KOSTEN VON BANKOMAT- UND KREDITKARTEN PLASTIKGELD IM URLAUB

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KOSTEN VON BANKOMAT- UND KREDITKARTEN PLASTIKGELD IM URLAUB"

Transkript

1 Arbeiterkammer Wien Prinz-Eugen-Straße A-1041 Wien Tel: /2144 DW 55/2007 Mai 2007 KOSTEN VON BANKOMAT- UND KREDITKARTEN PLASTIKGELD IM URLAUB Michaela Kollmann, Christian Prantner 1. Zusammenfassung 1.1 Bankomatkarte keine Spesen im Inland und Euro-Raum, Spesen außerhalb des Euro-Raumes bei Behebung 0,75 % zuzüglich 1,82 Euro, beim Bezahlen an der Bankomatkasse 0,75 % zuzüglich 1,19 Euro außerhalb des Euro-Raumes 1.2 Klassische Kreditkarten keine Spesen beim Einkauf im Inland und Euro-Raum Manipulationsgebühr zwischen 1 und 2 Prozent beim Einkauf außerhalb des Euro- Raumes Bargeldbehebung sehr teuer Im Inland und Euro Raum 3 % mindestens 2,50 4 Euro, bei Umsätzen außerhalb des Euro-Raumes zuzüglich Manipulationsgebühr (bis zu 2 %) Devisenkursverrechnung nicht transparent Teilzahlung ist sehr teuer Zinssatz bis zu 15 % pa, Ausnahme: Aktion von Diners Club, 3,5 % Sollzinssatz, Aktion gültig bis Prepaid-Karten Keine Jahresgebühr Spesen beim Aufladen der Karte bis zu 1,5 % Teure Spesen beim Einkauf und bei Bargeldbehebung zb beim Einkauf im Inland und Euro-Raum bis zu 0,50 Euro Devisenkursverrechnung intransparent Kreditkarte.doc Seite 1

2 2. Bankomat (Maestro)karte Die Bankomatkarte versorgt Sie auch im Urlaub weltweit mit Bargeld an dem mit dem Maestro- oder Cirrus-Logo versehenen Geldausgabeautomaten. Mit der Karte kann auch an Bankomatkassen bezahlt werden, die mit den Logos gekennzeichnet sind. Die Spesen für Transaktionen im Ausland sind gleich geblieben. Kosten Für die Maestrokarte fällt jährlich eine Kartengebühr an, die oftmals bereits im Kontopaket enthalten ist. Für die Behebung im Inland und im Euro-Raum werden keine Spesen verrechnet. Bei Konten mit Einzelpreisverrechnung werden Buchungszeilengebühren angelastet. Für die Behebung im Nicht-Euro-Raum wird eine Provision von 0,75 % des behobenen Betrages zuzüglich einer Fixgebühr von 1,82 Euro pro Behebung verrechnet. Umgerechnet wird zum Devisenbriefkurs. In Kroatien, Tschechien, Slowakei und Ungarn kann ein Erste Bank Kunde in den Töchterbanken der Erste Bank bei Geldausgabeautomaten spesenfrei Bargeld beheben. Zahlen Sie an der Bankomatkasse beträgt die Provision 0,75 % zuzüglich 1,19 Euro. Limit Das Limit für Behebungen im Ausland beträgt üblicherweise 400 pro Tag. Die Behebungslimits in Österreich können von Bank zu Bank unterschiedlich sein. Jedenfalls ist die Vereinbarung eines individuellen Limtis möglich. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank nach dem Kartenlimit und vereinbaren Sie gegebenenfalls ein Limit, dass auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist. Haftung Die Karte muss sorgfältig verwahrt werden. Den PIN-Code nicht notieren. Bis zum Wirksamwerden der Sperre (spätestens eine Stunde nach Einlagen der Meldung bei der Bank oder dem Sperrnotruf) haftet der Kunde im Rahmen seiner vereinbarten Limits. Das heißt umso geringer das Limit umso geringer auch die Haftungssummen. Kreditkarte.doc Seite 2

3 3. Kreditkarten Kreditkarten ermöglichen die weltweite, bargeldlose Zahlung in Hotels, Restaurants und Geschäften gehobener Kategorie. Außerdem können Sie mit einigen Kreditkarten plus dazugehörigen Codes auch Bargeld an den Geldausgabeautomaten beheben. Die Kosten für Kreditkarten sind je nach Unternehmen und Leistungsumfang der Karte sehr unterschiedlich. Die Behebung von Bargeld ist sehr teuer. Seit rund einem Jahr gibt es Prepaid-Karten von VISA und Europay/Mastercard. 3.1 Klassische Kreditkarten Kosten Klassische Kreditkarten werden bereits um eine Jahresgebühr von 18,17 Euro angeboten. Karten mit Zusatzleistungen wie zb Versicherungsschutz gibt es ab 54,50 Euro. Manche Kontopakete enthalten auch eine Kreditkarte, je nach Kontopreis mit oder ohne Versicherungsschutz. Der Leistungsumfang der Kreditkarten ist sehr unterschiedlich bevor man sich für eine Karte entscheidet, sollte man überlegen, welche Leistungen man in Anspruch nehmen möchte. Es gibt auch immer wieder Aktionen der Kreditkarten, zb im ersten Jahr zum halben Preis etc. Im Ausland getätigte Einkäufe/Barbehebungen werden bei der nächsten Monatsrechnung zum Referenzkurs der Kreditkartengesellschaft abgerechnet. Bei Kreditkartenzahlungen kann aufgrund von Wechselkursschwankungen die tatsächliche Belastung von der ursprünglich angenommenen abweichen. Die Umrechnung erfolgt nämlich zum Kurs des Tages, an dem der Umsatz bei der Kreditkartengesellschaft zur Verrechnung eintrifft (Buchungsdatum). Seit 1999 gibt es keine einheitliche Kursbildung mehr. Der Kunde hat keinen Einfluss auf die Kursbildung und muss den verrechneten Kurs der Kreditkartengesellschaft anerkennen. Achtung: Ein vermeintliches Schnäppchen aus dem Urlaubsland kann aufgrund steigender/ungünstiger Kurse rasch zu einem teuren Einkauf werden. Wenn die Kreditkarte im Inland oder Euro-Raum zum Einkaufen verwendet wird, fallen keine Kosten an. Die Manipulationsgebühr für Umsätze im Nicht-Euro-Raum beträgt je nach Kreditkarte zwischen 1 und 2 %. Achtung ob es sich um einen Umsatz im Euro-Raum oder Nicht-Euro Raum handelt, entscheidet nicht in welcher Währung der Kreditkartenbeleg ausgestellt wird, sondern in welchem Land das Unternehmen seinen Sitz hat. Kreditkarte.doc Seite 3

4 Bargeldbehebung an den Geldautomaten ist jedenfalls kostspielig: Sie zahlen dafür zumindest eine Provision von 3% bzw mindestens 2,50 Euro (bis mind 4 Euro). Bei Behebungen im Ausland kommt noch die Manipulationsgebühr dazu (1 bis 2 %, siehe oben). Erkundigen Sie sich auch nach dem Höchstbetrag, der behoben werden kann. Die Kartensperre ist bei American Express kostenlos, kann aber bis zu 40 Euro (VISA Austria) betragen. Teilzahlung wird bei Diners, Mastercard und VISA angeboten, ist aber sehr teuer. Die Zinssätze betragen bis zu 15,19 % pa. Diners bietet derzeit einen Zinssatz von 3,5 % pa an, die Aktion läuft bis Haftung Die Haftungsgrenzen des Karteninhaber bis zum Wirksamwerden der Sperre sind sehr unterschiedlich und betragen zwischen 25 Euro (American Express) und 72,67 Euro (Mastercard, VISA) Vorraussetzung ist aber, dass der Kunde die Karte sorgfältig verwahrt hat. Bei VISA erhöht sich der Haftungsbetrag auf 1.090,09 Euro, wenn die Karte im Auto zurück gelassen wurde. Mastercard erhöht die Haftungsgrenze auf Euro wenn eine Bargeldbehebung mit Karte und PIN-Code erfolgte. 3.2 Prepaid-Karten Europay/Mastercard und VISA Austria bieten so genannte Prepaid-Karten an. Diese müssen im Vorhinein mit einem Guthaben aufgeladen werden (zb durch Bareinzahlung oder Überweisung). Nach Verbrauch des Guthabens kann die Karte wieder aufgeladen werden. Ein eigenes Bankkonto ist für die Ausstellung einer Prepaid-Karte nicht unbedingt erforderlich. Die Karten können weltweit verwendet werden. Die Akzeptanzstellen für die österreichischen Prepaid-Karten sind entweder mit dem Maestro-Logo (für die Maestro-Traveller Karte von Europay/Mastercard) oder mit dem VISA Electron Logo (für die Prepaid Karte von VISA) gekennzeichnet. Man kann auch im Internet mit diesen Karten bezahlen. Die dazu benötigen Codes können bei den Unternehmen beantragt werden. Vorteile Urlaubsbudget ist im vorhinein festgelegt Bei Diebstahl sicherer als Bargeld, da die Karte bei Verlust gesperrt werden kann. Keine Bankverbindung notwendig Auch für Jugendliche geeignet Kreditkarte.doc Seite 4

5 Nachteile Hohe Kosten, sowohl beim Aufladen als auch beim Verbrauch Guthaben parkt unverzinst Wie bei üblichen Kreditkarten Kursrisiko Kosten Die Jahresgebühr entfällt bei Prepaid-Karten. Für das Aufladen werden zwischen 1 % (Europay/Mastercard) und 1,5 % (VISA) des Ladebetrages verrechnet. Bei Europay/Mastercard beträgt die Ladesumme mindestens 100 Euro maximal Euro. Die Erstaufladung bei VISA beträgt mindestens 100 Euro, weitere Aufladungen im Rahmen des individuell vereinbarten Limits. Die Spesen beim Bezahlen im Geschäft innerhalb des Euro-Raumes betragen zwischen 0,29 Euro (VISA) und 0,50 Euro (Europay/Mastercard). Außerhalb des Euro-Raumes verrechnet Europay/Mastercard ebenfalls eine Gebühr von 0,50 Euro pro Einkauf. VISA berechnet pro Einkauf 1 % vom Einkaufsbetrag zuzüglich 1 Euro. Die Bargeldbehebung ist wie bei den üblichen Kreditkarten auch, sehr teuer. Im Inland und Euro Raum fallen Gebühren zwischen 0,29 Euro (VISA) und 3 Euro (Europay-Mastercard) an. Für Behebungen außerhalb des Euro-Raumes verrechnet Europay/Mastercard ebenfalls eine Gebühr von 3 Euro pro Behebung. Die Spesen bei VISA betragen 1,5 % des behobenen Betrages mindestens 3 Euro. Die Devisenkursverrechnung erfolgt analog von üblichen Kreditkarten (siehe oben). Die Kartensperre beträgt 40 Euro bei VISA, bei Mastercard ist sie kostenlos. Haftung Der Kunde haftet bei Kartenmissbrauch nur, wenn die Karte nicht sorgfältig verwahrt wurde. Die Haftungsgrenze ist in diesem Fall die Höhe des Guthabens. Ein Überziehen des Guthabens ist nicht möglich. Kreditkarte.doc Seite 5

6 Vergleich Transaktionskosten Tabelle 1: Transaktionskosten der verschiedenen Karten Bankomat Kreditkarte Prepaid Bargeldbehebung Einkauf Bargeldbehebung Einkauf Bargeldbehebung Einkauf Österreich Buchungszeile Buchungszeile 3 % mind 2,5 keine Spesen 1) 0,29/ 3 0,29/ 0,50 Euro-Raum Buchungszeile Buchungszeile 3 % mind 2,5 keine Spesen 1) 0,29/ 3 0,29/ 0,50 Nicht-Euro- Raum/Ausland 0,75 % + 1,82 0,75 % + 1,19 Erhebung Mai 2007, Quelle Angaben der Kreditkartenunternehmen 1) ev Buchungszeile bei Abbuchung der Kreditkartenrechnung 3 % mind 2,5 zzgl Manipulationsgebühr Manipulationsgebühr 1-2 % bis 1,5 % mind 3 bis 1 % + 2 Tabelle 2: Beispiel Transaktionskosten bei einem Umsatz von 100 Bankomat Kreditkarte Prepaid Bargeldbehebung Einkauf Bargeldbehebung Einkauf Bargeldbehebung Einkauf Österreich Buchungszeile Buchungszeile 3-4 keine Spesen 1) 0,29/ 3 0,29/ 0,50 Euro-Raum Buchungszeile Buchungszeile 3-4 keine Spesen 1) 0,29/ 3 0,29/ 0,50 Nicht-Euro- Raum/Ausland 2,57 1,94 4, ,50/ 2 1) ev Buchungszeile bei Abbuchung der Kreditkartenrechnung Kreditkarte.doc Seite 6

7 4. Tipps für Konsumenten Vor der Reise Klären Sie ob die Karten im Urlaubsland akzeptiert werden. Informationen über die Anzahl und Dichte von Bankomaten und Bankomatkassen erhalten Sie bei der Europay Austria (www.europay.at). Die Zahl der Vertragshändler der Kreditkartenunternehmen bei der jeweiligen Kreditkartenfirma. Bei der Planung der Reisezahlungsmittel sollten Sie folgendes beachten: Bargeld allein ist vergleichsweise teuer und hat das größte Sicherheitsrisiko. Bargeld und andere Zahlungsmittel sollten nicht gemeinsam aufbewahrt werden. Ein Notfallszettel mit Kartennummern und Telefonnummern für die Sperren kann bei Verlust oder Diebstahl der Karte sehr nützlich sein. Im Urlaub Die Karten müssen sorgfältig verwahrt werden. Den PIN niemals aufschreiben. Die Karten niemals im Auto zurück lassen. Oftmalige Abhebung von Kleinbeträgen ist wegen der Mindestgebühren bzw Fixgebühren unwirtschaftlich. Barbehebungen mit der Kreditkarte sind sehr teuer. Bezahlen in Geschäften, Hotels etc ist mit der Kreditkarte günstiger als mittels Bankomatkasse. In Ländern mit sehr hohen Wechselkursschwankungen kann das Zahlen mit Plastikgeld (Kreditkarten, Bankomatkarte) Überraschungen mit sich bringen: Steigt der Kurs bis zur Abrechnung an, so wird sich der Rechnungsbetrag entsprechend erhöhen. Seit 1999 gibt es auch keine einheitliche Kursbildung mehr. Der Kunde weiß zum Zeitpunkt des Bezahlens nicht, welcher Kurs verrechnet wird! Nach dem Urlaub Teilzahlung bei der Kreditkarte ist sehr teuer die Sollzinsen betragen bis zu 15 % pa. Bewahren Sie Rechnungen die mit Kreditkarte bezahlt wurden auf und kontrollieren Sie die Monatsabrechnung. Bei strittigen Umsätzen innerhalb von 30 Tagen bei der Kreditkartenfirma Einspruch erheben. Bei Verlust der Karten Sofort die Sperre der Karten veranlassen. Bei Kreditkarten können Sie sofort die Ausstellung einer Ersatzkarte beantragen. Bei Diebstahl unbedingt sofort eine Anzeige bei der Polizei machen. Forderungen der Arbeiterkammer Klare, transparente Regelungen zur Devisenkurs-Verrechnung samt Nennung von verrechnenden Banken und der Angabe von Verrechnungszeitpunkten Kreditkarte.doc Seite 7

8 Vermehrte Informationen auf Internet-Seiten über Währungen, Hinweise auf besonders volatile Währungen. Nur eine Kreditkartenfirma listet die Währungskurse auf der Homepage auf. Kreditkarte.doc Seite 8

9 Alle Kreditkarten auf einen Blick Kreditkartenunternehmen American Express Diners Club Mastercard Europay/Mastercard VISA Austria VISA Austria Kartenangebot/ Jahresgebühr in Euro Blue Card: 40 Classic Card: 70 Classic Mastercard: 18,17 Classic Card: 70 zzgl einmalig 20 Gold Card: 80 Miles&More: 80 Maestro Traveller: keine Jahresgebühr, Prepaid, Spesen beim Aufladen: 1 % der Ladesumme VISA Classic: 18,17 VISA Classic mit Versicherungsschutz: 54,50 Aurum Card: 90 Golf Card: 90 Gold Mastercard: 54,50 VISA Studenten: 27,25 Gold Card: 185 zggl einmalig 110 Student Card: 24 Gold Studenten: 27,25 VISA Gold Card: 105,38 Platinum Card: 500 zzgl einmalig 250 Affinity Cards: z.b. Licht ins Dunkel, SOS Kinderdorf: 54 (anteilige Spende d Jahresgebühr u vom Umsatz an karitative Organisation), Co-Brands Cards: Wein & Co, Die Presse Kartengebühr übernimmt Co- Brand Partner Platinum Mastercard: 200 Electronprepaid; keine Jahresgebühr, Spesen beim Aufladen: 1,5 % der Ladesumme homepage für weitere Infos Zusatzentgelte und Gebühren Zinssatz bei Teilzahlung keine Teilzahlung möglich 3,5 % - bis , dann 11,5 % Basiszins d ÖNB zzgl 12 % 3) keine Teilzahlung 14 % pa 4) kein Teilzahlung Verzugszinsen in % pa 18 % (1,5 % pm) 15 % (Euribor - 1 Monat zzgl 10%) Basiszins d ÖNB zzgl 14 % nicht möglich (Prepaid) 16,5 % 5) nicht möglich (Prepaid) Mahnspesen bei Verzug 3,5 % der Forderung mind 23 Euro 20 Euro bei Rücklastschrift: die jeweils in Rechnung gestellten Bankspesen zzgl Bearbeitungsgebühr von 2,91 nicht möglich (Prepaid) betragsmäßig unbestimmt nicht möglich (Prepaid) Bargeldbehebung (im Euro-Raum) 3 % mind 2,5 Euro 3 % mind 4 Euro 3 % mind 3,63 Euro 3 pro Barbehebung, 0,50 pro Einkauf 3 % mind 3,63 Euro 0,29 pro Barbehebung, 0,29 pro Einkauf Devisenkurs- Verrechnung (außerhalb des Euro-Raumes) in Geschäftsbedingungen Umrechnung über US-Dollar, (...) Interbank-Kurse des der Verarbeitung vorangehenden Banktages Der Wechselkurs, der von Airplus (dh Diners) herangezogen wird. Kurs von Europay Austria (...) gleich oder günstiger als Vergleichskurs (Verkauf Fremdwährung Raiffeisen Zentralbank) Kurs von Europay Austria (...) gleich oder günstiger als Vergleichskurs (Verkauf Fremdwährung Raiffeisen Zentralbank) Kurs von VISA, Kurse nicht auf Homepage veröffentlicht Kurs von VISA, Kurse nicht auf Homepage veröffentlicht Bearbeitungsgebühr für Umsätze außerhalb des Euro-Raumes 2% 1% 1% 0,50 pro Einkauf 1% % pro Einkauf Bargeldbehebung (außerhalb des Euro- Raumes) Karten Verlust 3 % mind 2,5 Euro zzgl Bearbeitungsgebühr (2 %) 3 % mind 4 Euro zzgl Bearbeitungsgebühr (1%) 3 % mind 3,63 Euro zzgl Bearbeitungsgebühr (1%) 3 pro Barbehebung 3 % mind 3,63 Euro zzgl Bearbeitungsgebühr (1%) 1,5 % mind 3 pro Behebung Sperrgebühr der Karte (Euro) keine 35 14,53 keine Haftungsgrenze d bei Sorgfaltspflichtverletzung bis zur Sperre bei Sorgfaltspflichtverletzung bis Karteninhabers (Euro) ) 72,67/1200 2) bis zum Guthaben 72,67/1090,09 6) zur Sperre bis zum Guthaben Telefonnummer für Kartensperre (aus dem Ausland) Erhebung Mai 2007, Quelle: Angaben der Kreditkartenunternehmen 1) Ausnahme: grobe Fahrlässigkeit d Karteninhabers 2) bei Bargeldbezug Euro (wenn mit Karte und PIN-Code behoben wurde), 3) Basiszinssatz per ,19 %, Zinssatz somit 15,19 % 4) möglich ab Rechnungssumme von 36,34 Euro, 5) bei Fälligstellung des aushaftenden Saldos, 6) bei Zurücklassen der Karte im Auto Fax: , Fax , Fax Kreditkarte.doc Seite 9

PLASTIKGELD IM URLAUB Kredit- und Maestro- (Bankomat-) Karten im AK-Test

PLASTIKGELD IM URLAUB Kredit- und Maestro- (Bankomat-) Karten im AK-Test Arbeiterkammer Wien Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at 32/2012 Juni 2012 PLASTIKGELD IM URLAUB Kredit- und Maestro- (Bankomat-) Karten

Mehr

PLASTIKGELD IM URLAUB Kredit- und Maestro- (Bankomat-) Karten im AK-Test

PLASTIKGELD IM URLAUB Kredit- und Maestro- (Bankomat-) Karten im AK-Test Arbeiterkammer Wien Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at 32/2013 Juli 2013 PLASTIKGELD IM URLAUB Kredit- und Maestro- (Bankomat-) Karten

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Maestro Traveller Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort,

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort, wo Maestro akzeptiert

Mehr

PLASTIKGELD IM URLAUB

PLASTIKGELD IM URLAUB Arbeiterkammer Wien Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2233 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at 23/2015 Mai 2015 PLASTIKGELD IM URLAUB Kredit- und Maestro- (Bankomat-) Karten im

Mehr

Zuerst schlau machen.

Zuerst schlau machen. Bezahlen auf Reisen, Seite 1 von 8 Zuerst schlau machen. Dann Urlaub machen. Bezahlen auf Reisen. Bezahlen auf Reisen, Seite 2 von 8 Wissenswertes für Ihren Urlaub. Bargeldbezüge an Geldausgabeautomaten

Mehr

Zuerst schlau machen.

Zuerst schlau machen. Bezahlen auf Reisen, Seite 1 von 7 Zuerst schlau machen. Dann Urlaub machen. Bezahlen auf Reisen. Bezahlen auf Reisen, Seite 2 von 7 Wissenswertes für Ihren Urlaub. Bargeldbezüge an Geldausgabeautomaten

Mehr

Bezahlen auf Reisen. Zuerst schlaumachen. Dann Urlaub machen.

Bezahlen auf Reisen. Zuerst schlaumachen. Dann Urlaub machen. Bezahlen auf Reisen. Zuerst schlaumachen. Dann Urlaub machen. Bezahlen auf Reisen, Seite 1 von 7 WISSENSWERTES FÜR IHREN URLAUB. Bargeldbezüge an Geldausgabeautomaten im Ausland. Mit Ihrer BankCard oder

Mehr

Reisezahlungsmittel. SLR meine Bank

Reisezahlungsmittel. SLR meine Bank Reisezahlungsmittel SLR meine Bank Erholsame Ferien Reisezahlungsmittel Endlich Ferien! Wer freut sich nicht aufs süsse Nichtstun, auf fremde Länder oder einfach aufs Unterwegssein an bekannten oder weniger

Mehr

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D. BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008)

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D. BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008) DAUERLEISTUNGEN BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008) BankCard mit Maestro-Limit für Studenten kostenlos D MegaCard

Mehr

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 08.07.2015

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 08.07.2015 Entgelte für Kontopakete Entgelte für Bezugskonten *) *) Als Bezugskonten gelten: 6,00 pro Quartal Lohn- bzw. Gehaltskonto, Pensionskonto, Eingang von Karenzgeld, Familienbeihilfe, AMS-Bezug, Präsenz-

Mehr

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 9.12.2015

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 9.12.2015 Entgelte für Kontopakete Kontopaket ALT *) - Entgelte für Bezugskonten **) *) dem "Kontopaket ALT" unterliegen jene Bezugskonten, die vor dem 9.12.2015 eröffnet und noch nicht in die Kontopakete BASIS,

Mehr

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D. BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017 zur Verrechnung)

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D. BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017 zur Verrechnung) AUHANG FÜR PREIE UND KONDITIONEN FÜR TAND 1. Juli 2015 DAUERLEITUNGEN PREI IN EUR BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017

Mehr

Ihre Kreditkarten mit Mehrwert. Weltweit komfortabel und sicher bezahlen: mit MasterCard und Visa

Ihre Kreditkarten mit Mehrwert. Weltweit komfortabel und sicher bezahlen: mit MasterCard und Visa Ihre Kreditkarten mit Mehrwert Weltweit komfortabel und sicher bezahlen: mit MasterCard und Visa MasterCard und Visa: Ihre Kreditkarten für alle Fälle Mit unseren Kreditkarten MasterCard und Visa bezahlen

Mehr

Kredit- Karten im vergleich

Kredit- Karten im vergleich Kreditkarten im vergleich Leistungen und Gebühren im Überblick RBA-MasterCard Silber/ Visa Classic RBA-World MasterCard Gold/ Visa Gold Preise, Gebühren Jahresgebühr 0 Hauptkarte 0 Hauptkarte CHF 25 Zusatzkarte

Mehr

Baden-Württembergische Bank: VDI-PayIng Card und VDI-StudyIng Card

Baden-Württembergische Bank: VDI-PayIng Card und VDI-StudyIng Card Mitglieder- und Regionalservice F r a g e n u n d A n t w o r t e n Baden-Württembergische Bank: VDI-PayIng Card und VDI-StudyIng Card Preis: F: Ist die VDI-PayIng Card bzw. die -StudyIng Card nur für

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur MasterCard Prepaid 1 / 5

Häufig gestellte Fragen zur MasterCard Prepaid 1 / 5 Häufig gestellte Fragen zur MasterCard Prepaid 1 / 5 Was ist eine Prepaid-Karte? Wie der Name ist auch die Handhabung analog einem Prepaid-Handy zu verstehen: Die Prepaid-Karte ist eine vorausbezahlte,

Mehr

Reisegeld Sicher unterwegs. Zahlen

Reisegeld Sicher unterwegs. Zahlen Reisegeld Sicher unterwegs Zahlen 2 Entspannt reisen gut ankommen Endlich Ferien! Wer freut sich nicht auf fremde Länder, aufs Unterwegssein an bekannten oder weniger bekannten Orten oder einfach aufs

Mehr

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert?

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Auf der exklusiven Kiwanis MasterCard Gold! Diese goldene MasterCard ist mit dem Kiwanis-Signet gleich doppelt Gold wert: (Chip ist erst ab 2. Halbjahr

Mehr

REISEZAHLUNGSMITTEL. Unbeschwert die Ferien geniessen

REISEZAHLUNGSMITTEL. Unbeschwert die Ferien geniessen REISEZAHLUNGSMITTEL Unbeschwert die Ferien geniessen Erholsame Ferien! Endlich Ferien! Wer freut sich nicht aufs süsse Nichtstun, auf fremde Länder oder einfach aufs Unterwegssein an bekannten oder weniger

Mehr

Online Messe Kartensicherheit

Online Messe Kartensicherheit Online Messe Kartensicherheit Angelika und Kirsten Knoop-Kohlmeyer Sparkasse Celle Was ist Ihnen wichtig? Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung von Betrug Die SparkassenCard: Das Girokonto in der Hosentasche

Mehr

Reisezahlungsmittel. Unbeschwert den Urlaub geniessen

Reisezahlungsmittel. Unbeschwert den Urlaub geniessen Reisezahlungsmittel Unbeschwert den Urlaub geniessen 0000 GOOD THRU 0000 VALID THRU 0000 VALID THRU SZKB MasterCard/Visa SZKB PrePaid MasterCard 4627 0000 0000 0000 00/00 JACQUES MUELLER Mit der Kreditkarte

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF Inland CHF/Fremdwährungen Ausland NetBanking Plus CHF 10 Zahlungsauftrag easy/bankformular CHF 10 Lastschriften

Mehr

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter Die Degussa Bank bietet allen deutschen Mitarbeitern der BASF Gruppe eine Kreditkarte zur privaten Nutzung zu Vorzugskonditionen an. Während BASF Mitarbeiter mit der Degussa Bank-Kreditkarte alle Arten

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand Januar 2015 Konditionen Konditionen Zahlungsverkehr* Zahlungsverkehr Inland CHF easy Zahlungsauftrag CHF.20/Posten Zahlungsauftrag manuell CHF.50/Posten

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Prepaid-Karte 1 / 5

Häufig gestellte Fragen zur Prepaid-Karte 1 / 5 Häufig gestellte Fragen zur Prepaid-Karte 1 / 5 Was ist eine Prepaid-Karte? Wie der Name ist auch die Handhabung analog einem Prepaid-Handy zu verstehen: Die Prepaid-Karte ist eine vorausbezahlte, wiederaufladbare

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Gültig ab 1. Januar 2015 Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen

Mehr

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Maestro Traveller. Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Maestro Traveller Mehr Freiheiten. Jederzeit. Weltweit. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der Maestro Traveller ist eine Prepaid Karte, die Sie wiederbeladen können. Damit bezahlen Sie überall dort,

Mehr

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise Gültig ab 1. April 2015 Dienstleistungspreise Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti CHF CHF Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen bis 3 000.

Mehr

Kreditkarten. Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen

Kreditkarten. Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen Kreditkarten Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen Ihre persönliche Cembra MasterCard Es freut uns, dass Sie sich für die Cembra MasterCard entschieden haben. Jetzt können Sie weltweit

Mehr

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1)

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. 1) Gilt für alle neu eröffneten ErfolgsKonten bis 31. 12. 2011. Ausgenommen sind beleghafte Sollbuchungen

Mehr

SCHÜLER- UND JUGENDKONTEN

SCHÜLER- UND JUGENDKONTEN Abteilung Konsumentenpolitik 2003 Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien, Austria Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.or.at 51/2006 September 2006 SCHÜLER- UND JUGENDKONTEN Zinsen,

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag Bankformular

Mehr

Bezahlen auf Reisen. Zuerst schlaumachen. Dann Urlaub machen.

Bezahlen auf Reisen. Zuerst schlaumachen. Dann Urlaub machen. Bezahlen auf Reisen. Zuerst schlaumachen. Dann Urlaub machen. Bezahlen auf Reisen, Seite 1 von 7 WISSENSWERTES FÜR IHREN URLAUB. Bargeldbezüge an Geldausgabeautomaten im Ausland. Mit Ihrer BankCard oder

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für die ADAC Kreditkarten GOLD und die ADAC ec/girocard der Landesbank Berlin AG Stand: 01.10.2015

Preis- und Leistungsverzeichnis für die ADAC Kreditkarten GOLD und die ADAC ec/girocard der Landesbank Berlin AG Stand: 01.10.2015 Preis- und Leistungsverzeichnis für die ADAC Kreditkarten GOLD und die ADAC ec/girocard der Landesbank Berlin AG Stand: 01.10.2015 1. Preise 4. Zinsen Jahreskartenpreis (Haupt-/Partnerkarten) Guthabenzinsen

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Konto Kontoart Kontoführung Buchungsspesen Kontoabschluss Privatkonto CHF 3 pro Monat jährlich, Privatkonto25 bankspesenfrei jährlich, Privatkonto60

Mehr

TopCard Kreditkarten. Viel mehr als bargeldlos bezahlen.

TopCard Kreditkarten. Viel mehr als bargeldlos bezahlen. TopCard Kreditkarten. Viel mehr als bargeldlos bezahlen. Was Sie wollen Wo Sie wollen TopCard Kreditkarten. Weltweit 30 Millionen Mal willkommen. Als weltweit einsetz bares Zahlungs mittel ist die TopCard

Mehr

MeinGiro, da ist mehr für mich drin!

MeinGiro, da ist mehr für mich drin! MeinGiro, da ist mehr für mich drin! Mit uns haben Sie gute Karten. MARKUS MUSTERMANN 1234567890 0987654321 00/00 Wir bieten Ihnen für jede Lebenssituation und jeden Bedarf die passende Karte. Und dazu

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Behalten Sie mit uns stets den Überblick.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Behalten Sie mit uns stets den Überblick. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Behalten Sie mit uns stets den Überblick. Gültig ab 1. Januar 2016 Konten Konten Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend plus Privatkonto

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,68 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre 2. Klassik-Karte

Mehr

Degussa Bank Corporate Card. FAQ-Liste

Degussa Bank Corporate Card. FAQ-Liste Degussa Bank Corporate Card FAQ-Liste Wie und wo beantrage / erhalte ich die Degussa Bank Corporate Card? Sie können die Corporate Card bequem über den Bank-Shop der Degussa Bank im Chemiepark Trostberg

Mehr

Geschäftskunden Kontoübersicht

Geschäftskunden Kontoübersicht Geschäftskunden Kontoübersicht Unsere Konten und Karten für Geschäftskunden im Überblick ZAHLEN Eignung Geschäftskonto (Kontokorrent) Das Basiskonto für geschäftliche Zwecke Eurokonto Das Geschäftskonto

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07. Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.2014 Sparkont en Zinssatz für Spareinlagen mit dreimonatiger

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für den kartengestützten Zahlungsverkehr, soweit nicht im Preisaushang oder in anderen Aushängen enthalten

Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für den kartengestützten Zahlungsverkehr, soweit nicht im Preisaushang oder in anderen Aushängen enthalten Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für den kartengestützten Zahlungsverkehr, soweit nicht im Preisaushang oder in anderen Aushängen enthalten (Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für Dienstleistungen

Mehr

Die Prepaid-Karten von Raiffeisen. Sie haben ein Motiv. Wir haben die Karte. www.raiffeisen.at/cardservice

Die Prepaid-Karten von Raiffeisen. Sie haben ein Motiv. Wir haben die Karte. www.raiffeisen.at/cardservice Die Prepaid-Karten von Raiffeisen. Sie haben ein Motiv. Wir haben die Karte. www.raiffeisen.at/cardservice Ihre persönliche LOAD Card wartet. Unter www.load-card.at können Sie Ihre LOAD Card exakt nach

Mehr

Kreditkarten-Vergleich von Kassensturz in Zusammenarbeit mit comparis.ch Vergleich der Gesamtkosten

Kreditkarten-Vergleich von Kassensturz in Zusammenarbeit mit comparis.ch Vergleich der Gesamtkosten n-vergleich von Kassensturz in Zusammenarbeit mit comparis.ch Vergleich der Gesamtkosten Berücksichtigt sind sämtliche Kosten wie Jahresgebühren (Konditionen, die ab dem 2. Jahr gelten), Bearbeitungsgebühren,

Mehr

Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5

Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5 Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5 1. JAHRESGEBÜHREN DER KREDITKARTEN Hauptkarte/n Zusatzkarte/n Travel Card 48,00 15,00 AvD VISA Karte 15,00 7,50 AVD-Super VISA Card* 24,00 10,00 AVD-Tank&Spar VISA Card* 24,00

Mehr

Kantonalbank BASIC MasterCard und BASIC Visa. Leisten Sie sich mehr dank einer preiswerten Kreditkarte

Kantonalbank BASIC MasterCard und BASIC Visa. Leisten Sie sich mehr dank einer preiswerten Kreditkarte Kantonalbank BASIC MasterCard und BASIC Visa Leisten Sie sich mehr dank einer preiswerten Kreditkarte Setzen Sie auf Ihre Karte Vertrauen Sie bei der Wahl Ihrer Kreditkarte der St.Galler Kantonalbank.

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Oktober 2010 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland (CH, FL) CHF EUR Übrige Währungen NetBanking CHF 5. easy Zahlungsauftrag

Mehr

GESCHAEFTSBEDINGUNGEN FUER DIE VERWENDUNG DER ERSTE MASTERCARDS

GESCHAEFTSBEDINGUNGEN FUER DIE VERWENDUNG DER ERSTE MASTERCARDS Seite 3.200 GESCHAEFTSBEDINGUNGEN FUER DIE VERWENDUNG DER ERSTE MASTERCARDS 1. Vertragsabschluss Der Kreditkartenvertrag kommt durch Zusendung der ErsteCard (kurz Karte) an den Antragsteller zustande (

Mehr

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D. BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab zur Verrechnung)

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D. BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab zur Verrechnung) DAUERLEISTUNGEN BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017 zur Verrechnung) BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,46 D

Mehr

Fassung September 2014 Fassung Juni 2015, gültig ab 1. Dezember 2015

Fassung September 2014 Fassung Juni 2015, gültig ab 1. Dezember 2015 GEGENÜBERSTELLUNG KUNDENRICHTLINIEN FÜR DAS MAESTRO-SERVICE, DIE KONTAKTLOS-FUNKTION UND FÜR DAS QUICK-SERVICE Fassung September 2014 Fassung Juni 2015, gültig ab 1. Dezember 2015 1.7.2.2. PayPass-Zahlungen

Mehr

Stand: August 2008 Seite 1/5

Stand: August 2008 Seite 1/5 Stand: August 2008 Seite 1/5 1. JAHRESGEBÜHREN DER KREDITKARTEN Hauptkarte/n Zusatzkarte/n Travel Card 48,00 15,00 AvD VISA Karte 15,00 7,50 AVD-Tank&Spar VISA Card* 24,00 10,00 VISA Classic Karte 38,00

Mehr

Weltweit gern gesehen Die s Kreditkarten von Visa und MasterCard. Konto & Karten

Weltweit gern gesehen Die s Kreditkarten von Visa und MasterCard. Konto & Karten Weltweit gern gesehen Die s Kreditkarten von Visa und MasterCard Konto & Karten Die Welt des bargeldlosen Zahlens in Ihrer Hand s Kreditkarten bequem im Alltag und wertvoll auf Reisen Einfach bezahlen

Mehr

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit Geld in seiner praktischsten und einfachsten Form Heute zahlen Sie weltweit unbeschwert bargeldlos. Das ist nicht nur sicher

Mehr

Sparkassen-Kreditkarte Basis von MasterCard und VISA FAQ Häufig gestellte Fragen

Sparkassen-Kreditkarte Basis von MasterCard und VISA FAQ Häufig gestellte Fragen Stand: 11. Dezember 2014 Sparkassen-Kreditkarte Basis von MasterCard und VISA FAQ Häufig gestellte Fragen 1. Allgemeine Fragen Was genau ist eine Basis Kreditkarte? Die Basis Kreditkarte ist eine vorausbezahlte,

Mehr

REISEZAHLUNGSMITTEL. Unbeschwert den Urlaub geniessen

REISEZAHLUNGSMITTEL. Unbeschwert den Urlaub geniessen REISEZAHLUNGSMITTEL Unbeschwert den Urlaub geniessen 0000 GOOD THRU 0000 VALID THRU 0000 VALID THRU SZKB VISA/ MASTERCARD SZKB PREPAID MASTERCARD 4627 0000 0000 0000 JACQUES MUELLER 00/00 Mit der Kreditkarte

Mehr

Der PIN-Code. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

Der PIN-Code. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Der PIN-Code PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Entweder gleich oder sofort! PIN-Code Bestellung: Ich beantrage für meine Kreditkarte eine persönliche Identifikationsnummer (PIN-Code) für den Bezug von

Mehr

Sicher, diskret und bequem bezahlen

Sicher, diskret und bequem bezahlen MasterCard / Visa Gold International in Euro oder US-Dollar Sicher, diskret und bequem bezahlen card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Ein ganzes Paket von Vorteilen Kein Währungsrisiko

Mehr

SZKB MasterCard Business Card. Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU

SZKB MasterCard Business Card. Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU SZKB MasterCard Business Card Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten Es sind meist kleine und mittlere Unternehmen, welche die Schweizer Leistungsfähigkeit und Innovationskraft

Mehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise Privatkonto Kontoführung CHF Eröffnung Kontoführung pro Monat 3.00 Monats-/Quartalsauszug pro Auszug Tages- oder Wochenauszug pro Auszug 1.00 Jahresabschluss

Mehr

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen ZKB youngworld Preisübersicht und Konditionen Inhalt ZKB youngworld 4 ZKB young, das Paket für Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren 5 ZKB student, das Paket für Studierende zwischen 18 und 28 Jahren 6

Mehr

Zahlungen durchführen

Zahlungen durchführen Zahlungen durchführen Kapitelübersicht Zahlungsmittel zur Sicherstellung bei Krediten Wechsel Barzahlung Zahlungsmöglichkeiten halbbare Zahlung Bargeldloser Zahlungsverkehr: Überweisung Online-Banking

Mehr

Ratgeber Sicher reisen 60 Plus Bezahlen

Ratgeber Sicher reisen 60 Plus Bezahlen Ratgeber Sicher reisen 60 Plus Bezahlen Die Empfehlungen in diesem Kapitel des Ratgebers Sicher reisen 60 Plus sind allgemeiner Art. Persönliche Lebenssituationen können nicht berücksichtigt werden. Die

Mehr

Kantonalbank-MasterCard Business Card. Wir begleiten Ihr Unternehmen beim bargeldlosen Bezahlen.

Kantonalbank-MasterCard Business Card. Wir begleiten Ihr Unternehmen beim bargeldlosen Bezahlen. Kantonalbank-MasterCard Business Card Wir begleiten Ihr Unternehmen beim bargeldlosen Bezahlen. Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Lassen Sie sich etwas bieten. Es sind meist kleine und mittlere Unternehmen,

Mehr

WKB Business Card. Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU

WKB Business Card. Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU WKB Business Card Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU Lassen Sie sich etwas bieten Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten Es sind meist kleine und mittlere Unternehmen, welche die Schweizer Leistungsfähigkeit

Mehr

ÖGV GOLF VIP CARD FREQUENTLY ASKED QUESTIONS für Kunden und Golfclub-Sekretariate

ÖGV GOLF VIP CARD FREQUENTLY ASKED QUESTIONS für Kunden und Golfclub-Sekretariate ÖGV GOLF VIP CARD FREQUENTLY ASKED QUESTIONS für Kunden und Golfclub-Sekretariate Version 1.0 vom 1.4.2014. Sie finden diese jeweils aktualisiert und ergänzt unter www.golf.at/golfvipcard oder unter www.golfandmore.at

Mehr

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN GEBRAUCH EINER S KREDITKARTE

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN GEBRAUCH EINER S KREDITKARTE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN GEBRAUCH EINER S KREDITKARTE Fassung Jänner 2014 Fassung Juli 2015 7. Pflichten und Haftung des Karteninhabers 7.1. Der Karteninhaber hat bei der Nutzung und nach Erhalt der

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent gültig ab 31. Dezember 2015 Leihkasse Stammheim AG Hauptstrasse 6 8477 Oberstammheim Tel. 052 744 00 60 Fax 052 744 00 61 www.leihkasse-stammheim.ch Zahlungsverkehr

Mehr

Zahlungsverkehr in Österreich

Zahlungsverkehr in Österreich Zahlungsverkehr in Österreich Eine Studie von GfK im Auftrag der WKO Österreich Growth from Knowledge GfK Auch 205 ein PLUS bei Kartenzahlungen 205 wurden insgesamt rund 592 Millionen Transaktionen mit

Mehr

Sie sparen bares Geld.

Sie sparen bares Geld. EXKLUSIVES Service Für Mitglieder INKLUSIVE GdG-KMSfB MasterCard im ersten Jahr gratis Teilzahlungsfunktion für Ihre Kreditkarte Nutzung electronic banking kostenlos Sie sparen bares Geld. Alle Infos auf

Mehr

Anlage 1 zu GZ. 63 1309/8-VI/3/04

Anlage 1 zu GZ. 63 1309/8-VI/3/04 Anlage 1 zu GZ. 63 1309/8-VI/3/04 Betr.: Zahlungsverkehr des Bundes Bundeskonditionen bei Kreditkarten mit Stand 01.08.2004 Die aktuellen Konditionen nach dem Grundsatzübereinkommen (GZ. 73 1307/2-VII/3/87

Mehr

DAS QUICK SERVICE Fassung Jänner 2014 Fassung Juli 2015

DAS QUICK SERVICE Fassung Jänner 2014 Fassung Juli 2015 KUNDENRICHTLINIEN FUER KUNDENRICHTLINIEN FUER DAS MAESTRO-SERVICE, DIE BANKCARD, DAS KAR- DIE PAYPASS-FUNKTION TEN-SERVICE, DIE KON- UND DAS QUICK-SERVICE TAKTLOS-FUNKTION UND DAS QUICK SERVICE Fassung

Mehr

KUNDENRICHTLINIEN FÜR DIE BANKCARD MOBIL

KUNDENRICHTLINIEN FÜR DIE BANKCARD MOBIL Diese Kundenrichtlinien regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Inhaber eines Kontos (im folgenden Kontoinhaber ), zu welchem eine BankCard Mobil bzw. eine MegaCard Mobil (soweit im Folgenden der Begriff

Mehr

Die Credit Suisse Kreditkarten

Die Credit Suisse Kreditkarten Konten und Karten Die Kreditkarten Bezahlen Sie und geniessen Sie dabei Zusatzleistungen Wissenswertes über die Kreditkarten Mit Ihrer Kreditkarte können Sie in der Schweiz und im Ausland Waren und Dienstleistungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Kreditkarten

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Kreditkarten Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Kreditkarten Kreditkarten Stand 30. November 2015 Auslandseinsatzentgelt (ausgenommen sind Euro- Transaktionen im Europäischen Wirtschaftsraum) 1,85 % des jeweiligen

Mehr

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI Spesen und Gebühren Konten, Karten und Zahlungsverkehr I. Konten Produkt monatlich Gehalte-/Kreditverrechnungskonto Schliessung einmalig Kontoführung 15.00 5.00 Firmen-/Private Banking-/ Fremdwährungskonten

Mehr

ASFINAG Anhang 2 Mautordnung Seite 1 von 27 ANHANG 2 ZAHLUNGSARTEN UND -MITTEL:

ASFINAG Anhang 2 Mautordnung Seite 1 von 27 ANHANG 2 ZAHLUNGSARTEN UND -MITTEL: Mautordnung Seite 1 von 27 ANHANG 2 ZAHLUNGSARTEN UND -MITTEL: 1 ZEITABHÄNGIGE MAUT (MAUTORDNUNG TEIL A I) 1.1 Zahlungsmittel Vertriebsautomaten Korridorvignette Folgende Zahlungsmittel werden bei den

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Kreditkarten unabhängig und universell

Privatkunden Geschäftskunden. Kreditkarten unabhängig und universell Privatkunden Geschäftskunden _ Kreditkarten unabhängig und universell 1 Unabhängig und universell MasterCard und Visa Die Vorteile auf einen Blick Weltweit bargeldlos bezahlen in über 30 Mio. Geschäften,

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand November 2014 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF CHF/Fremdwäh- Inland rungen Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy).20/es Zahlungsauftrag

Mehr

KUNDENRICHTLINIEN FUER DAS MAESTRO- SERVICE, DIE PAYPASS-FUNKTION UND DAS QUICK-SERVICE

KUNDENRICHTLINIEN FUER DAS MAESTRO- SERVICE, DIE PAYPASS-FUNKTION UND DAS QUICK-SERVICE KUNDENRICHTLINIEN FUER DAS MAESTRO- SERVICE, DIE PAYPASS-FUNKTION UND DAS QUICK-SERVICE KUNDENRICHTLINIEN FUER DIE BANKCARD, DAS KARTEN-SERVICE, DIE KONTAKTLOS-FUNKTION UND DAS QUICK SERVICE ALT Fassung

Mehr

5 Kartenzahlungen unter SEPA

5 Kartenzahlungen unter SEPA 5 Kartenzahlungen unter SEPA Neben Bargeld und bargeldlosen Geldtransfers gibt es und seine Bedeutung steigt immer mehr das umgangssprachlich sogenannte Plastikgeld. Es gibt kaum mehr jemanden, der sein

Mehr

Unkompliziert bargeldlos!

Unkompliziert bargeldlos! MasterCard und Visa Unkompliziert bargeldlos! Ihre -Karte mit den attraktiven Leistungen für den Alltag und auf Reisen. card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Angebot. Massgeschneidert.

Mehr

1.9.1. Geldausgabeautomaten (GAA)

1.9.1. Geldausgabeautomaten (GAA) Kundenrichtlinien für das Maestro-Service, die PayPass- Funktion und das Quick-Service, Fassung 1.10.2013 Kundenrichtlinien für das Maestro-Service Service, für Kleinbetragszahlungen ohne Eingabe des persönlichen

Mehr

airberlin MasterCards + ec/maestro Card Die airberlin Zahlungskarten: kommen überall gut an.

airberlin MasterCards + ec/maestro Card Die airberlin Zahlungskarten: kommen überall gut an. airberlin MasterCards + ec/maestro Card Die airberlin Zahlungskarten: kommen überall gut an. Gemeinsam erobern Sie die ganze Welt. Ob Restaurant, Supermarkt oder Duty-free-Shop: Mit Ihrer Kreditkarte kommen

Mehr

IMMER MIT KARTE. IMMER MIT NECKERMANN REISEN.

IMMER MIT KARTE. IMMER MIT NECKERMANN REISEN. IMMER MIT KARTE. IMMER MIT NECKERMANN REISEN. NECKERMANN MACHT S MÖGLICH. DIE NECKERMANN REISEN MASTERCARD. GroSSe Vorteile im handlichen Format Mit Ihrer Neckermann Reisen MasterCard haben Sie den perfekten

Mehr

Die Haspa Kreditkarte Basis. Servicehinweise. Meine Bank heißt Haspa.

Die Haspa Kreditkarte Basis. Servicehinweise. Meine Bank heißt Haspa. Die Haspa Kreditkarte Basis. Servicehinweise. Meine Bank heißt Haspa. . Herzlichen Glückwunsch! Sie haben eine in jeder Beziehung gute Wahl ge troffen. Denn mit Ihrer neuen Haspa Kreditkarte Basis verfügen

Mehr

Geschrieben von: Administrator Freitag, den 18. Dezember 2009 um 08:10 Uhr - Aktualisiert Freitag, den 23. September 2011 um 06:12 Uhr

Geschrieben von: Administrator Freitag, den 18. Dezember 2009 um 08:10 Uhr - Aktualisiert Freitag, den 23. September 2011 um 06:12 Uhr Die Advanzia Gratis MasterCard Gold ist komplett kostenlos für Immer und damit praktische die Einzige am Markt, die ohne zusätzliches Konto o.ä. frei und kostenlos verfügbar ist Haben Sie auch von Ihren

Mehr

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen? Haben Sie noch Fragen? Für weitere Informationen steht Ihnen unser mehr sprachiges Team immer persönlich zur Verfügung. Rund um die Uhr, sieben Tage die Woche. Help Line 24h 0844 00 04 30 Informationsbroschüre

Mehr

MasterCard RED. Zahlen mit Karte ohne Jahresgebühr? Ich bin so frei. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

MasterCard RED. Zahlen mit Karte ohne Jahresgebühr? Ich bin so frei. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. MasterCard RED Zahlen mit Karte ohne Jahresgebühr? Ich bin so frei. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. MasterCard RED Frei beladen, frei bezahlen Die MasterCard RED ist eine wiederbeladbare Prepaid Karte,

Mehr

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE Spesentarif KONTEN Kontokorrent 1 CHF 0.40 pro Buchung Einlage /Rückzug am Schalter Versandkosten Gemäss Posttarif Privatkonto / Geschäftskonto / Cash Management / Seniorenkonto / Jugendkonto / WKB-Start-Konto

Mehr

verlaufen? zur Startseite www.info-reisepreisvergleich.de Keine Gewähr für Richtigkeit

verlaufen? zur Startseite www.info-reisepreisvergleich.de Keine Gewähr für Richtigkeit so gering wie möglich zu halten. Trotz der sofortigen Sperrung können noch über mehrere Monate Belastungen auf dem eigenen Konto durch die unbefugte Nutzung der Karte entstehen. So wird beim elektronischen

Mehr

Weltweit kostenlos Bargeld an allen MasterCard Automaten abheben. 1. Mit Sicherheit gut unterwegs: Die DAB MasterCards. DAB bank

Weltweit kostenlos Bargeld an allen MasterCard Automaten abheben. 1. Mit Sicherheit gut unterwegs: Die DAB MasterCards. DAB bank Weltweit kostenlos Bargeld an allen MasterCard Automaten abheben. 1 Mit Sicherheit gut unterwegs: Die DAB MasterCards. DAB bank DAB MasterCard. Macht Ihr Leben sicher einfacher. Ob das Candle-Light-Dinner

Mehr

Sparkassen-Kreditkarte Basis

Sparkassen-Kreditkarte Basis Sparkassen-Kreditkarte Basis FAQ Frequently Asked Questions 1. Allgemeine Fragen Was genau ist eine Sparkassen-Kreditkarte Basis? Die Sparkassen-Kreditkarte Basis ist eine vorausbezahlte, wiederaufladbare

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr

Geld und Reise. Till + Freunde 2. Geld und Reise. Geld und Reise. Konto + Karte. Reisekasse

Geld und Reise. Till + Freunde 2. Geld und Reise. Geld und Reise. Konto + Karte. Reisekasse Till + Freunde Alle Bankkarten, also die Girocard und die Kreditkarte, sind Schlüssel zum Konto. Ist die Karte weg, sollte man den Verlust sofort melden, um vor Missbrauch geschützt zu sein. Den Verlust

Mehr