Die 66 Bücher der Bibel

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die 66 Bücher der Bibel"

Transkript

1 Die 66 Bücher der Bibel Wer wollte nicht einmal die Bibel lesen... Aß Eva wirklich einen Apfel? Was steht im Alten Testament? Gibt es die Schlacht von Harmagedon wirklich? Dieser Überblick in 10 Lektionen bieten einen ersten Einstieg in das Buch der Bücher in kurzer aber dennoch ausführlicher Form. Bedeutung der Stiftshütte im Alten Testament (Lektion 3) Der siebenarmige Leuchter (Lektion 3)

2 Lektion 1 Überblick des Alten Testaments bis Sintflut Wir beginnen im ersten Buch Mose. Folgende Regeln gelten für diesen Bibelkurs: 1) Dieser Bibelkurs hat nicht zum Ziel über Konfessionen zu diskutieren. Wichtig ist nicht, was der Sprecher oder die Zuhörer denken, sondern was die Bibel lehrt. Die Hauptfrage lautet somit: Was sagt das Wort Gottes? 2) Es ist nicht Ziel, dafür zu werben, dass jemand Mitglied irgendeiner Glaubensgemeinschaft wird. Die Bibel allein steht im Mittelpunkt dieses Kurses. Man sollte Voreingenommenheiten und Vorurteile beiseite lassen und sich und sein Herz für die Wahrheiten des Wortes Gottes öffnen. Als Beispiel für unsere Suche nach Wahrheit soll kurz eine kleine Geschichte erzählt werden, um den Weg, den wir nun auf unserer Suche beschreiten wollen, zu beschreiben: Es war einmal eine sehr arme Familie, die in einem sehr großen alten Haus lebte. Diese Familie hatte kaum genug zu essen und

3 musste von Woche zu Woche um das Überleben kämpfen. Jahrelang hatten sie kaum das Nötigste zum Leben. Eines Tages aber entschieden sie sich aus reiner Neugier den Dachboden ihres Hauses zu durchstöbern. Zu ihrem Erstaunen entdeckten sie eine Truhe voller Gold, Silber und Edelsteinen. Mit diesen unglaublichen Reichtümern direkt vor der Nase hatten sie all diese Jahre in Armut gelebt. Und genau dasselbe lässt sich von Millionen Familien auf der ganzen Welt sagen. Im Inneren ihrer Bibeln sind die größten Schätze verborgen, die es auf der Welt gibt. Und doch gehen viele Tag für Tag daran vorbei und schenken der darin enthaltenen Botschaft keine Beachtung. Unsere Bibel weist uns nicht nur den Weg zu einem reicheren und erfüllteren Leben in dieser Welt, sondern sie zeigt uns auch, wie wir den Platz erreichen können, den Gott denen bereitet hat, die dem Inhalt dieses Buches gehorsam sind. Das ist also die Suche, von der vorhin gesprochen wurde. Diese Suche ist viel bedeutender als jene, die unsere Vorfahren unternommen haben, als sie aufgebrochen sind um in fremden Ländern Gold zu finden, weise zu werden oder Ruhm zu erlangen. Überall haben Menschen Haus und Hof verkauft um in der weiten Welt zu Reichtum zu kommen. Das Gold, das diese Männer fanden, war aber sehr bald wieder vertan. Die Reichtümer, die wir auf unserer Suche finden, werden jedoch für Zeit und Ewigkeit Bestand haben. Wir alle sind auf der Suche. Wir alle haben Fragen. Wir alle brauchen Antworten. Und die Bibel hat diese Antworten. Gott hat sie allen, vor unserer Nase, in diesem Buch aufgeschrieben. Dieses Buch wurde von Königen und Herrschern aufgeschlagen, von Reichen sowie auch von Armen. Wir aber öffnen dieses heilige Buch heute, um auf seinen Seiten nach Wahrheiten zu suchen, die unserem Blick bisher verborgen waren und um Gott zu unseren Herzen sprechen zu lassen.

4 Das Alte Testament Erwartung und Verlangen, Gott zu finden durchzieht das ganze Alte Testament. Hiob sagte: Ach, daß ich wüßte, wie ich ihn finden und zu seinem Stuhl kommen möchte. Jeder Mensch trägt die Sehnsucht im Herzen, die Leere zu füllen, die Gott ihm ins Herzen gegeben hat. Im Herzen eines jeden Menschen ist Raum für die Ewigkeit. Und diese Sehnsucht kann nichts stillen als allein der ewige Gott. Wir haben nun die Bücher des Alten Testaments vor uns liegen. Insgesamt umfasst das Alte Testament 39 Bücher. Dies ist ihre Einteilung: 1) Gesetz: Dies sind 5 von Mose verfasste Bücher, die zeremonielle und moralische Vorschriften enthalten. Da unter diesen auch die zehn Gebote zu finden sind, wird dieses Buch Gesetz genannt. Die 5 Bücher Mose wurden in Hebräisch niedergeschrieben. 2) Geschichte: Das sind 12 Bücher, welche die Geschichte des Volkes Israel enthalten. 3) Poesie: Sind 5 Bücher mit Verheißungen, Lobpreis, Gebet, Prophetien und Geboten. 4) Prophezeiung: Diese Sammlung umfasst 17 Bücher, 5 Hauptbücher und 12 kleinere Bücher. Die Vorhersagungen darin beziehen sich auf Israel zur damaligen Zeit. Sie sagen aber auch Ereignisse für zukünftige Zeiten voraus, wie zum Beispiel über den Messias, die Zeit der Kirche, die Endzeit, Trübsal und das tausendjährige Reich. Trübsal, Endzeit und das tausendjährige Reich sind noch nicht eingetreten. Das Alte Testament umfasst rund 3600 Jahre der Menschheitsgeschichte. Es wurde in einem Zeitraum von zirka 1500 Jahren von 32 bis 40 Autoren verfasst. Zwischen den

5 einzelnen Verfassern herrschen große Unterschiede. Dennoch besteht zwischen dem von ihnen Geschriebenen vollkommene Harmonie. Amos zum Beispiel war ein Landprediger, Jesaja ein brillanter Hofprediger, Mose war Thronerbe in Ägypten, David war König und verfasste wunderbare Lieder, die Psalmen zum Beispiel, Salomon war der weiseste Mann, der je lebte. Trotz ihrer unterschiedlichen Herkünfte und Charaktere finden sich in ihren Schriften keine Widersprüche. Der Grund dafür ist, dass alle einen gemeinsamen Autor, nämlich den heiligen Geist, haben. Im 2. Brief des Apostels Petrus, Kapitel 1,Vers 21 lesen wir: Denn es ist noch nie eine Weissagung aus menschlichem Willen hervorgebracht; sondern die heiligen Menschen Gottes haben geredet, getrieben von dem heiligen Geist.... Aus Platzgründen sind das Ende dieser Lektion und alle weiteren Lektionen auf Anfrage unter erhältlich. Inhaltsverzeichnis Lektion 1 Überblick des Alten Testaments Sintflut Lektion 2 Lektion 3 Lektion 4 Menschliche Regierung Ägyptische Sklaverei Geburt Mose Einzug ins verheißene Land Einzug in Kanaan Ende Altes Testament Lektion 5 Übersicht des Neuen Testaments Wer war Jesus Christus? Lektion 6 Petrus erhält die Schlüssel zum Himmelreich Kreuzigung Lektion 7 Die Auferstehung Willkommen im Reich Gottes Lektion 8 Geistesgaben Dunkles Mittelalter Lektion 9 Reformation der Kirche Jesus über die Endzeit Lektion 10 Schlacht von Harmagedon Weißer Thron des Gerichts

Judentum. Tue nicht anderen, was du nicht willst, dass sie dir tun. Judentum 1

Judentum. Tue nicht anderen, was du nicht willst, dass sie dir tun. Judentum 1 Judentum Tue nicht anderen, was du nicht willst, dass sie dir tun. Ingrid Lorenz Judentum 1 Das Judentum ist die älteste der drei Religionen, die alle an denselben einzigen Gott glauben. Es ist ungefähr

Mehr

Gott hat alles gemacht

Gott hat alles gemacht Gott hat alles gemacht Die Bibel ist ein sehr wichtiger Brief 1 von Gott, der für jeden von uns persönlich geschrieben wurde. Ja genau! Die Bibel sagt, dass Gott gerade für dich eine ganz besondere Nachricht

Mehr

Aufgabenblatt»Die Bibel«:

Aufgabenblatt»Die Bibel«: Aufgabenblatt»Die Bibel«: Lesen Bearbeiten 1. Arbeitsbuch: Seite 20 Beantworte schriftlich: Was ist der rote Faden? 2. Seite 21 Finde anhand deiner Bibel die fehlenden Bücher des Alten Testamentes heraus

Mehr

Zahlen AT Mit wie viel Männern schlug Gideon die Midianiter? Zahlen AT Wie viele Söhne hatte Jakob?

Zahlen AT Mit wie viel Männern schlug Gideon die Midianiter? Zahlen AT Wie viele Söhne hatte Jakob? Mit wie viel Männern schlug Gideon die Midianiter? Wie viele Söhne hatte Jakob? Wie alt war Mose, als er starb? Wie viele Plagen ließ Gott um Israels willen über Ägypten kommen, bevor sein Volk von dort

Mehr

Adam, Eva und der Blick Gottes (1. Buch Mose Kaptiel 1, Verse 8-9) Von Gott angeschaut werden ist wie,

Adam, Eva und der Blick Gottes (1. Buch Mose Kaptiel 1, Verse 8-9) Von Gott angeschaut werden ist wie, Arbeitsbogen 1. Adam, Eva und der Blick Gottes (1. Buch Mose Kaptiel 1, Verse 8-9) Lies dir die Einführung in den Bibeltext und den Text selbst durch. Wie erleben Adam und Eva in dieser Geschichte, von

Mehr

Thema 2: Gottes Plan für dein Leben

Thema 2: Gottes Plan für dein Leben Thema 2: für dein Leben Einleitung Viele Menschen blicken am Ende ihres Lebens auf ihr Leben zurück und fragen sich ernüchtert: Und das war s? Eine solche Lebensbilanz ziehen zu müssen ist eine große Tragik!

Mehr

Grundlagen des Glaubens

Grundlagen des Glaubens Grundlagen des Glaubens Einheit 5 Der Heilige Geist Wer oder was ist eigentlich der Heilige Geist? Unsere Vorstellungen sind oft recht diffus Eine unpersönliche Macht... die Eingeweihten zur Verfügung

Mehr

Was ist wahre Gemeinschaft mit Christus? (4) Johannes 14,27; 15,8.9; 15,11; 17,24

Was ist wahre Gemeinschaft mit Christus? (4) Johannes 14,27; 15,8.9; 15,11; 17,24 Was ist wahre Gemeinschaft mit Christus? (4) Johannes 14,27; 15,8.9; 15,11; 17,24 Willem J. Ouweneel SoundWords,online seit: 03.10.2008 soundwords.de/a5326.html SoundWords 2000 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Wie lese ich die Bibel?

Wie lese ich die Bibel? Die Bibel und ich Warum lese ich die Bibel? Weil Gott durch die Bibel zu mir spricht. Er hat mir durch dieses Buch, das sein ewiges Wort ist, persönlich etwas zu sagen. Das ist mir Motivation genug, einmal

Mehr

Eucharistische Anbetung in den Anliegen der Berufungspastoral

Eucharistische Anbetung in den Anliegen der Berufungspastoral Diözesanstelle für geistliche Berufe und Dienste der Kirche Eucharistische Anbetung in den Anliegen der Berufungspastoral 1. Hinführung und Begrüßung 2. Aussetzung des Allerheiligsten, dazu Lied: 3. Christusrufe

Mehr

Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES

Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES Diese wichtigen Texte des christlichen Glaubens müssen wörtlich auswendig (noch besser: inwendig) gelernt werden. Sie können von der Behandlung im Religionsunterricht

Mehr

Predigt zu 5. Mose 6, 4-9

Predigt zu 5. Mose 6, 4-9 Predigt zu 5. Mose 6, 4-9 Liebe Gemeinde, welche Werte wollen wir unseren Kindern vermitteln? Das ist eine Frage, die sich wohl jede Mutter und jeder Vater stellt und zwar nicht nur einmal, sondern immer

Mehr

Der Neue Bund ist Frieden mit Gott

Der Neue Bund ist Frieden mit Gott Der Neue Bund ist Frieden mit Gott Ich werde den Tag nie vergessen, als ich Jesus mein Leben übergab. Als seine Liebe und Frieden mein Herz erfüllten. Epheser 2, 12 14 12 zu jener Zeit ohne Christus wart,

Mehr

Glaubensgrundkurs Lektion 3: Gott kennenlernen

Glaubensgrundkurs Lektion 3: Gott kennenlernen Glaubensgrundkurs Lektion 3: Gott kennenlernen A. Namen Gottes in der Bibel In seinem Buch mit dem Titel Namen des Ewigen listet Abraham Meister mehr als 600 Namen für Gott in der Bibel auf. Der Autor

Mehr

Kurze Tischgebete. Segne, Vater, diese Speise, uns zur Kraft und dir zum Preise.

Kurze Tischgebete. Segne, Vater, diese Speise, uns zur Kraft und dir zum Preise. Kurze Tischgebete Segne, Vater, diese Speise, uns zur Kraft und dir zum Preise. Alle guten Gaben, alles, was wir haben, kommt, o Herr von dir. Dank sei dir dafür! Wir haben hier den Tisch gedeckt, doch

Mehr

Der neue Bund, die Torah und dein Leben

Der neue Bund, die Torah und dein Leben worldwidewings http://www.worldwidewings.de Der neue Bund, die Torah und dein Leben Author : Hosea Date : 6. Januar 2015 Was?? Das steht in der Bibel? Niemals!!! Zeig her Ach ja. Krass Hast du so etwas

Mehr

Der biblische Plan der Errettung

Der biblische Plan der Errettung Der biblische Plan der Errettung (The Bible Plan of Salvation) Die Bibel sagt uns, dass alle gesündigt haben und die Herrlichkeit Gottes nicht erlangen (Römer 3,23). Aufgrund von Erfahrungen und Beobachtungen

Mehr

KIRCHENLIEDER (TEXTE) VON ZAC POONEN

KIRCHENLIEDER (TEXTE) VON ZAC POONEN KIRCHENLIEDER (TEXTE) VON ZAC POONEN JESUS, RETTER (verfasst im Jahre 1963) Jesus, Retter, wunderbarer Retter, Du bedeutest für mich mehr als Leben Ich will Dich immer lieben, Du wurdest für mich gekreuzigt.

Mehr

Gottes letzte Generation

Gottes letzte Generation Gottes letzte Generation 1. Was hatte der starke Engel von Offenbarung 10 in seiner Hand? Offenbarung 10,1-2 2. Welches kleine Buch war bis zu "der Zeit des Endes" verschlossen? Daniel 12,4 [Daniel 12,9]

Mehr

L: Gott hat die ganze Schöpfung in Liebe für uns ausgedacht. Ihn bitten

L: Gott hat die ganze Schöpfung in Liebe für uns ausgedacht. Ihn bitten Bußakt: P: Öffnen wir Gott, der unsere Gedanke, Worte und Werke kennt, unser Herz, damit er es reinigt von aller Schuld und uns befreit zu einem verantwortungsvollen Leben. P: Gott, Schöpfer allen Lebens,

Mehr

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1 Christentum Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Ingrid Lorenz Christentum 1 Das Christentum hat heute auf der Welt ungefähr zwei Milliarden Anhänger. Sie nennen

Mehr

Wohl dem Volk, dessen Gott der Herr ist Predigt zu Röm 9, (10. So n Trin, )

Wohl dem Volk, dessen Gott der Herr ist Predigt zu Röm 9, (10. So n Trin, ) Wohl dem Volk, dessen Gott der Herr ist Predigt zu Röm 9,1 8.14 16 (10. So n Trin, 31.7.16) Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. Amen. Liebe Gemeinde, der

Mehr

Die letzten beiden Zeilen stammen aus Psalm 104, Vers 33. Die zweite Zeile aus Psalm 104, Vers 31.

Die letzten beiden Zeilen stammen aus Psalm 104, Vers 33. Die zweite Zeile aus Psalm 104, Vers 31. Die Herrlichkeit des Herrn bleibe ewiglich der Herr freue sich seiner Werke! Ich will singen dem Herrn mein Leben lang, ich will loben meinen Gott, so lang ich bin. Die letzten beiden Zeilen stammen aus

Mehr

Hesekiel, ein Mann mit Erscheinungen

Hesekiel, ein Mann mit Erscheinungen Bibel für Kinder zeigt: Hesekiel, ein Mann mit Erscheinungen Text: Edward Hughes Illustration: Lazarus Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Die Bibel - das Buch der Bücher. Dein Wort ist eine Leuchte für mein Leben, es gibt mir Licht für jeden nächsten Schritt Psalm 119,105

Die Bibel - das Buch der Bücher. Dein Wort ist eine Leuchte für mein Leben, es gibt mir Licht für jeden nächsten Schritt Psalm 119,105 Die Bibel - das Buch der Bücher Dein Wort ist eine Leuchte für mein Leben, es gibt mir Licht für jeden nächsten Schritt Psalm 119,105 So entstand die Bibel so wurde sie weitergegeben Als die Israeliten

Mehr

Lektion [43] Johannes Evangelien. Überblick : Lektion 14 / 1. Bibelkunde

Lektion [43] Johannes Evangelien. Überblick : Lektion 14 / 1. Bibelkunde Lektion 14 14 [43] Johannes Evangelien Autor : Johannes Abfassung : 80er Jahre des 1. Jahrh. n. Chr. Zeit (Mac) : 80-90 n. Chr. Zielgruppe : Christen in der Gegend von Ephesus Zweck : Glauben wecken und

Mehr

Da sprach der HERR zu Mose: Nun sollst du sehen, was ich dem Pharao antun werde; denn durch einen starken Arm muß er gezwungen werden.

Da sprach der HERR zu Mose: Nun sollst du sehen, was ich dem Pharao antun werde; denn durch einen starken Arm muß er gezwungen werden. Liebe Gemeinde, Zehn Finger haben sie an ihren beiden Händen. Das ist ganz praktisch, wenn man etwas hochheben will. Und das ist auch ganz praktisch, wenn man bis zehn zählen will. Und wenn man will, dass

Mehr

Adventliche Verheißungen 2011. 1. Ursprung der Verheißungen zu Gen 3,15

Adventliche Verheißungen 2011. 1. Ursprung der Verheißungen zu Gen 3,15 Adventliche Verheißungen 2011 1. Ursprung der Verheißungen zu Gen 3,15 1. Advent als Ankunft und Erwartung Wenn wir heute über den Advent sprechen, dann meinen wir die vier Wochen vor Weihnachten, in denen

Mehr

Aufbruch in ein neues Leben

Aufbruch in ein neues Leben Peter Güthler Aufbruch in ein neues Leben Einführungskurs zu den Grundlagen des christlichen Glaubens Aufbruch in ein neues Leben Einführungskurs zu den Grundlagen des christlichen Glaubens Inhalt Vorwort...4

Mehr

Zum Frieden kommen mit Gott

Zum Frieden kommen mit Gott Zum Frieden kommen mit Gott Ein Prozess der Entfremdung Verschobene Prioritäten Unentwegte Herausforderungen im Privaten und an der Arbeitsstelle haben zu einer Diesseitigkeit meines Denkens beigetragen.

Mehr

8 MODUL 01 MODUL 01. Ewig. die BIBEL

8 MODUL 01 MODUL 01. Ewig. die BIBEL 8 MODUL 01 MODUL 01 Ewig die BIBEL EWIG DIE BIBEL 9 EINLEITUNG Die Bibel das Wort Gottes hat eine hohe Priorität im Leben eines Gläubigen, daher sollten wir die Bibel so gut wie möglich kennen. Nur so

Mehr

Dann wartete Noah noch einmal (4. Sonntag nach Epiphanias / 1. Mose 8, 1-12) 2.2.2014

Dann wartete Noah noch einmal (4. Sonntag nach Epiphanias / 1. Mose 8, 1-12) 2.2.2014 1 Dann wartete Noah noch einmal (4. Sonntag nach Epiphanias / 1. Mose 8, 1-12) 2.2.2014 Liebe Gemeinde! Überall auf der Erde regnete es 40 Tage und 40 Nächte lang! Sintflut heißt diese Flut-Katastrophe

Mehr

Die Entrückung Die Erste Auferstehung

Die Entrückung Die Erste Auferstehung Die Entrückung Die Erste Auferstehung (The Rapture) Offenb. 20,6 1.Thess. 4,13-18, Matthäus 24,40-44 DER NÄCHSTE SCHRITT IN GOTTES PLAN!...Denn ihr wißt weder Tag noch Stunde in der der Menschensohn kommen

Mehr

Im Rahmen eines unserer Gottesdienste erhielten wir von einem Boten Gottes eine neue Version des Vater Unser übermittelt.

Im Rahmen eines unserer Gottesdienste erhielten wir von einem Boten Gottes eine neue Version des Vater Unser übermittelt. Im Rahmen eines unserer Gottesdienste erhielten wir von einem Boten Gottes eine neue Version des Vater Unser übermittelt. Diese unterscheidet sich deutlich von der bisher bekannten und gewohnten Fassung.

Mehr

Sommerseminar Der rote Faden der Bibel

Sommerseminar Der rote Faden der Bibel Sommerseminar 2014 Der rote Faden der Bibel Im NT sagt Paulus zu Timotheus 2.Tim 3,16-17: Alle Schrift [oder die gesamte Schrift] ist von Gott eingegeben [wörtl. gottgehaucht ] und nützlich: - zur Belehrung,

Mehr

Laudes und/oder Vesper

Laudes und/oder Vesper Laudes und/oder Vesper Hymnus 2. Du willst Menschen, die dir folgen auf dem Weg, der Liebe heißt. Bleib bei uns mit deinem Geist, Zukunft und Hoffnung er uns verheißt in Zeit und Ewigkeit. 3. Du bist Hoffnung

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 1/14 Gott will durch dich wirken Gott möchte dich mit deinen Talenten und Gaben gebrauchen und segnen. Er hat einen Auftrag und einen einzigartigen Plan für dich

Mehr

Predigt am 02.09.2012 in der Hoffnungskirche Pankow Berlin

Predigt am 02.09.2012 in der Hoffnungskirche Pankow Berlin 1 Predigt am 02.09.2012 in der Hoffnungskirche Pankow Berlin Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen! Liebe Gemeinde!

Mehr

Inhalt. Vorwort 13. Inhalt 5

Inhalt. Vorwort 13. Inhalt 5 Inhalt Vorwort 13 Das Buch der Bücher 1. Was wird in der Bibel erzählt? 15 2. Bibel, Altes Testament, Neues Testament: Was verbirgt sich hinter diesen Buchtiteln? 16 3. Seit wann gibt es die Bibel? 17

Mehr

Lektion 43. 5. Welcher war der neue Name des Volkes von Juda, das nach Jerusalem zurückgekehrt war? - Die Juden.

Lektion 43. 5. Welcher war der neue Name des Volkes von Juda, das nach Jerusalem zurückgekehrt war? - Die Juden. Lektion 43 1. Wie bestrafte Gott die zehn Stämme Israels? - Gott sandte die Assyrer, die zehn Stämme Israels zu erobern und die Assyrer machten sie zu ihren Sklaven. 2. Wie bestrafte Gott die zwei Stämme

Mehr

HIOB, DIE PSALMEN, DIE SPRÜCHE, DER PREDIGER, DAS LIED DER LIEDER P R O P H E T I S C H MICHA NAHUM HABAKUK ZEPHANJA

HIOB, DIE PSALMEN, DIE SPRÜCHE, DER PREDIGER, DAS LIED DER LIEDER P R O P H E T I S C H MICHA NAHUM HABAKUK ZEPHANJA GESCHICHTLICH 1-5 BÜCHER MOSE JOSUA, RICHTER, RUTH, 1.+2.SAMUEL, 1.+2.KÖNIGE, 1.+2.CHRONKA, ESRA, NEHEMIA, ESTHER POETISCH HIOB, PSALMEN, SPRÜCHE, DER PREDIGER, DAS LIED DER LIEDER PROPHETISCH JESAJA,

Mehr

NÄHER TIEFER ZU GOTT KN 04-01

NÄHER TIEFER ZU GOTT KN 04-01 NÄHER TIEFER ZU GOTT KN 04-01 NÄHER TIEFER ZU GOTT KN 04-02 9 Und das soll mein Ruhm und meine Wonne, mein Preis und meine Ehre sein unter allen Völkern auf Erden, wenn sie all das Gute hören, das ich

Mehr

GEDENKTAG. 30. November - Apostel Andreas

GEDENKTAG. 30. November - Apostel Andreas GEDENKTAG 30. November - Apostel Andreas Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Freudenboten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen und Heil verkündigen. Jes 52,7 Eröffnung [Zum Entzünden einer

Mehr

II. Realität der Zukunft: geistlich oder physisch? VII.Das Preisgericht vor dem Richterstuhl Christi

II. Realität der Zukunft: geistlich oder physisch? VII.Das Preisgericht vor dem Richterstuhl Christi ÜBERBLICK I. Die Spielregeln der Prophetie II. Realität der Zukunft: geistlich oder physisch? III. Bündnistheologie & Dispensationalismus IV. Gottes Bünde mit den Menschen a. Gottes Bund mit Abraham b.

Mehr

2. Was musst du wissen, damit du in diesem Trost selig leben und sterben kannst?

2. Was musst du wissen, damit du in diesem Trost selig leben und sterben kannst? Die 129 Fragen des Heidelberger Katechismus 1. Was ist dein einziger Trost im Leben und im Sterben? 2. Was musst du wissen, damit du in diesem Trost selig leben und sterben kannst? 3. Woher erkennst du

Mehr

von Mark Hitchcock, dem Autor des von mir empfohlenen Buches Könnte die Entrückung heute stattfinden? - Siehe Buchempfehlungen

von Mark Hitchcock, dem Autor des von mir empfohlenen Buches Könnte die Entrückung heute stattfinden? - Siehe Buchempfehlungen Bist Du ein wahres Kind Gottes? Ein Test in 12 Teilen von Mark Hitchcock, dem Autor des von mir empfohlenen Buches Könnte die Entrückung heute stattfinden? - Siehe Buchempfehlungen Das umstrittenste Thema,

Mehr

Handreichung zum LehrplanPLUS

Handreichung zum LehrplanPLUS Handreichung zum LehrplanPLUS Katholische Religionslehre in der Grundschule Verzeichnis biblischer Texte im Lehrplan Barbara Buckl / Ludwig Sauter 4 Zusätzliche Hilfen Verzeichnis biblischer Texte im Lehrplan

Mehr

Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth (Schuljahr 2010/ 2011) Inhalte des Grundwissenskataloges Evangelische Religionslehre

Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth (Schuljahr 2010/ 2011) Inhalte des Grundwissenskataloges Evangelische Religionslehre Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth (Schuljahr 2010/ 2011) Inhalte des Grundwissenskataloges Evangelische Religionslehre 5. Klasse: Du weißt, dass unter dem Dekalog die 10 Gebote aus 2. Mose 20 gemeint sind,

Mehr

Kostenloser Download der Bibel: www.vaterherz.at. Mein Name: Meine Email:

Kostenloser Download der Bibel: www.vaterherz.at. Mein Name: Meine Email: Ein Gebet für Sie - gerne auch mit eigenen Worten: Lieber Himmlischer Vater, ich möchte dich und deinen Sohn Jesus näher kennenlernen. Jesus, ich danke dir, dass du für mich am Kreuz gestorben bist, um

Mehr

Lektion 2 2. Tipps für das Bibellesen. Lektion 2 / 1. Bibelkunde

Lektion 2 2. Tipps für das Bibellesen. Lektion 2 / 1. Bibelkunde Lektion 2 2 Tipps für das Bibellesen 1. Ich bete: Lieber Gott, hilf mir bitte, dass ich verstehe, was du mir heute in der Bibel sagen möchtest. Amen." 2. Ich lese in der Bibel. Es gibt Bibellese-Zeitschriften

Mehr

Predigt Du bist getauft auf den Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Predigt Du bist getauft auf den Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Trinitatis die Heilige Dreifaltigkeit Gottes Evangelium Mt 28,16-20 Die elf Jünger aber gingen nach Galiläa, auf den Berg, wohin Jesus sie befohlen hatte. Und als sie ihn sahen, warfen sie sich nieder;

Mehr

Liebe Taufeltern, lieber Täufling,

Liebe Taufeltern, lieber Täufling, Liebe Taufeltern, lieber Täufling, Sie möchten Ihr Kind oder sich selbst in unserer schönen St. Johannis- Kirche zu Hamburg Curslack taufen lassen! Darüber freuen wir uns sehr! Der Taufspruch ist dabei

Mehr

Die Feier der Taufe Einleitung (nach der Predigt)

Die Feier der Taufe Einleitung (nach der Predigt) Taufe Erwachsener und Aufnahme in der Messe 1 Die Feier der Taufe Einleitung (nach der Predigt) Gespräch mit den Taufbewerbern Z: N.N. und N.N., Sie sind heute Abend hierher vor den Altar gekommen. Was

Mehr

Es handelt sich bei dieser Auswahl um Vorschläge. Das bedeutet, dass auch andere Bibelsprüche als Konfirmationssprüche gewählt werden können.

Es handelt sich bei dieser Auswahl um Vorschläge. Das bedeutet, dass auch andere Bibelsprüche als Konfirmationssprüche gewählt werden können. Sprüche zur Taufe, Trauung und Konfirmation Es handelt sich bei dieser Auswahl um Vorschläge. Das bedeutet, dass auch andere Bibelsprüche als Konfirmationssprüche gewählt werden können. 1. Gott schuf den

Mehr

Frage: Hat Christus im Totenreich gepredigt?

Frage: Hat Christus im Totenreich gepredigt? Frage: Hat Christus im Totenreich gepredigt? 1. Petrus 3,18-20 Willem Johannes Ouweneel SoundWords,online seit: 10.08.2001 soundwords.de/a893.html SoundWords 2000 2017. Alle Rechte vorbehalten. Alle Artikel

Mehr

- Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden. Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, für das Evangelium Gottes,

- Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden. Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, für das Evangelium Gottes, - Römer 1:1-7 - Zuschrift und Gruß: Paulus, der Apostel der Heiden Paulus, Knecht Jesu Christi, berufener Apostel, ausgesondert für das Evangelium Gottes, das er zuvor verheißen hat in heiligen Schriften

Mehr

Der Ruf nach Hoffnung

Der Ruf nach Hoffnung Der Ruf nach Hoffnung Gebet des Monats Dezember 2015 1.- Einfûhrung Advent ist eine Zeit, um auf den Ruf nach Hoffnung zu antworten. Die Hoffnung, die wir haben, ist die Hoffnung, welche die Geburt Jesu

Mehr

Beim Bibelstudium habe ich folgende Regeln als sehr hilfreich empfunden. 14 Regeln fürs Bibelstudium. Aufgelesen. Regel 1 Jedes Wort hat Gewicht

Beim Bibelstudium habe ich folgende Regeln als sehr hilfreich empfunden. 14 Regeln fürs Bibelstudium. Aufgelesen. Regel 1 Jedes Wort hat Gewicht 14 Regeln fürs Bibelstudium BassittART / istockphoto.com Beim Bibelstudium habe ich folgende Regeln als sehr hilfreich empfunden. Auf besonderen Wunsch veröffentliche ich sie nun [1842] an dieser Stelle.

Mehr

Bibelgesprächskreis Thema: Errettet aus Gnade, Apostelgeschichte 15

Bibelgesprächskreis Thema: Errettet aus Gnade, Apostelgeschichte 15 Bibelgesprächskreis Thema: Errettet aus Gnade, Apostelgeschichte 15 Dortmund-Asseln, 18.11. 2012 Apostelgeschichte 15 Ein Höhepunkt in der Berichterstattung des Verfassers Lukas. In unserem Bibelkreis

Mehr

Bibelkunde 1. Bronze Silber Gold Spezial BK JS KN KK F 1H N LK/WK GS

Bibelkunde 1. Bronze Silber Gold Spezial BK JS KN KK F 1H N LK/WK GS Bibelkunde 1 7 2 Bibelkunde Die Bibel (Gottes Wort, Heilige Schrift) Die Bibel eine Bibliothek (ca. 40 Schreiber) Altes Testament : 39 Bücher (hebräisch/aramäisch) Neues Testament : 27 Bücher (griechisch)

Mehr

Verzeichnis der im Lehrplan aufgeführten biblischen Themen

Verzeichnis der im Lehrplan aufgeführten biblischen Themen Verzeichnis der im Lehrplan aufgeführten biblischen Themen Biblisches Thema ERG-Kirchen RU Schöpfung Turmbau zu Babel Arche Noah Abraham 6. Klasse NMG 12.2 Schöpfung: Erklärungen, Betrachtungen und Erzählungen

Mehr

Bruder Klaus. Liedblatt mit Bruder Klaus Bild. Begrüßung

Bruder Klaus. Liedblatt mit Bruder Klaus Bild. Begrüßung Jugendgottesdienst 25. September Bruder Klaus Material: blatt mit Bruder Klaus Bild Begrüßung Thema Wir kommen hier in die Kirche um uns zu stärken. Es freut mich, dass ihr euch zu denen zählt, die wissen,

Mehr

Dir ist vergeben. In Jesus bist du vollkommen angenommen. Du bist mein! Du bist mein geliebtes Kind.

Dir ist vergeben. In Jesus bist du vollkommen angenommen. Du bist mein! Du bist mein geliebtes Kind. Willkommen zum Fest Dir ist vergeben. In Jesus bist du vollkommen angenommen. Du bist mein! Du bist mein geliebtes Kind. Ich habe Gefallen an dir, weil du deinen Glauben in mich gesetzt hast, in meine

Mehr

Bibelfernkurs Teil 1

Bibelfernkurs Teil 1 Heilsgewissheit und der Anfang eines neuen Lebens Bibelfernkurs Teil 1 Es gibt nichts Schöneres, als ein Leben mit Jesus Christus zu führen. Sie haben die Botschaft von Jesus gehört und ihm Ihr Leben anvertraut.

Mehr

Möglicher Ablauf und Themen zur Katechumenatsvorbereitung

Möglicher Ablauf und Themen zur Katechumenatsvorbereitung Möglicher Ablauf und Themen zur Katechumenatsvorbereitung Mit dem hier vorliegenden Dokument möchten wir Ihnen eine mögliche Richtschnur für die Katechumenatsvorbereitung an die Hand geben. Aufgrund der

Mehr

Berufen, die großen Taten des Herrn zu verkünden (vgl. 1 Petrus 2,9)

Berufen, die großen Taten des Herrn zu verkünden (vgl. 1 Petrus 2,9) Berufen, die großen Taten des Herrn zu verkünden (vgl. 1 Petrus 2,9) Meditation und Andacht für Tag 2 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2016: Zu Gesandten der Freude berufen (Jes 61,1-4) 2.

Mehr

Bibelgeschichten im Quadrat: Weihnachten

Bibelgeschichten im Quadrat: Weihnachten Bibelgeschichten im Quadrat: Weihnachten Bilder: Miren Sorne Text: Eleonore Beck außer S. 14: KIRCHE IN NOT Bibelgeschichten im Quadrat: Weihnachten 1 Der Engel des Herrn Gott schickte den Engel Gabriel

Mehr

Durch die Bibel in einem Jahr Inhalt: KiGo-Material für altersgemischte Gruppen

Durch die Bibel in einem Jahr Inhalt: KiGo-Material für altersgemischte Gruppen Durch die Bibel in einem Jahr Inhalt: KiGo-Material für altersgemischte Gruppen Judith Hickel & Wendla Weih 2015 bibelfuerkinder.de Nr. Geschichte Bibeltext Hauptaussage Merkvers 1 Die größte Geschichte

Mehr

Bibel als "Ur- Kunde" des Glaubens an Gott (IF 3) Konkretisierte Kompetenzerwartungen. Die Schülerinnen und Schüler. erläutern den Aufbau der Bibel

Bibel als Ur- Kunde des Glaubens an Gott (IF 3) Konkretisierte Kompetenzerwartungen. Die Schülerinnen und Schüler. erläutern den Aufbau der Bibel Unterrichtsvorhaben A: Die Bibel - mehr als nur ein Buch Bibel als "Ur- Kunde" des Glaubens an Gott (IF 3) identifizieren und erläutern den Symbolcharakter religiöser Sprache an Beispielen. finden selbstständig

Mehr

Stillstand der Sonne und die Kreuzigung

Stillstand der Sonne und die Kreuzigung Drei Sonnenwunder In der Bibel wird über drei Ereignisse im Zusammenhang mit der Sonne berichtet, die wir als Wunder bezeichnen müssen, da es für sie keine natürliche (physikalische) Erklärung gibt. Es

Mehr

Jesaja blickt in die Zukunft

Jesaja blickt in die Zukunft Bibel für Kinder zeigt: Jesaja blickt in die Zukunft Text: Edward Hughes Illustration: Jonathan Hay Adaption: Mary-Anne S. Übersetzung: Siegfried Grafe Produktion: Bible for Children www.m1914.org 2013

Mehr

1 / 11. (Quelle bis S.8: E.Aebi: Kurze Einführung in die Bibel, Bibellesebund 1981)

1 / 11. (Quelle bis S.8: E.Aebi: Kurze Einführung in die Bibel, Bibellesebund 1981) 1 / 11 (Quelle bis S.8: E.Aebi: Kurze Einführung in die Bibel, Bibellesebund 1981) 2 / 11 3 / 11 4 / 11 5 / 11 6 / 11 7 / 11 (Quelle: E.Aebi: Kurze Einführung in die Bibel, Bibellesebund 1981) 8 / 11 (Quelle:

Mehr

Was die Bibel lehrt. William MacDonald. Ein Emmaus Fernbibelkurs in 12 Lektionen

Was die Bibel lehrt. William MacDonald. Ein Emmaus Fernbibelkurs in 12 Lektionen Was die Bibel lehrt William MacDonald Ein Emmaus Fernbibelkurs in 12 Lektionen William MacDonald (1917 2007) war von 1946 bis 1965 Lehrer und die letzten sechs Jahre davon Leiter des Emmaus Bible College,

Mehr

Predigt zum Ewigkeitssonntag 2004 in der Ev. Kirche Denklingen 21.11.2004

Predigt zum Ewigkeitssonntag 2004 in der Ev. Kirche Denklingen 21.11.2004 Predigt zum Ewigkeitssonntag 2004 in der Ev. Kirche Denklingen 21.11.2004 Gottes neue Welt (Offenbarung 21, 1-7) Liebe Gemeinde, an dieser Stelle möchte auch ich besonders diejenigen unter uns grüßen,

Mehr

Was heißt Bibel übersetzt? a Heilige Schrift b Buch c Buch der Bücher d Heiliges Wort

Was heißt Bibel übersetzt? a Heilige Schrift b Buch c Buch der Bücher d Heiliges Wort 13 Was heißt Bibel übersetzt? a Heilige Schrift b Buch c Buch der Bücher d Heiliges Wort 14 Wer darf getauft werden? a nur Kinder b wer über 18 ist c jeder, der sich zu Jesus Christus bekennt d ausgewählte

Mehr

Grundlagen des Glaubens

Grundlagen des Glaubens Grundlagen des Glaubens Einheit 9 Persönliches Glaubensleben Teil I: Die Beziehung zu Gott vertiefen 1. Stille Zeit 2. Gebet 3. Lobpreis und Anbetung Stille Zeit Tief präge ich mir Dein Wort ein, damit

Mehr

AUSLEGUNG DER BIBLISCHEN PROPHETIE MICHAEL VLACH 1

AUSLEGUNG DER BIBLISCHEN PROPHETIE MICHAEL VLACH 1 AUSLEGUNG DER BIBLISCHEN PROPHETIE MICHAEL VLACH 1 I. EINFÜHRUNG IN BIBLISCHE PROPHETIE A. Was ist biblische Prophetie? (Definition) Der Begriff Prophetie oder Prophezeiung (griech. propheteia) bedeutet

Mehr

PREDIGT: Epheser Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen.

PREDIGT: Epheser Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. PREDIGT: Epheser 2.17-22 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Liebe Gemeinde! In den letzten Jahre sind viele Menschen

Mehr

1) Gott sagt: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein." (1. Mose 12,2)

1) Gott sagt: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein. (1. Mose 12,2) Konfirmationssprüche 1) Gott sagt: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein." (1. Mose 12,2) 2) Wenn du den Herrn, deinen Gott, suchen wirst, so wirst du ihn finden, wenn du ihn von ganzem Herzen

Mehr

Herzlich willkommen in der. Kirche am Markt EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF

Herzlich willkommen in der. Kirche am Markt EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF Herzlich willkommen in der Kirche am Markt EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF Dieses Heft möchte Sie durch den Gottesdienst begleiten. Die jeweiligen Lied und Psalmnummern stehen rechts und links an den

Mehr

Lukas 11,1-2. Ein beispielhaftes Gebet Ein Gebetsrahmen

Lukas 11,1-2. Ein beispielhaftes Gebet Ein Gebetsrahmen Unser Vater Gebet Lukas 11,1-2 Jesus betete an einem Ort; und als er aufhörte, sprach einer seiner Jünger zu ihm: «Herr, lehre uns beten, wie auch Johannes seine Jünger lehrte!» 2 Da sprach er zu ihnen:

Mehr

Auswahl an Fürbitten. Modell 1. Modell 2

Auswahl an Fürbitten. Modell 1. Modell 2 Auswahl an Fürbitten Aus den folgenden Vorschlägen an Fürbitten können Sie ein Modell auswählen oder sie als Hilfe zum Selber-Formulieren verwenden. Die einzelnen Fürbitten können von einem oder mehreren

Mehr

Gott Realität werden lassen - Teil 2 Wo und was ist Gott? (Studienpapier für Familien)

Gott Realität werden lassen - Teil 2 Wo und was ist Gott? (Studienpapier für Familien) Gott Realität werden lassen - Teil 2 Wo und was ist Gott? (Studienpapier für Familien) Zielsetzung: - Den Kindern dabei helfen zu verstehen, wer Gott ist. - Den Kindern dabei helfen sich vorzustellen,

Mehr

DIE WICHTIGSTEN BÜNDE DER BIBEL

DIE WICHTIGSTEN BÜNDE DER BIBEL DIE WICHTIGSTEN BÜNDE DER BIBEL Einleitung: I. DER BUND GOTTES MIT ABRAHAM 1. Die Parteien des Bundes Der Bund Gottes mit Abraham betraf zwei Parteien: Gott und Abraham, seine Nachkommen eingeschlossen

Mehr

Gott, in der Taufe besiegelst du deine Liebe und Treue zu diesen Kindern. Erhöre unsere Bitten:

Gott, in der Taufe besiegelst du deine Liebe und Treue zu diesen Kindern. Erhöre unsere Bitten: Fürbitten 1 Gott, in der Taufe besiegelst du deine Liebe und Treue zu diesen Kindern. Erhöre unsere Bitten: 1. Wir beten für [Namen der Kinder] dass sie sich in der Gemeinschaft der Kirche immer wohl fühlen.

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Siegen und Lüdenscheid Dienst am Wort. wer war Jesus? War Jesus nur ein Mensch, den Gott adoptiert hat?

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Siegen und Lüdenscheid Dienst am Wort. wer war Jesus? War Jesus nur ein Mensch, den Gott adoptiert hat? Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Siegen und Lüdenscheid Dienst am Wort 1. Johannes 5,1-4 Wie bleibt die Liebe Gottes in uns? 17. April 2016 (Siegen/Lüdenscheid) 3. Sonntag nach Ostern/Jubilate wer war

Mehr

Von Jesus beten lernen

Von Jesus beten lernen Von Jesus beten lernen Predigt am 24.04.2013 zu Joh 17,1-23 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, es ist ein sehr eindrücklicher Abschnitt aus der Passionsgeschichte, die Erzählung von Jesus im Garten

Mehr

Bibelleseplan Januar. Bibelleseplan Februar

Bibelleseplan Januar. Bibelleseplan Februar Bibelleseplan Januar Es steht geschrieben, «Nicht von Brot allein soll der Mensch leben, sondern von jedem Wort, das durch den Mund Gottes ausgeht.» Matthäus 4,4. Zitat, 5.Mose 8,3 Bibelleseplan Februar

Mehr

Predigt - 2. Petrus 1, Liebe Schwestern und Brüder im Glauben,

Predigt - 2. Petrus 1, Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, Predigt - 2. Petrus 1,16-21 Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, Wo ist denn der Beweis dafür, so fragte mich neulich ein älterer Mann, dass es diesen Gott gibt, der für mich, Herr soundso, Mensch geworden

Mehr

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum Judentum Das Christentum ist vor ca. 2000 Jahren durch Jesus Christus aus dem Judentum entstanden. Jesus war zuerst Jude. Das Judentum ist die älteste

Mehr

Jesus Christus: Ich bin

Jesus Christus: Ich bin Jesus Christus: Ich bin Russisch orthodoxe Kirchengemeinde Hl. Prophet Elias Stuttgart www.prophet elias.com Jesus Christus: Ich bin Der Prophet Moses Und Gott sagte zu Mose: Ich bin der Ich bin (der Seiende

Mehr

Neuapostolische Kirche International. Stellungnahme

Neuapostolische Kirche International. Stellungnahme Stellungnahme Das Verständnis von Heil, Exklusivität, Heilsnotwendigkeit des Apostelamtes und Nachfolge in der Neuapostolischen Kirche Neuapostolische Kirche Überlandstrasse 243 CH 8051 Zürich Email: info@nak.org

Mehr

Die Eigenschaften Gottes

Die Eigenschaften Gottes Die Eigenschaften Gottes 1 Jesus Christus: wahrer Mensch und wahrer Gott 2 1. Beide Wahrheiten (Mensch geworden zu sein / Gott zu sein) sind und waren Gegenstand von Irrlehren in 2000 Jahren Kirchengeschichte

Mehr

Ewiges Leben ein gegenwärtiger Besitz

Ewiges Leben ein gegenwärtiger Besitz Ewiges Leben ein gegenwärtiger Besitz 1. Johannes 5,13 Botschafter SoundWords, online seit: 27.05.2012, aktualisiert: 20.07.2017 soundwords.de/a7549.html SoundWords 2000 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Der Besuch im Gebetsgarten. Liebe Kinder, liebe EItern

Der Besuch im Gebetsgarten. Liebe Kinder, liebe EItern Der Besuch im Gebetsgarten Liebe Kinder, liebe EItern Herzlich willkommen in unserem Gebetsgarten. Der Gebetsgarten ist ein besonderer Ort. Er ist ein Ort der Ruhe und des Gebets. Hier dürfen wir ruhig

Mehr

Die Feste des HERRN (3. Mose 23)

Die Feste des HERRN (3. Mose 23) Absender: Die Feste des HERRN (3. Mose 23) Das Fest der Wochen (Verse 15 22) Die ersten drei Feste fanden innerhalb von 8 9 Tagen im ersten Monat statt. Das vierte Fest folgte in einem gewissen zeitlichen

Mehr

Harte Fragen an die Bibel: Gott, sein Charakter, seine Entscheidungen 29

Harte Fragen an die Bibel: Gott, sein Charakter, seine Entscheidungen 29 Inhaltsverzeichnis Das Alte und Neue Testament 9 1. Kann man der Bibel heute noch glauben? 11 2. Wie verbindlich ist das Alte Testament? 13 3. Wenn Kain und Abel nach Adam und Eva die ersten Menschen waren,

Mehr

Bibel-Clouds. Das Alte Testament. Thomas Ebinger anknüpfen update 2.1 Materialien auf M2 Die Bücher der Bibel. TORAH Bibelcloud Nr.

Bibel-Clouds. Das Alte Testament. Thomas Ebinger anknüpfen update 2.1 Materialien auf  M2 Die Bücher der Bibel. TORAH Bibelcloud Nr. Bibel-Clouds Thomas Ebinger anknüpfen update 2.1 Materialien auf www.anknuepfen.de M2 Die Bücher der Bibel Das Alte Testament TORAH Bibelcloud Nr. 1. Buch Mose / Genesis 2. Buch Mose / Exodus 3. Buch Mose

Mehr

Die ersten Schritte. Ein Bibelkurs für Menschen, welche Gott, die Bibel und die Grundlagen des christlichen Glaubens kennenlernen möchten.

Die ersten Schritte. Ein Bibelkurs für Menschen, welche Gott, die Bibel und die Grundlagen des christlichen Glaubens kennenlernen möchten. Die ersten Schritte Ein Bibelkurs für Menschen, welche Gott, die Bibel und die Grundlagen des christlichen Glaubens kennenlernen möchten. Die Themen: Lektion 1: Wer ist Gott? Lektion 2: Was ist der Mensch?

Mehr

Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache

Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache Die Katholische Kirche feiert in diesem Jahr ein Heiliges Jahr. Was ist das Heilige Jahr? Das Heilige Jahr ist ein besonderes Jahr für die Katholische

Mehr