Autorensysteme 4.0 Was tun, wenn morgen das iphone 8 auf den Markt kommt?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Autorensysteme 4.0 Was tun, wenn morgen das iphone 8 auf den Markt kommt?"

Transkript

1 Autorensysteme 4.0 Was tun, wenn morgen das iphone 8 auf den Markt kommt? Seite 1 twitter.de/squidds #3dday #tetra4d Georg Eck Geschäftsführer, Adobe Certified Expert, WebWorks University Coach Adobe WebWorks Tetra 4D Friedrichshafen 6. Mai 2015

2 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Agenda Einführung: 3D Experience (Marcus Bendel - CORWAY) Überblick: Neue effiziente 3D Möglichkeiten» Adobe Acrobat DC (Georg Eck für Adobe + Tetra4D)» Tetra4D (Andreas Vogel für Tetra4D - LIVE) Vom 3D-CAD mit Catia bis zum 3D-PDF oder mobile bis in die App für Notebook und mobile Geräte (Marcus Bendel, Georg Eck, Andreas Vogel) Gespräche Seite 2

3 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Mehr Informationen: slideshare.net/squidds Seite 3

4 Seite 4 Überblick: Neue effiziente 3D Möglichkeiten

5 3D PDF an der Maschine 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Seite 5» Adobe Case Study» Demo Online Doku

6 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Beispiele Seite 6

7 PMI, Messen, Analysen 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Seite 7

8 Beispiel komplexes Template Visualisierung effiziente 3D- Technologien 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Seite 8

9 Beispiele (mobil) 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Seite 9

10 3D GOES MOBILE 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen»iOS»Android»Windows 8.1 Tablet Seite 10

11 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen QR-Codes (online/offline) nur mit Zugriffsrechten! Seite 11

12 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Ziel: TechComm Industrie 4.0 intelligente Vernetzung Seite 12

13 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Vernetzung bis zum 3D-Objekt Informationen Videos Ansichten Explosionsansicht Seite 13

14 Adobe Acrobat DC und die Adobe Document Cloud 6. Mai D-DAY 2015 in Friedrichshafen (Georg Eck Adobe Certified Expert) Seite 14

15 Die Kluft zwischen Dokumenten und Prozessen Bruch zwischen Papier und digital Lösungsversuche auf individueller Ebene Ergebnisse erfüllen die Erwartungen nicht Seite 15

16 Neu: Adobe Acrobat DC und die Adobe Document Cloud Acrobat DC + Document Cloud Wichtige Geschäftsdokumente erstellen, verwalten, bearbeiten und veröffentlichen Seite Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved.

17 Neuerungen NEUES BEDIENKONZEPT NEUE FEATURES STANDORTUNABHÄNGIGES ARBEITEN Seite 17

18 Neu: Adobe Acrobat DC und Werkzeuge Seite 18

19 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Weitere Formate in der mobilen Welt Seite 19

20 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Herausforderungen in der mobilen Welt BYOD bring your own device» Mobile Geräte werden zu Kommunikationsgeräten THINK MOBILE! FIRST! Responsive! Einbindung von Marketing, Vertrieb, Service Sicherheit Seite 20 5/6/2015

21 Seite 21 Adobe + Tetra4D 3D PDF Converter und mehr

22 Formate 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen CATIA, STEP, NX, SLDPRT, SLDASM, DXF, JT = CAD-Formate PDF = ISO Standard-Dokumentformat Vor 18 Jahren führte Adobe das PDF-Format ein. Heute arbeiten mehr als 800 Millionen Anwender mit dem Adobe Reader. 3D PDF Reader for ipad Seite 22

23 Was ist ein 3D-PDF? 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Seite 23

24 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Was ist ein 3D-PDF (Fortsetzung)? Seite 24

25 Seite 25 3D PDF Workflow

26 Seite 26 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen

27 Seite 27 Tetra4D Converter/Reviewer, Enrichment Products and Plugins

28 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Adobe Acrobat + 3D (Tetra4D) = Partnerschaft Seite 28

29 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Tetra4D: Converter - Animate Publish Compare mit Acrobat Tetra4D: Plugins for Inventor 3ds Max AutoCAD Maya Navisworks Revit und Tutorials. Seite 29

30 Seite 30 3D PDF LIVE

31 LIVE: Vom 3D-CAD mit Catia bis zum 3D-PDF und zum mobilen Gerät Seite 31

32 3D Workflow 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Catia 3D PDF Reviewer 3D-PDF TechComm Mobile Seite 32

33 Fazit 3D-DAY 2015 in Friedrichshafen Komplexe Produkt- und Serviceinformationen werden durch den gezielten Einsatz von 3D-PDF mit Animationen wesentlich schneller und effizienter vermittelt, als dies durch Text und Bild möglich ist. Website, Informationen: techcommtogo.de SQUIDDS im Adobe TV: Seite 33

34 Seite 34 3D TechComm Ihre Experten

35 SQUIDDS Know-how, Produkte, Lösungen SQUIDDS hat sich ganz auf die Optimierung und Automatisierung des Workflows in der Technischen Dokumentation spezialisiert. Adobe Silver Solution Partner Adobe Certified Reseller Partner von SAP/Right Hemisphere, Tetra 4D und Acolada Affiliate und Platinum Partner von WebWorks Central and Eastern Europe Experts in TechComm Workflows für Print- und Online Dokumentation Autoren, Experten für Projekte mit DITA-, 3D- und RichMedia Informationen Seite 35

36 CORWAY PLM Solutions CORWAY PLM Solutions ist Ihr Partner in der digitalen Produktentwicklung und auf PLM-Strategien und Virtual Reality Lösungen entlang der gesamten Prozesskette spezialisiert. Dassault Systemes Solution Partner für CATIA, 3DExperience Platform und Exalead OnePart esi-partner für die VR-Lösung IC.IDO Mitglied im Netzwerk der Ergonomie Kompetenz Netzwerk Seite 36

37 Georg Eck- SQUIDDS Gründer und CEO Mehr als 25 Jahre Erfahrung Adobe und WebWorks Experte Lehrbeauftragter für Wissenschaftliches Publizieren an der TH Nürnberg Seite 37

38 Marcus Bendel - CORWAY Mitgründer und Geschäftsführer Seit über 25 Jahren im CAD und PLM-Umfeld tätig Dozent an der DHBW Ravensburg, Campus Friedrichshafen Seite 38

39 Andreas Vogel Tetra4D Seit 1996 in der 3D CAD Branche tätig Seit 2006 Spezialist für 3D PDF Betreiber von acronaut.de - Diskussionsforum zu (3D) PDF Inhaber von theorie3.de Berater von tetra4d Seite 39

40 SQUIDDS People.Products.Passion. e.k. Donaustrasse Nürnberg Deutschland Fon: +49 (0) 911 / twitter.com/squidds slideshare.net/squidds facebook.com/squidds

App und Hilfe GOES MOBILE

App und Hilfe GOES MOBILE 12. April 2013 - tekom F13 Kurztutorial KT6 Online-Hilfen für mobile Geräte von der Planung bis zur Auslieferung App und Hilfe GOES MOBILE Seite 1 Georg Eck Geschäftsführer, Adobe Certified Expert, WebWorks

Mehr

tekom Frühjahrstagung 2012 Vortrag KT1

tekom Frühjahrstagung 2012 Vortrag KT1 tekom Frühjahrstagung 2012 Vortrag KT1 Mobile Dokumentation auf Tablet-PC s Seite 1 Georg Eck Geschäftsführer, Adobe Certified Expert, WebWorks University Coach Adobe WebWorks SAP Visual Enterprise Author

Mehr

Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer

Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer Agenda Warum Document Cloud was ist das? Acrobat DC Neue Funktionen Acrobat DC Versionen und Funktionsübersicht Demo Lizenzierungsmöglichkeiten

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

3DViewStation - der leistungsstarke 2D & 3D-CAD-Viewer für Viewing - CAD-Analyse - Technische Dokumentation und Publishing

3DViewStation - der leistungsstarke 2D & 3D-CAD-Viewer für Viewing - CAD-Analyse - Technische Dokumentation und Publishing 3DViewStation - der leistungsstarke 2D & 3D-CAD-Viewer für Viewing - CAD-Analyse - Technische Dokumentation und Publishing 3DViewStation Desktop (3DVS-DSK) Import/Export Option Arbeitsplatzlizenz* Netzwerklizenz*

Mehr

Adobe Creative Cloud for Teams @ Fujitsu Software Tage 2013. 2013 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. 1

Adobe Creative Cloud for Teams @ Fujitsu Software Tage 2013. 2013 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. 1 Adobe Creative Cloud for Teams @ Fujitsu Software Tage 2013 2013 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. 1 Creative Suite CS6 TLP + CLP Lizenzmodelle 2013 Adobe Systems Incorporated. All Rights

Mehr

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Industrie 4.0 Predictive Maintenance Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Anwendungsfälle Industrie 4.0 Digitales Objektgedächtnis Adaptive Logistik Responsive Manufacturing Intelligenter

Mehr

Markenbotschaften in einer

Markenbotschaften in einer Konsistente Markenbotschaften in einer Multi-Kanal Welt 2014 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. Mobile & Tablets The Internet of Things Alles ist Digital 2014 Adobe Systems Incorporated.

Mehr

NX Product Template Studio Effiziente und flexible Konstruktionsvorlagen

NX Product Template Studio Effiziente und flexible Konstruktionsvorlagen NX Product Template Studio Effiziente und flexible Konstruktionsvorlagen Webinar : 20. November, 14:00 15:00 Uhr Ihr heutigen Referenten: Andrej Funke, NX Presales Peter Scheller, NX Marketing Unrestricted

Mehr

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Verkürzt Entwicklungszeiten Sichert Einhaltung von nationalen und internationalen Regularien Ihre Vorteile mit Medbase avasis Specials Checklisten-Wizard

Mehr

Industrie 4.0 22.07.2014

Industrie 4.0 22.07.2014 Industrie 4.0 Georg Weissmüller 22.07.2014 Senior Consultant Fertigungsindustrie Agenda Überblick Industrie 4.0/Anwendungsfälle Intelligenter Service Augmented Reality Diskussion 2014 SAP AG or an SAP

Mehr

+++ Bitte nutzen Sie die integrierte Audio-Funktion von WebEx (Menü Audio -> Integrated Voice Conference -> Start auswählen), um uns zu hören!!!.

+++ Bitte nutzen Sie die integrierte Audio-Funktion von WebEx (Menü Audio -> Integrated Voice Conference -> Start auswählen), um uns zu hören!!!. +++ Bitte nutzen Sie die integrierte Audio-Funktion von WebEx (Menü Audio -> Integrated Voice Conference -> Start auswählen), um uns zu hören!!!. +++ Grundkonzepte von Oracle ALTA UI & Umsetzungsbeispiele

Mehr

connect.it Mobile Future, Heilbronn Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen? 11. August 2014, Oliver Schmitt

connect.it Mobile Future, Heilbronn Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen? 11. August 2014, Oliver Schmitt connect.it Mobile Future, Heilbronn Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen? 11. August 2014, Oliver Schmitt Wir gehen schon lange nicht mehr ins Web. Wir sind überall always online.

Mehr

BÜHNEN-PROGRAMM AM 5. MÄRZ

BÜHNEN-PROGRAMM AM 5. MÄRZ BÜHNEN-PROGRAMM AM 5. MÄRZ BÜHNEN-PROGRAMM AM 6. MÄRZ Erik Wolff, Vertrieb SecurePIM, virtual solution iphone und ipad im Unternehmen? Ja. Sicher. BÜHNEN-PROGRAMM AM 7. MÄRZ BÜHNEN-PROGRAMM AM 8. MÄRZ

Mehr

Microsoft Office SharePoint 2007

Microsoft Office SharePoint 2007 Inhalt 1 Erstellen von Workflows für Microsoft Office SharePoint 2007 15 June 2009 Sebastian Gerling Sebastian.gerling@spiritlink.de COPYRIGHT 2003 SPIRIT LINK GMBH. ALL RIGHTS RESERVED Inhalt 1 Dipl.

Mehr

PDF Formulare & 2D/3D Engineering-Dokumente in der Archivierung

PDF Formulare & 2D/3D Engineering-Dokumente in der Archivierung PDF Formulare & 2D/3D Engineering-Dokumente in der Archivierung, Sr. BDM Acrobat/TCS, PDF/A3 Seminar, 30.01.2013 Düsseldorf 1 The image cannot be displayed. Your computer may not have enough memory to

Mehr

3d XML, 3d XML Player

3d XML, 3d XML Player 3D-CAD-Modelle als Rohstoff für die TD 3d XML, 3d XML Player (Dassault/Microsoft) U3D, Acrobat 3D (Adobe/3DIF) Acrobat 3D Toolkit Acrobat + Javascript 3D-CAD-Modelle als Rohstoff für die TD Bilder: 3D-Modell

Mehr

Aufbereitung von 3D-Daten für die technische Dokumentation

Aufbereitung von 3D-Daten für die technische Dokumentation Juli 1999 Aufbereitung von 3D-Daten für die technische Dokumentation Germar Nikol, Manager BU MVP Kisters Kisters: Gründung 1963, 330 Mitarbeiter an 18 Standorten weltweit Geschäftsbereiche: Umweltinformatik,

Mehr

Verwendung vorheriger Versionen* Liste der geeigneten Produkte** Gültig ab June 1, 2013

Verwendung vorheriger Versionen* Liste der geeigneten Produkte** Gültig ab June 1, 2013 Verwendung vorheriger Versionen* Liste der geeigneten Produkte** Gültig ab June 1, 2013 Anforderungen für Lizenzen vorheriger Versionen sind nur für die in diesem Dokument aufgeführten Produkte verfügbar.

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Mobile Fundraising. Praxisbeispiele. Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin. Mobile Fundraising Katja Prescher

Mobile Fundraising. Praxisbeispiele. Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin. Mobile Fundraising Katja Prescher Mobile Fundraising Praxisbeispiele Katja Prescher Fundraiserin, Marketing- und Kommunikationsexpertin katja.prescher@sozialmarketing.de @sozialmarketing @SoZmark 5.. Bonus-Tipp Auf den folgenden Seiten

Mehr

Zeit für Heldentaten 3D PDF. Anwendung und Nutzen eines neutralen 3D Formats. Dr. Uwe Wächter

Zeit für Heldentaten 3D PDF. Anwendung und Nutzen eines neutralen 3D Formats. Dr. Uwe Wächter Zeit für Heldentaten 3D PDF Anwendung und Nutzen eines neutralen 3D Formats Dr. Uwe Wächter Überblick 3D PDF wann anwenden? Typischer Inhalt eines 3D PDF Files Wie erzeugen? PROSTEP PDF Generator 3D Zusammenfassung

Mehr

Enterprise Mobility, Live! Pascal Kaufmann, Swisscom IT Services AG 12. Juni 2013

Enterprise Mobility, Live! Pascal Kaufmann, Swisscom IT Services AG 12. Juni 2013 Enterprise Mobility, Live! Pascal Kaufmann, Swisscom IT Services AG 12. Juni 2013 Agenda Mobile Apps aus Sicht der IT Grösste Herausforderungen mobiler Applikationen aus der Sicht der IT Best Practice

Mehr

3D-Produktvisualisierung zur Effizienzsteigerung

3D-Produktvisualisierung zur Effizienzsteigerung 3D-Produktvisualisierung zur Effizienzsteigerung innovation@work 27. März 2014, 16:45 17:30 Linth Air Service AG, Mollis, Schweiz Marenco Swissconsulting MSC Team 31.03.2014 1 Agenda 14:00-14:30 Check-In

Mehr

Prof. Dipl.-Ing. Edmund Bauer

Prof. Dipl.-Ing. Edmund Bauer Prof. Dipl.-Ing. Edmund Bauer Staatlich befugter und beeideter Zivilingenieur für Bauwesen in Wien bbs CAD Academy OG Autodesk Authorized Trainingscenter für Architektur und Bauwesen 1100 Wien - Otto-Probst-Straße

Mehr

Effiziente Servicesteuerung mit ipad. Daniel Pelizzoni 28.06.2012 public

Effiziente Servicesteuerung mit ipad. Daniel Pelizzoni 28.06.2012 public Effiziente Servicesteuerung mit ipad und SAP CRM leicht gemacht Daniel Pelizzoni 28.06.2012 public Wir möchten Ihnen heute näherbringen Wie mit geringem Aufwand > Automatisierte Prozesse geschaffen werden

Mehr

Enterprise Content Management

Enterprise Content Management Enterprise Content Management 7. SAM-QFS Nutzerkonferenz 2015 in Verbindung mit Oracle Hierarchical Storage Management Tino Albrecht @tinoalbrecht Senior Systemberater ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

3D CAD GMBH Ihr Partner mit Weitblick. 3D CAD GmbH Nürnberg. Firmenportrait WWW.3DCAD-GMBH.DE

3D CAD GMBH Ihr Partner mit Weitblick. 3D CAD GmbH Nürnberg. Firmenportrait WWW.3DCAD-GMBH.DE 3D CAD GMBH Ihr Partner mit Weitblick 3D CAD GmbH Nürnberg Firmenportrait WWW.3DCAD-GMBH.DE Wir bieten Ihnen PLM Verbindung technischer mit kaufmännischer Welt CAD-Software & Schulungen 2D und 3D Konstruktionssoftware

Mehr

Das DataCenter der Zukunft

Das DataCenter der Zukunft Das DataCenter der Zukunft AGENDA o 10.00-10.15 Uhr o 10.15-10.55 Uhr o 10.55-11.35 Uhr o 11.35-11.55 Uhr o 12.00-12.30 Uhr Begrüßung durch Speicherwerke AG Unendliches Speicherwachstum ist bereits möglich!

Mehr

Installationsanleitung für den Meusburger CD Katalog

Installationsanleitung für den Meusburger CD Katalog Installationsanleitung für den Meusburger CD Katalog Nach Einlegen des Datenträgers wird die Installation automatisch gestartet. Sollte das nicht der Fall sein, können Sie diese mit dem Befehl KatalogSetup.ee

Mehr

Schritt 1 Wählen Sie ein Kernprodukt aus. ꜜSchritt 2 Wählen Sie Add-Ons entsprechend Ihren Anforderungen aus.

Schritt 1 Wählen Sie ein Kernprodukt aus. ꜜSchritt 2 Wählen Sie Add-Ons entsprechend Ihren Anforderungen aus. TransMagic R11 Produkt-Übersicht TransMagic R11 Produkt-Übersicht Schritt 1 Wählen Sie ein Kernprodukt aus. TransMagic SUPERVIEW TransMagic PRO TransMagic EXPERT Viewer, Anmerkungen, Angebotserstellung

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Dr. Kurt Hofstädter, Head of Sector Industry CEE Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Siemens AG 2013. Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers Zeitungsartikel Page Page 3 3 20XX-XX-XX

Mehr

Entwurf, Konzept- und Angebotsentwicklung auch für Nicht-CAD-Experten mit SpaceClaim und CADENAS PARTcommunity

Entwurf, Konzept- und Angebotsentwicklung auch für Nicht-CAD-Experten mit SpaceClaim und CADENAS PARTcommunity Entwurf, Konzept- und Angebotsentwicklung auch für Nicht-CAD-Experten mit SpaceClaim und CADENAS PARTcommunity Detlev Mohr, Senior Technical Consultant Copyright 2012 Die Firma SpaceClaim Gründer Pioniere

Mehr

VGMetrology MAXIMALE PRÄZISION IN KLEINSTEN DATEIEN

VGMetrology MAXIMALE PRÄZISION IN KLEINSTEN DATEIEN VGMetrology MAXIMALE PRÄZISION IN KLEINSTEN DATEIEN DIE UNIVERSELLE MESSTECHNIKLÖSUNG, DIE AUCH LEICHT ZU BEDIENEN IST Mit VGMetrology, der neuen universellen Messtechniklösung von Volume Graphics, messen

Mehr

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved. Slide 1

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved. Slide 1 Slide 1 BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y Slide 2 Partner Solution Show Case ACE Germany integrate2/ecad-connectoren(cae) J2xPLM Integrationsplattform(xPLM) Eugen Kienzler Managing Director CAE Consulting

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Patrick Sauerwein Senior Product Manager 01 Aktuelle Herausforderungen ARBEITSPLATZ

Mehr

WSM go! Einblicke und Ausblicke zur Weiterentwicklung von OpenText Web Site Management Henning Scheibner. Usergroup 2014-09-29

WSM go! Einblicke und Ausblicke zur Weiterentwicklung von OpenText Web Site Management Henning Scheibner. Usergroup 2014-09-29 WSM go! Einblicke und Ausblicke zur Weiterentwicklung von OpenText Web Site Management Henning Scheibner Usergroup 2014-09-29 Agenda WSM in Bewegung - Neues in WSM 11.2 Neues aktuell in der Entwicklung

Mehr

HafenCity Universität Hamburg 2009 Anwender Forum 16 Juni 2009

HafenCity Universität Hamburg 2009 Anwender Forum 16 Juni 2009 1 Dienstag, 7. Juli 2009 Referenzen 3D Laser Scanning im Anlagenbau Gegründet: 1994 Standorte Berlin Köthen 30 Mitarbeiter Engineering - Anlagenbau Laser Scanning Rohrleitungstechnik Stahlbau Industrieanlagen

Mehr

Informationen zur Wahl der Studienrichtung: Fakultät 09. Prof. Dr. Anzinger

Informationen zur Wahl der Studienrichtung: Fakultät 09. Prof. Dr. Anzinger Informationen zur Wahl der Studienrichtung: Industrielle Technik Fakultät 09 Wirtschaftsingenieurwesen i i Prof. Dr. Anzinger Ausbildungsziel Ziel dieser Ausbildungsrichtung ist, mit dem Wissen der klassischen

Mehr

INDUSTRIE 4.0 Informatisierung der klassischen Industrie mit dem Ziel der Smart Factory

INDUSTRIE 4.0 Informatisierung der klassischen Industrie mit dem Ziel der Smart Factory INDUSTRIE 4.0 Informatisierung der klassischen Industrie mit dem Ziel der Smart Factory Prozessoptimierung mit Hilfe mobiler Applikationen Steuerung - Kontrolle - Überwachung - Konfiguration VORTEILE VON

Mehr

Die Rolle von SOA in BPM

Die Rolle von SOA in BPM Die Rolle von SOA in BPM 5. Process Solutions Day Frankfurt a.m. 17. Mai 2010 Ivo Koehler, inubit AG Agenda Einleitung inubit AG Vorstellung BPM Von Aufbauorganisation zur Prozessorientierung SOA und BPM

Mehr

SEO Standards im ecommerce Ist Ihr Shop wirklich up-to-date? ecommerce conference 2013 / Hamburg Tobias Jungcurt / SoQuero GmbH

SEO Standards im ecommerce Ist Ihr Shop wirklich up-to-date? ecommerce conference 2013 / Hamburg Tobias Jungcurt / SoQuero GmbH SEO Standards im ecommerce Ist Ihr Shop wirklich up-to-date? ecommerce conference 2013 / Hamburg Tobias Jungcurt / SoQuero GmbH Über SoQuero SoQuero Online Marketing performanceorientierte Online-Marketing-Agentur

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

2010 DACH Konferenz. Willkommen. Aras Momentum Update. Martin Allemann SVP Global Operations www.aras.com. aras.com

2010 DACH Konferenz. Willkommen. Aras Momentum Update. Martin Allemann SVP Global Operations www.aras.com. aras.com 2010 DACH Konferenz Willkommen Aras Momentum Update Martin Allemann SVP Global Operations www. Copyright 2010 Aras All Rights Reserved. Status der Community 2009 war ein Rekordjahr: # Downloads, # Installationen,

Mehr

Know-How Schutz mittels ERM in der industriellen Praxis

Know-How Schutz mittels ERM in der industriellen Praxis Know-How Schutz mittels ERM in der industriellen Praxis ERM-Tag 2014 Schenck Technologie- und Industriepark, Darmstadt 23. September 2014 Peter Pfalzgraf, PROSTEP AG peter.pfalzgraf@prostep.com PROSTEP

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

Einleitung. 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch?

Einleitung. 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch? Einleitung 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch? 6 2 1 Einleitung Digitale Magazine gibt es schon seit ein paar

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Adobe revolutioniert unseren Umgang mit Ideen und Informationen zu jeder Zeit, an jedem Ort und durch unterschiedliche Medien.

Adobe revolutioniert unseren Umgang mit Ideen und Informationen zu jeder Zeit, an jedem Ort und durch unterschiedliche Medien. Adobe revolutioniert unseren Umgang mit Ideen und Informationen zu jeder Zeit, an jedem Ort und durch unterschiedliche Medien. 1 Adobe Acrobat 9 PDF Format und Geodaten 4. Mai 2009 InGeoForum Darmstadt

Mehr

Moderne Web-Lösungen für den Mittelstand

Moderne Web-Lösungen für den Mittelstand Moderne Web-Lösungen für den Mittelstand Sunny ist Ihr Spezialist für Vertriebs- und Internet-Lösungen. Wir kümmern uns um Ihren Erfolg. Andreas Kordwig, Geschäftsführung Unsere Kunden 02 74% der Internetbenutzer

Mehr

INFORMATION LIFECYCLE AKTUELLE TRENDS IM INPUT MANAGEMENT CENIT EIM IT-TAG 13. JUNI 2013 IN STUTTGART LARS LAMPE

INFORMATION LIFECYCLE AKTUELLE TRENDS IM INPUT MANAGEMENT CENIT EIM IT-TAG 13. JUNI 2013 IN STUTTGART LARS LAMPE INFORMATION LIFECYCLE AKTUELLE TRENDS IM INPUT MANAGEMENT CENIT EIM IT-TAG 13. JUNI 2013 IN STUTTGART LARS LAMPE AM ANFANG WAR DAS PAPIER Der Papyrus Westcar(Altes Museum, Berlin) aus der 13. Dynastie

Mehr

eggs unimedia München 2014 www.eggs.de Schertlinstraße 18 81379 München +49 89 743456-0

eggs unimedia München 2014 www.eggs.de Schertlinstraße 18 81379 München +49 89 743456-0 Adaptiv, responsiv, endgeräteübergreifend Eine einheitliche User Experience auf allen Endgeräten Christian Deinlein Gruppenleiter Internetsysteme HUK-COBURG Martin Brösamle Leiter Vertrieb & Marketing

Mehr

Schlaglicht: Entwicklung von Daten, Dingen, Diensten

Schlaglicht: Entwicklung von Daten, Dingen, Diensten Schlaglicht: Entwicklung von Daten, Dingen, Diensten PLM und Systementwicklung im Licht von Industrie 4.0 Dr. Patrick Müller Kaiserslautern, 7. Oktober 2015 2014 contact-software.com 1 Auf einen Blick

Mehr

ShareFile Jörg Vosse

ShareFile Jörg Vosse ShareFile Jörg Vosse Senior Systems Engineer ShareFile - Central Europe joerg.vosse@citrix.com Konsumerisierung der IT Mein Arbeitsplatz Mein(e) Endgerät(e) Meine Apps? Meine Daten Citrix Der mobile Arbeitsplatz

Mehr

Autorensysteme für mobile Anwendungen - Totgesagte leben länger. Prof. Dr. Michael Bauer 25.10. 2012 Autorensysteme

Autorensysteme für mobile Anwendungen - Totgesagte leben länger. Prof. Dr. Michael Bauer 25.10. 2012 Autorensysteme Autorensysteme für mobile Anwendungen - Totgesagte leben länger Was ist, was will ein Autor? Produzent interaktiver, multimedialer Inhalte geschlossene Einheiten (Apps) keine Grenzen für Kreativität Entwicklungs-

Mehr

15. - 16.06.2015 SWISSHOTEL DRESDEN AM SCHLOSS

15. - 16.06.2015 SWISSHOTEL DRESDEN AM SCHLOSS 10 Jahre CIDEON Software Anwendertreffen CIDEON SOFTWARE ANWENDERTREFFEN / USER GROUP MEETING CIDEON SOFTWARE GMBH & CO. KG 19. - 20.05.2014 ANWENDERTREFFEN USER GROUP MEETING SWISSHOTEL DRESDEN AM SCHLOSS

Mehr

ClickShare. Einfach präsentieren: Anschliessen, klicken und teilen

ClickShare. Einfach präsentieren: Anschliessen, klicken und teilen ClickShare Einfach präsentieren: Anschliessen, klicken und teilen Video-Sicherheit Kommunikationssysteme Medientechnik IT-Media Weltweit audiovisuell kommunizieren. Medientechnik Gutes Bild, guter Klang

Mehr

2014 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. Übersicht

2014 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. Übersicht Übersicht Was ist in der Creative Cloud? Get the World s Best Tools Sync, Store & Share Publish Apps & Websites Stay a Step Ahead Photoshop Illustrator InDesign Device & PC Sync Business Catalyst New products

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

Wie schafft man eine optimale Multiscreen-Experience?

Wie schafft man eine optimale Multiscreen-Experience? 5. Juli 2012 Wie schafft man eine optimale Multiscreen-Experience? 1 1. Die User und ihre Geräte 2. Synchrone Daten 3. Der gleiche Status 2 1. Die unterschiedlichen Geräte Die User und ihre Geräte Zu Hause

Mehr

Firmenpräsentation. CIRCLE GmbH. Circle GmbH Unicastr. 11 65606 Villmar Tel.: 06482-6076-0

Firmenpräsentation. CIRCLE GmbH. Circle GmbH Unicastr. 11 65606 Villmar Tel.: 06482-6076-0 Firmenpräsentation CIRCLE GmbH Circle GmbH Unicastr. 11 65606 Villmar Tel.: 06482-6076-0 Willkommen bei der Firma CIRCLE GmbH CIRCLE ist ein global agierendes Engineering Dienstleistungsunternehmen. Hochqualifizierte

Mehr

eggs unimedia München 2014 www.eggs.de Schertlinstraße 18 81379 München +49 89 743456-0

eggs unimedia München 2014 www.eggs.de Schertlinstraße 18 81379 München +49 89 743456-0 HUK-Coburg auf allen Kanälen: Adaptive und responsive Websites Christian Deinlein GruppenleiterInternetsysteme HUK-COBURG Martin Brösamle Leiter Vertrieb & Marketing eggs unimedia GmbH Agenda Trends kurzer

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

In nur drei einfachen Schritten gelangen Sie vom Print zum digitalen Leseerlebnis: SCHRITT 2

In nur drei einfachen Schritten gelangen Sie vom Print zum digitalen Leseerlebnis: SCHRITT 2 PressMatrix entwickelt leistungsfähige Lösungen für die Umsetzung digitaler Inhalte. Mit der webbasierenden Digital Publishing Plattform werden Zeitschriften, Broschüren, Kataloge, Bedienungsanleitungen

Mehr

CorelDRAW Technical Suite X6. OPTIMIERT! Mehrere Ablagen und erweiterte Suche ERWEITERT! NEU! XVL-Technologie. OPTIMIERT! (Mehr als 400 D-SLR-Modelle)

CorelDRAW Technical Suite X6. OPTIMIERT! Mehrere Ablagen und erweiterte Suche ERWEITERT! NEU! XVL-Technologie. OPTIMIERT! (Mehr als 400 D-SLR-Modelle) Versionsvergleich DRAW DESIGNER 10 100+ 100+ 75+ 60+ (r2.5 v2010) (r2.5 v2009) (r2.5 v2006) (r2.5 v2000) Weiterverwendung bestehender technischer Daten Inhalte-Verwaltungsprogramm CONNECT Schnell können

Mehr

Multimedia-Agentur mit 10 Jahre Erfahrung seit 2003

Multimedia-Agentur mit 10 Jahre Erfahrung seit 2003 Multimedia-Agentur mit 10 Jahre Erfahrung seit 2003 2013 *profil russi Design Multimedia-Agentur 10 Jahre Erfahrung seit 2003 Als ausgebildete Dipl. Designerin hat Nicole Russi das Büro»russi design«2003

Mehr

re-lounge GmbH MEDIENBÜRO

re-lounge GmbH MEDIENBÜRO re-lounge GmbH MEDIENBÜRO Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen 26. JANUAR 2013 01 Ansprechpartner Oliver Schmitt // Geschäftsführer der re-lounge GmbH oliver.schmitt@re-lounge.com

Mehr

PDF Format und Geodaten Aufbereitung mit Acrobat 9

PDF Format und Geodaten Aufbereitung mit Acrobat 9 PDF Format und Geodaten Aufbereitung mit Acrobat 9 23. Februar 2010 AG Stadtplanung Sen. Business Development Manager Acrobat Adobe Systems GmbH, München.isermeyer@adobe.com 1 Agenda PDF der Supercontainer

Mehr

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt 8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt Präsentiert von Martin Seifert, CEO Agenda Über officeatwork Vorlagenmanagement oder «EDC»? Die «EDC» Herausforderung officeatwork Konzepte officeatwork

Mehr

SAP IT Summit Österreich 21. April 2015 Einsatzplanung im Serviceumfeld mit SAP Multiresource Scheduling

SAP IT Summit Österreich 21. April 2015 Einsatzplanung im Serviceumfeld mit SAP Multiresource Scheduling SAP IT Summit Österreich 21. April 2015 Einsatzplanung im Serviceumfeld mit SAP Multiresource Scheduling Miguel von Rotz Solution Manager EMEA Einleitung Multi - Ressourcen Management Teams / Arbeitsplätze

Mehr

www.if- Blueprint.de IF-Blueprint AG Andreas Essing

www.if- Blueprint.de IF-Blueprint AG Andreas Essing www.if- Blueprint.de IF-Blueprint AG Andreas Essing do IT the right way zuverlässig pünktlich leidenschaftlich pragmatisch freundlich nachhaltig engagiert menschlich jung partnerschaftlich ganzheitlich

Mehr

Allgemeine Informationen Slides2Go Stand April 2015

Allgemeine Informationen Slides2Go Stand April 2015 Allgemeine Informationen Slides2Go Stand April 2015 1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN... 3 1.1 SYSTEMANFORDERUNGEN WEB-BACKEND... 3 1.2 SYSTEMANFORDERUNGEN FRONTEND / APP... 3 1.3 UNTERSTÜTZTE DATEIFORMATE...

Mehr

Die Welt wird einfacher. Mit einem Partner für mobile Anwendungen, der über den Displayrand hinaussieht.

Die Welt wird einfacher. Mit einem Partner für mobile Anwendungen, der über den Displayrand hinaussieht. Die Welt wird einfacher. Mit einem Partner für mobile Anwendungen, der über den Displayrand hinaussieht. Lassen Sie uns die Welt für Ihre Kunden einfacher machen mit einer Strategie, die den Nutzer ins

Mehr

Daten fu r Navigator Mobile (ipad)

Daten fu r Navigator Mobile (ipad) [Kommentare] Inhalte Navigator Mobile für das ipad... 3 Programme und Dateien... 4 Folgende Installationen sind erforderlich:... 4 Es gibt verschiedene Dateiformate.... 4 Die Installationen... 5 Installation

Mehr

Arrow University München 03.03.2015. Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet!

Arrow University München 03.03.2015. Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet! Arrow University München 03.03.2015 Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet! Produkte & Services IGEL Produkt-Überblick Thin Client Management Thin Client

Mehr

Online Kurs Entwicklung der Apps auf iphone und ipad

Online Kurs Entwicklung der Apps auf iphone und ipad ios Kurs Online Kurs Entwicklung der Apps auf iphone und ipad Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses für ios Modul 1 Einführung in die Programmierung Erste Lerneinheit Einführung

Mehr

Die Welt wird einfacher. Mit einem Partner für mobile Anwendungen, der über den Displayrand hinaussieht

Die Welt wird einfacher. Mit einem Partner für mobile Anwendungen, der über den Displayrand hinaussieht Die Welt wird einfacher. Mit einem Partner für mobile Anwendungen, der über den Displayrand hinaussieht Lassen Sie uns die Welt für Ihre Kunden einfacher machen mit einer Strategie, die den Nutzer ins

Mehr

ClickShare The one click Das One-Click-wonder W

ClickShare The one click Das One-Click-wonder W ClickShare Das The One-Click-Wonder one click wonder Teamarbeit leicht gemacht Die Verbesserung der Tagungsdynamik und eine schnellere Entscheidungsfindung sind aktuell zwei der großen Herausforderungen

Mehr

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen Webinar : 29. Januar 2015, 14:00 15:00 Uhr Ihre heutigen Referenten: Torsten Westphal NX Presales Peter Scheller NX Marketing

Mehr

Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany

Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany Die mobile Welt Anzahl der mobilen Geräte auf dem Markt 1 12.000 2007 2013 http://opensignal.com/reports/fragmentation-2013/

Mehr

Gesicherter Dokumentenversand mit LiveCycle Rights Management

Gesicherter Dokumentenversand mit LiveCycle Rights Management Gesicherter Dokumentenversand mit LiveCycle Rights Management An was denken Sie bei DeMail? Digitaler Dokumentenversand mit Adobe DRM Sensible Daten. Verschlüsselt übertragen. Porto sparen. Mehrwert schaffen.

Mehr

Preisliste Spaceclaim

Preisliste Spaceclaim 900014 SpaceClaim Engineer Einzelplatzlizenz 2485 - CAD-Software inkl. Teile, Baugruppen, Zeichnungen,Blechmodul, Normteile, Kaufteilkataloge, inkl. IGES, 3D STEP, ACIS, AutoCAD, ECAD, Rhino, 3D-PDF, STL,

Mehr

DESIGN GUIDE 3D-DRUCK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! und Ihre Ideen werden be/greifbar. !!! DESIGN GUIDE für 3D-DRUCK !!!!!!! Version 02 am 16.03.

DESIGN GUIDE 3D-DRUCK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! und Ihre Ideen werden be/greifbar. !!! DESIGN GUIDE für 3D-DRUCK !!!!!!! Version 02 am 16.03. und Ihre Ideen werden be/greifbar DESIGN GUIDE für 3D-DRUCK Vorwort Ideen und Visionen lassen sich mittels 3D-Druck einfach, kostengünstig und schnell visualisieren. Es ist einfacher eine Idee mittels

Mehr

E-Books produzieren und publizieren

E-Books produzieren und publizieren E-Books produzieren und publizieren Bruno Wenk Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur Leipzig, 24. Oktober 2012 Seite 1 Ziel Mit kostenlosen Programmen ein E-Book im Format EPUB (2.01) realisieren

Mehr

News und Tipps aus dem Mechanik- und Architekturbereich: >>> Autodesk PLM 360 >>> Umfrage zur Kundenzufriedenheit durch Autodesk

News und Tipps aus dem Mechanik- und Architekturbereich: >>> Autodesk PLM 360 >>> Umfrage zur Kundenzufriedenheit durch Autodesk INHALTSVERZEICHNIS NEWSLETTER FÜR DEN MONAT Mai 2012 DAS NEUESTE Aktionen/ Informationen: >>> "It s time to make the move" >>> Migrations-Kampagne AutoCAD Mechanical >>> You & AutoCAD: Erschließen Sie

Mehr

Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher

Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher Simple Solutions for a more complex World Mehr Effizienz im mobilen Verfahren Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher Wie den Cloud mobile Apps unterstützt... Das Unternehmen Unternehmensentwicklung

Mehr

Vom PIM in den Webshop

Vom PIM in den Webshop Vom PIM in den Webshop mediasolu1on3 Product Informa1on System Magento Connect Die Referenten Lilian Zweifel Teamleiterin Grundentwicklung mediasolu1on System- Integra1on und Kundensupport lilian.zweifel@staempfli.com

Mehr

Relution Enterprise Appstore. Enable Enterprise Mobility. 2.5 Release Note

Relution Enterprise Appstore. Enable Enterprise Mobility. 2.5 Release Note Enable Enterprise Mobility 2.5 Release Note 1 Relution Release 2.5 Das neuste Relution Release in der Version 2.5 bringt eine ganz neue Erfahrung in den Enterprise Mobility Markt. Zwei Hauptfeatures dominieren

Mehr

The Future of Enterprise Mobility

The Future of Enterprise Mobility The Future of Enterprise Mobility Michael Sambeth, CoE Mobile Solutions, SAP (Schweiz) AG 2. Schweizer Instandhalterag, 27.10.2014 Neue Möglichkeiten. Ziele einfacher erreichen. Energy4U@Roche und ATOS

Mehr

cenitspin Zentraler PLM Desktop mit cenitspin: Einfach, intuitiv und anwenderfreundlich

cenitspin Zentraler PLM Desktop mit cenitspin: Einfach, intuitiv und anwenderfreundlich cenitspin Zentraler PLM Desktop mit cenitspin: Einfach, intuitiv und anwenderfreundlich PLM DESKTOP www.cenit.com/cenitspin Alles im Blick mit dem PLM Desktop Die einfach zu bedienende PLM Software cenitspin

Mehr

CAD/CAM Software. ProfiCAM

CAD/CAM Software. ProfiCAM CAD/CAM Software ProfiCAM 2D/3D CAD + CAD-Integration Rohteilmanagement Schnell und unkompliziert, das sind die herausragenden Merkmale der Profi CAM CAD Funktionen. Die CAD-Files aus führenden CAD-Systemen

Mehr

the correct way to Digital Engineering Virtual Reality

the correct way to Digital Engineering Virtual Reality the correct way to Digital Engineering Virtual Reality Nichts bringt sie näher an die Realität als Virtual Reality Durch den Einsatz von Virtual Reality in den unterschiedlichsten Geschäftsprozessen, können

Mehr

Perfect Match für den Mittelstand: Wie Interflex seinen Webauftritt mit AEM optimiert

Perfect Match für den Mittelstand: Wie Interflex seinen Webauftritt mit AEM optimiert Perfect Match für den Mittelstand: Wie Interflex seinen Webauftritt mit AEM optimiert Hans-Peter Eckstein Manager Marketing Communications Interflex GmbH & Co. KG Martin Brösamle Leiter Vertrieb & Marketing

Mehr

Vorgehen bei der Entwicklung mobiler Lösungen. Peter M. Brak, Partner, proaxia consulting group ag SAP Forum Baden

Vorgehen bei der Entwicklung mobiler Lösungen. Peter M. Brak, Partner, proaxia consulting group ag SAP Forum Baden Vorgehen bei der Entwicklung mobiler Lösungen Peter M. Brak, Partner, proaxia consulting group ag SAP Forum Baden Agenda proaxia consulting group ag proaxia ValueApp Methode zur Entwicklung von Mobilen

Mehr

Cloud basiertes Asset Management

Cloud basiertes Asset Management Products Solutions Services Cloud basiertes Asset Management Asset Information Management im Industrie-4.0-Zeitalter Andreas Buchdunger, Endress+Hauser Dr. Barbara Schennerlein, SAP Slide 1 ABU Cloud for

Mehr

S.K.M. Informatik GmbH Andreas Schroeder, 27.09.2013. Mit freundlicher Genehmigung SMS Siemag /Wien

S.K.M. Informatik GmbH Andreas Schroeder, 27.09.2013. Mit freundlicher Genehmigung SMS Siemag /Wien CAD-unabhängig mit XML + ACIS planen und auswerten Autodesk-Interface für Inventor + AutoCAD/ Mechanical Sicherheit durch Projekt- und Rohrklassenverwaltung Komplexe 3D-Modelle mit gängigen CAD-Formaten

Mehr

Mobile Signatur-Workflows in der Cloud

Mobile Signatur-Workflows in der Cloud 1 Informationstag "Elektronische Signatur" Gemeinsame Veranstaltung von TeleTrusT und VOI Berlin, 19.09.2013 Mobile Signatur-Workflows in der Cloud Dr. Gunnar Jacobson Secardeo GmbH Nutzen digitaler Signaturen

Mehr

Effizientes Requirements Management mit agosense.requirements

Effizientes Requirements Management mit agosense.requirements Effizientes Requirements Management mit agosense.requirements REFERENT Webinar Nr. 2 17. September 2015 15 Uhr bis 16 Uhr Bernd Röser Key Account Manager Kurzer Hinweis zu Beginn Fragen stellen während

Mehr