AAcount. Aareal Account Kautionen Der systemunabhängige, elektronische Kautionsservice der Aareal Bank

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AAcount. Aareal Account Kautionen Der systemunabhängige, elektronische Kautionsservice der Aareal Bank"

Transkript

1 AAcount Aareal Account Kautionen Der systemunabhängige, elektronische Kautionsservice der Aareal Bank Viele unserer Spezialisten sind selbst Mieter. Wir wissen also, was Mieter glücklich macht.

2 2 Aareal Account Kautionen Der systemunabhängige, elektronische Kautionsservice der Aareal Bank Herausforderungen für eine gute Kautionsverwaltung Das Verwalten von Kautionen ist jener Arbeitsbereich eines Wohnungsunternehmens, der sich am schwersten in Einklang mit den anderen Abläufen bringen lässt. Mehr ein notwendiges Übel als eine wertschöpfende Arbeit soll die Kautionsverwaltung am besten geräuschlos vonstatten gehen. Idealerweise gliedert sie sich nahtlos in andere Prozesse ein, so dass keine abweichenden Tätigkeiten und Prozessschritte eingeübt und durchgeführt werden müssen. In der Praxis ist sie jedoch häufig ein separater Tätigkeitsbereich mit eigenen An forderungen. Zudem ist die gewünschte schnelle Verfügbarkeit der Gelder durch eventuell nötige Kommunikation mit dritten Banken gestört, es sei denn die Kaution wird bar hinterlegt daraus resultieren immerhin die größten Vorteile für beide Seiten: der Vermieter kann die Gelder leicht in Anspruch nehmen, der Mieter hat keine bleibenden Kosten wie zum Beispiel die Gebühren für eine Bürgschaft. elektronische Bearbeitung der Kautionen nicht möglich ist und daher tagesaktuelle Stände fehlen, fällt auch das genaue und spontane Saldieren einer Kaution schwer. Aareal Account Kautionen nimmt diese Anforderungen auf und minimiert die arbeitsintensiven Prozessschritte der Kautionsverwaltung. Es ist eine Kombination aus Kautionsbuchhaltung und Kautionskontoführung, gebündelt in einer einzigen Ober fläche und mit Electronic Banking-Prozessen, die traditionell händisch durchzuführende Arbeitsschritte ersetzen. Modern und effizient Aareal Account Kautionen ist ein komplett elektronisches Verfahren, das Ihnen jegliche Dokumentenverwahrung erspart. Da das Gesamt system als Rechenzentrumslösung konzipiert ist, läuft die Software auf einem Bankserver, auf dem sämtliche Informationen zu den Kautionsgebern und den Kautionen vorgehalten werden. Verwaltungstechnisch vor allem zu beachten, und zugleich gesetz lich geboten ist, dass die Einzelkautionen deutlich erkennbar und getrennt vom Eigenvermögen des Vermieters bzw. Ver walters aufbewahrt werden. Sparurkunden oder vergleichbare Dokumente sowie Einzelkonten lösen diese Voraussetzung zwar prinzipiell ein, erfordern aber einen hohen Verwaltungsaufwand, weil sie den Überblick erschweren und wiederholt die gleichen Tätigkeiten notwendig machen. Wo die Auf den Aareal Account Kautionen-Server greifen Sie genau so schnell und einfach zu, als befände sich die Anwendung auf Ihrem eigenen System. Von jedem internetfähigen PC können Sie sich über eine gesicherte Verbindung anmelden. Sie sparen jedoch Rechnerkapazitäten und haben keinerlei Aufwand im Falle von Wartungen oder Updates durch die Aareal Bank. Selbst die Datensicherung wird Ihnen vollständig abgenommen. Zudem umfasst die Rechen

3 3 Das Sammelkonto-Verfahren Kaution 1 Zur jährlichen Abrechnung der Kautionen auf dem Sammelkonto errechnet die Aareal Bank zu einem vereinbarten Termin einen Gesamtzins auf die Einlagen des Kontos und verteilt diesen Zinsbetrag im zweiten Schritt automatisch auf die Kautionsgeber; selbstverständlich unter Berücksichtigung eventuell unterschiedlicher Anlage Zahlungsaufträge Kontoinformationen Treuhandsammelkonto Kaution 2 Kontonummer 1 Kaution 3 Kontonummer 2 Kontonummer 3 zentrumslösung auch den mehrfachen gleichzeitigen Zugriff durch unterschiedliche Anwender. Sämtliche betriebswirtschaftlich notwendigen Funktionen der Kautionsverwaltung sind gemäß gesetzlicher Anforderungen selbstverständlich in der Anwendung abgebildet, wo immer möglich als automatisierte Workflows, beispielsweise finden Sie ein integriertes Mahnwesen (inklusive der Fertigung von Standardschreiben) und vorbereitete Korrespondenzvorlagen. Über aktuelle Kautionsumsätze, etwa neu eingegangene Raten, können Sie sich jederzeit ein Bild machen. Außerdem können Sie sämtliche Daten über Exportmöglichkeiten leicht zusammenstellen und analysieren. Um mit der Bearbeitung aller Ihrer Kautionen ohne hohen Aufwand beginnen zu können, übernehmen Sie die notwendigen Bestandsdaten mittels einer Importschnittstelle einfach und schnell aus Ihren Stammdaten nach Aareal Account Kautionen. Auch unbare Kautionen, etwa Bürgschaften, können Sie mit Aareal Account Kautionen elektronisch verwalten, indem Sie ihre jeweiligen Kerndaten optional auch weitere Zusatzinformationen direkt beim zugehörigen Mietvertrag hinterlegen. Sammelkonto oder Einzelkonten: Ein entscheidender Unterschied Bei der Aareal Bank können Sie je nachdem, welche Abläufe Sie bevorzugen wählen, ob Sie die Kautionen auf einem Treuhandsammelkonto verwalten oder über treuhänderische Einzelkonten. In beiden Varianten ist die gesetzliche Anforderung der eindeutigen Trennung der Kautionen zweifelsfrei garantiert. Im Einzelkontoverfahren wird die Trennung über unterschiedliche reale Konten gewährleistet, im Sammelkontoverfahren übernehmen das in gleicher Qualität virtuelle Kontonummern. Diese sind jeder Einzelkaution beigegeben; sie identifizieren die einzelne hinterlegte Sicherheit eindeutig und ordnen sie automatisch dem richtigen Mieter zu, selbst wenn sie von einem abweichenden Kautionsgeber eingezahlt wurde. Auch auf eine virtuelle Kontonummer überweist der Treu geber direkt, die Kaution liegt dann mit allen anderen Kautionen auf dem Sammelkonto. Im Lebenszyklus einer Kaution unterscheiden sich diese beiden Verfahren treuhänderischer Verwahrung kaum. Eine Ausnahme bilden lediglich die Jahresendabrechnung und die Kenntnisgabe der angefallenen Zinsen:

4 4 Das Einzelkonten-Verfahren Kontoeröffnung Kaution 1 Kontonummer 1 Zahlungsaufträge Kaution 2 Kontonummer 2 Kontoinformationen Kaution 3 Kontonummer 3 zeiträume einzelner Kautionen. Basierend darauf erhalten Sie in Aareal Account Kautionen die Möglichkeit, mit entsprechenden Korrespondenzvorlagen individuelle Schriftstücke zu erstellen, um Ihren Mietern die angefallenen Zinsen selbst mitzuteilen. Auch die Kautionseinzelkonten werden im Bankkontosystem automatisch durch die Aareal Bank abgerechnet. Die fälligen Steuerbescheinigungen senden wir in diesem Fall bankseitig direkt an die Kautionsgeber. Klare und komfortable Prozesse Ganz gleich, welches der beiden Verfahren Sie nutzen, Sie schließen nur einen Kautionsvertrag mit uns ab, auch im Einzelkontoverfahren sind die differenzierten Unterkonten damit subsummiert. Beim Sammelkonto erübrigt sich das Eröffnen neuer Kautionskonten für neue Mieter (Sie geben dort nur eine virtuelle Kontonummer bekannt, auf die sofort gebucht werden kann). Im Gegensatz dazu eröffnet Aareal Account Kautionen im Einzelkontoverfahren, sobald Sie einen neuen Mieter anlegen, automatisch und elektronisch auch ein Kautionskonto für diesen. Dieses Konto ist dann spätestens im Laufe des folgenden Arbeitstages für Zahlungseingänge offen. Wollen Sie die Kaution schlussendlich in Anspruch nehmen oder nur teilauszahlen, benötigen Sie dank des direkten elektronischen Zugriffs über Aareal Account Kautionen keine Forderungsnachweise gegenüber Dritten und haben keinerlei Wartezeiten. Im Fall des Sammelkontos wird die Kaution samt angefallener Verzinsung zum von Ihnen angegebenen Stichtag hochgerechnet und ausgezahlt. Im Einzelkontoverfahren wird das entsprechende reale Konto dann automatisch abgerechnet und nach vollständiger Auszahlung geschlossen. Sollte die Auszahlung zurückkommen, etwa weil das hinterlegte Kundenkonto zwischenzeitlich aufgelöst wurde, wird der ursprüngliche Kautionsvertrag reaktiviert, und der Betrag wird wieder auf die bekannte virtuelle Kontonummer bzw. das reale Einzelkonto gebucht. Konditionen Bei der Aareal Bank werden alle Kautionen nach dem gesetzlichen Standardsatz verzinst. Nutzen Sie ein Sammelkonto, können Sie wählen, ob Sie die Kaution im Inland oder in der Bankfiliale in Dublin anlegen wollen. Sie können damit selbst entscheiden, wie Sie die Besteuerung der Einlagen regeln möchten. Aufgrund der unterschiedlichen steuerlichen Behandlung erreichen Sie im Fall der Anlage in Dublin eine stärkere Erhöhung der Sicherungsleistung, da durch die Bank keine Kapitalertragsteuer und kein Solidarzuschlag abgeführt werden. Sicherheit der Kautionen Die Sicherheit der Einlagen Ihrer Kunden ist in vollem Umfang gewährleistet. Wie bei allen anderen Banken greifen im hypothetischen Ernstfall die bekannten Einlagensicherungssysteme dies gilt ausdrücklich auch für Anlagen auf Sammelkonten, die für die Kautionsverwaltung der Einzelkontoführung juristisch gleichgestellt sind, und für Anlagekonten in Dublin.

5 5 < Verfahrensunterschiede > Kautionssammelkonto Kautionseinzelkonten nur ein Kontovertrag notwendig automatisierte Zuordnung von Kautionseingängen tagesaktuelle Transparenz über alle Umsätze Exportmöglichkeiten zur umfangreichen Datenauswertung integriertes Mahnverfahren Ratenzahlung und abweichende Kautionsgeber elektronische Eröffnung neuer Kontonummer, sofort offen für Zahlungseingänge elektronische Eröffnung eines neuen Kontos, innerhalb eines Arbeitstages offen für Zahlungseingänge automatische Zinsberechnung zum Sammelkonto vorbelegte Zinsbescheinigungen zur Information der Kautionsgeber automatische Zinsberechnung zum Einzelkonto Steuerbescheinigung an die Kautionsgeber durch die Aareal Bank Möglichkeit der Anlage in Dublin mit irischer Steuergesetzgebung Die Produktfamilie Aareal Account ist Teil der Aareal Account-Produktfamilie. Aareal Account ist das branchenneutrale, systemunabhängige und modi fikationsfrei einsetzbare Electronic Banking-Paket der Aareal Bank. Es vereinigt ein modernes Kontoführungssystem, eine sicherheitstechno logisch hochwertige Kommunikationslösung sowie virtuelle Kontonummern, die eine optimale Zuordnung von Zahlungs bewegungen zu Posten der Buchhaltung ermöglichen unabhängig von der Interpretation beispielsweise von Verwendungszweckangaben.

6 Aareal Bank Geschäftsbereich Wohnungswirtschaft Wohnungswirtschaft Filiale Berlin SpreePalais Anna-Louisa-Karsch-Straße Berlin Telefon: Fax: Wohnungswirtschaft Filiale Essen Alfredstraße Essen Telefon: Fax: Wohnungswirtschaft Filiale Hamburg Neuer Dovenhof Brandstwiete Hamburg Telefon: Fax: Wohnungswirtschaft Filiale Leipzig Neumarkt Leipzig Telefon: Fax: Wohnungswirtschaft Filiale München Prinzregentenstraße München Telefon: Fax: Wohnungswirtschaft Filiale Rhein-Main Paulinenstraße Wiesbaden Telefon: Fax: Wohnungswirtschaft Filiale Stuttgart Büchsenstraße Stuttgart Telefon: Fax: Integrated Payment Solutions Paulinenstraße Wiesbaden Telefon: Fax: Aareal Account ist eine eingetragene Marke der Aareal Bank AG. Änderungen von Leistungsmerkmalen vorbehalten. Aufgrund der Kürze der Darstellung finden Sie in dieser Broschüre nicht alle Merkmale des Aareal Account Verfahrens beschrieben. Es kann daher aufgrund technischer Einzelheiten zu Abweichungen kommen. Die Broschüre dient lediglich Informationszwecken; sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt somit keine Beschaffenheitsgarantie dar. 10/2014

Aareal. Aareal Account Kautionen Der systemunabhängige, elektronische Kautionsservice der Aareal Bank

Aareal. Aareal Account Kautionen Der systemunabhängige, elektronische Kautionsservice der Aareal Bank Aareal Aareal Account Kautionen Der systemunabhängige, elektronische Kautionsservice der Aareal Bank 2 Aareal Account Kautionen Der systemunabhängige, elektronische Kautionsservice der Aareal Bank Herausforderungen

Mehr

BK 01. Kautionen. BK 01 Kautionen Management Integriert, vielfältig und komfortabel

BK 01. Kautionen. BK 01 Kautionen Management Integriert, vielfältig und komfortabel BK 01 Kautionen BK 01 Kautionen Management Integriert, vielfältig und komfortabel Viele unserer Spezialisten sind selbst Mieter. Wir wissen also, was Mieter glücklich macht. 2 Abschied vom Sparbuch mit

Mehr

Zahlungsverkehr. BK 01 mit Wodis Zahlungsverkehr der Aareal Bank mit Wodis

Zahlungsverkehr. BK 01 mit Wodis Zahlungsverkehr der Aareal Bank mit Wodis BK 01 Zahlungsverkehr BK 01 mit Wodis Zahlungsverkehr der Aareal Bank mit Wodis 2 Zahlungsverkehr der Aareal Bank mit Wodis, dem wohnungswirtschaftlichen ERP-System der Aareon Wodis GmbH Automatisierte

Mehr

Mietkautionsverwaltung einfach und effizient. Verwalterforum in Bremen, 19.11.2015

Mietkautionsverwaltung einfach und effizient. Verwalterforum in Bremen, 19.11.2015 Mietkautionsverwaltung einfach und effizient Verwalterforum in Bremen, 19.11.2015 Mietkautionen Grundlage: 551 BGB Kautionshöhe Maximal 3 Monatsmieten (ohne Betriebskostenvorauszahlung bzw. -pauschale)

Mehr

AAcount. Aareal Account Entscheidend mehr als Electronic Banking

AAcount. Aareal Account Entscheidend mehr als Electronic Banking AAcount Aareal Account Entscheidend mehr als Electronic Banking Viele unserer Spezialisten sind selbst Mieter. Wir wissen also, was Mieter glücklich macht. 2 Aareal Account Entscheidend mehr als Electronic

Mehr

BK 01. BK 01 Mieten Management Automatisiert und integriert. Debitorischer Zahlungs - verkehr

BK 01. BK 01 Mieten Management Automatisiert und integriert. Debitorischer Zahlungs - verkehr BK 01 Debitorischer Zahlungs - verkehr BK 01 Mieten Management Automatisiert und integriert Viele unserer Spezialisten sind selbst Mieter. Wir wissen also, was Mieter glücklich macht. 2 Automatisiert und

Mehr

BK 01. Energie- und Entsorgungswirtschaft. für die

BK 01. Energie- und Entsorgungswirtschaft. für die für die Energie- und Entsorgungswirtschaft immoconnect Optimierter Zahlungsverkehr und Datenaustausch durch abgestimmte Prozesse mit Ihren Kunden aus der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Unsere Spezialisten

Mehr

mit Haufe wowinex BK 01

mit Haufe wowinex BK 01 BK 01 mit Haufe wowinex BK 01 mit Haufe wowinex Das führende sverfahren in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft im perfekten Zusammenspiel mit Ihrem ERP-System Viele unserer Spezialisten sind selbst

Mehr

SEPA. Single Euro Payments Area Wesentliche Neuerungen bei der Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens

SEPA. Single Euro Payments Area Wesentliche Neuerungen bei der Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens SEPA Single Euro Payments Area Wesentliche Neuerungen bei der Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens 2 3 Der europäische Zahlungsverkehr wird Realität Mit SEPA (Single Euro Payments Area) wird der EU-Zahlungsverkehr

Mehr

BK 01 SAP RE-FX. BK 01 mit SAP RE-FX Das führende Zahlungsverkehrsverfahren in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. mit

BK 01 SAP RE-FX. BK 01 mit SAP RE-FX Das führende Zahlungsverkehrsverfahren in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. mit BK 01 mit SAP RE-FX BK 01 mit SAP RE-FX Das führende sverfahren in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Viele unserer Spezialisten sind selbst Mieter. Wir wissen also, was Mieter glücklich macht. 2 BK

Mehr

Aareal. BK 01 Betriebskosten Management Komfort und Kostenkontrolle YEARS

Aareal. BK 01 Betriebskosten Management Komfort und Kostenkontrolle YEARS Aareal BK 01 Betriebskosten Management Komfort und Kostenkontrolle 90 YEARS 2 Komfort und Kostenkontrolle Mit dem BK 01 Betriebskosten Management die Ausgaben besser im Griff Betriebskosten das sind zuallererst

Mehr

mit SAP RE-FX BK 01 BK 01 mit SAP RE-FX Das führende Zahlungsverkehrsverfahren in der gewerblichen Immobilienwirtschaft

mit SAP RE-FX BK 01 BK 01 mit SAP RE-FX Das führende Zahlungsverkehrsverfahren in der gewerblichen Immobilienwirtschaft BK 01 mit SAP RE-FX BK 01 mit SAP RE-FX Das führende sverfahren in der gewerblichen Immobilienwirtschaft 2 BK 01 mit SAP RE-FX BK 01 mit SAP RE-FX Das führende sverfahren in der gewerblichen Immobilienwirtschaft

Mehr

mit Wodis Sigma BK 01

mit Wodis Sigma BK 01 BK 01 mit Wodis Sigma BK 01 mit Wodis Sigma Das führende Zahlungsverkehrsverfahren in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft im perfekten Zusammenspiel mit Ihrem ERP-System Viele unserer Spezialisten sind

Mehr

Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein...

Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein... Die Mietkaution für mehr Freiheit Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein... der starke Mietpartner Die Kautionsbürgschaft von EuroKaution bietet privaten und gewerblichen Mietern und Ihnen als Vermieter

Mehr

Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein...

Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein... Die Mietkaution für mehr Freiheit Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein... der starke Mietpartner Die Kautionsbürgschaft von EuroKaution Mit EuroKaution spare ich eine Menge bietet privaten und gewerblichen

Mehr

Aareal. BK 01 Kautionen Management Integriert, vielfältig und komfortabel YEARS

Aareal. BK 01 Kautionen Management Integriert, vielfältig und komfortabel YEARS Aareal BK 01 Kautionen Management Integriert, vielfältig und komfortabel 90 YEARS 2 Abschied vom Sparbuch mit BK 01 Kautionen Management integriert, vielfältig und komfortabel Das Verwalten von Kautionen

Mehr

Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein...

Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein... Die Mietkaution für mehr Freiheit Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein... der starke Mietpartner In exklusiver Zusammenarbeit mit namhaften Versicherungsgesellschaften (unter an- Mit EuroKaution

Mehr

Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto

Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto 1 Allgemeine Produktbeschreibung... 2 1.1 Gebühren und Kosten... 2 1.2 Wer darf ein Konto beantragen?... 2 1.3 Personalausweis...

Mehr

mit Karthago 2000 BK 01

mit Karthago 2000 BK 01 BK 01 mit Karthago 2000 BK 01 mit Karthago 2000 Das führende Zahlungsverkehrsverfahren in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft im perfekten Zusammenspiel mit Ihrem ERP-System Viele unserer Spezialisten

Mehr

BK XL. Blue Eagle. BK XL mit Blue Eagle Integrierter Zahlungsverkehr der Aareal Bank Gruppe. mit

BK XL. Blue Eagle. BK XL mit Blue Eagle Integrierter Zahlungsverkehr der Aareal Bank Gruppe. mit BK XL mit Blue Eagle BK XL mit Blue Eagle Integrierter Zahlungsverkehr der Aareal Bank Gruppe Viele unserer Spezialisten sind selbst Mieter. Wir wissen also, was Mieter glücklich macht. 2 BK XL mit Blue

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

Sparkonto. Sparen und Anlegen

Sparkonto. Sparen und Anlegen Sparkonto Sparen und Anlegen Sparen ist enorm wichtig Man spart für einen bestimmten Zweck oder um stets über eine Reserve zu verfügen oder... Es gibt genug Gründe, um zu sparen. Es versteht sich von selbst,

Mehr

Konto Debitoren und Konto Kreditoren, Sammelkonten

Konto Debitoren und Konto Kreditoren, Sammelkonten Arbeiten zum Kapitel 11 Konto Debitoren und Konto Kreditoren, Sammelkonten 1. Verbuchen Sie folgende Geschäftsfälle a) Wir kaufen Ware ein gegen Rechnung im Wert von CHF 500.-- b) Wir senden falsch gelieferte

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 Raiffeisenbank Ebrachgrund eg Stand 10/2013 Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 1. Kontenstände aktualisieren Nach dem Start der Software befinden Sie sich in der Kontenübersicht : 2. Kontenumsätze

Mehr

BK 01 mit Karthago 2000. Das führende Zahlungsverkehrsverfahren in der Wohnungswirtschaft im perfekten Zusammenspiel mit Ihrem ERP-System

BK 01 mit Karthago 2000. Das führende Zahlungsverkehrsverfahren in der Wohnungswirtschaft im perfekten Zusammenspiel mit Ihrem ERP-System Aareal BK 01 mit Karthago 2000 Das führende sverfahren in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft im perfekten Zusammenspiel mit Ihrem ERp-system 2 BK 01 mit Karthago 2000 BK 01 mit Karthago 2000 Debitorischer

Mehr

Leitfaden zu Windata Professional 8

Leitfaden zu Windata Professional 8 Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu Windata Professional 8 Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und

Mehr

Postident...5 Ich wohne nicht in oder in der Nähe Ihres Geschäftsgebietes. Wie kann ich mich legitimieren?.5 Was ist das Postident-Verfahren?...

Postident...5 Ich wohne nicht in oder in der Nähe Ihres Geschäftsgebietes. Wie kann ich mich legitimieren?.5 Was ist das Postident-Verfahren?... Sparkasse Langen-Seligenstadt Elektronische Medien Frankfurter Str. 120-126 63263 Neu-Isenburg e-medien@sls-direkt.de Dezember 2009 SLS-direktCash Häufig gestellte Fragen (FAQ) Kontoeröffnung...3 Wer kann

Mehr

Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015

Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015 Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015 Die neuen Konten. Die Bedürfnisse unserer Kunden stehen bei uns im Mittelpunkt. Darum haben wir unsere Konten einleuchtend einfach neu

Mehr

SEPA-(Dauer) Lastschriften & Mandate in der VR-NetWorld-Software

SEPA-(Dauer) Lastschriften & Mandate in der VR-NetWorld-Software SEPA-(Dauer) Lastschriften & Mandate in der VR-NetWorld-Software 1. Voraussetzungen VR-NetWorld-Software Version 5.0 oder höher Online-Zugang zu Ihrem Konto wichtig: eine Anlieferungen von DTA s per Diskette

Mehr

Der Service für den Wechsel der Bank. Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs

Der Service für den Wechsel der Bank. Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs Der Service für den Wechsel der Bank Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs Der Service für den Wechsel der Bank Für Privatpersonen Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs

Mehr

BK 01. BK 01 Zahlungsmanagement in BK 01 mit kvasy Optimierte Zuordnungs- und Buchungsquoten für den energiewirtschaftlichen Massenzahlungsverkehr

BK 01. BK 01 Zahlungsmanagement in BK 01 mit kvasy Optimierte Zuordnungs- und Buchungsquoten für den energiewirtschaftlichen Massenzahlungsverkehr BK 01 für die Energie- und Entsorgungswirtschaft BK 01 Zahlungsmanagement in BK 01 mit kvasy Optimierte Zuordnungs- und Buchungsquoten für den energiewirtschaftlichen Massenzahlungsverkehr Unsere Spezialisten

Mehr

Die Version 5.0 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation.

Die Version 5.0 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. 1. Registrierung Die Version 5.0 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Einen Lizenzschlüssel können Sie über die Seite

Mehr

1) Vor Ausführen der Jahresübernahme, sollte eine komplette Sicherung der SQL-SERVER-Datenbanken vorliegen.

1) Vor Ausführen der Jahresübernahme, sollte eine komplette Sicherung der SQL-SERVER-Datenbanken vorliegen. A) Jahresübernahme-Voraussetzungen 1) Vor Ausführen der Jahresübernahme, sollte eine komplette Sicherung der SQL-SERVER-Datenbanken vorliegen. 2) Es müssen weiterhin die Regeln für die Jahresübernahme

Mehr

Kurzanleitung VR-NetWorld-Software Stand 02/2015

Kurzanleitung VR-NetWorld-Software Stand 02/2015 Kurzanleitung VR-NetWorld-Software Stand 02/2015 Inhaltsverzeichnis 1. Installation der Software 2. Aktivierung des Lizenzschlüssels 3. Kontoumsätze abholen 4. Erfassen und Senden von Überweisungen 5.

Mehr

Fusion 2015 Änderungen Ihres Zahlungverkehrsprogrammes VR-Networld

Fusion 2015 Änderungen Ihres Zahlungverkehrsprogrammes VR-Networld Fusion 2015 Änderungen Ihres Zahlungverkehrsprogrammes VR-Networld Wichtige Hinweise: Bitte führen Sie die in dieser Anleitung beschriebene Umstellung nach unserer technischen Fusion aber vor der ersten

Mehr

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung

Online-Gebührenzahlung. Kurzanleitung Online-Gebührenzahlung Kurzanleitung Inhalt 1 Erste Schritte 1 Verwalter registrieren 3 Laufende Konten anzeigen 4 Kontobewegungen einsehen 5 Kontoauszüge abrufen 6 Einzelzahlungen vornehmen 7 Sammelzahlungen

Mehr

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Service und Support

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Service und Support Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Service und Support SERVICE UND SUPPORT Langfristige Kundenbindung durch professionellen Service Sorgen Sie auch im Servicefall für Kundenzufriedenheit

Mehr

Anleitung VR-Networld Software 5

Anleitung VR-Networld Software 5 Anleitung VR-Networld Software 5 1. Registrierung Die Version 5.0 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Den Lizenzschlüssel

Mehr

SEPA-Umstellungshilfe für die Profi cash Software

SEPA-Umstellungshilfe für die Profi cash Software Stand: Juli 2013 SEPA-Lastschriften sind nur beleglos möglich! Bitte beachten Sie: Es ist nicht möglich, eine SEPA-Lastschrift per Beleg, Diskette oder USB-Stick einzureichen. Falls Sie keinen Online Banking-Zugang

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Inhalte: Sonstige Forderungen und Verbindlichkeiten, Aktive und Passive Rechnungsabgrenzungsposten,

Inhalte: Sonstige Forderungen und Verbindlichkeiten, Aktive und Passive Rechnungsabgrenzungsposten, 1 REWE ÜBUNG 6 Inhalte: Sonstige Forderungen und Verbindlichkeiten, Aktive und Passive Rechnungsabgrenzungsposten, Rückstellungen 1. Zeitliche Abgrenzung der Aufwendungen und Erträge (relevante Abschnitte

Mehr

IMMOBILIEN- BEWIRTSCHAFTUNG

IMMOBILIEN- BEWIRTSCHAFTUNG IMMOBILIEN- BEWIRTSCHAFTUNG Die Software AbaImmo für die Immobilienbewirtschaftung ist eine modulare Gesamtlösung. Sie wurde zusammen mit Spezialisten und Kunden aus der Immobilienbranche konzipiert, die

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software 5

Anleitung VR-NetWorld Software 5 Die Version 5 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Sofern Sie diesen noch nicht erhalten haben, können Sie ihn über

Mehr

Leitfaden zur SEPA-Umstellung für die VR-NetWorld Software 5

Leitfaden zur SEPA-Umstellung für die VR-NetWorld Software 5 Leitfaden zur SEPA-Umstellung für die VR-NetWorld Software 5 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Voraussetzungen und allgemeine SEPA-Einstellungen 2 1.1 Versionsstand von VR-NetWorld prüfen 2 1.2 SEPA-Fähigkeit

Mehr

Besteuerungsart: Von Soll- zur Istversteuerung wechseln

Besteuerungsart: Von Soll- zur Istversteuerung wechseln Besteuerungsart: Von Soll- zur Istversteuerung wechseln Wechseln Sie aus der Zentrale im Menü Datei Neu Firma in den Firmenassistenten. Hinterlegen Sie die Stammdaten beachten Sie, dass die Firmenbezeichnung

Mehr

Besondere Bedingungen für die Annahme von Geldanlagen

Besondere Bedingungen für die Annahme von Geldanlagen Besondere Bedingungen für die Annahme von Geldanlagen Verwendete Begriffe: Anlage Geldmittel, die bar oder bargeldlos bei der AS "PrivatBank" mit dem Ziel Zinsen zu erwirtschaften mit oder ohne Einzahlungsmöglichkeit

Mehr

Kanzleientwicklungsdialog, Stand 04 11, DATEV Seite 1 von 6

Kanzleientwicklungsdialog, Stand 04 11, DATEV Seite 1 von 6 Wie verkaufen Sie Ihrem Mandanten eine Kontokorrentbuchführung? Hohe Kontokorrentzinsen sind eventuell ein Indiz dafür, dass Ihr Mandant keinen Überblick über die Zahlungsein- und -ausgänge in seinem Unternehmen

Mehr

Datenblatt Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen (inkl. Seriennummern und Vermietung & Verleih)

Datenblatt Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen (inkl. Seriennummern und Vermietung & Verleih) Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen (inkl. Seriennummern und Vermietung & Verleih) Das Zusatzmodul Lagerverwaltung und Bestellwesen unterstützt Sie bei allen wesentlichen Aufgaben: Von der Erstellung

Mehr

Einstellung des Datenträgeraustauschverfahrens auf Grund gesetzlicher Vorschriften zum 31. Januar 2014

Einstellung des Datenträgeraustauschverfahrens auf Grund gesetzlicher Vorschriften zum 31. Januar 2014 Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: Einreichung von Zahlungen auf Datenträgern Auszugsinformationen CAMT / MT9xx Rahmenmandat vs. Einzelmandat Nur noch 5 Monate Wichtig, bitte beachten: Einstellung

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software 5

Anleitung VR-NetWorld Software 5 Kontenanlage: Am Anfang führt Sie ein Einrichtungsassistent durch die Einrichtung der Bankverbindungen und Konten. Diese Schritte sind abhängig vom jeweiligen Sicherheitsmedium und nicht Bestandteil dieser

Mehr

Aareal BK01. Wohnungswirtschaft. Kommunale, genossenschaftliche und kirchliche Wohnungsunternehmen

Aareal BK01. Wohnungswirtschaft. Kommunale, genossenschaftliche und kirchliche Wohnungsunternehmen Aareal BK01 Wohnungswirtschaft Kommunale, genossenschaftliche und kirchliche Wohnungsunternehmen Verantwortung und neue Perspektiven für Ihr Unternehmen Wohnungsverwaltung, Bewirtschaftung und Mieterpflege

Mehr

B+S Datenmanagement. Für transparente Abrechnungen. Wie einfach lassen sich Kartenzahlungen in Ihrer Buchhaltung verarbeiten?

B+S Datenmanagement. Für transparente Abrechnungen. Wie einfach lassen sich Kartenzahlungen in Ihrer Buchhaltung verarbeiten? B+S Datenmanagement Für transparente Abrechnungen Wie einfach lassen sich Kartenzahlungen in Ihrer Buchhaltung verarbeiten? D A CH B+S Service Portal Abrechnungsdaten jederzeit verfügbar. Als B+S Kunde

Mehr

1. Einführung 2. 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung auf Rechnung 2. 3. Skonto auf Rechnung darstellen 4

1. Einführung 2. 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung auf Rechnung 2. 3. Skonto auf Rechnung darstellen 4 Inhalt 1. Einführung 2 2. Ändern oder Anlegen einer Zahlungsbedingung auf Rechnung 2 3. Skonto auf Rechnung darstellen 4 4. Anlegen der Zahlungsbedingung Lastschrift 5 5. Bankverbindung des Kunden hinterlegen

Mehr

Umziehen kann teuer sein,

Umziehen kann teuer sein, Die Mietkaution für mehr Freiheit Umziehen kann teuer sein, sparen Sie sich die Mietkaution! www.eurokaution.de der starke Mietpartner Die Kautionsbürgschaft von Mit habe ich mein Geld bietet Ihnen als

Mehr

Unsere Festgeld-Vorteile

Unsere Festgeld-Vorteile Unsere Festgeld-Vorteile 0 Höhere Rendite Sichere Anlage Gebührenfrei Savedo bringt lukrative Festgeldangebote mit garantierten Zinssätzen aus dem EU-Ausland nach Österreich, wo das Zinsniveau deutlich

Mehr

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten Seminar- und PC- Schulungsräume mieten SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT SYMPLASSON TRAININGSCENTER SYMPLASSON INFORMATIONSTECHNIK GMBH Berlin Bremen Dresden Dortmund Essen Erfurt Düsseldorf

Mehr

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld-Software mit dem PIN/TAN-Verfahren (VR-Kennung)

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld-Software mit dem PIN/TAN-Verfahren (VR-Kennung) Wir empfehlen Ihnen, vorab die gesamte Anleitung komplett durchzulesen und erst danach die einzelnen Schritte in der VR-Networld-Software durchzuführen. Bitte beachten Sie vor Einrichtung der VR-NetWorld-Software

Mehr

Aareal BK01. Wohnungswirtschaft. Privat geführte Wohnungsunternehmen Strategien für neue Renditen, Geschäftsfelder und Chancen

Aareal BK01. Wohnungswirtschaft. Privat geführte Wohnungsunternehmen Strategien für neue Renditen, Geschäftsfelder und Chancen Aareal BK01 Wohnungswirtschaft Privat geführte Wohnungsunternehmen Strategien für neue Renditen, Geschäftsfelder und Chancen Im Geschäft mit Immobilien steckt mehr Bewegung denn je, Immobilien sind eine

Mehr

Mehr Geld für andere Dinge! Kautionsgarantie statt Mietkaution: Der Vorteil für Mieter, Vermieter und Makler.

Mehr Geld für andere Dinge! Kautionsgarantie statt Mietkaution: Der Vorteil für Mieter, Vermieter und Makler. Mehr Geld für andere Dinge! Kautionsgarantie statt Mietkaution: Der Vorteil für Mieter, Vermieter und Makler. Überzeugend: Die Vorteile der Kautionsgarantie Mieter mehr Geld für andere Dinge minimale jährliche

Mehr

Verbuchung von Zahlungseingängen über das PayPal-Konto

Verbuchung von Zahlungseingängen über das PayPal-Konto Verbuchung von Zahlungseingängen über das PayPal-Konto Um den Zahlungseingang eines Kunden über ein PayPal-Konto mit Abzug von PayPalGebühren in Ihrer büro easy-firmendatei zu erfassen, müssen folgende

Mehr

SEPA in der VR-NetWorld Software 5

SEPA in der VR-NetWorld Software 5 SEPA in der VR-NetWorld Software 5 Mit dieser Anleitung erhalten Sie einen Überblick über die wesentlichen SEPA-Funktionen in der VR-NetWorld Software. Neben SEPA-Überweisung und DTA-Konvertierung wird

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software Erfassen von SEPA-Lastschriften und Mandaten (Stand: 13.08.2013)

Anleitung VR-NetWorld Software Erfassen von SEPA-Lastschriften und Mandaten (Stand: 13.08.2013) Anleitung VR-NetWorld Software Erfassen von SEPA-Lastschriften und Mandaten (Stand: 13.08.2013) 1. Starten Sie die VR-NetWorld Software 2. Prüfen Sie, ob ein Update vorliegt Unter Extras => Programmaktualisierung

Mehr

Microsoft Office 365 Benutzerkonten anlegen

Microsoft Office 365 Benutzerkonten anlegen Microsoft Office 365 Benutzerkonten anlegen Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anlegen von Benutzerkonten Ihres Microsoft Office 365 Wenn Sie die Planung Ihrer E-Mailstruktur abgeschlossen haben beginnen

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software 5

Anleitung VR-NetWorld Software 5 Lizenzierung Die Version 5 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Um den benötigten Lizenzschlüssel zu erhalten, führen

Mehr

Leitfaden zu WISO Mein Geld 2013 Professional

Leitfaden zu WISO Mein Geld 2013 Professional Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu WISO Mein Geld 2013 Professional Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt

Mehr

Jahresübernahme im Rechnungswesen: AGENDA FIBU, BILANZ und ANLAG

Jahresübernahme im Rechnungswesen: AGENDA FIBU, BILANZ und ANLAG Jahresübernahme im Rechnungswesen: AGENDA FIBU, BILANZ und ANLAG Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 1162 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweise 2.1. Jahresübernahme mit Assistent 2.2. Jahresübernahme

Mehr

SEPA aktuell. 1. Februar 2014: Nur noch 1 Jahr, um Ihr Unternehmen SEPA-fit zu machen! Die SEPA-Überweisung

SEPA aktuell. 1. Februar 2014: Nur noch 1 Jahr, um Ihr Unternehmen SEPA-fit zu machen! Die SEPA-Überweisung Nr. 03 München 01/2013 SEPA aktuell 1. Februar 2014: Nur noch 1 Jahr, um Ihr Unternehmen SEPA-fit zu machen! Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ihrem Unternehmen bleibt jetzt noch gut ein Jahr,

Mehr

einfach. mehr. privadis. Die Privatabrechnung auf Knopfdruck direkt in TURBOMED

einfach. mehr. privadis. Die Privatabrechnung auf Knopfdruck direkt in TURBOMED einfach. mehr. privadis. Die Privatabrechnung auf Knopfdruck direkt in TURBOMED TURBOMED kann jetzt noch mehr! Eine moderne Software ist heute aus keiner erfolgreichen Arztpraxis wegzudenken. Als TURBOMED-Anwender

Mehr

Mehr Geld für andere Dinge! Kautionsgarantie statt Mietkaution: Der Vorteil für Mieter, Vermieter und Makler.

Mehr Geld für andere Dinge! Kautionsgarantie statt Mietkaution: Der Vorteil für Mieter, Vermieter und Makler. Mehr Geld für andere Dinge! Kautionsgarantie statt Mietkaution: Der Vorteil für Mieter, Vermieter und Makler. Überzeugend: Die Vorteile der Kautionsgarantie Mieter mehr Geld für andere Dinge minimale jährliche

Mehr

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Attraktive Zinsen mit verschiedenen Laufzeiten bei monatlicher Auszahlung Sie möchten Ihr Geld zu kleinen Beträgen zinsstark anlegen? Dann ist der Fidor

Mehr

Leitfaden Kontenrahmenumstellung

Leitfaden Kontenrahmenumstellung Inhalt 1. Kontenrahmenumstellung über den Fremdkontenrahmen 3 2. Manuelle Kontenrahmenumstellung 6 3. Änderungen im Mandantenstammblatt 6 Dokument: Leitfaden Kontenrahmen.doc Seite: 1 von 8 Glossar Folgende

Mehr

Markt- und Kundenbeziehungen

Markt- und Kundenbeziehungen Fakturierung Fakturierung Zahlungsvorgänge Inhalte der Rechnung Mahnwesen 1 Fakturierung - Debitorenbuchhaltung Debitorenbuchhaltung wird jener Teil der Aufbauorganisation von Unternehmen genannt, der

Mehr

Leitfaden zu Starmoney Business 6.0

Leitfaden zu Starmoney Business 6.0 Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu Starmoney Business 6.0 Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und

Mehr

POWERFIBU Zusatzmodul KASSABUCH

POWERFIBU Zusatzmodul KASSABUCH POWERFIBU Zusatzmodul KASSABUCH 1. Allgemeines Das POWER-Fibu-Kassabuch ist das elektronische Abbild des herkömmlichen Kassabuches in Block- oder Heftform. Die wesentlichsten Funktionen sind das Erfassen

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software 5

Anleitung VR-NetWorld Software 5 Lizenzierung: Die Version 5 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Sofern Sie diesen noch nicht erhalten haben, können

Mehr

Der SEPA-Dauerauftrag in StarMoney Business 6.0

Der SEPA-Dauerauftrag in StarMoney Business 6.0 Der SEPA-Dauerauftrag in StarMoney Business 6.0 In dieser Anleitung möchten wir Ihnen den ab StarMoney Business 6.0 unterstützten Geschäftsvorfall SEPA- Dauerauftrag erläutern. SEPA wird ab dem 01.02.2014

Mehr

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo können Bankverbindungen angelegt werden? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen

Mehr

Reglement der Darlehenskasse

Reglement der Darlehenskasse Genossenschaft Hofgarten Hofwiesenstrasse 58 8057 Zürich Telefon 044 363 39 11 info@geho.ch www.geho.ch Seite 1 1. Zweck Mit der Darlehenskasse soll 1.1 eine möglichst hohe Eigenfinanzierung der geho eigenen

Mehr

Mietkautionspolice. Kautionsverwaltung à la Basler. Schnellere Vermietung. Mehr Sicherheit. Weniger Aufwand.

Mietkautionspolice. Kautionsverwaltung à la Basler. Schnellere Vermietung. Mehr Sicherheit. Weniger Aufwand. Mietkautionspolice Kautionsverwaltung à la Basler. Schnellere Vermietung. Mehr Sicherheit. Weniger Aufwand. Die Mietkautionspolice Das optimierte Bürgschaftssystem Sie als Vermieter/Verwalter kennen die

Mehr

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo werden Bankverbindungen angelegt? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto 1 Wortschatz zum Thema: Studentenkonto Rzeczowniki: der Gaststudent, -en der Kunde, -n die Bank, -en die Bank-Filiale, -n der Automat, -en der Geldautomat, -en der Bankautomat, -en das Geld das Abheben

Mehr

Eine Online-Software, die Marketing, Vertrieb und Organisation erstaunlich einfach macht!

Eine Online-Software, die Marketing, Vertrieb und Organisation erstaunlich einfach macht! MMP Marken-Management-Portal Eine Online-Software, die Marketing, Vertrieb und Organisation erstaunlich einfach macht! MMP macht Kommunikation offener und vernetzter. Unternehmen nutzen MMP, um ihre Kunden

Mehr

Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen. Die Checkliste für den Kontowechsel

Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen. Die Checkliste für den Kontowechsel Entspannt zurücklehnen: Girokonto wechseln und sparen Die Checkliste für den Kontowechsel Haben Sie an alles gedacht? Sind alle informiert? Diese Checkliste zum Kontowechsel hilft Ihnen dabei, niemanden

Mehr

Anleitung VR-Networld Software 5

Anleitung VR-Networld Software 5 Die Version 5 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Sofern Sie diesen noch nicht erhalten haben, können Sie ihn über

Mehr

InLoox. Integriert statt kompliziert: Erfolgreiche Teamarbeit in gemeinnützigen Projekten mit InLoox. 2001-2014 InLoox GmbH

InLoox. Integriert statt kompliziert: Erfolgreiche Teamarbeit in gemeinnützigen Projekten mit InLoox. 2001-2014 InLoox GmbH InLoox Integriert statt kompliziert: Erfolgreiche Teamarbeit in gemeinnützigen Projekten mit InLoox InLoox Die Projektmanagement-Software für Alle Dr. Andreas Tremel Seite 2 Zur Person Dr. Andreas Tremel

Mehr

Lizenzierung von StarMoney 8.0 bzw. StarMoney Business 5.0 durchführen

Lizenzierung von StarMoney 8.0 bzw. StarMoney Business 5.0 durchführen Lizenzierung von StarMoney 8.0 bzw. StarMoney Business 5.0 durchführen In dieser Anleitung möchten wir Ihnen die Lizenzierung der StarMoney 8.0 bzw. StarMoney Business 5.0 erläutern. In dieser Anleitung

Mehr

NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE.

NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE. NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE. ZUSÄTZLICHE TOOLS UND MEHR INFORMATIONEN FÜR SIE UND IHR UNTERNEHMEN DIE RICHTIGE MISCHUNG MACHT DAS ARBEITEN MIT LAS SCHNELL UND EINFACH. DURCH DIE MODULARITÄT KÖNNEN SIE

Mehr

Muster des Monats: Belastungsvollmacht. 3 Belastungsvollmacht ( 1 )

Muster des Monats: Belastungsvollmacht. 3 Belastungsvollmacht ( 1 ) Muster des Monats: Belastungsvollmacht 3 Belastungsvollmacht ( 1 ) Um dem Käufer die Möglichkeit der Fremdfinanzierung des Kaufpreises zu geben, erteilt Verkäufer dem Käufer V o l l m a c h t, den verkauften

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software 5.0

Anleitung VR-NetWorld Software 5.0 Die Version 5.0 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Um den Lizenzschlüssel zu hinterlegen, klicken Sie oben rechts

Mehr

Leitfaden zu Sparkasse Android

Leitfaden zu Sparkasse Android Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu Android Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der als

Mehr

Erste Schritte. für Administratoren/innen (Schoolpark-Schulverantwortliche) - Erstellung von Teams in Schoolpark

Erste Schritte. für Administratoren/innen (Schoolpark-Schulverantwortliche) - Erstellung von Teams in Schoolpark Erste Schritte für Administratoren/innen (Schoolpark-Schulverantwortliche) - Erstellung von Teams in Schoolpark - Erstellung von Mitarbeiter-Accounts - Teams mit mehreren Mitarbeitern - Import von Accounts

Mehr

S Sparkasse Hattingen

S Sparkasse Hattingen Tipps zum Umgang mit Ihrem Elektronischen Postfach Sie finden Ihr Elektronisches Postfach (epostfach) im geschützten Online-Banking-Bereich. Im Prinzip funktioniert es wie ein Briefkasten. Wir legen Ihnen

Mehr

Unsere Festgeld-Vorteile

Unsere Festgeld-Vorteile Unsere Festgeld-Vorteile 0 Höhere Rendite Sichere Anlage Gebührenfrei Savedo bringt lukrative Festgeldangebote mit garantierten Zinssätzen aus unseren Nachbarländern nach Deutschland, wo das Zinsniveau

Mehr

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 Seite 1 von 6 Sonderbedingungen Online Sparen Gegenüberstellung der geänderten Bestimmungen Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 II. Stammkonto 2. Zustandekommen des Kontovertrags Der Vertrag

Mehr

1 Abkürzungen... 3 2 Neukundenregelung... 4 2.1 Allgemeines... 4 2.2 Beispiele... 5 2.2.1 Beispiel 1... 5 2.2.2 Beispiel 2... 6 2.2.3 Beispiel 3...

1 Abkürzungen... 3 2 Neukundenregelung... 4 2.1 Allgemeines... 4 2.2 Beispiele... 5 2.2.1 Beispiel 1... 5 2.2.2 Beispiel 2... 6 2.2.3 Beispiel 3... 21.12.2012 1 Abkürzungen... 3 2 Neukundenregelung... 4 2.1 Allgemeines... 4 2.2 Beispiele... 5 2.2.1 Beispiel 1... 5 2.2.2 Beispiel 2... 6 2.2.3 Beispiel 3... 8 2.2.4 Beispiel 4... 10 2.2.5 Beispiel 5...

Mehr

Umziehen kann teuer sein,

Umziehen kann teuer sein, Die Mietkaution für mehr Freiheit Umziehen kann teuer sein, sparen Sie sich die Mietkaution! www.eurokaution.de der starke Mietpartner Die Kautionsbürgschaft von EuroKaution bietet Ihnen als Mieter und

Mehr

Leitfaden zu VR-Profi cash

Leitfaden zu VR-Profi cash Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu VR-Profi cash Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der

Mehr

Informationen zum Treuhandservice der Anwaltskanzlei Böttcher, Roek, Heiseler für die Bioraum GmbH und ihre Kunden

Informationen zum Treuhandservice der Anwaltskanzlei Böttcher, Roek, Heiseler für die Bioraum GmbH und ihre Kunden Informationen zum Treuhandservice der Anwaltskanzlei Böttcher, Roek, Heiseler für die Bioraum GmbH und ihre Kunden Für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs zwischen der Bioraum GmbH und ihren Kunden bieten

Mehr

Leitfaden zu Windata Professional 8

Leitfaden zu Windata Professional 8 Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu Windata Professional 8 Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und

Mehr