Bachelor of Business Administration (BBA) in International Management Nürnberg Nancy

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bachelor of Business Administration (BBA) in International Management Nürnberg Nancy"

Transkript

1 Bachelor of Business Administration (BBA) in International Management Nürnberg Nancy BBA-Universität

2 Inhalt 3 Vorwort 4 Facts 5 Träger Nancy und Nürnberg 6 Studium in zwei Varianten 8 Curriculum 10 Akkreditierung Kultur 11 Kontakt Impressum: Verantwortlich für den Inhalt ist INUA eg

3 vorwort Manfred Kuhlmann, Vorwort Managing Partner einer der größten internationalen Managementberatungsgesellschaften, Aufsichtsratsvorsitzender der INUA eg Welche großen Linien werden in den nächsten Dekaden die Wirtschaft der globalisierten Welt prägen? Werden die jeweiligen Gesellschaftsstrukturen und ihre Historie nur ausschließlich abhängige Variable sein? Oder sind sie letztlich prägend? Neue Wirtschaftsblöcke/Allianzen kristallisieren sich heraus: Seit Anfang des Jahres die China Asien Free Trade Area, heute schon das größte Handelsnetzwerk der Welt; Chindia China und Indien, die zusammen in den nächsten Jahrzehnten für mehr als 50 % der Weltwirtschaftsleistung verantwortlich sein werden, gegenüber massiv schrumpfenden Anteilen der USA und der Europäischen Wirtschaftsunion. Deutschland und Frankreich sind die beiden größten Wirtschaftsnationen Europas, trotz erheblicher (auch historisch bedingter) Unterschiede in Industrie und Gesellschaft. Sie sind die einzigen europäischen Nationen, die Europa als wirtschaftlichen und kulturellen Raum international in dieser keinesfalls blockfreien Globalisierung nachhaltig positionieren können. Die heutigen und künftigen Treiber (Politiker, Wirtschaftsund Finanzverantwortliche) der Globalisierung genossen meist eine äußerst differenzierte Ausbildung in Europa und/oder den USA. Ihre Wertekoordinaten haben, unabhängig von aktueller Politik und gesellschaftlicher Historie, fast immer einen europäischen, nicht selten französisch-deutschen Hintergrund. Deshalb ein Bachelor-Studiengang, der das Rüstzeug auf internationalem Standard mit den jeweiligen nationalen Differenzierungen und Perspektiven verantwortungsvoll verbindet. Dieser Bachelor of Business Administration in International Management bietet die einzigartige Chance, national wie binational und international exzellente Skills für berufliche Startpositionen zu erwerben, zu vertiefen und ggf. in einem späteren Masterstudiengang zu ergänzen. Umfassendes wirtschaftliches Verständnis über Zusammenhänge, Instrumentarien der Analyse, der Bewertung, der Strategien in unterschiedlichsten Fachbereichen kennenzulernen (Verständnis), ist wichtig. Damit auch gestaltungs- und entwicklungsfähig verantwortlich umzugehen, ist noch wichtiger (Handlungsfähigkeit). Am wichtigsten aber überhaupt ist, zu erkennen, dass ohne kulturell zusammenhängendes Verständnis keine nachhaltige Perspektive, weder persönlich noch für unsere Unternehmen, Gesellschaften und Nationen, gegeben ist (Verantwortung). Andre Schlipp, Geschäftführender Vorstand der INUA eg Aufbau und inhaltliche Struktur des Studienganges orientieren sich an den zeitgemäßen Anforderungen aus Wirtschaft und Gesellschaft für den akademischen Nachwuchs. Nur eine Verknüpfung aus hochwertiger wissenschaftlicher und pragmatischer Lehre, die sich sowohl in den Studieninhalten wie auch dem Erfahrungshintergrund der Lehrenden ausdrückt, kann die Grundlage für einen perspektivischen Berufseinstieg, eine breite und qualitative Entwicklung sichern. Das zu vermittelnde Fachwissen steht an erster Stelle, und gleichzeitig sind die Studierenden in einen Kontext ergänzender, optionaler allgemeiner Bildungsinhalte, wie Philosophie, Politikwissenschaften, Soziologie, Kunst oder Psychologie gestellt. Bildungs- und Karriereforschung zeigen, dass Fachbildung ohne Bezüge zu einer umfassenderen Breitenbildung zu einseitig und unflexibel ist, ja, dass nur über solche Verknüpfungen das Interesse für lebenslanges Lernen in und mit der Berufswelt Perspektive hat. Überfüllte Hörsäle, Quotenrausprüfungen, Drittbetreuung, Dialogresistenz zwischen Studierenden und Lehrenden eröffnen jungen Menschen kaum die Möglichkeit, sicher und perspektivisch ihre berufliche Zukunft zu starten. Wir bieten unseren Studierenden durch kleine Gruppen Einbindung in das Studium Universale. Persönliche Förderung und Unterstützung jedes Einzelnen sind das Fundament dieses grundständigen Studiengangs. Die Einbindung von Unternehmensverantwortlichen unterschiedlichster Branchen und Funktionen in studienbegleitende Kommunikation zu praxisrelevanten Themen lässt Studierende lernen und reifen, ihre Ideen teilen und neue Richtungen erkennen. Wir freuen uns auf ein umfassendes Gespräch mit jedem Interessierten. Seite 3

4 Facts Der Bachelor of Business Administration in International Management ist ein durch das European Quality Improvement System (EQUIS) akkreditierter, wirtschaftswissenschaftlicher Universitätsstudiengang, der seinen Fokus auf die wirtschaftsstärksten EU-Länder Deutschland und Frankreich legt. Der Bachelor-Abschluss bildet die Grundvoraussetzung für alle akkreditierten europäischen Masterstudiengänge. Die Studiendauer beträgt drei Jahre, von denen zwei Jahre in Nürnberg und ein Jahr in Nancy absolviert werden. Die Unterrichtssprachen sind Englisch und Deutsch. Französisch ist nicht zwingend Studiensprache, aber im dritten Jahr Landessprache. Die Studierenden erhalten für diesen internationalen Studiengang insgesamt 180 European Credit Transfer System Points (ECTS). Die Immatrikulation erfolgt an der ICN Grande École de Management in Nancy, einer Exzellenzhochschule mit engsten Kontakten zu Wirtschafts- und Regierungskreisen. Dieser Universitätsstudiengang richtet sich vorrangig an Absolventinnen und Absolventen des Gymnasiums bzw. der FOS/BOS, die ihre berufliche Perspektive im Management internationaler Unternehmen, insbesondere im gehobenen Mittelstand oder in Konzernen sehen. Das Bachelor Degree öffnet als erster akademischer Grad den Zugang zu anspruchsvollen Tätigkeiten in renommierten Unternehmen und schafft zusätz lich die Zulassungsvoraussetzung für ein anschließendes Masterstudium. Das Studium bietet eine ganzheitliche Ausbildung auf höchstem akademischem Niveau und fördert die Entwicklung von Persönlichkeiten, die es sich zum Ziel gesetzt haben, unser Wirtschaftsleben verantwortungsvoll mit zu gestalten. Geboten werden optimale Studienbedingungen u.a. durch Teamarbeit und kleine Lerngruppen. Dies gewährleistet eine hohe Leistungsdichte sowie den persönlichen Austausch zwischen Dozenten und Studenten. Dabei wird ein besonderer Augenmerk auf die individuellen Schwächen und Stärken der Studierenden gelegt. Das Studium kombiniert fachliche Tiefe mit Breiten- verständnis, erweitert um persönliche Betreuung und Kultur. Seite 4

5 Die Université 2 de Nancy und die ICN Grande École de Management bieten in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Netzwerk für Universitäten-Altdorf eg (INUA eg) und der Grundig Akademie e. V. mit Sitz in Nürnberg diesen grundständigen, wirtschaftswissenschaftlichen Universitätsstudiengang in zwei Varianten an. Die Träger Nancy und Nürnberg An der Université Nancy studieren derzeit mehr als Studentinnen und Studenten, davon innerhalb des ICN (Institut Commercial de Nancy). Die Université Nancy 2 nimmt im Rahmen von bilateralen Abkommen mit europäischen Partneruniversitäten Studierende aus ganz Europa auf. Der Anteil ausländischer Immatrikulierter liegt aktuell bei 15 Prozent. Nancy ist damit einer der größten Hochschulstandorte in Frankreich. Die Universität Nancy wurde 1572 von den Herzögen von Lothringen gegründet. Das ICN (Institut Commercial de Nancy) besteht seit dem Jahr 1905 als Managementinstitut der Universität Nancy. Als ICN Business School bietet es ein umfangreiches Studienangebot an Bachelor- und Masterprogrammen. Es verfügt über zwei Hochschulstandorte in den lothringischen Großstädten Nancy und Metz mit mehr als 70 Vollzeit-Professoren sowie 400 bekannten Business-Professionals als Gastprofessoren. Das ICN ist eine Grande École, hat also den Status einer sogenannten École Supérieure, die in Frankreich in Renommée und Studienqualität über einer Université steht. Université Nancy 2 au coeur de la ville eine attraktive Universität mit historischem Flair bietet den Studierenden optimale Bedingungen. Der Campus Sprachen, Literatur, Kultur und Humanwissenschaften, die Fakultät der Rechtswissenschaften, das Management-Studien-Cluster Lothringen und das Universitätsinstitut für Technologien liegen dicht beieinander im Herzen der Universitätsstadt, die in der Liste der Weltkulturerben der UNESCO aufgenommen wurde. Die GRUNDIG AKADEMIE wurde 1978 als gemeinnützige Stiftung e.v. von Max Grundig gegründet. Im zunehmenden Wettbewerb sind Flexibilität, Kompetenz und Kreativität die Grundvoraussetzungen für persönlichen Erfolg. An genau diesen Faktoren orientiert sich das Bildungsangebot der GRUNDIG AKADEMIE. Es gliedert sich u.a. in die Bereiche Management-Training, Fernunterricht, IT-Training, Berufsbegleitende Weiterbildung sowie die staatlich anerkannte Fachschule für Technik. Seit der Gründung wurden mehrere unterschiedliche Bildungsunternehmen zur Grundig Akademie Gruppe vereint. Diese gehört aktuell mit über 250 festen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten unabhängigen Bildungsunternehmen Deutschlands. Seite 5

6 Internationales Netzwerk für Universitäten Altdorf eg ein Verbund europäischer Hochschulen in Bayern Die INUA eg vermittelt einerseits Kompetenz und Fachwissen, andererseits ist sie auch Schule für Persönlichkeit und Charakterbildung. Sie ist ein Ort für den Prozess des lebenslangen Lernens. Inhärentes Ziel der INUA ist die Zusammenführung von Ausbildungs-, Bildungs- und Berufswelt. Als Institution bietet sie Gelegenheit und Raum für Weiterbildung. Verfolgt wird die Integration der Lebenswelten, indem die persönlichen Lebensumstände nicht ausgeklammert, sondern gewinnend integriert werden. Das Bildungsangebot trägt damit vielfältigen Lebensentwürfen in einer modernen und komplexen Gesellschaft Rechnung. Der Standort Nürnberg ist seit Jahrhunderten geprägt von wissenschaftlichem und technischem Forschungsgeist. Wichtige Forschungseinrichtungen und 20 Hochschulen mit mehr als Studentinnen und Studenten forschen und arbeiten im Umkreis von nur 100 Kilometern an zukunftsentscheidenden Entwicklungen. Nürnberg ist mit über einer halben Million Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Freistaat Bayern und gehört zu den fünf sichersten Städten Europas. Zusammen mit den benachbarten Großstädten Fürth und Erlangen bildet sie das Zentrum der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Nürnberg ist ein internationaler Messeplatz mit bedeutendem Airport sowie schneller ICE- und Autobahnanbindung. Die Metropolregion zählt zu den zehn großen Wirtschaftsräumen in Deutschland und zu den modernsten europäischen Technologie- und Innovationsregionen. Daneben bieten Nürnberg und die Nachbarstädte der Metropolregion eine attraktive Kunst- und Kulturszene. Studium in zwei Varianten Wesentliches didaktisches Ziel ist es, eine nachhaltige, individuelle Reflexions-, Bewertungs- und Entscheidungskompetenz der Studierenden aufzubauen und zu fördern. 1. Variante Das Verständnis für den gesellschaftlichen, politischen, ökologischen und ethischen Kontext von Wirtschaft und Unternehmen sowie die Fähigkeit zum Transfer aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse in die unternehmerische Praxis sind implizite Lehr- und Lernziele. Das Curriculum des Studiengangs ist international ausgerichtet, das Studienprogramm ist international organisiert. Die Studieninhalte und die zu erwerbenden Schlüsselqualifikationen sind auf Nachhaltigkeit und Breite angelegt, ermöglicht durch ein attraktives Wahlpflichtprogramm im Rahmen des Studium Universale der INUA eg. Wirtschaftswissenschaftlicher Universitätsstudiengang in International Management mit Abschluss Bachelor of Business Administration (BBA) Der dreijährige Bachelor-Studiengang bietet eine solide wirtschaftswissenschaftliche Grundausbildung in Mikro- und Makroökonomie sowie einen grundlegenden Überblick über die globalen Wirtschaftszusammenhänge. Das sechssemestrige Studium ist curricular und organisatorisch so ausgerichtet, dass die Regelstudienzeit anders als im üblichen Massenstudium an deutschen Hochschulen aufgrund der kleinen Studierendengruppen und der intensiven Lernbegleitung erfolgreich eingehalten werden kann. Im Rahmen dieser Studienvariante sind insgesamt sechs Wochen Unternehmenspraktikum zu absolvieren. Im unmittelbaren Anschluss an diesen Studiengang kann ein Masterstudium aufgenommen werden. Das fünfte Studiensemester kann auf Wunsch gerne auch außerhalb der Studienstandorte Nürnberg und Nancy absolviert werden, beispielsweise an unseren Partner-Universitäten in England, Belgien, Kanada, China, USA, Spanien, Griechenland, Italien, Marokko, Mexiko, Peru, Russland, Schweden und Thailand. Eine ERASMUS-Förderung durch die Europäische Union ist grundsätzlich möglich. Seite 6

7 2. Variante Wirtschaftswissenschaftlicher Universitätsstudiengang in International Management mit Abschluss Bachelor of Business Administration (BBA) mit UPGRADE Vorlesungsbeginn: Sommersemester Die globalisierte Wirtschaft stellt zu Recht hohe Ansprüche an seine Führungsnachwuchskräfte. Deshalb bieten wir in dieser Studienvariante ein curricular verankertes Vertiefungspraktikum an. UPGRADE: Hauptstudium (BBA) mit Vertiefungspraktikum in einer selbst gewählten Branche inklusive Managementtrainings Ausgewählte internationale Praktika mit bis zu einem Studiensemester Dauer fördern entscheidend die interkulturelle Kompetenz, die unternehmerische Praxiskompetenz sowie die Sprachkompetenz der Studierenden. Sie ermöglichen eine international ausgerichtete, berufspraktische Erfahrung, die ein traditionelles, vorlesungsbasiertes Studium leider nicht erfolgreich vermitteln kann. Wir empfehlen unseren Studierenden ein Praktikum in Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien oder den USA. Studierenden, bei denen eine Unternehmensnachfolge ansteht, bieten wir die Möglichkeit, in anverwandten Branchen Praxiserfahrungen und Know-how zu sammeln. Studium 1. Variante 2. Variante 4 Semester in Nürnberg 2 Semester in Nancy 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester 1. Semester Praktikum* 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester Praktikumsemester *im Bereich Automotive oder selbst gewählter Branche Top Upgrade Automotive Management Der Bachelor-Studiengang kann durch das Aufbausemester Automotive Management erweitert werden. Auch in Zukunft wird die Automobilindustrie Schlüsselbranche der globalen Wirtschaft sein. Querschnittsmanagement sowie eine hohe Innovationsfähigkeit in der Produktentwicklung und den Prozessabläufen prägen diese hoch vernetzte internationale Industriebranche. Die Studierenden erschließen sich mit diesem Aufbaustudiengang aufgrund seiner hoch innovativen Inhalte deshalb nicht nur optimalen Zugang zur Leitbranche Automotive, sondern zusätzlich auch breiten Zugang zu anderen zukunftsentscheidenden Industrien. Dieser Aufbaustudiengang wird unter anderem von erfahrenen Managern und Beratern der Automobilindustrie (von OEMs und Zulieferern unterschiedlicher Bereiche) bestritten. Die im Bachelor-Studium erworbenen wirtschaftswissenschaftlichen Fähigkeiten werden anhand der konkreten strategischen und operativen Problemstellungen beispielhaft vertieft und erweitert. Methodisch orientiert sich der Automotive-Studiengang hauptsächlich an konkreten Fallbeispielen (Fallstudien), die in Gruppen- und Einzelarbeiten sowie Rollenspielen, Action Learning etc. bearbeitet werden. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt seine Absolventinnen und Absolventen zur direkten Aufnahme in das renommierte Automotive Master Programm des ICN (Institut Commercial de Nancy). Seite 7

8 Curriculum 1st SEMESTER COURSES, Nuremberg UE 1: MANAGEMENT AND CORPORATE CULTURE Human Resource Management Intercultural Management Change Management, Company Organisation Environmental Issues and Questions in Management and Leadership UE 2: ECONOMIC AND LEGAL ENVIRONMENT Macro Economy European Union and Institutions Grundlagen des Wirtschaftsrechts (Deutsch) International Reporting Standards UE 3: MARKETING Marketing Management Sales and E-Business UE 4: STRATEGY Decision Making for Creative Strategies Corporate Strategy and Growth Management Bench Marketing UE 5: EUROPEAN AND INTERNATIONAL CULTURES Cycle of Conferences Survival French Culture and French Civilisation UE 6: STUDIUM UNIVERSALE & MANAGEMENT TRAINING (Deutsch) 2nd SEMESTER COURSES Praktikum, Variante 2 UE 1: MANAGEMENT AND CORPORATE CULTURE International Negotiation Entrepreneurship Company Risk Management Integrative Management Corporate Governance UE 2: ECONOMIC AND GEOPOLITICAL ENVIRONMENT International Economy New Global Geopolitical Challenges Doing Business with European Countries and People UE 3: FINANCE AND CONTROL Corporate Finance International Finance Management Control UE 4: MARKETING International Marketing Marketing Business Game Corporate Communication UE 5: EUROPEAN AND INTERNATIONAL CULTURES Cycle of Conferences Survival French Culture and Civilisation UE 6: BACHELOR THESIS Cultural, Commercial and Economic Approach of a European Country 3rd SEMESTER COURSES UE 1: ECONOMIC AND LEGAL ENVIRONMENT Juristische Strukturen des Unternehmens (Deutsch) Sozialrecht und Mitbestimmung (Deutsch) Restructure and Turnaround Management Supranational Sovereignty and National Constitutions UE 2: FINANCE AND CONTROL IT & Economy Finance Analysis Cost Analysis and Control Unternehmenssteuern (Deutsch) UE 3: MARKETING & SALES MANAGEMENT Sales Technique Sales Psychology Direct Marketing Extern Communication and Media UE 4: EUROPEAN AND INTERNATIONAL CULTURES Cycle of Conferences Survival French, History of European Sociology and Relevant Methods of Applied Social Studies UE 5: PRAKTIKUM (Variante 1) Praktikumsbericht 1. Jahr UE 6: STUDIUM UNIVERSALE & MANAGEMENT TRAINING 4th SEMESTER COURSES UE 1: ECONOMIC AND LEGAL ENVIRONMENT International Economy Culture and Civilisation Skills Drivers of Successful Companies UE 2: FINANCE AND CONTROL IT & Economy Statistics Balance Sheet Analysis & Ratios UE 3: MARKETING & SALES MANAGEMENT Market Research Motivation and Leading the Sales Crew Sales Competition Sales Management Sales B to B From Logistic to Supply Chain Management UE 4: COMMUNICATION PERSONAL DEVELOPMENT Self Reflection and Communication Seminar Adventure UE 5: EUROPEAN AND INTERNATIONAL CULTURES Rhethoric Seminar Personal Development Survival French UE 6: DISCOVERY OF THE COMPANY Project and Presentation UE 7: STUDIUM UNIVERSALE & MANAGEMENT TRAINING - Ende Nürnberg - Seite 8

9 Strahlende Gesichter bei der feierlichen Diplomverleihung an die Bachelor-Absolventen am 11. Dezember 2009 im Rathaus von Nancy 5th SEMESTER COURSES, Nancy UE 1: MANAGEMENT Human Resource Management Intercultural Management Change Management and Project Management UE 2: ECONOMIC AND LEGAL ENVIRONMENT French Economy The European Union and the European Institutions Principles of French and Comparative Law UE 3: MARKETING Marketing Management Marketing and E-Business Logistics and Transportation in an International Environment UE 4: STRATEGY Decision Making for Creative Strategies Corporate Strategy UE 5: FRENCH, EUROPEAN AND INTERNATIONAL CULTURES Communication Self Reflection and Communication Survival French 3 6th SEMESTER COURSES UE 1: MANAGEMENT International Negotiation Entrepreneurship International Business Seminars Cross Cultural Seminar in the French Alps (optional) UE 2: ECONOMIC AND GEOPOLITICAL ENVIRONMENT International Economy New Global Geopolitical Challenges Doing Business with European Countries and People UE 3: FINANCE AND CONTROL Corporate Finance International Finance Management Control UE 4: MARKETING International Marketing Marketing Business Game Corporate Communication UE 5: FRENCH, EUROPEAN AND INTERNATIONAL CULTURES Communication Self Reflection and Communication Survival French 4 UE 6: BACHELOR THESIS ABSCHLUSS: Bachelor of Business Administration in International Management (BBA) STUDIUM UNIVERSALE Auswahl der Wahlpflichtfächer: je eins pro Semester Wirtschaftswissenschaften Environmental Issues and Questions in Management and Leadership Evolution of Ethic and Moral Issues (divergent and convergent) and the Relevance for International Economics and Societies Theoretical and Applied Economics Kommunikationswissenschaften Semiotik Rhetorik Medienwissenschaften Diplomatie Humanwissenschaften Anthropologie Psychologie Kunstwissenschaften Kunstgeschichte Musikwissenschaft Literaturwissenschaft Architektur Kunst Freie Malerei Druckgrafik Klassische Malerei MANAGEMENTTRAINING Aus dem aktuellen Angebot der TOP Business AG Seite 9

10 Akkreditierung, Alumni & Ranking Für die ICN Business School stehen nicht nur die theoretische Ausbildung und der akademische Abschluss im Vordergrund, sondern besonders auch die Hinführung zur Praxis der Arbeits- und Berufswelt. Hervorragende und langjährige Kontakte zur Industrie gehören ebenso zu den Assets des ICN wie die Beratung von Unternehmen, die Betreuung von Forschungsprojekten sowie die Bereitstellung von Praktika oder das Recruiting von geeigneten Mitarbeitern für Unternehmen. Alumni der ICN Business School sind in internationalen Unternehmen tätig und halten in der Regel engen Kontakt zu ihrer Hochschule (Alma Mater). Sie bilden das Netzwerk der Ehemaligen, das in regelmäßigen Treffen und Veranstaltungen weiterentwickelt wird. Nicht selten beraten und unterstützen die Alumni Studentinnen und Studenten bei ihrer Zukunfts- und Berufsplanung. Die Financial Times listet das ICN unter den 50 besten Business Schools in Europa. Das Internationale Netzwerk für Universitäten Altdorf eg (INUA) und die Grundig Akademie Gruppe übernehmen die Verantwortung für die Organisation des Studiengangs und die enge Betreuung und Beratung der Studierenden in Nürnberg. INUA und Grundig Akademie sind für die allgemein bildenden Studiengänge und Module, die Extra- Curricula sowie die enge und persönliche Beratung, Betreuung und Förderung der Studierenden zuständig. Die WiSo-Führungskräfte-Akademie, ein Tochterunternehmen der Grundig Akademie Gruppe, organisiert außerdem mit der akademika eine der bedeutendsten und beliebtesten Job-Messen für Nachwuchsführungskräfte in Deutschland. Zulassungsbedingungen: Voraussetzung für die Immatrikulation an der ICN Grande École de Management in Nancy ist die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife. Eine schriftliche Bewerbung sowie ein Eignungstest/Gespräch sind zudem obligatorisch. Ausführliche Hinweise zur Bewerbung finden Sie auf unserer Website unter Kultur, Persönlichkeit & Präsenz Zum Studiengang gehören zwei Managementtrainings, die die TOP Business AG, ein Tochterunternehmen der Grundig Akademie, anbietet. Hier erhalten die Studierenden die exklusive Möglichkeit, Trainings gemeinsam und auf Augenhöhe mit Managern zu durchlaufen, die bei der TOP Business AG selbst Trainings on the Job absolvieren. Fachspezifisches Lernen erfordert sinnvollen Ausgleich und regenerative Erholung. Dadurch versetzen wir unsere Studierenden in die Lage, sich ganzheitlich zu begreifen, vielfältige und herausfordernde Arbeitsund Lebenssituationen erfolgreich zu bewältigen und Konfliktsituationen konstruktiv zu lösen. Unter diesem Aspekt werden den Studentinnen und Studenten im Studium Universale ergänzend Vorlesungen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Gesellschaftswissenschaften angeboten. Sport, Musik, gestaltende und künstlerische Tätigkeiten bilden effektive und effiziente Möglichkeiten, um zu regenerieren, das Studium als permanente Chance und Bereicherung zu begreifen und nachhaltig erfolgreich zu absolvieren. Deshalb sind interessante Chill-Elemente integraler Bestandteil und Erfolgsfaktor unseres Studienangebots. Gewünschtes und erhofftes Ziel ist es, dass sich unter den Studierenden auch im Nachhinein ein Lifetime Network bildet. Seite 10

11 Kontakt Anmeldung Bildung ist Eigenkapital. Wenn Ihr Interesse an diesem Bachelor- Programm und seiner Kombination von Breitenbildung, Internationalität und persönlicher Förderung geweckt ist, informieren und beraten wir Sie gerne individuell und umfangreich. INUA eg André Schlipp Telefon: +49 (0) 911 / Telefax: +49 (0) 911 / Mobil: +49 (0) 176 / Beuthener Straße 45 D Nürnberg ICN Business School 13 rue Maréchal Ney F NANCY Seite 11

12 Kontakt INUA eg André Schlipp Beuthener Straße 45 D Nürnberg Telefon: +49 (0) 911 / Die Träger des Studiengangs Bachelor of Business Administration in International Management: INUA eg Beuthener Str. 45 D Nürnberg Tel.: +49 (0) 911 / GRUNDIG AKADEMIE Akademie für Wirtschaft und Technik Gemeinnützige Stiftung e.v. Beuthener Str. 45 D Nürnberg Tel.: +49 (0) 911 / ICN Ecole de Management 13, rue Maréchal Ney F Nancy Tel.: +33 (0) 354 / Université Nancy 2 91, avenue de la Libération F Nancy cedex Tel.: +33 (0) 354 /

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung für Bachelor und MasterStudiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business () Im Studiengang International Business umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. () Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind 0 (ECTS)

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Master- Studiengang Global Logistics an der Kühne Logistics University Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung Das Präsidium

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang International Energy Economics and Business Administration an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang International Energy Economics and Business Administration an der Universität Leipzig 51/25 Universität Leipzig Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Studienordnung für den Masterstudiengang International Energy Economics and Business Administration an der Universität Leipzig Vom 10. September

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Duale Hochschule Baden-Württemberg / Lörrach Trinationaler Studiengang INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Trinational Learning Community DHBW Lörrach UHA Colmar FHNW Basel Trinationaler Studiengang

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung für Bachelor und MasterStudiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

- FIBAA akkreditiert lt. Urkunde vom 11. Oktober 2004 -

- FIBAA akkreditiert lt. Urkunde vom 11. Oktober 2004 - Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang European Management (Studienjahrgang EM Out 2006) zur Allgemeinen Studien- und sordnung für betriebswirtschaftliche Bachelor-Studiengänge

Mehr

1 Ziel. 2 Abschluss / Regelstudienzeit. 3 Aufbau des Studiengangs. Stand: 28.05.2015

1 Ziel. 2 Abschluss / Regelstudienzeit. 3 Aufbau des Studiengangs. Stand: 28.05.2015 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den konsekutiven Master-Studiengang International Business Development mit dem Abschluss Master of Arts Stand: 28.05.2015 Aufgrund von 32 Abs. 3 Satz 1

Mehr

HIM. 1 Studium = 2 Abschlüsse. Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt

HIM. 1 Studium = 2 Abschlüsse. Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt Nachhaltiges Management Doppelabschluss: Bachelor of Arts britischer und deutscher Hochschulabschluss HIM 2 1 Studium = 2 Abschlüsse

Mehr

BECOME A GLOBAL CITIZEN!

BECOME A GLOBAL CITIZEN! SINCE 1848 NEU Internationaler Master-Studiengang BECOME A GLOBAL CITIZEN! Internationaler Master-Studiengang der INTEBUS - International Business School, eine Einrichtung der Hochschule Fresenius DIGITAL

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 35 016 Verkündet am 7. April 016 Nr. 75 Masterprüfungsordnung der Hochschule Bremen für den weiterbildenden Studiengang European / Asian Management (Fachspezifischer

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA)

SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business Management () Im Studiengang International Business Management umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. () Der

Mehr

MASTER OF ARTS 4 SEMESTER 120 CREDITS INTERNATIONAL PRAXISNAH INTERDISZIPLINÄR WE CARE ABOUT YOUR CAREER BERLIN DÜSSELDORF HAMBURG

MASTER OF ARTS 4 SEMESTER 120 CREDITS INTERNATIONAL PRAXISNAH INTERDISZIPLINÄR WE CARE ABOUT YOUR CAREER BERLIN DÜSSELDORF HAMBURG UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES MASTER OF ARTS 4 SEMESTER 120 CREDITS INTERNATIONAL PRAXISNAH INTERDISZIPLINÄR BERLIN DÜSSELDORF HAMBURG WE CARE ABOUT YOUR CAREER KARRIERE-KICK OFF INTERNATIONAL UND PRAXISNAH

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 29/2008 vom 17. Dezember 2008 Ordnung des Studiums für den Studiengang Master of Business Administration European-Asian Programme an der Fachhochschule

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 13/2008 vom 18. Juni 2008 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Entrepreneurship am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät CHANCEN NUTZEN Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät DAS BACHELOR-STUDIUM AN DER WISO Starten Sie jetzt Ihre Karriere! Mit einem der drei Bachelor-Studiengänge

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 338. Sitzung des Senats am 16. Juli 2014 verabschiedet.

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 338. Sitzung des Senats am 16. Juli 2014 verabschiedet. Nachstehende Studien- und sordnung wurde geprüft und in der 338. Sitzung des Senats am 16. Juli 2014 verabschiedet. Nur diese Studien- und sordnung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorektor

Mehr

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES WIRTSCHAFT MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES Berufsbegleitendes Studium Eine Produkt- oder Geschäftsidee bis zur Marktreife zu entwickeln, neue Märkte zu entdecken sowie ein

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Managing Winners - Studium International Sports Management

Managing Winners - Studium International Sports Management hochschule.accadis.com Managing Winners - Studium International Sports Management Peter Kexel Startschuss Abi Frankfurt 07. Februar 2009 accadis Campus Du Pont-Straße 4 61352 Bad Homburg 2 Historie 3 1980

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 04/2009 vom 31. März 2009 Einzelprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang International Business Management des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften

Mehr

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt.

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt. Änderung des Studienplans für das Masterstudium Double Degree Strategy, Innovation, and Management Control- Incomings an der Wirtschaftsuniversität Wien In 2 wird nach der Wortfolge oder die Queen s University

Mehr

Nach Bestehen der studienbegleitenden Prüfungen und der Abschlussprüfung wird der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) verliehen.

Nach Bestehen der studienbegleitenden Prüfungen und der Abschlussprüfung wird der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) verliehen. Prüfungsordnung im Bachelor-Studiengang International Business Management (Bachelor of Arts) des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (Prüfungsordnung IBMAN

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

38 Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft

38 Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft 8 Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft () Im Studiengang Internationale Betriebswirtschaft umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. () Der

Mehr

INTERNATIONAL ENGINEERING. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science

INTERNATIONAL ENGINEERING. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science INTERNATIONAL ENGINEERING Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration:

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Mustereinsatzplan für Unternehmensphasen: Während der Unternehmensphasen empfiehlt die HSBA auf dieser Grundlage ein dreistufiges Konzept

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Studiengang Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. 07/12_SRH/HS_PB_S_PMB/Nachdruck_www.Buerob.de Fotos:

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA)

SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst

Mehr

-:Mol Hochschule Reuttingen -:M. Reutlingen University -:M.

-:Mol Hochschule Reuttingen -:M. Reutlingen University -:M. Amtliche Bekanntmachung 28/2015 -:Mol Hochschule Reuttingen -:M. Reutlingen University -:M. Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den konsekutiven Master-Studiengang "International Business

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz 1 ESC Troyes - Ecole Supérieure de Commerce Troyes Gründung 1992, ca. 1100 Studierende Lage im Nordosten Frankreich, Region Champagne-Ardenne

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation

Fast Facts Entrepreneurship & Innovation * in Akkreditierung Unternehmertum (er)leben Welche Megatrends verändern die Gesellschaft in Zukunft? Wie spürt man Business Opportunities auf? Wie kreiert man neue, innovative Ideen? Wie entwickelt man

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Studienordnung. General Management. für den Masterstudiengang. Fachbereich Betriebswirtschaft Fachhochschule Jena

Studienordnung. General Management. für den Masterstudiengang. Fachbereich Betriebswirtschaft Fachhochschule Jena Studienordnung für den Masterstudiengang General Management Fachbereich Betriebswirtschaft Fachhochschule Jena 29. November 2011 Studienordnung für den Masterstudiengang General Management 2 Gemäß 3 Abs.

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2011 vom 21. Juli 2011

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2011 vom 21. Juli 2011 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2011 vom 21. Juli 2011 Veröffentlichung der konsolidierten Fassung der Prüfungsordnung des Bachelor-Studiengangs International Business

Mehr

Master Europäisches Verwaltungsmanagement. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fernstudieninstitut. Kompetenz für Europa

Master Europäisches Verwaltungsmanagement. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fernstudieninstitut. Kompetenz für Europa Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Europäisches Verwaltungsmanagement Kompetenz für Europa akkreditiert durch Europäisches Verwaltungsmanagement

Mehr

Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business

Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business Inhalt BSc Betriebsökonomie Vollzeit... 7 Semester 1... 7 Semester 2... 7 Semester 3... 8 Semester 4... 8 Semester 5... 9 Semester 6... 9

Mehr

38 Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft

38 Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft 8 Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaft () Im Studiengang Internationale Betriebswirtschaft umfasst das Grundstudium zwei Semester, das Hauptstudium fünf Semester. () Für den erfolgreichen

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

Institute of Management Berlin (IMB)

Institute of Management Berlin (IMB) Institute of Berlin (IMB) MBA General Dual Award. Studienjahr US sws LP. Studienjahr US sws LP LV 8570 0 LV 8570 Strategic Financial Analysis Dynamics of Strategy IV: Business Simulation Game LV 857 Global

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Gesundheitsmanagement: Prävention, Sport und Bewegung Privat studieren - staatlich abschließen Das

Mehr

SPO_MA_International Business_2014_12_18 1

SPO_MA_International Business_2014_12_18 1 Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Internationale Betriebswirtschaft / International Business an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut Vom 18. Dezember 2014 Auf Grund

Mehr

(1) Für die Lehrveranstaltungen werden folgende Abkürzungen verwendet:

(1) Für die Lehrveranstaltungen werden folgende Abkürzungen verwendet: B. Besonderer Teil 28 Verwendete Abkürzungen (1) Für die werden folgende Abkürzungen verwendet: V = Vorlesung Ü = Übung L = Labor/Studio S = Seminar P = Praxis WA = Wissenschaftliche Arbeit EX = Exkursion

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Präsentation im Rahmen der AGAB- Fachtagung 16. November 2010 Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 09/2011 vom 28. Februar 2011 Studienordnung für den Studiengang Master of Arts Chinese-European Economics and Business Studies an der

Mehr

Ich stelle mir vor, diese Investition zahlt sich für ein Leben lang aus.

Ich stelle mir vor, diese Investition zahlt sich für ein Leben lang aus. Karlshochschule International University Daten & Fakten seit 2005 staatlich anerkannt vom Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg alle Studiengänge (acht Bachelor, ein Master) akkreditiert von der FIBAA

Mehr

Master / Bachelor Management International

Master / Bachelor Management International Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master / Bachelor Management International Deutsch-Französischer Studiengang B.A./M.A.

Mehr

International Management and Psychology, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

International Management and Psychology, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt International Management and Psychology, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt International Management and Psychology, M.Sc. Studieninformationen in Kürze

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen,

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT in Kooperation mit MACQUARIE UNIVERSITY SYDNEY (AUSTRALIA) DIVISION OF ECONOMICS AND FINANCIAL STUDIES Studienordnung für den

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Anhang B 22 Fachspezifische Bestimmungen für das Verbundstudium Regionalstudien China (Master)

Anhang B 22 Fachspezifische Bestimmungen für das Verbundstudium Regionalstudien China (Master) Anhang B 22 Fachspezifische Bestimmungen für das Verbundstudium Regionalstudien China (Master) Form des Studiums Verbundstudium. Besondere Bestimmungen Das Verbundstudium Regionalstudien China besteht

Mehr

Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK

Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK Webseite: http://www.southwales.ac.uk/ Allgemeines: Gegründet im Jahre 1975 als Gwent College für höhere Bildung, angeschlossen an die

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

STUDIENGANG PROJEKTMANAGEMENT BAU, M.ENG. STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG PROJEKTMANAGEMENT BAU, M.ENG. STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG PROJEKTMANAGEMENT BAU, M.ENG. STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE DER STUDIENGANG Projektmanager denken vernetzt und planen systematisch! Die komplexer werdenden Aufgaben im Bereich des Bauens

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Tourismus-, Hotelund Eventmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat

Mehr

HIM. 1 Studium = 2 Abschlüsse. Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt

HIM. 1 Studium = 2 Abschlüsse. Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt Wirtschaftspsychologie Doppelabschluss: Bachelor of Arts britischer und deutscher Hochschulabschluss HIM 2 1 Studium = 2 Abschlüsse

Mehr

Anlage G_MCD_BB/5 Besondere Bestimmungen für den Masterstudiengang Creative Direction

Anlage G_MCD_BB/5 Besondere Bestimmungen für den Masterstudiengang Creative Direction Anlage G_MCD_BB/5 Besondere Bestimmungen für den Masterstudiengang Creative Direction 1. Studienziel Ziel des Masterstudiums ist, Kompetenz in Bereichen zu vermitteln, die von zentraler Bedeutung für die

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Nr. 16/2010 vom 24. Juni 2010 Änderung der Prüfungsordnung des Bachelor-Studiengangs International Business Management am Fachbereich

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

ICN SUP'EST Bachelor of Business Administration

ICN SUP'EST Bachelor of Business Administration ICN SUP'EST Bachelor of Business Administration *La créativité fait la différence Facts Facts Die ICN Business School mit dem Bachelor of Business Administration ist ein durch das European Quality Improvement

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

PRÜFUNGSRASTER JOINT MASTER PROGRAM GLOBAL BUSINESS KANADA / TAIWAN (ab )

PRÜFUNGSRASTER JOINT MASTER PROGRAM GLOBAL BUSINESS KANADA / TAIWAN (ab ) Matrikelnummer Studienkennzahl K 066 978 PRÜFUNGSRASTER JOINT MASTER PROGRAM GLOBAL BUSINESS KANADA / TAIWAN (ab 1.10.2015) Daten der/des Studierenden Vor- und Familienname Telefonnummer E-Mail Pflichtfächer/-module

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist Mit 80.000 Studierenden: NR.1 in Deutschland! Studieren, wo es am schönsten ist Erfolgskonzept FernUniversität Die FernUniversität in Hagen ist mit über 80.000 Studierenden die größte Universität Deutschlands.

Mehr

Bachelor Sicherheitsmanagement

Bachelor Sicherheitsmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement Bachelor Sicherheitsmanagement akkreditiert durch Sicherheitsmanagement Hochschule

Mehr

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber)

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Master of

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Curriculum. Aufbaustudium Global Marketing Management

Curriculum. Aufbaustudium Global Marketing Management K 992/543 Curriculum für den Universitätslehrgang Aufbaustudium Global Marketing Management 11_AS_GlobalMarketing_Management Seite 1 von 9 Inkrafttreten: 1.8.2009 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2

Mehr

www.aau.at/rewi Bachelorstudium Wirtschaft und Recht

www.aau.at/rewi Bachelorstudium Wirtschaft und Recht www.aau.at/rewi Bachelorstudium Wirtschaft und Recht Bachelorstudium Wirtschaft und Recht Die Fähigkeit zu vernetztem Denken ist heute eine unerlässliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Karriere in

Mehr