Hochwasser in Zeillern/Oberzeillern am

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hochwasser in Zeillern/Oberzeillern am 28.06.2009"

Transkript

1 Erscheinungsort und Verlagspostamt 3311 Zeillern ZEILLERNER NACHRICHTEN Amtliche Information der Marktgemeinde Zeillern Zugestellt durch Post.AG 7. Ausgabe August 2009 Hochwasser in Zeillern/Oberzeillern am Vom Hochwasser betroffen waren in Zeillern insgesamt 21 Objekte, davon 13 in Oberzeillern, wo zum Teil Keller, Garagen und Wohnungsteile bis zu 1,5 Meter überflutet wurden. Die Feuerwehr Zeillern wurde von den Feuerwehren Stephanshart, Ardagger Markt, Ardagger Stift und Kollmitzberg bestens unterstützt. So leisteten insgesamt 70 Mann in einem fast 10-stündigen Dauereinsatz, Bergungs- und Reinigungsarbeiten bei den Betroffenen! Dank an alle freiwilligen Helfer und an die Feuerwehr Alle vom Hochwasser betroffenen Personen möchten sich hiermit bei allen freiwilligen Helfern für die selbstlose Mithilfe zur Beseitigung der Unwetterschäden recht herzlich bedanken. Spendenkonto für Hochwasseropfer Auf der Raika Zeillern wurde ein Spendenkonto für Hochwasseropfer in Zeillern eingerichtet. Kto-Nr , Kundennr Infos auf der Raika Zeillern. Wir bitten die Bevölkerung, falls im Bachbett noch Sträucher oder Bäume liegen, dies am Gemeindeamt zu melden. Die Gemeinde hat bereits erste Schritte unternommen, um Verbesserungsmaßnahmen bei bestehenden Straßenbaumängel zu treffen. Die Säuberung von Kanälen, Brückenneubau, etc. sind bereits angelaufen. Medieninhaber und Herausgeber: Marktgemeinde Zeillern, 3311 Zeillern, Schloßstraße 31, Tel.: 07472/28188, Fax: 07472/ Homepage: Verlagspostamt und Herstellungsort: 3311 Zeillern Redaktion: Bgm. Rupert Perger, OSekr. Wolfgang Ladner, VB Gerlinde Bruckner (Layout) Seite 1 von 20

2 Inhaltsverzeichnis: Vorwort des Bgm. Seite 1 Bausprechtag, GR-Sitzung Seite 2 Kindergartenbeginn Seite 2 Schul-/Studien-/Lehr-Abschl. Seite 3 Angelobung Vizebgm. Seite 3 Gleichenfeier Schön.Zuk. Seite 3 Wohlfühlgemeindeaktion Seite 3 Fernwärmewerk Seite 4 Spielplatz neu i.kindergarten Seite 4 Ferialarbeit in Zeillern Seite 4 Jugen-Taxi-Aktion Seite 6 Hausbrunnenaktion Seite 6 Förd. Photovoltaik Seite 7 Müllsammelstelle verschm. Seite 7 ÖWAV-Kleinkläranl.kurs Seite 7 Ärztedienst, Müllabfuhr Seite 8 Gratulationen Seite 9 Volksschulbericht Seite 10 Gesunde Gemeinde Seite 11 Energiespartipps Seite 12 Ferienspiele Seite 12 Kultur Seite 13 Gedicht Seite 14 UTC Tennis Seite 15 ESV-Turnier Seite 16 USV Lehner Fussball Seite 16 Dartsport Seite 17 Toller Anglererfolg Seite 17 Dämmerschoppen der KJ Seite 17 Militärmusik Seite 18 Bauernbundausflug Seite 18 Sparvereinsausflug Seite 18 ÖAAB-Aktivitäten Seite 19 Veranstaltungen, div. Seite 20 Parteienverkehr am Gemeindeamt: Mo Uhr Die u Uhr Mi kein Parteienverkehr Do, Fr Uhr Medieninhaber und Herausgeber: Marktgemeinde Zeillern, 3311 Zeillern, Schloßstraße 31, Tel.: 07472/28188, Fax: 07472/ Homepage: Verlagspostamt und Herstellungsort: 3311 Zeillern Redaktion: Bgm. Rupert Perger, OSekr. Wolfgang Ladner, VB Gerlinde Bruckner (Layout) Sehr geehrte Zeillernerinnen! Sehr geehrte Zeillerner! Das Hochwasser hat in Zeillern am sehr starke Schäden angerichtet. Wege wurden ausgespült, Brücken und Bachdämme beschädigt, Ernten der Landwirtschaft zerstört und viele Keller Oberzeillern s in großem Ausmaß überflutet. Diese Katastrophe hat aber auch den guten Zusammenhalt in unserer Gemeinde gezeigt, es wurde ab der 1. Minute geholfen und selbstlos wurden viele Stunden in Nachbarschaftshilfe investiert. Verwandte, Bekannte, Freunde und Nachbarn und vor allem die Einsatzkräfte der Feuerwehr haben Großartiges geleistet und durch den raschen Einsatz wurde Schlimmeres verhindert. Einen persönlichen Dank möchte ich an Feuerwehrkommandant HBI Herbert Harmoser und seinen Stellvertreter OBI Leopold Mayrhofer aussprechen. Durch die von der Gemeinde eingesetzte Schadenskommission konnten bereits 5 Tage nach der Katastrophe seitens des Landes NÖ Entschädigungszahlungen überwiesen werden. Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Lenze und Landesrat Dr. Pernkopf besichtigten bereits Sonntag früh das Ausmaß der Überflutungen und sicherten volle Unterstützung zu. Um für zukünftige Fälle besser gerüstet zu sein, wird von Gemeinde und Feuerwehr eine Schlammpumpe angekauft. Seitens der Gemeinde werden Baumaßnahmen wie Brückenneubau, Bachdammschüttung, Straßenabsenkung, Säuberung der Kanäle und Änderung des Oberzeillerner Siedlungsstraße mit neuen Einlaufrigolen getätigt werden. Danke noch einmal an Alle, die bei dieser Katastrophe geholfen haben. Bezüglich des Vereins Zeitbank 55+ hat eine erste Informationsbesprechung stattgefunden. Eine öffentliche Vorstellung erfolgt am 8. Oktober um Uhr, wobei ich jetzt bereits recht herzlich dazu einlade. Auch die Gemeinde Zeillern beteiligt sich an der Aktion des Jugend-Nachttaxis. Jugendliche haben die Möglichkeit, zum halben Preis mit dem Taxi sicher von Veranstaltungen nach Hause zu kommen. Der Spielplatz im Kindergarten wird erweitert, ebenso wird der Kindergarten und die Schule an die Fernwärme angeschlossen. Ich wünsche noch einen schönen Ferienmonat August, gute Erholung allen ZeillernerInnen und den Landwirten eine gute Ernte. Ihr Bürgermeister Rupert Perger Seite 2 von 20

3 Der nächste Bausprechtag findet am Bausprechtag im Gemeindeamt Dienstag, dem 18. August 2009, in der Zeit von 17:00 bis 18:00 Uhr im Gemeindeamt Zeillern statt. Der Bausachverständige Bmstr. Rupert Kern steht den Bauwerbern für Fragen zur Verfügung. Bericht von der letzten Gemeinderatssitzung Folgende Punkte wurden in der Gemeinderatssitzung am öffentlich behandelt: 1. Protokoll der letzten Gemeinderatssitzung Genehmigt wurde das Protokoll der GR-Sitzung vom Bericht des Prüfungsausschusses Der Gemeinderat nahm den Bericht des Prüfungsausschusses über die am durchgeführte angesagte Prüfung der Gemeindegebarung sowie der Gemeinde Zeillern-KEG zur Kenntnis. 3. Heizungsumstellung Auftragsvergabe Installateurarbeiten Der Gemeinderat beschloss die Vergabe der Installateurarbeiten für die Heizungsumstellung in der Volksschule, im Kindergarten und im Gemeindeamt an die Fa. Ritt. Abstimmungsergebnis: 15:2 (2 Enthaltungen GV Bruckbäck u. GR Wohlmuth) 4. Wasserversorgungsanlage Mozartstraße Annahme des Förderungsvertrages Die Annahme der Zusicherung des NÖ Wasserwirtschaftsfonds für den Bau der Wasserversorgungsanlage Zeillern Mozartstraße wurde vom Gemeinderat beschlossen. Abstimmungsergebnis: 17:0 einstimmig 5. Sozialmarkt Amstetten Subvention der Gemeinde Für die Errichtung des Sozialmarktes wird eine einmalige Subvention von 1.091,49 gewährt. Abstimmungsergebnis: 17:0 einstimmig 6. Resolution für mehr Sicherheit in der Gemeinde Von den Gemeinden des Bezirkes Amstetten wurde eine Resolution beschlossen, deren Ziel ist, mehr Sicherheit in der Region zu erreichen. Abstimmungsergebnis: 17:0 einstimmig 7. Pilotprojekt Freizeit.Mobilität.Jugend /Jugend-Nachttaxi Für das Pilotprojekt Freizeit.Mobilität.Jugend /Jugend-Nachttaxi in den Gemeinden im Gebiet des Regionalverbandes (Bezirk Amstetten) wird für maximal 20% der jugendlichen Hauptwohnsitzer- Innen ab 16 Jahren, die im Besitz der 1424 Card sind, ein maximaler Betrag von 2.837,00 zur Verfügung gestellt und dieser an das Regionalmanagement Mostviertel bzw. an eine von diesem namhaft gemachte Verrechnungsstelle einbezahlt. Abstimmungsergebnis: 17:0 einstimmig 8. Subventionsansuchen des Behindertenverbandes Dem Behindertenverband (Ortsgruppe Amstetten) wurde eine Subvention von 100,-- gewährt. Abstimmungsergebnis: 17:0 einstimmig 9. Neuwahl des Vizebürgermeisters Auf Grund des Verzichts von Ing. Ernest Schoder auf die Funktion des Vizebürgermeisters wurde die Neuwahl des Vizebürgermeisters vorgenommen. GV Adolf Gruber wurde dabei zum neuen Vizebürgermeister gewählt. Wahlergebnis: 13 Stimmen auf Gruber Adolf, 4 ungültige Stimmen Kindergartenbeginn im September Am Montag, 07. September 2009 beginnt der Kindergartenbetrieb. Der Elternabend im Kindergarten ist ebenso für 7. September um Uhr festgelegt. Der Fahrplan für die Schul- und Kindergartenfahrt 2009 (Fa. Brandstetter) tritt am 2. Schultag in Kraft und wird den Eltern noch gesondert zugestellt. Bitte den Transport der Kinder am 1. Schultag bzw. Kindergartentag selbst übernehmen. Seite 3 von 20

4 Schul-/Studien/- Lehr-Abschlüsse Wir bitten, die Schul-/Matura-/Lehrabschlüssen bzw. Studienabschlüssen oder besondere Leistungen im Jahr 2009 auf dem Gemeindeamt bekanntzugeben. Angelobung von Vizebürgermeister Adolf Gruber Am Freitag, dem 3. Juli 2009, fand unter Beisein von Bgm. Rupert Perger die offizielle Angelobung unseres neuen Vzbgm. Adolf Gruber auf der Bezirkshauptmannschaft Amstetten durch Bezirkshauptmann Dr. Hans-Heinz Lenze statt. Gleichenfeier Schönere Zukunft Die Gleichenfeier für 6 Reihenhäuser und 2 Doppelhäuser hat vor kurzem stattgefunden. Der Bau schreitet zügig voran, die Häuser sollen im Dezember 2009/Jänner 2010 bezugsfertig sein. Bei Interesse können die Häuser besichtigt werden, zuständig dafür ist Hubert Pallinger Tel.0664/ Am Bild von li.n.re.: Bgm. Rupert Perger, Prok. Dir. Scharinger (Schön. Zukunft), Bmstr. Rupert Weber, Labg. Michaela Hinterholzer, Bauleiter Anton Wallner (ARGE Strabag und Leitner Bau), div. Bauarbeiter, Bmstr. Ing. Norbert Nanister (ARGE Strabag und Leitner Bau) (ganz rechts). Aktion: Wohlfühlgemeinde Zeillern mitmachen und gewinnen Bis Oktober werden alle GemeindebürgerInnen eingeladen, an der Wahl zur Wohlfühlgemeinde teilzunehmen. Die Bewertung ist bis möglich, die Siegergemeinden werden öffentlich ausgezeichnet. Jeder Teilnehmer, der seine Gemeinde unter bewertet, nimmt an einem Gewinnspiel teil, verlost wird ein Reisegutschein nach Osttirol, 3 Nächte Halbpension im Gasthof Hotel Hinteregger (www.hotelhinteregger.at). Bitte nehmen Sie an der Bewertung teil. Seite 4 von 20

5 Neues Fernwärmekraftwerk in Zeillern Das neue Fernwärmewerk wird künftig die Volksschule, Kindergarten, Pfarrhof und Kirche, Betreutes Wohnen, das Kaufhaus Rafetseder und einige Privathäuser mit Wärme versorgen. Derzeit ist das Werk in Bau, das Heizhaus verfügt über einen Biomassekessel von 300 kw, ein Leitungsnetz von 1,5 km Länge wird errichtet. Das Gemeindeamt wird auf eine Pelletsanlage umgestellt, die Gemeinde ist bestrebt, erneuerbare Energien zum Einsatz in öffentlichen Gebäuden zu bringen. Fernwärmeobmann Franz Hofbauer (am Bild mit Bgm. Rupert Perger) und rund 20 Landwirte werden mit Hackgut aus eigenen Wäldern das Fernwärmewerk versorgen, wobei das Energieholz einen wesentlichen Beitrag leistet. 7. Ausgabe August 2009 In ca. 6 Jahren wird sich das Fernwärmewerk rentieren, da auch das Land NÖ rund Umweltförderung beisteuert. Auch seitens der Gemeinde wird eine Förderung von 300,- für einen Fernwärmeanschluss gewährt. Spielplatzneugestaltung im Kindergarten Bald können sich die Kinder im Kindergarten über einen neuen Spielplatz erfreuen. Die Planung ist fertiggestellt und im Zuge des Fernwärmeanschlusses des Kindergartens wird der Spielplatz neu gestaltet und erweitert sowie die Umzäunung erneuert. Die Fertigstellung soll voraussichtlich bis September erfolgen. Am Bild von li.n.re.: Bgm. Rupert Perger, Kindergartenbetreuerin Leopoldine Mayrhofer, Kindergartendirektorstellvertreterin Maria Anne Kattner, Anna Schmidt, Marielle und Svenja Heymans und projektverantwortlicher GV Alois Grabenschweiger. Ferialarbeit in Zeillern Auch heuer stellt die Gemeinde wieder Jugendlichen aus Zeillern Ferialjobs am Gemeindeamt zur Verfügung. Die Jugendlichen unterstützen im Bauhof und teilweise im Büro die Gemeindebediensteten. Am Bild von li.n.re.: die Gemeindearbeiter Leopold Pallinger und Maria Nachbagauer mit den Ferialarbeitern Jürgen Lienbacher, Martina Halbmayr und Philipp Steinberger sowie Bgm. Rupert Perger. Seite 5 von 20

6 Jugend-Nachttaxi Ab sofort können am Gemeindeamt Gutscheine für die Nacht-Taxis gekauft werden. Voraussetzung ist lediglich die kostenfreie Jugendkarte des Landes NÖ. Eine Aktion zur Sicherheit unserer Jugendlichen, damit eine Möglichkeit im ländlichen Raum besteht, kostengünstig von Veranstaltungen und Festen nach Hause zu kommen. Der Jugendliche erhält Gutscheine im Wert von 50,- für ca. 50 Taxikilometer zum Preis von 25,- pro Quartal. Die Gutscheine können dann im laufenden Quartal bei allen teilnehmenden Taxibetrieben eingelöst werden. Die Gutscheine gelten an Wochenenden und vor Feiertagen von bis 3.00 Uhr. Der Transport von Jugendlichen zwischen 16 und 24 Jahren soll flexibel und möglichst bis vor die Haustüre gewährleistet werden. Hochwasser Juni Hausbrunnenaktion Im Auftrag von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf bietet das Amt der NÖ Landesregierung den von Hochwasser betroffenen Hausbrunnenbesitzern eine Hilfestellung bei der Wiederinbetriebnahme ihrer Hausbrunnen an. Von der Hilfestellung umfasst sind ausschließlich vom Hochwasser beeinträchtigte Hausbrunnen, die für Trinkwasserzwecke verwendet werden und wo kein Anschluss an die öffentliche Wasserversorgung gegeben ist. Die Aktion umfasst folgende Hilfsangebote: - Fachliche Beratung bei der Behebung von baulichen Hochwasserschäden und Reinigungen am Brunnen durch Experten des Landes NÖ. - Fachliche Beratung und Unterstützung bei der Desinfektion der Brunnen - Kostenlose Trinkwasseruntersuchung nach Abschluss der Sanierungsmaßnahmen. Als Zusatzinformation für die Errichtung, Sanierung und Wartung von Hausbrunnen möchten wir auf den Leitfaden für Hausbrunnen im Internet unter hinweisen. Bei Interesse melden sie sich bitte am Gemeindeamt Zeillern. Seite 6 von 20

7 Förderaktion Photovoltaik-Anlagen Der Klima- und Energiefond des Bundes startet wiederum eine Förderaktion zur Errichtung von Photovoltaikanlagen bei privaten Haushalten. Es steht ein Fördervolumen von insgesamt 18 Mio Euro zur Verfügung. Anlagen im Netzparallelbetrieb bis zu 5 kwp werden bis zu (freistehend) bzw. bis (fassadenintegriert) gefördert. Die KLIEN-Förderung kann zusätzlich zur Landesförderung (diese ist zuerst zu nutzen) in Anspruch genommen werden, allerdings darf die Gesamtförderung insgesamt 60 % der Investitionskosten nicht übersteigen. Der Antrag erfolgt Online im Internet unter ab 4. August 2009, 10.00!!! Gefördert wird in der Reihenfolge des Eintreffens der vollständigen Anträge. (Hinweis: bei der gleichartigen Förderaktion im Jahr 2008 war das Kontingent bereits nach 15 min aufgebraucht!) Weitere Informationen finden sie beim Klima- und Energiefond: Ergänzend die Photovoltaikförderung des Landes Niederösterreich: Die Höhe des Zuschusses für Photovoltaikanlagen beträgt EUR 3.000,-- pro installiertem Kilowattpeak, maximal bis zu EUR ,-- für 4 kwp bei Eigenheimen mit einer Wohneinheit oder bis zu EUR ,--für 5 kwp bei Eigenheimen mit zwei Wohneinheiten. Der so errechnete Förderungsbetrag kann bis zu 50 % der Investitionskosten erreichen. Die Richtlinie für die Förderung von Photovoltaikanlagen ist mit befristet. Richtlinien und Antragsformular finden sie unter: Waermepumpen-Photovoltaik-Foerderung/Solar_Waermepumpen_Photovoltaikanlagen.html Verschmutzte Müllsammelstelle Martin-Zeiller-Straße Leider kommt es immer wieder zu Verschmutzungen durch unsachgemäße Ablagerungen bei den Müllsammelstellen. Wir bitten, die Trennung zu beachten und bei vollen Behältern andere Sammelstellen aufzusuchen. Die Reinigung der Sammelstellen verursacht unnötige Kosten, die wiederum auf die Müllgebühr umgelegt werden müssen, d.h. dass jeder Einzelne diese zusätzlichen Kosten zu tragen hat. ÖWAV-Kleinkläranlagenkurs Am 16. und findet am Gemeindeamt Kasten, 3072 Kasten 48 ein Kurs für Pflanzen- Kleinkläranlagen -Ausbaugröße bis 50 EW -statt. Infos beim Veranstalter: Ges. f. Wasser- und Abfallwirtschaft GmbH, Marc-Aurel-Str. 5, 1010 Wien, Tel. 01/ , Fax: 01/ oder oder am Gemeindeamt Zeillern. Seite 7 von 20

8 Urlaub Dr. Heschl: August 2009 und August 2009 Ärztedienst 01./ Dr. Ernst LAHNSTEINER 3314 Strengberg / / Dr. Wolfgang SCHMUTZER 3361 Aschbach, Martinusstr / / Dr. Josef ZEHETGRUBER 3361 Aschbach, Kapellenweg / / Dr. Johann HAGLER 3313 Wallsee, Postgasse 5/ / / Dr. Rudolf HESCHL 3312 Oed, Stadlweg /445-0 Zahnarztdienst am Wochenende 01./ Dr. Meinrad Reinberg 3300 Amstetten, Bahnhofstr / / Dr. Helmut Haider 3100 St.Pölten, Dr. Ofner Gasse / / Dr. Simion Borbely 3363 Hausmening, Hauptstr / / Dr. Ingrid Müller 3370 Ybbs, Lange Gasse / / Dr. Petra Lasselsberger 3270 Scheibbs, Hauptstr / Apotheken-Wochenenddienste 01./ Mariahilf-Apotheke 3300 Amstetten, Wiener Str / / Stadion-Apotheke 3300 Amstetten, Ybbsstraße / / Stadt-Apotheke 3300 Amstetten, Hauptpl / / Mariahilf-Apotheke 3300 Amstetten, Wiener Str / / Stadion-Apotheke 3300 Amstetten, Ybbsstraße /65865 Müllabfuhr Termine für die Entsorgung der MEKAM- und RESTMÜLLTONNEN: MEKAM Tonnen RESTMÜLL Tonnen Bereich 1 u. Bereich 2 Freitag, 14. August Freitag, 28. August Altpapierentsorgung Die nächste Entsorgung des Altpapiers erfolgt am Mittwoch, dem 12. August Altstoffsammelzentrum Übernommen werden beim Altstoffsammelzentrum (Kläranlage): Sperrmüll, Alteisen, Altholzverpackungen, HPDE-Eimer natur, transparent und bunt, PET-Flaschen farblos und gefärbt, LPDE-Folien natur und transparent, färbig und/oder bedruckt, Kartonagen-Verpackung, Papiersäcke sowie Elektronik-Schrott. Weiters ist die Abgabe der NÖLI-Kübel für Altspeiseöl und fett möglich. Auch Altmedikamente können im Altstoffsammelzentrum abgegeben werden. Seit 26. September 2008 können in den Altstoffsammelzentren die Autobatterien gratis entsorgt werden. Übernahmezeiten im August 2009 Termin Uhrzeit Dienstag, 04. August und 18. August bis 9.45 Uhr Donnerstag, 06. August und 20. August bis Uhr Seite 8 von 20

9 GRATULATIONEN 7. Ausgabe August iger Feier im Pfarrhof Auch heuer fand die gemeinsame 70-er Feier (Geburtsjahrgang 1939) wieder im Pfarrhof Zeillern statt. Anwesend waren neben Moderator Dr. Rupert Grill auch Mitglieder des Gemeinderates, Vertreter der ÖVP und der Bünde, die Pfarrgemeinderäte sowie Bürgermeister Rupert Perger. Eine kurze Andacht in der Pfarrkirche bildete den Beginn der Feier, für die musikalische Begleitung sorgte eine Bläsergruppe. Beim gemeinsamen Essen im Pfarrhof verbrachten die junggebliebenen 70iger gemütliche Stunden in fröhlicher Gemeinschaft! Bachelor-Studium zur Hebamme Haberfehlner Anna, Hörsdorf 274, hat im Juli 2009 das Bachelor-Studium an der Fachhochschule Salzburg zur Hebamme erfolgreich abgeschlossen. Ihr wurde der akademische Grad Bachelor of Science in Health Studies verliehen. Herzliche Gratulation dazu. Geburt von Franziska Dravoj GR Anna Ebner gratulierte dem Ehepaar Barbara (geb. Zehetgruber) und Roland Dravoj, Kleinbergstr. 432, zur Geburt von Tochter Franziska und wünschte der Familie alles Gute. Am Bild die glücklichen Eltern mit Franziska. Geburt von Tim Fentz Zur Geburt von Tim Fentz, Oberzeillern 132/2, gratulierte GR Renate Haimberger den Eltern Christine Fentz und Mario Hochwallner sehr herzlich und wünschte für die gemeinsame Zukunft alles Gute. Am Bild die glückliche Mutter Christine Fentz mit dem kleinen Tim. Hochzeit von DI Franz und Katrin Jetzinger Den Bund der Ehe schlossen DI Franz Jetzinger und Katrin (geb. Gnadenberger), Reinthal 49, 3362 Zeillern im Juli Herzliche Gratulation dem jungen Paar. Seite 9 von 20

10 Aus der Volksschule 7. Ausgabe August 2009 Zum Schulschluss führte die VS Zeillern einige Projekte durch. Kinder erkundeten mit ihren Lehrerinnen Interessantes in der Umgebung. Gut vorbereitet wurde von ROL Marianne Peham und ihren Helferinnen das Bibelmusical Noah. Martin Göth, ein Liedermacher, leitete schwungvoll die verschiedenen Figuren des Spiels, die von den Volksschulkindern mit Begeisterung dargestellt wurden. Am Bild oben: köstliche Gebäcksorten selbst produzierten die Kinder der 1. und 2. Klasse bei einem Besuch bei Haubis s. Lesen von der aufregendsten Seite erlebten die Kinder der 2. Klasse in einer Lesenacht. Die 1. und 2. Klasse besuchte die Großbäckerei Haubi`s mit Frau VOL Gertrude Buchberger in Petzenkirchen und durfte selbst Hand anlegen beim Brotbacken. Alle waren begeistert von der kindgemäßen Aufbereitung dieses Themas. Für die Kinder der ersten Klasse war auch der Besuch beim Bauernhof Freudenschuß ein besonderes Erlebnis. Die 3. Klasse war unterwegs zum Bauernmuseum nach Gigerreith und erfuhr viel über vergangene Arbeitsmethoden auf dem Bauernhof. Interessant war auch der Besuch beim Reiterhof der Familie Kammerhofer in Kleinberg mit Frau VOL Annemarie Aigner. Gleich zwei Tage waren die Viertklassler mit ihrem Lehrer, Dir. OSR Johann Peham und drei Muttis, Anna Waser, Eva Rafetseder und Mag. Maria Schweighofer im Waldviertel unterwegs. Obwohl das Wetter sich eher von der raueren Waldviertelseite zeigte, hatten die Kinder viel Spaß. Sie erfuhren, dass der Stockzahn des Waldviertels nicht beim Zahnarzt behandelt werden kann, sondern eine Ruine ist. Im Schremser Unterwasserreich gingen sie auf Entdeckungsreise nach kleinsten Lebewesen. Am Bild: Interessantes gab es für die Kinder der 3. Kl. am Reiterhof Kammerhofer zu entdecken. Am Bild: Anlässlich des erlebnisreichen Waldviertelprojektes war die 4. Kl. für einen Tag zu Gast im Stift Altenburg. Sie staunten über die Kunstfertigkeit der Glasbläser in der Firma Zalto. Höhepunkt war natürlich die Übernachtung im Stift Altenburg. Da war es fast verboten ein Auge zuzutun. Nach einer sehenswerten Klosterführung ging es trotz drohendem Regen zu Fuß in Richtung Rosenburg, wo das Schloss und die Falkenschau das Interesse der Kinder weckten. Den Abschluss des Schuljahres bildete ein Abend zum Thema Tier & wir, bei dem die Kinder mit Gesang, Spiel, Tanz und Witzen die Zuschauer begeisterten. Anschließend hatte man noch Gelegenheit, die Ausstellung von Schülerarbeiten zum Jahresthema zu genießen. Die Besucher waren beeindruckt von der Fülle der verschiedenen Themen, die die LehrerInnen mit den Kindern erarbeitet hatten. Seite 10 von 20

11 Safe Ausbildung für Eltern SAFE richtet sich an alle werdenden Eltern, Paare und Alleinerzieherinnen. Die Seminare beginnen ca. in der 20. Schwangerschaftswoche und werden bis zum Ende des ersten Lebensjahres des Kindes in einer geschlossenen Gruppe durchgeführt. Nach der Geburt sind die Babys bei den Seminaren dabei. SAFE umfaßt 10 Seminartage, die jeweils von bis Uhr an Sonntagen stattfinden, damit beide Elternteile teilnehmen können. Die Gruppengröße bewegt sich zwischen 6 und 8 Elternpaaren. Paxisorientiret und mit vielen Gelegenheiten für Austausch und Übungen, wird den TeilnehmerInnen ermöglicht, sich über 10 Einheiten hinweg zuerst auf Geburt und Elternschaft vorzubereiten und anschließend die ersten Monate mit dem Neugeborenen begleitet und unterstützt. Die SAFE-Elterngruppern werden von geschulten, fachkompetenten Mentoren/Innen durchgeführt. Kosten: für die TeilnehmerInnen entstehen keine Kosten, es wird nur zu Beginn der Elterngruppe eine Kaution von 100,- eingehoben. Nähre Infos am Gemeindeamt Zeillern. Tanzkurs im Herbst Möchten Sie ebenso tanzen wie die Dancing STARS? Die Gesunde Gemeinde veranstaltet im Herbst einen Tanzkurs in Zeillern (ab Ende September, freitags 5 Doppelstunden, Kosten ca. 70,-). Der Tanzkurs setzt keine Tanzkenntnisse voraus, für alle interessierten Tänzer geeignet. Bei Interesse bitte Voranmeldung am Gemeindeamt oder bei AK-Leiter der Gesunden Gemeinde Zeillern Ing. Franz Bruckner Tel.: 0664/ sowie nähere Infos. Trommelkurs (Djembe) Im Herbst ist ein Trommelkurs geplant. In ungezwungener Atmosphäre werden Grundbegriffe, einfache Rhytmen und Arrangements erlernt. Trommeln können zur Verfügung gestellt werden. Bei Interesse am Gemeindeamt, Ilse Absenger Tel.: 0664/ oder Ing. Franz Bruckner Tel.: 0664/ oder melden. Teilnahme an der Klimatour durch Österreich Ein aktives Zeichen für den Klimaschutz stetzten die Radfahrer aus Zeillern. Bgm. Rupert Perger, Florian, Anna und Klaus Günther sowie Franz Gugler (am Bild vorne) nahmen an der Sternfahrt zur Klimastation nach Viehdorf, wo ein großer Empfang der Radfahrer mit Musik und Klimatipps und themen stattfand, teil. Seite 11 von 20

12 SOMMER Energiespar Tipps: Was im Sommer meist durch weniger Kochen an Energie gespart wird, wird sehr schnell durch verstärkte Nutzung des Kühlschranks wieder verbraucht. Wenn Sie gerade die Neuanschaffung eines solchen planen: Achten Sie auf die Energieklasse des Gerätes. Im guten Fachhandel werden Sie dazu ausreichend beraten. Ein neuer Kühlschrank spart bis zu 50 % Energiekosten. Ferienspiele T-Shirt bemalen Viel Spaß hatten eine große Schar Kinder beim T-Shirt- Bemalen im Bauhof der Gemeinde unter der Leitung von Kindergartenpädagogin Elfriede Watzinger, GR Gerald Feigl, GR Ing. Franz Bruckner und GV Alois Grabernschweiger. T-Shirts wurden toll gestaltet, ein Plakat wurde künstlerisch von allen Kindern zusammen hergestellt. Dank gilt auch den Müttern, welche sich unterstützend Zeit nahmen. Zum Abschluss gab es für die Kinder aufgrund der heißen Temperatur noch ein kühlendes Eis. Seite 12 von 20

13 Kultur3311 Unser Lieblingsplatzerl in Zeillern ist derzeit die Gemeindebücherei! Und Eurer? Der Sommer bietet sich ja direkt an für tolle Bilder zum Photowettbewerb 2009: Mein (Unser, Sein )Lieblingsplatzerl in Zeillern). Bis zum Abgabetermin Mitte Oktober ist ja noch ein bisschen Zeit, aber trotzdem kurz noch die Teilnahmebedingungen: 3 Bilder nur digital auf CD/DVD/USB odermail. Motive aller Art aus. Erinnerung an unsere Bücherwürmer und Leseratten an das Gewinnspiel v bis und bis Wer die meisten Bücher gelesen hat, wird Zeillerner LesemeisterIn, darf dann mit uns Bücher einkaufen gehen und sich eines behalten. Das Gratis Einsteigsjahr für Jugendliche v. 15 bis 19 Jahren gilt weiterhin. Neue Bücher in unserer Gemeindebibliothek: Weninger B. Meyer S. Winterhoff M. Winterhoff M. Luciani B. Disney Thilo Einer für Alle, Alle für Einen Bis(s) zum Ende der Nacht Warum unsere Kinder Tyrannen werden Tyrannen müssen nicht sein Wer fährt mit ans Meer? Peter Pan, Nimmerland Kleiner Wikinger, großer Held Der nächste Kulturstammtisch findet am Donnerstag, den 6. August um Uhr im Schloss Hotel Zeillern statt. Herzliche Einladung dazu. Josef Brandstetter Franz Affengruber in Frankfurter Bibliothek vertreten Seit 1992 schreibt Afra über alles, was das Leben interessant macht. Die unterschiedlichsten Themen - vom Glauben, über die Arbeitswelt und die Politik bis hin zu den Frauen - macht er dabei in Gedichten, Liedern und Parodien zum Gegenstand seines dichterischen Schaffens, wobei er es versteht, auch große Emotionen wie Trauer und Glück in ein maßgeschneidertes lyrisches Sprachgewand zu kleiden. Seite 13 von 20

14 Kulturreferat der Marktgemeinde Zeillern Nachstehend Gedanken unserer Dichter Franz afra Affengruber: Hoch-H 2 O! Gestatt n dass i mi vorstell n will, i bin a Wåssermolekül! I bin jå schon a påårmål hin und her zwisch n Erd oberfläch n und da Atmosphär! Doch am åb 00:00, ålso Mitternåcht, håb i wieder a so a Reise g måcht. Ban Sturzflug Richtung Erd wår schon a Drängerei, mei gånze Verwåndtschåft wår mit dabei. Im Stoagråb n sa ma auf d Erd n g få ll n, des geht net nåch uns, so wia mia woll n, då håb ns uns ausanånderg riss n, mei Verwåndschåft håt si durch n Teufelsgråb n dastess n und i, unter lauter fremde Tropf n kimm in Engersdörfler Båch, den wird s heut verstopf n! In Bod n kinnan mia heut net eini, weil der is gånz nåss, des is des gemeine! Hiatzt wird s zan renna, so wia um d Wett, a jeder suacht van Båch des Bett, doch heute is uns åll s egal, im Höllentempo geht s zu Tal! Vor Oberzeillern gibt s a neues Beck n, des sollt uns aufhålt n und bezweck n, dass ma gesittet weiterreisen, doch sgeg nteil wird si heut beweis n! Weil va da recht n Seit n, so wia va ana Autobåhn, kimmt a a Schub, der is voll schnell d rån und weil im Recha schon soviel Glumpat drinnen hängt wird ban Überlauf nur Vollgas drängt! Då håb n dånn a påår so Raudis, va da rechtsdrehend n Grupp n, an Bamstock g fund n, an so an kloan Stump n, mit den håb n si si g spielt, den håb ns soviel sekkiert, d rum håt er si in an Rohr versteckt und håt s blockiert! Då håt si dånn koana mehr durchi traut, d rum håt si då ålles aussi g haut auss m Båchbett und is då gemächlich über a Wies nbucht wia a Fuassbållfeld, a Auto håb i a besucht, dånn weiter auf da asphaltiert n Stråss, des is net des meini, bergå schnurg råd in an Keller eini! Des wår a Garage, mit zwoa Fåhrzeug, de håb n ma verruckt und långsåm auf d Deck n auffi druckt, sowås måchan normalerweise nur Gespenster, dånn sa ma wieder aussi durch s Kellerfenster! Bis auf Zeillern håb n ma bewies n, dass ma Plåtz håb n, då sa ma nur über d Wies n, doch in da Ortschåft wird s wieder z eng, då lieg n de Bam im Båch und des net wen g, d rum sa ma d rüber über n Fuassbållplåtz, irgendwås is verkehrt, irgendwås håt s! Vor da Wehr håb ma nu amål aussa g spitz lt, dånn in Schotter unter da Limbergbruck aussa g kitz lt. Wia ma dånn in d Donau kemman, siach i, dass då Verwåndte ummanånda rennan! De erzähl n des selbe, wia s i håb erlebt, nur va an ånder n Båch!? Dass des gibt! De neuchn Wies n kinnan swåsser net hålt n! Dem Båchbett håb n s die Kurv n g stohl n! Mit Stoana woll n s uns in Weg verbau n! Dort wo s sowieso eng wird wåch sn d Staud n! Gånz neb n dem Båchbett steh n die Häuser! Wird da Båch höher hängt ins Wåsser s Reiser! Koa saure Wies n gibt s mehr ba an Bau n! Nirgendwo sollst di aussi trau n! An jed n Fleck da Mensch sich holt! Geht swåsser d rüber, hätt s Wåsser d Schuld!? Afra Seite 14 von 20

15 UTC Zeillern - Kindertenniskurs 35 Kinder nahmen heuer am Tenniskurs des UTC Zeillern unter der Leitung der geprüften Tennis-Trainer von der Taff-Academy, Roland Bauer und Andreas Krammer teil. Auch heuer unterstützten wieder tatkräftig die UTC-Mitglieder Gabriele Mayrhofer, Doris Wurm, Doris Pfleger, Engelbert Grabenschweiger, Wolfgang Bruckner und Manuel Mayrhofer die Abwicklung des Kinderkurses. Ein Danke den Helfern und den Sponsoren Gasthof Dorfschmiede und Volksbank. Am Bild rechts: Trainer Roland Bauer mit den Jüngsten TennisspielerInnen. Bewerbe: Termine: Vereinsmeisterschaft 2009 UTC Zeillern Damen-Einzel, Damen-Doppel, Herren-Einzel A+B Bewerb, Herren Mannschaftsspieler sind im B-Bewerb nicht spielberechtigt Herren-Doppel Jugend Offene Klasse bis U16 U10 Bewerb Durchgeführt von Hr. Bauer Roland und Hr. Ebner Peter Kein reines Tennisturnier, der Altersgruppe angepasst, weitere Infos folgen. Senioren Herren Spielberechtigt alle ab dem 40. Lebensjahr Auslosung um Uhr im Clubheim Finaltag mit anschließender Siegerehrung Doppeltag und evtl P l a y e r s P a r t y DJ Night Uhr Happy Hour Nennung: Listen liegen im Clubraum auf Nenngeld: Mitgliedsbeitrag 2009 Turnierleitung: Patrick Leitner, Michael Grabenschweiger Gabriele Mayrhofer bei der Betreuung der Kleinsten Tenniskurs für Erwachsene im August Vom August 2009 findet unter der Leitung von Tennistrainer Roland Bauer ein Tenniskurs für Erwachsene statt. Der Kurs wird abends abgehalten, die Kosten richten sich nach der Teilnehmerzahl. Anmeldungen bitte bei UTC-Obmann Peter Ebner Tel.: 0650/ oder Trainer Roland Bauer 0664/ Es sind auch alle Nicht-Tennisclub-Mitglieder herzlich willkommen. Seite 15 von 20

16 Mitteilungen des USV Lehner Oed/Zeillern Der USV Lehner Oed/Zeillern lädt herzlich ein zum Besuch des 1. Spieles der Herbstmeisterschaft 2009, am Samstag, 15. August 2009, in Oed gegen Amaliendorf mit Beginn 17:30 Uhr (Kampfmannschaft) bzw. 15:30 Uhr (U-23-Elf). Die Kampfmannschaft wurde weiter verjüngt. Neu verpflichtet wurden 2 Legionäre aus Tschechien und ein routinierter Mittelfeldspieler, der die sehr junge Mannschaft, die fast ausschließlich aus Eigenbauspielern besteht, führen soll. Wie im Vorjahr ist das vorrangige Ziel der Klassenerhalt in der 2. Landesliga West, bei optimalem Verlauf erhofft man sich eine Plazierung zwischen Rang 7 und 10. Wir ersuchen alle Fußballinteressierten um ihren Besuch und ihre Unterstützung. Seite 16 von 20

17 Dartsport 7. Ausgabe August 2009 Alle Freunde am Dartsport (Neuanfänger, Hobbyspieler) sind herzlich willkommen. Die nächste Monatsmeisterschaft (Einzel, Doppel u. Highscore) findet am Freitag, 7.August 2009, um Uhr statt. Ab Uhr wird von Herrn Zaiser eine kleine Jause gesponsert, zugleich wird auch über den Ankauf (Finanzierung) von eigenen Trainingshemden od. Polos gesprochen. Bei Interesse oder weiteren Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung. Karl Zaiser Tel. 0660/ od. Vereinswirt: Andreas Spreitz Tel.: Toller Anglererfolg Der Hobbyfischer Günther Pihringer, Cidelaristraße 396, konnte am 5. Juli einen tollen Anglererfolg vorweisen: Er fischte abends aus der Donau-Au einen stattlichen Wels mit 1,25 m und satten 11 kg Gewicht. Das Fischlein wird demnächst auf dem Speiseplan der Pihringer s stehen. Am Bild der erfahrene Hobbyfischer Günther Pihringer mit seiner Beute und Sohn Niklas. Einladung zum ÖKB-Ausflug Der Tagesausflug des ÖKB findet am 8. August auf die Postalm statt. Abfahrt: 7.00 Uhr Zeillern Aufenthalt und Möglichkeit zur Wanderung auf der Postalm, Mittagessen, weiter nach Strobl, Möglichkeit zur Schiffahrt nach St. Wolfgang. Rückkunft: ca Uhr Fahrtpreis und Maut: 23,-/Pers. Es sind noch Plätze vorhanden, Anmeldung bei Herrn Ernst Krenn. Tel.: 07472/ oder 0664/ Seite 17 von 20

18 Militärmusik im Zeillerner Mostg wölb Am 16. Juni besuchte die NÖ Militärmusik unter der Leitung v. Kapellmeister Anton Pistotnig und Holzapfel, das Zeillerner Mostg wölb. Es war dies bereits das 2. Mal. Die Spezialitäten ihres ehemaligen Kollegen Manfred Zeiner schmeckten vorzüglich. Ausflug des Bauernbund Zeillerns Sparvereinsausflug in den Böhmerwald Kürzlich waren Zeillerner Bauernbündler/innen im Marchfeld unterwegs und besichtigten die Probstdorfer Saatzuchtanlage, den Salmhof in Marchegg mit Energieholzanpflanzungen und zum Abschluss das wunderschöne Festschloss Hof. Der heurige Ausflug des Sparvereins zur Schlossinsel ging in den Böhmerwald in die Kerzenwelt nach Aigen. Die Aussichtswarte Moldaublick bot einen herrlichen Ausblick in die benachbarte Tschechei auf den Moldaustausee. In Kefermarkt machte die Reisegruppe noch Halt, um den berühmten, dreiflügeligen, geschnitzten Altar zu besichtigen. Der gemütliche Abschluss fand im Gasthof Spreitz bei Backhendlbuffet statt. Seite 18 von 20

19 Ausflug des ÖAAB zur Landesausstellung 7. Ausgabe August 2009 Ende Juni fand der ÖAAB-Ausflug zur NÖ-Landesausstellung 2009 an die ehemalige Staatsgrenze, welche jahrzehntelang geteilt war und seit nunmehr 20 Jahren wiedervereint ist, statt. 46 interessierte ÖAAB ler und Freunde nahmen an der Busreise ins Waldviertel teil, die Ausstellungen in Horn und Telc wurden besucht. Den Abschluss bildete ein Heurigenbesuch in der südlichen Wachau mit geselligem Beisammensein. Eisgenuss in der Schule und im Kindergarten von Zeillern Über Eis in der letzten Schulwoche durften sich die Zeillerner Kinder der Volksschule und des Kindergartens freuen. ÖAAB-Obmann Franz Walter, Bgm. Rupert Perger, GR Barbara Feigl und Claudia Tauer überraschten die Kinder mit gesundem und köstlichen Eis vom Bauernhof Gebetsberger. Seite 19 von 20

20 Veranstaltungen in Zeillern Festlichkeiten, Veranstaltungen und wichtige Termine Tag Datum Uhrzeit Veranstaltung Dienstag Uhr Jazzabend der Jazzakademie im Schloss Hotel Zeillern Donnerstag Uhr Jazzabend der Jazzakademie im Schloss Hotel Zeillern Donnerstag Uhr Kulturstammtisch im Schloss Hotel Zeillern Freitag Uhr Dartverein Dartschießen im GH Spreitz Freitag Uhr Jazz Schlusskonzert im Schloss Hotel Zeillern Fr. bis So ab Uhr Mostheuriger Zeiner, Oberzeillern Samstag ÖKB-Tagesausflug Fr - So ab Uhr Mostheuriger Zeiner, Oberzeillern Mo-Fr Erwachsenentenniskurs UTC Zeillern Freitag Uhr Konzert Trompete, Flügelhorn, Horn, Bariton, Saxophon, Klarinette im Schloss Hotel Zeillern Samstag Uhr Fussball U-23 gegen Amaliendorf in Oed am Sportplatz Samstag Uhr Fussball-Kampfmannschaft gegen Amaliendorf in Oed Samstag Uhr Dämmerschoppen der Kath. Jugend im Pfarrheim Fr - So ab Mostheuriger Zeiner, Oberzeillern Dienstag Bausprechtag mit Bmstr. Kern im Gemeindeamt Zeillern Freitag Uhr Konzert Flöte, Schlagwerk, Drum Set im Schloss Hotel Zeillern Fr - So ab Uhr Mostheuriger Zeiner, Oberzeillern Samstag Uhr Players Party UTC Zeillern Samstag Finaltag UTC Tennis Fr - So ab Uhr Mostheuriger Zeiner, Oberzeillern Sonntag Naschmarkt der Pfarre Zeillern Mittwoch Uhr Kulturstammtisch im Gasthof Angel Freitag Uhr Dartverein Dartschießen im GH Spreitz Samstag Uhr Stocksport-Turnier am Stocksportplatz Zeillern Montag Schul- und Kindergartenbeginn Nächste Ausgabe der Zeillerner Nachrichten Die nächste Ausgabe der Gemeindezeitung wird Anfang September herausgegeben. Wir ersuchen alle Vereine und Institutionen, welche eine Veröffentlichung wünschen, ihren Beitrag bis längstens ans Gemeindeamt, wenn möglich per zu senden oder abzugeben. Stellenausschreibung der Stadtgemeinde Amstetten Die Stadtgemeinde Amstetten hat die Planstelle eines/r MitarbeitersIn mit 30 bis 35 Wochenstunden im Jungendzentrum Atoll zu besetzen. Nähere Auskünfte unter Tel / , Stadtgemeinde Amstetten. Der Aushang mit genauen Angaben befindet sich auf der Amtstafel. Doppelhaushälfte in der Mozartstraße In der Mozartstraße sind noch Bauparzellen und eine Doppelhaushälfte von Finanzberater Emmerich Braun verfügbar. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Herrn Braun unter Tel.: 07472/ Infos und Pläne erhalten Sie ebenso am Gemeindeamt Zeillern. Seite 20 von 20

Stadtgemeinde Mank Bgm. Dipl.-Ing. Martin Leonhardsberger

Stadtgemeinde Mank Bgm. Dipl.-Ing. Martin Leonhardsberger Stadtgemeinde Amstetten in Ursula Puchebner Stadtgemeinde St. Valentin in Mag. a Kerstin Suchan-Mayr Stadtgemeinde Haag Josef Sturm Stadtgemeinde Mank Dipl.-Ing. Martin Leonhardsberger Stadtgemeinde Pöchlarn

Mehr

Entschuldigt abwesend waren: Vizebgm. Karl Grabner, GR Mag. Monika Zacherl,

Entschuldigt abwesend waren: Vizebgm. Karl Grabner, GR Mag. Monika Zacherl, Gemeinde Achau Verhandlungsschrift über die SITZUNG des GEMEINDERATES am 09.06.2004 in Achau, Hauptstraße 23 Beginn 19,00 Uhr Die Einladung erfolgte am 28.05.2004 Ende 20,09 Uhr durch Kurrende Anwesend

Mehr

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at! MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN AMTLICHE MITTEILUNG www.mitterdorf-raab.at Nr.: 03/2014 Mitterdorf, am 12. März 2014 Frühjahrsputz Die Gemeinde und das Land

Mehr

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at! MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN AMTLICHE MITTEILUNG www.mitterdorf-raab.at Nr.: 05/2014 Mitterdorf, am 06. Mai 2014 EU Wahl 2014 Am Sonntag, dem 25. Mai 2014

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: St. Ruprecht/Raab Gemeinderatswahl am..5 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN und MANDATE

Mehr

Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24. Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 P R O T O K O L L

Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24. Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 P R O T O K O L L Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24 Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 Rappottenstein, am 23.5.2012 P R O T O K O L L über die öffentliche bzw. ab TOP 13 nicht öffentlicher Teil der Sitzung des

Mehr

Marktgemeinde Steinakirchen am Forst Lfd.Nr. 6 Seite 1 VERHANDLUNGSSCHRIFT GEMEINDERATES

Marktgemeinde Steinakirchen am Forst Lfd.Nr. 6 Seite 1 VERHANDLUNGSSCHRIFT GEMEINDERATES Marktgemeinde Steinakirchen am Forst Lfd.Nr. 6 Seite 1 VERHANDLUNGSSCHRIFT über die SITZUNG des GEMEINDERATES am 29.12.2011 in Steinakirchen am Forst Beginn 17.30 Uhr die Einladung erfolgte am 22.12.2011

Mehr

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at! MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN AMTLICHE MITTEILUNG www.mitterdorf-raab.at Nr.: 04/2013 Mitterdorf, am 05.April 2013 Muttertagsausflug Zum Muttertagsausflug

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

P R O T O K O L L. über die Sitzung des Gemeinderates am Mittwoch, den 3.6.2015 um 19.00 Uhr im Gemeindeamt Petronell-Carnuntum

P R O T O K O L L. über die Sitzung des Gemeinderates am Mittwoch, den 3.6.2015 um 19.00 Uhr im Gemeindeamt Petronell-Carnuntum öffentliches Protokoll 3.6.2015 Zl.: 612/2015 Pr P R O T O K O L L über die Sitzung des Gemeinderates am Mittwoch, den 3.6.2015 um 19.00 Uhr im Gemeindeamt Petronell-Carnuntum Anwesend: Bgm. Ingrid Scheumbauer,

Mehr

Die Präsentation hatte die wichtigsten Ereignisse seit der Bürgermeisterwahl im Mai 2011 zum Inhalt.

Die Präsentation hatte die wichtigsten Ereignisse seit der Bürgermeisterwahl im Mai 2011 zum Inhalt. GEMEINDE HALBTURN 3. Juli 2012 MITTEILUNG DES BÜRGERMEISTERS Liebe Halbturnerinnen und Halbturner! Bgm. Markus Ulram Am 22. Juni 2012 fand die Gemeindeversammlung statt, zu der alle Halbturnerinnen und

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF Februar März 2016 Seite 2 Unser Leitbild unsere Identität? Leitbild Heilsarmee Zentrum Rheintal, Rheineck Gott hat nie aufgehört, dich zu lieben,

Mehr

Open 35. ST. VEITER SCHACHTURNIER 2016. Samstag, 9. bis Samstag, 16. 7. 2016 BLUMENHALLE. im schönen Süden Österreichs

Open 35. ST. VEITER SCHACHTURNIER 2016. Samstag, 9. bis Samstag, 16. 7. 2016 BLUMENHALLE. im schönen Süden Österreichs 35. ST. VEITER SCHACHTURNIER 2016 im schönen Süden Österreichs Samstag, 9. bis Samstag, 16. 7. 2016 A-TURNIER (offen für alle TeilnehmerInnen) B-TURNIER (

Mehr

GEMEINDEAMT ALLERHEILIGEN BEI WILDON VERHANDLUNGSSCHRIFT

GEMEINDEAMT ALLERHEILIGEN BEI WILDON VERHANDLUNGSSCHRIFT GEMEINDEAMT ALLERHEILIGEN BEI WILDON 0 8412 Allerheiligen bei Wildon 240 Telefon: 03182/8204-0 Fax: 03182/8204-20 Email: gde@allerheiligen-wildon.at Infos unter: www.allerheiligen-wildon.at VERHANDLUNGSSCHRIFT

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Kindergarteneinschreibung und Tag der offenen Tür. Freie Wohnungen. Ortsbildmesse Sonntag, 4. September 2016 Kirchberg ob der Donau

Kindergarteneinschreibung und Tag der offenen Tür. Freie Wohnungen. Ortsbildmesse Sonntag, 4. September 2016 Kirchberg ob der Donau zugestellt durch Post.at Kindergarteneinschreibung und Tag der offenen Tür Sie haben die Möglichkeit Ihr Kind für das Kindergartenjahr 2016/2017 anzumelden. Die Einschreibung findet an folgendem Termin

Mehr

Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt.

Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt. Beilage zum Gemeindeblatt Nr. 3/2011 Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt. Ein herzliches DANKESCHÖN

Mehr

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt!

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt! Periodisches Mitteilungsblatt der Marinekameradschaft Admiral Sterneck Medieninhaber (Verleger), Herausgeber und Hersteller: MK Admiral Sterneck A-9020 Klagenfurt, Villacher Straße 4, EMail: karl-heinz.fister@aon.at

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 316, Oktober 2013 Die Pfarre Königstetten ladet herzlich ein. Wo der Stern der Menschheit aufging Pilgerreise ins Heilige Land 25.März 1.April 2014 Heute beginne ich

Mehr

Marktgemeinde Absdorf Bez. Tulln/NÖ, 3462 ABSDORF, Hauptplatz 1 02278/2203 - Fax /2203-15 E-Mail: marktgemeinde@absdorf.gv.at

Marktgemeinde Absdorf Bez. Tulln/NÖ, 3462 ABSDORF, Hauptplatz 1 02278/2203 - Fax /2203-15 E-Mail: marktgemeinde@absdorf.gv.at Marktgemeinde Absdorf Bez. Tulln/NÖ, 3462 ABSDORF, Hauptplatz 1 02278/2203 - Fax /2203-15 E-Mail: marktgemeinde@absdorf.gv.at Lfn.Nr.8/2015 Seite 1 VERHANDLUNGSSCHRIFT über die Sitzung des GEMEINDERATES

Mehr

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de Wise Guys Radio Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wiseguys.de Wise Guys Radio Die Nachbarn werden sagen Es

Mehr

GEMEINDE GERERSDORF. Pol. Bez.: St. Pölten; Land: Niederösterreich VERHANDLUNGSSCHRIFT. am Dienstag, 16. November 2010

GEMEINDE GERERSDORF. Pol. Bez.: St. Pölten; Land: Niederösterreich VERHANDLUNGSSCHRIFT. am Dienstag, 16. November 2010 GEMEINDE GERERSDORF Pol. Bez.: St. Pölten; Land: Niederösterreich VERHANDLUNGSSCHRIFT über die Sitzung des GEMEINDERATES in Gerersdorf Gemeindeamt. Beginn der Sitzung: 20.00 Uhr Ende der Sitzung: 21.13

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Marktgemeinde Steinakirchen am Forst Lfd.Nr. 7 Seite 1 VERHANDLUNGSSCHRIFT GEMEINDERATES

Marktgemeinde Steinakirchen am Forst Lfd.Nr. 7 Seite 1 VERHANDLUNGSSCHRIFT GEMEINDERATES Marktgemeinde Steinakirchen am Forst Lfd.Nr. 7 Seite 1 VERHANDLUNGSSCHRIFT über die SITZUNG des GEMEINDERATES Am 17.10.2014 in Steinakirchen am Forst Beginn 19:00 Uhr die Einladung erfolgte am 09.10.2014

Mehr

ROITHAMER GEMEINDENACHRICHTEN

ROITHAMER GEMEINDENACHRICHTEN ROITHAMER GEMEINDENACHRICHTEN Zugestellt durch Post.at 18. Februar 2014 Ausgabe 3/2014 Urlaub von Frau Dr. Gründlinger: 24. bis 28. Februar 2014 13. und 14. März 2014 Wochenenddienste von Frau Dr. Gründlinger:

Mehr

Stadtgemeinde Pöchlarn www.poechlarn.at

Stadtgemeinde Pöchlarn www.poechlarn.at Stadtgemeinde Pöchlarn www.poechlarn.at Sitzungsprotokoll Gemeinderat 31.03.2011 Uhrzeit: 19.00 Uhr 22.00 Uhr Ort: Rathaus Regensburgerstr. 11 Beschlussfähig: Ja Einladung zugestellt am: 21.03.2011 Nachname

Mehr

Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau

Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau pepp PRO ELTERN PINZGAU & PONGAU die elternberatung Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau PEPP Die Elternberatung bietet zahlreiche Angebote rund ums Elternwerden und Elternsein.

Mehr

P R O T O K O L L. ö f f e n t l i c h e S I T Z U N G d e s G E M E I N D E R A T E S

P R O T O K O L L. ö f f e n t l i c h e S I T Z U N G d e s G E M E I N D E R A T E S G EMEINDE NEU STIF T INNERMANZ ING A - 3052 Innermanzing, Däneke-Platz 3, Bezirk St. Pölten Land, NÖ P R O T O K O L L Nr. GR20110712Ö über die ö f f e n t l i c h e S I T Z U N G d e s G E M E I N D E

Mehr

VDB-Regionalverband Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen

VDB-Regionalverband Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen VDB-Regionalverband Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen Liebe Mitglieder, lieber Kolleginnen und Kollegen, 5. Oktober 2004 ganz herzlich möchte ich Sie zu unserer nächsten Studienfahrt einladen. Sie führt

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43/664/5852735, bergaktiv@grosseswalsertal.at www.grosseswalsertal.at/bergaktiv

Mehr

3. Berndorfer Ferienkalender

3. Berndorfer Ferienkalender Berndorfer - ferienkalender 2010 3. Berndorfer Ferienkalender Liebe Kinder, geschätzte Eltern, gemeinsam mit dem Salzburger Bildungswerk hat die Gemeinde für den heurigen Sommer wieder ein Ferienprogramm

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Katastrophenschutz-Landesrat Max Hiegelsberger Präsident NR Mag. Michael Hammer, Zivilschutzverband OÖ Geschäftsführer Josef Lindner Zivilschutzverband OÖ

Mehr

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Mai 2012 Ausgabe 1 Hof-Journal Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Interview mit Trainer Christian Stoiber Köstliches Osteressen in Wendling

Mehr

Themen neu 1/Lektion 9 Kaufen & Schenken Komparation

Themen neu 1/Lektion 9 Kaufen & Schenken Komparation Komparation Sie sind in Österreich, und möchten in einem Hotel bleiben. Sie lesen die Prospekte. Vergleichen Sie bitte die Hotels. SCHLOSSHOTEL WALTER Das neue Luxushotel liegt direkt im Zentrum. Es hat

Mehr

November Nr. 11/2015. Amtliche Mitteilung An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at

November Nr. 11/2015. Amtliche Mitteilung An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at Amtliche Mitteilung An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at November Nr. 11/2015 Verlags- und Herstellungsort: Gemeindeamt Großkirchheim 9843 Großkirchheim, Döllach 47 Tel.: 04825/521 Informationen

Mehr

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival Einladung zu STIMMEN ON STAGE Liebe Freunde der Chormusik, wir möchten euch hiermit herzlich zu Stimmen on Stage, ein besonderes Event mit Chören, auf dem STAC Festival einladen. Datum: Sonntag, 12. Oktober

Mehr

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH vom 03.08. 14.09.2015 Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern, der Beginn der Sommerferien rückt schon langsam in greifbare Nähe.

Mehr

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Angebote in Villingen-Schwenningen Kursangebote ab 02/2015 und im Schwarzwald Baar Kreis Stand Februar 2015 Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Veranstalter / Anmeldung / Kosten Kurs

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Voranmeldung: - Online: www.lauftria-hsvmelk.at oder www.sporteventtiming.at - Bei INTERSPORT Schuberth mit 10,- Gutschein*! (siehe S.

Voranmeldung: - Online: www.lauftria-hsvmelk.at oder www.sporteventtiming.at - Bei INTERSPORT Schuberth mit 10,- Gutschein*! (siehe S. Heeres-Sport-Verein 34. Melker Osterlauf Ostermontag, 28. März 2016 Kinderlauf: 760 m Start 13.00 Uhr Schülerlauf: 1,2 km Start 13.15 Uhr Jugendlauf: 2,5 km Start 13.35 Uhr Stadtlauf: 5 km Start 13.35

Mehr

Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24 Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 P R O T O K O L L

Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24 Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 P R O T O K O L L Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24 Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 P R O T O K O L L Rappottenstein, am 09.12.2013 über die öffentliche bzw. ab TOP 14 nicht öffentliche Sitzung des Gemeinderates

Mehr

Umwelt-Gemeinde-Foren 2012 Herzlich Willkommen!

Umwelt-Gemeinde-Foren 2012 Herzlich Willkommen! Amt der Niederösterreichischen Landesregierung Umwelt-Gemeinde-Foren 2012 Herzlich Willkommen! Amt der Niederösterreichischen Landesregierung - Kampagne Energiespargemeinde - Energiebuchhaltung für Gemeindegebäude

Mehr

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind.

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind. Pfarrbrief der Seelsorgeeinheit Ahrbergen-Giesen St. Vitus St. Maria St. Martin Pfarrbrief Nr. 8/2013 (17.08. - 01.09.2013) Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief

Mehr

VERHANDLUNGSSCHRIFT ÜBER DIE öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Gemeinderates. am Montag, dem 02.03.2015 im Foyer der Bettfedernfabrik

VERHANDLUNGSSCHRIFT ÜBER DIE öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Gemeinderates. am Montag, dem 02.03.2015 im Foyer der Bettfedernfabrik Marktgemeinde Oberwaltersdorf Bezirk Baden, NÖ. 2522 Oberwaltersdorf Badener Straße 24 Tel. 02253/ 61000 Fax: 02253/ 61000 150 E-mail: gemeindeamt@oberwaltersdorf.gv.at www.oberwaltersdorf.at VERHANDLUNGSSCHRIFT

Mehr

Mittagessen: 3,00 pro Tag/Essen per Bankeinzug monatlich bis morgens um 10.00 Uhr Zuschüsse zum Mittagessen: Hausaufgabenbetreuung: Hausaufgaben

Mittagessen: 3,00 pro Tag/Essen per Bankeinzug monatlich bis morgens um 10.00 Uhr Zuschüsse zum Mittagessen: Hausaufgabenbetreuung: Hausaufgaben Grundschule Bokeloh Am alten Bahnhof 1 49716 Meppen 05931 2481 E-Mail: grundschule.meppen-bokeloh@ewetel.net Homepage: www.grundschule-bokeloh.de Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern! Im ersten

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Foto: Rudi Weiss. Mistelbacher. Heurigen. Kalender. ganz schön einladend. ganz schön mistelbach

Foto: Rudi Weiss. Mistelbacher. Heurigen. Kalender. ganz schön einladend. ganz schön mistelbach Foto: Rudi Weiss Heurigen Kalender Mistelbacher 2015 ganz schön einladend. ganz schön mistelbach Vorwort Ausg steckt is in der Großgemeinde Mistelbach Nicht daheim und doch zuhause! Was man einst über

Mehr

ROITHAMER GEMEINDENACHRICHTEN

ROITHAMER GEMEINDENACHRICHTEN ROITHAMER GEMEINDENACHRICHTEN Zugestellt durch Post.at 06. Februar 2013 Ausgabe 02/2013 Die Ordination von Frau Dr. Gründlinger ist am 25. und 26. Februar 2013 geschlossen! Den Ärztlichen Notdienst erreichen

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

der Jugendhäuser Wellendingen und Wilflingen

der Jugendhäuser Wellendingen und Wilflingen der Jugendhäuser Wellendingen und Wilflingen Anmeldeschluss ist am 24.07.2015 Anmeldungen können persönlich in den Jugendhäusern und in den Räumen der Ganztagesbetreuung der Schule Wellendingen abgegeben

Mehr

VERHANDLUNGSSCHRIFT über die ordentliche S I T Z U N G des GEMEINDERATES

VERHANDLUNGSSCHRIFT über die ordentliche S I T Z U N G des GEMEINDERATES Gemeinde Sitzenberg-Reidling VERHANDLUNGSSCHRIFT über die ordentliche S I T Z U N G des GEMEINDERATES am Dienstag, den 21. Juni 2011 im Gemeindeamt, Leopold Figl Platz 4,3454 Sitzenberg-Reidling Beginn:

Mehr

! Amtliche Mitteilung!! An einen Haushalt! Postentgelt bar bezahlt GEMEINDEBÜRGERINFORMATION NR. 12 / 2005. Inhaltsverzeichnis:

! Amtliche Mitteilung!! An einen Haushalt! Postentgelt bar bezahlt GEMEINDEBÜRGERINFORMATION NR. 12 / 2005. Inhaltsverzeichnis: ! Amtliche Mitteilung!! An einen Haushalt! Postentgelt bar bezahlt Gemeindeamt Roßleithen Pol.Bez. Kirchdorf/Krems, OÖ. A-4580 Windischgarsten Roßleithen, am 25.10.2005 TelNr.: 07562/5230, Fax 77 www.rossleithen.at

Mehr

Danach ging es gleich weiter zur Kaisergruft. Ich fand es persönlich ein bisschen langweilig, da wir nur da standen. Wie wir dann an der Spanischen

Danach ging es gleich weiter zur Kaisergruft. Ich fand es persönlich ein bisschen langweilig, da wir nur da standen. Wie wir dann an der Spanischen Wien 25.-30.05.2014 Sonntag, 25.05.2014: Mit dem Zug fuhren wir um 11.49 Uhr von Oberndorf nach Salzburg und dann mit der Westbahn nach Wien. Wir alle waren schon sehr aufgeregt und freuten uns schon auf

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

Eichenzell. 5. - 12. Juli 2015. Erlebnisreiche Woche unter dem EU-Thema des Jahres Nachhaltigkeit

Eichenzell. 5. - 12. Juli 2015. Erlebnisreiche Woche unter dem EU-Thema des Jahres Nachhaltigkeit Erlebnisreiche Woche unter dem EU-Thema des Jahres Nachhaltigkeit Die Gemeinde Eichenzell und der Verein Grenzenlos e. V. Eichenzell 5. - 12. Juli 2015 veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Von-Galen-

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

PENSION & RESTAURANT SERVICELEITFADEN

PENSION & RESTAURANT SERVICELEITFADEN SERVICELEITFADEN ABENDESSEN Ihr Abendessen können Sie in unserem Restaurant in der Zeit von 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr einnehmen. Bei unsern Gästen, die Übernachtung mit Halbpension gebucht haben, ist das

Mehr

Mitterkirchner Ferienkalender 2012

Mitterkirchner Ferienkalender 2012 Mitterkirchner Ferienkalender 2012 Bei uns ist was los! Der Arbeitskreis Gesunde Gemeinde Mitterkirchen ist nun seit einigen Jahren aktiv. Das Ferienprogramm soll den Jugendlichen und Kindern der Marktgemeinde

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Albris am Nachmittag

Albris am Nachmittag IN KEMPTEN IN DER ERZIEHUNGSKUNST RUDOLF STEINERS Albris 231, 87774 Buchenberg. Tel.: 08378 923483 Fax: 08378 923668 Verwaltung: Fürstenstr. 19, 87439 Kempten Tel.: 0831 13078 Fax: 27571 Ein Angebot der

Mehr

Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren!

Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren! Liebe Mitglieder! Liebe Tennisfreunde! Liebe Sponsoren! Der UTC VKB-Bank Vorchdorf möchte mit dieser kleinen Vorschau einen Überblick über die Aktivitäten der kommende Tennissaison geben. April : Termine

Mehr

Gemeinde Gutenbrunn. Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 05.06.2009

Gemeinde Gutenbrunn. Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 05.06.2009 Gemeinde Gutenbrunn Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 05.06.2009 Vor Beginn der Tagesordnung wurde von der ÖVP-Fraktion ein Antrag um Aufnahme von zwei weiteren Tagesordnungspunkten eingebracht und

Mehr

Priv. Unif. Bürgerkorps der Stadt Hallein Gegr. 1278

Priv. Unif. Bürgerkorps der Stadt Hallein Gegr. 1278 Priv. Unif. Bürgerkorps der Stadt Hallein Gegr. 1278 Abs.: Priv. Unif. Bürgerkorps der Stadt Hallein 5400 Hallein, Pfleggartenweg 2 ZVR-Zahl: 433.079.139 An alle Kameraden Rundschreiben: August 2014 Gaufest

Mehr

Coaching-Reise nach Nepal 2016

Coaching-Reise nach Nepal 2016 Coaching-Reise nach Nepal 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Fr. 4. bis Sa. 19. Novemberr 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Ein Seminar der Extraklasse in Nepal, einem der faszinierendsten

Mehr

Camps & Events Winter Frühling 2016

Camps & Events Winter Frühling 2016 Camps & Events Winter Frühling 2016 Wir kümmern uns um die wichtigsten Menschen auf der Welt: Ihre Kinder. Unser professionelles Asprini Team betreut diese so sorgsam, als wären es die eigenen. Vom Kleinkind

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Liebe Freunde und NetzwerkerInnen der Blühenden Landschaft, der Termin unseres NBL-Referenten-Workshops "Blühende

Mehr

Kinder- & Familienzentrum Flummi

Kinder- & Familienzentrum Flummi Kinder- & Familienzentrum Flummi Dohlerstrasse 183 41238 Mönchengladbach 02166-21426 kitaflummi@arcor.de Februar 2014-Juli 2014 Seite 1 Ständige Angebote im Familienzentrum Flummi Vermietung von Räumen

Mehr

Vitales Wohnen -ViWo-

Vitales Wohnen -ViWo- Vitales Wohnen -ViWo- Bachweg 1 4774 St. Marienkirchen/Schärding Tel. Nr.: +43(0)7711/27070 office@vitaleswohnen.at www.vitaleswohnen.at SHV Schärding, Mag. Ernst Maier und Sabine Schwarzgruber 1 Sehr

Mehr

FAQ, häufig gestellte Fragen. 1. Wie kann ich meinen Förderantrag bei der Burgenländischen Energie Agentur stellen?

FAQ, häufig gestellte Fragen. 1. Wie kann ich meinen Förderantrag bei der Burgenländischen Energie Agentur stellen? FAQ, häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich meinen Förderantrag bei der Burgenländischen Energie Agentur stellen? Der Antrag ist in Original samt allen erforderlichen Unterlagen entweder persönlich abzugeben

Mehr

Newsletter 04, September 2012

Newsletter 04, September 2012 SVBP Schweiz. Verband für naturnahe Badegewässer und Pflanzenkläranlagen Newsletter 04, September 2012 Geschätzte Verbandsmitglieder Wie doch das Jahr vergeht, bereits sind wir im Herbst angekommen und

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015

SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015 SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015 Liebe Eltern! Die WELTAKADEMIE bietet in den Sommerferien einen Intensiv-Sprachkurs für Volksschulkinder an. Zeitraum: o Camp1: 06.07. 10.07.2015 o Camp2: 13.07. 17.07.2015

Mehr

D A N K E S C H Ö N Gratisgutscheine fürs Freibad Begleitung Essen auf Räder Höhenrausch Kochen in der Volksschule Kinderführerschein

D A N K E S C H Ö N  Gratisgutscheine fürs Freibad Begleitung Essen auf Räder Höhenrausch Kochen in der Volksschule Kinderführerschein Zum 29. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt. Ein herzliches D A N K E S C H Ö N allen Vereinen, Organisationen

Mehr

Tipps. Umzug. Stadtgemeinde Mistelbach. für den WOHNSITZÄNDERUNG. Was müssen Sie alles beachten? Tipps für den Umzug.indd 1 07.03.

Tipps. Umzug. Stadtgemeinde Mistelbach. für den WOHNSITZÄNDERUNG. Was müssen Sie alles beachten? Tipps für den Umzug.indd 1 07.03. Stadtgemeinde Mistelbach Tipps für den Umzug WOHNSITZÄNDERUNG Was müssen Sie alles beachten? Tipps für den Umzug.indd 1 07.03.2012 09:10:59 Tipps für den Umzug.indd 2 07.03.2012 09:10:59 Liebe Mitbürgerinnen,

Mehr

Einladung Winterseminar Wien

Einladung Winterseminar Wien wiener landjugend junggärtner Einladung Winterseminar Wien 14. - 17. Jänner 2009 MIT UNTERSTÜTZUNG VON BUND, LAND WIEN UND EUROPÄISCHER UNION Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen

Mehr

An die Religionslehrerinnen und Religionslehrer der Diözese NÖ Evang. Schulamt

An die Religionslehrerinnen und Religionslehrer der Diözese NÖ Evang. Schulamt RUNDBRIEF NR. 69 Juni 2015 An die Religionslehrerinnen und Religionslehrer der Diözese NÖ Evang. Schulamt Julius Raab Promenade 18 3100 St. Pölten Amtsstunden Di 9 16 Uhr T: 02742 73311 Fax DW 14 noe.schulamt.@evang.at

Mehr

NEWSLETTER. Musikalischer Ausklang des Schuljahres in der Lukaskirche. Mitteilungen, Berichte und Informationen aus dem Schulleben

NEWSLETTER. Musikalischer Ausklang des Schuljahres in der Lukaskirche. Mitteilungen, Berichte und Informationen aus dem Schulleben NEWSLETTER No 7 Mitteilungen, Berichte und Informationen aus dem Schulleben Herzlichen Dank an Ursula Bassüner! Leitung der Chöre und des Orchesters Musikalischer Ausklang des Schuljahres in der Lukaskirche

Mehr

Herbstprogramm 2015 Ortsgruppe Steyr

Herbstprogramm 2015 Ortsgruppe Steyr Herbstprogramm 2015 Ortsgruppe Steyr Gesundheit Kultur Herbstwanderung in Kremsmünster KNEIPPaktivSteyr -3- HERBST / WINTERPROGRAMM 2015/16 GYMNASTIK jeden Dienstag, ab 15. 09. 2015 von 18:00 bis 19:00Uhr

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Familienzentrum. Jahresprogramm 2014. Vorträge und Seminare

Familienzentrum. Jahresprogramm 2014. Vorträge und Seminare Jahresprogramm 2014 Vorträge und Seminare Inhaltsverzeichnis 1 Seite VORWORT 2 VORTRAG: Demenz 3 VORTRAG: Trennung, Scheidung und die Kinder 4 KURS: Kleine Helden ohne Königreich 5 KURS: Ängste bei 3 bis

Mehr

Wenn Väter und Mütter Ihre Kinder in unserer Schule gut betreut und versorgt wissen wollen, dann sind Sie bei uns richtig!

Wenn Väter und Mütter Ihre Kinder in unserer Schule gut betreut und versorgt wissen wollen, dann sind Sie bei uns richtig! Schulleitung Ühlingen Schulstr. 12 79777 Ühlingen Birkendorf Telefon 07743 / 920390 Fax 07743 / 9203920 poststelle@schluechttal.schule.bwl.de H. Zillessen - Rektor www.schluechttal-schule.de G r u n d

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

! Amtliche Mitteilung!! An einen Haushalt! Postentgelt bar bezahlt GEMEINDEBÜRGERINFORMATION NR. 11 / 2007. Inhaltsverzeichnis:

! Amtliche Mitteilung!! An einen Haushalt! Postentgelt bar bezahlt GEMEINDEBÜRGERINFORMATION NR. 11 / 2007. Inhaltsverzeichnis: ! Amtliche Mitteilung!! An einen Haushalt! Postentgelt bar bezahlt Gemeindeamt Roßleithen Pol.Bez. Kirchdorf/Krems, OÖ. A-4580 Windischgarsten Roßleithen, am 01.10.2007 TelNr.: 07562/5230, Fax 77 www.rossleithen.at

Mehr

Backstage in der Hotelküche

Backstage in der Hotelküche Ort: Die Hilton Hotelküche Tag: fast immer Samstags Uhrzeit: meist 15.00 Uhr Dauer: ca. 3 Stunden Kosten: ab 69 Euro, inkl. Kochmontur und dem gemeinsamen Essen Das Outfit von Cook mal gehört nach dem

Mehr

Sitzungsprotokoll (14.) VIERZEHNTE SITZUNG DES GEMEINDERATES

Sitzungsprotokoll (14.) VIERZEHNTE SITZUNG DES GEMEINDERATES Sitzungsprotokoll über die (14.) VIERZEHNTE SITZUNG DES GEMEINDERATES Datum: 19. März 2013 Ort: Beginn: Ende: Vorsitz: Gemeinderatssitzungssaal des Gemeindeamtes 18.00 Uhr 18.22 Uhr Bürgermeister LAbg

Mehr

Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2015

Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2015 Einladung und Anmeldung zur Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2015 am Samstag, 07. März 2015 in Dienten am Hochkönig auf der Marlies Schild Rennstrecke Ehrenschutz: Veranstalter: Startberechtigt:

Mehr

Kolpingsfamilie Freiburg-Zentral e.v. seit 1852. Mitteilungen. Februar 2011 Jg. 159, Nr. 02

Kolpingsfamilie Freiburg-Zentral e.v. seit 1852. Mitteilungen. Februar 2011 Jg. 159, Nr. 02 Kolpingsfamilie Freiburg-Zentral e.v. seit 1852 Mitteilungen Februar 2011 Jg. 159, Nr. 02 P r o g r a m m Februar 2011 Tag Datum Uhrzeit Veranstaltung Mi 02.02. Mariä Lichtmess: Kappler Wallfahrt 14.30

Mehr

Übersicht über unsere Angebote

Übersicht über unsere Angebote Übersicht über unsere Angebote Schuljahr 2014/15 2. Halbjahr Version 2 vom 05.02.15: verbessert: In Kurs 34 waren noch alte Zeiten drin. Kinderakademie Schlossplatz 2 78194 Mail: info@kinderakademie-immendingen.de

Mehr

17 th Austrian Young Physicists Tournament

17 th Austrian Young Physicists Tournament Das Forschungsforum junger Physiker, die Montanuniversität Leoben und das BG/BRG Leoben neu freuen sich Sie zum 17 th Austrian Young Physicists Tournament von Donnerstag, 30. April, bis Samstag, 02. Mai

Mehr

- ö f f e n t l i c h - Für diese Sitzung enthalten die Seiten 1 bis 6 Verhandlungsniederschriften und Beschlüsse mit den lfd. Nr. 1-10.

- ö f f e n t l i c h - Für diese Sitzung enthalten die Seiten 1 bis 6 Verhandlungsniederschriften und Beschlüsse mit den lfd. Nr. 1-10. P R O T O K O L L Ü B E R D I E S I T Z U N G AV z. K. D E R G E M E I N D E V E R T R E T U N G N E H M T E N - ö f f e n t l i c h - Sitzung: vom 13. Dezember 2011 im Gemeindehaus Bredenbek von 20:00

Mehr