Märkte - Telekommunikation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Märkte - Telekommunikation"

Transkript

1 Communication s 14.0 Märkte - Telekommunikation Besitz/Anschaffungsplan, Kaufaspekte, Einkaufsstätte, Einstellungen, Festnetz-Ausstattung, Handy-Ausstattung/-Marken, Nutzungszweck/-intensität, Mobilfunk-Netzanbieter, Telefongesellschaften/Wechselbereitschaft, Infoquellen

2 TELEKOMMUNIKATION Nutzen Sie, egal ob zu Hause, im Beruf oder anderswo, wenn vielleicht auch nur gelegentlich... Ja, nutze ich (1), nein, nutze ich nicht (2) Welche der hier aufgeführten Produkte oder Angebote planen Sie innerhalb der nächsten 12 Monate anzuschaffen/ in Anspruch zu nehmen? Ja, nutze ich (1) Videotext (Empfang von Text-Nachrichten mit dem Fernseher) ein privates Handy / Mobiltelefon ein dienstliches Handy / Mobiltelefon 9 49 Können Sie mir nach dieser Liste hier sagen, was Sie davon in Ihrem Haushalt haben? Ja, habe ich im Haushalt (1), nein, habe ich nicht im Haushalt (2) Ja, habe ich im Haushalt (1) schnurloses Telefon mit Basisstation Anrufbeantworter-Gerät Faxgerät ISDN-Anschluss DSL-, Kabelinternet- oder anderer Breitbandanschluss für den schnellen Zugang zum Internet mindestens einen Online-Dienst abonniert (T-Online, AOL usw.), sonstige Zugangsmöglichkeit ins Internet über Provider Internet by Call, also Zugangsmöglichkeit ins Internet ohne festen Vertragspartner wie T-Online, AOL etc. kabelloser Internetzugang zu Hause, z.b. W-LAN, UMTS, GPRS usw UMTS-fähiges Handy nicht UMTS-fähiges Handy Triple Play, also Festnetztelefon, Internet und Fernsehen aus einer Leitung über einen einzigen Anbieter Paketangebot eines Anbieters für Festnetztelefon, Mobilfunk und Internet schnurloses Telefon mit Basisstation 4 4 Anrufbeantworter-Gerät 2 2 Faxgerät 2 3 Abonnement eines Online-Dienstes (T-Online, AOL usw.), sonstige Zugangsmöglichkeit ins Internet über Provider Internet by Call, also Zugangsmöglichkeit ins Internet ohne festen Vertragspartner wie T-Online, AOL etc. kabelloser Internetzugang zu Hause, z.b. W-LAN, UMTS, GPRS usw UMTS-fähiges Handy 3 3 nicht UMTS-fähiges Handy 2 1 Triple Play, also Festnetztelefon, Internet und Fernsehen aus einer Leitung über einen einzigen Anbieter Paketangebot eines Anbieters für Festnetztelefon, Mobilfunk und Internet Welche der folgenden Informationsquellen nutzen Sie, um sich zum Thema Mobilfunk und Telekommunikation zu informieren, wenn Sie sich etwas aus diesem Bereich kaufen möchten? Gespräche mit Freunden oder Bekannten Kaufhäuser für Elektrogeräte und Unterhaltungs elektronik wie z.b. Media Markt, Saturn Kauf- und Warenhäuser wie Karstadt, Kaufhof kleine Fachgeschäfte angeforderte Produktinformationen 7 13 FOCUS Communication s 14.0 Beschreibung siehe Einleitung

3 Fachbücher 3 5 Publikumszeitschriften 7 9 Zeitungen Fachzeitschriften Herstellerseiten im Internet andere Seiten im Internet, Online-Dienste Weblogs (Blogs) im Internet 6 7 das Fernsehen 12 9 Messen und Ausstellungen 4 7 Werbung in Tageszeitungen Werbung in Publikumszeitschriften 8 7 Werbung in Fachzeitschriften 6 7 sonstiges 9 10 informiere mich nicht zu diesem Thema Telefonladen eines oder mehrerer Netzbetreiber kleinere Fachgeschäfte Kaufhaus/Warenhaus 5 4 Tchibo 3 2 Aldi 7 5 sonstige Discounter (Lidl, Plus, Penny etc.) 4 2 an anderen Orten 5 6 kaufe keine Handys, Telefone oder entsprechendes Zubehör 13 6 Haben Sie ein oder mehrere Festnetz-Telefone hier im Haushalt? Und wo kaufen Sie Handys, Telefone und entsprechendes Zubehör ein? beim Hersteller/Direktvertrieb im Internet bei Kaufhäusern für Elektrogeräte und Unterhaltungselektronik wie z.b. Media Markt, Saturn in Internet-Kaufhäusern wie z.b. Amazon 8 7 im Internet bei Warenhäusern wie z.b. Karstadt, Kaufhof im Internet bei Discountern wie z.b. Aldi, Lidl in Internet-Auktionshäusern wie z.b. bei ebay sonstiger Versandhandel (Quelle, Otto etc.) 3 2 Saturn Media Markt Makromarkt 3 4 sonstiger Elektronik-Fachmarkt (z.b. Conrad) Wie telefonieren Sie? Telefonieren Sie über... ein Telefon mehrere Telefone kein Telefon 7 4 keine Angabe 0 0 eine analoge/isdn-anlage das Internet (Internet-Telefonie/ Voice over IP Telefonie) keine Angabe 4 5 FOCUS Communication s 14.0 Beschreibung siehe Einleitung

4 Ist in Ihrem Haushalt geplant, sich innerhalb der nächsten 12 Monate einen schnellen Internetanschluss, d.h. einen DSL-, Kabelinternet- oder einen anderen Breitband- Internetanschluss zuzulegen? Würden Sie sagen Beim Kauf eines neuen Festnetz-Telefons kann man ja auf ganz unterschiedliche Ausstattungsmerkmale und Aspekte achten. Bitte kreuzen Sie an, wie wichtig Ihnen persönlich diese Aspekte beim Kauf eines Festnetz- Telefons sind: Äußerst wichtig (1), sehr wichtig (2), wichtig (3), weniger wichtig (4), unwichtig (5) ganz bestimmt 1 1 wahrscheinlich 4 4 wahrscheinlich nicht 10 7 bestimmt nicht weiß nicht / keine Angabe 4 4 Ist in Ihrem Haushalt geplant, innerhalb der nächsten 12 Monate die so genannte Voice over IP-Telefonie zu nutzen? Das ist die Möglichkeit, über das Internet zu telefonieren. ja 4 6 nein nutze ich bereits 6 8 weiß nicht / keine Angabe 9 8 äußerst wichtig / sehr wichtig (1+2) integrierter Anrufbeantworter integriertes Fax 6 15 SMS-fähig (senden und empfangen von SMS) 7 9 Bildtelefon 2 3 Nebenstellenanlagen (mehrere Telefongeräte für einen Telefon-Anschluss) besonders günstiger Preis bestimmte Marke schnurloses Telefon Akkuleistung, Stand-by, Gesprächszeit Design, Aussehen Freisprechfunktion mit Sprachanwahl/ Sprachsteuerung Gebührensparfunktion (Gesprächskosten werden angezeigt) Memo-Funktion (Aufzeichnung des Telefongesprächs) Anklopfen/Makeln/Konferenzschaltung Empfehlung durch die Verkaufsberatung Empfehlung durch Bekannte Werbung 6 5 FOCUS Communication s 14.0 Beschreibung siehe Einleitung

5 Bitte sagen Sie mir nun noch, wie lange Sie am Tag PRIVAT über Ihren Festnetzanschluss telefonieren, also ohne Handy. Sagen Sie es mir bitte auch hier getrennt für einen normalen Tag unter der Woche und einen normalen Tag am Wochenende. Filter: Nutzer von Handy / Mobiltelefon Sie sagten vorhin, Sie nutzen - egal ob privat oder beruflich - ein Handy. Welches Netz nutzen Sie dabei? Wenn Sie mehr als ein Handy nutzen, sagen Sie es mir bitte für Ihr hauptsächlich genutztes Handy. Ist es das... 3 Werktags bis unter 5 Minuten bis unter 15 Minuten bis unter 30 Minuten Minuten bis unter 1 Stunde bis unter 2 Stunden 3 2 mehr als 2 Stunden 1 1 habe keinen Festnetzanschluss 5 2 telefoniere privat nicht 0 0 weiß nicht / keine Angabe Wochenende bis unter 5 Minuten bis unter 15 Minuten bis unter 30 Minuten Minuten bis unter 1 Stunde bis unter 2 Stunden 6 5 mehr als 2 Stunden 3 2 habe keinen Festnetzanschluss 5 2 telefoniere privat nicht 1 0 weiß nicht / keine Angabe 3 4 Haben Sie sich dieses Handy selbst ausgesucht bzw. gekauft? D-1-Netz (das Netz der Deutschen Telekom) D-2-Vodafone-Netz e-plus O ein anderes Netz 6 4 weiß nicht / keine Angabe 1 0 ja, privat ausgesucht und gekauft ja, privat ausgesucht, aber im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit vom Arbeitgeber gekauft ja, privat gekauft (d.h. gezahlt), aber vom Arbeitgeber ausgesucht nein 6 4 FOCUS Communication s 14.0 Beschreibung siehe Einleitung

6 Zu welchem Zeitpunkt haben Sie dieses Handy gekauft? War das... Von welcher Marke ist das hauptsächlich genutzte Handy? bei einer Vertragsverlängerung beim Abschluss eines komplett neuen Vertrages nachdem mein altes Handy verloren/kaputt gegangen ist als ein neues, interessantes Handy-Modell angeboten wurde weiß nicht / keine Angabe 3 2 Und wie alt ist das von Ihnen hauptsächlich genutzte Handy? Apple (iphone) 1 2 LG 3 2 Motorola Nokia O2 2 1 RIM BlackBerry 0 2 Samsung Sony Ericsson T-Mobile 3 4 andere 7 4 weiß nicht / keine Angabe 0 0 unter einem halben Jahr ein halbes bis unter einem Jahr ein bis unter zwei Jahre zwei bis unter drei Jahre 10 7 drei Jahre und älter 9 4 weiß nicht / keine Angabe 1 1 Beim Kauf eines neuen Handys kann man ja auf ganz unterschiedliche Aspekte achten. Ich lese Ihnen jetzt eine Reihe von Kriterien vor, die dabei eine Rolle spielen können. Bitte sagen Sie mir jeweils anhand dieser Skala, wie wichtig Ihnen persönlich dieser Aspekt beim Kauf eines Handys ist: Äußerst wichtig (1), sehr wichtig (2), wichtig (3), weniger wichtig (4), unwichtig (5) äußerst wichtig / sehr wichtig (1+2) attraktives Kombinationsangebot, bestehend aus Handy, Zubehör und dem Vertrag besonders günstiger Preis bestimmte Marke Akkuleistung, Stand-by, Gesprächszeit Design, Aussehen Größe des Geräts Gewicht Tastengröße großer Speicher Navigationsfunktion 9 15 FOCUS Communication s 14.0 Beschreibung siehe Einleitung

7 äußerst wichtig / sehr wichtig (1+2) Touchscreen Möglichkeit zur Anzeige des Aufenthaltsorts von Freunden und Bekannten 8 10 Internetfähig UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) Triband-Handy MP3 fähig Verbindungsmöglichkeit mit PDA / Laptop PC-Office-Anwendungen (z.b. Word, Excel, Powerpoint) elektronische Brieftasche (elektronische Zahlungsmöglichkeit) Sound-Dateien aufnehmen/empfangen/ senden Video Messaging (Videos aufnehmen/ empfangen/senden) mit Digitalkamera (Bilder aufnehmen/ empfangen/senden) Handy sollte das aktuellste Modell sein Handy sollte mit einem Schiebemodul ausgestattet sein, d.h. die Tastatur wird durch das Schiebemodul geschützt Handy sollte zusammenklappbar sein Handy sollte mit Push-to-Talk-Funktion (Walkie-Talkie-Funktion) ausgestattet sein Handy sollte über eine Bluetooth- Schnittstelle verfügen Möglichkeit, meine s auch auf dem Handy zu empfangen (Blackberry-Technik) Handy sollte Fernsehempfang ermöglichen 5 6 Handy sollte das Ansehen von Videos oder Filmen ermöglichen Empfehlung durch die Verkaufsberatung Empfehlung durch Bekannte Werbung 7 7 Filter: Anschaffungsplan Handy Sie planen ja die Anschaffung eines Handys. Von welcher der Marken auf dieser Liste soll das Handy sein oder steht die Markenwahl noch nicht fest? Basis (in Mio.) 2,96 0,17 Apple (iphone) 3 7 LG 3 1 Motorola Nokia Samsung 10 9 Sony Ericsson andere 4 8 Markenwahl steht für mich noch nicht fest weiß nicht / keine Angabe 5 4 Weitere Marken abgefragt Sie haben ja gesagt, dass Sie die Anschaffung eines Handys planen. Haben Sie vor, für Ihr Handy einen Vertrag mit einem Mobilfunkanbieter abzuschließen oder möchten Sie eine Prepaid-Karte, also eine wiederaufladbare Telefonkarte, nutzen? Basis (in Mio.) 2,96 0,17 habe vor, Vertrag abzuschließen 1 0 möchte Prepaid-Karte nutzen 2 0 weiß nicht / kann ich noch nicht sagen 2 0 keine Angabe 0 0 FOCUS Communication s 14.0 Beschreibung siehe Einleitung

8 Filter: Nutzer von Handy / Mobiltelefon Bitte wählen Sie anhand der Kriterien auf dieser Liste die fünf Kriterien aus, die für Sie bei der Wahl eines Mobilfunk-Netzanbieters am wichtigsten sind. Können Sie sich vorstellen, in den nächsten 12 Monaten einen festen Vertrag mit einem Mobilfunkanbieter abzu schließen oder möchten Sie auch weiterhin eine Prepaid-Karte nutzen? Kein Mindestumsatz Keine Grundgebühr Gesprächsgenaue Abrechnung Festpreis pro Minute Festpreis pro SMS Monatlicher Paket-Preis für bestimmte Anzahl von Minuten Alle Telefonkosten ins deutsche Festnetz und in alle Mobilfunknetze in der monatlichen Grundgebühr enthalten Alle Telefonkosten ins deutsche Festnetz und in mein Mobilfunknetz in der monatlichen Grundgebühr enthalten Netzabdeckung / technische Erreichbarkeit Empfehlung von Freunden und Bekannten Preis-/Leistungsverhältnis Ein attraktives Angebot insbesondere für Wenig-Telefonierer Ein attraktives Angebot insbesondere für Viel-Telefonierer Günstige Tarife speziell im Ausland 6 10 Einfacher Wechsel zwischen Tarifen bei einem Anbieter Ein bestimmtes Handy zu einem besonders günstigen Angebot kann mir vorstellen, einen Vertrag abzuschließen 2 1 möchte weiterhin eine Prepaid-Karte nutzen 28 8 weiß nicht / kann ich noch nicht sagen 4 2 keine Angabe 0 0 Filter: Nutzer von Handy / Mobiltelefon mit Festvertrag Haben Sie vor erneut einen Vertrag abzuschließen, wenn Ihr derzeitiger Mobilfunkvertrag ausläuft oder möchten Sie in Zukunft eine Prepaid-Karte nutzen? Basis (in Mio.) 34,75 3,04 möchte erneut einen Vertrag abschließen möchte Prepaid-Karte nutzen 4 1 weiß nicht / kann ich noch nicht sagen keine Angabe 2 1 Wie viel hat Ihr letztes Handy, das Sie zusammen mit einem Zweijahresvertrag gekauft haben, gekostet? Haben Sie einen Vertrag für Ihr hauptsächlich genutztes Handy abgeschlossen oder sind Sie Prepaid-Kunde, also telefonieren Sie mit einer wiederaufladbaren Telefonkarte? habe Vertrag abgeschlossen telefoniere mit Telefonkarte / bin Prepaid-Kunde Basis (in Mio.) 34,75 3,04 bis unter 10 Euro bis unter 50 Euro bis unter 100 Euro bis unter 200 Euro Euro und mehr 2 4 weiß nicht / keine Angabe 7 11 FOCUS Communication s 14.0 Beschreibung siehe Einleitung

9 Und um was für einen Vertrag handelt es sich dabei? Bitte sagen Sie mir anhand dieser Liste, welche Tarifbausteine der aktuelle Vertrag Ihres hauptsächlich genutzten Handys beinhaltet. Basis (in Mio.) 34,75 3,04 Kein Mindestumsatz Keine Grundgebühr Gesprächsgenaue Abrechnung Festpreis pro Minute Festpreis pro SMS Monatlicher Paket-Preis für bestimmte Anzahl von Minuten Alle Telefonkosten ins deutsche Festnetz und in alle Mobilfunknetze in der monatlichen Grundgebühr enthalten Alle Telefonkosten ins deutsche Festnetz und in mein Mobilfunknetz in der monatlichen Grundgebühr enthalten keiner dieser Bausteine 3 2 weiß nicht / keine Angabe 4 5 Filter: Nutzer von Handy / Mobiltelefon Und von welchem Anbieter ist Ihr hauptsächlich genutztes Handy? Ich meine, wo haben Sie Ihren Vertrag abgeschlossen, oder bei welchem Anbieter telefonieren Sie mit Telefonkarte? 1&1 1 2 Aldi Talk 3 1 Base 2 1 Blau 0 0 Congstar 1 0 e-plus 12 9 freenetmobile 1 0 HanseNet / Alice 1 0 klarmobil 0 0 MobilCom Debitel 4 2 O simyo 1 1 Talkline 1 1 Tchibo 1 0 T-Mobile (D1) Vodafone (inkl. D2-Mannesmann/Arcor) anderer Anbieter 3 3 weiß nicht / keine Angabe 2 1 Wie zufrieden sind Sie mit den folgenden Angeboten Ihres Mobilfunk-Netzanbieters? Bitte sagen Sie es mir anhand dieser Skala: Äußerst zufrieden (1), sehr zufrieden (2), zufrieden (3), weniger zufrieden (4), nicht zufrieden (5) äußerst zufrieden / sehr zufrieden (1+2) Netzabdeckung / technische Erreichbarkeit Sprach-/Klangqualität Erreichbarkeit des Kundenservice / Call-Centers Kundenservice, also Kompetenz und Freundlichkeit Abrechnung, z.b. übersichtlich, unkompliziert Preis-/Leistungsverhältnis FOCUS Communication s 14.0 Beschreibung siehe Einleitung

10 Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie zu einem anderen Mobilfunk-Netzanbieter wechseln werden? Ist es... sehr wahrscheinlich 2 2 eher wahrscheinlich 7 7 eher unwahrscheinlich sehr unwahrscheinlich weiß nicht / keine Angabe 9 11 Für welche der folgenden Möglichkeiten nutzen Sie Ihr Handy? MMS nutzen/video Messaging (eigene Videosequenzen aufnehmen/empfangen/ senden) Digitalkamera (Bilder aufnehmen/ empfangen/senden) empfangen von Fernsehprogrammen 1 1 Videos / Filme ansehen 10 8 Podcasting 1 1 Downloaden von Klingeltönen Downloaden von Diensten 2 5 Downloaden von Daten 3 6 Downloaden von Musik 7 6 weiß nicht / keine Angabe 0 0 Telefonieren SMS schicken und empfangen s schicken und empfangen im Internet surfen 4 10 Wertpapiere kaufen und verkaufen (nicht über persönlichen Kontakt zum Bankberater) 0 1 an Auktionen teilnehmen, z.b. 12snap 1 1 Infodienste abrufen, z.b. Börsenkurse 2 6 Online-Spiele 2 1 Offline-Spiele 11 4 als Handy, mit dem man zu Hause im Festnetz und unterwegs im Mobilfunknetz telefonieren kann (z.b. Genion von O2) 4 5 Musik hören Zahlungsverkehr tätigen, z.b. paybox, CashLine, aber nicht Telefonbanking 0 2 Daten austauschen mit PC / PDA 7 13 ins Firmennetzwerk einwählen, um geschützte Daten abzurufen Sound-Dateien aufnehmen/empfangen/ senden Bitte sagen Sie mir nun noch, wie viel Zeit Sie pro Tag in etwa mit Aktivitäten an Ihrem PRIVATEN Handy verbringen. Denken Sie dabei bitte nicht nur an telefonieren, sondern auch an sonstige Nutzung, wie SMS, Bilder ansehen etc. Sagen Sie es mir bitte wieder getrennt für einen normalen Tag unter der Woche und einen normalen Tag am Wochenende. 3 Werktags bis 5 Minuten bis unter 15 Minuten bis unter 30 Minuten Minuten bis unter 1 Stunde bis unter 2 Stunden 2 2 mehr als 2 Stunden 1 1 keine Angabe 3 4 FOCUS Communication s 14.0 Beschreibung siehe Einleitung

11 Wie interessiert sind Sie persönlich an neuen Entwicklungen im Mobilfunkbereich, also z.b. zu WAP, GPRS oder UMTS? 3 Wochenende bis 5 Minuten bis unter 15 Minuten bis unter 30 Minuten Minuten bis unter 1 Stunde bis unter 2 Stunden 3 2 mehr als 2 Stunden 2 1 keine Angabe 4 5 Wie hoch ist Ihre private Handyrechnung (einschließlich der Grundgebühr) im Durchschnitt jeden Monat, unabhängig davon, ob Sie einen Vertrag abgeschlossen haben oder eine Prepaid-Karte nutzen? Wenn Sie den Betrag nicht genau wissen, schätzen Sie ihn bitte! sehr interessiert 7 11 interessiert weniger interessiert überhaupt nicht interessiert weiß nicht / keine Angabe 1 1 Basis: bevölkerung bis 69 Jahre Jetzt zum Thema Telefonieren, unabhängig ob über das Festnetz oder mit dem Handy. Geben Sie bitte bei folgenden Aussagen an, inwieweit Sie ihnen zustimmen: Stimme voll und ganz zu (1), stimme überwiegend zu (2), stimme teilweise zu (3), stimme weniger zu (4), stimme überhaupt nicht zu (5) stimme voll und ganz / überwiegend zu (1+2) unter 10 Euro bis unter 15 Euro bis unter 20 Euro bis unter 25 Euro bis unter 30 Euro bis unter 40 Euro bis unter 50 Euro Euro und mehr 6 18 keine Angabe 3 5 Mir ist es wichtig, immer und überall erreichbar zu sein Ich bin ganz froh, wenn ich nicht immer und überall erreichbar bin Ich nutze das Telefon in erster Linie, um Kontakte zu pflegen und telefoniere auch mal länger Wenn ich mit Freunden telefoniere, kann ich schon mal die Zeit vergessen Ich achte darauf, immer zu möglichst günstigen Zeiten Privatgespräche zu führen Ich führe meine Privatgespräche dann, wenn ich mich unterhalten möchte oder wenn ich etwas mitteilen möchte und nicht dann, wenn es am günstigsten ist Ich telefoniere gern Im Alltag - beruflich oder privat - ohne Handy zu sein, ist für mich mittlerweile undenkbar Um Wartezeiten zu verkürzen, beschäftige ich mich oft mit meinem Handy FOCUS Communication s 14.0 Beschreibung siehe Einleitung

12 Bei welcher der folgenden Telefongesellschaften haben Sie Ihren Festnetz-Anschluss? Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie zu einem anderen Telefonanbieter wechseln werden? Deutsche Telekom AG EWE TEL 1 1 freenetphone 2 2 HanseNet / Alice 4 4 NetCologne 1 1 O2 1 1 TELE2 1 1 Versatel / KomTel 2 2 Vodafone (inkl. D2-Mannesmann/Arcor) 7 7 bei keiner davon 10 9 keine Angabe 0 0 Wie zufrieden sind Sie mit den folgenden Angeboten Ihres Festnetz-Anbieters: äußerst zufrieden (1), sehr zufrieden (2), zufrieden (3), weniger zufrieden (4), überhaupt nicht zufrieden (5) äußerst zufrieden / sehr zufrieden (1+2) Sprach-/Klangqualität Erreichbarkeit des Kundenservice/Call- Centers Kundenservice, also Kompetenz und Freundlichkeit Abrechnung: übersichtlich, unkompliziert Preis-/Leistungsverhältnis sehr wahrscheinlich 3 3 eher wahrscheinlich eher unwahrscheinlich sehr unwahrscheinlich keine Angabe 0 0 Wo informieren Sie sich zum Thema Telefonieren, also zu den Tarifen, Anbietern etc.? Welche der auf dieser Liste angegebenen Informationsquellen nutzen Sie dabei? Gespräche mit Freunden, Bekannten, Verwandten Artikel in Zeitungen Artikel in Zeitschriften Beiträge im Fernsehen Beiträge im Radio 4 4 Werbung in Zeitungen Werbung in Zeitschriften Werbung im Fernsehen 12 9 Werbung im Radio 3 3 Prospekte, Hauswurfsendungen, Direktwerbung Anbieterseiten im Internet andere Internetseiten/Online-Dienste Weblogs (Blogs) im Internet 5 6 Verkaufs- und Beratungsstellen wie T-Punkt, Fachabteilungen in Kaufhäusern etc Sonstige Ich informiere mich hierzu nicht / ich weiß dazu alles, was ich wissen muss keine Angabe 0 0 FOCUS Communication s 14.0 Beschreibung siehe Einleitung

Medien - Mediennutzung

Medien - Mediennutzung Communication s 14.0 Medien - Mediennutzung Haushaltsausstattung mit Kommunikationsmitteln, Nutzungsintensität (TV, Radio, Zeitungen, Zeitschriften, Kino), Nutzungsüberschneidungen, Mediennutzungs-Typologie

Mehr

Communication Networks 14.0

Communication Networks 14.0 medialine.de/cn Communication Networks 14.0 Veränderungen Communication Networks 14.0 im Vergleich zu CN 13.0 Mediennutzung Print-Reichweiten TV-Sender Bücher Telekommunikation Besitz im Haushalt - Netbook

Mehr

Der Mobilfunk-Report 2006 - EXCERPT

Der Mobilfunk-Report 2006 - EXCERPT Der Mobilfunk-Report 2006 - EXCERPT Inhaltsverzeichnis des vollständigen Mobilfunk-Report 2006 Die Befragung Mobilfunk- Report 2006 der CHIP Online und Xonio.com Nutzer fand vom 8. Mai bis 6. Juni 2006

Mehr

ACTA 2006. Die Internetgeneration: Das Markt- und Mediennutzungsverhalten. Werner Süßlin

ACTA 2006. Die Internetgeneration: Das Markt- und Mediennutzungsverhalten. Werner Süßlin Die Internetgeneration: Das Markt- und Mediennutzungsverhalten junger Zielgruppen Werner Süßlin Präsentation am 11. Oktober 2006 in München Institut für Demoskopie Allensbach Generell großes Anwendungsinteresse

Mehr

Vorteile: - Keine feste Vertragslaufzeit. - Keine monatliche Grundgebühr. - Volle Kostenkontrolle. Nachteile:

Vorteile: - Keine feste Vertragslaufzeit. - Keine monatliche Grundgebühr. - Volle Kostenkontrolle. Nachteile: Prepaid-Karten für Handys sind eine beliebte Alternative zu Mobilfunkverträgen mit 24monatiger Laufzeit und werden vor allem von Nutzern bevorzugt, die entweder sehr wenig telefonieren oder in erster Linie

Mehr

Branchen-BILD Telekommunikation. Axel Springer Marktforschung September 2014

Branchen-BILD Telekommunikation. Axel Springer Marktforschung September 2014 Branchen-BILD Telekommunikation Axel Springer Marktforschung September 2014 Inhalt: Basisinformationen Umsatzerlöse, Aktuelle Anbieter für Festnetz und Smartphone Festnetz- und Mobilfunkanschlüsse, Smartphone

Mehr

Handy als Kredit Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I

Handy als Kredit Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I Handy als Kredit Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I institut für finanzdienstleistungen e.v. Ablauf Modul Handy 1. Fragebogen zu den Vorerfahrungen der Schüler 2. Arbeitsauftrag an die Schüler

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis...III. 1 Management Summary... 1. 2 Einleitung... 5. 3 Vorgehensweise und Methodik... 6

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis...III. 1 Management Summary... 1. 2 Einleitung... 5. 3 Vorgehensweise und Methodik... 6 I Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...III 1 Management Summary... 1 2 Einleitung... 5 3 Vorgehensweise und Methodik... 6 3.1 Sekundärerhebung...6 3.2 Primärerhebung...14 3.2.1 Design der empirischen

Mehr

The Phone House bietet neue umsatzsteuersichere Tarife mit topaktuellen Handys ab einem Euro

The Phone House bietet neue umsatzsteuersichere Tarife mit topaktuellen Handys ab einem Euro PRESSEMITTEILUNG The Phone House bietet neue umsatzsteuersichere Tarife mit topaktuellen Handys ab einem Euro Fünf neue Tarife ohne Grundgebühr Ein Preis rund um die Uhr in den neuen JUST TALK-Tarifen

Mehr

91 % der Jugendlichen sehen täglich oder mehrmals pro Woche fern. 88 % der Schüler/innen benutzen ihr Handy täglich oder mehrmals pro Woche

91 % der Jugendlichen sehen täglich oder mehrmals pro Woche fern. 88 % der Schüler/innen benutzen ihr Handy täglich oder mehrmals pro Woche Auswertung Fragebogen Vorbefragung 1. Stichprobenbeschreibung 81 Schülerinnen und Schüler nahmen an der Vorbefragung teil Mädchen 4 %, Jungen 54 % Durchschnittsalter 13 Jahre Geschlecht n % weiblich 37

Mehr

Mobilfunknutzung und Nutzungsabsichten

Mobilfunknutzung und Nutzungsabsichten Mobilfunknutzung und Nutzungsabsichten Repräsentative TNSinfratest Studie im Auftrag der E-Plus Gruppe zum Mobilfunknutzungsverhalten, Januar 2010 Ergebnisband und Infografiken unter www.eplus-gruppe.de/presse

Mehr

Anleitung und Lösung

Anleitung und Lösung Anleitung und Lösung Sehr geehrte Lehrkräfte, das Handy ist in den Alltag der Jugendlichen eingezogen. Neben vielen Vorteilen, die eine mobile Erreichbarkeit bietet, birgt das Thema auch einige Risiken

Mehr

O 2 zeigt neue Produkte und Services für Privatkunden auf der CeBIT 2007

O 2 zeigt neue Produkte und Services für Privatkunden auf der CeBIT 2007 7. Februar 2007 O 2 zeigt neue Produkte und Services für Privatkunden auf der CeBIT 2007 - S/M/L: Neue Preisstruktur für die mobile Datennutzung für zuhause und unterwegs: individuell, fair und günstig

Mehr

online research Pressecharts: Handy-Studie Image & Nutzung

online research Pressecharts: Handy-Studie Image & Nutzung online research Pressecharts: Handy-Studie Image & Nutzung Februar 2008 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

Gemeinde Cunewalde Staatlich anerkannter Erholungsort im Oberlausitzer Bergland. Vortrag zur Befragung der Cunewalder Bürger zur Breitbandversorgung

Gemeinde Cunewalde Staatlich anerkannter Erholungsort im Oberlausitzer Bergland. Vortrag zur Befragung der Cunewalder Bürger zur Breitbandversorgung der Bürger in Cunnewalde zur Breitbandversorgung Telefonische Befragung Befragung mittels Fragebogen (Standard) - Passiv - teuer (Call-Center) (Sonderweg Cunewalde) - Aktiv (ausfüllen macht Arbeit) - schnelle

Mehr

Flatrate oder Inklusiv-Minuten?

Flatrate oder Inklusiv-Minuten? Flatrate oder Inklusiv-Minuten? Die œ Mobile Flat (ins dt. Fest- u. œ Netz) oder das œ Inklusivpaket auf Wunsch mit günstigem Top-Handy. Gültig vom 2.7. bis zum 3.8.2009. 1 œ Mobile Flat: Die Flatrate

Mehr

Fragebogenstudie Vorbefragung 16.07.2007

Fragebogenstudie Vorbefragung 16.07.2007 Mobiles Lernen in der Praxis Eine Studie m Einsatz des Handys als Lernmedium im Unterricht Liebe Schülerin, lieber Schüler! In dem folgenden Fragebogen geht es um innovative Formen des Lernens und Lehrens

Mehr

Auszug ACTA 2013. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de

Auszug ACTA 2013. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband Download: www.acta-online.de Informationsinteresse: Online-Shopping (Einkaufen,

Mehr

1. Wie nennt man die Möglichkeit der mobilen Datenübertragung? (z.b. per Handy Webseiten aus dem Internet abrufen)

1. Wie nennt man die Möglichkeit der mobilen Datenübertragung? (z.b. per Handy Webseiten aus dem Internet abrufen) RATEKARTEN RUND UMS HANDY 1. Wie nennt man die Möglichkeit der mobilen Datenübertragung? (z.b. per Handy Webseiten aus dem Internet abrufen) 2. Wie lautet die Abkürzung für die Kurzmitteilung? Nenne auch

Mehr

*** Bevölkerung: Niedersachsen *** Tabelle 1: Mediennutzungsverhalten Wie häufig...? 50-59 Jahre. 14-29 Jahre. 40-49 Jahre.

*** Bevölkerung: Niedersachsen *** Tabelle 1: Mediennutzungsverhalten Wie häufig...? 50-59 Jahre. 14-29 Jahre. 40-49 Jahre. Seite 1 Tabelle 1: Mediennutzungsverhalten Wie häufig...? Geschlecht Alter Schulbildung des Befragten BIK-Stadtregion (in Tausend) M W 14-29 30-39 40-49 50-59 60 + b. u. 5 5 b. u. 20 20 b. u. 100 100 b.

Mehr

Telekommunikation Mobilfunk Branchenreport 2005

Telekommunikation Mobilfunk Branchenreport 2005 Telekommunikation Mobilfunk Branchenreport 2005 Informationen zur Befragung Grundgesamtheit Methode In Privathaushalten lebende, deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Die neuen Smartphone-Tarife von O2 im Vergleich

Die neuen Smartphone-Tarife von O2 im Vergleich Die neuen Smartphone-Tarife von O2 im Vergleich Stand: 18.01.2012, Quelle: www.verivox.de, alle Angaben ohne Gewähr Blue XS Blue XS Flex Blue S Blue S Flex Blue M Blue M Flex Blue L Blue L Flex Laufzeit

Mehr

ACTA 2011. Mobile: Neue Dimensionen der Internetnutzung. Professor Dr. Renate Köcher

ACTA 2011. Mobile: Neue Dimensionen der Internetnutzung. Professor Dr. Renate Köcher Mobile: Neue Dimensionen der Internetnutzung Professor Dr. Renate Köcher Präsentation am 6. Oktober 2011 in Hamburg Institut für Demoskopie Allensbach Die Option der mobilen Internetnutzung revolutioniert

Mehr

Auszug ACTA 2015. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de

Auszug ACTA 2015. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband Download: www.acta-online.de Tagesaktuelle Nachrichten (s.s. 178) Habe mich gestern

Mehr

Ihre persönliche debitel Preisliste:

Ihre persönliche debitel Preisliste: Ihre persönliche debitel Preisliste: Seite Zuhause S 1 Zuhause M 2 Zuhause L 3 Vodafone KombiComfort 4 Vodafone KombiPakete Zuhause 5 O2 Genion S 7 O2 Genion M 9 Zuhause-Tarife: Zuhause S Für 0,04 /Min.

Mehr

http://www.handy-deutschland.de/handys-vergleichen.html?handy1=samsung%20galaxy%20s3%20mini%20i819...

http://www.handy-deutschland.de/handys-vergleichen.html?handy1=samsung%20galaxy%20s3%20mini%20i819... Handys vergleichen: mit Стр. 1 Startseite» Handyvergleich» Handys vergleichen Handys vergleichen: mit 0 Gefällt 0 mir Sie können sich nicht für das passende Handy oder Smartphone entscheiden? Unser Handvergleich

Mehr

Mobile Monitor 2014. Smartphone und Tablet-PC: Geräte, Nutzung und Zufriedenheit

Mobile Monitor 2014. Smartphone und Tablet-PC: Geräte, Nutzung und Zufriedenheit Mobile Monitor 2014 Smartphone und Tablet-PC: Geräte, Nutzung und Zufriedenheit Goldmedia Custom Research GmbH Dr. Florian Kerkau / Moritz Matejka Oranienburger Str. 27, 10117 Berlin, Germany Tel. +49

Mehr

Dialego Market Research Online For Better Decisions

Dialego Market Research Online For Better Decisions Dialego Market Research Online For Better Decisions Mobiles Internet Eine Befragung der Dialego AG März 2009 Übergewicht 1 Bei Veröffentlichung durch Dritte Belegexemplar erbeten Inhaltsverzeichnis Projektdokumentation

Mehr

FAQ Prepaid Internet-Stick

FAQ Prepaid Internet-Stick FAQ Prepaid Internet-Stick Surf Flat Option 1. Welche Surf Flat Optionen gibt es bei congstar Prepaid und welche Surf Flat Option passt zu welchem Nutzungsverhalten? Bei congstar können Sie zur günstigen

Mehr

Jahreshauptversammlung 2014 Trägerverein. 8. Vortrag von Jürgen Kraft

Jahreshauptversammlung 2014 Trägerverein. 8. Vortrag von Jürgen Kraft Jahreshauptversammlung 2014 Trägerverein 8. Vortrag von Jürgen Kraft Analog/ISDN-Festnetzanschluss ein Auslaufmodell? Aufzeigen von Alternativen um kostengünstig per Festnetznummer immer und überall erreichbar

Mehr

ODER SMARTPHONE? NORMALES HANDY, SENIORENHANDY

ODER SMARTPHONE? NORMALES HANDY, SENIORENHANDY HANDY INFO-TAG NORMALES HANDY, SENIORENHANDY ODER SMARTPHONE? Welches Handy ist wofür geeignet? Wie richte ich es richtig ein? Welche Tarife sind für mich geeignet? Wie bringe ich Fotos vom Handy zum PC?

Mehr

2006 www.bfz-software.de

2006 www.bfz-software.de Gründe für einen schnellen Internetzugang für Schulen ein Muss, für die Jugendlichen eine Selbstverständlichkeit z.b. für die Ausarbeitung eines Referates Anbindung ist heutzutage eine Voraussetzung für

Mehr

Genion Produkte. So individuell wie Ihre Mobilität. www.genion.de. VIAG Interkom

Genion Produkte. So individuell wie Ihre Mobilität. www.genion.de. VIAG Interkom Genion Produkte So individuell wie Ihre Mobilität www.genion.de VIAG Interkom Die neue Freiheit: jetzt mit Genion Wie empfinden Sie mobile Kommunikation? Als Teil Ihrer persönlichen Freiheit? Als nützliches

Mehr

Glänzende Aussichten: Handy Flatrate für 25 /Monat. 1

Glänzende Aussichten: Handy Flatrate für 25 /Monat. 1 Glänzende Aussichten: Handy Flatrate für 25 /Monat. 1 Unbegrenzt ins deutsche Festnetz und ins Netz von œ Germany telefonieren. 1 Aktionspreis! 9,99 1 mit dem Tarif œ Genion-L-Aktion-mit-Handy 279,99 ohne

Mehr

congstar Meilensteine

congstar Meilensteine congstar Meilensteine Juli 2007: congstar startet congstar entsteht aus der Umfirmierung des Internetproviders congster (ehemals T-Online Tochter) und wird als Zweitmarke der Deutschen Telekom aufgebaut.

Mehr

Kindgerechter Umgang mit dem Handy

Kindgerechter Umgang mit dem Handy www.schau-hin.info schwerpunkt handy Kindgerechter Umgang mit dem Handy Tipps & Anregungen für Eltern Seite 2-3 :: Einleitung :: Das erste Handy das erste handy Ab welchem Alter sinnvoll? Für ihr erstes

Mehr

Mobilfunkanbieter 2012

Mobilfunkanbieter 2012 Made by 2,21 1,96 3,01 2,23 3,04 1,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,12 2,51 1,77 2,14 2,37 2,37 1,97 2,52 3,01 2,64 3,68 2,54 3,25 2,05 1,77 3,78 3,22 1,93 2,03 3,52 1,89 3,19 3,16 3,52 3,68 1,81 3,51 2,64 3,49

Mehr

congstar Meilensteine

congstar Meilensteine congstar Meilensteine Juli 2007 congstar entsteht aus der Umfirmierung des Internetproviders congster (ehemals T-Online AG Tochter) und wird als Zweitmarke der Deutschen Telekom für Breitband und Mobilfunk

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... XIII. 1 Der PC in der Tasche... 1. 2 Auspacken, Einschalten, Loslegen... 9. 3 Einstellungen... 19

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... XIII. 1 Der PC in der Tasche... 1. 2 Auspacken, Einschalten, Loslegen... 9. 3 Einstellungen... 19 Vorwort....................................................... XIII 1 Der PC in der Tasche................................. 1 Was ist das Pocket PC-Konzept?........................... 3 Welche Pocket PC-Arten

Mehr

FUNKANALYSE BAYERN 2015. Digitalisierung in Bayern

FUNKANALYSE BAYERN 2015. Digitalisierung in Bayern Digitalisierung in Bayern 1 Internetnutzung Internet: Weitester Nutzerkreis/ WNK Nutzung innerhalb der letzten 2 Wochen Bevölkerung ab 14 Jahre in Bayern 2010-2015 in % 77,679,3 68,470,0 72,674,0 94,794,695,697,696,998,5

Mehr

HANDYHISTORIE: TECHNISCHE ENTWICKLUNGEN VON HANDYS

HANDYHISTORIE: TECHNISCHE ENTWICKLUNGEN VON HANDYS HANDYHISTORIE: TECHNISCHE ENTWICKLUNGEN VON HANDYS Jahr Funktion Handytyp 1928 1. Mobiltelefon - im deutschen Zug, 1. Mobiltelefon, mit dem man telefonieren konnte. 1983 - im US-Standart TACS Mobiltelefon

Mehr

Kein Bereitstellungspreis vom 14.01. 16.01.10! Sie sparen

Kein Bereitstellungspreis vom 14.01. 16.01.10! Sie sparen 000 mal in Europa Adressen und Rufnummern: große Beilage hinten 1002 Sollten wir einen Artikel ausnahmsweise nicht vorrätig haben, wird er schnellstmöglich beschafft. Technische e Änderungen der Geräte

Mehr

FOM fragt nach: Mobile Payment Bezahlen mit dem Smartphone

FOM fragt nach: Mobile Payment Bezahlen mit dem Smartphone FOM fragt nach: Mobile Payment Bezahlen mit dem Smartphone ifes Institut für Empirie & Statistik FOM Hochschule für Oekonomie & Management Prof. Dr. Bianca Krol Tim Stender Häufigkeitsdiagramme Factsheet

Mehr

Festnetz. 11. IP-basierte Pakete Call & Surf VDSL (3/3) - Brutto.

Festnetz. 11. IP-basierte Pakete Call & Surf VDSL (3/3) - Brutto. 7. Call & Surf Pakete, VDSL (2/2) - Brutto. Hinweis: Die vertriebseingestellte HotSpot Flat bleibt weiterhin Bestandteil im Call & Surf Comfort Plus VDSL 25 Paket Call & Surf Comfort VDSL 39,95 44, 95

Mehr

Internetzugänge - Technik, Tarife und Fallen

Internetzugänge - Technik, Tarife und Fallen zugang Was ist das? Dienste im zugänge - Technik, Tarife und Fallen anschluss anbieter David Mika Verein zur Förderung der privaten Nutzung e.v. Donnerstag, den 26. April 2012 1 / 34 Themenüberblick zugang

Mehr

Kunden zu Fans. Beispiel- Report (Auszüge) Fanfocus Deutschland 2013 www.fanfocus-deutschland.de c/o forum! Marktforschung GmbH www.forum-mainz.

Kunden zu Fans. Beispiel- Report (Auszüge) Fanfocus Deutschland 2013 www.fanfocus-deutschland.de c/o forum! Marktforschung GmbH www.forum-mainz. Kunden zu Fanfocus Deutschland 2013 c/o forum! Marktforschung GmbH www.forum-mainz.de Änderungen vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 Anbieterübersicht 2 Erfolgsfaktoren im Beziehungsmanagement 3 Einführung

Mehr

Günstige Datentarife für TextScout

Günstige Datentarife für TextScout Günstige Datentarife für TextScout MOBILE DATENÜBERTRAGUNG MUSS NICHT TEUER SEIN! Um TextScout verwenden zu können, benötigen Sie einen Datentarif, den Sie je nach Anbieter u.u. zu Ihrem Gesprächstarif

Mehr

2. TECHNISCHE ENTWICKLUNG UND VERBREITUNG DES HANDYS - DIE GESCHICHTE DES MOBILFUNKS/MOBILTELEFONS 19

2. TECHNISCHE ENTWICKLUNG UND VERBREITUNG DES HANDYS - DIE GESCHICHTE DES MOBILFUNKS/MOBILTELEFONS 19 Inhaltsverzeichnis Persönliches Vorwort 9 THEORETISCHER TEIL 10 Aufbau der Arbeit 10 1. EINLEITUNG UND FORSCHUNGSSTAND 12 1.1 Rasante Veränderung und unreflektierte Gewöhnung 14 1.2 Definitionen 15 1.2.1

Mehr

Auszug ACTA 2014. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de

Auszug ACTA 2014. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband Download: www.acta-online.de Informationsinteresse: Computernutzung, Anwendung

Mehr

Das Handy als Schuldenfalle? Informationen und nützliche Tipps zum verantwortungsvollen Umfang mit dem Handy

Das Handy als Schuldenfalle? Informationen und nützliche Tipps zum verantwortungsvollen Umfang mit dem Handy Informationen und nützliche Tipps zum verantwortungsvollen Umfang mit dem Handy Eiinfführrung Ein Handy ist mittlerweile für Jugendliche zu einem alltäglichen Gegenstand geworden. In dieser Unterlage worden

Mehr

Kampagnenbegleitforschung Sony Ericsson. Unterföhring, Juli 2008

Kampagnenbegleitforschung Sony Ericsson. Unterföhring, Juli 2008 Kampagnenbegleitforschung Sony Ericsson Unterföhring, Juli 2008 Agenda Steckbrief Markenbekanntheit Werbeerinnerung Image und Kaufabsicht Fazit 2 Steckbrief Grundgesamtheit Deutschsprachige Frauen zwischen

Mehr

GEWINNEN SIE EIN HUAWEI P7 IN WEISS! FÜLLEN SIE DIESEN COUPON AUS UND BRINGEN SIE DIESEN BIS ZUM 31. MÄRZ BEI UNS IM LADEN VORBEI.* VIEL ERFOLG!

GEWINNEN SIE EIN HUAWEI P7 IN WEISS! FÜLLEN SIE DIESEN COUPON AUS UND BRINGEN SIE DIESEN BIS ZUM 31. MÄRZ BEI UNS IM LADEN VORBEI.* VIEL ERFOLG! Alle Preise in Euro. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Solange Vorrat reicht, keine Mitnahme-Garantie. Die in diesem Prospekt verwendeten Logos sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen

Mehr

ServiceAtlas Mobilfunk 2014

ServiceAtlas Mobilfunk 2014 ServiceAtlas Mobilfunk 2014 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für 10 Prepaid- und 10 Postpaid- Mobilfunkanbieter Studienflyer und Bestellformular 2014 ServiceValue GmbH

Mehr

Kernstudie zf: Media Usage (Welle: be, offline)

Kernstudie zf: Media Usage (Welle: be, offline) Kernstudie zf: Media Usage (Welle: be, offline) Beginnen wir mit einigen Fragen zum Thema Medien. Es gibt ja heute viele Geräte, die man nutzt, andere, die nur vorhanden sind. Jetzt geht es um die tatsächliche

Mehr

Mobile Information und Kommunikation - Smartphones und Tablet-PC -

Mobile Information und Kommunikation - Smartphones und Tablet-PC - Mobile Information und Kommunikation - Smartphones und Tablet-PC - 2014 WMIT.DE Wolfgang Meyer Mobile Geräte Laptop / Notebook (teils mit Touchscreen) 18.04.2014 2 Tablet (- PC) Smartphone Mobile Information

Mehr

Die Datenautobahn führt immer noch durch den Tarifdschungel

Die Datenautobahn führt immer noch durch den Tarifdschungel Breitband/DSL/UMTS Die Datenautobahn führt immer noch durch den Tarifdschungel Auf dem Land immer noch Versorgungslücken Deutsche Telekom mit neuen Tarifen Werkfoto Deutschland holt auf beim Internetsurfen

Mehr

Mobile Market Segmentation. Basic. Mobile Scan 2011. Wissen, was kommt! ereport

Mobile Market Segmentation. Basic. Mobile Scan 2011. Wissen, was kommt! ereport Mobile Scan 2011 Mobile Market Segmentation ereport Wissen, was kommt! Basic 1 Project Design Das IFAK Institut hat in einer Eigenstudie den deutschen Mobilfunkmarkt analysiert und die Nutzungspotenziale

Mehr

Klarmobil Smartphone Flat 500 Rabatt*

Klarmobil Smartphone Flat 500 Rabatt* Klarmobil Smartphone Flat 500 Rabatt* 100 Frei-Minuten & 100 Frei-SMS Internet-Flat 500 MB/Monat Die ersten 3 Monate ohne Grundgebühr, danach 2,95 /Monat Die aktuelle Grundgebühr und Tarifaktion dieses

Mehr

Dokumentation Neue Vergleichstabellen 2015

Dokumentation Neue Vergleichstabellen 2015 Dokumentation Neue Vergleichstabellen 205 Parameter zur Individualisierung der Vergleichstabellen Paramet er txstart txstart txfilter txtarife inet 0 Werte Werte Bedeutung Erklärung All Net Tarife inkl.

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett

Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett Inhaltsverzeichnis 1 Installationshilfen... 1 2 Allgemeine Informationen und Voraussetzungen... 2 2.1 Was ist Internet-Telefonie (VoIP)?... 2 2.2 Welchen

Mehr

Auszug ACTA 2015. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de

Auszug ACTA 2015. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband Download: www.acta-online.de Informationsinteresse: Computernutzung, Anwendung

Mehr

19, 90 /Monat 2 6 MONATE 6GRATIS 3 INTERNET & TELEFON 100 ANGEBOTSÜBERSICHT. Bis zu. für alle mit bestehendem DSL-Vertrag! 3

19, 90 /Monat 2 6 MONATE 6GRATIS 3 INTERNET & TELEFON 100 ANGEBOTSÜBERSICHT. Bis zu. für alle mit bestehendem DSL-Vertrag! 3 ANGEBOTSÜBERSICHT MÄCHTIG KABEL-POWER FÜR GANZ KLEINES GELD. JETZT WECHSELN 1! INTERNET & TELEFON 100 19, 90 /Monat 2 Download mit bis zu 100 Mbit/s 4 für nur /Monat 2 im 1. Jahr, danach 39,90 /Monat 2,

Mehr

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Mobilfunk. Oktober 06

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Mobilfunk. Oktober 06 Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Mobilfunk Oktober 06 Mobilfunkmarkt: Umsatz- & Preisentwicklung 40 30 20 10 15,5 20,3 22,6 23,6 25,3 27,4 28,0 Die Umsätze im deutschen Markt steigen kontinuierlich,

Mehr

6020 MMS. Senden an: MMS automatisch einrichten. 1. Handy einrichten. Handy einrichten

6020 MMS. Senden an: MMS automatisch einrichten. 1. Handy einrichten. Handy einrichten 1 1. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie in Ihrem Handy die Dienste MMS, WAP, und E-Mail einrichten. Ob Ihr Handy diese Dienste unterstützt, entnehmen Sie dem Benutzerhandbuch des Herstellers. MMS

Mehr

Presseinformation 27. Februar 2013

Presseinformation 27. Februar 2013 Presseinformation 27. Februar 2013 Neues HTC ONE ab 04. März vorab bei congstar erhältlich Auch viele weitere tolle Smartphones zu günstigen Preisen bei congstar Köln, 27. Februar 2013. Seit Anfang Februar

Mehr

Branchen-Studie. MindTake Research GmbH Wien, im November 2014

Branchen-Studie. MindTake Research GmbH Wien, im November 2014 Branchen-Studie Telekommunikation MindTake Research GmbH Wien, im November 2014 Agenda Einleitung Online-Einkaufsverhalten und bevorzugte Zahlungsarten - Einkaufsverhalten über Laptop - Einkaufsverhalten

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Mobile-Internetzugangs Für DWR-720 Rev.B

Anleitung zur Einrichtung eines Mobile-Internetzugangs Für DWR-720 Rev.B Anleitung zur Einrichtung eines Mobile-Internetzugangs Für DWR-720 Rev.B Für einen Mobile-Internetzugang über den DWR-720 brauchen Sie normalerweise im DWR-720 nichts konfigurieren, wenn die im DWR-720

Mehr

Aktuelle Möglichkeiten Informationen auszutauschen

Aktuelle Möglichkeiten Informationen auszutauschen Moderne Kommunikation Aktuelle Möglichkeiten Informationen auszutauschen Informationsmöglichkeiten Telefon analog/isdn Fax Telex, Teletext, Telebrief Videotext Telegramm SMS/MMS Internet (Email) Universal

Mehr

500 und mehr. 14-29 Jahre. 20 b. u. 100. 30-39 Jahre 60 + 40-49 Jahre. 50-59 Jahre. 100 b. u. 500. 5 b. u. Basis (=100%) Telefonanlage

500 und mehr. 14-29 Jahre. 20 b. u. 100. 30-39 Jahre 60 + 40-49 Jahre. 50-59 Jahre. 100 b. u. 500. 5 b. u. Basis (=100%) Telefonanlage Seite 1 Tabelle 1: Haushaltsausstattung mit Elektrogeräten Ich lese Ihnen verschiedene elektrische und elektronische Geräte vor. Bitte sagen Sie mir, welche Sie davon in Ihrem Haushalt zu Ihrer Verfügung

Mehr

CHIP Online Der Breitband Report 2005/2006 - Excerpt

CHIP Online Der Breitband Report 2005/2006 - Excerpt CHIP Online Der Breitband Report 2005/2006 - Excerpt Was Sie hier finden: Der Breitband-Markt boomt. So weit, so bekannt. Doch welche Interessen haben die Nutzer, in welchem sozialen Umfeld bewegen sie

Mehr

Repräsentativ für den 14-49 jährigen Internetnutzer in Deutschland Themen: Nutzung von Fernsehinhalten Fallzahl: n=1.572 (Research Now Panel)

Repräsentativ für den 14-49 jährigen Internetnutzer in Deutschland Themen: Nutzung von Fernsehinhalten Fallzahl: n=1.572 (Research Now Panel) TV Content t Rules Repräsentativ für den 14-49 jährigen Internetnutzer in Deutschland Themen: Nutzung von Fernsehinhalten Fallzahl: n=1.572 (Research Now Panel) Gewichtet nach Alter, Geschlecht, Bildung

Mehr

FAQs 9 Cent Tarif und zu den Optionen

FAQs 9 Cent Tarif und zu den Optionen FAQs 9 Cent Tarif und zu den Optionen 9 Cent Tarif allgemein 1. Welche Neuerungen gibt es beim congstar 9 Cent Tarif? Wir haben für Sie den congstar 9 Cent Tarif verbessert: o Noch schneller surfen mit

Mehr

5 Nutzung elektronischer Geräte und Internetdienste FUNKANALYSE BAYERN 2013

5 Nutzung elektronischer Geräte und Internetdienste FUNKANALYSE BAYERN 2013 5 Nutzung elektronischer Geräte und Internetdienste Haushaltsausstattung Fernsehgeräte im Jahresvergleich ab 14 Jahre Flachbildschirm/Flatscreen mit/ohne HDTV* 76,0 72,4 HD-fähiger Flachbildschirm/Flatscreen**

Mehr

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012 Mobile Communication Report 2012 Wien, 27. September 2012 Befragung unter österr. Handy-Besitzern 2 Befragungsmethode: CAWI, MindTake Online Panel Österreich Stichprobengröße: n=1.001 Zielgruppe: Handy-Nutzer

Mehr

surfstick Mobil im Urlaub.

surfstick Mobil im Urlaub. surfstick Mobil im Urlaub. Das Internet im Handgepäck. E-Mails am Meer checken? Urlaubsmomente direkt vom Pool auf Facebook posten? Schnell mal die Sightseeingtour auf der Sonnenliege zusammenstellen oder

Mehr

41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln

41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln 41 Prozent wollen ihr Smartphone innerhalb dieses Jahres wechseln Das Marktforschungsinstitut MindTake Research hat in einem Branchenreport rund 1.000 Österreicher zu ihren Anschaffungsplänen von IT- und

Mehr

Preissenkungen, mehr Datenvolumen und günstiges Smartphone Angebot

Preissenkungen, mehr Datenvolumen und günstiges Smartphone Angebot Presseinformation congstar Postpaid: Neue Aktionen und Extras ab Mai 2015 Preissenkungen, mehr Datenvolumen und günstiges Smartphone Angebot Köln, 5. Mai 2015. Mit attraktiven Aktionen und Extras ist congstar

Mehr

Klarmobil Smartphone Flat 3,95 Euro GROUPON Aktion*

Klarmobil Smartphone Flat 3,95 Euro GROUPON Aktion* Klarmobil Smartphone Flat 3,95 Euro GROUPON Aktion* 100 Frei-Minuten/Monat in alle dt. Netze Internet-Flat 500 MB/Monat Beste D-Netz Qualität 3,95 monatliche Grundgebühr Die aktuelle Grundgebühr und Tarifaktion

Mehr

Ihr Preis: 240.00. Ihr Preis: 499.00. Sehr geehrter Kunde! Apple iphone 4 8GB Edition

Ihr Preis: 240.00. Ihr Preis: 499.00. Sehr geehrter Kunde! Apple iphone 4 8GB Edition Apple iphone 4 8GB Edition Ihr Preis: 240.00 Dimensionen: 115,2 x 58,6 x 9,3 mm Gewicht: 137 g Netze: GSM, EDGE 850/900/1800/1900, UMTS, HSDPA, HSUPA 850/900/1900/2100 Zusammenhang: 802.11b/g/n Wi-Fi,

Mehr

Vodafone Telsenio 60plus

Vodafone Telsenio 60plus Vodafone Telsenio 60plus Schnell erklärt: Seniorentarif Telsenio 60plus 1 Stichwort: günstiges Telefonieren für alle Vorteile: für 9,95 Euro im Monat ohne zusätzliche Kosten ins deutsche Festnetz telefonieren,

Mehr

ACTA 2009. Technikgetriebene Veränderung von Bedürfnisstrukturen: Konvergenz, Multimedia, Mobilität. Professor Dr. Renate Köcher

ACTA 2009. Technikgetriebene Veränderung von Bedürfnisstrukturen: Konvergenz, Multimedia, Mobilität. Professor Dr. Renate Köcher ACTA 2009 Technikgetriebene Veränderung von Bedürfnisstrukturen: Konvergenz, Multimedia, Mobilität Professor Dr. Renate Köcher Präsentation am 21. Oktober 2009 in München Institut für Demoskopie Allensbach

Mehr

Talkline Monatsangebote April. Mobilcom Debitel

Talkline Monatsangebote April. Mobilcom Debitel Talkline Monatsangebote April Mobilcom Debitel Angebot Nr. 1 http://www.talkline.de/angebot/md-vodafone-allnet-flat-mit-top-smartphones Mobilcom debitel Vodafone Red 1,5 GB HW5 Aktion Flat ins gesamte

Mehr

ACTA 2011. Trends im E-Commerce und soziale Netze als Markenplattform. Dr. Steffen de Sombre

ACTA 2011. Trends im E-Commerce und soziale Netze als Markenplattform. Dr. Steffen de Sombre Trends im E-Commerce und soziale Netze als Markenplattform Dr. Steffen de Sombre Präsentation am 6. Oktober 2011 in Hamburg Institut für Demoskopie Allensbach Zunahme der Online-Käufer und der Kauffrequenz

Mehr

PENNY MOBIL Preisübersicht

PENNY MOBIL Preisübersicht PENNY MOBIL Preisübersicht Verbindungspreise 22 Inhalt Verbindungspreise Inland 3 SMS im Inland 3 Rufumleitung 4 MMS und GPRS 4 Sonderrufnummern 5 Zusätzliche Preise 6 Verbindungen ins Ausland 6 Verbindungspreise

Mehr

eety - Telecommunications GmbH Onlinestudie: Wie telefonieren Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien in Österreich und welche Medien konsumieren sie?

eety - Telecommunications GmbH Onlinestudie: Wie telefonieren Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien in Österreich und welche Medien konsumieren sie? Onlinestudie: Wie telefonieren Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien in Österreich und welche Medien konsumieren sie? Wien, November 2012 Stichprobenbeschreibung: Onlinestudie: 660 MigrantInnen aus den

Mehr

Funkanalyse Bayern 2007. Internetnutzung. TNS Infratest MediaResearch

Funkanalyse Bayern 2007. Internetnutzung. TNS Infratest MediaResearch Internetnutzung Internetnutzung 2006 / 2007 2006 2007 36,0% noch nie genutzt 32,9% 6,9% 3,4% Nutzung länger her 6,5% 3,4% 53,7% Nutzung 2-4 Wochen her 57,2% innerhalb der letzten 2 Wochen genutzt Internetnutzung

Mehr

Presseinformation. 15. Juli 2010. congstar DSL Box (WLAN-Router inkl. DSL-Modem und Telefonanlage)

Presseinformation. 15. Juli 2010. congstar DSL Box (WLAN-Router inkl. DSL-Modem und Telefonanlage) Presseinformation 15. Juli 2010 congstar Produkt- und Tarifübersicht congstar komplett 1 Telefon-* und DSL 2000-Internetanschluss inkl. DSL Flat und E-Mail-Postfach 1/Monat** Bereitstellungsentgelt einmalig

Mehr

Presseinformation 16. Mai 2012

Presseinformation 16. Mai 2012 Presseinformation 16. Mai 2012 REWE Group macht congstar zum neuen Mobilfunkpartner Hinter ja! mobil und PENNY MOBIL steht ab heute die congstar GmbH Köln/Düsseldorf, 16. Mai 2012. Die REWE Group hat congstar

Mehr

Connected Worlds Wie Lebenswelt und Arbeitswelt zusammenwachsen

Connected Worlds Wie Lebenswelt und Arbeitswelt zusammenwachsen Connected Worlds Wie Lebenswelt und Arbeitswelt zusammenwachsen Tutzing 29. Juni 2011 Vernetzte Gesellschaft Verfügbarkeit von Medien und Kommunikationskanälen Fernseher 96% * Handy 83% ** PC 80% * Internetzugang

Mehr

Netzqualität zentraler Treiber der Zufriedenheit von Mobilfunkkunden, Telekom bietet bestes Netz

Netzqualität zentraler Treiber der Zufriedenheit von Mobilfunkkunden, Telekom bietet bestes Netz Netzqualität zentraler Treiber der Zufriedenheit von Mobilfunkkunden, Telekom bietet bestes Netz München, 1. August 2013 Die Zufriedenheit von Mobilfunkkunden wird immer stärker von der Netzqualität beeinflusst.

Mehr

Fragebogen zur Mediennutzung, Internetnutzung, zu Kommunikations- und Kooperationsgewohnheiten der Schüler

Fragebogen zur Mediennutzung, Internetnutzung, zu Kommunikations- und Kooperationsgewohnheiten der Schüler Examensarbeit Christine Janischek 1 Fragebogen zur Mediennutzung, Internetnutzung, zu Kommunikations- und Kooperationsgewohnheiten der Schüler Bitte kreuzen Sie in jeder Zeile ein Kästchen an. Fragen zur

Mehr

Breitbandversorgung in Rabenkirchen-Faulück, Grödersby und Oersberg

Breitbandversorgung in Rabenkirchen-Faulück, Grödersby und Oersberg Breitbandversorgung in Rabenkirchen-Faulück, Grödersby und Oersberg Doris Hitzke, L SPP2 Nord, Zentrum Technik Planung Torsten Kemper-Larive, TI NL Nord, DSL Ausbau Kommunen 07. Dezember 2011 Übersicht

Mehr

Mobilfunk. Tarife zum Surfen & Telefonieren, Telefonieren und Surfen Preise, Tarife und Kostenfallen

Mobilfunk. Tarife zum Surfen & Telefonieren, Telefonieren und Surfen Preise, Tarife und Kostenfallen Mobilfunk Tarife zum Surfen & Telefonieren, Telefonieren und Surfen Preise, Tarife und Kostenfallen Stand: Oktober 2012 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Preisvergleich Mobilfunktarife zum Surfen und Telefonieren

Mehr

Auf dem Sprung in die smarte Medienwelt: Ist der Konsument schon an Bord?

Auf dem Sprung in die smarte Medienwelt: Ist der Konsument schon an Bord? Auf dem Sprung in die smarte Medienwelt: Ist der Konsument schon an Bord? Auszug aus der Studie zum Thema Smart-TV durchgeführt von GfK Consumerpanels, Division Nonfood & Retail Im Auftrag des ZVEI, Mai

Mehr

Fragebogen zur Mediennutzung, Internetnutzung, zu Kommunikations- und Kooperationsgewohnheiten der Lehrer

Fragebogen zur Mediennutzung, Internetnutzung, zu Kommunikations- und Kooperationsgewohnheiten der Lehrer Examensarbeit Christine Janischek 1 Fragebogen zur Mediennutzung, Internetnutzung, zu Kommunikations- und Kooperationsgewohnheiten der Lehrer Bitte kreuzen Sie in jeder Zeile ein Kästchen an. Fragen zur

Mehr

LTE beim Mobilfunk-Discounter Der LTE-Ausbau läuft

LTE beim Mobilfunk-Discounter Der LTE-Ausbau läuft in Kooperation mit dem Finanzportal biallo.de Von Caroline Benzel 34/15 LTE beim Mobilfunk-Discounter Der LTE-Ausbau läuft Der Ausbau für noch schnellere Internetzugänge ist in vollem Gang. LTE heißt die

Mehr

Digitalbarometer. Januar 2011

Digitalbarometer. Januar 2011 Januar 2011 Was ist das? Untersuchungssteckbrief Methodik telefonische Mehrthemenbefragung, repräsentativ, ca. 1.000 Fälle je Welle Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Themen Erwachsene

Mehr