Leistungsbeschreibung zu Microsoft Office 365 von Swisscom

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leistungsbeschreibung zu Microsoft Office 365 von Swisscom"

Transkript

1 1 Anwendungsbereich Anwendungsbereich dieser Leistungsbeschreibung ist der Service «Microsoft Office 365 von Swisscom» von Swisscom. Diese Leistungsbeschreibung erläutert die Nutzung von Microsoft Online Services und Microsoft-Office-Anwendungen. Die Nutzung dieser Angebote ist mit PCs (mit aktuellem Windows- oder Mac-Betriebssystem), Smartphones, Tablets sowie anderen Geräten mit Internetanschluss möglich. Die Funktionalitäten können unabhängig vom Arbeitsplatz und über die Firmengrenzen hinweg genutzt werden. Mit den optional erhältlichen Microsoft-Softwarepaketen (Office, Project, Visio) können Daten auch offline auf dem lokalen Rechner bearbeitet und bei bestehender Internetverbindung gespeichert werden. Microsoft Office 365 wird von Swisscom als Abonnement zu monatlich fixen Preisen angeboten. Kunden erhalten die notwendigen Zugangsdaten, Programme sowie Nutzungsrechte (Lizenzen) für die Dauer des Abonnements. Der Vertrag setzt sich aus folgenden Dokumenten zusammen: > Preisliste für Microsoft Office 365 von Swisscom > Leistungsbeschreibung für Microsoft Office 365 von Swisscom (vorliegendes Dokument) > Nutzungsbedingungen und Lizenzbestimmungen für Microsoft Office 365 von Swisscom > Allgemeine Geschäftsbedingungen Datendienste von Swisscom 2 Produktdefinition Microsoft Office 365 von Swisscom Microsoft Office 365 von Swisscom entspricht den Leistungsbeschreibungen von Microsoft welche auf der Microsoft-Website unter zu finden sind. Die über Swisscom verfügbaren Angebote können leicht variieren. Die aktuellsten Angebote und Kosten werden jeweils im Dokument «Preisliste für Microsoft Office 365 von Swisscom» publiziert. Weiterführende Leistungen sind in den folgenden Kapiteln beschrieben. 3 Leistungen Swisscom 3.1 Installation, Service und Support Installation, Administration und Konfiguration Für die Inbetriebnahme/Erstkonfiguration des Service wird Swisscom oder ein Swisscom Partner den Kunden kontaktieren und mit ihm die Vorgehensweise bis zum erfolgreichen Go-Live besprechen, offerieren und umsetzen. Für Business Essentials, Business Premium, Small Business- und Small Business Premium-Bestellungen wird die Aufschaltleistung eines Referenzarbeitsplatzes zu einem Fixpreis vom Swisscom Partner offeriert und von Swisscom oder dem Swisscom Partner in Rechnung gestellt. Bei allen anderen Angeboten werden die Leistungen gemäss Offerte/Aufwand von Swisscom oder einem Swisscom Partner fakturiert. Für die Lizenz- und Userverwaltung stellt Swisscom das Cloud Service Portal (CSP, https://cp.cspp.swisscom.ch) zur Verfügung. Für individuelle Konfiguration des Service und den Download der abonnierten Programme steht das Portal von Microsoft via Internet zur Verfügung (zur Zeit der Drucklegung https://portal.microsoftonline.com). Für weiterführende Installations- und Konfigurationsanleitungen stellt Microsoft umfassende Dokumentationen sowie betreute Foren online zur Verfügung Referenzarbeitsplatz für Business Essentials, Business Premium, Small Business und und Small Business Premium Für die Abonnemente Business Essentials, Business Premium, Small Business und Small Business Premium wird für das Aufschalten des ersten Arbeitsplatzes eine fixe Gebühr erhoben. Diese Gebühr soll dem Kunden einen Anhaltspunkt geben, welche minimalen Arbeiten für die Inbetriebnahme der Maillösung von Office 365 nötig sind. Weicht die aktuelle Installation des Kunden von den üblichen Standards ab, kann dieser der Mitwirkungspflicht nicht nachkommen oder sind weitere Leistungen erwünscht, kann der Partner den Kunden auf diesen Umstand hinweisen und weitere Leistungen nach Absprache in Rechnung stellen. Folgende Leistungen sind im Set-up des Referenzarbeitsplatzes inbegriffen: Beratung für den Kauf des richtigen Office-365-Paketes, Erfassen der Bestellung im Swisscom Bestellportal, Konfiguration des ersten Benutzerprofils bei Microsoft und Umstellung des DNS-Servers. Für Business Essentials, Business Premium, Small Business und Small Business Premium ist zudem die Installation des Office-Paketes sowie die Datenübernahme von bestehenden Outlook-Daten (Mail, Kontakte, Kalender) auf dem Referenzarbeitsplatz im Preis inbegriffen. Der Kunde verpflichtet sich, folgende Daten zur Verfügung zu stellen: Domainname, Kontaktdaten zum aktuellen DNS Hoster oder Registrar, Daten für den Referenzarbeitsplatz wie Name und gewünschte -Adresse. Damit die Aufschaltung des Referenzarbeitsplatzes korrekt funktioniert, müssen alle vorhandenen Benutzer ( -Konten) vom Kunden übernommen werden. Bei der Kontaktaufnahme muss daher auf weitere -Adressen von zusätzlichen Benutzern hingewiesen werden. Der Partner kann anhand dieser Informationen das weitere Vorgehen und damit verbundene Kosten definieren Support während des Betriebs Der Kunde definiert und meldet im Vorhinein einen internen Administrator für Microsoft Office 365 von Swisscom an. Die telefonischen Supportleistungen von Swisscom werden aus /6

2 schliesslich diesem Administrator geleistet. Ist die Supportleistung nicht mit einer Störung verbunden und braucht der Kunde anderweitige Unterstützung vor Ort, so wird die Leistung in Rechnung gestellt. Eine Störung liegt vor, wenn Serviceteile oder der ganze Onlineservice nicht mehr zur Verfügung stehen. Swisscom kann für die Leistung vor Ort einen spezialisierten Partner empfehlen und muss nicht notwendigerweise selber handeln. Bei Störungen des Dienstes erhalten Microsoft-Office-365-Kunden von Swisscom telefonische Unterstützung (montags bis freitags von 8.00 bis Uhr) Ausserhalb dieser Zeiten, sowie an Sonn- und Feiertagen, ist ein Pikettdienst von Swisscom für Microsoft-Office-365-Kunden (welche Angebote der Enterprise-Familien E1, E3, E4 oder ein Einzelangebot nutzen) erreichbar. Dieser nimmt Störungsmeldungen entgegen und leitet Massnahmen ein Kostenrelevante Veränderungen am Abonnement Der gemeldete Administrator des Kunden ist ermächtigt, Swisscom Aufträge bezüglich der Zusammenstellung der Dienste zu erteilen, welche Auswirkungen auf den Preis des Abonnements haben können. Dafür erhält er die Internetadresse fürs Portal (das oben genannte CSP), einen Benutzernamen und ein Passwort mit deren Benutzung er sich authentifiziert und gegenüber Swisscom ohne Weiteres zur Auftragserteilung als ermächtigt gilt. 3.2 Lizenzen Dieser Abschnitt gilt für die auf der Preisliste enthaltenen Services/Produkte im Rahmen von Microsoft Office 365. Mit dem Bezug des Abonnements und den zugehörigen Lizenzen kann der Kunde Programme (Software) und über einen Internetzugang bereitgestellte Dienste (Onlinedienste) nutzen. Die Lizenzen sind Teil des Abonnements mit Swisscom. Die Anforderungen und Bedingungen sind wie folgt geregelt: Nach dem Erwerb sind die Lizenzen den Nutzern zuzuweisen. Dies erfolgt im Microsoft-Onlineportal durch den Administrator des Kunden. Die Lizenz gilt für die Dauer der Zuweisung an einen Nutzer, bis maximal zum Vertragsende. Die den Nutzern einmal zugewiesenen Lizenzen können später auch auf andere Nutzer des Kunden übertragen werden. Das Nutzungsrecht gilt nach dem Übertrag im Microsoft-Onlineportal als erteilt. Neue Nutzer müssen sich ggf. erst anmelden und das Passwort ändern, damit der volle Leistungsumfang zur Verfügung steht. Weiterführende Nutzungsbedingungen und Lizenzbestimmungen zu Microsoft Office 365 von Swisscom sind im vertragsrelevanten Dokument Nutzungsbedingungen und Lizenzbestimmungen für Microsoft Office 365 von Swisscom geregelt. 3.3 Sicherheit und Verfügbarkeit Serviceverfügbarkeit Microsoft Office 365 von Swisscom wird eine Verfügbarkeit von 99.9 % angeboten. Swisscom kann dem Kunden einen angemessenen Gebührenanteil zurückerstatten oder eine angemessene freie Nutzungsdauer gewähren, falls die Verfügbarkeit des Service unter die unten genannte Verfügbarkeit (Prozente) fällt. Für die Bemessung gilt ausschliesslich die Verfügbarkeit am Internetzugang seitens Microsoft (nicht der Nutzungsort des Kunden). a) Definition Verfügbarkeit: die Verfügbarkeit ist nach folgender Formel berechnet: Nutzerminuten Ausfallzeiten Nutzerminuten 100 Wobei die Ausfallzeiten in Nutzerminuten gemessen werden, d. h. die Ausfallzeiten sind für jeden Monat die Summe der Länge (in Minuten) bei jedem Vorfall, der in diesem Monat auftritt, multipliziert mit der Anzahl der von diesem Vorfall betroffenen Nutzer. Geplante Wartungsfenster gelten nicht als Ausfallzeit. b) Wenn der Prozentsatz der monatlichen Betriebszeit in einem bestimmten Monat unter 99.9 % fällt, ist der Kunde zu folgender Dienstgutschrift berechtigt: Prozentsatz der Dienstgutschrift monatlichen Betriebszeit < 99.9 % 25 % < 99 % 50 % < 95 % 100 % Um die Dienstgutschrift zu beanspruchen, müssen innerhalb von 20 Tagen (ab Eintritt des zugehörigen Ereignisses) alle für die Geltendmachung des Anspruches erforderlichen Informationen des Kunden vorliegen (Mitwirkungspflicht). Diese sind > eine detaillierte Beschreibung der Störung > Information über die Dauer des Ausfalls > die Anzahl der betroffenen Nutzer > Beschreibung der Störungsmeldung bei Swisscom Einschränkungen: (a) Diese Vereinbarung zum Servicelevels und alle geltenden Servicelevel gelten nicht für folgende Leistungs- oder Verfügbarkeitsprobleme: 1. aufgrund von Faktoren, die ausserhalb der Kontrolle von Swisscom liegen (z.b. Naturkatastrophen, Kriege, Terroranschläge, Aufstände oder staatliche Massnahmen), /6

3 2. die aus den Diensten, der Hardware oder der Software des Kunden oder den Diensten, der Hardware oder der Software von Dritten hervorgehen, einschliesslich Probleme aufgrund unzureichender Bandbreite, 3. die durch die Verwendung eines Dienstes durch den Kunden verursacht wurden, nachdem Swisscom den Kunden angewiesen hat, die Verwendung eines Dienstes zu ändern, und der Kunde die Verwendung nicht wie angewiesen geändert hat, 4. während Vorabversionen-, Beta- und Testdiensten (wie von Swisscom festgelegt), 5. die durch die nicht autorisierte Handlung des Kunden oder Unterlassung einer erforderlichen Handlung von Mitarbeiter, Vertreter, Vertragspartner oder Lieferanten oder durch andere Personen verursacht wurden, die sich mithilfe der Kennwörter oder Geräte des Kunden Zugriff auf das Netzwerk von Swisscom/Microsoft verschafft haben, oder 6. die durch das Versäumnis des Kunden, erforderliche Konfigurationen einzuhalten, unterstützte Plattformen zu verwenden und Richtlinien für die akzeptable Nutzung einzuhalten, verursacht wurden, 7. für Lizenzen, die zum Zeitpunkt des Vorfalls reserviert, aber nicht bezahlt wurden. (b) Dienstgutschriften sind neben dem Vertrag und dem SLA der einzige und ausschliessliche Abhilfeanspruch des Kunden bei Leistungs- oder Verfügbarkeitsproblemen im Zusammenhang mit einem Dienst. Der Kunde ist nicht berechtigt, die anwendbaren monatlichen Abonnementgebühren bei Leistungs- oder Verfügbarkeitsproblemen selbstständig einseitig zu verrechnen. (c) Das SLA gilt nicht für vor Ort lizenzierte Software, die Bestandteil eines Dienstes ist. Für das Swisscom Bestell- und Administrationsportal (CSP) besteht ein SLA von 99 %. Kann der Kunde durch einen längeren Ausfall des Portals keine kostenpflichtige Änderung durchführen und entstehen dadurch höhere Lizenzkosten, werden diese rückvergütet. Der Kunde muss dazu den Ausfall mit einem genauen Fehlerbeschrieb selbstständig melden. Der Ausfall gilt ab Meldung an Swisscom. Swisscom haftet nicht für Ausfälle, welche durch eine verzögerte Inbetriebnahme entstehen Einschränkungen Je nach Land oder Region (Lokation der Benutzer) können in Microsoft Office 365 unterschiedliche Dienste und Funktionen nicht oder eingeschränkt zur Verfügung stehen. Über die Einschränkungen gibt folgende Webseite Auskunft: office.microsoft.com/de-de/business/microsoft-officelicense-restrictions- FX aspx (gültiger Link zur Zeit der Drucklegung). Swisscom ist befugt, Microsoft Office 365 teilweise oder vollständig und ohne Ankündigung auszusetzen: > falls Swisscom der Ansicht ist, dass die kundenspezifische Verwendung des Onlinedienstes eine direkte oder indirekte Gefahr für die Funktion oder Integrität des Swisscom Netzwerkes oder von Netzwerken anderer darstellt; > wenn dies vernünftigerweise notwendig ist, um einen festgestellten oder gemeldeten nicht autorisierten Zugriff auf Kundendaten zu verhindern; > falls dies zur Einhaltung der gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen nötig ist. Um Missbräuche zu verhindern, kennt der Exchange Online Service Versandlimiten, welche in den Microsoft Office 365 Service Descriptions dokumentiert sind (zur Zeit der Drucklegung gilt folgender Link: Schutz vor Schadprogrammen Eingehende s und die Beilagen werden durch aktuelle Spam- und Virenschutzprogramme gefiltert. s mit typisierten Spam-Merkmalen und Viren können ohne Ankündigung gelöscht werden. Die Viren- und Spam-Filter werden regelmässig aktualisiert. Der Kundenadministrator hat im Microsoft-Onlineportal umfassende Möglichkeiten zur Konfiguration der Einstellungen der -Schutzfunktionen Verschlüsselung Zugriffe auf Online Services von Microsoft Office 365 über ein öffentliches Netz erfolgen grundsätzlich verschlüsselt nach bekannten Industriestandards. Die Ausnahmen sind der Zugriff auf öffentliche Seiten von SharePoint Online. Mehr Informationen zum Umgang mit Sicherheit und Datenschutz sind auf dem Microsoft Office 365 Trust Center online einsehbar (zur Zeit der Drucklegung gilt folgender Link: office.microsoft.com/de-ch/business/office-365-trustcenter-datensicherheit- FX aspx). 3.4 Wiederherstellung von gelöschten Nutzerdaten Gelöschte Elemente kann der Nutzer bei Exchange Online bzw. SharePoint Online für eine gewisse Zeit beschränkt selber wiederherstellen (zur Zeit der Drucklegung gelten 30 Tage). Über die jeweils gültigen Verfahren und Fristen geben die Service Descriptions von Microsoft Office 365 online Auskunft (Link zur Zeit der Drucklegung: com/en-us/library/office-365-service-descriptions.aspx). Die Wiederherstellung gelöschter Mailboxen oder ganzer Strukturen (SharePoint Online) von Microsoft Office 365 kann der Kunde selbstständig im Microsoft-Onlineportal durchführen. Auch hier ist die Wiederherstellung nur während einer gewissen Zeit möglich. Zur Zeit der Drucklegung gelten 30 Tage /6

4 4 Leistungen des Kunden 4.1 Softwareanforderungen Damit die zur Verfügung gestellten Services und Programme optimal genutzt werden können, sind die Systemvoraussetzungen zu erfüllen. Die jeweils gültigen Systemvoraussetzungen beschreibt Microsoft online (zur Zeit der Drucklegung gilt folgender Link: suite-help/office-365-system-requirements-ha aspx 4.2 Mitwirkungspflichten Der Kunde ist verantwortlich für die Beschaffung und den Erhalt aller zur rechtskonformen Nutzung der Leistungen von Swisscom erforderlichen Bewilligungen, Einverständniserklärungen oder anderweitigen Bestätigungen, namentlich betreffend Datenschutz und die Verwendung der Daten seiner Mitarbeitenden. Die Einhaltung und Durchsetzung der kundenseitig vorausgesetzten Datenklassifizierungs- und Sicherheitsrichtlinien bei der Nutzung des Service von Swisscom und dessen Optionen liegt in der alleinigen Verantwortung des Kunden. Wird Swisscom von einer zuständigen Behörde die rechtswidrige Benutzung der Dienstleistung durch den Kunden oder einen Dritten angezeigt oder ist eine solche durch ein rechtskräftiges Urteil festgestellt oder aufgrund der Umstände offensichtlich oder führt die Benutzung der Dienstleistung zu einer für Swisscom unzumutbaren Situation, namentlich einer Gefährdung der Netzsicherheit oder -integrität, kann Swisscom den Kunden zur vertragsgemässen Benutzung anhalten, die Dienstleistungen sofort und ohne mündliche oder schriftliche Voranmeldung für eine bestimmte Zeit aussetzen oder den Vertrag frist- und entschädigungslos auflösen. Swisscom kann die gleichen Massnahmen treffen, wenn der Kunde in schwerer Weise Vertragsbestimmungen missachtet. Allfällige Vorbereitungs- und Unterstützungsarbeiten im Zusammenhang mit der Einrichtung von Microsoft Office 365 Services bzw. Programmen sind vom Kunden auf eigene Kosten zu erbringen/beauftragen, bspw. die Eintragungen im Zonenfile bei eigenen Internet-Domainnamen. Der Kunde benennt bzw. berechtigt eine Person als Administrator für Microsoft Office 365. Swisscom stellt dem Administrator die für den Zugang zu den Portalen erforderlichen Angaben zur Verfügung. Die initialen Passwörter müssen durch persönliche, sichere Passwörter ersetzt werden. Gewisse Funktionen stehen in der Regel erst anschliessend vollumfänglich zur Verfügung. Der Kunde ist für die Verwendung von Zugangsinformationen sowie die Passwörter vollumfänglich selbst verantwortlich. Der Kunde trifft wirksame Massnahmen zur Verhinderung von Missbrauch. Passwörter sind regelmässig zu ändern, geeignet zu wählen und sorgfältig aufzubewahren. Der Kunde trägt die Verantwortung für alle über den Zugang authentisierten Aktivitäten. Er ist verpflichtet, Swisscom einen möglichen Missbrauch der Accounts oder sicherheitsrelevante Vorfälle im Zusammenhang mit dem Onlinedienst unverzüglich mitzuteilen. Der Kunde ist verpflichtet, die Nutzungsrechte im Rahmen der erworbenen Mengen und der bestimmten Dauer zu verwalten. Er verhindert aktiv die Nutzung über die berechtigten Mengen und die bestimmte Zeitdauer hinaus. Jeder Nutzer, dem eine Lizenz zugewiesen wird, muss einmal alle x Tage jedes Gerät, auf dem die Software installiert wurde, mit dem Internet verbinden (zur Zeit der Drucklegung gilt x = 30). Wenn ein Nutzer diese Anforderung nicht erfüllt, kann die Funktionalität der Software eingeschränkt oder eingestellt werden, bis der Nutzer das nächste Mal mit dem Gerät wieder online geht. Swisscom stellt als Kommunikationskanal für wichtige Informationen zum Produkt einen Yammer-Kanal zur Verfügung (www.yammer.com/signup). Der Kunde ist verpflichtet, mindestens eine in vertrags- und produkterelevanten Angelegenheiten verantwortliche Person zu bestimmen, welche diesen Kanal abonniert. Auf Yammer sind Ihr Name und Ihre adresse für andere Microsoft Office 365 Kunden von Swisscom einsehbar. Falls Sie aus diesen Gründen Yammer nicht beitreten möchten, bitten wir Sie sich im Kontaktformular einzutragen (http://www.swisscom.ch/yammer). 4.3 Voraussetzungen Kundenbeziehung Swisscom ist ermächtigt, den Dienst ausschliesslich in Verbindung mit einer bestehenden Kundenbeziehung anzubieten. Um Microsoft Office 365 von Swisscom nutzen zu können, muss der Kunde mindestens eine weitere Vertragsbeziehung mit Swisscom pflegen. Bei Dahinfallen dieser Voraussetzung kann Swisscom die Erbringung der Dienstleistung Microsoft Office 365 von Swisscom einstellen Datenverkehr Um die Services online nutzen zu können, ist ein entsprechender Internetanschluss (Festnetz oder Mobilfunk) notwendig. Die Kosten für diesen Anschluss und den Datenverkehr sind im Abonnement Microsoft Office 365 von Swisscom nicht eingeschlossen. 5 Weitere Bestimmungen 5.1 Rechnungsstellung und Zahlungsbedingungen Die Rechnungsstellung für den Dienst erfolgt in der Regel monatlich. Die Pflicht zur Bezahlung beginnt am Tag der Auf /6

5 schaltung der Dienste. Sie besteht auch in Fällen, wo der Dienst nach Aufschaltung infolge Verzögerungen, welche nicht in der Verantwortung von Swisscom liegen (z.b. Domainname nicht vorhanden), noch nicht benutzt werden kann. Bei angebrochenen Monaten kann für jeden Tag ein Dreissigstel der monatlichen Gebühr in Rechnung gestellt werden. Bei Kündigung wird der Dienst bis und mit dem Tag der Kündigung jeweils mit einem Dreissigstel der monatlichen Gebühr verrechnet. 5.2 Gewährleistung Swisscom gewährleistet ein unterbruch- und fehlerfreies Funktionieren des Service ausschliesslich im Rahmen und Umfang der in Ziffer 3.3 definierten Parameter. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass trotz aller Anstrengungen von Swisscom und des Einsatzes moderner Technologie keine absolute Sicherheit und Fehlerfreiheit bei der Leistungserbringung erreicht werden kann. Swisscom hat keinen Einfluss auf Fehler, Updates, Änderungen der Funktionalität usw. in den Microsoft-Programmen und Onlinediensten wie z.b. Exchange Online, SharePoint Online, Microsoft Office Outlook, Outlook Online, ActiveSync usw. Swisscom übernimmt keine Haftung für Datenverluste. Soweit nicht anderweitig anders geregelt, ist Swisscom nicht verpflichtet, die Kundendaten nach Ablauf oder Kündigung des Onlinedienstes weiterhin aufzubewahren, zu exportieren oder zurückzugeben, und kann diese ohne Weiteres unwiderruflich löschen. 5.3 Betriebsunterbrüche Swisscom behält sich vor, Unterhaltsarbeiten an den Systemen vorzunehmen. Die geplanten Unterhaltsarbeiten werden dem Administrator im Microsoft-Onlineportal publiziert. Während dieser Zeit kann der Betrieb sämtlicher Onlinedienste von Microsoft Office 365 zeitweise unterbrochen werden. Über weitere Betriebsunterbrüche, die zur Behebung von Störungen, Wartungsarbeiten oder aus Gründen der Sicherheit bei der Einführung neuer Technologien usw. notwendig sind, informiert Swisscom den Kunden, soweit möglich, unverzüglich. Swisscom ist bemüht, solche Unterbrüche kurz zu halten. Wartungsfenster des Swisscom-Cloud-Serviceportals werden dem gemeldeten Administrator spätestens 5 Tage im Voraus über den Yammer-Informationskanal (siehe Abschnitt 4.2) mitgeteilt. In Spezialfällen (Notfälle, Sicherheitspatches etc.) kann Swisscom ohne Vorankündigung ein Wartungsfenster durchführen. 5.4 Missbräuche Der Kunde ist für den Inhalt aller Informationen (Daten in jeglicher Form) verantwortlich, welche er oder die Benutzer auf der Infrastruktur von Microsoft Office 365 speichern oder speichern lassen. Der Kunde und die Benutzer dürfen nur legale Inhalte speichern bzw. speichern lassen. Der Kunde (bzw. dessen Benutzer) ist nicht berechtigt, > den Onlinedienst auf eine Weise zu verwenden, die durch Gesetze, Verordnungen, Vorschriften oder behördliche Anordnungen verboten ist oder die Rechte anderer verletzt; > den Onlinedienst auf eine Weise zu verwenden, die ihn beschädigen oder seine Verwendung durch andere beeinträchtigen könnte; > den Onlinedienst zu verwenden, um zu versuchen, auf irgendeine Weise nicht autorisierten Zugriff auf Dienste, Daten, Accounts oder Netzwerke zu erlangen; > Informationen in einem Protokoll oder in einer -Kopfzeile zu fälschen (z.b. Spoofing); > den Onlinedienst zu verwenden, um Spam (d.h. unerbetene Massen- oder Werbenachrichten) zu versenden oder anderweitig Angebote zur Verfügung zu stellen, die auf einen Verstoss gegen diese Bestimmungen ausgelegt sind (z.b. Denialof-Service-Angriffe usw.), oder > die im Onlinedienst enthaltenen rechtlichen Hinweise und Links zu entfernen, zu ändern oder zu verfälschen. 5.5 Datenschutz Im Rahmen des Datenschutzes sind folgende Daten betroffen: > Personendaten, welche Swisscom zwecks Bereitstellung und Erbringung des Service weitergibt. > Daten des Kunden, welche dieser aufgrund der Nutzung des Service weitergibt, z.b. -Inhalte, Dokumente auf Sharepoint etc. > Daten des Kunden, welche er weiteren Dienstanbietern freigibt. Die Personendaten des Kunden bzw. der Benutzer werden nur verwendet, um den Kunden den Onlinedienst bereitzustellen, wozu auch die Problembehandlung gehören kann. Swisscom wird angemessene und geeignete technische und organisatorische Massnahmen ergreifen, um die zur Verfügung gestellten Personendaten vor versehentlichem oder ungerechtfertigtem Verlust, Zugriff oder Offenlegung zu schützen. Der Kunde nimmt zur Kenntnis und erteilt seine Einwilligung, dass seine personenbezogenen Daten (z.b. Firma, Kontaktdaten des Administrators und der Nutzer etc.) und Dokumente sowie s, welche durch den Onlinedienst erfasst werden, in den USA oder anderen Ländern, in denen Microsoft oder deren Beauftragte und Partner Einrichtungen unterhalten, übertragen, verarbeitet oder genutzt werden. Dafür gelten die Gesetze des entsprechenden Betriebslandes und des rechtlichen Sitzes von Microsoft, des Beauftragten oder der Partner. Dem liegt folgende Erklärung von Microsoft zugrunde (zur Zeit der Drucklegung hier erhältlich): Zwischen Microsoft und Swisscom besteht ein Data Processing Agreement, welches vertraglich garantiert, dass Microsoft und ihre eingesetzten Partner/Sublieferanten die Kundendaten gemäss dem Schweizerischen Datenschutzgesetz (Swiss-Safe-Harbour-Zertifikat) bearbeiten. Umfassende Informationen zu den Themen Sicherheit, Compliance und Da /6

6 tenschutz im Zusammenhang mit Microsoft Office 365 können im Microsoft Trust Center eingesehen werden (zur Zeit der Drucklegung: Dritte, welche im Rahmen von Microsoft Office 365 mit Swisscom zusammenarbeiten (z.b. Swisscom Partner), können vom Kunden zur Nutzung des Onlinedienstes zur Verfügung gestellte Kundendaten (inkl. Text-, Audio- und Bilddateien) verwenden, kopieren, vertreiben, anzeigen, veröffentlichen, ändern und den Namen des Kunden veröffentlichen. Der Kunde erteilt mit Vertragsabschluss oder Aktivierung von Testkonten (Trial) von Microsoft Office 365 die entsprechende Einwilligung. 5.6 Leistungsänderungen Vertragsänderungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform. Änderungen können jedoch auch durch den Austausch elektronischer Willenserklärungen (z.b. Webordering) vereinbart werden, sofern eine klare Identifikation des Vertragspartners durch Swisscom möglich ist. Modifikationen der in den Dokumenten ausgewiesenen Prozessleistungen sowie Anpassungen von Produktleistungen an den aktuellen Stand der Technik benötigen ebenfalls nicht der Schriftform und können durch Nachführung nicht unterschriebener Mitteilungen erfolgen. Swisscom teilt dem Kunden mit, auf welchen Zeitpunkt aktualisierte Leistungen in Kraft treten. Die Mitteilungen werden namentlich online im Yammer- Kanal (siehe Abschnitt 4.2) oder per zur Verfügung gestellt. Der Kunde ist verpflichtet, sich regelmässig im Yammer-Kanal über Vertrags- und Produkteänderungen zu informieren. 5.7 Laufzeit und Kündigungsfrist Wenn nicht anders vereinbart, kann Microsoft Office 365 Business Essentials, Business Premium, Small Business und Small Business Premium jederzeit auf Monatsende gekündigt werden. Den Betrieb kann der Kunde via Onlineportal einstellen. Die Verrechnung selber endet per Ende des Kalendermonats. Ohne andere Vereinbarung gilt die Mindestvertragsdauer von 12 Monaten für Microsoft Office 365 Midsize Business und Microsoft Office 365 Enterprise ab der ersten Bestellung. Der Dienst kann jederzeit gekündigt werden. Im Anschluss an die Kündigung wird der Gegenwert der verbleibenden Vertragsdauer auf einmal verrechnet. Nach Ablauf der Mindestvertragsdauer sind Microsoft Office 365 Midsize Business und Enterprise jeweils per Ende Monat kündbar. Vorbehalten bleibt das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigen Gründen (z.b. behördliche Anforderung) /6

Leistungsbeschreibung zu Microsoft Office 365 von Swisscom

Leistungsbeschreibung zu Microsoft Office 365 von Swisscom 1 Anwendungsbereich Swisscom (Schweiz) AG ermöglicht Ihnen als Kundin (Firma) die Nutzung von Microsoft Online Services und Microsoft Office-Anwendungen. Die Nutzung ist mit PCs mit aktuellem Windows-

Mehr

Leistungsbeschreibung zu Microsoft Office 365 von Swisscom

Leistungsbeschreibung zu Microsoft Office 365 von Swisscom 1 Anwendungsbereich Swisscom (Schweiz) AG ermöglicht Ihnen als Kundin (Firma) die Nutzung von Microsoft Online Services und Microsoft Office-Anwendungen. Die Nutzung ist mit PCs mit aktuellem Windows-

Mehr

Servicebeschreibung für Microsoft Office 365

Servicebeschreibung für Microsoft Office 365 Servicebeschreibung für Microsoft Office 365 Datum: 22.01.2016 Version: 2.0 1. Allgemeines Diese Servicebeschreibung erläutert die Nutzung von Microsoft Online Services und Microsoft-Office-Anwendungen.

Mehr

Microsoft Office 365. Servicebeschreibung

Microsoft Office 365. Servicebeschreibung Microsoft Office 365 Servicebeschreibung Version: 3.0 Datum: 30.05.2016 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 3 2. Nutzungsvoraussetzungen... 3 3. Leistungen von A1 Telekom Austria AG... 4 3.1. Selbstmigration...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Die Website oder unsere betreffenden Dienstleistungen können zeitweilig aus verschiedenen Gründen und ohne Vorankündigung nicht verfügbar sein.

Die Website oder unsere betreffenden Dienstleistungen können zeitweilig aus verschiedenen Gründen und ohne Vorankündigung nicht verfügbar sein. Nutzungsbedingungen Die Website Eislaufbörse ECZ-KLS (nachfolgend die "Website") gehört der Kunstlaufsektion ECZ (nachfolgend "KLS-ECZ.CH" oder "wir", "uns", etc.), welche sämtliche Rechte an der Website

Mehr

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Gültig ab 1. März 2014 2 Abonnement Office 365 Small Business Premium Paket für Selbständige und kleine Unternehmen Abopreis monatlich Preis einmalig

Mehr

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Online-Partnerportal Nutzungsvereinbarung für Broker HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Niederlassung Schweiz Dufourstrasse 46 8034 Zürich Telefon: +41 44 265 47

Mehr

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Online-Partnerportal Nutzungsvereinbarung für Versicherungsnehmer HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Niederlassung Schweiz Dufourstrasse 46 8034 Zürich Telefon:

Mehr

Übersicht AGB Courierfusion

Übersicht AGB Courierfusion Übersicht AGB Courierfusion 1. Vorbemerkungen / Gegenstand des Vertrags 2. Zustandekommen des Vertrags 3. Leistungspflichten / Testphase 4. Allgemeine Sorgfaltspflichten des Nutzers 5. Systemnutzung /

Mehr

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Gültig ab 1. März 2013 2 Abonnement Office 365 Small Business Premium Paket für Selbständige und kleine Unternehmen Abopreis monatlich Preis einmalig

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Teleclub AG für die Teleclub on Demand-Angebote zum Abruf über Swisscom TV und/oder Swisscom TV air

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Teleclub AG für die Teleclub on Demand-Angebote zum Abruf über Swisscom TV und/oder Swisscom TV air Allgemeine Geschäftsbedingungen der Teleclub AG für die Teleclub on Demand-Angebote zum Abruf über Swisscom TV und/oder Swisscom TV air 1. Gegenstand des Vertrages 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern Hosting Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand Dezember 2013 Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Geltungsbereich... 3 3 Vertragsabschluss...

Mehr

Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom

Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom 1 Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom Gültig ab 1. November 2014 2 Übersicht Allgemeiner Teil 3 Pläne für kleine und mittelgrosse Betriebe (1 25 bzw. 300 Nutzer) 4 > Small Business > Small Business

Mehr

Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom. Gültig ab 1. November 2014

Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom. Gültig ab 1. November 2014 Preisliste Microsoft Office 365 von Swisscom Gültig ab 1. November 2014 2 Übersicht Allgemeiner Teil 3 Business Pläne (1 300 Nutzer) 4 > Office 365 Business > Office 365 Business Essentials > Office 365

Mehr

RHEIN-NECKAR-CLOUD. (Citrix Sharefile Enterprise) LEISTUNGSBESCHREIBUNG DER MANET GMBH

RHEIN-NECKAR-CLOUD. (Citrix Sharefile Enterprise) LEISTUNGSBESCHREIBUNG DER MANET GMBH RHEIN-NECKAR-CLOUD (Citrix Sharefile Enterprise) Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibung für den Dienst Citrix Sharefile Enterprise. Die MAnet GmbH, nachfolgend Gesellschaft genannt, stellt den

Mehr

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Gültig ab 1. Juni 2013 2 Abonnement Office 365 Small Business Premium Paket für Selbständige und kleine Unternehmen Abopreis monatlich Preis einmalig

Mehr

E-Learning Vertragsbedingungen

E-Learning Vertragsbedingungen 1. Angebot und Vertragsschluss E-Learning Vertragsbedingungen 1.1 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen ( Lizenznehmer") im Sinne des 14 BGB. Verbrauchern ist diese Leistung nicht zugänglich.

Mehr

Service- Level- Agreement (SLA)

Service- Level- Agreement (SLA) Service- Level- Agreement (SLA) Einführung Bestimmung Dieses Dokument beschreibt die Service-Level der für ihre Hosting-Dienstleistungen und gilt während der Vertragslaufzeit der entsprechenden Produkte.

Mehr

Online Data Protection

Online Data Protection Online Data Protection Seite 1 Inhaltsverzeichnis Was ist Online Data Protection... 3 Sicherheit... 3 Grafische Darstellung... 4 Preise... 5 Software... 6 Verfügbarkeit... 6 Kontrolle... 6 Kontingent...

Mehr

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen 1 Überblick Wartungs- und Supportleistungen Metaways Tine 2.0 Wartungs- und Support Editionen: LEISTUNGEN BASIC BUSINESS PROFESSIONAL SW Wartung ja ja ja Ticketsystem

Mehr

SERVICE LEVEL AGREEMENTS (SLA)

SERVICE LEVEL AGREEMENTS (SLA) der Cloud&Heat GmbH, Königsbrücker Straße 96, 01099 Dresden, Deutschland 1. Geltungsbereich 1.1 Die folgenden Service Level Agreements (SLA) gelten für alle zwischen der Cloud&Heat und dem Kunden geschlossenen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

NEVARIS Benutzerverwaltung

NEVARIS Benutzerverwaltung NEVARIS Benutzerverwaltung Integrierte Lösungen für das Bauwesen Diese Dokumentation wurde mit der größtmöglichen Sorgfalt erstellt; jedwede Haftung muss jedoch ausgeschlossen werden. Die Dokumentationen

Mehr

Service Level Agreement

Service Level Agreement Service Level Agreement Managed Security Services 1 Geltungsbereich Dieses Dokument beschreibt die folgenden grundlegenden Kundenservices für das Produkt Managed Security Services der CMFnet GmbH nachfolgend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL Stand April 2015, Copyright Webland AG 2015 Inhalt I. Anwendungs- und Geltungsbereich II. III. IV. Preise und Zahlungskonditionen Vertragsbeginn und Vertragsdauer

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen BayerONE Allgemeine Nutzungsbedingungen INFORMATIONEN ZU IHREN RECHTEN UND PFLICHTEN UND DEN RECHTEN UND PFLICHTEN IHRES UNTERNEHMENS SOWIE GELTENDE EINSCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLUSSKLAUSELN. Dieses Dokument

Mehr

Vertragsbedingungen der cv cryptovision GmbH für die Wartung von Hardware. - WH cv

Vertragsbedingungen der cv cryptovision GmbH für die Wartung von Hardware. - WH cv Vertragsbedingungen der cv cryptovision GmbH für die Wartung von Hardware A. Vertragsgegenstände A.1. Wartungsgegenstände - WH cv Der Anbieter erbringt die nachfolgend vereinbarten Wartungsleistungen nur

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

CSP (Cloud Service Portal) Control Panel Beispiele von häufigen Aktivitäten von Admins 1

CSP (Cloud Service Portal) Control Panel Beispiele von häufigen Aktivitäten von Admins 1 CSP (Cloud Service Portal) Control Panel Beispiele von häufigen Aktivitäten von Admins 1 Agenda > Verwaltung CSP Control Panel vs. Microsoft Online Portal > Auf CSP Control Panel Zugreifen (inkl. Passwort

Mehr

Addendum zum Lizenzvertrag für die BlackBerry-Lösung WatchDox Cloud by BlackBerry ( Addendum )

Addendum zum Lizenzvertrag für die BlackBerry-Lösung WatchDox Cloud by BlackBerry ( Addendum ) Addendum zum Lizenzvertrag für die BlackBerry-Lösung WatchDox Cloud by BlackBerry ( Addendum ) Wichtige Hinweise: Um auf diesen Cloud Service (im Sinne der nachfolgenden Definition) zuzugreifen bzw. um

Mehr

AGB Hosting/Domains. Inhaltsverzeichnis

AGB Hosting/Domains. Inhaltsverzeichnis AGB Hosting/Domains Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich und Vertragsabschluss... 2 2 Leistungsumfang und Leitungspflichten der ARONET GmbH... 2 3 Rechte und Pflichten des Kunden... 3 4 Domainregistrierung...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Domainnamen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Domainnamen Allgemeine Geschäftsbedingungen Domainnamen 1. Anwendungsbereich und Vertragsabschluss 1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Domainnamen regeln das Rechtsverhältnis zwischen J&T Services GmbH (nachfolgend

Mehr

dogado Support Policies Stand: 01. Dezember 2014, Version 1.06

dogado Support Policies Stand: 01. Dezember 2014, Version 1.06 dogado Support Policies Stand: 01. Dezember 2014, Version 1.06 Version 1.06 - Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis dogado Support Policies... 3 dogado Geschäftszeiten und Erreichbarkeit... 3 Schweregrade

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C Präambel Der Kunde möchte einen Domainregistrierungsvertrag mit der 1API GmbH über die Registrierung einer.berlin Domain

Mehr

Supportbereitschafts-Vertrag

Supportbereitschafts-Vertrag Supportbereitschafts-Vertrag zwischen (nachstehend Auftraggeber genannt) und gid Gesellschaft für innovative Datenverarbeitungssysteme mbh Kösliner Weg 15, 22850 Norderstedt (nachstehend gid genannt) Supportbereitschafts-Vertrag

Mehr

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung Vendor-Nummer: Dealpoint Nummer dieser Vereinbarung über die Änderung des Verfahrens der Rechnungsstellung: Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung [bitte einfügen] Diese

Mehr

peoplefone Lync HOSTED Vertrag

peoplefone Lync HOSTED Vertrag 1/5 peoplefone Lync HOSTED Vertrag 1. Vertragsparteien Firma: Adresse: peoplefone AG Sternenstrasse 15 8002 Zürich Telefon: partner@peoplefone.com + 41 44 552 20 00 2. Vertragselemente Dieser Business

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

Eyekon Hosting-Dienstleistungen 2006. Leistungen - Preise - Abonnementsbedingungen (gültig ab 1. Januar 2006)

Eyekon Hosting-Dienstleistungen 2006. Leistungen - Preise - Abonnementsbedingungen (gültig ab 1. Januar 2006) Eyekon Hosting-Dienstleistungen 2006 Leistungen - Preise - Abonnementsbedingungen (gültig ab 1. Januar 2006) Zürich, 9. November 2005 Hosting-Preise Das Hosting unseres Standard-Angebotes wird von unserer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB) JKweb GmbH Unterer Rheinweg 36 CH-4057 Basel +41 (0)76 415 18 54 info@jkweb.ch http://jkweb.ch Allgemeine Geschäftsbedingungen - BudgetLine (AGB) von JKweb GmbH (nachfolgend: JKweb) Geltung der AGB BudgetLine

Mehr

ELECTRONIC ARTS SOFTWARE-ENDBENUTZER-LIZENZVERTRAG

ELECTRONIC ARTS SOFTWARE-ENDBENUTZER-LIZENZVERTRAG ELECTRONIC ARTS SOFTWARE-ENDBENUTZER-LIZENZVERTRAG Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten Der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten ist EA sehr wichtig. EA würde niemals Ihre personenbezogenen

Mehr

1. Bereitstellung von Speicherplatz für die Speicherung von Daten des Kunden im World Wide Web.

1. Bereitstellung von Speicherplatz für die Speicherung von Daten des Kunden im World Wide Web. Allgemeine Geschäftsbedingungen DXX -, Andreas Wolf Geschw. Scholl Str. 11 07407 Rudolstadt 1 Webhostimg 2 Domain 1. 1 Leistungsbeschreibung 1. Bereitstellung von Speicherplatz für die Speicherung von

Mehr

Anmeldeformular für RailBuyer

Anmeldeformular für RailBuyer Anmeldeformular für RailBuyer Damit Sie den elektronischen Katalog nutzen können, benötigen Sie ein von der SBB vergebenes Passwort. Mittels diesem Formular können Sie das Passwort für die Nutzung des

Mehr

CRM-Komplettpaket zum Fixpreis

CRM-Komplettpaket zum Fixpreis Richtig informiert. Jederzeit und überall. CRM-Komplettpaket zum Fixpreis Leistungsbeschreibung CAS Software AG, Wilhelm-Schickard-Str. 8-12, 76131 Karlsruhe, www.cas.de Copyright Die hier enthaltenen

Mehr

(IT - Dienstleistungsvertrag)

(IT - Dienstleistungsvertrag) (IT - Dienstleistungsvertrag) Seite 1 von 5 Auftraggeber (nachfolgend Kunde genannt) Auftragnehmer (nachfolgend Provider genannt) Transoffice GmbH Industriestrasse 27 61381 Friedrichsdorf 1. Präambel Das

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie 1 VORBEMERKUNG Die Generali Online Akademie wird von der Generali Versicherung AG, Adenauerring 7, 81737 München, betrieben

Mehr

DISCLAIMER KSA CHECK-IN. Nutzungsbestimmungen KSA Check-in. Geltungsbereich

DISCLAIMER KSA CHECK-IN. Nutzungsbestimmungen KSA Check-in. Geltungsbereich DISCLAIMER KSA CHECK-IN Nutzungsbestimmungen KSA Check-in Geltungsbereich Das KSA Check-in ist eine Dienstleistung des KSA (Kantonsspital Aarau AG). Sie ermöglicht Schweizer Fachärzten und Praxen, die

Mehr

Vereinbarung zur Einrichtung eines gemeinsamen Kalenders und Emaildienstes auf Basis einer Exchange-Infrastruktur

Vereinbarung zur Einrichtung eines gemeinsamen Kalenders und Emaildienstes auf Basis einer Exchange-Infrastruktur IT.SERVICES Vereinbarung zur Einrichtung eines gemeinsamen Kalenders und Emaildienstes auf Basis einer Exchange-Infrastruktur zwischen (Auftraggeber) und IT.SERVICES der Ruhr-Universität Bochum (IT.SERVICES)

Mehr

Dienstvereinbarung. über den Betrieb und die Nutzung eines auf Voice over IP basierenden Telekommunikationssystems. an der Freien Universität Berlin

Dienstvereinbarung. über den Betrieb und die Nutzung eines auf Voice over IP basierenden Telekommunikationssystems. an der Freien Universität Berlin Dienstvereinbarung über den Betrieb und die Nutzung eines auf Voice over IP basierenden Telekommunikationssystems an der Freien Universität Berlin 31. Juli 2009 Gliederung der Dienstvereinbarung über den

Mehr

REGLEMENT BENÜTZUNG VON INFORMATIKMITTELN

REGLEMENT BENÜTZUNG VON INFORMATIKMITTELN EINWOHNERGEMEINDE MURGENTHAL REGLEMENT ÜBER DIE BENÜTZUNG VON INFORMATIKMITTELN DER GEMEINDE Reglement des Gemeinderates über die Benutzung von Informatikmitteln der Gemeinde vom 2. März 2015 Der Gemeinderat,

Mehr

Paynet Online-Archiv. Benutzerdokumentation

Paynet Online-Archiv. Benutzerdokumentation Paynet Online-Archiv Benutzerdokumentation Nutzung Für Kunden der SIX Payment Services AG Version, Datum 1.2, 31.07.2013 D0076.DE.02 SIX Payment Services AG Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Auftraggeber: Auftragnehmer: 1. Gegenstand der Vereinbarung Der Auftragnehmer erhebt / verarbeitet / nutzt personenbezogene

Mehr

PC Wartungsvertrag Musterkunde

PC Wartungsvertrag Musterkunde PC Wartungsvertrag Musterkunde Inhaltsverzeichnis 1. Vertragsparteien 2. Leistungen Komputer factory 3. Kosten 4. Haftung 5. Vertraulichkeit 6. Zustandekommen des Vertrages und Vertragsänderung 7. Vertragsbeginn

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen zum pay-per-view. 1. Parteien und Gegenstand des Abonnementsvertrages

Allgemeine Geschäftsbedingungen zum pay-per-view. 1. Parteien und Gegenstand des Abonnementsvertrages Allgemeine Geschäftsbedingungen zum pay-per-view 1. Parteien und Gegenstand des Abonnementsvertrages 1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen («AGB») regeln den Bezug zwischen der von der Upstream Media

Mehr

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen Vertrag über die Registrierung von Domainnamen zwischen Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 10 44787 Bochum - nachfolgend Provider genannt - und (Firmen-) Name: Ansprechpartner: Strasse:

Mehr

Toni s. Nutzungsbedingungen 1/4. 1. Annahme und Änderung der Nutzungsbedingungen

Toni s. Nutzungsbedingungen 1/4. 1. Annahme und Änderung der Nutzungsbedingungen 1/4 1. Annahme und Änderung der 1.1. Ihr Zugang und Ihre Benutzung der Website der Toni s Handels GmbH unterstehen den vorliegenden. Durch den Zugriff, die Erkundung und Benutzung unserer Website anerkennen

Mehr

Nutzungsbedingungen für My FERCHAU Experts

Nutzungsbedingungen für My FERCHAU Experts Nutzungsbedingungen für My FERCHAU Experts 1. Allgemeines, Anwendung, Vertragsschluss 1.1 Mit dem ersten Login (vgl. Ziffer 3.1) zu My FERCHAU Experts (im Folgenden Applikation ) durch den Nutzer akzeptiert

Mehr

Service Level Agreements (SLA) der PointMagic GmbH vom 24.09.2014

Service Level Agreements (SLA) der PointMagic GmbH vom 24.09.2014 Service Level Agreements (SLA) der PointMagic GmbH vom 24.09.2014 1 Geltungsbereich 2 Änderung der Service Level Agreements 3 Störungsmeldung 4 Serviceverfügbarkeit 5 Mängelansprüche und Störungsbeseitigung

Mehr

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum Provider-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

2. Inhalte von drogistenverband.ch und deren Nutzung

2. Inhalte von drogistenverband.ch und deren Nutzung Nutzungsbestimmungen 1. Anwendbarkeit und rechtliche Informationen Mit dem Zugriff auf die Webseite www.drogistenverband.ch und ihre Seiten erklären Sie, dass Sie die folgenden Nutzungsbedingungen und

Mehr

AGB der Inacu Solutions GmbH

AGB der Inacu Solutions GmbH AGB der Inacu Solutions GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Nutzung des BankITX Informationssystems der Inacu Solutions GmbH. 1 Vertragsgegenstand (1) Die Inacu Solutions

Mehr

Carrier Line Service

Carrier Line Service Ausgabedatum 006.2012 Ersetzt Version 1-1 Gültig ab 006.2012 Vertrag Vertrag betreffend Data Services Vertrag betreffend Mietleitungen FMG Gültig ab 006.2012 1/7 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...3 2 Service

Mehr

Benutzerordnung Netzzugang Inhaltsverzeichnis

Benutzerordnung Netzzugang Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Zugang... 2 2 Gültigkeit... 2 3 Haftbarkeit... 2 4 Personenbezogene Daten... 2 5 Kommerzielle Aktivitäten... 2 6 Verhaltensregeln... 3 7 Sicherung des Betriebes... 3 8 Sicherheit...

Mehr

Nutzungsbestimmungen Online Service Stand: 1. August 2014

Nutzungsbestimmungen Online Service Stand: 1. August 2014 Nutzungsbestimmungen Online Service Stand: 1. August 2014 Begriffserklärung Versicherer ist die Acredia Versicherung AG - für die Marke OeKB Versicherung. Vertragspartner ist die Person, die den Versicherungsvertrag

Mehr

Geschäftsbedingungen think Webhosting Dienstleistungen

Geschäftsbedingungen think Webhosting Dienstleistungen Geschäftsbedingungen think Webhosting Dienstleistungen 1 Anwendungsbereich und Vertragsabschluss Gegenstand dieser Geschäftsbedingungen sind das Angebot und die Dienstleistungen von think software im Bereich

Mehr

Vereinbarung zur Einrichtung eines gemeinsamen Kalenders und Emaildienstes auf Basis einer Exchange-Infrastruktur

Vereinbarung zur Einrichtung eines gemeinsamen Kalenders und Emaildienstes auf Basis einer Exchange-Infrastruktur RECHENZENTRUM RUHR Vereinbarung zur Einrichtung eines gemeinsamen Kalenders und Emaildienstes auf Basis einer Exchange-Infrastruktur zwischen (Auftraggeber) und dem der Ruhr-Universität Bochum (RZ). 1.

Mehr

Weisung 2: Technische Anbindung

Weisung 2: Technische Anbindung Weisung : Technische Anbindung vom.0.00 Datum des Inkrafttretens: 0.04.00 Weisung : Technische Anbindung 0.04.00 Inhalt. Zweck und Grundlage.... Allgemeines.... Definitionen und Abkürzungen... 4. Anbindungsarten

Mehr

MyOffice-Exchange Bedingungen der ITAREX GmbH - Stand November 2013

MyOffice-Exchange Bedingungen der ITAREX GmbH - Stand November 2013 MyOffice-Exchange Bedingungen der ITAREX GmbH - Stand November 2013 1. Allgemeines Der Auftragnehmer (nachfolgend kurz AN) bietet den Betrieb eines Microsoft Exchange Servers für den Auftraggeber (nachfolgend

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guestlist.ch AG Stand Juni 2012 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN I. GELTUNG Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Guestlist AG ("AGB") gelten für jeden Benutzer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003 Web-Design und Hosting 1. Vertragsverhältnis 1.1. Die vorliegenden Bestimmungen regeln das Verhältnis zwischen Energyweb und derjenigen natürlichen

Mehr

Vereinbarung über die Vorgehensweise zur Nutzung des Teleservice

Vereinbarung über die Vorgehensweise zur Nutzung des Teleservice Vereinbarung über die Vorgehensweise zur Nutzung des Teleservice Püttlingen Datum: 15.05.2006 1 Inhalt 1 Begriffsdefinitionen... 3 1.1 Unterstützung über Modem/Netzwerk für einfachen Teleservice... 3 1.2

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung 1. Allgemeine Bestimmungen Diese Leistungsbeschreibung findet Anwendung auf die Dienstleistungen Internet Security sowie Mobile Security (nachstehend Dienstleistungen ) von (nachstehend Swisscom ). Sie

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil eines jeden mit uns abgeschlossenen Lehrgangsvertrags. Abweichungen bedürfen

Mehr

Leistungsbeschreibung Messaging

Leistungsbeschreibung Messaging Messaging Dieses Dokument wird von der Firma reventix GmbH zur Verfügung gestellt. Dieses Dokument darf nicht, auch nicht auszugsweise, vervielfältigt oder kopiert werden. Weder auf digitalem, elektronischem

Mehr

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz zwischen... - nachstehend Auftraggeber genannt - EDV Sachverständigen- und Datenschutzbüro Michael J. Schüssler Wirtschaftsinformatiker,

Mehr

HXS Cleaner. Service Level Agreement. HXS Cleaner - SLA. FN: 372878a Handelsgericht Wien UID: ATU 6686 1256 StNr: 182/3037

HXS Cleaner. Service Level Agreement. HXS Cleaner - SLA. FN: 372878a Handelsgericht Wien UID: ATU 6686 1256 StNr: 182/3037 HXS Cleaner - SLA HXS Cleaner Service Level Agreement HXS GmbH Millergasse 3 1060 Wien Österreich T +43 (1) 344 1 344 F +43 (1) 344 1 344 199 office@hxs.at www.hxs.at FN: 372878a Handelsgericht Wien UID:

Mehr

Datenschutz-Vereinbarung

Datenschutz-Vereinbarung Datenschutz-Vereinbarung zwischen intersales AG Internet Commerce Weinsbergstr. 190 50825 Köln, Deutschland im Folgenden intersales genannt und [ergänzen] im Folgenden Kunde genannt - 1 - 1. Präambel Die

Mehr

AGB Zusatz für Hosting Dienstleistungen Besondere Bestimmungen:

AGB Zusatz für Hosting Dienstleistungen Besondere Bestimmungen: AGB Zusatz für Hosting Dienstleistungen Besondere Bestimmungen: Stand 27.03.2015 1. Allgemeine Bestimmungen Im vollen Umfange sind die AGB der Agentur, sowie deren bestehenden Zusatzpakete anzuwenden.

Mehr

Sie tätigen mit uns oder einer anderen Tochtergesellschaft des Lindt Konzerns Handelsgeschäfte,

Sie tätigen mit uns oder einer anderen Tochtergesellschaft des Lindt Konzerns Handelsgeschäfte, Diese Datenschutzrichtlinie ist auf dem Stand vom 05. November 2012. Die vorliegende Datenschutzrichtlinie legt dar, welche Art von Informationen von Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli GmbH ( Lindt ) erhoben

Mehr

Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud

Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud 1 Anwendungsbereich Die nachstehenden Bedingungen gelten ausschließlich für die Nutzung der bruno banani Cloud durch registrierte Nutzer. Für die Nutzung

Mehr

GESUNDHEITSBEZIRK Brixen. Internetnutzung

GESUNDHEITSBEZIRK Brixen. Internetnutzung Internetnutzung Wir freuen uns, Ihnen eine unentgeltliche Internetverbindung über ein Funk-Netz (WLAN) im Krankenhaus und Sterzing zur Verfügung stellen zu können. Die Patienten müssen sich das erste Mal

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 4. Beilagen... 5. Dienstbeschreibung. Dienst Dark Fiber Version / Datum 1.1 vom 1. Dezember 2013

Inhaltsverzeichnis. 4. Beilagen... 5. Dienstbeschreibung. Dienst Dark Fiber Version / Datum 1.1 vom 1. Dezember 2013 Dienstbeschreibung Dienst Dark Fiber Version / Datum 1.1 vom 1. Dezember 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Generelle Beschreibung... 2 2. Technische Spezifikationen... 3 2.1. Hilfsgrössen / Parameter... 3 2.2.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen nitec GesbR nitec GesbR Einöd 69 8442 Kitzeck im Sausal +43 676 309 02 30 / +43 664 398 70 04 +43 (0)3456 23 08 @ www.nitec.at 1. Allgemeines Die Allgemeinen

Mehr

SIX Swiss Exchange AG Besondere Bedingungen für die internetgestützte

SIX Swiss Exchange AG Besondere Bedingungen für die internetgestützte Seite Error! No text of specified style in document. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben erfolgen ohne Gewähr, verpflichten die SIX Group AG bzw. die mit der SIX Group AG verbundenen Gesellschaften

Mehr

Outlook-Umstellung. Inhalt. Änderungen an diesem Dokument

Outlook-Umstellung. Inhalt. Änderungen an diesem Dokument Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Inhalt Outlook-Umstellung... 1 Inhalt... 1 Änderungen an diesem Dokument... 1 Einleitung... 2 Hilfe... 2 Automatische Umstellung...

Mehr

3. Pflichten des Kunden

3. Pflichten des Kunden ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von WAZ New Media GmbH & Co. KG für die Erbringung von Telekommunikationsdienstleistungen für die Öffentlichkeit und von Telediensten. AGB für Cityweb DSL Anschlüsse 1.

Mehr

Internet Services. Inhaltsverzeichnis. Allgemeine Geschäftsbedingungen Version 2.4 vom 01. Januar 2013

Internet Services. Inhaltsverzeichnis. Allgemeine Geschäftsbedingungen Version 2.4 vom 01. Januar 2013 Internet Services Allgemeine Geschäftsbedingungen Version 2.4 vom 01. Januar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Gültigkeit... 2 2. Leistungen von Internet Services... 2 3. Leistungen/Pflichten der Kunden... 2

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Nutzungsbedingungen des Online Service Portals für Kunden der Stadtwerke Zeven GmbH

Nutzungsbedingungen des Online Service Portals für Kunden der Stadtwerke Zeven GmbH Stadtwerke Zeven GmbH Stand: 17.08.2015 Nutzungsbedingungen des Online Service Portals für Kunden der Stadtwerke Zeven GmbH Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich online registrieren, akzeptieren Sie die

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de Stand: 28. April 2014 1. Geltungsbereich Für die Nutzung des Forums unter www.ebilanz-online.de, im Folgenden Forum genannt, gelten die

Mehr

Version: 2.0. Service Level Agreement (SLA) zwischen. (Auftraggeber) und. secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen

Version: 2.0. Service Level Agreement (SLA) zwischen. (Auftraggeber) und. secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen Anlage Version: 2.0 Service Level Agreement (SLA) zwischen (Auftraggeber) und secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen (secunet oder Auftragnehmer) Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen Vertrags-Nr.:

Mehr

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis AGB IT Support Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich und Vertragsabschluss... 2 2 Auftragserteilung... 2 3 Annulierung von Aufträgen... 2 4 Warenbestellungen und Lieferbedingungen... 3 5 Haftung... 3

Mehr

2.2 Die Nutzungsberechtigung für Meine LVM wird ausschließlich natürlichen Personen erteilt.

2.2 Die Nutzungsberechtigung für Meine LVM wird ausschließlich natürlichen Personen erteilt. "Meine LVM" - Nutzungsbedingungen "Meine LVM" und die darin enthaltenen Online Dienste sind ein kostenloses Angebot des LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.g. (nachfolgend als LVM Versicherung

Mehr

E-Mail-Account-Vertrag

E-Mail-Account-Vertrag E-Mail-Account-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand des Vertrages ist die Einrichtung

Mehr

Leistungsbeschreibung für IBM Software Maintenance. 1. Beschreibung der Leistung - Leistungsmerkmale

Leistungsbeschreibung für IBM Software Maintenance. 1. Beschreibung der Leistung - Leistungsmerkmale Leistungsbeschreibung für IBM Software Maintenance Stand: Januar 2015 1. Beschreibung der Leistung - Leistungsmerkmale Gegenstand der Leistung ist die Bereitstellung von Fernunterstützung und Updates für

Mehr