Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung. Fachkraft für Metalltechnik Konstruktionstechnik. Konstruktionsauftrag.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung. Fachkraft für Metalltechnik Konstruktionstechnik. Konstruktionsauftrag."

Transkript

1 Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Fachkraft für Metalltechnik Konstruktionstechnik Berufs-Nr Konstruktionsauftrag Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb Winter 2016/17 W B 2016, IHK Region Stuttgart, alle Rechte vorbehalten

2 1 Hinweise zum Prüfungsstück 1.1 Allgemein Die Abschlussprüfung besteht aus den Prüfungsbereichen Konstruktionsauftrag, Fertigungstechnik, Auftragsanalyse und Arbeitsplanung sowie Wirtschafts- und Sozialkunde. Abschlussprüfung Gewichtung 100 % Prüfungsbereich Konstruktionsauftrag Gewichtung 60 % Prüfungszeit 7 h Prüfungsbereich Fertigungstechnik Gewichtung 20 % Prüfungszeit 90 min 25 gebundene Aufgaben 4 zur Abwahl 6 keine Abwahl möglich: 3 Aufgaben zur Mathematik 3 Aufgaben zur Technischen Kommunikation + 6 ungebundene Aufgaben, nicht abwählbar 2 Aufgaben zur Mathematik 1 Aufgabe zur Technischen Kommunikation Auftragsanalyse und Arbeitsplanung Gewichtung 10 % Prüfungszeit 60 min 20 gebundene Aufgaben 3 zur Abwahl 4 keine Abwahl möglich: 2 Aufgaben zur Mathematik 2 Aufgaben zur Technischen Kommunikation + 4 ungebundene Aufgaben, nicht abwählbar 1 Aufgabe zur Mathematik 1 Aufgabe zur Technischen Kommunikation Wirtschafts- und Sozialkunde Gewichtung 10 % Prüfungszeit 60 min Dieser Prüfungsaufgabensatz wurde von einem überregionalen nach 40 Abs. 2 BBiG zusammengesetzten Ausschuss beschlossen. Er wurde für die Prüfungsabwicklung und -abnahme im Rahmen der Ausbildungsprüfungen entwickelt. Weder der Prüfungsaufgabensatz noch darauf basierende Produkte sind für den freien Wirtschaftsverkehr bestimmt. 2 Internet: W B1 -rin-gelb

3 IHK Abschlussprüfung Winter 2016/17 Standardbereitstellungsliste für den Ausbildungsbetrieb Fachkraft für Metalltechnik Konstruktionstechnik Bei der Liste handelt es sich um eine Materialpoolliste. Der Prüfling hat anhand der Liste die Prüfmittel, Werkzeuge und Hilfsmittel auszuwählen, die er für die Bearbeitung der Werkstücke benötigt. I Prüfmittel, die für jeden Prüfling bereitgestellt werden müssen: 1. 1 Messschieber 300 mm DIN Stahlmaßstab 500 mm 3. 1 Anschlagwinkel mm 4. 1 Flachwinkel mm II Werkzeuge, die für jeden Prüfling bereitgestellt werden müssen: 1. 1 Reißnadel 2. 1 Körner 3. 1 Spitzzirkel mm Schenkellänge 4. 1 Schlosserhammer 200 g 500 g DIN Kunststoffhammer 6. 1 Flachstumpffeile DIN Dreikantfeile DIN Rundfeile DIN Halbrundfeile DIN Feilenbürste Flachmeißel A175 DIN Feilkloben Handbügelsäge für Metall 300 mm DIN Splinttreiber (Durchschlag) mm DIN Schraubendreher für Schrauben A0,8 5,5 A1 6,5 DIN 5265 mit Schlitz Rohrzange 250 DIN Winkelschraubendreher für SW mm Schrauben mit Innensechskant III Hilfsmittel, die für jeden Prüfling bereitgestellt werden müssen: 1. 1 Kreide 2. 1 Putztuch 3. 1 Handfeger 4. 1 Feilenreiniger CuZn-Blech 5. 1 Stab Hartlot, Flussmittel 6. 2 Stabelektrode (betriebsüblich) Schweißbrille 8. 1 Schutzbrille 9. 1 Reißzeug oder Bleistiftzirkel ca. 150 mm Bleistift Nr. 2 und Nr Haarschutz (bei nicht unfallsicherem Haarschnitt) Paar Schutzhandschuhe Tabellenbuch für die gesamte Prüfung Schutzbacken Lederschürze/Gamaschen Schutzschild Paar Schweißerhandschuhe W B1 -rin-gelb

4 IV Prüfmittel, die für 1 5 Prüflinge bereitgestellt werden müssen: 1. 1 Satz Radienlehren R1 7 R7,5 15 R20 (konkav und konvex) 2. 1 Winkelmesser 3. 1 Gehrungswinkel 45 / mm 4. 1 Streichmaß, verstellbar 300 mm 5. 1 Schweißnahtlehre V Werkzeuge und Hilfsmittel für die manuelle Werkstoffbearbeitung, die für 1 3 Prüflinge bereitgestellt werden müssen: 1. 1 Satz Schlagstempel (arache Ziffern) 5 oder 6 mm DIN Maulschlüssel SW Satz Gewindebohrer mit Windeisen, M5 M6 M8 M10 M12 DIN 352 wahlweise Maschinengewindebohrer mit Kernlochbohrer 4. 1 Schneideisen mit Schneideisenhalter M6 M8 M10 M Kreuzmeißel A125 DIN Kombizange 180 DIN Drahtbürste 8. 1 Gasanzünder 9. 2 Schraubzwinge ca. 250 mm Spannweite Trennstemmer VI Werkzeuge für die maschinelle Werkstoffbearbeitung, die für 1 3 Prüflinge bereitgestellt werden müssen: 1. 1 Spiralbohrer-Satz (Stufung: 0,5) 1 10 mm 2. 1 Kegelsenker 90 zum Entgraten 6,3 12,4 20,5 von Bohrungen 3. 1 Flachsenker 10 5,5 11 6,6 DIN Grippzange Anstelle der aufgeführten Positionen können alternativ auch vergleichbare betriebsübliche Werkzeuge, Prüf- und Hilfsmittel verwendet werden. Der Prüfling ist vom Ausbildenden darüber zu unterrichten, dass seine Arbeitskleidung den Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften (BGV) entsprechen muss. Entspricht die Arbeitskleidung nicht den Unfallverhütungsvorschriften nach BGV, dann ist die Teilnahme an der Prüfung nicht zulässig. 4 W B1 -rin-gelb

5 IHK Abschlussprüfung Winter 2016/17 Variable Bereitstellungsliste für den Ausbildungsbetrieb Fachkraft für Metalltechnik Konstruktionstechnik Nur die angekreuzten Werkzeuge, Prüf- und Hilfsmittel werden für die oben genannte Prüfung zusätzlich benötigt! I Werkzeuge, Prüf- und Hilfsmittel, die für 1 5 Prüflinge bereitgestellt werden müssen: 1. 1 Grenzlehrdorn H II Werkzeuge und Hilfsmittel, die für 1 3 Prüflinge bereitgestellt werden müssen: 1. 1 Satz Gewindebohrer mit Windeisen, M16 wahlweise Maschinengewindebohrer mit Kernlochbohrer 2. 1 Schneideisen mit Schneideisenhalter M5 M Spiralbohrer 3,8 4,2 4,8 5,1 5,8 6,1 6,2 6,6 6,8 7,1 7,8 8,1 8, ,8 9,8 10,1 10,3 10, , Flachsenker 8 4,5 10 5,5 11 6, DIN Reibahle H Schälbohrer für Universalwinkelmesser Anstelle der aufgeführten Positionen können alternativ auch vergleichbare betriebsübliche Werkzeuge, Prüf- und Hilfsmittel verwendet werden. W B1 -rin-gelb

6 IHK Abschlussprüfung Winter 2016/17 Materialbereitstellungsliste Fachkraft für Metalltechnik Konstruktionstechnik Allgemein Die Halbzeuge müssen den angegebenen Normen 1) entsprechen. Bei der Vorbereitung sind die nebenstehenden Allgemeintoleranzen zu beachten. Nicht unterstrichene Maße sind Fertigmaße (Oberflächen Rz 16). Unterstrichene Maße sind Rohmaße, die noch verändert werden. Für die Oberflächen der mit Stern * gekennzeichneten Maße gilt. Bei zeichnerischen Darstellungen gilt die Projektionsmethode 1 ( ). Allgemeintoleranzen nach ISO 2768 Toleranzklasse von 0,5 3 über 3 6 über 6 30 über über mittel 0,1 0,1 0,2 0,3 0,5 I Halbzeuge, die für jeden Prüfling bereitgestellt werden müssen: 1. 1 Blech 2* EN DC01-A vorbereitet nach Skizze Blech 6A* EN S235JR 3. 2 Flachstahl 40* 6* 100 EN S235JRC+C vorgefertigt nach Skizze Flachstahl EN S235JRC+C vorgefertigt nach Skizze Winkelstahl 40* 40* 4* 150 EN S235JR 6. 4 Winkelstahl 30* 30* 3* 110 EN S235JR vorgefertigt nach Skizze Winkelstahl 30* 30* 3* 110 EN S235JR vorgefertigt nach Skizze Rohr 48,3 3,2 100 EN S275JR 1) EN zulässige Breiten- und Dickenabweichungen nach ISO-Toleranzfeld h11; EN zulässige Nenndurchmesserabweichungen nach ISO-Toleranzfeld h11; EN zulässige Seitenlängenabweichungen nach ISO-Toleranzfeld h11 II Normteile, die für jeden Prüfling bereitgestellt werden müssen: 1. 1 Zylinderschraube M8 45 ISO vorgefertigt nach Skizze Zylinderstift 4 40-A ISO 4734 St 3. 1 Sechskantschraube M8 35 ISO vorgefertigt nach Skizze Sechskantschraube M8 20 ISO Sechskantschraube M8 35 ISO Sechskantmutter M8 ISO Scheibe 8 ISO HV III Hilfsmittel, die für jeden Prüfling bereitgestellt werden müssen: 1. 1 Flachstahl ,5 120 EN S235JRC+C vorgefertigt nach Skizze 8 Anstelle der aufgeführten Positionen können alternativ auch vergleichbare betriebsübliche Halbzeuge, Normteile und Hilfsmittel verwendet werden. 6 W B1 -rin-gelb

7 W B1 -rin-gelb

8 8 W B1 -rin-gelb

Industrie- und Handelskammer Handwerkskammer Berufsbildung

Industrie- und Handelskammer Handwerkskammer Berufsbildung Industrie- und Handelskammer Handwerkskammer Berufsbildung Jägerstraße 30 70174 Stuttgart www.ihk-pal.de Telefon +49(0)711 2005-0 Telefax +49(0)711 2005-1830 Stuttgart, 05. Juni 2012 Änderungsmitteilung

Mehr

... Industrie- und Handelskammer Handwerkskammer Berufsbildung. Änderungsmitteilung Für den Ausbildungsbetrieb

... Industrie- und Handelskammer Handwerkskammer Berufsbildung. Änderungsmitteilung Für den Ausbildungsbetrieb Industrie- und Handelskammer Handwerkskammer Berufsbildung Jägerstraße 30 70174 Stuttgart www.ihk-pal.de Telefon +49(0)711 2005-0 Telefax +49(0)711 2005-1830 Stuttgart, 02. Dezember 2015 Änderungsmitteilung

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 2. Konstruktionsmechaniker/-in Schweißtechnik Verordnung vom 9. Juli 2004.

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 2. Konstruktionsmechaniker/-in Schweißtechnik Verordnung vom 9. Juli 2004. Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Teil 2 Konstruktionsmechaniker/-in Schweißtechnik Berufs-Nr. 1934 Arbeitsauftrag Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb und Prüfungsbetrieb Winter

Mehr

Industrie- und Handelskammer Handwerkskammer Berufsbildung

Industrie- und Handelskammer Handwerkskammer Berufsbildung Industrie- und Handelskammer Handwerkskammer Berufsbildung Jägerstraße 30 70174 Stuttgart www.ihk-pal.de Telefon +49(0)711 2005-0 Telefax +49(0)711 2005-1830 Stuttgart, 16. Januar 2014 Information Für

Mehr

Arbeitsauftrag (Prozessoptimierung) Abschlussprüfung Teil 2 praktische Arbeitsaufgabe Industrie- und Konstruktionsmechaniker/-in

Arbeitsauftrag (Prozessoptimierung) Abschlussprüfung Teil 2 praktische Arbeitsaufgabe Industrie- und Konstruktionsmechaniker/-in Informationen für die Praxis Arbeitsauftrag (Prozessoptimierung) Abschlussprüfung Teil 2 praktische Arbeitsaufgabe Industrie- und Konstruktionsmechaniker/-in Stand: Juni 2010 Inhalt: 1. Allgemeines...

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 2. Konstruktionsmechaniker/-in Feinblechbau Verordnung vom 9. Juli 2004.

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 2. Konstruktionsmechaniker/-in Feinblechbau Verordnung vom 9. Juli 2004. Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Teil 2 Konstruktionsmechaniker/-in Feinblechbau Verordnung vom 9. Juli 2004 Berufs-Nr. 1932 Arbeitsauftrag Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb

Mehr

Prozessoptimierung Abschlussprüfung Teil 2 praktische Arbeitsaufgabe Industrie- und Konstruktionsmechaniker/-in

Prozessoptimierung Abschlussprüfung Teil 2 praktische Arbeitsaufgabe Industrie- und Konstruktionsmechaniker/-in Informationen für die Praxis Prozessoptimierung Abschlussprüfung Teil 2 praktische Arbeitsaufgabe Industrie- und Konstruktionsmechaniker/-in (Verordnung vom 9. Juli 2004 und 23. Juli 2007) Stand: Mai 2009

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 1. Industriemechaniker/-in. Arbeitsaufgabe. Frühjahr 2015

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 1. Industriemechaniker/-in. Arbeitsaufgabe. Frühjahr 2015 Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Teil 1 Industriemechaniker/-in Berufs-Nr. 3 9 3 0 Arbeitsaufgabe Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb Frühjahr 2015 F15 3930 B 2015, IHK Region

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 1. Industriemechaniker/-in. Arbeitsaufgabe. Frühjahr 2013

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 1. Industriemechaniker/-in. Arbeitsaufgabe. Frühjahr 2013 Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Teil 1 Industriemechaniker/-in Berufs-Nr. 3 9 3 0 Arbeitsaufgabe Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb Frühjahr 2013 F13 3930 B 2013, IHK Region

Mehr

34240 H1. Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung. Fachkraft für Metalltechnik Montagetechnik. Montageauftrag.

34240 H1. Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung. Fachkraft für Metalltechnik Montagetechnik. Montageauftrag. Industrie- und Handelskammer 34240 H1 Abschlussprüfung Fachkraft für Metalltechnik Montagetechnik Berufs- 0 7 1 6 Montageauftrag Hinweise für die Kammer Richtlinien für den Prüfungsausschuss Winter 2014/15

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 2. Industriemechaniker/-in Feingerätebau. Arbeitsauftrag. Winter 2015/16

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 2. Industriemechaniker/-in Feingerätebau. Arbeitsauftrag. Winter 2015/16 Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Teil 2 Industriemechaniker/-in Feingerätebau Berufs-Nr. 3 9 3 1 Arbeitsauftrag Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb Prüfungsunterlagen für

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 2. Industriemechaniker/-in Instandhaltung. Arbeitsauftrag. Sommer 2015

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 2. Industriemechaniker/-in Instandhaltung. Arbeitsauftrag. Sommer 2015 Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Teil 2 Industriemechaniker/-in Instandhaltung Berufs-Nr. 3 9 3 2 Arbeitsauftrag Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb Prüfungsunterlagen für

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung. Fachkraft für Metalltechnik Zerspanungstechnik. Fertigungsauftrag. Winter 2014/15

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung. Fachkraft für Metalltechnik Zerspanungstechnik. Fertigungsauftrag. Winter 2014/15 Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Berufs- 0 7 1 8 Fertigungsauftrag Hinweise für die Kammer Richtlinien für den Prüfungsausschuss Winter 2014/15 W14 0718 H 2014, IHK Region Stuttgart, alle

Mehr

Die fachgerechte Verschlauchung und Montage der Bauteile muss der Prüfling in der Prüfung selbstständig vornehmen.

Die fachgerechte Verschlauchung und Montage der Bauteile muss der Prüfling in der Prüfung selbstständig vornehmen. Industrie- und Handelskammer Berufsbildung Jägerstraße 30 7074 Stuttgart www.ihk-pal.de Ausbildungsbetriebe und Prüfungsausschüsse Telefon +49(0)7. 65577-0 Telefax +49(0)7. 65577-30 Stuttgart, 8. Dezember

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Elektroniker/-in für Geräte und Systeme. Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2

Industrie- und Handelskammer. Elektroniker/-in für Geräte und Systeme. Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 Industrie- und Handelskammer lektroniker/-in für Geräte und Systeme erufs-nr. 1680 Standard-ereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb 1680 Ausgabe: 17.09.2004 b 2006, IHK Region Stuttgart, alle

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Zwischenprüfung. Mechatroniker/-in. Arbeitsaufgabe. Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb F10 0940 B

Industrie- und Handelskammer. Zwischenprüfung. Mechatroniker/-in. Arbeitsaufgabe. Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb F10 0940 B Prüflingsnummer Vor- und Familienname Industrie- und Handelskammer Zwischenprüfung Berufs-Nr. 9 4 Arbeitsaufgabe Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb 2 F 94 B 2, IHK Region Stuttgart, alle

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 1. Elektroniker/-in für luftfahrttechnische Systeme. Arbeitsaufgabe.

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 1. Elektroniker/-in für luftfahrttechnische Systeme. Arbeitsaufgabe. Prüflingsnummer Vor- und Familienname Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Teil 1 Berufs-Nr. 3 2 0 0 Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb Frühjahr 2016 F16 3200 B1 2016, IHK Region

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 1. Mechatroniker/-in. Arbeitsaufgabe. Frühjahr 2015

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 1. Mechatroniker/-in. Arbeitsaufgabe. Frühjahr 2015 Prüflingsnummer Vor- und Familienname Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Teil 1 Mechatroniker/-in Berufs-Nr. 0 9 4 1 Arbeitsaufgabe Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb Frühjahr

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 2. Industriemechaniker/-in Produktionstechnik. Arbeitsauftrag. Winter 22011/122011/12 W11 3934 B

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Teil 2. Industriemechaniker/-in Produktionstechnik. Arbeitsauftrag. Winter 22011/122011/12 W11 3934 B Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Teil 2 Industriemechaniker/-in Produktionstechnik Berufs-Nr. 3 9 3 4 Arbeitsauftrag Winter 22011/122011/12 W11 3934 B 2011, IHK Region Stuttgart, alle Rechte

Mehr

Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik (Verordnung vom 21.Mai 2012) Fachrichtung Kunststofffenster Abschlussprüfung Teil 2

Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik (Verordnung vom 21.Mai 2012) Fachrichtung Kunststofffenster Abschlussprüfung Teil 2 Informationen für die Praxis Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik (Verordnung vom 21.Mai 2012) Fachrichtung Kunststofffenster Abschlussprüfung Teil 2 Stand: Juli 2014 (aktualisiert

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Kommunikationselektroniker/-in Funktechnik. Praktische Prüfung. Sommerprüfung 2005.

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung Kommunikationselektroniker/-in Funktechnik. Praktische Prüfung. Sommerprüfung 2005. Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung für den Ausbildungsbetrieb Praktische Prüfung Sommerprüfung 2005 S5 1083 B1 PAL Stuttgart Allgemeine Hinweise In der praktischen Prüfung hat der Prüfling,

Mehr

Abschlussprüfung Teil 1. Elektroniker für Betriebstechnik

Abschlussprüfung Teil 1. Elektroniker für Betriebstechnik Abschlussprüfung Teil 1 Elektroniker für Betriebstechnik Neue Ausbildungsordnung = Handlungs- und prozessorientierte Ausbildung Modell der vollständigen Handlung Informieren Planen Entscheiden Durchführen

Mehr

Informationen zur Prüfung der Servicekraft für Schutz und Sicherheit

Informationen zur Prüfung der Servicekraft für Schutz und Sicherheit Informationen zur Prüfung der Servicekraft f. Schutz- u. Sicherheit Fachkraft f. Schutz- u. Sicherheit 2 Jahre 3 Jahre Schematischer Gemeinsame Qualifikationen 1. Rechtsgrundlagen für Sicherheitsdienste

Mehr

Berufe der Bekleidungsindustrie Textil- und Modenäher sowie Textil- und Modeschneider (Modenäher und Modeschneider) Ralph Buus 28.

Berufe der Bekleidungsindustrie Textil- und Modenäher sowie Textil- und Modeschneider (Modenäher und Modeschneider) Ralph Buus 28. Berufe der Bekleidungsindustrie Textil- und Modenäher sowie Textil- und Modeschneider (Modenäher und Modeschneider) Ralph Buus Zwischenprüfung Textil- und Modenäher Die Zwischenprüfung erstreckt sich auf

Mehr

Grundlagen der Montagetechnik H. Richter 05.2002

Grundlagen der Montagetechnik H. Richter 05.2002 Montagetechnik: Zusammenfassung der Grundlagen 05. 02 1 Begriffe Grundlagen der Montagetechnik H. Richter 05.2002 Montage: Einzelteile (Bauelemente) werden in der Montage zu Maschinen und Geräten zusammengebaut.

Mehr

Übung 1. Aufgabe/ Auftrag 1. Rohmaße zur Kontrolle messen 2. Beidseitig die Linien für die Schweißnähte

Übung 1. Aufgabe/ Auftrag 1. Rohmaße zur Kontrolle messen 2. Beidseitig die Linien für die Schweißnähte Übung 1 30 8 30 8 30 8 30 60 XXX 165 Maßtoleranz ±1 Aufgabe/ Auftrag 1. Rohmaße zur Kontrolle messen 2. Beidseitig die Linien für die Schweißnähte anreißen 3. Schweißmaschine in Betrieb nehmen und Schweißstrom

Mehr

Abschlussprüfung Teil 1+2. Anlagenmechaniker/-in

Abschlussprüfung Teil 1+2. Anlagenmechaniker/-in Abschlussprüfung Teil 1+2 Anlagenmechaniker/-in Herausgeber: Industrie- und Handelskammer Redaktion: Team Technische Berufsausbildung Harald Enderlein Hauptmarkt 25-27, 90403 Nürnberg Telefon: 0911/ 1335

Mehr

Zylinderschraube mit Innensechskant und Holzgewinde

Zylinderschraube mit Innensechskant und Holzgewinde Zylinderschraube mit Schlitz Lieferumfang: Mit Mutter nach DIN EN ISO 4032 Material: Stahl FK: 4.6 Zylinderschrauben mit Schlitz Bezeichnung Gewinde L d k Gewicht VPE Artikel-Nr. M [mm] [mm] [mm] [kg/st]

Mehr

PRÜFUNGSABLAUF FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK

PRÜFUNGSABLAUF FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK PRÜFUNGSABLAUF (LEITFADEN FÜR AUSBILDER UND PRÜFLINGE) AUSBILDUNGSBERUF FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK Stand: April 2014 Aus & Weiterbildung Dieser Leitfaden soll den Ausbildungsbetrieben und dem Prüfling

Mehr

Informationen zu den industriellen Metallberufen

Informationen zu den industriellen Metallberufen Informationen zu den industriellen Metallberufen für den Ausbildungsbetrieb, Auszubildende, Prüfer Allgemeines Die Prüfungen Anmeldung und Zulassung zur Prüfung Material- und Werkzeuglisten Prüfungsaufgaben

Mehr

Gestreckte Abschlussprüfung Teil 1 Industriemechaniker/-in. Die Gewichtung der Abschlussprüfung Teil 1 beträgt 40 % Gliederung der Prüfung

Gestreckte Abschlussprüfung Teil 1 Industriemechaniker/-in. Die Gewichtung der Abschlussprüfung Teil 1 beträgt 40 % Gliederung der Prüfung Gestreckte Abschlussprüfung Teil 1 Industriemechaniker/-in Die Gewichtung der Abschlussprüfung Teil 1 beträgt 0 % Gliederung der Prüfung Arbeitsaufgabe mit situativen Gesprächsphasen Schriftliche Aufgabenstellungen

Mehr

Bausatz Werkzeugschleifmaschine WZSM-300

Bausatz Werkzeugschleifmaschine WZSM-300 Montageanleitung Bausatz Vorwort: Der Bausatz enthält alle Blechteile, die für den Aufbau einer benötigt werden ( Lieferumfang, Seite 1 und 2). Die im Bausatz enthaltenen Blechteile sind vorgefertigt und

Mehr

Technische(r) Produktdesigner/-in Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion Abschlussprüfung Teil 1 - Übungsaufgabe

Technische(r) Produktdesigner/-in Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion Abschlussprüfung Teil 1 - Übungsaufgabe Informationen für die Praxis Technische(r) Produktdesigner/-in Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion Abschlussprüfung Teil 1 - Übungsaufgabe Stand: Februar 2013 Inhalt: 1. Übungsaufgabe zur AP

Mehr

BP: Aufklärung über Gefahren, Sägen und Entgraten von U-Stahl, Anreißen BT: Organisatorisches (Kletterpark usw.)

BP: Aufklärung über Gefahren, Sägen und Entgraten von U-Stahl, Anreißen BT: Organisatorisches (Kletterpark usw.) Montag, der 10.9.07 BP: Organisatorisches (Platzzuweisung, Abgabe der Lernmittel usw.), Führung durch die Werkräume und Maschinen, Erklärung der Werkzeuge der Werkbank BT: Organisatorisches (Stundenplan...)

Mehr

Katalog. Ausgabe für Auto, Motorrad, Oldtimer. Edelstahl. Stahl. Werkzeug Rostfrei & TORX. Messing. Kunststoff

Katalog. Ausgabe für Auto, Motorrad, Oldtimer. Edelstahl. Stahl. Werkzeug Rostfrei & TORX. Messing. Kunststoff Katalog Ausgabe für Auto, Motorrad, Oldtimer Edelstahl Werkzeug Rostfrei & TORX Stahl Messing Kunststoff 2016 Einige nützliche Hinweise zu diesem Katalog-Auszug - In diesem Katalog finden Sie die gängigsten

Mehr

Industrie- und Handelskammer Handwerkskammer Berufsbildung

Industrie- und Handelskammer Handwerkskammer Berufsbildung Industrie- und Handelskammer Handwerkskammer Berufsbildung Jägerstraße 30 70174 Stuttgart www.ihk-pal.de Telefon +49(0)711 2005-0 Telefax +49(0)711 2005-1830 Stuttgart, 08. November 2012 Standard-Bereitstellungsunterlagen

Mehr

NORM für Druckrohrnetze Dezember 2015. Ankerschellen für Guss- und Stahlleitungen WN 10

NORM für Druckrohrnetze Dezember 2015. Ankerschellen für Guss- und Stahlleitungen WN 10 NORM für Druckrohrnetze Dezember 2015 Ankerschellen für Guss- und Stahlleitungen WN 10 Klassifikation: Rohrverankerungen Schlagwörter: Ankerschelle, Rohrverankerung, Gussleitung, Stahlleitung, Muffenverankerung,

Mehr

Inhalt Grundlagen 2 Halbzeuge

Inhalt Grundlagen 2 Halbzeuge Inhalt 1 Grundlagen 1.1 Griechisches Alphabet DIN EN ISO 3098-3... 11 1.2 Übersicht über Form- und Lagetoleranzen DIN ISO 1101... 11 1.3 Allgemeintoleranzen DIN ISO 2768... 13 1.4 ISO-Abmaße DIN ISO 286...

Mehr

Mediengestalter/-in Bild und. Abschlussprüfung nach der Verordnung vom 26. Mai 2006

Mediengestalter/-in Bild und. Abschlussprüfung nach der Verordnung vom 26. Mai 2006 Informationen für die Praxis Mediengestalter/-in Bild und Ton Abschlussprüfung nach der Verordnung vom 26. Mai 2006 Stand: November 2011 Inhalt: 1. Allgemeines...1 2. Abschlussprüfung... 3. Produktionsaufgaben...3

Mehr

Führen von Ausbildungsnachweisen

Führen von Ausbildungsnachweisen Empfehlung der Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen vom 3. Dezember 2013 für das Führen von Ausbildungsnachweisen 1. Auszubildende haben während ihrer Ausbildung

Mehr

Werkstattwagen: Sie haben die Wahl! Gültig bis 30.9.2016

Werkstattwagen: Sie haben die Wahl! Gültig bis 30.9.2016 Werkstattwagen: Sie haben die Wahl! Gültig bis 30.9.2016 Ihr Vorteil: Unsere 2-Marken-Strategie Nicht jede Marke bietet für jeden Bedarf die beste Lösung. Der PREMIUM WERKZEUG HANDEL setzt daher auf eine

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Fachkraft für Metalltechnik

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Fachkraft für Metalltechnik Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Fachkraft für Metalltechnik Referent: Rolf Schiebel Telefon +49 (711) 2005-1823 IHK Region Stuttgart PAL - Prüfungsaufgaben- und Lehrmittelentwicklungsstelle

Mehr

Technische Maße (TM) Auszug (gängigste Normen)

Technische Maße (TM) Auszug (gängigste Normen) Technische aße (T) Auszug (gängigste Normen) aßtabellen DIN, ISO über 400 Normen Zeichnungen kompakt 2007 Technische aßtabellen Inhaltsverzeichnis Die Normen sind innerhalb einer Gruppe aufsteigend geordnet,

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung. Industrieelektriker/-in Fachrichtung Geräte und Systeme. Arbeitsauftrag Elektrische Sicherheit

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung. Industrieelektriker/-in Fachrichtung Geräte und Systeme. Arbeitsauftrag Elektrische Sicherheit Prüflingsnummer Vor- und Familienname Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Berufs-Nr. 1 0 8 7 Arbeitsauftrag Elektrische Sicherheit Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb Sommer

Mehr

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung. Industrieelektriker/-in Fachrichtung Betriebstechnik. Arbeitsauftrag Elektrische Sicherheit

Industrie- und Handelskammer. Abschlussprüfung. Industrieelektriker/-in Fachrichtung Betriebstechnik. Arbeitsauftrag Elektrische Sicherheit Prüflingsnummer Vor- und Familienname Industrie- und Handelskammer Abschlussprüfung Berufs-Nr. 1 0 8 6 Elektrische Sicherheit Bereitstellungsunterlagen für den Ausbildungsbetrieb Sommer 2015 S15 1086 B1

Mehr

Lernsituation Bohrvorrichtung

Lernsituation Bohrvorrichtung LEARN. CREATE. SUCCEED. SolidWorks Lehrunterlagen Lernsituation Bohrvorrichtung Einteilung in Lernfelder nach den aktuellen Rahmenlehrplänen Funktionsanalyse von Baugruppen, Erstellen von Einzelteilen

Mehr

Auch in Zollgewinde UNC / UNF oder Stahl auf Anfrage lieferbar!!

Auch in Zollgewinde UNC / UNF oder Stahl auf Anfrage lieferbar!! DIN 912 / ISO 4762 Zylinderschrauben mit Innensechskant Hexagon socket head cap screws Edelstahl A2 Edelstahl A4 b 15 16 17 18 20 22 24 28 t min 0,7 1 1,1 1,3 2 2,5 3 4 s 1,5 1,5 2 2,5 3 4 5 6 k max 1,6

Mehr

Scheiben DIN 134 mit etwas größerem

Scheiben DIN 134 mit etwas größerem Scheiben DIN 125A Form A (ISO 7089) ohne Fase Stahl DIN 125 vz. Abm. 6 / 060 Stück d1 d2 s 01251 02001 f. M 2 1,90 1000 2,2 5 0,3 01251 02501 2,5 1,90 1000 2,7 6 0,5 01251 03001 3 0,42 1000 3,2 7 0,5 01251

Mehr

Metallbearbeitung. Grundausbildung Thema: Metallbearbeitung

Metallbearbeitung. Grundausbildung Thema: Metallbearbeitung Grundausbildung Thema: Metallbearbeitung Unser heutiges Ziel: Kennenlernen von Geräten und deren Handhabung zur Bearbeitung von Metallen Werkstoff Metall Metalle entstehen durch Veredeln von Erzen. Durch

Mehr

Zentrale und landesweite Abschlussprüfungen 2014

Zentrale und landesweite Abschlussprüfungen 2014 Zentrale und landesweite Grundlage: Verordnung über die Abschlüsse im Sekundarbereich I der allgemein bildenden Schulen in Niedersachsen (Erlass vom 1.8.2004) Termine für die im 9. und 10. Schuljahrgang

Mehr

Informationen über Normenänderungen

Informationen über Normenänderungen Kegelstifte ungehärtet (1) 22339 Zylinderstifte (7) 2338 Toleranzfeld Zylinderschrauben mit Schlitz (84) 1207 Flachkopfschrauben mit Schlitz (85) 1580 Scheibe mit Lappen (93) Splinte (94) 1234 Flache Scheiben

Mehr

Gießereimechaniker/-in Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 nach der Verordnung vom 2. Juli 2015

Gießereimechaniker/-in Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 nach der Verordnung vom 2. Juli 2015 Informationen für die Praxis Gießereimechaniker/-in Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 nach der Verordnung vom 2. Juli 2015 Stand: September 2015 Inhalt: 1. Prüfungsangebot der PAL... 1 2. Allgemeines...

Mehr

ISO Toleranzsystem. KONSTRUKTIONSLEHRE Prof. Dr.-Ing. M. Reichle. BERUFSAKADEMIE STUTTGART Studiengang Mechatronik 1. Semester.

ISO Toleranzsystem. KONSTRUKTIONSLEHRE Prof. Dr.-Ing. M. Reichle. BERUFSAKADEMIE STUTTGART Studiengang Mechatronik 1. Semester. Problemstellung: Blatt 1 Maschinenbaubetriebe produzieren nicht sämtliche Teile der Maschinen, die sie herstellen. Beispiel: Eine Automobilfabrik bezieht die Wälzlager für ihre Autos von speziellen Wälzlagerherstellern.

Mehr

Mechatroniker / Mechatronikerin. Prüfungsinformation zur Mechatroniker-Prüfung

Mechatroniker / Mechatronikerin. Prüfungsinformation zur Mechatroniker-Prüfung Mechatroniker / Mechatronikerin Prüfungsinformation zur Mechatroniker-Prüfung Stand: 29.04.2015 Die Abschlussprüfung besteht aus den beiden zeitlich auseinanderfallenden Teilen 1 und 2. Durch die Abschlussprüfung

Mehr

Bohrbuchsen nach DIN und Zubehör

Bohrbuchsen nach DIN und Zubehör Das Programm der Spezialisten! Bohrbuchsen nach DIN und Zubehör Bundbohrbuchsen DIN 172 Form A und B Einführfase/ Zentrieransatz Ausführung A: Bohrung an einem Ende gerundet. Gehärtet und verschleissfest

Mehr

Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Kaufmann/-frau im Einzelhandel Kaufmann/-frau im Einzelhandel Kaufmann/-frau im Einzelhandel Erprobungsverordnung ab 1. August 2009 4. Juni 2009 Joachim Rauber / Klaus Schmitt 1 Kaufmann/-frau im Einzelhandel Gestreckte Abschlussprüfung

Mehr

Das passt zusammen...

Das passt zusammen... Das passt zusammen... Norm dreher ISO ISO 2380 2009 2010 1207 1580 4766 7435 1482 1483 1481 7435 DIN 963 964 84 85 920 921 551 427 7972 7973 Größe Nm 417 M M M M M M M M M M M M B B B B B 2 x 0,4 0,30

Mehr

X000242. Carport 2630 1263,5 1366,5. Schnitt D-D ( 1 : 50 ) Bedachung Stehfalz 65mm Aluminium 1:50 BV BMELV. 11600kg

X000242. Carport 2630 1263,5 1366,5. Schnitt D-D ( 1 : 50 ) Bedachung Stehfalz 65mm Aluminium 1:50 BV BMELV. 11600kg 70 7 5 500 9 6,5 66,5 6 Schnitt D-D ( : 50 ) 5 Bedachung Stehfalz 65mm Aluminium D D 0 6 6 5 0 9 5 6 7 9 0 5 6 9 5 6 6 0 0 0 5 6 5 5 X-000-00-S0-000 X-000-00-S0-000 X-000-00-S0-000 X-000-00-S06-000 X-000-00-S00-00

Mehr

CONNECT BAND I. DIN EN ISO Normung

CONNECT BAND I. DIN EN ISO Normung CONNECT BAND I EN Normung INHALT Einleitung 4 1. Produktbezeichnungen und Produktänderungen 5 2. Normungsarbeit 5 2.1 5 2.2 5 2.3 EN 5 3. Kleinschrauben mit Schlitz- oder Kreuzschlitzantrieb 6 3.1 Abmessungsvergleich

Mehr

DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit

DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit Vergleich DIN - ISO DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit DIN 1 ISO 2339 DIN 7 ISO 2338 DIN 84 ISO 1207 einige Kopfhöhen DIN 85 ISO 1580 einige Kopfhöhen DIN 94 ISO 1234 DIN 125 ISO 7089 DIN 125 ISO 7090

Mehr

Alle Preise inclusive Mehrwertsteuer

Alle Preise inclusive Mehrwertsteuer Das Programm rund um die Schraube Druck: Temp Papierwaren & Bürobedarf 4.08 Schrauben und Werkzeuge für den Handwerker Heimwerker Häuslebauer Modellbauer Bootsbauer Alle Preise inclusive Mehrwertsteuer

Mehr

Ausbildungsplan 1. Ausbildungsjahr

Ausbildungsplan 1. Ausbildungsjahr splan 1. sjahr sberuf: sbetrieb: Überbetriebliches szentrum Wittlich Max-Planck-Str. 1 54516 Wittlich sdauer: 9 Monate GB: betriebliche GBL: Herr Detlef Wiese Maßnahme: Erstes sjahr vom 01.02.20xx bis

Mehr

DEUTSCHE NORM. Schlauchschellen. Teil 2: Schellen mit Spannbacken

DEUTSCHE NORM. Schlauchschellen. Teil 2: Schellen mit Spannbacken ICS 21.060.70 Hose clamps Part 2: Clamps with fastening lugs DEUTSCHE NORM Schlauchschellen Teil 2: Schellen mit Spannbacken Colliers de serrage Partie 2: Colliers de serrage à vis et ecrou Entwurf Juni

Mehr

Hinweise für das Anlegen von Stammdaten Gesteinskörnungen

Hinweise für das Anlegen von Stammdaten Gesteinskörnungen Hinweise für das Anlegen von Stammdaten Gesteinskörnungen 1 Für den Fall, dass für Gesteinskörnungen im Modul LABOR-Gesteinskörnung Daten zur Siebanalyse erfasst und ausgewertet werden sollen, müssen einige

Mehr

Zentrale Abschlüsse Mathematik HSA

Zentrale Abschlüsse Mathematik HSA Zentrale Abschlüsse Mathematik HSA max. 20 min Vorbereitungszeit zusätzlich Jede Komplexaufgabe steht unter einem zusammenfassenden Thema aus der Umwelt der Schülerinnen und Schüler. Beide Aufgaben haben

Mehr

Verordnung über die Berufsausbildung für Kaufleute in den Dienstleistungsbereichen Gesundheitswesen sowie Veranstaltungswirtschaft

Verordnung über die Berufsausbildung für Kaufleute in den Dienstleistungsbereichen Gesundheitswesen sowie Veranstaltungswirtschaft Verordnung über die Berufsausbildung für Kaufleute in den Dienstleistungsbereichen Gesundheitswesen sowie Veranstaltungswirtschaft Kaufmann im Gesundheitswesen Kauffrau im Gesundheitswesen Auszug KflDiAusbV

Mehr

Auszug. Lacklaborant/Lacklaborantin

Auszug. Lacklaborant/Lacklaborantin Verordnung über die Berufsausbildung im Laborbereich Chemie, Biologie und Lack ChemBioLackAusbV 2009 Auszug Lacklaborant/Lacklaborantin Verordnung über die Berufsausbildung im Laborbereich Chemie, Biologie

Mehr

Übersicht DIN / ISO Produkt-Norm

Übersicht DIN / ISO Produkt-Norm Seite 1 von 19 Übersicht von der Deutsche Institut für Normung (DIN) auf die International Standardization Organisation (ISO) Die Tabelle zeigt nach DIN-Nummern aufsteigend die entsprechenden ISO-Normen

Mehr

Entspannungsprofi. Vollisolierter VDE-Drehmoment-Schlüssel mit Umschaltknarre.

Entspannungsprofi. Vollisolierter VDE-Drehmoment-Schlüssel mit Umschaltknarre. www.klauke.com Entspannungsprofi. Vollisolierter VDE-Drehmoment-Schlüssel mit Umschaltknarre. VDE Drehmoment-Schlüssel Compact VDE Drehmoment-Schlüssel Compact Macht sich klein, wenn es eng wird Der vollisolierte

Mehr

Verordnung über die Berufsausbildung in den industriellen Metallberufen

Verordnung über die Berufsausbildung in den industriellen Metallberufen Ein Service des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit der juris GmbH - Verordnung über die Berufsausbildung in den industriellen Metallberufen IndMetAusbV 2007 Ausfertigungsdatum:

Mehr

IHK-PRÜFUNGS-NEWS. Ihr Ansprechpartner E-Mail Tel. Stefan Kastner stefan.kastner@nuernberg.ihk.de 0911/1335-331 Datum

IHK-PRÜFUNGS-NEWS. Ihr Ansprechpartner E-Mail Tel. Stefan Kastner stefan.kastner@nuernberg.ihk.de 0911/1335-331 Datum IHK-PRÜFUNGS-NEWS Ihr Ansprechpartner E-Mail Tel. Stefan Kastner stefan.kastner@nuernberg.ihk.de 0911/1335-331 Datum 19.06.2007 Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen (Zwischenprüfung) Nr. 5/07

Mehr

- 48 - Splintbolzen nach DIN EN 22340/ISO 2340. mbo Oßwald GmbH & Co KG Metallbearbeitung Verbindungstechnik 12_01 12/2012

- 48 - Splintbolzen nach DIN EN 22340/ISO 2340. mbo Oßwald GmbH & Co KG Metallbearbeitung Verbindungstechnik 12_01 12/2012 Splintbolzen nach DIN EN 22340/ISO 2340 Form A ohne Splintlöcher Form B mit Splintlöcher Bestellbeispiel: Form A: Bolzen ohne Splintlöcher nach DIN EN 22340/ISO 2340, d=10mm, l=30mm, galv. verzinkt gelb;

Mehr

Plakate / Plots. DIN A3 (297 x 420 mm) DATEN: BITTE BEACHTEN SIE: 30,1 29,7 cm (Endformat) 42,0 cm (Endformat) 42,4. Datenformat

Plakate / Plots. DIN A3 (297 x 420 mm) DATEN: BITTE BEACHTEN SIE: 30,1 29,7 cm (Endformat) 42,0 cm (Endformat) 42,4. Datenformat DIN A3 (297 x 420 mm) 30,1 29,7 cm () 42,4 42,0 cm () + Beschnittzugabe 301 x 424 mm 297 x 420 mm Rand des es reichen, sonst können beim DIN A2 (420 x 594 mm) 42,4 42,0 cm () 59,8 59,4 cm () + Beschnittzugabe

Mehr

SCHRAUBENDREHER, ELEKTRONIK-SCHRAUBENDREHER

SCHRAUBENDREHER, ELEKTRONIK-SCHRAUBENDREHER SCHRAUBENDREHER, ELEKTRONIK-SCHRAUBENDREHER Design Das abrutschsichere Griffdesign ermöglicht eine individuelle Handhabung. Der tellerförmige Drehkopf mit großer Fingermulde erlaubt eine präzise Feinjustierung.

Mehr

Toleranzen und Passungen

Toleranzen und Passungen Toleranzen und Passungen 1. Ziele von Toleranzen und Passungen 2. Grundbegriffe 3. Allgemeintoleranz 4. Gussrohteile 5. Einhaltung von Toleranzen 6. ISO-Toleranz-System 7. Passtabelle in Zeichnung 8. Passungen

Mehr

Liefer programm. 291068_Leveringsprogramma2013_Kobout duits.indd 1 01-02-13 16:02

Liefer programm. 291068_Leveringsprogramma2013_Kobout duits.indd 1 01-02-13 16:02 Liefer programm 291068_Leveringsprogramma2013_Kobout duits.indd 1 01-02-13 16:02 Liefer programm Mit mehr als 25 000 verschiedenen Produkten auf Vorrat ist Kobout Ihr Partner für Befestigungsmaterialien.

Mehr

Bildungsrahmenplan / individueller Bildungsplan für den Berufsbildungsbereich Metallbau

Bildungsrahmenplan / individueller Bildungsplan für den Berufsbildungsbereich Metallbau 1 Berufsbildung, Arbeitsund Tarifrecht ( 4 Abs. 1 1) hier Berufsbildung in der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) Bedeutung der Bildungsvereinbarung, insbesondere Abschluss, Dauer und Beendigung,

Mehr

copyright: Mawes AG Gültig ab 05.01 2016

copyright: Mawes AG Gültig ab 05.01 2016 IBAN EUR: CH20 0070 032 6000 0697 Seite - 2 copyright: Mawes AG Gültig ab 05.0 206 TRUMPF Preis-Liste MASCHINEN + VERSCHLEISSTEILE + ZUBEHÖR Seiten A4 = mehr als "0" Dateigrösse = ca..0 MB ANLEITUNG: Schnellsuche

Mehr

PROFILSTAHL. Carl Spaeter Südwest GmbH S 355 J2 / K2 - RUFEN SIE GLEICH AN!

PROFILSTAHL. Carl Spaeter Südwest GmbH S 355 J2 / K2 - RUFEN SIE GLEICH AN! Carl Spaeter Südwest GmbH Fettweisstraße 14-18 76189 Karlsruhe Tel +49 721 57 01-221 Fax +49 721 57 01-33221 profile@spaeter-karlsruhe.de www.spaeter-karlsruhe.de DIN EN ISO 9001:2008 Zert-Nr. QS-106/06HH

Mehr

Informationen für die Praxis

Informationen für die Praxis Informationen für die Praxis Maschinen- und Anlagenführer/-in Metall- und Kunststofftechnik nach der Verordnung vom 27. April 2004 geändert durch die zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung vom 20.

Mehr

Bauanleitung: Motorradhebebühne

Bauanleitung: Motorradhebebühne Bauanleitung: Motorradhebebühne 1. Produktergänzung Problem: In einer Motorradwerkstatt wird eine Motorradhebebühne normalerweise ortsfest montiert, d.h. Sie wird direkt am Boden verschraubt. Da jedoch

Mehr

DEUTSCHE NORM DIN 1480. Normenausschuss Mechanische Verbindungselemente (FMV) im DIN

DEUTSCHE NORM DIN 1480. Normenausschuss Mechanische Verbindungselemente (FMV) im DIN DEUTSCHE NORM DIN 1480 September 2005 X ICS 21.060.70 Mit DIN 34828:2005-09 Ersatz für DIN 1480:1975-09 Spannschlossmuttern, geschmiedet (offene Form) Forged turnbuckles, (open type) Lanterne de tendeur

Mehr

PREISLISTE PREISLISTE. für Prüfmittelkalibration. Gültig ab 1. Januar 2014, Preisänderungen vorbehalten

PREISLISTE PREISLISTE. für Prüfmittelkalibration. Gültig ab 1. Januar 2014, Preisänderungen vorbehalten Anhang B PREISLISTE für Prüfmittelkalibration Gültig ab 1. Januar 2014, Preisänderungen vorbehalten ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Zerspanungsmechaniker/in

Zerspanungsmechaniker/in Industrieberufe (Duale Ausbildung) im Landkreis Sächsische Schweiz / Osterzgebirge Zerspanungsmechaniker/in- Werkzeugmechaniker/in Zerspanungsmechaniker/in - ein attraktiver Beruf in der Industrie Zerspanungsmechaniker/innen

Mehr

3. ISO Informationen Technische Normung Umstellung auf ISO

3. ISO Informationen Technische Normung Umstellung auf ISO 3. ISO Informationen Technische Normung Umstellung auf ISO 3.1 Regelwerk Die technische Normung ist eine Vereinheitlichungsarbeit auf technischem Gebiet, die von allen interessierten Kreisen gemeinsam

Mehr

Neuer Ausbildungsberuf Fachkraft für Metalltechnik Stand: Januar 2013

Neuer Ausbildungsberuf Fachkraft für Metalltechnik Stand: Januar 2013 Neuer Ausbildungsberuf Fachkraft für Metalltechnik Stand: Januar 2013 DIHK 01/2013 1 Ordnungsbedarf (I) Elf Ausbildungsberufe teilweise aus den 1930er(!) Jahren (Gesamtzahl der Verträge 2011) Teilezurichter

Mehr

Qualifikationsbaustein Bearbeiter /-in im Metallbau mit Schweißgrundausbildung

Qualifikationsbaustein Bearbeiter /-in im Metallbau mit Schweißgrundausbildung Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern Qualifikationsbaustein zum Berufseinstieg Bezeichnung: Bearbeiter /-in im Metallbau mit Schweißgrundausbildung Einsatzbereich: Unternehmen der Metallindustrie

Mehr

Verordnung. über die Berufsausbildung im Laborbereich Chemie, Biologie und Lack. Chemielaborant / Chemielaborantin

Verordnung. über die Berufsausbildung im Laborbereich Chemie, Biologie und Lack. Chemielaborant / Chemielaborantin über die Berufsausbildung im Laborbereich Chemie, Biologie und Lack Chemielaborant / Chemielaborantin vom 25. Juni 2009 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 37 vom 02. Juli 2009) Auf Grund des

Mehr

Modulare Fußschalter Serie PC

Modulare Fußschalter Serie PC Modulare Fußschalter Serie PC Diagramm der Zusammenstellung NOT-AUS-TASTER METALLSTANGEN METALLSTANGEN BEFÖRDERUNGS- STANGEN BEFÖRDERUNGS- GRIFF STABILISIERUNGS- PLATTE ZWEIFACHE BEFÖRDERUNGS- STANGE METALLSTANGEN

Mehr

Allgemeintoleranzangaben

Allgemeintoleranzangaben Allgemeintoleranzangaben Allgemeintoleranzen für Längen und Winkel (ISO 2768-1) gelten für alle nicht separat tolerierten Maße und Winkel einer Zeichnung. Die Allgemeintoleranzen werden in Klassen unterteilt.

Mehr

Mounting systems for solar technology

Mounting systems for solar technology Mounting systems for solar technology Empfehlung D-Dome System Blitzschutz D EMPFEHLUNGSSCHREIBEN BLITZSCHUTZVERBINDUNGSELEMENTE FÜR DAS D-DOME SYSTEM Die Blitzstromtragfähigkeit des D-Dome Systems wurde

Mehr

PREISLISTE PREISLISTE. für Prüfmittelkalibration. Gültig ab 1. Januar 2016, Preisänderungen vorbehalten

PREISLISTE PREISLISTE. für Prüfmittelkalibration. Gültig ab 1. Januar 2016, Preisänderungen vorbehalten PREISLISTE für Prüfmittelkalibration Gültig ab 1. Januar 2016, Preisänderungen vorbehalten In den Preisen sind enthalten : Reinigung, visuelle Prüfung Funktionsprüfung Kalibration der Prüfmittel gemäss

Mehr

Winkelspanner 4TZ. Unterrichtsprojekt Winkelspanner. Projekt der Abschlussklasse Marvin Hopp, Simone Nenning, Patrick Haller LBS-Bregenz 1 4TZ

Winkelspanner 4TZ. Unterrichtsprojekt Winkelspanner. Projekt der Abschlussklasse Marvin Hopp, Simone Nenning, Patrick Haller LBS-Bregenz 1 4TZ 4TZ Winkelspanner Projekt der Abschlussklasse 2012 Marvin Hopp, Simone Nenning, Patrick Haller LBS-Bregenz 1 4TZ Winkelspanner 2012 Seite 1 von 34 Inhaltsverzeichnis: Unterrichtsprojekt Winkelspanner Unser

Mehr

< 800 N/mm 2 < 1000 N/mm 2

< 800 N/mm 2 < 1000 N/mm 2 Heller - der richtige PaRTner für professionelle GeWIndeschneIDWerkzeuge Heller bietet als innovativer Spezialist für professionelle Anwendungen am Bau auch im Bereich Gewindeschneidwerkzeuge für jeden

Mehr

LOGS Lager-Organisationssystem So organisieren Sie Ihr Lager erfolgreich und vorteilhaft:

LOGS Lager-Organisationssystem So organisieren Sie Ihr Lager erfolgreich und vorteilhaft: LOGS Lager-Organisationssystem So organisieren Sie Ihr Lager erfolgreich und vorteilhaft: Verschiedene Regaleinheiten ermöglichen ein individuelles Einrichten Ihres Lagers. Das Organisationssystem können

Mehr

Verordnung. über die Berufsausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer/ zur Maschinen- und Anlagenführerin

Verordnung. über die Berufsausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer/ zur Maschinen- und Anlagenführerin über die Berufsausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer/ zur Maschinen- und Anlagenführerin vom 27. April 2004 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 19 vom 30. April 2004) Unter Berücksichtigung

Mehr

Projektarbeit Hydraulikheber - eine Dokumentation -

Projektarbeit Hydraulikheber - eine Dokumentation - Projektarbeit Hydraulikheber - eine Dokumentation - Auszug aus dem Lehrplan für die sechsstufige Realschule, Informationstechnologie Jahrgangsstufe 9: IT 9.5 Projektarbeit (ca. 20 Std.) Die Schüler planen,

Mehr

Antrag zur Erteilung der Herstellerqualifikation zum Schweißen von Stahlbauten nach DIN 18800-7:2002-09

Antrag zur Erteilung der Herstellerqualifikation zum Schweißen von Stahlbauten nach DIN 18800-7:2002-09 Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt SLV Hannover Niederlassung der GSI mbh Abteilung Qualitätssicherung Am Lindener Hafen 1 30453 Hannover Antrag zur Erteilung der Herstellerqualifikation zum Schweißen

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

Technisches Handbuch. 1. Schrauben, Formen und Ausführungen. 1.2 Schraubenenden

Technisches Handbuch. 1. Schrauben, Formen und Ausführungen. 1.2 Schraubenenden 1.2 Schraubenenden Gegenüberstellung alter und neuer Kurzzeichen für Schraubenenden Mit der Veröffentlichung von DIN EN ISO 4753, die DIN 78:1990-09 weitgehend ersetzt hat, haben sich die Kurzzeichen zahlreicher

Mehr