Lebensversicherung Dem Fiskus ein Schnippchen schlagen. Von Robert Kracht. Wie ist die aktuelle Marktlage?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lebensversicherung Dem Fiskus ein Schnippchen schlagen. Von Robert Kracht. Wie ist die aktuelle Marktlage?"

Transkript

1 Page 1 of 6 stern.de :30 URL: Lebensversicherung Dem Fiskus ein Schnippchen schlagen Picture-Alliance/DPA Lebensversicherung gehören immer noch zu den liebsten Anlageprodukten der Deutschen - dabei können sich viele die Prämien gar nicht bis zum Ende der Laufzeit leisten Wie ist die aktuelle Marktlage? Wie ist es mit der Rendite? Wie gelingt der vorzeitige Ausstieg? Verlust + Werbungskosten: Wann und wie kassiert der Fiskus? Was passiert bei einem Verkauf in 2008? Was ändert die Steuer beim Policenverkauf? Welche Alternativen gibt es noch? Von Robert Kracht Über 94 Millionen Lebensversicherungen gibt es in Deutschland. Doch viele Policen werden frühzeitig und mit hohem Verlust gekündigt, weil sich die Versicherten die Prämien nicht mehr leisten können. Wir geben Tipps für den vorzeitigen Ausstieg. In Deutschland sind derzeit rund 94 Millionen reine Lebensversicherungsverträge abgeschlossen, was einen Vermögenswert von 700 Milliarden Euro ausmacht. Nach Erhebungen der Deutschen Bank machen damit Lebensversicherungen ein Fünftel der privaten Vermögensbildung aller deutschen Haushalte aus - und jeder davon zahlt im Schnitt rund 2000 Euro Prämien pro Jahr. Diese Erfolgsmeldungen sind aber nur die halbe Wahrheit, denn viele dieser abgeschlossenen Policen erleben ihr planmäßiges Ende gar nicht. In Deutschland kündigt fast jeder zweite Versicherte seine Police vor deren Fälligkeit. Das ist im internationalen Vergleich noch wenig,

2 Page 2 of 6 in Großbritannien halten sogar 75 Prozent nicht bis zum Laufzeitende durch. Das sind gewaltige Dimensionen: Allein 2006 und 2007 zahlten deutsche Versicherer jeweils über 12 Milliarden Euro vorzeitig aus. Wirtschaftlich eher schlechte Zeiten, Arbeitslosigkeit, Krankheit, bessere Anlagealternativen und mäßige Renditen sind die Hauptgründe dafür, warum die Versicherten vorzeitig aussteigen. Wirtschaftlich sinnvoll ist das selten, denn den Schlussüberschuss gibt es immer erst bei Fälligkeit und besonders in den Anfangsjahren ergibt sich meist ein Verlustgeschäft. Wir zeigen die verschiedenen Möglichkeiten zum Ausstieg und die steuerlichen Folgen. Wie ist die aktuelle Marktlage? Mäßig, aber mit Aussicht auf Besserung - so lautet die Einschätzung der aktuellen Marktlage. Die letzte große Geldschwemme verdankt die Assekuranz dem erfolgreichen Neugeschäft bis Silvester 2004, als wegen der entfallenden Steuerfreiheit zum anstehenden Jahreswechsel noch viele neue Policen abgeschlossen wurden. Generell hat der einst so strahlende Anlagestern allerdings in der letzten Zeit ein wenig von seinem Glanz verloren. Wegfallende Steuervergünstigungen sowie sinkende Garantiezinsen haben eine Diskussion um die Renditen der Lebensversicherungen ausgelöst. Der Garantiezins betrug von 2004 bis Ende ,75 Prozent und sank für seit 2007 abgeschlossene Neuverträge auf 2,25 Prozent. Bis 2001 waren es stolze 4,0 Prozent und bis Ende 2003 immerhin noch 3,25 Prozent. Maßgebend für die gesamte Laufzeit ist jeweils der Satz, der beim Vertragsabschluss galt. Ab 2005 langt der Fiskus zu Seit Neujahr 2005 abgeschlossene Kapitallebensversicherungen stehen steuerlich auf Augenhöhe mit vergleichbar konservativen Anlageformen, die erwirtschafteten Erträge sind mit dem Finanzamt zu teilen. Mit Blick auf die Abgeltungsteuer 2009 hellt sich das Bild für die Policen aber wieder auf. Die Differenz zwischen dem Auszahlungsbetrag und der Summe der bis dahin überwiesenen Beiträge unterliegt unabhängig von der Höhe entweder mit dem pauschalen Satz von 25 Prozent der Abgeltungsteuer und führt beim übrigen Einkommen nicht mehr zu einem Progressionssprung, oder der Ertrag bleibt zur Hälfte unter der individuellen Progression steuerfrei. Da die Steuerpflicht erst im Jahr von Fälligkeit, Verkauf oder vorzeitiger Kündigung entsteht, kommt es zudem zu einem Steuerstundungseffekt. Diesen Vorteil kann ein normaler Fondssparvertrag nicht bieten. Wie ist es mit der Rendite? Der Garantiezins gilt generell bis zur Fälligkeit des Vertrages. Sofern das Unternehmen während der Laufzeit ordentliche Renditen erwirtschaftet und pro Jahr im Durchschnitt deutlich über dem Mindestsatz liegt, spielt die Garantiezusage kaum eine Rolle. Wichtiger ist die erzielte Überschussbeteiligung. Die kann bei der eher konservativ ausgerichteten inländischen Assekuranz aber nur dann gut ausfallen, wenn auch die Rentenmärkte mitspielen. Nur Garantie bei Abschluss zählt Bereits seit einigen Jahren ist es kaum noch möglich, mit Anleihen von guten Schuldnern Jahresrenditen von deutlich über vier Prozent zu erzielen. Liegt das erwirtschaftete Ergebnis also deutlich darunter, gibt es eine Verzinsung

3 Page 3 of 6 von zum Beispiel vier Prozent nur, wenn die Garantie bei Abschluss entsprechend hoch war. Alle anderen erhalten dann weniger. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Teile der eingezahlten Prämien in Abschluss-, Verwaltungs- und Vertriebskosten und weitere Beträge in den Risikoschutz für den vorzeitigen Todesfall fließen. Diese Anteile können erst gar nicht verzinslich angelegt werden und somit auch nicht für eine ordentliche Rendite sorgen. Daher bezieht sich auch der Garantiezins nicht auf die gesamte Beitragsleistung, sondern nur auf den Sparanteil der jeweiligen Prämien. Dabei wird der Anteil für den Todesfallschutz umso größer, je älter der Versicherte bei Vertragsabschluss ist. Im Gegenzug fallen die Kosten bei langen Laufzeiten weiniger ins Gewicht. Sparanteil nicht mit gesamter Beitragsleistung verwechseln Obwohl viele Experten und Verbraucherschützer auf diese eher negativen Auswirkungen schon seit Jahren hinweisen, sind Lebensversicherungen weiterhin eines der beliebtesten Sparanlagen der Deutschen. Ein Grund für den weiterhin stetigen Zuspruch ist, dass die Rendite später meist über dem jeweiligen Garantiezins liegt, wenn die Versicherten bis zur planmäßigen Fälligkeit durchhalten. Denn die zwischenzeitlich gutgeschriebenen Überschussbeteiligungen werden zusätzlich garantiert und verzinslich weitergeführt. Hinzu kommt dann noch der Schlussgewinnanteil, der aber im Vorhinein nicht prognostizierbar ist. Unter dem Strich liegen gute Versicherer mit geringem Kostenanteil aktuell bei Renditen knapp unter fünf Prozent. Hiervon abzuziehen ist bei einem Abschluss seit 2005 noch die Steuerlast. Die kann auf die Hälfte reduziert werden, wenn der Vertrag erst nach zwölf Jahren und frühestens am 60. Geburtstag ausgezahlt wird. Im Vergleich zu herkömmlichen Anleihen oder Rentenfonds kommt noch der Zinseszinseffekt hinzu. Denn innerhalb der Policen können sich die Einnahmen erst einmal ohne Abgaben ans Finanzamt vermehren, während sie bei laufenden Ausschüttungen jedes Jahr der Steuerpflicht unterliegen. Wer nur einen geeigneten Todesfallschutz sucht, ist bei der deutlich preiswerteren Risikolebensversicherung besser aufgehoben. Die Auszahlung unterliegt auch weiterhin nicht der Einkommensteuer. Wie gelingt der vorzeitige Ausstieg? Versicherten stehen grundsätzlich zwei Möglichkeiten zur Verfügung, wenn sie die Absicherung über ihre Lebensversicherung nicht mehr benötigen oder Gelder lieber anderweitig investieren wollen: Sie können den Vertrag kündigen und erhalten dann den eher ungünstigen Rückkaufswert, der in den ersten Jahren kaum die bis dahin eingezahlten Prämien ausmacht. Nach Berechnungen von Verbraucherschützern entstehen bei gekündigten Verträgen im Extremfall sogar Verluste von mehr als 50 Prozent. Auf jeden Fall verloren geht die Schlussüberschussbeteiligung, oft das Sahnehäubchen auf die Rendite. Verkaufen statt kündigen Versicherte können die Police aber auch auf dem Zweitmarkt verkaufen. Hier sind Firmen wie die deutsche Cash Life bereit, mehr als den aktuellen Rückkaufswert auf den Tisch zu legen. Diese Alternative führt meist zu Ergebnissen, die zwischen drei und sieben Prozent über dem aktuellen Rückkaufswert liegen.

4 Page 4 of 6 Der Vorteil für den Versicherten: Während die Kündigung der Policen vor Ablauf von zwölf Jahren steuerpflichtig ist und Kapitalertragsteuer einbehalten wird, gilt dies nicht beim Verkauf. Denn der Aufkäufer zahlt weiter die Prämien und wird lediglich als Bezugsberechtigter eingesetzt. Damit bleibt die Steuerfreiheit für vor 2005 abgeschlossene Verträge erhalten. Verlust + Werbungskosten: Wann und wie kassiert der Fiskus? Hier ist grundsätzlich zwischen den vor und ab 2005 abgeschlossenen Verträgen zu unterscheiden. Neupolicen werden derzeit selten gekündigt, da hier nach Abzug der Vertriebskosten kaum etwas zu holen ist. Das wird erst in ein paar Jahren ein Thema sein, wenn sich mehr Zinsen angesammelt haben. Altpolicen, also vor 2005 abgeschlossene Lebensversicherungen bleiben im Fall der Kündigung nur steuerfrei, wenn eine zwölfjährige Haltefrist überschritten ist. Dann interessiert sich das Finanzamt weder für realisierte Gewinne noch Verluste. Bei Altpolicen gilt 12-Jahres-Frist Wird dieser Zeitraum nicht durchgehalten, sind Altpolicen steuerpflichtig und die Assekuranz hält vom Ertrag 25 Prozent Kapitalertragsteuer ein. Wie hoch die Steuerlast tatsächlich ausfällt, wird anschließend im Steuerbescheid nachgerechnet. Die steuerpflichtige Kapitaleinnahme unterliegt der individuellen Progression, davon geht die vorausbezahlte Kapitalertragsteuer ab. Dabei muss der steuerpflichtige Ertrag gar nicht hoch ausfallen. Denn von den bis zur Kündigung bezahlten Beiträgen wurde ein Teil für die Verwaltungsund Vertriebsausgaben des Unternehmens abgezwackt und ein weiterer Anteil zur Risikoabsicherung für den vorzeitigen Todesfall. Nur der verbleibende Sparanteil bildet das Deckungskapital der einzelnen Versicherung und ist steuerlich relevant. Zinsen erhöhen steuerpflichtigen Anteil Denn diesem Deckungskapital wird der Garantiezins zugeschlagen. Diese so genannte rechnungsmäßigen Zinsen gehören zu den Einnahmen aus Kapitalvermögen, wenn es zur vorzeitigen Auszahlung kommt. Allerdings erzielen die Versicherungsunternehmen aus ihren Kapitalanlagen in der Regel einen höheren Ertrag. Der Mehrertrag wird als außerrechnungsmäßiger Zins bezeichnet und ist ebenfalls steuerpflichtig, wenn er bei der Kündigung ausgeschüttet wird. Dieser nach mathematischer Methode ermittelte Betrag wird versteuert, auch wenn der Rückkaufswert kaum die bis dahin geleiteten Prämien übersteigt. Das ändert sich 2009 nur insoweit, als der Zinsertrag der Abgeltungsteuer von 25 Prozent unterliegt. Bei diesen Altpolicen hält der Fiskus also auch dann die Hand auf, wenn wirtschaftlich ein hoher Schaden entstanden ist. Da ist es besser, den Verlust über einen Verkauf zu kassieren, mit Beteiligung des Finanzamts (siehe > Was ändert die Steuer beim Policenverkauf?). Verluste aus Kündigung werden nicht anerkannt Derzeit tauchen Medienberichte auf, wonach Verluste aus Kündigungen von bis 2004 abgeschlossenen Lebensversicherungen als absetzbare Werbungskosten anerkannt werden. Das soll für die Verwaltungskosten und Vermittlungshonorare der Vertreter gelten. Das Bundesfinanzministerium hat

5 Page 5 of 6 diese Hoffnung von kündigungswilligen Versicherten aber gleich wieder im Keim erstickt. An der seit Jahren gängigen Verwaltungspraxis ändert sich nichts, wonach die Verluste aus Kündigungen alter Versicherungsverträge weiterhin nicht geltend gemacht werden können. Daran müssen sich alle Finanzämter ohne Wenn und Aber halten. Soll hingegen trotz des hohen Verlustgeschäfts eine nach 2004 abgeschlossene Police vorzeitig zu Geld gemacht werden, gibt es zumindest ein wenig Hilfe vom Fiskus. Denn die Differenz aus den bis dahin gezahlten Prämien und der Rückzahlungssumme gilt als negative Kapitaleinnahme, die insoweit die Steuerlast auf das übrige Einkommen des Ex-Versicherten drückt. Was passiert bei einem Verkauf in 2008? Der Verkauf einer gebrauchten Police ist generell steuerfrei, auch wenn die zwölfjährige Laufzeit nicht erreicht wird. Die gewerblichen Anbieter interessieren sich vorrangig für Verträge mit kurzer Restlaufzeit und hoher Ablaufleistung. Daher kommen fast nur vor 2005 abgeschlossene Altpolicen in Frage, die noch den steuerfreien Bestandsschutz vor dem Alterseinkünftegesetz genießen. Soll ein solcher Vertrag die Laufzeit von zwölf Jahren nicht erreichen, ist es daher ratsam, statt einer steuerpflichtigen Kündigung den Verkauf in die Wege zu leiten. Abwicklung meist innerhalb weniger Wochen Der Rückkaufswert muss mindestens 5000 Euro betragen, Mini-Policen verschmähen die Aufkäufer genauso wie Verträge von Versicherungsgesellschaften mit magerer Verzinsung und mit Zusatzabsicherung wie Berufsunfähigkeit oder Unfall. Dies bringt nämlich Abstriche bei der Rendite. Denn die Policenhändler wollen an möglichst hohen stille Reserven verdienen. Dies wird erreicht, indem weiterhin die Beiträge gezahlt und dann bei Fälligkeit neben der Versicherungssumme die Überschussbeteiligung kassiert wird. Dafür sind sie bereit, den verkaufswilligen Versicherten einen derzeit noch steuerfreien Aufpreis zu zahlen. Die relativ einfachen Formalitäten sind schnell erledigt, meistens gibt es bereits nach wenigen Wochen Geld. Allerdings sind die gewerblichen Aufkäufer derzeit nicht mehr so rege wie in den Vorjahren aktiv. Wegen der Hypothekenkrise lassen sich gebrauchte Policen nicht mehr so leicht weitergeben und geschlossene Lebensversicherungsfonds als Hauptabnehmer halten sich eher zurück. Was ändert die Steuer beim Policenverkauf? Inhaber einer Kapitallebensversicherung, die ihren Vertrag gerne abstoßen möchten, sollten die nächsten Monate dafür nutzen. Denn gebrauchte Policen können nur noch bis Ende dieses Jahres ohne Vorbedingungen steuerfrei veräußert werden. Die anstehende Abgeltungsteuer wirkt sich nämlich auch auf diese populäre Anlageform der Deutschen aus. Ab 2009 gilt: Die Differenz zwischen Veräußerungserlös und der Summe der bis dahin gezahlten Prämien unterliegt dem pauschalen Steuersatz von 25 Prozent. Bei dieser Aussicht macht es Sinn, sich jetzt schon um das Geschäft zu kümmern und nach dem geeigneten Anbieter Ausschau zu halten. Steuerfreiheit nur noch in diesem Jahr Während die Zahlung der Assekuranz im Falle der Kündigung bei Laufzeiten

6 Page 6 of 6 unter zwölf Jahren auch heute schon steuerpflichtig ist, interessiert sich das Finanzamt für den Verkauf hingegen erst ab Versicherte müssen sich jedoch beeilen. Angesichts der Vorteile einer noch steuerfreien Veräußerung ist damit zu rechnen, dass spätestens ab Herbst die Verkäufer Schlange stehen werden, um noch schnell die Steuerfreiheit zu nutzen. Wer zuerst kommt, hat die besten Aussichten auf marktgerechte Preise. Komplett anders sollten Versicherte bei vor 2005 abgeschlossenen Policen taktieren, wenn der kalkulierte Verkaufserlös unter den Prämieneinzahlungen liegt. Sie sollten in diesen Fällen mit der Veräußerung bis 2009 warten. Sie können nämlich dann erstmals das realisierte Minus mit Zinsen, Dividenden oder Börsengewinnen verrechnen, was zu einer entsprechenden Minderung der Abgeltungsteuer führt. Ergibt der Policenverkauf beispielsweise ein Minus von 5000 Euro, bleiben Zinsen in gleicher Höhe steuerfrei. Wird das Geschäft hingegen noch dieses Jahr abgewickelt, wirkt sich das Minus beim Finanzamt nicht aus. Abwarten und noch einige Monate Prämien zahlen führt dann neben dem Steuervorteil auch noch zu verbesserten Kaufpreisen aufgrund der weiter angestiegenen Rückkaufswerte. Welche Alternativen gibt es noch? Der Versicherte mit klammer Haushaltskasse kann den Vertrag ruhen lassen, Beiträge reduzieren oder kurzfristig aussetzen. Wenn bestimmte Vorgaben eingehalten werden, löst das erst einmal keine Steuerpflicht aus. Die Vereinbarung von verringerten Beitragszahlungen innerhalb der ersten zwölf Beitragsjahre ist nicht schädlich und zieht deshalb auch keine Steuerzahlungen nach sich. Insoweit wird der alte Vertrag mit verminderten Konditionen fortgesetzt. Auch Umwandlung ist erlaubt Sofern die laufenden Beiträge aufgrund von Arbeitslosigkeit und anderen Zahlungsschwierigkeiten nicht geleistet werden können, kann die Versicherung die Prämien ganz oder teilweise stunden. Innerhalb von zwei Jahren kann dann eine Nachzahlung erfolgen und die alte Versicherungssumme bleibt erhalten. Alternativ kann die Versicherungsdauer um die säumigen Beitragsmonate verlängert werden. Auch das ist steuerlich irrelevant. Andere Sorgen haben Versicherte, wenn sich die familiären Verhältnisse etwa durch Tod oder Heirat eines Angehörigen ändern. Sofern hier keine Kapitallebensversicherung mehr benötigt wird, kann die Police unschädlich auf ein Rentenmodell umgestellt werden. Anschließend müssen nur Beitragshöhe und Laufzeit unverändert bleiben. Sogar die Umwandlung in einen Riester-Vertrag ist erlaubt. Diesen Artikel bookmarken bei... Leser-Kommentare (3) zu diesem Artikel Rückkaufwert erhöhen ( , 10:01 Uhr) wieso amigott ( , 14:34 Uhr) 94 Millionen? ( , 13:48 Uhr)

Merkblatt. Kapitallebensversicherung. Inhalt. 4 Neue Regeln durch die Erbschaftsteuerreform

Merkblatt. Kapitallebensversicherung. Inhalt. 4 Neue Regeln durch die Erbschaftsteuerreform Kapitallebensversicherung Inhalt 1 Allgemeines 2 Besteuerung von Neupolicen 2.1 Volle Erfassung zum Abgeltungstarif 2.2 Halbierte Erfassung mit der Progression 2.3 Verkauf einer Versicherung 3 Neue Kontrollen

Mehr

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ : G N U R E H IC S R E V RISIKOLEBENS D E R C LE V E R E Z T U H C S O K I S I R RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ Mit einer Risikolebensversicherung sichern Sie Angehörige oder Geschäftspartner

Mehr

Merkblätter. Merkblatt. Kapitallebensversicherung. Inhalt

Merkblätter. Merkblatt. Kapitallebensversicherung. Inhalt ZertifiziertnachQM DINENISO 9001-2008 Merkblätter SteuerberaterPfulendorf Steuerberater ChristophRimmek ausgeschiedenseit1.1.2006 Dipl.Vw.WolfgangObert Dipl.Bw.(FH)HerbertHaas ÜberlingerStraße38 88630Pfulendorf

Mehr

Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an.

Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Altersvorsorge und Vermögensaufbau in einem! Wieso zwischen

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Passen Sie jetzt Ihre Steuer-Strategie an Die neue Abgeltungsteuer tritt am 1. Januar 2009 in Kraft. Damit Sie von den Neuerungen profitieren können, sollten

Mehr

Startseite Versicherungen Meldungen. Kapital-Lebensversicherung. 13.04.2004 Kapital-Lebensversicherung: Sparen im Nebel

Startseite Versicherungen Meldungen. Kapital-Lebensversicherung. 13.04.2004 Kapital-Lebensversicherung: Sparen im Nebel 1 von 5 16.10.2015 21:48 Startseite Versicherungen Meldungen Kapital-Lebensversicherung 13.04.2004 Kapital-Lebensversicherung: Sparen im Nebel Kaum eine Sparte beherrscht die Verschleierungstaktik so gut

Mehr

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen.

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. SAARLAND Tresor + GenerationenDepot Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. Sicher, renditestark und vererbbar. Zwei lukrative Kapitalanlagen der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Die Zukunft Ihres Vermögens.

Mehr

Lebensversicherung. http://www.konsument.at/cs/satellite?pagename=konsument/magazinartikel/printma... OBJEKTIV UNBESTECHLICH KEINE WERBUNG

Lebensversicherung. http://www.konsument.at/cs/satellite?pagename=konsument/magazinartikel/printma... OBJEKTIV UNBESTECHLICH KEINE WERBUNG Seite 1 von 6 OBJEKTIV UNBESTECHLICH KEINE WERBUNG Lebensversicherung Verschenken Sie kein Geld! veröffentlicht am 11.03.2011, aktualisiert am 14.03.2011 "Verschenken Sie kein Geld" ist der aktuelle Rat

Mehr

Merkblatt Abgeltungssteuer

Merkblatt Abgeltungssteuer Merkblatt Abgeltungssteuer Die Abgeltungssteuer vereinfacht seit 1. Januar 2009 die Besteuerung der privaten Kapitalerträge. Auf Zinsen, Dividenden und private Kursgewinne zahlen Sie einheitlich 25 Prozent

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

Kapital bildende Lebensversicherung

Kapital bildende Lebensversicherung Kapital bildende Lebensversicherung 1. Was ist eine Kapital bildende Lebensversicherung? Die Kapital bildende Lebensversicherung verbindet die Vorteile der Risikolebensversicherung mit zusätzlicher Altersvorsorge.

Mehr

Hintergründe und Chancen der Abgeltungsteuer

Hintergründe und Chancen der Abgeltungsteuer Hintergründe und Chancen der Abgeltungsteuer Peter Fabry RA/ StB Partner Frankfurt, 05. August 2008 1 AGENDA 1. Überblick und bisherige Besteuerung von Erträgen aus Kapitalanlagen 2. Grundprinzipien und

Mehr

Kurzübersicht zum Vorschlag für Herrn Max Mustermann

Kurzübersicht zum Vorschlag für Herrn Max Mustermann Kurzübersicht zum Vorschlag für Herrn Max Mustermann Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie sämtliche Daten und Informationen zu der von Ihnen gewünschten Versorgung. Alle dabei verwendeten Begriffe,

Mehr

LV-Umschichtung. Kurzgutachtliche Stellungnahme zu Ihrer Lebensversicherung (LV)

LV-Umschichtung. Kurzgutachtliche Stellungnahme zu Ihrer Lebensversicherung (LV) LV-Umschichtung Kurzgutachtliche Stellungnahme zu Ihrer Lebensversicherung (LV) 1 Inhalt Seite 1. Einleitung 3 2. Freizeichnung 5 3. Legende 6 4. Anmerkungen 7 15.02.2010 Hartmann + Hübner 2 1. Einleitung

Mehr

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden.

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden. Die Kapitallebensversicherung ist eine Versicherung auf den Todesfall einer ->versicherten Person wie bei der ->Risikolebensversicherung sowie den Erlebensfall in einem vertraglich festgelegten Zeitraum

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

Achtung: Ihre Rendite rollt davon! Jetzt der Abgeltungsteuer entgegensteuern mit gewinnbringenden Finanzkonzepten

Achtung: Ihre Rendite rollt davon! Jetzt der Abgeltungsteuer entgegensteuern mit gewinnbringenden Finanzkonzepten Achtung: Ihre Rendite rollt davon! Jetzt der Abgeltungsteuer entgegensteuern mit gewinnbringenden Finanzkonzepten Abgeltungsteuer was Sie wissen müssen Unabhängig vom persönlichen Einkommensteuersatz Einführung

Mehr

Neu: Jetzt auch für fondsgebundene Policen! Lebensversicherung verkaufen statt kündigen. In Kooperation mit

Neu: Jetzt auch für fondsgebundene Policen! Lebensversicherung verkaufen statt kündigen. In Kooperation mit Neu: Jetzt auch für fondsgebundene Policen! Lebensversicherung verkaufen statt kündigen In Kooperation mit Mehr Geld für Ihre Lebensversicherung! In Deutschland existieren ca. 94 Millionen Kapitallebensoder

Mehr

Steuerliche Beurteilung von Fondsanlagen in US-amerikanischen Zweitmarkt-Lebensversicherungen

Steuerliche Beurteilung von Fondsanlagen in US-amerikanischen Zweitmarkt-Lebensversicherungen EURO - PAN Fachtagung Steuern & Recht 12.05.2004 Steuerliche Beurteilung von Fondsanlagen in US-amerikanischen Zweitmarkt-Lebensversicherungen Dipl.-Kfm. Jörg Weidinger Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Mehr

L e b e n s v e r s i c h e r u n g

L e b e n s v e r s i c h e r u n g L e b e n s v e r s i c h e r u n g Was ist eine Lebensversicherung? 1. Unter den Begriff Lebensversicherungen fallen unterschiedlichste Produkte. Manche dienen ausschließlich der Risikoabsicherung, andere

Mehr

Entwurf Lebensversicherungsreformgesetz: Gesetzgeber plant weitere Änderungen bei Lebensversicherungen

Entwurf Lebensversicherungsreformgesetz: Gesetzgeber plant weitere Änderungen bei Lebensversicherungen Entwurf Lebensversicherungsreformgesetz: Gesetzgeber plant weitere Änderungen bei Lebensversicherungen Die Bundesregierung wurde im Bereich der Kapitallebensversicherungen und Rentenversicherungen gesetzgeberisch

Mehr

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 %

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Aktuelle Spezialausgabe Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Was sich ab 2015 für die Altersvorsorge und die Risikoabsicherung ändert Informationen der Gothaer Lebensversicherung AG Was ist wichtig bei der

Mehr

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Schutz und Sicherheit für das, was Ihnen lieb und wichtig ist Schützen Sie Partner und Angehörige Es bedeutet

Mehr

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung 1. Was ist eine Risikolebensversicherung? Mit einer Risikolebensversicherung kann das Todesfallrisiko finanziell abgesichert werden. Sollte dem Versicherungsnehmer etwas zustoßen,

Mehr

PRESSEMAPPE. LifeFinance KG. Inhalt. Die clevere Alternative zu teuren Bankkrediten und Dispozinsen, dem Policen-Verkauf und der Policen-Kündigung

PRESSEMAPPE. LifeFinance KG. Inhalt. Die clevere Alternative zu teuren Bankkrediten und Dispozinsen, dem Policen-Verkauf und der Policen-Kündigung PRESSEMAPPE LifeFinance KG Die clevere Alternative zu teuren Bankkrediten und Dispozinsen, dem Policen-Verkauf und der Policen-Kündigung Inhalt Über Life Finance Unternehmensportrait Daten und Fakten Geschäftsmodell

Mehr

Abgeltungssteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN

Abgeltungssteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN NEUE STEUER NEUE CHANCEN Abgeltungssteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Ab 2009 wird die Besteuerung der Erträge aus Kapitalanlagen neu geregelt. Kapitalerträge werden dann mit einem einheitlichen Steuersatz

Mehr

Merkblatt Kapitallebensversicherung

Merkblatt Kapitallebensversicherung Merkblatt Kapitallebensversicherung Finger weg von Kapitallebensversicherungen lautet die Devise abgesehen von wenigen Ausnahmen. Tipp: Trennen Sie den Versicherungsschutz, den Sie Ihren Angehörigen für

Mehr

Mehr Geld für Ihre Lebensversicherung

Mehr Geld für Ihre Lebensversicherung Mehr Geld für Ihre Lebensversicherung NEU - Jetzt auch für fondsgebundene Versicherungen Mehr Geld für Ihre Lebensversicherung! In Deutschland existieren ca. 90 Millionen Kapitallebensoder Rentenversicherungen.

Mehr

Die bisher gültige Freigrenze von 512 Euro pro Jahr, bei der innerhalb der Spekulationsfrist realisierte Gewinne steuerfrei bleiben, entfällt.

Die bisher gültige Freigrenze von 512 Euro pro Jahr, bei der innerhalb der Spekulationsfrist realisierte Gewinne steuerfrei bleiben, entfällt. Allgemeines 1. Wann beginnt die Abgeltungsteuer und wer ist davon betroffen? beginnt am 01.01.2009. Relevant ist sie nur für Privatpersonen. Das Konzept der Abgeltungsteuer beruht auf einem Steuerabzug

Mehr

Swiss Life Vorsorge-Know-how

Swiss Life Vorsorge-Know-how Swiss Life Vorsorge-Know-how Thema des Monats: Sofortrente Inhalt: Sofortrente, Ansparrente Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Sofortrente nach Maß Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Sofortrente und

Mehr

Entspannt älter werden!

Entspannt älter werden! PrivatRente PrivatVorsorge Entspannt älter werden! Eine gute Altersvorsorge bietet nicht nur Sicherheit, sondern auch Flexibilität. Gestalten Sie mit der Barmenia PrivatRente Ihre finanzielle Zukunft!

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Abgeltungsteuer Ein Überblick

Abgeltungsteuer Ein Überblick Abgeltungsteuer Ein Überblick Kompetenz beweisen. Vertrauen verdienen. Mit der zum 01.01.2009 in Kraft getretenen Abgeltungsteuer wollte die Bundesregierung den Finanzplatz Deutschland stärken und dem

Mehr

Merkblatt Kapitallebensversicherung

Merkblatt Kapitallebensversicherung Merkblatt Kapitallebensversicherung Finger weg von Kapitallebensversicherungen lautet die Devise abgesehen von wenigen Ausnahmen. BdV-Tipp: Trennen Sie den Versicherungsschutz für Ihre Angehörigen im Fall

Mehr

Sterbegeld. Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen. Kundeninformation

Sterbegeld. Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen. Kundeninformation Sterbegeld Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen Kundeninformation Weil man seine Lieben gut absichern möchte Manche Menschen liegen einem besonders am Herzen. Doch: Wie geht es für sie weiter, wenn

Mehr

Lebensvorsorge Classic. Der Vorsorgeklassiker mit Garantieverzinsung und Sofortschutz. Weil Sicherheit wichtig ist.

Lebensvorsorge Classic. Der Vorsorgeklassiker mit Garantieverzinsung und Sofortschutz. Weil Sicherheit wichtig ist. Lebensvorsorge Classic Der Vorsorgeklassiker mit Garantieverzinsung und Sofortschutz. Weil Sicherheit wichtig ist. Lebensvorsorge Classic: Die Vorsorge fürs Leben. Sie haben eine Familie gegründet und

Mehr

Reformpaket zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte. Fragen und Antworten

Reformpaket zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte. Fragen und Antworten Reformpaket zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte Fragen und Antworten Reformpaket zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte Fragen und Antworten

Mehr

easynetto Das neue Netto-Gefühl Mehr Transparenz und Rendite für Ihre Vorsorge

easynetto Das neue Netto-Gefühl Mehr Transparenz und Rendite für Ihre Vorsorge Das neue Netto-Gefühl Mehr Transparenz und Rendite für Ihre Vorsorge Das neue Netto-Gefühl Leichter ans Ziel kommen Im Vergleich zu herkömmlichen Bruttotarifen wird bei gleicher Zielablaufleistung eine

Mehr

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg?

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Gerd A. Bühler Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e.v. (BVZL) 21.06.2005 1 21.06.2005 Inhalt Der Zweitmarkt

Mehr

Themenschwerpunkt Sofortrente

Themenschwerpunkt Sofortrente Themenschwerpunkt Sofortrente Inhalt: Sofortrente, Ansparrente Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Sofortrente nach Maß Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Sofortrente und Steuern Über die Besteuerung

Mehr

Merkblatt Ausstieg aus Kapitallebensversicherungen

Merkblatt Ausstieg aus Kapitallebensversicherungen Merkblatt Ausstieg aus Kapitallebensversicherungen Sie haben falsche Lebensversicherungen, wenn Sie hohe Beiträge für eine langfristige Lebensversicherung zur zusätzlichen Altersversorgung aufwenden, aber

Mehr

Informationen anlässlich des ersten Veranlagungsjahrs seit Inkrafttreten der Abgeltungsteuer

Informationen anlässlich des ersten Veranlagungsjahrs seit Inkrafttreten der Abgeltungsteuer Informationen anlässlich des ersten Veranlagungsjahrs seit Inkrafttreten der Abgeltungsteuer Stand: April 2010 Seit 01.01.2009 erfolgt die Besteuerung privater Kapitalerträge inklusive der Veräußerungsgewinne

Mehr

Neue Besteuerungsform der Zinsen durch die Unternehmensteuerreform - Abgeltungsteuer

Neue Besteuerungsform der Zinsen durch die Unternehmensteuerreform - Abgeltungsteuer Neue Besteuerungsform der Zinsen durch die Unternehmensteuerreform - Abgeltungsteuer Der Steuerpflicht unterliegende Einnahmen Neben den bisher bereits nach altem Recht steuerpflichtigen Einnahmen wie

Mehr

Sterbegeld. Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen. Sterbegeldversicherung Kundeninformation

Sterbegeld. Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen. Sterbegeldversicherung Kundeninformation Sterbegeld Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen Sterbegeldversicherung Kundeninformation Weil man seine Lieben gut absichern möchte Manche Menschen liegen einem besonders am Herzen. Doch: Wie geht

Mehr

Diversifikation statt Monokultur Rückdeckungen von Pensionszusagen im Wandel der Zeit

Diversifikation statt Monokultur Rückdeckungen von Pensionszusagen im Wandel der Zeit Diversifikation statt Monokultur Rückdeckungen von Pensionszusagen im Wandel der Zeit Sachverhalt: Eine Pensionszusage (PZ) ist nach wie vor für den versorgungsberechtigten Geschäftsführer (GF, GGF und

Mehr

Sterbegeld. Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen. Sterbegeldversicherung Kundeninformation

Sterbegeld. Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen. Sterbegeldversicherung Kundeninformation Sterbegeld Aktive Vorsorge zu günstigen Konditionen Sterbegeldversicherung Kundeninformation Weil man seine Lieben gut absichern möchte Manche Menschen liegen einem besonders am Herzen. Doch: Wie geht

Mehr

Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer

Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer Die Sicherung der dauernden Erfüllbarkeit der Verträge mit garantierten Leistungen machen vorsichtige Annahmen bezüglich der versicherten Risiken und der Zinserwartung

Mehr

Was die Continentale stark macht. Die Continentale Lebensversicherung in Zahlen Stand: Juli 2013. www.continentale.de

Was die Continentale stark macht. Die Continentale Lebensversicherung in Zahlen Stand: Juli 2013. www.continentale.de Was die stark macht Die Lebensversicherung in Zahlen Stand: Juli 2013 www.continentale.de Woran erkennt man eigentlich einen richtig guten Lebensversicherer? Natürlich müssen erst einmal die Zahlen stimmen.

Mehr

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Passen Sie Ihre Steuer-Strategie an Seit dem 1. Januar 2009 greift die Abgeltungsteuer. Damit Sie von den Neuerungen profitieren können, sollten Sie Ihre Geldanlagen

Mehr

Handel mit amerikanischen Lebensversicherungen

Handel mit amerikanischen Lebensversicherungen Handel mit amerikanischen Lebensversicherungen Ein durchaus moralisches Angebot von Dr. Jochen Ruß*, Geschäftsführer Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften (ifa), Ulm 1. Einführung Hintergrund Geschlossene

Mehr

Detaillierte Informationen zum Ankauf von Lebensversicherungen

Detaillierte Informationen zum Ankauf von Lebensversicherungen Seite 1 Detaillierte Informationen zum Ankauf von Lebensversicherungen JES CapitalConcept und Cash.life - Informationen zur Gesellschaft JES CapitalConcept hat den renommiertesten Partner im Zweitmarkt

Mehr

Die 3. Säule und Lebensversicherungspolicen

Die 3. Säule und Lebensversicherungspolicen Die 3. Säule und Lebensversicherungspolicen 1.+2. Säule decken 60% des Einkommens Einkommen und Vermögen sichern - Einkommen und Lebensstandart trotz Erwerbsunfähigkeit, Invalidität oder Unfall erhalten

Mehr

2.6.2 Auswirkungen einer monatlichen Zahlungsweise auf die Rendite einer Lebensversicherung...42 2.7. Hinweise für Versicherer...44 2.7.

2.6.2 Auswirkungen einer monatlichen Zahlungsweise auf die Rendite einer Lebensversicherung...42 2.7. Hinweise für Versicherer...44 2.7. Inhalt Vorwort...5 Inhalt...8 1. Versicherungsoptimierung: Wie können Versicherungsnehmer die Rendite ihrer Kapitallebensversicherungen verbessern?...13 1.1. Die verwendeten Berechnungsgrundlagen...13

Mehr

Die Abgeltungssteuer

Die Abgeltungssteuer Präsentiert von Sarah Lemke, Rechtsanwältin, NFS Netfonds Financial Service GmbH Die Abgeltungssteuer Wie gewonnen, so zerronnen!? Die Intention des Gesetzgebers Vereinfachtes Verfahren zur Vereinnahmung

Mehr

Mitteilung. für das Kalenderjahr. Grund für die Mitteilung:

Mitteilung. für das Kalenderjahr. Grund für die Mitteilung: Datum der Absendung (Bezeichnung und Anschrift des Anbieters) Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung informiert Sie über die Höhe der steuerpflichtigen Leistungen aus Ihrem Altersvorsorgevertrag oder aus

Mehr

pfšndung von Lebensversicherung und Direktversicherung durch Umwandlung in Rentenversicherung vermeiden

pfšndung von Lebensversicherung und Direktversicherung durch Umwandlung in Rentenversicherung vermeiden pfšndung von Lebensversicherung und Direktversicherung durch Umwandlung in Rentenversicherung vermeiden E:I Diese Seite bookmarken: 1. PfŠndungsschutz f r Direktversicherung und Lebensversicherung 2. PfŠndungsschutz

Mehr

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht?

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? Private Vermögensplanung Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? von Dipl.-Kfm. Dirk Klinkenberg, Rösrath, www.instrumenta.de Bis Ende 2004 wurden viele Finanzierungen von Vermietungsimmobilien

Mehr

Herzlich willkommen zu

Herzlich willkommen zu Herzlich willkommen zu ERFOLG DURCH VORSPRUNG Nie mehr Mittelmaß! FACH-THEMENREIHE 2008 der Bezirksgruppe München-Südbayern Proaktives Vermögensmanagement Die wichtigsten Regelungen und Handlungsstrategien

Mehr

Die Garantie der heute gültigen Berechnungsgrundlagen wirkt sich direkt auf die Höhe der Pension aus:

Die Garantie der heute gültigen Berechnungsgrundlagen wirkt sich direkt auf die Höhe der Pension aus: Herr Thomas Mustermann Dreifaltigkeitsplatz 5 3500 Krems Sie werden betreut von: Günther Schönberger Tel. 02732-9000-9002 guenther.schoenberger@raiffeisenbankkrems.at 31.08.2015 Vielen Dank für Ihr Interesse

Mehr

Steuerfreie Zukunftssicherung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Technischen Universität Wien

Steuerfreie Zukunftssicherung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Technischen Universität Wien Aus eins mach zwei Steuerfreie Zukunftssicherung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Technischen Universität Wien Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter! Wir haben mit der Wiener Städtischen Allgemeine

Mehr

Sterbegeld Plus. Aktive Vorsorge plus Erbrechtsberatung. Kundeninformation

Sterbegeld Plus. Aktive Vorsorge plus Erbrechtsberatung. Kundeninformation Sterbegeld Plus Aktive Vorsorge plus Erbrechtsberatung Kundeninformation Weil man seine Lieben gut absichern möchte Manche Menschen liegen einem besonders am Herzen. Doch: Wie geht es für sie weiter, wenn

Mehr

Überschussbeteiligung. Lebensversicherung. Die. in der. Marktstudie 2004. Womit Kunden in 2004 rechnen können

Überschussbeteiligung. Lebensversicherung. Die. in der. Marktstudie 2004. Womit Kunden in 2004 rechnen können Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung Womit Kunden in 2004 rechnen können Marktstudie 2004 Eine Untersuchung der ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur

Mehr

Abzug von Vorsorgeaufwendungen ab 2005

Abzug von Vorsorgeaufwendungen ab 2005 Änderungen durch das Alterseinkünftegesetz Abzug von Vorsorgeaufwendungen ab 2005 Durch das Alterseinkünftegesetz (Abruf-Nr. 041887) kommt die nachgelagerte Besteuerung. Dadurch bleiben Aufwendungen für

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Lebensversicherungen sind und bleiben ein entscheidender Bestandteil der Altersvorsorge

Lebensversicherungen sind und bleiben ein entscheidender Bestandteil der Altersvorsorge Lebensversicherungen sind und bleiben ein entscheidender Bestandteil der Altersvorsorge Die geplante Senkung des Garantiezinses ändert dies nicht! Der jüngste Vorschlag der Deutschen Aktuarsvereinigung

Mehr

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder

... für Verheiratete oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder KapitalVorsorge Unverzichtbar...... für Paare ohne Trauschein Unverheiratete Paare haben überhaupt keinen Anspruch auf eine gesetzliche Hinterbliebenenrente. Die private Vorsorge ist damit die einzige

Mehr

Überschussverteilungssätze

Überschussverteilungssätze Tarife der Tarifreform 2015 (Rechnungszins 1,25 %) Bausteine zur Alters- und Hinterbliebenenvorsorge Während (außer Perspektive) 5,00 2,35 Zusätzlicher Während (Perspektive) an Kostenüberschüssen Zusatzüberschussanteil

Mehr

über steuerpflichtige Leistungen aus einem Altersvorsorgevertrag oder aus einer betrieblichen Altersversorgung ( 22 Nr.

über steuerpflichtige Leistungen aus einem Altersvorsorgevertrag oder aus einer betrieblichen Altersversorgung ( 22 Nr. Datum der Absendung (Bezeichnung und Anschrift des Anbieters) (Bekanntgabeadressat) Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung informiert Sie über die Höhe der steuerpflichtigen Leistungen aus Ihrem Altersvorsorgevertrag

Mehr

Informationen zu Steuern und Sozial versicherung

Informationen zu Steuern und Sozial versicherung Informationen zu Steuern und Sozial versicherung INHALT Besteuerung von Beiträgen und Leistungen der Pensionskasse Rundfunk für Mitgliedschaften seit 2005 im Lebenspartnertarif Steuern und sbeiträge bezogen

Mehr

Basiswissen Vor den Klausuren noch einmal durcharbeiten! Kein Anspruch auf Vollständigkeit

Basiswissen Vor den Klausuren noch einmal durcharbeiten! Kein Anspruch auf Vollständigkeit Basiswissen Vor den Klausuren noch einmal durcharbeiten! Kein Anspruch auf Vollständigkeit Besteuerung von Dividenden gem. 20 Abs. 1 EStG 1 Bei natürlichen Personen 1.1 Im Privatvermögen Einkünfte aus

Mehr

ALFONDS KURZÜBERSICHT ZUM VORSCHLAG

ALFONDS KURZÜBERSICHT ZUM VORSCHLAG Anlage zur ALFONDS KURZÜBERSICHT ZUM VORSCHLAG Versicherungsnehmer Erika Mustermann Versicherter Erika Mustermann, geboren am 01.01.1960 Eintrittsalter 50 Jahre Versicherungsbeginn 01.05.2010 Rentenbeginn

Mehr

Lebensversicherungen. Werden den Kunden noch mehr Erträge vorenthalten? Lebensversicherungen: Werden Kunden Erträge vorenthalten?

Lebensversicherungen. Werden den Kunden noch mehr Erträge vorenthalten? Lebensversicherungen: Werden Kunden Erträge vorenthalten? Lebensversicherungen Werden den Kunden noch mehr Erträge vorenthalten? Lebensversicherungen: Werden Kunden Erträge vorenthalten? Renditen im freien Fall? Die Lebensversicherer machen gerade einen neuen

Mehr

Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Direktversicherung durch Entgeltumwandlung Direktversicherung durch Entgeltumwandlung Betriebliche Altersversorgung à la Basler: Mit wenig Einsatz später eine höhere Rente. Reichen Ihnen 50 % Ihres Nettogehalts für Ihren Lebensstandard? Die Prognosen

Mehr

Altersvorsorge-Konzept

Altersvorsorge-Konzept Altersvorsorge-Konzept Beigesteuert von Monday, 14. April 2008 Letzte Aktualisierung Wednesday, 7. May 2008 Das WBA-AltersVorsorgeKonzept Jetzt säen, später die Früchte ernten Im Jahr 2030 werden nur noch

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente 1 / 1 Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist das?... 2 Wer kann eine Riester-Rente abschließen?... 2 Für wen ist es besonders geeignet?... 2 Ansprüche

Mehr

Verkaufen Sie Ihre Police zum Festpreis!

Verkaufen Sie Ihre Police zum Festpreis! Verkaufen Sie Ihre Police zum Festpreis! Ein Produkt der Deutschen PolicenAufwertung AG Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Information zur Werbung für ein Produkt der Deutschen Policenaufwertung

Mehr

Numerische Mathematik I 4. Nichtlineare Gleichungen und Gleichungssysteme 4.1 Wo treten nichtlineare Gleichungen auf?

Numerische Mathematik I 4. Nichtlineare Gleichungen und Gleichungssysteme 4.1 Wo treten nichtlineare Gleichungen auf? Numerische Mathematik I 4. Nichtlineare Gleichungen und Gleichungssysteme 4.1 Wo treten nichtlineare Gleichungen auf? Andreas Rieder UNIVERSITÄT KARLSRUHE (TH) Institut für Wissenschaftliches Rechnen und

Mehr

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit dem LVM-Pensionsfonds

Eine Information für Arbeitnehmer. Betriebliche Altersversorgung mit dem LVM-Pensionsfonds Eine Information für Arbeitnehmer Betriebliche Altersversorgung mit dem LVM-Pensionsfonds Unverzichtbar und äußerst lohnend die betriebliche Altersversorgung Die gesetzliche Rentenversicherung kann Ihnen

Mehr

Produktkatalog WWK PremiumRisk

Produktkatalog WWK PremiumRisk Produktkatalog WWK PremiumRisk WWK PremiumRisk Schützen Sie, was Ihnen lieb ist. Sie stehen mitten im Leben, bauen sich etwas auf und schmieden für sich und Ihre Familie große Zukunftspläne. Ein einziger

Mehr

Zeit für die wichtigen Dinge im Leben. Die Sparkassen-SofortRente.

Zeit für die wichtigen Dinge im Leben. Die Sparkassen-SofortRente. s- Sparkasse Zeit fr die wichtigen Dinge im Leben. Die Sparkassen-SofortRente. Sparkassen-Finanzgruppe Fr alle, die ihren Ruhestand genießen und dabei Steuern sparen wollen. Widmen Sie sich den schönen

Mehr

Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier klicken

Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier klicken NEWSLETTER November 2009 Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier klicken Bundesbürger verschenken mehr als zwei Milliarden Euro: Mehrzahl der Erwerbstätigen nutzt Riester-Rente

Mehr

Einmal investieren. Laufend kassieren. Veranlagung mit regelmäßigen Auszahlungen: Active Cash.

Einmal investieren. Laufend kassieren. Veranlagung mit regelmäßigen Auszahlungen: Active Cash. Active Cash der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft, Seite 1 von 8 Einmal investieren. Laufend kassieren. Veranlagung mit regelmäßigen Auszahlungen: Active Cash. Ein Produkt der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft.

Mehr

lifefinance Hier verkaufen Sie Ihre Lebensversicherung Verkaufen statt kündigen denn Ihre Police ist mehr wert, als Sie denken!

lifefinance Hier verkaufen Sie Ihre Lebensversicherung Verkaufen statt kündigen denn Ihre Police ist mehr wert, als Sie denken! Hier verkaufen Sie Ihre Lebensversicherung lifefinance Ankauf von Lebensversicherungen Verkaufen statt kündigen denn Ihre Police ist mehr wert, als Sie denken! Unser Vorsprung ist Ihr Gewinn! LifeFinance

Mehr

Besteuerung von Investmentfonds. Thomas Wilhelm, Partner Head of Asset Management Tax

Besteuerung von Investmentfonds. Thomas Wilhelm, Partner Head of Asset Management Tax Besteuerung von Investmentfonds Thomas Wilhelm, Partner Head of Asset Management Tax Grundlagen Investmentfonds werden weiterhin nach dem Transparenzprinzip besteuert ausschüttungsgleiche Erträge Man blickt

Mehr

Merkblatt Arbeitslosengeld II und Versicherungen

Merkblatt Arbeitslosengeld II und Versicherungen Merkblatt Arbeitslosengeld II und Versicherungen Lesen Sie in diesem Merkblatt diese Themen: 1. Berücksichtigung von kapitalbildenden Versicherungen beim Schonvermögen 2. Absetzbarkeit von Versicherungsbeiträgen

Mehr

Sofort-Rente. Mit Sicherheit ein Leben lang

Sofort-Rente. Mit Sicherheit ein Leben lang Sofort-Rente Mit Sicherheit ein Leben lang Warum ist die lebenslange Absicherung so wichtig? Wir werden immer älter. Das heißt aber auch, der Ruhestand wird immer teuerer. Wer das Ziel kennt kann entscheiden,

Mehr

Riester-Rente, riestern, Altersvermögensgesetz, gesetzliche Zulagen, staatliche Förderung und viele mehr.

Riester-Rente, riestern, Altersvermögensgesetz, gesetzliche Zulagen, staatliche Förderung und viele mehr. 1. Was ist die Riester-Rente? Sie hören diese Schlagwörter: Riester-Rente, riestern, Altersvermögensgesetz, gesetzliche Zulagen, staatliche Förderung und viele mehr. Berater und die Presse verwenden diese

Mehr

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Altersvorsorge Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick In enger Zusammenarbeit mit Inhalt 1. Einleitung...1 2. Private Altersvorsorge

Mehr

Merkblatt Fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen Was nun?

Merkblatt Fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen Was nun? Merkblatt Fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen Was nun? Sie überlegen sich, ob Sie Ihre fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung fortführen möchten. Diese Entscheidung können

Mehr

Merkblatt Rentenversicherung

Merkblatt Rentenversicherung Merkblatt Rentenversicherung Von einer privaten Rentenversicherung ist besonders jungen Leuten abzuraten. Allenfalls für Ältere um die 60 Jahre kann sich eine Rentenversicherung per Einmalzahlung lohnen,

Mehr

LEBENSVERSICHERUNG VERKAUFEN 8 WERTVOLLE TIPPS! WORAUF SIE UNBEDINGT ACHTEN SOLLTEN!

LEBENSVERSICHERUNG VERKAUFEN 8 WERTVOLLE TIPPS! WORAUF SIE UNBEDINGT ACHTEN SOLLTEN! LEBENSVERSICHERUNG VERKAUFEN 8 WERTVOLLE TIPPS! WORAUF SIE UNBEDINGT ACHTEN SOLLTEN! Wissen für Alle! Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, vielen Dank, dass Sie sich diesen Ratgeber angefordert haben.

Mehr

Die Besteuerung von Kapitalerträgen ab 2009

Die Besteuerung von Kapitalerträgen ab 2009 Die Besteuerung von Kapitalerträgen ab 2009 1 Abgeltungsteuer für Anfänger (c) Tomasz Trojanowski - Fotolia.com Der Gesetzgeber wollte die Besteuerung von Kapitalerträgen vereinfachen und hat eine Reform

Mehr

Lebensversicherung im Erbrecht

Lebensversicherung im Erbrecht Lebensversicherung im Erbrecht Lebensversicherung im Erbrecht Auswirkungen auf Pflichtteil, Pflichtteilsergänzung und Ausschlagung Im Rahmen der Nachlassplanung, aber auch im Erbfall, spielen Lebensversicherungen

Mehr

Individueller Vorschlag zu Ihrer FREELAX aufgeschobene Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht

Individueller Vorschlag zu Ihrer FREELAX aufgeschobene Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht Individueller Vorschlag zu Ihrer überreicht durch: (Vermittler-Nr. 686434) Verm#genswelt GmbH Lessingstr. 12 b 69239 Neckarsteinach Die Rahmendaten Ihrer Versicherte Person Herr Max Mustermann Geburtsdatum

Mehr

Unternehmenssteuerreform 2008 - die Abgeltungssteuer

Unternehmenssteuerreform 2008 - die Abgeltungssteuer Unternehmenssteuerreform 2008 - die Abgeltungssteuer Eine von Steinbrück und Koch geleitete Bund-Länder-Arbeitsgruppe legte am 03.11.2006 ein Eckpunktepapier vor, welches als Basis für die weitere Gesetzgebung

Mehr

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic.

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Capital Classic der ERGO Versicherung AG, Seite 1 von 5 Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Ein Produkt der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft. BEWÄHRT, EINFACH UND GUT. Capital

Mehr

D i e M a n d a n t e n -Information

D i e M a n d a n t e n -Information D i e M a n d a n t e n -Information Die neue Abgeltungssteuer Neuregelung der Besteuerung von Kapitaleinkünften ab 2009 schafft schon jetzt Handlungsbedarf Editorial Die Abgeltungssteuer ist beschlossene

Mehr

Policenankauf mit Garantie. Genomat. Flexibel wie ein Dispo günstiger als ein Kredit

Policenankauf mit Garantie. Genomat. Flexibel wie ein Dispo günstiger als ein Kredit Genomat Flexibel wie ein Dispo günstiger als ein Kredit potentielle Kunden suchen Schutz vor Altersarmut und Finanzierungsgefahren sowie sichere Kapitalanlagen haben jedoch häufig nur limitierte Möglichkeiten

Mehr