Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,"

Transkript

1 Grußwort Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Kompetenzen des Bildungspersonals sind entscheidend für die Gestaltung des europäischen Bildungsraumes, dies stellt eine Fachtagung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Mai 2013 in Bonn fest. Die Wirtschaftskraft Europas stützt sich im Wesentlichen auf das Wissen und die Qualifikation seiner Bürgerinnen und Bürger heißt es in einem Artikel hierzu im Journal der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung im Juni Was für Europa im Ganzen gilt, gilt auch für die Erwachsenenbildung vor Ort in Landsberg und Kaufering. Unsere Volkshochschulen setzen alles auf die Qualifikation ihrer Dozentinnen und Dozenten sowie des fest angestellten Personals. Nach dem Motto Wer lehrend tätig ist, lernt selbst nie aus bieten die Volkshochschulen ihren Mitarbeitern ein breit gefächertes Bildungsangebot in allen Fachbereichen und die Erwachsenenbildner nehmen dies gerne an. Nur wer in seinem Programmbereich fachlich auf dem neuesten Stand ist und darüber hinaus Qualifikationen und Kompetenzen in der Erwachsenenbildung nachweisen kann, darf an den Volkshochschulen Kurse leiten. Die große Nachfrage nach unseren Bildungsangeboten und die regelmäßig durchgeführten Teilnehmerbefragungen bestätigen, dass sich die hohen Qualitätskriterien an das Bildungspersonal auszahlen. Wir machen Angebote zum Lebenslangen Lernen auf hohem Niveau und dennoch für jedermann bezahlbar. Nicht nur für die Wirtschaft, auch für die Identifikation unserer Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stadt oder Gemeinde, ihrer Kultur und ihrer Geschichte sind Volkshochschulen wichtig. Deshalb werden wir auch in Zeiten knapper finanzieller Mittel weiterhin in die Bildung im öffentlichen Auftrag investieren. John F. Kennedy hat einmal gesagt: Es gibt nur eines, was auf Dauer teurer ist als Bildung keine Bildung! Damit hatte er zweifelsohne Recht. Mathias Neuner Oberbürgermeister Vorsitzender des vhs-kuratoriums Erich Püttner 1. Bürgermeister Vorsitzender des vhs-beirats 1

2 VHS LANDSBERG VHS KAUFERING WIR SIND FÜR SIE DA LANDSBERG KAUFERING Vorsitzender des Kuratoriums: Vorsitzender des Beirats: Leiterin: Silvia Frey-Wegele Oberbürgermeister Mathias Neuner Postanschrift: 1. Bürgermeister Erich Püttner Leiterin: Eva Licciardello Postfach Landsberg Geschäftsstelle: Geschäftsstelle: Volkshochschule Landsberg Volkshochschule Kaufering Fachbereichsleitung Helene Handwerker Hubert-von-Herkomer-Str Landsberg Tel / oder Tel / Fax: / Albert-Schweitzer-Str. 4a Kaufering Tel / Fax: / Geschäftsstelle: Doris Heinold Geschäftsstelle: Sabine Taubenthaler Öffnungszeiten: Montag bis Freitag Öffnungszeiten: Montag Geschäftsstelle: Nina Richardon von 8.30 Uhr bis 12 Uhr Dienstag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und von Uhr bis 17 Uhr von 9 Uhr bis Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr Dienstag bis Donnerstag von 9 Uhr bis und Donnerstag Geschäftsstelle: Silvia Bergemann von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und von Uhr bis 18 Uhr Programm der vhs Landsberg und der Außenstellen ab Seite 3 Programm der vhs Kaufering und der Außenstellen ab Seite 69 Geschäftsstelle: Michaela Rohrmann Hinweis: Information und Anmeldung nur über die veranstaltende vhs möglich. 2

3 11 Platanenstr. 4 Holzhauser Str. 2 Hindenburgring 16 LANDSBERG 14 6 vhs-gebäude Hubert-von-Herkomer-Str Landsberg Telefon Fax Spöttinger Str. Bahnhof Katharinenstr. Lechstr. 3 Lech Karolinenbrücke Vord. Anger 9 Hinterer A Öffnungszeiten Neue Hofgraben Bergstr. Epfenhauser Str. Internet Spitalfeldstr. Weilheimer Str. Münchener Straße Montag bis Freitag 8.30 bis Uhr Dienstag auch bis Uhr Donnerstag auch bis Uhr Fritz-Beck-Hauptschule Hier nur Eingang zum Gymnastikraum Turnhalle Fachraum Bau 11 Platanenstr. 4 Holzhauser Str. 2 Eingang tagsüber Hindenburgring 1a 1b P + R 1b P +R BUS Altbau Dobler Bau Eingang ab 17 Uhr P Parken nur werktags ab 17 Uhr 6 Spöttinger Str. Bahnhof Katharinenstr. Lechstr. 3 Lech Karolinenbrücke Hier nur BUS Turnhalle 1a Fachraum 1b P + R 1a 1b P +R Eingang zum Gymnastikraum 1a Bau 1b P + R 1a 1b 5 P +R P +R 1b P BUS BUS BUS kostenfrei +R 1a 1b P + R BUS Eingang 3 4 BUS 5 P Dobler Bau R tagsüber BUS 4 2 BUS 1a 1b P + R BUS BUS 1a 1b P +R 1a BUS Eingang 1b P ab 17 Uhr R 3 4 kostenfrei 5 P +R 4BUS 5 P + R Parkmöglichkeiten BUS BUS Abdruck mit freundlicher Genehmigung der werbeagentur ais Gebührenübersicht unter Altbau BUS P Parken nur werktags ab 17 Uhr Parkplatz Nähe 1a Parkgarage 1a 1a 1b 2 1b 1b P +R P +R 5 P Lechstraße Sportzentrum +R kostenfrei 1a 1b Parkgarage a 1b P Schlossberg +R P +R Parkplatz 1a 1b P +R Max-Friesenegger- Straße kostenfrei BUS Parkplätze am 1a 1b 1a 1b a43 1b 5 4 P +R 52 P BUS BUS Papierfleck/Landratsamt +R 3 Park + 4Ride Parkplatz 5 P +R Münchener Straße kostenfrei Parkplatz 1a 1a 1b 1b P 5 +R P +R Wohnmobilstellplätze BUS BUS Waitzinger Wiese Behindertenparkplatz BUS BUSParkdauer unbegrenzt BUS Busparkplätze BUS Öffentliche Toiletten BUS Touristinfo am Rathaus 14 Vord. Anger 9 kostenfrei Hinterer A. Neue Hofgraben 4 BUS Bergstr. Epfenhauser Str Spitalfeldstr. Weilheimer Str. 7 Münchener Straße Veranstaltungsorte: Volkshochschule, Hubert-v.-Herkomer-Str. 110 Parkmöglichkeit: Schloßberggarage Stadtbuslinie 1+3, Haltestelle Hauptplatz Fritz-Beck-Hauptschule Ab 17 Uhr: Eingang BUS Pausenhof, Zufahrt über Angelus-Silesius-Str. BUS Parken im Pausenhof möglich Tagsüber: Haupteingang, Zufahrt über Joh.- Ferstl-Str., keine Parkplätze an der Schule Turnhalle an der Lechstraße Parkmöglichkeit: Tiefgarage Lechstr. Schule an der Platanenstr. Stadtbücherei, Lechstr. 132 Jugendzentrum, Spöttinger Str. Waldorfschule, Münchner Str. 72 Gasthof Schafbräu, Hinterer Anger Am Klösterl Roßmarkt Fitnesscenter GAR, Max-Planck-Str. 2 Jesuitensaal, Heilig-Geist-Spital, Kommerzienrat-Winklhofer-Platz 3 Alpenvereinsheim, Malteserstr. 425 f Praxis Dr. Kähny-Giesen, Vorderer Anger 208 Atelier Neuschne, Hintere Mühlgasse 205 Fotostudio Dankesreiter, Hinterer Anger 316 3

4 HINWEISE FÜR KURSTEILNEHMER/INNEN 1. Zustandekommen des Vertrages Der Vertrag kommt mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung und der Annahme durch die Volkshochschule zustande. Die Anmeldung kann erfolgen: schriftlich, persönlich, per Fax, per Telefon, oder online über Sie erhalten keine Anmeldebestätigung durch die vhs. Wir melden uns nur dann, wenn der Kurs nicht zustande kommt oder verschoben wird. Bitte tragen Sie sich die Termine in Ihren Kalender ein. Ihre Daten werden zur Kursorganisation gespeichert, Name und Telefonnummer (eventuell auch die -Adresse) werden an den Kursleiter, die Kursleiterin weitergegeben. 2. Bezahlung Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Gebühr. Bitte beachten Sie untenstehende Rücktrittsbedingungen. Die Bezahlung kann entweder bar oder durch Erteilen einer Einzugsermächtigung erfolgen. 3. Rücktritt vom Vertrag a) Die VHS kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Die VHS behält sich vor, in diesem Fall, den Kurs abzusagen. wenn die/der von der VHS verpflichtete Kursleiterin/Kursleiter aus Gründen, die nicht in der Risikosphäre der VHS liegen (z.b. Krankheit) ausfällt. b) Die Teilnehmerin/Der Teilnehmer kann bis 4 Wochen vor Kursbeginn kostenfrei zurücktreten bis 7 Werktage vor Kursbeginn vom Vertrag zurücktreten. Die Stornogebühr beträgt 5,00. Kann eine Teilnehmerin/ein Teilnehmer aus wichtigen Gründen (z. B. Krankheit bei Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung) längere Zeit nicht mehr an einem Kurs teilnehmen, stellt die vhs einen Gutschein für das nächste Semester aus. c) Außerhalb der genannten Bedingungen ist ein Rücktritt vom Vertrag nicht möglich. Bei Teilbesuch eines Kurses ist weder der Rücktritt noch die (teilweise) Erstattung der Kursgebühr möglich. BILDUNGSPRÄMIE Bildungsprämie fördert Teilnahme an beruflicher Weiterbildung 4. Schnupperstunden Bei Kursen, die länger als 5 Wochen dauern, kann eine Schnupperstunde belegt werden (gilt nicht für Pekip-Kurse!). Die Belegung einer Schnupperstunde ist nur am ersten Seminartag möglich. Geben Sie bei der Anmeldung an, dass Sie eine Schnupperstunde buchen möchten. Wenn Sie sich nach der ersten Seminarstunde entscheiden, weiter an dem Kurs teilzunehmen und sich nicht in der Geschäftsstelle der vhs abmelden, wird die normale Kursgebühr fällig. Wenn Sie sich vor der zweiten Seminareinheit in der vhs-geschäftsstelle vom Kurs abmelden, berechnen wir 5,00 für die Schnupperstunde. An- und Abmeldungen können nur über die VHS-Geschäftsstelle erfolgen. 5. Dozenten- und Ortswechsel Die VHS behält sich einen Orts- und Dozentenwechsel vor. 6. Haftung Die Haftung der VHS für Schäden jedweder Art, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der VHS Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. 7. Leistungsumfang, Schriftform Der Umfang der Leistungen der VHS ergibt sich aus der Kursbeschreibung des halbjährlich erscheinenden Progamms. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Die Kursleiterin/Der Kursleiter ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt. Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform. Öffnungszeiten der Volkshochschule Landsberg: Mo. Fr Uhr Di Uhr Do Uhr Die Bundesregierung fördert die Teilnahme an Kursen im Bereich der individuellen beruflichen Weiterbildung mit einer Bildungsprämie. Die Bildungsprämie gilt für unsere Kurse aus den Programmbereichen Beruf und Sprachen. Nähere Informationen erhalten Sie bei den Beratungsstellen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt Ihre Weiterbildung mit 50%, allerdings nur in Höhe von maximal 500 pro Jahr. Damit Sie in den Genuss der Bildungsprämie kommen, müssen drei Voraussetzungen erfüllt sein: 1. Sie lassen sich in einem Beratungsgespräch bei einer anerkannten Einrichtung beraten. Diese Stelle stellt Ihnen auch den Prämiengutschein aus. In unserer Nähe finden Sie Beratungsstellen bei der vhs Buchloe (Telefon / 90233), der vhs Kaufbeuren (Telefon / ) und bei der vhs Augsburg (Telefon 0821 / ). Pro Jahr darf nur ein Beratungsgespräch geführt werden. Das Gespräch ist kostenlos. 2. Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen darf für Alleinstehende und für gemeinsam veranlagte nicht übersteigen. 3. Die Bildungsprämie muss vor der Anmeldung zu einem Kurs beantragt werden! Mit der Bildungsprämie laden wir dazu ein, auch im Erwachsenenalter weiter zu lernen betont die Bildungsministerin Anette Schavan. Weitere Informationen erhalten Sie bei der vhs Landsberg oder bei den genannten Beratungsstellen. Den Prämiengutschein können Sie in unserer Geschäftsstelle einreichen. Sie bezahlen so nur die halbe Kursgebühr. EUROPÄISCHE UNION 4

5 INHALTSÜBERSICHT Lageplan der Veranstaltungsorte...3 Hinweise für Kursteilnehmer/innen...4 Bildungsprämie...4 Veranstaltungen mit der vhs-vortragskarte...6 Semesterkalender Impressum Beruf Kompetenzzentrum Beruf...7 Persönliche Kompetenzen...8 Eskrima...35 Rücken und Wirbelsäule...35 Feldenkrais...36 Fernöstliche Methoden...37 Stressbewältigung und Entspannung...38 Massage...38 Yoga...39 Tanz Gesundheit lernen Naturheilkunde Genießen mit allen Sinnen...43 EDV Erste Schritte und Grundlagenwissen...9 Handy, Tablet & Co Sicherheit und Wartung Arbeiten mit Windows Textverarbeitung und Tastschreiben Tabellenkalkulation Outlook Internet Datenbank Präsentation Bildbearbeitung mit Photoshop und Photoshop Elements Layouten mit InDesign Videoschnitt mit Premiere Ein Fotobuch erstellen Fotobearbeitung Musikbearbeitung Sprachen Europäischer Referenzrahmen für das Sprachenlernen Sprachgebühren-Tabelle...20 Filmforum...21 Deutsch als Fremdsprache...21 Englisch...23 Französisch...25 Italienisch...26 Spanisch...28 Sonstige Sprachen...29 Gesundheit Bewegung und Fitness...32 Bodystyling...33 ThaiBo...33 Zumba...34 Pilates...35 Kultur Philosophie...45 Literatur...46 Musik...47 Bildende Kunst...48 Kunst und Handwerk...49 Ausstellungen Führungen Vorträge Theater und Film...53 Fotografie...54 Gesellschaft Emotionale und soziale Kompetenz...55 Recht und Geld...56 Politische Bildung...57 Geschichte...57 Natur und Umwelt...59 Exkursionen...59 Hobby und Freizeit...60 Spezial Grundbildung...62 Junge vhs Abenteuer Kinderwelt...62 Lernen...63 Bewegung und Freizeit...63 Ausflüge...64 Musikgarten...65 PEKiP...66 Senioren...66 Aussenstellen Windach...68 Denklingen...68 Titelmotiv: Gustav Flohr 5

6 VERANSTALTUNGEN MIT DER VHS-VORTRAGSKARTE Die vhs-vortragskarte Mit der Vortragskarte sind alle mit K gekennzeichneten Veranstaltungen im Programm frei. Die Vortragskarte kostet 20,00 pro Person. Die Vortragskarte ist übertragbar. In diesem Semester haben Sie die Auswahl zwischen 25 Vorträgen und Veranstaltungen der vhs. Sie können sich spontan entscheiden die Vorträge fi nden in jedem Fall statt. Sie können die Karte direkt in unserer Geschäftsstelle abholen oder sie telefonisch, schriftlich oder per bestellen. Wir senden sie Ihnen gerne zu. Eine vorherige Anmeldung zur Veranstaltung ist erwünscht und erleichtert uns die Organisation. Vortrags arte Semester: Karten-Nr.: K 6 Veranstaltungen mit der Vortragskarte Referent Datum Oktober 5520 Vortrag und Rundgespräch um das Landsberger Gefängnis Dr. Barbara Fenner Wie schütze ich mich vor Mietnomaden? Marlis Pöll-Denzl Die Melone und andere Köstlichkeiten Gerd Berghofer liest und spricht - Ephraim Kishon für jedermann Gerd Berghofer Das Bauhaus: Design-Revolution, Utopie und Avantgarde Dr. Barbara Riedel SOS aus dem Auge chronische Augenerkrankungen verstehen, vorbeugen und behandeln Angela Obermaier a Philosophisches Cafe Karin Petrovic Der Mensch ist zwei - Frauen und Frauenbild in der Philosophie 5350 Unsere Grundrechte - mit Beispielfällen aus dem Alltag Carlo van Eckendonk Focusing Dr. phil. Rainer Eggebrecht Facebook Birgit Feiner Schmerzen im Bewegungsapparat Naturheilkundliche Zusammenhänge Armin Klingensteiner, Heilpraktiker November 5103 Konkurrenz oder Kooperation? Beziehungs- weise kommunizieren und wirksam handeln Dr. phil. Rainer Eggebrecht Bairisch - Sprache oder Sprachfehler? Karl L. Wilhelm Ein Bestseller! Das Erfolgsgeheimnis von Daniel Kehlmanns - Die Vermessung der Welt Carlo van Eckendonk Früher in Rente? Norbert Schädlich- Loos,Rentenberater Wie werden wir wahre Europäer? Kurzgefasste Geschichte der Idee Europas - von der Antike bis heute Volker Gold Wie werden wir wahre Europäer? Von nationalen Egoismen und Vorurteilen zu einer europäischen Identität Volker Gold Dezember 5104 Wie geht's weiter? Veränderung als Chance und Möglichkeit Dr. phil. Rainer Eggebrecht b Philosophisches Cafe - Vom Lob des Eros Karin Petrovic Januar 5524 Drei große Konzentrationslager innerhalb der Stadtgrenze Landsbergs Dr. Barbara Fenner Selbständige im Visier der Rentenversicherung Norbert Schädlich- Loos,Rentenberater Das Geistige und das Alltägliche - Abstrakte Kunst und Pop-Art Dr. Barbara Riedel c Philosophisches Cafe - Wie wollen wir leben? Karin Petrovic Tinnitus - Der lange Weg zur Ruhe im Ohr Angela Obermaier Die Gottesfrage in der Philosophie Elmar Bader Dipl. Theol Wichtige Epochen der deutschen Literatur Sturm und Drang, Aufklärung, Romantik und Vormärz Carlo van Eckendonk Osteopathie und Kieferprobleme/-orthopädie Gabriele Nistler Februar 5526 Landsberger Juden bis 1938 und das Displaced-Persons-Camp Dr. Barbara Fenner Was ist meine Immobilie wert? Marlis Pöll-Denzl d Philosophisches Cafe - Kompass neues Denken Karin Petrovic

7 KOMPETENZZENTRUM BERUF 1010 Kompetenzzentrum Beruf Frauen im Business Die Frauenquote und die gläserne Decke sind Themen, die fast täglich diskutiert werden. Sie zeigen die Bedeutung und das Potential von Frauen für Wirtschaftsunternehmen. Es gilt somit die Spielregeln zu verstehen, um die eigenen Ideen erfolgreich umzusetzen. Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die Business-Games, die Stolperfallen und Fettnäpfe die überall lauern. Entdecken Sie Ihr Potential und seien Sie mutig. Dienstag, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 15,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum E0, Rosarium, Leitung: Bettina Sandrock 1011 Kompetenzzentrum Beruf Büroorganisation leicht gemacht für Jungunternehmer und Unternehmerinnen Sie sind FreiberuflerIn oder JungunternehmerIn oder wollen es werden und haben keine bis wenig Erfahrung rund um das Thema Büroorganisation. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihren allgemeinen Schriftverkehr verwalten können, Rechnungen richtig schreiben, Mahnwesen, Reisekosten verarbeiten, welche Ablagestruktur für Sie geeignet ist, welche Vorarbeiten für die Buchhaltung und die Abgabemodalitäten für das Finanzamt wichtig sind. Im Vorfeld können Sie der Dozentin gerne per konkrete Sachverhalte oder Fragen mitteilen. Samstag, , Uhr, Mittagspause: 45 Minuten, Gebühr: 50,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude Raum 3.1, Leitung: Jutta Fingerle Jutta Fingerle, Lerncoach & NLP-Trainerin, Bürokauffrau/Sekretärin IHK. Als Lerncoach & Trainerin liebe ich es in Kontakt mit Menschen zu sein. Eines meiner Lebensmottos heißt: StartKlar für s Leben. Das ist für mich Motivation junge Menschen, Erwachsene und Eltern zu inspirieren, ihr Leben frei und selbstbestimmt gestalten zu können. Das gelingt uns am besten, wenn wir unsere Potentiale (er)kennen und in unseren verschiedenen Lebensbereichen (beruflich, schulisch, privat, familiär) nutzen. Meine Erfahrungen als kaufmännische Fachkraft in der freien Wirtschaft gebe ich gerne in Seminaren mit Themenschwerpunkten Büroorganisation, Kommunikation, Wertesysteme, Berufswahl weiter. Ich freue mich, Sie in meinen Seminaren kennenzulernen. Einsteigen und durchstarten. Die Hirschvogel Automotive Group zählt zu den erfolgreichsten Herstellern von massivumgeformten Bauteilen aus Stahl und Aluminium. Nahezu Mitarbeiter stellen in acht Werken weltweit Umformteile und Komponenten für die Automobilindustrie und ihre Systemlieferanten her. Im Stammwerk Denklingen fertigen rund Mitarbeiter massiv umgeformte Bauteile für die Automobilindustrie in Großserie; im Werk Schongau bearbeiten rund 700 Mitarbeiter diese Teile zu einbaufertigen Komponenten weiter. Aktuelle Stellenangebote finden Sie unter jobs.hirschvogel.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Zentrales Recruiting: Hirschvogel Holding GmbH Dr.-Manfred-Hirschvogel-Straße Denklingen Telefon:

8 8 1012K Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung Xpert Business Finanzbuchhaltung Einstieg (Modul 1) Möchten Sie aktuelle und praxisrelevante Kenntnisse der Finanzbuchführung erwerben, betriebliche Buchungsvorgänge gezielt bearbeiten und sinnvoll auswerten? Ihre vorhandenen Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen und ein bundesweit standardisiertes Qualifizierungssystem nutzen, das Ihnen eine Reihe weiterführender Abschlüsse eröffnet? Um den Abschluss Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung zu erhalten, kombinieren Sie folgende Zertifikate, die Sie mit einer Prüfung erreichen können (die Prüfungsgebühr beträgt 35,00 für Modul 1 und 2, für das EDV-Modul 50,00 ): Finanzbuchführung (1), Finanzbuchführung (2) und Finanzbuchführung (3) EDV mit DATEV. Inhalte: Grundlagen der Buchführung, Grundlagen der Bilanz und Inventur, Organisation der Buchführung, Buchen aller laufenden und gängigen Geschäftsfälle über Bestands-, Erfolgs- und Privatkonten, Berücksichtigung von nicht und beschränkt abzugsfähigen Betriebsausgaben, Buchen von Personalkosten im Bruttolohnverfahren, Buchen der Umsatzsteuer unter Berücksichtigung steuerrechtlicher Vorgaben (Inland). Schreibmaterial Montag, bis Mittwoch, , Montag- und Mittwochabend, jeweils 18:30 21:30 Uhr, Gebühr: 365,00 EUR, Ort: vhs Kaufbeuren, Jörg-Lederer-Schule, Neugablonzer Str. 42, Leitung: Wigbert Linke 1013B Gestern Kollege Heute Vorgesetzter Junge Führungskräfte Weil gerade junge Führungskräfte neue Ideen haben, kreativ sind und Initiative entwickeln wollen, ist es wichtig, dass sie gleich mit dem richtigen Handwerkszeug ihre neue Rolle als Führungskraft antreten. Nur so können sie ankommen und werden akzeptiert auch und gerade bei Mitarbeitern, die älter sind als sie selbst. Sie erhalten einen Gesamtüberblick über das relevante Führungswissen. Bringen Sie Ihre persönlichen Wünsche und ihre Probleme mit. Gemeinsam werden wir mit bewährten, erfolgversprechenden Strategien den Weg zur Zielerreichung erarbeiten, damit sie von Anfang an erfolgreich sind. Näheres zu den Inhalten finden Sie unter Suchwort: Vorgesetzter. Die Referentin ist Verhaltens-, Kommunikationstrainerin und Coach, Zusatzausbildungen in TA, NLP, AdA, Moderation u. a. m., seit über 20 Jahren freiberufliche Trainerin namhafter Unternehmen und Bildungseinrichtungen. Freitag, , Uhr, Samstag, , Uhr, 2 Tage, Gebühr: 98,00 EUR, Ort: vhs Buchloe, Bahnhofstraße 60, Raum 3, Leitung: Gudrun Nerlinger-Jambor 1014B Xpert personal business skills Erfolgreich verkaufen Dieses Seminar vermittelt Ihnen Kenntnisse über Methoden und Philosophien erfolgreicher Verkaufsgespräche und bietet viele Übungen zur Anwendung von Fragetechniken, zum Umgang mit Einwänden, zur Preisnennung und zum Verkaufsabschluss. Im Einzelnen: Trichter- und Beraterverkauf Bedürfnisse der Kunden erkennen Angebote richtig präsentieren Souveräner Umgang mit Einwänden Strategien und Tipps zur Preisnennung und -verhandlung Pflege und Entwicklung langfristiger Geschäftskontakte. Näheres zur Xpert-Prüfungs-Reihe Personal Business Skills erfahren Sie unter Beruf Soziales Personal Business Skills Prüfungstermin für alle Xpert personal business skills Seminare in diesem Semester: Für alle Xpert personal business skills Seminare kann die Bildungsprämie eingesetzt werden! Gebühr inkl. Arbeitsbuch und Xpert-Prüfungsgebühr. Sonntag, und Samstag, , jeweils Uhr, 2 Tage, Gebühr: 266,00 EUR, Ort: vhs Buchloe, Bahnhofstraße 60, Raum 4, Leitung: Barbara M.A. Stadler PERSÖNLICHE KOMPETENZEN 1017 Startklar für den Wiedereinstieg in den Job! Ist das auch Ihr Wunsch: Nach einer Pause oder Arbeitslosigkeit wieder zurück ins Berufsleben? In diesem Seminar bewegen wir uns vom Wunsch hin zur Zielrealisierung. Wir beschäftigen uns mit Ihren Fähigkeiten, Ihrer Qualifikation, verschiedenen Kommunikationsstilen, dem Interpretieren von Stellenanzeigen, unterschiedlichen Arbeitsstilen und den Veränderungen in der Berufswelt. Nach diesem Seminartag sind Sie Ihrem Ziel einige Schritte näher. Wenn vorhanden, bitte einen Lebenslauf mitbringen. Freitag, , Uhr, Samstag, , Uhr, 2 Tage, Gebühr: 67,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude Raum 2.3, Leitung: Jutta Fingerle 1018 Grenzen setzen und eigene Anliegen klar äußern Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg Oft fällt es schwer, anderen gegenüber Grenzen zu ziehen und eigene Bedürfnisse eindeutig zu formulieren. Schließlich möchte man niemanden verletzen. Und dennoch muss manchmal einfach raus, was einem am Herzen liegt. Die Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg (GfK) basiert auf einer besonderen Haltung uns und anderen Menschen gegenüber: es geht nicht um ein Gegeneinander, sondern darum, miteinander Lösungen zu finden, mit denen es sowohl Ihnen als auch Ihrem Gegenüber gut geht. Die GfK bietet Ihnen mit einer einfachen 4-Schritte-Methode ein flexibles und im Alltag vielseitig einsetzbares Handwerkszeug. Im Kurs lernen Sie die einzelnen Schritte der GfK kennen und erfahren, wie Sie Ihr Anliegen (privat oder beruflich) klarer und zielführender zum Ausdruck bringen. Montag, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 24,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.4, Leitung: Dipl. Soziologin Tatjana Nuding 1020 Lebendige Körpersprache und Körperhaltung Wie entwickle ich eine Körpersprache, die zu mir passt, mich selbst im Kern ausdrückt und mit mir übereinstimmt? Die Zusammenhänge zwischen den inneren Haltungen und der Körpersprache werden erfahren. Sie lernen zuerst die eigenen Körpersignale und Körperspannungen bewusst wahrzunehmen. Damit verbessern Sie Ihre Körperhaltungen im beruflichen Alltag und finden Ihren persönlichen Ausdruck selbstverständlicher. Wir behandeln Grundhaltungen, wie Distanz Offenheit, Unsicherheit Vertrauen sowie Stand- und Bewegungsformen. Mit humorvollen Rollenspielen und praktischen Übungen zum Erproben und Reflektieren. Samstag, , Uhr, eine Stunde Mittagspause, Gebühr: 45,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum E0, Rosarium, Leitung: Felicitas Niegisch Felicitas Niegisch, Diplom Pädagogin. Studium der Erziehungswissenschaften und Berufserfahrung in Bereichen der Bildung und Gesundheit. Anschließende Zusatzqualifikation in Musiktherapie und Fortbildung in körperorientierter Stimmbildung bei Eva Pankofer und Romeo Alavi Kia. Über viele Jahre Konzertauftritte mit eigenem Ensemble. Sie ist seit 1995 selbstständige Trainerin und Dozentin mit den Schwerpunkten Persönlichkeitsentwicklung, Stimmbildung, Ausdrucksfähigkeit, Körpersprache und gesunde Körperhaltung und arbeitet in eigener Praxis Konkurrenz oder Kooperation? K Beziehungs- weise kommunizieren und wirksam handeln Miteinander kooperieren, aber auch konkurrieren, sind in der kulturellen Evolution bedeutende Errungenschaften des menschlichen Geistes. Konkurrenzdenken ist durch westliche Wissenschaften zwar fundiert und legitimiert, doch weltweite Krisen haben zu einem permanent

9 wachsenden Konkurrenzdruck geführt, der auch die individuellen Anforderungen am Arbeitsplatz stetig in die Höhe treibt. Stress und Burn- Out sind ig die Folge, die Unternehmens-Kulturen werden kälter, und viele Organisationen weisen einen beträchtlichen Mangel an Mitgefühl auf. Neueste Forschungsergebnisse von Biologen, Hirnforschern und Psychologen zeigen übereinstimmend, dass Empathie für unsere Zukunft entscheidend ist. Ihr Resultat: Kooperation siegt über Konkurrenz! Dienstag, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 12,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum E0, Rosarium, Leitung: Dr. phil. Rainer Eggebrecht Gesprächs- und Focusingtherapeut, Leiter des Instituts für Gesprächs- und Focusingtherapie (igf) (Oberhausen/Obb., München, Berlin) Journalismus-Crashkurs Porträts, Reportagen und Kolumnen schreiben Dieser Crashkurs richtet sich an ambitionierte Schreiberinnen und Schreiber, die gerne als freie Mitarbeiter in die Journalistensparte einsteigen möchten; aber auch an Interessierte und Laien. Anhand von Porträt, Reportage und Kolumne werden Grundkenntnisse in diesem Genre für den Presseberuf vermittelt und praktisch geübt. Samstag, , Uhr, 1 Nachmittag Gebühr: 15,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.3 Leitung: Carlo van Eckendonk 1050 Weiterbildung für Kursleiter G1-Baustein Erfahren Sie mehr über das Lehren und Lernen von und mit Erwachsenen. Lernen Sie Ihre Volkshochschule als Institution kennen und machen Sie sich vertraut mit Kursplanung, Kursorganisation und Kurseinstieg. Ihre Entwicklungsschritte können Sie anhand eines persönlichen Kompetenzprofils dokumentieren und am Ende der Reihe der Grundlagenseminare auswerten. Legen Sie mit diesem Seminar einen weiteren Grundstein für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung als Kursleiter/in. Freitag, , Uhr, Samstag, , Uhr, 2 Tage, Gebühr: 20,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 3.3, Leitung: Uli Eiche 1051 Weiterbildung für Kursleiter G1-Baustein Erfahren Sie mehr über das Lehren und Lernen von und mit Erwachsenen. Lernen Sie Ihre Volkshochschule als Institution kennen und machen Sie sich vertraut mit Kursplanung, Kursorganisation und Kurseinstieg. Ihre Entwicklungsschritte können Sie anhand eines persönlichen Kompetenzprofils dokumentieren und am Ende der Reihe der Grundlagenseminare auswerten. Legen Sie mit diesem Seminar einen weiteren Grundstein für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung als Kursleiter/in. Freitag, , Uhr, Samstag, , Uhr, 2 Tage, Gebühr: 20,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 3.3, Leitung: Uli Eiche Autoversicherung Von Amtshaftpflicht- Mit uns bis Zahnzusatzversicherung fahren Sie günstig Holen Sie sich jetzt bei uns Ihr Angebot und überzeugen Sie sich. Wir bieten: Niedrige Beiträge Top-Schadenservice Beratung in Ihrer Nähe Gleich informieren. Kundendienstbüro Susanne Epple Telefon Telefax Sandauer Straße Landsberg Öffnungszeiten: Mo. Fr Uhr Mo., Do Uhr Di Uhr Bestell-Nr. MA487 Kundendienstbüro Susanne Epple 90 x 130 mm Holen Sie sich jetzt bei uns Ihr Kundendienstbüro undendien Sandauerstr. 254, Landsberg Angebot und überzeugen Sie Susanne Epple usanne Tel / sich. Wir bieten: Telefon Ep lefon Telefax lefax Niedrige Beiträge0819 Top-Schadenservice ww.huk.de EDV Beratung in Ihrer Nähe Sandauer Straße 254 andauer Landsberg St 899 Gleich informieren. Lands Öffnungszeiten: ffnungszeit Mo. Fr Uhr 1021 Buchführung endlich verstehen o. Fr. Mo., Do Uhr ERSTE SCHRITTE UND 8 Dieser Kurs ist für Berufstätige, die sich schnell Buchhaltungskenntnisse aneignen wollen, für Existenzgründer/innen, Auszubildende in kauf- GRUNDLAGENWISSEN14 männischen Berufen oder zur Vorbereitung auf ein Wirtschaftsstudium Di Uhr o., Do. 14 i. geeignet. Kursinhalt: Einführung in das betriebliche Rechnungswesen, Unterschied Aufzeichnungspflicht doppelte Buchführung, Aufgaben 1101 Erste Schritte am PC Computer der Buchführung und allgemeine Vorschriften, Inventur, Inventar und Bilanz. Buchen von laufenden Geschäftsvorfällen auf Bestands- und Grundwissen Erfolgskonten, einfache und zusammengesetzte Buchungssätze. Bestell-Nr. Sie erhalten MA487 eine Einführung in die Bedienung eines PC für alle, die Grundlagen der Umsatzsteuer. Abschreibung, Finanz- und Steuerbereich, Zahlungsverkehr. Anschaffung und Veräußerung von Anlagegü- wichtigsten Begriffe kennen und üben das Eingeben, Speichern und 90 x 130 bisher mm noch nicht mit Computern gearbeitet haben. Sie lernen die tern. Übungen zur schnellen Umsetzung. Drucken von Daten anhand einfacher Übungen. Außerdem erhalten Sie Samstag, , Uhr, Samstag, , Schritt für Schritt eine erste Einführung in das Betriebssystem Windows Uhr, 2 Samstage, Gebühr: 113,00 EUR, Ort: VHS- Gebäude Raum 2.3, Leitung: Peter Spengler Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt. Die Neuerungen des Betriebssystems Windows 8 fließen im Kurs mit ein. Mittwoch, , Uhr, Montag, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, 3 Abende, Gebühr: 74,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Andreas Bahmann 1102 Erste Schritte am PC Computer Grundwissen Beschreibung siehe Kurs Nr Donnerstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Donnerstag, , Uhr, 3 Abende, Gebühr: 74,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Andreas Bahmann 1103 EDV am Vormittag Alltagswissen für Anwender Sie nutzen Ihren Computer bereits im Alltag und merken, dass Sie daraus noch mehr machen möchten? Wir verwenden verschiedene Programme, um Ihre Alltagsaufgaben am Computer zu meistern. Windows Explorer: Fotos von der Kamera auf den Rechner übertragen. Fotobearbeitung: Zuschneiden, Größe, Helligkeit und Kontrast ändern, rote Augen entfernen. Grußkarten in Word: Bilder einfügen und Text frei positionieren; Powerpoint: Fotoalbum erstellen. Excel: Haushaltsbuch. Zeit für Computertipps und Ihre individuellen Fragen ist vorhanden. Voraussetzung: EDV-Grundlagen. Im Schulungsraum ist Windows 8 und Office 2010 installiert. Gerne dürfen Sie Ihr eigenes Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform www. lernmitklick.net. Hier finden Sie Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, 4 Vormittage, Gebühr: 97,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner Unser Tipp: Businessenglish-Kurse finden Sie im Programmbereich Sprachen! 9

10 * dürfen Sie Ihr eigenes Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform Hier fi nden Sie Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, 3 Vormittage, Gebühr: 74,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 1105 Computer Basics in einfachem Deutsch Sind Sie noch unsicher in der deutschen Sprache? Haben Sie Angst, in einem Computerkurs nichts zu verstehen? Dieser Kurs ist extra für Sie: Wir arbeiten langsam, klar und verständlich. Windows-Basics; Word: Briefe schreiben, Hilfe für die deutsche Rechtschreibung, fertige Texte nutzen; Internet: Rechtschreibung und Übersetzungshilfen, Sprachen lernen im Internet. Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, 3 Vormittage, Gebühr: 60,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner Unser Tipp: Wer mindestens 15 Stunden in der Woche berufstätig ist, kann die Bildungsprämie beantragen. Mit der Bildungsprämie bezahlt der Staat 50% der Kursgebühr. Sie bezahlen nur noch 30 EUR. Bitte informieren Sie sich vor der Anmeldung bei der Beratungsstelle in der vhs Buchloe, Telefon EDV-Grundlagen: Windows Word Internet Für Frauen Sie wollen in die Computerei einsteigen oder bereits erworbene Kenntnisse auffrischen? In diesem Kurs werden Sie durch den Dschungel der EDV geführt. Sie eignen sich versionsunabhängige Grundlagen für eine effektive Nutzung Ihres Computers an: Windows, Word, und Internet Windows: Verwalten von Ordnern und Dateien, Umgang mit DVD, USB-Stick und Fotoapparat, Textverarbeitung mit Word: Texte schreiben und korrigieren, speichern, Texte gestalten, einfache Briefe erstellen, drucken, Schreiben und Empfangen von s, E- Mails mit Anhängen, Internet: Suchen und Finden von Webseiten, die Ihrem Interesse entsprechen. Im Schulungsraum sind Windows 8 und Word 2010 installiert. Gerne dürfen Sie Ihr eigenes Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform www. lernmitklick.net. Hier fi nden Sie die Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, 6 Vormittage, Gebühr: 130,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 1108 EDV-Grundlagen: Windows Word Internet Für Frauen Beschreibung siehe Kurs Nr Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, 6 Vormittage, Gebühr: 130,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 1109 EDV für Frauen Workshop Sie haben bereits einen EDV-Grundlagenkurs besucht? Das liegt jedoch schon ein wenig zurück oder es haben sich zwischenzeitlich Fragen ergeben und Sie wünschen sich eine Auffrischung Ihrer Kenntnisse und weitere Übungsmöglichkeiten. Im Schulungsraum sind Windows 8 und Word 2010 installiert. Gerne 1110 Europäischer Computerführerschein Vorbereitungskurs auf die Prüfung Modul 1: Computer Grundlagen Sie verfügen bereits über Computerkenntnisse, benötigen aber einen Nachweis für Ihren Arbeitgeber? In diesem Kurs bereiten Sie sich auf das erste Pfl ichtmodul, Computer-Grundlagen, des neuen ECDL (Europäischer Computerführerschein) vor. Mit der erfolgreichen Prüfung erhalten Sie ein Zertifi kat, das Ihre Fähigkeiten weltweit in 148 Ländern nachweist. Auch die Stiftung Warentest empfi ehlt den Computerführerschein als Qualifi kationsnachweis: eine Untersuchung bei IT-Zertifi katen ergab, dass der ECDL bei Personalern ganz oben rangiert. Über die Inhalte können Sie sich auf informieren. Die Organisation der externen Prüfung (die in Peiting stattfi ndet) übernimmt die VHS. Die Prüfungskosten sind nicht in der Kursgebühr enthalten. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform Hier fi nden Sie die Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, 4 Abende, Gebühr: 73,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 1112 EDV-Grundlagen (50+ und Senioren) Erste Schritte mit Betriebssystem Windows Sie wollen das Computern kennen lernen? Sie erlernen in diesem Kurs den stressfreien Umgang mit dem Computer und werden mit den wichtigsten Hand- und Grundbegriffen vertraut: Betriebssystem Windows als absolute Basis, das strukturierte Verwalten von Ordnern und Dateien, Handhabung von CDs und DVDs sowie USB-Sticks, speichern von kleinen Dokumenten und Bildern wie auch der Korrektur von Dokumenten. Dienstag, , Uhr, Donnerstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Donnerstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Donnerstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, 7 Vormittage, Gebühr: 142,00 EUR, Ort: VHS- Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Werner Michel HANDY, TABLET & CO 1122 Die Welt der Tablet Computer Samsung Galaxy Der Tablet Computer Samsung Galaxy hat sich zum Rivalen des ipad gemausert. An diesem Abend erhalten Sie einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des Samsung Galaxy. Dieser Kurs ist für alle gedacht, die bereits ein Samsung Galaxy besitzen oder für Neugierige, die sich einen Tablet Computer anschaffen wollen. Bringen Sie falls bereits vorhanden Ihr Samsung Galaxy mit. Mittwoch, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 24,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Birgit Feiner 1123 Apps für Android Sie verwenden bereits Ihr Android-Tablet im Alltag? Sie suchen aber immer wieder nach guten Apps, um den Einsatz Ihres Tablets im Alltag zu optimieren? In diesem Kurs werden Ihnen alltagstaugliche Apps vorgestellt. Gerne dürfen Sie vor Kursbeginn der Dozentin mitteilen, nach welchen Apps Sie suchen: 10

11 Bringen Sie falls bereits vorhanden Ihr Android-Tablet mit. Mittwoch, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 24,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Birgit Feiner 1151 iphone und ipad ein gelungener Einstieg Dieser Kurs will Ihnen Starthilfe für die Nutzung von iphone oder ipad geben und die allerersten Schritte mit dem neuen Gerät erleichtern. Aus dem Inhalt des Kurses: Lernen Sie die Variationen der Geräte kennen; Nehmen Sie Ihr Gerät in Betrieb und passen Sie es Ihren persönlichen Bedürfnissen an; Lernen Sie die Handhabung des Geräts kennen; Erfahren Sie, wie Sie die icloud richtig nutzen; Gewinnen Sie einen Überblick über die wichtigsten Anwendungen. Es stehen KEINE Geräte für die Teilnehmer zur Verfügung. Besitzer bringen bitte ihr eigenes iphone oder ipad mit. Samstag, , Uhr, 1 Samstag Gebühr: 45,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2 Leitung: Jürgen Fabian 1152 Mit iphone und ipad professionell kommunizieren iphone und ipad haben unterschiedliche Fähigkeiten zur Kommunikation. Sie können telefonieren, elektronische Briefe schreiben oder Kurznachrichten versenden. Sie lernen in diesem Kurs, die unterschiedlichen Fähigkeiten der Geräte zu verstehen und gezielt einzusetzen, so dass Sie passend für Ihren Bedarf das richtige Gerät und die geeignete Anwendung einsetzen können. Zum Einsatz kommen die Systemanwendungen Telefon, Nachrichten, Mail und weitere gebräuchliche Anwendungen aus dem App Store. Es stehen KEINE Geräte für die Teilnehmer zur Verfügung. Besitzer bringen bitte ihr eigenes iphone oder ipad mit. Samstag, , Uhr, 1 Samstag Gebühr: 45,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2 Leitung: Jürgen Fabian 1153 Fotografieren mit iphone und ipad Moderne Mobiltelefone haben in der fotografi schen Qualität zu einfachen Kompaktkameras schon längst aufgeschlossen und man kann die vielfältigsten Verbesserungen an den Fotos gleich an Ort und Stelle durchführen. Dieser Kurs will KEIN klassischer Fotokurs mit künstlerischem Anspruch sein. Der Kursleiter möchte Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten zeigen, die uns moderne Smartphones bieten. Themenschwerpunkte: Fotos aufnehmen, Bilder bearbeiten und verwalten, Filme aufnehmen, Videos schneiden sowie Ergebnisse mit anderen teilen. Wir werden die entsprechenden Anwendungen aus dem Betriebssystem nutzen, uns aber auch einige ausgewählte Anwendungen aus dem App Store näher ansehen. Es stehen KEINE Geräte für die Teilnehmer zur Verfügung. Besitzer bringen bitte ihr eigenes iphone oder ipad mit. Samstag, , Uhr, 1 Samstag Gebühr: 45,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.1 Leitung: Jürgen Fabian 4651 Filmisches Arbeiten mit der eigenen Video-, Tablet- oder Smartphone-Kamera Wo früher unbezahlbare und schwer bewegliche Kameras zum Filmen nötig waren, zückt man heute nur seinen Camcorder, den Tablet-PC oder das Handy. Die Aufnahme bewegter Bilder ist nicht mehr das Privileg weniger Eingeweihter, sondern für fast jedermann kostengünstig möglich. Doch können wir damit schon fi lmen, oder schalten wir nur die Kamera-Funktion unseres Gerätes ein? In diesem Kurs für Einsteiger wollen wir die Grundregeln fi lmischen Erzählens erlernen und versuchen, mit unseren privaten Aufzeichnungs-Geräten kurze Geschichten ansprechend zu gestalten. Es geht nicht um die technische Filmerstellung! Weibliche Kurs-Teilnehmer sind in diesem Kurs besonders willkommen. Freitag, , Uhr, 12 Nachmittage, Gebühr: 77,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude Raum 3.1, Leitung: Markus Michalski Bayertor Landsberg Corporate Design / Editorial Design / Illustrationen : * Logos Geschäftsausstattung Prospekte und Flyer Plakate Anzeigen Internetauftritt Newsletter u.v.m. Monika Niedermair Tel SICHERHEIT UND WARTUNG 1131 Checkup für Ihren Computer PC Sicherheit und Wartung Der Kurs ist auch für Jugendliche geeignet. Wie beim Auto müssen Sie sich auch bei Ihrem PC um Sicherheit und Wartung kümmern, damit alles langfristig rund läuft. In diesen Kurs bringen Sie am besten Ihr Windows-Notebook mit. Wir befreien die Rechner von unnötigem Ballast, wie z. B. Dateien aus dem Internet und nicht benötigten Programmen. Wir installieren kostenfreie Programme für den privaten Gebrauch, mit denen Sie die ursprüngliche Leistungsfähigkeit Ihres Computers wiederherstellen und langfristig erhalten können. Mit kostenloser Firewall und Antivirensoftware lernen Sie, Ihren Computer gegen Gefahren aus dem Internet abzusichern. Empfehlung: Wie bei allen PC-Wartungsarbeiten sichern Sie bitte Ihre Daten vor Kursbeginn auf ein externes Speichermedium, zum Beispiel einen USB-Stick. Samstag, , Uhr, Samstag, , Uhr, 2 Vormittage, Gebühr: 56,00 EUR, Ort: VHS- Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 1132 Checkup für Ihren Computer PC Sicherheit und Wartung für Frauen Der Kurs ist auch für Jugendliche geeignet. Beschreibung siehe Kurs Nr Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, 2 Vormittage, Gebühr: 56,00 EUR, Ort: VHS- Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner ARBEITEN MIT WINDOWS 1201 Arbeiten mit Windows 7 Basiskurs Sie lernen den Umgang mit dem Betriebssystem Windows 7 kennen. Die Neuerungen des Betriebssystems Windows 8 fl ießen im Kurs mit ein. Sie können nach dem Kurs Daten eingeben, speichern, ändern und drucken. Sie beherrschen die Fenstertechnik. Sie lernen die Dateiverwaltung mit dem Ordner Arbeitsplatz/Computer kennen und können sich ein eigenes Ordnerverzeichnis anlegen. Sie wissen, wie man mit der Windows-Hilfe arbeitet und können die wichtigsten Systemeinstellungen vornehmen. TN-Voraussetzungen sind Grundlagenkenntnisse EDV (wie im Kurs Erste Schritte am PC beschrieben). Montag, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, Montag, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, 4 Abende, Gebühr: 97,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Andreas Bahmann 1202 Arbeiten mit Windows 7 Basiskurs Beschreibung siehe Kurs 1201 Dienstag, , Uhr, Donnerstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Donnerstag, , Uhr, 4 Abende, Gebühr: 97,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Andreas Bahmann 11

12 Windows 7 kompakt Für Umsteiger und Do-it-yourself-Anwender Sie arbeiten bereits mit Windows 7 und kommen mit dem Programm irgendwie zu recht? Sie sind kürzlich auf Windows 7 umgestiegen? An diesem Abend werden wir uns den neuen Windows Explorer genauer ansehen. Wir verwalten unsere Dateien und Ordner strukturiert, so dass Sie den Überblick über Ihren Computer leichter behalten werden: Windows 7 Explorer komfortabel einrichten; Ordner anlegen; Dateien kopieren, verschieben und löschen; Suchfunktion; Sichern von Daten auf einem USB-Stick oder einer externen Festplatte. Gerne können Sie Ihr Windows 7-Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform Hier finden Sie die Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Montag, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 35,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Birgit Feiner 1207 Windows 8 kompakt Für Umsteiger und Do-it-yourself-Anwender Sie haben ein Notebook mit dem Betriebssystem Windows 8 erworben und finden sich damit nicht wirklich zurecht? In diesem Abend erhalten Sie einen kompakten Einblick in Windows 8. Schwerpunkt ist der Windows Explorer. Außerdem werden Ihnen die wichtigsten Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie das Betriebssystem komfortabel einrichten. Im Kursraum ist Windows 8 installiert. Gerne können Sie Ihr Windows 8-Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform Hier finden Sie die Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Mittwoch, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 35,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 1250 Arbeiten mit Windows 7 Aufbaukurs Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in Windows 7. Die Neuerungen des Betriebssystems Windows 8 fließen in den Kurs mit ein. Sie lernen alle Möglichkeiten der Systemsteuerung kennen und nutzen Programme, die Sie bei der täglichen Arbeit am PC unterstützen: Systemoptimierung, Sicherung (Backup/Image), Systemsteuerung, Explorer, Zeichentabelle, WordPad, Paint, Autostart, Zwischenablage u. Rechner. TN-Voraussetzung sind gute Windowskenntnisse wie in Kurs Arbeiten mit Windows 7 Basiskurs beschrieben. Dienstag, , Uhr, Donnerstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, 3 Abende, Gebühr: 74,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Andreas Bahmann TEXTVERARBEITUNG UND TASTSCHREIBEN 1304 Textverarbeitung mit Word Grundlagenkurs Für Frauen In diesem Kurs werden Ihnen die Anwendungsmöglichkeiten der Textverarbeitung vermittelt, die auf Ihren individuellen Bedarf in Ihrem zukünftigen Arbeitsalltag oder Ihrem privaten Gebrauch zugeschnitten sind. Nach dem Kurs können Sie Texte eingeben, korrigieren, professionell gestalten und drucken. Sie suchen und ersetzen Textteile. Sie erstellen eine Grußkarte mit Bildern und frei verschiebbarem Text. Sie schreiben einen Brief mit Kopf- und Fußzeile, verwenden Tabulatoren und Tabellen. Abschließend erhalten Sie eine Einführung in den Seriendruck. Ganz nebenbei werden Ihnen zahlreiche Tipps und Tricks zur Programmbedienung vermittelt. Voraussetzung zur Teilnahme sind gute Windowskenntnisse. Im Schulungsraum sind Windows 8 und Word 2010 installiert. Gerne dürfen Sie Ihr eigenes Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform Hier finden Sie Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, 4 Vormittage, Gebühr: 97,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 1305 Word 2007 und 2010 für Umsteiger und Do-ityourself-Anwender Sie arbeiten bereits mit Word und kommen mit dem Programm irgendwie zu recht? Sie sind kürzlich auf die Word-Version 2007/2010 umgestiegen? Sie gehören zu den Word-Anwendern, die sich nie systematisch mit dem Programm beschäftigt haben und wünschen sich einen strukturierten Überblick und Vertiefung Ihrer Kenntnisse. An diesem Abend werden Ihnen alle wichtigen Word-Befehle in Erinnerung gerufen und Neuerungen aufgezeigt. Nach Bedarf kann der Kurs auch verlängert werden. Im Schulungsraum ist Word 2010 installiert. Gerne dürfen Sie Ihr eigenes Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform Hier finden Sie die Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Mittwoch, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 35,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 1352 Tastschreiben aktiv Tippkurs für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren Schreiben mit allen zehn Fingern erleichtert die Eingabe von Texten im privaten, schulischen oder beruflichen Bereich ungemein. Wir erlernen das korrekte Eingeben von Texten über die Tastatur und achten dabei auf unsere individuellen Bedingungen. In der Gruppe werden verschiedene Übungsmöglichkeiten angeboten, um jeden Teilnehmenden zu motivieren durchzuhalten. Deswegen sind im Kurs auch alle herzlich willkommen, die bereits angefangen haben, das Tastschreiben zu erlernen, aber alleine nicht weiterkommen oder sogar wieder aufgehört haben. Zwischen den Terminen werden Übungsmöglichkeiten angeboten, um das Tastschreiben zu vertiefen. Kursbegleitend stehen auf der Lernplattform Übungsmöglichkeiten und Kursunterlagen zur Verfügung. Der Zugang zur Plattform ist nach Kursende weitere vier Wochen mit allen Übungsmöglichkeiten nutzbar. Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, 5 Nachmittage, Gebühr: 56,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Birgit Feiner 1353 Tastschreiben aktiv Für Erwachsene Beschreibung siehe Kurs Nummer 1352 Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, 5 Abende, Gebühr: 56,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Birgit Feiner TABELLENKALKULATION 1400 Tabellenkalkulation mit EXCEL 2007 Sie lernen das Erstellen von Tabellen, mit Formeln zu arbeiten, grundlegende Zellformatierungen einzugeben und mit Funktionen zu arbeiten. Sie können nach dem Kurs Ihre Tabellen drucken und wissen, wie man die Hilfefunktion nutzt. Voraussetzung sind gute Windowskenntnisse. Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, 4 Abende, Gebühr: 97,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Gerhard Alter

13 1403 EXCEL für Fortgeschrittene Der Kurs ist für alle Anwender, die bereits einige Zeit mit EXCEL arbeiten und weitere Funktionen kennen lernen möchten, die den Büroalltag erleichtern. Ihre konkreten Fragen können Sie vor Kursbeginn an die Kursleiterin stellen. Sie wird sie im Kurs beantworten. Sie erreichen die Kursleiterin unter Im Schulungsraum ist Excel 2010 installiert. Gerne dürfen Sie Ihr eigenes Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform www. lernmitklick.net. Hier finden Sie Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Mittwoch, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, 2 Abende, Gebühr: 59,00 EUR, Ort: VHS- Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 1404 EXCEL Grundlagen Für Frauen Sie benötigen Excel für die Arbeit oder um Ihre private Verwaltung in den Griff zu bekommen? Excel hilft uns schnell und unkompliziert Berechnungen zu erledigen. Excel kann aber auch einfach nur für Listen eingesetzt werden. In diesem Kurs lernen Sie die Vielseitigkeit von Excel kennen. Keine Angst wir verwenden nur die Grundrechenarten und Funktionen, die ohne Mathekenntnisse zu verstehen sind. Im Kurs wird Ihnen das Handwerkszeug von Excel vermittelt wie z. B. Dateneingabe, Sortieren und Filtern von Daten, verschiedene Formatierungsmöglichkeiten, relativer und absoluter Zellbezug, Autoausfüllen, Diagramme erstellen, Formeln und Funktionen, Drucken. Im Schulungsraum ist Windows 8 und Excel 2010 installiert. Gerne dürfen Sie Ihr eigenes Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform Hier finden Sie Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, 4 Vormittage, Gebühr: 97,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 1406 EXEL 2007 und 2010 kompakt Für Umsteiger und Do-it-yourself-Anwender Sie arbeiten bereits mit Excel und kommen mit dem Programm irgendwie zurecht? Sie sind kürzlich auf die Excel-Version 2007/2010 umgestiegen? Sie gehören zu den Excel-Anwendern, die sich nie systematisch mit dem Programm beschäftigt haben und wünschen sich einen strukturierten Überblick und Vertiefung Ihrer Kenntnisse. An diesem Abend werden Ihnen alle wichtigen Excel-Befehle in Erinnerung gerufen und Neuerungen aufgezeigt. Nach Bedarf kann der Kurs auch verlängert werden. Im Schulungsraum ist Excel 2010 installiert. Gerne dürfen Sie Ihr eigenes Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform Hier finden Sie die Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Mittwoch, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 35,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner OUTLOOK 1503 Organisation und Verwaltung mit Outlook 2007 Outlook erleichtert die Organisation und Verwaltung täglicher Aufgaben sowie den Nachrichtenaustausch mit Kollegen. Outlook beinhaltet: elektronische Post ( ), Kalender, Adressbuch, Aufgabenverwaltung, Journal, Notizen, Dateiverwaltung. In diesem Kurs lernen Sie die Funktionen von Outlook kennen und wenden sie praxisnah an. Freitag, , Uhr, Samstag, , Uhr, 2 Tage, Gebühr: 73,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Karl Fendl 1504 Organisation und Verwaltung mit Outlook 2007 Beschreibung siehe Kurs Freitag, , Uhr, Samstag, , Uhr, 1 Stunde Mittagspause, Gebühr: 73,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Karl Fendl 1505 Outlook Grundlagenkurs: Termine und Aufgaben in den Griff bekommen Für Frauen Sie können bereits mailen und möchten nun im Büroalltag oder im privaten Bereich Termine und Aufgaben mit Hilfe von Outlook verwalten? Wir nutzen verschiedene Kalenderfunktionen, um Termine zu koordinieren und das Abarbeiten von Aufgaben zu dokumentieren. Terminchaos und überfällige To-Do-Listen lassen sich mit Outlook zukünftig vermeiden. Im Schulungsraum sind Windows 8 und Outlook 2010 installiert. Gerne dürfen Sie Ihr eigenes Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform Hier finden Sie Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere 4 Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Dienstag, , Uhr, 1 Vormittag, Gebühr: 24,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner INTERNET 1506 Einstieg ins Internet und Versand von s Sie erhalten eine Einführung ins Internet und lernen die Handhabung von s mit Outlook-Express/Windows-Mail kennen. In praktischen Übungen lernen Sie, im Internet mit dem Internet-Explorer zu surfen und wie Sie s empfangen und verschicken. TN-Voraussetzungen sind gute Windowskenntnisse wie in Kurs Arbeiten mit Windows 7 Basiskurs beschrieben. Die Neuerungen des Betriebssystems Windows 8 fließen in den Kurs mit ein. Mittwoch, , Uhr, Montag, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, 3 Abende, Gebühr: 74,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Andreas Bahmann 1509 Einstieg ins Internet und Versand von s (50+ und Senioren) Sie erhalten eine Einführung ins Internet und lernen die Handhabung von s mit Outlook oder über das Internet kennen. In praktischen Übungen lernen Sie mit dem neuesten Internet-Explorer zu surfen und s zu empfangen und versenden. Wenn Sie noch keine - Adresse besitzen, können Sie sich in diesem Kurs selbst eine anlegen. Montag, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, Montag, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, 4 Vormittage, Gebühr: 97,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Werner Michel Die Sparkasse Landsberg fördert die Erwachsenenbildung vor Ort. Mit einer Spende im Frühjahr 2013 konnte die veraltete Sparkasse Landsberg-Dießen Hardwareausstattung eines Computerraums der Volkshochschule gegen neue zeitgemäße Geräte ausgetauscht werden. Die Kursteilnehmer können nun mit Computern arbeiten, die auf dem neuesten und modernsten Stand sind. Damit erfüllt die Volkshochschule ihren wichtigen öffentlichen Bildungsauftrag auch im Programmteil EDV wieder mit dem gewohnt hohen Qualitätsstandard. 13

14 Kaufen und Verkaufen mit ebay Ebay gilt als eine der bekanntesten und erfolgreichsten Marken im Internet. Viele haben schon erste Erfahrungen als Käufer oder gar als Verkäufer gemacht aber wie wird man wirklich Ebay-Profi? Inhalte: Zahlen und Fakten zum Online-Marktplatz, bei ebay suchen und finden, bieten und einkaufen, Artikel einstellen, Verkauf abwickeln. Donnerstag, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 24,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Karl Fendl 1150 Skype Kostenloses Telefonieren mit Bild und Ton. Sie haben Verwandte und Bekannte, die weit weg oder sogar im Ausland leben? Dann ist Skype genau das Richtige für Sie! Skype ist eine kostenfrei erhältliche Software. Sie ermöglicht Telefonieren via Internet von Computer zu Computer ohne Gebühren. Inhalte: Wie funktioniert das Telefonieren über das Internet? Wie richtet man sich die Software Skype ein? Welche Hardware benötigen Sie? Wie kann man kostenlos und kostenpflichtig mit Skype telefonieren? Im Kurs lernen Sie die Software zu bedienen, installieren und einzurichten. Voraussetzung: PC-Grundkenntnisse. Mittwoch, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, 2 Abende, Gebühr: 49,00 EUR, Ort: VHS- Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Karl Fendl 1507 Facebook Vortrag Sie verwenden bereits Facebook oder möchten sich informieren, ob Facebook etwas für Sie ist? Ihre Kinder sind ständig auf Facebook, aber Sie selbst haben keine Ahnung? An diesem Abend lernen Sie die Möglichkeiten von Facebook kennen und was Sie für den Schutz Ihrer Privatsphäre selbst tun können. Mittwoch, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 12,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 1508 HTML: Wir erstellen eigene Webseiten Für Frauen Wenn Sie gerne eine Webseite aktualisieren, mit einem eigenen Internetauftritt im Web vertreten sein möchten oder sich für einen einfachen Einstieg in die Programmierung interessieren, dann sind Sie hier richtig! Wir schreiben HTML-Code zunächst in einem Texteditor, um uns in die Struktur einer Webseite einzufinden. Dann verwenden wir einen einfachen HTML-Editor. Zudem erhalten Sie einen Einblick in ein Webdesign-Programm. Abschließend stellen wir unser Werk mit Hilfe eines FTP-Programmes ins Internet. Gerne dürfen Sie Ihr eigenes Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform Hier finden Sie Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, 4 Vormittage, Gebühr: 97,50 EUR, Ort: VHS- Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner Die Sparkasse Landsberg fördert die Erwachsenenbildung vor Ort. Mit einer Spende im Frühjahr 2013 konnte die veraltete K Sparkasse Landsberg-Dießen Hardwareausstattung eines Computerraums der Volkshochschule gegen neue zeitgemäße Geräte ausgetauscht werden. Die Kursteilnehmer können nun mit Computern arbeiten, die auf dem neuesten und modernsten Stand sind. Damit erfüllt die Volkshochschule ihren wichtigen öffentlichen Bildungsauftrag auch im Programmteil EDV wieder mit dem gewohnt hohen Qualitätsstandard. 1560A Erstellung von Webseiten/Webdesign Baustein 1: Erstellen von Webseiten Grundlagen HTML Teilnahmevoraussetzungen: Windows Grundkenntnisse In diesem Kurs lernen Sie, welche Voraussetzungen notwendig sind, um eine eigene Webpräsenz zu erstellen, Begriffe wie Provider, Denic, FTP, CMS, CSS, PHP, Javascript etc. werden erklärt. Sie lernen den Aufbau und die Struktur von Webseiten kennen. Sie lernen, welche Handlungen nötig sind, damit Ihre Webseite ins Netz kommt und gefunden wird sowie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Werkzeuge zur Erstellung von Webseiten. HTML ist die Basis im Internet. Sie lernen die grundlegenden Befehle und erstellen Ihre erste Webseite mit HTML. Freitag, , Uhr, Samstag, , Uhr, 2 Tage, Gebühr: 73,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Karl Fendl 1560B Erstellung von Webseiten/Webdesign Baustein 2: Aufbaukurs HTML und CSS Teilnahmevoraussetzungen: Windows Grundkenntnisse, Inhalte vom Baustein 1. Dieser Kurs bietet Ihnen weitergehende Kenntnisse in HTML und die Grundlagen von CSS. Sie formatieren mit CSS Inhalte, Sie positionieren Inhalte mittels CSS. Weitere Themen: Box Prinzip, Erstellen von Navigationsbereichen mittels CSS, Sie erhalten kostenlos nützliche Software zum Bearbeiten von Webseiten. Freitag, , Uhr, Samstag, , Uhr, 2 Tage, Gebühr: 73,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Karl Fendl 1560C Erstellung von Webseiten/Webdesign Baustein 3: Webdesign mit Joomla für Einsteiger Teilnahmevoraussetzungen: Windows Grundkenntnisse, Inhalte vom Baustein 1 und 2. In diesem Kurs lernen Sie die Vorteile von Content Management Systemen (CMS) anhand des weit verbreiteten CMS Joomla kennen. Als Bonus erhalten Sie das Softwarepaket, damit Sie auch zu Hause gleich loslegen können. Sie lernen die Voraussetzungen zur Verwendung von Joomla kennen sowie die Struktur und den Aufbau sowie das Erstellen und Verändern von Joomla basierten Webseiten. Außerdem: Wie Sie eigene Seiten basierend auf Joomla realisieren. Sie verwenden in praxisnahen Übungen Templates und passen diese in Teilen an. Freitag, , Uhr, Samstag, , Uhr, 2 Tage, Gebühr: 73,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Karl Fendl 1560D Erstellung von Webseiten/Webdesign Baustein 4: Webdesign mit Joomla für Fortgeschrittene Teilnahmevoraussetzungen: Windows Grundkenntnisse, Inhalte vom Baustein 1, 2 und 3. In diesem Kurs lernen Sie, eigene Ideen mit Joomla zu verwirklichen, das Anwenden von verschiedenen Plugins und Komponenten, wie z. B. Gästebücher, Diashows etc., das Erstellen und Anpassen von eigenen Templates, die Funktion und Anwendung der Benutzerkonten, um z. B. Bereiche Ihrer Website mit einem Passwortschutz zu versehen. Auch das Arbeiten im Team mit unterschiedlicher Berechtigung der Teammitglieder wird vermittelt. Außerdem erfahren Sie, wie Sie die Suchmaschinenoptimierung (SEO) in Joomla anwenden. Freitag, , Uhr, Samstag, , Uhr, 2 Tage, Gebühr: 73,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Karl Fendl DATENBANK 1600 Datenbankverwaltung mit ACCESS 2010 In diesem Kurs erlernen Sie das Strukturieren, Verwalten, Wiederauffinden und Präsentieren von Daten mit den dafür vorgesehenen Objekten des Datenbankprogramms ACCESS. An Beispielen wird das Anle-

15 gen und Verändern von Tabellen, Formularen, Abfragen und Berichten gezeigt. Voraussetzung zur Teilnahme sind gute Windowskenntnisse. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform Hier finden Sie die Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Mittwoch, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, 3 Abende, Gebühr: 83,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner PRÄSENTATION 1702 Powerpoint 2010 kompakt Sie sind kürzlich auf die Powerpoint-Version 2007/2010 umgestiegen? Sie gehören zu den Powerpoint-Anwendern, die sich nie systematisch mit dem Programm beschäftigt haben und wünschen sich einen strukturierten Überblick und Vertiefung Ihrer Kenntnisse. An diesem Abend werden Ihnen alle wichtigen Powerpoint-Befehle in Erinnerung gerufen und Neuerungen aufgezeigt. Im Schulungsraum ist die Powerpointversion 2010 installiert. Gerne dürfen Sie Ihr eigenes Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform www. lernmitklick.net. Hier finden Sie Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Mittwoch, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 35,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 1701 Präsentieren mit Powerpoint 2007 Powerpoint ermöglicht die Aufbereitung von Text, Grafiken und Zahlen zur Gestaltung von Präsentationen, nicht nur für die Darstellung am Bildschirm, sondern auch für Handouts und Foliendruck. Sie lernen die wichtigsten Funktionen der Textgestaltung, des Folienlayouts, der Objektbearbeitung und das Erstellen von Diagrammen kennen. Außerdem erfahren Sie, wie man eine informative Bildschirmshow gestaltet. Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, 2 Abende, Gebühr: 49,00 EUR, Ort: VHS- Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Bettina Sandrock 1704 Powerpoint Grundlagen Für Frauen Beschreibung siehe Kurs Nummer Im Schulungsraum ist Powerpoint 2010 installiert. Gerne dürfen Sie Ihr eigenes Notebook mitbringen. Kursbegleitend erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform Hier finden Sie Unterlagen zum Kurs und können nach dem Kurs für weitere vier Wochen Fragen zu den Kursthemen stellen. Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, 2 Vormittage, Gebühr: 59,00 EUR, Ort: VHS- Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Birgit Feiner 15

16 BILDBEARBEITUNG MIT PHOTOSHOP UND PHOTOSHOP ELEMENTS 1710 Photoshop 5.0 Grundlagenkurs Photoshop ist das umfangreichste und professionellste Programm zur Bildbearbeitung und bietet Ihnen alle Werkzeuge, Funktionen und Möglichkeiten der kreativen Entfaltung. Kursinhalte: Die wichtigsten Werkzeuge und Funktionen; Arbeiten mit Ebenen für Bildmontagen; Text setzen und mit kreativen Effekten versehen; Fotos optimieren, Tonwerte ändern und Farbstiche entfernen mit Einstellungsebenen; Erlernen der wichtigsten Werkzeuge zum Freistellen und Skalieren von Bildteilen; perfekte Retusche und Wichtiges zu Bildformaten und Bildberechnungen runden diesen Kurs ab. Kursvoraussetzung: gute Windowskenntnisse wie im Kurs Arbeiten mit dem Betriebssystem Windows beschrieben. Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, 4 Abende, Gebühr: 97,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Gustav Flohr 1711 Bildbearbeitung mit Photoshop Aufbaukurs Kursinhalte: Aufbauend auf den Grundkurs erlernen Sie weitere Auswahlwerkzeuge und Montagetechniken sowie das Arbeiten mit Ebenenmasken und SmartObjekten für professionelle Bildmontagen; wir erstellen eigene Aktionen mit Stapelverarbeitungen und experimentieren mit den kreativen Möglichkeiten der Mal- und Pfadwerkzeuge, außerdem erhalten Sie einen Überblick über die Funktionen und Möglichkeiten von Bridge zur Verwalten der eigenen Datenbestände. Kursvoraussetzung: Besuch des Photoshop Grundkurses oder vergleichbare Kenntnisse. Mittwoch, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, 4 Abende, Gebühr: 97,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Gustav Flohr 1714 Bildbearbeitung mit Photoshop RAW Kursinhalte: Das JPEG-Format entwickelt Fotos kameraintern komplett und reduziert dabei den hohen Tonwertumfang der Kamera. Das RAW- Format hingegen lässt die Daten unberührt (im Rohzustand = digitales Negativ) und im RAW-Konverter von Photoshop können diese Aufnahmeeinstellungen nachträglich mit dem vollen Tonwertumfang der Kamera optimiert werden. Nur das RAW-Format bietet die Möglichkeit das Maximale an Qualität aus Fotos herauszuarbeiten. Kursvoraussetzung: Grundkenntnisse der Bildbearbeitung mit Photoshop. Montag, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 24,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Gustav Flohr 1720 Bildbearbeitung mit Photoshop Elements Grundlagenkurs Kursinhalte: Die wichtigsten Werkzeuge und Funktionen, Arbeiten mit Ebenen für Bildmontagen mit Texten und kreativen Effekten, Fotos optimieren, Tonwerte ändern und Farbstiche entfernen, Erlernen der wichtigsten Werkzeuge zum Freistellen und skalieren von Bildteilen. Retusche und Wichtiges zu Bildformaten und Bildberechnungen runden diesen Kurs ab. Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, 4 Abende, Gebühr: 97,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Gustav Flohr 1722 Bildbearbeitung mit Photoshop Elements Aufbaukurs Kursinhalte: Aufbauend auf den Grundkurs lernen Sie weitere Funktionen und Werkzeuge im Organizer und Editor kennen; Arbeiten mit Einstellungsebenen und Ebenenmasken für komplexe Montagen; Bearbeiten von RAW Formaten mit dem Konverter von Elements. Kursvoraussetzung: Besuch des Grundkurses oder vergleichbare Kenntnisse. Donnerstag, , Uhr, Donnerstag, , Uhr, Donnerstag, , Uhr, 3 Abende, Gebühr: 73,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Gustav Flohr LAYOUTEN MIT INDESIGN 1730 InDesign Grundkurs InDesign ist das professionellste Layoutprogramm auf dem Markt und bietet alle Werkzeuge und Funktionen, um Printprodukte aller Art, vom Flyer bis zum komplex angelegten Buch, nach modernsten Standards druckfertig zu erstellen. Für Grafiker und Verlage unverzichtbar, aber auch für alle, die professionelles Layout kennen lernen wollen. Kursinhalt: Arbeitsoberfläche; Werkzeuge und Bedienfelder; Objekte positionieren und skalieren; Farben und Verläufe anlegen; Text- und Absatzformatierungen; Formate für Absätze und Zeichen; Import von Text und Bildern; Planen, Anlegen und Exportieren von Anzeigen, Postkarten und Flyern. Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, Freitag, , Uhr, 5 Abende, Gebühr: 122,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Gustav Flohr VIDEOSCHNITT MIT PREMIERE 1740 Videoschnitt mit Premiere Elements Kursinhalte: Mit dem Video-Schnittprogramm Premiere Elements von Adobe (erhältlich zusammen mit Photoshop Elements) hat man die perfekte Software um eigene Videoaufnahmen zu schneiden, neu zu- 16

17 sammen zu setzen, Überblendungen, Sound und Effekte zuzuweisen, Texte für Vor- und Abspann einzubinden und um den fertigen Film professionell zu exportieren. Montag, , Uhr, Montag, , Uhr, 2 Abende, Gebühr: 49,00 EUR, Ort: VHS- Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Gustav Flohr EIN FOTOBUCH ERSTELLEN 1752 Ein Photobuch erstellen Kursinhalte: Mit der einfach zu erlernenden Software von CEWE und den übersichtlichen Werkzeugen können Sie Ihre Bilder unkompliziert und nach eigenen Vorstellungen zu einem individuellen Buch zusammenstellen. Sie können Texte hinzufügen und die Seitenhintergründe ebenso frei gestalten wie den Buchumschlag. Am besten Sie bringen Ihre eigenen Fotos (ca. 100) auf einem USB-Stick mit. Donnerstag, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 24,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Gustav Flohr 1753 Ein Photobuch erstellen Beschreibung siehe Kurs Nummer 1752 Montag, , Uhr, 1 Abend, Gebühr: 24,50 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Gustav Flohr FOTOBEARBEITUNG 1760 Lightroom Fotobearbeitung Kursinhalte: Lightroom wurde von Adobe speziell für ambitionierte Fotografen entwickelt und bietet mit seinen überschaubaren und leicht 80 % für vhs-kursteilnehmer NEU: Adobe Creative Suite 6 erkennbaren aber professionellen Funktionen alle notwendigen Werkzeuge zur Bildoptimierung. Die Werkzeuge und Funktionen zur RAW- Konvertierung sind identisch mit Photoshop. Die Archivierung und Verschlagwortung großer Bildbestände lässt in Lightroom ebenfalls keine Wünsche offen. Mittwoch, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, Mittwoch, , Uhr, 5 Abende, Gebühr: 122,00 EUR, Ort: VHS- Gebäude, Raum 1.2, Leitung: Gustav Flohr MUSIKBEARBEITUNG 1800 Digitalisieren von Schallplatten und Kassetten Sie haben noch LP s oder Kassetten zu Hause und möchten diese gerne auf CD/DVD konservieren? In diesem Workshop lernen Sie die notwendigen Voraussetzungen kennen, um Ihre Schätze auf CD/DVD zu brennen. Mit kostenloser Software, die Sie gerne mit nach Hause nehmen dürfen, entfernen Sie Störungen, wie z. B. Knacken oder Rauschen. Wenn Sie möchten, können Sie auch eigenes Material zum Digitalisieren in den Kurs mitbringen. Dienstag, , Uhr, Dienstag, , Uhr, 2 Abende, Gebühr: 49,00 EUR, Ort: VHS- Gebäude, Raum 2.2, Leitung: Karl Fendl Wir danken allen Unternehmen, die mit einer Anzeige in diesem Programmheft die Arbeit der Volkshochschule unterstützen. Jetzt zum SONDERPREIS für vhs-kursteilnehmer! * * Kurse im Bereich Beruf/EDV, Fotografie/Videobearbeitung, die nicht länger als 6 Monate zurückliegen 17

18 Sprachen lernen mit System ALLGEMEINE INFORMATIONEN SELBSTEINSTUFUNGSTEST Was können Sie schon? Versuchen Sie Ihre Vorkenntnisse mit Hilfe des folgenden Tests selbst einzuschätzen. Bitte beachten Sie: Ich kann heißt nicht ich bin perfekt. Seien Sie ruhig selbstbewusst in Ihrer Selbsteinschätzung! Kreuzen Sie alle Aussagen an, die auf Sie zutreffen: A1 Grundstufe 1 vhs-sprachkurse Sprachen lernen im Europäischen System Die Sprachkurse der Volkshochschule der Stadt Landsberg am Lech sind nach dem Europäischen Referenzrahmen geordnet. Ihr Vorteil: klarere Strukturierung der Kurse nach europäischen Normen bessere Einstufungsmöglichkeiten für Sie an Hand des Selbsteinstufungstests prägnante Bescheibungsmöglichkeiten für Ihre persönlichen Sprachkenntnisse, z. B. bei Feriensprachkursen im Ausland. Der Europäische Referenzrahmen Der gemeinsame Europäische Referenzrahmen wurde 1977 von Sprachexperten der Mitgliedsländer entwickelt. Der Referenzrahmen ist ein europäisches Stufensystem, das die jeweiligen Fertigkeiten in den Bereichen Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben in einem Raster von sechs international vergleichbaren Niveaustufen festlegt (von Stufe A1-C2). Dieses Instrument schafft mehr Transparenz beim Sprachenlernen in Europa. Für Sie als TeilnehmerInnen von Sprachkursen hat dies folgende Vorteile: Sie können Ihre eigenen Lernfortschritte auf jeder der 6 Stufen messen (A1, A2, B1, B2, C1 und C2). Jede Stufe enthält Beschreibungen, die im Detail definieren, was Sie als Lernende können, wenn Sie eine bestimmte Stufe erreicht haben. Mit Hilfe dieses Instruments kann in Europa präzise festgestellt werden, inwieweit eine Fremdsprache wirklich beherrscht wird. Dadurch sind Ihre Sprachkenntnisse bzw. Sprach-Abschlüsse europaweit vergleichbar und anerkannt. Unsere VHS-Kurse sind in drei Stufen gegliedert: Grund-, Mittel- und Aufbaustufe. Jede Stufe beinhaltet nach folgendem Muster zwei Unterstufen. A1 Grundstufe 1 A2 Grundstufe 2 B1 Mittelstufe 1 B2 Mittelstufe 2 C1 Aufbaustufe 1 C2 Aufbaustufe 2 Nelos - Fotolia.com Ich kann: verstehen, wenn jemand langsam und einfach mit mir spricht verstehen, wenn mir jemand den Weg erklärt kurze Fragen und Erklärungen verstehen Zahlen, Preise und Uhrzeiten verstehen einzelne Wörter auf Schildern oder Plakaten verstehen einfache Postkarten lesen in Zeitungsartikeln einzelne Wörter verstehen ein einfaches Formular (z. B. bei einer Anmeldung) verstehen und ausfüllen grüßen und mich verabschieden mich vorstellen einfache Fragen stellen und beantworten einfache Notizen schreiben einfache Sätze über mich schreiben (z.b. wo ich wohne, was ich von Beruf bin etc.) Auswertung: Ab 10 angekreuzten Ausagen testen Sie Ihre Kenntnisse auf Stufe A2 Bei 3 9 angekreuzten Aussagen empfehlen wir einen Kurs auf Stufe A1 Bei 0 2 angekreuzten Aussagen empfehlen wir einen Kurs Grundstufe 1/Für Lerner ohne Vorkenntnisse A2 Grundstufe 2 Ich kann: einfache Gespräche verstehen, wenn langsam gesprochen wird kurze und einfache Durchsagen (z. B. am Flughafen) verstehen Informationen im Fernsehen in Grundzügen verstehen, wenn ich die Bilder dazu sehe einem Zeitungsartikel die wichtigsten Informationen entnehmen das Wichtigste in Annoncen verstehen einfache Gebrauchsanweisungen lesen und verstehen jemanden begrüßen und ein kurzes Gespräch mit ihm führen (z. B.über das Wetter, die Familie, die Gesundheit etc.) etwas zum Essen/Trinken bestellen und ggf. auch nachfragen nach dem Weg fragen mich selbst und andere Personen vorstellen und beschreiben einen einfachen persönlichen Brief schreiben eine kurze einfache Geschichte schreiben Auswertung: Ab 10 angekreuzten Ausagen testen Sie Ihre Kenntnisse auf Stufe B1 Ab 3 9 angekreuzten Aussagen empfehlen wir einen Kurs auf Stufe A2 Bei 0 2 angekreuzten Aussagen empfehlen wir einen Kurs auf Stufe A1 18

19 Ich spreche mit der Welt SELBSTEINSTUFUNGSTEST B1 Mittelstufe 1 C1 Aufbaustufe 1 Ich kann: einer einfachen Diskussion folgen die wichtigsten Informationen aus Nachrichten im Fernsehen/ Radio verstehen einfache Gespräche über meinen Beruf verstehen verstehen, wenn mir jemand den Gebrauch eines technischen Geräts erklärt kurze Texte (z. B. Zeitungsartikel) verstehen die Bedeutung einzelner unbekannter Wörter aus dem Zusammenhang erraten Privatbriefe verstehen eine klar strukturierte Geschichte lesen und in ihren wichtigsten Inhaltspunkten verstehen einfache Gespräche über bekannte Themen führen persönliche Ansichten und Meinungen ausdrücken die Handlung eines Films oder einer Erzählung wiedergeben mich aktiv an einer einfachen Diskussion beteiligen für eine Bewerbung einen tabellarischen Lebenslauf scheiben Auswertung: Ab 10 angekreuzten Ausagen testen Sie Ihre Kenntnisse auf Stufe B2 Bei 3 9 angekreuzten Aussagen empfehlen wir einen Kurs auf Stufe B1 Bei 0 2 angekreuzten Aussagen empfehlen wir einen Kurs auf Stufe A2 B2 Mittelstufe 2 Ich kann: Gespräche im Detail verstehen und mich daran beteiligen einem Sachvortrag oder einer Vorlesung folgen, wenn mir die Thematik bekannt ist im Radio/Fernsehen die meisten Sendungen verstehen die Handlung eines Romans oder einer Kurzgeschichte verstehen in einem Handbuch (z. B. Computerhandbuch) passende Erklärungen finden und verstehen mich aktiv an längeren Gesprächen beteiligen meine Meinung äußern und argumentieren eine Argumentation aufbauen und vertreten ausführliche Texte über unterschiedliche Themen schreiben Infos schriftlich zusammenfassen ausführlich über Ereignisse schreiben in persönlichen und formellen Briefen verschiedene Gefühle ausdrücken Auswertung: Ab 10 angekreuzten Ausagen testen Sie Ihre Kenntnisse auf Stufe C1 Bei 3 9 angekreuzten Aussagen empfehlen wir einen Kurs auf Stufe B2 Bei 0 2 angekreuzten Aussagen empfehlen wir einen Kurs auf Stufe B1 Ich kann: Viele Redewendungen und Umgangsprache verstehen auch bei schlechter Übertragungsqualität aus öffentlichen Durchsagen z. B. am Bahnhof Einzelinformationen heraushören berufsbezogene Vorlesungen und Reden verstehen ohne allzu große Mühe Spielfilme verstehen längere, anspruchsvollere Texte, z. B. Berichte und Kommentare in Zeitungen verstehen zeitgenössische literarische Texte fließend lesen auch lebhaften Gesprächen mit Muttersprachlern gut mithalten flüssig und einigermaßen korrekt über viele Themen allgemeiner oder beruflicher Art sprechen in Diskussionen meine Gedanken und Meinungen klar ausdrücken und angemessen argumentieren in meinem Fachgebiet ein vorbereitetes Referat halten und spontan auf Fragen von Zuhörern eingehen formal korrekte Briefe schreiben, z. B. einen Beschwerdebrief Infos aus verschiedenen Quellen schriftlich zusammenfassen in Briefen Erfahrungen und Gefühle ausführlich beschreiben Auswertung: Ab 10 angekreuzten Ausagen testen Sie Ihre Kenntnisse auf Stufe C2 Bei 3 9 angekreuzten Aussagen empfehlen wir einen Kurs auf Stufe C1 Bei 0 2 angekreuzten Aussagen empfehlen wir einen Kurs auf Stufe B2 Weitere Tipps zur Einstufung Wir wollen, dass Sie den richtigen Kurs für sich finden. Sie haben folgende Möglichkeiten der Einstufung: Über das Internet oder über die Geschäftsstelle der vhs erhalten Sie einen schriftlichen Einstufungstest in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch, den Sie in Ruhe zu Hause ausfüllen können. Sie können vor der ersten Kursstunde mit der Dozentin oder dem Dozenten des gewählten Kurses Kontakt aufnehmen und Ihre Einstufung besprechen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Stufe Ihre Sprachkenntnisse entsprechen, können Sie bei der Kursanmeldung eine Schnupperstunde buchen. Sie haben dann Gelegenheit mit der Dozentin, dem Dozenten in der ersten Kursstunde Ihr Sprachniveau zu bestimmen und zu entscheiden, ob der gewählte Kurs der richtige für Sie ist. Falls Sie im Kurs bleiben wollen, teilen Sie dies einfach der Kursleitung oder dem vhs-büro mit. In diesem Fall buchen wir die Kursgebühr von Ihrem Konto ab. Wenn Sie den Kurs wechseln möchten, geben Sie ebenfalls nach der ersten Stunde Bescheid, dann berechnen wir die Kursgebühr des neuen Kurses. Falls keiner unserer Kurse für Sie in Frage kommt, melden Sie sich über das vhs-büro gleich nach der ersten Stunde ab. In diesem Fall berechnen wir nur 5, Gebühr für die Schnupperstunde. Wenn wir nach der ersten Stunde nichts mehr von Ihnen hören, gehen wir davon aus, dass Sie im Kurs bleiben wollen und berechnen die volle Kursgebühr. 19

20 Anzahl der Veranstaltungen Kursart Mindestteilnehmerzahl Gebühr für 1 UE = 90 Min. Gebühr 14 Standardkurs 8 Personen 5,00 70,00 14 Freelearningkurs 8 Personen 85,00 14 Standardkurs 7 Personen 80,00 6 Personen 94,00 5 Personen 112,00 Intensivkurs 5 Personen 8,00 Intensiv-/Kompaktkurs am Wochenende Sie haben Interesse an einer Sprachprüfung? 6 Personen 8,75 An vielen bayerischen Volkshochschulen können Sie international anerkannte Prüfungen in 10 Sprachen ablegen. Sie haben Fragen dazu? Auf der neuen Datenbank für Prüfungen finden Sie alle Antworten: Welche Sprachprüfungen und Prüfungsanbieter gibt es? Was sind die Inhalte der Prüfung? Wie fi nde ich eine Sprachprüfung in meiner Nähe? Bei welcher Volkshochschule kann ich mich persönlich beraten lassen? Welches Sprachniveau habe ich? Wie hoch ist die Prüfungsgebühr? Wo sind die Sprachprüfungen anerkannt? Unsere Sprachprüfungen orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Das bedeutet für Sie: Ihre Sprachkenntnisse sind europaweit vergleichbar. Ihr Prüfungsergebnis ist international anerkannt. Alle Informationen fi nden Sie unter Unsere Partner: UNIVERSITY of CAMBRIDGE ESOL Examinations 20

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht Moderne Medien sind aus dem beruflichen und auch privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Lernen Sie in unseren Kursen wie viel Spaß der kompetente Umgang mit Informationstechnologie macht und welche nützlichen

Mehr

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint Inhalt Computer-Mix für Kids... 1 Überzeugend präsentieren mit PowerPoint... 1 Tipps und Tricks für Schüler zu Word und Excel... 2 EDV für Senioren einfacher Umgang mit Bildern am PC... 2 Bildungsurlaub:

Mehr

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

Kursangebote ab September 2015

Kursangebote ab September 2015 Kursangebote ab September 2015 Wir möchten uns zunächst noch einmal bedanken, dass die bisherigen Kurse so positiv angekommen sind. Wir haben unser Angebot an Kursen erweitert und bieten folgende Kurse

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Frühjahr/Sommer Semester

Frühjahr/Sommer Semester Frühjahr/Sommer Semester 2010 Sind Sie fit für das neue Jahrzehnt am PC? Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt kaum noch.

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Kursangebot für die ältere Generation

Kursangebot für die ältere Generation Kursangebot für die ältere Generation PS 12.8.20 60+ Digitales Fotografieren 3 Vormittage Samstag, 09.30-11.00 Uhr Hubert Manz CHF 80.00 plus Kursmaterial CHF 30.00 Schwerpunkte des Kurses: Teil 1: Technik,

Mehr

PROGRAMME 2009 (AUGUST - DEZEMBER)

PROGRAMME 2009 (AUGUST - DEZEMBER) DEAF-CAFÉ - INTERNET CAFÉ AND MORE - PROGRAMME 2009 (AUGUST - DEZEMBER) Änderung vorbehalten EBAY FÜR ÄNFÄNGER RICHTIG KAUFEN UND VERKAUFEN BEI EBAY 01. / 02. August 2009, Sa. und So. von 9.00 bis 16.00

Mehr

(Computerschule)) Lerne deine Zukunft! Kursübersicht. PC-Kurse und Anwendungsprogramme. Start Herbst 2009

(Computerschule)) Lerne deine Zukunft! Kursübersicht. PC-Kurse und Anwendungsprogramme. Start Herbst 2009 . Kursübersicht PC-Kurse und Anwendungsprogramme Start Herbst 2009 PC-Einführung Office Grundlagen Word Grund- und Aufbaukurse Excel Grund- und Aufbaukurse Internet PowerPoint Outlook Vorwort Liebe Leserinnen

Mehr

EDV-Kurse 2013. PC-Basiskurs (15 Unterrichtsstunden) Internet und E-Mail Grundlagen (15 Unterrichtsstunden)

EDV-Kurse 2013. PC-Basiskurs (15 Unterrichtsstunden) Internet und E-Mail Grundlagen (15 Unterrichtsstunden) Eifelstraße 35 66113 Saarbrücken Tel. (0681) 7 53 47-0 Fax (0681) 7 53 47-19 sozak@lvsaarland.awo.org EDV-Kurse 2013 Die Kurse finden von 9-13 Uhr statt (5 Unterrichtsstunden je Kurstag). Die Preise für

Mehr

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei Das Ziel des Kurses besteht im wesentlichen darin, den Mitbürgern denen bisher der Kontakt zu den 'Neuen Medien' verwehrt oder auch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war, die natürliche

Mehr

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC PC Einstieg Sie können einen PC bedienen und für verschiedene Aufgaben im Alltag einsetzen. 100A 23.05.16-27.06.16 Mo 18.15-20.15 h 6 x 2,5 Lektionen Fr. 360.- 100B 25.05.16-29.06.16 Mi 14.00-16.00 h 6

Mehr

Computer- & Internetkurse für Einsteiger

Computer- & Internetkurse für Einsteiger Windows Internet Office Bildbearbeitung Computer- & Internetkurse für Einsteiger Kursprogramm für das 2. Halbjahr 2009 Veranstalter: I n t e r C o m Die Internet- und Computergruppe der ev. Kirchengemeinde

Mehr

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren August 2015 bis März 2016

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren August 2015 bis März 2016 Herisau, August 2015 Kursort: Computeria, Bachstr. 7, Computer Wir schulen Sie mit den Betriebssystemen Windows 8, 8.1 oder Windows 10, sowie diversen Mobile Geräten. Unsere Computerkurse werden mit 5

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

Landsberg. Kaufering. Geltendorf Egling Hurlach Igling Obermeitingen Prittriching Scheuring Weil. Volkshochschule. Landsberg.

Landsberg. Kaufering. Geltendorf Egling Hurlach Igling Obermeitingen Prittriching Scheuring Weil. Volkshochschule. Landsberg. Volkshochschule Volkshochschule Kaufering Kaufering Geltendorf Egling Hurlach Igling Obermeitingen Prittriching Scheuring Weil Programm Herbst 2014 Grußwort Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, im Mai

Mehr

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kursangebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kurs 1: Eingeben und Erfassen von Daten im WEB Portal: www.kirche-zh.ch Daten: 9.00 12.00h 20.08.15 06.10.15 05.11.15

Mehr

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kursangebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kurs 1: Einführungskurs in die Mitgliederund Zeitungs-Verwaltung für die (MZV). Kursdauer: 3,5 Stunden mit Pause. Daten:

Mehr

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Den Computer kennenlernen Windows kennenlernen Mit Ordnern und Dateien arbeiten...

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Den Computer kennenlernen Windows kennenlernen Mit Ordnern und Dateien arbeiten... Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Den Computer kennenlernen... 13 2 Windows kennenlernen... 31 3 Mit Ordnern und Dateien arbeiten... 45 4 Weitere Geräte an den Computer anschließen... 67 5 Wichtige Windows-Funktionen

Mehr

1. Vorträge (kostenlose Teilnahme)

1. Vorträge (kostenlose Teilnahme) ab sofort bieten wir Ihnen bei nachstehenden Vorträgen und Kursen im Zeitraum Juni Juli 2016 noch freie Plätze an: 1. Vorträge (kostenlose Teilnahme) in der Konrad-Groß-Stube, Spitalgasse 22, Information

Mehr

PC-Einführung Grundkurs. Word I Grundkurs. Berührungsängste abbauen. Texte erfassen und formatieren

PC-Einführung Grundkurs. Word I Grundkurs. Berührungsängste abbauen. Texte erfassen und formatieren PC-Einführung Grundkurs Berührungsängste abbauen Montag, 15.03. 19.04.2010, 09:00-10:30 Uhr : Sie verstehen es, die Benutzeroberfläche von Windows zu bedienen sowie Maus und Tastatur einzusetzen. Sie kennen

Mehr

Einstieg in das Arbeiten am PC oder Laptop

Einstieg in das Arbeiten am PC oder Laptop PC-Kurse Juli - Dezember 2013: In kleinen Lerngruppen bieten wir Ihnen individuelles Eingehen auf Ihre Fragen und professionelle Hilfe bei Problemen an. Der eigene Laptop kann selbstverständlich mitgebracht

Mehr

CCN-Clubmitteilung 170

CCN-Clubmitteilung 170 Die Geschäftsstelle des CCN informiert über freie Kursplätze, Workshops und Vorträge (Zeitraum: November Dezember 2014) Anmeldung: Telefon: 0911 / 99 28 352, E-Mail: computerclub@ccn50plus.de Word-Grafik

Mehr

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden PC und 4 Multimedia Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden 10 Finger sind schneller als 2 Sie lernen, in kürzester Zeit mit viel Spaß, die Tastatur blind zu beherrschen. Die Lehr - und Lernmethode erreicht

Mehr

Grußwort. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Grußwort. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Grußwort Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Rat der Europäischen Union hat in der in der Strategie Europa 2020 für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum anerkannt, dass lebenslanges

Mehr

August bis Dezember 2014 www.boerdekreis.de/kvhs. Bildungsurlaub. Fremdsprachen, Gesundheit, Arbeit & Beruf / EDV

August bis Dezember 2014 www.boerdekreis.de/kvhs. Bildungsurlaub. Fremdsprachen, Gesundheit, Arbeit & Beruf / EDV August bis Dezember 2014 www.boerdekreis.de/kvhs Bildungsurlaub Fremdsprachen, Gesundheit, Arbeit & Beruf / EDV Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, in dieser Broschüre finden Sie eine Zusammenfassung

Mehr

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen EDV, Handy, Alltagstechnik Einführung in die PC-Arbeit Für WiedereinsteigerInnen in den Beruf und für ältere Menschen Welcher Computer ist für mich der richtige? Welche Programme sind für meine Bedürfnisse

Mehr

AKTUELL EDV Fortbildungsprogramm

AKTUELL EDV Fortbildungsprogramm S A A R L Ä N D I S C H E V E R W A L T U N G S S C H U LE Körperschaft des öffentlichen Rechts AKTUELL EDV Fortbildungsprogramm September bis Dezember 2015 Es sind noch Plätze frei. Jetzt schnell anmelden!

Mehr

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung.

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. So werden IT-Seminare zu Highlights......damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. Um den vielschichtigen Anforderungen

Mehr

Computer und Smartphones Basiswissen

Computer und Smartphones Basiswissen Computer und Smartphones Basiswissen Nr. 162078 MEIN LAPTOP - WIE VERSTEHT ER MICH? Den PC von Grund auf verstehen zu lernen und die Technik zu begreifen ist wichtig, um am Computer Spaß zu haben. Schritt

Mehr

Kurse & Seminare. Office 10

Kurse & Seminare. Office 10 Kurse & Seminare Office 10 HANDWERKSKAMMER SÜDTHÜRINGEN BERUFSBILDUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUM ROHR KLOSTER BTZ Rohr-Kloster Kloster 1 98530 Rohr Telefon: 036844 4700 Telefax: 036844 40208 www.btz-rohr.de

Mehr

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Wann, wo, wie lange und wie Sie wollen, mit Online-Kursleiter Inklusive ECDL Diplom Training (Europäischer Computerführerschein) Inklusive Microsoft

Mehr

Computer. Kurse in Rathenow. Computerkauf Entscheidungshilfe und erste Schritte. PC Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop

Computer. Kurse in Rathenow. Computerkauf Entscheidungshilfe und erste Schritte. PC Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop Kurse in Rathenow Computer NEU Computerkauf Entscheidungshilfe und erste Schritte Laptop, PC, Tablet...? Welcher Rechner ist für mich der richtige? Was bedeuten die ganzen Angaben in der Werbung und den

Mehr

Herbst/Winter Semester

Herbst/Winter Semester Herbst/Winter Semester 2010 Fit für die Zukunft am PC Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt kaum noch. Wichtig sind heute

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Wiedereinstieg ins Berufsleben für Kauffrauen. Word, Excel, Outlook, Korrespondenz

Wiedereinstieg ins Berufsleben für Kauffrauen. Word, Excel, Outlook, Korrespondenz Wiedereinstieg ins Berufsleben für Kauffrauen Word, Excel, Outlook, Korrespondenz WIEDEREINSTIEG INS BERUFSLEBEN FÜR KAUFFRAUEN Word, Excel, Outlook, Korrespondenz Zielgruppe Sie sind Wiedereinsteigerin

Mehr

Schulungskatalog 1. Halbjahr 2011

Schulungskatalog 1. Halbjahr 2011 STORE SERVICE SYSTEMHAUS Schulungskatalog 1. Halbjahr 2011 Sandower Str. 59 / Ecke Altmarkt in Cottbus Info-Telefon: 0355 4944441 info@promediastore.de www.promediastore.de Gewusst wie? Wir zeigen es Ihnen

Mehr

Diplom Informatik Anwender 1 SIZ

Diplom Informatik Anwender 1 SIZ Diplom Informatik Anwender 1 SIZ MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Der Informatik Anwender 1 SIZ verfügt über Basiskenntnisse in der Informatik sowie über Grundkenntnisse für den zweckmässigen

Mehr

C O M P U T E R & I N T E R N E T

C O M P U T E R & I N T E R N E T C O M P U T E R & I N T E R N E T RATINGEN/HÖSEL Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Computerschulungen. Die Computerschule KL-einfachlernen ist eine Bildungseinrichtung und wurde im August 2009 gegründet.

Mehr

Computer Zentrum Ü50. Für Senioren. Von Senioren. Mit freundlicher Unterstützung durch

Computer Zentrum Ü50. Für Senioren. Von Senioren. Mit freundlicher Unterstützung durch Computer Zentrum Ü50 Für Senioren Von Senioren Mit freundlicher Unterstützung durch Die Ausgangssituation Internet und E-Mail werden immer mehr zum Bestandteil des täglichen Lebens. Das Internet ist das

Mehr

Informatik Kurse in Disentis/Mustér

Informatik Kurse in Disentis/Mustér Informatik Kurse in Disentis/Mustér In Gruppen bis maximal 8 Personen Firmenschulungen Individuell bei Ihnen zu Hause Via Lucmagn 6 Caum postal 144 7180 Disentis/Mustér Telefon 081 947 64 30 Telefax 081

Mehr

Bayerisches Landesamt für Steuern

Bayerisches Landesamt für Steuern Kurskatalog BayLern des Bayerischen Landesamtes für Steuern Stand: 07.2013 Kategorie Fortbildung EDV Praxis I und II Beschreibung: Dieser Kurs enthält das Lernprogramm UNIFA-Tour Die Seminarteilnehmer/-innen

Mehr

Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252 Sandweiler Tél./Fax: +352 26 70 17 12 E-mail: istuffsandweiler@pt.lu

Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252 Sandweiler Tél./Fax: +352 26 70 17 12 E-mail: istuffsandweiler@pt.lu Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252 Sandweiler Tél./Fax: +352 26 70 17 12 E-mail: istuffsandweiler@pt.lu Anmeldung und Informationen Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252

Mehr

PC-Kurse im Frühjahr 2014

PC-Kurse im Frühjahr 2014 Kurs 1: Mein CEWE - Fotobuch (Aufbau- und Vertiefungskurs) Kursleiter: Herr Srowig, Herr Batke - 4 Doppelstunden à 45 Minuten Montags 18:00 bis19:30 Uhr - Beginn 10. März 2014 Kursgebühr: 10,-- Das Kursangebot

Mehr

Bürgernetz Bamberg - Neue Kurse im Angebot

Bürgernetz Bamberg - Neue Kurse im Angebot Die Kurse und Übungen werden vom Bürgernetz Bamberg durchgeführt und finden im Bürgernetz-Treff am Schillerplatz 16 statt. Anmeldung Sie können sich direkt über das Kurs-Formular im Internet anmelden unter

Mehr

Deutschland. unterstützt durch die. ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz

Deutschland. unterstützt durch die. ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz Deutschland Zertifizieren SIE IHRE COMPUTERKENNTNISSE unterstützt durch die ECDL - der internationale Standard für digitale Kompetenz Wir stellen vor: der ecdl Erfolg haben Weitergehen Ausbauen Wachsen

Mehr

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

Kurse 1 Semester - 2016 alle Standorte

Kurse 1 Semester - 2016 alle Standorte Kursangebot von Info Hotline zu inhaltlichen Fragen: 02684-9770444 info@strauscheid.de - www.strauscheid.de Kurse 1 Semester - 2016 alle Standorte Inhalt Seriendruck in Word 2010/2013... 1 Endlich (richtig)

Mehr

Bildungsurlaub aktuell

Bildungsurlaub aktuell Bildungsurlaub aktuell Bildungszentrum Velbert e. V. - Einrichtung der Weiterbildung - Südstr. 38 * 42551 Velbert fon (02051) 28 86 23 / fax (02051) 25 13 03 info@bildungszentrum-velbert.de Gesamtübersicht

Mehr

CCN-Clubmitteilung 183

CCN-Clubmitteilung 183 CCN-Clubmitteilung 183 Sehr geehrte Mitglieder, Ab November 2015 bieten wir Ihnen bei nachstehenden Kursen und Vorträgen noch freie Plätze an: 1. Kurse an Ihrem eigenen Smartphone/Tablet, iphone/ipad sowie

Mehr

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 inf14/-11 Einführung in Windows 7 und Umstellung auf Office 2010... 2 inf14/21-22 Word 2010, Basiskurs... 3 inf14/23-24 Word 2010, Aufbaukurs... 3 inf14/25-26

Mehr

Detail Kursausschreibung

Detail Kursausschreibung sverzeichnis Einführung in Windows 7 und Umstellung auf Office 2013... 2 Computeralltag für Einsteiger... 2 Word 2013, Basiskurs... 3 Word 2013, Aufbaukurs... 3 Word 2013, Profikurs... 3 Excel 2013, Basiskurs...

Mehr

COMPUTER, INTERNET & CO.

COMPUTER, INTERNET & CO. PC + Mac KURSE COMPUTER, INTERNET & CO. Für Anfänger und Fortgeschrittene Fragen und Anmeldung Telefon 041 727 50 50. Fax 041 727 50 60 info@zg.pro-senectute.ch Kanton Zug zg.pro-senectute.ch Info PC-Kurs

Mehr

LANDSBERG. Das nächste vhs-programmheft für das Frühjahrssemester erscheint im Januar 2013 Anzeigenschluss: 23. November 2012

LANDSBERG. Das nächste vhs-programmheft für das Frühjahrssemester erscheint im Januar 2013 Anzeigenschluss: 23. November 2012 Das nächste vhs-programmheft für das Frühjahrssemester erscheint im Januar 2013 Anzeigenschluss: 23. November 2012 Gesamtherstellung: m media Kirschenweg 5 86916 Kaufering Tel.: (08191) 96 64 67 Fax: (08191)

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138 Inhalt WINDOWS 8.1 FÜR SIE IM ÜBERBLICK... 11 Erster Einblick: So einfach nutzen Sie Windows 8.1... 12 Die neuen Apps entdecken... 16 Weitere nützliche Funktionen kennenlernen... 19 1 GENIAL 2 WINDOWS

Mehr

Internet Smartphone Tablet

Internet Smartphone Tablet Internet Smartphone Tablet Medienkompetenz für Einsteiger und Fortgeschrittene 2. Halbjahr 2016 Medienkompetenz für Einsteiger und Fortgeschrittene Neue Medien entwickeln sich schnell. Smartphones oder

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

Geprüfte Fachkräfte (XB)

Geprüfte Fachkräfte (XB) Informationen zu den Xpert Business Abschlüssen Einen inhaltlichen Überblick über die Abschlüsse und die Lernziele der einzelnen Module erhalten Sie auch auf den Seiten der VHS-Prüfungszentrale: www.xpert-business.eu

Mehr

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Grußwort Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Weltkarten zeigen ein Abbild der Welt, wie es sich die Menschen zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort machen. Sie fassen das Wissen über die Erde

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

Kursprogramm 2015. 2. Semester

Kursprogramm 2015. 2. Semester Kursprogramm 2015 2. Semester Anwendung von Vorlagen Hirschengraben 50, 8001 Zürich Die Teilnehmenden können selbständig einfachere Vorlagen für den Gebrauch der Kirchgemeinde erstellen, anpassen und einsetzen.

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de KBSG mbh - - Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren sowie alle Vorstandsmitglieder Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 30.01.2013 0681/9 26 11-12 guckelmus@kbsg-seminare.de

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

Kurs- & Serviceangebote

Kurs- & Serviceangebote Inhalt Das Angebot für Computerkurse... 2 Das Angebot für Smartphone- & Handykurse... 6 Der Bewerbungsservice... 8 Mail info@bit50plus.de Ust-IdNr. DE 286323399 Seite 1 Das Angebot für Computerkurse Fast

Mehr

PC-Fertigkeiten. Netzwerk Rommerskirchen: PC-Fertigkeiten

PC-Fertigkeiten. Netzwerk Rommerskirchen: PC-Fertigkeiten PC-Fertigkeiten Netzwerk Rommerskirchen: PC-Fertigkeiten Die elektronische Kommunikation zieht immer mehr in unser Alltagsleben ein. Die gute alte Schreibmaschine wurde bereits durch den Computer ersetzt.

Mehr

1 Computer- Chinesisch

1 Computer- Chinesisch Inhaltsverzeichnis Liebe Leserin, lieber Leser 8 1 Computer- Chinesisch leicht gemacht! 11 Kleine Gerätekunde... 12 Welche Software wird gebraucht?... 28 Hilfe beim Computerkauf... 31 2 Auspacken, anschließen,

Mehr

Kunstvoll dekorierte Schalen nannte sich ein Kurs bei der Vhs Monheim. Im Bild Teilnehmerinnen zusammen mit der Dozentin Kathi Veninga-Käser (links). WIR ÜBER UNS Allgemeine Hinweise und Geschäftsbedingungen

Mehr

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis 1 Welches Notebook passt zu mir? 13 Das Notebook für zu Hause.................. 14 Das Notebook fürs Büro..................... 16 Spiele- und Multimedia-Notebooks............ 18 Immer mit dem Notebook

Mehr

Frühjahr-Sommer 2013. C o m p u t e r t r e f f. O f t e r s h e i m. in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v.

Frühjahr-Sommer 2013. C o m p u t e r t r e f f. O f t e r s h e i m. in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Frühjahr-Sommer 2013 C o m p u t e r t r e f f Mensch + M@us O f t e r s h e i m in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Computertreff Mensch + M@us Oftersheim Mit der Eröffnung

Mehr

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kurs 1: Eingeben und Erfassen von Daten im WEB Portal: www.kirche-zh.ch Daten: 9.00 12.00h 27.1. 2010 3.3. 2010 2.6.2010 Sie lernen in diesem Kurs das Erfassen von Gottesdiensten,

Mehr

Internet Smartphone Tablet

Internet Smartphone Tablet Internet Smartphone Tablet Medienkompetenz für Einsteiger und Fortgeschrittene 1. Halbjahr 2016 Medienkompetenz für Einsteiger und Fortgeschrittene Neue Medien entwickeln sich schnell. Das erschwert manchmal

Mehr

davero akademie 2013 53 5. PC und Multimedia

davero akademie 2013 53 5. PC und Multimedia davero akademie 2013 53 5. PC und Multimedia 10 Finger sind schneller als 2 In wenigen Schritten zum 10-Finger-System Sie suchen oft die richtigen Buchstaben auf Ihrer Tastatur und vergeuden dadurch wertvolle

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

Presse-Information. der Stadtverwaltung 56170 Bendorf am Rhein. Rathaus im Stadtpark 1 verantw. Thomas Gutfrucht Tel.: 02622/703 101, Fax: 703 164

Presse-Information. der Stadtverwaltung 56170 Bendorf am Rhein. Rathaus im Stadtpark 1 verantw. Thomas Gutfrucht Tel.: 02622/703 101, Fax: 703 164 Presse-Information der Stadtverwaltung 56170 Bendorf am Rhein Rathaus im Stadtpark 1 verantw. Thomas Gutfrucht Tel.: 02622/703 101, Fax: 703 164 11.09.2015 Start der Herbstkurse die vhs Bendorf informiert

Mehr

Unser Intensivseminar setzt sich aus zwei auf einander aufbauenden Bausteinen zusammen:

Unser Intensivseminar setzt sich aus zwei auf einander aufbauenden Bausteinen zusammen: INTENSIV-SEMINAR AUSBILDUNG DER AUSBILDER - NACH NEUER AEVO SIE WOLLEN IM RAHMEN DER BETRIEBLICHEN AUSBILDUNG ALS AUSBILDER(IN) TÄTIG WERDEN? Dazu brauchen Sie vielfältiges pädagogisches, methodisches

Mehr

Seminare für Studierende

Seminare für Studierende Seminare für Studierende Sommersemester 2012 Studentenwerk Gießen Außenstelle Fulda Daimler-Benz-Str. 5a Tel: 0661-96210486 Fax: 0661-607826 E-Mail: sozialberatung.fulda@studwerk.uni-giessen.de www.studentenwerk-giessen.de

Mehr

Kurs programm 1/2016

Kurs programm 1/2016 Kurs programm 1/2016 INHALT ALLGEMEINE KURSINFORMATIONEN 4 SPRACHKURSE DEUTSCH 5 ZUSATZKURS «LESEN UND SCHREIBEN» 6 KONVERSATIONSKURS 7 REINIGUNGSKURS 8 EINBÜRGERUNGSKURSE 9 EINBÜRGERUNGSTESTS 10 JOB COACHING

Mehr

Schulungen für Fortgeschrittene

Schulungen für Fortgeschrittene Unsere Schulungen für Fortgeschrittene finden im HAZ / NP Media Store Kompetenzzentrum in der Goseriede 15 in Hannover statt. Anmeldungen: www.my-mediastore.de/hannover/schulungen/ Kontakt: Telefon: 0800

Mehr

1 In die Mac-Welt einsteigen. 2 Allerlei Dateien geschickt einordnen & sortieren. Inhaltsverzeichnis

1 In die Mac-Welt einsteigen. 2 Allerlei Dateien geschickt einordnen & sortieren. Inhaltsverzeichnis 1 In die Mac-Welt einsteigen 13 Welcher Mac passt zu mir?...................14 Mac mini auspacken, aufstellen und einstöpseln..16 Mac ein- und wieder ausschalten..............18 Der Mac und seine Tastatur...................20

Mehr

Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen

Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen FA Finanz- R FA Finanz- R Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen Inhalt Fit fürs Büro... 1 1. Ziele der Ausbildung...

Mehr

Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule

Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule Die familienfreundliche Deister - Volkshochschule Die familienfreundlichen Seiten der Deister - Volkshochschule Atmosphäre Kurs- zeiten Kurs- angebot Deister- VHS Infra- struktur Die D-VHS hat ein umfassendes

Mehr

Frühjahr-Sommer 2012. C o m p u t e r t r e f f. O f t e r s h e i m. in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v.

Frühjahr-Sommer 2012. C o m p u t e r t r e f f. O f t e r s h e i m. in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Frühjahr-Sommer 2012 C o m p u t e r t r e f f Mensch + M@us O f t e r s h e i m in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Computertreff Mensch + M@us Oftersheim Mit der Eröffnung

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13. Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben... 47. Inhalt

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13. Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben... 47. Inhalt Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13 Die SIM-Karte einlegen... 14 Ist itunes installiert?... 16 Das iphone aktivieren... 17 Nach Aktualisierungen für das Betriebssystem suchen... 23 Alle Knöpfe und Schalter

Mehr

Sie werden Ihre Meinung über Computer ändern...

Sie werden Ihre Meinung über Computer ändern... Sie werden Ihre Meinung über Computer ändern... Ute und Dieter sehen sich ihre Urlaubsbilder an Nicole liest ihre Mails Gerhard liest seine Zeitung im Monika und Klaus vor ihrer Webcam Der unkomplizierte,

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr

zum Training Ihrer Mitarbeiter vor Ort bei Ihnen

zum Training Ihrer Mitarbeiter vor Ort bei Ihnen Stand November 2012 Trainings Katalog zum Training Ihrer Mitarbeiter vor Ort bei Ihnen reduzieren Sie die Ausfall- und Anlernzeiten Ihrer Mitarbeiter festigen Sie das Know-How Ihrer Mitarbeiter gestalten

Mehr

W I N D O W S. Sie lernen einen PC zu bedienen, der mit einer Windows-Oberfläche ausgestattet ist.

W I N D O W S. Sie lernen einen PC zu bedienen, der mit einer Windows-Oberfläche ausgestattet ist. W I N D O W S X P Sie lernen einen PC zu bedienen, der mit einer Windows-Oberfläche ausgestattet ist. Personen mit keinen oder geringen Grundkenntnissen in der EDV. Wie "boote" ich? Hoch- und Herunterfahren

Mehr

Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung. (Xpert Business)

Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung. (Xpert Business) Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung (Xpert Business) Möchten Sie beispielsweise aktuelle und praxisrelevante Kenntnisse der Finanzbuchführung erwerben? Perspektiven für mehr Erfolg. Was ist Ihr Ziel?

Mehr

Kursprogramm Herbst/Winter Semester 2012

Kursprogramm Herbst/Winter Semester 2012 Kursprogramm Herbst/Winter Semester 2012 Wer nicht mit der Zeit geht der geht mit der Zeit" Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt

Mehr

Heimbürokurs. Badstrasse 25 9410 Heiden Engelaustrasse 15 9010 St. Gallen www.himas.ch info@himas.ch

Heimbürokurs. Badstrasse 25 9410 Heiden Engelaustrasse 15 9010 St. Gallen www.himas.ch info@himas.ch Heimbürokurs Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unseren Computerkursen. Gerne stellen wir Ihnen in dieser Broschüre den Heimbürokurs vor. Die Klassen werden in Senioren und jüngere Teilnehmer aufgeteilt.

Mehr

1. Ihre persönlichen Ziele, Interessen und Erwartungen

1. Ihre persönlichen Ziele, Interessen und Erwartungen Sie suchen Kurs- und Seminarangebote zu Ihrer Weiterbildung? Aber welches Angebot ist das richtige für Sie? Auf welche Kriterien ist zu achten, um Fortbildungsangebote miteinander zu vergleichen und ganz

Mehr

> Fachteamleitung Informatik. Informatik

> Fachteamleitung Informatik. Informatik > Fachteamleitung Informatik Informatik Anwenderprogramme und Workshops Esther Hess, Berufsschullehrperson für Informatik, Ausbildnerin mit eidg, Fachausweis T 079 471 48 14 e.hess@bsb-mail.ch 79 > Unser

Mehr

Bildungsgang. Weiterbildung in der Familienphase

Bildungsgang. Weiterbildung in der Familienphase Bildungsgang Weiterbildung in der Familienphase Inhalt Weiterbildung in der Familienphase 5 Ziele 5 Zielpublikum 6 Methoden 6 Abschluss 6 Inhalt und Aufbau 7 Themen 8 Themen im Einzelnen 9 Aufnahme 11

Mehr

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer 1 Tastatur und Maus voll im Griff 11 Welche Funktion erfüllt welche Taste?..........12 Tasten mit Pfeilen, Nummern und Text..........14 Normale Mäuse und Notebook-Mäuse........16 2 Was ist alles drin &

Mehr

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis 1 Welches Notebook passt zu mir? Das Notebook für zu Hause.................. 14 Das Notebook fürs Büro..................... 16 Spiele- und Multimedia-Notebooks............ 18 Immer mit dem Notebook unterwegs...........

Mehr

Handelsausbildung (mit Zertifikat)

Handelsausbildung (mit Zertifikat) Handelsausbildung (mit Zertifikat) 1 Jahr berufsbegleitend intensiv in Kleingruppen Wir bieten Ihnen die einzigartige Möglichkeit, eine Handelsausbildung zu absolvieren, bei der Sie auch intensiv in der

Mehr

Programmheft 2013. in Zusammenarbeit mit der vhs Pocking

Programmheft 2013. in Zusammenarbeit mit der vhs Pocking Programmheft 2013 in Zusammenarbeit mit der vhs Pocking PC-KURSE Einstieg in das Internet 4. Juni um 18:00 Uhr Begriffe wie Provider, Browser, etc. Suchmaschinen Effektive Recherche und Downloads E-Mails

Mehr

EDV Buchhaltung mit Radix

EDV Buchhaltung mit Radix EDV Buchhaltung mit Radix November 2014 Februar 2015 Die TeilnehmerInnen lernen in diesem fachspezifischen Kurs den Umgang mit dem Betriebsverwaltungsprogramm Radix: das Verbuchen verschiedener Geschäftsfälle,

Mehr