Erfolg durch Kompetenz Vertriebschancen im Öffentlichen Dienst. Ein Unternehmen der AXA Gruppe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfolg durch Kompetenz Vertriebschancen im Öffentlichen Dienst. Ein Unternehmen der AXA Gruppe"

Transkript

1

2 Herzlich Willkommen Titel des Vortrags: Chance Beamtenversorgung vom Eintritt in den Öffentlichen Dienst bis zur Versorgungsanalyse Referent: Wolfgang Deters Gesellschaft: AXA DBV-ZNL So erhalten Sie für diesen Vortrag 1 Weiterbildungspunkt!

3 Seite 3

4 Erfolg durch Kompetenz Vertriebschancen im Öffentlichen Dienst Ein Unternehmen der AXA Gruppe

5 Beamte begleiten unser ganzes Leben Geburt Ausbildung Beruf Familien- Eigenheim Ruhestand planung Krankenhaus, Einwohnermeldeamt Öffentlicher Kindergarten, Schule, Fachhochschule/ Universität Finanzamt, Deutscher Gewerkschaftsbund, Bundesagentur für Arbeit, Sozialversicherungsträger Standesamt, Einwohnermeldeamt Wohnungsbaugenossenschaften, Energie/ Wasser/ Abfallwirtschaft Gemeinnützige Einrichtungen (Gesundheits- /Altenpflege), Rentenversicherungsanstalt, Diakonisches Werk Seite 5

6 Bildung: z. B.: Lehrer, Professoren, Erzieher ca Seite 6 Ein Unternehmen der AXA Gruppe

7 Verwaltung ca Seite 7

8 Polizei, Feuerwehr, Justiz, Zoll ca Seite 8

9 Bundeswehr Soldaten: ca Beamte: ca Seite 9

10 über 12 Mio.

11 Seite 11

12 Überdurchschnittlich hohe Bruttoeinkommen bei den Beamten Bruttoeinkommen Durchschnitt aller Erwerbstätigen Arbeitnehmer im ÖD Beamte 22 % Beamte im höheren Dienst Seite 12

13 50% der Beschäftigten über 45 im Höheren Dienst (Lehrer) ca. 70% über freie Planstellen für Lehrer bis 2020 Einstellungsbedarf auch bei der Polizei Seite 13

14 Überproportionale Erneuerung des Kundenpotenzials im Öffentlichen Dienst in den nächsten 8 10 Jahren Seite 14

15 Warum sind besonders Beamte attraktive Kunden? hohe Neueinstellungszahlen (Polizei, Lehrer ) als Anfänger sofort hohen Versicherungsbedarf vielfach falsch versichert die Chance für Sie! krisenresistente Klientel! geringe Stornoquote gute Empfehlungsgeber bisher von Ihnen nicht beachtet / kein Know-How Top-Partner DBV für alle speziellen Beamtenversicherungen professioneller Support Seite 15

16 Lohn/Gehalt Arbeitgeber Rente Rentenansprüche in Rente schicken berufsunfähig Bezüge Dienstherr Pension Pensionsansprüche in den Ruhestand versetzen dienstunfähig Seite 16

17

18 Schutz vor Berufsunfähigkeit Dienstunfähigkeit Seite 18

19 BU oder DU? Auf die Unterschiede kommt es an! Zeitliche Komponente der BU:... voraussichtlich 6 Monate ununterbrochen zu mindestens 50% außerstande ist... [...]...wenn der entsprechend beeinträchtigende Zustand tatsächlich länger als 6 Monate angedauert hat. Zeitliche Komponenten der allgemeinen Verwaltungs- Dienstunfähigkeit wenn er in den letzten 6 Monaten mehr als 3 Monate seinen Dienst nicht ausüben konnte und voraussichtlich in den nächsten 6 Monaten nicht wieder voll ausüben kann. (6-3-6 Regel) Zeitliche Komponenten der Speziellen Dienstunfähigkeit wenn er den besonderen gesundheitlichen Anforderungen an seinen Dienst nicht mehr genügt und seine Dienstfähigkeit nicht innerhalb eines Jahres wiederhergestellt werden kann. ( Prognose 2 Jahre Polizei ) Seite 19

20 Notwendigkeit einer DU-Absicherung Vergleich im Leistungsfall BU-DU 29,61% 27,49% Der BU-Fall 29,61% der Kunden reagieren nicht auf konkrete Rückfragen des Versicherers (mehrseitige Fragebögen) Der BU-Fall 27,49% aller Ablehnungen sind darauf zurückzuführen, dass der Kunde die 50% BU nicht erreicht hat. Mit einer DU wäre das nicht passiert... Der DU-Fall Bei DU reicht die Entlassungs-/ Ruhestandsurkunde und das amtsärztliche Zeugnis Der DU-Fall Bei Entlassung oder Versetzung in den Ruhestand wird eine Leistung fällig

21 Warum also DU Absicherung? Wer entscheidet über das Vorliegen einer Berufsunfähigkeit? Der Versicherer prüft und entscheidet, ob ein Leistungsfall gemäß seinen Berufsunfähigkeitsbedingungen eingetreten ist! Wer entscheidet über das Vorliegen einer Dienstunfähigkeit? Die Entscheidung über die Dienstunfähigkeit trifft der Dienstherr! Ärztliche Gutachten haben lediglich den Charakter einer Entscheidungshilfe! Darum DU - Absicherung! Seite 21

22 Fazit: DU Absicherung ist ein Privileg! Eine DU Absicherung ist nicht nur etwas anderes als eine BU Absicherung, sie ist deutlich mehr! Seite 22

23 Mythos Beamtenversorgung Seite 23

24 Grundlagen der Beamtenversorgung Versorgungsansprüche (statusabhängig) Status Ursachen Dienstunfähigkeit Freizeitunfall Krankheit Dienstunfall Dienstbeschädigung BaW Entlassung Entlassung Nachversicherung Nachversicherung Unterhaltsbeitrag Unterhaltsbeitrag BaP Entlassung Nachversicherung Nachversicherung Entlassung Ruhegehalt Unfallruhegehalt BaL Ungekürzte beamtenrechtliche Versorgung Ruhegehalt und Unfallruhegehalt (Wartezeit von 60 Monaten erforderlich) Seite 24

25 Versorgungslücke bei Beamten BaW / BaP / BaL Entwicklung der Versorgungslücke in der Beamtenlaufbahn Nettoeinkünfte pro Monat EUR EUR Mindestversorgung in Höhe von rund EUR pro Monat Versorgungslücke Versorgungsanspruch Beamter auf Widerruf Beamter auf Probe Beamter auf Lebenszeit Dienstzeit Fazit: Auch Beamte müssen privat vorsorgen! Beamte auf Probe und Beamte auf Widerruf haben in der Regel keinerlei Versorgungsansprüche Erst nach 5 Dienstjahren und Verbeamtung auf Lebenszeit besteht Anspruch auf die Mindestversorgung Seite 25

26 Besonderer Bedarf Besondere Lösung Seite 26

27 Dienstanfängerpolice Einzige Police am Markt, die konsequent die spezifische Versorgungssituation des Beamten berücksichtigt. dokumentiert Expertise & Qualität der DBV Marktvorteil für unsere Vertriebspartner. Seite 27

28 Dienstanfänger-Police Absicherung in 2 Phasen DU-Rente Phase 1 Da bereits Ansprüche aus der Beamtenversorgung bestehen, reduziert sich die Rentenleistung auf eine Rentenhöhe von bis A8 = 1200 / 420 EUR A9, A10, A11 = 1500 / 525 EUR ab A12 = 1800 / 630 EUR Phase 2 Reduzierung auf 35% Vertragslaufzeit Seite 28

29 Dienstanfänger-Police 2. Phase mit Verbeamtung auf Lebenszeit DU-Rente die Leistung kann bedarfsgerecht auf 80% der Netto-Versorgungslücke angehoben werden Phase 1... ohne erneute Gesundheitsprüfung binnen 6 Monaten nach Verbeamtung auf Lebenszeit! Phase 2 Vertragslaufzeit Seite 29

30 Die Versorgungslücke bei DU 65/67 Beamter auf Widerruf Beamter auf Probe Beamter auf Lebenszeit Dienstzeit Pension

31 Grundlagen der Beamtenversorgung 71,75 % Dienstzeitversorgung Dienstzeit D.h., der Anteil der ruhegehaltfähigen Dienstbezüge steigt um einen jährlichen Versorgungsprozentsatz von 1,79375 % (= 71,75% : 40 Jahre).

32 Grundlagen der Beamtenversorgung Berechnung der ruhegehaltfähigen Dienstzeit Eintritt ÖD Eintritt Dienstunfähigkeit 21. LJ 34. LJ 60. LJ (26 Jahre Zurechnungszeit x 2/3) 13 aktive Jahre + 17,333 Jahre = 30,333 Jahre ruhegehaltfähige Dienstzeit

33 Grundlagen der Beamtenversorgung Berechnung der Versorgungsansprüche (Ruhegehalt) 13 aktive Jahre + 17,333 Jahre Zurechnungszeit = 30,333 Jahre ( ruhegehaltfähige Dienstzeit ) x 1,79375% ( jährlicher Versorgungsprozentsatz ) = 54,41% erdienter Prozentsatz Beispiel: EUR monatliche Dienstbezüge ergeben = 1.741,12 EUR (= 54,41% EUR) Ruhegehalt

34 Grundlagen der Beamtenversorgung Berechnung des tatsächlich ausgezahlten Ruhegehaltes Versorgungsabschlag kommt zum Abzug Beispielrechnung 1.741,12 EUR 10,8% Versorgungsabschlag = 1.553,08 EUR Ruhegehalt (bei Dienstunfähigkeit) * 3,6 % für jedes Jahr vor dem 63 LJ. - Der Versorgungsabschlag beträgt maximal 10,8%

35 Versorgungsbezüge / Brutto 1.553,08 EkSt / Soli /Kist 143,47 PKV Beihilfe / PflegePflicht 201,-- Netto 1.208,61

36 Warum ALTERS-Versorgungslücke bei Beamten 65 Versorgungslücke Versorgungsanspruch private DU da ist sie wieder, die Versorgungslücke Beamter auf Widerruf Beamter auf Probe Beamter auf Lebenszeit Dienstzeit Pension Seite 36

37 Seite 37

38 Alleinstellungsmerkmale DBV Bundeswehr Spezielle Soldaten-DU, Verzicht auf abstrakte Verweisung (bei abgeschlossener Berufsausbildung oder begonnenem BW-Studium), SaZ mit 75% des monatlichen Bruttos versicherbar, (maximal monatlich) Verbesserte Leistung bei dienstunfallbedingter DU, Nachversicherungsgarantien Verlängerungsoption (BU) bei Ausscheiden ohne Gesundheitsprüfung Risiko-LV bei aktivem Kriegsrisiko / Afghanistan-Police Seite 38

39 Unser Service für Sie: Allgemeine DU: DBV-BBV Spezielle DU: DBV-HUK DBV-Signal-Iduna DBV-Nürnberger DBV-Münchner Verein DBV-Debeka Vertiefungsworkshop Mitbewerbervergleiche Online-Tool s Versorgungsanalyse DU-Navigator Seite 39 DBV-Debeka DBV-BBV DBV-Münchner Verein DBV-Signal-Iduna Seite

40 Absicherung im Krankheitsfall Beamte erhalten eine Unterstützung im Krankheitsfall die Beihilfe prozentuale Beteiligung des Dienstherrn an den Krankheitskosten Höhe ist abhängig vom Beihilfeland, Familien- und Berufsstatus Seite 40

41 Wer bekommt Beihilfe? Beihilfeberechtigte Beamte, Beamtenanwärter Richter - Rechtsreferendare nur in Thüringen Versorgungsempfänger / Pensionär Witwen, Witwer, Waisen Berücksichtigungsfähige Angehörige Ehegatten unterhalb bestimmter Einkommens-Grenzen Kinder bis max. 25. Lebensjahr, sofern kindergeldbezogener Familienzuschlag gewährt wird Seite 41

42 Wie viel Beihilfe? Regelung des Bundes und der meisten Länder: Beihilfeberechtigte - ohne Kinder - mit max. einem Kind 50 % 50 % PKV Beihilfe Beihilfeberechtigte - mit min. zwei Kindern 70 % 30 % Seite 42

43 Wie viel Beihilfe? Regelung des Bundes und der meisten Länder: Versorgungsempfänger / Pensionär 70 % 30 % PKV Beihilfe Seite 43

44 Wie viel Beihilfe? Regelung des Bundes und der meisten Länder Berücksichtigungsfähige Ehegatten 70 % 30 % PKV Beihilfe Seite 44

45 Was? Wo? Wer? Wie? Kranken! Informationstool: Betreuung vor Ort: Werner Günther Seite 45

46 Diensthaftpflicht Kurz und bündig Wissenswertes zur Diensthaftpflicht z.b. Referendar Single Standard PH/DH DS pauschal 7,5 Mio Vermögensschäden aus dienstl. Verrichtung 72,02 jährlich Seite 46

47 Diensthaftpflicht nochmals Wunsch Aus einem privaten Polizeiforum: Also mal für alle hier was zum Thema "Diensthaftpflichtversicherungen"! Lasst die Finger von diesem Mist. Das ist nur Geldmacherei seitens der Versicherungen. Ein guter Versicherungskaufmann wird euch solch einen Müll nicht verkaufen. Der Grund liegt darin: Solltet ihr im Dienst was zerstören oder ähnliches wird das der Dienstherr begleichen. Denn das ist seine Pflicht! Sollte man euch grobe Fahrlässigkeit oder gar Vorsatz nachweisen können, wird NIEMAND bezahlen. Auch keine private Diensthaftpflichtversicherung o.ä.. Denn in diesen Fällen greift KEINE Versicherung! Seite 47

48 Diensthaftpflicht und die Wirklichkeit! ( Beispiel aus der Bundeswehr) Seite 48

49 Diensthaftpflicht Amtshaftung 839 BGB i.v. m. 34 GG Haftung des Staates gegenüber Dritten Regress des Dienstherrn nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit und in Ausübung hoheitlicher Tätigkeiten Die Haftpflichtversicherung hat im Wesentlichen zwei Aufgaben: 1. Die Regulierung berechtigter Schadenersatzansprüche 2. Die Abwehr unberechtigter Schadenersatzforderungen!! Die Abwehrfunktion = passive Rechtsschutzfunktion hat im Bereich der Diensthaftpflichtversicherung/Beamtenhaftung eine enorme Bedeutung Dabei kommt es auf das Know-How des Versicherers und seiner Rechtsbeistände an! Seite 49

50 Cabrios bei der Bundeswehr? nicht versicherungspflichtiges Kraftfahrzeug Seite 50

51 Cabrios muss man hier selber bauen! Seite 51

52 Schnelligkeit vs. Regress Seite 52

53 Was? Wo? Wer? Wie? Sach Informationstool: Betreuung vor Ort: Wolfgang Högl Seite 53

54 Seite 54

55 Was? Wo? Wer? Wie? Vorsorge Vertriebshotline: Informationstool: Onlinerechner: Betreuung vor Ort: Wolfgang Deters 089 / / Seite 55

Beamtenversorgung. Grundlagen der Versorgung. easyöd Vorsorge I

Beamtenversorgung. Grundlagen der Versorgung. easyöd Vorsorge I Beamtenversorgung Grundlagen der Versorgung easyöd Vorsorge I Wissenswertes und Potenziale zum Segment ÖD Neue Kunden neue Chancen Basis-Segmente Beamte Arbeitnehmer im Öffentlichen Dienst Der Markt: 1.

Mehr

Generalvertretung Franz Fleissner. Grundlagen der Beamtenversorgung

Generalvertretung Franz Fleissner. Grundlagen der Beamtenversorgung Generalvertretung Franz Fleissner Grundlagen der Beamtenversorgung Agenda Grundlagen der Beamtenversorgung Statusabhängige Versorgung Dienstbezüge Dienstzeiten Dienstzeitversorgung Versorgung im Alter

Mehr

Beamtenversorgung und Dienstunfähigkeitsabsicherung. Ein Unternehmen der AXA Gruppe

Beamtenversorgung und Dienstunfähigkeitsabsicherung. Ein Unternehmen der AXA Gruppe Beamtenversorgung und Dienstunfähigkeitsabsicherung Ein Unternehmen der AXA Gruppe Agenda Vertriebschancen und Grundlagen der Beamtenversorgung Dienstunfähigkeit und Abgrenzung zur BU DU-Navigator und

Mehr

Beamtenversorgung leicht gemacht Wir machen ÖD-Geschäft einfach! Dienstunfähigkeitsabsicherung für Beamte und Beamtenanwärter.

Beamtenversorgung leicht gemacht Wir machen ÖD-Geschäft einfach! Dienstunfähigkeitsabsicherung für Beamte und Beamtenanwärter. Beamtenversorgung leicht gemacht Wir machen ÖD-Geschäft einfach! Dienstunfähigkeitsabsicherung für Beamte und Beamtenanwärter Andreas Hanisch Agenda Beamtenversorgung Dienstunfähigkeit Grundlagen Dienstanfänger

Mehr

Beamtenversorgung einfach gemacht Grundlagen der Beamtenversorgung und Angebotserstellung mit dem DU-Navigator

Beamtenversorgung einfach gemacht Grundlagen der Beamtenversorgung und Angebotserstellung mit dem DU-Navigator Beamtenversorgung einfach gemacht Grundlagen der Beamtenversorgung und Angebotserstellung mit dem DU-Navigator Ein Unternehmen der AXA Gruppe Agenda Vertriebschancen und Grundlagen der Beamtenversorgung

Mehr

Beamtenversorgung. Vertiefung Dienstunfähigkeit. Stand: 05/2015. Ein Unternehmen der AXA Gruppe

Beamtenversorgung. Vertiefung Dienstunfähigkeit. Stand: 05/2015. Ein Unternehmen der AXA Gruppe Beamtenversorgung Vertiefung Dienstunfähigkeit Stand: 05/2015 Ein Unternehmen der AXA Gruppe Beamtenversorgung Vertiefung Dienstunfähigkeit Ihr Referent: Max Mustermann Datum: 01.01.1111 Stand 03/2014

Mehr

Beamtenversorgung. Grundlagen. Stand: 03/2014. Ein Unternehmen der AXA Gruppe

Beamtenversorgung. Grundlagen. Stand: 03/2014. Ein Unternehmen der AXA Gruppe Beamtenversorgung Grundlagen Stand: 03/2014 Ein Unternehmen der AXA Gruppe Beamtenversorgung Grundlagen Ihr Referent: Max Mustermann Datum: 01.01.1111 Stand 03/2014 Seite 2 Agenda Allgemeines Beamtentum

Mehr

Beamtenversorgung. Grundlagen. Stand: 03/2014. Ein Unternehmen der AXA Gruppe

Beamtenversorgung. Grundlagen. Stand: 03/2014. Ein Unternehmen der AXA Gruppe Beamtenversorgung Grundlagen Stand: 03/2014 Ein Unternehmen der AXA Gruppe Beamtenversorgung Grundlagen Ihr Referent: Max Mustermann Datum: 01.01.1111 Stand 03/2014 Seite 2 Agenda Allgemeines Beamtentum

Mehr

Maklerzertifizierung Öffentlicher Dienst (ÖD) Ein Unternehmen der AXA Gruppe

Maklerzertifizierung Öffentlicher Dienst (ÖD) Ein Unternehmen der AXA Gruppe Maklerzertifizierung Öffentlicher Dienst (ÖD) Ein Unternehmen der AXA Gruppe Fach- und Expertenwissen über den Öffentlichen Dienst Kombination aus E-Learning, Online-Seminaren und Präsenzveranstaltung

Mehr

Lebensstandard Der Beamte Das unbekannte Wesen

Lebensstandard Der Beamte Das unbekannte Wesen Lebensstandard Folie 1 Die Altersversorgung Folie 2 Die Versorgung im Ruhestand Lebenszeitbeamte werden nach 40 anrechnungsfähigen Dienstjahren die Höchstversorgung von zur Zeit 71,75 % der ruhegehaltsfähigen

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITS- VERSICHERUNG FÜR BEAMTE

BERUFSUNFÄHIGKEITS- VERSICHERUNG FÜR BEAMTE BERUFSUNFÄHIGKEITS- VERSICHERUNG FÜR BEAMTE BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG FÜR BEAMTE Beamte sollten ihr Einkommen mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung absichern. Im Gegensatz zu Angestellten

Mehr

Beamtenversorgung und Dienstunfähigkeit Wir machen ÖD-Geschäft einfach!

Beamtenversorgung und Dienstunfähigkeit Wir machen ÖD-Geschäft einfach! Beamtenversorgung und Dienstunfähigkeit Wir machen ÖD-Geschäft einfach! Stand 02/2014 Ein Unternehmen der AXA Gruppe Agenda Zielgruppe Beamte Grundlagen Beamtenversorgung Definition Dienstunfähigkeit und

Mehr

Tarifangebot für Beamte

Tarifangebot für Beamte Tarifangebot für Beamte Stand 05/2015 Ein Unternehmen der AXA Gruppe Agenda Grundlagen der Beamtenversorgung DBV Zweigniederlassung der AXA Leben Warum DU-Absicherung bei Beamten Notwendigkeit und kritische

Mehr

Die Beamtenversorgung. VD West für OVB 09/2013 Folie 1

Die Beamtenversorgung. VD West für OVB 09/2013 Folie 1 Die Beamtenversorgung Folie 1 Anzahl der Beschäftigten im ÖD (Bund) 5.000.000 4.500.000 4.000.000 3.500.000 3.000.000 2.500.000 2.000.000 1.500.000 1.000.000 500.000 0 Beschäftigte gesamt Angestellte Beamte

Mehr

Beratungsbogen für Dienstanfänger im öffentlichen Dienst

Beratungsbogen für Dienstanfänger im öffentlichen Dienst Beratungsbogen für Dienstanfänger im öffentlichen Dienst Inhaltsangabe Wie sieht meine Versorgung im Krankheitsfall aus? 4 Ihre Absicherung im Krankheits- und Pflegefall 5 Wie sieht meine Versorgung bei

Mehr

Reicht die klassische Berufsunffähigkeitsversicherung

Reicht die klassische Berufsunffähigkeitsversicherung Dienstunfähigkeitsversicherung Beamte auf Lebenszeit, die eine 60 monatige Wartefrist erfüllt haben, können in den Ruhestand versetzt werden und erhalten erst ab dann, Leistungen von ihrem Dienstherrn.

Mehr

Profession die Dienstunfähigkeitsversicherung

Profession die Dienstunfähigkeitsversicherung Profession die Dienstunfähigkeitsversicherung Lebensversicherung Die maßgeschneiderte Absicherung für: Beamtinnen und Beamte Richterinnen und Richter Schutz für den Lebensstandard Ihre Arbeitskraft ist

Mehr

Intelligent kombiniert: Dienstunfähigkeitsschutz und Altersvorsorge. Absicherung mit STEUER- VORTEIL

Intelligent kombiniert: Dienstunfähigkeitsschutz und Altersvorsorge. Absicherung mit STEUER- VORTEIL Intelligent kombiniert: Dienstunfähigkeitsschutz und Altersvorsorge. Absicherung mit STEUER- VORTEIL Private Vorsorge mit Zusatznutzen. Wer vorzeitig wegen Dienstunfähigkeit aus dem Dienst ausscheiden

Mehr

Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police.

Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police. Für Beamte auf Widerruf und auf Probe Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police. Speziell für Feuerwehr, Polizei, Bundespolizei, Justiz, Zoll und Strafvollzug. Denken Sie früh genug

Mehr

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm.

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Gehen Sie von Anfang an auf Nummer sicher. Ihre Beamtenlaufbahn hat begonnen alles Gute

Mehr

Die Beamtenversorgung

Die Beamtenversorgung Versorgungsrücklage Teildienstfähigkeit Die Beamtenversorgung Altersteilzeit Übergangsgeld und Ausgleich bei besonderen Altersgrenzen Mit dem Wortlaut des aktuellen Beamtenversorgungsgesetzes Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mit der DBV können Sie sicher sein heute und in Zukunft.

Mit der DBV können Sie sicher sein heute und in Zukunft. Mit der DBV können Sie sicher sein heute und in Zukunft. So gehen Sie Ihren Weg mit Sicherheit. Ihre Ernennung zum Beamten auf Widerruf bei Polizei, Bundespolizei, Zoll, Straf- und Justizvollzugsdienst

Mehr

Bremen. Die zwei Elemente bei der Krankenversorgung von Referendaren

Bremen. Die zwei Elemente bei der Krankenversorgung von Referendaren Bremen Die zwei Elemente bei der Krankenversorgung von Referendaren 1 Beihilfe und private Krankenversicherung Absicherung im Krankheitsfall: Sobald Ihr Referendariat beginnt, erhalten Sie Beihilfe. Diese

Mehr

Dienst- und Berufsunfähigkeit. Es trifft mich. Es trifft mich nicht... 5,5% Bis zu. Beitragsvorteil. für dbb-mitglieder

Dienst- und Berufsunfähigkeit. Es trifft mich. Es trifft mich nicht... 5,5% Bis zu. Beitragsvorteil. für dbb-mitglieder Dienst- und Berufsunfähigkeit Es trifft mich. Es trifft mich nicht... Bis zu 5,5% Beitragsvorteil für dbb-mitglieder Das unterschätzte Risiko Jeder Mensch hat Ziele und Träume: Hausbau, Familienplanung

Mehr

Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police.

Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police. Für Beamte auf Widerruf und auf Probe Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police. Speziell für Feuerwehr, Polizei, Bundespolizei, Justiz, Zoll und Strafvollzug. Schließen Sie rechtzeitig

Mehr

Beamtenversorgung, Pensionierung und Ruhestand: Ein Einstieg für Einsteiger

Beamtenversorgung, Pensionierung und Ruhestand: Ein Einstieg für Einsteiger Beamtenversorgung, Pensionierung und Ruhestand: Ein Einstieg für Einsteiger Beamtenversorgung - Ein Einstieg für Einsteiger Für die meisten Beamtinnen und Beamten stellt sich früher oder später die Frage

Mehr

Für Beamtenanwärterinnen und anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm

Für Beamtenanwärterinnen und anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm Für Beamtenanwärterinnen und anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm Spezialist für den öffentlichen Dienst Am Plärrer 35 90443 Nürnberg Tel.: 0911/9292-100

Mehr

Die Versorgung nach dem Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz - ein kurzer Überblick -

Die Versorgung nach dem Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz - ein kurzer Überblick - Die Versorgung nach dem Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz - ein kurzer Überblick - Inhalt 1. Arten der Versorgung... 2 2. Empfänger von Versorgungsbezügen... 2 3. Dauer der Zahlung von Versorgungsbezügen...

Mehr

Wie bin ich abgesichert? Informationen für Dienstanfänger

Wie bin ich abgesichert? Informationen für Dienstanfänger Wie bin ich abgesichert? Informationen für Dienstanfänger 1 Was ist für Sie als Beamter wichtig? Als Beamter benötigen Sie eine andere Vorsorge als ein Beschäftigter in der freien Wirtschaft. Was dort

Mehr

Wie bin ich abgesichert? Informationen für Dienstanfänger

Wie bin ich abgesichert? Informationen für Dienstanfänger Wie bin ich abgesichert? Informationen für Dienstanfänger 1 2 Was ist für Sie als Beamter wichtig? Als Beamter benötigen Sie eine andere Vorsorge als ein Beschäftigter in der freien Wirtschaft. Was dort

Mehr

Die Versorgung nach dem Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz Teil VII Alters- und Hinterbliebenengeld

Die Versorgung nach dem Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz Teil VII Alters- und Hinterbliebenengeld Die Versorgung nach dem Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz Teil VII Alters- und Hinterbliebenengeld Inhalt 1. Anspruch auf Altersgeld... 2 2. Berechnung des Altersgeldes... 2 3. Zahlung des Altersgeldes...

Mehr

Dienstunfähigkeitsversicherung

Dienstunfähigkeitsversicherung Dienstunfähigkeitsversicherung Auch Beamte sollten Vorsorge treffen! Unsere Infobroschüre für Sie! Beratung durch: Römer & Siemke Versicherungs- und Vorsorge-Konzepte GmbH Husarenstraße 11 27283 Verden

Mehr

Musterberechnung. 1. Eingabe der persönlichen Daten

Musterberechnung. 1. Eingabe der persönlichen Daten Musterberechnung 1. Eingabe der persönlichen Daten Bitte geben Sie die Anrede und das Geburtsdatum des Beamten ein. Der Name ist für die Beamtenversorgungsberechnung zwar nicht relevant, allerdings wird

Mehr

Ungeliebtes Thema Versicherungen

Ungeliebtes Thema Versicherungen Erfolgreich durch Studium und Referendariat Ungeliebtes Thema Versicherungen - Wir helfen - Warum kümmert sich der BLLV um Versicherungen? Das Thema Versicherungen ist für die meisten von uns Pädagogen

Mehr

Das Vorsorgeangebot für Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter.

Das Vorsorgeangebot für Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter. Das Vorsorgeangebot für Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter. Spezialist für den Öffentlichen Dienst. Ein Unternehmen der AXA Gruppe Warum Sie diese Broschüre lesen sollten. Ihre Ernennung zum Beamten

Mehr

MAKLERZERTIFIZIERUNG ÖFFENTLICHER DIENST

MAKLERZERTIFIZIERUNG ÖFFENTLICHER DIENST MAKLERZERTIFIZIERUNG ÖFFENTLICHER DIENST 2016 Maklerzertifizierung Öffentlicher Dienst (ÖD) Ein Unternehmen der AXA Gruppe MAKLERZERTIFIZIERUNG ÖFFENTLICHER DIENST Überblick Fach- und Expertenwissen über

Mehr

Merkblatt 76-77 HBeamtVG

Merkblatt 76-77 HBeamtVG Regierungspräsidium Kassel Merkblatt 76-77 HBeamtVG Allgemeine Information zum Altersgeld und Hinterbliebenenaltersgeld Das vorliegende Merkblatt enthält Informationen über die Zahlung von Altersgeld und

Mehr

Vorsorge macht Schule. Unser Angebot für Ihren Karrierestart.

Vorsorge macht Schule. Unser Angebot für Ihren Karrierestart. Für Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter Vorsorge macht Schule. Unser Angebot für Ihren Karrierestart. Ein Unternehmen der AXA Gruppe Lesen Sie jetzt, wie Sie Ihre optimale Vorsorge gestalten können.

Mehr

Information zur Beamtenversorgung 1

Information zur Beamtenversorgung 1 1 Stand: April 2012 Thüringer Landesfinanzdirektion Information zur Beamtenversorgung 1 Die Gesetzgebungskompetenz für das Versorgungsrecht ist durch die Änderung des Grundgesetzes im Jahr 2006 an die

Mehr

Merkblatt zu den Voraussetzungen und der Berechnung eines Versorgungsbezuges hier: für Laufbahnbeamte (Stand: April 2014)

Merkblatt zu den Voraussetzungen und der Berechnung eines Versorgungsbezuges hier: für Laufbahnbeamte (Stand: April 2014) 1 Merkblatt zu den Voraussetzungen und der Berechnung eines Versorgungsbezuges hier: für Laufbahnbeamte (Stand: April 2014) Die nachfolgenden Ausführungen betreffen die für Laufbahnbeamte geltenden Regelungen.

Mehr

Beamtenpension. Paramonowa Ella

Beamtenpension. Paramonowa Ella Beamtenpension Paramonowa Ella Gliederung Allgemeine Informationen Beginn des Ruhestands Versorgungsleistungen, -berechnungen, -änderungen, -abschläge, -rücklagen, Mindestversorgung, Ausgleich bei besonderen

Mehr

Informationen zum Gesetz zur Anhebung der Altersgrenzen und zur Änderung weiterer beamtenrechtlicher und hochschulrechtlicher Regelungen

Informationen zum Gesetz zur Anhebung der Altersgrenzen und zur Änderung weiterer beamtenrechtlicher und hochschulrechtlicher Regelungen Informationen zum Gesetz zur Anhebung der Altersgrenzen und zur Änderung weiterer beamtenrechtlicher und hochschulrechtlicher Regelungen Stand Dezember 2011 Informationen zum Gesetz zur Anhebung der Altersgrenzen

Mehr

Die Versorgung nach dem Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz Teil III Hinterbliebenenversorgung

Die Versorgung nach dem Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz Teil III Hinterbliebenenversorgung Die Versorgung nach dem Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz Teil III Hinterbliebenenversorgung Inhalt 1. Einmalige Hinterbliebenenversorgung... 2 1.1. Bezüge für den Sterbemonat... 2 1.2. Sterbegeld...

Mehr

Die Versorgung der Beamten

Die Versorgung der Beamten Geschäftspartner Steuern, Recht & gesetzliche Rente 03. Dezember 2013 Die Versorgung der Beamten Die soziale Sicherung der Beamten sowie der Richter und Soldaten stellt ein eigenständiges System neben

Mehr

Richtig versichert zum Berufsstart! Die wichtigsten Versicherungen für Referendare

Richtig versichert zum Berufsstart! Die wichtigsten Versicherungen für Referendare Richtig versichert zum Berufsstart! Die wichtigsten Versicherungen für Referendare Vortrag am 09.12.2013 an der LMU Sascha Straub Referent für Finanzdienstleistungen 1 Berufsunfähigkeitsversicherung 2

Mehr

Fragen und Antworten Vorsorge ÖD

Fragen und Antworten Vorsorge ÖD Fragen und Antworten Vorsorge ÖD ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Grundlagen des Beamtenrechts Grundlagen der Beamtenversorgung

Mehr

Informationen zur Beamtenversorgung

Informationen zur Beamtenversorgung Informationen zur Beamtenversorgung - derzeitiger Rechtsstand - Wer kann in Ruhestand gehen Wann kann ich in Ruhestand gehen Wieviel kommt an Versorgung raus Informationen zur Beamtenversorgung - derzeitiger

Mehr

VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG

VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG DER VERSICHERER 1. Finanzstärke Hat der Versicherer ein Rating von mindestens A- oder A3 bei einer internationalen Ratingagentur? 2. Bedingungen

Mehr

Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit

Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit BU-Schutz für Beamte Für eine bessere Versorgung bei Dienstunfähigkeit Als Beamter haben Sie in der Regel einen sicheren Arbeitsplatz. Doch auch Sie

Mehr

BU-Versicherung für Beamte Die Dienstunfähigkeitsklausel

BU-Versicherung für Beamte Die Dienstunfähigkeitsklausel BU-Versicherung für Beamte Die Dienstunfähigkeitsklausel Die Auswahl von Berufsunfähigkeitsversicherungen speziell bei Beamten, ist schwieriger geworden seitdem viele Versicherer bei den entsprechenden

Mehr

Wer sind wir und was machen wir? Ihnalt

Wer sind wir und was machen wir? Ihnalt Ratgeber für Beamte Ihnalt Wer sind wir und was machen wir?...3 Die Grundlagen des Berufsbeamtentums...4 Die Beihilfe...5 Absicherung der Beihilferestkosten...6 Früh genug vorsorgen: Anwartschaft für Lehramts-

Mehr

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Merkblatt zur zukünftigen Anerkennung von Vordienstzeiten bei Neuverbeamtungen

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Merkblatt zur zukünftigen Anerkennung von Vordienstzeiten bei Neuverbeamtungen Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Merkblatt zur zukünftigen Anerkennung von Vordienstzeiten bei Neuverbeamtungen Die im Entwurf eines Gesetzes zur Änderung besoldungs- und versorgungsrechtlicher

Mehr

Informationen zum Versorgungsrecht, Teil 1 1)

Informationen zum Versorgungsrecht, Teil 1 1) Zentrale Bezügestelle des Landes Brandenburg Stand April 2010 Informationen zum Versorgungsrecht, Teil 1 1) Das vorliegende Informationsblatt enthält Hinweise zu - den gesetzlichen Grundlagen im Zusammenhang

Mehr

Für Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter. Vorsorge macht Schule. Unser Angebot für Ihren Karrierestart.

Für Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter. Vorsorge macht Schule. Unser Angebot für Ihren Karrierestart. Für Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter Vorsorge macht Schule. Unser Angebot für Ihren Karrierestart. Lesen Sie jetzt, wie Sie Ihre optimale Vorsorge gestalten können. Ihre Ernennung zum Beamten

Mehr

Rentenanrechnung und Zusammentreffen mehrerer Versorgungsbezüge

Rentenanrechnung und Zusammentreffen mehrerer Versorgungsbezüge Versorgungsausgleichskasse der Kommunalverbände in Schleswig-Holstein Fachbereich II Reventlouallee 6, 24105 Kiel Telefon 0431/57010 Telefax 0431/564705 E-Mail versorgung@vak-sh.de Internet vak-sh.de Stand:

Mehr

Merkblatt über die Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung bzw. bei einer berufsständischen Versorgungseinrichtung

Merkblatt über die Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung bzw. bei einer berufsständischen Versorgungseinrichtung Merkblatt über die Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung bzw. bei einer berufsständischen Versorgungseinrichtung Stand Mai 2012 Auch im Internet unter www.kv-sachsen.de KVS Merkblatt

Mehr

Beamtenversorgung. Unabhängigkeit für Sie und Ihre Familie jetzt und in Zukunft durch private Vorsorge.

Beamtenversorgung. Unabhängigkeit für Sie und Ihre Familie jetzt und in Zukunft durch private Vorsorge. Beamtenversorgung Unabhängigkeit für Sie und Ihre Familie jetzt und in Zukunft durch private Vorsorge. Beamtenversorgung Sie sind Beamter, und deshalb unterliegen Sie nicht der Versicherungspflicht in

Mehr

Gesetz zur Änderung des Landesbeamtengesetzes und des Landesrichtergesetzes. Vom 28. März 2006. Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen:

Gesetz zur Änderung des Landesbeamtengesetzes und des Landesrichtergesetzes. Vom 28. März 2006. Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen: 1292/2006 Gesetz zur Änderung des Landesbeamtengesetzes und des Landesrichtergesetzes Vom 28. März 2006 Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen: Artikel 1 Änderung des Landesbeamtengesetzes Das

Mehr

Vorsorge macht Schule. Unser Angebot für Ihren Karrierestart.

Vorsorge macht Schule. Unser Angebot für Ihren Karrierestart. Für Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter Vorsorge macht Schule. Unser Angebot für Ihren Karrierestart. Ein Unternehmen der AXA Gruppe Lesen Sie jetzt, wie Sie Ihre optimale Vorsorge gestalten können.

Mehr

PKV-Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger

PKV-Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger PKV-Info Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger 2 Die private Krankenversicherung (PKV) war immer schon für Beamte besonders geeignet, da sie ihre Versicherungsleistungen

Mehr

Beamtenversorgung. Inhaltsübersicht. 1. Allgemeines... 2. 2. Ruhestand... 2

Beamtenversorgung. Inhaltsübersicht. 1. Allgemeines... 2. 2. Ruhestand... 2 Versorgungsausgleichskasse der Kommunalverbände in Schleswig-Holstein Fachbereich II Reventlouallee 6, 24105 Kiel Telefon 0431/57010 Telefax 0431/564705 E-Mail versorgung@vak-sh.de Internet vak-sh.de Stand:

Mehr

zur Lage der Professuren im Angestelltenverhältnis an staatlichen Fachhochschulen

zur Lage der Professuren im Angestelltenverhältnis an staatlichen Fachhochschulen POSITIONSPAPIER zur Lage der Professuren im Angestelltenverhältnis an staatlichen Fachhochschulen Erarbeitet von der gleichnamigen Arbeitsgruppe des Hochschullehrerbundes hlb unter Leitung von Prof. Dr.

Mehr

Herzlich Willkommen. Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe

Herzlich Willkommen. Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe Herzlich Willkommen Referenten: Stephan Krause (Senior) & Bernd Krause (Junior) Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe www.derfairsicherungsladen.de

Mehr

Betriebsrente für vorzeitig ausgeschiedene Arbeitnehmer mit Versorgungszusage nach beamtenrechtlichen Grundsätzen

Betriebsrente für vorzeitig ausgeschiedene Arbeitnehmer mit Versorgungszusage nach beamtenrechtlichen Grundsätzen Betriebsrente für vorzeitig ausgeschiedene Arbeitnehmer mit Versorgungszusage nach beamtenrechtlichen Grundsätzen Seite 1. Betriebliche Altersversorgung 1 2. Unverfallbarkeit 2 2.1 Versorgungszusage ab

Mehr

Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger

Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger Info Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger Stand: März 2009 Bestell-Nr. 11-010109-01 Verband der privaten Krankenversicherung e.v. Bayenthalgürtel 26 50968 Köln Telefon

Mehr

Allgemeine Information zur Berechnung des Ruhegehalts

Allgemeine Information zur Berechnung des Ruhegehalts Regierungspräsidium Kassel Allgemeine Information zur Berechnung des Ruhegehalts ab 01.10.2012 Die nachstehenden Ausführungen sollen es Ihnen ermöglichen, sich einen Überblick über Ihre Versorgungsanwartschaften

Mehr

BEST SELECTION Finanzielle Absicherung Ihrer Leistungskraft

BEST SELECTION Finanzielle Absicherung Ihrer Leistungskraft BEST SELECTION Finanzielle Absicherung Ihrer Leistungskraft Lebensversicherung Maßgeschneiderte Vorsorge mit Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Grundfähigkeits-Zusatzversicherung Dienstunfähigkeits-Zusatzversicherung

Mehr

PKV-Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger und einmalig für alle Beamten

PKV-Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger und einmalig für alle Beamten PKV-Info Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger und einmalig für alle Beamten VERBAND DER PRIVATEN KRANKENVERSICHERUNG E.V. 50946 KÖLN POSTFACH 51 10 40 TELEFON 0221 / 3

Mehr

Altersvorsorge für Beamtinnen im Schuldienst Auswirkungen von Beurlaubung und Teilzeit auf die Versorgung. Sandra Sesterhenn, Stand September 2014

Altersvorsorge für Beamtinnen im Schuldienst Auswirkungen von Beurlaubung und Teilzeit auf die Versorgung. Sandra Sesterhenn, Stand September 2014 Altersvorsorge für Beamtinnen im Schuldienst Auswirkungen von Beurlaubung und Teilzeit auf die Versorgung Sandra Sesterhenn, Stand September 2014 Gliederung Berechnung des Ruhegehaltes Teilzeit Mutterschutz

Mehr

Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung)

Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung) Absicherung staatlich geprüfte Gymnastiklehrer (während und nach der Ausbildung) Sonderkonditionen über Verbandsmitgliedschaft Deutscher Gymnastikbund e.v. Ihre Absicherung besteht aus 2 wichtigen Bausteinen

Mehr

Sitzung der Arbeitsgemeinschaft der Hauptschwerbehindertenvertretungen. Schleswig-Holstein am 14. Mai 2009. im IQSH, Schreberweg 5, 24119 Kronshagen

Sitzung der Arbeitsgemeinschaft der Hauptschwerbehindertenvertretungen. Schleswig-Holstein am 14. Mai 2009. im IQSH, Schreberweg 5, 24119 Kronshagen Sitzung der Arbeitsgemeinschaft der Hauptschwerbehindertenvertretungen beim Land Schleswig-Holstein am 14. Mai 2009 im IQSH, Schreberweg 5, 24119 Kronshagen 1 Ich bedanke mich sehr für Ihre Einladung und

Mehr

Altersversorgung bei Beamtinnen und Beamten. Absenkung des Versorgungsniveaus in 8 Stufen bei Bezügeanpassungen seit 2002 (11/2012-71,75%)

Altersversorgung bei Beamtinnen und Beamten. Absenkung des Versorgungsniveaus in 8 Stufen bei Bezügeanpassungen seit 2002 (11/2012-71,75%) Die Grundzüge der Beamtenversorgung in Bayern Referentin: Gerlinde Woppmann Aktueller Stand der Altersversorgung bei Beamtinnen und Beamten Stand 2015 Absenkung des Versorgungsniveaus in 8 Stufen bei Bezügeanpassungen

Mehr

Es trifft nicht immer nur die Anderen!

Es trifft nicht immer nur die Anderen! Es trifft nicht immer nur die Anderen! Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der LV 1871 Die Fragen Wäre es möglich, dass...... Sie bei einem Autounfall verletzt werden?... Sie durch Ihren Beruf oder Sport

Mehr

easyöd - Wir machen ÖD-Geschäft einfach!

easyöd - Wir machen ÖD-Geschäft einfach! easyöd - Wir machen ÖD-Geschäft einfach! Wachstumsmarkt Öffentlicher Dienst Vertriebschancen mit der DBV Deutsche Beamtenversicherung ASC Easy-Tour 2010 Sie geben alles. Wir geben alles für Sie. Seite

Mehr

Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung Gesetzliche Rahmenbedingungen Der Staat hilft nicht mehr bei Berufsunfähigkeit Für alle, die nach dem 01.01.1961 geboren sind, besteht kein Berufsunfähigkeitsschutz

Mehr

+ Leistung + Individualität + Assistance

+ Leistung + Individualität + Assistance + Leistung + Individualität + Assistance Berufsunfähigkeitsversicherung neue leben comfortschutz bu Ihre Berufsunfähigkeitsvorsorge mit den drei Pluspunkten Schließen Sie die Versorgungslücke. Für einen

Mehr

M E R K B L A T T. Beamte auf Probe: - Dienstunfähigkeit infolge eines Dienstunfalls

M E R K B L A T T. Beamte auf Probe: - Dienstunfähigkeit infolge eines Dienstunfalls Bischöfliches Generalvikariat Münster Hauptabteilung Schule und Erziehung Schulverwaltung Kardinal-von-Galen-Ring 55 48149 Münster Die Versorgung der Planstelleninhaber/innen M E R K B L A T T Die Versorgung

Mehr

B. Der Versorgungsfall

B. Der Versorgungsfall B. Der Versorgungsfall B.III. Geltungsbereich des Landesbeamtenversorgungsgesetzes Seite I. Versorgungsfall................................. 18 1. Allgemeines................................ 18 2. Was

Mehr

Allgemeine Information zur Berechnung des Ruhegehalts

Allgemeine Information zur Berechnung des Ruhegehalts Regierungspräsidium Kassel Allgemeine Information zur Berechnung des Ruhegehalts Die Versorgung der Beamtinnen und Beamten im Anwendungsbereich des Hessischen Beamtengesetzes richtet sich nach dem Hessischen

Mehr

Rentenanrechnung und Zusammentreffen mehrerer Versorgungsbezüge

Rentenanrechnung und Zusammentreffen mehrerer Versorgungsbezüge Rentenanrechnung und Zusammentreffen mehrerer Versorgungsbezüge Seite 1. Allgemeines 2 2. Anrechnung von Renten ( 108 LBeamtVG) 2 2.1 Renten 2 2.2 Höchstgrenze 3 2.3 Zusätzliche Informationen 4 2.4 Besonderheit

Mehr

EINKOMMEN. SICHERN. Berufsunfähigkeitsversicherung. Menschen schützen. Werte bewahren.

EINKOMMEN. SICHERN. Berufsunfähigkeitsversicherung. Menschen schützen. Werte bewahren. EINKOMMEN. SICHERN. Berufsunfähigkeitsversicherung Menschen schützen. Werte bewahren. SCHUTZ. GESTALTEN. Berufsunfähigkeitsabsicherung kombiniert mit Hinterbliebenen- oder Altersvorsorge Risikolebensversicherung

Mehr

Die Beamtenversorgung in Baden-Württemberg

Die Beamtenversorgung in Baden-Württemberg edition moll Die Beamtenversorgung in Baden-Württemberg Praxisleitfaden zur Alterssicherung der Landes- und Kommunalbeamten von Gerald Ludy 1. Auflage 2013 Die Beamtenversorgung in Baden-Württemberg Ludy

Mehr

VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ]

VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ] VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ] Guter Preis gute Leistung gut aufgehoben Bei der VHV Versicherung gut aufgehoben zu sein das ist

Mehr

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag Maximale Leistung - Minimaler Beitrag BU Premium BU Classic EU www.continentale.de Risiko: Verlust der Erwerbsfähigkeit Ihre Arbeitskraft ist Ihre Existenz. Eine gute Ausbildung oder ein erfolgreich abgeschlossenes

Mehr

Beamte. Informationsmaterial. Ein Berufsstand mit sehr speziellem Absicherungsbedarf

Beamte. Informationsmaterial. Ein Berufsstand mit sehr speziellem Absicherungsbedarf Beamte Ein Berufsstand mit sehr speziellem Absicherungsbedarf Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de Web: www.anders-versichert.de

Mehr

Ruhegehalt plus Witwengeld

Ruhegehalt plus Witwengeld Ruhegehalt plus Witwengeld Zusammentreffen von eigenen Einkünften mit Hinterbliebenenversorgung nach dem Tod des Ehepartners (BeamtVG) Es gibt wohl kaum ein Thema, zu dem es nicht so viele unterschiedliche

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeit kann jeden treffen Können Sie sich vorstellen, einmal nicht mehr arbeiten zu können?

Mehr

Rechtliche Dimension, Besoldung, Versicherung Carsten Peters Geschäftsführer der GEW-Regionalgeschäftsstelle Münsterland

Rechtliche Dimension, Besoldung, Versicherung Carsten Peters Geschäftsführer der GEW-Regionalgeschäftsstelle Münsterland 30.10.2014 Rechtliche Dimension, Besoldung, Versicherung Carsten Peters Geschäftsführer der GEW-Regionalgeschäftsstelle Münsterland Vergütung im Vorbereitungsdienst Anwärtergrundbeträge (Monatsbeträge)

Mehr

Die Beamtenversorgung in Kurzfassung

Die Beamtenversorgung in Kurzfassung Die Beamtenversorgung in Kurzfassung Wir versichern den Öffentlichen Dienst Von Altersgrenzen bis Zurechnungszeit. 3..Aufl.age;.Stand.April.2012 MVÖD-12-131 Aktualisierung Beamtenverordnung_Neu._v2indd.indd

Mehr

Gesundheit Der Beamte das unbekannte Wesen

Gesundheit Der Beamte das unbekannte Wesen Gesundheit Folie 1 Beihilfe Die Beihilfe ist eine eigenständige beamtenrechtliche Krankenfürsorge des Dienstherrn gegenüber dem Beamten und seiner Familie. Der Dienstherr trifft Vorkehrungen, dass der

Mehr

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag startervorsorge Maximale Leistung - Minimaler Beitrag startervorsorge BU Premium startervorsorge EU www.continentale.at Risiko: Invalidität & Berufsunfähigkeit Ihre Arbeitskraft ist Ihre Existenz Eine

Mehr

Informationen für Neuberufene

Informationen für Neuberufene UHH Stabsstelle Berufungen Mittelweg 177 D-20148 Hamburg Informationen für Neuberufene Stand: 01.11.2014 Mit diesen Informationen möchten wir einen ersten Überblick über das Ernennungsverfahren von Professorinnen

Mehr

Versorgungsabschlag bei vorzeitigem Ruhestandsbeginn

Versorgungsabschlag bei vorzeitigem Ruhestandsbeginn LANDESAMT FÜR BESOLDUNG UND VERSORGUNG bei vorzeitigem Ruhestandsbeginn Das Merkblatt bietet Ihnen einen Überblick über die Regelungen zum bei einem vorzeitigen Ruhestandsbeginn. Rechtsansprüche können

Mehr

Krankenversicherungssysteme Grundlagen Beihilfe, Heilfürsorge

Krankenversicherungssysteme Grundlagen Beihilfe, Heilfürsorge Krankenversicherungssysteme Grundlagen Beihilfe, Heilfürsorge Stand 05/2015 Ein Unternehmen der AXA Gruppe Agenda Allgemeine Versicherungspflicht zur KV Gilt das auch für Beamte? Beihilfe für Beamte Was,

Mehr

Merkblatt über die Versorgung der kommunalen Beamten im Freistaat Sachsen

Merkblatt über die Versorgung der kommunalen Beamten im Freistaat Sachsen Merkblatt über die Versorgung der kommunalen Beamten im Freistaat Sachsen Stand September 2015 Auch im Internet unter www.kv-sachsen.de Merkblatt über die Versorgung der kommunalen Beamten im Freistaat

Mehr

Zentrale Bezügestelle des Landes Brandenburg

Zentrale Bezügestelle des Landes Brandenburg Zentrale Bezügestelle des Landes Brandenburg Stand: November 2014 Informationen über gesetzliche Grundlagen im Zusammenhang mit dem Eintritt/der Versetzung in den Ruhestand, über die Berechnung des Ruhegehaltssatzes

Mehr

Versorgung kommunaler Wahlbeamter

Versorgung kommunaler Wahlbeamter Im Rahmen der Landesvorstandssitzung der KPV am 24. September 2005 gab Frau Staatssekretärin Scheibelhuber (HMdIuS) einen Überblick über die Eckpunkte der Versorgung kommunaler Wahlbeamter. Dabei wurde

Mehr

> Wo bitte geht s zum Referendariat?

> Wo bitte geht s zum Referendariat? > Wo bitte geht s zum Referendariat? Informationsveranstaltung für die zweite Ausbildungsphase Schwerpunkt: Grundschule und Haupt-/Real- & Gesamtschule Eine Informationsveranstaltung des Zentrum für Lehrerbildung

Mehr

Krankenversicherung für den Öffentlichen Dienst (ÖD)

Krankenversicherung für den Öffentlichen Dienst (ÖD) Krankenversicherung für den Öffentlichen Dienst (ÖD) DBV Deutsche Beamtenversicherung Krankenversicherung, Zweigniederlassung der AXA Krankenversicherung AG Seite 1 DBV Krankenversicherung Krankenversicherung

Mehr