Immobilien in der Finanzmarktkrise

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Immobilien in der Finanzmarktkrise"

Transkript

1 Börsen-Zeitung 5. Immobilientag der Börsen-Zeitung: Immobilien in der Finanzmarktkrise IHK Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Leitung und Moderation: Dr. Thomas List, Mitglied der Redaktion der Börsen-Zeitung 25. Mai 2009 Abendveranstaltung: Chancen in der Krise 26. Mai 2009 Konferenz: Immobilien in der Finanzmarktkrise ---> Immobilientransaktionen ---> Auswirkungen der Krise auf Immobilien in offenen Immobilienfonds Fo to : F.W. vo ng oe tz ---> Immobilien Asset Management In Zusammenarbeit mit:

2 Chancen in der Krise Immobilien in der Finanzmarktkrise Programm: 25. Mai bis ca Uhr Programm: 26. Mai bis Uhr Leitung und Moderation: Dr. Thomas List, Mitglied der Redaktion, Börsen-Zeitung Leitung und Moderation: Dr. Thomas List, Mitglied der Redaktion, Börsen-Zeitung ab Uhr Empfang Uhr Begrüßung Dr. Mathias Müller, Präsident der IHK Frankfurt am Main Uhr Chancen in der Immobilienkrise Entwicklung bei Immobilientransaktionen Nachfrageentwicklung 2009 Chancen für Investoren im derzeitigen Marktumfeld Dr. Hubert Spechtenhauser, Sprecher des Vorstandes, Commerz Real AG Uhr Podiumsdiskussion Auswege aus der Krise Immobilienmarkt in Deutschland und im Ausland Finanzmarktkrise und Marktliquidität Markt für strukturierte Kreditprodukte Welche Marktentwicklungen sind zu erwarten? Chancen für Investoren im derzeitigen Marktumfeld Dr. Hubert Spechtenhauser, Sprecher des Vorstandes, Commerz Real AG Dr. Mathias Müller, Präsident der IHK Frankfurt am Main Andreas Quint, CEO Germany, Jones Lang LaSalle GmbH Thomas Schmengler Geschäftsführer, Deka Immobilien GmbH Immobilientransaktionen Uhr Begrüßung durch den Vorsitzenden Uhr Wer handelt noch? Transaktionen in der Krise Gegenwärtige Marktteilnehmer (Käufer, Verkäufer, Kreditgeber) Entwicklung der Renditen Auswirkungen der Krise auf Finanzierungsstrategien von Kapitalgebern Die Rolle von Hypothekenanleihen bei der Refinanzierung Pino Sergio, CEO, WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG Uhr Strukturierung internationaler Immobilieninvestments Geänderte internationale (steuer-) rechtliche Rahmenbedingungen durch die Krisengesetzgebung Neue Spielregeln für deutsche Investoren Welches sind die steuerlich attraktiven Länder, welches die wichtigen rechtlichen oder steuerlichen Änderungen? Welche Vehikel bzw. Anlageprodukte für wen? RA/StB Uwe Stoschek, Partner, WP/StB Dr. Michael A. Müller, Partner, PricewaterhouseCoopers AG Uhr Pause ca Uhr Get together, Empfang auf Einladung der Börsen-Zeitung und aller Partner.

3 11.00 Uhr Die Bedeutung des Pfandbriefs für die Refinanzierung von Immobiliendarlehen Bedeutung der Pfandbriefbanken als Kreditgeber für die Immobilienwirtschaft Festzinskultur prägt Stabilität des deutschen Immobilienmarktes Konservative Wertermittlung: Vorteil für Darlehensnehmer und Darlehensgeber Effiziente Kapitalbereitstellung durch den Pfandbrief Dr. Louis Hagen, Hauptgeschäftsführer, Verband deutscher Pfandbriefbanken Uhr Immobilienerwerb aus der Krise - Besonderheiten und Transaktionsstrukturen Wie sind die Rahmenbedingungen? Welche Handlungsoptionen bestehen? Wie können Transaktionen strukturiert werden? RA Dr. Hinrich Thieme, Partner, Lovells LLP Uhr Mittagessen Auswirkungen der Krise auf Immobilien in Offenen Immobilienfonds Uhr Offene Immobilienfonds zukunftsfest machen Wie Offene Immobilienfonds im Oktober 2008 Opfer ihres Erfolges wurden Die Branche ist sich einig: Mit neuen Regeln Anleger besser schützen Offene Immobilienfonds auf dem Weg nach Europa? Stefan Seip, Hauptgeschäftsführer, BVI Bundesverband Investment und Asset Management Uhr Warum konnte es zu erneuten Schließungen bei Offenen Immobilienfonds kommen? Hätte durch bessere Ausnutzung des gesetzlichen Rahmens die Schließung vermieden werden können? Wie geht es weiter mit den geschlossenen offenen Fonds? Sind Offene Immobilienfonds gegen den Preisverfall bei REITs und Immobilien AGs gefeit? Welche Chancen bestehen (noch) für einen europäischen Pass? MinR Uwe Wewel, Referatsleiter, Bundesministerium der Finanzen Uhr Pause Immobilien Asset Management Uhr Managing through the downturn Besondere Anforderungen an das Asset- und Risikomanagement Welche Aufgaben sind jetzt mit Priorität zu verfolgen? Wie gestaltet man die Watchlist im Risikomanagement? Wie bezieht man Service-Provider angemessen ein? Welche Szenarien sollten nicht vergessen werden? Susanne Eickermann-Riepe, Partner, PricewaterhouseCoopers AG Uhr Asset Management in der Krise - Lösungskonzepte für Banken und deren Kreditnehmer Michael Zimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung, CORPUS SIREO Holding GmbH & Co. KG ca Uhr Ende der Veranstaltung

4 Referenten Susanne Eickermann-Riepe ist Partnerin bei PricewaterhouseCoopers. Seit über 20 Jahren ist sie im Firmenverbund und Vorgängergesellschaften tätig. Sie verantwortet den Bereich Real Estate Consulting und berät führende Industrie- und Dienstleistungsunter-nehmen, Investment- und Kapitalanlagegesellschaften bei der Entwicklung von Strategien für das Real Estate Management, der Umsetzung wertorientierter Planungs- und Steuerungsmodelle sowie der Ausprägung von Performance-, Prozess-, Portfolio- und Risikomanagement. Dr. Louis Hagen ist seit 2001 Hauptgeschäftsführer des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken (vdp) bzw. seiner Vorgängerorganisation. Zuvor nahm er andere wichtige Aufgaben für den Verband in Bonn und Brüssel wahr. Vor seiner Zeit beim Verband war er u.a. als Senior Manager Property Redevelopment bei der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG tätig. Von Herbst 2004 bis Herbst 2007 war Dr. Louis Hagen Chairman des European Covered Bond Council (ECBC), der europäischen Interessenorganisation der Covered Bond Industrie. Er unterrichtet einen post graduate Kurs Immobilienrecht an der Universität Münster und ist Autor vieler Veröffentlichungen zum Pfandbrief und rund um die Immobilienfinanzierung. Dr. Michael A. Müller ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und seit 1994 bei PricewaterhouseCoopers. Er ist Partner im Bereich Investment Management & Real Estate. Seine Schwerpunkte liegen bei der steuer-, aufsichts- und investmentrechtlichen Beratung offener und geschlossener in- und ausländischer Fonds, institutioneller Investoren sowie ausländischer Investoren bei nationalen und internationalen Energie-, Wald-, Agrar-, Infrastruktur und Immobilieninvestitionen sowie (Dach-) Fondsstrukturierungen. Außerdem ist er Autor von zahlreichen Fachveröffentlichungen, Referent bei nationalen und internationalen Fachveranstaltungen sowie Dozent am DWS-Institut. Stefan Seip ist seit 2002 Hauptgeschäftsführer des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.v. Der 46-jährige Jurist war zunächst als Rechtsanwalt tätig. Ab 1992 war er bei der Deutsche Börse AG beschäftigt und dort zuletzt als Head of Market Policy für die politische Kommunikation im nationalen und internationalen Umfeld verantwortlich. Neben seiner Tätigkeit für die Deutsche Börse AG setzte sich Seip als Sekretär der Börsensachverständigenkommission (1996 bis 2001) und als Geschäftsführer des Finanzplatz e.v. (1997 bis 2001) für die Weiterentwicklung des Finanzplatzes Deutschland ein. Als Hauptgeschäftsführer des BVI hat Stefan Seip viele für die Investmentbranche bedeutende Neuerungen intensiv begleitet. Neben zwei Novellierungen des Investmentgesetzes zählt hierzu vor allem der Einsatz von Investmentfonds in der kapitalgedeckten Altersvorsorge, wie zum Beispiel in der Riester-Rente und in der Basisrente. Pino Sergio ist seit 2003 Vorstandsvorsitzender und Hauptgesellschafter der WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG mit Sitz in Düsseldorf. Das Unternehmen ist ein Immobilienhandelshaus und Anbieter von immobiliengesicherten Finanzprodukten. Pino Sergio ist der innovative Motor des Unternehmens und mit seiner langjährigen Erfahrung verantwortlich für das Kerngeschäft des Unternehmens: den Immobilienhandel. Sergio verfügt über mehr als 15 Jahre Markterfahrung in der Immobilienbranche insbesondere im An- und Verkauf und in der Verwaltung von Immobilien, im Neubau und in der Modernisierung und Projektierung. Uwe Stoschek ist Rechtsanwalt und Steuerberater und seit 1994 bei PricewaterhouseCoopers. Er ist Partner im Bereich nationale und internationale Steuerberatung sowie Global, EMEA und Germany Real Estate Tax Leader. Seine Schwerpunkte liegen bei der steuerlichen Beratung für offene und geschlossene Fonds, institutionelle Investoren, ausländische Investoren und Immobilienaktiengesellschaften sowie bei der Strukturierung von Venture Capital und Private Equity Fonds, strukturierten und Leasing-Finanzierungen. Außerdem ist er Autor von zahlreichen Fachveröffentlichungen und Referent bei nationalen und internationalen Fachveranstaltungen. Dr. Hinrich Thieme ist Rechtsanwalt und seit 1989 Partner bei Lovells LLP. Er ist schwerpunktmäßig im Immobilienrecht tätig und spezialisiert auf Immobilientransaktionen einschließlich Sale-and-lease-Back Transaktionen, Projektentwicklungen, Immobilienfinanzierungen und Joint Ventures. Dr. Hinrich Thieme berät u.a. nationale und internationale institutionelle und private Investoren, Banken, Asset Manager und Projektentwickler. Besondere Expertise hat er bei der Strukturierung und Durchführung von Bietungsverfahren, bei denen er sowohl die öffentliche Hand als auch Investoren begleitet hat. Ministerialrat Uwe Wewel ist Leiter des Referats VII B 6 für Investmentwesen, Unternehmens- und Kapitalbeteiligungsgesellschaften (InvG mit Hedgefonds, UBGG, PE/VC, REITs, ABS) im Bundesministerium der Finanzen, Berlin. Michael Zimmer ist Vorsitzender der Geschäftsführung der CORPUS SIREO Holding GmbH & Co. KG, Düsseldorf. CORPUS SIREO betreut deutschlandweit und in Luxemburg ein Immobilienvermögen von 19,4 Mrd. Euro. Damit gehört der Konzern zu den größten Asset Managern für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Europa. Von der strategischen Analyse und Beratung über den Ankauf, die Wertsteigerung und Kostensenkung bis hin zum Verkauf deckt der Asset Manager die gesamte Wertschöpfungskette von Immobilien ab. Als CEO von CORPUS SIREO und mit annähernd 20 Jahren Erfahrung am Immobilienmarkt hat Michael Zimmer die Entwicklung des Unternehmens vom Immobilienhändler zum Asset Manager und Berater maßgeblich vorangetrieben und gesteuert.

5 Organisation/Rückfragen: WM Seminare Postfach Frankfurt am Main Tel.: 0 69 / Fax: 0 69 / Anmeldung Datum 25. Mai bis ca Uhr 26. Mai bis ca Uhr Veranstaltungsort IHK Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz Frankfurt am Main Anmeldung zum Seminar S09-767G (unter Anerkennung der Teilnahmebedingungen) An der WM-Fachkonferenz 5. Immobilientag der Börsen-Zeitung: Immobilien in der Finanzmarktkrise in Frankfurt am Main nehme ich teil. Abendveranstaltung: Chancen in der Krise am bis ca Uhr (kostenlos) Konferenz: Immobilien in der Finanzmarktkrise am bis ca Uhr (EUR 795,- ) Der Preis für den Konferenztag (26.05.) pro Person beträgt EUR 795,- zzgl. MwSt. und wird nach Erhalt der Rechnung überwiesen. Die Rechnung bitte ich auszustellen auf mich bzw. Firma/Institut. Ja, ich möchte als Dankeschön für meine Teilnahme die Börsen-Zeitung vier Wochen lang kostenlos und unverbindlich erhalten. Preise/Leistungen Nach Eintreffen Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung über den Seminarpreis in Höhe von EUR 795,- (zzgl. 19% MwSt. = EUR 151,05). Der Rechnungsbetrag muss vor Seminarbeginn eingegangen sein. Im Preis enthalten sind die Teilnahme am Seminar, Mittagessen, Erfrischungen/ Pau sengetränke und Arbeitsunterlagen. Rücktritt/Storno Bei Nichtteilnahme wird der volle Preis erhoben. Es ist möglich, eine Ersatzperson zu benennen. Bei Storno der Teilnahme am Seminar später als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung wird eine Aufwandsentschä di gung von EUR 300,- (zzgl. 19% MwSt. = EUR 57,-) berechnet. Bei Storno der Teilnahme früher als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung entstehen keine weiteren Kosten. Der Verlag behält sich vor, das Seminar ggf. abzusagen bzw. das Programm zu ändern. Bei einer Absage wird der bereits gezahlte Seminarpreis zurückerstattet. Weitere Ansprüche gegenüber dem Verlag bestehen nicht. 1.Teilnehmer: Name, Vorname Funktion/Abteilung Telefon, Fax 2. Teilnehmer: Name, Vorname Funktion/Abteilung Telefon, Fax Fax 069/ Firma/Institut Ort, Datum Straße/Postfach Unterschrift Postleitzahl, Ort

6 Sponsoren PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist in Deutschland mit fast Mitarbeitern und einem Umsatzvolumen von rund 1,47 Milliarden Euro eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften. An 28 Standorten arbeiten Experten für nationale und internationale Mandanten jeder Größe. PricewaterhouseCoopers bietet Dienstleistungen an in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie Transaktions-, Prozessund Krisenberatung (Advisory). Eine hohe Qualitätsorientierung sowie vorausschauendes Denken und Handeln kennzeichnen die Aktivitäten des Unternehmens. Kontakt: PwC Financial Services - Investment Management & Real Estate: Uwe Stoschek; Tel.: +49-(0) , Der Verband deutscher Pfandbriefbanken e.v. (vdp) ist einer der Spitzenverbände der deutschen Kreditwirtschaft. Er stellt sein Leistungsspektrum als spezialisierter Bankenverband säulenübergreifend allen deutschen Pfandbriefemittenten zur Verfügung. Zu seinen gegenwärtig 36 Mitgliedern gehören die bedeutendsten Kapitalgeber für den Wohnungs- und Gewerbebau sowie für den Staat und seine Institutionen. Die in der Schiffsfinanzierung tätigen Institute belegen auf diesem Gebiet weltweit Spitzenplätze. Als Repräsentant seiner Mitgliedsinstitute nimmt der vdp die Interessen der Pfandbriefbanken gegenüber nationalen und europäischen Entscheidungsgremien sowie gegenüber einer breiten Fachöffentlichkeit wahr. Der vdp unterstützt seine Mitglieder außerdem bei der effizienten Gestaltung der dem Pfandbrief zugrunde liegenden Geschäftsfelder. Kontakt: Dr. Helga Bender; Tel.: +49 (0) Mit über 3000 Mitarbeitern an 27 Standorten in Europa, im Mittleren Osten, in Asien und Nordamerika gehört Lovells zu einer der führenden internationalen Rechtsanwaltssozietäten. In Deutschland sind wir mit rund 400 Anwälten in Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München vertreten. Lovells ist eine echte Full-Service Sozietät und bietet Rechtsberatung in allen relevanten Bereichen des Wirtschaftsrechts. Unsere hohe Kompetenz in allen wirtschaftsrechtlichen Beratungsgebieten verbinden wir mit einer Spezialisierung auf ausgewählte Branchen. Innerhalb der einzelnen Praxisgruppen, die eng in das nationale und internationale Netzwerk eingebunden sind, sind unsere Anwälte auf bestimmte Fachbereiche spezialisiert. Die Immobilienrechts-Praxis von Lovells mit ihren 7 Partnern und über 35 Anwälten gehört zu den erfolgreichsten Praxen in Deutschland. Wir beraten in- und ausländische institutionelle und private Investoren, Kapitalanlagegesellschaften, Fondsinitiatoren, Banken, Versicherungen, Projektentwickler, Asset Manager und Immobilienunternehmen sowie Institutionen der öffentlichen Hand in allen immobilienrechtlichen Fragen. Kontakt: Dr. Hinrich Thieme, Tel (0) , Die WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG mit Hauptsitz in Düsseldorf und einer Repräsentanz in Berlin ist ein Immobilieninvestmenthaus mit breitem Angebotsspektrum und einem hochkarätigen Netzwerk an Geschäfts- und Kooperationspartnern. Unser wirtschaftlicher Erfolg beruht auf der Qualität der Immobilien, mit denen wir handeln, und der Expertise unserer Mitarbeiter. Aktuell hält die WGF AG Immobilienbestände in NRW und anderen Bundesländern und verwaltet Anleihen im Wert von rund 150 Mio. Euro. Wir kaufen bundesweit gezielt vielversprechende Wohn- und Gewerbeimmobilien und verkaufen attraktiv gebündelte Portfolios. Wir steigern den Wert der Objekte durch Sanierungen und Modernisierungen. Auf Wunsch übernehmen wir auch das Mietmanagement, Instandhaltungs- und Baumaßnahmen sowie die Grundstücks- und Immobilienverwaltung. Mit unseren erstrangig besicherten WGF 6,35 % Hypothekenanleihen sind wir auf dem Anleihenmarkt vertreten. Und unsere Tochter deboka Deutsche Grund & Boden Kapital AG bietet seit Neuestem Geschlossene Immobilienfonds an. Wir beschäftigen eine Vielzahl von Experten, darunter Architekten, Immobilienspezialisten, Kundenberater und Finanzstrategen. Erst das perfekte Zusammenspiel dieser Fachleute macht unseren Erfolg möglich. Kontakt: Dr. Heinrich Raatschen, Tel.: +49 (0) ,

7. Immobilientag der Börsen-Zeitung

7. Immobilientag der Börsen-Zeitung 7. Immobilientag der Börsen-Zeitung Immobilienfonds und Immobilienfinanzierung Marktentwicklung 2011 20./21. September 2011 IHK Frankfurt am Main www.wm-seminare.de/immobilientag In Zusammenarbeit mit:

Mehr

9. Immobilientag der Börsen-Zeitung

9. Immobilientag der Börsen-Zeitung Börsen-Zeitung 9. Immobilientag der Börsen-Zeitung Immobilienfinanzierung Marktentwicklung und Regulierung 2013 17. Oktober 2013 IHK Frankfurt am Main www.wm-seminare.de/immobilientag In Zusammenarbeit

Mehr

3. Immobilientag der Börsen-Zeitung: Immobilien am Kapitalmarkt

3. Immobilientag der Börsen-Zeitung: Immobilien am Kapitalmarkt Börsen-Zeitung 3. Immobilientag der Börsen-Zeitung: Immobilien am Kapitalmarkt IHK Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main 11. Juni 2007 Christoph Ruhkamp, Mitglied der Redaktion der Börsen-Zeitung

Mehr

10. Immobilientag der Börsen-Zeitung

10. Immobilientag der Börsen-Zeitung Börsen-Zeitung 10. Immobilientag der Börsen-Zeitung Immobilienfinanzierung Marktentwicklung und Regulierung 2014 24. September 2014 IHK Frankfurt am Main www.wm-seminare.de/immobilientag In Zusammenarbeit

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Asset als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel Honorarprofessor am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Geschäftsführer der BEOS GmbH 15. Juni 2007 Agenda

Mehr

Kostolany Börsenseminar in München 8. November 2014

Kostolany Börsenseminar in München 8. November 2014 André Kostolany, langjähriger Partner der, München Kostolany Börsenseminar in München 8. November 2014 Marriott Hotel Berliner Straße 93 80805 München SEMINARPROGRAMM Kostolany Börsenseminar in München

Mehr

Immobilien Management

Immobilien Management Bei CORVIS werden Immobilien professionell beurteilt, erworben und verwaltet. Nur so können sie ihr Potential als lohnende Anlageklasse voll entfalten. Nur wenige Family Offices nutzen Immobilien als Anlageklasse.

Mehr

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender Fact Sheet auf einen Blick ÜBER Die Immobilien AG ist seit 30 Jahren mit über 700 Mitarbeitern in mehr als zehn Ländern als Investor und Dienstleister auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der umfasst

Mehr

Direkte versus indirekte Investments in Immobilien: Für wen lohnen sich REITs? Prof. Dr. Ramon Sotelo Juniorprofessur Immobilienökonomie

Direkte versus indirekte Investments in Immobilien: Für wen lohnen sich REITs? Prof. Dr. Ramon Sotelo Juniorprofessur Immobilienökonomie Direkte versus indirekte Investments in Immobilien: Für wen lohnen sich REITs? Prof. Dr. Ramon Sotelo Juniorprofessur Immobilienökonomie Real Estate New Investments of Institutional Investors in Germany

Mehr

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Dr. Georg Renner Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Tätigkeitsschwerpunkte Steuerliche Strukturierung und Begleitung von grenzüberschreitenden

Mehr

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre Finance Investment Management Unternehmensbroschüre Unternehmen Über uns Unser Fokus Genesis Consulting ist eine eine auf Immobilien-, Finanz- und Mittelstandsunternehmen spezialisierte Beratungs- und

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

Praxishandbuch Real Estate Management

Praxishandbuch Real Estate Management BDO Deutsche Warentreuhand AG (Hrsg.) Praxishandbuch Real Estate Management Kompendium der Immobilienwirtschaft 2005 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart IX Geleitwort (RA/WP/StB C. Dyckerhoff - BDO Deutsche

Mehr

Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft

Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft Fachseminar: Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft 27.05.2013 10.00-16.00 Uhr Veranstaltungsort: im Raum Düsseldorf Arbeitsrecht behandelte Themen: I. Anforderungen an Arbeitsverhältnisse an

Mehr

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN Für Sie Besonderes zu leisten, ist unser vorrangiges Ziel, individuell nach Ihren Wünschen sowie Ihrem konkreten Bedarf. Diesem Anspruch stellen wir uns mit höchstem

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

Ein Jahr Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB): Regulierungskosten erhöhen den Konsolidierungsdruck

Ein Jahr Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB): Regulierungskosten erhöhen den Konsolidierungsdruck Pressemitteilung Ein Jahr Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB): Regulierungskosten erhöhen den Konsolidierungsdruck Branchenumfrage zeigt: Marktteilnehmer sehen die Veränderungen als Chance / Nachfrage nach

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Investment Market monthly Starker Jahresauftakt setzt sich auch im Februar fort savills.de your real estate experts 2,67 2,10 1,52 1,79 2,70 1,47 1,59 2,83 2,41 3,02 5,81 2,44 3,33 Milliarden EUR Milliarden

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Investment Market monthly März 2014 Ein umsatzstarker März beendet ein sensationelles 1. Quartal savills.de 1 your real estate experts 2,10 1,50 1,83 2,84 1,47 1,59 2,82 2,81 3,06 5,94 2,86 4,63 2,41 Milliarden

Mehr

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE am 21. Mai 2015 in München Sehr geehrte Damen und Herren, die wertorientierte Steuerung von Immobilienbeständen ist eine große Herausforderung für Immobilienmanager.

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

48159 Münster, Gartenstr. 215 BAUGRUNDSTÜCK im - ZENTRUM NORD -

48159 Münster, Gartenstr. 215 BAUGRUNDSTÜCK im - ZENTRUM NORD - EXPOSÉ Provisionsfrei 48159 Münster, Gartenstr. 215 BAUGRUNDSTÜCK im - ZENTRUM NORD - Objektdaten Standort: Eigentümer: 48159 Münster, Gartenstr. 215 / Anton-Bruchhausen-Str. Deutsche Telekom AG Grundstück:

Mehr

WREAS. Sascha Witt Real Estate Advisory Services

WREAS. Sascha Witt Real Estate Advisory Services WREAS Sascha Witt Real Estate Advisory Services Real Estate Services SWREAS Sascha Witt Real Estate Advisory Services wurde im Jahr 2012 gegründet und bietet im Bereich Real Estate ein breites Dienstleistungsspektrum

Mehr

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Donnerstag, 29. Oktober 2015, ab 10:30 Uhr The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München www.restrukturierungskonferenz.de Rechtsberatung. Steuerberatung.

Mehr

Kompetenz für die Immobilienwirtschaft

Kompetenz für die Immobilienwirtschaft Kompetenz für die Immobilienwirtschaft Mit unserem 360 -Leistungsspektrum sind wir der ideale Partner für die Immobilienwirtschaft. Sicherheit zuverlässig erfahren strategisch praxisbezogen partnerschaftlich

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Anleihen und Mittelstand

Anleihen und Mittelstand Unternehmerkonferenz 2011 Anleihen und Mittelstand Die Börse Stuttgart und BRP Renaud & Partner laden am 10. Mai 2011 in den Königsbau in Stuttgart, Königstraße 28, 70173 Stuttgart, dem alten Handelssaal

Mehr

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management JP Immobilien Die JP Immobilien Gruppe ist ein aktiver und erfolgreicher Marktteilnehmer der österreichischen Immobilienwirtschaft mit Fokus auf Wien. Das Portfolio der JP Immobilien Gruppe beinhaltet

Mehr

German City Real Estate. Financial Consulting. Immobilien - Anleihen

German City Real Estate. Financial Consulting. Immobilien - Anleihen German Real Estate Professionals for German Real Estate German City Real Estate Financial Consulting Immobilien - Anleihen Stand Oktober 2013 Inhalt der Präsentation Financial Consulting Immobilien Anleihen

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Sie wollen unseren Investment Market monthly jeden Monat per E-Mail gesendet bekommen? Dann klicken Sie einfach auf den Button links. Investment Market monthly Auf starkes 1. Quartal folgt verhaltene Aktivität

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Werttreibende Faktoren und Risiken im Fokus 29. November 2006 CREDIT SUISSE JUNGHOFPLAZA FRANKFURT/

Mehr

PATRIZIA FRANCE. Eigeninvestments (nur in Deutschland) Co-Investments Administrations: Investment Platform Platform Administration

PATRIZIA FRANCE. Eigeninvestments (nur in Deutschland) Co-Investments Administrations: Investment Platform Platform Administration Fact Sheet auf einen Blick ÜBER Die Immobilien AG ist seit nahezu 30 Jahren mit heute 640 Mitarbeitern als Investor und Dienstleister in über zehn Ländern auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der

Mehr

Immobilien Recht 2013 Due Diligence von Immobilientransaktionen

Immobilien Recht 2013 Due Diligence von Immobilientransaktionen Due Diligence von Immobilientransaktionen Donnerstag, 20. Juni 2013 12.00 Uhr bis 17.45 Uhr, inkl. Stehlunch Business Center Balsberg, Zürich-Kloten Online-Anmeldung: www.academy-execution.ch Die Teilnehmerzahl

Mehr

Real estate PRivate equity Private equity Workshop Hotel intercontinental Frankfurt am Main 22. November 2012

Real estate PRivate equity Private equity Workshop Hotel intercontinental Frankfurt am Main 22. November 2012 R eal Estate Private Equity Private Equity Workshop Hotel InterContinental Frankfurt am Main 22. November 2012 Programm 9:15 Uhr Anmeldung / Registrierung 9:45 Uhr Begrüßung Ingrid M. Kalisch, Kaye Scholer

Mehr

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de P B G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de Friedberger Landstraße 8 D-60316 Frankfurt am Main Tel. +49 (0)69-710 44 22 00 Fax. +49 (0)69-710 44 22

Mehr

WILLKOMMEN BEI DER HELABA

WILLKOMMEN BEI DER HELABA Vorwort WILLKOMMEN BEI DER HELABA Ebene für Ebene informiert Sie diese Broschüre in kompakter Form über die Leistungen der Helaba rund um erfolgreiche Gewerbeimmobilien. Dabei haben wir stets die gesamte

Mehr

VGF Kompetenztag. Donnerstag, den 10. März 2011 Beginn: 9.00 Uhr Radisson Blu Karl-Liebknecht-Straße 3 10178 Berlin

VGF Kompetenztag. Donnerstag, den 10. März 2011 Beginn: 9.00 Uhr Radisson Blu Karl-Liebknecht-Straße 3 10178 Berlin VGF Kompetenztag VGF Kompetenztag Regulierung Geschlossener Fonds Wie Berlin und Brüssel die gesamte Branche verändern werden Aktuelles aus erster Hand zu nationaler Gesetzgebung und AIFM-Richtlinie Donnerstag,

Mehr

Real Estate Finance Day 2014 Immobilien- und Finanzbranche im Dialog

Real Estate Finance Day 2014 Immobilien- und Finanzbranche im Dialog Real Estate Finance Day 2014 Immobilien- und Finanzbranche im Dialog Fachkonferenz am 21. Mai 2014 in der Mitveranstalter: Hauptkooperationspartner: Kooperationspartner: Medienpartner: DER IMMOBILIEN FAKTEN

Mehr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Villa Merton, Union International Club e.v. Am Leonhardsbrunn 12, 60487 Frankfurt Referenten Dr. Sibylle Peter Mitglied der

Mehr

MELCHERS SEMINARE. Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011

MELCHERS SEMINARE. Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011 MELCHERS SEMINARE Jahrestagung Gesellschaftsrecht 2011 FREITAG 21. OKTOBER 2011 10.00 15.45 UHR HEIDELBERG IM BREITSPIEL 21 PROGR AMM 10.00 BEGRÜSSUNG Dr. Andreas Masuch 10.10 EUROPÄISCHE AKTIENGESELLSCHAFT

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Sie wollen unseren Investment Market monthly jeden Monat per E-Mail gesendet bekommen? Dann klicken Sie einfach auf den Button links. Investment Market monthly Gewerbetransaktionsvolumen von 2,8 Mrd. Euro

Mehr

Private Equity/ Venture Capital

Private Equity/ Venture Capital Private Equity/ Venture Capital Kompetente PE/VC- Teams in allen deutschen Wirtschaftszentren Heuking Kühn Lüer Wojtek ist eine große, unabhängige deutsche Sozietät. Der Kompetenz und Erfahrung unserer

Mehr

INSTITUTIONALISIERUNG DES CORPORATE REAL ESTATE MANAGEMENTS. Am Beispiel der CORPUS SIREO

INSTITUTIONALISIERUNG DES CORPORATE REAL ESTATE MANAGEMENTS. Am Beispiel der CORPUS SIREO INSTITUTIONALISIERUNG DES CORPORATE REAL ESTATE MANAGEMENTS Am Beispiel der CORPUS SIREO 23. August 2012 EINLEITUNG DETAILLIERTER EINBLICK IN DIE WELT DES CREM* * Corporate Real Estate Management 2 BURNING

Mehr

PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT

PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT INDUSTRIE- & LOGISTIKIMMOBILIEN Investition mit attraktivem Risiko-/Rendite-Profil Der Logistikmarkt in Deutschland mit über 2,85 Mio. Beschäftigten und rund 228 Mrd. Euro

Mehr

Wir leben Ideen. WGF 6,35 % Hypothekenanleihe

Wir leben Ideen. WGF 6,35 % Hypothekenanleihe Wir leben Ideen WGF 6,35 % Hypothekenanleihe Derartige Titel gehören in ein gut gemischtes Portfolio. Prof. Dr. Wolfgang Gerke, im Interview mit n-tv Herzlich willkommen Unser Wertpapier für Ihr Vermögen

Mehr

Banking & Finance. Performance von Funds of Hedge Funds: Eine Frage des Risikomanagements? Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds

Banking & Finance. Performance von Funds of Hedge Funds: Eine Frage des Risikomanagements? Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds Institut Banking & Finance IBF Zürcher Hochschule Winterthur School of Management Banking & Finance Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds Performance von Funds of Hedge Funds: Eine Frage des Risikomanagements?

Mehr

Real Estate Advisory

Real Estate Advisory Real Estate Advisory Intro Sie erwarten innovative Leistungen und individuelle Services. Kompetentes Immobilienmanagement ist ein entscheidender Beitrag zum Unternehmenserfolg. Wir begleiten Sie als Advisor

Mehr

10. Fachkonferenz. 19. Oktober 2010 Frankfurt am Main. Hilton Frankfurt Hotel Hochstraße 4 60313 Frankfurt am Main

10. Fachkonferenz. 19. Oktober 2010 Frankfurt am Main. Hilton Frankfurt Hotel Hochstraße 4 60313 Frankfurt am Main 10. Fachkonferenz 19. Oktober 2010 Frankfurt am Main Hilton Frankfurt Hotel Hochstraße 4 60313 Frankfurt am Main 10. Fachkonferenz der Initiative Immobilien-Aktie In diesem Jahr feiert die Fachkonferenz

Mehr

BauGrund-Gruppe. Property Management. Das Immobilien-Management mit dem Plus. Wir managen Ihre Immobilien. We manage your properties. www.baugrund.

BauGrund-Gruppe. Property Management. Das Immobilien-Management mit dem Plus. Wir managen Ihre Immobilien. We manage your properties. www.baugrund. BauGrund-Gruppe Property Management Das Immobilien-Management mit dem Plus Wir managen Ihre Immobilien. We manage your properties. Die BauGrund stellt sich vor: Wer den Wert seiner Immobilie nachhaltig

Mehr

11. Fachkonferenz. 19. Oktober 2011 Frankfurt am Main. Hilton Frankfurt Hotel Hochstraße 4 60313 Frankfurt am Main

11. Fachkonferenz. 19. Oktober 2011 Frankfurt am Main. Hilton Frankfurt Hotel Hochstraße 4 60313 Frankfurt am Main 11. Fachkonferenz 19. Oktober 2011 Frankfurt am Main Hilton Frankfurt Hotel Hochstraße 4 60313 Frankfurt am Main 11. Fachkonferenz der Initiative Immobilien-Aktie Die 11. Fachkonferenz der Initiative Immobilien-Aktie

Mehr

Herkules Group. Übersicht der Dienstleistungen

Herkules Group. Übersicht der Dienstleistungen Herkules Group Übersicht der Dienstleistungen Herkules Group Über die letzten zwei Jahrzehnten hat Herkules Group ein Transaktionsvolumen von über 800 Mio. Euro bewegt. Die Transaktionen sind primär in

Mehr

Ansatzpunkte für die erfolgreiche Eigenkapitalbeschaffung in Finanzkrisezeiten für notwendige Investments

Ansatzpunkte für die erfolgreiche Eigenkapitalbeschaffung in Finanzkrisezeiten für notwendige Investments Ansatzpunkte für die erfolgreiche Eigenkapitalbeschaffung in Finanzkrisezeiten für notwendige Investments Vortrag am Dienstag, 02. November 2010, 17. Mitteldeutsche Immobilientage, Leipzig, BFW Mitteldeutscher

Mehr

Fachseminar: 11.05.11 10:00-16:00 Uhr. Sinnvolle Ausgaben für Ihre Webseite im Bildungsbereich. im Raum Düsseldorf

Fachseminar: 11.05.11 10:00-16:00 Uhr. Sinnvolle Ausgaben für Ihre Webseite im Bildungsbereich. im Raum Düsseldorf Fachseminar: Sinnvolle Ausgaben für Ihre Webseite im 11.05.11 10:00-16:00 Uhr im Raum Düsseldorf Sinnvolle Ausgaben für Ihre Webseite im Im ist der Druck von Mitbewerbern teilweise sehr groß. Häufig wird

Mehr

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung Eine gemeinsame Veranstaltung von Konferenzzentrum der WTS AG mit den Erfahrungen und dem Wissen der Experten: Lothar Härteis, Steuerberater, Vorstand und Niederlassungsleiter, WTS AG, München Falk Müller-Veerse,

Mehr

Ihr Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung

Ihr Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung Ihr Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung Private Immobilienfinanzierung Die Münchener Hypothekenbank eg ist Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung. Unsere Kerngeschäftsfelder

Mehr

LEBENSVERSICHERUNG VS. VERSICHERUNGSMANTEL

LEBENSVERSICHERUNG VS. VERSICHERUNGSMANTEL LEBENSVERSICHERUNG VS. VERSICHERUNGSMANTEL Tour d'horizon über die steuerliche Anerkennung von Lebensversicherungsverträgen in der Praxis 17. Juni 2015 FRANKFURT AM MAIN Hotel Steigenberger Frankfurter

Mehr

Der Lebenszyklus eines Immobilieninvestments

Der Lebenszyklus eines Immobilieninvestments Fach-Dialog Der Lebenszyklus eines Immobilieninvestments all in one: Richtig strukturieren, Risiken steuern, Werte heben, Objekte weiterentwickeln 21. Februar 2012 in Berlin Dealen & Finanzieren 22. Februar

Mehr

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Unternehmensprofil Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG... 2 Unternehmensstrategie... 2 Keyfacts... 3 Historie...

Mehr

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Verband der Immobilienverwalter Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern e. V. Einladung 15. Verwalter forum Hamburg 2015 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Willkommen

Mehr

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung Veranstaltung 2008 Mitgliederversammlung der ARIAS Europe e.v. Schiedsgerichtsbarkeit in der Assekuranz 2008 quo vadis? 16:00-17:30 16:00-16:05 17:30 19:00 19:30 für 20:30 Mitgliederversammlung Leitung:

Mehr

CPI Wachstums Immobilien AG

CPI Wachstums Immobilien AG CPI Wachstums Immobilien AG Die Kursentwicklung Immobilien ATX Gegen den Strom Ausgehend von der US-amerikanischen Subprime-Krise kamen heuer viele österreichische Immo-Titel stark unter Druck, was sich

Mehr

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research 1. Immobilieninvestmentmarkt Europa 2 24 Hohes Interesse institutioneller Investoren an Immobilien Starkes Wachstum nicht börsengehandelter

Mehr

Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung

Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Dr. jur. utr. Olaf Riecke Richter am Amtsgericht Hamburg-Blankenese Zivil-, WEG-, Nachlass- und Vollstreckungsrichter Herausgeber

Mehr

Tag der öffentlichen Auftraggeber

Tag der öffentlichen Auftraggeber Tag der öffentlichen Auftraggeber 25. Februar 2014, Berlin Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie in den Vorjahren bietet der Tag der öffentlichen Auftraggeber öffentlichen Entscheidungsträgern die

Mehr

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 Inhalt KGAL Historie KGAL Leistungsspektrum Merkmale der 6b EStG-Konzepte der KGAL Platzierungsprozess Daten-Checkliste

Mehr

Die zentrale Interessenvertretung der Alternative Investment Branche in Deutschland

Die zentrale Interessenvertretung der Alternative Investment Branche in Deutschland BAI Bundesverband Alternative Investments e.v. Bundesverband Alternative Investments e.v. Die zentrale Interessenvertretung der Alternative Investment Branche in Deutschland DER BUNdESVERbANd ALTERNATIVE

Mehr

Career in Real Estate Forum

Career in Real Estate Forum Career in Real Estate Forum Nachwuchskräfte der Immobilienwirtschaft treffen auf Unternehmen mit Zukunft Mittwoch, 18. November 2009 Forum Messe Frankfurt Programm Jetzt anmelden unter www.eurofinanceweek.com/cre

Mehr

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Sonja Knorr Director Real Estate Pressebriefing Berlin, 11.06.2015 Ratings Offener Immobilienfonds Alternative Investmentfonds (AIF) Meilensteine

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Presseinformation Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Experten und Meinungsbildner der Finanzdienstleistungsbranche diskutieren am 6.11.2014 Gegenwart

Mehr

Einstieg Praktische Grundlagen einer Verbriefung (Fallstudie)

Einstieg Praktische Grundlagen einer Verbriefung (Fallstudie) Mittwoch, 28. Januar 2015 9.10 17.30 Uhr True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 51 60329 Frankfurt Einstieg Praktische Grundlagen einer Verbriefung (Fallstudie) EZB und EU-Kommission haben das

Mehr

Wir denken und handeln aus der Perspektive unseres Kunden.

Wir denken und handeln aus der Perspektive unseres Kunden. Wir denken und handeln aus der Perspektive unseres Kunden. EXistenziell Der Einfluss auf die Nachhaltigkeit der Immobilie in baulicher und wirtschaftlicher Hinsicht Unternehmen Leitbild und Philosophie

Mehr

Sitz: Wien Firmenbuchnummer: 372817k, HG Wien UID: ATU 66850605

Sitz: Wien Firmenbuchnummer: 372817k, HG Wien UID: ATU 66850605 Rautner Huber Rechtsanwälte OG Schulerstraße 7, A-1010 Wien office@rautnerhuber.com T + 43 1 361 1361 F + 43 1 361 1361-99 Sitz: Wien Firmenbuchnummer: 372817k, HG Wien UID: ATU 66850605 WILLKOMMEN BEI

Mehr

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg?

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? SZ-Fachkonferenz: Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? 18. Februar 2014 in Hamburg Preferred Partner Anmeldung und aktuelle Informationen: www.sv-veranstaltungen.de/versicherungen Veranstalter: Süddeutscher

Mehr

3. Gewerbeimmobilientag Berlin

3. Gewerbeimmobilientag Berlin 3. Gewerbeimmobilientag Berlin 18. November 2015 Tour Total 12.30 18.30 Uhr Gewerbeimmobilien in Bewegung Als dynamischer Wirtschaftsstandort zieht es jährlich viele Menschen zum Leben, Arbeiten und Genießen

Mehr

2010 COREALCREDIT BANK AG, Frankfurt am Main. Gestaltung: LinusContent

2010 COREALCREDIT BANK AG, Frankfurt am Main. Gestaltung: LinusContent Evolutionär anders. 2010 COREALCREDIT BANK AG, Frankfurt am Main Gestaltung: LinusContent AUF EINEN BLICK COREALCREDIT ist der auf Deutschland spezialisierte Immobilienfinanzierer, der Immobilienprofis

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Verkauf der Projektgesellschaft der Königsweg? Arnt Göppert, LL.M. (McGill), Partner Hogan Lovells International LLP, Düsseldorf

Verkauf der Projektgesellschaft der Königsweg? Arnt Göppert, LL.M. (McGill), Partner Hogan Lovells International LLP, Düsseldorf Verkauf der Projektgesellschaft der Königsweg? Arnt Göppert, LL.M. (McGill), Partner Hogan Lovells International LLP, Düsseldorf Inhalt 1. Unterschiede zwischen Asset Deal und Share Deal 2. Anteilskaufvertrag

Mehr

Einladung Fachtag Werkstätten

Einladung Fachtag Werkstätten Einladung Fachtag Werkstätten Februar April 2015 FACHTAG WERKSTÄTTEN Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen wieder Fachtage für Werkstätten

Mehr

Passgenau. Made in Germany. Auch bei Immobilienfinanzierungen.

Passgenau. Made in Germany. Auch bei Immobilienfinanzierungen. Protectorschloss Erfinder: Theodor Kromer Deutschland, 1874 Passgenau. Made in Germany. Auch bei Immobilienfinanzierungen. Landesbank Baden-Württemberg Die LBBW hat langjährige Erfahrung und umfassendes

Mehr

Gewerbliche Immobilienfinanzierung

Gewerbliche Immobilienfinanzierung Gewerbliche Immobilienfinanzierung MünchenerHyp Ihr Partner Die Münchener Hypothekenbank ist ein wettbewerbsstarker Anbieter gewerblicher Immobilienfinanzierungen in Deutschland und weiteren Staaten West

Mehr

Investmentstrategien, Marktzugang

Investmentstrategien, Marktzugang Investmentstrategien, Marktzugang und Perspektiven Klaus Fickert, Geschäftsführer König & Cie. SCOPE CIRCLES Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds König & Cie.. Wohnwerte Deutschland SCOPE

Mehr

EXPOSÉ. Provisionsfrei. Hansastraße 24-36 80686 München. Highlights. Ansprechpartner. sehr gute Anbindung an das öffentliche.

EXPOSÉ. Provisionsfrei. Hansastraße 24-36 80686 München. Highlights. Ansprechpartner. sehr gute Anbindung an das öffentliche. EXPOSÉ Hansastraße 24-36 80686 München Provisionsfrei Highlights sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz außenliegender Sonnenschutz ausreichend Tiefgaragenstellplätze und Lagerflächen vorhanden

Mehr

KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015

KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015 KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015 KNH Rechtsanwälte KNH Rechtsanwälte ab 01.01.2015 auch in München IN EIGENER SACHE Zum 01.01.2015 eröffnen wir unser viertes Büro: Nach Berlin, Frankfurt

Mehr

Direct Lending Funds in der Restrukturierung

Direct Lending Funds in der Restrukturierung Handelsblatt Konferenz 2. Dezember 2015, Hilton Hotel Frankfurt Neue BaFin Verwaltungspraxis vom 12. Mai 2015 Direct Lending Funds in der Restrukturierung Neue BaFin Regeln für Kreditfonds VORSITZ Prof.

Mehr

INVESTMENT- MODERNISIERUNGS GESETZ

INVESTMENT- MODERNISIERUNGS GESETZ Uwe Wewel, Berlin 10. Berliner Steuergespräch am 09.Februar 2004 INVESTMENT- MODERNISIERUNGS GESETZ Übersicht über Struktur und wesentliche Inhalte Ausgangslage Kapitalanlagegesetz (KAGG) regelt Aufsicht

Mehr

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Einladung Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012, in Frankfurt am Main Am Freitag, den 12. Oktober 2012,

Mehr

Die Lebensversicherung mit der Immobiliensicherheit. Ihre Wienwert Immobilien Polizze

Die Lebensversicherung mit der Immobiliensicherheit. Ihre Wienwert Immobilien Polizze Die Lebensversicherung mit der Immobiliensicherheit. Ihre Wienwert Immobilien Polizze DOPPELT GESCHÜTZT! Sein Vermögen durch gezielte Immobilieninvestments gegen Inflation schützen und gleichzeitig die

Mehr

Hogan & Hartson Raue LLP

Hogan & Hartson Raue LLP Unsere Immobilienrechtspraxis in Deutschland Hogan & Hartson Raue LLP Immobilienrechtspraxis Beratungsschwerpunkte Architektenrecht Baugenehmigungen Bauleitplanung Bauvertragsrecht Due Diligence Finanzierung

Mehr

Unt n e t rn r ehme m nsp s rä r se s nt n a t t a io i n Stand 07.02.2011

Unt n e t rn r ehme m nsp s rä r se s nt n a t t a io i n Stand 07.02.2011 Unternehmenspräsentation Stand 07.02.2011 Inhalt Markus Mertens- Gruppe: Hintergrund und Entstehungsgeschichte 3 Expertise 4 Gesellschaft für Immobilientransfer AG (GITAG): Hauptgeschäftsfelder 6 Wettbewerbsvorteile

Mehr

Private Debt Funds. Fundraising-Umfeld und aktuelle Erfahrungen. Hans-Peter Dohr DC Placement Advisors

Private Debt Funds. Fundraising-Umfeld und aktuelle Erfahrungen. Hans-Peter Dohr DC Placement Advisors Private Debt Funds Fundraising-Umfeld und aktuelle Erfahrungen Hans-Peter Dohr DC Placement Advisors 22. 23. Mai, Munich Private Equity Training 2014 DC Placement Advisors Unabhängiger Placement Agent

Mehr

Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen in Osteuropa. Investitionspotenziale, Kooperationsmöglichkeiten, Finanzierungsansätze

Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen in Osteuropa. Investitionspotenziale, Kooperationsmöglichkeiten, Finanzierungsansätze www.pwc.com Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen in Osteuropa Investitionspotenziale, Kooperationsmöglichkeiten, Finanzierungsansätze Thomas Baum Einleitung Energieeffizienz in Osteuropa und 2 Finanzierungs-

Mehr

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München

P+P Pöllath + Partners Rechtsanwälte Steuerberater. Berlin Frankfurt München Rechtsanwälte Steuerberater Berlin Frankfurt München Produkt-, Management- und Vertriebs- REGULIERUNG 2012/2013 5. Hamburger Fondsgespräch Mittwoch, 7. November 2012 Uwe Bärenz, EU-Richtlinie zur Regulierung

Mehr

ZEW Expertenseminare

ZEW Expertenseminare www.zew.de ZEW Expertenseminare Finanzmarktanalyse und -management: Modernes Bond-Portfoliomanagement 22./23.11.2005 In Zusammenarbeit mit der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management,

Mehr

Immobilien Real Estate

Immobilien Real Estate Immobilien Real Estate immobilien Mit dem beck rechtsanwälte Immobilien- Kalkulator (BRIK) können Sie die wichtigsten Grunddaten einer Immobilieninvestition berechnen: Kaufpreisfaktor/Rendite, Notarund

Mehr

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011

TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement 2011 19. September 2011 13.00 17.15 Uhr 20. September 2011 10.00 17.30 Uhr auf der IAA in Frankfurt am Main Sehr geehrte Damen und Herren, zum fünften Mal richten

Mehr