Laufen ist Leidenschaft. Fast

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Laufen ist Leidenschaft. Fast"

Transkript

1 Titel Höher, schneller, Aua! Bis an die körperlichen Grenzen und weiter das gilt heute auch für Hobbysportler. Wie innovative Sportmedizin Freizeitathleten fit hält und Verletzungspausen verkürzt Foto: Composing: FOCUS Magazin, Foto: ddp images Laufen ist Leidenschaft. Fast täglich zieht es Thomas Steg auf seine Joggingstrecke. Ich brauche das, um Energie zu gewinnen, sagt der ehemalige stellvertretende Regierungssprecher der schwarz-roten Koalition. Nach einem Marathon im Jahr 2009 spürte Steg einen stechenden Schmerz im Fuß. Seine Achillessehne hatte sich auf Grund der Belastung entzündet. Ich wollte unbedingt an diesem Lauf teilnehmen, hatte aber schon ein paar Probleme am Fuß. Bei Sportlern ist eine Entzündung der Achillessehne besonders gefürchtet: Das schlecht durchblutete Gewebe regeneriert sich nur langsam. Die Genesung zieht sich oft über viele Monate hin. Auf das Laufen zu verzichten kam nicht in Frage für Steg, der mittlerweile bei VW für die Außen- und Regierungsbeziehungen verantwortlich ist. Der Berliner Sportorthopäde Christopher Topar behandelte ihn mit einem Mix aus unkonventionellen Therapien: Neben Physiotherapie, Einlagen sowie Hyaluronsäure- und Eigenblutspritzen gehörte auch die Umstellung des Trainingsplans dazu. Die Entzündung ging zurück, und nach wenigen Monaten konnte Steg wieder joggen und zwar schmerzfrei. Hauptsache, Adrenalin. Bis an die körperlichen Grenzen und darüber hinaus zu trainieren ist mittlerweile auch das Credo der Hobbysportler. Der Ehrgeiz, der heute unsere Leistungs- und Schönheitsgesellschaft prägt, ist in den Sport übergegangen, weiß Martin Majewski, Cheforthopäde des Schweizer Krankenhauses Oberengadin. Sport erfülle nicht mehr nur den Zweck, gesund zu bleiben. Er hat eine neue Wertigkeit bekommen. Bestzeiten und Platzierungen sind ähnlich wichtig geworden, wie zügig die Karriereleiter hochzusteigen. Immer mehr Hobbysportler trainieren wie Profis, überschätzen ihre Fähigkeiten und ziehen sich bleibende Schäden zu. Nahezu obsessiv stürzen sie sich in ihren neuen Lieblingssport. Regenerationszeiten werden dabei schlichtweg ignoriert. In einem Alter, in dem ein Beckham oder Ballack die Karriere als Sportler ausklingen lassen, entdecken Männer und Frauen ihre sportlichen Ambitionen und setzen sich nahezu unerreichbare Ziele. Doch der steigende Leistungsdruck birgt Risiken. Ärzte sehen heute Patienten mit Verletzungen, die sie früher nur aus dem Profibereich kannten. Gleichzeitig wachsen die Anforderungen der Hobby-Armstrongs und der Freizeit- Federers an die Sportmedizin. Selbst nach experimentellen Methoden wie der Stammzelltherapie fragen sie verstärkt, sagt Holger Schmitt, Leiter der Sporttraumatologie in der ATOS Klinik Heidelberg und Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin. Rund zwei Millionen Sportunfälle ereignen sich pro Jahr in Deutschland Tendenz steigend. Jedes Jahr entstehen Kosten in Höhe von etwa 1,65 Milliarden Euro. Nicht eingerechnet sind die Summen, die Hobby-Athleten für private Sportmedizin berappen. Dabei stehen den Laien immer ausgefeiltere Therapiemethoden zur Verfügung: moderne nicht operative Verfahren, mit denen gerissene Bänder, verletzte Gelenke oder Muskeln behandelt werden, neue Wirkstoff- Cocktails oder High-Tech-Einlagen für Sportschuhe. Auch die Trainingsmethoden haben sich dank neuester Forschungsergebnisse verbessert. Prävention steht dabei im Vordergrund. Wie erfolgreich ein optimiertes Training sein kann, zeigt eine 96 Focus 25/2013

2 Wo es häufig kracht Schwachstelle Fuß: Vereinssportler ziehen sich am häufigsten Verletzungen am Sprunggelenk zu Quelle: ARAG Ernstfall in Knie und Fuß Wenn die Außenbänder des Sprunggelenks oder das Kreuzband im Knie gerissen sind, erhalten auch Hobbyfußballer heute eine Kaskade von Therapien, die früher nur Profis zur Verfügung stand 97

3 Titel Sportarzt Christopher Topar spritzt seinem Patienten Thomas Steg Hyaluronsäure an die Achillessehne, die sich beim Laufen entzündet hatte Unfallschwerpunkt Sprunggelenk Komplexes Gewölbe 26 Knochen und 108 Bänder bilden den Fuß mit seinen 57 Gelenken. Mehr als ein Viertel aller Sportunfälle betreffen das Sprunggelenk. Beim Basketball treten 70 Prozent aller Verletzungen an der Verbindungsstelle von Unterschenkel und Mittelfuß auf, beim Fußball 18 Prozent. Ist der Knöchel verstaucht, helfen Akutmaßnahmen nach der PECH-Regel: Pause, Eisbeutel, Kompression (englisch: Compression), Hochlagern. Nach einem Umknicken ist häufig das vordere Außenband gezerrt, an- oder abgerissen. Wenn die Achillessehne schmerzt Die Achillessehne ist die dickste Sehne des Menschen. Wenn sie sich etwa durch Über- oder Fehlbelastung entzündet, dauert die Genesung oft Wochen und Monate, da die Sehne schlecht durchblutet ist und entzündungshemmende Wirkstoffe nur langsam an den Ort der Infektion gelangen. Hier helfen Schonung oder Injektionen, die die Entzündung bekämpfen. Im Extremfall kann die Sehne auch reißen. Etwa wenn sie vorher verletzt war oder bei groben Unfällen. In der Regel wählen Mediziner dann den Weg der Operation. Nur bei älteren Menschen kann es vorteilhaft sein, auf eine Operation zu verzichten. Per Ultraschall überprüfen Mediziner, ob sich die Sehne wieder regeneriert. Fotos: Carsten Koall, Marko Priske beide für FOCUS-Magazin, Gerit Borth/ddp images 98 Focus 25/2013

4 finnische Studie mit fast 1000 Probanden. Forscher des Tampere Research Centre of Sports Medicine ließen 501 finnische Armeerekruten einmal pro Woche spezielle Kräftigungs- und Koordinationsübungen absolvieren. Die andere Hälfte der Probanden leistete den Militärdienst ohne Zusatztraining ab. In der Gruppe der Sportler sank das Risiko für Verletzungen von Knöchel, Knie und der oberen Extremitäten signifikant im Vergleich zu den untrainierten Rekruten. Bei den deutschen Hobbysportlern führen gezerrte oder gerissene Bänder die Liste der Verletzungen an. Besonders häufig sind Knie- oder Sprunggelenk betroffen. Allein im vergangenen Jahr waren rund Angestellte in Deutschland wegen eines gerissenen Kreuzbands krankgeschrieben. Das ergeben Hochrechnungen aus Daten der Techniker Krankenkasse für FOCUS. Knapp einer von fünf Sportlern bricht sich beim Training einen Knochen seltener kommt es zu Wunden oder Schrammen. Etwa sechs Prozent aller Freizeitsportler fallen wegen ihrer Beschwerden mindestens einmal jährlich aus. Die Angst vor Verletzungen schreckt die Hobbysportler nicht ab sie wissen, dass ihnen die Ärzte im Ernstfall schnell zum Wiedereinstieg verhelfen können. Die Patienten wünschen zum Teil, möglichst nahtlos an das vorherige Trainingspensum anzuknüpfen, sagt Mediziner Thomas Stein, Oberarzt von der BGU- Klinik in Frankfurt am Main. Die ganz Extremen fragen noch auf dem OP-Tisch, wann sie denn wieder trainieren können. Die ganz Extremen das sind laut einer Studie des London Sports Medicine Institute meistens Männer. Demnach verletzen sich vor allem männliche Freizeitsportler zwischen 20 und 30 Jahren. Viel häufiger als Frauen treiben sie risikoreiche Mannschaftssportarten. Einer Untersuchung der Uni Bochum im Auftrag der ARAG-Versicherung zufolge, verletzen sich 58 Prozent aller männlichen Mannschaftssportler auf dem Fußballfeld. Am häufigsten sind Schäden am Sprunggelenk, Kreuzbandverletzungen sowie Muskelverletzungen oder Zerrungen (siehe S. 104). Fußballer müssen sehr darauf achten, ihren Oberkörper, Rumpf und die Schultern gut zu trainieren und eine gute allgemeine Fitness aufzubauen, erklärt Handballer Denis Spoljaric von den Berliner Füchsen lässt sich von Orthopädietechniker Martin Trautmann (unten) High-Tech-Schuheinlagen anpassen. Dazu tasten Metallstifte die Kontur seiner Fußsohlen und Zehen exakt ab Orthopäde Ulrich Schleicher vom Zentrum für Bewegungsheilkunde in Berlin. So gibt es bestimmte Übungen, die etwa das Risiko von Kreuzbandverletzungen minimieren sollen. Dabei geht es da rum, die Kniemuskulatur sowie die Hüftabspreizer und -außendreher zu stärken, damit ein Spieler einen Sprung beim Landen besser abfedern kann. Acht Jahre hatte der 29-jährige Christian Dosch, Stürmer des VfB Hellerau- Klotzsche bei Dresden, mit den Folgen eines angerissenen Kreuzbands zu kämpfen. Bei einem Turnier 2005 knackte es nach einer Drehbewegung im linken Knie. Der Arzt diagnostizierte ein angerissenes Kreuzband. Ich konnte einfach nicht fassen, was mir da passiert war, erinnert sich Dosch. Trotz gezielten Trainings der Oberschenkel- und Wadenmuskulatur saß Dosch noch nach einem halben Jahr Pause auf der Ersatzbank. Ich konnte das Knie weder richtig beugen noch strecken, beim Training wurde es dick und tat weh, erzählt der Dresdner. Bei einer OP im Herbst 2007 begradigten Ärzte Doschs Kreuzband, entfernten vernarbtes Gewebe und glätteten seinen Meniskus. Sechs Monate später war ich endlich wieder voll dabei, erinnert sich der 29-Jährige. Doch zwei Jahre später riss sich Dosch das geflickte Band erneut an. Der Kicker beendete seine sportliche Karriere und wurde Coach einer Jugendmannschaft. Dabei fiel ihm das Laufen von Mal zu Mal leichter. Seit einem halben Jahr steht er sogar wieder als Spieler des VfB Hellerau- Klotzsche auf dem Platz. Neben Ballsport liegen bei jungen Männern auch Funsportarten wie Kitesurfen, Freeriden weitab der Pisten und Mountainbiken im Trend. Frei nach dem Motto: je schneller, desto besser. Enge Kurven, verwurzelte Waldböden Wege, die andere nicht mal zu Fuß betreten würden, sind dem Mountainbiker Thomas Becker* gerade recht. Der 35-jährige Kölner kennt die Gefahren: Die Berge prescht er nur mit Helm und Protektorenweste hinab. Unfälle lassen sich trotzdem nicht vermeiden. 95 Prozent aller Mountainbiker verletzen sich mindestens einmal im Leben. Bei Becker war es ein Sprung über eine Rampe, der seine Tour abrupt beendete. Ich flog mit voller Wucht über den *Name von der Redaktion geändert 99

5 Titel Lenker und prallte ungebremst auf der Schulter auf den Boden. Die Diagnose lautete Schultereckgelenksprengung. Becker musste sofort operiert werden: Die Knochen waren so stark verschoben, dass die Schulter ohne Eingriff vermutlich instabil geblieben wäre. Jetzt verbindet eine stabile Spezialkordel, die durch zwei kleine Metallplättchen in den Knochen verankern ist, Beckers Schulterbein mit dem Rest des Armes. Dieses Implantat zieht die Knochen in die richtige Position und muss auch später nicht entfernt werden. Eine Folge-OP, wie sie beim bisherigen Verfahren nötig geworden wäre, bleibt Thomas Becker erspart, berichtet sein behandelnder Arzt Bertil Bouillon, Direktor der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie am Krankenhaus Köln-Merheim. Diese OP-Technik ist eine der neuesten Methoden, die in der klinischen Praxis zunehmend gute Ergebnisse bringt. Unabhän- gig von der Methode, braucht eine solche Verletzung aber vor allem Zeit zum Heilen. Erst nach sechs Monaten strikter Sportpause darf Becker wieder biken. Zunehmend versuchen Experten, Operationen zu vermeiden. Dies ist etwa die Aufgabe von Martin Trautmann, Orthopädietechniker aus München. Zu den Abnehmern seiner High-Tech-Einlagen zählen Prominente wie Bastian Schweinsteiger, Usain Bolt, Ilse Aigner sowie der Handballer Denis Spoljaric. Der Abwehrspieler der Berliner Füchse leidet unter Mittelfußschmerzen. Minutiös untersucht Trautmann die Füße des Spielers. Anschließend nimmt er verschiedene Abdrücke und entwickelt daraus eine maßgeschneiderte High-Tech-Einlage. Die Einlagen stabilisieren den gesamten Körper und verteilen den Druck besser, erklärt Trautmann. Die Kosten von 180 Euro übernehmen in der Regel Privatkrankenkassen. Bei der Suche nach der besten Methode, um möglichst schnell wieder mög- Chirurg Holger Schmitt (r.) operiert Sportverletzungen mit den neuesten Verfahren Knie: Hebel für das Körpergewicht Hohe Belastung Bei jedem Schritt lastet das Zwei- bis Dreifache des Körpergewichts auf zwei münzgroßen Flächen. So groß ist das Areal, an dem sich der Oberschenkelknochen und das Schienbein berühren. Das Gelenk ist am zweithäufigsten von Verletzungen betroffen. Bei Skiunfällen ist das Knie gar Gefahrenzone Nummer eins. Neben den Menisken sind Bänder und Sehnen die Schwachstellen. Innen-, Außenband und Kniescheibensehne (Patellasehne) leiden, wenn das Knie verdreht ist. Viel häufiger als das hintere reißt das vordere Kreuzband. Dadurch wird das Knie instabil. Bei sportlich Aktiven raten Mediziner in der Regel zu einer Operation. Dabei ersetzt der Arzt das gerissene Kreuzband gegen ein Stück Patella- oder Oberschenkelsehne. Nachlassende Pufferkraft Durch heftige Drehbewegung oder plötzliches Abstoppen kann ein Meniskus einreißen bei Vorschäden auch schon beim Aufstehen aus der Hocke. Ist der Riss stabil, hilft häufig bereits eine Schmerzbehandlung. Ein einfacher Riss im äußeren, gut durchbluteten Teil des Meniskus kann genäht werden. Ist der Knorpel nah am Zentrum beschädigt oder gar umgeklappt, entfernt der Chirurg den defekten Teil minimalinvasiv. Das Arthrose-Risiko ist geringer, je mehr Knorpel erhalten bleibt. 100

6 Fotos: Sebastian van den Akker, Florian Büttner beide für FOCUS-Magazin Zurück auf dem Platz Acht Jahre hatte Christian Dosch (r.) mit den Folgen eines angerissenen Kreuzbands zu kämpfen. Mittlerweile kickt der 29-Jährige wieder im Verein lichst fit zu sein, setzen Patienten wie Forscher auch große Hoffnungen in die Stammzelltherapie. Das Verfahren lehnt sich an eine heute bereits gängige Methode an: die Transplantation von körpereigenen Knorpelzellen. Ziel der Forscher ist es, aus Stammzellen gesunde Knorpelzellen zu züchten. Doch bislang ist es niemandem gelungen, die Alleskönnerzellen im großen Stil dazu zu bringen, sich in Knorpelzellen zu verwandeln, erzählt der Heidelberger Sporttraumatologe Schmitt. Mit speziellen Bio-Reaktoren versuchen Wissenschaftler, das Milieu im Gelenk möglichst originalgetreu nachzustellen und so die Stammzellen auf den richtigen Weg zu bringen. Wer dafür eine Lösung findet, wird die operative Therapie von Knorpelverletzungen revolutionieren, glaubt der Vorstand der Gesellschaft für Orthopädisch- Traumatologische Sportmedizin. Komplexe Operationen ließen sich dadurch vermeiden. Andere Labors arbeiten daran, Stammzellen direkt am Verletzungsherd zu injizieren, damit sie sich dort in Knorpel-, Knochen- oder Muskelzellen verwandeln. Aber wir wissen noch nicht, welche Stammzellsorte wir in welcher Menge injizieren müssen, damit sie tatsächlich den gewünschten Erfolg haben, räumt Schmitt ein. Auch den entzündungshemmenden Effekt von Stammzellen wollen sich Wissenschaftler zu Nutze machen. In einer im Mai veröffentlichten ersten Patientenstudie berichtet eine koreanische Arbeitsgruppe von der Stems Medical Clinic in Seoul über den Erfolg von Stammzellen injektionen bei einer entzündlichen Knorpelkrankheit der Kniescheibe. Nur einen Monat nach dem Eingriff berichteten die drei mit Stammzellen behandelten Patienten, ihre Schmerzen hätten sich um bis zu 70 Prozent verbessert, nach drei Monaten waren es sogar 80 bis 90 Prozent. Selbst ein Jahr nach dem Eingriff waren die Studienteilnehmer noch nahezu schmerzfrei. Ein anderes Verfahren, das Sportmediziner anwenden, ist die sogenannte Zell- oder Eigenbluttherapie. Dabei sollen körpereigene Eiweiße geschädigtes oder entzündetes Gewebe reparieren. Zu diesem Zweck entnimmt der Arzt dem Patienten Blut und reichert es im Labor mit Blutplättchen, Wachstumsfaktoren und zellulären Botenstoffen an. In der Praxis geben Mediziner diese Wirkstoff- Cocktails bereits seit Jahren, wissenschaftliche Beweise zu dem Verfahren fehlen jedoch bislang. Schmerzen und teure Therapien in vielen Fällen ließen sich Sportverletzungen vermeiden. Mit dem richtigen Training können Sportler Überlastungsschäden effektiv vorbeugen. Und richtig heißt heute nicht mehr 50 Liegestützen und 100 Wiederholungen an großen Geräten. Besser ist ein abwechslungsreiches Programm aus Übungen mit dem eigenen Körpergewicht. Der Trend geht eindeutig zu dreidimensionalem, ganzheitlichem und vielseitigem Training, erklärt die Münchner Physiotherapeutin Sandra Gutheil, die bei Turnieren wie den BMW Open auch Tennisprofis wie Tommy Haas betreut. Durch flexible Bewegungsabläufe sollen alle Körperebenen gleichzeitig angesprochen werden und nicht nur einzelne Gliedmaßen. Wackelnde Bodenplatten oder an der Decke hängende Schlingen (Sling-Trainer) sind dafür die perfekten Trainingsgeräte. Neben der Kraft verbessern sie vor allem Koordination und Körpergefühl. Besonders im Tennis, wo Arm und Wirbelsäule oft sehr einseitig belastet werden, ist dieses Programm wichtig. Auch beim Klettern ist abwechslungsreiches Training unverzichtbar: Die Griffart sollte variiert werden, und auch bei Klimmzügen ist es ratsam, die Griffposition regelmäßig zu wechseln, rät Volker Schöffl, Orthopäde und Mannschaftsarzt der deutschen Kletternationalmannschaft. Doch die besten Expertentipps sind nutzlos, wenn Sportler ohne Rücksicht auf die eigene Gesundheit trainieren. Selbst sanfte Sportarten wie Yoga können so zur Gefahr werden. Wie eine Befragung des Columbia College of Physicians and Surgeons von mehr als 1300 Yogalehrern und Therapeuten aus 34 Ländern ergab, ist falsch verstandener Ehrgeiz der Yoga-Praktizierenden der Hauptgrund für Verletzungen. Studien wie jüngst an der University of Southern California ermitteln nun, wie Kurse und Posen an die körperlichen Voraussetzungen und Beschwerden auch älterer Yogaschüler angepasst werden müssen. Tatsächlich kann schon eine einfache Vorbeuge die Bandscheiben erheblich quetschen und zwar wenn man sich ungeübt zu tief hinunter zieht und zerrt, anstatt die Knie zu beugen und sanft Focus 25/

7 Titel aus den Hüften in die Vorbeuge zu sinken, erläutert die Berliner Yogalehrerin Birgit Jürgens. Leider seien einige Schüler unbelehrbar. Sie übten trotz Hinweis der Lehrerin mit gestreckten Beinen. Neben Überlastungen und Zerrungen im Bereich der Schulter, der Halswirbelsäule und der Lendenwirbelsäule zählen laut einer Auswertung der Daten von 5000 Patienten mit Yoga-assoziierten Verletzungen auch Meniskusschäden zu den häufigsten Verletzungen. Viele Anfänger wollen zu schnell zu viel, berichtet Sportmediziner und Yogalehrer Ronald Steiner aus Ulm. Sie sehen Bilder von beeindruckenden Körperhaltungen und möchten diese sofort auch beherrschen. So kommt es zu waghalsigen Sprüngen in den Kopfstand oder gewaltsamem Zerren an den Muskeln. Auch die Trainingsintensität spielt eine Rolle: Wer nur einmal pro Woche sein Knie ungünstig belastet, trägt weniger Bei Schulterverletzungen setzt Bertil Bouillon auf minimalinvasive Eingriffe. Hier untersucht er Schaltstelle Schulter Eng anliegendes Muskelpaket Auf begrenztem Raum treffen an der Schulter mehrere große Knochen, Muskeln und Sehnen zusammen. Sie bilden das beweglichste Kugelgelenk des Menschen. Durch Fehlbelastung verursachen Überkopfsportarten wie Tennis, Volleyball oder Golf Schmerzen in der Schulter. Schlägt der Oberarmkopf an das Schulterdach, werden Schleimbeutel und Sehnen gereizt und können sich entzünden. Durch Stürze und Zusammenstöße kann der Oberarmkopf aus der Pfanne springen, die Schulter ist ausgekugelt. Ein gebrochenes Schlüsselbein war im vergangenen Jahr die Ursache für etwa Krankschreibungen. Beim Yoga zählen Überlastungen der Schultersehnen zu den häufigsten Beschwerden. Schlüsselbein fixieren Stürze können das Schultereckgelenk sprengen. Dabei reißen die Bänder, die das Schlüsselbein halten. Ist der Knochen stark verlagert, raten Ärzte zur Operation. Ein gängiges Verfahren ist das minimalinvasive Fixieren zweier Metallplättchen im Schlüsselbein und am Rabenschnabelfortsatz des Schulterblatts. Dazwischen spannt der Operateur eine Kordel (siehe kleine Grafik). Sie hält das Schlüsselbein in seiner ursprünglichen Position. Bei frischen Verletzungen können die Bänder so wieder heilen. Foto: Theodor Barth für FOCUS-Magazin 102 Focus 25/2013

8 Thomas Beckers* verletztes Gelenk Schäden davon als jemand, der dies täglich tut, verdeutlicht Steiner. Eine Erfahrung, die auch Karin Burschik machen musste. Seit ihrem 18. Lebensjahr macht sie Yoga ohne jegliche Beschwerden. Erst als ich mit Anfang 40 meine Yogalehrer-Ausbildung begonnen habe, fühlte ich mich bei einigen Übungen nicht mehr wohl, so die 55-Jährige aus dem nordrhein-westfälischen Rösrath. Während ihrer Ausbildung trainierte sie vier- bis fünfmal pro Woche bei Seminaren am Wochenende sogar mehrmals am Tag. Beim Pflug zog es im Rücken, im Kopfstand hatte ich das Gefühl, meinen Nacken zu überlasten, erinnert sich Burschik. Und trotzdem trainierte sie weiter. Ich war überzeugt: Als Yogalehrerin muss man eine Pose lange halten können oder besonders weit in die Dehnung gehen, erinnert sich die Yoga- und Meditationslehrerin. Burschik beendete ihre Ausbildung erfolgreich, wendete sich danach aber komplett vom Yoga ab. Über Pilates und Zen- Gymnastik fand sie zu einer gesundheitsfördernden Form des Yoga: Einige Posen übe ich in entschärfter Variante andere, wie den Kopfstand, mache ich gar nicht mehr. Weniger ist mehr. Geübte Sportler wissen, dass die richtige Dosis entscheidend ist, um nach Verletzungen in ihrer Sportart weiter trainieren zu können. So hat auch Lobbyist Steg sein Pensum seiner körperlichen Situation angepasst. Lieber mache ich bei den Zielen im Training Abstriche, als eine neue Verletzung zu riskieren, sagt der 53-Jährige Generalbevollmächtigte von VW. Was kümmert es mich, wenn ich ein paar Minuten länger brauche, um eine Strecke zu absolvieren. Ich muss mir nichts mehr beweisen. U. Bartholomäus / P. Klammer / C. Löffler / E. Luschmann / J. Reinhard Wer zahlt bei Sportverletzungen? Freizeitunfälle können schnell teuer werden. Deshalb lohnt es, den Versicherungsschutz zu prüfen Fußball, Basketball: Mannschaftsportarten sind in der Regel über den Verein versichert, erläutert Katrin Rüter de Escobar, Sprecherin des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Sportler sollten sich jedoch beim Verein über die Modalitäten der Gruppenunfallversicherung und der Vereinshaftpflicht informieren. Wandern, Mountainbiken, Klettern: Eine private Unfallversicherung empfiehlt sich für alle Hobbysportler. Für Outdoor- Fans ist sie besonders wichtig: Zwar bezahlen die gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen die medizinische Akutversorgung, auch im Ausland. Für die Bergung gilt das aber nicht immer. In jedem der acht Alpenstaaten ist die Übernahme der Bergungskosten anders geregelt, erklärt Thomas Bucher vom Deutschen Alpenverein (DAV). Und wer ohne medizinische Indikation geborgen werden muss, trägt die Kosten in der Regel ohnehin selbst. Bei einigen privaten Krankenversicherungen können Kosten für Bergung und Transport mitabgesichert werden. Alternativ haben Bergsportler die Möglichkeit, sich über den Deutschen Alpenverein zu versichern. Der Mitgliedsbeitrag (nach Sektion 50 bis 85 Euro pro Jahr), beinhaltet den alpinen Sicherheitsservice eine Kostenerstattung für Such-, Bergungs- und Rettungskosten bis zu Euro je Person und Ereignis bei Bergunfällen. Fliegen, Rennsport, Tauchen: Bei einigen Hobbys greift die gewöhnliche private Unfallversicherung nicht. Wer fliegt oder eine Form von Rennsport auch mit dem Rad ausübt, braucht eine spezielle Versicherung, um beispielsweise auch nach einem Unfall seinen Lebensstandard aufrechterhalten zu können. Auch beim Tauchen gibt es Einschränkungen: Versichert ist zwar die Verletzung infolge eines Zusammenstoßes mit einem Boot oder eine Schnittwunde durch eine Koralle, anders sieht es mit dem klassischen Taucherunfall aus. Kommt es durch zu schnelles Auftauchen oder mangelnden Druckausgleich zu Bewusstseinsstörungen, greift die Unfallversicherung nicht, erklärt die Versicherungsexpertin. Wassersport, Jagen: Für Surfer und Segler ist eine Wassersport-Haftpflicht sinnvoll. Für Jäger ist ein zusätzlicher Versicherungsschutz sogar gesetzlich vorgeschrieben und Voraussetzung für den Erwerb des Jagdscheins. Freizeitsportler mit Familie: Jeder, der eine Familie hat und Alleinversorger ist, sollte über eine Risikolebensversicherung nachdenken, rät Rüter de Escobar. Auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann sinnvoll sein: Die Entscheidung darüber hängt aber weniger vom ausgeübten Hobby als vom Beruf ab, erläutert Rüter. Wer nicht nur privat, sondern auch im Job körperlich aktiv ist, wie z. B. Handwerker, sollte für den Ernstfall vorsorgen. *Name von der Redaktion geändert 103

«Top 10» für den Winter.

«Top 10» für den Winter. «Top 10» für den Winter. Suva Freizeitsicherheit Postfach, 6002 Luzern Auskünfte Tel. 041 419 51 11 Bestellungen www.suva.ch/waswo Fax 041 419 59 17 Tel. 041 419 58 51 Autoren Dr. Hans Spring, Leiter Sportmedizinischer

Mehr

Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl)

Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl) LZW - der Trainingsplan Mobilisieren Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl) Aufwärmen 5 Minuten locker und aufrecht gehen, um den Körper in Schwung zu bringen. Läufer-Armhaltung einnehmen.

Mehr

Nutzen Sie Ihren Sitz-Steh-Tisch

Nutzen Sie Ihren Sitz-Steh-Tisch Nutzen Sie Ihren Sitz-Steh-Tisch - und sorgen Sie für mehr Gesundheit, Schwung und Wohlbefinden in Ihrem Arbeitsalltag... www.linak.de/deskline www.deskfit.de In einer modernen Arbeitsumgebung ist das

Mehr

Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz.

Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Einführung Liebe Leserinnen und liebe Leser Einseitige Körperhaltungen wie langes Sitzen oder Stehen führen zu Bewegungsmangel

Mehr

Vorwort: Werner Eisele. Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd

Vorwort: Werner Eisele. Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd Vorwort: Werner Eisele Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd In Deutschland und den anderen Industriestaaten stehen Rückenschmerzen an der Spitze der Beschwerden. Die Sozialmedizin hat hierfür eine biopsychosoziale

Mehr

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report Fit im Büro Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Bonus-Report Hallo und herzlich Willkommen zu Ihrem Bonusreport Fit im Büro. Ich heiße Birgit, und habe es mir zur Aufgabe gemacht Ihnen bei

Mehr

Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Allgemeine Hinweise zu den Übungen

Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Allgemeine Hinweise zu den Übungen Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Die Anleitungen aus der Reihe Übungen für zu Hause wurden für die Ambulante Herzgruppe Bad Schönborn e.v. von Carolin Theobald und Katharina Enke erstellt.

Mehr

Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken

Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken Die erfolgreiche Leichtathletin und Gesundheitsexpertin der BARMER GEK hat für Sie elf einfache Übungen für zu Hause zusammengestellt. Ein paar Minuten Gymnastik

Mehr

Klettern ist ein Sport, in dem Trainingsfleiss alles ist. Und immer wieder kommt bei die Frage auf: "Wie verbessere ich meine Fingerkraft?

Klettern ist ein Sport, in dem Trainingsfleiss alles ist. Und immer wieder kommt bei die Frage auf: Wie verbessere ich meine Fingerkraft? Wolfgang Hillmer Klettern ist ein Sport, in dem Trainingsfleiss alles ist. Und immer wieder kommt bei die Frage auf: "Wie verbessere ich meine Fingerkraft?" Hier sind ein paar Trainingstipps... Dynamisches

Mehr

Fitnessplan: Wochen 7 12

Fitnessplan: Wochen 7 12 Fitnessplan: Wochen 7 12 Jetzt haben Sie sich mit unserem einführenden Fitnessprogramm eine Fitnessbasis aufgebaut und sind bereit für unser Fitnessprogramm für Fortgeschrittene. Auch hier haben Sie die

Mehr

Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage

Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage Erfolg = workout + rollout Massieren Kräftigen Dehnen Mobilisieren Einführung Übungen mit der Black Roll können Verspannungen im Gesäss- und Rückenbereich lösen.

Mehr

Stabilisationsübungen mit Christoph Reisinger

Stabilisationsübungen mit Christoph Reisinger sübungen mit Christoph Reisinger Christoph Reisinger Fitnessexperte,Personaltrainer und Konditionstrainer des SKNV St.Pölten stellt Ihnen Übungen für Hobbysportler vor. Ich habe das Vergnügen euch in den

Mehr

Fall 3: Freizeitunfall

Fall 3: Freizeitunfall Fall 3: Freizeitunfall Ein 40-jähriger, sonst gesunder Mann erleidet bei einem Hobby-Fußballspiel ohne Fremdeinwirkung ein Verdrehtrauma des linken Kniegelenks und reißt sich dabei das vordere Kreuzband.

Mehr

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur speziell für das Pistolenschießen Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 2. Kraftausdauer-Untersuchung einiger Muskelgruppen 4 3. Konditionstest-Kraft,

Mehr

UniversitätsKlinikum Heidelberg. Patienteninformation der Neurochirurgischen Klinik nach operativem Eingriff an der Wirbelsäule

UniversitätsKlinikum Heidelberg. Patienteninformation der Neurochirurgischen Klinik nach operativem Eingriff an der Wirbelsäule UniversitätsKlinikum Heidelberg Patienteninformation der Neurochirurgischen Klinik nach operativem Eingriff an der Wirbelsäule 3 Neurochirurgie Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, jedes Jahr

Mehr

Training. Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen

Training. Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen Po Training Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen PLatt Wird rund kräftigt die gesäßmuskulatur und formt einen schönen Po SchWach Wird Stark auch Bauch, rücken und Schultern

Mehr

www.tcm-institut.de TCM-Diagnose Druck-Diagnose und Manueller Provokationstest bei Schmerzen am Bewegungsapparat Wenjun Zhu 24.06.

www.tcm-institut.de TCM-Diagnose Druck-Diagnose und Manueller Provokationstest bei Schmerzen am Bewegungsapparat Wenjun Zhu 24.06. TCM-Diagnose Druck-Diagnose und Manueller Provokationstest bei Schmerzen am Bewegungsapparat Wenjun Zhu 24.06.2010 I. Die 8 Hauptleinen (Ba Gang) der TCM und Druck-Diagnose Als Diagnose gibt es im TCM

Mehr

StretchingÜbungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen

StretchingÜbungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen StretchingÜbungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen 1. Dehnung der hinteren Oberschenkelmuskulatur im Liegen Rückenlage, beide Hände umfassen den Oberschenkel eines Beines. Knie langsam strecken,

Mehr

Die Rückenschule fürs Büro

Die Rückenschule fürs Büro Die Rückenschule fürs Büro Seite 1 von 5 Wenn möglich halten Sie Meetings und Besprechungen im Stehen ab und nutzen Sie für den Weg zum Mittagessen die Treppe und nicht den Fahrstuhl. Die Rückenschule

Mehr

Das Trainingsprogramm «Die 11».

Das Trainingsprogramm «Die 11». Das Trainingsprogramm «Die 11». Suva Postfach, 6002 Luzern Auskünfte Telefon 041 419 51 11 Bestellungen www.suva.ch/waswo Fax 041 419 59 17 Tel. 041 419 58 51 Fachträgerschaft: Prof. Dr. J. Dvorak, FIFA-Medical

Mehr

WS 301 Gladiator Workout-Best of!

WS 301 Gladiator Workout-Best of! WS 301 Gladiator Workout-Best of! Gladiator Workout - Die 5 motorischen Eigenschaften (Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination) werden hier fürs Gruppentraining neu definiert. Lass

Mehr

Widerstandsband Übungen

Widerstandsband Übungen Widerstandsband-Übungen für Anfänger bis Fortgeschrittene Widerstandsband Übungen HERUNTERLADBARES ÜBUNGSBUCH Inhalt Disclaimer Produktpflege Sicherheit Körperzonen Bilder der Übungen Übungsguide Türverankerung

Mehr

Langlaufen tut gut. Bergwinter Tirol. Tipps für den Langlauf-Urlaub in Tirol. www.tirol.at/langlaufen Tirol / Herz der Alpen

Langlaufen tut gut. Bergwinter Tirol. Tipps für den Langlauf-Urlaub in Tirol. www.tirol.at/langlaufen Tirol / Herz der Alpen Langlaufen tut gut Tipps für den Langlauf-Urlaub in Tirol Bergwinter Tirol Tirol / Herz der Alpen Langlaufen Gesunde Bewegung im Bergwinter Tirol Tirol bewegt und Tirol lädt zur Bewegung ein. An sonnigen

Mehr

weg-mit-dem-rückenschmerz.de

weg-mit-dem-rückenschmerz.de Energie Ernährung Bewegung 3-Elemente-Medizin nach Dr. Josef Fischer weg-mit-dem-rückenschmerz.de Mehr Lebensqualität durch Bewegung Medizinische Trainingstherapien in der Praxis Dr. med. Josef Fischer

Mehr

Gymnastik im Büro Fit durch den Tag

Gymnastik im Büro Fit durch den Tag Gymnastik im Büro Fit durch den Tag Und so wird s gemacht: Bei allen folgenden Übungen sitzen Sie gerade auf Ihrem Stuhl. Die Hände entspannt auf die Oberschenkel legen: Kopf nach rechts drehen und das

Mehr

Mike Diehl I Felix Grewe FIT. Bodyweight- Über 100. Übungen EINFACH

Mike Diehl I Felix Grewe FIT. Bodyweight- Über 100. Übungen EINFACH Mike Diehl I Felix Grewe EINFACH FIT. Über 100 Bodyweight- Übungen Training ohne Geräte Danksagung Ich danke meiner bezaubernden Frau Rike für ihre Unterstützung bei der Arbeit an diesem Buch. Mike Diehl

Mehr

Bleiben Sie fit machen Sie mit! Lockerungs und Entspannungsübungen für Beschäftigte im Fahrdienst

Bleiben Sie fit machen Sie mit! Lockerungs und Entspannungsübungen für Beschäftigte im Fahrdienst Bleiben Sie fit machen Sie mit! Lockerungs und Entspannungsübungen für Beschäftigte im Fahrdienst 1 Bleiben Sie fit Machen Sie mit! Wer jeden Tag, auf dem Fahrersitz dafür sorgt, dass Bahn und Bus sich

Mehr

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Übungen im Sitzen Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Arme entspannt neben den Oberschenkeln hängen lassen Schultern

Mehr

Kieferknochentransplantate. aus körpereigenen Knochenzellen. Informationen zur Behandlungsmethode. Praxis-/Klinikstempel

Kieferknochentransplantate. aus körpereigenen Knochenzellen. Informationen zur Behandlungsmethode. Praxis-/Klinikstempel Praxis-/Klinikstempel Kieferknochentransplantate aus körpereigenen Knochenzellen Haben Sie weitere Fragen zu autologen gezüchteten Kieferknochentransplantaten? Weitere Informationen zu der Behandlungsmethode

Mehr

Beweglich bleiben mit der KKH. Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft

Beweglich bleiben mit der KKH. Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft Beweglich bleiben mit der KKH Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft Inhalt Allgemeine Übungsanleitung 4 Armbeuger (Bizeps) 5 Armstrecker (Trizeps) 5 Nackenmuskulatur 6 Rückenmuskeln 6 Bauchmuskeln

Mehr

Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen

Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen Bewegungsübungen Übung 1: Ausgleichsübung für die Halswirbelsäule. Hinweis: Wiederholen Sie diese Übung fünfmal. Legen Sie die Hände entspannt auf Ihre Oberschenkel,

Mehr

GANZKÖRPERTRAINING MIT GUMMIBÄNDERN

GANZKÖRPERTRAINING MIT GUMMIBÄNDERN GANZKÖRPERTRAINING MIT GUMMIBÄNDERN Autoren: Dominik Wagner 2015 WWW.KNSU.DE Seite 1 Übersicht Einführung o Die Gummibänder o Einsatzgebiete o Das Prinzip Sicherheitshinweise Arbeitsmaterial o Beine: Powerwalk

Mehr

3. Seminar Sportmedizin

3. Seminar Sportmedizin 3. Seminar Sportmedizin für Trainer, Übungsleiter, Betreuer, Sportlehrer, Physiotherapeuten und Mediziner im Nachwuchsleistungssport Termin : 24. Oktober 2015 Ort: Campus Jahnallee, Universität Leipzig,

Mehr

Auf dem Weg zu neuer Vitalität

Auf dem Weg zu neuer Vitalität Auf dem Weg zu neuer Vitalität www.purevitality.ch Nutzen Sie die Kraft Ihres Wohlbefindens. Ihre Zeit ist knapp und wertvoll. Damit Sie sie optimal nutzen können, brauchen Sie einen Körper, in dem Sie

Mehr

Wir heissen Sie im OSZ der AndreasKlinik willkommen; die Erhaltung Ihrer Beweglichkeit ist unser oberstes Ziel.

Wir heissen Sie im OSZ der AndreasKlinik willkommen; die Erhaltung Ihrer Beweglichkeit ist unser oberstes Ziel. gewinnen sie bewegung und lebensqualität OSZ orthopädisch-sporttraumatologisches zentrum zug Dr. med. Fredy Loretz Dr. med. dipl. Ing. Reinhardt Weinmann Dr. med. Thomas Henkel WILLKOMMEN BEI UNS Schleichende

Mehr

UNFALLVERSICHERUNG 33

UNFALLVERSICHERUNG 33 UNFALLVERSICHERUNG 33 UNFALLVERSICHERUNG WAS IST DAS? Jährlich passieren in Österreich rund 830.000 Unfälle (Quelle: KfV), davon enden fast 9.000 in Invalidität. Über die gesetzliche Sozialversicherung

Mehr

aerobic & class entspannung Yoga zu zweit

aerobic & class entspannung Yoga zu zweit aerobic & class entspannung Yoga zu zweit 20 trainer 1/2009 entspannung aerobic & class Mit Partneryoga Brücken bauen Als Paar gemeinsam Yoga zu praktizieren, kann Beziehungen vertiefen. Durch Paarübungen

Mehr

Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung

Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung Kreiskliniken Traunstein - Trostberg GmbH Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung Geriatrische Rehabilitation Kreisklinik Trostberg Standfest und sicher im Alter Liebe Senioren, im

Mehr

mehr für Gesundheit und Geldbeutel!

mehr für Gesundheit und Geldbeutel! Gesundheit in besten Händen. Wir sammeln lieber Auszeichnungen als Zusatzbeiträge! Die AOK Bremen/Bremerhaven schneidet erstklassig ab zum Beispiel beim Service. Anstatt Sie mit einem Zusatzbeitrag zu

Mehr

Der Marathon : Einsichten und Konsequenzen

Der Marathon : Einsichten und Konsequenzen Der Marathon : Einsichten und Konsequenzen Die Laufleistung : Eine einfache Formel Die Aufgabe, die Anforderungen eines Marathons zu beschreiben, ist ganz einfach zu lösen: Jeder weiß, daß die Strecke

Mehr

Baustein zur Unterweisung: Ausgleichstraining am Arbeitsplatz

Baustein zur Unterweisung: Ausgleichstraining am Arbeitsplatz Baustein zur Unterweisung: Ausgleichstraining am Arbeitsplatz für Die dargestellten Ausgleichsübungen können Sie regelmäßig zwischendurch am Arbeitsplatz durchführen. Nehmen Sie die jeweils beschriebene

Mehr

SCHLANKE ARME FIT NACH DER BABYZEIT. Arm-Übung 1. Arm-Übung 2 SEITE 1. Schlanke Arme duch einen starken Bizeps. Ein strammer Trizeps für starke Arme

SCHLANKE ARME FIT NACH DER BABYZEIT. Arm-Übung 1. Arm-Übung 2 SEITE 1. Schlanke Arme duch einen starken Bizeps. Ein strammer Trizeps für starke Arme Du Deinen Bizeps. NetMoms Training Gezieltes Training für Bauch, Beine und Po hilft gegen hartnäckige Kilos nach der Babyzeit. Net- Moms zeigt Dir Übungen, die helfen und Spaß machen. Arm-Übung 1 Schlanke

Mehr

Thrombose nach Krampfaderoperation

Thrombose nach Krampfaderoperation Thrombose nach Krampfaderoperation Wo fließt dann nach der Operation das Blut hin? Diese Frage habe ich in den vergangenen 16 Jahren fast täglich von meinen Patienten gehört. Dumm ist der Mensch nicht

Mehr

ARES KINESIOLOGY TAPE

ARES KINESIOLOGY TAPE Taping Guide ARES KINESIOLOGY TAPE >Allgemeine Instruktionen >Grundlagen Kinesiology Taping >Tape - Anlagen Inhaltsverzeichnis Was ist ARES TAPE? Wie funktioniert ARES TAPE? Allgemeine Instruktionen

Mehr

Kleiner Übungsleitfaden Fit im Büro

Kleiner Übungsleitfaden Fit im Büro Kleiner Übungsleitfaden Fit im Büro Der Rückenaktivator Der gesamte obere Rücken profitiert von dieser Bewegungsidee, die auch im Sitzen ausgeführt werden kann. Wir empfehlen bei überwiegend sitzender

Mehr

LEITFADEN FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT

LEITFADEN FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT LEITFADEN FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT Wie man die Übungen während der Schwangerschaft abändern kann... Bitte vergewissere dich, dass du all diese Abänderungen verstehst und dass du weißt, wie du sie in der

Mehr

II. Konditions- und Koordinationsübungen K2

II. Konditions- und Koordinationsübungen K2 II. Konditions- und Koordinationsübungen K2 Die K2 bestehen aus zwölf Konditions- und Koordinationsübungen, die in dieser Reihenfolge eine Übungsserie bilden. Durch die einzelnen Übungen werden abwechselnd

Mehr

Circuitblätter Krafttraining in der Turnhalle

Circuitblätter Krafttraining in der Turnhalle Circuitblätter Krafttraining in der Turnhalle Inhalt Schwerpunkt Nr Bizeps Bizeps 1 Ruderübung Rücken / Schulter 2 Klimmzüge Oberarm / Brust / Rücken 3 Liegestützen Brust / Oberarm 4 Mini-Kreuzhang Rücken

Mehr

Übung Nr. 1 Langhantelbankdrücken (flach)

Übung Nr. 1 Langhantelbankdrücken (flach) Übung Nr. 1 Langhantelbankdrücken (flach) Kräftigung der Brustmuskulatur Nebenziele: Kräftigung der Schulter- und Armmuskulatur Schulter-Horizontal-Adduktoren, Schultergürtel-Protraktoren, Ellbogen-Extensoren

Mehr

Hebe richtig trage richtig

Hebe richtig trage richtig Hebe richtig trage richtig Inhalt In dieser Broschüre erfahren Sie, wie Sie beim Heben und Tragen von Lasten Beschwerden und Unfälle vermeiden können. Beim Heben und Tragen ist der Rücken bzw. die Wirbelsäule

Mehr

RehaCity Basel. Ambulantes Rehabilitations- und Therapie zentrum im Gesundheitszentrum im Bahnhof Basel SBB

RehaCity Basel. Ambulantes Rehabilitations- und Therapie zentrum im Gesundheitszentrum im Bahnhof Basel SBB RehaCity Basel Ambulantes Rehabilitations- und Therapie zentrum im Gesundheitszentrum im Bahnhof Basel SBB Willkommen in der RehaCity Basel An sechs Tagen der Woche bieten wir Ihnen auf rund 400 m 2 optimale

Mehr

Krafttraining Teil 1. Übungskatalog für Handball-spezifisches Krafttraining. von Erik Wudtke

Krafttraining Teil 1. Übungskatalog für Handball-spezifisches Krafttraining. von Erik Wudtke Krafttraining Teil 1 Übungskatalog für Handball-spezifisches Krafttraining von Erik Wudtke Bankdrücken bench press Hinweis: Achte unbedingt darauf, dass Du kein Hohlkreuz machst, weil Du sonst die Gesundheit

Mehr

Ihre private Unfallvorsorge Flugrisiken mitversichert.

Ihre private Unfallvorsorge Flugrisiken mitversichert. Unfall & Umsorgt Ihre private Unfallvorsorge Flugrisiken mitversichert. Wussten Sie, dass...... über 80 % aller Unfälle zu Hause und in der Freizeit passieren?* Sie selbst bei höchster Erwerbsunfähigkeit

Mehr

Kliniken der Stadt Köln ggmbh Lungenklinik Merheim 51109 Köln. Patienteninformation Trichterbrust

Kliniken der Stadt Köln ggmbh Lungenklinik Merheim 51109 Köln. Patienteninformation Trichterbrust Kliniken der Stadt Köln ggmbh Lungenklinik Merheim 51109 Köln Beschreibung Ursachen Symptome Diagnose Operation Nichtchirurgische Behandlung Nachbehandlung Behandlungsablauf Patienteninformation Trichterbrust

Mehr

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Was ist Yoga? Yoga ist vor ca. 3500 Jahren in Indien entstanden. Es ist eine Methode, die den Körper, den Atem und den Geist miteinander im Einklang bringen kann. Dadurch

Mehr

3er-SPORTS ist eine Marke der 3er beratung finanzen sicherheit Versicherungsmakler GmbH.

3er-SPORTS ist eine Marke der 3er beratung finanzen sicherheit Versicherungsmakler GmbH. 3 e r - V E R S I C H E R U N G S M A K L E R G M B H b e r a t u n g I f i n a n z e n I s i c h e r h e i t 3er-SPORTS ist eine Marke der 3er beratung finanzen sicherheit Versicherungsmakler GmbH. Dahinter

Mehr

Die Berufsunfähigkeitsversicherung. Sorgen Sie jetzt für den Fall der Fälle vor. Hier zu Hause. Ihre OLB.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung. Sorgen Sie jetzt für den Fall der Fälle vor. Hier zu Hause. Ihre OLB. Die Berufsunfähigkeitsversicherung. Sorgen Sie jetzt für den Fall der Fälle vor. Hier zu Hause. Ihre OLB. Die Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeit: das wenig bekannte Risiko. 20 % aller Deutschen

Mehr

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden PRESSEINFORMATION Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden Stuttgart, August 2010: "Endlich geschafft", freuen sich in diesen

Mehr

Physiotherapie Merian Iselin. Bewegung und Rehabilitation

Physiotherapie Merian Iselin. Bewegung und Rehabilitation Physiotherapie Merian Iselin Bewegung und Rehabilitation Wo im nachfolgenden Text die männliche Form gewählt wurde, gilt sie auch für weibliche Personen. Physiotherapie allgemein Die Physiotherapie ist

Mehr

Helvetia-GfK-Unfallumfrage Pressekonferenz, 10. Juni 2013

Helvetia-GfK-Unfallumfrage Pressekonferenz, 10. Juni 2013 Helvetia-GfK-Unfallumfrage Pressekonferenz, 10. Juni 2013 Growth from Knowledge GfK Austria GmbH 1 Fahrrad fahren und Wandern die sportlichen Topaktivitäten in der Freizeit Fahrrad fahren 61 Wandern 54

Mehr

senkrecht Drehung Geradeausflug Rückwärts

senkrecht Drehung Geradeausflug Rückwärts Die Rückenschutzsysteme bei neu mustergeprüften Gleitschirmgurtzeugen werden zusehends dünner, kleiner und leichter konstruiert. Teilweise ist es offensichtlich, dass die Rückenprotektoren in erster Linie

Mehr

Pilates Matwork B-Lizenz. Leseprobe

Pilates Matwork B-Lizenz. Leseprobe Pilates Matwork B-Lizenz Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 - Einführung... 3 1.1 Joseph H. Pilates... 3 1.2 Pilates im Fitness Studio... 4 1.3 Planung einer Pilates Stunde... 5 1.3.1 Unterrichtsablauf... 5

Mehr

Die 11+ Ein komplettes Aufwärmprogramm

Die 11+ Ein komplettes Aufwärmprogramm Die 11+ Ein komplettes Aufwärmprogramm Teil 1 & 3 A A }6m Teil 2 B A: Laufübungen B: Zurückrennen B! FELDVORBEREITUNG A: Running exercise B: Jog back 6 Markierungen sind im Abstand von ca. 5 6 m in zwei

Mehr

Dehnprogramm für Läufer, Radler und alle Bewegungsbegeisterten

Dehnprogramm für Läufer, Radler und alle Bewegungsbegeisterten Dehnprogramm für Läufer, Radler und alle Bewegungsbegeisterten Wadenmuskulatur Move: Mit leichtem Ausfallschritt gerade hinstellen, das hintere Bein leicht beugen. Die Fußspitzen zeigen nach vorne und

Mehr

Prävention. Fit auf langen Fahrten

Prävention. Fit auf langen Fahrten Prävention Fit auf langen Fahrten Treib Sport oder bleib gesund? Das geflügelte Wort hat im heutigen Arbeitsleben keinen Platz mehr. Denn der Beruf hat uns zunehmend sesshaft gemacht. Ob im Büro oder auf

Mehr

Beitrag: Verzweifelte Patienten - Krankenversicherung verweigert Schmerzmittel

Beitrag: Verzweifelte Patienten - Krankenversicherung verweigert Schmerzmittel Manuskript Beitrag: Verzweifelte Patienten - Krankenversicherung verweigert Schmerzmittel Sendung vom 1. April 2014 von Ingo Dell und Jörg Göbel Anmoderation: Das Leben kann unerträglich sein für Menschen,

Mehr

Einfach gut! IM.PULSE e-book. by IM.PULSE/Bastian Klinzing, www.impulse-info.de

Einfach gut! IM.PULSE e-book. by IM.PULSE/Bastian Klinzing, www.impulse-info.de Einfach gut! IM.PULSE e-book by IM.PULSE/Bastian Klinzing, www.impulse-info.de Das Einfache ist nicht immer das Beste. Aber das Beste ist immer einfach. Heinrich Tessenow (1876-1950), dt. Architekt Über

Mehr

Tipps und Anregungen für die Arbeit mit Personaltrainingkunden

Tipps und Anregungen für die Arbeit mit Personaltrainingkunden Tipps und Anregungen für die Arbeit mit Personaltrainingkunden Outdoor-Aktivitäten: - Walking - Inline Skating - Jogging - Cycling - Aqua-Training - Klettern Indoor-Aktivitäten: - Fitness Studio - Trainingtipps

Mehr

Die unterschätzte Bedrohung: Öffentliche Wahrnehmung zur Fettleibigkeit in Europa

Die unterschätzte Bedrohung: Öffentliche Wahrnehmung zur Fettleibigkeit in Europa Die unterschätzte Bedrohung: Öffentliche Wahrnehmung zur Fettleibigkeit in Europa ZUSAMMENFASSUNG FÜR DEUTSCHLAND Durchgeführt von der unabhängigen Strategieberatung Opinium in Zusammenarbeit mit der Europäischen

Mehr

WEGWEISER ZUR EINLAGERUNG VON NABELSCHNURBLUT UND -GEWEBE

WEGWEISER ZUR EINLAGERUNG VON NABELSCHNURBLUT UND -GEWEBE WEGWEISER ZUR EINLAGERUNG VON NABELSCHNURBLUT UND -GEWEBE Nabelschnurblut ist wertvoll! Wenn sich Eltern dafür entscheiden, das Nabelschnurblut ihres Kindes aufzubewahren, können sie damit dem Kind selbst,

Mehr

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel.

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Medizinische REHABILITATION Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Wir sind ganz nah bei Ihnen, denn zur Rehabilitation gehören sehr private Momente

Mehr

Herzlich Willkommen zum Berufsstarterseminar rzte

Herzlich Willkommen zum Berufsstarterseminar rzte München Herzlich Willkommen zum Berufsstarterseminar für r Tierärzte rzte 10.12.2010 Referent: Stefan Weitzl Agenda 1. Haftpflichtversicherung 2. Krankenversicherung 3. Berufsunfähigkeitsversicherung 4.

Mehr

Entspannung von Hals und Nacken

Entspannung von Hals und Nacken Entspannung von Hals und Nacken Entlastung von Hals- und Nackenmuskulatur Halten Sie sich mit beiden Händen am Stuhlsitz fest. Neigen Sie dann den Kopf langsam zur Seite, so dass sich das Ohr in Richtung

Mehr

Health Management/Health Promotion. Sport- und Gesundheitsangebote für München und Südbayern Angebote Herbst/Winter 2015/16

Health Management/Health Promotion. Sport- und Gesundheitsangebote für München und Südbayern Angebote Herbst/Winter 2015/16 Health Management/Health Promotion Sport- und Gesundheitsangebote für München und Südbayern Angebote Herbst/Winter 2015/16 Intern Siemens AG 2015 Alle Rechte vorbehalten. Vielseitige zu Bewegungsund Gesundheitsthemen

Mehr

Fahr F r ahr a r d a an d a an l a y l s y e s

Fahr F r ahr a r d a an d a an l a y l s y e s Fahrradanalyse Fahrradanalyse Sitzpositionsanalyse Beim Radfahren wurden die Einstellung und die Sitzposition lange vernachlässigt. Die optimale Sitzposition und die dadurch optimale muskuläre Kraftübertragung

Mehr

hole-in-one für ihre gesundheit

hole-in-one für ihre gesundheit hole-in-one für ihre gesundheit Wo Leidenschaft und Prävention sich treffen Golf und Gesundheit im Einklang Technik, Prävention und Rehabilitation Im Rahmen der sportmedizinischen Rehabilitation spezialisiert

Mehr

Ergonomie im Büro. Ihrer Gesundheit zuliebe

Ergonomie im Büro. Ihrer Gesundheit zuliebe Ergonomie im Büro Ihrer Gesundheit zuliebe Jeder Mensch ist individuell, auch bezüglich seiner Körpermasse. Ein ergonomisch eingerichteter Büroarbeitsplatz passt sich dieser Individualität an. Dadurch

Mehr

Krankenversicherung für Auslandsreisen

Krankenversicherung für Auslandsreisen CRM Ratgeber Krankenversicherung für Auslandsreisen Fotolia/goodluz Darauf sollten Sie bei Ihrer Reise achten! Fotolia Vorsorge Ohne eine private Auslandskrankenversicherung ist medizinische Versorgung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Danksagung 1

Inhaltsverzeichnis. Danksagung 1 Inhaltsverzeichnis Danksagung 1 I. Einführung 2 I.1 Klassischer Liegestütz 2 I.1.1 Anfängerposition 3 I.1.1.1 Liegestütz auf den Unterarmen 3 I.1.1.2 Liegestütz gegen die Wand 4 I.2 Positiver Liegestütz

Mehr

AktivLeben. Hier fühl` ich mich wohl! S. 5 S. 8. Mitgliedermagazin des FunSportZentrums

AktivLeben. Hier fühl` ich mich wohl! S. 5 S. 8. Mitgliedermagazin des FunSportZentrums AktivLeben Mitgliedermagazin des FunSportZentrums FunSportZentrum Hier fühl` ich mich wohl! Krafttraining Die Basis für Ihre Gesundheit und alle anderen Sportarten! Faszination TRX-Training: So trainieren

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: GESUNDHEIT 1. Was macht Dir Spaß und Fit? HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT" Marke und Esther haben Volleyball und Leichtathletik gern. Was macht deiner Klasser Spaß und ganz Fit? Macht eine Umfrage in Gruppen,

Mehr

Austrittsinformation. Hüftoperationen Wie geht es weiter? Orthopädie Untere Extremitäten

Austrittsinformation. Hüftoperationen Wie geht es weiter? Orthopädie Untere Extremitäten Austrittsinformation Hüftoperationen Wie geht es weiter? Orthopädie Untere Extremitäten Sie haben eine Hüftarthroskopie, eine chirurgische Hüftluxation, eine Hüft-Totalprothese oder einen Oberflächenersatz

Mehr

Interview Behandlung des Gesäßes mit Macrolane

Interview Behandlung des Gesäßes mit Macrolane Interview Behandlung des Gesäßes mit Macrolane Dr. med. Hermann Solz, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Chefarzt der Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie 1. Immer mehr Patienten

Mehr

HESSISCHE STAATSKANZLEI

HESSISCHE STAATSKANZLEI HESSISCHE STAATSKANZLEI Information zu den Rahmenverträgen Unfall- und Haftpflichtversicherung für ehrenamtlich und freiwillig Tätige zwischen dem Land Hessen und der SparkassenVersicherung Der Hessische

Mehr

Rahmentrainingskonzeption Drachenboot Nationalmannschaft Allgemeine Athletik

Rahmentrainingskonzeption Drachenboot Nationalmannschaft Allgemeine Athletik Rahmentrainingskonzeption Drachenboot Nationalmannschaft Allgemeine Athletik Version 1.5 im November 2013 Erstellt durch Martin Alt Bundestrainer Drachenboot 1. Übungsdurchführung Maximalkraft (gemäß

Mehr

Es umfasst extrem viele Aspekte des Körpers und der Bewegungen. Man findet das in diesem Ausmass bei kaum einer anderen Sportart.

Es umfasst extrem viele Aspekte des Körpers und der Bewegungen. Man findet das in diesem Ausmass bei kaum einer anderen Sportart. Karate hat mich weiter gebracht Kaspar Reinhart, Leiter und Besitzer der Karate Akedemie Zürich, findet, jeder Mensch könne im Karate erfolgreich sein. Und er erzählt, wie ihn Karate selber verändert hat.

Mehr

Die Simssee Klinik Klinik für konservative orthopädische Akutbehandlung. Mitglied im Verband der ANOA-Kliniken

Die Simssee Klinik Klinik für konservative orthopädische Akutbehandlung. Mitglied im Verband der ANOA-Kliniken Die Simssee Klinik Klinik für konservative orthopädische Akutbehandlung Mitglied im Verband der ANOA-Kliniken www.simssee-klinik.de Ein Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau Wir behandeln therapieresistente,

Mehr

Ganzkörper-Training mit Cable-Cross-Funktion. Muskelaufbau, Definition und Bodytoning mit einer kompakten Kraftstation

Ganzkörper-Training mit Cable-Cross-Funktion. Muskelaufbau, Definition und Bodytoning mit einer kompakten Kraftstation Art.-Nr. 3929 Kraftstation Autark 600 Ganzkörper-Training mit Cable-Cross-Funktion. Muskelaufbau, Definition und Bodytoning mit einer kompakten Kraftstation Die Autark 600 von FINNLO ist eine kompakte

Mehr

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch Personal Training Für Ihren Erfolg Angebote und Preise 2011/2012 www.saentispark.ch Programme Liebe Leser Erfolg überzeugt. Erfolgreich sein kann aber nur, wer dafür etwas tut. Mit Personal Training kommen

Mehr

Haftpflicht- und Unfall schutz Pferde-Lebensversicherung. Rundum-Schutz für Pferd und Reiter

Haftpflicht- und Unfall schutz Pferde-Lebensversicherung. Rundum-Schutz für Pferd und Reiter Haftpflicht- und Unfall schutz Pferde-Lebensversicherung Rundum-Schutz für Pferd und Reiter Pferdehalter-Haftpflicht Schützen Sie sich vor Haftpflichtansprüchen Wie schnell ist es passiert: Ihr Pferd bricht

Mehr

Training mit der Freihantel: Die 10 besten Übungen

Training mit der Freihantel: Die 10 besten Übungen Training mit der Freihantel: Die 10 besten Übungen Freihanteltraining bietet einen großen Vorteil gegenüber Gerätetraining: Es werden zusätzlich zur trainierten Muskulatur auch stabilisierende Muskelschlingen

Mehr

Dem Rücken etwas Gutes tun

Dem Rücken etwas Gutes tun Dem Rücken etwas Gutes tun mit praktischen Übungen für den Berufsalltag Unser Rücken ist so konstruiert, dass er Vieles ohne Probleme aushält. Ob Erschütterungen, das Heben schwerer Lasten oder extreme

Mehr

10 Tipps für ein perfektes Sixpack

10 Tipps für ein perfektes Sixpack 10 Tipps für ein perfektes Sixpack von Thomas Bluhm Ich habe in meinen frühen Trainingsjahren viel Bauch trainiert, doch der Erfolg war nicht wirklich großartig und ich sehe jetzt sehr viele ehrgeizige

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITSSCHUTZ

BERUFSUNFÄHIGKEITSSCHUTZ BERUFSUNFÄHIGKEITSSCHUTZ SICHERN SIE IHRE ARBEITSKRAFT FINANZIELL AB BESTE ABSICHERUNG ZU TOP-KONDITIONEN DAS VÖLLIG UNTERSCHÄTZTE RISIKO BERUFSUNFÄHIGKEIT KANN JEDEN TREFFEN! In Deutschland wird heute

Mehr

Slingtrainer Manual. Der Basis-Trainingsguide für ein erfolgreiches Slingtraining

Slingtrainer Manual. Der Basis-Trainingsguide für ein erfolgreiches Slingtraining Slingtrainer Manual Der Basis-Trainingsguide für ein erfolgreiches Slingtraining Rainer Herrmann Daniel Adam Impressum Slingtrainer Manual Der Basis-Trainingsguide für ein erfolgreiches Slingtraining 2011

Mehr

sondernewsletter krankenversicherung lcc. ihr finanz-weiter-denker August 12

sondernewsletter krankenversicherung lcc. ihr finanz-weiter-denker August 12 Einheitsgeschlecht Versicherung Getreu dem Motto Bald sind Frauen und Männer gleich, dürfen Versicherer ab 21.12.2012 in ihren Tarifen nicht länger nach dem Geschlecht unterscheiden. Bereits in unserer

Mehr

WdF Manager Monitoring Gesundheit Work-Life-Balance

WdF Manager Monitoring Gesundheit Work-Life-Balance WdF Manager Monitoring Gesundheit Work-Life-Balance Präsentation am 22. Oktober 201 Projektnummer: 6104/1 UNTERSUCHUNGSDESIGN Auftraggeber: WdF Wirtschaftsforum der Führungskräfte Methode: Web-gestützte

Mehr

Aktive Pause am Arbeitsplatz

Aktive Pause am Arbeitsplatz Aktive Pause am Arbeitsplatz Inhaltsübersicht Richtig Sitzen am Arbeitsplatz Mobilisation Wirbelsäule/ Schulter-Nacken-Bereich Kräftigung Rumpfmuskulatur Übungen für die Augen ein bewegter Arbeitstag Richtig

Mehr