TÜV Rheinland begleitet Rückbau von Kernkraftwerken

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TÜV Rheinland begleitet Rückbau von Kernkraftwerken"

Transkript

1 TÜV Rheinland begleitet Rückbau von Kernkraftwerken Köln Spätestens Ende 2022 geht in Deutschland das letzte Kernkraftwerk vom Netz. So will es die 13. Atomgesetznovelle, die von der Bundesregierung nach dem Reaktorunglück im März 2011 im japanischen Fukushima verabschiedet wurde. Doch mit dem Abschalten der acht derzeit noch verbliebenen Kernkraftwerke ist das Problem keineswegs gelöst. Denn danach beginnt die Zeit der Stilllegung. Wesentliche Aufgaben beim sogenannten Rückbau der Kernkraftwerke übernehmen die Fachleute von TÜV Rheinland. Denn im Teilbereich Kerntechnik und Strahlenschutz gehören die Ingenieure nicht nur zu den Pionieren auf diesem Gebiet, sondern verfügen gleichzeitig über den breiten Erfahrungsschatz aus mehreren Jahrzehnten Rückbaugeschichte. Obendrein verbreitert TÜV Rheinland sein Wissen durch die Integration des Münchener Spezialunternehmens ISTec GmbH. Das Unternehmen entwickelt und betreibt unter anderem Dokumentationssysteme für radioaktive Reststoffe und ist auf Sicherheitsaspekte und Wasserrecht für die Endlagerung von radioaktiven Stoffen spezialisiert. In diesem Rahmen ist ISTec auch am Planfeststellungsverfahren für das Endlager Konrad beteiligt. Allein Tonnen Stahl und Beton pro Standort zu entsorgen Der geplante Ausstieg aus der Kernenergie in Deutschland

2 stellt die Betreiberunternehmen vor riesige Herausforderungen, denn sie sind für den Rückbau verantwortlich. Schätzungen gehen davon aus, dass die Kosten pro Kernkraftwerk für den kompletten Rückbau bis zur grünen Wiese bei rund einer Milliarde Euro liegen. Ein Grund dafür ist die Dimension der zu entsorgenden Stoffe: Es fallen allein rund Tonnen Stahl und Beton an. Diese Massen müssen zerlegt, gemessen, bei Bedarf dekontaminiert und schließlich deponiert oder die wiederverwertbaren Anteile müssen einer ordentlichen Verwendung zugeführt werden, sagt Bruno Kuckartz, Bereichsleiter bei TÜV Rheinland. Besonders kritisch ist der verbleibende Anteil des radioaktiven Abfalls, der nur bei zwei bis drei Prozent der Gesamtmasse liegt. Obwohl der vollständige Ausstieg aus der nuklearen Stromerzeugung noch einige Jahre auf sich warten lässt, ist der Erfahrungsschatz der Spezialisten von TÜV Rheinland bereits erheblich. Erste Rückbauprojekte in diesem Geschäftsbereich von TÜV Rheinland datieren aus den 1980er Jahren. Allein in Deutschland ist TÜV Rheinland an den teilweise noch nicht abgeschlossenen Rückbauten der Versuchsreaktoren im Forschungszentrum Jülich sowie der Leistungsreaktoren an den Standorten in Hamm-Uentrop, Mülheim-Kärlich, Rheinsberg und Würgassen beteiligt. Bruno Kuckartz betont dabei die Vielseitigkeit der Dienstleistungen: Die unterschiedlichen Anlagentypen stellen uns nicht vor Probleme. Wir begleiten den gesamten Rückbauprozess vom Restbetrieb nach Endabschaltung über das Genehmigungsverfahren bis zur Freimessung und Abfallkonditionierung für die Endlagerung. Dabei stehen Dienstleistungen zur Qualitätssicherung und Dokumentation sowie insbesondere zum Strahlen- und Umweltschutz im Vordergrund. Direkte Entsorgung oder sicherer Einschluss

3 Während die technischen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Rückbau längst vorhanden und durch einige abgeschlossene Projekte verifiziert sind, fehlt es noch immer an geeigneten Endlagern für den radioaktiven Abfall. Entsprechend sind Prognosen über den Abschluss aller Rückbaumaßnahmen schlicht nicht möglich. Die in Deutschland favorisierte Form ist der direkte Rückbau, also die unmittelbare Entnahme und Beseitigung aller strahlenden Materialien aus dem Reaktor. Bei diesem Verfahren kann ein vollständiger Rückbau innerhalb von zehn Jahren gelingen, doch aktuell fehlen dazu die notwendigen Lagerungsmöglichkeiten, so dass die radioaktiven Reststoffe und die Brennelemente am Kraftwerksstandort oder an einem anderen Ort zwischengelagert werden müssen. Die Alternative zum direkten Rückbau ist der sichere Einschluss, bei dem die Brennelemente in sogenannten Castor-Behältern eingeschlossen und am Standort des Kraftwerks zwischengelagert werden. Das Kraftwerk mit seinen radioaktiven oder kontaminierten Systemen bleibt im Wesentlichen verschlossen und bewacht stehen. Auch für diesen Fall des sicheren Einschlusses bieten wir Dienstleistungen an, um Strahlen- und Umweltschutz sicherzustellen, sagt Bruno Kuckartz. Eine wesentliche Rolle beim Rückbau spielt der effektive Schutz vor gesundheitsgefährdender radioaktiver Strahlung. Deshalb begleiten erfahrene Strahlenschutzexperten von TÜV Rheinland den gesamten Prozess, beurteilen die geplanten Abbau- und Dekontaminationsverfahren und spüren gemeinsam mit dem Betreiber mögliche Gefahrenpotenziale auf. Für jedes neue Rückbauprojekt wird dafür ein exaktes Stoffkataster erstellt, das gesundheitsgefährdende Stoffe detailliert aufführt, die beim Rückbau anfallen. Auf dieser Basis werden dann Verfahren und Schutzmaßnahmen entwickelt, die Freisetzungen während Abbau und Lagerung effektiv verhindern, ergänzt der TÜV Rheinland-Experte.

4 300 Experten beim Rückbau-Symposium Wie sehr das Thema Rückbau von Kraftwerken inzwischen die Branche beschäftigt, unterstreicht das von TÜV Rheinland zum zweiten Mal initiierte Rückbau-Symposium Ende vergangenen Jahres in Aachen. Mehr als 300 Experten aus der Industrie, von Aufsichts- und Genehmigungsbehörden, Anlagenbetreibern und Forschung tauschten sich aus. Der Tenor des Fachkongresses: Die grüne Wiese anstelle eines Kernkraftwerks ist bewährte Praxis, denn das fachliche Know-how für den Rückbau ist sowohl bei den Betreibern als auch bei den Prüforganisationen oder den Entsorgungsunternehmen vorhanden. Lediglich die fehlenden Endlager könnten dazu führen, dass die Kernenergie aufgrund der Zwischenlagerung in Deutschland noch sehr lange ein Thema bleibt. Kontakt für Journalisten: Frank Ehlert Telefon: *************************************************************** TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit über 140 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von knapp 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte und Prozesse für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüf- und Ausbildungszentren.

5 Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. im Internet.

TÜV Rheinland: Drei von vier Autos in NRW erhalten die Prüfplakette sofort

TÜV Rheinland: Drei von vier Autos in NRW erhalten die Prüfplakette sofort TÜV Rheinland: Drei von vier Autos in NRW erhalten die Prüfplakette sofort 04.11.2015 Köln Positiver Trend für mehr Verkehrssicherheit: In Nordrhein-Westfalen haben in diesem Jahr 73,5 Prozent aller Autos

Mehr

TÜV Rheinland: Immobilienprojekte absichern

TÜV Rheinland: Immobilienprojekte absichern TÜV Rheinland: Immobilienprojekte absichern 01.10.2014 Köln / München TÜV Rheinland präsentiert auf der Fachmesse Expo Real in München vom 6. bis 8. Oktober 2014 sein Angebot zu für mehr Sicherheit und

Mehr

Fachwissen und Sozialkompetenz gefragt: Betriebspsychologen im betrieblichen Gesundheitsmanagement

Fachwissen und Sozialkompetenz gefragt: Betriebspsychologen im betrieblichen Gesundheitsmanagement Fachwissen und Sozialkompetenz gefragt: Betriebspsychologen im betrieblichen Gesundheitsmanagement 15.07.2015 Köln Gesunde und leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ein wichtiger Erfolgsfaktor

Mehr

TÜV Rheinland: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Zeitalter von Industrie Köln

TÜV Rheinland: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Zeitalter von Industrie Köln TÜV Rheinland: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Zeitalter von Industrie 4.0 28.10.2015 Köln Mit Auswirkungen auf ihren Arbeitsplatz durch Industrie 4.0 und den damit einhergehenden nachhaltigen

Mehr

TÜV Rheinland-Test: Starke Keimbelastung im Trinkwasser 02.08.2011 Köln

TÜV Rheinland-Test: Starke Keimbelastung im Trinkwasser 02.08.2011 Köln TÜV Rheinland-Test: Starke Keimbelastung im Trinkwasser 02.08.2011 Köln Nichts erfrischt mehr als ein Glas kühles Leitungswasser. Doch auch wenn Deutschland für seine hohe Trinkwasserqualität bekannt ist,

Mehr

Regelmäßig geprüfte Spielstätte : Neuer Standard von TÜV Rheinland

Regelmäßig geprüfte Spielstätte : Neuer Standard von TÜV Rheinland Regelmäßig geprüfte Spielstätte : Neuer Standard von TÜV Rheinland 25.01.2016 Köln TÜV Rheinland hat mit dem Standard Regelmäßig geprüfte Spielstätte einen Anforderungskatalog entwickelt, der speziell

Mehr

Stilllegung und Abbau von Kernkraftwerken

Stilllegung und Abbau von Kernkraftwerken Stilllegung und Abbau von Kernkraftwerken Dr. Wolfgang Cloosters Dr. Oliver Karschnick Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Abteilung V 7, Reaktorsicherheit und Strahlenschutz Ausgangslage und Einführung

Mehr

Die Rücknahme von Wiederaufarbeitungsabfällen aus Frankreich und Großbritannien

Die Rücknahme von Wiederaufarbeitungsabfällen aus Frankreich und Großbritannien SELLAFIELD GORLEBEN LA HAGUE Die Rücknahme von Wiederaufarbeitungsabfällen aus Frankreich und Großbritannien Transport und Zwischenlagerung von Glaskokillen Durch Verträge geregelt: Deutschland nimmt Wiederaufarbeitungsabfall

Mehr

Einladung. 20. März 2014 Am Technologiepark 1 in Essen. 3. Essener Fachgespräch Endlagerbergbau. In Zusammenarbeit mit

Einladung. 20. März 2014 Am Technologiepark 1 in Essen. 3. Essener Fachgespräch Endlagerbergbau. In Zusammenarbeit mit Einladung 3. Essener Fachgespräch Endlagerbergbau In Zusammenarbeit mit 20. März 2014 Am Technologiepark 1 in Essen Einladung Das Jahr 2013 kann im Umfeld der Endlagerung wärmeentwickelnder radioaktiver

Mehr

Techno-Classica: Neues TÜV Rheinland- Handbuch Oldtimer

Techno-Classica: Neues TÜV Rheinland- Handbuch Oldtimer Techno-Classica: Neues TÜV Rheinland- Handbuch Oldtimer 07.04.2016 Essen Mit dem brandneuen, auf der Essener Techno-Classica vorgestellten TÜV Rheinland-Handbuch Oldtimer Zulassung Kauf Trends Werterhaltung

Mehr

Beratungsunterlage zu TOP 3 der 9. Sitzung am 4. April 2016. Leitbild B: Kapitel 2.2.4 und 2.2.5. Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe

Beratungsunterlage zu TOP 3 der 9. Sitzung am 4. April 2016. Leitbild B: Kapitel 2.2.4 und 2.2.5. Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe Geschäftsstelle Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe gemäß 3 Standortauswahlgesetz Ad-hoc-Gruppe Grundlagen und Leitbild Beratungsunterlage zu TOP 3 der 9. Sitzung am 4. April 2016 Leitbild

Mehr

Strahlendes Erbe Atomkraftwerk Rheinsberg. Andreas Jarfe

Strahlendes Erbe Atomkraftwerk Rheinsberg. Andreas Jarfe Strahlendes Erbe Atomkraftwerk Rheinsberg Andreas Jarfe Lage Hafenhotel Rheinsberg KKW Rheinsberg 2 Karten Basis: Google Maps 3 Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/benutzer:miebner Geschichtliche Einordnung

Mehr

GRUNDLAGEN DER KERNTECHNIK

GRUNDLAGEN DER KERNTECHNIK Bildquelle: RWE Power AG Bildquelle: RWE Power AG MODUL 1+2 GRUNDLAGEN DER KERNTECHNIK 12.04.2016 14.04.2016 (max. 30 Teilnehmer) 1.380,00 + 19% MwSt. Novotel Aachen City, Peterstraße 66, 52062 Aachen

Mehr

Stand 5. März Herkunft der in der Schachtanlage Asse II eingelagerten radioaktiven Abfälle und Finanzierung der Kosten

Stand 5. März Herkunft der in der Schachtanlage Asse II eingelagerten radioaktiven Abfälle und Finanzierung der Kosten Stand 5. März 2009 1 Herkunft der in der Schachtanlage Asse II eingelagerten radioaktiven Abfälle und Finanzierung der Kosten - Hintergründe und Fakten - Welche Abfälle wurden in die Schachtanlage Asse

Mehr

Antwort. Drucksache 16/1801. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode 07.01.2013. Datum des Originals: 07.01.2013/Ausgegeben: 10.01.

Antwort. Drucksache 16/1801. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode 07.01.2013. Datum des Originals: 07.01.2013/Ausgegeben: 10.01. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/1801 07.01.2013 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 720 vom 28. November 2012 des Abgeordneten Hanns-Jörg Rohwedder PIRATEN Drucksache

Mehr

Die Notwendigkeit einer neuen Endlagerstandortsuche

Die Notwendigkeit einer neuen Endlagerstandortsuche Die Notwendigkeit einer neuen Endlagerstandortsuche in Deutschland Inhalt: - Ausgangspunkt: Situation der Endlagerung in D - Gründe für die Standortsuche in D - Voraussetzungen der Standortsuche - Zusammenfassung

Mehr

Atommüllendlager Schacht Konrad? - 39 Jahre Planung in Stichworten

Atommüllendlager Schacht Konrad? - 39 Jahre Planung in Stichworten Atommüllendlager Schacht Konrad? - 39 Jahre Planung in Stichworten Informationsveranstaltung Geplantes Endlager Schacht Konrad, Foto: Wikipedia 1 Ablauf 1 2 3 4 Begrüßung durch Bürgermeister Thomas Pink

Mehr

Energieversorgungsunternehmen aufbundestagsdrucksache17/7777haben sich Nachfragen ergeben.

Energieversorgungsunternehmen aufbundestagsdrucksache17/7777haben sich Nachfragen ergeben. Deutscher Bundestag Drucksache 17/8526 17. Wahlperiode 31. 01. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl, Cornelia Behm, Harald Ebner, weiterer Abgeordneter

Mehr

Bürgerinitiative Kein Atommüll in Ahaus e. V.

Bürgerinitiative Kein Atommüll in Ahaus e. V. Bürgerinitiative Kein Atommüll in Ahaus e. V. Bahnhofstr.27 48683 Ahaus Postfach 1165 48661 Ahaus Homepage: www.bi-ahaus.de Tel.: 02561 961791 E-mail: mail@bi-ahaus.de Ahaus, den 25.09.2012 Hintergrundinformationen

Mehr

Arbeiten im Strahlenschutz

Arbeiten im Strahlenschutz Arbeiten im Strahlenschutz Rund 100.000 ausgebildete Experten schützen Mensch und Umwelt vor radioaktiven Stoffen und ionisierender Strahlung. Die Tätigkeitsbereiche sind vielfältig und die Fachkräfte

Mehr

Unkelbach Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfunsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Kaiser-Joseph-Str. 260 79098 Freiburg

Unkelbach Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfunsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Kaiser-Joseph-Str. 260 79098 Freiburg Wirtschaftsprüfunsgesellschaft Kaiser-Joseph-Str. 260 79098 Freiburg Dienstleistungsangebot für Existenzgründer Eine Existenzgründung lässt sich in 5 Phasen unterteilen. Auf den folgenden Seiten erhalten

Mehr

Rückbau-Monitoring 2015 Stand und Perspektiven des Rückbaus von Kernkraftwerken in Deutschland

Rückbau-Monitoring 2015 Stand und Perspektiven des Rückbaus von Kernkraftwerken in Deutschland Berlin Seminar on Energy and Climate Policy Rückbau-Monitoring 2015 Stand und Perspektiven des Rückbaus von Kernkraftwerken in Deutschland Ben Wealer, Jan Paul Seidel Technische Universität Berlin, Fachgebiet

Mehr

Pro und Contra Kernfusionsforschung

Pro und Contra Kernfusionsforschung 1 Pro und Contra Kernfusionsforschung SPD BEZIRK BRAUNSCHWEIG 20. MAI 2015 Prof. Dr. Bruno Thomauske RWTH Aachen Institut für Nukleare Entsorgung und Techniktransfer (NET) 2 INHALT 1. Kernfusion Kernspaltung

Mehr

Grünes Licht für das Elektrofahrzeug

Grünes Licht für das Elektrofahrzeug DEKRA Grünes Licht für das Elektrofahrzeug Mit DEKRA sicher in die Zukunft starten Hintergrund DEKRA Ihr Partner für verantwortungsvolle Mobilität. DEKRA steht seit 1925 für Expertenwissen im automobilen

Mehr

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Kauffrau / Kaufmann im Gesundheitswesen (IHK). Umschulung in Düsseldorf.

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Kauffrau / Kaufmann im Gesundheitswesen (IHK). Umschulung in Düsseldorf. ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE Kauffrau / Kaufmann im Gesundheitswesen (IHK). Umschulung in Düsseldorf. UMSCHULUNG Kaufmännisches Denken, Planen und Organisieren. ein erhöhtes Gesundheitsbewusstsein in der

Mehr

Umschulung Fachkraft Lagerlogistik (IHK).

Umschulung Fachkraft Lagerlogistik (IHK). ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE Umschulung Fachkraft Lagerlogistik (IHK). Gut qualifiziert zurück ins Arbeitsleben. www.tuv.com/akademie UMSCHULUNG Gut geschult direkt zum passenden Arbeitsplatz. Wünschen

Mehr

TÜV Your Ideas Erfahrung für Ihre Verkehrslösungen und den Schienenverkehr von Morgen

TÜV Your Ideas Erfahrung für Ihre Verkehrslösungen und den Schienenverkehr von Morgen TÜV Your Ideas Erfahrung für Ihre Verkehrslösungen und den Schienenverkehr von Morgen TÜV Rheinland InterTraffic GmbH, Beratung Bahntechnik www.tuv.com Unser Leitbild: Umfassende Beratung für Bahn- und

Mehr

Das Kernkraftwerk Tihange

Das Kernkraftwerk Tihange Das Kernkraftwerk Tihange Nur 60 km von Deutschland entfernt Das Kernkraftwerk Tihange ist ein vom belgischen Konzern Electrabel betriebenes Kernkraftwerk. Es liegt in Belgien auf der Gemarkung von Huy

Mehr

Kosten der Stilllegung und Entsorgung der Schweizer Kernkraftwerke

Kosten der Stilllegung und Entsorgung der Schweizer Kernkraftwerke Stilllegungsfonds für Kernanlagen Entsorgungsfonds für Kernkraftwerke Kosten der Stilllegung und Entsorgung der Schweizer Kernkraftwerke Ergebnisse Kostenstudie 2016 Medienkonferenz vom 15. Dezember 2016

Mehr

angebote für arbeitsuchende Kauffrau / Kaufmann im Gesundheitswesen (IHK). Inklusive ECDL

angebote für arbeitsuchende Kauffrau / Kaufmann im Gesundheitswesen (IHK). Inklusive ECDL angebote für arbeitsuchende Kauffrau / Kaufmann im Gesundheitswesen (IHK). Inklusive ECDL umschulung Kaufmännisches Denken, Planen und Organisieren. Der demografische Wandel und ein erhöhtes Gesundheitsbewusstsein

Mehr

QUALITÄT PRÄZISION FUNKTION

QUALITÄT PRÄZISION FUNKTION QUALITÄT PRÄZISION FUNKTION Tradition und High-Tech Drehteile von Klumpp sorgen seit 1969 für Bewegung Ein hochmoderner Maschinenpark in Verbindung mit über 400 qualifizierten Mitarbeitern sind die Basis

Mehr

Wie immer Du handelst, handle klug und bedenke die Folgen.

Wie immer Du handelst, handle klug und bedenke die Folgen. Düsseldorf, 21. Mai 2014 SONDERBERICHT: ATOMKRAFTWERKE IN EINER STIFTUNG AN DEN BUND ÜBEREIGNEN? Wie immer Du handelst, handle klug und bedenke die Folgen. Es ist diese einfache, seit Generationen nützliche

Mehr

SMART-FACTORING. Unser Produkt für mittelständische Unternehmen

SMART-FACTORING. Unser Produkt für mittelständische Unternehmen KURZFRISTIGE LIQUIDITÄT, SICHERHEIT UND SERVICE SMART-FACTORING Unser Produkt für mittelständische Unternehmen Über BNP Paribas Factor GmbH BNP Paribas Factor ist einer der führenden Factoring-Anbieter

Mehr

Erbauliche Perspektiven Entwicklung und Management von Gewerbeimmobilien. www.tuv.com. TÜV Rheinland Group

Erbauliche Perspektiven Entwicklung und Management von Gewerbeimmobilien. www.tuv.com. TÜV Rheinland Group Erbauliche Perspektiven Entwicklung und Management von Gewerbeimmobilien www.tuv.com TÜV Rheinland Group Einem Anspruch Raum geben... bedeutet für uns, Menschen viel Spielraum für persönliche Entfaltung

Mehr

Wir übernehmen für Sie die Direktvermarktung Ihres Ökostroms!

Wir übernehmen für Sie die Direktvermarktung Ihres Ökostroms! EEG-Direktvermarktung für Betreiber von Ökoenergieanlagen Für Anlagen ab 500 kw elektrisch. Online-Zugang: www.oekostrom-direktvermarktung.de Wir übernehmen für Sie die Direktvermarktung Ihres Ökostroms!

Mehr

Bericht über Kosten und Finanzierung der Entsorgung bestrahlter Brennelemente und radioaktiver Abfälle

Bericht über Kosten und Finanzierung der Entsorgung bestrahlter Brennelemente und radioaktiver Abfälle Bericht über Kosten und Finanzierung der Entsorgung bestrahlter Brennelemente und radioaktiver Abfälle August 2015 Vorbemerkung Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 3 1 Öffentlichen Hand... 4 1.1 Kosten...

Mehr

Stilllegung und Rückbau kerntechnischer Anlagen

Stilllegung und Rückbau kerntechnischer Anlagen In Deutschland wurden bereits mehrere kerntechnische Anlagen stillgelegt und z. T. vollständig beseitigt. Deutschland verfügt daher über umfangreiches Knowhow und ein umfassendes Regelwerk zur administrativen

Mehr

Voraussetzungen an ein Lager Andere Entsorgungsideen g und Methoden

Voraussetzungen an ein Lager Andere Entsorgungsideen g und Methoden Lagerung radioaktiver i Abfälle Inhaltsangabe Entstehung Einstufung Transport Lagerung Zwischenlager Endlager Voraussetzungen an ein Lager Andere Entsorgungsideen g und Methoden Entstehung von radioaktiven

Mehr

Direkter Rückbau - Sicherer Einschluss. Ein Vergleich

Direkter Rückbau - Sicherer Einschluss. Ein Vergleich Stilllegung eines Kernkraftwerkes Direkter Rückbau - Sicherer Einschluss Ein Vergleich 3. Sitzung der Informationskommission Philippsburg am 12.03.2013 Dr. Erfle/Dr. Lietz Folie 1 Inhaltsübersicht Anlagenstatus

Mehr

Laufbahnausbildung beim Bundesnachrichtendienst Kurzinformation zu Voraussetzungen, Inhalten und Ablauf. Gehobener Dienst

Laufbahnausbildung beim Bundesnachrichtendienst Kurzinformation zu Voraussetzungen, Inhalten und Ablauf. Gehobener Dienst Laufbahnausbildung beim Bundesnachrichtendienst Kurzinformation zu Voraussetzungen, Inhalten und Ablauf einzigartig geheim Gehobener Dienst Wir geben Nachwuchstalenten eine Chance! Sie sind auf der Suche

Mehr

AK Gesundheitsfördernde Hochschulen: Sitzung am 14. Mai 2009 an der Universität Konstanz Ein Gütesiegel für gesundheitsfördernde Hochschulen

AK Gesundheitsfördernde Hochschulen: Sitzung am 14. Mai 2009 an der Universität Konstanz Ein Gütesiegel für gesundheitsfördernde Hochschulen AK Gesundheitsfördernde Hochschulen: Sitzung am 14. Mai 2009 an der Universität Konstanz Ein Gütesiegel für gesundheitsfördernde Hochschulen Joachim Müller 14.05.2009 Inhalt Die Sinn-Frage warum das Siegel?

Mehr

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Simone Probst, Matthias Berninger und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Drucksache 13/1574

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Simone Probst, Matthias Berninger und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Drucksache 13/1574 Deutscher Bundestag 13. Wahlperiode Drucksache 13/ 1791 23. 06. 95 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Simone Probst, Matthias Berninger und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE

Mehr

Die grüne Brücke 2050 Gemeinsam den Weg in die neue Energiewelt gestalten.

Die grüne Brücke 2050 Gemeinsam den Weg in die neue Energiewelt gestalten. Die grüne Brücke 2050 Gemeinsam den Weg in die neue Energiewelt gestalten. Mitten im Leben. Klimaschutz gestalten für die Menschen in Düsseldorf. Der Weg hin zur Energieerzeugung auf Basis regenerativer

Mehr

Deutsche Sicherheitstechnik im Vergleich zum Tschernobyl-Reaktor

Deutsche Sicherheitstechnik im Vergleich zum Tschernobyl-Reaktor Deutsche Sicherheitstechnik im Vergleich zum Tschernobyl-Reaktor Ursachen des Unfalls in Tschernobyl Der Reaktorunfall von Tschernobyl am 26. April 1986 ist in der Geschichte der friedlichen Nutzung der

Mehr

ENDLAGERUNG VON RADIOAKTIVEN ABFÄLLEN

ENDLAGERUNG VON RADIOAKTIVEN ABFÄLLEN ENDLAGERUNG VON RADIOAKTIVEN ABFÄLLEN Seite 1 von 6 Gemäß 9a Atomgesetz (AtG) [l] ist es Aufgabe des Bundes, Anlagen zur Sicherstellung und zur F:ndlagerung radioaktiver Abfälle einzurichten, für die er

Mehr

TFK. Technisches Forum Kernkraftwerke. Ersatz der RDB-Deckel im KKB Containment und Confinement. Brugg, am 5. Juni 2015 ENSI

TFK. Technisches Forum Kernkraftwerke. Ersatz der RDB-Deckel im KKB Containment und Confinement. Brugg, am 5. Juni 2015 ENSI Eidgenössisches Nuklearsicherheitsinspektorat TFK Technisches Forum Kernkraftwerke Ersatz der RDB-Deckel im KKB Containment und Confinement Brugg, am 5. Juni 2015 Dipl. Ing. Dr. J. Hammer, Fachbereich

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort 10.05.2016. Überschrift/Titel: Aktuelle atompolitische Herausforderungen. Anlass: Jahrestagung Kerntechnik

Es gilt das gesprochene Wort 10.05.2016. Überschrift/Titel: Aktuelle atompolitische Herausforderungen. Anlass: Jahrestagung Kerntechnik Es gilt das gesprochene Wort 10.05.2016 Überschrift/ Untertitel: Redner/in: St Flasbarth Anlass: Jahrestagung Kerntechnik Ort: Anrede Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks hat mich gebeten, Ihnen

Mehr

Situation in Fukushima Heute

Situation in Fukushima Heute Situation in Fukushima Heute Gefahren und Herausforderungen Dr. Christoph Pistner Vier Jahre nach Fukushima: Chancen für eine Energiewende Berlin, 06.03.2015 Übersicht 1 Übersicht 2 3 4 5 6 Der Unfall

Mehr

Erneuerbar mit aller Energie! Mark-E Direktvermarktung

Erneuerbar mit aller Energie! Mark-E Direktvermarktung Erneuerbar mit aller Energie! Mark-E Direktvermarktung Die Energie-Wende wirklich leben wer macht das schon? Wir! Erik Höhne, Technischer Vorstand, Mark-E Aktiengesellschaft Wenn bis 2050 erneuerbare Energien

Mehr

Zukunft Energie. Warum ist unsere Braunkohle unverzichtbar für den Erfolg der Energiewende? Unser Wort gilt. Regieren für das ganze Land

Zukunft Energie. Warum ist unsere Braunkohle unverzichtbar für den Erfolg der Energiewende? Unser Wort gilt. Regieren für das ganze Land Zukunft Energie Warum ist unsere Braunkohle unverzichtbar für den Erfolg der Energiewende? Unser Wort gilt. Regieren für das ganze Land Mit dem Gesicht zu den Menschen. Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger,

Mehr

Stilllegung und Rückbau in Deutschland im internationalen Vergleich. Bernd Kaiser, E.ON Kernkraft GmbH Leiter Stilllegung und Rückbau GRS, 19.02.

Stilllegung und Rückbau in Deutschland im internationalen Vergleich. Bernd Kaiser, E.ON Kernkraft GmbH Leiter Stilllegung und Rückbau GRS, 19.02. Stilllegung und Rückbau in Deutschland im internationalen Vergleich Bernd Kaiser, E.ON Kernkraft GmbH Leiter Stilllegung und Rückbau GRS, 19.02.2013 Gliederung Stilllegung und Rückbau bei E.ON Aktueller

Mehr

angebote für arbeitsuchende Kauffrau / Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung Umschulung in Düsseldorf

angebote für arbeitsuchende Kauffrau / Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung Umschulung in Düsseldorf angebote für arbeitsuchende Kauffrau / Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (IHK). Umschulung in Düsseldorf umschulung Für den beruflichen Neuanfang qualifizieren. In einer Umschulung mit

Mehr

Bürgerinitiative Strahlenschutz Braunschweig e.v. Pressekonferenz 4.2.2015

Bürgerinitiative Strahlenschutz Braunschweig e.v. Pressekonferenz 4.2.2015 Bürgerinitiative Strahlenschutz Braunschweig e.v. Pressekonferenz 4.2.2015 Überblick Geschäftsfelder von Eckert & Ziegler am Standort Braunschweig Störfälle an anderen Standorten Neuer Bebauungsplan Vergleich

Mehr

Atom- und Kernphysik. Kernkraftwerke

Atom- und Kernphysik. Kernkraftwerke Atom- und Kernphysik Kernkraftwerke Standorte in Deutschland Kernkraftwerk Grafenrheinfeld Das leistungsstärkste Kraftwerk Deutschlands mit: 1345 Megawatt liefert allein für Bayern 17% unseres gesamt benötigten

Mehr

Wärme geben, ist eine unserer Stärken

Wärme geben, ist eine unserer Stärken Wärme geben, ist eine unserer Stärken Wärme-Direkt-Service für Ein- und Mehrfamilien-Häuser Sorgenfrei Wärme genießen Mit Wärme-Direkt-Service optimale Wärmeversorgung! Können Sie sich einen kalten Winter

Mehr

Vom Kernkraftwerk zur Grünen Wiese. Stilllegung und Rückbau des Kernkraftwerks Würgassen

Vom Kernkraftwerk zur Grünen Wiese. Stilllegung und Rückbau des Kernkraftwerks Würgassen Vom Kernkraftwerk zur Grünen Wiese Stilllegung und Rückbau des Kernkraftwerks Würgassen Inhaltsverzeichnis 3 Kurzbiographie des Kernkraftwerks Würgassen 4 Historie Errichtung und Betrieb Anordnung der

Mehr

Rückstellungen für Stilllegung, Rückbau und Entsorgung im Atombereich - Thesen und Empfehlungen zu Reformoptionen

Rückstellungen für Stilllegung, Rückbau und Entsorgung im Atombereich - Thesen und Empfehlungen zu Reformoptionen Rückstellungen für Stilllegung, Rückbau und Entsorgung im Atombereich - Thesen und Empfehlungen zu Reformoptionen Ergebnisse einer Studie im Auftrag von Greenpeace Berlin, 11.4.2012 Bettina Meyer Diplom-Volkswirtin

Mehr

HOCHWERTIGE SCHMELZSALZE INTELLIGENTE VERWERTUNG. Komplettlösungen für die Sekundäraluminium-Industrie

HOCHWERTIGE SCHMELZSALZE INTELLIGENTE VERWERTUNG. Komplettlösungen für die Sekundäraluminium-Industrie HOCHWERTIGE SCHMELZSALZE INTELLIGENTE VERWERTUNG Komplettlösungen für die Sekundäraluminium-Industrie Abnahme und Transport von Salzschlacke Langzeitsichere Entsorgung von Kugelmühlen- und Filterstäuben

Mehr

Bundesamt für Energie BFE. Radioaktive Abfälle sicher entsorgen. Eine Aufgabe, die uns alle angeht.

Bundesamt für Energie BFE. Radioaktive Abfälle sicher entsorgen. Eine Aufgabe, die uns alle angeht. Bundesamt für Energie BFE Radioaktive Abfälle sicher entsorgen. Eine Aufgabe, die uns alle angeht. Ein kurzer Überblick Sicherheit zuerst Die Schweiz hat radioaktiven Abfall. Dieser muss sicher entsorgt

Mehr

Die aktuellen Mustergenehmigungen in der ZfP Was verlangen die Auflagen vom SSV und SSB?

Die aktuellen Mustergenehmigungen in der ZfP Was verlangen die Auflagen vom SSV und SSB? 16. Seminar Aktuelle Fragen der Durchstrahlungsprüfung und des Strahlenschutzes Vortrag 6 Die aktuellen Mustergenehmigungen in der ZfP Was verlangen die Auflagen vom SSV und SSB? Astrid LANGE * *, Hannover

Mehr

Öffentlich bestellte Sachverständige. Grundsätze für die Anforderungen, das Verfahren, die Pflichten und die Qualitätssicherung

Öffentlich bestellte Sachverständige. Grundsätze für die Anforderungen, das Verfahren, die Pflichten und die Qualitätssicherung Öffentlich bestellte Sachverständige Grundsätze für die Anforderungen, das Verfahren, die Pflichten und die Qualitätssicherung Stand: März 2004 Präambel Die Bedeutung der öffentlichen Bestellung und Vereidigung

Mehr

Starke Leistungen. Energietechnik und Rohrleitungstechnik

Starke Leistungen. Energietechnik und Rohrleitungstechnik Bilfinger Industrietechnik Salzburg GmBh Starke Leistungen Energietechnik und Rohrleitungstechnik 02 Inhalt Inhalt 03 Das Unternehmen 05 nah- / Fernwärme verteilung 07 Energie- und Wärmeerzeugung 09 Rohrleitungstechnik

Mehr

Fragen an Thomas Leisner, Head of SAP-Basis Authorization der ECKART GmbH

Fragen an Thomas Leisner, Head of SAP-Basis Authorization der ECKART GmbH VORTEILE DURCH TRANSPARENZ UND EFFIZIENZ Lager Lager Kommissionierung Anlieferung Wareneingang Produktion Versand Transport Fragen an Thomas Leisner, Head of SAP-Basis Authorization der ECKART GmbH Die

Mehr

TÜV Rheinland: Beratung rund um Zulassung und Gutachten für Oldtimer wichtig

TÜV Rheinland: Beratung rund um Zulassung und Gutachten für Oldtimer wichtig TÜV Rheinland: Beratung rund um Zulassung und Gutachten für Oldtimer wichtig 06.04.2016 Köln Klassische Fahrzeuge erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Hohe Zuwachsraten unterstreichen dies deutlich.

Mehr

Digitalisierung im deutschen Mittelstand

Digitalisierung im deutschen Mittelstand Digitalisierung im deutschen Mittelstand Befragung von 3.000 mittelständischen Unternehmen in Deutschland März 2016 Design der Studie Repräsentative Befragung von 3.000 mittelständischen Unternehmen in

Mehr

Kernenergie und Entsorgung Verantwortbare Zukunft

Kernenergie und Entsorgung Verantwortbare Zukunft Kernenergie und Entsorgung Verantwortbare Zukunft Prof. Dr. Reinhard Odoj Institut für Energieforschung (Sicherheitsforschung und Reaktortechnik) Jülich, den 14.10.2008 Entdeckung der Kernspaltung: 1939

Mehr

Feuer Wasser Erde Luft

Feuer Wasser Erde Luft Seite 1 von 9 UMDENKEN AUFGABE 1: VIER ELEMENTE Nach einer alten Lehre besteht alles in unserer Welt aus vier Elementen: Feuer Wasser Erde Luft Arbeitet in einer kleinen Gruppe zusammen. Wählt ein Element

Mehr

Medizin geräte, Röntgen - technik und Stra hl en schutz. Betreiberverantwortung wirtschaftlich wahrnehmen. TÜV SÜD Industrie Service GmbH

Medizin geräte, Röntgen - technik und Stra hl en schutz. Betreiberverantwortung wirtschaftlich wahrnehmen. TÜV SÜD Industrie Service GmbH Industrie Service Mehr Sicherheit. Mehr Wert. Medizin geräte, Röntgen - technik und Stra hl en schutz Betreiberverantwortung wirtschaftlich wahrnehmen TÜV SÜD Industrie Service GmbH Unsere Leistungen umfassen:

Mehr

Im Mittelpunkt dieser Unterrichtseinheit stehen folgende Themen: Die Bedeutung der Atomenergie für die weltweite Energiegewinnung

Im Mittelpunkt dieser Unterrichtseinheit stehen folgende Themen: Die Bedeutung der Atomenergie für die weltweite Energiegewinnung 8. Einheit 8. Unterrichtseinheit 1 Atomenergie Im Mittelpunkt dieser Unterrichtseinheit stehen folgende Themen: Die Entwicklung der Atomenergie Die Bedeutung der Atomenergie für die weltweite Energiegewinnung

Mehr

Strahlenschutz-Nachwuchs in Deutschland Aktuelle Situation Sven Nagels

Strahlenschutz-Nachwuchs in Deutschland Aktuelle Situation Sven Nagels Strahlenschutz-Nachwuchs in Deutschland Aktuelle Situation Sven Nagels Inhalt Nachwuchsförderung? Wozu braucht man Strahlenschutz? Fachkunde im Strahlenschutz Akademische Ausbildung im Strahlenschutz (Beispiele)

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landesrat Rudi Anschober 7. September 2009 zum Thema "Kein Atomülllager an der Grenze zum Mühlviertel" OÖ baut Drei-Länder-Widerstand gegen Bedrohungsprojekt

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. Frage 1. In welchem Stadium der Stilllegung befinden sich die beiden Kraftwerksblöcke Biblis A und B?

HESSISCHER LANDTAG. Frage 1. In welchem Stadium der Stilllegung befinden sich die beiden Kraftwerksblöcke Biblis A und B? 19. Wahlperiode HESSISCHER LANDTAG Drucksache 19/335 17. 04. 2014 Antwort der Landesregierung auf die Große Anfrage der Abg. Gremmels, Schmitt, Eckert, Lotz, Müller (Schwalmstadt), Siebel, Warnecke (SPD)

Mehr

Die neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Änderungen bei den Prüfvorschriften für Krane

Die neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Änderungen bei den Prüfvorschriften für Krane Die neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Änderungen bei den Prüfvorschriften für Krane Folie 1 zur Person Cornelius Gruner TÜV SÜD Industrie-Service GmbH Abteilung Fördertechnik Sachverständiger

Mehr

Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle in Deutschland

Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle in Deutschland Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle in Deutschland Titel CASTOR -Behälter im Zwischenlager Gorleben Quelle: GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbh 2 Zwischenlagerung ein wichtiges Glied in der Kette

Mehr

Verzeichnis radioaktiver Abfälle. (Bestand zum 31. Dezember 2014 und Prognose)

Verzeichnis radioaktiver Abfälle. (Bestand zum 31. Dezember 2014 und Prognose) Verzeichnis radioaktiver Abfälle (Bestand zum 31. Dezember 2014 und Prognose) August 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 5 2. Zusammenfassende Auswertung... 6 2.1 Umfang der erfassten Daten... 6 2.2

Mehr

Elektromagnetische Felder transportieren. Elektromagnetische Wellen. a) Materie. b) Energie. c) nichts.

Elektromagnetische Felder transportieren. Elektromagnetische Wellen. a) Materie. b) Energie. c) nichts. Elektromagnetische Wellen zerfallen im Raum. verringern die Oberflächenspannung. breiten sich im Raum aus. Elektromagnetische Felder transportieren Materie. Energie. nichts. Mehrere Funkzellen bilden eine

Mehr

Energetische Verwertung von Altholz. Stand und Ausblick in das Post EEG-Zeitalter

Energetische Verwertung von Altholz. Stand und Ausblick in das Post EEG-Zeitalter Energetische Verwertung von Altholz Stand und Ausblick in das Post EEG-Zeitalter 04.11.2015 1 Der große Zusammenhang Die erneuerbaren Energieträger stehen für die politisch gewollte Energiewende. Sonne,

Mehr

Dienstleistungen rund um die Nuklearphysik

Dienstleistungen rund um die Nuklearphysik Dienstleistungen rund um die Nuklearphysik Unsere Physiker unterstützen Ihren Betrieb in allen Bereichen der Nuklearphysik. Sie haben in uns einen zuverlässigen Partner mit fast vier Jahrzehnten Erfahrung

Mehr

Kurzbeschreibung und Bewertung der meldepflichtigen Ereignisse in Kernkraftwerken und Forschungsreaktoren. Deutschland im. Zeitraum September 2015

Kurzbeschreibung und Bewertung der meldepflichtigen Ereignisse in Kernkraftwerken und Forschungsreaktoren. Deutschland im. Zeitraum September 2015 Bundesamt für Strahlenschutz Fachbereich Sicherheit in der Kerntechnik Störfallmeldestelle Kurzbeschreibung und Bewertung der meldepflichtigen Ereignisse in Kernkraftwerken und Forschungsreaktoren der

Mehr

Nationales Entsorgungsprogramm (Entwurf BMUB vom 6.1.2015)

Nationales Entsorgungsprogramm (Entwurf BMUB vom 6.1.2015) Geschäftsstelle Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe gemäß 3 Standortauswahlgesetz Nationales Entsorgungsprogramm (Entwurf BMUB vom 6.1.2015) 13. Januar 2015 Bundesministerium für Umwelt,

Mehr

IVECO TRUCKS MIT SCHWEIZER POWER!

IVECO TRUCKS MIT SCHWEIZER POWER! IVECO TRUCKS MIT SCHWEIZER POWER! RICHTUNGSWEISENDE MOTOREN- TECHNOLOGIE AUS DER SCHWEIZ. Die FPT Motorenforschung AG in Arbon ist im Jahre 1982 aus der Motoren-Forschungsabteilung von Saurer hervorgegangen

Mehr

Technische Produkte. Apparatebau. Bauwesen. Strahlen- und Schallschutz

Technische Produkte. Apparatebau. Bauwesen. Strahlen- und Schallschutz Technische Produkte Apparatebau Bauwesen Strahlen- und Schallschutz Produkte für Mensch und Technik ISO TS 16949 für den Geltungsbereich: Herstellung und Vertrieb von Batteriepolen für Bleiakkumulatoren

Mehr

Asse II - Center of Excellence for Nuclear Waste Management Samtgemeinde Asse

Asse II - Center of Excellence for Nuclear Waste Management Samtgemeinde Asse Landkreis Wolfenbüttel Asse II - Center of Excellence for Nuclear Waste Management Samtgemeinde Asse Etablierung eines Asse II - Kompetenzzentrums für kerntechnische Entsorgung Konzept zur Ansiedlung des

Mehr

Langzeitarbeit im Fach Physik. Letzter Abgabetermin: Die Themen:

Langzeitarbeit im Fach Physik. Letzter Abgabetermin: Die Themen: Langzeitarbeit im Fach Physik Die Themen können in folgender Weise bearbeitet werden: 1. Als Poster im Format DIN A 1, sauber verarbeitet 2. Als Portfolio Format DIN A4 3. Als Vortrag mit grafischer Unterstützung

Mehr

Für die Welt ist. nichts genug. RICOSTA zum Thema Nachhaltigkeit

Für die Welt ist. nichts genug. RICOSTA zum Thema Nachhaltigkeit Für die Welt ist nichts genug RICOSTA zum Thema Nachhaltigkeit Nachhaltiges unternehmerisches Denken und Handlen ist für RICOSTA mehr als nur ein Versprechen oder ein Trend. Wir übernehmen Verantwortung

Mehr

WEEE Management & Recycling

WEEE Management & Recycling WEEE Management & Recycling Rücknahmesysteme für Hersteller und Importeure Entsorgungslösungen für Unternehmen und Verwaltungen Verwertungslösungen für Kommunen WEEE for you WEEE for you WEEE for WEEE

Mehr

Change Management aresa Project Coaching GmbH

Change Management aresa Project Coaching GmbH Change Management aresa Project Coaching GmbH Wir coachen Sie zum Erfolg! Change Management Unsere Change Manager begleiten Sie in Zeiten des konstanten Wandels. Wir übernehmen Leadership und erarbeiten

Mehr

www.moevenpick-hotels.com Die Umwelt unser Beitrag. Die Umwelt unsere Aufgaben. Heute das Richtige für morgen zu tun, diesem Motto verpflichten wir uns. Wir im Mövenpick Hotel München-Airport übernehmen

Mehr

Gerhard F. Schadler. Konzentration im Alltag.! 1 Wie man den Alltag zur Verbesserung der eigenen Hirnleistung nutzt

Gerhard F. Schadler. Konzentration im Alltag.! 1 Wie man den Alltag zur Verbesserung der eigenen Hirnleistung nutzt Gerhard F. Schadler Konzentration im Alltag! 1 Wie man den Alltag zur Verbesserung der eigenen Hirnleistung nutzt Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung. Antoine de Saint-Exupéry Eine

Mehr

Nukleare Sicherheits-Charta. Die Selbstverpflichtung der Axpo

Nukleare Sicherheits-Charta. Die Selbstverpflichtung der Axpo Nukleare Sicherheits-Charta Die Selbstverpflichtung der Axpo Präambel Diese Sicherheits-Charta ist eine Selbstverpflichtung der Axpo. Sie ist die Basis für alle Mitarbeitenden bei der Erfüllung ihrer täglichen

Mehr

Klimaschutz weltweit und zu Hause. Klimaschutz & CO 2 -Beratung. CO 2 -Kompensationsprojekte

Klimaschutz weltweit und zu Hause. Klimaschutz & CO 2 -Beratung. CO 2 -Kompensationsprojekte Klimaschutz weltweit und zu Hause Klimaschutz & CO 2 -Beratung CO 2 -Kompensationsprojekte Der Klimawandel bedroht nicht nur unsere Umwelt, sondern gleichzeitig auch die Entwicklungschancen von Millionen

Mehr

Organisatorische Aspekte der IT-Forensik - Aktuelle Herausforderungen -

Organisatorische Aspekte der IT-Forensik - Aktuelle Herausforderungen - Organisatorische Aspekte der IT-Forensik - Aktuelle Herausforderungen - Prof. Dr. Igor Podebrad, 21. Januar 2016 Fachhochschule Brandenburg University of Applied Sciences 1 Gesetzliche Regelungen beeinflussen

Mehr

Eine auf Kundennähe, Transparenz und Innovation beruhende Vertrauensbeziehung zu unseren Kunden pflegen

Eine auf Kundennähe, Transparenz und Innovation beruhende Vertrauensbeziehung zu unseren Kunden pflegen Ein neuer Ansatz Die nachhaltige Entwicklung bei Losinger Marazzi widerspiegelt die Werte des Bouygues-Konzerns und zielt darauf ab, Leistung mit dem Respekt gegenüber den Menschen in Einklang zu bringen;

Mehr

Strahlende Abfälle: Entsorgungsexpertinnen und Entsorgungsexperten wühlen im hochradioaktiven Müll

Strahlende Abfälle: Entsorgungsexpertinnen und Entsorgungsexperten wühlen im hochradioaktiven Müll Infokarten Strahlende Abfälle: Entsorgungsexpertinnen und Entsorgungsexperten wühlen im hochradioaktiven Müll STRAHLENDE ABFÄLLE Müll ist nicht gleich Müll Radioaktive Abfälle erfordern eine differenzierte

Mehr

Servicekompetenz vom Spezialisten für Abscheider und Pumpstationen ACO Tiefbau: Das Servicepartnernetz

Servicekompetenz vom Spezialisten für Abscheider und Pumpstationen ACO Tiefbau: Das Servicepartnernetz Servicekompetenz vom Spezialisten für Abscheider und Pumpstationen ACO Tiefbau: Das Servicepartnernetz Rubrik ACO. Die Zukunft der Entwässerung. Die ACO Systemkette schafft die Entwässerungslösungen für

Mehr

Besondere Rechtsvorschrift für die Fortbildungsprüfung Zusatzqualifikation im Bereich polymerer Werkstoffe

Besondere Rechtsvorschrift für die Fortbildungsprüfung Zusatzqualifikation im Bereich polymerer Werkstoffe Besondere Rechtsvorschrift für die Fortbildungsprüfung Zusatzqualifikation im Bereich polymerer Werkstoffe Die Industrie- und Handelskammer Dresden erlässt aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses

Mehr

Sachstand Errichtung des Endlagers Konrad Dr. Jörg Tietze - Fachbereich Sicherheit nuklearer Entsorgung (SE) -

Sachstand Errichtung des Endlagers Konrad Dr. Jörg Tietze - Fachbereich Sicherheit nuklearer Entsorgung (SE) - Sachstand Errichtung des Endlagers Konrad Dr. Jörg Tietze - Fachbereich Sicherheit nuklearer Entsorgung (SE) - 18. April 2013 Informationskommission zum Kernkraftwerk Neckarwestheim Inhalt Das Bundesamt

Mehr

Sicherheitshinweise für Mitarbeiter von Partnerfirmen

Sicherheitshinweise für Mitarbeiter von Partnerfirmen Herzlich willkommen Sicherheitshinweise für Mitarbeiter von Partnerfirmen 1 Sehr geehrte Mitarbeiter von Partnerfirmen, wir begrüßen Sie herzlich bei Boehringer Ingelheim. Am Standort Deutschland arbeiten

Mehr

Energiewerke Nord GmbH KKR. Stilllegung und Rückbau. Jörg Möller. Betriebsteil Kernkraftwerk Rheinsberg

Energiewerke Nord GmbH KKR. Stilllegung und Rückbau. Jörg Möller. Betriebsteil Kernkraftwerk Rheinsberg Energiewerke Nord GmbH Stilllegung und Rückbau Jörg Möller Lage des Anlage Eigentümer Type Elektrische Leistung Bauwerk : Kernkraftwerk Rheinsberg () : Energiewerke Nord GmbH (EWN) : WWER-70 (DWR) : 70

Mehr

Praxiswissen Energiemanagement. Peter Maczey, Martin Myska. Auditcheckliste DIN EN ISO 50001. - Leseprobe -

Praxiswissen Energiemanagement. Peter Maczey, Martin Myska. Auditcheckliste DIN EN ISO 50001. - Leseprobe - Praxiswissen Energiemanagement Peter Maczey, Martin Myska Auditcheckliste DIN EN ISO 50001 Arbeitshilfe: auditcheckliste _din_en_iso_50001.xls Das Klammersymbol Bibliografische Information der Deutschen

Mehr