In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? gesch4. In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? gesch4. In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer?"

Transkript

1 In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? Wann war die erste Mondlandung? Wann war die erste Mondlandung? Wann war die erste Mondlandung? Wann war die erste Mondlandung? Wann wurde die Sowjetunion aufgelöst? Wann wurde die Sowjetunion aufgelöst? Wann wurde die Sowjetunion aufgelöst? Wann wurde die Sowjetunion aufgelöst? Was bedeutet der Ausdruck 'EU'? Was bedeutet der Ausdruck 'EU'? Was bedeutet der Ausdruck 'EU'? Was bedeutet der Ausdruck 'EU'?

2 Europäische Union Europäische Union Europäische Union Europäische Union

3 Wie viele Mitgliedstaaten hat die EU 2015? Wie viele Mitgliedstaaten hat die EU 2015? Wie viele Mitgliedstaaten hat die EU 2015? Wie viele Mitgliedstaaten hat die EU 2015? Wann wurden die beiden Wolkenkratzer des World Trade Center mittels eines Terroranschlages komplett zerstört? 6 Wann wurden die beiden Wolkenkratzer des World Trade Center mittels eines Terroranschlages komplett zerstört? 6 Wann wurden die beiden Wolkenkratzer des World Trade Center mittels eines Terroranschlages komplett zerstört? 6 6 Wann wurden die beiden Wolkenkratzer des World Trade Center mittels eines Terroranschlages komplett zerstört? Wie hiess der Krieg, welcher zwischen dem Iran und dem Irak geführt wurde? Wie hiess der Krieg, welcher zwischen dem Iran und dem Irak geführt wurde? Wie hiess der Krieg, welcher zwischen dem Iran und dem Irak geführt wurde? Wie hiess der Krieg, welcher zwischen dem Iran und dem Irak geführt wurde? Wer übernahm 1985 die Führung der Sowjetunion? Wer übernahm 1985 die Führung der Sowjetunion? Wer übernahm 1985 die Führung der Sowjetunion? Wer übernahm 1985 die Führung der Sowjetunion?

4 Sep September Sep September Sep September Sep September Erster Golfkrieg Irakisch-Iranischer-Krieg Erster Golfkrieg Irakisch-Iranischer-Krieg Erster Golfkrieg Irakisch-Iranischer-Krieg Erster Golfkrieg Irakisch-Iranischer-Krieg Gorbatschow Michael Gorbatschow Michail Gorbatschow Gorbatschow Michael Gorbatschow Michail Gorbatschow Gorbatschow Michael Gorbatschow Michail Gorbatschow Gorbatschow Michael Gorbatschow Michail Gorbatschow

5 Welche Friedensverträge wurden nach dem 1. Weltkrieg abgeschlossen? Welche Friedensverträge wurden nach dem 1. Weltkrieg abgeschlossen? Welche Friedensverträge wurden nach dem 1. Weltkrieg abgeschlossen? Welche Friedensverträge wurden nach dem 1. Weltkrieg abgeschlossen? Wie heisst das amerikanischen Hilfsprogramm für den westeuropäischen Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg? 10 Wie heisst das amerikanischen Hilfsprogramm für den westeuropäischen Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg? 10 Wie heisst das amerikanischen Hilfsprogramm für den westeuropäischen Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg? Wie heisst das amerikanischen Hilfsprogramm für den westeuropäischen Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg? Wie heisst das Atoll, auf dem Kernwaffentest durchgeführt wurden und das zudemdem zweiteiligen Badeanzug seinen Namen gab? 11 Wie heisst das Atoll, auf dem Kernwaffentest durchgeführt wurden und das zudemdem zweiteiligen Badeanzug seinen Namen gab? 11 Wie heisst das Atoll, auf dem Kernwaffentest durchgeführt wurden und das zudemdem zweiteiligen Badeanzug seinen Namen gab? Wie heisst das Atoll, auf dem Kernwaffentest durchgeführt wurden und das zudemdem zweiteiligen Badeanzug seinen Namen gab? Wie heisst der aktuelle Papst? Wie heisst der aktuelle Papst? Wie heisst der aktuelle Papst? Wie heisst der aktuelle Papst?

6 Versailler Verträge Versailler Verträge Versailler Verträge Versailler Verträge Marshall-Plan Marshall-Plan Marshall-Plan Marshall-Plan Bikini-Atoll Bikiniatoll Bikini-Atoll Bikiniatoll Bikini-Atoll Bikiniatoll Bikini-Atoll Bikiniatoll Papst Franziskus Franziskus Papst Franziskus Franziskus Papst Franziskus Franziskus Papst Franziskus Franziskus

7 Wann explodierte das Atomkraftwerk Tschernobyl und verursachte viel Elend (viele Tote und verseuchte Umwelt)? 13 Wann explodierte das Atomkraftwerk Tschernobyl und verursachte viel Elend (viele Tote und verseuchte Umwelt)? 13 Wann explodierte das Atomkraftwerk Tschernobyl und verursachte viel Elend (viele Tote und verseuchte Umwelt)? Wann explodierte das Atomkraftwerk Tschernobyl und verursachte viel Elend (viele Tote und verseuchte Umwelt)? Wie heisst der noch entstehende längste Eisenbahntunnel der Welt? Wie heisst der noch entstehende längste Eisenbahntunnel der Welt? Wie heisst der noch entstehende längste Eisenbahntunnel der Welt? Wie heisst der noch entstehende längste Eisenbahntunnel der Welt? Wie heisst der Krieg zwischen Hisbollah und Israel, der am 12. Juli 2006 begann? Wie heisst der Krieg zwischen Hisbollah und Israel, der am 12. Juli 2006 begann? Wie heisst der Krieg zwischen Hisbollah und Israel, der am 12. Juli 2006 begann? Wie heisst der Krieg zwischen Hisbollah und Israel, der am 12. Juli 2006 begann? Von wo bis wo geht der Neat- Tunnel? Von wo bis wo geht der Neat-Tunnel? Von wo bis wo geht der Neat-Tunnel? Von wo bis wo geht der Neat- Tunnel?

8 Neat-Tunnel NEAT Neat-Tunnel NEAT Neat-Tunnel NEAT Neat-Tunnel NEAT Libanonkrieg Libanon-Krieg Libanonkrieg Libanon-Krieg Libanonkrieg Libanon-Krieg Libanonkrieg Libanon-Krieg Erstfeld-Bodio Erstfeld bis Bodio Erstfeld-Bodio Erstfeld bis Bodio Erstfeld-Bodio Erstfeld bis Bodio Erstfeld-Bodio Erstfeld bis Bodio

9 Wann war die deutsche Wiedervereinigung? Wann war die deutsche Wiedervereinigung? Wann war die deutsche Wiedervereinigung? Wann war die deutsche Wiedervereinigung? Wo ist der Sitz der EU? Wo ist der Sitz der EU? Wo ist der Sitz der EU? Wo ist der Sitz der EU? Am 1. Mai 2004 sind 10 weitere Mitgliedsstaaten zur EU gekommen. Mit welchem Begriff wurde in den Medien davon berichtet? 19 Am 1. Mai 2004 sind 10 weitere Mitgliedsstaaten zur EU gekommen. Mit welchem Begriff wurde in den Medien davon berichtet? 19 Am 1. Mai 2004 sind 10 weitere Mitgliedsstaaten zur EU gekommen. Mit welchem Begriff wurde in den Medien davon berichtet? Am 1. Mai 2004 sind 10 weitere Mitgliedsstaaten zur EU gekommen. Mit welchem Begriff wurde in den Medien davon berichtet? Wie heisst der Vorläufer, der 1950 gegründet wurde und aus dem sich später die EU entwickelt hat? Wie heisst der Vorläufer, der 1950 gegründet wurde und aus dem sich später die EU entwickelt hat? Wie heisst der Vorläufer, der 1950 gegründet wurde und aus dem sich später die EU entwickelt hat? Wie heisst der Vorläufer, der 1950 gegründet wurde und aus dem sich später die EU entwickelt hat?

10 Brüssel Brüssel Brüssel Brüssel EU-Osterweiterung EU-Osterweiterung EU-Osterweiterung EU-Osterweiterung Europ. Gemeinschaft für Kohle und Stahl EGKS Europ. Gemeinschaft für Kohle und Stahl EGKS Europ. Gemeinschaft für Kohle und Stahl EGKS Europ. Gemeinschaft für Kohle und Stahl EGKS

11 Wie nennt man die Studentenunruhen, die in der Mitte der 60er Jahren für Furore sorgten? 21 Wie nennt man die Studentenunruhen, die in der Mitte der 60er Jahren für Furore sorgten? 21 Wie nennt man die Studentenunruhen, die in der Mitte der 60er Jahren für Furore sorgten? Wie nennt man die Studentenunruhen, die in der Mitte der 60er Jahren für Furore sorgten? Wie heisst der Tunnel der Frankreich mit Grossbritannien verbindet? Wie heisst der Tunnel der Frankreich mit Grossbritannien verbindet? Wie heisst der Tunnel der Frankreich mit Grossbritannien verbindet? Wie heisst der Tunnel der Frankreich mit Grossbritannien verbindet? Ronald Reagan und Michael Gorbatschow beenden 1987 welchen Krieg? Ronald Reagan und Michael Gorbatschow beenden 1987 welchen Krieg? Ronald Reagan und Michael Gorbatschow beenden 1987 welchen Krieg? Ronald Reagan und Michael Gorbatschow beenden 1987 welchen Krieg? Welche zwei Grossmächte waren am Kalten Krieg beteiligt? Welche zwei Grossmächte waren am Kalten Krieg beteiligt? Welche zwei Grossmächte waren am Kalten Krieg beteiligt? Welche zwei Grossmächte waren am Kalten Krieg beteiligt?

12 Bewegung 68-Bewegung 68-Bewegung 68-Bewegung Euro-Tunnel Euro-Tunnel Euro-Tunnel Euro-Tunnel Kalter Krieg Kalter Krieg Kalter Krieg Kalter Krieg USA und Sowjetunion Sowjetunion und USA USA und Sowjetunion Sowjetunion und USA USA und Sowjetunion Sowjetunion und USA USA und Sowjetunion Sowjetunion und USA

13 Wie nennt man die unüberwindbare Grenze während des Kalten Kriegs zwischen Osten und Westen? Wie nennt man die unüberwindbare Grenze während des Kalten Kriegs zwischen Osten und Westen? Wie nennt man die unüberwindbare Grenze während des Kalten Kriegs zwischen Osten und Westen? Wie nennt man die unüberwindbare Grenze während des Kalten Kriegs zwischen Osten und Westen? Welche zwei Bevölkerungsgruppen bekämpfen sich in Nordirland? Welche zwei Bevölkerungsgruppen bekämpfen sich in Nordirland? Welche zwei Bevölkerungsgruppen bekämpfen sich in Nordirland? Welche zwei Bevölkerungsgruppen bekämpfen sich in Nordirland? Wie heisst die Irische Untergrundorganisation, die einen Anschluss an das katholische Südirland fordert? 27 Wie heisst die Irische Untergrundorganisation, die einen Anschluss an das katholische Südirland fordert? 27 Wie heisst die Irische Untergrundorganisation, die einen Anschluss an das katholische Südirland fordert? Wie heisst die Irische Untergrundorganisation, die einen Anschluss an das katholische Südirland fordert? Zu welchem Land gehört Nordirland? Zu welchem Land gehört Nordirland? Zu welchem Land gehört Nordirland? Zu welchem Land gehört Nordirland?

14 Eiserner Vorhang Eiserner Vorhang Eiserner Vorhang Eiserner Vorhang Katholiken und Protestanten Protestanten und Katholiken Katholiken und Protestanten Protestanten und Katholiken Katholiken und Protestanten Protestanten und Katholiken Katholiken und Protestanten Protestanten und Katholiken IRA Irisch-Republikanische Armee IRA Irisch-Republikanische Armee IRA Irisch-Republikanische Armee IRA Irisch-Republikanische Armee Grossbritannien Grossbritannien Grossbritannien Grossbritannien

15 Welche Partei konnte zwischen 1994 und 1996 die Macht in Afghanistan übernehmen? Welche Partei konnte zwischen 1994 und 1996 die Macht in Afghanistan übernehmen? Welche Partei konnte zwischen 1994 und 1996 die Macht in Afghanistan übernehmen? Welche Partei konnte zwischen 1994 und 1996 die Macht in Afghanistan übernehmen? Was sind die Taliban? Was sind die Taliban? Was sind die Taliban? Was sind die Taliban? Wie heisst die Gruppe, der die Anschläge vom 11. September 2001 zur Last gelegt werden? Wie heisst die Gruppe, der die Anschläge vom 11. September 2001 zur Last gelegt werden? Wie heisst die Gruppe, der die Anschläge vom 11. September 2001 zur Last gelegt werden? Wie heisst die Gruppe, der die Anschläge vom 11. September 2001 zur Last gelegt werden? Welche Volksrepublik stieg in den letzten Jahren zu einer Wirtschaftsmacht auf? Welche Volksrepublik stieg in den letzten Jahren zu einer Wirtschaftsmacht auf? Welche Volksrepublik stieg in den letzten Jahren zu einer Wirtschaftsmacht auf? Welche Volksrepublik stieg in den letzten Jahren zu einer Wirtschaftsmacht auf?

16 Taliban Taliban Taliban Taliban Gruppe von islamischen Fundamentalisten Islamische Fundamentalisten Gruppe von islamischen Fundamentalisten Islamische Fundamentalisten Gruppe von islamischen Fundamentalisten Islamische Fundamentalisten Gruppe von islamischen Fundamentalisten Islamische Fundamentalisten Al Kaida El Kaida Al-Qaida Al Kaida El Kaida Al-Qaida Al Kaida El Kaida Al-Qaida Al Kaida El Kaida Al-Qaida China China China China

17 Wie nennt man den Prozess, in dem Kontinente und Nationen in ein immer engeres Netzwerk von Produktion, Handel und Kommunikation eingebunden werden? 33 Wie nennt man den Prozess, in dem Kontinente und Nationen in ein immer engeres Netzwerk von Produktion, Handel und Kommunikation eingebunden werden? 33 Wie nennt man den Prozess, in dem Kontinente und Nationen in ein immer engeres Netzwerk von Produktion, Handel und Kommunikation eingebunden werden? Wie nennt man den Prozess, in dem Kontinente und Nationen in ein immer engeres Netzwerk von Produktion, Handel und Kommunikation eingebunden werden? Wie bezeichnet man den bis heute ungelösten Konflikt zwischen den Israelis und den Palästinensern? Wie bezeichnet man den bis heute ungelösten Konflikt zwischen den Israelis und den Palästinensern? Wie bezeichnet man den bis heute ungelösten Konflikt zwischen den Israelis und den Palästinensern? Wie bezeichnet man den bis heute ungelösten Konflikt zwischen den Israelis und den Palästinensern? Der Staat Israel wurde 1948 für die Anhänger welcher Religion gegründet? Der Staat Israel wurde 1948 für die Anhänger welcher Religion gegründet? Der Staat Israel wurde 1948 für die Anhänger welcher Religion gegründet? Der Staat Israel wurde 1948 für die Anhänger welcher Religion gegründet? Von wann bis wann dauerten die Jugoslawienkriege? Von wann bis wann dauerten die Jugoslawienkriege? Von wann bis wann dauerten die Jugoslawienkriege? Von wann bis wann dauerten die Jugoslawienkriege?

18 Globalisierung Globalisierung Globalisierung Globalisierung Nahost-Konflikt Nahostkonflikt Nahost-Konflikt Nahostkonflikt Nahost-Konflikt Nahostkonflikt Nahost-Konflikt Nahostkonflikt Juden Juden Juden Juden bis bis bis bis

19 Welche seit 2003 aktive radikale Gruppierung beherrscht grosse Gebiete Nordafrikas? Welche seit 2003 aktive radikale Gruppierung beherrscht grosse Gebiete Nordafrikas? Welche seit 2003 aktive radikale Gruppierung beherrscht grosse Gebiete Nordafrikas? Welche seit 2003 aktive radikale Gruppierung beherrscht grosse Gebiete Nordafrikas? Zwischen welchen zwei Ländern, wurde der 2. Golfkrieg geführt? Zwischen welchen zwei Ländern, wurde der 2. Golfkrieg geführt? Zwischen welchen zwei Ländern, wurde der 2. Golfkrieg geführt? Zwischen welchen zwei Ländern, wurde der 2. Golfkrieg geführt? Wie nennt man die Auflösung der Kolonialbereiche? Wie nennt man die Auflösung der Kolonialbereiche? Wie nennt man die Auflösung der Kolonialbereiche? Wie nennt man die Auflösung der Kolonialbereiche? Wie hiess die Konfrontation zwischen den USA und der Sowjetunion im Jahre 1962? Wie hiess die Konfrontation zwischen den USA und der Sowjetunion im Jahre 1962? Wie hiess die Konfrontation zwischen den USA und der Sowjetunion im Jahre 1962? Wie hiess die Konfrontation zwischen den USA und der Sowjetunion im Jahre 1962?

20 Islamischer Staat IS Islamischer Staat IS Islamischer Staat IS Islamischer Staat IS Irak und Kuwait Kuwait und Irak Irak und Kuwait Kuwait und Irak Irak und Kuwait Kuwait und Irak Irak und Kuwait Kuwait und Irak Entkolonialisierung Entkolonialisierung Entkolonialisierung Entkolonialisierung Kuba-Krise Kubakrise Kuba-Krise Kubakrise Kuba-Krise Kubakrise Kuba-Krise Kubakrise

Europa und die Europäische Union

Europa und die Europäische Union Europa und die Europäische Union Materialien zur Politischen Bildung von Kindern und Jugendlichen www.demokratiewebstatt.at Mehr Information auf: www.demokratiewebstatt.at Impuls zum Einstieg Wusstest

Mehr

Heureka Europa! Didaktisches Paket für Schüler der 5. bzw. 6 Klasse der Grundschule

Heureka Europa! Didaktisches Paket für Schüler der 5. bzw. 6 Klasse der Grundschule Heureka Europa! Didaktisches Paket für Schüler der 5. bzw. 6 Klasse der Grundschule 1.1 Ein europäisches Jahrhundert Kapitel 1: Ein wenig Geschichte Dank unserer Freunde Marie und Alexander wissen wir

Mehr

DIE STAATEN IN EUROPA Die europäischen Grenzen seit dem Anfang des XX. Jahrhunderts M1

DIE STAATEN IN EUROPA Die europäischen Grenzen seit dem Anfang des XX. Jahrhunderts M1 DIE STAATEN IN EUROPA Die europäischen Grenzen seit dem Anfang des XX. Jahrhunderts M1 Deutsches Reich, Österreich-Ungarn, Frankreich, Italien, Vereinigtes Königreich, Russland M2 Bundesrepublik Deutschland

Mehr

Deutschland. Fluchtgrund: religiöse Verfolgung. Unterrichtsbausteine zur Ausstellung Bloß weg von hier!

Deutschland. Fluchtgrund: religiöse Verfolgung. Unterrichtsbausteine zur Ausstellung Bloß weg von hier! Unterrichtsbausteine zur Ausstellung Deutschland Wie leicht sich Unzufriedene durch Versprechungen für die Interessen menschenverachtender Anführer gewinnen lassen, zeigt ein Blick in die Nazizeit. Damals

Mehr

Der Bau der Mauer. West westlichen Soldaten Kontrollen Verhandlungen. Verwandten eingeschränkt geteilt Bauarbeiter aufgebaut

Der Bau der Mauer. West westlichen Soldaten Kontrollen Verhandlungen. Verwandten eingeschränkt geteilt Bauarbeiter aufgebaut Der Bau der Mauer In dem Text über den Bau der Mauer fehlen einige Wörter. Fülle die Lücken in dem Text mit den Wörtern aus, die unter dem Text stehen. Streiche das Wort durch, wenn du es auf die Linie

Mehr

Praxisforum Alter engagiert sich Senioren unterstützen die

Praxisforum Alter engagiert sich Senioren unterstützen die Praxisforum Alter engagiert sich Senioren unterstützen die Willkommenskultur in Brandenburg Hintergründe für Fluchtbewegungen am Beispiel Irak und Syrien. Birgit Ammann Potsdam, 1. Juli 2015 1 von 10 Was

Mehr

Rolf Steininger. Zweiter Weltkrieg und Kalter Krieg. Vom Angriff auf die Sowjetunion bis zum Bau der Mauer in Berlin. 2 Audio-CDs

Rolf Steininger. Zweiter Weltkrieg und Kalter Krieg. Vom Angriff auf die Sowjetunion bis zum Bau der Mauer in Berlin. 2 Audio-CDs Rolf Steininger Zweiter Weltkrieg und Kalter Krieg Vom Angriff auf die Sowjetunion bis zum Bau der Mauer in Berlin 2 Audio-CDs 1D as Unternehmen Barbarossa der deutsche Angriff auf die Sowjetunion 14:09

Mehr

Die Europäische Union. Inhaltsverzeichnis

Die Europäische Union. Inhaltsverzeichnis Die Europäische Union Edda Sterl-Klemm Inhaltsverzeichnis Was ist die EU? Kurzgeschichte der EU Die EU wird immer größer (1-5) Gemeinsame Organe der EU Europäisches Parlament Rat der Europäischen Union

Mehr

67 Szene 1: Am Reichstag 68 Szene 2: Mauerbau 69 Szene 3: Flucht Texte der Hörszenen: S. 143/144

67 Szene 1: Am Reichstag 68 Szene 2: Mauerbau 69 Szene 3: Flucht Texte der Hörszenen: S. 143/144 Die Mitarbeiter von Radio D fahren immer noch mit dem Bus durch Berlin. Gerade nähern sie sich dem Sitz des deutschen Parlaments. Dort steigen sie aus, denn in dieser Gegend gibt es viel zu sehen. Obwohl

Mehr

vitamin de DaF Arbeitsblatt - zum Geschichte

vitamin de DaF Arbeitsblatt - zum Geschichte 1. Die folgenden Fotos spiegeln einen Teil der deutschen Geschichte nach dem Zweiten Weltkrieg wider. a) Schauen Sie sich die beiden Fotos an. Tauschen Sie sich zu folgenden Fragen aus: - Was ist auf den

Mehr

Die neue Rolle Deutschlands in der Welt

Die neue Rolle Deutschlands in der Welt Die neue Rolle Deutschlands in der Welt 1. Kapitel: Wiederbewaffnung und Bundeswehr Erst mit der Niederlage kam in Deutschland vielerorts das Entsetzen über den Krieg, den Nationalsozialismus, den Holocaust

Mehr

Das Zeitalter der Aufklärung

Das Zeitalter der Aufklärung Das Zeitalter der Aufklärung Im Zeitalter der Aufklärung formulierten zahlreiche Philosophen Ideen, die den Menschen in einem Staat gewissen fundamentale Rechte zugestanden und dies nicht aufgrund ihrer

Mehr

Tokio Sky tree ist (nach dem Burj Khalifa in Dubai) das zweithöchste Gebäude, das es gibt.

Tokio Sky tree ist (nach dem Burj Khalifa in Dubai) das zweithöchste Gebäude, das es gibt. Das Zentrum von New York heißt Manhatten. Beeindruckend sind die vielen Wolkenkratzer. Es liegt auf einer Halbinsel. Die Brooklyn- Bridge verbindet Manhatten mit dem Stadteil Brooklyn. Die Stadt liegt

Mehr

MITTENDRIN IN DER. Nr. 608

MITTENDRIN IN DER. Nr. 608 Nr. 608 Mittwoch, 14. Dezember 2011 MITTENDRIN IN DER Marcel (14) Wir sind die 4A der COB/KMS Aderklaaer Straße 2 im 21. Bezirk. Heute sind wir in der Demokratiewerkstatt und beschäftigen uns mit der EU.

Mehr

Wichtige Parteien in Deutschland

Wichtige Parteien in Deutschland MAXI MODU L 4 M1 Arbeitsauftrag Bevor du wählen gehst, musst du zuerst wissen, welche Partei dir am besten gefällt. Momentan gibt es im Landtag Brandenburg fünf Parteien:,,, Die Linke und Bündnis 90/.

Mehr

Die Europäische Union

Die Europäische Union Die Union von Rita Simon, Székesfehérvár, Ungarn Aufgabenblatt 1. Vorentlastung EU-Quiz Kreuzen Sie die richtige Lösung an! Wer war Robert Schuman? a. Musiker b. Außenminister c. Währungskommissar In welchem

Mehr

Welt-Bruttoinlandsprodukt

Welt-Bruttoinlandsprodukt In Mrd., 2007 17.589 Mrd. US $ 1.782 Mrd. US $ Südosteuropa und GUS Europa Russland 1.285 Deutschland 3.302 Ukraine 141 15.242 Mrd. US $ Nordamerika Großbritannien Frankreich 2.738 2.567 Kasachstan 94

Mehr

Wer wählt in Deutschland den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin? In wie viele Bundesländer ist die Bundesrepublik Deutschland gegliedert?

Wer wählt in Deutschland den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin? In wie viele Bundesländer ist die Bundesrepublik Deutschland gegliedert? Allgemeinwissen 1/8 Viele Betriebe stellen in ihren Einstellungstests Fragen zum Allgemeinwissen. Trainiere mit dem Arbeitsblatt dein Allgemeinwissen - einfach ausdrucken und los geht s. Tipp: Hefte das

Mehr

Flüchtlinge* Flüchtlinge * Nach Herkunftsstaaten in abso Nach Herkunftsstaaten in abso luten Zahlen, Ende 2008 luten Zahlen, Ende 2008

Flüchtlinge* Flüchtlinge * Nach Herkunftsstaaten in abso Nach Herkunftsstaaten in abso luten Zahlen, Ende 2008 luten Zahlen, Ende 2008 Flüchtlinge * Nach Herkunftsstaaten in absoluten in Zahlen, Zahlen, Ende 2008 Ende 2008 Flüchtlinge nach Herkunftsstaaten, in abs. Zahlen Afghanistan 2.833.100 Irak ** 1.903.500 Somalia 561.200 Sudan 419.200

Mehr

Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache

Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache Hinweis: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm ist wirklich

Mehr

Rußlands Platz in Europa

Rußlands Platz in Europa Rußlands Platz in Europa A2001 5988 Von Manfred Peter i '..»., >, Duncker & Humblot Berlin Inhaltsverzeichnis /. Teil Die gegenwärtigen Modelle der Zusammenarbeit der Europäischen Union mit Drittländern

Mehr

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1 Christentum Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Ingrid Lorenz Christentum 1 Das Christentum hat heute auf der Welt ungefähr zwei Milliarden Anhänger. Sie nennen

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Der Islam in Frankreich

Der Islam in Frankreich Sprachen Andrea Köbler Der Islam in Frankreich Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Einführung in die Grundprinzipien des Islam... 2 3. Laizismus in Frankreich... 4 4. Die muslimischen

Mehr

1) Die Mauer Warum werden Mauern gebaut? Schaut euch das Bild an und überlegt euch, welche Gründe man haben kann, um eine Mauer zu bauen.

1) Die Mauer Warum werden Mauern gebaut? Schaut euch das Bild an und überlegt euch, welche Gründe man haben kann, um eine Mauer zu bauen. 1) Die Mauer Warum werden Mauern gebaut? Schaut euch das Bild an und überlegt euch, welche Gründe man haben kann, um eine Mauer zu bauen. [cit. 2012-01-10]. Dostupný pod licencí Creative Commons na WWW:

Mehr

EDITION Neueste Veröffentlichungen Johan Galtungs. Band 1. von. Johan Galtung. Aus dem Englischen von Ingrid von Heiseler

EDITION Neueste Veröffentlichungen Johan Galtungs. Band 1. von. Johan Galtung. Aus dem Englischen von Ingrid von Heiseler EDITION Neueste Veröffentlichungen Johan Galtungs Band 1 Lösungsszenarien für 100 Konflikte in aller Welt Der Diagnose-Prognose-Therapie-Ansatz von Johan Galtung Aus dem Englischen von Ingrid von Heiseler

Mehr

Inhalt. Einführung... 9

Inhalt. Einführung... 9 Inhalt Einführung.................................. 9 1 Demokratische Ursprünge...................... 19 1.1 Athenische Demokratie und Römische Republik............ 19 1.2 Partizipation im europäischen

Mehr

Das Russlandbild der Deutschen

Das Russlandbild der Deutschen Thomas Petersen Das Russlandbild der Deutschen Tagung Das Image zwischen Russen und Deutschen im Wandel Stiftung Russki Mir Friedrich-Ebert-Stiftung Moskau, 9. Oktober 2015 1. Deutsch-russische Beziehungen

Mehr

FRAU MARION LODER. 100 Fragen zur Geschichte

FRAU MARION LODER. 100 Fragen zur Geschichte FRAU MARION LODER 100 Fragen zur Geschichte 100 Fragen Dieses E-Book wendet sich an die Schüler der Neuhof Schulen, die von Frau Loder auf die externe Prüfung im Fach Geschichte vorbereitet wurden. Die

Mehr

Energie Schlüssel zu Sicherheit und Klimaschutz

Energie Schlüssel zu Sicherheit und Klimaschutz Energie Schlüssel zu Sicherheit und Klimaschutz Weg vom Öl ohne neue Risiken 1 Globale Risiken Klimawandel Rohstoffkrise Ausgrenzung 2 Aufrüstung Neue Risiken Neue Gefahren Alle Risiken wirken global Alle

Mehr

DIE EU - EINE GEMEINSCHAFT WIE WIR

DIE EU - EINE GEMEINSCHAFT WIE WIR Nr. 1163 Mittwoch, 07. Oktober 2015 DIE EU - EINE GEMEINSCHAFT WIE WIR Viktoria (12) und Ayse (13) Hallo, wir sind die MD3 aus der Lerngemeinschaft 15. Bei uns geht es heute um die EU. Die EU ist eine

Mehr

Direktinvestitionen lt. Zahlungsbilanzstatistik. Für den Berichtszeitraum 20 bis 201

Direktinvestitionen lt. Zahlungsbilanzstatistik. Für den Berichtszeitraum 20 bis 201 Direktinvestitionen lt. Für den Berichtszeitraum 20 bis 201 201 2 Inhalt I. Schaubilder 5 II. Tabellen 1.1 Transaktionswerte nach ausgewählten Ländergruppen und Ländern 11 1.1.1 Inländische Direktinvestitionen

Mehr

Heureka Europa! Didaktisches Paket für Schüler der 5. bzw. 6 Klasse der Grundschule

Heureka Europa! Didaktisches Paket für Schüler der 5. bzw. 6 Klasse der Grundschule Heureka Europa! Didaktisches Paket für Schüler der 5. bzw. 6 Klasse der Grundschule 1.1 Ein europäisches Jahrhundert Kapitel 1: Ein wenig Geschichte Dank unserer Freunde Marie und Alexander wissen wir

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 9: DIE BERLINER MAUER

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 9: DIE BERLINER MAUER Übung 1: Was gehört zusammen? Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Ordne den Bildern den passenden Begriff zu. Benutze, wenn nötig, ein Wörterbuch. 1. 2. 3. 4. 5. a) der Wachturm

Mehr

Renate Luscher Wissen Landeskunde Deutschland Tests zum Orientierungskurs. Niveaustufen A2 bis B1

Renate Luscher Wissen Landeskunde Deutschland Tests zum Orientierungskurs. Niveaustufen A2 bis B1 Renate Luscher Wissen Landeskunde Deutschland Tests zum Orientierungskurs Niveaustufen A2 bis B1 Inhalt Zum Anfang Meine Wünsche 5 Fragen ganz einfach 7 Erste Orientierung Dialekte 9 Bundesländer 11 Föderalismus

Mehr

Quo Vadis EU? Meinungen der Bundesbürger zur EU-Reform und einem möglichen Brexit

Quo Vadis EU? Meinungen der Bundesbürger zur EU-Reform und einem möglichen Brexit Quo Vadis EU? Meinungen der Bundesbürger zur EU-Reform und einem möglichen Brexit Datengrundlage Zahl der Befragten: 1.018 Wahlberechtigte in der Bundesrepublik Erhebungszeitraum: 5. bis 7. Oktober 2015

Mehr

Kurzdossier Syrien/Flüchtlinge Top. 1 Flüchtingsströme aus Syrien in die Türkei

Kurzdossier Syrien/Flüchtlinge Top. 1 Flüchtingsströme aus Syrien in die Türkei Kurzdossier Syrien/Flüchtlinge Top. 1 Flüchtingsströme aus Syrien in die Zahl der syrischen Flüchtlinge Zahl der registrierten syrischen Flüchtlinge in der - Im letzten Halbjahr erreichten die im Schnitt

Mehr

"Worldwide Thereat Assessment" vom 3. Februar 2015 aus der Website des DIA.

Worldwide Thereat Assessment vom 3. Februar 2015 aus der Website des DIA. 15. März 2015 Die iranische Terrorbedrohung: Der Iran und die Hisbollah, die in vorigen Veröffentlichungen der US-Regierung noch als zentrale regionale und internationale Terrorauslöser beschrieben wurden,

Mehr

Das Jahr 2010 und der Vertrag von Lissabon: Gibt es eine neue Europäischen Union?

Das Jahr 2010 und der Vertrag von Lissabon: Gibt es eine neue Europäischen Union? - 1 - Dr. Volker Stanzel 26. Januar 2010 Das Jahr 2010 und der Vertrag von Lissabon: Gibt es eine neue Europäischen Union? 1. Nach einem Vierteljahrhundert wieder in Japan arbeiten es fallen als erstes

Mehr

Vortrag von Erich Gysling im Hotel Hammer (28. November 2015)

Vortrag von Erich Gysling im Hotel Hammer (28. November 2015) Naher Osten und Ukraine-Krise Vortrag von Erich Gysling im Hotel Hammer (28. November 2015) Naher Osten 1. Der Arabische Frühling wird heute auch oft Arabellion genannt. Wo er noch nicht stattgefunden

Mehr

dankmal Freiheit DeNKMAL Mauer

dankmal Freiheit DeNKMAL Mauer dankmal Freiheit DeNKMAL Mauer ACHTUNG! Sie verlassen jetzt OstRottweil DeNKMAL Mauer Mauern sind äußeres Zeichen von Grenzen, Gesinnung und Ängsten von Völkern, Staaten, Gemeinschaften, einzelnen Menschen...

Mehr

mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse

mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse mentor Grundwissen mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse Alle wichtigen Themen von Bettina Marquis, Martina Stoyanoff-Odoy 1. Auflage mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse Marquis

Mehr

1. Der Staat Staatsform: Parlamentarische Monarchie im Commonwealth Staatsoberhaupt: Königin Elizabeth II.

1. Der Staat Staatsform: Parlamentarische Monarchie im Commonwealth Staatsoberhaupt: Königin Elizabeth II. GROSSBRITANNIEN UND NORDIRLAND - GB 1. Der Staat Staatsform: Parlamentarische Monarchie im Commonwealth Staatsoberhaupt: Königin Elizabeth II. 2. Die Bevölkerung Fläche: 242 429 km 2 Einwohner: 57 701

Mehr

STERNSTUNDEN DER EU. Nr. 489

STERNSTUNDEN DER EU. Nr. 489 Nr. 489 Mittwoch, 9. Februar 2011 STERNSTUNDEN DER EU Hallo! Wir kommen aus der NMS-Voitsberg. Wir gehen in die 4B und sind seit Montag auf Wienwoche. Unser Thema in der Demokratiewerkstatt war Österreich

Mehr

Welche Regierungsform hat die Bundesrepublik Deutschland? Wer ernennt in der Bundesrepublik Deutschland die Bundesminister?

Welche Regierungsform hat die Bundesrepublik Deutschland? Wer ernennt in der Bundesrepublik Deutschland die Bundesminister? Allgemeinwissen 1/8 Viele Betriebe stellen in ihren Einstellungstests Fragen zum Allgemeinwissen. Was jemand mit gutem Allgemeinwissen wissen muss und was nicht, ist natürlich nicht genau festgelegt. Mit

Mehr

Geteilte Welt und Kalter Krieg Seite 1

Geteilte Welt und Kalter Krieg Seite 1 Geteilte Welt und Kalter Krieg Seite 1 Strukturierende Aspekte: Herrschaft und politische Teilhabe; Gewaltsame Konflikte, Verfolgungen und Kriege Schülerinnen und Schüler DURCHBLICK 9/10, S. 52/53 Die

Mehr

WAS GEHT AB IN DER EU?

WAS GEHT AB IN DER EU? Nr. 461 Mittwoch, 24. November 2010 WAS GEHT AB IN DER EU? Wir sind die 4B des BRG XIV und unser Thema war EUROPA! In unserer neuen Ausgabe erwartet euch ein Vergleich von zwei EU Staaten, Geschichte der

Mehr

1. Weniger Steuern zahlen

1. Weniger Steuern zahlen 1. Weniger Steuern zahlen Wenn man arbeitet, zahlt man Geld an den Staat. Dieses Geld heißt Steuern. Viele Menschen zahlen zu viel Steuern. Sie haben daher wenig Geld für Wohnung, Gewand oder Essen. Wenn

Mehr

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1.

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1. Die u.g. n gelten für einen vierwöchigen Aufenthalt. Bei kürzerem oder längeren Aufenthalt verringert bzw. erhöht Afghanistan 925 1.500 1.800 Ägypten 500 1.500 1.800 Albanien 325 1.500 1.800 Algerien 475

Mehr

Staatsangehörige und Ausländer (Teil 1)

Staatsangehörige und Ausländer (Teil 1) und (Teil 1) und (Teil 1) Anteile der n und an an der der Bevölkerung in, ausgewählte europäische Staaten, 2010* * unbekannt Luxemburg Schweiz Lettland Estland Spanien Österreich Belgien Deutschland Griechenland

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 9: DIE BERLINER MAUER

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 9: DIE BERLINER MAUER HINTERGRUNDINFOS FÜR LEHRER Deutsche Teilung und Wiedervereinigung Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Deutschland unter den alliierten Truppen aufgeteilt. Die USA, Großbritannien und Frankreich verwalteten

Mehr

V. Wer wählte Hitler?

V. Wer wählte Hitler? V. Wer wählte Hitler? 1. Rechtsradikale Wähler heute 2. Wer wählte Hitler und warum? 3. Aus der Geschichte lernen 4. Quellenangaben 1. Rechtsradikale Wähler heute Auch über 5 Jahre nach dem Ende des 2.

Mehr

Wir sind eine Insel, durch Wasser getrennt vom Rest Europas

Wir sind eine Insel, durch Wasser getrennt vom Rest Europas 1 Wir sind eine Insel, durch Wasser getrennt vom Rest Europas Ein Interview mit dem deutschen Botschafter in London, Wolfgang Ischinger. Alina, Anastasia und David vom Grand méchant loup haben den deutschen

Mehr

Entwicklung des realen BIP im Krisenjahr 2009

Entwicklung des realen BIP im Krisenjahr 2009 Entwicklung des realen BIP im Krisenjahr 2009 Entwicklung des realen BIP im Krisenjahr 2009 Ausgewählte europäische Staaten, prozentuale Veränderung des des BIP BIP* * im Jahr im Jahr 2009 2009 im Vergleich

Mehr

Verlauf Material Klausuren Glossar Literatur. Streit um Macht und Religion eine Unterrichts - einheit zum Dreißigjährigen Krieg

Verlauf Material Klausuren Glossar Literatur. Streit um Macht und Religion eine Unterrichts - einheit zum Dreißigjährigen Krieg Reihe 10 S 1 Verlauf Material Streit um Macht und Religion eine Unterrichts - einheit zum Dreißigjährigen Krieg Silke Bagus, Nohra OT Ulla Von einer Defenestration berichtet sogar schon das Alte Testament.

Mehr

Rede Prof. Michel Chossudovsky in Österreich und Deutschland, Februar 2003. Es ist die größte Militäroperation seit dem 2. Weltkrieg.

Rede Prof. Michel Chossudovsky in Österreich und Deutschland, Februar 2003. Es ist die größte Militäroperation seit dem 2. Weltkrieg. 1 Rede Prof. Michel Chossudovsky in Österreich und Deutschland, Februar 2003 Wir befinden uns gegenwärtig am Wendepunkt der ernstesten Krise der modernen Geschichte. Nach den tragischen Ereignissen des

Mehr

Die Mitte liegt ostwärts

Die Mitte liegt ostwärts Die Mitte liegt ostwärts Europa im Übergang Bearbeitet von Karl Schlögel 1. Auflage 2002. Buch. 256 S. Hardcover ISBN 978 3 446 20155 2 Format (B x L): 14,7 x 22,8 cm Gewicht: 458 g Weitere Fachgebiete

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

VORANSICHT. Wenn Sie die wichtigsten Staaten und Städte. Großbritannien und Europa eine Insel als Sonderfall (Klassen 8 10) von Andreas Hammer, Hennef

VORANSICHT. Wenn Sie die wichtigsten Staaten und Städte. Großbritannien und Europa eine Insel als Sonderfall (Klassen 8 10) von Andreas Hammer, Hennef Großbritannien und Europa eine Insel als Sonderfall 1 von 20 Großbritannien und Europa eine Insel als Sonderfall (Klassen 8 10) von Andreas Hammer, Hennef Wenn Sie die wichtigsten Staaten und Städte Europas

Mehr

WIR GEHÖREN ALLE DAZU

WIR GEHÖREN ALLE DAZU Nr. 465 Mittwoch, 1. Dezember 2010 WIR GEHÖREN ALLE DAZU Alle 27 EU-Länder auf einen Blick, gestaltet von der gesamten Klasse. Die 4E aus dem BG Astgasse hat sich mit dem Thema EU befasst. In vier Gruppen

Mehr

Situation zur 1. bis 3. Aufgabe

Situation zur 1. bis 3. Aufgabe Situation zur 1. bis 3. Aufgabe Die folgende Grafik zeigt die Entwicklung der Leistungsbilanz der Europäischen Union für den Zeitraum 2002 bis 2004 (in Mrd. Euro) Mrd. Euro Entwicklung der Leistungsbilanz

Mehr

In Polen und Frankreich lernt man, gelassen zu sein - es funktioniert am Ende immer

In Polen und Frankreich lernt man, gelassen zu sein - es funktioniert am Ende immer In Polen und Frankreich lernt man, gelassen zu sein - es funktioniert am Ende immer Ein Interview der Schülerreporter des Bösen Wolfes mit Stephan Steinlein Staatssekretär des Auswärtigen Amtes Die Bösen

Mehr

ÖSTERREICH FÜR SCHÜLER

ÖSTERREICH FÜR SCHÜLER ÖSTERREICH FÜR SCHÜLER Kennst du Österreich? Österreich bedeutet mehr als nur Sisi und Mozart. Das Land im Herzen Europas bietet eine interessante Geographie, wechselvolle Geschichte und verwurzelte Traditionen

Mehr

sehr geehrte Damen und Herren,

sehr geehrte Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort Grußwort der Staatsministerin für Arbeit und Soziales Familie und Integration, Emilia Müller, beim Parlamentarischen Abend zur EU- Sozialpolitik: Erwartungen an die neue Legislaturperiode

Mehr

Das Weltszenario morgen: Globale Verschiebung der ökonomischen Gewichte bis 2050

Das Weltszenario morgen: Globale Verschiebung der ökonomischen Gewichte bis 2050 Das Weltszenario morgen: Globale Verschiebung der ökonomischen Gewichte bis 2050 B. Esser 1 Das Weltszenario morgen: Globale Verschiebung der ökonomischen Gewichte bis 2050 Bernhard Esser Direktor HSBC

Mehr

Schulinternes Curriculum im Fach Geschichte für die SII

Schulinternes Curriculum im Fach Geschichte für die SII Schulinternes Curriculum im Fach Geschichte für die SII Inhalt Bereiche und Inhalte der Sekundarstufe II... 2 Schulinterner Lehrplan für das Fach Geschichte - Einführungsphase... 3 Inhaltliche Schwerpunkte

Mehr

DIE ALLGEMEINE ERKLÄRUNG DER MENSCHENRECHTE (Kurzfassung)

DIE ALLGEMEINE ERKLÄRUNG DER MENSCHENRECHTE (Kurzfassung) DIE ALLGEMEINE ERKLÄRUNG DER MENSCHENRECHTE (Kurzfassung) [Deshalb] verkündet die Generalversammlung diese Allgemeine Erklärung der Menschenrechte als das von allen Völkern und Nationen zu erreichende

Mehr

Wer ist eigentlich Osama Bin Laden?

Wer ist eigentlich Osama Bin Laden? Wer ist eigentlich Osama Bin Laden? Monika Adam LW 01 BBS III Stade Als Drahtzieher der Terrorwelle in den USA wird derzeit Osama Bin Laden vermutet, der Gründer und Anführer der radikalislamischen Terrororganisation

Mehr

Test: Grundkenntnisse über die Europäische Union

Test: Grundkenntnisse über die Europäische Union Test: Grundkenntnisse über die Europäische Union Wer über weniger als ein Viertel der folgenden Kenntnisse verfügt, ist unzureichend informiert, wer die Hälfte weiß, hat gute Vorkenntnisse, für ausreichende

Mehr

Statisik zur Bevölkerungsentwicklung

Statisik zur Bevölkerungsentwicklung Statisik zur Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsentwicklung Welt 1950-2010 United Nations Population Information Network 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2010 ASIA 1.395,7 1707,7 2135,0 2637,6 3199,5 3719,0

Mehr

1. Institut für Politikwissenschaft, Fachbereich Geschichte, Philosophie und Sozialwissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

1. Institut für Politikwissenschaft, Fachbereich Geschichte, Philosophie und Sozialwissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Prof. Dr. Reinhard Rode Lehrtätigkeit 1. Institut für Politikwissenschaft, Fachbereich Geschichte, Philosophie und Sozialwissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg SS 2005 Forschungssemester

Mehr

Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen

Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen Die EU und die einzelnen Mitglieds-Staaten bezahlen viel für die Unterstützung von ärmeren Ländern. Sie bezahlen mehr als die Hälfte des Geldes, das alle

Mehr

Die Europäischen Institutionen und ihre Beziehungen: Rat der Europäischen Union/ Ministerrat:

Die Europäischen Institutionen und ihre Beziehungen: Rat der Europäischen Union/ Ministerrat: EU Die Europäischen Institutionen und ihre Beziehungen: Rat der Europäischen Union/ Ministerrat: - Fachminister der Mitgliedsländer u. a. Außenrat mit ständigen Außenbeauftragten - Erlass von Verordnungen

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 88. 4. Rezeptionsgeschichte... 90. 5. Materialien... 93. Literatur... 98

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 88. 4. Rezeptionsgeschichte... 90. 5. Materialien... 93. Literatur... 98 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 11 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 15 2. Textanalyse und -interpretation... 21 2.1 Entstehung

Mehr

Die erste Mondlandung

Die erste Mondlandung Die erste Mondlandung Ä Sternenturm Judenburg Nach dem Zweiten Weltkrieg begannen Amerika und die Sowjetunion (das heutige Russland) verstñrkt das Weltall und den Mond zu erforschen. Sie wetteiferten darum,

Mehr

1. Einleitung Die Anfänge der Europäischen Union gehen in die Zeit des zweiten Weltkrieges zurück. Mit dem Wunsch in Europa Frieden zu gewähren, wurde 1949 mit der Gründung des Europarates der erste Schritt

Mehr

Wie Oma zur Schule ging

Wie Oma zur Schule ging Wie Oma zur Schule ging Schule früher und noch früher Wir machen eine Zeitreise durch die Schule. Eine lange Reise durch die letzten 100 Jahre. Wir drehen die Zeit zurück. Weißt du was eine Uroma ist?

Mehr

Entwicklung, führende Institutionen und Charakteristika der Europa-Studien in China

Entwicklung, führende Institutionen und Charakteristika der Europa-Studien in China Entwicklung, führende Institutionen und Charakteristika der Europa-Studien in China Von Prof.Dr. Quancheng Song The Institute for European Studies of Shandong University I. Die Entwicklung der Europa-Studien

Mehr

World Vision ist ein christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit,

World Vision ist ein christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, Vorgestellt: World Vision Deutschland e.v. World Vision ist ein christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfe und entwicklungspolitische

Mehr

Erneuerbare Energien spielen eine Schlüsselrolle in einer Strategie für: Warum ERENE?

Erneuerbare Energien spielen eine Schlüsselrolle in einer Strategie für: Warum ERENE? Erneuerbare Energien spielen eine Schlüsselrolle in einer Strategie für: Warum ERENE? Warum ERENE? Erneuerbare Energien spielen eine Schlüsselrolle in einer Strategie für: Klimaschutz enhancing security

Mehr

Literaturempfehlungen

Literaturempfehlungen Der Erste Weltkrieg und die Suche nach Stabilität Literaturempfehlungen Nationalismus Nation ist Objekt von Loyalität und Ergebenheit Nation ist transzendent (übersinnlich), häufig Ersatz für Religion

Mehr

Marie Skripec- Modul 22, Seminar Zwischen Partizipation und Diskriminierung. Weltweite Wanderung

Marie Skripec- Modul 22, Seminar Zwischen Partizipation und Diskriminierung. Weltweite Wanderung Weltweite Wanderung Gliederung Definition internationale/r Migrant/in Gründe von Migration Zielregionen EU Einwanderungspolitik Fazit http://www.arte.tv/de/die-welt-verstehen/mit-offenen-karten/392,cmc=2525312,view=maps.html

Mehr

Deutschland ist mitverantwortlich für den Teufelskreis der Gewalt im Nahen Osten

Deutschland ist mitverantwortlich für den Teufelskreis der Gewalt im Nahen Osten Deutschland ist mitverantwortlich für den Teufelskreis der Gewalt im Nahen Osten Interview mit Yahav Zohar vom Israelischen Komitee gegen Häuserzerstörungen (ICAHD) während seiner Vortragsreise durch Deutschland

Mehr

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Universal Music Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.paulvandyk.de

Mehr

Die Europäische Kommission hat neue Regeln für die Barriere-Freiheit vorgeschlagen

Die Europäische Kommission hat neue Regeln für die Barriere-Freiheit vorgeschlagen Manche Wörter in diesem Text sind schwer. Diese Wörter sind blau. Ganz am Ende vom Text: Sie können eine Erklärung über das Wort in Leichter Sprache lesen. Wenn Sie das Wort nicht kennen. Oder wenn Sie

Mehr

Tafel 43 Sportzentrum

Tafel 43 Sportzentrum Tafel 43 Sportzentrum Gestiftet von Familie Reulein 1990 1989 In Berlin fällt die Mauer und mit ihr die DDR 3.10.1990 Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten. Die DDR hat aufgehört zu existieren

Mehr

Grußwort des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in der Schweiz anlässlich der Feierstunde zum 40. Jubiläum der Deutschen Schule Genf

Grußwort des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in der Schweiz anlässlich der Feierstunde zum 40. Jubiläum der Deutschen Schule Genf Grußwort des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in der Schweiz anlässlich der Feierstunde zum 40. Jubiläum der Deutschen Schule Genf am 20.06.2015 um 13.00 h in der Aula Sehr geehrte Frau Andereya

Mehr

Arbeitsbericht 2002. Universität Essen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Fachgebiet Statistik

Arbeitsbericht 2002. Universität Essen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Fachgebiet Statistik Arbeitsbericht 2002 Universität Essen Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Fachgebiet Statistik Prof. Dr. P. von der Lippe Universitätsstr. 12 45117 Essen http://www.vwl.uni-essen.de/dt/stat/ 2 Mitglieder

Mehr

Nach einem leichten Rückgang in 2002 schnellt der Absatz in 2003 um 13% in die Höhe...

Nach einem leichten Rückgang in 2002 schnellt der Absatz in 2003 um 13% in die Höhe... United Nations Economic Commission for Europe Embargo: 2 October 24, 11: hours (Geneva time) Press Release ECE/STAT/4/P3 Geneva, 2 October 24 Starkes Wachstum von Absatz und Produktion von Industrierobotern

Mehr

The Germanic Europe Cluster. Folien-Download: http://www.cip.ifi.lmu.de/~shashkina/sose09/german_cluster.pdf

The Germanic Europe Cluster. Folien-Download: http://www.cip.ifi.lmu.de/~shashkina/sose09/german_cluster.pdf The Germanic Europe Cluster Folien-Download: http://www.cip.ifi.lmu.de/~shashkina/sose09/german_cluster.pdf 1 Länder Deutschland (Ost/West) Österreich Schweiz Niederlande 2 Demographische und politische

Mehr

Chronologie des Arabischen Frühlings 2011

Chronologie des Arabischen Frühlings 2011 .-. BITTE WÄHLEN SIE EIN DATUM AUS, UM MEHR ZU ERFAHREN! -23. -25. -28. - /.-..-16. 13.- 25.- 28.-. /.-..-11. -. / 31.-. /.. .-. -23. -25. -28. - /.-..-16. 13.- 25.- 28.-. /.-..-11. -. / 21 Selbstverbrennung

Mehr

Büro Hans-Dietrich Genscher. Rede. von Bundesminister a. D. Hans-Dietrich Genscher. anlässlich des Festkonzertes. zum Tag der deutschen Einheit

Büro Hans-Dietrich Genscher. Rede. von Bundesminister a. D. Hans-Dietrich Genscher. anlässlich des Festkonzertes. zum Tag der deutschen Einheit 1 Büro Hans-Dietrich Genscher Rede von Bundesminister a. D. Hans-Dietrich Genscher anlässlich des Festkonzertes zum Tag der deutschen Einheit am 4. Oktober 2010 in Brüssel Sperrfrist: Redebeginn!!! Es

Mehr

Bestimmt wird alles gut

Bestimmt wird alles gut Arbeitsblatt 14 Die Schüler können ausprobieren, wie leicht oder schwer es ihnen fällt, sich in einer neuen Sprache zurecht zu finden. Diese Erfahrung steigert ihr Bewusstsein für die Schwierigkeiten,

Mehr

Lehrerhandreichung : Die Flaschenpost von Klaus Kordon. Lerntheke

Lehrerhandreichung : Die Flaschenpost von Klaus Kordon. Lerntheke Lehrerhandreichung : Die Flaschenpost von Klaus Kordon Lerntheke G1 Lies den Text genau durch. Wichtige Stichwörter sind fett und schräg gedruckt. Schreibe auf deinem Arbeitsblatt G1 zu jedem der Stichwörter

Mehr

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache

Wir sind die Partei DIE LINKE. Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit. geschrieben in Leichter Sprache Wir sind die Partei DIE LINKE Das wollen wir mit unserer politischen Arbeit geschrieben in Leichter Sprache 1 Herausgeber: Bundes-Geschäfts-Führung von der Partei DIE LINKE Kleine Alexanderstraße 28 10178

Mehr

Anlage 2 : Zahlen und Fakten. Europa

Anlage 2 : Zahlen und Fakten. Europa Anlage 2 : Zahlen und Fakten Europa Seit Jahresbeginn sind mehr als 340.000 Flüchtlinge angekommen Bevorzugte Einreiseländer: Griechenland, Türkei, Ungarn, Österreich, Mazedonien, Serbien, Bulgarien Deutschland

Mehr

RÄTSELHEFT FÜR VOLKSSCHÜLER

RÄTSELHEFT FÜR VOLKSSCHÜLER LAND OBERÖSTERREICH KIDS FOR EUROPE RÄTSELHEFT FÜR VOLKSSCHÜLER www.europabuero.at Impressum Medieninhaber und Herausgeber: Amt der Oö. Landesregierung Europa-Büro des Landes Oberösterreich EUROPEDIRECT

Mehr

weitergegeben haben. Der Ingenieur war bei Scope für die Maschinenproduktion zuständig. Mitarbeiter der Firma berichten der Staatsanwaltschaft, der

weitergegeben haben. Der Ingenieur war bei Scope für die Maschinenproduktion zuständig. Mitarbeiter der Firma berichten der Staatsanwaltschaft, der weitergegeben haben. Der Ingenieur war bei Scope für die Maschinenproduktion zuständig. Mitarbeiter der Firma berichten der Staatsanwaltschaft, der Schweizer habe immer sehr genau darauf geachtet, dass

Mehr

Einrichtungen und Agenturen

Einrichtungen und Agenturen Montag, 19. Januar 2009 Startseite Europäische Union Einrichtungen und Agenturen Einrichtungen und Agenturen Beratende Organe Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss Hauptgebäude des Europäischen

Mehr

DER EUROPÄISCHE SOZIAL-FONDS IN DEUTSCHLAND VON 2014 BIS 2020

DER EUROPÄISCHE SOZIAL-FONDS IN DEUTSCHLAND VON 2014 BIS 2020 DER EUROPÄISCHE SOZIAL-FONDS IN DEUTSCHLAND VON 2014 BIS 2020 DER EUROPÄISCHE SOZIAL-FONDS IN DEUTSCHLAND VON 2014 BIS 2020 2 So hilft der Europäische Sozial-Fonds den Menschen in Europa Der Europäische

Mehr