PATENSCHAFTEN - Unterstützung für Flüchtlinge und Asylbewerber

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PATENSCHAFTEN - Unterstützung für Flüchtlinge und Asylbewerber"

Transkript

1 Gemeindeverwaltung, Forchheimer Str. 32, Strullendorf, Tel (Fax: ), Jahrgang 52 Freitag, den 7. August 2015 Nummer 32 PATENSCHAFTEN - Unterstützung für Flüchtlinge und Asylbewerber Menschen fliehen vor widrigen Umständen. Viele vor Misshandlung, Verfolgung und Todesgefahr. Was empfinden wir, wenn wir uns in ihre Situation versetzen. Um ihre vielseitige Not etwas zu lindern, können wir versuchen, sie kennen zu lernen. Wer kann Pate sein? Grundsätzlich jeder, weil es spannend ist, fremde Menschen kennenzulernen, weil sich Freundschaften entwickeln können, weil man voneinander lernen kann, weil ich Ängste abbauen und Verständnis entwickeln will, weil ich einfach helfen möchte! Und so fängt`s an! Erste Besuche und gegenseitiges Kennen- und Verstehen lernen, Vertrauen aufbauen, Gemeinsamkeiten entdecken, Hilfe zur Selbsthilfe geben,. Interesse geweckt? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Wir sind ein Kreis von Ehrenamtlichen, die sich um die Asylbewerber in unserer Gemeinde in vielfältiger Weise kümmern. Christine u. Werner Marty (Tel /3531), Stefanie u. Thomas Kleinschmidt (Tel /72665), Ulrike John (Tel. 0160/ ) Wir sind regelmäßig auch im Kleiderreich in Strullendorf, Industriestr. 1 (ehem. BIG), anzutreffen: immer donnerstags zwischen und Uhr Auskünfte erteilt Ihnen auch gerne Gemeinderätin Frau Dr. Petra Schwantes (per Tel /6875). Ihre Gemeindeverwaltung

2 Strullendorf Nr. 32/15 Auf geht s zum 4. Wernsdorfer Scheunen-Weinfest Wann: am 29. August 2015 Wo: Wernsdorf, Zur Schleifmühle 13 Beginn: 19:00 Uhr Verbringen Sie ein paar Stunden in einem gemütlichen Ambiente bei guten Weinen und den dazu passenden Speisen. Für beste Stimmung sorgt das Musikduo Rainer und Claudia Es lädt ein: Stammtisch Schiller Wernsdorf

3 Strullendorf Nr. 32/15 Zeegendorfer Kirchweih August 2015 Donnerstag, den 13. August 2015 ab 12:00 Uhr Schlachtschüssel im Gasthaus Stark Freitag, den 14. August 2015 Bocksbraten im Gasthaus Stark um 14:30 Uhr Treffen Schützenheim zum Holen des Kirchweihbaumes. um 17:00 Uhr Einzug des Kirchweihbaumes mit der Trachtenkapelle Zeegenbachtal. Zugaufstellung ist um 16:30 Uhr in der Bruck. Aufstellen des Kirchweihbaumes im ehemaligen Schulhof Bieranstich durch. 1. Bürgermeister Wolfgang Desel Am Abend Verlosung des Kirchweihbaumes als Hauptpreis. Samstag, den 15. August 2015 ab 17:00 Uhr Kirchweih-Olympiade am Festzelt (beim Schützenheim) anschließend Siegerehrung und gemütliches Beisammensein Sonntag, den 16. August :30 Uhr Festgottesdienst in der Filialkirche Zeegendorf (etwaige Änderungen entnehmen Sie bitte den kirchlichen Nachrichten) ab 10:00 Uhr Frühschoppen im Festzelt und Gasthaus Stark 13:30 Uhr Festandacht in der Filialkirche Zeegendorf (etwaige Änderungen entnehmen Sie bitte den kirchlichen Nachrichten) ab 15:00 Uhr Festbetrieb im Festzelt Montag, den 17. August 2015 ab 10:00 Uhr Frühschoppen im Schützenheim und Gasthaus Stark ab 12:00 Uhr Schäuferla und Hax n mit Sauerkraut und Kloß im Schützenheim nur auf Vorbestellung bis Dienstag, den bei Rosi Kestler (09505/7704) und Willibald Schick (09505/1036) ab 17:30 Uhr Hahnenschlag und Kinderhahnenschlag ab 18:00 Uhr Fisch vom Grill - Makrelen und Hering auf Vorbestellung bis Dienstag, den bei Rosi Kestler (09505/7704) und Willibald Schick (09505/1036) und Unterhaltungsmusik Freitag, Samstag und Montag ist Barbetrieb Für Speisen und Getränke ist an allen Tagen bestens gesorgt! Gastwirt und Ortsvereine wünschen den Gästen und Mitbürgern ein paar frohe Stunden in Zeegendorf.

4 Strullendorf Nr. 32/15 70 Konzerte Eintritt FREI! 9. TUCHER Blues- & Jazz Open Air- Festival 2015 Landkreisblues auch in der Gemeinde Strullendorf am Freitag, und Samstag, Wenn der Geist von New Orleans durch die Straßen der Stadt und des Landkreises zieht, werden wieder einige der besten Blues- und Jazzmusiker aus der ganzen Welt zu Gast im Welterbe Bamberg und in den teilnehmenden Landkreisgemeinden sein, auch in der Gemeinde Strullendorf! Ort und Zeit entnehmen Sie bitte der Anzeige in diesem Gemeindeblatt! Ihre Gemeindeverwaltung

5 Strullendorf Nr. 32/15 Gleisbauarbeiten am Bahnübergang im Stockweg Wegen Gleisbauarbeiten ist der Bahnübergang im Stockweg vom in der Zeit von bis Uhr komplett gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Um Beachtung wird gebeten. Die Gemeindeverwaltung. Zurückschneiden von Bäumen, Hecken und Sträuchern an öffentlichen Straßen und Gehwegen Wir wollen Grundstückseigentümer und Nutzungsberechtigte von Grundstücken wieder einmal darauf hinweisen, dass Anpflanzungen (Bäume, Hecken, Büsche, Sträucher oder Ähnliches) an öffentlichen Straßen, Wegen und Gehwegen so zurück geschnitten werden müssen, dass die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs nicht beeinträchtigt wird. Die Grundstückseigentümer sind nach dem Straßengesetz verpflichtet, dafür zu sorgen, dass von ihrem Grundstück keine Pflanzenteile in den Straßenraum einschließlich der Gehwege hineinragen. Beim Zurückschneider der Pflanzen ist zu beachten, dass folgende so genannte Mindestlichträume freizuhalten sind: - bei Straßen eine Höhe von mindestens 4,50 Meter über der gesamten Fahrbahn - bei Gehwegen eine Höhe von mindestens 2,50 Meter; - an Straßeneinmündungen und Kreuzungen sind sämtliche Anpflanzungen so nieder zu halten (höchstens 80 Zentimeter Höhe), dass jederzeit eine ausreichende Übersicht für den Kraftfahrer gegeben ist; - Verkehrszeichen und auch Straßenlaternen dürfen nicht verdeckt werden. Die Anpflanzungen sind so zurückzuschneiden, dass die Verkehrszeichen von den Verkehrteilnehmern ständig rechtzeitig ohne Sehbeeinträchtigung wahrgenommen werden können. Wir bitten Sie deshalb, Ihre Grundstücke dahingehend zu überprüfen und gegebenenfalls entsprechende Missstände zu beheben. Weiterhin weisen wir darauf hin, dass z.b. Schadenersatz als Folge eines Unfalls, der durch (Sicht-) Behinderungen wegen Anpflanzungen entsteht, den Grundstückseigentümern gegenüber geltend gemacht werden kann. Fundsache In der Gemeindeverwaltung wurde -1 Handy -1 Baseball-Cap abgegeben. Der/Die Eigentümer/in werden gebeten, sich im Rathaus, Forchheimer Str. 32, Zimmer 1, zu melden. VHS Herbst-/Wintersemester 2015 Im Herbst-/Wintersemester 2015 bietet die Volkshochschule Bamberg-Land folgende Seminare im EDV-Bereich an: Der Computer, das fremde Wesen der absolute Anfängerkurs für Jung und Alt (KursNr. 660GS2) Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich in die Welt der Computertechnik einarbeiten wollen. Sie lernen die verschiedenen Bestandteile eines Computers und dessen Funktionsweise kennen. Sie erfahren verschiedene Begriffe aus der Computerwelt und können diese später zuordnen. Anhand von Windows 7 erhalten Sie einen Überblick über die Aufgaben eines Betriebssystems und lernen das Arbeiten mit der Maus und der Tastatur kennen. Der absolute Pflichtkurs für Computerneulinge! Grundkenntnisse: keine Termin: Teil 1: Samstag, 10. Oktober 2015, 9:00 13:00 Uhr (72,90 inkl. EDV-Buch u. Mittagsimbiss) Teil 2: Samstag, 17. Oktober 2015, 9:00 13:00 Uhr Internetkurs für Anfänger und Senioren (KursNr. 670GS1) Kompakt-Kurs, zugeschnitten auf die Generation 50+ zu den Themen Einkauf, Urlaub, Sicherheit. Wie schnell kann es passieren, dass man von heute auf morgen nicht mehr mobil ist. Familie, Freunde und Nachbarn haben immer weniger Zeit. Lebensmittel oder sonstige Verbrauchsgegenstände neigen sich dem Ende. Sie würden gerne eine Reise planen oder sich auch nur die Strapazen eines Behördenganges ersparen. Sie möchten Preise vergleichen, ohne von einem Geschäft zum anderen gehen zu müssen und zu guter letzt wollen auch noch Ihre Kinder und Enkel mit Ihnen über das Internet kommunizieren. Der Kurs vermittelt speziell für die Zielgruppe 50+ nützliche Tipps, die das tägliche Leben erleichtern werden. Beginnend vom schnellen Einkauf, der Ihnen am nächsten Tag vor die Haustüre geliefert wird, bis hin zur intensiven Urlaubsrecherche von zuhause aus. Lernen Sie, Bahntickets, Flüge, Hotels und Campingplätze online zu buchen. Erfahren Sie, welche Angaben im Internet notwendig sind und was Sie niemals tun sollten. Lernen Sie, wie sie mit Anderen über das Internet kommunizieren können. Durch viele Praxisbeispiele werden die Teilnehmer langsam in die einzelnen Themenbereiche eingeführt und gewinnen so Sicherheit für den täglichen Umgang mit dem Medium Internet. Grundkenntnisse: Umgang mit Maus u. Tastatur zwingend notwendig! Termin: Teil 1: Samstag, 10. Oktober 2015, 13:30 17:30 Uhr (60,00 inkl. Mittagsimbiss) Teil 2: Samstag, 17. Oktober 2015, 13:30 17:30 Uhr Datenklau, Datenschutz und Internetkriminalität - das Internet - Freund oder Feind? (KursNr. 670GS2) Meine Daten sind doch nicht wichtig! - Was kann mir schon passieren!- Ich kenne doch die Risiken im Internet! Die wissen doch sowieso schon alles über mich! Mit dieser Einstellung bewegen sich viele Menschen im Internet ohne zu wissen, was im Hintergrund gerade abläuft.

6 Strullendorf Nr. 32/15 Dieser umfassende Kurs richtet sich an alle Personen, die sich regelmäßig im Internet bewegen, einkaufen, kommunizieren, recherchieren, mit Smartphones kommunizieren, in Sozialen Netzwerken präsent sind und somit eine Vielzahl von Datenspuren hinterlassen. Eltern, Lehrkräfte, Trainer und alle mit Jugendarbeit befasste Personen erhalten eine Vielzahl von Tipps zur Sensibilisierung und Aufklärungsarbeit. Anhand eines interaktiven Vortrages und live-beispielen im Internet wird Ihnen das Thema Internetkriminalität, Datenschutz und Datenklau in kompakter und sehr anschaulicher Weise vermittelt. Nähere Hinweise über den Kursinhalt ersehen Sie auf unserer Homepage Als Dozent steht Ihnen ein durch das Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz anerkannter Trainer zur Verfügung. Nähere Infos auch über YouTube: https://www. youtube.com/watch?v=ahzcu44cxjq Grundkenntnisse: PC- und Internetgrundlagen Termin: Samstag, 24. Oktober 2015, 9:00 16:00 Uhr (60,00 inkl. Mittagsimbiss) Diagramme Grundkenntnisse: PC-Grundlagen, Excel-Grundlagen Termin: Samstag, 28. November 2015, 9:00 16:00 Uhr (60,00 inkl. Mittagsimbiss) Alle Seminare finden in der Mittelschule Hirschaid statt. Das Entgelt beinhaltet eine Teilnahmebestätigung, teilweise Mittagsimbiss und/oder EDV-Buch. Begrenzte Teilnehmerzahl! Schriftliche Anmeldungen bitte an die Geschäftsstelle der Volkshochschule Bamberg- Land, Frau Linz, Postfach 28 25, Bamberg, Tel (nur vormittags), Fax: , Internet: Dort erhalten Sie auch nähere Auskünfte. Excel 2010 für Einsteiger - Grundlagenwissen f. private u. berufliche Anforderungen (Kurs 662GS1) In diesem Workshop erwerben Sie einen umfangreichen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten von Excel Inhalte: Arbeiten mit dem Programm: Tabellen erstellen, Gestalten von Daten durch Formatieren, Grundrechenarten, Arbeiten mit Formeln und Funktionen, Diagramme erstellen, Grafiken einbinden. Grundkenntnisse: PC-Grundlagen Termin: Samstag, 14. November 2015, 9:00 16:00 Uhr (72,90 inkl. EDV-Buch u. Mittagsimbiss) Serienbriefe mit Word das Profiseminar für Sachbearbeiter u. ambitionierte Privatanwender (KursNr. 661GS1) In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie mit Hilfe der Word-Serienbrieffunktion umfangreiche Arbeiten automatisieren können. Dieser Workshop vermittelt Ihnen umfassende Kenntnisse der Serienbrieffunktionalitäten. Beginnend mit der richtigen Auswahl und dem Einbinden unterschiedlicher Datenquellen, der Sortierung, dem Filtern und Verknüpfen dieser Daten, bis hin zur professionellen Gestaltung eines Serienbriefes, dem Druck von Adressetiketten und personalisierten Briefumschlägen. Sie werden lernen, wie Sie mit Hilfe von Regeln Textpassagen automatisiert einbinden können und Ihren Serienbrief durch Einbindung von speziellen Feldern individualisieren können. Dieses Seminar ist ein Muss für alle Personen, die in regelmäßigen Abständen Kundenanschreiben, Einladungen, Mitgliederinformationen usw. erstellen müssen. Grundkenntnisse: PC-Grundlagen, Word-Grundlagen Termin: Samstag, 21. November 2015, 9:00 16:00 Uhr (60,00 inkl. Mittagsimbiss) Excel 2010 für Fortgeschrittene (KursNr. 662GS2) Aufbauworkshop zum Excel-Grundlagenwissen Sie arbeiten schon mit Excel und möchten das vorhandene Wissen vertiefen? In diesem Workshop lernen Sie neben ausgesuchten Formeln und Funktionen auch viele Möglichkeiten kennen, um mit Excel schneller ans Ziel zu gelangen. Seminarinhalt: Wichtige Excelformeln und -funktionen (u.a. SVerweis), Gültigkeitsprüfungen und bedingte Formatierungen, Sparklines, Datenbankanbindungen, Daten exportieren/importieren, automatisierte Arbeitsschritte mit Makros, professionelle Infotag im Familienstützpunkt Frensdorf Rund um die Schwangerschaft und die ersten Lebensjahre Das Glück des Kindes beginnt, lange bevor es geboren wird Sie sind schwanger und haben viele Fragen rund um die Schwangerschaft und die Geburt? Sie sind junge Eltern und möchten gerne mehr zum ersten Lebensjahr Ihres Kindes und der Zeit nach der Geburt wissen? Reservieren Sie sich Zeit am Samstag, 26. September 2015 von bis Uhr und besuchen Sie den INFO-Tag im Familienstützpunkt Frensdorf. Hier treffen Sie auf kompetente Beratung verschiedener Fachstellen und Einrichtungen zu allen Fragen rund um die Schwangerschaft und die ersten Lebensjahre. Außerdem können Sie in unseren Räumen mit herbstlichem Tee und Gebäck in angenehmer Atmosphäre Wohlbefinden und Austausch erleben. Das ausführliche Programm ist auf der Homepage der AWO Bamberg einsehbar: Familienstützpunkt Frensdorf, Elisabethenstraße 3, Frensdorf im Kinderhaus St. Elisabeth Bücherei Öffnungszeiten: Heinrichstraße 2, Strullendorf Telefon Während der Sommerferien ist die Bücherei nur dienstags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet. Schöne Ferien wünschen, das Bücherei-Team

7 Strullendorf Nr. 32/15 Anmeldung für alle Programme in der Gemeindeverwaltung Strullendorf, Forchheimer Str. 32, Kasse, 1. Stock, Zi. 106, Tel / mit Entrichtung der Teilnehmergebühr. Bei Nichtteilnahme wird die Teilnehmergebühr nicht zurück erstattet. Fragen? Frau Berlacher oder Herr Wagner, 09543/ oder -51 Weiterhin bitten wir bei Nichtteilnahme abzusagen, damit Kinder auf der Warteliste berücksichtigt werden können. Danke! Im Rahmen des Ferienprogrammes werden von unserer Jugendbeauftragten, Frau Andrea Spörlein, Fotoaufnahmen für das Amtsblatt gemacht. Für den Fall, dass Eltern bzw. Erziehungsberechtigte damit nicht einverstanden sind, bitten wir um schriftliche Mitteilung mit Angabe des Namens sowie des Ferienprogramms. Abenteuersequenz Katastrophe am Mount St. Patrick Dienstag, 11. August 2015 Treffpunkt: Friesen, Oberer Parkplatz, Zufahrt Friesener Warte Beginn: Uhr Ende: Uhr Alter: ab ca Jahre TN-Begrenzung: 8 Kids Teilnehmerbetrag: 10,- Euro Programm: Nach einem Flugzeugabsturz müssen sich die Überlebenden gemeinsam Fähigkeiten erarbeiten und Strategien entwickeln, um alle lebend und unversehrt Hindernisse wie Abgründe, Schluchten, zerstörte Hängebrücken und so einiges mehr zu überwinden und zu bewältigen. Denn nur so gelangen sie sicher zum Landeplatz des Rettungshelikopters zurück. Die Durchführung erfolgt natürlich mit Anleitung und ohne Risiko und ist mit etwas Mut, Willen und Teamgeist machbar. Natürlich müssen im Team Aufgaben bewältigt werden. Es müssen mobile Seilaufbauen, wie Seilbrücken erbaut und begangen werden, sowie Felswände abgeseilt werden und mit Technik wie GPS, Funk- und Verschüttetensuchgeräten Orte und notwendiges Material entdeckt und Rettungswege aus der Wildnis gefunden werden. Sonstiges: feste Schuhe und angepasste Kleidung; Rucksackverpflegung! Verantwortlich: Patrick, Gensel, Dipl.-Sportlehrer Basteln mit Recycling- Material Achtung Terminänderung! Dienstag, Treffpunkt: St.-Ägidius-Heim, Amlingstadt Beginn: Uhr Ende: Uhr Alter: ab ca. 6 Jahre TN-Begrenzung: max. 15 Kids Teilnehmerbetrag: 1,- Programm: Müll muss man nicht immer gleich wegwerfen. Manchmal kann man aus leeren Verpackungen noch tolle Sachen basteln. Aus einem leeren Tetra-pack Sonstiges: Verantwortlich: Kleine Spielstraße Dorfrälli wird zum Beispiel im Handumdrehen ein schicker Geldbeutel Bitte kleine Brotzeit und Getränk mitbringen. Außerdem wenn vorhanden leere saubere Tetra-Pack-Verpackung, Eierkarton, Schere. Bund Naturschutz, Fr. Weithase Samstag, Treffpunkt: Dorfplatz, Roßdorf a. Forst Beginn: Uhr Ende: Uhr Teilnehmerbetrag: 1,-, vor Start Programm: Kinder und Jugendliche können an verschiedenen Spielstationen ihr Geschick beweisen Sonstiges: jedes Kind erhält einen kleinen Snack und ein Getränk Verantwortlich: Dorfgemeinschaft Roßdorf a. Forst Keine Voranmeldung erforderlich! Zeltlager in Obernzenn bei Bad Windsheim bis Treffpunkt: Uhr Brose Arena Bamberg Rückkunft: ca Uhr Brose Arena Bamberg Teilnehmerzahl: 5 Teilnehmerbetrag: 45,- Programm: Diesmal fahren wir nach Obernzenn und verbringen dort 4 wunderschöne Tage. Die Anlage bietet u. a. Wasserrutschen, Tretboote, einen Spielplatz, einen Volleyballplatz und vieles mehr. Du kannst aber auch einfach entspannen und am Zeltplatz oder auf der großen Wiesenliegefläche die Seele baumeln lassen. Anmeldung nur schriftlich im Jugendzentrum Strullendorf (Mi u. Fr Uhr) Anmeldeschluss: Brokkolibäume und Paprikablumen - AUSGEBUCHT - Dienstag,

8 Strullendorf Nr. 32/15 Schnupperstunde Skaterhockey beim ERSC Bamberg Dienstag, Treffpunkt: Rathaus Beginn: Uhr Ende: Uhr, anschließend Rückfahrt Alter: ab 7 Jahre TN-Begrenzung: max. 14 Kinder Teilnehmerbetrag: 1,- Sonstiges: Teilnahme nur mit persönlicher Schutzkleidung, Helmpflicht!!! Schläger können gestellt werden. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Anfahrt zur Bahn über die Moosstraße. Leitung: Matthias Motzel/ERSC Bamberg Verantwortlich: Andrea Spörlein, Jugendbeauftragte Wir wären dankbar, wenn sich Eltern bereit erklären würden, die Kinder nach Bamberg zu fahren und wieder abzuholen. Evtl. Fahrgemeinschaften bilden. Bitte bei der Anmeldung mitteilen! Naturcool Relaxen in der Natur für Mädchen Mittwoch, Treffpunkt: Beginn: Ende: Alter: TN-Begrenzung: Teilnehmerbetrag: Programm: Sonstiges: Leitung: Verantwortlich: Parkplatz Hauptsmoorhalle Strullendorf Uhr Uhr ab 8 Jahre max. 25 Kinder 4,- Euro Verwöhne Dich mit einer Gesichtsmaske wie auf der Schönheitsfarm, stelle Dein Duftbadesalz selbst her aus Kräutern und Ölen, genieße eine Naturfußmassage und lass die Seele mal richtig in der Sonne baumeln! Da die Veranstaltung im Freien und bei jedem Wetter stattfindet, bitte auf entsprechend wetterfeste und strapazierfeste Kleidung achten! Umweltstation Lias-Grube, Eggolsheim Gemeinde Strullendorf Papierperlen aus selbst gestaltetem Papier - AUSGEBUCHT - Montag, Indian Games Kleine Indianer Dienstag, Treffpunkt: Hauptsmoorhalle Strullendorf Beginn: Uhr Ende: Uhr Alter: ab 6 Jahre Teilnehmerbegrenzung: 20 Kids Für Verpflegung wird gesorgt! Sonstiges: Wetterbedingte Kleidung, Taschenmesser - bitte mit Namen versehen. Programm: Wir haben ein Tipi, Bogenschießstatt, Lagerfeuerset, Bastelbox mit Federn und Perlen, Feuerstein und Feuereisen. Die Indianer aus Strullendorf lagern um ihr Tipi, spüren den Tierspuren nach, basteln sich einen Teilnehmerbetrag: Verantwortlich: Pizzabacken - AUSGEBUCHT - Freitag, Traumfänger, üben sich im Bogenschießen und Ball spielen. Nach dem Essen üben wir uns im Feuer machen, zum Abschluss gibt es ein Stockbrot vom Lagerfeuer 10,- Euro Thomas Wieser, Indian Games Abenteuerralley im Felsengarten Sanspareil Freitag, Treffpunkt: Uhr Schule Strullendorf Rückkunft: ca Uhr Schule Strullendorf Alter: 7 bis 10 Jahre Teilnehmerzahl: 8 Teilnehmerbetrag: 7,- Programm: Auf der Jagd nach dem Vermächtnis der dunklen Ritter müssen wir als verschworene Räuberbande Aufgaben bestehen, Rätsel lösen und den richtigen Pfad auf der Karte finden, um am Ende des Abenteuers mit einem geheimnisvollen Schatz belohnt zu werden. Sonstiges: Verpflegung und wetterfeste Kleidung mitnehmen Anmeldung nur schriftlich im Jugendzentrum Strullendorf (Mi u. Fr Uhr) Anmeldeschluss: Wir basteln ein thailändisches Kürbis-Kissen - AUSGEBUCHT - Mittwoch Mosaikarbeiten - AUSGEBUCHT - Freitag, Alte Spiele Neu entdeckt! Kubb (Wikinger Schach), Möllky, Crossboule, Boccia und Co. Mittwoch, Treffpunkt: Beginn: Ende: Alter: TN Begrenzung: Programm: Sonstiges: Teilnehmerbetrag: Verantwortlich: Minigolf-Training mit Profi Pasi Aho Hauptsmoorhalle Strullendorf Uhr Uhr ab 8 Jahre keine Eher ruhig, aber mit Spannung, Taktik, Geschick und Mensch ärgere dich nicht-effekt! Gute Ideen zum mit nach Hause nehmen und zum Spielen mit der ganzen Familie! Bitte Getränk und Verpflegung mitbringen 3,- Euro Patrick Gensel, Dipl. Sportlehrer, Hirschaid Dienstag, bis Donnerstag, AUSGEBUCHT -

9 Strullendorf Nr. 32/15 Karate kennenlernen für Kinder und Erwachsene Freitag, Treffpunkt: Beginn: Dauer: Alter: Programm: Sonstiges: Bitte mitbringen: Uhr, Schule Strullendorf, Schulturnhalle, Kalterfeldstraße Uhr ca. 1 1,5 Stunden ab ca. 9 Jahre, es können auch gerne Eltern, ältere Interessierte bzw. Wiedereinsteiger teilnehmen! Begrüßung, kurze Erklärung zu Herkunft, Entwicklung und Grundlagen dieser traditionellen asiatischen Sportart von erfahrenen Trainern, gemeinsames Aufwärmtraining mit Jogaelementen, Erläuterung und Übung einfacher Grundtechniken (ggf. Kinder und Erwachsene separat), gemütliches Beisammensein und Besprechung anstehender Fragen Für Verpflegung wird vom Verein gesorgt! lockere Sportbekleidung; keine Turnschuhe erforderlich, da barfuß trainiert wird! Kursleiter: Arndt Zauritz Verantwortlich: Shotokan Karateclub e. V., Strullendorf Keine Voranmeldung erforderlich! Der Shotokan Karateclub würde sich über eine rege Teilnahme freuen! Ferienbetreuung in den Sommerferien In den Sommerferien wird in der zweiten Ferienwoche vom bis eine Ferienbetreuung für Grundschüler angeboten. Diese wird von der gemeindlichen Jugendsozialarbeit JAM durchgeführt und findet in den Räumlichkeiten des Mehrgenerationenhauses und des Jugendzentrums statt. Plätze gibt es für 16 Kinder, die täglich von 8 Uhr bis 16 Uhr von pädagogischem Personal betreut werden. Der Elternbeitrag liegt bei 50 Euro, wobei Frühstück, Mittagessen, Getränke und Ausgaben für Material enthalten sind. Wenn Sie Ihr Kind an der Ferienbetreuung anmelden wollen oder Fragen zum Betreuungsangebot haben, wenden Sie sich bitte an Michael Gerstner ( ; oder Das Anmeldeformular erhalten Sie dann per oder Post.

10 Strullendorf Nr. 32/15 Obst- und Gartenbauverein Freiwillige Feuerwehr MELKENDORF Einladung 100 Jahre Schule Melkendorf Aktion gesundes Frühstück Samstag, Uhr Gottesdienst im Festzelt an der Schule mit der Liedertafel Melkendorf anschl. Fränkischer Abend mit fränkischer Musik Fränkische Brotzeiten, Ziebäläskäs und aa wos Warms Sonntag, ab Mittagessen wie vor 100 Jahren Uhr Ördöbflsubbn, Baggäs mid Abflbrei Schälribbla vom Feuä Solzknöchla und Sauäkraud Melkndorfä Riesnbrodwörschd Bier vom Holzfass, Schabeso, Mixgetränke nachm. Kaffee und Kung wie vor 100 Jahren Krabfn, Melkendorfä Küssla, Brösäläskung, Keeskung u.ä. KINDERPROGRAMM: Dadsern, Schnorrern, Stelznlaafn, Kutschnfohrn, Kinnäfeuäweäwong u.ä Ausstellung an beiden Tagen: Die Zeit der alten Dorfschule Herzliche Einladung von OGV und FFW Melkendorf! Firma Denzlein unterstützt Aktion Gesundes Frühstück Brotboxen für Amlingstadter Grundschüler Gesunde Ernährung ist gut für Körper und Geist und schmeckt zudem auch lecker. Diese Erfahrung machten die Schülerinnen und Schüler der Klasse der Grundschule Amlingstadt bei einem gemeinsamen gesunden Frühstück. Kinder, Lehrkräfte und helfende Eltern zauberten ein tolles Buffet mit frischem Obst und Gemüse, Vollkornbroten mit Aufstrichen, Müsli und Tee. Die dazugehörigen Brotboxen wurden von der Firma Denzlein gespendet. Die Kinder hatten sichtlich Spaß daran, sich frei nach ihren Vorlieben am reich gedeckten Tisch zu bedienen und waren überrascht, wie gut ein gesundes Frühstück schmecken kann. Schulleiterin, Frau Baur-Huther, freute sich über die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler an der Aktion und bedankte sich bei den Eltern für die engagierte Unterstützung. Die Aktion Gesundes Frühstück wird von der Grundschule Amlingstadt seit Jahren regelmäßig durchgeführt. Sie soll den Spaß am gesunden Essen fördern, soll aber auch auf Probleme wie Übergewicht und Diabetes bei Kindern, Fehl- und Falschernährung, Bewegungsmangel etc., aber vor allem auch auf die Tatsache aufmerksam machen, dass immer noch viel zu viele Grundschulkinder ohne Frühstück und ohne Vesper in die Schule gehen. Wie wichtig ein gesundes Frühstück ist und welchen Einfluss gesunde Ernährung auf Konzentration und Leistungsfähigkeit und damit auf die Bildungschancen ihrer Kinder hat, betonte die Schulleiterin Frau Baur-Huther gegenüber Eltern und Schülern. Die Schule sei als Lernort für alle Kinder und Jugendliche prädestiniert und zudem durch die Lehrpläne verpflichtet, die ihr anvertrauten Kinder zu einem gesundheitsbewussten Lebensstil anzuhalten. Dazu gehöre eine gesunde Ernährung. Unterstützt wurde die Aktion von der Firma Denzlein Fensterbau in Mistendorf. Geschäftsführer Günther Denzlein überreichte jedem Kind eine Brotbox. Für diese großzügige Spende bedankte sich die Schulleitung. Die Firma Denzlein ist bekannt für Ihr soziales Engagement in der Region. Infos erster Schultag Grund- und Mittelschule Strullendorf Informationen zum ersten Schultag Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, am beginnt das neue Schuljahr. Um 8:00 Uhr findet für die Kinder der Klassen 1/2b, 1/2c, 1/2d, 1/2e, 1/2f, 3b und

11 Strullendorf Nr. 32/15 3c in der kath. Kirche St. Paul in Strullendorf der Schulanfangsgottesdienst statt. Für die Kinder der Klassen 1/2a, 1/2g und 4a beginnt der Tag ebenfalls um 8:00 Uhr mit einem Gottesdienst in der kath. Kirche St. Ägidius in Amlingstadt. Anschließend an den Gottesdienst (gegen 08:45 Uhr) werden die Kinder zusammen mit ihren Eltern in der Aula der Schule Strullendorf bzw. Amlingstadt in Empfang genommen. Hier werden die Erstklässler ihren Klassen zugeteilt und gehen zusammen mit den Klassenlehrern in die Klassenzimmer. Unterrichtsschluss am 1. Schultag ist für alle 1. und 2. Klässler um 10:30 Uhr. Um die Wartezeit zu verkürzen bewirtet in der Zwischenzeit der Elternbeirat. Für die Klassen 3 bis 8 endet der 1. Schultag um 11:15 Uhr. Für die künftigen Erstklässler müssen nur die Materialien, die in der Broschüre Hurra, wir haben ein Schulkind aufgelistet sind, besorgt werden. Hausaufgabenhefte müssen Sie nicht organisieren, denn im kommenden Schuljahr bieten wir für einen kleinen Unkostenbeitrag für alle Grundschüler schulhausinterne Hausaufgabenhefte an. Der erste Elternabend im neuen Schuljahr findet bereits am um 19:00 Uhr in der Schule Strullendorf statt. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Wir wünschen allen Schülern und Eltern erholsame Ferien. gez. B. Baur-Huther, Schulleiterin Kath. Pfarrgemeinde St. Paul in Strullendorf Pfarramt Strullendorf, Kalterfeldstr. 2, Tel /6386 Geöffnet: Mittwoch und Donnerstag von Uhr Homepage: Samstag, Trauung des Brautpaares Neudecker Plötz in der Pfarrkirche VAM entfällt Sonntag, Sonntag im Jahreskreis Amt f. + d. Fam. Kestler und Oppelt Amt f. + Rosa und Georg Bergmann und Sohn Manfred Amt f. + Lorenz und Barbara Müller und Sohn Pankraz Amt f. + Katharina und Georg Kaiser und Sohn Erwin Montag, Hl. Laurentius, Diakon in der Laurentiuskirche Amt f. + d. Fam. Motzel und Butzbacher Amt f. + Pfarrer Josef Ismaier Amt f. + Kunigunda und Nikolaus Schwarzmann und Eltern Amt f. + Johann und Franz Blechner z. Todestag Amt f. + Lore Betz und Eltern anschl. Sommerfest unserer Ministranten Dienstag, bis Freitag Rosenkranz Samstag, Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel Amt f. + Dorothea Frank z. Todestag Amt f.+ Margareta und Simon Jakob und Ang. Amt f. + Hilde und Willy Möhrlein Amt f. + Erich Konrad und Ang. Amt f. + Wohltäter von Sr. Leonitas, Afrika Amt f. + Barbara Spörlein, Eltern und Schwiegereltern Amt f. + d. Fam. Göller, Götz und Floria Sonntag, Sonntag im Jahreskreis Amt f. + d. Fam. Christel und Bergmann Amt f. + Eltern und Geschwister Griebl Amt f. + Albine BabelAmt f. + d. Fam. Gundlich und Poser Amt f. + Irmgard und Edmund Frenzel und Eltern Amt f. + Toni Wagner, Eltern, Schwiegereltern und Geschwister Pfarrbüro geschlossen Das Pfarrbüro bleibt bis 21. August geschlossen. Herr Dekan Reinsch ist wie gewohnt unter der Tel.-Nr erreichbar. Gemeindereferentin Rita Schleicher macht vom bis Ferien und wünscht allen zuhause oder anderswo erholsame Tage für Körper, Geist und Seele. Kath. Pfarrgemeinde St. Ägidius Amlingstadt Sonntag, 09. August Sonntag im Jahreskreis Kollekte für unser Gotteshaus 9.00 Heilige Messe für: Dankamt in den Anliegen der Familie Behr, Zur Schleifmühle 3, Wdf. Kunigunda & Josef Lunz, Neuwiesenstraße 5, Lee. Laura Schlegel zum Jahrestag & Angehörige, Keltenweg 6, Aml. Georg & Kunigunda Sauer & Sohn Wilhelm Sauer, Roßdorfer Straße 6, Wdf. Anna Wiesneth zum Jahrestag, best. Missner, Am Mühlbach 5, Wdf. Kaspar & Elisabeth Göller & Angehörige, Steinweg 2, Rdf. Samstag, 15. August - Maria Himmelfahrt - Kollekte für unsere Kirche 9.00 Heilige Messe für: Erika Pfister, Gartenweg 8, Rdf. Eva Pfister zum Jahrestag & Angehörige, Dorfstraße 1, Rdf. Johann (Heinrich) Göller & Fritz Roderus, Merowinger Straße 5, Aml. Gudrun Freidhöfer, best. Missner, Am Mühlbach 5, Wdf. Angehörige der Familien Linsner, Holzschuh & Stutzig, Amlingstadter Straße 4, Wdf. Kunigunde & Johann Maier, Amelungenstraße 5, Aml Andacht zum Brunnenfest in Roßdorf Sonntag, 16. August Sonntag im Jahreskreis - Kollekte für unser Gotteshaus 9.00 Heilige Messe für: Hans Spieß & Angehörige, Spielberg 15, Wdf. Karl & Cäcilie Gunzelmann, Am Mühlbach 5, Wdf. Angehörige der Familie Riedl, Alte Heerstraße 5, Aml. Eltern & Schwiegereltern der Familien Schick& Sauer & Schwägerin Anita Schick, Geisfelder Straße 14, Rdf. Urlaubszeit! bis geschlossen. Herr Dekan Reinsch ist zu erreichen unter Tel.: 6386 Öffnungszeiten Pfarrbüro Amlingstadt: Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis Uhr. Tel.: E- Mail Gemeindereferentin Frau Schleicher : Tel.: Kath. Pfarrgemeinde St. Magdalena Geisfeld Im Internet finden Sie unsere Pfarrei unter Sonntag, Uhr Messfeier mit neuen geistlichen Liedern und mit der Band InTakt Dankamt der Familie Margot und Georg Linsner und Amt für - Dieter Linsner, Windbühl 14 - Christoph Bigge und alle verstorbenen Angehörigen der Familien Jaschinski und Bigge

12 Strullendorf Nr. 32/15 - Gunda und Andreas Eisentraut und alle Lebenden und Verstorbenen, Füllgarten 1 L/Kh: R. Berberich/Chr. Bigge Donnerstag, Uhr Abendmesse Amt für - alle Verstorbenen der Familie Einwich - Margarete, Johann und Isidora Linsner Samstag, Uhr Festmesse mit Blumen- und Kräutersegnung Mariä Aufnahme in den Himmel Amt für - Hilda Krug und verstorbene Angehörige - Maria Ruhl, Am Friedhof 4 - Georg Schmittlein und verstorbene Angehörige L/Kh: N. Schwarzmann/F. Schilling Sonntag, Uhr Messfeier Amt für - Barbara Eckler und alle Verstorbenen der Familie Weißhaar - alle Lebenden und Verstorbenen Weinbergstr. 4 - Gretel Herrmann, bestellt von Magdalenenstr. 3 L/Kh: Dr. D. Heim Mariä Himmelfahrt Je nach Region bestehen die Kräuterbuschen aus insgesamt sieben (Zahl der Wochen- bzw. Schöpfungstage), neun (dreimal drei für die hl. Dreifaltigkeit), zwölf (Zahl der Apostel), 14 (Zahl der Nothelfer), 24 (zweimal zwölf: zwölf Stämme Israels aus dem alten und zwölf Apostel Christi aus dem neuen Testament), 72 (sechsmal zwölf; Zahl der Jünger Jesu) oder gar 99 verschiedenen Kräutern. Egal, für welche Anzahl von Kräutern Sie sich entscheiden: Sie sind herzlich eingeladen, Ihren Kräuterbusch an Mariä Himmelfahrt zur Segnung in den Gottesdienst mitzubringen. Kath. Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Mistendorf Sonntag, , 19. So. i. Jahreskreis Fest Hl. Teresia Benedicta a Cruze (Edith Stein), Schutzpatronin Europas Mistendorf: 9.30 A. f. Leb. u. ++ d. Pfarrgemeinde, verb. m. JTA f. ++ Josef u. Vinzenz Kramer, Mi., Im Gießgraben A. f. leb. u. ++ Angeh. d. Fam. Linsner, Mi., Lindenplatz 10 A. f. ++ Max Wolf u. Veronika Werner, best. Mi., Hauptstr. A. f. ++ Kunigunda u. Thomas Möhrlein, Mi., Kirchplatz - Kollekte f. u. Pfarrkirche - Samstag, , Mariä Aufnahme in den Himmel Hochfest Maria Himmelfahrt - Patronatsfest der Pfarrei Mistendorf: 8.00 Hochamt A. f. Leb. u. ++ d. Pfarrgemeinde, verb. m. Seelenamt f. + Erika Härtl, Mi. JTA f. + Maria Wachter, Mi. A. f. + Elsa Horneck, best. Pfarrkirchenstiftung A. z. Ehren d. hl. Muttergottes u. d. hl. Schutzengel, best. Mi., Weingarten - mit Kräuterweihe anschl. Prozession mit 1 Altar - Kollekte f. u. Pfarrkirche - Sonntag, , 20. So. i. Jahreskreis Kirchweihfest in Zeegendorf Zeegendorf: 9.30 Hochamt A. f. leb. u. ++ Wohltäter d. Filialkirche, verb. m. JTA f. + Kunigunda Engert, Ze. A. f. ++ Hermann Fuchs u. Rosa Maria Schumann, Ze. A. f. + Alfred Schütz, Ze. - Kollekte f. d. Filialkirche Kirchweihfestandacht Aufgrund der Erkrankung unseres Pfarrers können derzeit nur eingeschränkt Gottesdienste gehalten werden. Messbestellungen können nach den Gottesdiensten in der Sakristei und während der Öffnungszeiten des Pfarrbüros aufgegeben werden. Das Pfarrbüro in Mistendorf ist geöffnet jeden Dienstag von Uhr. In dringenden Seelsorgefällen wenden Sie sich bitte an das Kath. Pfarramt Strullendorf, Kalterfeldstr. 2, Tel Kath. Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Tel Fax Ev.-Luth. Pfarramt Hirschaid-Buttenheim St.-Johannis-Str Hirschaid Tel /6388, Fax 09543/40221 Wohl dem Volk, dessen Gott der Herr ist, dem Volk, das er zum Erbe erwählt hat. Psalm 33,12 Sonntag, , 10. Sonntag nach Trinitatis (Pfr. i. R. Pfaff) 10:00 Uhr Gottesdienst Matthäuskirche Buttenheim Kollekte: Verein zur Förderung des christlich-jüdischen Gesprächs in der ELKB Montag, :00 Uhr Gebetstreff Hagervilla Buttenheim Mittwoch, , Frauenkreis 13:00 Uhr Treffpunkt an der Realschule zur Domführung in Bamberg. Wir bilden Fahrgemeinschaften. Anmeldung bei Frau Sigrid Weidner Tel Freitag, , Gottesdienste (Lektor Bär) 15:30 Uhr Seniorenzentrum im Zeegenbachtal Strullendorf 16:30 Uhr Pflegezentrum Hirschaid Regnitzau Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade. 1. Petrus, 5,5 Sonntag, , 11. Sonntag nach Trinitatis (Pfr. Harder) 10:00 Uhr Gottesdienst St. Laurentiuskirche Strullendorf Kollekte: eigene Gemeinde Das Pfarramtsbüro ist vom 10. bis 31. August geschlossen. Für Sie im Dienst: 1. Pfarrstelle: Pfarrer Eckhard H. Mattke, St.-Johannis-Str. 3, Hirschaid, Tel Pfarrstelle (0,5): Vakanzvertretung bis Pfarrer Jürgen Harder ab Pfarrerin Mirjam Elsel Pfarramt-Öffnungszeiten (St.Johannis-Str. 3): Mo. + Mi. + Do Uhr Pfarramtssekretärin: Jutta Wahner, Tel

13 Strullendorf Nr. 32/15 Biblisch-christliche Gemeinde Strullendorf Einladung zum Gottesdienst jeden Sonntag um 10:30 Uhr (mit Kinderstunde) und zur Bibelstunde jeden Mittwoch um 20:00 Uhr. Wo? Bamberger Str. 3a und 3b Kontakt: Robert Wolf Tel: 09545/7247 und Heinrich Sauer Tel: 09543/7878 Wir freuen uns auf ihren Besuch! Capella Antiqua Bambergensis Sommer in Schloß Wernsdorf - Kulturinformation Rettungsdienst und ärztlicher Notfalldienst Unfall, lebensbedrohende Erkrankungen (Notarzt, Krankentransport, Bergrettung, Wasserrettung, diensthabende Apotheken) Rettungsdienst (Notruf 112) Erkrankungen, derentwegen ich zu meinem Hausarzt ginge, wenn dieser in seiner Praxis wäre. (Allgemeinarzt, HNO-Arzt, Augenarzt, Frauenarzt, Kinderarzt, Chirurgen) Ärztlicher Bereitschaftsdienst (Servicenummer: kostenfrei) Notfalldienst Bereitschaftspraxis Scheßlitz, Oberend 31, Scheßlitz, (Zufahrt über Parkplatz Jura-Klinik) Tel / Öffnungszeiten der Bereitschaftspraxis Mittwoch... von Uhr Freitag... von Uhr Vorfeiertag... von Uhr Samstag... von Uhr Sonntag... von Uhr Feiertage... von Uhr Zahnärztlicher Notfalldienst Der zahnärztliche Notdienst erstreckt sich auf die Behandlungszeit in der Praxis von 10 bis 12 Uhr und von 18 bis 19 Uhr, Rufbereitschaft des notdiensthabenden Zahnarztes in der übrigen Zeit ( Uhr), siehe auch Homepage: zbvoberfranken.de und 08./ Dr. Jörg Bidlingmaier, Luitpoldstr. 26, Bamberg Tel. 0800/ Dr. Sigrid Stöhr-Schneider, Lerchenweg 57, Stegaurach Tel. 0800/ Sommer in Schloß Wernsdorf Musik aus dem sonnigen Süden Europas Samstag der und , jeweils 18 Uhr und Sonntag der und , jeweils 16 Uhr. Im August erklingt traditionell die beliebte Konzertreihe Sommer in Schloß Wernsdorf im Kulturschloss vor den Toren Bambergs. Die Capella Antiqua Bambergensis präsentiert ihre Konzertreihe mit heiterer, mittelalterlicher Musik aus dem sonnigen Süden Europas. Die Musik galt als eine Botschaft direkt aus dem Paradies, die Tanzmusik eroberte damals oft selbst die Kirchen, Königs- und Kaiserpfalzen. Es ist musikalischer Ausflug in unsere Vergangenheit, als es noch mehr als 100 Sonn- und Feiertage im Jahr gab und der Auf- und Untergang der Sonne den Tagesablauf der Menschen bestimmte. Die Cantigas de Santa Maria wechseln sich mit Musikstücken aus der Zeit der Kreuzfahrer, der fränkischen Kaiser und Könige ab. Weit mehr als 40 verschiedene Musikinstrumente des Mittelalters wie Schalmei, Cornetto Muto, Schlüsselfiedel, Chalumeaux, Davul, Portativ, Cister, Fiedel, Harfe, Glockenspiel und Gemshorn lassen die Klangvielfalt europäischer Musikgeschichte erahnen und öffnen ein Fenster in eine längst Zeit. Kurzweilige Geschichten und Anekdoten werfen Schlaglichter auf die Sitten und Bräuche unserer Vorfahren. Die europaweit verzweigten Handelswege der fränkischen Kaufleute brachten nicht nur feine Gewürze, edle Stoffe und wertvolle Kunstschätze nach Franken. Europaweit beliebte Melodien und Gassenhauer erklungen an den fränkischen Herrscherhöfen, da auch die Spielleute und Minnesänger hierher kamen um hier ihre Kunst zu Gehör zu bringen. Geschichte(n) und Musik werden in diesen Konzerten zu einem erlebenswerten Kulturgenus. Bei schönem Wetter finden die Konzerte im malerischen Innenhof von Schloß Wernsdorf statt, Informationen hierzu und zu Konzertkarten unter: oder BVD oder unter Lebenswertes Geisfeld Verein zur Förderung der dörflichen Entwicklung Noch im August 2015 wollen wir auf einer Bürgerinformationsveranstaltung unseren kürzlich gegründeten Verein der interessierten Öffentlichkeit genauer vorstellen. Dabei möchten wir gerne den Anlaß zur Vereinsgründung sowie unsere Wünsche, Vorstellungen und geplanten Vorhaben genauer erörtern. Auch Fragen und Anregungen sind an diesem Abend gerne gesehen. Den genauen Termin geben wir noch rechtzeitig bekannt. Georg Wohlfart-Mitznegg Schriftführer LG CSU Frauenunion Ortsverband Strullendorf Napoleon Sommerfahrt 2015 Sommerfahrt 2015 Tagesausflug am Samstag, den 22. August 2015 nach Ingolstadt 200 Jahre ist es her, dass Napoleon Europa durcheinanderwirbelte. Auch das Schicksal Bayerns schien besiegelt, doch Bayern wechselte auf Napoleons Seite und entwickelte sich fortan als eigenes Königreich zu einem der modernsten Staaten Euro-

14 Strullendorf Nr. 32/15 pas. Der Preis jedoch war hoch: Krieg und Frieden, Hoffnung und Angst mit Napoleon marschierte Bayern durch ganz Europa, bis an den Abgrund. Im Jahr 2015 zieht Napoleon erneut in Ingolstadt ein, im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung. Liebe Mitglieder und Interessierte, bis heute finden wir zahlreiche Spuren der napoleonischen Zeit in Bayern. Es wird also Zeit, die Geschichte von Napoleon und Bayern, von Krieg und Frieden, einmal aus bayerischer Sicht zu erzählen. Die Besucher der Landesausstellung können dieses mehr als aufregende Vierteljahrhundert bayerischer Geschichte erleben. Originale Objekte, kostbare und alltägliche Stücke, prunkvolle und anrührende Dinge aus den Beständen des Bayerischen Armeemuseums, aus österreichischen, russischen und französischen Museen sowie aus Privatbesitz, mediale Inszenierungen und Mitmachelemente, zeigen die Entscheidungen der großen Politik und erzählen von den Menschen, die als Politiker, als Soldaten, als einfache Frauen und Männer, diese Zeit gestalteten, erlebten und oft genug auch erlitten. Der Kreisverband der Frauen Union lädt zu einem Tagesausflug nach Ingolstadt mit Besuch der Bay. Landesausstellung alle Mitglieder sowie Interessierte sehr herzlich ein: Programmablauf (Änderungen vorbehalten): Abfahrt ca Uhr (konkrete Abfahrtszeiten und -orte werden den Teilnehmern nach der Anmeldung bekannt gegeben.) Es sind bereits zwei Gruppenführungen reserviert (11.45 Uhr und Uhr) Dauer ca. 70 Minuten Danach ist Zeit zur freien Verfügung. (Die Landesausstellung findet in der Innenstadt von Ingolstadt statt und bietet somit vielfältige Möglichkeiten den Nachmittag individuell zu gestalten) Rückfahrt ca. um Uhr Die Eintrittskarte berechtigt am Tag des Besuches der Landesausstellung sowie am darauffolgenden Tag zum ermäßigten Eintritt in die städtischen Museen in Ingolstadt. Unter sowie auf den Internetseiten des Bayerischen Armeemuseums ist eine Vorabinformation möglich. Es fährt das Busunternehmen Spörlein, aus Burgebrach. Die Fahrt findet bei 40 Teilnehmern statt. Preis für Hin- und Rückfahrt, Eintritt, Führung und Trinkgelder beträgt: 29, /Person Anmeldungen bitte per an oder per Tel.09543/ (bitte auf den AB sprechen) Auf eine zahlreiche Teilnahme freut sich der Kreisverband der Frauen Union Bamberg-Land: Es grüßt Sie herzlichst Angelika Saffer Orts- und Kreisvorsitzende Dorfgemeinschaft Roßdorf am Forst 16. Brunnenfest in Roßdorf a. Forst Seit nunmehr sechzehn Jahren lädt die Dorfgemeinschaft Roßdorf am Forst am Samstag,15. August 2015, zum Brunnenfest auf dem Dorfplatz ein. Mit einer Dankandacht wird das eigentliche Fest um Uhr eröffnet. Unter der Dorflinde ist wie immer bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Mit frohen Klängen erfreut am Abend die Kirchenmusik. An alle Einwohner und Gäste ergeht herzliche Einladung. Auf unsere Kinder warten besondere Überraschungen. Für den Aufbau am Freitag, 14. August, ab Uhr, sind wir für jeden Helfer und jede Helferin dankbar. Lumbi und Franz Dorfgemeinschaft Zeegendorf 1. Oldtimer Bulldogtreffen Zeegendorf Am ab 10 Uhr am Schützenheim - Ab Uhr Anreise der Teilnehmer - Ab Uhr Mittagessen - Anmeldung der Traktoren bis Uhr - Ganztägige Ausstellung der Bulldog - Ab Uhr Rundfahrt der Bulldog mit Fahrzeugsegnung - Ganztägig Festbetrieb - Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt Jeder Teilnehmer erhält ein Gastgeschenk Anreise für Camper bereits am Samstag Info: sv-zeegendorf.de Auf Ihr Kommen freuen sich die Ortsvereine Zeegendorf Zeegendorfer Kirchweih August Oldtimer-Bulldogtreffen 23. August 2015!!! Helfer gesucht!!! Sehr verehrte Mitbürger, sehr verehrte Mitbürgerinnen, sehr verehrte Vereinsangehörige, wir bitten Sie, die Männer und Frauen, um Mithilfe beim Vorbereiten und Aufräumen unserer Veranstaltungen. Vorbereitung und Aufbau am Gemeinschaftshaus Kirchweih Donnerstag, den um 16:00 Uhr Bulldogtreffen Samstag, den um 9:00 Uhr Aufräumen, putzen und Abbau am Gemeinschaftshaus Kirchweih Dienstag, den um 16:00 Uhr Bulldogtreffen Montag, den um 9:00 Uhr Auch weibliche Hilfe ist sehr willkommen. Wir hoffen auf die Mithilfe und zahlreiches Erscheinen der Zeegendorfer und Zeegendorferinnen. Schon jetzt vielen Dank! Die Zeegendorfer Ortsvereine FC Bayern Fanclub Die Kaiserlichen Regnitztal/Ofr. Gäubodenfest 2015: Am Samstag, fahren wir auf das Gäubodenfest in Straubing. Wir haben dort ab 17:30 Uhr eine Reservierung für 50 Personen im Festzelt Greindl. Es gelten folgende Abfahrtszeiten: 12:30 Uhr - Marktplatz Rattelsdorf 12:50 Uhr - Brose Arena Bamberg 13:00 Uhr - Lammbräu Dauer Strullendorf 13:10 Uhr - Druckerei Zeh Sassanfahrt Rückfahrt: ca. 01:00 Uhr Fahrt zum Pokalspiel gegen FC Nöttingen: Am Sonntag, fahren wir zum DFB-Pokalspiel gegen den FC Nöttingen nach Karlsruhe. Abfahrt ist um 11:00 Uhr in Strullendorf.

15 Strullendorf Nr. 32/15 FC Bayern - FC Augsburg: Am Samstag, fahren wir zum Bundesligaspiel gegen FC Augsburg nach München. Anmeldungen für diese Fahrt nehmen unsere Ansprechpartner Thomas Körber (0160/ ), Sascha Kröppel (0176/ ) und Patrick Dumrauf (0170/ ) entgegen. FC Bayern VfL Wolfsburg: Am Dienstag, den fahren wir gemeinsam mit der Vereinigung Rot Weiß Bamberg zum Bundesligaheimspiel gegen den Vfl Wolfsburg nach München. Infos zur Fahrt und Anmeldung bei Thomas Apelt (0174/ ) und Thomas Körber (0160/ ). FC Bayern Fanclub Echte Freunde Hirschaid/ Ofr.e.V. Fahrt zum Schlagerspiel gegen Bayer 04 Leverkusen Hirschaid/ Ofr. e. V. Samstag, 29. August, starten wir in die neue Bundesligasaison und fahren zum Schlagerspiel gegen Bayer 04 Leverkusen in unsere Allianz-Arena nach München. Die Eintrittskarten sind bereits eingetroffen und können bei unserem Präsidenten Wolfgang Zebisch, Tel. 4723, abgeholt werden. Kinder bis unter 14 Jahren, Rentner ab 65 Jahren und Schwerbehinderte erhalten 50% Ermäßigung auf die Eintrittskarten! Da dieses Spiel erst um Uhr beginnt, haben wir für diese Fahrt geänderte Abfahrtszeiten: Unser Fanclubbus startet um Uhr in Bamberg, Hotel Mainfranken; Uhr: Pettstadt, Bushaltestelle Hauptstraße; Uhr: Strullendorf, OMV-Tankstelle; Uhr: Hirschaid, Parkplatz der Brauerei Kraus (hinter Schützenhaus); Uhr: Hirschaid, Realschule. Für Speisen und Getränke ist in unserem Bus wie immer bestens gesorgt! Alle anderen Fahrten und Termine findet Ihr immer aktuell auf unserer Homepage! Kolpingsfamilie Amlingstadt Wandern und Gesellschaftsspiele vom Bereits zum 3. Mal findet dieses Ereignis statt. Diesmal wollen wir nach Kirschletten wandern und dort im Kloster übernachten. Abmarsch ist am Samstag um 9.30 Uhr, Rückkehr am Sonntag um ca Uhr. Wir werden jeweils zu Mittag einkehren. Genauere Einzelheiten erfolgen bei Anmeldung. Diese bitte bis bei Fam. Bail, Tel.: 3610 vornehmen, da wir die genaue Teilnehmerzahl für die Bettenreservierung benötigen. Spielevorschläge werden ebenfalls gerne angenommen -Schokoladenwettessen ist fest gebucht (Rolli?). Frisch auf! Robert und Claudia Bail Am wollen wir unsere Fahrradtour ins Blaue starten. Treffpunkt ist um 13:00 Uhr am Festplatz unterhalb der Kirche. Die Strecke wird ca. 30 km lang sein. Dies ist jedoch von den Teilnehmern abhängig und kann angepasst werden. Ziel ist eine gemütliche Tour mit Einkehr nach Bedarf und Gelegenheit. Deswegen ist es natürlich sinnvoll, sich bis anzumelden. (Familie. Schubert ) Änderungen können kurzfristig erfolgen und werden an Angemeldete weitergegeben. Sponties nehmen wir auch mit.? Also dann, bitte auch anrufen. Susi und Gerhard Schubert SPD Strullendorf-Zeegenbachtal Terminhinweise Unser Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz ist im Rahmen seiner Kellertour am Montag, den 10.8., ab Uhr, auf dem Keller in Wernsdorf und freut sich über gute Gespräche und Anregungen für seine politische Arbeit. Ein kultureller und kabarettistischer Höhepunkt wird sicherlich die Lesung des Münchener Alt-OBs Christian Ude. Er gibt am Freitag, den , in Reckendorf, anlässlich des 50-jährigen Bestehens der SPD Reckendorf, politische Satire der Extraklasse zum Besten. Beginn ist um Uhr im Haus der Kultur in Reckendorf. Die Vorstandschaft 1. FC Strullendorf 1933 e.v. Internetseite: Terminkalender Freitag, Uhr Wolfgang Buck und seine Band Jahnhalle in Hirschaid, gegenüber dem Hallenbad Kartenvorverkauf: Apotheke Strullendorf, BVD in Bamberg, Buchhandlung Monolog in Hirschaid Vereinsnachrichten Sommer-Arbeitstagungen Kreis Bamberg/Bayreuth/Kulmbach Jugend- und Schülermannschaften Beginn ist jeweils um 19 Uhr!!!! Freitag, 7.8. E/F/G-Junioren Gruppen Bamberg Ausrichter: TSV Staffelbach, Mainstraße 12 Freitag, A/B-Junioren Ausrichter: TSV Schlüsselfeld, Grabengrund Mittwoch, C/D-Jun. KKL + Gruppen Bamberg Ausrichter: FV Giech, Leitenweg 14 Lt. Satzung des BFV hat von jedem Verein eine Person anwesend zu sein. Es ist also eine Pflichtveranstaltung. Die Abwesenheit wird vom Sportgericht mit einer Geldstrafe geahndet. Einladung zur Eignungsprüfung für die Fußballtrainer-Ausbildung Termin hierfür ist Samstag, der 22. August im Weismainer Waldstadion, Beginn ist um 9.30 Uhr. Zielgruppen für die Ausbildung zum Trainer B Leistungsfußball sind der gehobene Amateurbereich und der Leistungsbereich des Jugendfußballs in den älteren Jahrgangsstufen. Schwerpunkte der Ausbildung sind komplexe taktische Aufgaben. Die Teilnahme an diesem Ausbildungsweg kann nur nach erfolgreich bestandener Eignungsprüfung ermöglicht werden. Diese Prüfung bezieht sich auf den schriftlichen Nachweis bezüglich umfassender Grundkenntnisse sowie in der praktischen Prüfung auf entsprechende fußballerische Fähigkeiten. Ein 3-er Team um den erfahrenen GFT-Vorsitzenden Heinz Eger wird die Teilnehmer auf ihre Eignung für die Trainerausbildung überprüfen. Diese sollten in den Technikelementen der Ballannahme und -mitnahme, im Kopfball, bei Flugbällen oder beim Torschuss zeigen, das sie ein guter Fußballer sind oder waren. Im Parteispiel 4:2 oder 3:1 geht es um taktisches Verständnis und beim Abschlussspiel muss der Traineranwärter seine Spielfähigkeit zeigen. Informationen erteilt Heinz Eger unter der Rufnummer oder , Mail Anmeldeschluss ist der 8. August Bei der Anmeldung bitte angeben: Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Telefon, , Geburtsdatum, Geburtsort und Verein. Diese nimmt entgegen. Fortsetzung auf Seite 18

16 Strullendorf Nr. 32/15 FuSSball als Integrationshilfe Die Flüchtlingsthematik ist derzeit ein in der großen und kleinen Politik kontrovers und auch emotional diskutiertes Thema. Wenig verwunderlich, angesichts der Vielschichtigkeit der Problematik. Weg von Zahlen und Debatten wollen wir hier einen Blick nach Wernsdorf werfen, wo am Wochenende 25./ ein gemischtes Team des SVW gegen eine Mannschaft aus minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen spielte. Robert Lidl und Jonas Blick sind zwei von insgesamt 13 Mitarbeitern, die sich in einer Einrichtung in Amlingstadt im Schichtbetrieb um mittlerweile 21 minderjährige unbegleitete Flüchtlinge kümmern. Die jungen Menschen aus Kriegsgebieten kommen in die Obhut des Jugendamtes oder in angeschlossene Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und genießen zumindest bis zur Volljährigkeit Duldungsstatus. Ein Teil der in Amlingstadt untergebrachten Jugendlichen fand sich am auf der Sportanlage in Wernsdorf ein, um ein Spiel gegen eine gemischte Wernsdorfer Auswahl, bestehend aus Spielern der Herren-, der Senioren und der Damenmannschaft - zu bestreiten. Für das Mixed-Team der Wernsdorfer lief auch der Bürgermeister der Gemeinde Strullendorf, Wolfgang Desel, mit auf. beim SV Wernsdorf Technisch versierte Kicker mit Spaß am Fußball Viele der jungen Flüchtlinge brauchten auch keine großen Tips, mit dem Ball konnten die meisten umgehen. Und führten dann auch schnell und zur Halbzeit mit 2:0 gegen das Wernsdorfer Team in einer fairen und vor allem vom Spaß am Fußball geprägten Partie, die unter der souveränen Leitung der jungen Schiedsrichterin Anja Gebhard stand. Die Jungs haben eine unglaubliche Freude am Fußball!, erklärte Jonas Blick mit Blick auf das Spielfeld: Der Arif, er kommt aus Afghanistan, ist echt stark!, lobte er den quirligen, lauf- und zweikampfstarken Sechser, der gerade einen Treffer erzielt hatte. Am Vormittag steht Unterricht auf dem Programm. Im Moment natürlich vor allem Deutsch-Unterricht!, erklärte der Betreuer den Tagesablauf in der täglichen Arbeit mit den Jugendlichen. Am Nachmittag in der Regel Sport - und dabei vor allem natürlich Fußball!

17 Strullendorf Nr. 32/15 Fränglisch - nicht mit Loddar, sondern mit Sven... Seit ca. einem viertel Jahr trainiert Wernsdorfs Jugendleiter Sven Hufnagel die jungen Kriegsflüchtlinge, die aus dem Süd-Sudan, aus Afghanistan, Nigeria, Eritrea, Somalia oder Afghanistan nach Deutschland kamen. Gerade am Anfang funktionierte die Verständigung nur mit Hand und Fuß!, erinnert sich der frühere Stürmer des SC Heiligenstadt. Interessanter Weise, lacht der Trainer, klappte es am Besten mit einer Mischung aus Fränkisch und Englisch, quasi Fränglisch! Vielleicht wäre Loddar Matthäus ein Kandidat für das Trainerteam... Mittlerweile allerdings verstehen die Jungs schon sehr gut deutsch, so dass es da eigentlich kaum mehr Probleme gibt., freut sich Sven Hufnagel über die nicht nur sportlichen Fortschritte. Bald als eigenständige Mannschaft in den Spielbetrieb Man ist beim SV Wernsdorf, der neben dem SC Pödeldorf, TSV Schammelsdorf, ASV Naisa, SC Melkendorf, der SG Roßdorf a.f. und der DJK SC Mistendorf im Jugendbereich Teil der JFG Ellerntal ist, gerade dabei, Pässe für die jungen Kicker zu beantragen. Ich habe innerhalb der JFG dafür geworben, dass wir den jungen Menschen aus den Kriegsgebieten, die sicher ganz schwere Zeiten hinter sich haben, offen entgegentreten. Sich abzuschotten bringt aus meiner Sicht nichts., so 1. Vorstand Reinhard Haas. Ralph Wnendt ist der Leiter der Einrichtung für die minderjährigen unbegleiteten Flüchtlinge in Amlingstadt. Das, was der SV Wernsdorf hier leistet, ist herausragend!, lobt er das Engagement des Vereins. Das Spiel selbst drehten die Wernsdorfer übrigens noch im Laufe der zweiten Hälfte und siegten mit 4:3. Einige der jungen Flüchtlinge saßen zwar danach, enttäuscht über die Niederlage, auf dem Rasen der Wernsdorfer Sportanlage. Aber nur kurz, denn alle von ihnen haben die Erfahrung gemacht, dass es weitaus Schlimmeres gibt, als ein verlorenes Fußballspiel. Text: Markus Schütz; Bilder: Anpfiff.de

18 Strullendorf Nr. 32/15 Spielbetrieb-Vorschau Sonntag, Uhr 1. Mannschaft: 1. FCS TSV Kleukheim Der TSV ist über die Qualifikation in die Kreisklasse aufgestiegen. Deshalb ist auch in Kleukheim die Fußballeuphorie ausgebrochen. Sicher zehren die Kicker des TSV davon und so gesehen, wird der Neuling wohl einen unbequemen Gegner auf unserer Sportanlage abgeben. Nur wenn unsere Elf hochkonzentriert an diese Aufgabe herangeht, wird es möglich sein, den ersehnten Dreier einzufahren. Sonntag, Uhr Spielgemeinschaft: SG Roßdorf a.forst/fcs 2 - DJK SV Geisfeld Derbyzeit ist am Sonntag angesagt, denn der Nachbar aus Geisfeld gibt seine Visitenkarte ab. Im Vorjahr gewann die SG in Geisfeld, zuhause verlor unsere Elf jedoch klar. Sicher wird die bessere Tagesform dieses Match letztendlich entscheiden, auch wenn die Gäste schon als Favorit in die Partie gehen. halten. Die nächste Stunde ist am Mittwoch, , Uhr am Sportplatz in Geisfeld. Die weiteren Infos werden dann vor Ort bekannt gegeben. Bei Interesse bitte einfach am Mittwoch um Uhr am Sportplatz Geisfeld einfinden. ZUMBA DJK SC Mistendorf 1983 e.v. Fußball 1. u. 2. Mannschaft SV Weichendorf DJK SC Mistendorf 1 : 0 SV Weichendorf II DJK SC Mistendorf II 3 : 0 Sonntag, DJK SC Mistendorf SC Heiligenstadt Uhr 2. Mannschaft Uhr 1. Mannschaft Donnerstag, , Uhr FV Giech DJK SC Mistendorf Freitag, , Uhr FV Giech II DJK SC Mistendorf Gymnastik Mittwoch, Mittwoch, jeweils nur 1 Stunde Gymnastik von Uhr Uhr Sommerpause bis Freitags Uhr Lauftreff Unser Sportheim ist am Freitag, ab Uhr und Sonntag, ab Uhr geöffnet. Homepage: DJK SV Geisfeld Gymnastik Sommerpause bis zum ! Infos unter 09505/5566 (Andrea Kah) Sommerkurs Zur Überbrückung für alle (ob jung oder alt, Weiblein oder Männlein, Anfänger oder Fortgeschrittene), die auch im Sommer in Form bleiben möchten, hat sich Dominik bereit erklärt, bei genügend Interesse einen Body-Workout-Kurs im Freien zu Fit und Fetzig voraussichtlich wieder im Herbst Infos bei Wilma Loch 09505/7250 Damenmannschaft DJK-SV Geisfeld Das erste (gut besuchte) Testspiel der DJK-Mädels in Roßstadt ging etwas zu deutlich- mit 7:0 verloren. Besonders in der ersten Halbzeit zeigte sich die neu formierte Geisfelder Truppe kämpferisch und mit viel Einsatzwillen. Erst in der 45. Minute kassierte man die ersten 2 Gegentreffer, nachdem man kurz zuvor beinahe selbst in Führung gegangen wäre. In der 2. Hälfte ging den Damen dann etwas die Puste aus, dennoch kann auf dieser engagierten Vorstellung aufgebaut werden. Wie immer gilt, dass neue Spielerinnen, insbesondere natürlich auch Quereinsteiger herzlich willkommen sind. Bei Interesse und für mehr Infos meldet euch unter der Nummer 0170/ , oder kommt einfach mal zum Training vorbei, welches wöchentlich jeweils Dienstag und Freitag stattfindet. 1. Mannschaft Sonntag, SG Roßdorf/Strullendorf 2 DJK-SV Geisfeld 15:00 Uhr Am Sonntag steigt das erste Punktspiel für den DJK-SV Geisfeld in der Saison 2015/16. Dabei kommt es gleich zum Derby gegen die SG Roßdorf/Strullendorf 2. Die Elf von Trainer Gerd Emrich hat sich fest vorgenommen, besser in die Runde zu starten als in der Vorsaison. Dort verpatzte man den Auftakt, u.a setzte es am 2. Spieltag eine unnötige 0:2 Pleite gegen die SG Roßdorf. In der Rückrunde wiederum wurde auswärts ein ungefährdeter 1:4 Sieg eingefahren. Anstoß ist um 15 Uhr in Roßdorf. Homepage: Facebook: https://www.facebook.com/djkgeisfeld RMV Concordia Strullendorf Wanderabteilung Unsere Augustwanderung muss geändert werden, da unser Wanderführer Roland Haas verhindert ist. Neues Ziel: Von Memmelsdorf Schloss Seehof über Meedensdorf und Weichendorf nach Memmelsdorf zurück. Mittagessen ist in Drosendorf ( Göller). Abfahrt mit Privat-PKW ist am , um 10:00 Uhr, an der Karl-Wagner-Halle. Wanderleitung: Moni und Hilde

19 Strullendorf Nr. 32/15 SG Roßdorf am Forst Man lernt eine Zeile von einem Sieg und ein Buch aus einer Niederlage. -Paul Brown! Fußball! Rückblick: 1. Punktspiel der Saison 2015/16 Die SGR startete am Wochenende in die neue Saison und somit ging es auswärts zum SC Unteroberndorf. Bei sommerlichen Temperaturen unterlagen wir am Ende mit 5:1. Unser Torschütze zum zwischenzeitlichen Ausgleich war Lavdim Hasani. Wir wünschen unserem Spieler Algerio Kola gute Besserung. Er hatte sich bei seinem ersten Spiel für die SGR schwer am Handgelenk verletzt. Aktuell: 2. Punktspiel der Saison 2015/16 Sonntag, den um 15:00 Uhr SG Roßdorf/FC Strullendorf II DJK Geisfeld Spielort: Sportplatz Roßdorf a.f. Vorschau: 3. Punktspiel der Saison 2015/16 Donnerstag, den um 18:30 Uhr SV Zückshut - SG Roßdorf/FC Strullendorf II Spielort: Zückshut! Verpflegung! Das Roßdorfer Vereinsheim ist am gegen die DJK Geisfeld geöffnet. Unser Hüttendienst (Familie C. Büttel, Familie C. Ohland) bietet verschiedene hausgemachte Kuchen, Kaffee und leckere Abendessen an. Auch unsere Grill-Crew versorgt euch mit Bratwürste und Steaks.! Sonstiges! In der Saison 2015/2016 hat die SGR folgende Neuzugänge: Festim Gurzaku, Algerio Gerri Kola, Dardan Kabashi, Lavdim Hasani, Fidaim Kodra, Michael Schaffelhofer und Felix Ölschlegel. SV Wernsdorf e.v. AH-Grillfest Am findet auf dem Gelände des SV Wernsdorf das Grillfest der AH-Abteilung statt. Wir starten diesmal bereits um Uhr mit einem Fußballmehrkampf (geeignet auch für Fußballrentner). Das Grillfest selbst starten dann ab Uhr. Eingeladen sind alle Mitglieder der AH-Abteilung und deren Familie. Jürgen Kalb Herzlichen Dank sage ich allen, die meine liebe Frau WILMA ZEITLER auf ihrem letzten Weg begleiteten und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zu Ausdruck brachten. Ein herzliches Vergelt s Gott! Herrn Pfarrer Reinsch für die Trauerfeier und dem Bestattungsunternehmen Schmuck für die würdevolle Beisetzung. Vielen Dank auch für alle Geldspenden. Manfred Zeitler Strullendorf, im Juli 2015 Impressum Strullendorfer Gemeindeblatt Das Strullendorfer Gemeindeblatt erscheint wöchentlich jeweils freitags und wird kostenlos an alle erreichbaren Haushaltedes Verbreitungsgebietes verteilt. Herausgeber, Druck und Verlag: Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, Peter-Henlein-Str. 1, Forchheim Telefon 09191/ P.h.G.: E. Wittich Verantwortlich für den amtlichen Teil: Der Erste Bürgermeister der Gemeinde Strullendorf Wolfgang Desel, Forchheimer Straße 32, Strullendorf für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil: Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG. Einzelexemplare Im Bedarfsfall durch den Verlag zum Preis von 0,40 zzgl. Versandkostenanteil. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z. Z. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

20 Strullendorf Nr. 32/15 GESUNDHEIT AUS IHRER APOTHEKE Nervöse Unruhe: Das kann die Kraft der Natur Das ganz natürliche Ende von Schlafstörungen Schon die Indianer setzten die Passionsblume gegen Schlafl osigkeit und Melancholie ein Entspannt einschlafen erholt aufwachen 20 Mil lionen Deutsche träumen lediglich davon. Schlafstörungen sind Deutschlands Volkskrankheit Nr. 1. Häufigster Auslöser ist nervöse innere Unruhe, die durch drückende Sorgen, zwischenmenschliche Probleme, Stress oder andere Belastungen entsteht. Betroffene können auch im Bett nicht abschalten und denken automatisch über irgendetwas nach. Das Grübeln verhindert endgültig den erholsamen Schlaf. Doch der Griff zum Schlafmittel löst das Problem nicht. Seine Wirkung ist eher betäubend und kann schnell in die Abhängigkeit führen die nervöse Unruhe beseitigt jedoch selbst das stärkste Schlafmittel nicht. Das macht Lioran die Passionsblume, deren Einnahme von höchster Instanz dem Bundesinstitut für Arzneimittel bei nervöser Unruhe mit Schlafstörungen befürwortet wird. Die Wirkung ist entschlüsselt Bei Schlafstörungen infolge nervöser Unruhe fehlt uns GABA. GABA (Gamma- Aminobuttersäure) ist der körpereigene Nerven-Schutzstoff, durch den wir uns abregen können und der so für natürliche innere Ausgeglichenheit sorgt. Exakt hier setzt die einzigartige Wirkung von Lioran (30 Kapseln 9,79 Euro UVP, rezeptfrei in Apotheken) an. Die Einnahme regt den Körper an, gezielt mehr GABA bereitzustellen. Empfohlen wird die Einnahme von zwei Lioran-Kapseln eine Stunde vor dem Zu-Bett-Gehen. Aktuelle Untersuchungen belegen, dass die Passionsblume ihre Wirkung nicht über Tage im Körper aufbauen muss. Lioran beginnt schon nach einer halben Stunde, die entspannende, ausgleichende und angstlösende Wirkung zu entfalten. Nervöse Unruhe verschwindet, die Gedanken kommen zur Ruhe und der natürliche Schlaf stellt sich ein. Das alles bei guter Verträglichkeit und ohne Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln. Weil das Wirkprofil einmalig ist, wurde die Passionsblume von der Universität Würzburg schon 2011 zu Arzneipflanze des Jahres gekürt. ANZEIGE Sommer-Tipp bei Verdauungs-Beschwerden Wenn das Grillvergnügen wie Blei im Magen liegt Sommerzeit ist Grillzeit. Da locken leckere Bratwürste, Grillspieße, Kartoffel- und Nudel salate natürlich mit Ma yon naise angemacht ebenso wie eisgekühlte Getränke. Doch irgendwann macht der Magen nicht mehr mit und wehrt sich mit Völlegefühl, leichten Magenkrämpfen oder Blähungen. Jetzt brauchen wir Bitterstoffe, doch die moderne Ernährungsindustrie hat alles Bittere aus Gemüse und Salat heraus gezüch tet. Süß und salzig schmeckt einfach besser. Unser Tipp: Gasteo, das es jetzt für 7,85 Euro (20 ml UVP) rezeptfrei in der Apotheke gibt. Mit wert vollen Bitterstoffen lindert Gasteo akute leichte Verdauungsbeschwerden nicht nur nach dem Grillvergnügen. Die Verdauungswunder Bitterstoffe Über das Wermutkraut in Gasteo eine der bitterstoffhaltigsten Arzneipflanzen der Welt wusste schon Hildegard von Bingen Wermut wärmt den Magen, reinigt die Eingeweide und bereitet eine gute Verdauung. Ernährungs-Wissenschaftler ergänzen: Bitterstoffe regen die Magen-Darm- Tätigkeit an, die Leber wird aktiviert, die Fettverdauung wird optimiert. Schon im Mund aktivieren die Bitterstoffe unsere Organe, die sogleich ihre wichtigen Verdauungssäfte und -enzyme ausschütten. Der Körper beginnt, die Nahrung zu verarbeiten, die Leber nimmt verstärkt ihre Entgiftungsaufgabe wahr. Das Gänsefingerkraut wirkt gleichzeitig gegen leichte Bauch- und Magenkrämpfe. So wird der gesamte Magen-Darm-Trakt entspannt, entlastet und wir fühlen uns spürbar erleichtert. Magen gut alles gut. Extrakte aus der Passionsblume sind bei Schlafstörungen und bei innerer Anspannung ein gutes Mittel. Eine aktuelle Studie bringt zudem ans Licht, dass sich der Wirkeintritt von hochkonzentriertem Passionsblume-Extrakt bereits nach 30 Minuten zeigt. Das alles ohne die Gefahr einer Abhängigkeit Mehr als die Hälfte aller Deutschen leiden unter Bauchweh, Völlegefühl oder Blähungen nach dem Essen. Ernährungs-Wissenschaftler führen das auf den Mangel an Bitterstoffen in der heutigen Ernährung zurück. Gasteo. Traditionelles pfl anzliches Arzneimittel, zur Linderung von leichten Verdauungsbeschwerden (z. B. Völlegefühl, Blähungen), sowie leichten krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Trakt. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Lioran die Passionsblume. Wirkstoff: Passionsblumenkraut-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Nervöse Unruhezustände. Enthält Lactose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Niehaus Pharma GmbH & Co. KG, Ingelheim.

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Offene Behindertenarbeit, Michael-Bauer-Str. 16, 93138 Lappersdorf, Tel.: 0941 / 83008-50, FAX: - 51, Mobil: 0175 7723077 Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Liebe

Mehr

Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie

Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie Die Schule geht bald los! Schulmaterialien Unterlagen für die Schulbuchausleihe haben Sie bekommen

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt kita Betriebsreglement Inhalt 1. Einleitung 2. Sinn und Zweck 3. Trägerschaft 4. Leitung und Team 5. Aufnahmebedingungen 6. Anmeldung 7. Eingewöhnungen 8. Öffnungszeiten, Ferien und Feiertage 9. Betreuungsmöglichkeiten

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

2. Nach Erhalt der Ausschreibung beträgt die Anmeldefrist ca. 2 Wochen.

2. Nach Erhalt der Ausschreibung beträgt die Anmeldefrist ca. 2 Wochen. TUM. Dekanat Weihenstephan Alte Akademie 8. 85350 Freising. Germany Technische Universität München Grundinformationen Ferienbetreuung 2015 TUM Familienservice Weihenstephan Betreuungszeiträume 2015 Osterferien:

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus?

Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus? m Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus? l So funktioniert ein Lauf-/Fahrradbus Der Lauf-/Fahrradbus funktioniert wie ein normaler Schulbus, aber die Kinder laufen oder radeln selbst zur Schule. Dabei werden

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel.

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1 Schmuck aus Fimo Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1. tag: Mittwoch 15.05.2013 Weitere: 22.05.2013

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

3Tagesritt + Pferdesegnung voraussichtlich vom 22. 25. August 2013

3Tagesritt + Pferdesegnung voraussichtlich vom 22. 25. August 2013 Union Reit- u. Fahrclub St. Aegyd Kernhoferstr. 12 3193 St. Aegyd Tel. 050330-72055 oder 0664 / 422 3 422 Fax: 050330-99 72055 E-Mail: wk.pferdesport@aon.at oder w.klein@donauversicherung.at ZVR-Zahl:

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Wahlen Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Ausgabe Juni 2014 Reduzierte Öffnungszeiten während den Sommerferien Das Führungsgremium der Verwaltungsgemeinschaft

Mehr

Praktikumseinsatz in Indien?

Praktikumseinsatz in Indien? ri ef undb r r e m S om 201 3 Hast du Lust auf einen Praktikumseinsatz in Indien? Projekt Strassenkinder (3-5 Monate) Alters- und Pflegeheim (2-4 Wochen) Interessierte Volunteers (1 8-98 Jahre) können

Mehr

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Die Pfarrei entstand am 1.1.2007 durch Fusion der beiden Pfarreien St. Martin und St. Pankratius. Das Gemeindezentrum St. Martin wurde an die evangelische koreanische Gemeinde

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03.

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03. 1. MGC Göttingen 1. Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen e. V. Geschäftsstelle: Ingo von dem Knesebeck Gesundbrunnen 20 B 37079 Göttingen Telefon 05 51 / 6 64 78 Internet: www.mgc-goettingen.de e-mail:

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Hiermit melde ich meine Tochter / meinen Sohn Stand: zum 01.09.2015 Name, Vorname Telefon Straße Geburtsdatum PLZ,

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Programm für 2015 Januar

Programm für 2015 Januar Programm für 2015 Januar Wendenschloßstraße 103 105, 12557 Berlin Telefon: 030 65 07 54 83, e - Mail: veranstaltung@klub103-5.de Homepage: http://www.hauptmannsklub.de Ein frohes und gesundes neues Jahr

Mehr

Ferienspaß am Campus

Ferienspaß am Campus Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Zielgruppe Kinder von Mitarbeitern, deren Arbeitgeber Mitglied im Behördennetzwerk ist. Mädchen und Jungen zwischen 3 und 14 Jahren können beim Ferienspaß

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

BHP Camp Informationen für Eltern und Teilnehmer

BHP Camp Informationen für Eltern und Teilnehmer BHP Camp Informationen für Eltern und Teilnehmer Inhalt Begrüßung... 3 Zeit und Treffpunkt... 4 Frühbetreuung... 4 Equipment und Ausrüstung... 4 Verpflegung... 4 Wochenplan... 5 Tagesplan... 5 Begrüßung

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von:

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von: Social Entrepreneurship Programm Eine Kooperation von: // Ziel unseres Programms Vier Städte und fünf Events mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Konzept möchten wir einer Gruppe interessierten

Mehr

Die Trainerzeitschrift des Deutschen Fußball-Bundes. http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/

Die Trainerzeitschrift des Deutschen Fußball-Bundes. http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/ Bayern München Einlaufkinder: Einteilung erfolgt meist über Verlosungen in den Medien, Sponsoren sind zuständig oder über Verlosungen im Kids-Club http://fcb-kidsclub.de/de/events/einlaufkinder/ Mitgliedschaft

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Die Gemeinde Grünwald informiert: Angebote für Kinder und Jugendliche in Grünwald

Die Gemeinde Grünwald informiert: Angebote für Kinder und Jugendliche in Grünwald Die Gemeinde Grünwald informiert: Angebote für Kinder und Jugendliche in Grünwald Die Gemeinde Grünwald ist stets bemüht, ihren Bürgern reichhaltige Angebote innerhalb eines Netzwerks anzubieten. Wer

Mehr

Spielplatzpaten gesucht

Spielplatzpaten gesucht Spielplatzpaten gesucht Liebe Iserlohner Kinderfreunde Kinder sind ein Inbegriff von Bewegungsfreude. Durch Bewegung und Spiel drücken Kinder Gefühle aus, Bewegung begleitet ihr Sprechen. Wo eine Gelegenheit

Mehr

Pferde- & Tannenhof Andreas Fischer

Pferde- & Tannenhof Andreas Fischer ANMELDUNG FÜR KINDERREITFERIEN TERMIN Kinderreitferien vom bis PERSÖNLICHE ANGABEN TEILNEHMER Name Vorname Geburtsdatum Straße / Nr. PLZ, Ort SORGEBERECHTIGTEN Name (1. Person) Vorname Telefon privat Telefon

Mehr

Familieninitiative Kunterbunt e.v.

Familieninitiative Kunterbunt e.v. B e t r e u u n g s v e r t r a g Zwischen dem Verein Schulkinderbetreuung gem. 45 KJHG für die Sondereinrichtung außerunterrichtliche und den Erziehungsberechtigten Frau (Name, Vorname der Mutter ggf.

Mehr

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch!

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch! Medien welten Der Workshop... nah dran!... mit echten Kinderredakteuren & Wissen rund um Medien mit Einblicken in deren Arbeitswelt & mit Bonbons & Bällen mit Fragen über Fragen & Antworten rund um Medienthemen

Mehr

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen

Ehrenamtliche. Nachhilfe. Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Ehrenamtliche Nachhilfe Für Kinder aus Familien in besonderen Lebenslagen Worum es geht: Es gibt viele Familien in denen es Probleme gibt. Heute gehört so etwas oft dazu. Trennung der Eltern oder eine

Mehr

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken,

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, meine Zukunft führt in der 7. Klasse an Haupt- und Gesamtschulen an die Themen heran. Die Jugendlichen entdecken spielerisch ihre persönlichen Stärken bzw.

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Spielplatz-Safari 2015 MO 6.7. - FR 10.7.2015

Spielplatz-Safari 2015 MO 6.7. - FR 10.7.2015 Spielplatz-Safari 2015 MO 6.7. - FR 10.7.2015 Unser Angebot: All inclusive Ferienbetreuung mit toller Spielplatz-Safari für 4 ½ 9 jährige Kinder Das Programm: 7 9 Uhr Eintreffen der Kinder 8 Uhr Frühstücken

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie.

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder, recht herzlich möchten wir Sie in unserem Haus begrüßen. Wir sind stets darum bemüht, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser Evangelische Kirchengemeinde Merzig Taufen in unserer Gemeinde ein Wegweiser Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste

Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste LED Lichttechnik harmoniert mit Naturstein und auf

Mehr

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde St. Clemens Amrum Guten Tag, Sie haben Ihr Kind in der Kirchengemeinde St. Clemens zur Taufe angemeldet. Darüber freuen wir uns mit Ihnen und wünschen Ihnen und

Mehr

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Liebe Lauffreunde/-innen Aufgrund der doch durchweg positiven Resonanz im Sinne von Jederzeit wieder zum letztjährigen

Mehr

Wir lassen unser Kind taufen

Wir lassen unser Kind taufen Wir lassen unser Kind taufen Ein Info-Heft für Taufeltern Liebe Taufeltern Sie wollen Ihr Kind in unserer Kirchengemeinde taufen lassen - wir freuen uns mit Ihnen! Damit Taufgottesdienst gelingt und in

Mehr

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung A. Bildungswege der Gesamtschule 1. Städtische Gesamtschule Warendorf Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743 E-Mail: gesamtschule@warendorf.de Homepage: www.gesamtschule-warendorf.de

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Meckatzer auf der Allgäuer Festwoche: Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Endlich ist es der Meckatzer Löwenbräu gelungen auf der Allgäuer Festwoche

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

Samstag, dem 16. April 2011, ab 12.30 Uhr,

Samstag, dem 16. April 2011, ab 12.30 Uhr, Betriebssportverband Vorstand Uwe Heiken, Schäpersweg 32, 26125 Oldenburg Telefon.: 0441 / 88 43 37 Fax: 0441-3049696. An alle Betriebssportgemeinschaften im Landesbetriebssportverband Niedersachsen e.v.

Mehr

INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE

INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP SWISS MADE INSTITUT AUF DEM ROSENBERG WINTER CAMP ÜBER EIN JAHRHUNDERT ERFAHRUNG Das Institut auf dem Rosenberg wurde im Jahre 1889 gegründet und ist eine der renommiertesten

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

30. März 2015-5. April 2015

30. März 2015-5. April 2015 30. ärz 2015-5. April 2015 ärz 2015 9 1 10 2 3 4 5 6 7 8 11 9 10 11 12 13 14 15 12 16 17 18 19 20 21 22 13 23 24 25 26 27 28 29 14 30 31 April 2015 14 1 2 3 4 5 15 6 7 8 9 10 11 12 16 13 14 15 16 17 18

Mehr

Jahresbericht 2012/13

Jahresbericht 2012/13 INTACT SCHWEIZ Hilfe zur Selbsthilfe für die benachteiligte Bergbevölkerung in Südindien Jahresbericht 2012/13 1. Anlässe INTACT SCHWEIZ 20 Jahre Jubiläum INTACT Ein ereignisreiches Vereinsjahr geht zu

Mehr

Bei uns sind Sie goldrichtig!

Bei uns sind Sie goldrichtig! Bei uns sind Sie goldrichtig! WILLKOMMEN im OXYGYM Ihre Gesundheit und Ihre Zufriedenheit stehen bei uns an erster Stelle. Höchste Qualität erwartet Sie täglich in jedem Bereich: grosszügige Infrastruktur,

Mehr

FC Utzenstorf F - Junioren

FC Utzenstorf F - Junioren Spass am Fussball spielen steht im Kinderfussball absolut im Vordergrund - das Siegen ist zweitrangig Fussball gehört seit jeher zu den beliebtesten Sportarten und Freizeitbetätigungen unserer Gesellschaft.

Mehr

hier erleben Sie den Frühling!

hier erleben Sie den Frühling! 23. 30. April hier erleben Sie den Frühling! 45'000 Besucherinnen und Besucher 325 Aussteller auf 32'500 m 2 Ausstellungsfläche im Riet, 8887 Mels (direkt bei den Einkaufszentren) 23. 30. April 2016 8

Mehr

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster Jugendamt 13. Nürnberger Familienbildungstag Samstag, 14. März 2015, 9.30 bis 14.00 Uhr eckstein, Burgstraße 1-3, Nürnberg Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert

Mehr

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion

JAP Spezial. JAP Öffnungszeiten: Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion JAP Spezial Kartoffelsuppenfest im JAP Freitag, 14.11.2015, ab 17 Uhr, Live Musik, Mitmachaktion Kinderspieltage im JAP 08.11, 29.11. u. 13.12., 10 16 Uhr 18. Zirkuswoche zu Ostern, 07. -10.04.2015 6-12

Mehr

www.stethaimer-grundschule.de Burghausen, den 12.04.15 Liebe Eltern! Homepage

www.stethaimer-grundschule.de Burghausen, den 12.04.15 Liebe Eltern! Homepage Hans-Stethaimer-Schule Grundschule Stadtplatz 36 84489 Burghausen Schulhaus Altstadt: Schulhaus Raitenhaslach: Tel: 08677/61340 Tel: 08677/4370 Fax: 08677/62740 Fax: 08677/911689 e-mail: Stethaimer@t-online.de

Mehr

Mittagstisch Meetpoint, Emmen-Dorf Mittagstisch Riffig, Emmenbrücke

Mittagstisch Meetpoint, Emmen-Dorf Mittagstisch Riffig, Emmenbrücke Mittagstisch Meetpoint, Emmen-Dorf Mittagstisch Riffig, Emmenbrücke Ein Pilotprojekt der Gemeinde EMMEN Direktion Soziales und Vormundschaft Bericht und Antrag Eine Dienstleistung der Gemeinde EMMEN Angebot

Mehr

Klassenfahrt der 5d oder

Klassenfahrt der 5d oder Klassenfahrt der 5d oder Wie viele öffentliche Verkehrsmittel kann man in drei Tagen benutzen? Tag 1 Bericht aus Lehrersicht Am 11.05.2015 war es soweit. Unsere Reise nach Bielefeld (gibt es das überhaupt?)

Mehr

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Burgpavillon Tagungen & Events Herzlich willkommen auf Burg Heimerzheim! Sie planen ein Seminar oder eine Konferenz? Sie suchen

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Seminare & Veranstaltungen 2016

Seminare & Veranstaltungen 2016 Seminare & Veranstaltungen 2016 i Impressum: Landesgeschäftsstelle komba jugend nrw Norbertstraße 3 50670 Köln Tel.: (0221) 91 28 52-0 Fax: (0221) 91 28 52-5 www.komba-jugend-nrw.de komba-jugend-nrw@komba.de

Mehr

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag 8 2 Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag der Stadt Griesheim für alle Senioren ab 65 Jahren Karten erhältlich beim Sozialamt und im Seniorenbüro der Stadt

Mehr

Stiftung Kinderbetreuung

Stiftung Kinderbetreuung Wir betreuen und fördern Kinder. Babies bis Schulkids Kindertagesstätten Tagesfamilien Beratung Anmeldung & Beratung familienergänzende In den Schutzmatten 6 in Binningen a-b@stiftungkinderbetreuung.ch

Mehr

Tagesstrukturen Niederrohrdorf A - Z für Eltern Schuljahr 2013/14

Tagesstrukturen Niederrohrdorf A - Z für Eltern Schuljahr 2013/14 Tagesstrukturen Niederrohrdorf A - Z für Eltern Schuljahr 2013/14 Einleitung Wir danken für das Vertrauen, das Sie uns mit der Anmeldung Ihres Kindes für die Betreuung an den Tagesstrukturen entgegenbringen.

Mehr