Peking Lhasa Kailash Umrundung Kathmandu 25 Tage große Erlebnis- und Trekkingreise auf dem Dach der Welt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Peking Lhasa Kailash Umrundung Kathmandu 25 Tage große Erlebnis- und Trekkingreise auf dem Dach der Welt"

Transkript

1 Peking Lhasa Kailash Umrundung Kathmandu 25 Tage große Erlebnis- und Trekkingreise auf dem Dach der Welt Stadtbesichtigung Peking mit Verbotener Stadt, Olympiastadion, Tiananmen-Platz und Himmelstempel 1.Klasse Bahnfahrt von Peking Xian Nazhou Xining im Schlafwagen Tempelkomplex Kumbum nahe Xining Fahrt mit der Tibetbahn von Xining nach Lhasa Lhasa, die verbotene Stadt, mit Potala-Palast, Jokhang-Tempel und Norbulinka Kulturelle tibetische Höhepunkte Shigatse und Gyantse Ausflug in Königreich Guge Trekking um den Berg Kailash Trekking um den Manasrovar-See Übernachtung am Peiku-Tsho-See 4330 m Ausflug zum Basislager des Shisha Pangma 8012 m Fahrt entlang des heiligen Yamdrok-Sees Besichtigungen der Königsstädten Kathmandu, Patan und Bhaktapur

2 Diese faszinierende Erlebnis- und Trekkingreise verbindet zwei absolut exotischste Länder Asiens miteinander. Die Reise beginnt in der belebten Hauptstadt Peking, die auf eine fast dreistausendjährige Geschichte zurückblicken kann. Hier erwarten Sie die legendäre und weltberühmte Chinesische Mauer, die Verbotene Stadt, Kaiserpalast und den Tiananmen Platz, der auch als Platz des himmlischen Friedens bekannt ist. Per Himmelszug geht es hinauf nach Lhasa, der ehemaligen tibetischen Hauptstadt. Auf dem Dach der Welt, entdecken Sie die Schönheiten der Stadt, die seit dem Buch Sieben Jahre in Tibet von Heinrich Harrer, in aller Munde ist. Vom Hochland geht es via Gyantse und Shigaste zum 6714 m hohen Mount Kailash. Dieser gilt als heiliger Gipfel und wird von vier großen Religionen verehrt. Für die HINDUS ist er der Wohnsitz von Gott Shiva, im Chakrasamvara-Tantric-Zyklus des tibetischen BUDDHISMUS ist er der Wohnsitz von Samvara einer mehrarmigen, zornigen Gottheit. Von der dritten Religion den JAINS stammt der erste Heilige ab und in der alten BON-Religion stieg der Bon-Gründer, Shenrab, vom Himmel herab auf den neun Stockwerke hohen Swastika-Berg Kailash. Zu Fuß wandern Sie die 53 km lange Kailash-Runde. Sie ist die heiligste von allen tibetischen Wallfahrten und das Highlight, das die meisten Reisenden ins westliche Tibet lockt. Es wird gesagt, dass ein einzelnes Parikarma (eine Runde um den Kailash) die aufgelaufenen Sünden eines Lebens löscht, während man mit 108 Umrundungen die ewige Erleuchtung oder das Nirwana erreicht. Auch Sie wandern mit gehörigem Respekt und Distanz um den Berg. Gebetssteine, wedelnde Fahnen sowie die Fußabdrücke Buddhas begleiten Sie auf dieser Strecke bis zum 5636 m hohen Dölma-Pass. Ein weiterer Höhepunkt ist die Wanderung um den Traumsee Manasarovar, der eine himmliche Ruhe ausstrahlt und tolle Bergblicke garantiert. Entlang der Himalya-Kette geht es auf der Hochlandstraße Richtung Osten bis zum Basislager des 8012 m hohen Shisha Pangma. Spüren Sie mit jedem Schritt die Faszination des Eiskristalls. Über die Grenzstation Zhangmu erreichen Sie die nepalesische Hauptstadt Kathmandu. Diese ehemalige Königsstadt hält auch noch einmal viele kulturelle Überraschungen für Sie bereit! Nach einem Abschiedsabend treten Sie Ihre Heimreise an. So könnte der Reiseablauf aussehen: Verpflegung: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen 1. Tag: Flug von Deutschland nach Peking 2. Tag: Ankunft M Ankunft in Chinas Hauptstadt und Transfer zum Hotel. Besichtigung des Sommerpalastes, der zu den Höhepunkten der chinesischen Gartenkunst zählt und heute einer der größten Besuchermagneten in Peking ist. Übernachtung im Hotel. 3. Tag: Peking Stadtbesichtigung F/M Heute bekommen Sie eine Führung zum geschichtsträchtigen Tiananmen-Platz und durch das Tor des Himmlischen Friedens zum Kaiserpalast, der Verbotenen Stadt. Mit über 9000 Räumen ist er die größte Palastanlage der Welt. Am Nachmittag geht es weiter zum Himmelstempel, der von einer kilometerlangen doppelten Mauer umgeben ist. Die Opferzeremonien, wobei die Kaiser der verschiedenen Dynastien dem Himmel, der Erde, der Sonne, dem Mond sowie allen Göttern der Berge und Flüsse Opfergaben darbringen, finden jährlich statt. Nebenbei bekommen Sie Einblicke in die zahlreichen Facetten des alten und modernen Peking, die den Reiz der chinesischen Hauptstadt ausmachen. Übernachtung im Hotel. 4. Tag: Peking Große Mauer und die Ming-Gräber F/M Ihre Fahrt führt Sie heute in das ca. 60 km nördlich von Peking liegende Badaling. Hier liegt der am häufigsten besuchten Abschnitt der Chinesischen Mauer, eines der beeindruckendsten Bauwerke der Menschheit. Mit ihren etwa 6800 km Länge wurde sie einst als Schutz des chinesischen Kaiserreichs vor den nomadischen Reitervölkern genutzt. Trotz der unterschiedlich gut erhaltenen abschnitte, gehört Badaling wohl zu den Orten, an den man die Faszination des umwerfenden Bauwerks wohl am besten spürt. Am Nachmittag besuchen Sie die Ming-Gräber des ersten Kaisers Zhu Yuanzhang (1368-

3 1398) auf einer gigantischen Grabanlage. Sie besichtigen die Seelenstraße mit ihren eindrucksvollen Steinfiguren und kehren am Abend nach Peking zurück. Übernachtung im Hotel. 5. Tag: Flug nach Xining an der Seidenstraße F/M Am Morgen Flug nach Xining. Nach dem Transfer zum Hotel, starten Sie am Nachmittag zu einer kleinen Stadtbesichtigung. Auffällig in Xining ist der hohe muslimische und tibetische Bevölkerungsanteil. Sie besichtigen Sie die alte Moschee der Stadt. Sie wurde während der Quing-Dynastie in typisch chinesischen Baustil dieser Zeit errichtet und ist die größte Moschee in Westchina. Beim großen Gebet bietet die Anlage Platz für ca Gläubige. Übernachtung im Hotel in Xining. 6. Tag: Erlebnis Xining und Fahrt mit dem Himmelszug F/M Morgens besuchen Sie das etwa 27 km südlich von Xining gelegene Kloster Kumbum, dass übersetzt so viel heißt wie tosende Buddhas, ist eines der sechs bedeutendsten Klöster des tibetischen Buddhismus. Die Anlage wurde im 16.Jahrhundert an der Stelle eines Dorfes errichtet, in welchem Tsongkhapa, der Gründer des Gelukpa Gelbmützen-Ordens, geboren wurde. Der Tempelkomplex ist auch unter seinem chinesischen Namen Ta'er bekannt. Im Kloster Kumbum kommen Sie zum ersten Mal auf Ihrer Reise mit dem tibetischen Buddhismus in Berührung. Nach Ihrer Rückkehr in Xining steht dann das Provinzmuseum auf dem Programm. In der imposanten Anlage können Sie meisterhaft gefertigte tibetische Statuen und Thankas aus dem 16. und 17.Jahrhundert bewundern. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Bahnhof und die Fahrt nach Lhasa im Himmelszug K9801 auf einer der am höchsten gelegenen Eisenbahnstrecken der Welt beginnt. Das Abendessen können Sie bequem im Bord-Restaurant im Zug genießen (nicht im Reisepreis enthalten). Ihr Hauptgepäck wird im Abteil in dafür vorgesehenen Ablagemöglichkeiten verstaut werden. Auch wenn es sich um Abteile der 1.Klasse handelt, so ist der Platz in den Waggons natürlich begrenzt. Übernachtung im Zug im Schlafwagenabteil 1.Klasse. 7. Tag: Himmelszug und Ankunft in Lhasa A 960 km der insgesamt 1956 km langen Strecke befinden sich in über 4000 m Höhe. 530 km der Strecke führen über Permafrostgebiete. Der höchstgelegene Bahnhof befindet sich auf 5068 m Höhe. Sie reisen in Abteilen mit Sauerstoffanreicherung und Notsauerstoffgeräten. Diese Vorkehrungen sollen einer Höhenkrankheit vorbeugen, denn in der Tat gelangt man mit der Bahn schneller auf große Höhen als das eine normale Akklimatisation ratsam erscheinen lässt. Die technisch aufwendigen Vorkehrungen sorgen jedoch dafür, dass man das bereits wieder deutlich niedriger gelegene Lhasa ohne Probleme erreicht. Sie überqueren den Tanggula-Pass auf 5072 m sowie den höchsten Tunnel der Erde, den Fenghuo Shan auf 4905 m. Unterwegs passieren Sie großartige Wüstenlandschaften und menschenleere Weiten des Qinghai-Tibet-Plateaus, fahren vorbei an einem der großen Salzseen und können sich an der rauen Landschaft kaum satt sehen. Schneekuppen und Gletscher glitzern in der Höhensonne unter einem fast schwarzblauen Himmel. Die ganze Fahrt ist eine Bahnfahrt der Superlative. Die Ankunft in Lhasa erfolgt am späten Nachmittag. Ihr Reiseleiter erwartet Sie wiedereinmal im Außenbereich vor dem Bahnhof. Sie quartieren sich in Ihrem Hotel in Lhasa auf 3700 m Höhe ein und genießen die Ankunft in der tibetischen Hauptstadt. Übernachtung im Hotel. 8. Tag: Lhasa F/M Heute erleben Sie das unverwechselbare Flair der tibetischen Hauptstadt. Es steht eine umfangreiche Besichtigungstour in Lhasa auf dem Zettel, wobei natürlich die Höhepunkte Potala, Norbulingka und Jokhang nicht fehlen dürfen. Obwohl die Altstadt von Lhasa nicht sehr groß ist, ist sie reich an bekannten und berühmten Höhepunkten. Nicht verschwiegen werden soll, dass auch in der einst verbotenen Stadt Lhasa die Moderne Einzug gehalten hat und Betonbauten chinesischen Stils das Bild der neuen Stadtgebiete prägen. Die Altstadt und vor allem deren Bewohner haben sich jedoch viel Ursprünglichkeit bewahrt und machen den Reiz dessen aus, was man sich unter einem Besuch Lhasas vorstellt. Beachten Sie bitte, dass die Sicherheitsvorkehrungen für eine Potala-Besichtigung sehr hoch

4 sind, unter anderem darf im Palast nicht fotografiert werden. Führen Sie daher am heutigen Tag immer Ihren Reisepass mit sich. Übernachtung im Hotel in Lhasa. 9. Tag: Lhasa und Umgebung, Klöster Drepung, Nechung und Sera F/M Heute fahren Sie zum Kloster Drepung eines von vier heiligen Klöstern, die zur Gelukpa-Sekte gehören. Drepung war früher sehr berühmt für seine buddhistische Universität. In direkter Nachbarschaft des Klosters befindet sich das Kloster Nechung. Hier war ehemals der Sitz des tibetischen Staatsorakels. Keine wichtige politische oder religiöse Entscheidung wurde ohne die Anhörung des Orakels getroffen. Nach der Besichtigung geht es weiter nach Sera, welches ebenfalls zu diesen vier berühmten Klöstern gehört. Gut möglich dass Sie die Mönche bei ihren Disputen im Klostergarten erleben und so einen guten Eindruck vom Klosterleben bekommen. Anschließend fahren Sie zurück nach Lhasa. Übernachtung im Hotel. 10. Tag: Fahrt von Lhasa via Südroute nach Gyantse F/M Von Lhasa aus führt die Route nun langsam in Richtung Himalaya-Hauptkamm und nepalesischer Grenze. Zunächst geht es zu dem von den Tibetern als heilig verehrten Yamdrok-See. Auf dem Weg dahin überqueren Sie den 4640 m hohen Pass Kamba La. Von dessen Passhöhe aus eröffnet sich Ihnen ein traumhaft schönes Panorama über den tiefblauen See bis hin zu den schneebedeckten Himalayariesen am Horizont, welche zu Bhutan gehören. Haben Sie den See passiert, erreichen Sie nach etwa ein bis zwei Stunden Fahrt den 5036 m hohen Pass Karo La und den Gletscher des Nochin Kansang (7138 m), dessen Gipfel zum Greifen nahe erscheint. Am späten Nachmittag erreichen Sie, nach insgesamt acht Stunden erlebnisreicher Fahrt, Gyantse (3950 m). Übernachtung in einem einfachen Hotel. 11. Tag: Gyantse, Shalu und Fahrt nach Shigatse F/M Was bei einem Besuch in Gyantse natürlich nicht fehlen darf, ist die Besichtigung des Klosterbezirks pelkor chode mit dem berühmten Gyantse Kumbum aus dem 15. Jahrhundert. Anschließend geht es in etwa zweistündiger Fahrt weiter nach Shigatse (3850 m). Unterwegs machen Sie Halt und besichtigen das Kloster Shalu. Die ältesten heute noch erhaltenen Wandmalereien Tibets sind hier zu bewundern. Shalu war auch berühmt für die Ausbildung berühmter Yogis, den Tranceläufern. In Shigatse schauen Sie sich das Kloster Tashilunpo genauer an ein weiteres Kloster der Gelukpa-Sekte. Tashilunpo war früher der Sitz des zweithöchsten Lama Tibets, seiner Heiligkeit des Panchen Lama. Während Ihres etwa zweistündigen Rundganges durch die Anlage haben Sie die Gelegenheit, die riesigen mit Gold bedeckten Grabmale der Panchen Lamas sowie die beeindruckende zentrale Versammlungshalle zu besichtigen. Übernachtung im Hotel in Shigatse. 12. Tag: Shigatse - Lhatse F/M/A Am Nachmittag brechen Sie auf zu der nächsten Station unserer Reise durch Tibet, dem 151 km entfernten Lhatse. Der kleine Ort mit nur ein paar Tausend Einwohnern liegt 4050 m über dem Meeresspiegel am Oberlauf des Brahmaputra, der hier Yarlung Zangbo heißt. Sie erkunden den Ort zu Fuß und können den Pilgern zuschauen, wie sie sich spirituell auf die Umrundung des Mount Kailash vorbereiten. Übernachtung im einfachen Hotel. 13. Tag: Lhaste- Saga - Prayang F/M/A Die Fahrt geht heute über eine teilweise neue Straße nach Saga 4640 m. Die immer neuen und spektakulären Ausblicke auf schneebedeckte Gipfel und die Begegnungen mit den Nomaden und ihren Herden sind spannende Höhepunkte Ihrer Reise durch Tibet. Saga bedeutet glücklicher Ort und ist das letzte Städtchen auf dem Weg zum Mount Kailash. Am Zusammenlauf von Brahmaputra und dem Dargye-Tsangpo-Fluss gelegen, kreuzen sich hier alte Handelswege. Weiter geht es auf einer guten Straße nach Paryang (4.590 m). Paryang ist ein eindrucksvoller Ort. Zum einen ist er eine Zwischenstation für Reisende nach Westtibet und zum anderen Winterquartier für die tibetischen Nomaden,

5 die hier in einfachen Lehmhütten leben. Anders als viele andere Orte in Tibet, verfügt Paryang kaum über befestigte Straßen und feste Häuser genau dies ist es aber, was dem Ort etwas Besonderes verleiht. Übernachtung im Gasthaus. 14. Tag: Prayang Manasarovar-See F/M/A Auf dem Weg zum Heiligen Manasarovar-See begegnen Ihnen nun immer mehr Pilger aus ganz Tibet. Der Berg Kailash ist schon in Sicht. In besonderer Ehrfurcht werfen sich die Pilger zu Boden und messen so die Strecke zum Heiligen Berg mit ihrem Körper ab. Der tibetische Name des Sees Mapham Yutsho bedeutet unbesiegbarer türkiser See unbesiegbar deshalb, weil er alle acht Eigenschaften perfekten Wassers enthält. Er ist kühl, süß, leicht, weich, klar, rein und er reizt weder Hals noch Magen. Perfekt sieht er aus, der See. Er liegt auf einer Höhe von fast 5000 m und ist damit einer der höchstgelegenen Süßwasserseen der Welt. Sie genießen Ihre einfache Unterkunft in der Nähe des Sees und kommen langsam zur Ruhe. Übernachtung im Gasthaus. 15. Tag: Fahrt nach Darchen Kailash-Umrundung F/M/A Sie erreichen Darchen, den Ausgangspunkt für Ihre drei Tage dauerndes Trekking um den Mount Kailash. Darchen besteht nur aus wenigen Häusern, deren Bewohner auf die Versorgung der Pilger für die Kora, die heilige Umrundung des Kailash, spezialisiert sind. Darchen liegt bereits auf m. Obwohl Sie schon an die Höhe gewöhnt sind, lassen Sie diesen Tag langsam und ruhig bei einem Gespräch mit Nomaden und Pilgern ausklingen. Sie übernachten in einem Zelt oder einem einfachen Gasthaus. Wenn es allzu sehr zwickt und zwackt, dann können wir uns in dem kleinen tibetischen Hospital einen Rat oder auch tibetische Medizin holen. 16. Tag: Kailash-Umrundung F/M/A Die Kora beginnt. In den nächsten 3 Tagen umrunden Sie den Kailash und legen dabei ca. 50 km zu Fuß zurück. Nach der Verteilung der Lasten auf die Yaks und die Träger geht es durch das Westtal zum ersten der drei Klöster am äußeren Umrundungsweg, Chuku Gompa, zu dem Sie ein kurzer, steiler Weg hinaufführt und von dem sich erneut ein großartiger Blick auf die Südwestseite des Kang Rinpoche, des Juwels aus Schnee, bietet. Nach 6 Stunden (stetig sanft bergauf) erreichen Sie, etwas erschöpft, dafür aber unheimlich glücklich, das Kloster Drirapuk. Ihr Camp befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite unterhalb der mächtigen, fast schwarzen Nordwand des Mt. Kailash. Von hier haben Sie den imposantesten Anblick auf den Berg. Übernachtung im Zelt 4930 m. 17. Tag: Kailash-Umrundung über den Dölma La F/M/A Die heutige Etappe ist sehr anstrengend und sogleich auch die bedeutendste Etappe der Kailash- Umrundung. Sie erreichen die heiligste Stelle, den 5600 m hohen Dölma La. Auf dem Pass liegt ein mit vielen Gebetsfahnen geschmückter "heiliger" Stein. Der Kailash ist für die Anhänger von vier Religionen für die Hindus, Buddhisten, Jains und Böns der heiligste Punkt der Welt, die kosmische Weltachse. Die Hindus glauben, hier lebe die Gottheit Shiva mit ihrer weiblichen Entsprechung Parvati; die tibetischen Buddhisten glauben, am Kailash wohne die Gottheit Demchog. Die Umwanderung des Kailash soll nicht nur von Sünden befreien, sondern auch die Reinkarnation günstig beeinflussen. Vom Lagerplatz benötigen Sie etwa 3-4 Stunden bis zum Dölma La. Nach dem Pass kommen Sie am See Thuji Zimbo vorbei, der von den Hindus Gauri-Kund genannt wird und als heilig gilt. Anschließend geht es steil bergab ins östliche Kailash-Tal bis zum Lagerplatz etwa 1 ½ Stunden vor dem Kloster Zutrulpuk (Gehzeit insgesamt 7 bis 8 Stunden). Sie übernachten in einem Zelt direkt neben einem Bach, in einer Höhe von 4850 m. 18. Tag: Ende der Kailash-Umrundung (Kora)- Manasarovar-See F/M/A Die letzte Etappe führt Sie an zahlreichen Manimauern vorbei. Die Manisteine sind mit heiligen Silben beschriftet, die der Meditation dienen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie den Ausgangsort Darchen. Nach kurzem Aufenthalt zum Ausrasten und Bummeln in den Einkaufsgassen und Zeltläden

6 des geschäftigen Ortes erfolgt am Nachmittag die Fahrt zurück zum Manasarovar-See. Übernachtung in der Nähe der Serlunga Gompa in einem einfachen Gasthaus Tag: Umrundung des Manasraovar-See F/M/A Sie wandern die nächsten beiden Tage einen Teil der Parikrama, der heiligen Umrundung des Manasrovar-See. Dieser wunderschöne See liegt auf ca m Höhe und ist somit der höchste Süßwassersee der Erde. Direkt am Fuße des 330 km² großen Sees schraubt sich der 7728 m hohe Eiskoloss Gurla Mandata in den Himmel. Durch seine runde Form wird gerne mit der Sonne verglichen. Nach hinduistischem Glauben hat Brahma den Manasarovar-See für die rituelle Reinigung geschaffen. Jede Person, die darin ein Bad nimmt, geht in Brahmas Paradies ein, wer davon trinkt, dem werden die Vergehen von 100 Leben vergeben. Einst war der See von 8 buddhistischen Klöstern umgeben, heute sind 6 der Klöster wieder aufgebaut. Sie besuchen die Trugo Gompa, das wichtigste unter ihnen, von dem sich ein prachtvoller Blick auf den Kailash eröffnet, liegt direkt am See, alle anderen Klöster an Berghängen. Hindus nehmen an dieser glückverheißenden Stelle ein Bad im eiskalten Seewasser. Die meisten tibetischen Pilger benetzen nur den Kopf und trinken vom Wasser. Traditionell ist hier der Handelsplatz für Wolle und Salz, auf dem sich die Nomaden der Region Changthang und nepalesische Händler treffen. Weiterhin besuchen Sie noch die Gossul Gompa. Genießen Sie die einzigartige Landschaft und Spiritualität die von diesem Ort ausgeht. Übernachtung im Zelt. 21. Tag: Fahrt zum Peiku-Tsho-See F/M/A Über Prayang und Saga fahren Sie in den nächsten beiden Tagen durch die einmaligen schöne Landschaften Zentral-Tibets und erreichen am zweiten Tag den malerischen Peiku-Tsho-See 4330m. Zum Greifen nah erscheint der 8012 m hohe SHISHA PANGMA, der einzige Achttausender der sich komplett auf tibetischem Boden befindet. Übernachtung im Zelt. Fahrtzeit ca. 7-8 Stunen pro Tag. 22. Tag: Ausflug zum SHISHA PANGMA Basecamp F/M/A Eine kurze Fahrt bringt Sie hinauf zum Basislager der Expeditionen. Anschließend unternehmen Sie eine Wanderung über die Geröllhänge der Gletscher-Seitenmoräne in Richtung Advanced Basecamp. Genießen Sie die prächtige Sicht auf den Eisriesen. Anschließend Rückfahrt zum Zeltlager vom Vortag. 23. Tag: Weiterfahrt nach Nepal F/M/A Über die Ortschaften Nyalam und Zhangmu erreichen Sie die nach Erledigung der Grenzformalitäten auf chinesischer Seite die Brücke der Freundschaft und direkt den an der Brücke gelegenen Grenzort Kodari. Ebenfalls nach Erledigung der Grenzformalitäten auf nepalesischer Seite, fahren Sie weiter nach Kathmandu. Sie erreichen am späten Nachmittag die nepalesische Hauptstadt. Übernachtung im Hotel. 24.Tag: Stadtbesichtigung in Kathmandu F/A Heute lernen Sie die faszinierende Stadt Kathmandu kennen. Dabei erhalten Sie unter fachkundiger Leitung eines Deutsch sprechenden Kulturführers einen großen Einblick in den Hinduismus und Buddhismus. Sie sehen das Haus der lebenden Göttin, den Königspalast sowie einige Pagoden. Nachdem Sie nach Pashupatinath gefahren sind, besuchen Sie den Affentempel (Stupa von Swayambhunath) und die größte Stupa (Bodnath) von Kathmandu. Übernachtung im Hotel. Hinweis Besichtigung Pashupatinath: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass hier Leichenverbrennungen stattfinden. Für Nicht-Hindus mag dies abschreckend sein, für die Hindus gehört das aber zum Alltag. Es ist grundsätzlich mit starken Luftverunreinigungen zu rechnen. Wir bitten Sie beim fotografieren die Privatsphäre der Einheimischen zu beachten! Hinweis: Wer schon Kathmandu gesehen hat, kann auch den Tag individuell verbringen. Bitte bei der Buchung mit angeben. Sie erhalten dafür eine Gutschrift von AT REISEN

7 25. Tag: Rückflug in die Heimat F Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug oder Start des Verlängerungsprogramms. Bei Rückflug mit Air India erfolgt die Ankunft in Deutschland am gleichen Tag. Der Preis schließt folgende Leistungen ein: sämtliche Inlandsflüge lt. Programm in der Economy Class alle Transfers in privaten Fahrzeugen, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm Übernachtung in Mittelklassehotels/ einfachen Hotels /Gasthäusern und während des Trekkings im Zelt (2 Pers. Zelt) Alle Eintritte und Genehmigungen lt. Programm Koch, Träger o. Tragetiere während des Trekkings, Hilfspersonal, Speisezelt mit Tischen und Stühlen sowie örtliche Führer Englisch sprechender Guide in China/Tibet Deutsch sprechender nepalesischer Reiseleiter ab Grenze zu Nepal Bahnfahrt im Softseater (Tagesbahn) bzw. Softsleeper (Nachtbahn im 4-Bett-Abteil) Verpflegung: wie im Programm ausgeschrieben notwendige Genehmigungen für diese Tour Im Preis nicht mit eingeschlossen: Linienflug Deutschland Peking / Kathmandu - Deutschland und zurück in der Economy Class (Österreich + Schweiz auf Anfrage), Visakosten Nepal ca. 25,- USD/ 15,- Euro (bis 14 Tage) Visa China/Tibet ca. 98,-Euro fehlende Mahlzeiten und Getränke Trinkgelder Flughafengebühren Inlandsflüge individuelle Besichtigungen und Ausflüge Übergepäck optionale Ausflüge Einzelzimmerzuschlag Versicherung Preis: 5.890,-Euro (zzgl. Flug ) Termine: zum Wunschtermin (beste Reisezeit April-Mai und Juli-Oktober) Teilnehmer: ab 2 Personen Reisecode: ASNP261 Wichtiger Hinweis: Sie möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass es zu Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen kann bedingt durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter, organisatorische Schwierigkeiten etc. Sie sollten daher Abenteuergeist mitbringen, verbunden mit der Bereitschaft auf Komfort zu verzichten und ggf. Toleranz und Geduld zu üben. Kulturschock inklusive! Bitte beachten Sie, dass Sie in ein Schwellenland reisen. Die Verhältnisse vor Ort sind nicht mit europäischen bzw. deutschen Standards zu vergleichen, insbesondere die hygienischen Bedingungen, die Standards der Unterkünfte, der Umgang mit Müll und Umweltschutz oder die zum Teil fehlende fachliche Qualifikation von Personal (z. B. in Hotels) sowie die Konfrontation mit Bettlern und starker Armut. Auch die kulturellen Unterschiede können sehr befremdend sein. Sie bitten Sie daher, sich in Ruhe damit

8 auseinanderzusetzen und vor Ort alles etwas "gelassener" zu sehen, dann steht einer spannenden und eindrucksvollen Reise nichts im Weg. Charakter / Anforderungen: Technisch bietet das Trekking und der Aufstieg zum Everest-Basislager keine Schwierigkeiten. Die ungewohnte Höhenlage des Trekkings und die Überschreitung zweier Pässe von 5600 m und 4580 m Höhe erfordern jedoch von jedem Teilnehmer einen belastbaren, gesunden Organismus, gute Kondition, Trittsicherheit und an einigen wenigen Stellen Schwindelfreiheit. Um die Gefahr einer Höhenkrankheit vorzubeugen, wurden die Trekkingetappen so gewählt, dass geringe Höhenunterschiede pro Tag bewältigt werden. Somit kann sich der Organismus leichter auf die veränderten Verhältnisse einstellen. Konsultieren Sie bitte vor Reisebeginn Ihren Arzt und lassen Sie sich auf Herz und Kreislauf prüfen, um ermessen zu können, ob Sie den Anforderungen dieser Tour gewachsen sind. Sie sollten sich ausreichend konditionell auf diese Tour im Vorfeld vorbereiten (Empfehlung von AT-Trainern mindestens 2-3 x pro Woche Ausdauertraining mit ca. 1 1 ½ h Pensum wie z. B. Treppenlaufen, Laufen allgemein oder Radfahren also tourspezifische Trainingseinheiten). Langsames und stetiges Gehen ist sehr wichtig! Erfahrungsgemäß können manche Teilnehmer bereits durch die Klimaumstellung sowie die Änderung der Schlaf- und Essgewohnheiten geschwächt und damit anfälliger werden. Sie selbst tragen nur das Notwendigste (Anorak, Wasserflasche, Fotoapparat etc.) in Ihrem Tagesrucksack. Das restliche Gepäck wird von den Trägern und Tragtieren transportiert. Unterwegs übernachten Sie in einfachen Hotels/Lodgen/Zelten (nepalesisch-tibetischer Standard). Für das Trekking ist keine besondere Ausrüstung erforderlich. Es genügen Leichtbergschuhe aus wasserfestem Leder mit guter Profilgummisohle sowie die übliche Wanderausrüstung und Regenschutz. Aufgrund der sehr stark absinkenden Temperaturen in der Nacht sollte jeder Teilnehmer einen guten Schlafsack (Daune oder Kunstfaser) mit einem Komfortbereich von 8-10 C Minus im Gepäck mitführen. Bedenken Sie bitte auch, dass vor allem die langen Fahrten dieser Reise hohe Anforderungen sowohl in physischer als auch in psychischer Hinsicht an alle Teilnehmer stellen. Mit Fahrzeugen (landestypisch) geht es über das menschenleere und weite tibetische Hochland. Diese Tour ist für Personen mit Rückenbeschwerden (z.b. Bandscheibenleiden) nicht geeignet. Die Straßen sind streckenweise sehr schlecht Schlaglöcher, Sand und Schotter, aber auch heftige Regenfälle können das Vorwärtskommen erschweren und verzögern! Tibet: Die Infrastruktur und der touristische Standard in Tibet stehen am Anfang ihrer Entwicklung. Daher erfordert ein Tibet-Besuch neben Sinn für Abenteuer in hohem Maße die Bereitschaft zur Anpassung, Verständnis und Toleranz von allen Reiseteilnehmern. In Tibet darf der Service in den Hotels nicht am europäischen oder nepalischen Standard gemessen werden; die Unterkünfte sind zum Teil äußerst einfach und bieten wenig Komfort. Generell können die Übernachtungen während der Überlandstrecken in West-Tibet in Zelten oder in sehr einfachen Gästehäusern erfolgen. In den Gästehäusern stehen in der Regel nur Mehrbettzimmer zur Verfügung. An die fremdländische Küche muss man sich erst gewöhnen, und die Vorstellungen von Hygiene sind andere als bei uns. Die Fahrzeuge und Straßen sind oft in extrem schlechtem Zustand und es kann durchaus vorkommen, dass für nur 100 km 10 Stunden benötigt werden. Vergleichen Sie die Kilometerangaben zeitlich bitte nicht mit Fahrten auf europäischen Landstraßen. Sind es nicht örtliche "Unebenheiten", mit denen man während einer Reise durch Tibet rechnen sollte, so können organisatorische Mängel erschwerend auftreten. Da es sich bei unseren Partnern meist um staatliche Stellen handelt, kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen, da beispielsweise der Routenverlauf, die Programmgestaltung oder die Durchführung von Besichtigungen von der Willkür lokaler Beamter abhängig sind. Eine Einflussnahme unsererseits ist nur begrenzt möglich. Selbstverständlich ist es das Ziel von AT REISEN und unserer Agentur vor Ort, alle Programmpunkte durchzuführen. Bemerkung: Bitte senden Sie uns innerhalb von zwei Wochen nach Buchung eine Reisepasskopie per an (Doppelseite mit dem Foto) zu. Sollte eine Buchung vier Wochen oder weniger vor Abreise erfolgen, dann bitte Sie Sie uns innerhalb von zwei Tagen eine Kopie zu senden. Versicherungen: Sie empfehlen Ihnen die Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. die Reise-Rücktrittskosten- Versicherung inkl. Reiseabbruch-Versicherung oder das AT REISEN Reiseschutzpaket der MDT Makler der Touristik GmbH Assekuranzmakler. Weitere Infos unter

9 Einreise / Visum: Die Einreise nach China ist für EU-Bürger visumspflichtig. Das Visum organisiert jeder Teilnehmer selbst. Sie empfehlen die Besorgung des Visums über Wichtig: Reisegäste, die keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, müssen sich nach den Einreisebedingungen Ihres Landes erkundigen. AT REISEN übernimmt generell keine Haftung für das Visum. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs): Für diese Reise gelten die AGBs von AT REISEN GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite oder in unserem Katalog. Veranstalter: AT REISEN GmbH, Leipzig Weiter Informationen zu Reisen nach China, Tibet und Nepal: Visum Nepal: ist erforderlich, dieses erhalten Sie bei der Einreise (ca. 15,- Euro) an der Grenze. Bitte ein Passbild mitbringen. Zur Einreise ist ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass notwendig. Visum China/Tibet: organisiert jeder Teilnehmer selbst. Wir empfehlen die Besorgung des Visums über Wichtig: Reisegäste, die keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, müssen sich nach den Einreisebedingungen Ihres Landes erkundigen. AT Reisen übernimmt generell keine Haftung für das Visum. Kosten des Visums ca. 98,- Euro (Stand 8/14) Das Visum und der gegebenenfalls erteilte Aufenthaltstitel werden durch die vorgelegten Dokumente, deren Gültigkeitsdauer und deren Inhalt bestimmt. Die nachstehend aufgezählten Dokumente sind nur die wichtigsten Dokumente, die in jedem Fall vorgelegt werden müssen. Die Botschaft oder das Konsulat kann die Erbringung zusätzlicher Dokumente verlangen. Originalreisepass gültiger Reisepass der Bundesrepublik Deutschland oder nationaler Reisepass mit mindestens 6 Monate gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland EU-Bürger: Meldebescheinigung für Wohnsitz in Deutschland genügt Passgültigkeit ab Visabeantragung: mindestens 6 Monate mindestens 1 freie Seite Sichtvermerk 1 Passfoto des Antragstellers nicht älter als 6 Monate farbig Größe: 3,5 x 4,5 cm nur Originale: keine Scans oder Kopien 1 Visa Antragsformular vollständig ausgefüllt vom Antragsteller persönlich unterschrieben Bei der Einreise müssen alle Touristen ein Einreiseformular (Entry card) und eine kurze Gesundheitserklärung ausfüllen sowie Pass und Visum zur Überprüfung vorlegen. Zur Ausreise benötigen Sie eine ausgefüllte Ausreisekarte (Departure card). Die Formulare liegen in der Regel an der Passkontrolle aus. Wir müssen Sie darüber informieren, dass Sie in den vergangenen Jahren die Erfahrung gemacht haben, dass die Tibet Einreise (Autonome Region Tibet) von der chinesischen Regierung verweigert wurde. In einem solchen Fall erhalten Sie aktuelle Informationen umgehend von uns, der Ihnen eine adäquate Alternative zu Ihrer Reise ausarbeiten wird. Ein Rücktritt von der kompletten Reise ist aus diesem Grund nicht möglich. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes. Wichtiger Hinweis:

10 Achtung: Sehen Sie bitte von der Mitnahme von Bildern seiner Heiligkeit des 14. Dalai Lama, sowie seinen Schriften ab. Führen Sie bitte keine Unterlagen von Free Tibet - Kampagnen oder eine tibetische Fahne mit sich. Bitte führen Sie keine Bücher mit sich in welchen seine Heiligkeit der 14.Dalai Lama abgebildet ist (dazu zählen leider der DUMONT Kunstreiseführer-Tibet und der Lonely Planet-Tibet). Sie bringen damit sich, Ihre Reisegruppe und AT REISEN in Schwierigkeiten. Devisen China: Die Währung der VR China ist der Renminbi (RMB), meist aber Yuan oder Kuai genannt (1 Yuan = 10 Jiao = 100 Fen). Ein- und Ausfuhr von Yuan ist pro Person bis zu einer Höhe von Yuan gestattet. Bei der Ausreise kann man die Yuan in ausländische Devisen zurücktauschen. Dafür sollte man die Geldwechselbelege aufheben. Wechselkurs (Stand 02/15) 1 EUR = 6,9 Yuan Geldwechsel ist in allen internationalen Hotels möglich und auch in den Banken. In ganz China gilt der gleiche, täglich amtlich festgesetzte Kurs. Schwarztausch auf der Straße ist übrigens nicht nur illegal, sondern auch kaum lohnenswert. Die offiziellen Öffnungszeiten der Bank of China sind Montag bis Freitag von 9.00 bis Uhr und von bis Uhr. Reisechecks und Kreditkarten (Visa, Masters, Amexco, Diner, u.a.) werden in Touristenhotels und in größeren Geschäften ohne weiteres akzeptiert. Es ist aber ratsam, ein wenig Bargeld (USD oder Euro) mitzuführen. Devisen Nepal: Euro (in bar) in kleinen Stückelungen, kann in Kathmandu unkompliziert getauscht werden in die einheimische Währung (Rupien). Keine Garantie für Geldautomaten! 1 Euro ca. 111 Rupien - Stand 01/15. Voraussichtlicher Geldbedarf für die Reise Bargeld: Da bis auf die Getränke, die Trinkgelder, und allfällige Extrakosten (z. B. Visum Nepal und China-Tibet) praktisch alle Kosten im Gesamtpreis inbegriffen sind, sollte mit ca. 350,- Euro plus einer persönlichen Reserve auszukommen sein. Achtung: Die nepalische Rupie kann erst in Kathmandu gewechselt werden! Bitte Euro in cash oder EC-Karte mitnehmen und vor Ort in Rupien umtauschen. Es befindet sich ein EC Automaten in Kathmandu und in Lhasa. Kreditkarte für Notfälle und individuelle Einkäufe mitnehmen. Landessprache in China: Allgemeine Amtssprache ist Hochchinesisch (Mandarin). Daneben gibt es je nach Region noch viele weitere offiziell anerkannte Sprachen. Landessprache in Nepal: Allgemeine Amtssprache ist Nepalesich. Daneben gibt es je nach Region noch viele weitere offiziell anerkannte Sprachen. Klima: Tagsüber ist es durch die recht intensive Sonneneinstrahlung warm, jedoch sinken nachts die Temperaturen bis zum Gefrierpunkt. In größeren Höhen bis minus 10 C. In Kathmandu (1250 m) angenehmes gemäßigtes Klima 20 bis 30 C. Strom: Die Spannung ist landesweit 220 Volt. Je nach Region sind aber Adapter für zweifache bzw. dreifache Flachstecker erforderlich. Impfungen: Gelbfieberimpfung vorgeschrieben bei Einreise aus einem Infektionsland, empfohlen werden Auffrischung der Standardimpfung, Hepatitisimpfung und Polioimpfung! Weitere Infos findet Ihr auf unserer Webseite: - Button Reisemedizin! Weitere Informationen erhalten Sie beim Auswärtige Amt unter: Strom / Adapter: Herkömmliche Stecker von Handy, Fön, Rasierer und Co. sind mit den Steckdosen in China kompatibel. In entlegenen Gebieten ist die Mitnahme eines Adapters zu empfehlen. Kleidung China /Nepal: Sie sollten Ihre Reisegarderobe auf die Jahreszeit und Ihre Reiseziele abstimmen. China & Nepal sind auch geographisch und klimatisch Länder der Extreme. Achten Sie darauf für alle Fälle gerüstet zu sein, sollte Ihre Reise Sie ins Hochgebirge führen. Die Temperaturunterschiede zwischen Nord- und Südchina sowie dem Himalaya und dem Terai in Nepal sind sehr extrem. Amplituden von bis zu 60 C sind durchaus möglich. Die mitgeführte Kleidung sollte praktisch, pflegeleicht und den jahreszeitlichen Bedingungen entsprechend angepasst

11 sein. Bequeme und feste Schuhe sind empfehlenswert. Auch im Sommer sollte auf Grund der Klimaanlagen eine Jacke im Gepäck sein. Zeitverschiebung Nepal: UTC+5:45 = MEZ+4:45 Zeitverschiebung China: UTC+8 = MEZ+7

12 Ausrüstungscheckliste NEPAL / TIBET Nachfolgend genannte Ausrüstungssachen empfehlen Sie: Trekkingrucksack, Reisetasche oder Koffer ab 90 Liter mit großem Reißverschluss (bei AT REISEN erhältlich) Packsack/ Schutzsack (70 bis 90 l) gegen Nässe und Staub (bei AT REISEN erhältlich) 1 Tagesrucksack ca Liter Volumen, auch als Handgepäck verwendbar Reisepass mit Passkopie und 2 Passbilder ( Visum Nepal), Impfpass Bargeld in kleinen Stückelungen- beides in Euro oder USD, in Kathmandu/ Lhasa und größeren Städten geht auch bedingt die Euro- bzw. Visa Card zum Bezahlen in Restaurants und Geschäften 1 Paar Trekkingschuhe (Leichtbergschuhe) mit kräftiger Profilsohle knöchelhoch (gut eingelaufen) 1 Paar Sport - oder Turnschuhe 1 Goretexjacke wind - und wasserdicht Fleecepullover, Fleecejacke, lange Hosen, davon 1 Trekkinghose, 1-2 langärmlige Baumwollhemden, T-Shirts Funktionsunterwäsche, Socken, Wollmütze, warme Handschuhe (Fäustlinge gut) Waschzeug (in kleinen Dosierungen, Seife biologisch abbaubar), kleines Handtuch 1 Schlafsack (Daune oder Kunstfaser) bis 10 C im Komfortbereich tauglich. Günstig im AT-Shop. 1 Stirnlampe mit Ersatzbatterien - LED Lampen (bei AT REISEN erhältlich) 1 Trinkflasche (z.b. Thermosflasche oder Blechflasche von SIGG bis 1 Liter mit Thermomantel) Sonnenhut Sonnenbrille für Hochgebirge (mit hohen UVA/UVB Schutz) preiswert und in großer Auswahl bei uns erhältlich gute Sonnencreme (ab 20), Fettstift für die Lippen (alpin) Toilettenpapier (1 Rolle), Papiertaschentücher, Feuchttücher (für die Hygiene), Ohropax Fotoausrüstung mit ausreichen Akkus und Speicherkarten, eventl. Fernglas Nähzeug, etwas Schnur (als Wäscheleine oder für Reparaturen) Waschmittel, biologisch abbaubar Händedesinfektionsmittel (bei AT REISEN erhältlich) kleines Taschenmesser, Buch zum Lesen Zusatzverpflegung z. B. Power Bar Riegel oder Gel - unsere Wunderwaffe am Berg (kann im AT Büro oder AT- Shop gekauft werden), extra dazu Bifi, Schokolade, Süßigkeiten, andere Snacks, Bonbons, Teebeutel (Ihre Geschmackshits) Medikamente gegen Verdauungsstörungen, Erkältung, Kopfweh, Kreislauf, Pflaster wasserfeste Plastikbeutel (für die bessere Übersicht in der Reisetasche), zusätzlich Beutel für die Schmutzwäsche und für Problemmüll, den Ihr wieder mit nach Hause nehmt (z. B. Batterien) Elektrolytgetränk (in Apotheke erhältlich) Nepal-und Tibet Reiseführer ACHTUNG: Alle Sachen sollten gegen Nässe geschützt verpackt werden (Extrabeutel)!!! Folgende Ausrüster und Fachgeschäfte empfehlen Sie: AT REISEN Yeti / über AT SALEWA / über AT tapir NORDISK / über AT LA SPORTIVA / über AT

Tibet-Bahn: Von Bhutan über Nepal nach Tibet (2013)

Tibet-Bahn: Von Bhutan über Nepal nach Tibet (2013) Tibet-Bahn: Von Bhutan über Nepal nach Tibet (2013) 21-tägige Erlebnisreise nach Bhutan, Nepal, Tibet und Peking IHRE ANSPRECHPARTNERIN Anja Stengl +49 (0)30 786 000-93 Mo-Fr 9:00-18:30 a.stengl@lernidee.de

Mehr

Berge der Götter. mit Peking Lhasa Shigatse Gyantse Manasarovarsee - Everest Base Camp Kathmandu...

Berge der Götter. mit Peking Lhasa Shigatse Gyantse Manasarovarsee - Everest Base Camp Kathmandu... Berge der Götter KAILASH mit Peking Lhasa Shigatse Gyantse Manasarovarsee - Everest Base Camp Kathmandu... 20.08.-12.09.2014 24 Reisetage in China, Tibet, Nepal... Abgelegen im weitgehend unberührten Westtibet,

Mehr

Patagonien Quer Beet

Patagonien Quer Beet Patagonien Quer Beet Reise auf der Ruta 40 berühmte Ruta 40 Cueva de los Manos bezaubernde Lagunen patagonische Steppe Auf dieser Tour starten Sie an der Alantikküste in Comodoro Rivadavia. Entlang des

Mehr

Reiseangebote des Reiseveranstalters ASIA EVENT www.asia-event.de

Reiseangebote des Reiseveranstalters ASIA EVENT www.asia-event.de Reiseangebote des Reiseveranstalters ASIA EVENT www.asia-event.de Reise 1: Shanghai Peking Reiseteilnehmer: ab 6 Pers Reisepreis: 625 p.p. im DZ EZ-Zuschlag: 255 01.Tag Shanghai - Peking M Transfer zum

Mehr

In den Nachtzügen reisen Sie in Softsleeper (4-Bett Abteile) oder Hardsleeper (6-Bett Abteile). Am Ende der Wagen gibt es Toiletten und Waschräume.

In den Nachtzügen reisen Sie in Softsleeper (4-Bett Abteile) oder Hardsleeper (6-Bett Abteile). Am Ende der Wagen gibt es Toiletten und Waschräume. CHINA BAHNREISE 13-tägige Reise ab CHF 1670.- pro Person PER BAHN UNTERWEGS IN CHINA Das Eisenbahnnetz der Volksrepublik Chinas ist das längste Asiens. Somit eine gute Variante das Land per Bahn zu entdecken.

Mehr

CHINA KLASSISCHE SEIDENSTRASSE 14-tägige Zugreise ab CHF 3070.- pro Person

CHINA KLASSISCHE SEIDENSTRASSE 14-tägige Zugreise ab CHF 3070.- pro Person CHINA KLASSISCHE SEIDENSTRASSE 14-tägige Zugreise ab CHF 3070.- pro Person VON PEKING NACH URUMQI Erleben Sie die chinesische Seidenstrasse auf einer Rundreise mit dem Zug. Sie starten in Peking und besteigen

Mehr

5 Tage Salcantay Trek

5 Tage Salcantay Trek 5 Tage Salcantay Trek 5 Tage Trekking zum Machu Picchu Überquerung des Salcantay Pass 4600 m Andine und tropische Vegetation Machu Picchu Die verlorene Inkastadt ab/an Cusco oder Lima Durch herrliche Natur

Mehr

B R Ü C K E N Z U M H I M A L A Y A

B R Ü C K E N Z U M H I M A L A Y A B R Ü C K E N Z U M H I M A L A Y A Trekkingreise ins Land der Sherpa Begegnungen am Dach der Welt 23. März 2014 bis 11.April 2014 U N T E R W E G S A u f a l t e n H a n d e l s w e g e n B E G E G N

Mehr

CHINA - TIBET - NEPAL Zum Dach der Welt Reisenummer: 120990-F Reisedauer: 15 Tage

CHINA - TIBET - NEPAL Zum Dach der Welt Reisenummer: 120990-F Reisedauer: 15 Tage Tourcharakter + Voraussetzungen: (***) Kulturrundreise durch China und Tibet nach Nepal. Neben den berühmten Sehenswürdigkeiten in Peking und der Großen Mauer. Dazu die kulturellen Sehenswürdigkeiten entlang

Mehr

China & Tibet - Mit der Tibetbahn bis zum Dach der Welt

China & Tibet - Mit der Tibetbahn bis zum Dach der Welt M45 China & Tibet - Mit der Tibetbahn bis zum Dach der Welt Peking 2095 p. Person im Doppelzimmer 07.06. - 17.11.2016 verschiedene Abfahrten Erleben Sie die alte Kaiserstadt Peking, von deren Palästen

Mehr

Reiseverlauf: 04. März bis 25. März 2011 mit 8 Tage/7 Nächte ab Shanghai bis Peking China Kompakt Reiseverlauf:

Reiseverlauf: 04. März bis 25. März 2011 mit 8 Tage/7 Nächte ab Shanghai bis Peking China Kompakt Reiseverlauf: Reiseverlauf: Azamara Quest Asien 04. März bis 25. März 2011 mit 8 Tage/7 Nächte ab Shanghai bis Peking China Kompakt Reiseverlauf: 04.03.2011 (Freitag) Flug Zürich-Singapur-Hong Kong & Transfer Abflug

Mehr

Trekking in der Wüste Gobi Dauer: 10 Tage

Trekking in der Wüste Gobi Dauer: 10 Tage Trekking in der Wüste Gobi Dauer: 10 Tage 1 Termine: Die Gruppe kommt ab einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen zustande 11.06.2016-25.06.2016 03.09.2016-17.09.2016 08.10.2016-22.10.2016 Reiseverlauf:

Mehr

NEPAL LODGE TREKKING ZUM GOKYO PEAK 5.360m mit der Option Island Peak 6.189m

NEPAL LODGE TREKKING ZUM GOKYO PEAK 5.360m mit der Option Island Peak 6.189m NEPAL LODGE TREKKING ZUM GOKYO PEAK 5.360m mit der Option Island Peak 6.189m 18 tägiges Lodge Trekking in die Everest Region Reisetermin neu : 11. April - 28. April 2015 I 9. Oktober 26.Oktober 2015 Reisepreis:

Mehr

Nepal. Das Königreich am Himalaya!

Nepal. Das Königreich am Himalaya! Nepal Das Königreich am Himalaya! Das Königreich am Himalaya, ist in Europa besonders in Bergsteigerkreisen, in der letzten Zeit aber auch als eines der faszinierendsten Jagdländer der Welt bekannt geworden.

Mehr

Faszinierendes China: Beijing - Xi'an - Shanghai - Guilin - Guangzhou - Hongkong (11 Tage)

Faszinierendes China: Beijing - Xi'an - Shanghai - Guilin - Guangzhou - Hongkong (11 Tage) Faszinierendes China: Beijing - Xi'an - Shanghai - Guilin - Guangzhou - Hongkong (11 Tage) China zum Kennenlernen - wer das Reich der Mitte noch nicht selbst erleben konnte, dem bietet unsere günstigste

Mehr

Wandern im Nationalpark Sächsische Schweiz

Wandern im Nationalpark Sächsische Schweiz Wander- und Erlebnisreise Wandern im Nationalpark Sächsische Schweiz Wunderschöne Wanderungen im Nationalpark und auf dem Malerweg Mit einem zertifizierten Nationalparkführer einen Tag unterwegs sein Besuch

Mehr

Sikkim: Bergtour Nord Sikkim mit Gipfelbesteigung: Brumkhangtse 5635 müm

Sikkim: Bergtour Nord Sikkim mit Gipfelbesteigung: Brumkhangtse 5635 müm Aussicht im Aufstieg zum Brumkhangtse Sikkim: Bergtour Nord Sikkim mit Gipfelbesteigung: Brumkhangtse 5635 müm Bergtour im Himalaja vom 21.10. 05.11. 2011mit Hans Immer, Bergführer Im "Norden" von Sikkim

Mehr

Trekking: Gipfeltreffen auf dem Fansipan

Trekking: Gipfeltreffen auf dem Fansipan Trekking: Gipfeltreffen auf dem Fansipan (3 Tage) Sapa Pine Camp Base Camp 1 Base Camp 2 Sapa Nehmen Sie die Herausforderung an! Bezwingen Sie Indochinas höchsten Berg Fansipan und verspüren Sie das tiefgehende

Mehr

Reise über Land von Nepal nach Tibet

Reise über Land von Nepal nach Tibet Reise über Land von Nepal nach Tibet Basislager am Mt. Everest Königsstädte im Kathmandu-Tal Überquerung des Himalajagebirges Berühmte tibetische Klöster Heiliger See Yamdok Yutsho Legendärer Potala-Palast

Mehr

ECUADOR Machalilla Nationalpark

ECUADOR Machalilla Nationalpark AMEC006 Machalilla Nationalpark 4 Tage Tier- und Pflanzenparadies am Pazifik hautnah 4 Tage Reisebaustein Machalilla Nationalpark Erkundung des Fischerdorfes Puerto Lopez Bootstour zur Isla de la Plata

Mehr

Ruta del Che. 4 Tage / 3 Nächte

Ruta del Che. 4 Tage / 3 Nächte Ruta del Che 4 Tage / 3 Nächte Als Ruta del Che bezeichnet man den Weg des argentinisch-kubanischen Revolutionär Che Guevara während der Jahre 1966/67 in Bolivien. Heute ist diese Route ein sehr beliebter

Mehr

Coaching-Reise nach Nepal 2016

Coaching-Reise nach Nepal 2016 Coaching-Reise nach Nepal 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Fr. 4. bis Sa. 19. Novemberr 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Ein Seminar der Extraklasse in Nepal, einem der faszinierendsten

Mehr

Genusswandern von Weingut zu Weingut auf dem Sächsischen Weinwanderweg

Genusswandern von Weingut zu Weingut auf dem Sächsischen Weinwanderweg Genusswandern von Weingut zu Weingut auf dem Sächsischen Weinwanderweg Erlebnis- und Genusswanderreise 1 Woche, Gruppengröße 6 bis 12 Teilnehmer Schwierigkeitsgrad 1 05. 12. Oktober 2013 Weinreben an Steilhängen

Mehr

EM Finale in Paris UEFA EURO 2016

EM Finale in Paris UEFA EURO 2016 EM Finale in Paris UEFA EURO 2016 GEO Highlights Live dabei beim Europa-Meisterschaftsfinale in Paris Zentrales 4-Sterne Hotel in Paris Garantierte Tickets GEO Kleingruppe mit max. 10 Personen Ganztägige

Mehr

Stok Kangri 6.120m Indien/ Ladakh

Stok Kangri 6.120m Indien/ Ladakh Stok Kangri 6.120m Indien/ Ladakh Ladakh- auch Kleintibet genannt, fasziniert durch jahrhundertealte Kultur buddhistischer Prägung und die grandiose Bergwelt des Himalaya. Der Stok Kangri ist einer der

Mehr

Checkliste für die US-Einreise

Checkliste für die US-Einreise Checkliste für die US-Einreise Durch die angespannte Sicherheitslage des letzten Jahrzehnts haben sich die Einreisemodalitäten für die Vereinigten Staaten von Amerika deutlich geändert. Damit es bei Ihrer

Mehr

Reise zu den Rentier-Nomaden der. Mongolei

Reise zu den Rentier-Nomaden der. Mongolei Reise zu den Rentier-Nomaden der Mongolei Dieses exklusive Reiseerlebnis führt zu den letzten Jägern und Rentier- Nomaden im Norden der Mongolei. Gemeinsam reiten wir durch die gebirgige Landschaft zu

Mehr

www.angduc-himalaya.de Ladakh: Trekking und Hemis Kloster REISETERMIN: 05.08. 19.08.2017 D E T A I L P R O G R A M M Höhepunkte der Reise: Trekking im Stok Gebirge auf einer Höhe von 3.500m bis 4.930m

Mehr

TIBET BAHN 14-tägige Reise ab CHF 3035.- pro Person

TIBET BAHN 14-tägige Reise ab CHF 3035.- pro Person TIBET BAHN 14-tägige Reise ab CHF 3035.- pro Person VON PEKING ZUM DACH DER WELT UND NACH SHANGHAI Auf Schienen zum Dach der Welt. Sie erleben die wahrhaften Höhepunkte der alle Rekorde brechenden Lhasabeziehungsweise

Mehr

Komfort Camping in Botswana 2015! (südwärts)

Komfort Camping in Botswana 2015! (südwärts) Komfort Camping in Botswana 2015! (südwärts) Diese Safari ist maßgeschneidert für all diejenigen, die Botswanas wunderbare Wildnis im Busch erleben, dabei jedoch nicht auf Komfort verzichten wollen. Bei

Mehr

Vollmondnacht am Manasarovar See & Berg Kailash Tour

Vollmondnacht am Manasarovar See & Berg Kailash Tour Vollmondnacht am Manasarovar See & Berg Kailash Tour 11. Mai bis 03. Juni 2008 Mt Kailash Lake Manasarovar Vermittelt und geleitet C. Choetar In Kooperation mit Tibet Tours Ltd in Tibet Wir verbringen

Mehr

Rajasthan / Mumbai. Privatreise ab 2 Personen Abreise täglich

Rajasthan / Mumbai. Privatreise ab 2 Personen Abreise täglich Rajasthan / Mumbai Privatreise ab 2 Personen Abreise täglich 01. Tag, Zürich Delhi Flug LX 146 Zürich Delhi 12.40h/00.45h Economy class Pass-und Zollformalitäten. Transfer ins Hotel. Übernachtung im Hotel

Mehr

DSCHIN-LAP DSCHE - Eindrücke einer Pilgerreise um den heiligen Berg Kailash

DSCHIN-LAP DSCHE - Eindrücke einer Pilgerreise um den heiligen Berg Kailash DSCHIN-LAP DSCHE - Eindrücke einer Pilgerreise um den heiligen Berg Kailash Mit den Worten des Titels grüßt man sich unterwegs um den heiligen Berg Kailash, um eine segensreiche Pilgerreise zu wünschen.

Mehr

Kailash & Manasarovar Tour

Kailash & Manasarovar Tour Kailash & Manasarovar Tour 30. April bis 23. Mai 2007 Mt Kailash Lake Manasarovar Vermittelt von Amchok Choetar In Kooperation mit Tibet Tours Ltd in Tibet Member of Austrian Travel Association UID- Nr.:

Mehr

KAILASH (Kora) & MT. EVERST BASISLAGER

KAILASH (Kora) & MT. EVERST BASISLAGER KAILASH (Kora) & MT. EVERST BASISLAGER Zum heiligsten & höchsten Berg der Welt (inkl. Lhasa, Gyantse, Xigatse & Rongbuk)»Den großen Palast Tise (Kailash) einmal zu umwandeln, bereinigt die Verdunkelungen

Mehr

3000 Jahre Geschichte, Kultur + Die Grosse Mauer - eines der sieben Weltwunder

3000 Jahre Geschichte, Kultur + Die Grosse Mauer - eines der sieben Weltwunder Peking Special 3000 Jahre Geschichte, Kultur + Die Grosse Mauer - eines der sieben Weltwunder 1.Tag (02.04.2016) Flug von Kunming nach Peking. Tagesprogramm abhänig von der Ankunft in Peking. Am Abend

Mehr

MONTENEGRO. KULTUR UND NATUR IM LAND DER SCHWARZEN BERGE

MONTENEGRO. KULTUR UND NATUR IM LAND DER SCHWARZEN BERGE MONTENEGRO. KULTUR UND NATUR IM LAND DER SCHWARZEN BERGE E AG 7T MONTENEGRO - JUWEL AN DER ADRIA Das tiefe Aquamarin des Meeres, das funkelnde Grün der Pinienwälder und das strahlende Weiß der Kieselstrände:

Mehr

PERU Unterwegs im Land der Inka und Alpakas 20.08. 04.09.2016 mit Tierarzt und Alpakazüchter Dr. Bodo Kröll

PERU Unterwegs im Land der Inka und Alpakas 20.08. 04.09.2016 mit Tierarzt und Alpakazüchter Dr. Bodo Kröll AMPE012 Unterwegs im Land der Inka und Alpakas 20.08. 04.09.2016 mit Tierarzt und Alpakazüchter Dr. Bodo Kröll Legendäre Inkastadt Machu Picchu Einblicke in die traditionelle Alpakazucht Kondor-Erlebnisse

Mehr

Trekking mit tibetischem & indischem Yoga auf dem Dach der Welt Auf den Spuren der Buddhas

Trekking mit tibetischem & indischem Yoga auf dem Dach der Welt Auf den Spuren der Buddhas Trekking mit tibetischem & indischem Yoga auf dem Dach der Welt Auf den Spuren der Buddhas Die Umrundung des MOUNT KAILASH - eine Sacred Journey nach Nepal und Tibet 1. + 2. Tag Die Reise beginnt in KATHMANDU

Mehr

Peking - Lhasa Kathmandu

Peking - Lhasa Kathmandu 1000km Mountain Bike Expedition Peking - Lhasa Kathmandu inkl. Eisenbahnfahrt Beijing - Qinghai - Tibet und Mt. Everest Basislager - 18. August bis 14. September 2008 mit Besuch der Olympischen Spiele

Mehr

VON BANGKOK IN DEN SÜDEN

VON BANGKOK IN DEN SÜDEN Veranstalter dieser Reise: Geograf Exkursionen Adolf-Reichwein-Str. 67 61267 Neu-Aspach 06081 9858695 06081 961087 info@geografexkursionen.de ASIEN: THAILAND VON BANGKOK IN DEN SÜDEN > - Metropole Bangkok

Mehr

Kilimanjaro Besteigung

Kilimanjaro Besteigung Kilimanjaro Besteigung 10 Tage Reise - Lemosho Route (KT 07) 8 Tage Kilimanjaro Trekking via Lemosho Route (Abstieg: Mweka) So könnte der Reiseablauf aussehen: Verpflegung: F = Frühstück M = Mittagessen

Mehr

La Réunion entdecken auf eigene Faust

La Réunion entdecken auf eigene Faust La Réunion entdecken auf eigene Faust 20 Tage Relaxen und anspruchsvolle Wanderreise AFRE205 individuelles Reise La Réunion, rund 800 km östlich von Madagaskar im Indischen Ozean gelegen, bietet Ihnen

Mehr

28.05.2010. Zeltlager 2010 in Alf (Mosel) Alf. Eltern-Info-Abend 27.05.2010. Alf. Zeltplatz Buchental. Stamm Hl. Kreuz Dülmen. Zeltplatz Buchental

28.05.2010. Zeltlager 2010 in Alf (Mosel) Alf. Eltern-Info-Abend 27.05.2010. Alf. Zeltplatz Buchental. Stamm Hl. Kreuz Dülmen. Zeltplatz Buchental Alf Zeltlager 2010 in Alf (Mosel) Stamm Hl. Kreuz Dülmen Eltern-Info-Abend 27.0.2010 www.dpsg-duelmen.de 3 Alf Zeltplatz Kaulet Zeltplatz Aue (2001) 28.0.2010 www.dpsg-duelmen.de 4 28.0.2010 www.dpsg-duelmen.de

Mehr

China mit Tibet Shanghai Reisterrassen Lhasa Yamdrok-See Xi'an Peking

China mit Tibet Shanghai Reisterrassen Lhasa Yamdrok-See Xi'an Peking China mit Tibet Shanghai Reisterrassen Lhasa Yamdrok-See Xi'an Peking Shanghai und Peking Karstkegellandschaft von Guilin Lhasa mit Potala-Palast Terrakotta-Armee in Xi an Glitzernde Wolkenkratzer und

Mehr

OM-MANE Trekking Manfred Härtl Geschwister-Scholl-Str. 40 92237 Sulzbach-Rosenberg Telefon 09661 80181 Telefax 09661 80182 E-Mail

OM-MANE Trekking Manfred Härtl Geschwister-Scholl-Str. 40 92237 Sulzbach-Rosenberg Telefon 09661 80181 Telefax 09661 80182 E-Mail NEPAL -Tibet OM-MANE OM-MANE Trekking Manfred Härtl Geschwister-Scholl-Str. 40 92237 Sulzbach-Rosenberg Telefon 09661 80181 Telefax 09661 80182 E-Mail ommane@trekking24.com www.trekking24.com TREKKING

Mehr

Gastro-Expedition Istanbul (28.-30. April 2014)

Gastro-Expedition Istanbul (28.-30. April 2014) Sehr geehrte Kunden, liebe Freunde, viele von Ihnen wissen es schon, sei es vom Hörensagen oder persönlich erlebt, welch eine tolle Stadt Istanbul ist und welche unglaubliche Entwicklung die Gastronomie

Mehr

22- tägige Rad- und Wanderreise mit qualifizierter deutschsprachiger Reiseleitung

22- tägige Rad- und Wanderreise mit qualifizierter deutschsprachiger Reiseleitung China Chinesische Landpartie 22- tägige Rad- und Wanderreise mit qualifizierter deutschsprachiger Reiseleitung Mit landestypischem Verkehrsmittel dem Fahrrad China erfahren Wanderungen über Zuckerhutberge

Mehr

Silicon Valley Tour 2016

Silicon Valley Tour 2016 Silicon Valley Tour 2016 USA San Francisco Lean Startup Conference Reisezeitraum: 01.11. 07.11.2016 SW Hotel, China Town Exklusiv für Unternehmen und StartUp s Anmeldung und Koordination: Stefan Stengel

Mehr

Peru Rundreise: Im Reich der Inka

Peru Rundreise: Im Reich der Inka Peru Rundreise: Im Reich der Inka Peru Im Preis dabei: Flüge nach Lima und zurück Sämtliche Inlandflüge Rundreise im komfortablen Reisebus 11 Nächte in Mittelklassehotels Täglich Frühstück und 6 weitere

Mehr

TransAfrika: In 100 Tagen von Kairo nach Kapstadt

TransAfrika: In 100 Tagen von Kairo nach Kapstadt TransAfrika: In 100 Tagen von Kairo nach Kapstadt Eine einmalige Überlandreise führt uns von Kairo nach Kapstadt. Mit dem eigenen komfortablen Truck reisen wir 100 Tage lang in Richtung Süden, überqueren

Mehr

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Thema Bezahlung an Bord.

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Thema Bezahlung an Bord. ZAHLUNGSMODALITÄTEN FLUSSKREUZFAHRT RUSSLAND MS STRAVINSKI Sehr verehrte Reiseteilnehmer, Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Thema Bezahlung an Bord. Bezahlung an Bord: Die Bezahlung der Getränkekonsumation

Mehr

Dienstag, 02.11.10 Zürich Paris CDG mit Air France, AF 5111 0730 / 0910. Dienstag, 02.11.10 Paris CDG Antananarivo mit Air France, AF 908 1030 / 2310

Dienstag, 02.11.10 Zürich Paris CDG mit Air France, AF 5111 0730 / 0910. Dienstag, 02.11.10 Paris CDG Antananarivo mit Air France, AF 908 1030 / 2310 Reiseprogramm für die Freunde Masoala Im November 2010 Flüge Dienstag, 02.11.10 Zürich Paris CDG mit Air France, AF 5111 0730 / 0910 Dienstag, 02.11.10 Paris CDG Antananarivo mit Air France, AF 908 1030

Mehr

Inklusivleistungen Verlängerung China/Tibet/Peking 24.06.-05.07.2010:

Inklusivleistungen Verlängerung China/Tibet/Peking 24.06.-05.07.2010: Reinhard Schmohl Jeremias-Höslinstr. 8 rs-travelling-events Tel. 0049 7382 5365 Fax 0049 7382 5310 Email: rs@rs-travelling-events.de www.rs-travelling-events.de Messe-Reise nach Shanghai zur World-Expo

Mehr

Streifzüge durch das herrliche Niederschlesien

Streifzüge durch das herrliche Niederschlesien Streifzüge durch das herrliche Niederschlesien Niederschlesien ist eine Grenzregion, in der böhmische, deutsche und polnische Traditionen ein einzigartiges Panorama geschaffen haben. Begeben Sie sich mit

Mehr

Sibirien 2016. Büro Deutschland: Ziegelstadel 1 D-88316 Isny Tel.: +49 (0) 75 62 / 9 14 54-14 www.blaser-safaris.com

Sibirien 2016. Büro Deutschland: Ziegelstadel 1 D-88316 Isny Tel.: +49 (0) 75 62 / 9 14 54-14 www.blaser-safaris.com Sibirien 2016 Büro Deutschland: Ziegelstadel 1 D-88316 Isny Tel.: +49 (0) 75 62 / 9 14 54-14 www.blaser-safaris.com Büro Österreich: Europastr. 1/1 A-7540 Güssing Tel.: +43 (0) 33 22 / 4 29 63-0 Fax.:

Mehr

Annapurna Panorama Trek

Annapurna Panorama Trek NEPAL: Annapurna Panorama Trek Nepal zum Kennenlernen und Genießen Höhenwege fernab vom Tourismus Mit Annapurna & Dhaulagiri Panorama Himalaya - Panoramaflug nach Pokhara Panchase & Poon-Hill Trek Aussichts-Highlights:

Mehr

Höhepunkte Südpolens Breslau Tschenstochau Krakau Riesengebirge 7-Tage Reise 31.05. 06.06.2014 24.08. 30.08.2014

Höhepunkte Südpolens Breslau Tschenstochau Krakau Riesengebirge 7-Tage Reise 31.05. 06.06.2014 24.08. 30.08.2014 Höhepunkte Südpolens Breslau Tschenstochau Krakau Riesengebirge 7-Tage Reise 31.05. 06.06.2014 24.08. 30.08.2014 Schlesien & Südpolen Eine Reise durch Schlesien beginnt natürlich in der Hauptstadt Breslau

Mehr

Die Vereinigten Arabischen Emirate. Selbstfahrerrundreise mit dem Mietwagen

Die Vereinigten Arabischen Emirate. Selbstfahrerrundreise mit dem Mietwagen Die Vereinigten Arabischen Emirate Selbstfahrerrundreise mit dem Mietwagen GEO Highlights Täglich zu Ihrem Wunschtermin antretbar Tradition und Moderne in Dubai Besichtigen Sie flexibel die Regionen um

Mehr

4 Wochen Ecuador (Erlebnisreise) Entdecken Sie in 4 Wochen das Hochland, den Dschungel und die Küste Ecuadors, während Sie Spanisch lernen!

4 Wochen Ecuador (Erlebnisreise) Entdecken Sie in 4 Wochen das Hochland, den Dschungel und die Küste Ecuadors, während Sie Spanisch lernen! 4 Wochen Ecuador (Erlebnisreise) Entdecken Sie in 4 Wochen das Hochland, den Dschungel und die Küste Ecuadors, während Sie Spanisch lernen! Teo Bone 1 1 WAS ERWARTET SIE? 1 Was erwartet Sie? Sie entdecken

Mehr

www.angduc-himalaya.de Ladakh: Trekking und Besuch des Nubra Tals REISETERMIN: 04.08. 20.08.2017 D E T A I L P R O G R A M M Höhepunkte der Reise: Trekking im Stok Gebirge auf einer Höhe von 3.500m bis

Mehr

Xi an. Peking. 3.Tag, 6.Nov.Dienstag. 2.Tag, 5.Nov. Montag. 1.Tag, 4.Nov. Sonntag

Xi an. Peking. 3.Tag, 6.Nov.Dienstag. 2.Tag, 5.Nov. Montag. 1.Tag, 4.Nov. Sonntag Xi an Peking 1.Tag, 4.Nov. Sonntag Beijing- Xi an Vormittagsflug CA1223 11:25 ab Peking nach Xi an. Nach Ihrer Ankunft um 13:30 fahren Sie zu der neuen Ausgrabungs-stätte des Han Yangling Grabes, dies

Mehr

Informationsblatt. Blockhausferien in Åmot 02.07. 09.07.16 / 16.07. 23.07.16

Informationsblatt. Blockhausferien in Åmot 02.07. 09.07.16 / 16.07. 23.07.16 Informationsblatt Blockhausferien in Åmot 02.07. 09.07.16 / 16.07. 23.07.16 Ihr Flugplan Reise 1 Flugnr. Zeit 02.07.2016 Zürich Stockholm LX1250 12:50-15:15 09.07.2016 Stockholm Zürich LX1247 14:40-17:05

Mehr

Kuba mit dem Mietwagen erleben

Kuba mit dem Mietwagen erleben Kuba mit dem Mietwagen erleben Sie möchten Kuba individuell entdecken und unabhängig sein? Dann sind Sie bei unserer Autovermietung genau richtig. Mit einem Mietwagen durch Kuba zu reisen, ermöglicht Ihnen

Mehr

Schneeschuhtouren im Rondane-Nationalpark, Norwegen Seite 1

Schneeschuhtouren im Rondane-Nationalpark, Norwegen Seite 1 Schneeschuhtouren im Rondane-Nationalpark, Norwegen Seite 1 Ort: Rondane Nationalpark, Norwegen (Nr. 1708) Termine: 19. 26.12.16 26.12.15 02.01.16 06. 13.02.16 27.02. 05.03.16 26.03. 02.04.16 (8 Tage)

Mehr

Norwegen & Schweden. Aktiv im Fjell. Aktivprogramm zu Fuß, per Kanu und Rad Skandinavische Gastfreundschaft in unseren urigen Fjellhotels

Norwegen & Schweden. Aktiv im Fjell. Aktivprogramm zu Fuß, per Kanu und Rad Skandinavische Gastfreundschaft in unseren urigen Fjellhotels Aktiv im Fjell Aktivprogramm zu Fuß, per Kanu und Rad Skandinavische Gastfreundschaft in unseren urigen Fjellhotels Erstmals bieten wir eine Reise, bei der wir die Schönheiten Schwedens und Norwegens einfach

Mehr

Heute Vormittag werden Sie von einem Minibus am Hotel abgeholt und nach Davenport gefahren. Aufenthalt und Unterkunft in Eigenregie.

Heute Vormittag werden Sie von einem Minibus am Hotel abgeholt und nach Davenport gefahren. Aufenthalt und Unterkunft in Eigenregie. USA-Sister-City Studien- & Begegnungsreise 2015 55 Jahre Partnerschaft Davenport & 15 Jahre Columbia Kaiserslautern International e.v. 08.09. 16.09.15/23.09.15 Reiseverlauf Grundprogramm: 1. Tag, 08.09.15

Mehr

BAHNREISE SKANDINAVIEN IM FRÜHLING

BAHNREISE SKANDINAVIEN IM FRÜHLING BAHNREISE SKANDINAVIEN IM FRÜHLING 04. 18.6.2016 EINDRUCKSVOLLE REISE IN DIE WEITEN DES HOHEN NORDENS. Erleben Sie spektakuläre Bahnstrecken und atemberaubende Natur. Die beeindruckende Flam-, Rauma- und

Mehr

Mittwoch, 04. März Dienstag, 10. März 2015 Kapstadt

Mittwoch, 04. März Dienstag, 10. März 2015 Kapstadt Mittwoch, 04. März Dienstag, 10. März 2015 Kapstadt Kapstadt ist eine der schönsten Städte der Welt! Sie liegt zu Füssen des Tafelberges und ist umgeben von Weinbergen, Obstplantagen und Meeresbuchten.

Mehr

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen)

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013 Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Inhalt 1. Vorbereitung... 2 1.1 Visum... 2 1.2 Flug... 2 1.3 Versicherung... 2 1.4 Gesundheitszeugnis

Mehr

h2x Verlängerung Iguazu-Wasserfälle Detailprogramm

h2x Verlängerung Iguazu-Wasserfälle Detailprogramm Detailprogramm Verlängerung Iguazu-Wasserfälle wi h2x # Erleben Sie die größten Wasserfälle der Welt # Geführte Ausflüge zur brasilianischen und argentinischen Seite # Highlight: berühmte Bootsfahrt zum

Mehr

Namibia Tour 10: Namibia, Botswana, Viktoria Fälle, Sambesi, Namibia Kombi aus Tour 3 und 4 (16 Tage / 15 Nächte)

Namibia Tour 10: Namibia, Botswana, Viktoria Fälle, Sambesi, Namibia Kombi aus Tour 3 und 4 (16 Tage / 15 Nächte) Namibia Tour 10: Namibia, Botswana, Viktoria Fälle, Sambesi, Namibia Kombi aus Tour 3 und 4 (16 Tage / 15 Nächte) Tag 1: Windhoek Region Botswana Grenze Ausgehend von Windhoek führt die Route ostwärts

Mehr

Man könnte sein ganzes Leben lang durch den Subkontinent reisen - und hätte ihn wohl noch immer nicht komplett erfasst.

Man könnte sein ganzes Leben lang durch den Subkontinent reisen - und hätte ihn wohl noch immer nicht komplett erfasst. Indien ist mit europäischen Maßstäben kaum zu beschreiben. Dieses Land kennt weder zeitliche noch räumliche Grenzen. Man könnte sein ganzes Leben lang durch den Subkontinent reisen - und hätte ihn wohl

Mehr

SPIRITUELLE REISE NACH LADAKH KLEIN TIBET IM HIMALAYA. Mit Prof. Dr, Michael von Brück, und Inka Jochum

SPIRITUELLE REISE NACH LADAKH KLEIN TIBET IM HIMALAYA. Mit Prof. Dr, Michael von Brück, und Inka Jochum SPIRITUELLE REISE NACH LADAKH KLEIN TIBET IM HIMALAYA Mit Prof. Dr, Michael von Brück, und Inka Jochum Montag 3. August Montag 17. August oder Montag 24. August 2015 Michael von Brück, Professor für Religionswissenschaft,

Mehr

Jagen in der Türkei. Bezoar und Keiler

Jagen in der Türkei. Bezoar und Keiler Jagen in der Türkei Bezoar und Keiler Die Jagden in der Türkei genießen international einen sehr guten Ruf. Insbesondere die Jagden auf kapitale Keiler und Bezoar-Steinböcke begründeten diesen Ruf. Neben

Mehr

St. Petersburg & Karelien 04.08. 16.08.2014

St. Petersburg & Karelien 04.08. 16.08.2014 St. Petersburg & Karelien 04.08. 16.08.2014 REISEVERLAUF (Stand September 2013, Änderungen vorbehalten) 04.08. Ankunft in St. Petersburg Transfer zum Hotel Oktjabrjskaja Abendessen in Eigenregie Stadtrundfahrt

Mehr

Glacier-Express. Mit der Bahn durch die Schweiz. Mit der Bahn durch die Schweiz

Glacier-Express. Mit der Bahn durch die Schweiz. Mit der Bahn durch die Schweiz Glacier-Express 6. 11.8.2009 17. 22.9.2009 Mit der Bahn durch die Schweiz Mit der Bahn durch die Schweiz Görresstraße 16 D-80798 München Tel.: 089/2724505 Fax: 0 89/2 72 59 32 Info@expert-reisen.de www.expert-reisen.de

Mehr

Leserreise Schweiz. Hauseigentümerverband. Rom - Caput Mundi

Leserreise Schweiz. Hauseigentümerverband. Rom - Caput Mundi Leserreise Schweiz. Hauseigentümerverband Rom - Caput Mundi Alle Wege führen nach Rom, ein altes Sprichwort, das die Grossartigkeit und Bedeutung der Stadt als Caput Mundi Mittelpunkt der Welt hervorhebt.

Mehr

Reittouren in den Ostfjörden - Sommer 2015

Reittouren in den Ostfjörden - Sommer 2015 Reittouren in den Ostfjörden - Sommer 2015 Das Geirastaðir-Team Angelika, Þorsteinn und einige Helfer bieten wieder an: 6-tägige Reittouren mit freilaufender Herde in die bezaubernde Bergwelt der Ostfjörde

Mehr

Kultur, trekken und bergsteigen in Ecuador

Kultur, trekken und bergsteigen in Ecuador Kultur, trekken und bergsteigen in Ecuador Zusatzprogramme: - Besteigung des Aconcaguas 6'959 m - Galapagos sowie Urwaldtrek 28. Dezember 2016 bis 14. Januar 2017 18 Tage "alles inbegriffen" Fr. 6 300.

Mehr

Städte- und Kulturreise nach New York vom 24. - 29. September 2011

Städte- und Kulturreise nach New York vom 24. - 29. September 2011 Städte- und Kulturreise nach New York vom 24. - 29. September 2011 New York, New York diese Stadt bietet einfach Alles: eine atemberaubende Skyline, schicke Avenues, interessante Museen, verrückte und

Mehr

Vic Falls, South Luangwa und Lower Zambezi Lodge Flug Safari in Sambia

Vic Falls, South Luangwa und Lower Zambezi Lodge Flug Safari in Sambia Individuelle Reisen und Safaris in Südafrika, Namibia, Botswana, Zambia, Mosambik, Tanzania, Zimbabwe, Uganda, Ruanda, Gabun Vic Falls, South Luangwa und Lower Zambezi Lodge Flug Safari in Sambia Reisevorschlag

Mehr

Porto und Dourotal Eine exklusive Weinreise. 14. - 18. Mai 2014

Porto und Dourotal Eine exklusive Weinreise. 14. - 18. Mai 2014 Porto und Dourotal Lassen Sie sich von Porto und dem Dourotal, die beide zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen, begeistern! Ich persönlich werde Ihnen diese Gegend mit ihren tollen Weinen näher bringen

Mehr

28. Bis 31. oktober 2016. Dublin Marathon

28. Bis 31. oktober 2016. Dublin Marathon 28. Bis 31. oktober 2016 Dublin Marathon 28. BIS 31. OKTOBER 2016 Dublin Marathon 2016 Der Dublin Marathon, auch der «freundliche Marathon» genannt, zählt zu den ältesten Cityläufen weltweit und erfreut

Mehr

Hohe Tatra Das kleinste Hochgebirge der Welt

Hohe Tatra Das kleinste Hochgebirge der Welt Hohe Tatra Das kleinste Hochgebirge der Welt 03.08. 10.08.2014 (Sommerferien) Hohe Tatra Die Hohe Tatra ist das kleinste Hochgebirge der Welt. Als Teil des Tatra-Gebirges und somit zu den Kaparten gehörend,

Mehr

BALI - DIE INSEL DER GÖTTER UND DÄMONEN

BALI - DIE INSEL DER GÖTTER UND DÄMONEN Info 01. Tag Deutschland 02. Tag Denpasar / Bali Sollten Ihnen die gewählten Hotels oder der Reisevorschlag nicht zusagen, setzen Sie sich bitte kurz mit uns in Verbindung, so dass wir eine Reise nach

Mehr

Stephan Ranner und das BetreuerInnen-Team

Stephan Ranner und das BetreuerInnen-Team Kötschach, 29. Januar 2016 Hallo! Du hast dich zum Camp der Bogensportler im Bergsteigerdorf Mauthen angemeldet. Wir freuen uns darauf, dich im Sommer kennen zu lernen und eine schöne Zeit mit euch allen

Mehr

Kilimanjaro Daylight Tour & Safari

Kilimanjaro Daylight Tour & Safari Kilimanjaro Daylight Tour & Safari AFTZ006 AT Spezial Route Tagesaufstieg am Gipfeltag Höchste Gipfelchance! Möglichkeit einer TOP Safari in 3 bekannten Parks Kombination mit einem Badeaufenthalt auf Sansibar

Mehr

Detailprogramm Montenegro - Die "Schwarzen Berge" mit Ski mit Ecke Radehose bis 1.000 Hm, bis 1.000 Hm Gehzeit 3 6 Std. siv a2.

Detailprogramm Montenegro - Die Schwarzen Berge mit Ski mit Ecke Radehose bis 1.000 Hm, bis 1.000 Hm Gehzeit 3 6 Std. siv a2. Detailprogramm Montenegro - Die "Schwarzen Berge" mit Ski mit Ecke Radehose bis 1.000 Hm, bis 1.000 Hm Gehzeit 3 6 Std. siv a2.523m h8x N # Einsame und unbekannte Hochgebirgsmassive für Skitouren- Pioniere"

Mehr

AOS. ZAMBEZI 2015 eines der letzten großen Abenteuer. 18.10.-28.10.2015 (10 Tage) Veranstalter: Lukas Strobl. office@rafting.

AOS. ZAMBEZI 2015 eines der letzten großen Abenteuer. 18.10.-28.10.2015 (10 Tage) Veranstalter: Lukas Strobl. office@rafting. ZAMBEZI 2015 eines der letzten großen Abenteuer 18.10.-28.10.2015 (10 Tage) Veranstalter: Lukas Strobl AOS office@rafting.at 0043/3612/25343 Kurzbeschreibung: Der Zambezi-Trip ist eine 10-tägige-Reise

Mehr

ARKTISCHES ABENTEUER 2014. Motorschlitten Safari 5 Tage in Lappland

ARKTISCHES ABENTEUER 2014. Motorschlitten Safari 5 Tage in Lappland ARKTISCHES ABENTEUER 2014 Motorschlitten Safari 5 Tage in Lappland Hauptziel des Yiippi Arktischen Abenteuers. ABENTEUER, WILDNISS, URSPRÜNGLICHKEIT, EINSAMKEIT, TEAMGEIST - Inspiration und Erkundung der

Mehr

Große China-Rundreise vom 30.08. 12.09.2015 mit Anschlussreise nach Tibet vom 11.09. 17.09.2015

Große China-Rundreise vom 30.08. 12.09.2015 mit Anschlussreise nach Tibet vom 11.09. 17.09.2015 Große China-Rundreise vom 30.08. 12.09.2015 mit Anschlussreise nach Tibet vom 11.09. 17.09.2015 REISEVERLAUF Sonntag, 30. August 2015 Abflug ab dem gewünschten Flughafen mit Zubringerflügen nach Frankfurt.

Mehr

ROLAND JEANNERET ZEIGT IHNEN DIE LICHTERSTADT AUS SEINEM BLICKWINKEL

ROLAND JEANNERET ZEIGT IHNEN DIE LICHTERSTADT AUS SEINEM BLICKWINKEL PARIS MIT ROLAND JEANNERET 4-tägige Reise ab CHF 1 590.- pro Person ROLAND JEANNERET ZEIGT IHNEN DIE LICHTERSTADT AUS SEINEM BLICKWINKEL Erleben Sie das fotogene Paris aus einem neuen Blickwinkel. Konzentrieren

Mehr

Dagoberta Börsenreise nach Abu Dhabi und Oman (vorläufiges Programm)

Dagoberta Börsenreise nach Abu Dhabi und Oman (vorläufiges Programm) 1/6 Dagoberta Börsenreise nach Abu Dhabi und Oman (vorläufiges Programm) 2/6 Flugverbindung mit Etihad Airways 29.10.2011 EY 002 Frankfurt Abu Dhabi 11:15 Uhr 19:35 Uhr 02.11.2011 EY 382 Abu Dhabi Muscat

Mehr

Everest Base Camp Trek

Everest Base Camp Trek Everest Base Camp Trek Everest Base Camp Trek - Overview: Tag 01: Ankunft in Kathmandu und Transfer zum Hotel; Willkommensessen (1335m) Tag 02: Sightseeing in Kathmandu Tag 03. Flug von Kathmandu nach

Mehr

Wanderung von Piana nach Calvi

Wanderung von Piana nach Calvi Wanderung von Piana nach Calvi Saison 2015 Diese 7-tägige Wanderung führt Sie von den wunderschönen Calanches bei Piana bis zur Bucht von Calvi. Sie durchqueren das Naturschutzgebiet von Scandola und folgen

Mehr

Galápagos- Inselhopping Rundreise

Galápagos- Inselhopping Rundreise Galápagos- Inselhopping Rundreise Reiseverlauf: Tag 1 Empfang auf der Insel Baltra- Riesenschildkröten Sie fliegen von Europa nach Ecuador. In Quito werden Sie im Flughafen empfangen und setzen dann zunächst

Mehr

SIZILIEN. Fachreise der Gemüsebörse Ostschweiz & Fürstentum Liechtenstein. 21. 26. März 2015

SIZILIEN. Fachreise der Gemüsebörse Ostschweiz & Fürstentum Liechtenstein. 21. 26. März 2015 SIZILIEN Fachreise der Gemüsebörse Ostschweiz & Fürstentum Liechtenstein 21. 26. März 2015 Südliches Sizilien mediterraner Gemüsebau und touristische Eindrücke! Geschätzte Gemüse-Produzenten Lernen Sie

Mehr

Kurzprogramm zur Informationsreise der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.v. in die Volksrepublik China 19. bis 23.

Kurzprogramm zur Informationsreise der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.v. in die Volksrepublik China 19. bis 23. Kurzprogramm zur Informationsreise der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.v. in die Volksrepublik China 19. bis 23. November 2012 mit Unterstützung von Montag, 19. November 2012, Beijing Individuelle

Mehr

Artos, 3.537 m Süphan, 4.058 m Ararat, 5.165 m Skitourenklassiker

Artos, 3.537 m Süphan, 4.058 m Ararat, 5.165 m Skitourenklassiker Artos, 3.537 m Süphan, 4.058 m Ararat, 5.165 m Skitourenklassiker Einsteigertourskitour zu den Bergen der Welt. Von der Metropole Istanbul zu den hohen Bergen Ostanatoliens. Diese Skikombi beginnt mit

Mehr