Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände"

Transkript

1 Tiroler Hochschultag Do Tirols Hochschulen öffnen ihre Türen Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT The Health and Life Sciences University fh gesundheit MCI Management Center Innsbruck FH Kufstein Pädagogische Hochschule Tirol Kirchliche Pädagogische Hochschule - Edith Stein in Kooperation mit der VISIO Tirol Die Messe für Lehre, Beruf Studium und Weiterbildung Messe Innsbruck

2 Inhalt Allgemeine Informationen zum Tiroler Hochschultag 2011 S 05 Informationsstände Rund ums Studium S 06 Fahrplan Gratis-Shuttlebus S 09 Stadtplan S 10 Universität Innsbruck S 13 Studienangebot S 14 Programm der Fakultäten S 20 Informationsstände der Universität Innsbruck S 30 Führungen der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol (ULB) S 34 Orientierung am Tiroler Hochschultag S Fakultät für Architektur S Fakultät für Bauingenieurwissenschaften S Fakultät für Betriebswirtschaft S Fakultät für Bildungswissenschaften S Fakultät für Biologie S Fakultät für Chemie und Pharmazie S Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften S Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik S Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie S Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft S Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik S Katholisch-Theologische Fakultät S Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät S Philosophisch-Historische Fakultät S Rechtwissenschaftliche Fakultät S 28 Allgemeine Informationen zum Lehramtsstudium S 28 Campus Innrain S 36 Campus Sport S 37 Campus Technik S 37 Campus Universitätsstraße S 38 Botanik S 38 Medizinische Universität Innsbruck S 41 Studienangebot S 42 Informationsstände S 43 Vorträge S 43 Führungen S 44 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 45 UMIT The Health and Life Sciences University S 47 Studienangebot S 48 Vorträge S 49 Informationsstand S 49 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 50 fh gesundheit S 53 Studienangebot S 54 Vorträge S 55 Informationsstand S 56 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 56 MCI Management Center Innsbruck S 59 Studienangebot S 60 Vorträge S 61 Informationsstände S 62 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 63 FH Kufstein Tirol S 65 Studienangebot S 66 Informationsstände S 67 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 67 Campus FH Kufstein S 67 Pädagogische Hochschule Tirol (PHT) S 69 Studienangebot S 70 Programm S 70 Informationsstand S 71 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 71 Kirchliche Pädagogische Hochschule - Edith Stein S 73 Studienangebot S 75 Vortrag S 75 Informationsstand S 75 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 76 Impressum S 82 2 Tiroler Hochschultag

3 Allgemeine Informationen zum Tiroler Hochschultag 2011 Am Donnerstag, , öffnen alle acht Tiroler Hochschulen ihre Türen und stellen ihr Studienangebot vor. Bisher präsentierten die Hochschulen in den Jahren zwischen der Best 3 ihr Angebot, in diesem Jahr wurde der Tiroler Hochschultag nun mit der VISIO-Tirol verknüpft. Der Hochschultag bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich über das Studienangebot in Tirol zu informieren und Campusluft zu schnuppern. Erste Anlaufstelle ist der Campus der Universität Innsbruck (Innrain 52) mit zahlreichen Info-Ständen, Schnuppervorlesungen und Führungen, von dem aus man mit einem kostenlosen Shuttlebus weitere Standorte und die VISIO erreicht. Diese Broschüre enthält alle Detailinformationen zu den einzelnen Programmpunkten. Ein Farbleitsystem hilft Ihnen bei der Orientierung: Allgemeine Informationen Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT The Health and Life Sciences University fh gesundheit MCI Management Center Innsbruck FH Kufstein Tirol Pädagogische Hochschule Tirol Kirchliche Pädagogische Hochschule - Edith Stein Aktuelles Programm online Das gesamte Programm mit eventuellen Änderungen und weiteren Beiträgen - finden Sie online unter: Info-Points Als erste Anlaufstelle stehen Ihnen an verschiedenen Standorten Info-Points, betreut von MitarbeiterInnen und Studierenden, zur Verfügung. Gratis-Shuttlebus Zu den unterschiedlichen Standorten des Tiroler Hochschultages wird ein Gratis-Shuttlebus der IVB (Innsbrucker Verkehrsbetriebe) angeboten. Den Fahrplan finden Sie auf Seite 9. 4 Universität Innsbruck Tiroler Hochschultag

4 Informationsstände Rund ums Studium Egal für welches Studium Sie sich entscheiden - hier erhalten Sie zahlreiche zusätzliche Informationen und nützliche Tipps. Studienbeihilfenbehörde Homepage: Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt Beschreibung: Die Studienbeihilfenbehörde vergibt staatliche Förderungen an finanziell förderungswürdige Studierende. Hauptleistung ist die Vergabe von Studienbeihilfe, die monatlich ausbezahlt wird und somit vielen Studierenden erst die Möglichkeit der Aufnahme eines Studiums bietet. Soziale Förderungswürdigkeit bedeutet nicht nur eine monatliche Studienbeihilfe und den Ersatz des Studienbeitrages, sondern auch die Möglichkeit, andere Förderungen in Anspruch zu nehmen: Fahrtkostenzuschüsse, Beihilfen für ein Auslandsstudium und Kinderbetreuungszuschüsse sind nur einige dieser Leistungen. Informationsstände der Hochschulen Uhr Campus Innrain, Innrain 52e, Geiwi-Gebäude / Bruno-Sander-Haus, Erdgeschoss, Hörsaaltrakt Detailinformationen finden Sie im Programmteil der jeweiligen Hochschule. Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT The Health and Life Sciences University fh gesundheit MCI Management Center Innsbruck FH Kufstein Tirol Pädagogische Hochschule Tirol Kirchliche Pädagogische Hochschule - Edith Stein 6 Tiroler Hochschultag 2011 Universität Innsbruck 7

5 FIT-Infotage: Schnupper-Programm Das Projekt FIT Frauen in die Technik Tirol lädt Schülerinnen ab der 9. Schulstufe ein, in technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge Tirols und Vorarlbergs hineinzuschnuppern: 7. und 8. Februar 2012 Schülerinnen können bei den Infotagen: selbst Versuche durchführen, Einblicke in Forschungsarbeiten gewinnen, an Workshops zur Berufsorientierung teilnehmen, Institute besichtigen und Gespräche mit Studentinnen und Absolventinnen führen. Näheres auf unserer Homepage: Fahrplan Gratis-Shuttlebus IVB Haltestelle Veranstaltungsort Hauptbahnhof 08:15 08:20 08:50 09: Chem. Institut Campus Innrain/ Medizinische Universität/ Fritz-Pregl-Straße 08:25 08:30 09:00 09:30 10:00 10:30 11:00 11:30 12:00 USI Sportstätten Campus Sport - 08:40 09:10 09:40 10:10 10:40 11:10 11:40 12:10 Hötting West/ Technik Botanik Campus Technik - 08:50 09:20 09:50 10:20 10:50 11:20 11:50 12:20 Botanisches Institut & Botanischer Garten USI Sportstätten Campus Sport - 09:00 09:30 10:00 10:30 11:00 11:30 12:00 12:30 Chem. Institut Campus Innrain/ Medizinische Universität/ Fritz-Pregl-Straße - 09:10 09:40 10:10 10:40 11:10 11:40 12:10 12:40 Hauptbahnhof - 09:15 09:45 10:15 10:45 11:15 11:45 12:15 12:45 Bundespolizeidirektion 08:35 09:20 09:50 10:20 10:50 11:20 11:50 12:20 12:50 Messe VISIO Tirol - 09:25 09:55 10:25 10:55 11:25 11:55 12:25 12:55 FIT Frauen in die Technik und Naturwissenschaften Tirol Stubaitalbahnhof Pädagogische Hochschule Tirol 08:45 09:35 10:05 10:35 11:05 11:35 12:05 12:35 13:05 Homepage: Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt Hauptbahnhof 08:50 09:40 10:10 10:40 11:10 11:40 12:10 12:40 13:10 Chem. Institut Campus Innrain/ Medizinische Universität/ Fritz-Pregl-Straße - 09:50 10:20 10:50 11:20 11:50 12:20 12:50 13:20 Beschreibung: Studentinnen informieren Schülerinnen über naturwissenschaftliche und technische Studienmöglichkeiten in Tirol und Vorarlberg. IVB Haltestelle Chem. Institut Veranstaltungsort Campus Innrain/ Medizinische Universität/ Fritz-Pregl-Straße 12:30 13:00 13:30 14:00 14:30 15:00 15:40 16:00 USI Sportstätten Campus Sport 12:40 13:10 13:40 14:10 14:40 15:10 15:50 16:10 Hötting West/ Technik Campus Technik 12:50 13:20 13:50 14:20 14:50 15:20 16:00 16:20 Botanik Botanisches Institut & Botanischer Garten : :05 - USI Sportstätten Campus Sport 13:00 13:30 14:00 14:35 15:00 15:30 16:15 16:30 Chem. Institut Campus Innrain/ Medizinische Universität/ Fritz-Pregl-Straße 13:10 13:40 14:10 14:45 15:10 15:40 16:25 16:40 Hauptbahnhof 13:15 13:45 14:15 14:50 15:15 15:45 16:30 16;45 Campus Universitätsstraße/MCI Bundespolizeidirektion Campus Universitätsstraße/MCI 13:20 13:50 14:20 14:55 15:20 15:50 16:35 - Messe VISIO Tirol 13: Stubaitalbahnhof Pädagogische Hochschule Tirol 13:35 14:00 14:30 15:05 15:30 16:00 16:45 - Hauptbahnhof 13:40 14:00 14:35 15:10 15:35 16:05 16:50 - Universität Innsbruck Chem. Institut Campus Innrain/ Medizinische Universität/ Fritz-Pregl-Straße 13:50 14:10 14:40 15:15 15:40 16:10 16:55-8 Tiroler Hochschultag 2011 Tiroler Hochschultag

6 Stadtplan Wo finden Sie uns am Tiroler Hochschultag? Hallerstr. Hallerstr. Hofgarten Flughafen Innsbruck Kranebitter Allee Flughafen Innsbruck Bachlechnerstr. Höttinger Au Innrain Kranebitter Allee LKH Innsbruck Innrain Herzog Otto Str. Bachlechnerstr. Hauptbahnhof Höttinger Au ÖBB Innrain LKH Innsbruck Innrain Olympiastr. Herzog Otto Str. Burgenlandstr. Hofgarten ÖBB Langer Weg Hauptbahnhof Amraser See Str. Olympiastr. Burgenlandstr. Langer Weg Amraser See Str. A12 Inntalautobahn A12 Inntalautobahn A12 Inntalautobahn A12 Inntalautobahn Universität Innsbruck Campus Innrain Campus Sport Campus Technik Campus Universitätsstraße Botanik Medizinische Universität Innsbruck MCI Management Center Innsbruck Pädagogische Hochschule Tirol fh gesundheit Die fh gesundheit ist am Tiroler Hochschultag 2011 am Campus Innrain zu finden. UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Die UMIT ist am Tiroler Hochschultag 2011 am Campus Innrain zu finden. Erste Anlaufstelle ist der Campus der Universität Innsbruck (Innrain 52) mit zahlreichen Info- Ständen, Schnuppervorlesungen und Führungen, von dem aus man mit einem kostenlosen Shuttlebus weitere Standorte und die VISIO erreicht. Detaillierte Lagepläne zu den verschiedenen Standorten finden Sie in dieser Broschüre auf den Seiten der jeweiligen Hochschule. FH Kufstein Tirol Die FH Kufstein Tirol ist am Tiroler Hochschultag 2011 auf der Bildungsmesse VISIO Tirol zu finden. Kirchliche Pädagogische Hochschule - Edith Stein Die KPH - Edith Stein ist am Tiroler Hochschultag 2011 am Campus Innrain zu finden. VISIO Tirol 10 Tiroler Hochschultag 2011 Tiroler Hochschultag

7 Universität Innsbruck Universität Innsbruck Die Universität Innsbruck wurde 1669 von Kaiser Leopold I. gegründet. Heute ist sie mit über Studierenden und mehr als MitarbeiterInnen die größte und wichtigste Forschungsund Bildungseinrichtung in Westösterreich. Seit ihrer Gründung ist sie eine tragende Säule der Tiroler Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Mit einem breiten Studienangebot, ausgezeichneten ForscherInnen sowie bester internationaler Vernetzung bietet sie ihren Studierenden (Aus-)Bildung auf höchstem Niveau. Diese können aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Studienrichtungen aus den Bereichen Geistes-, Natur- und Rechtswissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Theologie sowie Technik wählen. Im Zusammenwirken dieser Vielfalt von Wissenschaften und der Förderung interdisziplinärer Kooperation liegt die Stärke der Universität Innsbruck. Universität in Zahlen über Studierende über MitarbeiterInnen über 140 Studien über 300 Partneruniversitäten - 15 Fakultäten 73 Institute 4 Universitätscampi über m2 Gebäude und Infrastruktur - 3,5 Millionen Bände in der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) über abonnierte/gedruckte und über elektronische Zeitschriften in der ULB. Stand: 2011 Mehr Informationen unter: 12 Universität Innsbruck 13

8 Studienangebot Bachelorstudium Studien Semester Akad. Grad ECTS - AP Anglistik und Amerikanistik 6 BA 180 Archäologien 6 BA 180 Architektur 6 BSc 180 Atmosphärenwissenschaften 6 BSc 180 Bau- und Umweltingenieurwissenschaften 6 BSc 180 Biologie 6 BSc 180 Chemie 6 BSc 180 Classica et Orientalia 6 BA 180 Erdwissenschaften 6 BSc 180 Erziehungswissenschaft 6 BA 180 Französisch 6 BA 180 Geographie 6 BSc 180 Germanistik 6 BA 180 Geschichte 6 BA 180 Gesundheits- und Leistungssport 6 BSc 180 Informatik 6 BSc 180 Italienisch 6 BA 180 Katholische Religionspädagogik 6 BA 180 Kunstgeschichte 6 BA 180 Mechatronik 1 6 BSc 180 Musikwissenschaft 6 BA 180 Philosophie 6 BA 180 Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät 6 B.phil. 180 Physik 6 BSc 180 Politikwissenschaft 6 BA 180 Psychologie 6 BSc 180 Slawistik 6 BA 180 Soziologie 6 BA 180 Spanisch 6 BA 180 Sportmanagement 6 BSc 180 Sprachwissenschaft 6 BA 180 Technische Mathematik 6 BSc 180 Studien Semester Akad. Grad ECTS - AP Translationswissenschaft 6 BA 180 Wirtschaftswissenschaften Management and Economics 6 BSc 180 Diplomstudium Studienrichtung Semester Akad. Grad ECTS - AP Integriertes Diplomstudium der Rechtswissenschaften 2 8 Mag.iur. 240 Internationale Wirtschaftswissenschaften 2 8 Mag.rer.soc.oec. 240 Katholische Fachtheologie 10 Mag.theol. 300 Klassische Philologie Latein 2 8 Mag.phil. 230 Pharmazie 2 9 Mag.pharm. 246 Rechtswissenschaften 2 8 Mag.iur. 240 Wirtschaftsrecht 2 9 Mag.iur.rer.oec 263 Lehramtsstudium * Kombination von 2 Unterrichtsfächern Unterrichtsfächer Semester Akad. Grad ECTS - AP Bewegung und Sport 9 Mag.rer.nat. 270 * Biologie und Umweltkunde 9 Mag.rer.nat. 270 * Chemie 9 Mag.rer.nat. 270 * Deutsch 9 Mag.phil. 270 * Englisch 9 Mag.phil. 270 * Französisch 9 Mag.phil. 270 * Geographie und Wirtschaftskunde 9 Mag.rer.nat. 270 * Geschichte, Sozialkunde, Politische Bildung 9 Mag.phil. 270 * Griechisch 9 Mag.phil. 270 * Informatik und Informatikmanagement 9 Mag.rer.nat. 270 * Italienisch 9 Mag.phil. 270 * Katholische Religion 9 Mag.theol. 270 * Latein 9 Mag.phil. 270 * Mathematik 9 Mag.rer.nat. 270 * Musikerziehung 4 / Instrumentalerziehung Physik 9 Mag.rer.nat. 270 * Russisch 9 Mag.phil. 270 * Spanisch 9 Mag.phil. 270 * 14 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 15

9 Masterstudium Studien Semester Akad. Grad ECTS - AP Accounting, Auditing and Taxation 4 MSc 120 Alte Geschichte und Altorientalistik 4 MA 120 Angewandte Ökonomik Applied Economics 4 MSc 120 Anglistik und Amerikanistik 4 MA 120 Archäologien 4 MA 120 Architektur 4 Dipl.Ing. / DI 120 Atmosphärenwissenschaften 4 MSc 120 Banking and Finance 4 MSc 120 Bau- und Umweltingenieurwissenschaften 4 Dipl.Ing / DI 120 Botanik 4 MSc 120 Chemie 4 MSc 120 Climate Change in Mountain Regions and Cryosphere Domotronik 4 MSc 120 Erasmus Mundus Joint Master in Astrophysics 4 MSc 120 Erdwissenschaften 4 MSc 120 Erziehungs- und Bildungswissenschaft 4 MA 120 Europäische Ethnologie 4 MA 120 Europäische Politik und Gesellschaft 4 MSc 120 European Master in Classical Cultures 4 MA 120 European Youth Studies Französisch 4 MA 120 Gender, Culture and Social Change 4 MA 120 Geographie: Globaler Wandel regionale Nachhaltigkeit 4 MSc 120 Germanistik 4 MA 120 Geschichte 4 MA 120 Informatik 4 MSc 120 Information Systems (Wirtschaftsinformatik) 4 MSc 120 Italienisch 4 MA 120 Katholische Religionspädagogik 4 MA 120 Kunstwissenschaft 4 MA 120 Material- und Nanowissenschaften 4 MSc 120 Medien 4 MA 120 Medien, Kommunikation und Europäische Öffentlichkeit Mikrobiologie 4 MSc 120 Studien Semester Akad. Grad ECTS - AP Molekulare Zell- und Entwicklungsbiologie 4 MSc 120 Musikwissenschaft Ökologie und Biodiversität 4 MSc 120 Organization Studies 4 MSc 120 Philosophie 4 MA 120 Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät 4 M.phil. 120 Physik 4 MSc 120 Psychologie 4 MSc 120 Regional Governance und nachhaltige Raumentwicklung Slawistik 4 MA 120 Soziale und politische Theorie 4 MA 120 Spanisch 4 MA 120 Sport- und Bewegungswissenschaft 4 MSc 120 Sprachliche und literarische Varietäten in der frankophonen Welt/ Variétés linguistiques et littéraires dans le monde francophone (Master conjoint/doppeldiplom) Doktoratsstudium 4 MA 120 Sprachwissenschaft 4 MA 120 Strategic Management (Strategisches Management) 4 MSc 120 studium liberale Technische Mathematik 4 Dipl.Ing / DI 120 Translationswissenschaft 4 MA 120 Vergleichende Literaturwissenschaft 4 MA 120 Wirtschaftspädagogik 5 MSc 150 Zoologie 4 MSc 120 Studien Semester Akad. Grad ECTS - AP Alte Geschichte und Altorientalistik 6 PhD 180 Archäologien 6 PhD 180 Architektur 6 Dr. techn. 180 Atmosphärenwissenschaften 6 PhD 180 Biologie 6 PhD 180 Chemie 6 Dr.rer.nat. 180 Erdwissenschaften 6 PhD Universität Innsbruck Universität Innsbruck 17

10 Studien Semester Akad. Grad ECTS - AP Erziehungs- und Bildungswissenschaft 6 PhD 180 Geographie 6 PhD 180 Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie 6 PhD 180 Informatik 6 PhD 180 Katholische Theologie 6 Dr.theol. 180 Kunstgeschichte und Musikwissenschaft 6 PhD 180 Literatur- und Kulturwissenschaft 6 Dr.phil. 180 Mathematik 6 PhD 180 Pharmazeutische Wissenschaften 6 PhD 180 PhD Program Economics (Doktoratsstudium) 6 PhD 180 PhD Program Management (Doktoratsstudium) 6 PhD 180 PhD Programm Katholisch-Theologische Fakultät (Doktoratsstudium) 6 PhD 180 Philosophie 6 PhD 180 Physik 6 PhD 180 Politikwissenschaft 6 PhD 180 Psychologie 6 PhD 180 Rechtswissenschaften 6 Dr.iur. 180 Soziologie 6 PhD 180 Studium & Studienbeitrag Aktuelle Informationen zu den einzelnen Studien (z.b. Voraussetzung/Zulassung/Curricula/ Studienpläne) und zum Studienbeitrag finden Sie auf der Homepage der Studienabteilung: Abkürzungen B.phil....Bachelor der Philosophie BA...Bachelor of Arts BSc...Bachelor of Science Dipl.-Ing./DI...Diplom-Ingenieurin bzw. Diplom-Ingenieur Dr.iur....Doktorin/Doktor der Rechtswissenschaften Dr.phil....Doktorin/Doktor der Philosophie Dr.techn....Doktorin/Doktor der technischen Wissenschaften Dr.theol....Doktorin/Doktor der Theologie M.phil....Master der Philosophie MA...Master of Arts Mag.biol....Magistra/Magister der Biologie Mag.iur....Magistra/Magister der Rechtswissenschaften Mag.iur.rer.oec....Magistra/Magister des Rechts der Wirtschaft Mag.pharm....Magistra/Magister der Pharmazie Mag.phil....Magistra/Magister der Philosophie Mag.rer.nat....Magistra/Magister der Naturwissenschaften Mag.rer.soc.oec....Magistra/Magister der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Mag.theol....Magistra/Magister der Theologie MSc...Master of Science PhD...Doctor of Philosophy ECTS - AP...European Credit Transfer - Anrechnungspunkte Sportwissenschaft 6 PhD 180 Sprach- und Medienwissenschaft 6 Dr.phil. 180 Technische Wissenschaften 6 Dr.techn. 180 Die Aufstellung zeigt das voraussichtliche Studienangebot 2011/2012, Änderungen vorbehalten! 1 Gemeinsames Bachelorstudium Mechatronik der Universität Innsbruck und der privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Hall (UMIT) 2 Der Studienplan gilt jedenfalls für das Studienjahr 2011/2012. Eine Umstellung auf das dreigliedrige Studiensystem ist geplant. 3 Studium in Planung. 4 Musikerziehung und Instrumentalmusikerziehung: Die sog. künstlerischen Unterrichtsfächer werden an der Abteilung für Musikpädagogik Innsbruck der Universität Mozarteum Salzburg gelehrt, müssen aber an der Universität Innsbruck gemeldet werden. Informationen zu diesen Studien erhalten Sie an der Universität Mozarteum Salzburg. Universitätslehrgänge Universitätslehrgänge sind außerordentliche Studien mit festgelegtem Curriculum (Studienplan) im Rahmen der universitären Weiterbildung. Voraussetzungen für den Besuch eines Universitätslehrganges sind ein abgeschlossenes Studium bzw. einschlägige Berufserfahrung. Um berufstätigen InteressentInnen den Besuch von Universitätslehrgängen zu ermöglichen, finden diese vor allem in Abend- oder Blockveranstaltungen statt. Für Universitätslehrgänge sind entsprechende individuelle Lehrgangsbeiträge unter Berücksichtigung der realen Kosten zu leisten. Das Programm der Universität Innsbruck bietet ein weites Spektrum an Universitätslehrgängen und zeichnet sich durch sein interdisziplinäres und berufsbezogenes Angebot aus. Die Lehrgänge schließen entweder mit einem international vergleichbaren Mastergrad oder mit einer akademischen Bezeichnung (z. B. Akademische/r Experte/in) ab. Weiterführende Informationen finden Sie unter: Achtung: Änderungen im österreichischen Hochschulsystem Studieninteressierte müssen sich für Bachelor-, Master- und Diplomstudien online voranmelden und im ersten Semester eine neu gestaltete Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) absolvieren. Nähere Informationen: Weiterbildungsangebote Aktuelle Informationen zu weiteren Angeboten sowie etwaige Änderungen finden Sie unter: 18 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 19

11 Programm der Fakultäten 01 Fakultät für Architektur 03 Fakultät für Betriebswirtschaft Tag der offenen Tür an der Fakultät für Architektur Alle Institute stehen zur Besichtigung bereit und bieten Schnupper-Lehrveranstaltungen an! Nähere Informationen: Studieren an der Fakultät für Architektur Vortragender: Das Studienangebot an der Fakultät für Betriebswirtschaft - Bachelor, Diplom, Master und PhD Uhr, Wiederholung Uhr Campus Universitätsstraße, Universitätsstraße 15, Sowi-Gebäude, Erdgeschoss, Aula Dekan Univ.-Prof. Dr. Albrecht Becker Uhr Campus Technik, Technikerstraße, Baufakultät, Hörsaaltrakt, HSB 1 02 Fakultät für Bauingenieurwissenschaften Informationsstand: Fakultät für Betriebswirtschaft Uhr Campus Universitätsstraße, Universitätsstraße 15, Sowi-Gebäude, Erdgeschoss, Foyer Führung: Treffpunkt: Führung: Treffpunkt: Führung: Treffpunkt: Informationsstand: Labor Wasserbau Institut für Infrastruktur/Arbeitsbereich Wasserbau 9.00 Uhr Campus Technik, Technikerstraße, Turbinenlaufrad am Vorplatz Abteilung Geotechnik und Tunnelbau Uhr Campus Technik, Technikerstraße, Turbinenlaufrad am Vorplatz Technische Versuchs- und Forschungsanstalt (TVFA) Uhr Campus Technik, Technikerstraße, Turbinenlaufrad am Vorplatz Bauingenieurwissenschaften Uhr Campus Technik, Technikerstraße, Vorplatz 04 Fakultät für Bildungswissenschaften Vortragende: 05 Fakultät für Biologie Vortragender: Die Universität als Ort der Übergänge am Beispiel des Studiums der Erziehungswissenschaft Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 4 Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Helga Peskoller und Dr. Pier-Paolo Pasqualoni Studienangebot der Studiengruppe Biologie Uhr, Wiederholung Uhr Campus Technik, Technikerstraße, Natwi-Gebäude, Viktor-Franz-Hess-Haus, Hörsaal F Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Erwin Meyer (Studienleiter der Fakultät) Podiumsdiskussion: Wasserkraftausbau Ja! Nein! Vielleicht? Jetzt? Später? Moderiert von Dr. Michael Motz (TT) diskutieren Univ.-Prof. DI Dr. Markus Aufleger (Leiter des AB Wasserbau), LHStv. Hannes Gschwentner, Dr. Kurt Kapeller (Amt der Tiroler Landesregierung), Rektor Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c. mult. Tilmann Märk (Universität Innsbruck), Dekan Univ.-Prof. Dr. Roland Psenner (Fakultät für Biologie), BM von Neustift Mag. Peter Schönherr, LHStv. Ökonomierat Anton Steixner, Dekan Univ.-Prof. DI Dr. Arnold Tautschnig (Fakultät für Bauingenieurwissenschaften), Mag. Christoph Walder (WWF Österreich), Vorstandsvorsitzender TIWAG Dr. Bruno Wallnöfer Vortragende: Vorstellung der fünf Masterstudien der Biologie Botanik, Ökologie und Biodiversität, Molekulare Zell- und Entwicklungsbiologie, Zoologie, Mikrobiologie Uhr Campus Technik, Technikerstraße, Natwi-Gebäude, Viktor-Franz-Hess-Haus, Hörsaal F Univ.-Prof. Dr.Klaus Öggl, Univ.-Prof. Dr. Heribert Insam, Univ.-Prof. Dr. Dirk Meyer, Univ.-Prof. Dr. Ulrike Tappeiner, Univ.-Prof. Dr. Engelbert Hobmayer Uhr Campus Technik, Hörsaal A, Eintritt frei 20 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 21

12 Besichtigung: Institute für Mikrobiologie, Zoologie, Ökologie (AG Molekulare Tierökologie & Limnologie), Zoologie Uhr Campus Technik, Technikerstraße, Natwi-Gebäude, Viktor-Franz-Hess-Haus, Treffpunkt vor dem Hörsaal F Uhr Abfahrt Shuttlebus Richtung Sternwartestraße (Botanik und Ökologie) und Biozentrum, Abfahrt von der Haltestelle Hötting West 08 Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik Im Anschluss: Web: Studieren an der Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik Uhr, Wiederholung Uhr Campus Technik, Technikerstraße, Viktor-Franz-Hess-Haus, Erdgeschoss, Hörsaal A Führungen durch Institute, Präsentationen, individuelle Beratungsmöglichkeit durch Lehrende und Studierende Besichtigung: Besichtigung: Institute für Botanik (inkl. Botanischer Garten) und Ökologie (AG Ökosystemforschung und Landschaftsökologie) Uhr Botanik, Sternwartestraße 15, vor dem Haupteingang des Instituts (Glastüre) Institute im Biozentrum Uhr Fritz-Pregl-Straße 3 (zu Fuß von der Haltestelle Innrain, Neue Chemie erreichbar) 09 Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie Vortragender: Was ist Politik und das Wesen von Demokratie? Uhr Campus Universitätsstraße, Universitätsstraße 15, Sowi-Gebäude, Erdgeschoss, Aula Dr. David M. Wineroither Mensch und Gesellschaft. Womit beschäftigt sich die Soziologie? 06 Fakultät für Chemie und Pharmazie Pharmazie Studium und Beruf Uhr Campus Innrain, Innrain 52c, Josef-Möller-Haus, 1. Stock, Hörsaal Vortragender: Univ.- Prof. Dr. Hermann Stuppner Vortragender: Faszination Chemie Studium und Berufsaussichten Uhr Campus Innrain, Innrain 52a, Chemische Institute, Erdgeschoss, Großer Hörsaal Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Hubert Huppertz 07 Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften Vortragender: Vortragende: Informationsstand: Uhr Campus Universitätsstraße, Universitätsstraße 15, Sowi-Gebäude, Erdgeschoss, Aula ao.univ.-prof. Dipl.-Ing. Dr. Markus Schermer Gender, Culture and Social Change / Geschlecht, Kultur und sozialer Wandel ein interfakultäres Masterstudium Uhr Campus Universitätsstraße, Universitätsstraße 15, Sowi-Gebäude, Erdgeschoss, HS 1 Dr. Kordula Schnegg Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie Uhr Campus Universitätsstraße, Universitätsstraße 15, Sowi-Gebäude, Erdgeschoss, Foyer Vortragender: Studieren an der Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 4 Dekan Univ.-Prof. Dr. Martin Coy 22 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 23

13 10 Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft 13 Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät Was lernen angehende PsychologInnen an der Universität? Uhr DolmetscherInnen & ÜbersetzerInnen. Ausbildung am Institut für Translationswissenschaft Vortragende: Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 4 o. Univ.-Prof. Dr. Eva Bänninger-Huber Vorführung in der Dolmetsch-Trainingsanlage, Infos zu Studium und Berufsfeld der DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen, Wörterbücher schmökern, Audio-/Videosprachkostproben, free global food and drinks Einführung in das Studium der Sportwissenschaft Uhr Campus Sport, Fürstenweg 185, Institut für Sportwissenschaft, Hörsaal 1 Vortragende: Uhr, Wiederholung Uhr 1. Stock, DTA (Dolmetsch-Trainingsanlage) Mag. Muryel Derlon, Mag. Esther Pöhl, Mag. Anne Tovmasov Vortragender: Dr. Werner Kirschner Latin Lovers Welcome! Informationen zum Latein- und Griechischstudium 11 Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik Vortragender: Von Prognosen, Krisen und Wohlstand. Arbeitsgebiete für VolkswirtInnen Uhr, Wiederholung Uhr Campus Universitätsstraße, Universitätsstraße 15, Sowi-Gebäude, Erdgeschoss, Aula Ass.-Prof. Dr. Herbert Stocker 12 Katholisch-Theologische Fakultät Wozu Philosophie? Uhr Campus Universitätsstraße, Theologie, Karl-Rahner-Platz 1, 2. Stock, Seminarraum III Vortragende: DDr. Winfried Löffler, Dr. Bruno Niederbacher Lust auf Gott. Theologiestudium in Innsbruck Voraussetzungen, Möglichkeiten, Perspektiven Uhr Campus Universitätsstraße, Theologie, Karl-Rahner-Platz 1, 2. Stock, Seminarraum III Vortragender: Univ.-Prof. Dr. Roman Siebenrock Vortragende: Vortragender: Vortragende: Vortragende: Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 7 InstitutsvertreterInnen Studium der Germanistik vom Minnesang zum Weblog Uhr, Wiederholung Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 5 InstitutsvertreterInnen ПОЕХАЛИ! Eine virtuelle Reise durch das Russischstudium Uhr, Wiederholung Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 5 InstitutsvertreterInnen Jenseits von Pizza, Paella, Crème Caramel warum nicht ein Romanistikstudium? Uhr, Wiederholung Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 6 Univ.-Prof. Mag. Dr. Eva Lavric und InstitutsvertreterInnen 24 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 25

14 Studying English at Innsbruck University: Bachelor und Master oder Lehramt? Philosophie studieren, als PhilosophIn arbeiten Uhr, Wiederholung Uhr Uhr, Wiederholung Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 5 Vortragender: Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 6 Ass.-Prof. Dr. Andreas Oberprantacher Vortragender: Ass.-Prof. Mag. Dr. Gerhard Pisek Sprache schafft Wissen. Musikwissenschaft Uhr, Wiederholung Uhr Vortragende: Informationen zum Studium der Sprachwissenschaft Uhr, Wiederholung Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 5 Theresa Krug, Philipp Buemberger Vortragender: Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 7 Mag. Dr. Kurt Drexel Masterstudium Europäische Ethnologie Uhr Sex, Drugs and Rock 'n' Roll? Das Masterstudium der Vergleichenden Literaturwissenschaft Vortragender: Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 7 Univ-Prof. Dr. Ingo Schneider Uhr Vortragende: Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 7 Ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Sexl Archäologien Fachbereich Ur- und Frühgeschichte, Mittelalter und Neuzeitarchäologie Uhr Informationsstand: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät Uhr Erdgeschoss, Foyer Hörsaaltrakt Vortragende: Campus Innrain, Innrain 52, Universitätshauptgebäude, Erdgeschoss, Hörsaal B Ao. Univ.-Prof. Dr. Walter Leitner und ao. Univ.-Prof. Dr. Gerhard Tomedi Archäologien Fachbereich Klassische und Provinzialrömische Archäologie 14 Philosophisch-Historische Fakultät Vortragender: Da geht es ja gar nicht um Jahreszahlen cool! Geschichtswissenschaften studieren in Innsbruck / Und woher wissen wir das überhaupt? Präsentation originaler Geschichtsquellen aus vier Jahrtausenden Uhr, Wiederholung Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 6 Univ.-Prof. Dr. M.A. Mark Mersiowsky Kunstgeschichte Vortragender: Vortragende: Uhr Campus Innrain, Innrain 52, Universitätshauptgebäude, Erdgeschoss, Hörsaal B Dr. Dietrich Feil Classica et Orientalia, Alte Geschichte u. Altorientalistik, Geschichte (Kernfach Alte Geschichte) Uhr Campus Innrain, Innrain 52, Universitätshauptgebäude, Erdgeschoss, Hörsaal B Dr. Sabine Fick Vortragender: Uhr, Wiederholung Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 7 Ao. Univ.-Prof. Dr. Markus Neuwirth 26 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 27

15 15 Rechtswissenschaftliche Fakultät Vortragender: Rechtswissenschaften & Wirtschaftsrecht Uhr, Wiederholung Uhr Campus Innrain, Innrain 52, Universitätshauptgebäude, 1. Stock, Aula Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Christian Markl Vortragende: Italienisches Recht Uhr, Wiederholung Uhr Campus Innrain, Innrain 52, Universitätshauptgebäude, 1. Stock, Aula Ao. Univ.-Prof. Dr. Esther Happacher und Studierende Allgemeine Informationen zum Lehramtsstudium Vortragender: Das Lehramtsstudium an der Universität Innsbruck Uhr, Wiederholung Uhr Campus Innrain, Innrain 52, Universitätshauptgebäude, 1. Stock, Aula Mag. Klaus Reich 28 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 29

16 Informationsstände der Universität Innsbruck ALUMNI Service der Universität Innsbruck ISI - Internationales Sprachenzentrum Innsbruck Uhr Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt Erdgeschoss, Hörsaaltrakt Homepage: Homepage: Beschreibung: Der ALUMNI Verein vernetzt die Lebens- und Karriereschritte der Studierenden, AbsolventInnen und Freunden unserer Universität. Das Angebot spannt einen Bogen von wissenschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen, Seminaren und Vortragsreihen bis hin zu Ermäßigungen im Kultur- und Weiterbildungsbereich. Sei von Anfang an dabei viele Vorteile gerade auch für StudienbeginnerInnen! Beschreibung: Das Internationale Sprachenzentrum (ISI) bietet Ihnen ein strukturiertes Fremdsprachenangebot auf universitärem Niveau, einen praxisorientierten Sprachunterricht und die Förderung sowie Festigung aller vier Kompetenzen (Hörverstehen, Leseverstehen, Sprechen, Schreiben) an. Sprachliche Kenntnisse werden in einem kulturellen Kontext als wesentliches Element des interkulturellen Verstehens vermittelt. Büro der Behindertenbeauftragten Studienabteilung Uhr Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt Erdgeschoss, Hörsaaltrakt Homepage: Homepage: Beschreibung: Die Behindertenbeauftragten der Universität Innsbruck beraten Sie gerne in sämtlichen, Ihr Studium betreffenden, Angelegenheiten. Das Angebot umfasst Informationen über das Serviceangebot der Universität Innsbruck sowie Informationen über außeruniversitäre Beihilfen, Förderungen, ambulante Dienste, die persönliche Assistenz vermitteln, Kontaktadressen bezüglich Wohnmöglichkeiten etc. Beschreibung: Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu Studienmöglichkeiten und zur Zulassung zum Studium, informieren über Auswahlverfahren und Voraussetzungen, geben Informationen zum Studienbeitrag etc. Serviceangebote der Universität Innsbruck für behinderte Studierende Uhr Campus Innrain, Innrain 52, Universitätshauptgebäude, 1. Stock, Senatssitzungssaal International Relations Office der Universität Innsbruck Homepage: Uhr Campus Innrain, Innrain 52, Universitätshauptgebäude, 2. Stock, HS E Beschreibung: Die Aufgaben sind die Förderung der Internationalisierung der Universität Innsbruck, Aufbau und Pflege ihrer internationalen Kooperationen und Partnerschaften. Dies beinhaltet die Entwicklung und Implementierung von Maßnahmen zur verstärkten internationalen Mobilität von Studierenden und Lehrenden, die Einbindung der Universität Innsbruck in die Programme der Europäischen Union im Bereich Bildung und Wissenschaft und in internationale Netzwerke sowie die Koordination der Zusammenarbeit mit ausländischen Universitäten und Bildungsinstitutionen. Universität Innsbruck 30 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 31

17 Weiterbildung an der Universität Innsbruck Homepage: Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt Beschreibung: Neben Lehre und Forschung ist Weiterbildung die dritte große Aufgabe der Universitäten. Einmal erlernte Berufe, einmal abgeschlossene Ausbildungen sind keine Garantien für einen erfolgreichen Karriereverlauf. Kompetenzen, Fähigkeiten und Qualifikationen müssen neu erworben und modifiziert, upgedatet werden. Die moderne Wissensgesellschaft verlangt nach engagierten, flexiblen, lernbereiten und lernfähigen Mitgliedern. Universitäre Weiterbildung an der Universität Innsbruck vermittelt Zusatz- und höhere Fachqualifikationen in den an der Universität vertretenen Studienrichtungen. An- und Herausforderungen des europäischen Konzepts von lebensbegleitendem Lernen werden ebenso aufgenommen und auf fachlichem und didaktischem Niveau der Universität umgesetzt. Die Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH) Homepage: Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt Beschreibung: Die ÖH ist die Interessensvertretung aller Studierenden. Neben der Interessensvertretung in den Gremien der Universität und vielen anderen Serviceleistungen ist die Studieninformation eine zentrale Aufgabe der ÖH. Um den Studieneinstieg und -alltag zu erleichtern, stehen MitarbeiterInnen der verschiedenen Referate mit Rat und Tat zur Seite. Die Serviceleistungen der Referate, mit ihrem umfassenden Informationsangebot, stehen kostenlos zur Verfügung. Speziell für SüdtirolerInnen Allgemeine Studienberatung an der Universität Innsbruck Homepage: Uhr Campus Innrain, Innrain 52, Universitätshauptgebäude, 1. Stock vor der Aula Beschreibung: Allgemeine Studienberatung für SüdtirolerInnen zu den Bachelor- und Masterstudien mit Schwerpunkt Studientitelanerkennung und zur Unterrichtstätigkeit in Südtirol. Spezialberatung zum Studium des Italienischen Rechts durch Studierende Homepage: Uhr Campus Innrain, Innrain 52, Universitätshauptgebäude, 1. Stock vor der Aula 32 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 33

18 Führungen ULB - Die Universitäts- und Landesbibliothek Homepage: Die Universitäts- und Landesbibliothek Tirol (ULB) stellt für alle Studierenden und Lehrenden der Universität Innsbruck und der Medizinischen Universität Innsbruck sowie für die gesamte Bevölkerung Tirols Literatur zur Verfügung. Sie ist ein Ort des Lesens und Lernens, aber auch der Kommunikation und Information und eine ständige Begleiterin durch das Studium. Hier kann man vor Ort recherchieren und lesen oder sich die Bücher für vier Wochen kostenlos mit nach Hause nehmen. Ein breites Angebot an Büchern und Zeitschriften, elektronischen Medien wie E-Journals, E-Books und Recherche Datenbanken erwartet die BibliotheksbenutzerInnen. Hauptbibliothek - Neubau 9.00, 10.00, 11.00, 12.00, 13.00, und Uhr Treffpunkt: Campus Innrain, Innrain 50, Hauptbibliothek Neubau, Erdgeschoss, Foyer Fakultätsbibliothek für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften jederzeit bei Bedarf! Treffpunkt: Campus Universitätsstraße, Universitätsstraße 15, Sowi-Gebäude, 1. Stock ostseitig Fakultätsbibliothek Theologie jederzeit bei Bedarf! Treffpunkt: Campus Universitätsstraße, Dr. Karl-Rahner-Platz 1 Fachbibliothek für Naturwissenschaften Uhr und jederzeit bei Bedarf! Treffpunkt: Campus Technik, Technikerstraße 25, Foyer Fachbibliothek Atrium jederzeit bei Bedarf! Treffpunkt: Zentrum für Alte Kulturen, Langer Weg 11, Foyer Medizinisch-Biologische Fachbibliothek jederzeit bei Bedarf! Treffpunkt: Fritz-Pregl-Straße 3, Eingang, Infoschalter 34 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 35

19 Herzog Siegmund Ufer Bauingenieur- Gebäude Orientierung Kontakt und Information Universität Innsbruck Christoph-Probst-Platz, Innrain 52, A Innsbruck, Tel.: , Campus Sport Studienabteilung Tel.: , H Koordinationsstelle für Weiterbildung Tel.: oder -9080, Flughafen Innsbruck Fürstenweg Internationales Sprachenzentrum (ISI) Tel.: oder -4684, International Relations Office Tel.: oder -2045, Pulverturm Steinbockweg Universitäts-Sportinstitut (USI) Tel.: , Institut für Sportwissenschaften Universitäts-Sport Institut USI Universitäts- und Landesbibliothek Tirol Tel.: , Campus Innrain Campus Technik Universitätsbrücke Laborgebäude Nord Eingang H Technikerstraße Rechengasse Universitätshauptgebäude Josef-Möller-Haus GEIWI-Turm i Hörsaaltrackt Bruno Sander-Haus Blasius-Hueberstraße Mensa ÖH Josef-Hirn-Straße Labortrackt West NATWI- Gebäude Labor- Hörsaaltrackt Ost ZID Mensa Dekanat Bibliothek i Hörsaaltrackt Zeichensäle Laborgebäude Chemische Institute Universitäts- und Landesbibliothek Tirol H Innerkoflerstraße Innrain Klinikareal Innrain Zeichensäle Architekturgebäude Zeichensäle ICT - Technologiepark Kranebitter Allee 36 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 37

20 Campus Universitätsstraße SOWI-Gebäude i Kaiserjägerstraße H Kapuzinergasse MCI Rennweg Katholisch-Theologische Fakultät Bibliothek Karl-Rahner- Platz Hörsäle Universitätsstraße Sillgasse Botanik Klauser Straße Sternwartestraße Pflanzenschauhäuser Institut für Botanik H Oppolzerstraße Botanikerstraße 38 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 39

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Tiroler Hochschultag Do. 24.11.2011 Tirols Hochschulen öffnen ihre Türen www.uibk.ac.at/tht Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT

Mehr

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Innsbrucker Hochschultag Di. 17.11.2009 Innsbrucks Hochschulen öffnen ihre Türen www.uibk.ac.at/iht Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck

Mehr

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Tiroler Hochschultag Do. 07.11.2013 Tirols Hochschulen öffnen ihre Türen www.uibk.ac.at/tht Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT

Mehr

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Tiroler Hochschultag Do. 22.10.2015 Tirols Hochschulen öffnen ihre Türen www.uibk.ac.at/tht Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II P. b. b. Erscheinungsort Wien, Verlagspostamt 1030 Wien BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II 212. Verordnung: Befristete Einrichtung von Diplom-

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Naturwissenschaftliche Studienrichtungen Stand: 10.11.2014 Studienrichtung/Studium Sem.

Mehr

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen

Mehr

Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2015/16 I. EINNAHMEN

Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2015/16 I. EINNAHMEN Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2015/16 I. EINNAHMEN Einnahmen Ausgaben HörerInnenbeiträge 446.239,31 Zinsen und ähnliche Erträge 7.000,00 Verwaltungspauschale 28.000,00 Einnahmen Inserate (Unipress, Homepage,

Mehr

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

Einn. 11/12 Ausg. 11/12

Einn. 11/12 Ausg. 11/12 Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2013/14 Einn. 11/12 Ausg. 11/12 I. EINNAHMEN HörerInnenbeiträge 475.787,50 Zinsen und ähnliche Erträge 6.000,00 Verwaltungspauschale 26.460,00 Einnahmen Inserate (Unipress,

Mehr

SKZ Studienart Studium Anmerkung 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften

SKZ Studienart Studium Anmerkung 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften Rechtswissenschaftliche Fakultät 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften 033 500 Bachelorstudium Wirtschaftsrecht Aufnahme im WS14/15 und SS15 nicht möglich 066 901 Masterstudium Recht und Wirtschaft

Mehr

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN 4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN Europäisches Forum Alpbach 2013- Technologiegespräche 23.08.13 Prof. (FH) Dr. Katrin Bach Leiterin Department Lebensmittel- & Rohstofftechnologie

Mehr

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Gesetzl. Rahmenbedingungen oprivate Universität nach dem UniAkkG, BGBl. I Nr. 168/1999 i.d.f. BGBl. I Nr.54/2000

Mehr

www.aau.at Das Studienangebot Gelebte Vielfalt

www.aau.at Das Studienangebot Gelebte Vielfalt www.aau.at Das Studienangebot Gelebte Vielfalt Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt: innovatives Klima im Süden Österreichs Campus und Services Die Alpen-Adria-Universität ist eine lebendige und innovative

Mehr

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung Grundständige Studiengänge Abschluss 1) Allgemeine u. Vergleichende Literaturwissenschaft Altertumswissenschaften mit den Studienschwerpunkten: - Ägyptologie - Altorientalistik - Klassische Archäologie

Mehr

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock =B2, TestDaf 3, DSH-1 =C1,TestDaf 4, DSH-2 =C2, DSH-3, TestDaf 5 Studiengang Deutschnachweis

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Masterstudium: Studienangebot der Fakultäten

Masterstudium: Studienangebot der Fakultäten Universität Basel Studiensekretariat Petersplatz 1, Postfach 4001 Basel, Switzerland T +41 61 207 30 23 www.unibas.ch/studseksupport Masterstudium: Studienangebot der Fakultäten Mit der gewählten Online-Anmeldung

Mehr

TIPPS ZUR VORBEREITUNG AUF DEN STUDIENINFORMATIONSTAG

TIPPS ZUR VORBEREITUNG AUF DEN STUDIENINFORMATIONSTAG TIPPS ZUR VORBEREITUNG AUF DEN STUDIENINFORMATIONSTAG WAS ERWARTET SIE? Der Studieninformationstag bietet Ihnen die Möglichkeit, die Universität Heidelberg kennen zu lernen. Sie erhalten Informationen

Mehr

TU Graz http://www.tugraz.at

TU Graz http://www.tugraz.at Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

Bakkalaureat-Studium BiomediziniSche informatik umit

Bakkalaureat-Studium BiomediziniSche informatik umit Bakkalaureat-Studium BiomediziniSche informatik umit the health & life sciences university Informatik im Dienste der Biomedizin Eine moderne Biologie, Medizin und ein effizientes und leistungsfähiges Gesundheitswesen

Mehr

Dental Hygiene Bachelorstudium 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit

Dental Hygiene Bachelorstudium 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Studien und akademische Grade Übersicht (Studium, Art des Studiums, Studiendauer/ECTS, akad. Grade) STUDIEN AN PRIVATUNIVERSITÄTEN Stand: 1.10.2013 Privatuniversität Studium Art des Studiums Sem./ ECTS

Mehr

Lehrer/in werden in Oberösterreich. PädagogInnenbildung Oberösterreich, Salzburg

Lehrer/in werden in Oberösterreich. PädagogInnenbildung Oberösterreich, Salzburg Lehrer/in werden in Oberösterreich PädagogInnenbildung Oberösterreich, Salzburg Studieren an der PH OÖ Lehramt für Primarstufe (VS, ASO) Lehramt für Sekundarstufe (NMS, AHS, BMHS, PTS, ASO 2) Lehramt für

Mehr

Berufs- und Studienberatung

Berufs- und Studienberatung Bildungsdepartement Berufs- und Studienberatung Bachelor-Studienrichtungen an den Schweizer Hochschulen Der erste Hochschulabschluss ist der Bachelor BA. Das BA-Studium dauert drei Jahre. Die meisten Fachhochschulstudien

Mehr

Johannes Kepler Universität 2014

Johannes Kepler Universität 2014 Johannes Kepler Universität 0 Wintersemester 0/ Masterstudium Recht und Wirtschaft für Techniker/innen Masterstudium Steuerwissenschaften Bachelorstudium Wirtschaftsrecht Studium irregulare / Individuelles

Mehr

Graz http://www.uni-graz.at Innsbruck http://www.uibk.ac.at Salzburg http://www.uni-salzburg.at Wien http://www.univie.ac.at

Graz http://www.uni-graz.at Innsbruck http://www.uibk.ac.at Salzburg http://www.uni-salzburg.at Wien http://www.univie.ac.at Lehramtsstudien Ö S T E R R E I C H Das neue Lehramtsstudium bildet zur Lehrerin / zum Lehrer der allgemeinbildenden Fächer an den Schulen der Sekundarstufe aus. Es umfasst ein 4-jähriges und ein daran

Mehr

Immatrikulation von Studierenden im Rahmen des Projekts Universität der Großregion (UGR)

Immatrikulation von Studierenden im Rahmen des Projekts Universität der Großregion (UGR) Immatrikulation von Studierenden im Rahmen des Projekts Universität der Großregion (UGR) - Empfehlung des Studienausschusses (79. Sitzung vom 8. Juli 2010) - Hintergrund Im Rahmen des Projekts Universität

Mehr

Geförderte Studien an Privatuniversitäten

Geförderte Studien an Privatuniversitäten Privatuniversitäten Studium Art des Studims Danube Private University Dental Hygiene Bachelorstudium Danube Private University Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Bachelorstudium Danube Private

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien (American Studies) (Bachelor) 2 43 2. Anglistik (Bachelor) 2 80 3. Arabistik (Bachelor)

Mehr

Universität Kassel 13. Juli 2015 B E S C H L U S S

Universität Kassel 13. Juli 2015 B E S C H L U S S Universität Kassel 13. Juli 2015 Das Präsidium Az. 1.10.01 /II D7 15. Protokoll Anlage 46 B E S C H L U S S Richtlinie der Universität Kassel zur Festlegung von Curricularnormwerten in Bachelor- und Masterstudiengängen

Mehr

Fakultät für Katholische Theologie. Fakultät für Rechtswissenschaft. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Fakultät für Medizin

Fakultät für Katholische Theologie. Fakultät für Rechtswissenschaft. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Fakultät für Medizin Studiengang Stand Vortragstitel Fakultät für Katholische Theologie Vortrag 1 Vortrag 2 Uhrzeit Raum Uhrzeit Raum Katholische Theologie LA/M.T. 19 Fakultät für Rechtswissenschaft "Theos" trifft auf "Logos"

Mehr

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage)

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage) Anlage Tabelle zu Frage II.1.1., II.1.2., II.1.3., II.1.., II.1.5. Umgestellt Italienische Philologie Clinical Linguistics MBA Biotechnologie und Medizintechnik Französische Philologie Polymer Science

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Open House PROGRAMM. 27. Februar 2016, 9-15 Uhr. www.fh-krems.ac.at

Open House PROGRAMM. 27. Februar 2016, 9-15 Uhr. www.fh-krems.ac.at Open House PROGRAMM 27. Februar 2016, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at LAGEPLAN CAMPUS KREMS D G Shuttle zum Standort Piaristengasse Alauntalstrasse G1 Parkhaus Arte Hotel P Kolping am Campus Anibas Promenade

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2015 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Erläuterungen siehe http://www.uni-klu.ac.at/studabt/inhalt/4409.htm. Frauen % Männer % Zusammen. Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153

Erläuterungen siehe http://www.uni-klu.ac.at/studabt/inhalt/4409.htm. Frauen % Männer % Zusammen. Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153 Tabelle PN.1 Neuzugelassene Studierende (PN) = 615 Frauen % Männer % Zusammen Ordentliche/r Studierende/r Inländer/innen 98 49,25% 101 50,75% 199 Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153 Zusammen 200 56,82%

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

Forschungsförderungs-Schwerpunktprogramm des Beirates des Tiroler Wissenschaftsfonds vom 11.2.2014

Forschungsförderungs-Schwerpunktprogramm des Beirates des Tiroler Wissenschaftsfonds vom 11.2.2014 Forschungsförderungs-Schwerpunktprogramm des Beirates des Tiroler Wissenschaftsfonds vom 11.2.2014 Aufgrund des 8 Abs.1 lit.c des Tiroler Wissenschaftsfondsgesetzes, LGBl. Nr. 8/2003, in der Fassung des

Mehr

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist Mit 80.000 Studierenden: NR.1 in Deutschland! Studieren, wo es am schönsten ist Erfolgskonzept FernUniversität Die FernUniversität in Hagen ist mit über 80.000 Studierenden die größte Universität Deutschlands.

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen im Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN!

Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen im Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN! Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen im Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN! Die Lehramtsstudien an der Universität Innsbruck Studienjahr 2015/16 Nadja Köffler, Franz Pauer, Wolfgang Stadler

Mehr

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Braunschweig Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur 132 132

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - 84 - MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Internet: http://www.uibk.ac.at/service/c101/mitteilungsblatt Studienjahr 2014/2015 Ausgegeben am 3. Dezember 2014 9. Stück 108. Änderung

Mehr

Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) und Legum Magister (LL.M.)

Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) und Legum Magister (LL.M.) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Dezernat für Studium und Lehre Zentrale Studienberatung/Career Service Übersicht der Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) an der Universität Heidelberg Stand: WiSe 2015/16

Mehr

WS_13_14. Universität Hohenheim Agrarbiologie (Hauptfach) 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00. Hochschule Osnabrück. Technische Universität Ilmenau

WS_13_14. Universität Hohenheim Agrarbiologie (Hauptfach) 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00. Hochschule Osnabrück. Technische Universität Ilmenau Bachelor an Universitaeten Universität Hohenheim Agrarbiologie 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00 Allgemeiner Maschinenbau (Lingen) (B.Sc.) Hochschule Osnabrück 19.04.13 00:00 16.07.13 00:00 Angewandte Medien-

Mehr

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 vorbehaltlich der saarländischen Zulassungszahlenverordnung Die Zulassung zu einem postgradualen Studiengang (z.b. konsekutiver Master-Studiengang, Aufbau-Studiengang)

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr

Tag der offenen Tür in Idstein

Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 26. Januar 2013 9.00 15.00 Uhr www.hochschule-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein 0 61 26 93 52 0 tdot@hs-fresenius.de

Mehr

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven FK 01 Geistes- /Kulturwissenschaft FK 02 Human- /Sozialwissenschaften FK 03 Wirtschaftswissenschaft FK 04 Mathematik/ Naturwissenschaft FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen FK 06 E-Technik, Informations-,

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung - Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 63 vom 14. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Satzung über die an der Universität Hamburg für das Wintersemester 2014/15 Vom

Mehr

wir bilden die zukunft seit 2007

wir bilden die zukunft seit 2007 fh gesundheit wir bilden die zukunft wir bilden die zukunft seit 7 Vorwort der Geschäftsleitung Rückblick 7-2011 Entwicklung der Studiengänge und Lehrgänge Entwicklung der MitarbeiterInnen BewerberInnen

Mehr

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich Miluše Krouželová Zugang zum Studium Abschluss einer allgemein bildender höherer Schulen (AHS) mit Reifeprüfung Abschluss einer berufsbildende höhere Schule

Mehr

Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr

Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr Bildungspartner im Gesundheitswesen Programm Tag der offenen Tür in Frankfurt Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr Schön, dass Sie gekommen sind! Tilmann Schenk Veranstaltungsort: Hochschule Fresenius / DIE

Mehr

SeIT_SINCE 1848. Master-Studium

SeIT_SINCE 1848. Master-Studium SeIT_SINCE 1848 Master-Studium Physiotherapie: THERAPIEWISSENSCHAFT ERGOTHERAPIE: THERAPIEWISSENSCHAFT LOGOPÄDIE: THERAPIEWISSENSCHAFT PFLEGE: THERAPIEWISSENSCHAFT Hochschule Fresenius Unsere Tradition

Mehr

studieren an der leopold-franzens-universität innsbruck

studieren an der leopold-franzens-universität innsbruck studieren an der leopold-franzens-universität innsbruck inhaltsverzeichnis lfu innsbruck 3 Impressum Informationsbroschüre zum Tag der offenen Tür der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Medieninhaber

Mehr

Alles zur Bewerbung an der HU finden Sie im Portal für Studieninteressierte unter www.hu-berlin.de/studium/interessierte/.

Alles zur Bewerbung an der HU finden Sie im Portal für Studieninteressierte unter www.hu-berlin.de/studium/interessierte/. Wie hoch ist der NC? Häufig wird gefragt: Wie hoch ist der NC?, und erwartet wird eine Abitur-Durchschnittsnote, die man haben muss, um im entsprechenden Fach einen Studienplatz zu bekommen. Diese Annahme

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Die Neuorganisation des österreichischen Universitätswesens und dessen Auswirkungen auf das Bibliothekswesen

Die Neuorganisation des österreichischen Universitätswesens und dessen Auswirkungen auf das Bibliothekswesen Die Neuorganisation des österreichischen Universitätswesens und dessen Auswirkungen auf das Bibliothekswesen Bruno Bauer, Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien AGMB Jahrestagung in

Mehr

Studieninformation Absolventen des BG Babenbergerring

Studieninformation Absolventen des BG Babenbergerring Studieninformation Absolventen des BG Babenbergerring Vortragende Max Wagner Wirtschaftsuniversität Thomas Scherz Medizinische Universität Felix Hembach Technische Universität Lea Wanke Juridicum Rangel

Mehr

Studieren in München. TUM, HM und LMU stellen sich vor stellen. sich vor

Studieren in München. TUM, HM und LMU stellen sich vor stellen. sich vor Studieren in München TUM, HM und LMU stellen sich vor stellen sich vor Studieren in München Informationen rund ums Studium Unterschied Universitäten - Hochschulen (ehem. FH) und Vorstellung der Fächergruppen

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 003/004 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34 Anlage 3 Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2011 / 2012 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 843 845 741 743 761 763 771 773 791 793 751

Mehr

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Karfreitstraße 6 9020 Klagenfurt Liebe Weiterbildungsinteressierte! Liebe Studierende! Das Bildungsforum bietet Ihnen Seminare und Lehrgänge an, die berufsbegleitend geplant

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien 5 (Bachelor) 2 44 2. Anglistik (Bachelor) 2 88 3. Archäologie der Alten Welt (Bachelor)

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - 29 - MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Internet: http://www.uibk.ac.at/service/c101/mitteilungsblatt Studienjahr 2014/201 Ausgegeben am 20. Oktober 2014 4. Stück 39. Äquivalenzliste

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011 Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten

Mehr

Neue Berufe in der Rehabilitation Die Studiengänge BA und MA Gesundheitspädagogik

Neue Berufe in der Rehabilitation Die Studiengänge BA und MA Gesundheitspädagogik 18. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Rehabilitation von Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten 2010 Neue Berufe in der Rehabilitation Die Studiengänge BA und MA Gesundheitspädagogik Prof. Dr. med.

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008 (Sächsische Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Studienberatung. Grundständige Studiengänge der Universität Heidelberg: Bachelor und Staatsexamen

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Studienberatung. Grundständige Studiengänge der Universität Heidelberg: Bachelor und Staatsexamen Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Studienberatung Grundständige Studiengänge der Universität Heidelberg: Bachelor und Staatsexamen Stand: WiSe 2015/16 (06.08.2015) Bachelor-Studiengänge (Bachelor

Mehr

MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science

MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Neue Ausbildungskonzepte für ein verändertes Gesundheitswesen Nichtärztliche Berufe. Veränderungen im Gesundheitswesen

Neue Ausbildungskonzepte für ein verändertes Gesundheitswesen Nichtärztliche Berufe. Veränderungen im Gesundheitswesen Neue Ausbildungskonzepte für ein verändertes Gesundheitswesen Nichtärztliche Berufe Veränderungen im Gesundheitswesen Wandel des beruflichen Umfelds und der damit verbundenen Bildungsanforderungen Veränderungen

Mehr

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie:

Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Biologie der Stressantwort: Strahlenbiologie: Foto: Andreas Arnold Unsere Forschungsschwerpunkte Synthetische Biologie: Im Fachgebiet Synthetische Biologie arbeiten Biologen, Chemiker und Ingenieure zusammen, um biologische Systeme zu erzeugen, die

Mehr

Gründung1995 2000 Studierende 300 Vortragende aus der Wirtschaft 40 Studiengänge in 9 Bereichen

Gründung1995 2000 Studierende 300 Vortragende aus der Wirtschaft 40 Studiengänge in 9 Bereichen Gründung1995 2000 Studierende 300 Vortragende aus der Wirtschaft 40 Studiengänge in 9 Bereichen Bauingenieurwesen & Architektur Systems Engineering Geoinformation Wirtschaft Netzwerktechnik & Kommunikation

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Studiengang Lehramt an Mittelschulen (Staatsexamen) in Dresden Angebot-Nr. 00635219 Angebot-Nr. 00635219 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Termin Permanentes Angebot Tageszeit Ort Regelstudienzeit:

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 004/005 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Tourismus Biotechnologie im Sanitätswesen Biotechnologie mit Landesschwerpunkt Ernährung

Tourismus Biotechnologie im Sanitätswesen Biotechnologie mit Landesschwerpunkt Ernährung FOS macht Schule FOS macht Schule FachOberSchule Marie Curie Meran Vielfalt eine Schule drei Fachrichtungen: Tourismus Biotechnologie im Sanitätswesen Biotechnologie mit Landesschwerpunkt Ernährung Weitblick

Mehr

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Stand: 15.11.2010 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Fachhochschule Oberösterreich - Campus Linz 2014. Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ - Standort Linz 2014

Fachhochschule Oberösterreich - Campus Linz 2014. Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ - Standort Linz 2014 Fachhochschule Oberösterreich - Campus Linz Studienjahr /5 5 65 Soziale Arbeit (Masterstudium) 7 83 95 38 33 Medizintechnik (Masterstudium) 30 6 6 5 7 68 7 98 57 8 738 Fachhochschule Gesundheitsberufe

Mehr

Modernes Fernstudium in Deutschland Chancen und Perspektiven für unsere Gesellschaft

Modernes Fernstudium in Deutschland Chancen und Perspektiven für unsere Gesellschaft Modernes Fernstudium in Deutschland Chancen und Perspektiven für unsere Gesellschaft Rektor Univ.-Prof. Dr.-Ing. Helmut Hoyer HUREMA-Symposium in Kharkov, 26. September 2006 1 FernUniversität in Hagen

Mehr

Zulassungsbeschränkte Studiengänge

Zulassungsbeschränkte Studiengänge Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II - Nr. 29 vom 13. Juli 2015 3 Anlage Zulassungsbeschränkte Studiengänge Studiengang Fachsemester Zulassungszahl bzw. Auffüllgrenze WiSe 2015/16

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 001/00 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN bei der. Infoveranstaltung zum neuen Lehramtsstudium

HERZLICH WILLKOMMEN bei der. Infoveranstaltung zum neuen Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN bei der Infoveranstaltung zum neuen Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN bei der Infoveranstaltung zum neuen Lehramtsstudium Mag. Vesna Kucher, Prof. Mag. Daniela Rippitsch Ablauf der

Mehr

RRRRR. Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes SchleswigHolstein RRRRR Ausgabe Nr. 02/2014 Kiel, 7. März 2014 blatt als besondere Ausgabe des Amtsblatts für SchleswigHolstein Herausgeber:

Mehr

Geographie und Regionalforschung

Geographie und Regionalforschung geo.aau.at Masterstudium Geographie und Regionalforschung Masterstudium Geographie und Regionalforschung Analytische raumbezogene Kompetenz (Zusammenhänge und Abhängigkeiten in Raumentwicklungsprozessen

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

Übergänge von der Sek. II auf Hochschulen SPOTLIGHT. Übergangsgestaltung

Übergänge von der Sek. II auf Hochschulen SPOTLIGHT. Übergangsgestaltung Übergänge von der Sek. II auf Hochschulen Simone Jawor-Jussen Heinrich-Heine-Universität Jelena Schindler Fachhochschule Düsseldorf SPOTLIGHT Übergangsgestaltung Die Studienwahlentscheidung Heinrich-Heine-Universität

Mehr

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Rechtswissenschaften 651 Droit 55 1-24 Absch.Ausland Summe: 1 - - - Kein Licence Summe: 1 1 - - Hauptfach 53 Summe: 53 - - 24 Seite: 1 38 - - - 1-33 - 15-2 - 1-3

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

UMIT. bachelor-studium betriebswirtschaftslehre schwerp. gesundheitswirtschaft. personal o r g a n i s a t i o n gesundheitsinformatik

UMIT. bachelor-studium betriebswirtschaftslehre schwerp. gesundheitswirtschaft. personal o r g a n i s a t i o n gesundheitsinformatik bachelor-studium betriebswirtschaftslehre schwerp. gesundheitswirtschaft personal o r g a n i s a t i o n gesundheitsinformatik UMIT the health & life sciences university bachelor-studium betriebswirtschaftslehre

Mehr