Christus, der aus Liebe zu uns Mensch geworden ist:

Fürbitten. Modell 1. Priester: Lasset uns beten zu unserem Herrn Jesus Christus, der aus Liebe zu uns Mensch geworden ist: Fürbitten Modell 1 Priester: Lasset uns beten zu unserem Herrn Jesus Christus, der aus Liebe zu uns Mensch geworden ist: Christus, höre uns Alle: Christus, erhöre uns Für diese Brautleute, dass sie sich

Mehr

Was jeder vom Islam wissen muß

Was jeder vom Islam wissen muß Was jeder vom Islam wissen muß Herausgegeben vom Lutherischen Kirchenamt der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands und vom Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland Gütersloher

Mehr

Zürcher Bibel GENOSSENSCHAFT VERLAG DER ZÜRCHER BIBEL BEIM THEOLOGISCHEN VERLAG ZÜRICH

Zürcher Bibel GENOSSENSCHAFT VERLAG DER ZÜRCHER BIBEL BEIM THEOLOGISCHEN VERLAG ZÜRICH Zürcher Bibel 2007 GENOSSENSCHAFT VERLAG DER ZÜRCHER BIBEL BEIM THEOLOGISCHEN VERLAG ZÜRICH Die Bücher des Alten Testaments Genesis. Das Erste Buch Mose (Gen) 5 Exodus. Das Zweite Buch Mose (Ex) 75 Leviticus.

Mehr

Grundschule Uschlag Stand: Dezember 2015 Schulstr.2 34355 Staufenberg Evangelische Religion

Grundschule Uschlag Stand: Dezember 2015 Schulstr.2 34355 Staufenberg Evangelische Religion Grundschule Uschlag Stand: Dezember 2015 Schulstr.2 34355 Staufenberg Evangelische Religion Schuleigener Arbeitsplan Evangelische Religion GS Uschlag Dezember 2015 1 Arbeitsplan der Grundschule Uschlag

Mehr

MÖGLICHE FÜRBITTEN FÜR

MÖGLICHE FÜRBITTEN FÜR MÖGLICHE FÜRBITTEN FÜR DIE KINDERTAUFE Vorschlag 1: V: Lasst uns beten, dass dieses Kind im Licht des göttlichen Geheimnisses deines Todes und deiner Auferstehung durch die Taufe neu geboren und der heiligen

Mehr

Fürbitten zur Trauung

Fürbitten zur Trauung Fürbitten zur Trauung 1. Vorschlag Jesus Christus ist unser Bruder und Freund der Menschen; er weiß um einen jeden von uns und kennt die Wünsche unseres Herzens. Ihn bitten wir an diesem Hochzeitstag:

Mehr

Wie kann der Religionsunterricht Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz helfen?

Wie kann der Religionsunterricht Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz helfen? Wie kann der Religionsunterricht Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz helfen? Auswertung der online-umfrage des bibor zur Bedeutung des BRU im Übergangssystem Einleitung Die Leitfrage der empirischen Untersuchung

Mehr

Fachübergreifende Bezüge

Fachübergreifende Bezüge Kompetenzorientiertes Schulcurriculum für das Fach katholische Religionslehre (Jgst. 5) Stand: Jan 2013 Die Schüler und Schülerinnen Methodenkompetenz M3: finden selbstständig Bibelstellen auf. M8: organisieren

Mehr

Lehrveranstaltungen zum Modul rk 2-18 Biblisch-systematische Perspektiven der Theologie

Lehrveranstaltungen zum Modul rk 2-18 Biblisch-systematische Perspektiven der Theologie Lehrveranstaltung: NT Passion und Ostern Studierende sollen die befreiende Dimension der Osterevangelien im Neuen Testament sachadäquat entfalten und als Erfahrungsweg zum Osterglauben verstehen. kennen

Mehr

Informationen findet ihr unter den Stichwörtern: Die Ausbreitung des Christentums Jesus Die Kirche. Sucht den Norden von Chile im Atlas!

Informationen findet ihr unter den Stichwörtern: Die Ausbreitung des Christentums Jesus Die Kirche. Sucht den Norden von Chile im Atlas! 1 Diese Kirche ist über 250 Jahre alt und steht in San Pedro de Atacama, einem kleinen Dorf im Norden von Chile. Fast überall in der Welt gibt es Christen. Wie kam es dazu, dass sich das über die ganze

Mehr

Schulinternes Curriculum im Fach Katholische Religionslehre für die SI

Schulinternes Curriculum im Fach Katholische Religionslehre für die SI Schulinternes Curriculum im Fach Katholische Religionslehre für die SI Inhalt Vorwort... 3 Grundlegende Informationen zum Fach am MGM... 4 Schulinternes Curriculum für die Jahrgangsstufen 5 (Übersicht)...

Mehr

BILDUNGSSTANDARDS FÜR ALT-KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE im Land Baden-Württemberg ALT-KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE. Gymnasium

BILDUNGSSTANDARDS FÜR ALT-KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE im Land Baden-Württemberg ALT-KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE. Gymnasium BILDUNGSSTANDARDS FÜR ALT-KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE im Land Baden-Württemberg ALT-KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE Gymnasium Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland Bonn 2006 GYMNASIUM KLASSEN

Mehr

Berufen, die großen Taten des Herrn zu verkünden (vgl. 1 Petrus 2,9)

Berufen, die großen Taten des Herrn zu verkünden (vgl. 1 Petrus 2,9) Berufen, die großen Taten des Herrn zu verkünden (vgl. 1 Petrus 2,9) Meditation und Andacht für Tag 4 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2016: Ein priesterliches Volk, berufen, das Evangelium

Mehr

Alttestamentliche Ethik als Grundlage einer heutigen Lebensethik

Alttestamentliche Ethik als Grundlage einer heutigen Lebensethik Sven van Meegen Alttestamentliche Ethik als Grundlage einer heutigen Lebensethik Ein Beitrag zum interreligiösen Dialog LIT Inhaltsverzeichnis Vorwort 6 Einleitung 7 I. Thematische Grundlegung 11 1. Leben

Mehr

Zentralabitur 2017 Katholische Religionslehre

Zentralabitur 2017 Katholische Religionslehre Zentralabitur.nrw Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Zentralabitur 2017 Katholische Religionslehre I. Unterrichtliche Voraussetzungen für die schriftlichen Abiturprüfungen

Mehr

Fachlehrplan Grundschule

Fachlehrplan Grundschule Fachlehrplan Grundschule Kultusministerium Evangelischer Religionsunterricht An der Erarbeitung dieses Lehrplanes haben mitgewirkt: Börner, Andreas Drewniok, Susanne Lippoldt, Annemarie Lischetzki, Bärbel

Mehr

dieses Buch hier ist für mich das wertvollste aller theologischen Bücher, die bei mir zuhause in meinen Bücherregalen stehen:

dieses Buch hier ist für mich das wertvollste aller theologischen Bücher, die bei mir zuhause in meinen Bücherregalen stehen: Predigt zu Joh 2, 13-25 und zur Predigtreihe Gott und Gold wieviel ist genug? Liebe Gemeinde, dieses Buch hier ist für mich das wertvollste aller theologischen Bücher, die bei mir zuhause in meinen Bücherregalen

Mehr

Übersicht über die Themen und Unterrichtsgegenstände der Halbjahre 11/I bis 13/II unter Berücksichtigung der Obligatorik. Kursthemen, Unterthemen

Übersicht über die Themen und Unterrichtsgegenstände der Halbjahre 11/I bis 13/II unter Berücksichtigung der Obligatorik. Kursthemen, Unterthemen Hauscurriculum der Schiller-Schule Bochum Fach: Evangelische Religionslehre Übersicht über die Themen und Unterrichtsgegenstände der Halbjahre 11/I bis 13/II unter Berücksichtigung der Obligatorik Kurshalbjahr

Mehr

Gemeint sind die Christen, die nur an einem Tag im Jahr eine Kirche aufsuchen, an dem Tag, den Sie für den höchsten Feiertag halten.

Gemeint sind die Christen, die nur an einem Tag im Jahr eine Kirche aufsuchen, an dem Tag, den Sie für den höchsten Feiertag halten. Liebe Gemeinde, Kennen Sie die Karfreitagschristen? Vielleicht haben Sie diesen Begriff auch noch nie gehört. Er ist auch gar nicht mehr Zeitgemäß. Eigentlich müsste man von den Heiligabendchristen sprechen.

Mehr

Bischöfliches Pius-Gymnasium SCHULINTERNER LEHRPLAN KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE 2015. Stand: November 2015. Fachkonferenz katholische Religionslehre

Bischöfliches Pius-Gymnasium SCHULINTERNER LEHRPLAN KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE 2015. Stand: November 2015. Fachkonferenz katholische Religionslehre Bischöfliches Pius-Gymnasium Fachkonferenz katholische Religionslehre SCHULINTERNER LEHRPLAN KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE 2015 Stand: November 2015 1 Inhaltsverzeichnis 1 Rahmenbedingungen der fachlichen

Mehr

Rätsel und Spiele rund um Paulus

Rätsel und Spiele rund um Paulus Rätsel und Spiele rund um Paulus Lernimpulse 1. Bibelquiz Material Laufzettel und Spielkarten zum Bibelquiz, S. 69-70 Ablauf Setzt euch in 3er-Gruppen zusammen und spielt gemeinsam das Bibelquiz. in/e

Mehr

TAUFE EIN WEG BEGINNT

TAUFE EIN WEG BEGINNT TAUFE EIN WEG BEGINNT DIE TAUFE GOTTES JA ZU DEN MENSCHEN Sie sind Eltern geworden. Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen. In die Freude über die Geburt Ihres

Mehr