Gut informiert älter werden. Landkreis München

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gut informiert älter werden. Landkreis München"

Transkript

1 Gut informiert älter werden Landkreis München

2 Herausgegeben vom Landratsamt München - Besondere Soziale Angelegenheiten - Mariahilfplatz 17, München Herausgeber: Landratsamt München Gestaltung und Fotos: Medienzentrum München-Land Förderer: Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg Dieser Ratgeber ist mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Er berücksichtigt nur eine Auswahl an Informationen und Adressen und erhebt nicht den Anspruch der Vollständigkeit. Für die Leistungsfähigkeit der aufgeführten Dienste kann keine Gewähr übernommen werden. Stand: August 2013 Medienzentrum München-Land

3 Vorwort der Landrätin Gelassen älter werden können Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Seniorinnen und Senioren des Landkreises München, vor Ihnen liegt die 7. Auflage des Seniorenratgebers Gut informiert älter werden. Der Ratgeber soll Ihnen helfen, in all den relevanten Themen des Alters Rat und Hilfe zu erhalten. Mit dem Älterwerden tauchen häufig erstmals Unsicherheit und Überforderung auf. In diesem Ratgeber erhalten Sie neben sachlichen Informationen vor allem hilfreiche Kontaktadressen und kompetente Ansprechpartner, an die Sie sich mit all Ihren Fragen wenden können. Verständlicherweise wünscht sich fast jeder von uns, in den eigenen vier Wänden älter zu werden. Durch unterschiedliche ambulante Unterstützungsangebote kann diesem Wunsch häufig entsprochen werden. Aber auch, wenn es einfach nicht mehr geht, sich alleine zu versorgen, finden Sie hier ein breites Angebot von Wohn- und Pflegemöglichkeiten. Für den Fall, dass Sie oder Ihre Angehörige / Ihr Angehöriger pflegebedürftig sind, möchten wir Sie auf die Broschüre Entlastungsangebote für pflegende Angehörige hinweisen, die Sie ebenfalls über das Landratsamt anfordern oder online auf der Homepage: einsehen können. Ich wünsche Ihnen, dass Sie möglichst lange aktiv und gesund bleiben, um die Zeit Ihres Ruhestandes lange genießen zu können. Johanna Rumschöttel Landrätin 4 5

4 Im ersten Teil unseres Seniorenratgebers nennen wir Ihnen geordnet nach thematischen Begriffen und Schlagworten wichtige Adressen und Ansprechpartner im Landkreis München. Innerhalb der einzelnen Themenbereiche sind die Adressen nach Ortsnamen alphabetisch und innerhalb Münchens nach Postleitzahlen aufgelistet. So finden Sie sich leicht zurecht und können die Informationen gezielt abrufen. Im zweiten Teil unter Tipps und Hilfen (ab Seite 90) erhalten Sie Sachinformationen zu relevanten Themen. Da wir unser Angebot für Sie kontinuierlich aktualisieren, bitten wir Sie, uns eventuelle Änderungen oder Ergänzungen mitzuteilen. Bitte wenden Sie sich dafür entweder schriftlich an das Landratsamt München, Besondere Soziale Angelegenheiten, Mariahilfplatz 17, München oder geben Sie sie einfach telefonisch bei Frau Szabados unter der Nummer 089/ bekannt. Sie können die Broschüre auch unter der Internet-Adresse einsehen und kostenfrei bestellen. Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden. Franz Kafka 6 7

5 Inhaltsverzeichnis Grußwort der Landrätin Umgang mit dem Seniorenratgeber Wer hilft mir weiter? Ansprechpartner in den Gemeinden und Städten des Lkr. München Beratungsstellen im Landkreis München Spezialisierte Dienste Gerontopsychiatrische Dienste Gedächtnissprechstunden Wie kann ich in meinem Zuhause bleiben? Nachbarschaftshilfen / Soziale Dienste Seniorenbegegnungsstätten, Treffpunkte und Bildungsangebote Ambulante Pflegedienste Ambulanter Psychiatrischer Pflegedienst Mittagstisch Essen auf Rädern Hausnotrufdienste Wenn ich es zu Hause nicht mehr alleine schaffe? Begriffserklärung der Dienstleistungen innerhalb von stationären Einrichtungen der Altenhilfe 59 Kurzzeitpflege Tagespflege Betreutes Wohnen Gerontopsychiatrische Heimplätze Mittagstisch Essen auf Rädern Stationäre Einrichtungen der Altenhilfe mit dem jeweiligen Dienstleistungsangebot 63 Zusätzliche Angebote außerhalb von stationären Altenhilfe- und Pflegeeinrichtungen 72 Tagespflege und Tagesstätten / Betreuungsangebote Gerontopsychiatrische Tagespflege Betreutes Wohnen zu Hause Betreutes Wohnen Ambulante Hospiz- und Palliativdienste Tipps und Hilfen von A-Z

6 Wer hilft mir weiter? Beratungsstellen und Kontaktadressen Bei den nachfolgenden Adressen erhalten Sie Auskünfte, Informationen und Beratung über gesetzliche Ansprüche und vorhandene Hilfsangebote im Alter. Sie finden hier für alle das Alter betreffenden Fragen Ansprechpartner, die direkt Hilfe leisten oder kompetente Hilfe vermitteln können. Auch die jeweiligen Stadtund Gemeindeverwaltungen sowie das Landratsamt München geben Auskunft. Ansprechpartner in den Gemeinden und Städten des Landkreises München Gemeinde Aschheim Ismaninger Str. 8, Aschheim Frau Gerda Eisenblätter (zuständig für gemeindliche Seniorennachmittage, Seniorenausflüge u.ä.) Tel.: 089/ , Fax: 089/ Frau Renate Färber (zuständig für das Betreute Wohnen, Fragen zur Grundsicherung im Alter, Wohnberechtigungsbescheinigungen u. ä.) Tel.: 089/ , Fax: 089/ Gemeinde Aying Kirchgasse 4, Aying Frau Gabriele Oster Tel.: 08095/ , Fax: 08095/23 53 Gemeinde Baierbrunn Bahnhofstr. 2, Baierbrunn Frau Elisabeth Klier Tel.: 089/ , Fax: 089/

7 Wer hilft mir weiter? Wer hilft mir weiter? Gemeinde Brunnthal Seniorenbeauftragter Herr Alexander Heberger Münchner Straße 5, Brunnthal Tel.: 08102/08 915, Fax: 08102/ Gemeinde Feldkirchen Frau Marion Ohnes Frau Heidemarie Waber Rathausplatz 1, Feldkirchen Tel.: 089/ ; Tel.: 089/ ; Fax 089/ Homepage: Stadt Garching Seniorenbeauftragte Frau Ingrid Stanglmeier Rathausplatz 3, Garching Tel.: 089/ Gemeinde Gräfelfing Sozialreferent Herr Günter Roll Ruffinistr. 2, Gräfelfing Tel.: 089 / ; Fax: 089 / Gemeinde Grasbrunn Seniorenbeauftragter Herr Karl-Heinz Richter Lerchenstraße 1, Neukeferloh, Grasbrunn Tel.: 089/ ; Telefax: 089/ Gemeinde Grünwald Frau Susan Golla Rathausstraße 3, Grünwald Tel.: 089/ ; Fax: 089/ Gemeinde Haar Seniorenclub Haar e.v. Herr Peter Ziegler Kirchenplatz 2, Haar Tel.: 089/ Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn Seniorenbeauftragter Herr Peter Aubel Rosenheimer Str. 16, Höhenkirchen-Siegertsbrunn Tel.: 08102/ Gemeinde Hohenbrunn Seniorenbeauftragter Herr Paul Krämer Friedrich-Fröbel-Str. 40, Hohenbrunn Tel.: 089/ oder über die Gemeinde Hohenbrunn: Herr Heinzig 08102/ Gemeinde Ismaning Seniorenbeauftragte Frau Christine Steurer Aschheimer Straße 2, Ismaning Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Gemeinde Kirchheim b. München Sozialmanagement, Herr Christian Freund Münchner Str. 6, Kirchheim b. München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage:

8 Wer hilft mir weiter? Wer hilft mir weiter? Gemeinde Kirchheim b. München Büro im Collegium 2000 Seniorenbeauftragte Veronika Lentz Räterstr. 21, Kirchheim b. München Tel.: 089/ oder 08092/ Seniorenzentrum Neubiberg Hauptstr. 12, Neubiberg Tel.: 089/ , Fax 089/ Gemeinde Neuried Frau Stummer Planegger Straße 2, Neuried Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Gemeinde Oberhaching Herr Günther Henhammer Alpenstraße 11, Oberhaching Tel.: 089/ , Fax: 089/ Gemeinde Oberschleißheim Frau Brita Janßens Freisinger Str. 15, Oberschleißheim Tel.: 089/ , Fax:089/ Homepage: Gemeinde Ottobrunn Frau Barbara Sturm 1. Vorsitzende des Seniorenbeirat Haus der Senioren Mozartstraße 68, Ottobrunn Tel.: 089/ , Fax: 089/ Gemeinde Ottobrunn Seniorenbeauftragte Frau Ariane Wißmeier-Unverricht Rathausplatz1, Ottobrunn Tel.: 089/ Gemeinde Planegg Erste Bürgermeisterin Frau Detsch Pasinger Str. 8, Planegg Tel.: 089/ , Fax: 089/ Gemeinde Pullach i. Isartal Gemeindeverwaltung Johann-Bader-Str.21, Pullach i. Isartal Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Gemeinde Putzbrunn Seniorenbeauftragter Herr Helmut Krüger Messnerweg 28, Putzbrunn Tel.: 089/ Gemeinde Putzbrunn Frau Regina Richter Rathausstraße 1, Putzbrunn Tel.: 089/ ; Telefax: 089/ Gemeinde Sauerlach Seniorenbeauftragte Frau Petra Zellner Bahnhofstr.1, Sauerlach Tel.: 08104/ Homepage:

9 Wer hilft mir weiter? Wer hilft mir weiter? Gemeinde Schäftlarn Seniorenbeauftragter Herr Reinhold Stach: Tel.: 08178/39 50 Frau Mathilde Gräfin von Pfeil und Klein-Ellguth Tel.: 08178/45 40 Gemeindeverwaltung Starnberger Straße 50, Schäftlarn Tel.: 08178/ , Fax: 08178/42 71 Homepage: Gemeinde Straßlach-Dingharting Herr Christian Beyer Schulstraße 21, Straßlach-Dingharting Tel.: 08170/ , Fax: 08170/ Internet: Gemeinde Taufkirchen Seniorenbeauftragte Frau Carolin Mayer Köglweg 3, Taufkirchen Tel.: 089/ Gemeinde Unterföhring Senioren- und Behindertenbeauftragte Herr Franz Klietsch Sprechstunde in der Seniorenbegegnungsstätte Feringahaus St. Florian-Str. 2, Unterföhring Tel.: 0175/ oder über das Feringahaus Tel.: 089/ , Fax: 089/ Gemeinde Unterhaching Seniorenbeauftragte Frau Erdmute Albat Senioren im KUBIZ, Jahnstr. 1, Unterhaching Tel.: 089/ /18, Fax: 089/ Internet: Stadt Unterschleißheim Seniorenbeauftragte Frau Johanna Krimmer Sportplatzstr. 27, Unterschleißheim Tel.: 089/ Gemeinde Taufkirchen Frau Renate Meule 1. Vorsitzende des Seniorenbeirat Rosenstr. 31, Taufkirchen Tel.: 089/ Gemeinde Unterföhring Seniorenberatungsstelle St. Valentin-Hof St. Valentin-Weg 20, Unterföhring Tel.: 089/

10 Wer hilft mir weiter? Wer hilft mir weiter? Beratungsstellen für den Landkreis München Malteser Hilfsdienst ggmbh Bahnhofstr. 2a, Gräfelfing Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Ambulantes Senioreninformations- und Servicezentrum GmbH (ASS) Bahnhofstr. 8, Höhenkirchen-Siegertsbrunn Tel.: 08102/88 99 Fax: 08102/ Homepage: Beratungsstützpunkt 50+ Hohenbrunn Pfarrer-Wenk-Platz 1, Hohenbrunn Tel.: 08102/800-0, Fax: 08102/ Homepage: Familienberatung Ismaning Reisinger Str. 27, Ismaning Tel.: 089/ /51, Fax: 089/ Homepage: Beratungsstelle Wohnen / Stadtteilarbeit e.v. Aachener Str. 9, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Landratsamt München - Besondere Soziale Angelegenheiten Mariahilfplatz 17, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Landratsamt München - Sachgebiet Sozialhilfe und Wohnungswesen Mariahilfplatz 17, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Landratsamt München - Sozialer Bürgerservice Mariahilfplatz 17, München Tel.: 089/ , -2781, -2404, -2134, -2888, Fax: 089/ Homepage: Behindertenbeauftragter des Landkreises München Herr Aleksandar Dordevic Landratsamt München, Mariahilfplatz 17, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Integrationsbeauftragter des Landkreises München Herr Ali Danabas Landratsamt München, Mariahilfplatz 17, München Tel.: 089/ Homepage: PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband Landesverband Bayern e.v. Bezirksverband Oberbayern Fachstelle für pflegende Angehörige im Landratsamt München Mariahilfplatz 17, München Tel.: 089/ , -2127, Homepage:

11 Wer hilft mir weiter? Wer hilft mir weiter? ILM Interventionsstelle Landkreis München Fachstelle zur Hilfe und Prävention bei Häuslicher Gewalt Orleansplatz 3, 4. Stock im Kaufring am Ostbahnhof, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Innere Mission München Fachdienst für ältere Migrantinnen und Migranten Plecherstr. 6 /EG, München Tel: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Die Innere Mission bietet 1mal wöchentlich Migrationsberatung im Landratsamt an: Wohnungsnotfallhilfe FOL im Landkreis München Balanstr. 55, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Alzheimer Gesellschaft München e.v. Josephsburgstraße 92, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Sozialnetz Würmtalinsel Pasinger Str. 13, Planegg Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Alzheimer Gesellschaft Landkreis München Süd e.v. Münchner Str.1, Unterhaching Tel.: 089/ , Fax. 089/ Homepage: Multiple Sklerose Selbsthilfegruppe Unterhaching Klaus Westmar Fasanenstr. 144, Unterhaching Tel.: 089/ , Mobil: 0170/ Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.v. Caritas-Zentren im Landkreis München: Gemeindeorientierte Soziale Arbeit Haar Fachstelle für pflegende Angehörige Jagdfeldring 17, Haar Tel.: 089/ Fax: 089/ Homepage: für die Gemeinden: Haar, Feldkirchen, Kirchheim, Aschheim, Grasbrunn Schuldnerberatung Haar Jagdfeldring 17, Haar Tel.: 089/ , Fax: 089/ Gemeindeorientierte Soziale Arbeit Ismaning und Unterföhring Dr. Schmitt-Straße 4, Ismaning Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage:

12 Wer hilft mir weiter? Wer hilft mir weiter? Freiwilligenbörse Ismaning Dr. Schmitt-Str. 4, Ismaning Tel.: 089/ , Fax: 089/ Caritas Sozialstation Hachinger Tal und Ottobrunn Von-Stauffenberg-Straße 39, Unterhaching Tel.: 089/ , Fax: 089/ Tel.: 089/ (für Ottobrunn) Homepage: Gemeindeorientierte Soziale Arbeit München Land Südost Putzbrunner Str. 11a, Ottobrunn Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Schuldnerberatung München Land Südost Migrationsberatung Ottobrunn Tel.: 089/ , Fax: 089/ Freiwilligen-Zentrum Ottobrunn / Landkreis München Südost Putzbrunner Str. 11a, Ottobrunn Tel.: 089/ , Fax: 089/ Gemeindeorientierte Soziale Arbeit Hachinger Tal Schuldnerberatung Taufkirchen Am Bahnsteig 14, Taufkirchen Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Schuldnerberatung Schleißheim / Garching Im Klosterfeld 14b, Unterschleißheim Tel.: 089/ , Fax: 089/ Gemeindeorientierte Soziale Arbeit Schleißheim / Garching Migrationsberatung Unterschleißheim Im Klosterfeld 14b, Unterschleißheim Tel.: 089/ , Fax: 089/ Caritaszentren in der Stadt München Nachfolgende Caritas-Zentren in der Stadt München werden unter Umständen auch für Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München tätig: Caritaszentrum Neuhausen / Moosach Kreittmayrstr. 29, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Caritas-Zentrum München-Innenstadt (Psychologischer Dienst für Ausländer) Landwehrstr. 26, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Caritas-Sozialstation München Nord / Schleißheim / Garching Hildegard-von-Bingen-Anger 1-3, München Tel.: 089/ ; Fax: 089/ Homepage:

13 Wer hilft mir weiter? Wer hilft mir weiter? Caritas-Sozialstation München West und Würmtal Gemeindeorientierte Soziale Arbeit München Südwest und Würmtal Fachstelle für pflegende Angehörige München Südwest und Würmtal Pippingerstr.97, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Caritas-Sozialstation Neuforstenried Königswieser Str. 12, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: für die Gemeinden: Neuried und Pullach Caritas-Sozialstation München Ost / Land Daphnestr. 29, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: für die Gemeinden: Haar, Feldkirchen, Kirchheim b. München, Aschheim, Grasbrunn Ökumenische-Sozialstation Bogenhausen / Unterföhring / Ismaning Daphnestr. 29, München Tel.: 089/ , Fax.089/ Homepage: Sozialverbände Sozialverband VdK Kreisverband München Stadt und Land Grillparzerstr. 16, München Tel.: 089/ Homepage: Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband München Seitzstr. 8, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Innere Mission München Landshuter Allee 40, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Sozialverband Deutschland e.v. Bodenehrstr. 20, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Hinweis: Evtl. gibt es auch in Ihrer Nähe einen Ortsverband. Bitte fragen Sie beim Kreisverband nach. Arbeiterwohlfahrt - Kreisverband München-Land e.v. Balanstraße 55, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband Landesverband Bayern e.v. Bezirksverband Oberbayern Charles-de-Gaulle-Str. 4, München Tel.: 089/ Homepage:

14 Wer hilft mir weiter? Wer hilft mir weiter? Spezalisierte Dienste Gerontopsychiatrische Dienste Ein Hilfsangebot für psychisch veränderte ältere Menschen ab 60 Jahren Die meisten Menschen über 60 Jahre leben selbstständig in ihrem Zuhause. Psychische Probleme können jedoch die Ursache dafür sein, dass sie ihr Leben nicht mehr alleine meistern können. Sie grübeln oft, können sich nicht mehr freuen oder hegen sogar Suizidgedanken. Einige fühlen sich von Ängsten geplagt oder ihnen wächst die Organisation ihres Alltages zunehmend über den Kopf. Bei einer seelischen Erkrankung oder bei einer psychischen Veränderung wie z. B. bei einer Demenzerkrankung stoßen die Angehörigen häufig an ihre Grenzen und benötigen daher dringend Rat und Unterstützung. Die Gerontopsychiatrischen Dienste im Landkreis München bieten speziell Hilfe für seelisch erkrankte ältere Menschen und deren Angehörige. Dort werden sie, auf Wunsch auch gerne anonym, über Krankheitsbilder, weitere Hilfsangebote und Entlastungsmöglichkeiten informiert und beraten. Ziel dieses Beratungs- und Hilfsangebotes ist es, psychisch veränderten alten Menschen den Verbleib in der eigenen Wohnung so lange wie möglich zu sichern, Heim- und Klinikaufenthalte zu vermeiden oder zu verkürzen sowie die dazu erforderlichen Hilfen zu vermitteln. Angebote: Beratungsgespräche Hausbesuche Klinikbesuche bei stationärem Aufenthalt Beratung nach einem Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik Unterstützung in Krisensituationen Hilfe bei der Alltagsbewältigung und bei Behördenangelegenheiten Informationen und Beratung zur materiellen Existenzsicherung Informationen zur Finanzierung der häuslichen Pflegesituation Angehörigenberatung und Gruppen für pflegende Angehörige Freizeitgruppen Intensiv betreutes Einzelwohnen Wohngemeinschaften und vieles mehr. Bitte informieren Sie sich bei dem jeweiligen Dienst nach deren Angebot! Die Angebote sind grundsätzlich kostenlos. Alle Informationen werden streng vertraulich behandelt. Im Landkreis München ist der gerontopsychiatrische Bereich bei den Sozialpsychiatrischen Diensten angegliedert: Nordöstlicher Landkreis München für Ismaning, Unterföhring, Aschheim, Feldkirchen, Kirchheim b. München und Haar Sozialpsychiatrischer Dienst Bogenhausen / Region Nord-Ost Denningerstr. 225, München Tel.: 089/ / 04, Fax: 089/ Homepage: Außensprechstunden in Haar und Unterföhring (Info unter Tel.: 089/ /04) Nördlicher Landkreis München für Garching, Unterschleißheim und Oberschleißheim Beratungsstelle für psychische Gesundheit 60+ Im Klosterfeld 14b, Unterschleißheim Tel.: 089/ , Fax: 089/ Südwestlicher Landkreis München für Planegg, Gräfelfing, Neuried Sozialpsychiatrischer Dienst Planegg Bahnhofstr. 7, Planegg Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage:

15 Wer hilft mir weiter? Wer hilft mir weiter? Südlicher Landkreis München für Aying, Baierbrunn, Brunnthal, Hohenbrunn, Grasbrunn, Höhenkirchen- Siegertsbrunn, Grünwald, Neubiberg, Ottobrunn, Putzbrunn, Schäftlarn, Oberhaching, Sauerlach, Straßlach-Dingharting, Taufkirchen, Unterhaching Sozialpsychiatrischer Dienst München-Land Süd Ludwig-Thoma-Str. 46, Ottobrunn Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Außenstelle für den südlichen Landkreis München: Sozialpsychiatrischer Dienst München-Land Süd, Außenstelle Unterhaching Münchner Str. 1, Unterhaching Tel.: 089/ , Fax: 089/ Gerontopsychiatrischer Dienst für Pullach Hansastr. 136, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Hinweis Notruftelefon für Akutfälle und Krisensituationen: Krisendienst Psychiatrie München Bavariastr. 11, München Tel.: 089/ Gedächtnissprechstunden Menschen mit einer Beeinträchtigung von Gedächtnisleistung, Sprache oder anderer Hirnleistungen haben die Möglichkeit, eine sogenannte Gedächtnissprechstunde in den Fachkliniken aufzusuchen. Dort erhalten Sie neben einer ausführlichen Diagnostik und verschiedenen Trainingsverfahren Hilfe bei der Vermittlung von notwendigen Hilfen. siehe: Gedächtnissprechstunde der Psychiatrischen Klinik der Ludwig-Maximilians-Universität München Nußbaumstr. 7, München Tel.: 089/ /-24, Fax: 089/ Gedächtnisambulanz Max-Planck-Institut für Psychiatrie Kraepelinstr. 2 10, München Tel.: 089/ oder -368 Sprechstunde Kognitive Neurologie Klinikum der Universität München Neurologische Klinik und Poliklinik Marchioninistr. 15, München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Gedächtnissprechstunde/Alzheimer Zentrum Psychiatrische Klinik der Technischen Universität München Möhlstr. 26, München Tel.: 089/ / / / Klinikum Neuperlach Zentrum für Akutgeriatrie und Frührehabilitation Oskar-Maria-Graf-Ring 51, München Tel.: 089/ , Fax: 089/

16 Wie kann ich in meinem Zuhause bleiben? Für viele Menschen ist es der ureigenste Wunsch, das Leben im gewohnten Zuhause zu beenden. Es ist der Ort, der ihnen Heimatgefühl vermittelt. Hier haben sie ihre Lebenserfahrungen gesammelt, und viele Erinnerungen prägen ihre Lebenswelt. Damit Menschen auch im Alter versorgt in ihrer eigenen Wohnung verbleiben können, gibt es eine Vielzahl von Diensten, die dabei unterstützend wirken. Nachbarschaftshilfen / Soziale Dienste Das Angebot der einzelnen Nachbarschaftshilfen im Landkreis München hat sich in der Vergangenheit zusehends erweitert. Sie bieten eine Vielzahl von Dienstleistungen für fast alle Bereiche des täglichen Lebens an. Bei veränderten Lebenslagen und persönlichen Notsituationen sind sie in der Regel der erste Ansprechpartner innerhalb einer Gemeinde. Betroffene und auch deren Angehörige werden bei anfallenden Fragen gerne beraten und unterstützt. Viele Nachbarschaftshilfen betreiben zusätzlich auch einen ambulanten Pflegedienst. Besonders wenn Sie nicht mehr ohne Hilfe selbständig zu Hause leben können, ermöglicht das Angebot der Nachbarschaftshilfen häufig, dass Sie in Ihrer eigenen Wohnung bleiben können. Ebenso erfahren Ihre pflegenden Angehörigen durch Besuchs-, Betreuungs- und Pflegedienste eine enorme Entlastung in ihrem anstrengenden Pflegealltag. 31

17 Wie kann ich in meinem Zuhause bleiben? Wie kann ich in meinem Zuhause bleiben? Hier eine Auswahl der möglichen Hilfsangebote: Besuchsdienste (zu Hause oder im Heim) Einkaufsdienste Begleitdienste zu Ärzten etc. Fahrdienste Ambulante Pflege Betreutes Wohnen Betreutes Wohnen zu Hause Betreuung für Menschen mit Demenz Tagesbetreuung für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren Hauswirtschaftliche Versorgung Essen auf Rädern Hausnotrufdienst Mittagstisch Hilfsmittelverleih Freizeitgestaltung Gedächtnistraining für Senioren Aktivierungsgruppen für Demenzkranke Spielnachmittage für Senioren Seniorenschwimmen Fachvorträge zu Alter, Demenz, Pflege Selbsthilfegruppen für pflegende Angehörige Unterschiedliche Projekte, wie z.b. Leihoma oder Lernbegleiter für Schüler Da das Angebot der Nachbarschaftshilfen sich laufend ändert und auch erweitert, bitten wir Sie, sich an Ihre Nachbarschaftshilfe zu wenden, um Ihren persönlichen Bedarf mit den Fachkräften und auch den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu besprechen. Nachbarschaftshilfe Aschheim/Dornach e.v. Watzmannstr. 20, Aschheim Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Verein Dorfleben und Soziales in der Gemeinde Aying e.v. Rosenheimer Landstr. 5, Aying Tel.: 08095/13 44, Fax: 08095/ Homepage: Nachbarschaftshilfe St. Peter und Paul Baierbrunn Forstenrieder Weg 13, Baierbrunn Tel.: 089/ , Fax: 089/ Nachbarschaftshilfe Vaterstetten, Zorneding und Grasbrunn e.v. Brunnenstr. 28, Baldham Tel.: 08106/368 46, Fax: 08106/ Homepage: Nachbarschaftshilfe Feldkirchen e.v. Zeppelinstr. 7, Feldkirchen Tel.: 089/ Homepage: Nachbarschaftshilfe Garching e.v. Rathausplatz 1, Garching Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Nachbarschaftshilfe St. Stefan Gräfelfing Rottenbucher Str. 21, Gräfelfing Tel.: 089/ , Fax: 089/

18 Wie kann ich in meinem Zuhause bleiben? Wie kann ich in meinem Zuhause bleiben? Nachbarschaftshilfe Grünwald e.v. Emil-Geis-Str. 4, Grünwald Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Nachbarschaftshilfe Haar e.v. Kirchenstr. 3, Haar Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Evang-Luth. Kreuz-Christi-Kirche Esterwagnerstr. 10, Höhenkirchen-Siegertsbrunn Tel.: 08102/37 96, Fax: 08102/ Homepage: Kath. Pfarrverband Höhenkirchen-Siegertsbrunn Mariä Geburt und St. Peter Schulstr. 1, Höhenkirchen-Siegertsbrunn Tel.: 08102/ , Fax: 08102/ Homepage: Offener Helferkreis St. Stephanus Hohenbrunn Neulingerstr. 9, Hohenbrunn Tel.: 08102/ Nachbarschaftshilfe Ismaning e.v. Reisingerstr. 27, Ismaning Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Nachbarschaftshilfe Kirchheim, Heimstetten und Landsham e.v. Heimstettner Str. 4, Kirchheim b. München Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Mobiler Sozialer Hilfsdienst des Seniorenzentrums Neubiberg Hauptstr. 12, Neubiberg Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Nachbarschaftshilfe Neuried e.v. Haderner Weg 5, Neuried Tel.: 089/ Nachbarschaftshilfe Oberhaching e.v. Bahnhofplatz 3, Oberhaching Tel.: 089/ Homepage: Kranken- und Altenpflegeverein Oberschleißheim e.v. Dr. Hofmeister-Str. 8, Oberschleißheim Tel.: 089/ Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim e.v. Prof.-Otto-Hupp-Str. 27a, Oberschleißheim Tel.: 089/ , Fax: 089/ AWO Nachbarschaftshilfe Ottobrunn An der Ottosäule 2, Ottobrunn Tel.: 089/ , Fax: 089/

19 Wie kann ich in meinem Zuhause bleiben? Wie kann ich in meinem Zuhause bleiben? Helferkreis der Pfarrei St. Albertus Magnus Albert-Schweitzer-Str. 2, Ottobrunn Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Caritativer Helferkreis der Pfarrei St. Magdalena Ottostr. 102, Ottobrunn Tel.: 089/ , Fax: 089/ Caritativer Helferkreis St. Otto Friedenstraße 13, Ottobrunn Tel.: 089/ Nachbarschaftshilfe St. Elisabeth - Planegg/Krailling Hofmarkstr. 21b, Planegg Tel.: 089/ Nachbarschaftshilfe Pullach Wettersteinstr. 11, Pullach i. Isartal Tel.: 089/ Nachbarschaftshilfe Putzbrunn Tannenstr. 5a, Putzbrunn Tel.: 089/ Tel.: 089/ Nachbarschaftshilfe Sauerlach e.v. Münchener Str. 1, Sauerlach Tel.: 08104/ , Fax: 08104/ Homepage: Nachbarschaftshilfe Schäftlarn Klosterstr. 26, Schäftlarn Tel.: 08178/3743, Fax: 08178/ Nachbarschaftshilfe Straßlach-Dingharting Huchenstr. 40, München Tel.: 089/ Mobiler Sozialer Hilfsdienst der Gemeinde Straßlach-Dingharting Schulstraße 21, Straßlach Tel.: 08170/930 00, Fax: 089/ Homepage: Nachbarschaftshilfe Taufkirchen e.v. Mehrgenerationenhaus Ahornring 119, Taufkirchen Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Nachbarschaftshilfe Unterföhring e.v. St.-Valentin-Weg 20a, Unterföhring Tel.: 089/ Homepage: Nachbarschaftshilfe Unterhaching e.v. Rathausstr. 36, Unterhaching Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage:

20 Wie kann ich in meinem Zuhause bleiben? Wie kann ich in meinem Zuhause bleiben? Mobiler Sozialer Hilfsdienst Senioren im Kubiz Jahnstr. 1, Unterhaching Tel.: 089/ , -19, Fax: 089/ KWA Club Unterhaching Biberger Str. 50, Unterhaching Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Nachbarschaftshilfe Unterschleißheim e.v. Alexander-Pachmann-Str. 40, Unterschleißheim Tel.: 089/ , Fax: 089/ Homepage: Seniorenbegegnungsstätten, Treffpunkte und Bildungsangebote Seniorenbegegnungsstätten sind Orte der Kommunikation, Information, Bildung und Freizeitgestaltung. Sie ermöglichen ihren Besuchern freie Begegnungen, fördern Aktivität und bieten gemeinsames Erleben. Einrichtungen dieser Art sind meist an fünf Tagen in der Woche halb- oder ganztags geöffnet. Die Seniorenbegegnungsstätten bieten ein umfangreiches Programm an. Man trifft sich zu Veranstaltungen, Kursen, Vorträgen oder unternimmt Ausflüge. Bei Bedarf bieten sie Beratung und Vermittlung von Hilfen zur Überwindung persönlicher Schwierigkeiten an. Schauen Sie doch einfach mal vorbei oder lassen Sie sich ein Programm zuschicken! Hinweis Innerhalb der Gemeinden finden zusätzlich häufig weitere Seniorentreffs und Stammtische statt. Diese können privat, kirchlich, politisch, vereinsoder verbandsgebunden organisiert sein. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer jeweiligen Gemeinde bzw. Stadt über deren Angebot. In der Stadt München sind die Alten- und Service-Zentren (ASZ) die geeigneten Ansprechpartner. Seniorenbegegnungsstätte Otto-Hahn-Str. 9, Hohenbrunn Te.: 089/ , Fax: 089/ Seniorentreff Mühlgasse 20, Garching Tel.: 089/ , Fax: 089/ Seniorenclub Haar Alte Schule, Kirchenplatz 2, Haar Tel.: 089/ Ambulantes Senioreninformations- und Servicezentrum Bahnhofstr. 8, Höhenkirchen-Siegertsbrunn Tel.: 08102/ , Mobil: 0172/ , Fax: 08102/ Homepage:www.ambulanter-senioren-service-hoehenkirchen-siegertsbrunn.de Seniorenakademie im Landkreis München Im Seniorenzentrum Wohnen am Schlossanger Bahnhofstr. 8, Höhenkirchen-Siegertsbrunn Anmeldung über Frau Oelschläger, Tel.: 08102/88 99 Homepage: Das Bildungsangebot gilt für Menschen ab 55 Jahren und kann von allen Landkreisbewohnern genutzt werden! 38 39

Landkreis München. Gut informiert älter werden. Seniorenratgeber

Landkreis München. Gut informiert älter werden. Seniorenratgeber Landkreis München Gut informiert älter werden Seniorenratgeber Grußwort des Landrats Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Aussichten werden immer besser. Und damit meine ich nicht etwa die Prognosen,

Mehr

Betreuungsangebote für Menschen mit Demenzerkrankungen

Betreuungsangebote für Menschen mit Demenzerkrankungen Überreicht durch: Betreuungsangebote für Menschen mit Demenzerkrankungen Alten- und Service-Zentrum Altstadt Betreuungsgruppe Sebastiansplatz 12, 80331 München Träger: ASB ID: 906 Tel.: 089/26 40 46 Tel.

Mehr

Wonach richten sich die Pflegestufen?

Wonach richten sich die Pflegestufen? Pflegebedürftige im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI) sind Personen, für die der Medizinische Dienst der Krankenversicherungen (MDK) Pflegestufen zugeordnet hat. Es bestehen 4 Pflegestufen.

Mehr

Steffi s Pflegeteam. Spinnereiinsel 1 83059 Kolbermoor Mobil 01 74/30 20 624

Steffi s Pflegeteam. Spinnereiinsel 1 83059 Kolbermoor Mobil 01 74/30 20 624 Steffi s Pflegeteam Spinnereiinsel 1 83059 Kolbermoor Mobil 01 74/30 20 624 1 Was tun, wenn ein Angehöriger zum Pflegefall wird? Ein kurzer Überblick über unsere Leistungen Sie pflegen Ihren Angehörigen

Mehr

Pflege. Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich

Pflege. Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich Pflege Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich Beratung Langen Dreieich Begegnungszentrum Haltestelle der Stadt Langen, Information und Beratung Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle

Mehr

Vereinbarkeit von Familie und Beruf TIPPS UND INFORMATIONEN. Gruppenbild im Park. Betreuung / Pflege von Angehörigen. Einklinker DIN lang.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf TIPPS UND INFORMATIONEN. Gruppenbild im Park. Betreuung / Pflege von Angehörigen. Einklinker DIN lang. Gruppenbild im Park Vereinbarkeit von Familie und Beruf TIPPS UND INFORMATIONEN Betreuung / Pflege von Angehörigen Einklinker DIN lang Logo ELDERCARE Betreuung und Pflege von Angehörigen Der englische

Mehr

Fachtag Demenz 27. Oktober 2015 Landratsamt München. Angebote und neue Aufgaben der Alzheimer Gesellschaft Landkreis München e.v.

Fachtag Demenz 27. Oktober 2015 Landratsamt München. Angebote und neue Aufgaben der Alzheimer Gesellschaft Landkreis München e.v. Fachtag Demenz 27. Oktober 2015 Landratsamt München Angebote und neue Aufgaben der Alzheimer Gesellschaft Referent: Jürgen Hoerner 1 Jürgen Hoerner 2 Deutschlands Demenz Fakten ca. 1,5 Mill. Demenzkranke

Mehr

Pflegereform ab 2015. Was ändert sich für Sie?

Pflegereform ab 2015. Was ändert sich für Sie? Gute Lösungen finden! Pflegereform ab 2015 Was ändert sich für Sie? Auf einen Blick was deutlich besser wird Pflegesätze Die Pflegesätze steigen um 4% an: Pflegestufe 1 Pflegestufe 2 Pflegestufe 3 Pflegegeld

Mehr

Landratsamt München. Medikamentenhilfe Landkreis München. Weil wir wollen, dass es Ihnen gut geht!

Landratsamt München. Medikamentenhilfe Landkreis München. Weil wir wollen, dass es Ihnen gut geht! Landratsamt München Medikamentenhilfe Landkreis München Weil wir wollen, dass es Ihnen gut geht! Medikamentenhilfe im Landkreis München Weil wir wollen, dass es Ihnen gut geht! Was ist die Medikamentenhilfe?

Mehr

Gesundheit / Soziales

Gesundheit / Soziales Gesundheit / Soziales HalleWestfalen hat ein modern und medizinisch gut ausgestattetes Krankenhaus, dessen Fortbestand durch eine Fusion mit den Städt. Kliniken Bielefeld gesichert werden konnte. Eine

Mehr

Details zur Pflegereform (Pflegestärkungsgesetz) ab 1.1.2015

Details zur Pflegereform (Pflegestärkungsgesetz) ab 1.1.2015 Details zur Pflegereform (Pflegestärkungsgesetz) ab 1.1.2015 Im Mittelpunkt der Reform steht die ambulante Versorgung. Die Leistungen der Pflegeversicherung sollen zur Stärkung der häuslichen Pflege insbesondere

Mehr

Entlastungsangebote für pflegende Angehörige

Entlastungsangebote für pflegende Angehörige Entlastungsangebote für pflegende Angehörige Dieser Ratgeber wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Er stellt keine Empfehlung des Landkreises

Mehr

PFLEGELEISTUNGEN AB 1. JANUAR 2015

PFLEGELEISTUNGEN AB 1. JANUAR 2015 PFLEGELEISTUNGEN AB 1. JANUAR 2015 Durch das Erste Gesetz zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften - Erstes Pflegestärkungsgesetz - wurden die Pflegeleistungen zum

Mehr

Selbstbestimmt leben in Großenhain

Selbstbestimmt leben in Großenhain Selbstbestimmt leben in Großenhain > Ambulante Alten- und Krankenpflege > Tagespflege > Pflege-Wohngemeinschaft > Service-Wohnen Im Alter nehmen die Kräfte ab. Aber nicht das Recht auf Selbstbestimmung.

Mehr

Regionalteil Gießen, Wetzlar und Friedberg. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen

Regionalteil Gießen, Wetzlar und Friedberg. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Regionalteil Gießen, Wetzlar und Friedberg Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Adressen zum Pflegeleitfaden 3 Technische Hochschule Mittelhessen - Arbeitsrechtliche Fragestellungen

Mehr

Langenfelder Netzwerk Demenz

Langenfelder Netzwerk Demenz Langenfelder Netzwerk Demenz www.langenfeld.de Gerd Altmann / pixelio.de In Langenfeld leiden etwa 825 Menschen über 65 Jahren an Alzheimer oder anderen Demenzerkrankungen. Jährlich gibt es rd. 300 Neuerkrankungen.

Mehr

GEBORGEN IM NETZWERK Häusliche Pflege zwischen Familie, Hausarzt und Krankenhaus

GEBORGEN IM NETZWERK Häusliche Pflege zwischen Familie, Hausarzt und Krankenhaus Älterwerden ist nichts für Feiglinge - wie Medizin und Pflege dabei helfen - GEBORGEN IM NETZWERK Häusliche Pflege zwischen Familie, Hausarzt und Krankenhaus Priv.-Doz. Dr. Herbert F. Durwen Klinik für

Mehr

Pflegen. Helfen. Beraten. Aus gutem Grund. Regen. Mit Herz und Verantwortung. www.landkreis-regen.de. Regen Pflegefolder LongDin.indd 1 14.04.

Pflegen. Helfen. Beraten. Aus gutem Grund. Regen. Mit Herz und Verantwortung. www.landkreis-regen.de. Regen Pflegefolder LongDin.indd 1 14.04. Pflegen. Helfen. Beraten. Aus gutem Grund. Regen. Mit Herz und Verantwortung. www.landkreis-regen.de Regen Pflegefolder LongDin.indd 1 14.04.11 15:0 IMPRESSUM Landratsamt Regen Agenda 21 - Arbeitsgruppe

Mehr

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten Seniorenwohnanlage in Karlsdorf-Neuthard Seniorenwohnanlage Am Baumgarten mit Seniorenhaus St. Elisabeth, Tagespflege, Betreutem Wohnen Behaglich leben und wohnen Am Baumgarten Die familiäre Seniorenwohnanlage

Mehr

Hilfen für alte Menschen und Angehörige

Hilfen für alte Menschen und Angehörige Kreis Plön, Amt für Gesundheit 24306 Plön 04522/743-646 Beratung und Begleitung von älteren Menschen mit altersbedingten Schwierigkeiten und deren Angehörige. Unterstützung durch Gespräche, Hausbesuche,

Mehr

Pflegeleistungen ab 1. Januar 2015

Pflegeleistungen ab 1. Januar 2015 Pflegeleistungen ab 1. Januar 2015 Anspruch auf Pflegegeld für häusliche Pflege Pflegestufe 0 (mit Demenz*) 123,00 EUR 120,00 EUR Pflegestufe 1 244,00 EUR 235,00 EUR Pflegestufe 1 (mit Demenz*) 316,00

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

»Zuhause in guten Händen«

»Zuhause in guten Händen« Auch in Ihrem Stadtteil!»Zuhause in guten Händen«BERATUNG - TAGESPFLEGE - AMBULANTE PFLEGE CARITAS-SOZIALSTATIONEN Inhalt Inhaltsverzeichnis... 2 Unsere Sozialstationen... 6 Zusätzliche Betreuung und Entlastungsleistungen...

Mehr

Ambulante Pflege und Assistenz

Ambulante Pflege und Assistenz 24 Stunden Rufbereitschaft Beratung und Hilfe Hauswirtschaftliche Versorgung Pflegekurse für Angehörige Ambulante Pflege und Assistenz Leistungen der Pflegeversicherung Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk

Mehr

Ihr Zeichen Unser Zeichen Datum kh 10.02.2015

Ihr Zeichen Unser Zeichen Datum kh 10.02.2015 Sozialtherapeutische Beratungsstelle Betreuungsverein e.v. Sozialtherapeutische Beratungsstelle / Newsletter Februar 2015 Ansprechpartner/in: Telefon: Telefax: E-Mail: (06131) 90 52 140 (06131) 90 52 150

Mehr

Freiräume ohne schlechtes Gewissen

Freiräume ohne schlechtes Gewissen Familienzentrum Menschenkinder Freiräume ohne schlechtes Gewissen Über die herausfordernde Aufgabe der Versorgung älterer Menschen in der heutigen Zeit Dagmar Schallenberg -lich willkommen! Worum es uns

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Hilfen für pflegende Angehörige. Niedrigschwellige Betreuungsangebote

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Hilfen für pflegende Angehörige. Niedrigschwellige Betreuungsangebote Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Hilfen für pflegende Angehörige Niedrigschwellige Betreuungsangebote Sehr geehrte Damen und Herren, in Deutschland werden zwei von drei Pflegebedürftigen

Mehr

Außerklinische Intensivpflege. Pflege und Rehabilitation

Außerklinische Intensivpflege. Pflege und Rehabilitation Außerklinische Intensivpflege Pflege und Rehabilitation Wir sind für Sie da Rehabilitationsmaßnahmen nach Unfällen oder schweren Erkrankungen sind irgendwann zu Ende. Doch was ist, wenn Ihr Angehöriger

Mehr

Arbeitskreis Senioren in Gröbenzell parteilos überkonfessionell - verbandsunabhängig wir mischen mit... Wo finde ich was? Hilfe

Arbeitskreis Senioren in Gröbenzell parteilos überkonfessionell - verbandsunabhängig wir mischen mit... Wo finde ich was? Hilfe Arbeitskreis Senioren in Gröbenzell parteilos überkonfessionell - verbandsunabhängig wir mischen mit... Wo finde ich was? Auskunft Vorsorge Beratung Information Hilfe Ein Service des Arbeitskreises Senioren

Mehr

Pflegeleistungen 2015

Pflegeleistungen 2015 Leicht & verständlich erklärt Pflegeleistungen 2015 Wir informieren Sie über alle Neuerungen des Pflegestärkungsgesetzes 2015 Liebe Leserinnen und Leser, der Bundestag hat im Oktober 2014 den 1. Teil des

Mehr

Das ändert sich ab 1. Januar 2015

Das ändert sich ab 1. Januar 2015 Die Pflegeleistungen Das ändert sich ab 1. Januar 2015 Quelle: Bundesministerium für Gesundheit Pflegegeld für die Pflege zu Hause Pflegestufe 0 (mit Demenz) 120,00 123,00 Pflegestufe I 235,00 244,00 Pflegestufe

Mehr

Leistungsverbesserungen der Pflegeversicherung ab 1.1.2015 durch das Erste Pflegestärkungsgesetz PSG I

Leistungsverbesserungen der Pflegeversicherung ab 1.1.2015 durch das Erste Pflegestärkungsgesetz PSG I Nr.: 03/2015 Datum: 15. Januar 2015 Leistungsverbesserungen der Pflegeversicherung ab 1.1.2015 durch das Erste Pflegestärkungsgesetz PSG I Am 1. Januar 2015 ist das Erste Gesetz zur Stärkung der pflegerischen

Mehr

Zuhause sein. Betreuten Wohnanlage! Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen in Ihrer. Informationen zur Betreuungspauschale

Zuhause sein. Betreuten Wohnanlage! Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen in Ihrer. Informationen zur Betreuungspauschale Ambulante Dienste ggmbh Herzlich willkommen in Ihrer Betreuten Wohnanlage! Informationen zur Betreuungspauschale Betreutes Wohnen bei der AWO heißt... Zuhause sein Prinz-Wilhelm-Straße 3 76646 Bruchsal

Mehr

Netzwerk Demenz. Renate Brender. Ambulante Altenhilfe Caritasverband für f r den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald e.v.

Netzwerk Demenz. Renate Brender. Ambulante Altenhilfe Caritasverband für f r den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald e.v. Netzwerk Demenz Soziale Netze in der Betreuung Demenzkranker Renate Brender Ambulante Altenhilfe Caritasverband für f r den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald e.v. Netzwerk Demenz Netzwerk Demenz Bundesweit

Mehr

Tagespflege und Betreuungsgruppe der Caritas Neumarkt

Tagespflege und Betreuungsgruppe der Caritas Neumarkt Tagespflege und Betreuungsgruppe der Caritas Neumarkt Caritas Sozialstation Neumarkt e.v. Tagespflege Unter Tagespflege versteht man die zeitweise Betreuung im Tagesverlauf in einer Pflegeeinrichtung.

Mehr

Mehr Entlastung. Mehr Flexibilität. Mehr Leistungen.

Mehr Entlastung. Mehr Flexibilität. Mehr Leistungen. Mehr Entlastung. Mehr Flexibilität. Mehr Leistungen. Ambulante Dienste Kundeninformationen zur Einführung des 1. Pflegestärkungsgesetzes. Das können Sie ab 2015 von uns erwarten. Ab 2015: Bessere Pflege-

Mehr

Ihr ambulantes Pflege- und Beratungszentrum. Wohlfühlen zuhause mit uns

Ihr ambulantes Pflege- und Beratungszentrum. Wohlfühlen zuhause mit uns Ihr ambulantes Pflege- und Beratungszentrum Wohlfühlen zuhause mit uns Für Sie da, für Ihre Familie, für Ihre Lebenslage Ihr ambulantes Beratungs- und Pflegezentrum: Gemeinsam finden wir die richtige Lösung

Mehr

Was tun, wenn? Informationen zu den Diensten und Hilfen für Seniorinnen und Senioren in Mannheim

Was tun, wenn? Informationen zu den Diensten und Hilfen für Seniorinnen und Senioren in Mannheim Was tun, wenn? Informationen zu den Diensten und Hilfen für Seniorinnen und Senioren in Mannheim Hilfe und Unterstützung im Alltag Hilfe und Unterstützung im Alltag Der Großteil der älteren Menschen möchte

Mehr

DAS EINRICHTUNGSKONZEPT DER DRK BREMEN PFLEGE GMBH

DAS EINRICHTUNGSKONZEPT DER DRK BREMEN PFLEGE GMBH DAS EINRICHTUNGSKONZEPT DER DRK BREMEN PFLEGE GMBH 1. Zur Entwicklung/Geschichte Die ambulante Pflege des Deutschen Roten Kreuzes in Bremen hat sich aus karitativen Tätigkeiten heraus entwickelt. Bereits

Mehr

Die Pflegeversicherung und Ihre Leistungen

Die Pflegeversicherung und Ihre Leistungen Die Pflegeversicherung und Ihre Leistungen 1. Was bietet die Pflegeversicherung? Bei Pflegebedürftigkeit übernimmt die Pflegekasse die entstehenden Kosten ganz oder teilweise. Die Höhe der Kosten hängt

Mehr

Wohnpark II am Wehr. Limbacher Straße 12 A 91126 Schwabach

Wohnpark II am Wehr. Limbacher Straße 12 A 91126 Schwabach Informationsmappe Wohnpark II am Wehr Limbacher Straße 12 A 91126 Schwabach In bester Lage, Stadtzentrum und doch im grünen Schwabachtal wird der moderne Wohnpark für Senioren erweitert. Die 1-3 Zimmer

Mehr

Ambulante Pflege der Sozialstation

Ambulante Pflege der Sozialstation Ambulante Pflege der Sozialstation 24 Stunden erreichbar 0 51 21 93 60 22 Ihre Ansprechpartner: Stefan Quensen - Pflegedienstleitung Roswitha Geßner - Stellv. Pflegedienstleitung Unsere Leistungsarten

Mehr

Hausnotruf Sicherheit im Notfall

Hausnotruf Sicherheit im Notfall Hausnotruf Sicherheit im Notfall Im Notfall ist ein normales Telefon nicht immer erreichbar. Eine Hausnotrufanlage, ein Zusatzgerät zum normalen Telefon, ermöglicht es, auch ohne den Griff zum Telefonhörer

Mehr

Wegweiser für Seniorinnen und Senioren

Wegweiser für Seniorinnen und Senioren Senioren-Informationen Wer hilft weiter? Pflegeversicherung Wohnen im Alter Alten- und Pflegeheime Ambulante Hilfen Vorsorge Wegweiser für Seniorinnen und Senioren Vorwort Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Mehr

Leistungen der Pflegeversicherung jetzt und ab 2015

Leistungen der Pflegeversicherung jetzt und ab 2015 Leistungen der Pflegeversicherung jetzt und ab 2015 Günther Schwarz, Fachberatung, Evangelische Gesellschaft www.alzheimerberatung-stuttgart.de Günther Schwarz Evangelische Gesellschaft 1 Reform der Pflegeversicherung

Mehr

Informationen zur Tagespflege

Informationen zur Tagespflege Informationen zur spflege Die pflegerische Versorgung älterer Menschen stützt sich auf verschiedene Bausteine, die sich jeweils ergänzen sollen: 1. Häusliche Pflege durch Angehörige 2. Ambulante Pflege

Mehr

Merkblatt Kurzzeitpflege / Verhinderungspflege

Merkblatt Kurzzeitpflege / Verhinderungspflege Merkblatt Kurzzeitpflege / Verhinderungspflege Kurzzeitpflege 42 SGB XI (Pflegeversicherungsgesetz) Stand: 09.2013 In der Kurzzeitpflege wird ein pflegebedürftiger Mensch für einen begrenzten Zeitraum

Mehr

Stationäre Kurzzeitunterbringung für Menschen mit Behinderung in den Rotenburger Werken der Inneren Mission

Stationäre Kurzzeitunterbringung für Menschen mit Behinderung in den Rotenburger Werken der Inneren Mission Stationäre Kurzzeitunterbringung für Menschen mit Behinderung in den Rotenburger Werken der Inneren Mission Einleitung Stationäre Kurzzeitaufenthalte ermöglichen befristete Entlastungen bei der Betreuung

Mehr

Eine schnelle Lösung. Für die schnelle Hilfe und Information rund um Kurz- und Langzeitpflege, ambulante oder stationäre Pflegeaufenthalte.

Eine schnelle Lösung. Für die schnelle Hilfe und Information rund um Kurz- und Langzeitpflege, ambulante oder stationäre Pflegeaufenthalte. Eine schnelle Lösung Für die schnelle Hilfe und Information rund um Kurz- und Langzeitpflege, ambulante oder stationäre Pflegeaufenthalte. Wege aus der Einsamkeit e.v. Hamburg, Juni 2009 Seite 1 von 8

Mehr

Demenz. Beratung Betreuungsgruppen Tagespflege. Angebote bei Demenz. Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.höhe

Demenz. Beratung Betreuungsgruppen Tagespflege. Angebote bei Demenz. Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.höhe Demenz Beratung Betreuungsgruppen Tagespflege Angebote bei Demenz Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.höhe 1 Beratungsstellen Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen gibt es spezielle Beratungsangebote:

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg Lechstraße 5 86899 Landsberg am Lech Tel. 08191 9195-0 Fax 08191 9195-33 E-Mail: info@sz-ll.awo-obb.de www.sz-ll.awo-obb-senioren.de Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren

Mehr

Lenninger Netz. Neue Kooperationen für einen familienfreundlichen Standort. Verein zur Koordination sozialer Aufgaben in Lenningen e.v.

Lenninger Netz. Neue Kooperationen für einen familienfreundlichen Standort. Verein zur Koordination sozialer Aufgaben in Lenningen e.v. Lenninger Netz Verein zur Koordination sozialer Aufgaben in Lenningen e.v. Neue Kooperationen für einen familienfreundlichen Standort RegioKonferenz in Stuttgart am 21. Februar 2008 1 Lenningen im Landkreis

Mehr

Leistungen der Pflegeversicherung im Überblick (Stand 2016)

Leistungen der Pflegeversicherung im Überblick (Stand 2016) Leistungen der Pflegeversicherung im Überblick (Stand 2016) Pflegegeld Pflegegeld wird im Rahmen der häuslichen Pflege von der Pflegekasse an den Pflegebedürftigen ausgezahlt, damit dieser eine selbst

Mehr

Informationen über neue Leistungen der Pflegeversicherung. 1. Bessere Unterstützung für Menschen mit Demenz

Informationen über neue Leistungen der Pflegeversicherung. 1. Bessere Unterstützung für Menschen mit Demenz Pflegereform 2013 Informationen über neue Leistungen der Pflegeversicherung 1. Bessere Unterstützung für Menschen mit Demenz Die Situation für Menschen, die z. B. wegen einer dementiellen Erkrankung eine

Mehr

Beraten Betreuen. Wohnen. Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung. Rosenheim. Alles unter einem Dach! So sein.

Beraten Betreuen. Wohnen. Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung. Rosenheim. Alles unter einem Dach! So sein. Beraten Betreuen Wohnen Ambulante Hilfen für Menschen mit Behinderung Rosenheim Alles unter einem Dach! So sein. Und dabei sein Wer wir sind Die Ambulanten Hilfen für Menschen mit Behinderung sind eine

Mehr

Geänderte rechtl. Rahmenbedingungen. Erstes Pflegestärkungsgesetz (PSG) Pflegestärkungsgesetze. Schwerpunkte des 1. PSG

Geänderte rechtl. Rahmenbedingungen. Erstes Pflegestärkungsgesetz (PSG) Pflegestärkungsgesetze. Schwerpunkte des 1. PSG Geänderte rechtl. Rahmenbedingungen Pflegeneuausrichtungsgesetz, seit 01.01.2013 in Kraft Erstes Pflegestärkungsgesetz (PSG) Umsetzung der Landesheimbauverordnung (LHeimBauVO) vom 18.04.2011 (gültig ab

Mehr

Neue Angebote in der Pflege und Betreuung. Neu ab 01. Januar 2015: Pflegestärkungsgesetz

Neue Angebote in der Pflege und Betreuung. Neu ab 01. Januar 2015: Pflegestärkungsgesetz Neue Angebote in der Pflege und Betreuung Neu ab 01. Januar 2015: Pflegestärkungsgesetz 20 Jahre Mehr Leistungen und bessere Betreuung für Pflegebedürftige Pflegebedürftige und Ihre Angehörigen erhalten

Mehr

Dienstleistungen und Unterstützungen für Familien in Karlsruhe

Dienstleistungen und Unterstützungen für Familien in Karlsruhe in Karlsruhe Familien brauchen eine verlässliche Infrastruktur und unterstützende Dienstleistungen zur Entlastung ihres Alltags und für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Um mehr Transparenz

Mehr

Partner im Netzwerk Demenz Bensheim (Stand 01.12.2015)

Partner im Netzwerk Demenz Bensheim (Stand 01.12.2015) Partner im Netzwerk Demenz Bensheim (Stand 01.12.2015) Ansprechpartner: Team Stadtplanung und Demographie, Tel.: 06251-14190 Mail: demographie@bensheim.de Institution Angebot Kontakt Adresse Acuritas OHG

Mehr

seelischen Problemen

seelischen Problemen Angebote im Kreis Groß-Gerau Beratung und Information im Kreis Groß-Gerau Wer hilft bei seelischen Problemen TIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINF INFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUN

Mehr

Altenpflege ein Beruf mit Zukunft.

Altenpflege ein Beruf mit Zukunft. Altenpflege ein Beruf Zukunft. Bei diesen kannst du dich für eine Ausbildung oder ein Praktikum bewerben. Für weitere Auskünfte kannst du dich gerne uns in Verbindung setzen. AWO Seniorenzentrum Gartenstadt

Mehr

Daheim Leben 212. Erweiteter Hospizdienst "Silberstreif" 213. Kirchl. Sozialstation St. Elisabeth e.v. 214. Mobiler Sozialer Dienst der AWO 215

Daheim Leben 212. Erweiteter Hospizdienst Silberstreif 213. Kirchl. Sozialstation St. Elisabeth e.v. 214. Mobiler Sozialer Dienst der AWO 215 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Daheim Leben 212 Erweiteter Hospizdienst "Silberstreif" 213 Kirchl. Sozialstation St. Elisabeth e.v. 214 Mobiler Sozialer Dienst

Mehr

Die Pflegeversicherung. Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer

Die Pflegeversicherung. Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer 2 Einführung Pflegebedürftig Pflegestufen Die Hilfe bei den ATL Leistungen bei

Mehr

5 Jahre Pflegestützpunkt Cottbus

5 Jahre Pflegestützpunkt Cottbus 5 Jahre Pflegestützpunkt Cottbus Die neue Pflegereform Das Pflegestärkungsgesetz Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.v. Selbsthilfe Demenz Birgitta Neumann/Saskia Lück Nicht alles wird gleich verstanden

Mehr

Pommern Residenz Seniorenpflegeheim. Herzlich willkommen

Pommern Residenz Seniorenpflegeheim. Herzlich willkommen Herzlich willkommen Die Arbeit mit kranken und pflegebedürftigen Menschen ist uns eine Herzenssache. Täglich werden wir, die Pommern Residenz, in den Bereichen des Seniorenpflegeheimes und des Ambulanten

Mehr

Verbindungen, die weiterhelfen. Wegweiser durch die Diakonie Erlangen

Verbindungen, die weiterhelfen. Wegweiser durch die Diakonie Erlangen Verbindungen, die weiterhelfen Wegweiser durch die Diakonie Erlangen Stark für andere! Herzlich willkommen bei der Diakonie Erlangen! Diakonie ist tätige Nächstenliebe. Als evangelischer Wohlfahrtsverband

Mehr

des Diakonischen Werkes Selb-Wu nsiedel Daheim alt werden, aber mit unserer Hilfe Betreutes Wohnen zu Hause

des Diakonischen Werkes Selb-Wu nsiedel Daheim alt werden, aber mit unserer Hilfe Betreutes Wohnen zu Hause KONZEPT SEN IOREN DI ENST _,,DIANA,, des Diakonischen Werkes Selb-Wu nsiedel Daheim alt werden, aber mit unserer Hilfe Betreutes Wohnen zu Hause Die demographische Entwicklung zeigt, dass die Zahl der

Mehr

Und plötzlich: Pflege -... Und plötzlich: Pflege - Rechtliche Situation und Unterstützungsangebote in Freiburg

Und plötzlich: Pflege -... Und plötzlich: Pflege - Rechtliche Situation und Unterstützungsangebote in Freiburg Und plötzlich: Pflege - Rechtliche Situation und Unterstützungsangebote in Freiburg Seite 1 Gliederung - Pflegebedürftigkeit was ist zu tun? - Unterstützungs- und Hilfesystem in Freiburg - Zahlen Daten

Mehr

Betreutes Wohnen für Senioren in Kamenz Betreuungsvertrag

Betreutes Wohnen für Senioren in Kamenz Betreuungsvertrag Caritasverband Oberlausitz e.v. Betreutes Wohnen für Senioren in Kamenz Betreuungsvertrag Zwischen dem Caritasverband Oberlausitz e.v. vertreten durch: - im nachfolgenden "Dienstleister" genannt und Herrn

Mehr

Gute Pflege hat einen Namen

Gute Pflege hat einen Namen Gute Pflege hat einen Namen Informationen zu Pflegesätzen und Leistungen in den Seniorenheimen des Kreis-Caritasverbandes Rottal-Inn e. V. Kreis-Caritasverband Rottal-Inn e.v. Altenheim Sankt Konrad Ringstraße

Mehr

Möglichkeiten. Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe. Leo N. Tolstoi

Möglichkeiten. Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe. Leo N. Tolstoi Zuhause im Alter 2 3 Alter ist Freiheit, Vernunft, Klarheit, Liebe. Leo N. Tolstoi Reich an Erfahrungen und erworbenen Fähigkeiten gelangt der Mensch auf seinem Weg im Alter an. Auch wenn in diesem Abschnitt

Mehr

Ausgewählte Ergebnisse aus der Pflegestatistik für die Stadt München

Ausgewählte Ergebnisse aus der Pflegestatistik für die Stadt München Autorin und Tabellen: Juliane Riedl Grafik: Andreas Rappert Ausgewählte Ergebnisse aus der Pflegestatistik für die Stadt München Erhebungsstichtag: 15. Dezember 2003 Seit dem Jahr 1999 wird in zweijährigem

Mehr

Seniorenbereich Katholische Stiftung Marienhospital Aachen Seniorenzentren Marienheim & St. Severin, Servicezentrum Häusliche Pflege

Seniorenbereich Katholische Stiftung Marienhospital Aachen Seniorenzentren Marienheim & St. Severin, Servicezentrum Häusliche Pflege Pflegegeld für häusliche Pflege Das Pflegegeld kann in Anspruch genommen werden, wenn Angehörige oder Ehrenamtliche die Pflege übernehmen. Das Pflegegeld kann auch mit Pflegesachleistungen kombiniert werden.

Mehr

Erste Anzeichen und Diagnose. Die verschiedenen Formen der Demenz. Inhalt

Erste Anzeichen und Diagnose. Die verschiedenen Formen der Demenz. Inhalt 6 Erste Anzeichen und Diagnose 12 Was ist Demenz? 15 Beim Arzt: Die Diagnose der Demenz 15 Das ärztliche Gespräch: Die Exploration 19 Vom Verdacht zur Diagnose 21 Die nächsten Schritte: Psychologische

Mehr

Wir bringen Älterwerden auf den Punkt.

Wir bringen Älterwerden auf den Punkt. Wir bringen Älterwerden auf den Punkt. Das Senioren-Servicebüro 2 Rat suchen. Hilfe finden. Älterwerden stellt Menschen vor völlig neue Herausforderungen: pflegende Angehörige und die Senioren selbst.

Mehr

Leistungen der Pflegeversicherung nach Sozialgesetzbuch (SGB) XI

Leistungen der Pflegeversicherung nach Sozialgesetzbuch (SGB) XI Leistungen der Pflegeversicherung nach Sozialgesetzbuch (SGB) XI Leistungsumfang Die Leistungen der Pflegeversicherung unterstützen die familiäre und nachbarschaftliche Pflege. Die Pflegeversicherung stellt

Mehr

Der PHD Pflegedienst Häusliche Pflege & Betreuung Rund um die Uhr bei Ihnen Daheim

Der PHD Pflegedienst Häusliche Pflege & Betreuung Rund um die Uhr bei Ihnen Daheim Der PHD Pflegedienst Häusliche Pflege & Betreuung Rund um die Uhr bei Ihnen Daheim Wir informieren, beraten und pflegen, damit Sie sich geborgen fühlen. Daheim, das ist die Sprache, die man spricht, die

Mehr

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE Zeit Heim ggmbh für uns 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 Sehr geehrte Mieterinnen, sehr geehrte Mieter, mit dem Projekt Wohnen mit Sicherheit und Service bietet die GGG

Mehr

Jetzt auch in Wardenburg!

Jetzt auch in Wardenburg! Sozialstation/ Ambulante Dienste Jetzt auch in Wardenburg! Wir informieren Sie gern! Für ein kostenloses und fachkundiges Informations- und Beratungsgespräch stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Das Büro

Mehr

Altenwohnanlage Rastede

Altenwohnanlage Rastede Altenwohnanlage Rastede Wir informieren Sie gern Damit Sie einen möglichst umfassenden Eindruck von unseren Leistungen und von der Atmosphäre unseres Hauses bekommen, laden wir Sie herzlich zu einem Besuch

Mehr

Einen alten Baum verpflanzt man nicht!

Einen alten Baum verpflanzt man nicht! Wenn Sie Interesse an einer zeitintensiven Betreuung oder Kurzzeitpflege haben, sprechen Sie mit Ihrem Pflegedienst oder wenden Sie sich direkt an uns. Stiftung Innovation & Pflege Obere Vorstadt 16 71063

Mehr

Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer

Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer Hospiz- und Palliativ beratungsdienst Potsdam »Man stirbt wie wie man man lebt; lebt; das Sterben gehört zum Leben, das Sterben

Mehr

Betreutes Wohnen im Schwedenspeicher. Wohnen mit Service in attraktiver Lage

Betreutes Wohnen im Schwedenspeicher. Wohnen mit Service in attraktiver Lage Betreutes Wohnen im Schwedenspeicher Wohnen mit Service in attraktiver Lage Das betreute Wohnen in der Schillstraße Eine selbstständige Lebensführung im Alter für viele Menschen ein wichtiger Faktor für

Mehr

BEGEGNEN BEGLEITEN BETREUEN 2015

BEGEGNEN BEGLEITEN BETREUEN 2015 BEGEGNEN BEGLEITEN BETREUEN 2015 Jahresprogramm Veranstaltungen für Betreuerinnen, Betreuer und Bevollmächtigte im Landkreis Aichach-Friedberg Betreuungsrecht 1896 (1) BGB Kann ein Volljähriger auf Grund

Mehr

Pflegebedürftig was nun?

Pflegebedürftig was nun? BILOBA Pflegebedürftig was nun? Pflegestufen und Leistungen gemeinnützige Biloba Häusliche Kranken- und Altenpflege www.biloba-pflege.de Entlastung im Alltag Hilfe und Unterstützung Pflegestufe 1 Erheblich

Mehr

Alten- und Pflegeheim Kusel

Alten- und Pflegeheim Kusel Alten- und Pflegeheim Kusel Unsere Angebote Nicht da ist man daheim, wo man wohnt, sondern da wo man verstanden wird. Christian Morgenstern Die Notwendigkeit einer Aufnahme in unsere Senioreneinrichtung

Mehr

PFLEGE UND VERSORGUNG im Versorgungsbereich Kehl

PFLEGE UND VERSORGUNG im Versorgungsbereich Kehl PFLEGE UND VERSORGUNG im Versorgungsbereich Kehl Angebote für Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf Eine Information des Pflegestützpunktes Kehl mit Demenzagentur für den Bereich Kehl, Rheinau,

Mehr

Leben mit Demenz. Ein Wegweiser für Frankenthal

Leben mit Demenz. Ein Wegweiser für Frankenthal Leben mit Demenz Ein Wegweiser für Frankenthal Vorwort Frankenthaler Allianz für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen Die Frankenthaler Allianz für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen ist Teil

Mehr

Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren

Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren Betreuung von blinden und sehbehinderten Seniorinnen und Senioren Die Hausgemeinschaften sind auf die besonderen Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Menschen eingestellt. Unabhängig davon, wie lange

Mehr

Pflegebedürftig. rftig- was nun? Trägerunabhängige Pflegeberatung. Stadt Lippstadt

Pflegebedürftig. rftig- was nun? Trägerunabhängige Pflegeberatung. Stadt Lippstadt Pflegebedürftig rftig- was nun? Trägerunabhängige Pflegeberatung Stadt Lippstadt Trägerunabh gerunabhängige ngige Pflegeberatung wird durchgeführt im Auftrag des Kreises Soest. seit 1.07.1996 auf der Grundlage

Mehr

Pflegeneuausrichtungsgesetz: Pflegebedürftige und Menschen mit Demenz sind die Gewinner!

Pflegeneuausrichtungsgesetz: Pflegebedürftige und Menschen mit Demenz sind die Gewinner! Pflegeneuausrichtungsgesetz: Pflegebedürftige und Menschen mit Demenz sind die Gewinner! Die Änderungen in der Pflegeversicherung beruhen auf dem Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (PNG). Dieses ist in weiten

Mehr

S o z i a l a t l a s

S o z i a l a t l a s S o z i a l a t l a s Emailverzeichnis Übersicht der sozialen Beratungsstellen und Hilfsangebote im Dekanat Waldeck (Korbach, Bad Arolsen, Bad Wildungen) Herausgeber: Caritasverband Brilon e. V. Westwall

Mehr

Leistungen der Pflegeversicherung

Leistungen der Pflegeversicherung Leistungen der Pflegeversicherung Pflegestufen Die Leistungen der Pflegeversicherung orientieren sich, wenn sie nicht als Pauschale gezahlt werden, an der Pflegestufe. Die Unterstützung orientiert sich

Mehr

EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA

EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA Soziale Hilfen für schwangere Frauen und Mütter mit einer Epilepsie Soziale Hilfen für schwangere Frauen und Mütter mit einer Epilepsie

Mehr

SOZIALE EINRICHTUNGEN

SOZIALE EINRICHTUNGEN Die Gemeinde Ottobrunn informiert: SOZIALE EINRICHTUNGEN für Ottobrunner Bürgerinnen und Bürger Caritas-Zentrum Ramersdorf/Perlach/Ottobrunn Caritas Ottobrunn, Putzbrunner Straße 11 a, 85521 Ottobrunn,

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Beratung und Hilfe. Beratung und Hilfe

Beratung und Hilfe. Beratung und Hilfe 38 In Stadt und Landkreis steht Ihnen ein breites Spektrum an Beratungs- und Unterstützungsangeboten zur Verfügung, welche meist kostenlos sind. Bereits bei dem Wunsch eine Familie zu gründen sind die

Mehr

Praktikumsschulen der LMU im Schuljahr 2013 / 14

Praktikumsschulen der LMU im Schuljahr 2013 / 14 Private Theresia-Gerhardinger-Grundschule am Anger Blumenstr. 26 80331 München Grundschule an der Helmholtzstraße Helmholtzschule U-Bahn, S-Bahn, Tram16/17 Marienplatz, Sendll. Tor, Müllerstr., Reichenbach.

Mehr

Pflegestützpunkt. Im Kreis Dithmarschen

Pflegestützpunkt. Im Kreis Dithmarschen Pflegestützpunkt. Im Kreis Dithmarschen Inhalt Übersicht der Pflegestützpunkte in Schleswig-Holstein Sprechzeiten Allgemeines zur Pflegeversicherung Pflegestärkungsgesetz I Übersicht Pflegestützpunkt Pflegestützpunkte

Mehr

Gut wohnen und leben!

Gut wohnen und leben! Gut wohnen und leben! Service-Wohnen am Marienstift in Rheine Service-Wohnen Alte Seilerei in Neuenkirchen Jede Generation wird auf ihre Art und Weise älter, je nach persönlichen Vorstellungen, materiellen

Mehr