INTENSIVSTUDIUM REAL ESTATE ASSET MANAGEMENT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INTENSIVSTUDIUM REAL ESTATE ASSET MANAGEMENT"

Transkript

1 INTENSIVSTUDIUM REAL ESTATE ASSET MANAGEMENT

2

3 INHALT Leitung des Studiengangs Studium im Überblick Studieninhalte Dozentenspiegel Studiengebühren Geschäftsbedingungen Bewerbung

4 LEITUNG DES STUDIENGANGS STUDIUM IM ÜBERBLICK WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG DER STUDIENAUFBAU Prof. Dr. Tobias Just IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft, Universität Regensburg, Regensburg; Geschäftsführer und Wissenschaftlicher Leiter, IRE BS Immobilienakademie GmbH, Eltville im Rheingau 1 Grundlagen der Immobilienökonomie und des Real Estate Asset Managements 4 Tage 2 Transaktionsmanagement 4 Tage 3 Wertschöpfungsstrategien 8 Tage Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft, Universität Regensburg, Regensburg; Geschäftsführender Gesellschafter, BEOS GmbH, Berlin STUDIENLEITUNG Markus Amon MRICS Geschäftsführer, IRE BS Immobilienakademie GmbH, Eltville im Rheingau; Vizepräsident, Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V., Wiesbaden FACHBEIRAT Das Intensivstudium Real Estate Asset Management umfasst 16 Tage in vier Monaten und ist in drei Module zu jeweils vier bzw. acht Tagen unterteilt. Hinzu kommen Zeiten für das Erbringen der Prüfungsleistungen. Ein Studientag umfasst im Regelfall acht bis zehn akademische Stunden (à 45 Minuten). Die Vorlesungen beginnen um 8.00 Uhr bzw Uhr und enden um Uhr bzw Uhr. Carsten Boell Leiter Region West, EPM Assetis GmbH, Düsseldorf Barbara Deisenrieder Geschäftsführerin, Generali Deutschland Immobilien GmbH, Köln Dietmar Fischer Partner, Ernst & Young Real Estate GmbH, Eschborn Peter Forster Bereichsvorstand, IVG Asset Management GmbH, Frankfurt am Main Norbert Rolf MRICS Bereichsleiter, STRABAG Property and Facility Services GmbH, Frankfurt am Main Alexander Tannenbaum Geschäftsführer, Universal-Investment GmbH, Frankfurt am Main Sandra Tewes Executive Director, CORPUS SIREO Asset Management GmbH, Hamburg 4 Alle Personen- und Funktionsbezeichnungen in dieser Broschüre gelten für Frauen und Männer in gleicher Weise.

5 DIE ZIELSETZUNG DIE ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN Das Real Estate Asset Management ist eine relativ junge Teildisziplin der Immobilienökonomie. Sie entstand in den vergangenen Jahren durch den Markteintritt ausländischer Investoren in den deutschen Immobilienmarkt und wurde schnell von deutschen Bestandshaltern aufgegriffen. Das Ziel von Immobilieninvestoren ist die Optimierung der Performance ihrer Real Estate Assets in allen Phasen des Investmentzyklus. Die Weiterbildung zum Real Estate Asset Manager vertieft das notwendige interdisziplinäre Verständnis und vermittelt jene Funktionen und Prozesse, die erforderlich sind, um die Performance von Immobilien zu optimieren. Im Mittelpunkt steht der Prozess der Immobilieninvestition: von der Objekt- oder Portfolioakquisition über strategische Kauf- und Mietvertragsgestaltung und wertschöpfungsorientiertes Re-Development bis hin zu renditeorientierten Exit-Strategien. Zudem erfahren die Teilnehmer, wie dieses Instrumentarium in ein strategisch orientiertes Immobilien- und Portfoliomanagement sowie in die Bereiche Property und Facilities Management einzubetten ist. Dieser Studiengang richtet sich an Führungs-, Führungsnachwuchs- und Fachkräfte von Unternehmen, die als institutionelle Investoren tätig sind und dabei einen professionellen und wertschöpfungsorientierten Ansatz des Real Estate Asset Managements verfolgen und an jene, die diese Dienstleistung Bestandshaltern anbieten. Mitglieder von IMMOEBS e. V. oder von IRE BS Core e. V. werden bevorzugt zum Studium zugelassen. DER ABSCHLUSS Erfolgreiche Absolventen führen den Titel Real Estate Asset Manager (IRE BS). Die konkreten Studientermine und die jeweiligen Studienorte finden Sie unter intensivstudium-real-estate-asset-management 5

6 STUDIENINHALTE GRUNDLAGEN DER IMMOBILIENÖKONOMIE UND DES REAL ESTATE ASSET MANAGEMENTS Einführung in die Immobilienökonomie Interdisziplinäre Aspekte Typologische Aspekte Institutionelle Aspekte Konzeption des Immobilienmanagements Grundlagen des Real Estate Asset Managements Bedeutung und Nachfrage Ziele und Wirkungskreis Werthebel des Asset Managements Outsourcing von Asset Management Immobilienbewertung und -rechnungslegung Wertermittlung und Wertlehre Grundlagen des Vergleichswertverfahrens Grundlagen der Sachwertermittlung Grundlagen der Ertragswertermittlung Grundlagen der Immobilienfinanzierung Finanzwirtschaftliche Grundbegriffe Innenfinanzierung Außenfinanzierung Finanzmanagement Immobilien-Asset Management in Deutschland (Fallstudie) Immobilieninvestitionsrechnung Grundlagen der Investitionsrechnung Klassische Verfahren Moderne Verfahren Investitionsrechnung ohne Steuern/mit Steuern Grundlagen des Kapitalmarktes Grundlagen zum (Immobilien-)Kapitalmarkt Initial Public Offerings (IPOs) im Immobilienbereich Immobilieninvestoren am Kapitalmarkt 6 TRANSAKTIONSMANAGEMENT Immobilien-Portfoliomanagement und -analyse Konzepte auf Basis der Portfeuille-Theorie Quantitative Modelle der Portfolio-Analyse Gegenstand, Zweck und Notwendigkeit des Immobilien-Portfoliomanagements Anforderungen an ein Immobilien-Portfoliomanagement Ansatzpunkte für Immobilien- und Unternehmensstrategien

7 Bieterverfahren Verfahrensarten und -ziele Bieterverfahren aus Sicht des Verkäufers Bieterverfahren aus Sicht des Käufers Bieterverfahren aus Sicht der Intermediäre Due Diligence-Prozesse Tax Due Diligence Gegenstand und Bedeutung Anwendungsbereiche einer immobilienspezifischen Due Diligence Zeitablaufplan und Organisationsmanagement Grundlagen der Immobilienbesteuerung Immobilien-Risikomanagement Risikobegriffe und -maße Instrumente und Organisation des Risikomanagements Due Diligence-Prozesse Rechtliche Grundlagen Gegenstand und Bedeutung Anwendungsbereiche einer immobilienspezifischen Due Diligence Zeitablaufplan und Organisationsmanagement Grundzüge der Einkommensteuer Grundzüge anderer Steuerarten Steuerliche Gesamtbelastung von Unternehmen Immobiliennutzung im Einkommensteuerrecht Immobilienbesteuerung in anderen Steuerarten WERTSCHÖPFUNGSSTRATEGIEN Due Diligence-Prozesse Technical Due Diligence Gegenstand und Bedeutung Anwendungsbereiche einer immobilienspezifischen Due Diligence Zeitablaufplan und Organisationsmanagement Due Diligence-Prozesse Financial Due Diligence Gegenstand und Bedeutung Anwendungsbereiche einer immobilienspezifischen Due Diligence Zeitablaufplan und Organisationsmanagement Due Diligence-Prozesse Legal Due Diligence Gegenstand und Bedeutung Anwendungsbereiche einer immobilienspezifischen Due Diligence Zeitablaufplan und Organisationsmanagement Due Diligence-Prozesse Transaktionsmanagement & -prozesse Gegenstand und Bedeutung Anwendungsbereiche einer immobilienspezifischen Due Diligence Zeitablaufplan und Organisationsmanagement Mietvertragsrecht Grundstruktur des Mietvertrages Begründung des Mietverhältnisses Rechtsstellung von Vermieter und Mieter Kündigung und Beendigung des Mietvertrages Immobilien Asset Management & Vertrag Rechtliche Einordnung Gestaltung des Asset-Management-Vertrags Beispiel eines Immobilien-Asset-Management-Vertrags Vermietungsmanagement Flächenperformance und -kennwerte Vertragsformen und Honorierungsmodelle Vermietungs- und Bewirtschaftungsperformance Re-Development Projektentwicklungsprozess Arten von Projektentwicklern Rendite und Development-Kalkulationsansätze Wertschöpfung und PE-Honorare Beteiligungsmodelle und Partnerschaften Grundlagen des Baurechts Einführung in das Baurecht Der Bauvertrag Die Abnahme Gewährleistungsrecht Grundlagen des Europäischen Vergaberechts 7

8 Maklerrecht Einführung in das Maklerrecht 652 BGB Pflichten des Maklers Doppeltätigkeit Vertragsgestaltungen Steuerung des Property Managements Steuerung von Immobilien-Portfolios Rolle des Asset Managements Outsourcing von Property und Facility Management-Leistungen Wertschöpfung durch Outsourcing-Partner Property Management Real Estate Asset Management für Handelsimmobilien Spezielle Anforderungen an den Asset Manager Problemfelder im Daily Business Asset Management vs. Property Management Immobilien-Performancemessung Ermittlung von Portfoliorenditen Zeitgewichtete vs. geldgewichtete Rendite Attributsanalyse Deutscher Immobilien Index (DIX) Immobilien-Performancesteigerung durch Asset Management Single Asset Business Case Werttreiber Verhandlungsstrategie Vermietungsaktivitäten und Bestandsmieterbindung Strategisches Facilities Management Wesen der Strategie Strategieplanung und -umsetzung IFM-Geschäftsmodelle 8 Vertragsarten und Vergütung Übernahme von Immobilienportfolios Steuerung und Management Auswahlkriterien von Outsourcing-Partnern Instandhaltungsmanagement und -budgetierung Wesentliche Bauelemente im Gebäude Erhaltungsaufwand oder Herstellungskosten Wert- und renditeorientierte Instandhaltungsstrategie Instandhaltungsbudget vs. Cashflow Immobiliencontrolling Aufgaben und Inhalte eines Immobiliencontrollings Controllinginstrumente Aufbau eines Immobiliencontrollings Verständnis und Selbstverständnis des Controllings

9 DOZENTENSPIEGEL Markus Amon MRICS Susanne Klaußner MRICS Joachim Schmidt Geschäftsführer, IRE BS Immobilienakademie GmbH, Eltville im Rheingau; Vizepräsident, Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V., Wiesbaden GRR Real Estate Management GmbH, Erlangen Partner, Schmalz Rechtsanwälte, Frankfurt am Main Franz Klinger Heinrich Schirmer Partner, Deloitte & Touche GmbH, München Partner, CMS Hasche Sigle, Frankfurt am Main Markus Kreuter Dr. Sara Sotelo-Lubig Director Credit Risk Management, Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main Rechtsanwältin, Loschelder Rechtsanwälte, Köln Martin Belik MRICS Associate Partner, Cushman & Wakefield, Frankfurt am Main Dr. Hermann Stapenhorst Dr. Markus G. Bell Geschäftsführer, BMC Group, Köln Dr. Carsten Lausberg Partner, CMS Hasche Sigle, Berlin Carsten Boell Professor, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Geislingen Dr. Frank Stellmann Barbara Deisenrieder Prokurist, BEOS GmbH, Berlin Partner, GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten, München; Professor, IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft, Universität Regensburg, Regensburg Geschäftsführerin, Generali Deutschland Immobilien GmbH, Köln Jesko Nobiling Tobias Törnig Partner, CMS Hasche Sigle, Berlin Rechtsanwalt, FPS Rechtsanwälte & Notare, Düsseldorf Leiter Region West, EPM Assetis GmbH, Düsseldorf Holger Matheis MRICS Dietmar Fischer Partner, Ernst & Young Real Estate GmbH, Eschborn Rüdiger Pestlin Peter Forster Dr. Daniel Piazolo MRICS Bereichsvorstand, IVG Asset Management GmbH, Frankfurt am Main Geschäftsführer, IPD Investment Property Databank GmbH, Wiesbaden Dr. Max Göttsche Peter Prischl Professor, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Ingolstadt Geschäftsführer, Reality Consult GmbH, Wien, Österreich Mathias Gross Dr. Sebastian Reich Niederlassungsleiter + Head of Asset Management, Allianz Real Estate Germany GmbH, Berlin Bereichsleiter, ARCADIS Deutschland GmbH, Frankfurt am Main Dr. Tobias Just Dr. Klaus Röder Professor, IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft, Universität Regensburg, Regensburg; Geschäftsführer und Wissenschaftlicher Leiter, IRE BS Immobilienakademie GmbH, Eltville im Rheingau Professor, Universität Regensburg, Regensburg Geschäftsführer, Pestlin & Co., Hamburg Jörg von Ditfurth Director, Deloitte & Touche GmbH, Düsseldorf Dr. Kristin Wellner Juniorprofessorin, Bauhaus-Universität Weimar, Weimar Roland Werft Geschäftsleiter, WBRE Waterbound Real Estate GmbH, Hamburg Christine Willmann Geschäftsführerin, Real Estate Struccess GmbH, Hamburg Dr. Volker Zerr Partner, CMS Hasche Sigle, Stuttgart Norbert Rolf MRICS Bereichsleiter, STRABAG Property and Facility Services GmbH, Frankfurt am Main 9

10 STUDIENGEBÜHREN Die Studiengebühren für das Intensivstudium Real Estate Asset Management belaufen sich auf 7.500,- Euro zzgl. MwSt. in gesetzlicher Höhe und sind wie folgt zur Zahlung fällig: Zwei Wochen nach Erhalt des Zulassungsbescheides: 1.500,- Euro zzgl. MwSt. Vier Wochen vor Beginn des Studiums: 3.000,- Euro zzgl. MwSt. Mit Beginn des Intensivstudiums: 3.000,- Euro zzgl. MwSt. Die ermäßigten Studiengebühren für Mitglieder von IMMOEBS e. V. oder von IRE BS Core e. V. belaufen sich auf 6.900,- Euro zzgl. MwSt. in gesetzlicher Höhe und sind wie folgt zur Zahlung fällig: Zwei Wochen nach Erhalt des Zulassungsbescheides: 1.380,- Euro zzgl. MwSt. Vier Wochen vor Beginn des Studiums: 2.760,- Euro zzgl. MwSt. Mit Beginn des Intensivstudiums: 2.760,- Euro zzgl. MwSt. Das erste Modul ist für Absolventen des Kontaktstudiums Immobilienökonomie (IRE BS bzw. ebs) fakultativ. Die ermäßigten Studiengebühren für die Module zwei bis drei betragen 5.400,- Euro zzgl. MwSt. in gesetzlicher Höhe und sind wie folgt zur Zahlung fällig: Zwei Wochen nach Erhalt des Zulassungsbescheides: 1.080,- Euro zzgl. MwSt. Vier Wochen vor Beginn des Studiums: 2.160,- Euro zzgl. MwSt. Mit Beginn des Intensivstudiums: 2.160,- Euro zzgl. MwSt. Im Falle der Annahme des Zulassungsantrags durch die IRE BS Immobilienakademie GmbH erhält der Bewerber eine Zulassungsbestätigung mit Angabe der anfallenden Gesamtgebühr und der Zahlungstermine sowie die Gebührenrechnung über den ersten Teilbetrag (Inskriptionsgebühr). Häufig übernimmt der Arbeitgeber (ganz oder teilweise) die Finanzierung. Wie sich das Intensivstudium Real Estate Asset Management bei privater Finanzierung steuerlich auswirkt, zeigt die folgende Beispielrechnung für einen ledigen Arbeitnehmer bei Werbungskosten von 8.900,- Euro. Bruttolohn , , , , , , ,- Steuerlast ohne IREAM 4.851, , , , , , ,- Steuerlast mit IREAM 2.483, , , , , , ,- Steuerersparnis durch IREAM 2.368, , , , , , ,- Effektive Kosten des IREAM nach Steuern 6.532, , , , , , ,- alle Angaben in Euro 10

11 GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1. Gegenstand des Vertrages Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Leistungen der IRE BS Immobilienakademie GmbH im Rahmen des Intensivstudiums Real Estate Asset Management regeln die Erbringung von Schulungsleistungen im Rahmen des Intensivstudiums Real Estate Asset Management sowie sonstiger hiermit im Zusammenhang stehender Leistungen. Die Vertragsleistungen und die Teilnahmevoraussetzungen sind im jeweiligen öffentlichen Katalog (Papierform oder elektronisch im Internet unter enthalten. Vertragspartner sind die IRE BS Immobilienakademie GmbH sowie die zum Studium zugelassenen Teilnehmer. 2. Bewerbung 2.1 Das Angebot des Intensivstudiums Real Estate Asset Management durch die IRE BS Immobilienakademie GmbH erfolgt stets freibleibend. 2.2 Der Antrag auf Zulassung zum Intensivstudium Real Estate Asset Management muss vom Bewerber schriftlich an die IRE BS Immobilienakademie GmbH, Barocketage, Kloster Eberbach, Eltville im Rheingau gerichtet werden, wobei die nachfolgend aufgeführten Unterlagen vollständig beizufügen sind: a. Lebenslauf mit Angabe des Ausbildungsweges und des bisherigen beruflichen Werdegangs, b. ein Passbild, c. eine unterzeichnete und mit Datum versehene Erklärung des Bewerbers, aus der sich ergibt, dass er die Geschäftsbedingungen sowie die Studiengebühren und Zahlungsbedingungen der IRE BS Immobilienakademie GmbH kennt und als Vertragsbestandteil anerkennt. 3. Zulassung 3.1 Die Wissenschaftliche Leitung des Intensivstudiums Real Estate Asset Management der IRE BS Immobilienakademie GmbH entscheidet über die Zulassung des Bewerbers zum Intensivstudium Real Estate Asset Management. Ein Rechtsanspruch auf Zulassung besteht nicht. Durch Übersendung einer schriftlichen Zulassungsbestätigung der IRE BS Immobilienakademie GmbH an den Bewerber kommt zwischen diesen Beteiligten das Vertragsverhältnis zustande. Die in vorstehend 2.2 c. genannten Unterlagen werden Vertragsbestandteil. Gemeinsam mit der Zulassungsbestätigung erhält der zugelassene Teilnehmer die erste Gebührenrechnung. 3.2 Die Prüfungsmodalitäten des Intensivstudiums Real Estate Asset Management sind in der Prüfungsordnung geregelt. Die bei Studienbeginn vorliegende Prüfungsordnung ist während des gesamten Studiums gültig. 3.3 Teilnehmer, die von ihrem Arbeitgeber zum Intensivstudium Real Estate Asset Management angemeldet werden, treten gegenüber der IRE BS Immobilienakademie GmbH gesamtschuldnerisch als Vertragspartner auf. Sollte seitens des anmeldenden Arbeitgebers keine Zahlung der Studiengebühren erfolgen, so ist die IRE BS Immobilienakademie GmbH berechtigt, diese direkt den einzelnen Teilnehmern dieses Arbeitgebers in Rechnung zu stellen. Die Gültigkeit von Vereinbarungen im Innenverhältnis zwischen Teilnehmer und seinem Arbeitgeber bleiben hiervon unberührt. 4. Verzug 4.1 Bei Nichteinhaltung einer in der Rechnung genannten Zahlungsfrist ist die IRE BS Immobilienakademie GmbH berechtigt, den Teilnehmer vom Intensivstudium Real Estate Asset Management auszuschließen, sofern sie ihm nach Ablauf der jeweiligen Zahlungsfrist eine angemessene Nachfrist zur Zahlung gesetzt und gegenüber dem Teilnehmer schriftlich erklärt hat, sie werde den Teilnehmer nach erfolglosem Ablauf der Nachfrist vom Studium ausschließen. 4.2 Bei Zahlungsverzug ist die IRE BS Immobilienakademie GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% p.a. über dem jeweils gültigen Basiszinssatz der EZB zu berechnen. Dem Teilnehmer ist der Nachweis, dass ein geringerer Schaden entstanden ist, nicht abgeschnitten. hiervon jedoch unberührt. 5.2 Die IRE BS Immobilienakademie GmbH ist bis vier Wochen vor Beginn des vom Teilnehmer gewählten Programms berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten, wenn sie das Weiterbildungsprogramm wegen ungenügender Teilnehmerzahl nicht durchführen wird. Als ungenügend gilt grundsätzlich eine Teilnehmerzahl von weniger als 15 Personen. Der IRE BS Immobilienakademie GmbH steht es jedoch im Einzelfall frei, den Studiengang auch mit einer geringeren Anzahl von angemeldeten Teilnehmern durchzuführen. Hat der Teilnehmer im Fall der Absage bereits Studiengebühren an die IRE BS Immobilienakademie GmbH gezahlt, werden sie in gezahlter Höhe erstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. 5.3 Ein Rücktritt seitens des Teilnehmers ist nur bis zum ersten Veranstaltungstag möglich. Im Falle des Rücktritts wird eine Schadenspauschale in Höhe von 75% der Studiengebühren erhoben, wenn kein Ersatzteilnehmer gefunden werden kann. Wenn es der IRE BS Immobilienakademie GmbH gelingt, den freiwerdenden Studienplatz mit einem anderen qualifizierten Bewerber zu besetzen, reduziert sich die Schadenspauschale auf 25% der Studiengebühren. Die Schadenspauschale umfasst auch den entgangenen Gewinn der IRE BS Immobilienakademie GmbH. Die darüber hinaus bereits gezahlten Studiengebühren werden erstattet. Dem Teilnehmer steht der Nachweis offen, dass der IRE BS Immobilienakademie GmbH kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. 5.4 Die IRE BS Immobilienakademie GmbH ist berechtigt, im Falle einer schwerwiegenden und arglistigen Täuschung im Rahmen des Bewerbungs- oder Prüfungsverfahrens den entsprechenden Teilnehmer vom Intensivstudium Real Estate Asset Management auszuschließen. Eine Rückerstattung der Studiengebühr ist in diesem Falle ausgeschlossen. 5. Kündigung, Rücktritt, Vertragsaufhebung 6. Widerrufsrecht 5.1 Nach Zulassung zum Studium ist das Recht zur ordentlichen Kündigung des Vertrages durch den Teilnehmer ausgeschlossen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung des Vertrages bleibt 6.1 Dem Teilnehmer wenn er Verbraucher und nicht Kaufmann ist steht ein Widerrufsrecht gem. 312 b BGB und 312 d BGB in Verbindung mit 11

12 355 BGB zu. Die Vertragserklärung kann schriftlich innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: IRE BS Immobilienakademie GmbH, Barocketage, Kloster Eberbach, Eltville im Rheingau. Die Pflicht zur Leistung seitens der IRE BS Immobilienakademie GmbH besteht erst nach Ablauf der Widerrufsfrist. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn mit ausdrücklicher Zustimmung des Teilnehmers die IRE BS Immobilienakademie GmbH mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hat oder der Teilnehmer diese selbst veranlasst hat. 6.2 Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls bezogenen Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. 7. Änderungen von Studieninhalten Geringfügige Änderungen in den Inhalten und der Zeitdauer des Studiums bleiben vorbehalten. Sie berechtigen den Teilnehmer nicht zur Vertragskündigung. Sollten Referenten ihre Teilnahme absagen müssen, bemüht sich die IRE BS Immobilienakademie GmbH um eine Verschiebung der Veranstaltung oder einen geeigneten Ersatzreferenten. Für den Fall, dass wesentliche Studieninhalte ausfallen, ermäßigt sich die Studiengebühr anteilig. Eine weitergehende Haftung der IRE BS Immobilienakademie GmbH ist ausgeschlossen. 8. Urheberrechtlicher Hinweis Seminarunterlagen und Lernprogramme dürfen ohne schriftliche Zustimmung der IRE BS Immobilienakademie GmbH weder vervielfältigt, verarbeitet, verändert, verbreitet, noch sonst zur öffentlichen Wiedergabe verwendet werden. werden soll. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet die IRE BS Immobilienakademie GmbH nur im Falle der Verletzung einer so vertragswesentlichen Pflicht, dass die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist. In diesem Fall haftet die IRE BS Immobilienakademie GmbH gegenüber den Teilnehmern allein auf Ersatz des Schadens, der typisch oder vorhersehbar war. Sollte die IRE BS Immobilienakademie GmbH zum Ersatz vergeblicher Aufwendungen verpflichtet sein, gilt das vorstehende entsprechend. 9.2 Die IRE BS Immobilienakademie GmbH haftet nicht für den Verlust, die Beschädigung oder den Untergang von Sachen des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Durchführung des Studiengangs, soweit dies nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der IRE BS Immobilienakademie GmbH zurückzuführen ist. 9.3 Die IRE BS Immobilienakademie GmbH haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Aufruhr, Kriegs- und Naturereignisse sowie sonstige, von ihr nicht zu vertretende Vorkommnisse (z. B. Streik, Aussperrung, Verkehrsstörung, Verfügung in- und ausländischer staatlicher Stellen) oder auf nicht schuldhaft verursachte, technische Störungen, etwa des EDV-Systems, zurückzuführen sind. Als höhere Gewalt gelten auch Computerviren oder vorsätzliche Angriffe auf EDV-Systeme durch Hacker, sofern jeweils angemessene Schutzvorkehrungen hiergegen getroffen wurden Die IRE BS Immobilienakademie GmbH ist berechtigt, die personenbezogenen Daten zum Zwecke der Beratung, Werbung und Marktforschung zu nutzen. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten der Teilnehmer an Dritte, insbesondere zu den vorgenannten Zwecken ist ausgeschlossen, sofern der Teilnehmer nicht dazu sein ausdrückliches Einverständnis erklärt. 11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand 11.1 Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Rüdesheim am Rhein, wenn die im Klageweg in Anspruch zu nehmende Vertragspartei nach Vertragsabschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Zivilprozessordnung verlegt oder ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Rüdesheim am Rhein ist weiter Gerichtsstand, sofern der Vertragspartner der IRE BS Immobilienakademie GmbH Kaufmann oder eine Handelsgesellschaft ist. 10. Datenschutz 12. Schriftform 10.1 Der Teilnehmer wird hiermit gemäß Bundesdatenschutzgesetz davon unterrichtet, dass die IRE BS Immobilienakademie GmbH seine vollständige Anschrift sowie weitere auftragsspezifische Details in maschinenlesbarer Form speichert und für Aufgaben, die sich aus dem Vertrag ergeben, maschinell verarbeitet. Die IRE BS Immobilienakademie GmbH gewährleistet die vertrauliche Behandlung dieser Daten. 9. Haftung 9.1 Die IRE BS Immobilienakademie GmbH haftet bei vorsätzlich verursachten Schäden in voller Höhe. Im Falle grob fahrlässig verursachter Schäden haftet die IRE BS Immobilienakademie GmbH hingegen nur in Höhe des vorhersehbaren Schadens, der durch die Sorgfaltspflicht verhindert dafür Sorge tragen, dass diese Verschwiegenheitspflicht während der Laufzeit der Inanspruchnahme von Leistungen der IRE BS Immobilienakademie GmbH und nach deren Ende aufrechterhalten bleibt Die IRE BS Immobilienakademie GmbH verpflichtet sich, die ihr vom Teilnehmer mitgeteilten personenbezogenen Daten, insbesondere Name, Anschrift, Alter und Rechnungsangaben vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Sie wird durch entsprechende Maßnahmen ( 9 BDSG) und die Verpflichtung ihrer Mitarbeiter Die Parteien verpflichten sich, Änderungen und Ergänzungen der Vertragsbedingungen schriftlich zu treffen. Dies gilt auch für das Schriftformerfordernis gemäß dieser Ziff. 12 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Stand September 2011

13

14 BEWERBUNG Bitte reichen Sie folgende Unterlagen bei der IRE BS Immobilienakademie GmbH in Eltville im Rheingau ein, wenn Sie sich um einen Studienplatz im Intensivstudium Real Estate Asset Management bewerben wollen: nachfolgenden Bewerbungsbogen Lebenslauf mit Angabe des Ausbildungsweges und des bisherigen beruflichen Werdegangs ein Passbild Anmeldeschluss ist sechs Wochen vor Studienbeginn. Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: IRE BS Immobilienakademie GmbH Barocketage Kloster Eberbach D Eltville im Rheingau Telefon: Telefax:

15 BEWERBUNGSBOGEN INTENSIVSTUDIUM REAL ESTATE ASSET MANAGEMENT Bitte Seite abtrennen und vollständig ausgefüllt zufaxen an: Telefax: Ich beantrage die Zulassung zum Intensivstudium Real Estate Asset Management Studienjahrgang 2012/2013 München (September) Rhein-Main (September) Hamburg (November) Ich bin Absolvent des Kontaktstudiums Immobilienökonomie (IRE BS bzw. ebs) Ich bin Mitglied von IMMOEBS e. V. Ich bin Mitglied von IRE BS Core e. V. Titel, Vorname, Name Geburtsdatum und -ort Adresse privat Straße, Hausnummer (Bitte Nachweise beifügen) PLZ, Ort Telefon Telefax Präferierte Postadresse privat geschäftlich Mobil Adresse geschäftlich Präferierte -Adresse privat geschäftlich Firma Position Rechnungsadresse privat geschäftlich abweichend: Abteilung Straße, Hausnummer PLZ, Ort Telefon Telefax Mobil Schulbildung Allgemeine Hochschulreife Fachhochschulreife Sonstige Institutionelle Bildung Universität Ort, Fachrichtung, Abschluss Fachhochschule Ort, Fachrichtung, Abschluss Berufsakademie Ort, Fachrichtung, Abschluss Berufsausbildung Ort, Fachrichtung, Abschluss Sonstiges Ort, Fachrichtung, Abschluss

16 BEWERBUNGSBOGEN INTENSIVSTUDIUM REAL ESTATE ASSET MANAGEMENT Wie sind Sie auf diesen Studiengang aufmerksam geworden? Print-Werbemedien (Werbebroschüren etc.) Fachartikel/Presseartikel Internet Messen/Kongresse/Fachveranstaltungen Persönliche Empfehlung durch: Absolventen Arbeitgeber/Kollegen/Freunde IMMOEBS e. V. (Ehemaligenvereinigung) IRE BS Core e. V. Sonstige: Tätigkeit im Unternehmen Projektentwicklung Bau-Projektmanagement Facilities/Property Management Immobilienanalyse Immobilienbewertung Immobilieninvestition Immobilienfinanzierung Immobilienmarketing Portfolio-/Asset Management Corporate Real Estate Management Public Real Estate Management Private Real Estate Management Real Estate Asset Management Sonstige: Stadt oder Land (Bitte Stadt/Land Ihres Arbeitsplatzes angeben) Berlin Dresden Düsseldorf Essen Frankfurt/Main Hamburg Hannover Köln Leipzig München Nürnberg Stuttgart Branche des Arbeitgebers Investor/Bestandshalter Projektentwickler Immobilienfinanzierer Bauunternehmen Immobilienbetreiber Immobilienverwalter öffentl. Hand/non profit organisation Dienstleister (Bitte spezifizieren) Architekt/Fachplaner Projektsteuerer Researcher Makler/Berater Wirtschaftsprüfer/Steuerberater Rechtsanwalt Facilities/Property Manager Asset Manager Sachverständiger Sonstige: Österreich Schweiz Position im Unternehmen Inhaber/Geschäftsführender Gesellschafter Geschäftsführer/Vorstand Prokurist/Abteilungsleiter Gruppenleiter/Teamleiter Mitarbeiter (ohne Personalverantwortung) Übernahme der Studiengebühren (Bitte aus versicherungstechnischen Gründen angeben) durch den Arbeitgeber persönlich teilweise durch den Arbeitgeber, anteilig: Berufserfahrung % bzw. Euro Jahre bei Aufnahme des Studiums, Jahre davon in der Immobilienwirtschaft ERKLÄRUNG Hiermit bestätige ich verbindlich die Richtigkeit meines Antrags auf Zulassung zum Intensivstudium Real Estate Asset Management. Die Geschäftsbedingungen sowie die Studiengebühren und Zahlungsbedingungen der IRE BS Immobilienakademie GmbH habe ich zur Kenntnis genommen und erkenne sie als Vertragsbestandteil an. Ort, Datum, Unterschrift Bewerber Unterschrift, Firmenstempel Arbeitgeber 02/2012 (falls Kosten vom Arbeitgeber übernommen werden) Die erhobenen Daten sind nur zur internen Verwendung der IRE BS Immobilienakademie GmbH bestimmt. Sie werden Dritten nur als Auswertung des Gesamtjahrgangs (in aggregierter Form und ohne Namensnennung) zur Verfügung gestellt. Bitte teilen Sie der IRE BS Immobilienakademie GmbH Änderungen der Daten umgehend mit.

Intensivstudium Real Estate Asset Management

Intensivstudium Real Estate Asset Management Intensivstudium Real Estate Asset Management Studieninhalte Dozentenspiegel Studienphasen, -termine und -ort Studiengebühren Zulassungsvoraussetzungen Geschäftsbedingungen Bewerbungsbogen Studieninhalte

Mehr

INTENSIVSTUDIUM CORPORATE REAL ESTATE MANAGEMENT

INTENSIVSTUDIUM CORPORATE REAL ESTATE MANAGEMENT INTENSIVSTUDIUM CORPORATE REAL ESTATE MANAGEMENT INHALT 4 4 5 6 7 8 10 Leitung des Studiengangs Studium im Überblick Studieninhalte Dozentenspiegel Studiengebühren Geschäftsbedingungen Bewerbung LEITUNG

Mehr

Intensivstudium Real Estate Asset Management

Intensivstudium Real Estate Asset Management Intensivstudium Real Estate Asset Management Weiterbildung, die weiterbringt Für mich war das Intensivstudium Real Estate Asset Management an der IRE BS Immobilienakademie die ideale Möglichkeit, neben

Mehr

Der Intensivstudiengang Residential Property Manager

Der Intensivstudiengang Residential Property Manager Re-Development Immobilienbewertung Finanzierung Wohnportfolios Real Estate Legal & Tax Due Dilligence Steuerung Finanzierung Wohnimmobilien Asset Management Portfoliomanagement Investment Projektentwicklung

Mehr

Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS) Excellence in Strategic Selling Erfolgreich Schlüsselkunden entwickeln

Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS) Excellence in Strategic Selling Erfolgreich Schlüsselkunden entwickeln Inspiring Personalities. Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS) Excellence in Strategic Selling Erfolgreich Schlüsselkunden entwickeln 2 EBS Executive Education Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS)

Mehr

INTENSIVSTUDIUM HANDELSIMMOBILIEN

INTENSIVSTUDIUM HANDELSIMMOBILIEN INTENSIVSTUDIUM HANDELSIMMOBILIEN INHALT 4 4 6 9 10 11 12 14 Leitung des Studiengangs Studium im Überblick Studieninhalte Exkursionen Dozentenspiegel Studiengebühren Geschäftsbedingungen Bewerbung LEITUNG

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

AGBs, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Datenschutzerklärung in online-energieausweis

AGBs, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Datenschutzerklärung in online-energieausweis AGBs, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Datenschutzerklärung in online-energieausweis Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB 1. Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Vereinbarungen

Mehr

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit Informationen zur Zertifizierung PRINCE2 Foundation in Kooperation mit PRINCE2 Foundation Vorbereitung und Zertifizierung Hintergrund Die PRINCE2 Zertifizierung wendet sich an Manager und Verwalter von

Mehr

Zulassungsantrag zum Studiengang. MBA Human Resources Management. an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein/ Management Akademie Heidelberg ggmbh M A H

Zulassungsantrag zum Studiengang. MBA Human Resources Management. an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein/ Management Akademie Heidelberg ggmbh M A H Zulassungsantrag zum Studiengang MBA Human Resources Management an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein/ Management Akademie Heidelberg M A H Management Akademie Heidelberg ggmbh - im Verbund der ASB Bildungsgruppe

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Werttreibende Faktoren und Risiken im Fokus 29. November 2006 CREDIT SUISSE JUNGHOFPLAZA FRANKFURT/

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der CADFEM GmbH für die Durchführung von Seminarveranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der CADFEM GmbH für die Durchführung von Seminarveranstaltungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der CADFEM GmbH für die Durchführung von Seminarveranstaltungen 1. Anmeldung und Vertragsgegenstand 1.1 Veranstalter ist die, Grafing, Deutschland (im folgenden CADFEM).

Mehr

Deutschlands Leitmesse

Deutschlands Leitmesse Catering Deutschlands Leitmesse Messe & Kongress Honorarberatung Jetzt anmelden: Messe und Kongress Honorarberatung 2014 Messe & Kongress Honorarberatung 2014 Der Verbund Deutscher Honorarberater, der

Mehr

Bitte senden Sie die Anmeldung bis zum 31. Juli 2016 mit den erforderlichen Anlagen (siehe Seite 4) an:

Bitte senden Sie die Anmeldung bis zum 31. Juli 2016 mit den erforderlichen Anlagen (siehe Seite 4) an: Bitte senden Sie die Anmeldung bis zum 31. Juli 2016 mit den erforderlichen Anlagen (siehe Seite 4) an: Akademie der Hochschule Bochum - Bewerbung Masterstudiengang Wertschöpfungsmanagement - Universitätsstr.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) März 2012 1. Geltungs- und Anwendungsbereich 1.1 Diese AGB gelten für die von

Mehr

MBA Human Resources Management

MBA Human Resources Management Zulassungsantrag zum Studiengang MBA Human Resources Management an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein/ Management Akademie Heidelberg Grundsätzliche Informationen Zeitlicher Ablauf Das Bewerbungsverfahren

Mehr

Studienvertrag MBA. Zwischen der Hochschule Weserbergland (HSW), Am Stockhof 2, 31785 Hameln, im Folgenden als Hochschule bezeichnet, und 1

Studienvertrag MBA. Zwischen der Hochschule Weserbergland (HSW), Am Stockhof 2, 31785 Hameln, im Folgenden als Hochschule bezeichnet, und 1 Studienvertrag MBA Zwischen der Hochschule Weserbergland (HSW), Am Stockhof 2, 31785 Hameln, im Folgenden als Hochschule bezeichnet, und 1 Name Vorname ggf. Geburtsname Staatsangehörigkeit geboren am in

Mehr

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte zwischen der - nachfolgend Nutzer genannt - und der Börse Frankfurt Zertifikate AG Mergenthalerallee 61 D 65760

Mehr

Fernstudium zum/-r Geprüften Handelsfachwirt/-in

Fernstudium zum/-r Geprüften Handelsfachwirt/-in Anmeldung Fernstudium zum/-r Geprüften Handelsfachwirt/-in Akademie Handel e.v. Brienner Straße 47 80333 München Tel.: 089 55145-37 Fax: 089 55145-12 E-Mail: Edith.Foerster@akademie-handel.de Beginn: 22.09.2013

Mehr

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach zwischen der - nachfolgend Nutzer genannt - und der Scoach Europa AG Mergenthalerallee 61 D 65760 Eschborn - nachfolgend Scoach

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Anmeldung und Teilnahme an der EuroPython Konferenz

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Sie können diese AGB auch als PDF-Version herunterladen. 1. Geltungsbereich 1.1 Die Internetseite www.zmarta.de wird von der Freedom Finance GmbH betrieben. Zmarta ist eine

Mehr

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen Teilnahmebedingungen Diese Teilnahmebedingungen gelten für den Trading Day Livestream (nachfolgend u.a. auch Seminar genannt). Die Veranstaltung wird von der ViTrade AG in Frankfurt/Main veranstaltet und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Mieten und Vermieten von Verlinkungen anderer Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich (Steuernummer:

Mehr

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG KURSBESCHREIBUNG GW 129 Sicherheit bei Bauarbeiten im Tiefbau 03.11.2015 (GW129 11/15) im ABZ Karlsruhe, 09:00 17:00 Uhr In Kooperation mit dem DVGW Center Süd Der Lehrgang dient der Schulung und Qualifizierung

Mehr

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE 1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE Woßlick Anmeldung (Exemplar für das DAHP) HundephysiotherapeutIn HundekrankengymnastIn KURS: O Kompakt Winter 2015/2016 Name:... Vorname:... Strasse:...

Mehr

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Exklusiver Gast-Workshop Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Hintergrund "Innovation can be systematically managed if one knows where and how to look." Peter Drucker, Professor of Management

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Anwendungsbereich/ Gültigkeit

Allgemeine Geschäftsbedingungen Anwendungsbereich/ Gültigkeit Allgemeine Geschäftsbedingungen Anwendungsbereich/ Gültigkeit Die nachstehend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bildungsangebote des cekib. Abweichenden Geschäftsbedingungen

Mehr

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Die Zahlung per Kreditkarte ist längst Standard in der Reisebranche - die Kunden schätzen deren Schnelligkeit und Komfort nicht nur unterwegs, sondern schon beim

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DAS ONLINE-TICKETING

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DAS ONLINE-TICKETING ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DAS ONLINE-TICKETING (elektronische Bestellung von Eintrittskarten) 1. Allgemeines Geltungsbereich 1.1 Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten für die Online-Bestellung

Mehr

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1/5 SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1. VERTRAGSGEGENSTAND Vereinbarungsgegenstand ist die Einräumung des nachstehend unter Ziffer 2 des Vertrages aufgeführten Nutzungsrechtes an der

Mehr

Anmeldung zum Faszien Summit am Samstag, den 07. - 08 Februar 2015 in München

Anmeldung zum Faszien Summit am Samstag, den 07. - 08 Februar 2015 in München Anmeldung zum Faszien Summit am Samstag, den 07. - 08 Februar 2015 in München BITTE SENDEN SIE DIESE ANMELDUNG AN Perform Better Europe An der alten Mühle 7 37412 Herzberg am Harz per Tel.: +49 (0) 55

Mehr

Immobilienwirtschaftliche Berufsbilder

Immobilienwirtschaftliche Berufsbilder Immobilienwirtschaftliche Berufsbilder Markus Amon MRICS Vizepräsident gif e. V. Wilhelmstr. 12 D - 65185 Wiesbaden Telefon: +49 (0)611 23 68 10 70 Telefax: +49 (0)611 23 68 10 75 E-Mail: info@gif-ev.de

Mehr

Studienvertrag mit der Graduate School Ostwürttemberg GmbH

Studienvertrag mit der Graduate School Ostwürttemberg GmbH Studienvertrag mit der 1. ANMELDUNG Hiermit melde ich mich Name: Vorname: Geboren am: Ort: Straße: Nummer: PLZ: Ort: zu dem im WS 2015/16 beginnenden berufsbegleitenden Master Studium General Management

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

2. Workshop Financing emobility

2. Workshop Financing emobility 2. Workshop Financing emobility im Rahmen der ecartec 21. Oktober 2010 Neue Messe München Parallel zur Messe ecartec Powered by www.ecartec.de Programm Zeit / Thema Referent ab 9.00 Registrierung 9.30

Mehr

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan.

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Vertragspartner Partner dieses Vertrages sind der Auftraggeber und der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Bedient sich eine Partei bei der Durchführung dieses Vertrages

Mehr

Telefondienst und Empfang - Visitenkarte des Unternehmens 3. Dezember 2013

Telefondienst und Empfang - Visitenkarte des Unternehmens 3. Dezember 2013 Telefondienst und Empfang - Visitenkarte des Unternehmens 3. Dezember 2013 Die sympathische Telefonstimme und der kompetente Empfang sind wesentliche Werbeträger eines Unternehmens. Für den ersten Eindruck

Mehr

Gespräche sicher und fair führen Aufbauseminar Kommunikation 10. November 2015

Gespräche sicher und fair führen Aufbauseminar Kommunikation 10. November 2015 Gespräche sicher und fair führen Aufbauseminar Kommunikation 10. November 2015 In Ihrer beruflichen Laufbahn haben Sie bereits grundlegende kommunikative Fähigkeiten entwickelt und wissen, das erfolgreiche

Mehr

Algebra für Geprüfte Industriemeister/-innen - Fachrichtung Metall

Algebra für Geprüfte Industriemeister/-innen - Fachrichtung Metall Algebra für Geprüfte Industriemeister/-innen - Fachrichtung Metall Beginn: 19.08.2015 Für alle, die ihr derzeitiges Wissen vertiefen wollen, empfehlen wir den oben genannten Lehrgang, der dem Lehrgang

Mehr

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Bitte richten Sie Ihre vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung per Post, Fax oder E-Mail an folgende Kontaktdaten. Eine

Mehr

Zertifikatslehrgang Buchführung mit Ergänzungsmodul Buchhaltung mit Lexware

Zertifikatslehrgang Buchführung mit Ergänzungsmodul Buchhaltung mit Lexware Zertifikatslehrgang Buchführung mit Ergänzungsmodul Buchhaltung mit Lexware Nutzen: Grundlagen des Rechnungswesens und umfassendes Wissen im Bereich der Geschäftsbuchführung benötigt jedes Unternehmen.

Mehr

Der Widerruf durch Rücksendung der Ware oder per Brief ist zu richten an:

Der Widerruf durch Rücksendung der Ware oder per Brief ist zu richten an: Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich Alle Geschäftsbeziehungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese sind Bestandteil aller Verträge, die die Gesellschaft

Mehr

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie den MICHEL-Online-Shop benutzen. Durch die Nutzung des MICHEL-Online-Shops erklären Sie Ihr Einverständnis,

Mehr

Mustervorlage Darlehensvertrag für Darlehen ohne vorheriges ordentliches Kündigungsrecht: Darlehensvertrag

Mustervorlage Darlehensvertrag für Darlehen ohne vorheriges ordentliches Kündigungsrecht: Darlehensvertrag Mustervorlage Darlehensvertrag für Darlehen ohne vorheriges ordentliches Kündigungsrecht: Darlehensvertrag Zwischen Herrn Muster, Musterstrasse 5, PLZ Musterort nachfolgend Darlehensgeber genannt und Herrn

Mehr

2. Besondere Bedingungen zu den einzelnen Leistungen der Energietarif Beratung

2. Besondere Bedingungen zu den einzelnen Leistungen der Energietarif Beratung Allgemeine Geschäftsbedingungen der Energietarif Beratung für den Online-Strom- und Gastarifvergleich, die Vermittlung von Strom- und Gaslieferverträgen sowie für die Energietarif Prüfung (Vertragsmanagement)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH SKSC AGBs.docx RiR 01.01.2011 S. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH (im Folgenden kurz SKSC genannt) 1. Geltungsbereich Für alle Angebote, Bestellungen, Lieferungen

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Asset als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel Honorarprofessor am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Geschäftsführer der BEOS GmbH 15. Juni 2007 Agenda

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2016

Seminare und Lehrgänge 2016 Seminare und Lehrgänge 2016 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Termine: 13. April 2016, Dortmund 10. November 2016, Dortmund Nachhaltigkeitsmanagement

Mehr

Arbeitsrecht Kompakt. Seminarinhalte. Zielsetzung. Seminar mit IHK-Teilnahmebescheinigung

Arbeitsrecht Kompakt. Seminarinhalte. Zielsetzung. Seminar mit IHK-Teilnahmebescheinigung Arbeitsrecht Kompakt Seminar mit IHK-Teilnahmebescheinigung Kaum ein Rechtsgebiet unterlag in den letzten Jahren einer solchen dynamischen Entwicklung wie das Arbeitsrecht. Hierzu haben sowohl der Gesetzgeber

Mehr

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH Anschrift Perfekt Finanzservice GmbH Augustinusstraße 9B 50226 Frechen Kontakt Telefon: 02234/91133-0 Telefax: 02234/91133-22

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Teilnahme an Schulungen und Webinaren der Online Software AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Teilnahme an Schulungen und Webinaren der Online Software AG Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Teilnahme an Schulungen und Webinaren der Online Software AG (Stand April 2013) 1 Geltungsbereich 1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden

Mehr

Joomla Einsteiger-Schulungs-Vertrag

Joomla Einsteiger-Schulungs-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Lizenzvertrag VR-NetWorld Software

Lizenzvertrag VR-NetWorld Software Lizenzvertrag VR-NetWorld Software zwischen der und Name und Anschrift der Bank Raiffeisenbank eg Burgstr. 28-30 34466 Wolfhagen Name und Anschrift des Kunden (Nutzer) Kundennummer (wird von der Bank ausgefüllt)

Mehr

Bewerbungsformular für den Master in Wealth Management (MA)

Bewerbungsformular für den Master in Wealth Management (MA) Bewerbungsformular für den Master in Wealth Management (MA) Matrikelnummer: Studenten-ID-Nummer: Eingang: Matriculation nummer Student ID number Receipt (wird vom Studentensekretariat ausgefüllt) Startjahr

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der COLAB Gallery GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der COLAB Gallery GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der COLAB Gallery GmbH 1. Geltungsbereich / Kontaktdaten Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB genannt) gelten für alle in unserem

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

Anmeldung Bankfachwirt

Anmeldung Bankfachwirt Genossenschaftsverband e.v. - / BankColleg - Hannoversche Straße 149 30627 Hannover Name, Vorname: Geburtsname: Geburtsort: Geburtsdatum: Geschlecht: q weibl. q männl. Straße: PLZ/Ort: Telefon (privat):

Mehr

Social Media Manager (IHK)

Social Media Manager (IHK) Social Media Manager (IHK) Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat Die Absolventen kennen Chancen und Möglichkeiten von Social Media und verstehen es, Social Media als neuen Kanal der Unternehmenskommunikation

Mehr

_ Teilnahmebedingungen für den Sunny PRO Club, DAS Partnerprogramm der SMA Solar Technology AG für das Fachhandwerk

_ Teilnahmebedingungen für den Sunny PRO Club, DAS Partnerprogramm der SMA Solar Technology AG für das Fachhandwerk _ für den Sunny PRO Club, DAS Partnerprogramm der SMA Solar Technology AG für das Fachhandwerk 1. Ziel des Sunny PRO Clubs Ziel des Sunny PRO Clubs ist es, dem Fachhandwerk speziell auf dessen Endkunden

Mehr

Obersulm-Sülzbach: Exklusive Bürofläche in historischem Gebäude Mietpreis: 400,00 zzgl. 19 % USt. Gesamte Bürofläche: ca. 55,00 m²

Obersulm-Sülzbach: Exklusive Bürofläche in historischem Gebäude Mietpreis: 400,00 zzgl. 19 % USt. Gesamte Bürofläche: ca. 55,00 m² Obersulm-Sülzbach: Exklusive Bürofläche in historischem Gebäude Mietpreis: 400,00 zzgl. 19 % USt. Gesamte Bürofläche: ca. 55,00 m² Miete Mietpreis 400,00 zzgl. 19% MwSt. Nebenkosten Auf Anfrage Für den

Mehr

Bedingungen für Hotline-Service/Betreuungsvertrag

Bedingungen für Hotline-Service/Betreuungsvertrag Real Consulting GmbH Robert-Koch-Straße 1-9 56751 Polch Telefon: 02654 8838-0 Telefax: 02654 8838-145 www.realconsulting.de Bedingungen für Hotline-Service/Betreuungsvertrag 1. Geltungsbereich 1.1. Beratungs-

Mehr

ELNEC Palliative Care Kurs Deutschland Basiscurriculum

ELNEC Palliative Care Kurs Deutschland Basiscurriculum Teilnahmebedingungen für die Schulungen des ELNEC - Palliative Care Kurses Deutschland. (Stand April 2012) Veranstalter ist die Medizinischen Fakultät der Albert Ludwigs Universität Freiburg. Diese Kurse

Mehr

Webspace-Einrichtungs-Service-Vertrag

Webspace-Einrichtungs-Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

(2) Die Eignung der Software für individuelle oder generelle Kundenbelange ist nicht Gegenstand der Leistung von incendo.

(2) Die Eignung der Software für individuelle oder generelle Kundenbelange ist nicht Gegenstand der Leistung von incendo. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1 Geltungsbereich (1) Die incendo GmbH (nachfolgend "incendo" genannt) schließt Verträge ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ab.

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für den technischen Betrieb einer kostenlosen Tracking Software für Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lufthansa Technical Training GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lufthansa Technical Training GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lufthansa Technical Training GmbH Stand 5. September 2013 1) Geltungsbereich 1.1) Für sämtliche Verträge über Seminare, Schulungen und andere Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen

Mehr

CMS Update-Service-Vertrag

CMS Update-Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Gästeführer / Gästeführerin

Gästeführer / Gästeführerin Gästeführer / Gästeführerin Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat Berlin ist eine Reise wert das zeigen die steigenden Besucherzahlen. Wegen der Größe der Stadt, der Fülle an Informationen und

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal

Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Seminare und Lehrgänge 2015 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Termine: 01. Oktober 2015, Bremen Spielerschutz - wenn unkontrolliertes

Mehr

Social Media Operator 29. / 30. Juli 2013

Social Media Operator 29. / 30. Juli 2013 Social Media Operator 29. / 30. Juli 2013 Social Media macht Spaß - wir erleichtern Ihnen den Einstieg! Bild- und Video-Bearbeitung, manchmal sogar HTML, werden beim Umgang mit den sozialen Medien von

Mehr

Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten. August 2008 Markus Demary

Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten. August 2008 Markus Demary Immobilienwirtschaftliche Studiengänge und Beschäftigungsmöglichkeiten August 2008 Markus Demary 1 Immobilienwirtschaft braucht bessere Ausbildung Pressemitteilung der Universität Regensburg fordert dies

Mehr

Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen:

Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen: 1. Geltungsbereich Für alle Dienstleistungen

Mehr

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen.

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen. A Seminar: Grundlagen Buchhaltung Keine Vorkenntnisse erforderlich. Grundlagen Buchführung, für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Ist es nicht. Sie erlernen in einfachen und praktischen Schritten die

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wiesbaden Marketing GmbH (Kartenvorverkauf über das Internet)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wiesbaden Marketing GmbH (Kartenvorverkauf über das Internet) Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wiesbaden Marketing GmbH (Kartenvorverkauf über das Internet) Die Wiesbaden Marketing GmbH ist in der Regel nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Liefer- und Geschäftsbedingungen für Lieferung von Texten in analoger und digitaler Form zur Vergabe von Nutzungsrechten A. Allgemeines 1. Die nachfolgenden AGB gelten für

Mehr

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis AGB IT Support Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich und Vertragsabschluss... 2 2 Auftragserteilung... 2 3 Annulierung von Aufträgen... 2 4 Warenbestellungen und Lieferbedingungen... 3 5 Haftung... 3

Mehr

Management-Assistent / Management-Assistentin

Management-Assistent / Management-Assistentin Management-Assistent / Management-Assistentin Berufsbegleitender Lehrgang mit IHK-Zertifikat Die Anforderungen und Aufgaben im Management und damit auch im Office- und Assistenzbereich haben sich in den

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de. 1. Grundlegendes

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de. 1. Grundlegendes Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de 1. Grundlegendes Die Internetseite www.hospitality-boerse.de wird von Ralf Schneider, Eimsbütteler Chaussee 84, 20259 Hamburg,

Mehr

安 家 置 业 德 国 房 地 产 --------------------------------------------------------------------------- EXPOSÉ 12MG501

安 家 置 业 德 国 房 地 产 --------------------------------------------------------------------------- EXPOSÉ 12MG501 EXPOSÉ 12MG501 MODERNE BÜRORÄUME IN BÜROHAUS AN DER ALTEN OPER FRANKFURT AM MAIN Mietpreis: 3.66700 Euro Objektart: Räume: Büro 3 moderne Büroräume mit Flur Berliner Str. 22 Fax. 0049 6187 4137503 Sparkasse

Mehr

Ausbildung der Ausbilder für Fachwirte

Ausbildung der Ausbilder für Fachwirte Ausbildung der Ausbilder für Fachwirte Seminar zur Vorbereitung auf die praktische AEVO-Prüfung Neuere Fachwirtabschlüsse der Kammern (u. a. Handwerkskammer, Rechtsanwaltskammer, Industrie- und Handelskammer)

Mehr

Installations von Erweiterungen und Plugins Service-Vertrag

Installations von Erweiterungen und Plugins Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Heinrich-Heine-Ring 76 18435 Stralsund Vertretungsberechtigter: Geschäftsführer Frank Löffler Registergericht: Amtsgericht Stralsund Registernummer: HRB 7076 (nachfolgend:

Mehr

Lizenzvertrag. - VR-NetWorld Software -

Lizenzvertrag. - VR-NetWorld Software - 1/6 Lizenzvertrag - VR-NetWorld Software - zwischen der Raiffeisenbank Biebergrund-Petersberg eg Im Heiligengarten 3 36100 Petersberg Name des Kunden Strasse PLZ, Ort IBAN zur Abrechnung - nachstehend

Mehr

Bewerbung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Systemische Sozialarbeit an der Hochschule Merseburg (FH)

Bewerbung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Systemische Sozialarbeit an der Hochschule Merseburg (FH) syso.ma - systemische sozialarbeit.masterstudiengang Hochschule Merseburg (FH) Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur Prof. Dr. Johannes Herwig-Lempp Geusaer Straße 06217 Merseburg Bewerbung für den

Mehr