Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände"

Transkript

1 Tiroler Hochschultag Do Tirols Hochschulen öffnen ihre Türen Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT The Health and Life Sciences University fh gesundheit MCI Management Center Innsbruck FH Kufstein Pädagogische Hochschule Tirol Kirchliche Pädagogische Hochschule - Edith Stein Gratis Shuttlebus zur VISIO Tirol Die Messe für Lehre, Beruf, Studium und Weiterbildung Messe Innsbruck

2 Inhalt Allgemeine Informationen zum Tiroler Hochschultag 2013 S 05 Informationsstände Rund ums Studium S 06 Fahrplan Gratis-Shuttlebus S 09 Stadtplan S 10 Universität Innsbruck S 13 Studienangebot S 14 Programm der Fakultäten S 21 Informationsstände der Universität Innsbruck S 30 Führungen der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol (ULB) S 31 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 32 Fakultät für Betriebswirtschaft & Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik S 21 Fakultät für Bildungswissenschaften S 21 Fakultät für Biologie S 22 Fakultät für Chemie und Pharmazie S 23 Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften S 23 Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik S 23 Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie S 23 Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft S 24 Fakultät für Technische Wissenschaften S 24 Katholisch-Theologische Fakultät S 25 Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät S 25 Philosophisch-Historische Fakultät S 26 Rechtwissenschaftliche Fakultät S 28 School of Education S 28 Campus Innrain S 32 Campus Sport S 33 Campus Technik S 33 Campus Universitätsstraße S 34 Botanik S 34 Medizinische Universität Innsbruck S 37 Studienangebot S 38 Vorträge S 39 Führungen S 40 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 42 UMIT The Health and Life Sciences University S 45 Studienangebot S 46 Vorträge S 47 Informationsstand S 47 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 48 fh gesundheit S 51 Studienangebot S 52 Vorträge S 53 Informationsstand S 54 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 54 MCI Management Center Innsbruck S 57 Studienangebot S 58 Vorträge S 59 Informationsstände S 60 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 61 FH Kufstein Tirol S 63 Studienangebot S 64 Informationsstände S 65 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 65 Pädagogische Hochschule Tirol (PHT) S 67 Studienangebot S 68 Programm S 68 Informationsstand S 69 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 69 Kirchliche Pädagogische Hochschule - Edith Stein S 71 Studienangebot S 73 Vortrag S 73 Informationsstand S 73 Orientierung am Tiroler Hochschultag S 74 Impressum S 78 2 Tiroler Hochschultag

3 Allgemeine Informationen zum Tiroler Hochschultag 2013 Am Donnerstag, , öffnen alle acht Tiroler Hochschulen ihre Türen und stellen ihr Studienangebot vor. Bisher präsentierten die Hochschulen in den Jahren zwischen der Best 3 ihr Angebot, in diesem Jahr wurde der Tiroler Hochschultag mit der VISIO-Tirol verknüpft. Der Hochschultag bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich über das Studienangebot in Tirol zu informieren und Campusluft zu schnuppern. Erste Anlaufstelle ist der Campus der Universität Innsbruck (Innrain 52) mit zahlreichen Info-Ständen, Schnuppervorlesungen und Führungen, von dem aus man mit einem kostenlosen Shuttlebus weitere Standorte erreicht. Diese Broschüre enthält alle Detailinformationen zu den einzelnen Programmpunkten. Ein Farbleitsystem hilft Ihnen bei der Orientierung: Allgemeine Informationen Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT The Health and Life Sciences University fh gesundheit MCI Management Center Innsbruck FH Kufstein Tirol Pädagogische Hochschule Tirol Kirchliche Pädagogische Hochschule - Edith Stein Aktuelles Programm online Das gesamte Programm mit eventuellen Änderungen und weiteren Beiträgen - finden Sie online unter: Info-Points Als erste Anlaufstelle stehen Ihnen an verschiedenen Standorten Info-Points, betreut von MitarbeiterInnen und Studierenden, zur Verfügung. Gratis-Shuttlebus Zu den unterschiedlichen Standorten des Tiroler Hochschultages wird ein Gratis-Shuttlebus der IVB (Innsbrucker Verkehrsbetriebe) angeboten. Den Fahrplan finden Sie auf Seite 9. 4 Universität Innsbruck Tiroler Hochschultag

4 Unbenannt :21:08 Uhr Informationsstände Rund ums Studium Egal für welches Studium Sie sich entscheiden - hier erhalten Sie zahlreiche zusätzliche Informationen und nützliche Tipps. Studienbeihilfenbehörde Zeit: Homepage: Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt Die Tiroler Bildungsmesse Lehre Beruf Studium Weiterbildung Beschreibung: Die Studienbeihilfenbehörde vergibt staatliche Förderungen. Hauptleistung ist die Vergabe von Studienbeihilfe, die monatlich ausbezahlt wird und somit vielen Studierenden erst die Möglichkeit der Aufnahme eines Studiums bietet. Dies bedeutet nicht nur eine monatliche Studienbeihilfe und den Ersatz des Studienbeitrages, sondern auch die Möglichkeit, andere Förderungen in Anspruch zu nehmen: Fahrtkostenzuschüsse, Beihilfen für ein Auslandsstudium und Kinderbetreuungszuschüsse sind nur einige dieser Leistungen. Das Team der Stipendienstelle berät Euch gerne. Informationsstände der Hochschulen Zeit: Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt Detailinformationen finden Sie im Programmteil der jeweiligen Hochschule. Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT The Health and Life Sciences University fh gesundheit MCI Management Center Innsbruck FH Kufstein Tirol Pädagogische Hochschule Tirol Kirchliche Pädagogische Hochschule - Edith Stein Nimm deine Zukunft in deine Hand! TIROLER HOCHSCHULTAG DO 07 NOVEMBER 2013 TIROLS HOCHSCHULEN ÖFFNEN IHRE TÜREN Infos unter: NOVEMBER B I S 1 7 U H R M E S S E I N N S B R U C K E I N T R I T T F R E I 6 Tiroler Hochschultag

5 ivb.at Fahrplan Gratis-Shuttlebus ivb.ticketshop IVB Haltestelle Veranstaltungsort Hauptbahnhof 08:15 08:20 08:50 09: Chem. Institut Campus Innrain/ Medizinische Universität/ Fritz-Pregl-Straße 08:25 08:30 09:00 09:30 10:00 10:30 11:00 11:30 12:00 USI Sportstätten Campus Sport - 08:40 09:10 09:40 10:10 10:40 11:10 11:40 12:10 Hötting West/ Technik Campus Technik - 08:50 09:20 09:50 10:20 10:50 11:20 11:50 12:20 Botanik Botanisches Institut & Botanischer Garten USI Sportstätten Campus Sport - 09:00 09:30 10:00 10:30 11:00 11:30 12:00 12:30 Chem. Institut Campus Innrain/ Medizinische Universität/ Fritz-Pregl-Straße - 09:10 09:40 10:10 10:40 11:10 11:40 12:10 12:40 Hauptbahnhof - 09:15 09:45 10:15 10:45 11:15 11:45 12:15 12:45 Bundespolizeidirektion 08:35 09:20 09:50 10:20 10:50 11:20 11:50 12:20 12:50 Messe VISIO Tirol - 09:25 09:55 10:25 10:55 11:25 11:55 12:25 12:55 Stubaitalbahnhof Pädagogische Hochschule Tirol 08:45 09:35 10:05 10:35 11:05 11:35 12:05 12:35 13:05 Hauptbahnhof 08:50 09:40 10:10 10:40 11:10 11:40 12:10 12:40 13:10 Chem. Institut Campus Innrain/ Medizinische Universität/ Fritz-Pregl-Straße - 09:50 10:20 10:50 11:20 11:50 12:20 12:50 13:20 IVB Haltestelle Veranstaltungsort Uni.Freizeit.IVB Innsbruck-Ticket Semester-Ticket Unterwegs in Innsbruck um nur 0,67 pro Tag für ganze 6 Monate. Jetzt über die Ticket-App kaufen und tolle Preise gewinnen! Alle Infos auf Chem. Institut Campus Innrain/ Medizinische Universität/ Fritz-Pregl-Straße 12:30 13:00 13:30 14:00 14:30 15:00 15:40 16:00 USI Sportstätten Campus Sport 12:40 13:10 13:40 14:10 14:40 15:10 15:50 16:10 Hötting West/ Technik Botanik Campus Technik 12:50 13:20 13:50 14:20 14:50 15:20 16:00 16:20 Botanisches Institut & Botanischer Garten : :05 - USI Sportstätten Campus Sport 13:00 13:30 14:00 14:35 15:00 15:30 16:15 16:30 Chem. Institut Campus Innrain/ Medizinische Universität/ Fritz-Pregl-Straße 13:10 13:40 14:10 14:45 15:10 15:40 16:25 16:40 Hauptbahnhof 13:15 13:45 14:15 14:50 15:15 15:45 16:30 16;45 Campus Universitätsstraße/MCI Bundespolizeidirektion Campus Universitätsstraße/MCI 13:20 13:50 14:20 14:55 15:20 15:50 16:35 - Messe VISIO Tirol 13: Stubaitalbahnhof Pädagogische Hochschule Tirol 13:35 14:00 14:30 15:05 15:30 16:00 16:45 - Hauptbahnhof 13:40 14:00 14:35 15:10 15:35 16:05 16:50 - Chem. Institut Campus Innrain/ Medizinische Universität/ Fritz-Pregl-Straße 13:50 14:10 14:40 15:15 15:40 16:10 16:55 - Entgeltliche Einschaltung 8 Tiroler Hochschultag

6 Stadtplan Wo finden Sie uns am Tiroler Hochschultag? Hallerstr. Hallerstr. Hofgarten Flughafen Innsbruck Kranebitter Allee Flughafen Innsbruck Bachlechnerstr. Höttinger Au Innrain Kranebitter Allee LKH Innsbruck Innrain Herzog Otto Str. Bachlechnerstr. Hauptbahnhof Höttinger Au ÖBB Innrain LKH Innsbruck Innrain Olympiastr. Herzog Otto Str. Burgenlandstr. Hofgarten ÖBB Langer Weg Hauptbahnhof Amraser See Str. Olympiastr. Burgenlandstr. Langer Weg Amraser See Str. A12 Inntalautobahn A12 Inntalautobahn A12 Inntalautobahn A12 Inntalautobahn Universität Innsbruck Campus Innrain Campus Sport Campus Technik Campus Universitätsstraße Botanik Centrum für Chemie und Biomedizin (CCB) Medizinische Universität Innsbruck MCI Management Center Innsbruck Pädagogische Hochschule Tirol fh gesundheit Die fh gesundheit ist am Tiroler Hochschultag 2013 am Campus Innrain zu finden. UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Die UMIT ist am Tiroler Hochschultag 2013 am Campus Innrain zu finden. Erste Anlaufstelle ist der Campus der Universität Innsbruck (Innrain 52) mit zahlreichen Info- Ständen, Schnuppervorlesungen und Führungen, von dem aus man mit einem kostenlosen Shuttlebus weitere Standorte erreicht. Detaillierte Lagepläne zu den verschiedenen Standorten finden Sie in dieser Broschüre auf den Seiten der jeweiligen Hochschule. FH Kufstein Tirol Die FH Kufstein Tirol ist am Tiroler Hochschultag 2013 am Campus Innrain zu finden. Kirchliche Pädagogische Hochschule - Edith Stein Die KPH - Edith Stein ist am Tiroler Hochschultag 2013 am Campus Innrain zu finden. VISIO Tirol 10 Tiroler Hochschultag 2013 Tiroler Hochschultag

7 Universität Innsbruck Universität Innsbruck Die Universität Innsbruck wurde 1669 von Kaiser Leopold I. gegründet. Heute ist sie mit über Studierenden und mehr als MitarbeiterInnen die größte und wichtigste Forschungsund Bildungseinrichtung in Westösterreich. Seit ihrer Gründung ist sie eine tragende Säule der Tiroler Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Mit einem breiten Studienangebot, ausgezeichneten ForscherInnen sowie bester internationaler Vernetzung bietet sie ihren Studierenden (Aus-)Bildung auf höchstem Niveau. Diese können aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Studienrichtungen aus den Bereichen Geistes-, Natur- und Rechtswissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Theologie sowie Technik wählen. Im Zusammenwirken dieser Vielfalt von Wissenschaften und der Förderung interdisziplinärer Kooperation liegt die Stärke der Universität Innsbruck. Universität in Zahlen über Studierende über MitarbeiterInnen über 140 Studien über 300 Partneruniversitäten - 16 Fakultäten 78 Institute 4 Universitätscampi über m2 Gebäude und Infrastruktur - 3,5 Millionen Bände in der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) über abonnierte/gedruckte und über elektronische Zeitschriften in der ULB. Stand: 2013 Mehr Informationen unter: 12 Universität Innsbruck 13

8 Studienangebot Bachelorstudium Studien Semester Akad. Grad ECTS - AP Anglistik und Amerikanistik 6 BA 180 Studien Semester Akad. Grad ECTS - AP Technische Mathematik 6 BSc 180 Translationswissenschaft 6 BA 180 Vergleichende Literaturwissenschaft 6 BA 180 Wirtschaftswissenschaften - Management and Economics 6 BSc 180 Archäologien 6 BA 180 Architektur 6 BSc 180 Atmosphärenwissenschaften 6 BSc 180 Bau- und Umweltingenieurwissenschaften 6 BSc 180 Biologie 6 BSc 180 Chemie 6 BSc 180 Classica et Orientalia 6 BA 180 Erdwissenschaften 6 BSc 180 Erziehungswissenschaft 6 BA 180 Europäische Ethnologie 6 BA 180 Diplomstudium Studienrichtung Semester Akad. Grad ECTS - AP Integriertes Diplomstudium der Rechtswissenschaften 2 8 Mag.iur. 240 Internationale Wirtschaftswissenschaften 2 8 Mag.rer.soc.oec. 240 Katholische Fachtheologie 10 Mag.theol. 300 Pharmazie 2 9 Mag.pharm. 246 Rechtswissenschaften 2 8 Mag.iur. 240 Wirtschaftsrecht 2 9 Mag.iur.rer.oec. 263 Französisch 6 BA 180 Geographie 6 BSc 180 Germanistik 6 BA 180 Lehramtsstudium * Kombination von 2 Unterrichtsfächern Geschichte 6 BA 180 Gesundheits- und Leistungssport 6 BSc 180 Informatik 6 BSc 180 Islamische Religionspädagogik 6 BA 180 Italienisch 6 BA 180 Katholische Religionspädagogik 6 BA 180 Kunstgeschichte 6 BA 180 Mechatronik 1 6 BSc 180 Musikwissenschaft 6 BA 180 Philosophie 6 BA 180 Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät 6 B.phil. 180 Physik 6 BSc 180 Politikwissenschaft 6 BA 180 Psychologie 6 BSc 180 Slawistik 6 BA 180 Soziologie 6 BA 180 Spanisch 6 BA 180 Sportmanagement 6 BSc 180 Sprachwissenschaft 6 BA 180 Unterrichtsfächer Semester Akad. Grad ECTS - AP Bewegung und Sport 9 Mag.rer.nat 270 * Biologie und Umweltkunde 9 Mag.rer.nat 270 * Chemie 9 Mag.rer.nat 270 * Deutsch 9 Mag.phil. 270 * Englisch 9 Mag.phil. 270 * Französisch 9 Mag.phil. 270 * Geographie und Wirtschaftskunde 9 Mag.rer.nat 270 * Geschichte, Sozialkunde, Politische Bildung 9 Mag.phil. 270 * Griechisch 9 Mag.phil. 270 * Informatik und Informatikmanagement 9 Mag.rer.nat 270 * Italienisch 9 Mag.phil. 270 * Katholische Religion 9 Mag.theol. 270 * Latein 9 Mag.phil. 270 * Mathematik 9 Mag.rer.nat 270 * Musikerziehung 3 / Instrumentalerziehung Physik 9 Mag.rer.nat 270 * Russisch 9 Mag.phil. 270 * Spanisch 9 Mag.phil. 270 * 14 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 15

9 Masterstudium Studien Semester Akad. Grad ECTS - AP Accounting, Auditing and Taxation 4 MSc 120 Alte Geschichte und Altorientalistik 4 MA 120 Angewandte Ökonomik - Applied Economics 4 MSc 120 Anglistik und Amerikanistik 4 MA 120 Archäologien 4 MA 120 Architektur 4 Dipl.Ing. / DI 120 Atmosphärenwissenschaften 4 MSc 120 Banking and Finance 4 MSc 120 Bau- und Umweltingenieurwissenschaften 4 Dipl.Ing. / DI 120 Botanik 4 MSc 120 Chemie 4 MSc 120 Erasmus Mundus Joint Master in Astrophysics 4 MSc 120 Erdwissenschaften 4 MSc 120 Erziehungs- und Bildungswissenschaft 4 MA 120 Europäische Ethnologie 4 MA 120 Europäische Politik und Gesellschaft 4 MSc 120 European Master in Classical Cultures 4 MA 120 Französisch 4 MA 120 Gender, Culture and Social Change 4 MA 120 Geographie: Globaler Wandel - regionale Nachhaltigkeit 4 MSc 120 Germanistik 4 MA 120 Geschichte 4 MA 120 Informatik 4 MSc 120 Information Systems (Wirtschaftsinformatik) 4 MSc 120 Italienisch 4 MA 120 Katholische Religionspädagogik 4 MA 120 Kunstwissenschaft 4 MA 120 Latein (Klassische Philologie - Latein) 4 MA 120 Material- und Nanowissenschaften 4 MSc 120 Mechatronik 1 4 Dipl.Ing. / DI 120 Medien 4 MA 120 Mikrobiologie 4 MSc 120 Molekulare Zell- und Entwicklungsbiologie 4 MSc 120 Musikwissenschaft 4 MA 120 Studien Semester Akad. Grad ECTS - AP Ökologie und Biodiversität 4 MSc 120 Organization Studies 4 MSc 120 Philosophie 4 MA 120 Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät 4 M.phil. 120 Physik 4 MSc 120 Psychologie 4 MSc 120 Slawistik 4 MA 120 Soziale und politische Theorie 4 MA 120 Spanisch 4 MA 120 Sport- und Bewegungswissenschaft 4 MSc 120 Sprachliche und literarische Varietäten in der frankophonen Welt / Variétés linguistiques et littéraires dans le monde francophone (Master conjoint / Doppeldiplom) Doktoratsstudium 4 MA 120 Sprachwissenschaft 4 MA 120 Strategic Management 4 MSc 120 Technische Mathematik 4 MSc 120 Translationswissenschaft 4 MA 120 Vergleichende Literaturwissenschaft 4 MA 120 Wirtschaftspädagogik 5 MSc 150 Zoologie 4 MSc 120 Studien Semester Akad. Grad ECTS - AP Alte Geschichte und Altorientalistik 6 PhD 180 Archäologien 6 PhD 180 Architektur 6 Dr.techn. 180 Atmosphärenwissenschaften 6 PhD 180 Biologie 6 PhD 180 Chemie 6 Dr.rer.nat. 180 Erdwissenschaften 6 PhD 180 Erziehungs- und Bildungswissenschaft 6 PhD 180 Geographie 6 PhD 180 Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie 6 PhD 180 Informatik 6 PhD Universität Innsbruck Universität Innsbruck 17

10 Studien Semester Akad. Grad ECTS - AP Katholische Theologie 6 Dr.theol. 180 Kunstgeschichte und Musikwissenschaft 6 PhD 180 Literatur- und Kulturwissenschaft 6 Dr.phil. 180 Mathematik 6 PhD 180 Pharmazeutische Wissenschaften 6 PhD 180 PhD Program Economics (Doktoratsstudium) 6 PhD 180 PhD Program Management (Doktoratsstudium) 6 PhD 180 PhD-Doktoratsstudium Italienisches Recht / Dottorato di ricerca in materie giuridiche PhD Programm Katholisch-Theologische Fakultät (Doktoratsstudium) 6 PhD PhD 180 Philosophie 6 PhD 180 Physik 6 PhD 180 Abkürzungen B.phil....Bachelor der Philosophie BA...Bachelor of Arts BSc...Bachelor of Science Dipl.-Ing./DI...Diplom-Ingenieurin bzw. Diplom-Ingenieur Dr.iur....Doktorin/Doktor der Rechtswissenschaften Dr.phil....Doktorin/Doktor der Philosophie Dr.techn....Doktorin/Doktor der technischen Wissenschaften Dr.theol....Doktorin/Doktor der Theologie M.phil....Master der Philosophie MA...Master of Arts Mag.iur....Magistra/Magister der Rechtswissenschaften Mag.iur.rer.oec....Magistra/Magister des Rechts der Wirtschaft Mag.pharm....Magistra/Magister der Pharmazie Mag.phil....Magistra/Magister der Philosophie Mag.rer.nat....Magistra/Magister der Naturwissenschaften Mag.rer.soc.oec....Magistra/Magister der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Mag.theol....Magistra/Magister der Theologie MSc...Master of Science PhD...Doctor of Philosophy ECTS - AP...European Credit Transfer - Anrechnungspunkte Politikwissenschaft 6 PhD 180 Psychologie 6 PhD 180 Rechtswissenschaften 6 Dr.iur. 180 Soziologie 6 PhD 180 Sportwissenschaft 6 PhD 180 Sprach- und Medienwissenschaft 6 Dr.phil. 180 Studium & Studienbeitrag Aktuelle Informationen zu den einzelnen Studien (z.b. Voraussetzung/Zulassung/Curricula/ Studienpläne) und zum Studienbeitrag finden Sie auf der Homepage der Studienabteilung: Technische Wissenschaften 6 Dr.techn. 180 Studienabteilung Die Aufstellung zeigt das Studienangebot 2013/2014, Änderungen vorbehalten! 1 Gemeinsames Bachelorstudium sowie Masterstudium Mechatronik der Universität Innsbruck und der privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Hall (UMIT) 2 Der Studienplan gilt jedenfalls für das Studienjahr 2013/2014. Eine Umstellung auf das dreigliedrige Studiensystem ist geplant. 3 Musikerziehung und Instrumentalmusikerziehung: Die sog. künstlerischen Unterrichtsfächer werden an der Abteilung für Musikpädagogik Innsbruck der Universität Mozarteum Salzburg gelehrt, müssen aber an der Universität Innsbruck gemeldet werden. Informationen zu diesen Studien erhalten Sie an der Universität Mozarteum Salzburg. Zeit: Homepage: Uhr Erdgeschoss, Hörsaaltrakt Beschreibung: Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu Studienmöglichkeiten und zur Zulassung zum Studium, informieren über Auswahlverfahren und Voraussetzungen, geben Informationen zum Studienbeitrag etc. Achtung: Änderungen im österreichischen Hochschulsystem Studieninteressierte müssen im ersten Semester eine neu gestaltete Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) absolvieren. Nähere Informationen: 18 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 19

11 Universitätslehrgänge Universitätslehrgänge sind außerordentliche Studien mit festgelegtem Curriculum (Studienplan) im Rahmen der universitären Weiterbildung. Voraussetzungen für den Besuch eines Universitätslehrganges sind ein abgeschlossenes Studium bzw. einschlägige Berufserfahrung. Um berufstätigen InteressentInnen den Besuch von Universitätslehrgängen zu ermöglichen, finden diese vor allem in Abend- oder Blockveranstaltungen statt. Für Universitätslehrgänge sind entsprechende individuelle Lehrgangsbeiträge unter Berücksichtigung der realen Kosten zu leisten. Das Programm der Universität Innsbruck bietet ein weites Spektrum an Universitätslehrgängen und zeichnet sich durch sein interdisziplinäres und berufsbezogenes Angebot aus. Die Lehrgänge schließen entweder mit einem international vergleichbaren Mastergrad oder mit einer akademischen Bezeichnung (z. B. Akademische/r Experte/in) ab. Weiterführende Informationen finden Sie unter: Universitätslehrgang Semester Abschluss ECTS - AP Business Law 4 Master of Business Law (MBL) 90 Controlling 3 Akademische/r Controller/in Deutsch als Fremdsprache/ Deutsch als Zweitsprache 3 Akademische/r Experte/in für Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache Frieden 4 Master of Arts in Peace Studies (MA) 120 Intervention/Beratung im Bereich Sexualität 4 Akademische/r Experte/in für Sexualberatung Programm der Fakultäten Fakultät für Betriebswirtschaft & Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften und Diplomstudium Internationale Wirtschaftswissenschaften Inhalte und Erwartungen Zeit: 11:00 12:45 Campus Universitätsstraße, Universitätsstraße 15, Sowi-Gebäude, Erdgeschoss, Aula Vortragende(r): Ao. Univ.-Prof. Dr. Michael Habersam, Ao. Univ.-Prof.Dr. Gottfried Tappeiner und OR Mag. Elke Kitzelmann Informationsstand: Fakultät für Betriebswirtschaft & Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik Zeit: 10:00 15:00 Campus Universitätsstraße, Universitätsstraße 15, Sowi-Gebäude, Erdgeschoss, Foyer Library and Information Studies - Grundlehrgang 2 Akademische/r Bibliotheks- und Informationsexperte/in 60 Fakultät für Bildungswissenschaften Library and Information Studies - Aufbaulehrgang 2 Master of Science (Library and Information Studies) (MSc) Marketing 3 Akademische/r Marketer/in Medizinrecht 4 Master of Law (Medical Law) (LL.M.) 75 Pastoraljahr 2 Abschlusszeugnis Personal- und Organisationsentwicklung 3 Akademische/r Personal- und Organisationsentwickler/in 60 Erziehung im Film Ein Einblick in das Studium der Erziehungswissenschaften Zeit: 10:00 12:00 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 4 Vortragende(r): Studiendekanin Mag. Dr. phil. Irene Berkel Psychotherapeutisches Fachspezifikum - Psychodrama 8 Abschlusszeugnis Psychotherapeutisches Propädeutikum 4 Abschlusszeugnis Sexualtherpie 6 Master of Advanced Studies (Sexualtherapie) (MAS) 90 Zwischenmenschliche Kommunikation - Grundlehrgang 2 Abschlusszeugnis Zwischenmenschliche Kommunikation - Aufbaulehrgang 2 Akademische/r Kommunikationsberater/in Weiterbildungsangebote Aktuelle Informationen zu weiteren Angeboten sowie etwaige Änderungen finden Sie unter: Universität Innsbruck 20 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 21

12 Fakultät für Biologie Studienangebot der Studiengruppe Biologie Zeit: 12:15 12:40 Campus Technik, Technikerstraße 25a, Victor-Franz-Hess-Haus, 1. Stock, Hörsaal F Vortragende(r): Studiendekan Univ.-Prof. Dr. Paul Illmer Vorstellung der fünf Masterstudien der Biologie Zeit: 12:45 14:15 12:45 Botanik 13:00 Mikrobiologie 13:15 Molekulare Zell- und Entwicklungsbiologie 13:30 Ökologie und Biodiversität 13:45 Zoologie 14:00 Kurzvorstellung der Forschungsinstitute IBA (Institut für Biomedizinische Alternsforschung) und ILIM (Institut für Limnologie, Mondsee) Campus Technik, Technikerstraße 25a, Victor-Franz-Hess-Haus, 1. Stock, Hörsaal F Vortragende(r): Univ.-Prof. Dr. Klaus Oeggl, Univ.-Prof. Dr. Paul Illmer, Univ.-Prof. Dr. Dirk Meyer, Univ.-Prof. Dr. Ulrike Tappeiner, Univ.-Prof. Dr. Engelbert Hobmayer, NN Besichtigung: Institute für Mikrobiologie, Molekularbiologie, Ökologie (AG Molekulare Tierökologie & Limnologie), Zoologie Zeit: 14:15 15:15 Campus Technik, Technikerstraße 25a, Victor-Franz-Hess-Haus, 1. Stock, Treffpunkt vor dem Hörsaal F 15:20 Uhr Abfahrt Shuttlebus Richtung Sternwartestraße (Botanik und Ökologie), Abfahrt von der Haltestelle Hötting West Besichtigung: Institute für Botanik (inkl. Botanischer Garten) und Ökologie (AG Ökosystemforschung und Landschaftsökologie) Zeit: 15:30 16:15 Sternwartestraße 15, Treffpunkt: vor dem Haupteingang des Instituts (Glastüre) Fakultät für Chemie und Pharmazie Pharmazie Studium und Beruf Zeit: 13:30 14:00 CCB Centrum für Chemie und Biomedizin, Innrain 80-82, Erdgeschoss, Hörsaal L.EG.200 Vortragende(r): Univ.-Prof. Dr. Hermann Stuppner Faszination Chemie Studium und Berufsaussichten Zeit: 14:30 15:00 CCB Centrum für Chemie und Biomedizin, Innrain 80-82, Erdgeschoss, Hörsaal L.EG.200 Vortragende(r): Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr. Hubert Huppertz Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften Studieren an der Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften Zeit: 14:00 15:00 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 4 Vortragende(r): Studiendekan Ao.Univ.-Prof. Dr. Ernst Steinicke Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik Studieren an der Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik Studienmöglichkeiten an der MIP (Mathematik, Physik, Informatik, Lehramt), Einblick in aktuelle Forschungsprojekte, Führungen durch Institute, Präsentationen, individuelle Beratungsmöglichkeit durch Lehrende und Studierende Zeit: 10:00 13:00 Campus Technik, Technikerstraße 25a, Victor-Franz-Hess-Haus, EG, Hörsaal A Vortragende(r): Lehrende und Studierende der Fakultät Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie Sozialwissenschaftliche Bachelorstudien: Politikwissenschaft und Soziologie Zeit: 13:00 14:00 Campus Universitätsstraße, Universitätsstraße 15, Sowi-Gebäude, Erdgeschoss, Aula Vortragende(r): Ass.Prof. Dr. Franz Eder, ao. Univ.-Prof. Dr. Markus Schermer, ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Gilg Seeber 22 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 23

13 Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft Was lernen angehende PsychologInnen an der Universität? Zeit: 13:00 14:00 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 4 Vortragende(r): Univ.-Prof. Dr. Eva Bänninger-Huber Einführung in das Studium der Sportwissenschaft Zeit: 10:00 11:00 Campus Sport, Fürstenweg 185, Institut für Sportwissenschaft, Hörsaal 1 Vortragende(r): Dr. Werner Kirschner Fakultät für Technische Wissenschaften Studieren an der Fakultät für Technische Wissenschaften. Bachelorstudium und Masterstudien Bau- und Umweltingenieurwissenschaften und Mechatronik sowie Doktorat für Technische Wissenschaften Zeit: 10:00 11:30 Campus Technik, Technikerstraße 13b, Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, HSB 1 Vortragende(r): Dekan Univ.-Prof. DI Dr. techn. Günter Hofstetter, Studiendekan Ao. Univ.-Prof. DI Dr. techn. Rudolf Stark, Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Oberguggenberger, Univ.-Prof. DI Dr. techn. Wolfgang Rauch, Univ.-Prof. DDI Michael Flach, Univ.-Prof. DI Dr. Clemens Zierhofer Frauen in der Technik & in den Naturwissenschaften Proud to be a Nerdess Beim Tag der offenen Tür ist der Campus Technik vertreten durch die Fachschaft Technik und NatWi Technik und Studierende, die den Schwerpunkt auf die Frauenförderung in den technischen und naturwissenschaftlichen Studienrichtungen gesetzt haben. Es werden Vorträge, Führungen und Infostände angeboten, zu dem die Organisatorinnen speziell interessierte Frauen einladen. Bei den Führungen hat man die Gelegenheit hinter die Kulissen zu schauen, was manche so in den Instituten machen und bekommt Sachen erklärt, sodass keine Fragen offen bleiben. Am Campus sind derzeit 7 Studienrichtungen vertreten: Architektur, Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, Mechatronik, Biologie, Technische Mathematik, Informatik und Physik. Sollten wir dein Interesse geweckt haben, so freuen wir uns auf deinen Besuch. Vormittagsprogramm: Vortrag / Führung* / Führung* Führung* Nachmittagsprogramm: Vortrag / Führung* / Führung* Führung* *Führungen werden für Bau-und Umweltingenierwissenschaften, Architektur, Biologie und die MIP Mathematik/Informatik/Physik angeboten. Mehr Infos findet man auf Katholisch-Theologische Fakultät Wozu Philosophie? Zeit: 10:00 11:00 Campus Universitätsstraße, Theologie, Karl-Rahner-Platz 1, 2. Stock, Seminarraum III Vortragende(r): DDr. Winfried Löffler, Dr. Bruno Niederbacher Lust auf Gott. Theologiestudieren in Innsbruck Zeit: 11:00 12:00 Campus Universitätsstraße, Theologie, Karl-Rahner-Platz 1, 2. Stock, Seminarraum III Vortragende(r): Dr. Nikolaus Wandinger Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät Studying English at Innsbruck University: Bachelor and Master in Anglistik und Amerikanistik Zeit: 10:00 10:30, Wiederholung 14:00 14:30 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 3 Vortragende(r): Univ.-Ass. Mag. Stephan Giuliani Studium der Germanistik vom Minnesang zum Weblog Zeit: 09:00 09:30, Wiederholung 12:00 12:30 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 2 Vortragende(r): V.-Ass. Mag. Dr. Elisabeth De Felip-Jaud Jenseits von Pizza, Paella, Crème Caramel warum nicht ein Romanistikstudium? Zeit: 09:00 10:00 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 4 Vortragende(r): Institutsvorstand Prof. Dr. Ursula Moser und andere Institutsmitglieder 24 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 25

14 Sex, Drugs and Rock n Roll Was machen Vergleichende LiteraturwissenschaftlerInnen (Bachelor, Master) Zeit: 10:30 11:00 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 3 Vortragende(r): Univ.-Prof. Dr. Martin Sexl Vortragende(r): Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 7 Ao.Univ.-Prof. Dr. Walter Leitner Archäologien Fachbereich Klassische und Provinzialrömische Archäologie Latin Lovers Welcome! Informationen zum Masterstudium Latein Zeit: 10:45 11:00 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 7 Vortragende(r): Univ.-Ass. Mag. Dr. Lav Subaric Sprache schafft Wissen. Informationen zum Studium der Sprachwissenschaft Zeit: 11:00 12:00 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 2 Vortragende(r): Barbara Huber Übersetzen und Dolmetschen Berufe mit Zukunftschancen Das Institut für Translationswissenschaft stellt sich vor: Vorträge zu Studium und Beruf werden gedolmetscht. Anschließende Institutsführungen nach Bedarf Zeit: 09:30, 10:30, 11:30 Campus Innrain, Innrain 52d, Geiwi-Gebäude, 1. Stock, DTA (Dolmetsch-Trainingsanlage) Vortragende(r): Mag. Ester Pöhl, Lic. Muryel Derlon und weitere InstitutsmitarbeiterInnen Philosophisch-Historische Fakultät Classica et Orientalia, Alte Geschichte und Altorientalistik, Geschichte (Kernfach Alte Geschichte) Zeit: 10:30 10:45 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 7 Vortragende(r): Dr. Sabine Fick Zeit: 10:00 10:15 Archäologien Fachbereich Ur- und Frühgeschichte, Mittelalter und Neuzeitarchäologie Zeit: 10:15 10:30 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 7 Vortragende(r): Dr. Dietrich Feil Geschichte studieren: Bloß Jahreszahlen? Zum Studium der Geschichtswissenschaften nebst Infos zu BA-, MA-, PhD Geschichte und Lehramt Geschichte, Sozialkunde, Politische Bildung Zeit: 09:30, 10:00, 12:00 13:00 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 3 Vortragende(r): Mag.Dr.Ingrid Böhler und ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Gunda Barth-Scalmani Europäische Ethnologie Zeit: 09:00 09:30 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 7 Vortragende(r): Univ.-Prof. Dr. Ingo Schneider On the art of reading a picture, oder: Womit beschäftigt sich die Kunstgeschichte? Zeit: 09:30 10:00, Wiederholung 13:00 13:30 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 7 Vortragende(r): Univ.-Ass. Dr. Maximiliane Buchner Musikwissenschaft Zeit: 10:00 11:00, Wiederholung 13:00 14:00 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 5 Vortragende(r): Mag. Lukas Christensen Philosophie studieren, als PhilosophIn arbeiten Zeit: 11:00 12:00, Wiederholung 14:00 15:00 Erdgeschoss, Hörsaaltrakt, Hörsaal 5 Vortragende(r): Ass.-Prof.Dr. Andreas Oberprantacher, MA 26 Universität Innsbruck Universität Innsbruck 27

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Tiroler Hochschultag Do. 22.10.2015 Tirols Hochschulen öffnen ihre Türen www.uibk.ac.at/tht Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT

Mehr

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Tiroler Hochschultag Do. 24.11.2011 Tirols Hochschulen öffnen ihre Türen www.uibk.ac.at/tht Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT

Mehr

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände

Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Tiroler Hochschultag Do. 24.11.2011 Tirols Hochschulen öffnen ihre Türen www.uibk.ac.at/tht Studieninfos Vorträge Führungen Informationsstände Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck UMIT

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen

Mehr

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN 4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN Europäisches Forum Alpbach 2013- Technologiegespräche 23.08.13 Prof. (FH) Dr. Katrin Bach Leiterin Department Lebensmittel- & Rohstofftechnologie

Mehr

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Gesetzl. Rahmenbedingungen oprivate Universität nach dem UniAkkG, BGBl. I Nr. 168/1999 i.d.f. BGBl. I Nr.54/2000

Mehr

TU Graz http://www.tugraz.at

TU Graz http://www.tugraz.at Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

SKZ Studienart Studium Anmerkung 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften

SKZ Studienart Studium Anmerkung 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften Rechtswissenschaftliche Fakultät 101 - Diplomstudium Rechtswissenschaften 033 500 Bachelorstudium Wirtschaftsrecht Aufnahme im WS14/15 und SS15 nicht möglich 066 901 Masterstudium Recht und Wirtschaft

Mehr

Geförderte Studien an Privatuniversitäten

Geförderte Studien an Privatuniversitäten Privatuniversitäten Studium Art des Studims Danube Private University Dental Hygiene Bachelorstudium Danube Private University Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Bachelorstudium Danube Private

Mehr

Dental Hygiene Bachelorstudium 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit

Dental Hygiene Bachelorstudium 6 / 180 BA Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Studien und akademische Grade Übersicht (Studium, Art des Studiums, Studiendauer/ECTS, akad. Grade) STUDIEN AN PRIVATUNIVERSITÄTEN Stand: 1.10.2013 Privatuniversität Studium Art des Studiums Sem./ ECTS

Mehr

Berufs- und Studienberatung

Berufs- und Studienberatung Bildungsdepartement Berufs- und Studienberatung Bachelor-Studienrichtungen an den Schweizer Hochschulen Der erste Hochschulabschluss ist der Bachelor BA. Das BA-Studium dauert drei Jahre. Die meisten Fachhochschulstudien

Mehr

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock =B2, TestDaf 3, DSH-1 =C1,TestDaf 4, DSH-2 =C2, DSH-3, TestDaf 5 Studiengang Deutschnachweis

Mehr

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 vorbehaltlich der saarländischen Zulassungszahlenverordnung Die Zulassung zu einem postgradualen Studiengang (z.b. konsekutiver Master-Studiengang, Aufbau-Studiengang)

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich Miluše Krouželová Zugang zum Studium Abschluss einer allgemein bildender höherer Schulen (AHS) mit Reifeprüfung Abschluss einer berufsbildende höhere Schule

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 63 vom 14. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Satzung über die an der Universität Hamburg für das Wintersemester 2014/15 Vom

Mehr

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage)

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage) Anlage Tabelle zu Frage II.1.1., II.1.2., II.1.3., II.1.., II.1.5. Umgestellt Italienische Philologie Clinical Linguistics MBA Biotechnologie und Medizintechnik Französische Philologie Polymer Science

Mehr

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Karfreitstraße 6 9020 Klagenfurt Liebe Weiterbildungsinteressierte! Liebe Studierende! Das Bildungsforum bietet Ihnen Seminare und Lehrgänge an, die berufsbegleitend geplant

Mehr

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Rechtswissenschaften 651 Droit 55 1-24 Absch.Ausland Summe: 1 - - - Kein Licence Summe: 1 1 - - Hauptfach 53 Summe: 53 - - 24 Seite: 1 38 - - - 1-33 - 15-2 - 1-3

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Die Blauen Mappen - Verzeichnis Mappe Nr. Bezeichnung Inhalt

Die Blauen Mappen - Verzeichnis Mappe Nr. Bezeichnung Inhalt Die Blauen Mappen - Verzeichnis Mappe Nr. Bezeichnung Inhalt 1A Wege zur Matura 2. Bildungsweg, Berufsreifeprüfung Schulen: allg. Information Schulen: Beispiele Lernen & Prüfungen Internationales 1B Wege

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Stand: 4. Nachrückverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Tag der offenen Tür in Idstein

Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 26. Januar 2013 9.00 15.00 Uhr www.hochschule-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein 0 61 26 93 52 0 tdot@hs-fresenius.de

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

18.4. UNIVERSITAT AUGSBURG WWW.UNI-AUGSBURG.DE/SIT

18.4. UNIVERSITAT AUGSBURG WWW.UNI-AUGSBURG.DE/SIT 18.4. UNIVERSITAT AUGSBURG WWW.UNI-AUGSBURG.DE/SIT Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studieninteressenten, am Samstag, dem 18. April 2015, laden wir Sie ein,

Mehr

Akademische Grade. Bachelor of Arts in Economics Bachelor of Engineering Bachelor of Laws

Akademische Grade. Bachelor of Arts in Economics Bachelor of Engineering Bachelor of Laws Akademische Grade Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Philosophie

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Stand: Hauptverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr

Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr Bildungspartner im Gesundheitswesen Programm Tag der offenen Tür in Frankfurt Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr Schön, dass Sie gekommen sind! Tilmann Schenk Veranstaltungsort: Hochschule Fresenius / DIE

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/000 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Management and Economics

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Management and Economics Universität Innsbruck Fakultät für Betriebswirtschaft Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik 1 Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Management and Economics 2 3 Willkommen Wir freuen uns, dass

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben?

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Die Zuordnungen beziehen sich auf Bachelor-Abschlüsse der Leibniz Universität Hannover und sind nicht als abgeschlossen

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - 29 - MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Internet: http://www.uibk.ac.at/service/c101/mitteilungsblatt Studienjahr 2014/201 Ausgegeben am 20. Oktober 2014 4. Stück 39. Äquivalenzliste

Mehr

Die Hochschule Rhein-Waal

Die Hochschule Rhein-Waal Die Hochschule Rhein-Waal stellt sich vor Emmerich Kleve Kamp-Lintfort 1von 300 Hochschule Rhein-Waal eine Hochschule für angewandte Wissenschaften innovativ - interdisziplinär - international 2von 2 von

Mehr

2015-650 JAHRE UNIVERSITÄT WIEN PROGRAM ADVISORY BOARD (PAB)

2015-650 JAHRE UNIVERSITÄT WIEN PROGRAM ADVISORY BOARD (PAB) 2015-650 JAHRE UNIVERSITÄT WIEN PROGRAM ADVISORY BOARD (PAB) Mitglieder aus den Fakultäten und Zentren der Universität Wien Katholisch-Theologische Fakultät Univ.-Prof. Dr. Jan-Heiner Tück E-Mail: jan-heiner.tueck@univie.ac.at

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher Einladung zum Tag der offenen Türen am 13. Juni 2015 Beginn: Ende: Veranstaltungsort: 11.00 Uhr circa 16.00 Uhr Dresden International University (DIU) Freiberger Straße 37 01067 Dresden Programm des Tages

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 1. Mai 2009) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf die

Mehr

Studieren so geht s!

Studieren so geht s! Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf Studieren so geht s! Informationen zum Studium an der UDE Andrea Podschadel Wer wir sind Die Universität Duisburg-Essen Campus Essen Campus Duisburg Universitätsklinikum

Mehr

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie?

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Bildungssystematik der Pflege in Deutschland "Psychiatrische Pflege Quo vadis" Wissenschaftliche Fachtagung BAPP / DFPP Herne 31.01.2014

Mehr

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Anlage 3 Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Fachbereich Studienfach I. Fakultät 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches

Mehr

Bachelor- und Masterstudien Chemie Technische Chemie, Wirtschaftsingenieurwesen/Technische Chemie, Polymer Chemistry, Biological Chemistry, Lehramt

Bachelor- und Masterstudien Chemie Technische Chemie, Wirtschaftsingenieurwesen/Technische Chemie, Polymer Chemistry, Biological Chemistry, Lehramt Bachelor- und Masterstudien Chemie Technische Chemie, Wirtschaftsingenieurwesen/Technische Chemie, Polymer Chemistry, Biological Chemistry, Lehramt Chemie, Doktorat Chemie: Auf- und Umbau der Materie Chemie

Mehr

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 30.03. 02.04. 2015 Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger, herzlich Willkommen an der Otto-von-Guericke-Universität

Mehr

Studieren in der Metropolregion Rhein-Neckar

Studieren in der Metropolregion Rhein-Neckar Studieren in der Metropolregion Rhein-Neckar Orientierungstage 12. bis 27. Juni 2015 www.orientierungstage-rhein-neckar.de Startschuss Orientierung Informationsstände, Vorträge, Workshops 12. Juni 2015

Mehr

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 1. Februar 2014 10.00 16.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein 0 61 26 93 52 0 tdot@hs-fresenius.de Studium

Mehr

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen

Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen Verordnung des EVD über Studiengänge, Nachdiplomstudien und Titel an Fachhochschulen 414.712 vom 2. September 2005 (Stand am 1. Februar 2011) Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf

Mehr

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehramt Grundschule Lehramt Regelschule Lehramt Förderpädagogik Lehramt berufsbildende Schule Informationen für Studieninteressierte I. Wie bewerbe ich mich für

Mehr

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Zeitplan für die der Studienprogramme (Stand: 27.06.2014) Studienangebot Universität Potsdam - nicht lehramtsbezogene Studiengänge, in die eine Immatrikulation in das erste Fachsemester möglich ist Studienprogramme

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

ZULASSUNG ZUM BACHELORSTUDIUM LEHRAMT SEKUNDARSTUFE ALLGEMEINBILDUNG IM ENTWICKLUNGSVERBUND SÜD-OST

ZULASSUNG ZUM BACHELORSTUDIUM LEHRAMT SEKUNDARSTUFE ALLGEMEINBILDUNG IM ENTWICKLUNGSVERBUND SÜD-OST ZULASSUNG ZUM BACHELORSTUDIUM LEHRAMT SEKUNDARSTUFE ALLGEMEINBILDUNG IM ENTWICKLUNGSVERBUND SÜD-OST An welcher Institution ist eine Inskription (Zulassung zum Studium) möglich? Welche Unterrichtsfächer

Mehr

Zulassungsbeschränkte Studiengänge

Zulassungsbeschränkte Studiengänge Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II - Nr. 29 vom 13. Juli 2015 3 Anlage Zulassungsbeschränkte Studiengänge Studiengang Fachsemester Zulassungszahl bzw. Auffüllgrenze WiSe 2015/16

Mehr

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Universität Rostock AKADEMISCHES SERVICE CENTER STUDIERENDE - ABSOLVENTEN - GRÜNDER 1 Herausgeber: Dezernat Akademische Angelegenheiten Redaktion:

Mehr

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225 1 von 6 06.09.2007 20:31 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008

Mehr

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 845 781 783 741 743 745 761 763 773 751 755 753 793 731 735 737 801 803

Mehr

EXEMPLARISCHE LISTE DER HÄUFIGSTEN ÖSTERREICHISCHEN AKADEMISCHEN GRADE

EXEMPLARISCHE LISTE DER HÄUFIGSTEN ÖSTERREICHISCHEN AKADEMISCHEN GRADE EXEMPLARISCHE LISTE DER HÄUFIGSTEN ÖSTERREICHISCHEN AKADEMISCHEN GRADE Abteilung für Bildungspolitik März 2014 EINLEITUNG Österreichische akademische Grade werden nach Abschluss eines ordentlichen Studiums

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN » So spannend kann Technik sein!«> www.technikum-wien.at FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN GRÖSSE IST NICHT IMMER EIN VERLÄSSLICHES GÜTEZEICHEN. Hier hat man eine große Auswahl. Die FH Technikum Wien ist die

Mehr

Open House der FH Campus Wien

Open House der FH Campus Wien Open House der FH Campus Wien Auf den Folgeseiten finden Sie unser Programm - sortiert nach allgemeinen Themen und nach den Departments Applied Life Sciences, Technik, Bauen und Gestalten, Gesundheit,

Mehr

Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten)

Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten) 10 Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten) Studienrichtungen Universitäten und ETH D D/F F I D/F D D/F/I UNIE UNIS UNILU UNISG UZH ETHZ UNIFR UNIGE UNIL EPFL UNINE USI FUH UNILI Weitere

Mehr

Geographie und Regionalforschung

Geographie und Regionalforschung geo.aau.at Masterstudium Geographie und Regionalforschung Masterstudium Geographie und Regionalforschung Analytische raumbezogene Kompetenz (Zusammenhänge und Abhängigkeiten in Raumentwicklungsprozessen

Mehr

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Braunschweig Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur 193 193

Mehr

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Präsentation im Rahmen der AGAB- Fachtagung 16. November 2010 Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche

Mehr

Bachelor- und Masterstudium Humanmedizin

Bachelor- und Masterstudium Humanmedizin Bachelor- und Masterstudium Humanmedizin Humanmedizin studieren in Linz Neu im Studienangebot der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz ist ab Herbst 2014 das Studium der Humanmedizin. Als erste österreichische

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Ergebnisse der Zulasssungsverfahren in den zulassungsbeschränkten Studienfächern und -gängen zum WS 2013/2014 (Stand: 18.10.2013)

Ergebnisse der Zulasssungsverfahren in den zulassungsbeschränkten Studienfächern und -gängen zum WS 2013/2014 (Stand: 18.10.2013) 5. Nachrückverfahren (21.10. - 25.10.13) WZ Note Dienst Note WZ Dienst Bachelorstudiengänge Angewandte Geographie 0 2,8 N 3,6 0 N Angewandte Geowissenschaften 2 3,0 N 3,0 1 N Architektur 2 2,5 N 2,3 0

Mehr

Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen

Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen Vorläufiges Studienangebot für deutsche und bildungsinländische Studienanfänger/-innen sowie alle Bewerber/-innen

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Akademische Grade. Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus. An öffentlichen Universitäten

Akademische Grade. Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus. An öffentlichen Universitäten Akademische Grade Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Pflegewissenschaft

Mehr

Weltkulturerbestadt Hildesheim

Weltkulturerbestadt Hildesheim Weltkulturerbestadt Hildesheim Berlin Hildesheim Universitätsstandort Hildesheim 6 7 Hauptgebäude Campus Marienburger Platz 22 1 5 5 Institutsgebäude Kessler Straße Kessler Straße 57 Domäne Marienburg

Mehr

Bachelor of Education Bachelor of Engineering

Bachelor of Education Bachelor of Engineering ÖSTERREICH Ebene 1 Bachelor + BA Bachelor der Pflegewissenschaft + BScN Bachelor der Philosophie + B.phil. Bachelor der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften + LLB. oec. Bachelor der Statistik + BStat

Mehr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr #imcopenhouse vorher sehen openhouse 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at BACHELOR Vorträge und Schnuppervorlesungen/ Presentations and Taster Lectures Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen

Mehr

Akademische Grade. Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Pflegewissenschaft Bachelor der Philosophie

Akademische Grade. Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor der Pflegewissenschaft Bachelor der Philosophie Akademische Grade Stand: 1.9.2015 Führung akademischer Grade Empfehlung Internationale Zuordnung von Studienniveaus An öffentlichen Universitäten Bachelorgrade Bachelor [individuelles Studium] Bachelor

Mehr

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) Allgemeine Struktur der Bachelor- und Master-Studiengänge an der Bergischen Universität Berufstätigkeit Promotion 10 8 6 Bachelor anderer Hochschulen (z.b. FH) - of applied Science (FH) - of Engineering

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Das Studienangebot der Universität Trier Bachelorstudium Der Bachelor ist als dreijähriges Studium konziiert und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Für Bachelorstudiengänge wird in

Mehr

Office International Relations, Joana Rosenkranz

Office International Relations, Joana Rosenkranz Herzlich willkommen bei der Universität Groningen! Hartelijk welkom bij de Universiteit Groningen! Welcome at the University Groningen! 2/10/2009 1 Office International Relations, Joana Rosenkranz 2/10/2009

Mehr

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr.

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Studienwahl - Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Agrarmanagement - Beiselen GmbH, Halle 1/169 Angewandte Informatik (B.Sc.) Angewandte Pflegewissenschaften (B.Sc.; auch dual) Arboristik (B.Sc.) - HAWK Hochschule

Mehr

Strahlenschutzausbildung und nachwuchs in Österreich. Michael Hajek November 2013

Strahlenschutzausbildung und nachwuchs in Österreich. Michael Hajek November 2013 Strahlenschutzausbildung und nachwuchs in Österreich Michael Hajek November 2013 Status quo in Österreich Überall in Europa ist ein Abbau von Kompetenz im Strahlenschutz zu beobachten, da erfahrene Fachleute

Mehr

Informationsveranstaltung 2013 Master(M.Sc M.Sc.).)-Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes Universität des Saarlandes Lehrstuhl für Management -Informationssysteme Univ.-Prof.

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Fachvertretungstagung der Nahrungsund Genussmittelindustrie. 14. Mai 2014. MCI Management Center Innsbruck Die Unternehmerische Hochschule 1

Fachvertretungstagung der Nahrungsund Genussmittelindustrie. 14. Mai 2014. MCI Management Center Innsbruck Die Unternehmerische Hochschule 1 Fachvertretungstagung der Nahrungsund Genussmittelindustrie Wirtschaft & Forschung in Tirol: Lebensmittel & Rohstoffe Von der Produktentwicklung zum Vertrieb 14. Mai 2014 MCI Management Center Innsbruck

Mehr

Ihr Mail wurde in der Zwischenzeit auch zur Bundessparte Gewerbe zur Stellungnahme geschickt. Bakk. art. Bakk. rer. nat. Bakk. phil. Bakk. iur.

Ihr Mail wurde in der Zwischenzeit auch zur Bundessparte Gewerbe zur Stellungnahme geschickt. Bakk. art. Bakk. rer. nat. Bakk. phil. Bakk. iur. ----- Original Message ----- From: Felser Josef, Mag., WKS To: Drechslerei Angerer Sent: Wednesday, October 31, 2007 5:49 PM Subject: RE: Me. als Marke für Meister Sehr geehrter Herr Angerer, ich habe

Mehr

Information zum Studienangebot. Optoelektronik/Photovoltaik

Information zum Studienangebot. Optoelektronik/Photovoltaik Information zum Studienangebot Optoelektronik/Photovoltaik Am ZIS-FF Fürstenfeld startet im WS 2009/10 in Kooperation mit derjku Linz, der IV Burgenland und dem ARGE ZUTEC Cluster eine zweistufige universitäre

Mehr

Formale Qualifikation + Erfahrung + Anforderungen inhaltlich -projektverantwortliche Person: DEUTSCH:

Formale Qualifikation + Erfahrung + Anforderungen inhaltlich -projektverantwortliche Person: DEUTSCH: AMS Wien - TrainerInnenkriterien Formale Qualifikation + Erfahrung + Anforderungen inhaltlich -projektverantwortliche Person: DEUTSCH: Formale Qualifikation (60%): In weiterer Folge aufgezählte Formalqualifikationen

Mehr

Sigelliste Universitätsbibliothek Rostock (alt)

Sigelliste Universitätsbibliothek Rostock (alt) 1. Alte Sigel Zweigbibliotheken vor 1989 R1 R3 R4 R5 R7 R8 R9 R11 R12 R13 R14 R15 R16 R17 Geographisches Institut, Bibliothek Institut für medizinische Mikrobiologie, Bibliothek Lateinamerika-Institut;

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Januar 2015 Studiengänge/ Degree Programs Studiengang/ Degree Program Unterrichtssprache/ Language of instruction Abschluss und Start/ Degree and start 1 2 3 Alternde Gesellschaften/ Aging Societies

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Oktober 2015 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr

FACHHOCHSCHUL-STUDIENZENTRUM EISENSTADT. INFOPOINT Der Infopoint befindet sich in der Aula beim Haupteingang und ist Anlaufstelle für alle Fragen.

FACHHOCHSCHUL-STUDIENZENTRUM EISENSTADT. INFOPOINT Der Infopoint befindet sich in der Aula beim Haupteingang und ist Anlaufstelle für alle Fragen. STUDIENINFORMATIONSTAG Samstag, 14. März 2015 FACHHOCHSCHUL-STUDIENZENTRUM EISENSTADT Department Department Department WIRTSCHAFT SOZIALES INFORMATIONSTECHNOLOGIE UND -MANAGEMENT Beginn 09.00 Uhr Ende

Mehr

Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach

Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach Fachbereich I. Fak. Studienfach 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches Examen Kirchliches

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage 18. Wahlperiode Drucksache 18/1808 HESSISCHER LANDTAG 02. 03. 2010 Kleine Anfrage der Abg. Sarah Sorge (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) vom 20.01.2010 betreffend Doppelstudium von zwei NC-Studiengängen und Antwort

Mehr