B R I C. No. 2. Die großen Langzeit-Trends Asien Rohstoffe Gold Energie. SONDERDRUCK mit freundlicher Empfehlung von. Zukunftssichere Kapitalanlage

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "B R I C. No. 2. Die großen Langzeit-Trends Asien Rohstoffe Gold Energie. SONDERDRUCK mit freundlicher Empfehlung von. Zukunftssichere Kapitalanlage"

Transkript

1 No. 2 Zukunftssichere Kapitalanlage 2/2005 4,90 Euro / Österreich: 5,50 Euro Die großen Langzeit-Trends Asien Rohstoffe Gold Energie B R I C SONDERDRUCK mit freundlicher Empfehlung von

2 BRIC-STAATEN BRIC Starke Fund HSBC hat die beste Expertise für die BRIC-Märkte Brasilien, Russland, Indien und China, kurz gesagt, die BRIC-Länder machen Karriere. Ihr Beitrag zum globalen Wirtschaftswachstum soll schon bald größer sein, als die Leistung der sechs aktuell noch führenden Industrienationen. China Ocean Shipping Company (Cosco): Die Nummer eins der chinesischen Schifffahrtsgesellschaften. Die Cosco Corp.-Aktie zählt zu den Top-Holdings aller BRIC-Fonds. Das Schwesterunternehmen China Cosco Holdings hat gerade in Hong Kong einen Börsengang mit 1,5 Milliarden Dollar Volumen genehmigt bekommen. Eigentlich kein Wunder, dass die BRIC- Story jeden Anleger fasziniert. Immerhin sind 43% der Weltbevölkerung in den BRIC-Staaten zu Hause. Der Anteil am 44,45 35,17 China USA Indien Japan Brasilien Russland 27,8 Die größten Volkswirtschaften im Jahr 2050 Bruttoinlandsprodukt in Billionen Dollar 6,67 6,07 5,87 Quelle:Goldman Sachs Bruttosozialprodukt der Erde beträgt jedoch erst 23%. Die beeindruckenden Wachstumsraten der einzelnen BRIC-Staaten bestimmen bereits die Performance etlicher Länder- und Regionenfonds. Doch zusammen sind sie erst recht ein starkes Investment. Die immer wieder gern zitierte Analyse der Investmentbanker von Goldman Sachs verdeutlicht, wie dynamisch die Entwicklung dieser Länder weitergehen könnte. Auch bei Abstrichen an diesem fulminanten Szenario bleibt offenkundig: Hier explodiert ein Treibsatz. Seine Mischung: Eine junge, gut qualifizierte Bevölkerung, umfassende Rohstoffvorkommen, hohe Produktivität, preiswerte Dienstleistungen, niedriges Lohnniveau und ein exhorbitanter Nachholbedarf im Immobilien- und Konsumgüterbereich. Es bedarf daher nur gesunder kaufmännischer Überlegung, den Volkswirtschaften der BRIC-Staaten für die Zukunft unter anderem folgende Pluspunkte zuzuschreiben: Dynamische, fachlich qualifizierte, hochflexible Arbeitsmärkte Erhebliche Mittelzuflüsse von ausländischen Investoren und Kapitalanlagegesellschaften Weitere Vernetzung mit den alten Industrie-Nationen Massive Know How Transfers für die Produktion Überproportionale Einkommenssteigerungen Wachsendes Brutto-Inlandsprodukt Positive Außenhandelsbilanzen 2003 betrug das Wachstum in den BRIC- Ländern ca. 37 % des US-amerikanischen Wachstums bereits soll sich der Wachstumsbeitrag im Rahmen der Weltwirtschaft seitens der USA und der BRIC- Länder einander angeglichen haben. Laut Goldmann Sachs werden die BRIC-Länder

3 BRIC amente Brasilien Rohstoffe, Rohstoffe, Rohstoffe Im Carajás-Gebirge in Brasilien ruhen die weltweit größten Reserven an Eisen, Kupfer, Mangan, Nickel und Bauxit (Roh-Aluminium). Vale Do Rio Doce ist der international führende Eisenerz-Produzent. Auf dem Feld der Agrar-Rohstoffe ist das Land ebenfalls ein Spitzenreiter. dann in 2014 einen doppelt so großen Beitrag zum globalen Wachstum leisten wie die USA. Wenn unsere Kinder das Jahr 2050 erleben, könnten diese zudem nachprüfen, ob die prognostizierte Fortschreibung dieser Entwicklung in einem Verhältnis von 5:1 pro BRIC-Staaten eingetroffen ist. Wie ist es aber mit der Korrelation der BRIC-Staaten untereinander tatsächlich bestellt? Mit anderen Worten: Macht ein Mix der vier Länder in einem Fonds überhaupt Sinn? Nun, jedes Land hat echte eigene Stärken. Diese werden aktuell noch mit sehr griffigen Bildern besetzt, Bilder, die sich bereits im Rahmen der nächsten fünf Jahre differenzieren dürften. China wird als die von Rohstoff- und Energie-Importen abhängige Werkbank der Weltwirtschaft betrachtet. Brasilien und Russland verfügen über die großen Rohstoff- und Energiereserven der Welt. Indien hat sich als sehr vielseitiger und zudem äußerst preisgünstiger Lieferant von Dienstleistungen für die internationale Wirtschaft profiliert. Der Vorteil von BRIC-Fonds liegt auf der Hand. Die Streuung eines Fondsvermögens auf die wachstumsstärksten Aktien der vier wachstumsstärksten Länder ist sicher kein langweiliges Konzept. Dank der Volatilität an den Börsen dieser Länder haben wir hier zudem ein optimales Produkt für einen Fonds-Sparplan. Die Ergebnisse in bereits 10 Jahren dürften sich sehen lassen. Dazu muss man jedoch Talfahrten einkalkulieren. Preiswerte BRIC-Aktien Trotz der bisherigen erheblichen Kursgewinne sind die Aktien der BRIC-Länder weiterhin gut um die Hälfte preiswerter als z.b. europäische Titel. Diese Wertung ergibt sich aus dem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV). Foto: COSCO Russland Öl, Öl, Öl Annähernd 20% der Rohöl-Reserven unseres Globus und die größten Erdgaslager hat Russland zu bieten. Lukoil ist hier die führende Ölgesellschaft. Sie fördert 25% des russischen Öls. Gazprom zählt als größter Erdgasversorger der Welt. Wer Mitte der neunziger Jahre Aktien an diesen beiden Unternehmen erwarb, kann sich heute glücklich schätzen. Mit Metallen wie Palladium, Platin und Titan ist das Land übrigens ebenfalls Weltmarktführer. Indien Service, Service, Service Indien verfügt über ein Heer an gut ausgebildeten und zudem perfekt englisch sprechenden jungen Menschen. Alle westlichen Industrienationen nutzen diese Resource. Sie haben eine Fülle unterschiedlicher Dienstleistungen nach Indien ausgelagert. Auch nahezu jeder deutsche Konzern lässt heute Teile seiner Programmier- Fakturierungs- wie auch Callcenter-Dienstleistungen in Indien wahrnehmen. Jedes vierte Großunternehmen der USA hat Software-Entwicklungsarbeiten nach Indien vergeben. Zudem liefert das Land 40 Prozent aller Medikamenten-Kopien. In gleicher Qualität wie das Original aber erheblich preiswerter. Damit ist man absoluter Marktführer in diesem Pharma-Segment. China Löhne, Löhne, Löhne Zu Spottpreisen hochwertig produzieren? Das kann am besten in China. Vom Radio bis zum Auto, vom Kinderspielzeug bis zum Abendkleid. Made in China ist umfassend. Die Stundenlöhne sind immer noch rund vierzigmal niedriger als in Deutschland. Und: 85 % der Wirtschaftsleistung werden aus dem eigenen Land nachgefragt. Das sorgt für eine noch weitgehende Unabhängigkeit von internationalen Konjunkturzyklen.

4 BRIC Beitrag der BRIC-Länder zum weltwirtschaftlichen Wachstum in % vom Wachstum in den USA 500% 400% 300% 200% 100% 0% Quelle: Goldman Sachs Rabatt auf Aktien der BRIC-Länder gegenüber US-amerikanischen Aktien 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% KGV KBV Brasilien Russland Indien China insgesamt Quelle: Goldman Sachs Wer das Einzel-Risiko der BRIC-Staaten abfedern will, ist mit dem 4-Länder-Portfolio eines BRIC-Fonds bestens bedient. Die drei derzeit im Markt befindlichen BRIC-Fonds sind allesamt eine attraktive Option auf die Zukunft unserer Weltwirtschaft. 3 Milliarden Menschen wollen das Leben führen, das für uns seit Jahrzehnten eine Selbstverständlichkeit ist. Sie werden es schaffen und uns dabei sehr wahrscheinlich überholen. Die jungen BRIC-Fonds Wer hat den besten Mix? Vor dem Hintergrund der Markterfahrung und der Teamstärke vor Ort ist der HSBC BRIC Freestyle sicher das eindeutig stärkste Produkt. Seit dem 12. April 2004 können deutsche Anleger diesen HSBC-Fonds in Deutschland erwerben. Die Investmentstrategie des HSBC GIF BRIC Freestyle fußt auf der Expertise von vier erfahrenen HSBC Länder-Experten und ihren Teams. Brasilien: Marcos de Callis, CIO Brasilien und verantwortlich für den HSBC GIF Brazil Equity (WKN A0DJ0P). HSBC Asset Management gilt mit rund 12 Milliarden US-Dollar als der größte ausländische Asset Manager in Brasilien. Russland: William Browder, CEO Hermitage Capital Management, Member of HSBC Group. Hermitage Capital Management verwaltet mit rund 1,3 Milliarden US-Dollar den größten russischen Aktienfonds. Indien: Sanjiv Duggal, CIO HSBC AM India, Fondsadviser des HSBC GIF Indian Equity (WKN ). Der Fonds ist mit über 2,8 Milliarden US- Dollar der größte indische Aktienfonds. China: Richard Wong, Head of Chinese Equity, Fondsmanager des HSBC GIF Chinese Equity (WKN ). Der Fonds ist mit über 1,6 Milliarden US- Dollar der größte chinesische Aktienfonds. J Londoner Firmensitz der HSBC-Gruppe. Aus diesen Teams kommt die Empfehlung von jeweils insgesamt Aktien für das BRIC-Portfolio. In einer monatlichen Investmentkonferenz wird gemeinsam mit den vier Expertenteams die Asset Allocation des Fonds fixiert. Das Freestyle - Anlagekonzept des Fonds gestattet eine flexible Asset Allocation, die sich nicht an einer Benchmark orientieren muss und die die Gewichtungen einzelner Länder theoretisch bis auf Null reduzieren kann. Ländergewichtung HSBC BRIC Freestyle 2005 März Apr Mai Juni Brasilien 30% 30% 30% 25% Russland 22% 22% 24% 29% Indien 24 % 24% 24% 23% China 24 % 24% 22% 18% HSBC GIF BRIC Freestyle WKN: A0D85S ISIN: LU Auflage-Datum: Anlage-Sektor: Aktien BRIC-Staaten Währung: USD Volumen: 159 Millionen Euro Fondsmanager: Nick Timberlake Ausgabeaufschlag: 5,54 % Verwaltungsgebühr p.a.: 1,00 % Performance seit Auflegung: 6,4 % Dollar-Basis Stand: Alle BRIC-Staaten bieten erhebliche Rohstoff-Ressourcen.

5 INTERVIEW BRIC Wieviel Freestyle ist möglich? Nick Timberlake über den Mega-Trend BRIC Echte Werte: Fondsmanager zitieren zum Thema BRIC gern die Goldmann Sachs Studie. Eine Quelle ist aber sicher nicht ausreichend, um daraus einen Mega-Trend abzuleiten. Welche weiteren Parameter haben HSBC dazu bewogen, einen BRIC Freestyle aufzulegen? Nick Timberlake: Auch wir kennen natürlich die Goldman Sachs Studie, genauer gesagt die Goldman Sachs Studien. Inzwischen sind es ja schon zwei. Aber Sie haben Recht. Eine Quelle allein ist natürlich nicht ausreichend, um daraus einen Trend abzuleiten. Deswegen haben wir auch andere Parameter herbeigezogen. Quellen wie zum Beispiel die Weltbank, den Internationalen Währungsfonds und die OECD sehen die Entwicklung ähnlich. So prognostiziert der Internationale Währungsfonds den BRIC-Ländern für 2005 ein deutlich höheres Wirtschaftswachstum als den USA oder der Eurozone. Die Entwicklungen an den weltweiten Rohstoffmärkten und andere makroökonomische Daten unterstreichen unseres Erachtens diese Prognosen. Auch unsere lokalen Asset Management Teams spielen eine wichtige Rolle. Unsere Experten Teams vor Ort kennen die Märkte seit Jahren und haben mit ihren Fonds bereits eine beachtliche Wertentwicklung hingelegt. Echte Werte: Aktuell spielt Brasilien eine bedeutende Rolle im Rahmen der Länder Allokation. Können Sie uns kurz erläutern, warum? Nick Timberlake: Der brasilianische Markt ist unseres Erachtens zurzeit einer der attraktivsten. Unsere Prognosen in Bezug auf brasilianische Unternehmensgewinne und cash- flows bleiben unverändert auf hohem Niveau. Auch die OECD bescheinigt Brasilien in ihrem jüngsten Länderbericht die Fundamente für ein anhaltendes Wachstum. Der Reichtum an natürlichen Rohstoffen und die Rohstoffhausse an den weltweiten Märkten verstärken diesen Trend. So konnte zum Beispiel das brasilianische Unternehmen Cia Vale Do Rio Doce (CVRD), der größte Eisenerz-Produzent der Welt, eine Preissteigerung um 70% bei den japanischen Stahlproduzenten durchsetzen. Echte Werte: Russland führt in den Top- Holdings deutlich mit drei Öl/Gas-Titeln. Wofür kann Russland im Rahmen künftiger Portfolio-Gewichtungen noch stehen? Nick Timberlake: Russland verfügt über 20% der Rohöl- und 35% der Erdgas-Reserven der Welt. Interessant ist es, dass die Reserven in Russland nicht ständig nach unten, sondern nach oben korrigiert werden. Der Fokus auf den Energie-Titel kommt besonders dadurch zustande, dass sie attraktiv bewertet sind: Das KGV von Energietiteln wie Surgutneftegaz (3,9) oder Lukoil (7,4) ist einfach deutlich geringer als das anderer Unternehmen. Center Telecom weist ein KGV von 25,3 auf, Sun Interbrew gar von 41,0. Dennoch, auch in anderen Bereichen ist der russische Markt interessant. Russland ist Weltmarktführer in der Produktion vieler Metalle wie zum Beispiel Titan und Platin. Auch Werte aus den Branchen J Nick Timberlake, HSBC, managed den HSBC GIF BRIC Freestyle Versorger, Banken und Telekommunikation können ab und zu Einstiegschancen bieten. Echte Werte: Wie ist Ihre Arbeit als Manager eines BRIC-Fonds zu verstehen? Sind Sie letztlich ein Dachfonds-Manager, der variabel die Expertise von 4 Zielfonds-Managern nutzt? Nick Timberlake: Unser Investmentprozess ist eindeutig: Die Fondsmanager in den vier BRIC-Ländern verfügen über die besten Länder- und Unternehmenskenntnisse vor Ort, daher betreiben sie im wesentlichen das Stock Picking. Wir in London nutzen den Blick aus der Meta-Ebene und kümmern uns um die Asset Allocation. Niemand von uns trifft jedoch eine isolierte Entscheidung. Dafür sorgt unsere regelmäßige Investmentkonferenz, an der alle teilnehmen, die sich mit dem Fondsmanagement des BRIC-Fonds befassen. Echte Werte: Sie können bis zu 49 Prozent des Anlagevermögens auch anderweitig investieren, wenn Ihnen die BRIC s nicht genügend attraktive Chancen bieten. Wo liegt die Benchmark für ein solches Fremdgehen? Nick Timberlake: Der Charme des Freestyle-Ansatzes besteht eben darin, nicht an eine Benchmark gebunden zu sein. Wir möchten uns und den Fondsinvestoren Freiheiten lassen. Grundsätzlich ist der BRIC-Fonds natürlich ein Aktienfonds und daher sollte er auch meist investiert sein. Aber wenn es z.b. in Asien kriselt, können wir flexibel reagieren und müssen nicht in eine langfristige Baisse hinein investieren. Echte Werte: Ermöglichen die Anlage- Richtlinien Ihnen z.b. auch, Indien gegen Korea zu tauschen? Mit anderen Worten: wieviel Freestyle ist möglich? Nick Timberlake: Das Anlageuniversum des Fonds ist auf Aktien aus den BRIC Ländern ausgerichtet. Für erweiterte Asien-Investments sollte man auch in Asienfonds investieren. Von einer Verwässerung des spezialisierten BRIC-Konzeptes halte ich wenig. Echte Werte: In den BRIC-Staaten selbst verwaltet HSBC die jeweils größten Aktienfonds. Ein enormer Wettbewerbsvorteil für Ihr neues Produkt. Da fällt es sicher leichter, eine Erfolgsbeteiligung für das Fonds- Management des BRIC Freestyle auszuschreiben. Werden Sie diese bereits in 2005 verdienen können? Nick Timberlake: Unser BRIC-Fonds muss in diesem Jahr zunächst beweisen, dass das Konzept aufgeht. Die Konzentration auf insgesamt Titel macht den Fonds zu einem chancenorientierten Investment mit hoher Volatilität. Bevor wir über eine unsichere Zukunft spekulieren, wollen wir unsere Investoren zufrieden stellen. Darauf richten wir zurzeit all unsere Aktivitäten.

ISI BRIC Equities geschaffen für Wachstum

ISI BRIC Equities geschaffen für Wachstum ISI BRIC Equities geschaffen für Wachstum Das Bild der Welt ändert sich die Zusammensetzung Ihres Anlagevermögens sollte das erkennen lassen Vier der größten und am dichtesten bevölkerten Länder der Welt

Mehr

VIER BRIC-STAATEN. Capital

VIER BRIC-STAATEN. Capital Private Immobilienfonds Equity Dachfonds Schiffsbeteiligungen Schiffsbeteiligungen Private Equity Immobilienfonds Dachfonds LOREM HCI REAL IPSUM ESTATE NEORM NE- BRIC + ORM UNT DER IMMOBILIEN- IN UNT HORTENSIA

Mehr

Warum Sie in diesen Fonds investieren sollten

Warum Sie in diesen Fonds investieren sollten Private Immobilienfonds Equity Dachfonds Schiffsbeteiligungen Schiffsbeteiligungen Private Equity Immobilienfonds Dachfonds LH O CRI ER M e ai l PI PS ESU sum tat M Ne EN OB E R- MI C + OU D en Rr T M

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

Erfolgreich Anlegen in den Emerging Markets. Mag. Klaus Hager Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH

Erfolgreich Anlegen in den Emerging Markets. Mag. Klaus Hager Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH Erfolgreich Anlegen in den Emerging Markets Mag. Klaus Hager Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH 2 Emerging Markets sind kein Nebenschauplatz 3 83% Bevölkerungsanteil 75% der Landmasse Anteil

Mehr

Die Welt von morgen entdecken MIT EXPERTEN IN SCHWELLENLÄNDER INVESTIEREN

Die Welt von morgen entdecken MIT EXPERTEN IN SCHWELLENLÄNDER INVESTIEREN Die Welt von morgen entdecken MIT EXPERTEN IN SCHWELLENLÄNDER INVESTIEREN Inhaltsverzeichnis Attraktive Anlageziele 4 Wo die Zukunft zum Leben erwacht 8 Abseits der bekannten Pfade 20 Neue Ziele, neue

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 13: Dezember 2010 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Deutsche Aktien sind ein Schlager 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Pioneer Funds Emerging Markets Equity

Pioneer Funds Emerging Markets Equity Pioneer Funds Emerging Markets Equity Von der Dynamik wachstumsstarker Schwellenländer profitieren Aktienfonds Emerging Markets S&P Fund Management Rating: A MANAGER RATING M2+ www.fitchratings.com Pioneer

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Spängler IQAM Invest: Wo sollen Anleger 2014 investieren?

Spängler IQAM Invest: Wo sollen Anleger 2014 investieren? fondsprofessionell.at & fondsprofessionell.de vom 05.12.2013 http://www.fondsprofessionell.at/news/news-products/nid/spaengler-iqam-invest-tochter-verschmilzt-vollstaendig-mitmutter/gid/1012123/ref/2/

Mehr

Global Select. Der globale Aktienfonds mit Einzeltitelauswahl. Aktienfonds Global. Pioneer Funds Global Select

Global Select. Der globale Aktienfonds mit Einzeltitelauswahl. Aktienfonds Global. Pioneer Funds Global Select Global Select Der globale Aktienfonds mit Einzeltitelauswahl Aktienfonds Global Pioneer Funds Global Select Bis 29.03.2007 Activest GlobalSelect S&P Fund Management Rating: A S&P Fund Stars: ƒƒƒƒƒ Morningstar

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an +++ Neuartiges Konzept +++ +++Anlegerfreundliche Kostenstruktur+++ Grasbrunn/München, August 2008 Erstmals

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011 Bester Anbieter für Mischfonds mmd Roadshow Mai/Juni 2011 Unternehmen Investmentphilosophie Dachfonds Investmentprozess Dachfonds Investmentperformance am Beispiel des ETF-DACHFONDS VERITAS Fondskonzepte

Mehr

AMF - Renten Welt P A1XBAQ 589,289182 50,0000 EUR 29.464,46 58,69 % 2 06.11.2015 (F) 30.000,00-535,54 (-1,79%/-2,09% p.a.)

AMF - Renten Welt P A1XBAQ 589,289182 50,0000 EUR 29.464,46 58,69 % 2 06.11.2015 (F) 30.000,00-535,54 (-1,79%/-2,09% p.a.) Lahnau, 10.11.2015 FONDS UND MEHR Dipl.-Ökonom Uwe Lehmann, Lilienweg 8, 35633 Lahnau Vermögensübersicht Stand: 10.11.2015 Wertentwicklung seit Depoteröffnung: 02.01.2015 FONDS UND MEHR Dipl.-Ökonom Uwe

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt

Deutsche Asset & Wealth Management. Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt Deutsche Asset & Wealth Management Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt Weniger statt mehr Warum Ihre Geldanlage schmilzt statt wächst Wer Geld anlegt, möchte sein Vermögen vermehren.

Mehr

Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage.

Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage. Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage. Die Philosophie Die Strategie die Partner Flexibel. Hervorragend. Ausgewählt. Substanzwerte waren selten so großen Schwankungen ausgesetzt wie heute.

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 10: Juni 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 10: Juni 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 10: Juni 2010 _ Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Emerging Markets als Gewinner 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr

Top Star Garant Zertifikate

Top Star Garant Zertifikate WWW.ZERTIFIKATE.LBB.DE Top Star Garant Zertifikate WKN LBB2XF Zeichnungsfrist 16.Juni 28. Juli Gehebelte Outperformance mit Kapitalgarantie Bitte beachten Sie den Disclaimer am Ende dieser Präsentation

Mehr

Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226

Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226 Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226 Globales Bruttoinlandsprodukt 2013 in 1 2,5 Bio. 3,6 Bio. 16,7 Bio. 5,0 Bio. 4,9 Bio. For Professional Use Only. Not for Distribution to Retail

Mehr

AKTIEN EUROPA Franz Weis

AKTIEN EUROPA Franz Weis Q U A L I T Ä T U N D W A C H S T U M A U F L A N G E S I C H T AKTIEN EUROPA Franz Weis Q-Check Linz im Februar 2015 NUR FÜR PROFESSIONELLE INVESTOREN 1 Nur für professionelle Investoren 2 AUF EINEN BLICK

Mehr

StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen

StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen StarCapital StarPlus Allocator Globale Trends aufspüren und nutzen StarCapital AG Kronberger Str. 45 D-61440 Oberursel Tel. +49 (0)6171-6 94 19-0 Fax -49 www.starcapital.de 1 StarCapital AG Kronberger

Mehr

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung Damm R umpf H ering-universal-fonds 1 An l a g e k o n z e p t Managementziel: Absolute Ertragsstrategie mit Erzielung eines Mehrertrages gegenüber Altenativinvestments Anlageuniversum: Schwerpunktmäßig

Mehr

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung Damm R umpf H ering-universal-fonds 1 An l a g e k o n z e p t Managementziel: Absolute Ertragsstrategie mit Erzielung eines Mehrertrages gegenüber Altenativinvestments Anlageuniversum: Schwerpunktmäßig

Mehr

Wirtschaftsausblick 2013. Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff

Wirtschaftsausblick 2013. Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff Wirtschaftsausblick 13 Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff Vorbemerkungen zum Thema Wachstum Wachstum in der langen Frist Quelle: Madison, Angus (1): The World Economy: A Millennial Perspective. OECD Publishing.

Mehr

Währungsrisiken Herausforderungen für den Mittelstand IHK-Außenwirtschaftskonferenz 03. Dezember 2009

Währungsrisiken Herausforderungen für den Mittelstand IHK-Außenwirtschaftskonferenz 03. Dezember 2009 Währungsrisiken Herausforderungen für den Mittelstand IHK-Außenwirtschaftskonferenz 03. Dezember 2009 Florian Dust Paul P. Maeser Deutsche Bank - Capital Market Sales Wer wir sind Globale Expertise Individuell

Mehr

Depotbericht. erstellt für Corinna & Dr. Erwin Mustermann 01.01.2009 bis 31.03.2015. Depotbericht 16.06.2015

Depotbericht. erstellt für Corinna & Dr. Erwin Mustermann 01.01.2009 bis 31.03.2015. Depotbericht 16.06.2015 Depotbericht Erstellt für: Corinna & Dr. Erwin Mustermann Schloßallee 80 D-22222 Hamburg +49 (40) 123 456 78 Depotbericht erstellt für Corinna & Dr. Erwin Mustermann 01.01.2009 bis 31.03.2015 Claritos

Mehr

Produktinformation Leben/Finanzdienstleistungen

Produktinformation Leben/Finanzdienstleistungen Produktinformation Leben/Finanzdienstleistungen zu Facts 01/2006 - Kennziffer 004 Continentale Krankenversicherung a.g. Vertriebspartnerbetreuung Maklerorganisation Piusstrasse 137 50931 Köln Telefax (02

Mehr

Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie.

Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie. Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie. International Fund Management S.A. Deka International S.A. Deka Investment GmbH Ÿ Finanzgruppe

Mehr

MACK & WEISE. 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15

MACK & WEISE. 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15 Um ein größeres Vermögen zu machen, bedarf es einer gehörigen Portion an Mut und der adäquaten

Mehr

Vermögensverwaltung defensives Depot

Vermögensverwaltung defensives Depot Vermögensverwaltung defensives Depot Marktkommentar: Schon wieder ein überzeugendes Monatsergebnis im defensiven Portfolio: plus 1,41%. Oktober 2007 Die größten Ergebnisbeiträge lieferten erneut die aktienlastigen

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Nur für Vertriebspartner / Nicht zur öffentlichen Verbreitung. Franklin India Fund LU0260862304

Nur für Vertriebspartner / Nicht zur öffentlichen Verbreitung. Franklin India Fund LU0260862304 Franklin India Fund LU0260862304 DEMOGRAFIE 1 Bevölkerung in Indien Demografische Entwicklung Indien 2010 2030 100+ 95-99 90-94 85-89 80-84 75-79 70-74 65-69 60-64 55-59 50-54 45-49 40-44 35-39 30-34 25-29

Mehr

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld NEWSLETTER // ANLAGEMÖGLICHKEITEN // MÄRZ 2016 Ausgabe für Personen mit Wohnsitz in Deutschland ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld Geldmarktzinsen, die unterhalb der Inflationsrate liegen,

Mehr

Mit den Fonds von VILICO

Mit den Fonds von VILICO Die Antwort auf die Abgeltungssteuer! Mit den Fonds von VILICO * Für den Fonds wird als Vergleichsindex der Dow Jones EURO STOXX 50 Price Index (EUR) herangezogen. 1 Zitat "Die große Kunst besteht nur

Mehr

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp...

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp... Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp.......................................................15 I-2

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

Fondsüberblick 23. Januar 2013

Fondsüberblick 23. Januar 2013 Fondsüberblick 23. Januar 2013 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Global Chance Global Balanced Renten; 21,74% Renten; 12,44% Liquidität; 5,58% Immobilien; 0,40%

Mehr

Pioneer Investments Substanzwerte

Pioneer Investments Substanzwerte Pioneer Investments Substanzwerte Wahre Werte zählen mehr denn je In turbulenten Zeiten wollen Anleger eines: Vertrauen in ihre Geldanlagen. Vertrauen schafft ein Investment in echten Werten. Vertrauen

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. Dezember 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios Dezember 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / Dezember 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Union Investment startet zwei neue Rentenlaufzeitfonds

Union Investment startet zwei neue Rentenlaufzeitfonds Union Investment startet zwei neue Rentenlaufzeitfonds UniRenta Unternehmensanleihen EM 2021 UniRenta EM 2021 Frankfurt, 29. September 2014 Union Investment bietet ab sofort die Rentenlaufzeitfonds UniRenta

Mehr

DAMM RUMPF HERING-UNIVERSAL-FONDS. advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung

DAMM RUMPF HERING-UNIVERSAL-FONDS. advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung ANLAGEKONZEPT Managementziel: Absolute Ertragsstrategie mit Erzielung eines Mehrertrages gegenüber Altenativinvestments Anlageuniversum: Schwerpunktmäßig an den internationalen Aktienmärkten, mit der Möglichkeit,

Mehr

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorherzusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein... Perikles, 493 429 v. Chr. Wir sind da, wo Ihnen

Mehr

GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch

GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch 1 GECAM Adviser Fund - Best of Equity Asset Allocation (Peergroups) Der GECAM Best of Equity setzt sich aus den jeweils

Mehr

Bewährte VV-Fonds als solides Fundament in Ihrem Depot Januar 2015

Bewährte VV-Fonds als solides Fundament in Ihrem Depot Januar 2015 Bewährte VV-Fonds als solides Fundament in Ihrem Depot Januar 2015 Wie können Sie in Zeiten historisch niedriger Zinsen und hoher Aktienkurse und Immobilienpreise Privatvermögen noch rentabel und täglich

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Geldanlage. Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage.

Geldanlage. Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage. Geldanlage Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage. Clever investieren mit Profit-Plus Attraktive Renditechancen

Mehr

INVESTIS PROFESSIONAL SOLUTIONS

INVESTIS PROFESSIONAL SOLUTIONS Sicherer Gewinn mit Köpfchen INVESTIS PROFESSIONAL SOLUTIONS präsentiert www.investis-prof.at Mag. Günther G Hindinger Stand 101 Sicherer Gewinn mit Köpfchen Investis Professional Solutions Unser Name

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr

CERTUS DIE SICHERHEITSORIENTIERTE VERMÖGENSANLAGE. Bleiben Sie auch in stürmischen Zeiten auf Renditekurs

CERTUS DIE SICHERHEITSORIENTIERTE VERMÖGENSANLAGE. Bleiben Sie auch in stürmischen Zeiten auf Renditekurs Bleiben Sie auch in stürmischen Zeiten auf Renditekurs Sparguthaben bieten zurzeit nur geringe Erträge. Anleger fragen sich zu Recht, welche Anlage überhaupt noch attraktiv ist und wie sich im gegenwärtigen

Mehr

Nanostart AG. mainvestor. Markteintritt Gehen der Nanostart AG in Russland. Company Talk. Company Talk. Im Company Talk: Marco Beckmann, Vorstand

Nanostart AG. mainvestor. Markteintritt Gehen der Nanostart AG in Russland. Company Talk. Company Talk. Im Company Talk: Marco Beckmann, Vorstand Nanostart AG Im Company Talk: Marco Beckmann, Vorstand Markteintritt Gehen der Nanostart AG in Russland Datum 27.04.2011 Aktiendaten: Branche: Venture Capital Marktsegment: Entry Standard ISIN: DE000A0B9VV6

Mehr

Seitwärtstrend wahrscheinlich

Seitwärtstrend wahrscheinlich portfolios Markteinschätzung DJE Investment Seitwärtstrend wahrscheinlich derzeit keine Gefahr für die anderen Börsenplätze. Von Euphorie kann an der Börse immer noch keine Rede sein. Die Anleger sind

Mehr

Schwellenländer an der Schwelle wohin?

Schwellenländer an der Schwelle wohin? SAUREN INVESTMENTKONFERENZ 2014 Schwellenländer an der Schwelle wohin? Folie 1 Diese Präsentation ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern nicht zugänglich gemacht werden.

Mehr

Kurskorrektur an den Rohstoffmärkten wie geht der Trend weiter?

Kurskorrektur an den Rohstoffmärkten wie geht der Trend weiter? Kurskorrektur an den Rohstoffmärkten wie geht der Trend weiter? Andreas Grünewald München, 08. November 2008 Dieses Handout sowie der zugehörige Vortrag sind sorgfältig erarbeitet. Der Münchner Investment

Mehr

Mit Russland wachsen

Mit Russland wachsen Dresdner Bank Endlos-Zertifikat auf den DAXglobal Russia Index Mit Russland wachsen Das Dresdner Bank Endlos- Zertifikat auf den DAXglobal Russia Index Zur beeindruckenden Größe Russlands gesellt sich

Mehr

Marktausblick 2012. Europa auf des Messers Schneide? Kundenveranstaltung der Raiffeisen Regionalbank Mödling. 1. Februar 2012. www.rrb-moedling.

Marktausblick 2012. Europa auf des Messers Schneide? Kundenveranstaltung der Raiffeisen Regionalbank Mödling. 1. Februar 2012. www.rrb-moedling. Marktausblick 2012 Europa auf des Messers Schneide? Kundenveranstaltung der Raiffeisen Regionalbank Mödling 1. Februar 2012 Europa auf des Messers Schneide? Dr. Martina Schweitzer Abteilung Volkswirtschaft

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Threadneedle (Lux) Global Asset Allocation Fund Offensiver Mischfonds

Threadneedle (Lux) Global Asset Allocation Fund Offensiver Mischfonds Threadneedle (Lux) Global Asset Allocation Fund Offensiver Mischfonds Threadneedle (Lux) Global Asset Allocation Fund- Fondsfakten 2 WKN / ISIN (thes. EUR gehedged) WKN / ISIN (thes. USD) Auflegungsdatum

Mehr

Deka-Treasury Total Return

Deka-Treasury Total Return Anforderungen aus Sicht des Anlegers Eine für den risikobewussten Anleger attraktive Investitionsmöglichkeit zeichnet sich aus durch: die Möglichkeit flexibel auf globale Investitionschancen zu reagieren

Mehr

Auslandsinvestitionen nord-westfälischer Unternehmen: Südosteuropa auf dem Vormarsch, China auf dem Rückzug

Auslandsinvestitionen nord-westfälischer Unternehmen: Südosteuropa auf dem Vormarsch, China auf dem Rückzug Auslandsinvestitionen nord-westfälischer Unternehmen: Südosteuropa auf dem Vormarsch, China auf dem Rückzug Kapital sucht Wachstumsmärkte oder eben die Nähe so ein jüngstes Fazit des Instituts der deutschen

Mehr

Österreichische Fondsanleger reagierten auf schwieriges Börsenumfeld risikobewusst

Österreichische Fondsanleger reagierten auf schwieriges Börsenumfeld risikobewusst Entwicklung der inländischen Investmentfonds im Jahr 2007 Das sehr schwierige Börsenumfeld im Jahr 2007 stimmte die Anleger bei Neuinvestitionen äußerst zurückhaltend. Auch die nur moderat ausgefallenen

Mehr

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen Unsere Anlagepläne unter der Lupe Der Markt und seine Mechanismen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Es wird zusehends schwieriger,

Mehr

DWS Sachwerte. BCA OnLive Axel Rathjen, DWS Vertriebsdirektor 22. April 2013

DWS Sachwerte. BCA OnLive Axel Rathjen, DWS Vertriebsdirektor 22. April 2013 DWS Sachwerte BCA OnLive Axel Rathjen, DWS Vertriebsdirektor 22. April 2013 *Die DWS/DB AWM Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Wertpapier-Publikumsfonds. Quelle:

Mehr

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung Damm R umpf H ering-universal-fonds 1 An l a g e k o n z e p t Managementziel: Absolute Ertragsstrategie mit Erzielung eines Mehrertrages gegenüber Altenativinvestments Anlageuniversum: Schwerpunktmäßig

Mehr

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten.

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Eigentlich würde man ja gern anlegen Aber in jeder Lebenslage finden sich Gründe, warum es leider

Mehr

14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds

14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds 14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds Mischfonds sind eine bewährte und beliebte Anlagekategorie. Eine relativ junge Historie haben dagegen solche Produkte, die sich auf Aktien und

Mehr

Stell Dir vor, es ist Krise und keiner macht mit!

Stell Dir vor, es ist Krise und keiner macht mit! Stell Dir vor, es ist Krise und keiner macht mit! Der Goldpreis zwischen Mittelgebirge und Hochalpen Folie 1 Folie 2 Staatsverschuldung 2007 vs. 2012 in % des BIP % 150 100 2007 2012 +60 % +28 % +22 %

Mehr

Dynamic Investment Trends April 2004. Dynamic Investment Trends. Rohstoffe: Chinesische Hausse. April 2004.

Dynamic Investment Trends April 2004. Dynamic Investment Trends. Rohstoffe: Chinesische Hausse. April 2004. Dynamic Investment Trends. Rohstoffe: Chinesische Hausse. April 2004. 1 Rohstoffe: Chinesische Hausse. Inhalt. Rohstoffhunger Chinas...3 Engpässe auf der Angebotsseite...4 Gewinne und Bewertungen...6 Summa

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

Herzlich Willkommen im ArabellaSheraton Grand Hotel

Herzlich Willkommen im ArabellaSheraton Grand Hotel Kundenveranstaltung Der Finanzberater 2. März 2007 Herzlich Willkommen im ArabellaSheraton Grand Hotel Seite 1 Programmablauf 18:00 Uhr Begrüßung ArabellaSheraton, München 18:30 Uhr Einleitende Worte und

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

Colliers International: Deutschland auf Platz 3 der Zielländer internationaler Investoren

Colliers International: Deutschland auf Platz 3 der Zielländer internationaler Investoren Pressemitteilung Colliers International: Deutschland auf Platz 3 der Zielländer internationaler Investoren Colliers International veröffentlicht Global Investor Outlook für 2016 Bis zu 400 Milliarden US-Dollar

Mehr

Deka-Wertkonzept-Produkte Kurzpräsentation für Kunden. August 2011

Deka-Wertkonzept-Produkte Kurzpräsentation für Kunden. August 2011 Deka-Wertkonzept-Produkte Kurzpräsentation für Kunden August 2011 Deka-Wertkonzept-Produkte Drei Fonds stellen sich vor Schnelle Veränderung an den Märkten Richtig und flexibel investieren Hoher Nutzen

Mehr

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014 PremiumMandat Defensiv - C - EUR September 2014 PremiumMandat Defensiv Anlageziel Der Fonds strebt insbesondere mittels Anlage in Fonds von Allianz Global Investors und der DWS eine überdurchschnittliche

Mehr

TELOS Momentum Select SysTrade Capital AG TELOS FUNDS. Momentum Select WKN: 533 945. www.systrade-capital.com

TELOS Momentum Select SysTrade Capital AG TELOS FUNDS. Momentum Select WKN: 533 945. www.systrade-capital.com TELOS FUNDS Momentum Select WKN: 533 945 www.systrade-capital.com 1 Warum kauft man Aktien? Weil Sie billig sind (Value) weil das Unternehmen wächst (Growth) Weil sie so tief gefallen ist (bottom fishing)

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. M.E.T. Fonds - PrivatMandat - Mit Sicherheit mehr Vermögen -

Mit Sicherheit mehr Vermögen. M.E.T. Fonds - PrivatMandat - Mit Sicherheit mehr Vermögen - M.E.T. Fonds - PrivatMandat - Mit Sicherheit mehr Vermögen - Was genau zeichnet die vermögendsten Kapitalanleger dieser Welt aus? Was ist deren Geheimnis und wie können Sie diese Geheimnisse NUTZEN? Agenda

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Viermal mehr für s Geld.

Viermal mehr für s Geld. Viermal mehr für s Geld. Outperformance: Fokus auf Dividendenstarke Aktien bringt Mehrrendite von 40 Prozent (15 Jahre) Schwerpunkt Deutschland Deutschland bildet eindeutig das Kernland für den Fonds.

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 3: ANLAGESTRATEGIEN

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 3: ANLAGESTRATEGIEN PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 3: ANLAGESTRATEGIEN DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Historische Wertentwicklung von Aktien, Renten, Rohstoffen Risiken von Aktien,

Mehr

Bericht des Fondsmanagers

Bericht des Fondsmanagers 34545323455userstring1,1.0 34545323455customerId,ecdd9c60-9225-412e-9a5f-6dd5b69a6486 3478676865245-0000001 34545323455userstring2,2014-04-29ÿ13:34:47.975 34545323455userstring3,InstitutionalSales 34545323455userstring5,

Mehr

G ESELLSCHAFT FÜR I MMOBILIEN UND V ERMÖGENSAUFBAU MBH

G ESELLSCHAFT FÜR I MMOBILIEN UND V ERMÖGENSAUFBAU MBH GIV mbh Seerosenstr. 19 25474 Ellerbek Tel. 04101/37 90 75 Fax 04101/37 90 79 www.giv-hh.de Lars@GIV-HH.de GIV-Newsletter Januar/Februar 2011 Die Themen dieses Newsletters: 1. Die Aktienmärkte seit November

Mehr

Family Offices und Private Equity & Venture Capital

Family Offices und Private Equity & Venture Capital Family Offices und Private Equity & Venture Capital Ausgewählte Ergebnisse einer Marktstudie zur Private Equity-/ Venture Capital-Allokation deutscher Family Offices Prestel & Partner: 3. Family Office

Mehr

ESPA RISING MARKETS FONDS. Heinz Bednar, Vorsitzender der Geschäftsführung

ESPA RISING MARKETS FONDS. Heinz Bednar, Vorsitzender der Geschäftsführung ESPA RISING MARKETS FONDS Heinz Bednar, Vorsitzender der Geschäftsführung Rising Markets Bond Index (ERMBOX) Die Selektion der Einzeltitel erfolgt in folgenden Schritten: am Kapitalmarkt verfügbare Anleihen

Mehr

Kapitalanlage im Umbruch Jede Renditequelle zählt. Jens Wilhelm Mitglied des Vorstands Union Asset Management Holding AG

Kapitalanlage im Umbruch Jede Renditequelle zählt. Jens Wilhelm Mitglied des Vorstands Union Asset Management Holding AG Kapitalanlage im Umbruch Jede Renditequelle zählt Jens Wilhelm Mitglied des Vorstands Union Asset Management Holding AG Wie reagiert die Fed? Emerging Markets? 2016 Komplexe wirtschaftliche und geldpolitische

Mehr

Kapitalflüsse in ökonomisch sich entwickelnde Staaten

Kapitalflüsse in ökonomisch sich entwickelnde Staaten Kapitalflüsse in ökonomisch sich entwickelnde Staaten In absoluten Zahlen, nach nach Arten, Arten, 1998 1998 bis 2008 bis 2008 Mrd. US-Dollar 500 450 517,2 459,3 400 * Durchschnittswert in den genannten

Mehr

Finanzen uro FundAwards Auszeichnungen von AllianzGI-Fonds. Januar 2010

Finanzen uro FundAwards Auszeichnungen von AllianzGI-Fonds. Januar 2010 Finanzen uro FundAwards Auszeichnungen von AllianzGI-Fonds Januar 2010 Finanzen uro FundAwards 2010 Am Mittwoch, 20. Januar 2010 wurden die Finanzen uro FundAwards in der Zeitschrift uro veröffentlicht

Mehr

Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko

Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko INSIDER Insider 37/2015 20. Februar 2015 Seite 1/5 Sechs Jahre H2TIME4LIFE Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko Am 15. Dezember

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 25: Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fonds beliebteste Alternative zu Aktien 3.

Mehr

Finanzmarktperspektiven 2015

Finanzmarktperspektiven 2015 Finanzmarktperspektiven 2015 Anlagepolitische Konklusionen Giovanni Miccoli Unabhängig, umfassend, unternehmerisch. Und eine Spur persönlicher. Anlagepolitisches Fazit vom November 2013 Wir bevorzugen

Mehr

20 Fonds im Crashtest: Die besten Fonds für Infrastruktur-Aktien

20 Fonds im Crashtest: Die besten Fonds für Infrastruktur-Aktien 20 Fonds im Crashtest: Die besten Fonds für Infrastruktur-Aktien Im Gegensatz zu ihren Kollegen, die global anlegende Aktienfonds verwalten, haben Manager von Infrastruktur-Fonds ein vergleichsweise überschaubares

Mehr

Max Otte Vermögensbildungsfonds - Value Investing in Zeiten der Krise

Max Otte Vermögensbildungsfonds - Value Investing in Zeiten der Krise Max Otte Vermögensbildungsfonds - Value Investing in Zeiten der Krise Prof. Dr. Max Otte Januar 2015 1 Warum haben wir underperformt? - Teure Aktien (USA, Qualität) wurden noch teurer - Billige Aktien

Mehr

Energie & Bergbau: Aktuelle Entwicklungen im afrikanischen Rohstoff-Sektor

Energie & Bergbau: Aktuelle Entwicklungen im afrikanischen Rohstoff-Sektor Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt 17. Oktober 2012 Energie & Bergbau: Aktuelle Entwicklungen im afrikanischen Rohstoff-Sektor Walter Englert Stellv. Geschäftsführer und Leiter Energie Afrika-Verein

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JULI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der europäische ETF-Markt konnte im Juni 215 wieder Nettomittelzuflüsse in Höhe von 1,5 Milliarden verzeichnen, nach einem negativen Monat mit Rückflüssen von 13

Mehr