Jahrbuch. für das. Berg- und Hüttenwesen. in Sachsen. Jahrgang 1923.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahrbuch. für das. Berg- und Hüttenwesen. in Sachsen. Jahrgang 1923."

Transkript

1 Jahrbuch für das Berg- und Hüttenwesen in Sachsen. Jahrgang 9. (Statistik vom Jahre 9; Gruben- und Beamtenübersichten nach dem Stande Anfang 94.) 97. Jahrgang. Auf Anordnung des Finanzministeriums herausgegeben vom Sächsischen Oberbergamt. i /ffff«"* ' Freiberg (Sa.). Craz & Gerlach (Job. Stettner).

2 Inhaltsverzeichnis. Seite I. Übersicht der Bergwerke B A. Allgemeine Übersicht über die Beigwerke mit Angabe der Unternehmer, Vertreter und Beamten, sowie der Schachtanlagen usw. a. Steinkohlenbergbau b. Braunkohlenbergbau 6 c. Erzbergbau Hierzu: Hechte zur Verwertung von radiumhaltigen Wässern.. 6 B. Verzeichnis der in Betrieb gewesenen Bergwerke mit Angabe der Belegung und des Ausbringens a. Steinkohlenbergbau 7 b. Braunkohlenbergbau 9 c. Erzbergbau 4 II. Belegschaft (Hauptzusammenstellung) III. Ausbringen nach den verschiedenen Erzeugnissen... 8 IV. Magnetabweichung 0 V. Tödliche Verunglückungen VI. Übersicht über die Knappschafts-Pensionskasse VII. Übersicht über die Knappschafts-Krankenkassen Hierzu: Beamtenkrankenkassen beim Steinkohlenbergbau... 5 VIII. Allgemeine Mitteilungen über den Bergbau 55. Ausbringen sowie Ein- und Ausfuhr an Kohlen usw., Ausbringen der Erzbergwerke 55. Betriebsunfälle 59. Brüche an Schachtfördereinrichtungen Sprengstoffverbrauch beim Steinkohlenbergbau Mannschaftszahl 6 6. Überschichten 6 7. Arbeiterlöhne 6 8. Rechtsprechung in Versicherungs- und Arbeitersachen Invaliden- und Hinterbliebenenversicherung Krankenversicherung 65. Unfallversicherung 67 IX. Übersicht über die unterirdischen gewerblichen Gruben (Verzeichnis der Werke, Gesamtbelegschaft, Ausbringen und tödliche Unfälle) 68 X. Hütten- und Blaufarbenwerke 7 XI. Bergakademie Freiberg 74

3 XL Pers^üalb^^ta^d /._.., t, g BeidemBergbau (A. Behörden, B. Staatliche Bergwerksverwaltungen, C. Bergbauliche Vereine und Arbeitgeberverbände beim Kohlenbergbau, D. Revierausschüsse, E. Revierbeamte, F. Allgemeine Knappschafts-Pensionskasse für Sachsen, G. Sektion VII der Knappschafts-Berufsgenossenschaft, H. Konzessionierte Markscheider.) Bei dem Hüttenwesen 88 (Hüttenwerke bei Freiberg und Blaufarbenwerke bei Schneeberg.) Sonstige Anstalten und Personen 89 (. Technisches Oberprüfungsamt, Abteilung Berg- und Hüttenverwaltung,. Bergschulen,. Ärztliche Sachverständige beim Knappschafts- Oberversicherungsamt, 4. Ärzte für die Untersuchung auf Wurmkiankheit.) Beamte im Ruhestande 90 Gestorbene 9 Nachtrag zur Übersicht der Bergwerke 9l 5s " s Anmerkung. Die Herausgabe dieses Jahrbuches ist durch die erheblichen Schwierigkeiten, die sich aus der im Jahre 9 eingetretenen Geldentwertung für die Einhaltung des Staatshaushaltplanes ergaben, verzögert und es ist der Inhalt nunmehr auf die wichtigsten statistischen Angaben beschränkt worden. Über die sonstigen bemerkenswerten Vorgänge auf wirtschaftlichem, technischen und rechtlichen Gebiete wird im nächsten Jahrbuch mit^ berichtet werden. Freiberg, im April 94. Oberbergamt.

4 B I. Übersicht der Bergwerke. A. Verzeichnis der Bergwerke mit Angabe der Unternehmer, Vertreter und Beamten sowie der hauptsächlichsten Betriebseinrichtungen. (Nach dem Stande im Februar 94.) Erklärungen der Abkürzungen: A. = Aufbereitungsanlagen, A. G. = Amtsgericht, A. H. = Amtshauptmannschaft (als Ortsverwaltungsbehörde). Be. = Betriebsleiter und andere Werksbeamte, Br. = Brikettanlagen, Brp. = Brikettpressen, Bu. = Bergwerksunternehmer, F. = im Handelsregister eingetragene Firma, Hs. (beim Steinkohlenbergbau) = Hauptschächte, K. = Kokereien, Kö. = Koköfen, Npr. = Naßpressen, P. = Postanstalt, S. = Schächte, St. = Stadtrat (als Ortsverwaltungsbehörde), T. (beim Braunkohlenbergbau) = übertägige Kohlengewinnung, U. (beim Braunkohlenbergbau) = unterirdische Kohlengewinnung, Vr. = Vertreter des Unternehmers. * vor dem Namen einer Person bedeutet, daß diese zugleich Vertreter des Unternehmers ist. a. Steinkohlenbergbau. Bergamtsbezirk Stollberg.*) Gewerkschaft Deutschland in Ölsnitz. (Nr. l4.) P. Ölsnitz (Erzgeb.). A. G. und A. H. Stollberg. Bu. und F. Gewerkschaft Deutschland in Ölsnitz. Vr. Wolf, K. G., Dr. jur., in Stein (Erzg.), Grubenvorstandsvorsitzender. Be. Pütz, 0., Dr.-Ing., Bergdirektor, Betriebsoberleiter, in Ölsnitz. Weiß, L. R., kaufm. Direktor, daselbst. Böhmer, E. J. T., Bergdirektor, Stellvertreter des Betriebsoberleiters. Schnitze, K. F. P., kaufm. Direktor, Stellvertreter des kaufm. Direktors. Weise, 0. G., und Pauls, 0. H., Dr.-Ing., Assistenten der Betriebsoberleitung.. Betriebsabteilung Deutschland in Ölsnitz: Böhmer, E. J. T., Bergdirektor, und Fischer, H. 0., Schichtmeister, Obersteiger, in Ölsnitz.. Betriebsabteilung Vereinsglück in Ölsnitz: Schmidt, K. 0., Bergdirektor, und K r ö h n e, F. M., Obersteiger, in Ölsnitz.. Betriebsabteilung Hedwig-Friedens-Schacht in Ölsnitz: Mauersberger, H. E., Bergdirektor, und Straßburger, K. F., Obersteiger, in Ölsnitz. 4. Betriebsabteilung Helene-Ida-Schacht in Hohndorf: Förster, E., Bergdirektor, und K i c h t e r, E., Schichtmeister, Obersteiger, in Hohndorf. Hs. Betr.-Abt. Deutschland: Schächte I und II; Betr.-Abt. Vereinsglück: Schächte I und H; Betr.-Abt. Hedwig-Friedens-Schacht: Hedwigschacht, Friedensschacht; Betr.-Abt. Helene-Ida-Schacht: Heleneschacht, Idaschacht. A Gersdorfer Steinkohlenbauverein in Gersdorf. P. Gersdorf (Bez. Chemnitz). A. G. Hohenstein-Ernstthal. A. H. Glauchau. Bu. und F. Aktiengesellschaft Gersdorfer Steinkohlenbauverein in Gersdorf. Be. * Job s t, E., Bergdirektor, in Gersdorf. * Acker mann, M., kaufm. Direktor, daselbst. W i l s o n, P., Dipl.-Bergingenieur, Betriebsassistent, Schmidt, R., Obersteiger. Hs. Plutoschacht, Merkurschacht. A.. *) Nach dem Gesetze vom 9. August 9 führen die Berginspektionen die Bezeichnung Bergamt". B l*

5 B 4 GeiYerlischirs GoUes Segen iii Lugau. ^Vr. oi\t.j P. Lugau (Erzg.). A. G. und A. H. Stollberg. Bu. und F. Gewerkschaft Gottes Segen in Lugau. Verwaltungsratsvorsitzender: Fischer, Dr.-Ing. E. h., Geh. Rat, Oberberghauptmann im Finanzministerium, in Dresden. Vr. Grubenvorstand: Krug. H. F. R.. Dr.-Ing. E.h.. Generaldirektor, in Ölsnitz. Kl öden, P. M., kaufm. Direktor, in Lugau. Steinmayer, E. L. P., Bergdirektor, in Hohndorf, zugleich Steilvertreter des Generaldirektors. Be, Landgraf, K., Markscheider, in Lugau. B r o d a u f. R.. Maschinen-Oberingenieur, in Lugau. 6. Betriebsabteilung Lugau: Lösche. G.. Bergdirektor, in Lugau, Betriebsleiter. Schmidt, R.. Bergverwalter, daselbst. U m a n n, W., Maschineningenieur. Liebscher. R., I h l e. E. 0.. und Hörn. M., Obersteiger. " 7. Betriebsabteilung Ölsnitz: Lerche. H. A. H., Bergdirektor, in Ölsnitz, Betriebsleiter. W o m a n n, E., und E r l e r, A.. Bergverwalter, daselbst. I h l e, R. R.. Schichtmeister, und Weber, R. A., Schichtmeister, Obersteiger. 8. Betriebsabteilung Kaisergrube in Gersdorf und 9. Betriebsabteilung Concordia in Ölsnitz: K n e i s e l, A., Bergdirektor, in Gersdorf. Betriebsleiter. D u l h e u e r. H., Bergdirektor, in Ölsnitz. H u r t z i g, A., kaufm. Direktor, in Gersdorf. Kaiser, P., Maschineningenieur, in Ölsnitz. Feustel, K. B., Schichtmeister. Gründler, M. A., und Chares, M. E., Obersteiger. 0. Betriebsabteilung Vereinigtfeld in Hohndorf: Steinmayer, E. L. P., Bergdirektor, in Hohndorf, Betriebsoberleiter. Sandmann, A. E. E., kaufin. Direktor, daselbst. M a u e r s b e r g e r, K., Oberbergverwalter, daselbst. J a e g e r, W., Maschineningenieur, S t e n k e r, W. H., Schichtmeister, und K a m p r a d, H.. Obersteiger. Hs. Betr.-Abt. Lugau: Gottes-Segenschacbt, Glüekaufschacht, Vertrauenschacht, Hoffnungschacht; Betr.-Abt. Ölsnitz: Kaiserin-Augustaschacht, Gottes- Hilfeschacht; Betr.-Abt. Kaisergrube: Schächte I und H; Betr.-Abt. Concordia: Schächte I und II; Betr.-Abt. Vereinigtfeld: Schächte I, II und IH. A. 5, Br. l, Brp. l, bei Betr.-Abt. Vereinigtfeld. Bergamtsbezirk Dresden.. Freiherrlich von Burgker Steinkohlenwerke in Bannewitz und Boderitz; Betriebssitz: Burgk. P. Burgk (Amtsh. Dresden). A. G. Freital. A. H. Dresden-Altst. Bu. Freiherr von Burgk, M., in Schönfeld bei Großenhain. F. Freiherrlich von Burgker Steinkohlenwerke in Burgk bei Potschappel. Be. * H o y e r, G. P., Bergwerksdirektor, in Burgk. Fleischer, 0. M., Verwaltungsdirektor, daselbst. B l i e f e r t, W., Bergverwalter, daselbst. W e i n h o l d, F. A., und N e u - m e y e r, K. F. A., Obersteiger. Hs. Glüekaufschacht. Marienschacht. A., Br. l, Brp. (außer Betrieb).. Staatliches Steinkohlenwerk in Freital-Zauckerode. P. Freital-Zauckerode (Amtsh. Dresden). A. G. und St. Freital. Bn. Der sächsische Staat. F. Das Staatliche Steinkohlenwerk Zauckerode in Zauckerode. Be. "Härtung, H. E. W., Direktor, Betriebsoberleiter, in Zauckerode. Wolf, A., Oberbergverwalter. Böttcher, K., Direktionsassistent. Meißner, 0., Betriebsoberingenieur. Müller, A. H., Handelsvorstand. B r a u n s c h w e i g, 0. M., Oberkasseninspektor. K u n a t h, J. A., M e n d e, K. T.. Revierpbersteiger. G n a u s c h, E. R., H e l b i g, G. H., Schmidt. E. M.,' Obersteiger. Hs. Königin-Carolaschächte I u. H, Oppelschacht, König-Georgschacht, A.. Bergamtsbezirk Preiberg.. Anthrazitwerk im Altenberger Staatsforstrevier (z. Z. außer Betrieb) und 4. Anthrazitwerk Schönfeld in Schönfeld. A. G. Altenberg und Frauenstein. A. H. Dippoldiswalde. Bu. und Be. Morgenstern. K. A., Direktor, in Schmiedeberg (Bez. Dresden). Zu Nr. 4: Bu. seit Juli 9: Gewerkschaft Anthrazitwerk Glückauf zu Schönfeld in Freiberg. Vr. P a s c h k e, E. E., Kommerzienrat, in Freiberg.

6 B 5 Bergamtsbezirk Zwickati. 5. von Arnimsche Steinkohlenwerke in Niederplanitz. Bu. von A r n i m, A. W. H. K., Rittergutsbesitzer, in Peres, und Genossen. (Das Werk ist am. April 9 an den Erzgebirgischen Steinkohlen-Aktienverein in Zwickau übergegangen.) 6. Emmerlichs Kohlengrube in Bockwa. P. Bockwa-Cainsdorf. A. G. und A. H. Zwiekau. Bu. Emmerlieh, A., Baumeister, in Oberhohndorf. Be. T r ö g e r, C. J., Schichtmeister, in Bockwa. S. (l Tagesfallort.) Erzgebirgischer Steinkohlen-Aktienverein in Zwiekau. (Nr. 79.) P. Zwiekau (Sa.). A. G., A. H. und St. Zwiekau. Bu. und F. Erzgebirgischer Steinkohlen-Aktienverein in Zwiekau. Be. * J o b s t, 0., Dr.-Ing. E. h., Generaldirektor. Betriebsoberleiter, in Zwiekau. Meißner, K., kaufm. Direktor, in Zwiekau. Stahr, R.R., Bergdirektor, daselbst, Stellvertreter des Betriebsoberleiters. Z i n n o w, A.. Bergdirektor und Markscheider, in Oberhohndorf. Hirsch, K. H. W., Bergverwalter und Markscheider, in Zwiekau. R i c h t e r, R., Maschineninspektor. 7. Betriebsabteilung Schedewitz: Schwär t z, F.A.H., Bergdirektor, in Zwiekau. Betriebsleiter für Vertrauen-Schacht, Tiefbau-Schächte und Sandwerk. F i e k e. K., Oberbergverwalter, in Zwiekau, Assistent des Betriebsleiters und Betriebsleiter der Wäsche und der Kokerei. G l ä ß, W., Schlegel, P., und Weck, E., Schichtmeister, Obersteiger. K u b a c h, W., Barfuß, A., und Huschenbeth, F., Kokerei-Betriebsführer. A l b a n i, E., Betriebsführer des Sandwerks. 8. Betriebsabteilung Bockwa: S t e i b a c h, C. G. R., Bergdirektor, in Bockwa, Betriebsleiter. Korn, M., Zimmermann, B., Schichtmeister, und B u r k - h a r d t, P., Schichtmeister, Obersteiger. 9. Betriebsabteilung Zwiekau: Krieger. E. E., Bergdirektor, in Zwiekau, Betriebsleiter. Krause, A. R., Oberbergverwalter, daselbst. Unterstab, M., Bergverwalter, daselbst. B a c h m a n n, E., Haupt, E. B., Schichtmeister, N e e f, E. R., M o d e s. M. P., und Schmutzler, H. W., Obersteiger. Hs. Betriebsabteilung Schedewitz: Vertrauen-Schacht, Tiefbau-Schächte I und u. Betriebsabteilung Bockwa: Altgemeinde-Schächte I und U, Wasserhaltungsschacht, Alexander- und Heinrichschacht. Betriebsabteilung Zwiekau: Bürgerschächte I und u, Bahnhof-Schacht, Hilfe-Gottes-Schacht, Vereinsglück- Schacht, Glückauf-Schacht, Fortuna-Schacht. A.. K.. Kö. 80. Nebenproduktengewinnung mit Benzolfabrik. Sandwerk Oberrothenbach. 0. Haugks Steinkohlenwerk in Oberhohndorf. P. Oberhohndorf. A. G. und A. H. Zwiekau. Bu. H a u g k, E. A., Gutsbesitzer, in Oberhohndorf. Be. Zimmer, E., Schichtmeister, in Zwiekau. Hs. (l Tagesfallort.). Flor. Kästner & Komp., in Reinsdorf. P. Reinsdorf (Bez. Zwiekau). A. G. und A. H. Zwiekau. Bu. Kästner, E., Rentner, in Zwiekau, und Genossen. F. Florentin Kästner & Komp. in Reinsdorf. Vr. E b e r t, K. F., Bergingenieur, in Reinsdorf, Bevollmächtigter. Be. L o r e n z, K. P., Bergdirektor, in Reinsdorf. M ö c k e l, E. E., Schichtmeister, Obersteiger. Gerischer, H., Buchhalter. Hs. Schächte I und II. A... C. G. Kästners Steinkohlenwerk in Zwiekau. P. Zwiekau (Sa,). A. G. und St. Zwiekau. Bu. Die Erben von F. und E. K. Kästner in Bockwa, und Genossen. Vr. Kästner, F.W., Kaufmann, in Bockwa. Be. Loren z, K. P., Bergdirektor, in Reinsdorf. Mark er t, A. M., Buchhalter, U n g e r, E. P., Schichtmeister, Obersteiger. Hs. Ferdinandschacht. A... Kreisels Steinkohlenabbau in Bockwa. P. Bockwa-Cainsdorf. A. G. und A. H. Zwiekau. Bu. Kreisel, P. H., in Cainsdorf. F. Steinkohlenwerk Grube Hammerwald Paul Kreisel sen. in Bockwa. Be. Bauer, C.W., Obersteiger, in Bockwa. Flath, M. K., Obersteiger, in Cainsdorf. S. (Tagesfallörter.) 4. Steinkohlenabbau der Königin-Marienhütte in Cainsdorf. P. Bockwa-Cainsdorf. A.C. und A.H. Zwiekau. Bu. Sächsische Gußstahlwerke Dohlen, Aktiengesellschaft, in Dresden-A., Bendemannstr.. Be. S ehe er, H., Obersteiger, in Bockwa.

7 B 6 Gewerkschaft Morgenstern in JPoniau. (M. 5 und 6.) P. Zwickau (Sa.). A. G. und A. H. Zwickau. Bu. und F. Gewerkschaft Morgenstern in Pöhlau. Vr. W i e d e, A., Dr.-Ing. E. h., Bergrat, in Zwickau-Weißenbom, Grubenvorstand. 5. Betriebsabteilung Morgenstern in Pöhlau und Reinsdorf: Be. Bergmann. E. A., Bergdirektor, in Pöhlau. Keller, H. 0., kaufm. Direktor, in Zwickau. Bergmann, H., Bergverwalter, in Pöhlau. K u n z, R., Schichtmeister, und F e u s t e l, H. E., Obersteiger. 6. Betriebsabteilung Brückenberg in Zwickau: Be. Bretschneider, A.. Bergdirektor, in Zwickau. Holze l, G. E., kaufm. Direktor, daselbst. Roßberg. F. A., Bergverwalter und Markscheider, daselbst. Härtung, P. K., Bergverwalter. Flemmig. A. 0., Weiß, K. R.. Neuber, F. W., und Werner, E., Obersteiger. Hs. Morgensternschächte H, HI und IV. Brückenbergschächte I, H, HI und IV. A. 4. Br.. Brp. 4. K.. Kö. 70. (Nebenproduktengewinnung, Teerdestillation und Benzolfabrik.) 7. Steinkohlenabbau Sarferts Neuschacht in Bockwa. P. Boekwa-Cainsdorf. A. G, und A. H. Zwickau. Bu. S a r f e r t, M., Bergwerksdirektor a. D., in Zwickau. Be. S c h e e r, H., Obersteiger, in Bockwa. S.. (Planitzer Abbau und Rußbau.) 8. Zwickau-Oberhohndorfer Steinkohlenbauverein in Oberhohnclorf. P. Reinsdorf (Bez. Zwickau). A. G. und A. H. Zwickau. Bu. und F. Aktiengesellschaft Zwickau-Oberhohndorfer Steinkohlenbauverein in Zwickau. Be. * P e u k e r t, K., Bergdirektor, in Zwickau. A s c h u l, G., Bergverwalter, in Reinsdorf. L e o n h a r d t, K. H., Schichtmeister, und L i e b i g, K. E., Obersteiger. Hs. Wilhelmschächte I-, II und III, außerdem Hermannschacht und Ebertdoppelschacht. A.. K.. Kö. 5. b. Braunkohlenbergbau. (Hinter den Werksnamen ist in Klammem die oberbergamtliche Orduungsnummer und im Bezirk Leipzig auch der Sitz des zuständigen Amtsbergmeisters angegeben. Hierbei bedeutet: L = Leipzig, D = Dresden, B = Borna, G = Grimma.) Bergamtsbezirk Leipzig.. Belohnung in Zedtlitz-Raupenhain. (L 5, B.) P. Borna (Bezirk Leipzig.) A. G. und A. H. Borna. Bu. Vereinigte Kohlen- Aktiengesellschaft in Borna, Pächterin: Deutsche Erdöl-Aktiengesellschaft, Oberbergdirektion Borna, in Borna. Vr. s. Seite B 7. Be. R i x, T. M., Oberbergverwalter, in Großzössen, G ö h l e r, R. H., Obersteiger, in Raupenhain. U. S.. A.. Npr.. '. Bleichertsche Braunkohlenwerke Neukirchen-Wyhra in Neukirchen und Wyhra. (L 7, B.) P. Neukirchen (Wyhra). A. G. und A. H. Borna. Bit, und Fi Bleichertsche Braunkohlenwerke Neukirchen-Wyhra, Aktiengesellschaft, in Neukircheu. Be. * Ziervogel. H. A. M., Bergdirektor, in Neukirchen, F r i t z s c h e, K., Oberingenieur. E b e r t, W., Betriebsingenieur. Schöne, R., Obersteiger. T. S.. A.. Br.. Brp. 8.. Braunkohlenwerke Borna, Aktiengesellschaft, in Lobstädt, (L 7, B.) P. Borna (Bezirk Leipzig). A. G. und A. H. Borna, Bu. und F. Braunkohlenwerke Borna, in Borna, Be. * G e b h a r d t, K. T. W., Bergdirektor, in Borna. Lücke, W., Bergverwalter. Krisch, A., Maschineningenieur. Meyer, G., Oberbuchhalter. Henschel, P., Obersteiger. T. und U. S. Karlschacht. A.. Br.. Brp.. Npr.. 4. Braunkohlengewerkschaft Breunsdorf in Breunsdorf. (L 99, B.) P. Kieritzsch (Sa.). A. G. und A. H. Borna, Bu. und F. Braunkohlengewerkschaft Breunsdorf in Breunsdorf. Pächterin: Deutsche Erdöl-Aktiengesellschaft, Oberbergdirektion Borna, in Borna, Vr. s. S. B 7. Be. Schulte-M äder, Dipl.-Bergingenieur, in Breunsdorf. Müller, P. A.. Obersteiger. U. S.. A.. Br.. Brp. 6.

8 B 7 5. Bubendorfer Kohlenwerke in Bubendorf. (L 96, B.) P. und A. G. Frohburg. A. H. Borna. Bu. und F. Bubendorfer Kohlenwerke, G. m. b. H., in Leipzig-Gohlis, Blumenstr.. Vr. Fleck, P. M., Kaufmann, in Leipzig-Gohlis, Geschäftsführer. Be. Riese. F. 0.. Betriebsleiter, in Frohburg. Neubauer, A. R., Obersteiger. T. Br.. Brp. 5. Npr.. Deutsche Erdöl-Aktiengesellschaft in Berlin-Schöneberg, Martin-Lutherstr Vr. M i d d e n d o r f, E., Generaldirektor, in Berlin-Schöneberg. Adler, K., in Berlin-Dahlem; Be l a Szilasi, in Berlin-Dahlem; Ullner, R. F., in Berlin-Schöneberg, und D e h n k e, R., Direktor, in Gelsenkirchen, Vorstandsmitglieder. Oberbergdirektion Borna (Bez. Leipzig). G e b h a r d t, A., und Dr. jur. Rademacher, W., Bergwerksdirektoren, in Borna, Direktoren. Dr. K r a u s h a-a r, L o r e n z, E b e l i n g und N e h r i n g, Prokuristen. (Der Oberbergdirektion Borna sind die Werke unter Nr.. 4, 6 und 45 unterstellt.) Oberbergdirektion Altenburg (Thüringen). Dr. Randhahn, W., und Müller. A., Bergwerksdirektoren, in Altenburg, Direktoren. (Der Oberbergdirektion Altenburg sind die Werke unter Nr. u. unterstellt.) 6. Dora und Helene in Großzössen. (L 4, B.) P. Lobstädt (Bezirk Leipzig). A. G. und A. H. Borna. Bu. und F. Vereinigte Kohlen-Aktiengesellschaft, in Borna. Pächterin: Deutsche Erdöl-Aktiengesellschaft, Oberbergdirektion Borna, in Borna. Vr. s. oben. Be. Böhme, K.. Bergwerksdirektor, in Lobstädt. R i x, T. M., Oberbergverwalter, in Großzössen. Müller, E. A., und B e r g e r t, P., Obersteiger. T. Br.. Brp. 9. Npr.. 7. Grube Elsa in Grechwitz. (L 0, G.) P., A. G. und A. H. Grimma, Bu. S c h r o t h, G., Dr., Ziegeleibesitzer, in Neunitz, und * Julius, R. B., Gutsbesitzer, in Grechwitz. Be. Fritz s ehe, H., Obersteiger, in Grechwitz. U. S.. A.. 8. Grube Eise in Zeititz. (L 5, G.) P. und A. G. Würzen. A. H. Grimma. Bu. von A r n i m, A. W. H. K., Rittergutsbesitzer, in Zeititz. F. Wolf von Arnimsche Werke in Zeititz-Wurzeu-Sa. Vr. Funke, A. R., Verwaltungsdirektor, in Würzen. Be. Otto, E., Ober- Steiger, in Zeititz. U. S.. A.. 9. Emiliengrube in Grechwitz. (L 9, G.) P., A. G. und A. H. Grimma. Bu. * J u l i u s, R. B., Gutsbesitzer, in Grechwitz. und Genossen. F. Braunkohlenwerk Emiliengrube R.B. Julius und Genossen, in Grechwitz. Be. Fritzsche, H., Obersteiger, in Grechwitz. U. S. Emilienschacht, Karlschacht. A.. 0. Braunkohlenwerk Fremdiswalde in Fremdiswalde. (L 4, G.) P. Fremdiswalde (Bez. Leipzig). A. G. Würzen. A. H. Grimma. Bu. und F. Gewerkschaft Hermannsglück" in Gotha, Zweigniederlassung in Leipzig. Vr. T h e m a l, A., Fabrikbesitzer, in Dresden-A., Oskarstraße 6, Grubenvorstandsvorsitzender. Be. Schneider, K., Obersteiger, in Fremdiswalde. T. Npr.. Frisch Glück in Brandis. (L, G.) P. Brandis. A. G. und A. H. Grimma. Bu. und F. Brandiser Tonwerke, G. m. b. H., in Brandis. Vr. S t o f f r e g e n, 0., Fabrikdirektor, in Brandis, Geschäftsführer. Be. Krüger, W., Obersteiger, in Brandis. U. S.. A... Glückauf in Eschefeld. (L 8, B.) P. und A. G. Frohburg. A. H. Borna. Bu. R o s e, F. E., in Eschefeld. F. Braunkohlenwerk Glückauf" Emil Rose, in Eschefeld; Be. Krügel, E.. Bergverwalter, in Eschefeld. T. und U. S.. A.. Npr.. Gottes Segen in Seelingstädt. (L 0, G.) P., A. G. und A. H. Grimma. Bu. Firma Wiede & Söhne, in Trebsen. Vr. W i e d e, J. M., Kommerzienrat, in Paschwitz, und Wiede, G. A., Bergingenieur, in Bockwa, Inhaber der Firma, Be. Dietze. 0. H., Direktor, in Grimma, U. S. A.. Npr.

9 4. üottes Segen in öa.d ^ausum. ^ ob, vj.j P. und A. G. Bad Lausick. A. H. Borna. Bu. Herrmannsbad und Grube Gottes Segen Aktiengesellschaft, in Bad Lausick. VT. Funk, W., Kaufmann, in Leipzig, Vorstand. Be. L eo n h a r d t, G., Bergverwalter, in Bad Lausick. T. A.. Npr. 5. Gottes Segen in Brandis. (L 69, G.) P. Brandis. A. G. und A. H. Grimma. Bu. und F. Sächsische Tonwarenfabrik für Chemische Industrie Gebr. Lobe & Byczkowski, G. m. b. H., in Brandis. Vr. Lobe, L. und A., Baumeister, in Leipzig-Plagwitz, und Byczkowski. J., Fabrikdirektor, in Brandis, Geschäftsführer. Be. Zobel, 0., Obersteiger. in Brandis. U. S.. A.. 6. Gottes Segen in Eula-Kesselshain. (L 74, B.) P. Borna (Bez. Leipzig). A. G. und A. H. Borna, Bu. Weickardt, 0., Geschäftsführer, in Dittmannsdorf (Bezirk Leipzig), (zugleich Vr.) und Weickardt, F.W., Obersteiger, in Gnandorf (zugleich Be.). T. und U. 7. Gute Hoffnung in Brandis. (L 7, G.) P. Brandis. A. G. und A. H. Grimma. Bu. und F. Braunkohlenwerk Gute Hoffnung, G. m. b. H., in Brandis. Be. * Z o b e l, 0., Obersteiger, zugleich Geschäftsführer, in Brandis. U. S.. A.. 8. Henschels Brkw. in Commichau. (L, G.) P. und A. G. Colditz. A. H. Grimma. Bu. Henschels, K. R., in Commichau, Erben. Fr. Alfred Henschel in Commichau. Vr. und Be. H e n s c h e l. K. E. A., Mitbesitzer, daselbst. U. S.. A.. Npr. 9. Henschels Brkw. in Skoplau. (L, G.) - P. und A. G. Colditz. A. H. Grimma. Bu. und Be. Hens.chel, F. P., in Skoplau. F. Paul Henschels Kohlenwerk in Skoplau. U. A.. 0. Henschels Brkw. in Podelwitz. (L, G.) A. G. Colditz. A. H. Grimma. Bu. und Be. Wie bei Nr. 9. U. S. l A... Julius und Hahns Brkw. in Grechwitz. (L 6, G.) P., A. G. und A. H. Grimma, Bu. Hahn, 0. H., Gutsbesitzer, in Bröhsen, und Genossen. F. Julius & Hahn in Grechwitz. Be. Glöckner, A., Obersteiger, in Grechwitz. U. S.. A... Brkw. Karcha in Karcha, (L 7, G.) P. Krögis (Bez. Dresden). A. G. Nossen. A. H. Meißen. Bu. Vetterlein, B.K., Gutsbesitzersehefrau, in Karcha. F. Chamottefabrik, Ton-, Ziegel- u.braunkohlenwerk Neukarcha, Berta Vetterlein. Be. Vetterlein, R., in-karcha. T. Npr. (Betrieb ruht z. Z.). Grube Kippenberg in Brandis. (L 0, G.) A. G. und A. H. Grimma, Bu. Mitteldeutsche Ton- und Kohlenwerke, G. m. b. H., in Brandis. Vr. G r a v e, H., Kaufmann, in Leipzig, und Simon, J. W. 0.. Betriebsdirektor, in Brandis, Geschäftsführer. Be. Geschäftsführer Simon. 4. Kraft II in Deutzen. (L, B.) P. Regis (Bez. Leipzig). A. G. und A. H. Borna, Bu. und F. Aktiengesellschaft Niederlausitzer Kohlenwerke, in Berlin NW. 7, Dorotheenstr. 47. Vr. Gabelmann, H., Dr.-Ing., Generaldirektor, in Berlin-Wilmersdorf, Konstanzer Str. l, und R e i m a n n, A., Kaufmann, in Berlin, Mitglieder des Vorstandes. Be. Gathmann, T., Bergdirektor, in Deutzen. S über mann, J. G., Obersteiger. T. Br.. Brp.. 5. Kraft III in Blumroda. (L 7, B.) P. Regis (Bez. Leipzig). A. G. und A. H. Borna, Bu. und Vr. Wie bei Nr. 4. Be. Hahne, K., Bergdirektor, in Thräna, S t ö c k e r, E.. Direktionsassistent. Erler, 0.B., Obersteiger. U. S.. A.. Br.. Brp. 4..

10 BÖ 6. Leipzig-Dölitzer Kohlenwerke in Leipzig-Dölitz. (L 8, G.) P. Leipzig-Dölitz. A. G. und St. Leipzig. Bu. und F. Gewerkschaft Leipzig- Dölitzer Kohlenwerke, in Leipzig-Dölitz. Vr. Peters, F. W. E., Stadtbaurat, in Leipzig, Grubenvorstandsvorsitzender. Be. W a h l s. P. R., Bergdirektor, in Leipzig-Connewitz. Patin, K. H. G., Obersteiger. U. S.. A.. Npr. 7. Leipziger Braunkohlenwerke in Kulkwitz. (L 4, G.) P. und A.C. Markranstädt. A. H. Leipzig. Bu. und F. Aktiengesellschaft Leipziger Braunkohlenwerke, in Kulkwitz. Be. * K ü h n, V. C., Bergdirektor, in Albersdorf. Kindel, P., Obersteiger. Ebert, M., Prokurist. U. Carolaschacht, Albertschacht. A.. Npr. 8. Grube Maximilian in Flößberg. (L 0, G.) P. Flößberg. A. G. Bad Lausick. A. H. Borna, Bu. G e o r gi, W. Rittergutsbesitzer, in Flößberg. Be. Lochmann, F. R., Vorarbeiter, in Flößberg. T. 9. Mittweidaer Braunkohlenwerk in Mittweida, (L 6, G.) P. und A. G. Mittweida. A. H. Rochlitz, Bu. Stadtgemeinde Mittweida. Pächterin: F. Mittweidaer Braunkohlenwerk Seidel & Co., in Mittweida. Knoll, A.. Obersteiger, in Mittweida. T. Npr. 0. Müllers Brkw. in Eschefeld. (L 49, B.) P. und A. G. Frohburg. A. H. Borna. Bu. Müller, B. J., in Eschefeld. F. Julius Müllers Kohlenwerk in Eschefeld. Be. N a u m a n n, K. R., Obersteiger, in Eschefeld. U.' S.. A.. Npr. t. Pyrnaer Quarzit-, Ton und Kohlenabbau, in Pyrna, (L 9, G.) P. Burkartshain. A. G. Würzen. A. H. Grimma. Bu. und F. Pyrnaer Quarzit-, Ton- und Kohlenabbau. Kurt Schmidt, in Pyrna. (Betrieb eingestellt im Sommer 9.) T. Npr... Ramsdorfer Braunkohlenwerke in Ramsdorf. (L 9, B.) P. Ramsdorf (Bez. Leipzig). A. G. und A. H. Borna. Bu. und F. Aktiengesellschaft Ramsdorfer Braunkohlenwerke in Ramsdorf. Pächterin: Deutsche Erdöl- Aktiengesellschait in Berlin, Oberbergdirektion Altenburg. Vr. s. Seite B 7. Be. Langewald, H., Dipl.-Bergingenieur, in Ramsdorf. Böhme, E., Betriebsingenieur. Otto, W., Obersteiger. U. S.. A.. Br.. Brp. 5.. Regiser Kohlenwerke in Regis. (L 97, B.) P. Regis (Bez. Leipzig). A. G. und A. H. Borna. Bu. und F. Gewerkschaft Regiser Kohlenwerke in Regis. Pächterin: Deutsche Erdöl-Aktiengesellschaft in Berlin, Oberbergdirektion Altenbirrg. Vr. s. Seite B 7. Be. Goedecke, K., Direktor, in Regis. Müller, K., Dipl.-Bergingenieur. Meyer, K. F., Maschineningenieur. B a i e r. R., Obersteiger. T. Br.. Brp Scherzers Braunkphlenwerk Glückauf in Heinersdorf. (L, G.) A. G. Bad Lausick. A. H. Borna. Bu. S c h e r z e r, 0., in Bad Lausick, T. 5. Schippans Brkw. Alinengrube" in Ragewitz. (L 54 G.) Wie bei Nr. 6. T. und U. A.. Npr. 6. Schippans Brkw. Floragrube" in Ragewitz. (L 9, G.) P. Mutzschen. A. G. und A. H. Grimma. Bu. * H e s s e l, 0. R., Direktor, in Ragewitz, und Genossen. F. August Schippan, Ragewitzer Werke in Ragewitz. Be. B ei«r, 0. P., Obersteiger, in Ragewitz. U. S.. A.. Npr. Staatliche Bergdirektion Bohlen in Bohlen. (Dieser unterstehen die Werke unter Nr. 79.) Vorstand: Claasen, H. Bergdirektor, in Bohlen. Be. Held, J., Regierungsbaurat. Franke, P.. Handelsvorstand. 7. Staatliches Braunkohlenwerk Beucha-Lausick in Heinersdorf. (L 8, G.) P. und A. G. Bad Lausick: A. H. Borna, Bu. Sächsischer Staat. F. Staatliches Braunkohlenwerk Beucha-Lausick. Vr. Müller, H., Generaldirektor, in Dresden. Be. Wähle, R. G., Dipl.-Bergingenieur, in Bohlen. T. A. Npr. B

11 B 0 DS. Staatliches Braunkohlenwerk Buhlen i^ BCLIcs. (L, S.) P. Bohlen (Amtsh. Leipzig). A. G. Rötha, A. H. Leipzig. Bu. und Vr. Wie bei Kr 7. Be. Claasen, H., Bergdirektor, in Bohlen. Wähle, R. G., Dipl.- Bergingenieur. E c k a r d t, Dr.-Ing., F., Maschineningenieur. Rötschke. E., Dipl.-Ing., Bauingenieur. Engel. F.. Abraumingenieur. Großer, E. F., Betriebsführer. T. (noch im Aufschluß). 9. Staatliches Braunkohlenwerk Leipnitz in Leipnitz (Timmlitzwald). (L 6, G.) P. Tanndorf (Mulde). A.C. Leisnig. A.H. Döbeln. Bu. Sächsischer Staat. Vr. Wie bei Nr. 7. Be. Wähle, R. G., Dipl.-Bergingenieur, in Bohlen. Richter, F. 0., Revierobersteiger, in Leipnitz. U. A.. S.. Br.. Brp Thierbaum in Thierbaum. (L 55, G.) P. Tautenhain (Bez. Leipzig). A.C. Colditz. A. H. Grimma. Bu. Handelsgesellschaft in Firma Wilhelm Müller & Meier in Colditz. Vr. Müller, W., Architekt, in Colditz und Meier, H., Maurermeister, daselbst, Inhaber der Firma. Be. Martin, F. H., Ziegelmeister, in Thierbaum. T. Npr. 4. Thomholzgrube in Pausitz. (L 5, G.) P. Trebsen (Mulde). A. G. Würzen. A. H. Grimma. Bu. Firma Friedrich Zachmann in Leipzig. (Betrieb eingestellt im Oktober 9.) T. 4. Torfholz-Abbau Aitmittweida in Altmittweida. (L 40, G.) A. G. Mittweida. A. H. Rochlitz. Bu. und F. Torfholz-Abbau Altmittweida in Sa., G. m. b. H., in Glösa. (Seit Frühjahr 9 außer Betrieb.) T. 4. Viktoria in Lobstädt. (L 95, B.) P. Lobstädt (Bez. Leipzig). A. G. und A. H. Boraa. Bu. und F. Gewerkschaft Viktoria in Lobstädt. Vr. R ö c h l i n g, R., Hüttenbesitzer, in Regensburg, Grubenvorstandsvorsitzender. Be. Lausch, 0. H. G., Betriebsdirektor, in Lobstädt. N a u m a n n, A., Obersteiger. T. A.. Br.. Brp. 6. Npr. 44. Wilhelmschacht in Gnandorf. (L 77, B.) P. Borna (Bez. Leipzig). A. G. und A. H. Borna. Bu. und F. Gewerkschaft Wilhelmschacht in Gnandorf. Vr. Ziervogel, H. A. M., Bergdirektor, in Neukirchen (Wyhra), Generalbevollmächtigter. (Betrieb seit Oktober 9 vorläufig eingestellt.) T. und U. S.. A.. Br.. Brp Witznitzer Kohlenwerke in Witznitz. (L, B.) P. Borna (Bez. Leipzig). A. G. und A. H. Borna. Bu. und F. Vereinigte Kohlen- Aktiengesellschaft in Borna. Pächterin: Deutsche Erdöl-Aktiengesellschaft, Oberbergdirektion Borna. Vr. s. Seite B7. Be. Zschocke, E., Bergdirektor. in Borna. Hoffmann, R., Maschinenoberingenieur, daselbst. Grasemann, 0., Bergverwalter. I m m i s c h, W., Obersteiger. T. Br.. Brp. 9. Wüstes Gut in Altmittweida. (Siehe Nr. 9.) Bergamtsbezirk Dresden. 46. Adolfshütte in Crosta, (D.) P. Crosta-Lomske (Amtsh. Bautzen). A. G. und A. H. Bautzen. Bu. und F. Adolfshütte, Kaolin- und Chamottewerke, Aktiengesellschaft in Crosta- Adolfshütte in Crosta. Vr. B u n s e n, A., und K e y d e l, F., Ingenieure, in Crosta, Vorstandsmitglieder. (Kohlen werden nur zeitweilig gewonnen.) T. 47. Barth & Teicherts Brkw. in Straßgräbchen. (D 48.) P. Straßgräbchen (Amtsh. Kamenz). A. G. und A. H. Kamenz. Bu. und Be. Hauke, R., Ingenieur, in Straßgräbchen. F. Barth & Teichert Nachf., in Straßgräbchen. T. 48. Bergmanns Hoffnung in Schmeckwitz. (D.) ^ P. Räckelwitz. A. G. und A. H. Kamenz. Bu. * N o a c k, A. G. A., Steiger, in Schmeckwitz, und R a c h e l, N., Dr. med., in Panschwitz. Be. Mitunternehmer N o a c k. U. S..

12 B 49. Clara III in Oßling. (D 78.) (Sächsicher Anteil am Grubenbetrieb; die Verwaltung und die Brikettfabrik befinden sieh in Zeißholz in Preußen.) P. Bernsdorf (Oberl.). A. G. und A. H. Karnenz. Bu, und F. Aktiengesellschaft Eintracht" Braunkohlenwerke und Brikettfabriken in Neu-Welzow. Vr. Wolf, 0. A., Dr. jur., und V p i g t, Dr., Direktoren, in Neu-Welzow, Vorstand. Be. A d a m y, K., Bergdirektor, in Zeißholz. Weickart, K. A.F., Obersteiger. T. A.. Br.. Brp Friedrichs Brkw. in Eeichenau. (D 7.) P. Keichenau (Sa.). A. G. Eeichenau. A. H. Zittau. Bu. F r i e d r ic h, E. R., in Reichenau. Fr. Reinhold Friedrichs Braunkohlenwerke. Be. P o i k e, R. R., Steiger in Reichenau. U. S.. A.. 5. Grube Glückauf in Olbersdorf. (D 75.) P. Olbersdorf (Sa.). A. G. und A. H. Zittau. Bu. Olbersdorfer Braunkohlenwerke G. m. b. H., in Olbersdorf. Vr. N e u m a n n, E. H., Gärtnereibesitzer, in Olbersdorf Geschäftsführer. Be. S ö n e r, J. A. K., Obersteiger, in Olbersdorf. T. Npr. 5. Preßkohlenwerk Guhra in Guhra. (D 4.) P. Neschwitz (Amtsh. Bautzen.) A. G. und A. H. Bautzen. Bu. S i m m a n k, 0., Schmiedemeister, in Puschwitz. Be. Sommer, 0., Aufseher, in Guhra. T. Npr. 5. Braunkw. Berzdorf (früher Hoffnung Gottes) in Berzdorf a. d. Eigen. (D. 9.) P. Nikrisch. A. G. Bernstadt. A. H. Löbau. Bu. Deutsche Bergbau-Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Berzdorf a. d. E. in Berlin. Seit September 9: Braunkohlenwerk Berzdorf G. m. b. H. in Berzdorf. Vr. Be. * D a n e r t, F., Bergdirektor, in Berzdorf, zugleich Geschäftsführer. Zimmer, K., Dr.-Ing., Betriebsassistent. Kroschwald, E.R., stellv. Obersteiger. U. S.. Npr. 54. Moorkohlengrube Bad Marienborn in Schmeckwitz. (D 79.) P. Räckelwitz. A. G. und A. H. Kamenz. Bu. Nagel stock, E., Badbesitzer, in Schmeckwitz. Seit Juli 9: Brändström, E., in Höflein. T. 55. Moorkohlengrube Johannesbad in Schmeckwitz. (D 84.) P. Räckelwitz. A. G. und A. H. Kamenz. Bu. R a c h e l, N., Dr. -med., in Panschwitz. T. 56. Oberlausitzer Braunkohlenwerk Olba" in Kleinsaubernitz. (D 5.) P. Guttau (Amtsh. Bautzen). A. G. und A. H. Bautzen. Bu. und F. Oberlausitzer Braunkohlenwerk Olba", G. m. b. H., in Kleinsaubernitz. Vr. Walbrecker, Dr.-Ing., W., Bergwerksdirektor, in Niesky. Be. (Betriebsleiter fehlt z. Z.) Höhne, W., Obersteiger. T. Br.. Brp Robert Scholzes Brkw. in Reichenau. (D 6.) P. Reichenau (Sa.). A. G. Reichenau. A. H. Zittau. Bu. S c h o l z e, W. R., Gutsbes., in Reichenau. F. Braunkohlenwerk Robert Scholze, in Reichenau i. S. Be. Müller, E. A., Steiger in Reichenau. U. S.. A Seifert und Rolles Brkw. in Reichenau. (D 5.) P. Reichenau (Sa.). A. G. Reichenau. A. H. Zittau. Bu. und F. Seifert & Rolle in Reichenau. Vr. Seifert, E. R., Gutsbesitzer, in Reichenau, und Rolle K. H., verw., daselbst, Inhaber der Firma. Be. H e r r m a n n, F. A., Obersteiger, in Reichenau. U. S.. A. 59. Sperlings Moorkohlengrube in Höflein. (D 8.) P. Räckelwitz. A. G. und A. H. Kamenz. Bu. Sperling, E., Gärtnerei- und Badbesitzer, in Höflein. T. Staatliche Bergdirektion Hirschfelde in Hirschfelde. (Dieser unterstehen die Werke unter Nr. 606.) Lommatzsch, H., Bergdirektor, in Hirschfelde, Vorstand. Issel, F., Dipl.-Bergingenieur, stellv. Vorstand. Hildebrand, K. H., Dipl.-Bergin., Direktionsassistent, Hieber, H., Regierungsbaumeister. Müller, R., Dr.-Ing., Chemiker. H am an n, 0., Handelsvorstand. B *

13 B bu. Staatliches Braunkohienwerk Hirseiiieliie ui jöiisciifciut;. {L> 8.) P. Hirschfelde (Sa,). A. G. Rekhenau. A. H. Zitteu. Bu. Sächsischer Staat F. Staatliches Braunkohlenwerk Hirschfelde (Sa.). Vr. Müller, H., Generaldirektor, in Dresden. Be. Lommatzsch, H., Bergdirektor, in Hirschfelde. Oberbetriebsleiter. Issel. F., Dipl.-Bergingenieur. Landgräber, H., Dipl.- Ingenieur, Maschineningenieur. Klemm, A., Obersteiger. T. Br.. Brp Staatliches Braunkohlenwerk Hartau in Hartau. (D 4.) P., A. G. und A. H. Zittau. Bu. und Vr. Wie bei Nr. 60. Be. H i l d e b r a n d. K. H., Dipl.-Ingenieur. in Hirschfelde. Siegel, F. B., Obersteiger, in Hartau. T. A.. 6. Staatliches Braunkohlenwerk Olbersdorf in Olbersdorf. (D.) P. Olbersdorf (Sa.). A. G. und A. H. Zittau. Bu. und Vr. Wie bei Nr. 60. Be. Wie bei Nr. 6. U. S.. A.. 6. Weichenhains Brkw. in Seitendorf. (D 44.) P. Seitendorf (Bez. Dresden). A. G. Ostritz. A. H. Zittau. Bu. Weichenh a i n, E. J., Gutsbesitzer, in Seitendorf. F. Josef Weichenhain, Braunkohlenwerk Seitendorf in Seitendorf, Zitt. Ant. Be. Anders, A., Steiger, in Seitendorf. Eberstein, W., Abraumbetriebsleiter. T. A.. c. Erzbergbau. (Es sind hier nur die in Betrieb befindlichen oder nur vorübergehend eingestellten Gruben und Stölln aufgeführt; vgl. dazu die Anmerkung auf Seite B 6.) I. Freiberger Bergrevier. (Bergamt F r e i b e r g.) a. Staatliche Gruben und Stölln.. Grube Reiche Zeche in Freiberg. A. G. und St. Freiberg. Vr. Bergakademie Freiberg. Be. Kegel, K.. Professor an der Bergakademie, in Freiberg. S. Reiche Zeche-Schacht, Alte Elisabeth-Schacht.. Rothschönberger Stolin. A. G. Freiberg, Nossen und Wilsdruff, A. H. Freiberg und Meißen. Vr. Oberbergamt Freiberg. Be. G e y e r, 0. E., Betriebsführer, in Reinsberg. b. Revier-Betriebsanstalten. Bu. Revierbetriebsanstalt Revierwasserlaufsanstalt Vr. Der Revierausschuß zu Freiberg. in Freiberg.. Revierwasserlaufsanstalt. (Ohne Grubenfeld.) Be. F u c h ß, E. F., Bergrat, Direktor, in Freiberg. Wolf, E. R., Rechnungsführer, daselbst. N a u m a n n, E. R., Röschenobersteiger, in Großhartmannsdorf. 4. Drei Brüder Fundgrube in Zug mit Revierelektrizitätswerk. A. G. und A. H. Freiberg. Be. Lange, 0. R., Oberbergrat, Betriebsdir. i. R., in St. Michaelis. P ä ß l e r, E. R,, Revierkassierer, Rechnungsführer, in Freiberg. Keßler, G. A., Schichtmeister, und Beer, Obersteiger, in Zug. S. Drei Brüderschacht. Konstantinschacht. c. Sonstige Bergwerke. 5. Alte Hoffnung Gottes zu Kleinvoigtsberg. P. Großvoigtsberg (Bezirk Dresden). A. G. und A. H. Freiberg. Bu. und F. Handelsgesellschaft in Firma Ingenieurbüro Erz" Singewald & Behn in Dresden-A., Sedanstraße. Be. Singewald, K. 0., Bergdirektor, in Kleinvoigtsberg. Lantzsch, F. H., Obersteiger. S. Einigkeiter Kunst- und Treibeschacht. A.. 0. Christbescherung Erbstolln bei Großvoigtsberg. A. G. und A. H. Freiberg. Bu. und F. Gewerkschaft Christbescherung Erbstpllu in Großvoigtberg. Seit Mai 9: Hohenstein-Ernstthaler Erzbergwerke Aktiengesellschaft in Hohenstein-Ernstthal. Pächterin. Vr. Cordes, G., Kaufmann, in Bremen, und F u n c k e, K., Betriebsdirektor, in Großvoigtsberg, Vorstandsmitglieder. Be. F u n c k e, K., Betriebsdirektor. Macke, M., Obersteiger. S.. (Seit Sommer 9 wieder in Betrieb.)

14 B 7. Ernst Georg Frundgrube in Clausuitz. A.G. Sayda. A.H. (Zweigamt) Sayda. Bu. Sarfert, E. G., Kaufmann, in Werdau. Be. Gläser, R., Dipl.-Bergingenieur, in Freiberg, (l StoUn.) (Seit Juli 9 außer Betrieb.) 8. Friedrich August Erbstolln zu Jleichenau in Reichenau. A. G. Frauenstein. A. H. Dippoldiswalde. Bu. Großmann, F., in Hannover, Voßstraße 4. Be. Z ü c k m a n t e l, K. H., Obersteiger, in Langenau. (Seit September 9 außer Betrieb.) II. Altenberger Bergrevier. (Bergamt Dresden: z. Zt. wird die Aufsicht vom Bergamt Freiberg ausgeübt.) 9. Hoffnung Gottes Zeche in Georgenfeld. A. G. Altenberg. A. H. Dippoldiswalde. Bu. Gewerkschaft Hoffnung Gottes, Wolframit- und Zinnwerk, in Dresden. Vr. und Be. Morgenstern, K. A., Direktor, in Schmiedeberg (Bez. Dresden), Grubenvorstandsvorsitzender. S. Hoffnung Gottes-Schacht. 0. Kupfergrube bei Sadisdorf. P. Schmiedeberg (Bez. Dresden). A. G. und A. H. Dippoldiswalde. Bu. Edler v. S o b i t s c h k a, J. R., Kaufmann, in Wien. Be. Morgenstern, K. A., Direktor, in Schmiedeberg (Bez. Dresden). (Betriebsfrist bis Jahresschluß 9.) S. (l Stolln.) A... Paradies im Altenberger Staatsforstrevier. A. G. Altenberg. A. H. Dippoldiswalde. Bu. Hörn, J., Fabrikdirektor, in Dresden. Seit Januar 94: Erzbergbau Aktiengesellschaft in Altenberg i. Erzg. Vr. N e d w i g, A., Ingenieur, in Dresden-A. l, Große Plauensche Straße 0, Vorstand. Be. vonfalkenhayn, C., Dipl.-Bergingenieur, in Altenberg. S. (l Stolln).. Paulzeche in Berggießhübel. A. G. und A. H. Pirna. Bu. J ü n e r, A., Kaufmann, in Breslau 6. Seit August 9: Paul Firle & Co., G.m.b.H., in Kassel-Wilhelmshöhe, Eigentümerin; Vereinigte Königs- und Laurahütte, in Beuthen (O.-Schl.), Betriebsunternehmerin. Vr. P i e t s c h, E., Oberbergdirektor, in Laurahütte. Be. B ö h m, P.. Steiger, in Berggießhübel.. Segen Gottes Erbstolln in Schellerhau. A. G. Altenberg. A. H. Dippoldiswalde. Bu. Edler v. S o b i t s c h k a, J. R., Kaufmann, in Wien, und Morgenstern, K. A., Direktor, in Schmiedeberg. Seit Juni 9: Sobitschka-Wiesenhag, R., in Wien. Be. Pippert, H., Bergingenieur, in Schellerhau. 4. Vereinigt Feld im Zwitterstock zu Altenberg. P. Altenberg (Erzg.). A. G. Altenberg. A. H. Dippoldiswalde. Bu. und F. Altenberger Zwitterstocks-Gewerkschaft in Altenberg. Vr. Lange, 0. R., Oberbergrat, Betriebsdirektor i. R., in St. Michaelis, stellvertr. Vorsitzender der gewerkschaftlichen Direktion. Be. Bauernfeind, H. A., Direktor, in Altenberg, Geschäftsführer. Lehmann, F. W., Bergverwalter, daselbst, Betriebsleiter. S. Römerschacht. A. 8. Hierüber: Zinnhütten. 5. Vereinigt Zwitterfeld Fundgrube in Zinnwald. P. Geising. A.G. Altenberg. A.H. Dippoldiswalde. Bu. und F. Gewerkschaft Zinnwald in Zinnwald. Pächterin: Stahlwerk Becker, Aktiengesellschaft zu Wilisch, Abt. Grubenbetrieb Zinnwald, in Zinnwald. Vr. B e hl in g, F., Klein, H., und Dr. M und t, W., Direktoren, in Willich. Vorstandsmitglieder der Pächterin. Be. Thielemann, B. M., Bergverwalter, in Zinnwald, v. P e l c h r z i m, K., Oberingenieur. S. Albertschacht. A..

15 B 4 III. Marienberger Bergrevier. (Bergamt P r e i b e r g.) 6. Ehrenfriedersdorfer vereinigt Feld Fundgrube in Ehrenfriedersdorf. A. G. und St. Ehrenfriedersdorf. A. H. Annaberg. Bu. und F. Ehrenfriedersdorf vereinigt Feld F u,n d g r u b e Bergwerksgesellschaft m. b. H., in Ehrenfriedersdorf. Vr. Krüger, Dr., G. H., Bürgermeister, in Ehrenfriedersdorf, Geschäftsführer. Be. Lieberwirth, Ä., Grubenaufseher, daselbst. S. Sauberger Richtschacht. 7. Geyersches Zinnstockwerk samt Mühlleiten Fundgrube zu Geyer. A. G. Ehrenfriedersdorf. St. Geyer. Bu. Gemeinde Geyer. Be. Süß, E.. Aufseher, daselbst. (Betriebsfrist bis Jahresschluß 94.) S. IV. Scheibenberger Bergrevier. (Bergamt Z w i c k a u.) 8. Neue Silberhoffnung Fundgrube bei Raschau. A. G. und A. H. Schwarzenberg. Bu. und F. Sächsische Gußstahlwerke Dohlen, Aktiengesellschaft in Dresden-A. 4, Bendemannstraße. Vr. Pfeifer, H., und B o e h m, H. R., Kommerzienräte, Generaldirektoren, in Dohlen. Be. N i t z s c h e, F. 0., Bergverwalter, in Breitenbrunn. (Betriebsfrist bis Jahresschluß 94.) S.. (l Stolin). V. Johanngeorgenstädter Bergrevier. (Bergamt Z w i c k a u.) 0. Gottes Geschick vereinigt Feld am Graul bei Raschau. A. G. und A. H. Schwarzenberg. Bu. und F. Gewerkschaft Gottes Geschick vereinigt Feld am Graul bei Raschau in Raschau. Vr. R i e t z s c h, Dr. jur., E. A., Bürgermeister, in Schwarzenberg, Grubenvorstandsvorsitzender. Be. H e i g, M., in Schwarzenberg, Grubenverwalter. S.. 0. Himmelfahrt Fundgrube im Johanngeorgenstädter Staatsforstrevier. A. G. Johanngeorgenstadt. A; H. 'Schwarzenbergi. Bu. Busch, B., Bergwerksdirektor, in Waldkirch i. Br., und K a r l g u t, W., Kaufmann, in Döbeln. Vr. K a r l g u t, W., Ingenieur, in Chemnitz, Gravelottestr. 4. Be. (fehlt z. Z.). S. (l Stolln).. Leo im Auersberger Grund im Auersberger Staatsforstrevier. A. G. Eibenstock. A. H. Schwarzenberg. Bu. Mann, J., und Dr. Sohlesinger, H., in Erfurt, Nonnenrain. Be. P o e r, E. R., Betriebsdirektor, in Johanngeorgenstadt. (Verliehen im Mai 9.). Stamm Asser Fundgrube am Graul bei Raschau. A. G. und A. H. Schwarzenberg. Bu. Sächsischer Staat und Sächsischer Privatblaufarbenwerksverein in Pfannenstiel. (Blaufarbenwerksgemeinschaft.) Vr. B a u d e n b a c h e r, F. J., Oberbergrat, Generaldirektor des Privatblaufarbenwerks, in Aue, und P l a n e r, K. G., Direktor des StaaÜ. Blaufarbenwerks, in Oberschlema, Lokalbevollmächtigte. Be. Schulze, F., Bergrat, Betriebsdirektor, in Neustädtel. S... Unverhofft Glück Fundgrube an der Achte bei Antonsthal. A. G. und A. H. Schwarzenberg. Bu. L i n n a r t z s, G., Dr. jur., Bergwerksbesitzers, in Jouy aux Arches bei Metz, Erben. Vr. und Be. P o l le r, E. R.. Betriebsdirektor, in Johanngeorgenstadt. S. (l Stolln). 4. Vereinigtes Grubenfeld St. Johannes samt Lorenz am Rehhübel mit Riesenberg Vereinigt Feld' und Neuentblößt Glück samt Rote Grube am Steinbach im Sosaer Staatsforstrevier. A.G. Eibenstock. A.H. Schwarzenberg. Bu. Nestler & Breitfeld. G. m. b. H., in Wittigsthal. Seit April 9: Dr. S c hie singe r, H., in Erfurt, Marstallstraße 9. Be. P o e r, E. R. s Betriebsdirektor, in Johanngeorgenstadt. (l Stolln.)

16 B 5 5. Vereinigt Feld im Fastenberge in Johanngeorgenstadt. A. G. Johanngeorgenstadt. A. H. Schwarzenberg. Bu. Gewerkschaft Vereinigt Feld im Fastenberge in Johanngeorgenstadt. Vr. Baudenb a c h e r. P. J., Oberbergrat, Generaldirektor, in Aue, Grubenvorstandsvorsitzender. Be. P o e r, E. R., Betriebsdirektor, in Johanngeorgenstadt. R e h w a g e n, A. R., Obersteiger, daselbst. S.. VI. Schneeberger Bergrevier. (Bergamt Z w i c k a u.) 6. Anna Fundgrube am Zotenberge bei Straßberg. A.G. und A.H. Flauen. Bu. und F: Sächsische Gußstahlwerke Dohlen, Aktiengesellschaft, Dresden-A. 4, Bendemannstraße. Vr. Pfeifer, H., und B o e h m, H. R., Kommerzienräte, Generaldirektoren, in Dohlen bei Dresden. Be. L e h m a n n, F., Betriebsleiter, in Ölsnitz (V.). S. (l Stolln). 7. Gottesberg-Weidmannsheil-Vereinigt-Feld im Tannenbergsthaler Staatsforstrevier. A.G. und A.H. Auerbach. Bu. Dr. Schröder, M. E. W., Bergrat, in Gera. Seit Juni 9: Neue Sächsische Erzbergbau-Aktiengesellschaft in Leipzig. Vr. und Be. s. Nr. 9. S.. 8. Ludwig Fundgrube Vereinigt Feld bei Schönbrunn. A. G. und A.H. Ölsnitz (V.). Bu. Sächsische Gußstahlwerke Dohlen, Aktiengesellschaft, Dresden-A. Vr. Wie bei Nr. 6. Be. Lehmann, F., Betriebsleiter, in Ölsnitz (V.). S Luise im Brunndöbraer Staatsforstrevier. A. G. Klingenthal. A. H. Auerbach. Bu. Dr. Schröder, M. E. V., Bergrat, in Gera. Seit Oktober 9: Neue Sächsische Erzbergbau-Aktiengesellschaft in Leipzig, Brühl 4/6. ^Vr. Schmalz, A., Bankier, in Leipzig, und Schumann, K., Kaufmann, in Gautzsch, Vorstandsmitglieder. Be. Lippmann, F. R., Grubeninspektor, in Gottesberg. (Siehe hierzu aiich Nr..) (l Stolln.) 0. Schneeberger Kobaltfeld zu Neustädtel. P. Schneeberg-Neustädtel. A. G. Schneeberg. A. H. Schwarzenberg. St. Neustädtel und Schneeberg. Bu. Sächsischer Staat und Sächsischer Privatblaufarbenwerksverein in Aue-Pfannenstiel. (Blaufarbengemeinschaft.) Vr. Baudenbacher, P. J., Oberbergrat, Generaldirektor des Privatblaufarbenwerks, in Aue, und P l a n e r, K. G., Direktor des Staatlichen Blaufarbenwerks, in Oberschierna, Lokalbevollmächtigte. Be. Schulze, F., Bergrat, Betriebsdirektor, in Neustädtel. Kühn, B., Schichtmeister, und M o t h e s, F. R., Obersteiger. S. Weißer Hirsch-Schacht, Neujahrsschacht, Beustschacht, Gesellschafter Treibeschacht, Siebenschlehschacht, Schindlerschacht, Wolfgang-Maasen- Schacht, Türkschacht. A... Tristan und Isolde in Oberreichenbach. A.G. Reichenbach (V.). A.H. Flauen. Bu. Neue Sächsische Erzbergbau-Aktiengesellschaft in Leipzig, Brühl 4/6. Vr. u. Be. s. Nr. 9. (Verliehen im September 9.). Unser Fritz im Brunndöbraer Staatsforstrevier. A. G. Klingenthal. A. H. Auerbach. Bu. Wie bei Nr.. (Verliehen im Juli 9. Betrieb gemeinsam mit Nr. 9.) S. (l Stolln).. Zinnbergbau Ölsnitz i. Vogtl. in Lauterbach. A. G. und A. H. Ölsnitz. Bu. Seidel, J. H., in Schwarzenbach a. d. S., und Genossen. Seit Februar 9: Zinnbergbau Ölsnitz i. V. G. m. b. H., in Ölsnitz. Vr. und Be. Wohlrab, A., Baumeister, Ölsnitz i.v., Geschäftsführer. S.. VII. Oberlausitz. (Bergamt Dr e s d e n.) 4. Glück Sohland in Sohland. P. Sohland (Spree). A.G. Schirgiswalde. A.H. Bautzen. Bu. Joachirnsthaler Gewerkschaft, in Prag (z. Z. Zinostenka Banka in Prag). Be. Prell er, S., Obersteiger, in Sohland. (Der Betrieb ruht auf sächsischer Seite. Betriebsfrist bis Ende Juni 94.)

17 B 6 5. Konsolidierte Grubenieider oruuc Glückauf iü Clitri-lcrf. \ A. G. und A. H. Zittau. Bu. Olbersdorfer Braunkohlenwerke. G. m. b. H., in Olbersdorf. Vr. N e u m a n n, E. H., Gärtnereibesitzer, in Olbersdorf, Geschäftsführer. (Kein selbständiger Betrieb; es werden nur nebenbei die im Kohlenfelde lagernden Schwefelkiese mit gewonnen. ) VIII. Rechte zur Verwertung von radiumhaltigen Wässern. (Bergamt Z w i c k a u.) I.Recht zur gewerbsmäßigen Benutzung radioaktiver Q u e en in Bad Brambach und Umgebung. P. Bad Brambach. A.C. Adorf. A. H. ölsnitz. Bu. B r am b a eher Sprudel, G. m. b. H., in Bad Brambach. Vr. und Be. Diefenbach. G. F.. Direktor, daselbst, Geschäftsführer. (Erlaubnisschein vom 6. März 9.). Recht zur gerwerbsmäßigen Benutzung radioaktiver Wässer im Marx Semmler Stolin in Oberschlema. P. Oberschlema (Erzg.). A. G. Schneeberg. A. H. Schwarzenberg. Bu. Radiumbad Oberschlema-Schneeberg, G. m. b. H., in Oberschlema. Vr. S o h r e, E., in Oberschlema, Geschäftsführer. (Erlaubnisschein vom 9. Dezember 95.) Anmerkung zu IVII. Gesamtzahl der verliehenen Grubenf e l d e r und der S tölin ohne Grubenfeld in den einzelnen Revieren im Jahre 9: Freiberg 45, Altenberg, Marienberg 0, Scheibenberg 5, Johanngeorgenstadt 40. Schneeberg 80 und in der Oberlausitz 6, zusammen 57. Der Flächeninhalt der verliehenen Grubenfelder beim Erzbergbau betrug am Jahresschlüsse 9 insgesamt 00 ha, nach Maßeinheiten. Von diesen entfielen 5 85 auf das Bergrevier F r e i b e r g (darunter 848 bei den staatl. Gruben), 54,,. Altenberg, Grubenfeld) und 564 die 0 b e r l a u s i t z. Marienberg, Scheibenberg, Johanngeorgenstadt, Schneeberg (darunter 0000 bei einem staatlichen

18 B 7 B. Verzeichnis der in Betrieb gewesenen Bergwerke mit Angabe der Belegung und des Ausbringens. (Wegen der Besitzverhältnisse usw. vgl. das Verzeichnis A.) a. Steinkohlenbergbau. Vorbemerkungen:. Die Angaben über das Ausbringen beziehen sich, wie bei der Beichsstatistik, auf die verwertbaren (aufbereiteten) Kohlen. Eingerechnet sind auch die zur Heizung verbrauchten Kohlenschlämme usw.. Menge und Wert der zur Koks- und Briketterzeugung verwendeten Kohlen sind in dem in Spalte d verzeichneten Kohlenausbringen mit enthalten. (Vergl. die Aufstellung bei den Summen der einzelnen Bezirke.) a Lfde. Nr. (Wie im Verz. A.) b Bezeichnung der Werke..8 ace CQ c Durchschnittliche tägliche Belegschaft. Arbeiter: männlich*) u. ü. «& Insgea Ausbringen im Jahre 9. Steinkohlen. Tonnen. Geldwert..,, M bis 4 Gewerkschaft Deutschland in Ölsnitz. Bergamtsbezirk Stollberg Gersdorfer Steinkohlenbauverein in Gersdorf bis 0 Gewerkschaft Gottes Segen in Lugau Summe: Freiherrlich von Burgker Steinkohlenwerke in Burgk. Berganitabezirk Dresden Staatliches Steinkohlenwerk Zauckerode in Freital-Zauckerode Summe: Anthrazitwerk Schönfeld in Schönfeld. Summe f. s. *) u. = unter Tage; ü. = über Tage. Bergamtsbezirk Freiberg B

19 B 8 a T Mo Nr. (Wie im A.) b Bezeichnung der Werke. -S S «0 ü Durchschnittliche tägliche Belegschaft. Arbeiter: männlich u. ü. XI S Ausbringen im Jahre 9. Insgesamt Steinkohlen. Tonnen. Geldwert. ' Ta M ä 5 in Planitz.*) Bergamtsbezirk Zwickau. johlenwerke Bockwa. ngrube in bis 9 inkohlen- Aktien-Verein in Zwickau. 'wickau (Kot s: ) 0 hohndorf. srk in Ober dorf. in Zwickau. Bockwa. i p. in Eeinsnkohlenwerk nabbau in erkönigin- Marienhütte in Cainsdorf u. 6 Pöhlau. enstern in (Kot s: (Briketts: ) 7965) 7 8 Bockwa. snabbau in Zwick au-oberhohndorf dorfer Steinkohlenba irein in Oberhohndorf ' (Kol s: ) Summe: Von den Steinkohlen wurden zur Koks- und Briketterzeugung verwendet.. und daraus hergestellt Koks Briketts ilenbergban (Koks: 9797 (Briketts ) 7965) (Vergl. die Vorbemerkung auf Seite 7.) *) Seit. April 9 mit Nr. 7 vereinigt.

20 B 9 Lfde. Nr. (Wie im Veiz. A.) Bezeichnung der Werke Durchschnittliche tägliche Belegschaft. Arbeiter: männlich u. ü. a Ausbringen im Jahre 9. ) Brannkohlen. Tonnen. Briketts usw. Tonnen. Geldwert. in Tausend b. Braunkohlenbergbau. 5 Bergamtsbezirk Leipzig. Belohnung in Zedtlitz- Raupenhain. (Deutsche Erdöl -Aktien gesellschaft in Berlin) *) N.-Preßst.: Bleichertsche Braunkohlenwerke Neukirchen-Wyhra in Neukirchen und Wyhra. 6 )9 _ Briketts : Braunkohlenwerke Borna, Aktiengesellschaft, in Lobstädt. Braunkohlengewerkschaft Breunsdorf in Breunsdorf. (Deutsche Erdöl-Aktiengesellschaft) _ '! Briketts: 4995 N.-Preßät.: 668 Briketts: Bubendorfer Eohlenwerke in ßubendorf. Deutsche Erdöl- Aktiengesellschaft in Berlin. (Siehe Nr., 4. 6,, u. 45). > Briketts: N.-Preßst.: Dora and Helene in Großzössen. (Deutsche Erdöl-Aktiengesellschaft). Grube Elsa in Grechwitz. Grube Eise in Zeititz. Emiliengrube in Grechwitz. Brkw. Fremdiswalde, Gewerkschaft Hermannsglück", in Fremdiswalde ) Briketts: 4080 N.-Preßst.: N.-Preßst. : *) Die in den Spalten e l und e enthaltenen Angaben umfassen auch Menge und Wert der zu Briketts, Naßpreßsteinen oder Braunkohlenziegeln verarbeiteten Kohlen. Der Wert dieser Erzeugnisse ist in Spalte e durch schrägstehende Zahlen angegeben. ") Beim Abraumbetriebe der Firma Döring & Lehrmann, Akt.-Ges., in Halle a. d. S. ) Beim Abraumbettiebe der Firma Lenz & Co., G. m. b. H., in Berlin. *) Bedeutet: Naßpreßsteine. B *

Ausbildungsplan. Dauer: fünf Monate - Einstellungstermin Frühjahr: 1. Mai bis 30. September - Einstellungstermin Herbst: 1. November bis 31.

Ausbildungsplan. Dauer: fünf Monate - Einstellungstermin Frühjahr: 1. Mai bis 30. September - Einstellungstermin Herbst: 1. November bis 31. 1 Ausbildungsplan I. Zivilstation II. III. IV. Strafstation Verwaltungsstation Rechtsanwaltsstation V. Ergänzende Lehrveranstaltungen VI. Wahlstation Die Einzelheiten zu folgendem Ausbildungsplan, insbesondere

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Handschriften und Autographen der ETH-Bibliothek. Emi 1 Baur. Zürich: Wissenschaftshistoricche Samnlungen der ETH-Bibliothek

Handschriften und Autographen der ETH-Bibliothek. Emi 1 Baur. Zürich: Wissenschaftshistoricche Samnlungen der ETH-Bibliothek Handschriften und Autographen der ETH-Bibliothek 89 Emi 1 Baur Zürich: Wissenschaftshistoricche Samnlungen der ETH-Bibliothek E M I L B A U R '(1073-1944) Professor für physikalische Chemie ETHZ Ueber

Mehr

Hygiene im Büro und im kaufmännischen Betriebe

Hygiene im Büro und im kaufmännischen Betriebe BEIHEFTE ZUM ZENTRALBLATT FÜR GEWERBEHYGIENE UND UNFALLVERHÜTUNG HERAUSGEGEBEN VON DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR GEWERBEHYGIENE IN FRANKFURT A. M., PLATZ DER REPUBLIK 49 ========= BEIHEFT 20 =========

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Verbrauch von Energieträgern im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe im Freistaat Sachsen 2011 E IV 4 j/11 Inhalt Vorbemerkungen 2 Erläuterungen 2 Seite Tabellen

Mehr

Text-Bild-Band»Schlösser, Burgen und Gärten in Sachsen«Deutscher Kunstverlag Berlin München

Text-Bild-Band»Schlösser, Burgen und Gärten in Sachsen«Deutscher Kunstverlag Berlin München Text-Bild-Band»Schlösser, Burgen und Gärten in Sachsen«Deutscher Kunstverlag Berlin München Dürfen wir uns vorstellen? Elisabeth Roosens, Geschäftsführerin, Deutscher Kunstverlag, Neue Grünstraße 17, 10179

Mehr

Gemeindeschlüssel Landkreis Gemeinde Bodenschätzung erfasst 14 5 11 000 Kreisfreie Stadt Chemnitz Stadt Chemnitz nein 14 5 21 010 Erzgebirgskreis

Gemeindeschlüssel Landkreis Gemeinde Bodenschätzung erfasst 14 5 11 000 Kreisfreie Stadt Chemnitz Stadt Chemnitz nein 14 5 21 010 Erzgebirgskreis 14 5 11 000 Kreisfreie Stadt Chemnitz Stadt Chemnitz nein 14 5 21 010 Erzgebirgskreis Amtsberg nein 14 5 21 020 Erzgebirgskreis Stadt Annaberg-Buchholz nein 14 5 21 030 Erzgebirgskreis Stadt Aue nein 14

Mehr

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün Mai/Juni 97 1 rot 2 J u s t i n u s, M G Off v G, eig Ant z Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. Sir 44, 1.9 13. Mk 11, 11 25. od AuswL: 1 Kor 1, 18 25. Mt 5, 13 19. Herz-Jesu- (Votivmesse) Gebetsmeinung d Hl.

Mehr

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404 E IV - j / 12 Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012 Bestell - Nr. 05 404 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29 IX Inhaltsverzeichnis I. Forderungen an die Tarifvertragsparteien 1 Herausforderungen der Tarifpolitik gegenüber der deutschen Wirtschaft Dr.-Ing. Guido Rettig Vorsitzender des Vorstandes der TÜV Nord

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

20.OTTO-Pokal, Sachsenmeisterschaft im Orientierungstauchen 2006 P R O T O K O L L

20.OTTO-Pokal, Sachsenmeisterschaft im Orientierungstauchen 2006 P R O T O K O L L P R O T O K O L L Veranstalter: Ausrichter: Zeit: 27. 28. Mai 2006 Ort: Olbasee / Kleinsaubernitz bei Bautzen Durchschn. Wassertiefe: 7 m Lufttemperatur : 16 grd C Horizontale Sicht: 2 m Wassertemperatur

Mehr

SZ-Online: Germanisten bleiben cool

SZ-Online: Germanisten bleiben cool 1 von 5 08.10.2013 12:00 sz-immo.de (http://www.sz-immo.de) sz-motor.de (http://www.sz-motor.de) sz-jobs.de (http://www.sz-jobs.de) sz-trauer.de (http://www.sz-trauer.de) sz-reisen.de (http://www.sz-reisen.de)

Mehr

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

Adressen Kindergartenpraktikum 1

Adressen Kindergartenpraktikum 1 Adressen Kindergartenpraktikum 1 1 Kindertagesstätte "Sonnenkäfer" Burgstraße 6 04651 Bad Lausick 034345-22653 2 Hort "Riff-Piraten" Friedrich-v.-Schiller-Str. 1 04651 Bad Lausick 034345-22798 3 AWO Kindertagesstätte

Mehr

Die Praxis der Beteiligungs- und Klagerechte im Umweltschutz 2010. Aktuelle Rechtslage, Klagen und Herausforderungen in Sachsen

Die Praxis der Beteiligungs- und Klagerechte im Umweltschutz 2010. Aktuelle Rechtslage, Klagen und Herausforderungen in Sachsen Die Praxis der Beteiligungs- und Klagerechte im Umweltschutz 2010 Workshop in Berlin 26.-27. Februar 2010 Aktuelle Rechtslage, Klagen und Herausforderungen in Sachsen Joachim Schruth NABU LV Sachsen Anerkannte

Mehr

Du bist stärker als die Sucht.

Du bist stärker als die Sucht. Du bist stärker als die Sucht. Ratgeber für verantwortungsbewusstes Spielen sachsencasinos Vorwort Spielen macht Spaß und unterhält, es ist gesellig und trägt zur Entspannung bei. Glücksspiele Spiele um

Mehr

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v.

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Protokoll der

Mehr

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München

Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE. am 21. Mai 2015 in München Einladung zum BRANCHENDIALOG REAL ESTATE am 21. Mai 2015 in München Sehr geehrte Damen und Herren, die wertorientierte Steuerung von Immobilienbeständen ist eine große Herausforderung für Immobilienmanager.

Mehr

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS

PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS PRASIDENTENKONFE'RENZ DER LAND- WIRTSCHAFTSKAMMERN USTERREICHS \ Wien I., Lijwclstrafle 14 bis 16. " Telephon: U-25-5-35. Vorsitzendcr: Landcshauptmann Josef Reith c r,~ Prisidcnt der 'Landwirtschaftskammcr

Mehr

Liste der Patenschaften

Liste der Patenschaften 1 von 6 01.07.2013 Liste der Patenschaften Quellen: Beiträge zur Geschichte der Juden in Dieburg, Günter Keim / mit den Ergänzungen von Frau Kingreen Jüdische Bürgerinnen und Bürger Strasse Ergänzungen

Mehr

Selbstbestimmtes Leben im Alter

Selbstbestimmtes Leben im Alter Gemeinsame Fachtagung des Verbandes Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. und des Kommunalen Sozialverbandes Sachsen Selbstbestimmtes Leben im Alter 12. und 13. November 2007 Ramada Hotel Dresden

Mehr

Der Rechtsratgeber für Existenzgründer

Der Rechtsratgeber für Existenzgründer Eva Engelken Der Rechtsratgeber für Existenzgründer So bleibt Ihr Unternehmen auf der sicheren Seite Die häufigsten juristischen Probleme Mit Checklisten und weiterführenden Adressen REDLINE VERLAG Anmerkung

Mehr

Angaben auf Geschäftsbriefen

Angaben auf Geschäftsbriefen Angaben auf Geschäftsbriefen I. Allgemeines Bei der Gestaltung Ihrer Geschäftsbriefe müssen Sie gesetzlichen Vorschriften beachten. Die Angaben sollen Ihren Geschäftspartnern die Möglichkeit geben, sich

Mehr

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Anwesende: Wormstetter Beat Trachsel Heinz Wiederkehr Rolf Hof Georges Bauer Ruedi Kindlimann Peter Peccanti Giuliano Ryf Ernst Mazzei Giuseppe Huber

Mehr

Veränderung des Firmenbestandes in der Stadt Zürich im Jahr 2002

Veränderung des Firmenbestandes in der Stadt Zürich im Jahr 2002 Fachstelle für Stadtentwicklung der Stadt Zürich Veränderung des Firmenbestandes in der Stadt Zürich im Jahr 2002 Das Wichtigste in Kürze Die Zahl der im Handelsregister eingetragenen Firmen in der Stadt

Mehr

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E

1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E WSV Oberhof 05 Deutsche Kreditbank AG 1. DKB-Meisterschaften im Biathlon - Einzel DKB-Skisport-HALLE 16.11.2013 O F F I Z I E L L E E R G E B N I S L I S T E Kampfgericht Technische Daten Chef des Wettkampfes:

Mehr

Sozialgericht München GenA 1110. Kammern 1. Kammer Vertretung: Vorsitzende/r der 23. Kammer

Sozialgericht München GenA 1110. Kammern 1. Kammer Vertretung: Vorsitzende/r der 23. Kammer Sozialgericht München GenA 1110 B) Kammern 1. Kammer Vertretung: Vorsitzende/r der 23. Kammer I) Unfallversicherung für den Bergbau 1 0 II) Landwirtschaftliche Unfallversicherung 1 0 2. Kammer Vertretung:

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ACE European Group Limited Direktion für Deutschland 4. ADLER Versicherung AG 5. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung

Mehr

Heurigenk alender. Senftenberg Imbach Priel Reichauer amt. Meine Bank in Senftenberg. B a n k s t e l l e Senf tenberg

Heurigenk alender. Senftenberg Imbach Priel Reichauer amt. Meine Bank in Senftenberg. B a n k s t e l l e Senf tenberg Heurigenk alender 2011 Senftenberg Imbach Priel Reichauer amt Meine Bank in Senftenberg. B a n k s t e l l e Senf tenberg Senftenberg 5. bis 16. Jänner 2011 EICHELMANN-PROSENITSCH Neuer Markt 3, Tel. 02719/20181

Mehr

Anbieterkennzeichnung im Internet (Webimpressum)

Anbieterkennzeichnung im Internet (Webimpressum) Anbieterkennzeichnung im Internet (Webimpressum) Beratungszentrum Recht und Betriebswirtschaft Unternehmen, die sich mit einer Website im Internet präsentieren, müssen nach 5 Telemediengesetz (TMG) ein

Mehr

SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN

SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN SÄCHSISCHE LANDESBIBLIOTHEK STAATS- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DRESDEN VORLÄUFIGES VERZEICHNIS ZUM SCHRIFTLICHEN NACHLASS VON HANS BECHER (1904 1999) Zusammengestellt im September 2008 von Christian Leutemann.

Mehr

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. Glinkastraße 40 10117 Berlin Infoline: 0800 6050404 E-Mail: info@dguv.de Internet: www.dguv.de Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Informationen in Leichter

Mehr

www.hwk-chemnitz.de Kompetenter Partner in allen Bildungsfragen Aus unserem Angebot:

www.hwk-chemnitz.de Kompetenter Partner in allen Bildungsfragen Aus unserem Angebot: Plauen 44 Die Anschriften der e finden Sie ab Seite 79 Kompetenter Partner in allen Bildungsfragen Ganz gleich, ob Sie einen Meerabschluss anstreben, Ihre Kenntnisse vertiefen wollen oder eine Aufstiegsfortbildung

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

Verzeichnis der von der SVG Nordrhein eg empfohlenen Havariekommissare

Verzeichnis der von der SVG Nordrhein eg empfohlenen Havariekommissare Verzeichnis der von der SVG Nordrhein eg empfohlenen Havariekommissare Ort/PLZ Name, Anschrift Telefon/Telefax/E-Mail Alpen Gesa Gesellschaft für Schaden- Tel.: 02802/9465800 46519 und Sicherheitsanalysen

Mehr

Breitbandausbau der Deutschen Telekom in Sachsen DiOS-Regionalveranstaltung Leipzig

Breitbandausbau der Deutschen Telekom in Sachsen DiOS-Regionalveranstaltung Leipzig Breitbandausbau der Deutschen Telekom in Sachsen DiOS-Regionalveranstaltung Leipzig 02.Juni 2014 Dr. Hans-Martin Rummenhohl, Deutsche Telekom AG 1 BREITBANDVERSORGUNG SACHSEN AUF BUNDESWEITEM NIVEAU Bundesrepublik

Mehr

A N S I C H T S K A R T E N

A N S I C H T S K A R T E N 19 5168 Werbung 44 verschiedene ungelaufene moderne überwiegend ausländische Werbekarten...42x sauber 24,- 5169 Zeughaus-Verwaltung 9 verschiedene ungelaufene Karten aus der Zeit vor 1945, amtliche Ausgabe

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

Verleihungsliste zum Ehrentitel Verdienter Bergmann der DDR von 1951 bis 1989

Verleihungsliste zum Ehrentitel Verdienter Bergmann der DDR von 1951 bis 1989 Verleihungsliste zum Ehrentitel Verdienter Bergmann der DDR von 1951 bis 1989 Diese Liste wurde aus den Veröffentlichungen der Zeitung Neues Deutschland Organ des ZK der SED, der Bergbautechnik Wissenschaftliche

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

Preisliste w a r e A u f t r a g 8. V e r t r b 8. P C K a s s e 8. _ D a t a n o r m 8. _ F I B U 8. O P O S 8. _ K a s s a b u c h 8. L o h n 8. L e t u n g 8. _ w a r e D n s t l e t u n g e n S c h

Mehr

Jahrbuch des Sozialrechts

Jahrbuch des Sozialrechts Jahrbuch des Sozialrechts Gesetzgebung Verwaltung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Allgemeiner Teil des Sozialgesetzbuches Sozialversicherung (Gemeinsame Vorschriften,

Mehr

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG BESCHLUSS-PROTOKOLL über die 3. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des Hochtaunuskreises als Akteneinsichtsausschuss in der IX. Wahlzeit am Montag, dem 23.12.2010, im Landratsamt Bad Homburg v.d.höhe.

Mehr

SIT Sächsische Industrie- und Technologiemesse 14. bis 16. Mai 2014, Messe Chemnitz

SIT Sächsische Industrie- und Technologiemesse 14. bis 16. Mai 2014, Messe Chemnitz 14. bis 16. Mai 2014, Messe Chemnitz Ausstellerliste Aussteller Stadt Land Halle Standnr. 1. gemeinnütziger Aus- und Weiterbildungsverbund Altenburg e.v. Altenburg Deutschland Halle 1 F6 Advanced Machinery

Mehr

Presseinformation Monatsvorschau Februar 2015

Presseinformation Monatsvorschau Februar 2015 Presse Landgericht Hannover 29.01.2015 Presseinformation Monatsvorschau Februar 2015 Diese Presseinformation enthält die Termine der im Februar 2015 beginnenden Hauptverhandlungen der großen Strafkammern

Mehr

Empfehlungen zur Unfallverhütung

Empfehlungen zur Unfallverhütung Empfehlungen zur Unfallverhütung www.aaa.lu www.aaa.lu Einleitung Ausgabe: 05/2011 Originaltext in französischer Sprache 125, route d Esch L-1471 LUXEMBURG Tel.: (+352) 26 19 15-2201 Fax: (+352) 40 12

Mehr

S T A T U T E N der Ärztekasse Genossenschaft

S T A T U T E N der Ärztekasse Genossenschaft S T A T U T E N der Ärztekasse Genossenschaft 1. Name und Sitz 1 Unter dem Namen Ärztekasse Genossenschaft, Caisse des Médecins société coopérative, Cassa dei Medici società cooperativa, besteht eine Genossenschaft

Mehr

Kleingewerbetreibende (Muster)

Kleingewerbetreibende (Muster) Kleingewerbetreibende (Muster) Helge Müller CD-Shop Helge Müller Postfach 1234 Helge Müller Hinweise zu Pflichtangaben auf Geschäftsbriefen Kleingewerbetreibender: Für Kleingewerbetreibende - sie sind

Mehr

Bekanntmachung der Landeswahlleiterin über die zur Landtagswahl am 30. August 2009 zugelassenen Landeslisten Vom 3. Juli 2009

Bekanntmachung der Landeswahlleiterin über die zur Landtagswahl am 30. August 2009 zugelassenen Landeslisten Vom 3. Juli 2009 Nr. 5/2009 Dresden, den 13. Juli 2009 ZKZ 73797 Bekanntmachung der Landeswahlleiterin über die zur Landtagswahl am 30. August 2009 zugelassenen Landeslisten Vom 3. Juli 2009 S 213 Sächsisches Amtsblatt,

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3525 12001 Produzierendes Gewerbe E IV 3 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-29 87 17.02.2014 des Verarbeitenden Gewerbes, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg 2012

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Seite 1 von 5 Herzlich Willkommen Der Blumengroßmarkt in Singen wurde 1988 gegründet. Die Anbieter am Blumengroßmarkt verstehen sich als saisonaler und regionaler Großmarkt mit frischen Schnittblumen und

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544 Nach Postleitzahlen sortiert, sofern Internetpräsentation vorhanden auch verlinkt! Für die Richtigkeit der Adressen kann keine Garantie übernommen werden. 04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr.

Mehr

Seminare Januar bis Juni 2013

Seminare Januar bis Juni 2013 Termin Ort Thema Referent Netto-Preis/ 22.01.2013 Köln Pauschalklauseln in Bauverträgen - Chancen und Risiken aus bau- und vergaberechtlicher Sicht Volker Schmidt, 23.01.2013 München Rechtliche Probleme

Mehr

Einzelhandelsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Einzelhandelsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Die IHK informiert: Einzelhandelsausschuss Stand: 22.04.2015 Einzelhandelsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Amtszeit 2013 bis 2017 Vorsitzender Herbert Kaltenbach Kaltenbach-Mode GmbH & Co. KG

Mehr

INSTITUT FÜR DEUTSCHES UND INTERNATIONALES SPORTRECHT E.V. Präsentationsmappe. www.plattform-sportrecht.de

INSTITUT FÜR DEUTSCHES UND INTERNATIONALES SPORTRECHT E.V. Präsentationsmappe. www.plattform-sportrecht.de Präsentationsmappe Das Institut Das Institut für Deutsches und Internationales Sportrecht versteht sich als Vermittler zwischen den Welten der Theorie des Sportrechts und dessen Anwendung in der Praxis.

Mehr

Kreisläufe sind wichtig

Kreisläufe sind wichtig UMWELTTECHNIK TAGUNG 08 Kreisläufe sind wichtig warum sie nicht geschlossenwerden können Paul H. Brunner Technische Universität Wien Institut für Wassergüte, Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft www.iwa.tuwien.ac.at

Mehr

Zwei Motetten Op. 74

Zwei Motetten Op. 74 orano lto enor ass 1. Langsam ausdruksvol # um um ist das Liht ge ge en dem Zei Motetten O. 7 ür gemishten Chor a aella Phili itta geidmet um ist das Liht gegeen dem Mühseligen um um # um um. um um (Pulished

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

Gemeindeversammlung. Gemeinde Stäfa

Gemeindeversammlung. Gemeinde Stäfa 3 Gemeinde Stäfa Gemeindeversammlung der Politischen Gemeinde Stäfa und der Schulgemeinde Stäfa Montag, 7. Dezember 2009, 20 Uhr reformierte Kirche Stäfa 4 Politische Gemeinde Stäfa Anträge des Gemeinderates

Mehr

Die Autoren dieses Bandes 1

Die Autoren dieses Bandes 1 IX Inhaltsverzeichnis Die Autoren dieses Bandes 1 I. Arbeitgeber und Gewerkschaften in der veränderten Tariflandschaft 13 Arbeitgeber und Gewerkschaften in einer veränderten Tariflandschaft verändert Partizip

Mehr

Leseprobe. Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten 13 Kalenderblätter, 30 x 42 cm, Spiralbindung, durchgehend Farbfotos, CD mit Booklet in Jewelbox: Laufzeit ca. 70 min. ISBN 9783746236124

Mehr

ZUR TECHNOLOGISIERUNG DER SÄCHSISCHEN ARCHIVLANDSCHAFT

ZUR TECHNOLOGISIERUNG DER SÄCHSISCHEN ARCHIVLANDSCHAFT ZUR TECHNOLOGISIERUNG DER SÄCHSISCHEN ARCHIVLANDSCHAFT Studie der Professur Medieninformatik, 2008 Maximilian Eibl 1, Stephan Luther 2, Sören Schuhmann 1 1 TU Chemnitz, Professur Medieninformatik 2 Vorstandsmitglied

Mehr

Hans Hengeler. fur. Freundesgabe. zum 70. Geburtstag. am 1. Februar 1972. Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling

Hans Hengeler. fur. Freundesgabe. zum 70. Geburtstag. am 1. Februar 1972. Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling Freundesgabe fur Hans Hengeler zum 70. Geburtstag am 1. Februar 1972 Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling Springer -Verlag Berlin Heidelberg. New York 1972 lsbn-13:

Mehr

Brandenburgische Ingenieurkammer Verzeichnis der bauaufsichtlich anerkannten Prüfsachverständigen des Landes Brandenburg

Brandenburgische Ingenieurkammer Verzeichnis der bauaufsichtlich anerkannten Prüfsachverständigen des Landes Brandenburg Dipl.-Ing. Berthold Baumeister Sachverständigenbüro für Elektrotechnik Potsdamer Landstraße 14-16 14776 an der Havel Sicherheitsstromversorgungen Fax: Dipl.-Ing. Wolfgang Becker 0172/23208769 wolfgang.becker@de.tuv.com

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

Erfinderzentrum Sachsen-Anhalt

Erfinderzentrum Sachsen-Anhalt 1. Grundlagen 1.1. Das Patent als staatlich gewährtes Ausschließungsrecht 1.2. Das Patentrecht im Verhältnis zu anderen Rechten 1.2.1. Patent und andere gewerbliche Schutzrechte Gebrauchsmusterrecht Geschmacksmusterrecht

Mehr

IBAS-Statistiken und Vergleiche von 3 Jahren Beratungsarbeit 10/2011 09/2014

IBAS-Statistiken und Vergleiche von 3 Jahren Beratungsarbeit 10/2011 09/2014 IBAS-Statistiken und Vergleiche von 3 Jahren Beratungsarbeit 10/2011 09/2014 Intelligenz System Transfer Dresden Teilprojekt PsssT Dipl.-Psych. Sandra Friedel Datum: 10.12.2014 Das Netzwerk IQ wird gefördert

Mehr

Jänner, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Jänner, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember Lernwörter Jänner, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag, Tag, Woche, Monat, Jahreszeit,

Mehr

Spielplan 3. Liga Saison 2015/2016

Spielplan 3. Liga Saison 2015/2016 1. Spieltag 24.07.2015 20.30 4 1. FC Magdeburg FC Rot-Weiß Erfurt 24.-26.07.2015 1 FC Erzgebirge Aue VfL Osnabrück 24.-26.07.2015 2 SG Dynamo Dresden VfB Stuttgart II 24.-26.07.2015 3 SV Wehen Wiesbaden

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014 Vorwerk Facility Management Holding KG Unsere Leistung 2014 Im Überblick HECTAS Facility Services in Europa Die HECTAS Gruppe blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2014 zurück. Das operative Ergebnis konnte

Mehr

Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise als Hochschulreife

Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise als Hochschulreife Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise als Hochschulreife Zuständige Zeugnisanerkennungsstellen in Deutschland: (Stand: 23.02.2012) Baden-Württemberg Regierungspräsidium Stuttgart Abteilung 7 - Schule

Mehr

Wir bauen für Sie seit 1924 im Hochbau, Tiefbau und Stahlbetonbau!

Wir bauen für Sie seit 1924 im Hochbau, Tiefbau und Stahlbetonbau! Wir bauen für Sie seit 1924 im Hochbau, Tiefbau und Stahlbetonbau! Auf 90 Jahre Erfolg kann das Familienunternehmen Flesch bereits zurückblicken. Die Karl Flesch wurde 1924 von Karl Flesch, gelernter Maurermeister,

Mehr

Bindemittel Asphaltsorte Baumaßnahme/Amt Menge

Bindemittel Asphaltsorte Baumaßnahme/Amt Menge SüBit VR 35 SMA 8 S/AC 16 BS Stadt Memmingen Diverse 2008 12.000 m 2 SüBit VR 45 AC 8 DS/AC 16 BS Stadt Kempten Diverse 2008 5.000 m 2 SüBit VR 35 plus AC 11 DS/AC 22 BS Industriehof Fa. Hirschvogel 2008

Mehr

Die bilateralen Abkommen bringen Neuerungen im Sozialversicherungsbereich

Die bilateralen Abkommen bringen Neuerungen im Sozialversicherungsbereich Gültig ab Inkrafttreten der bilateralen Abkommen Die bilateralen Abkommen bringen Neuerungen im Sozialversicherungsbereich Die Bestimmungen über die Koordination der sozialen Sicherheit zwischen der Schweiz

Mehr

Familienunternehmertag 31. Oktober 2007. Private Equity Ein Beitrag zur Unternehmensnachfolge

Familienunternehmertag 31. Oktober 2007. Private Equity Ein Beitrag zur Unternehmensnachfolge Familienunternehmertag 31. Oktober 2007 Private 1 Die Die Sozietät Menold Bezler Rechtsanwälte Ist eine unabhängige Rechtsanwalts- und Notarkanzlei mit Sitz in Stuttgart. Die Kanzlei wurde 2004 von 13

Mehr

Braunkohle, vom Energieträger zum Kohlenstoffträger?

Braunkohle, vom Energieträger zum Kohlenstoffträger? Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen Professur EVT Braunkohle, vom Energieträger zum nstoffträger? Prof. Dr.-Ing. Bernd Meyer Vortrag zum acatech AKADEMIETAG 2013 Potsdam, den

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3525 13001 Produzierendes Gewerbe E IV 3 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-29 87 12.12.2014 des Verarbeitenden Gewerbes, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg 2013

Mehr

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften

Henriette von Breitenbuch. Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Henriette von Breitenbuch Karl Leben und (1869-1941) Peter Lans Internationaler der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis A. Karl Neumeyers Leben I. Einleitung 15 Kindheit und Jugend 17 1. Herkunft und Familie

Mehr

9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015. Mitwirkung von AEU-Mitgliedern

9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015. Mitwirkung von AEU-Mitgliedern 9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015 Mitwirkung von AEU-Mitgliedern vom 26. bis 28. Februar 2015 im Congress Center Hamburg Mittwoch, den 25. Februar 2015 - Vorkongreß 10.00 Uhr Tagesseminar Geber

Mehr

BVS-Geschäftsführender Vorstand Stand: 05.12.14

BVS-Geschäftsführender Vorstand Stand: 05.12.14 BVS-Geschäftsführender Vorstand Stand: 05.12.14 Präsident Franz Josef Kamp privat: T: 06831 / 892521 F: 06831 / 892520 Kurt-Schumacher-Allee 155 0175 / 4245215 66740 Saarlouis Franz.Kamp@googlemail.com

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

Liste der Ausbildungskanzleien

Liste der Ausbildungskanzleien 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. Bärbel Molsbach Molsbach & Bürger Gundula Brunner Torsten Dossmann Eisenmann Wahle Birk Vanessa Kayser Dr. Jochim Thietz-Bartram Thietz-Bartram, Kögler & Collegen Herta Weisser

Mehr

Typische Eigenschaften von Metallen

Typische Eigenschaften von Metallen Typische Eigenschaften von Metallen hohe elektrische Leitfähigkeit (nimmt mit steigender Temperatur ab) hohe Wärmeleitfähigkeit leichte Verformbarkeit metallischer Glanz Elektronengas-Modell eines Metalls

Mehr

Angestellte ver.di Landesbezirk Hessen

Angestellte ver.di Landesbezirk Hessen 306 dz bank Stephan Schack Sprecher des Vorstands Volksbank Raiffeisenbank eg, Itzehoe Uwe Spitzbarth Bundesfachgruppenleiter Bankgewerbe ver.di Bundesverwaltung Gudrun Schmidt Angestellte ver.di Landesbezirk

Mehr

Sächsische Schweiz Osterzgebirge

Sächsische Schweiz Osterzgebirge Sächsische Schweiz Osterzgebirge Neues von der Seniorenhilfe Bärenfels Liebe Seniorinnen, liebe Senioren, liebe Angehörige, liebe Leserinnen und Leser! Zuerst möchte ich mein Versprechen einlösen und von

Mehr

Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015

Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015 Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015 Themenbereiche 2015 Familie/Mode/Lifestyle Erscheinungstag Anzeigenschluss Ausblick 2015 Fr., 02.01. Mo., 22.12.14 Hochzeit (Halbformat)

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II):

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II): Sozialrecht - TVadition und Zukunft Der 4. Deutsche Sozialgerichtstag am 15. und 16. November 2012 in Potsdam Tagungsbericht von Dr. Christian Mecke, Richter am Bundessozialgericht, Kassel 13 Kommission

Mehr

Anbieter von Verbundausbildung im Berufsfeld: Wirtschaft/Verwaltung

Anbieter von Verbundausbildung im Berufsfeld: Wirtschaft/Verwaltung Kauffrau/-mann für Büromanagement BAW Unternehmensschulung Gesellschaft mit beschränkter Haftung Haaraer Str. 54 08112 Wilkau-Haßlau Herr Dr. Wolfgang Rachel Tel: 0375/67797100 Fax: 0375/67797115 baw-sachsen@unternehmensschulung.de

Mehr

Handwerksbetriebe insgesamt 24.006 291 395

Handwerksbetriebe insgesamt 24.006 291 395 Handwerkskammer Chemnitz Statistik/Claudia Volkmer Handwerks- und Gewerbebetriebe im Kammerbezirk Chemnitz per 31.03.2015 einschließlich Zugänge und Abgänge ab 01.01.2015 (Berufsgruppen der Handwerksordnung

Mehr

Familien im Konflikt. Familiengerichte im Landkreis Görlitz. Amtsgericht Görlitz -Familiengericht- Postplatz 18, 02826 Görlitz Telefon: 03581 / 4690

Familien im Konflikt. Familiengerichte im Landkreis Görlitz. Amtsgericht Görlitz -Familiengericht- Postplatz 18, 02826 Görlitz Telefon: 03581 / 4690 Familien im Konflikt Familiengerichte im Landkreis Görlitz Amtsgericht Görlitz Postplatz 18, 02826 Görlitz Telefon: 03581 / 4690 Amtsgericht Löbau Promenadenring 3, 02702 Löbau Telefon: 03585 / 469 100

Mehr

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen 1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen Sobald Sie eine Wohnungsanschrift in Freiberg haben, müssen Sie sich innerhalb einer Woche auf dem Bürgeramt anmelden: Bürgeramt Freiberg: Rathaus,

Mehr

Mit Sicherheit mehr erreichen.

Mit Sicherheit mehr erreichen. Mit Sicherheit mehr erreichen. FSP Wer sind wir? Die FSP Fahrzeugsicherheitsprüfung ist seit mehr als 20 Jahren im Markt und ein bundesweit tätiges Unternehmen in den Bereichen: Services und Lösungen für

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2015 Dienstplan Normalstunden 01.01.2015 Do Neujahrstag 02.01.2015 Fr 03.01.2015 Sa 04.01.2015 So 05.01.2015 Mo 06.01.2015

Mehr

Tabelle: Unternehmensmitbestimmung in den 31 Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums

Tabelle: Unternehmensmitbestimmung in den 31 Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums Tabelle: smitbestimmung in den 31 itgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums Aline Conchon, Norbert Kluge und ichael Stollt European Trade Union Institute (Juli 2013 Update) BELGIEN BULGARIEN ÄNEARK

Mehr

Gemeinsamer Bericht. des Vorstandes der SEVEN PRINCIPLES AG. und. der Geschäftsführung der 7P ERP Consulting GmbH

Gemeinsamer Bericht. des Vorstandes der SEVEN PRINCIPLES AG. und. der Geschäftsführung der 7P ERP Consulting GmbH Gemeinsamer Bericht des Vorstandes der SEVEN PRINCIPLES AG und der Geschäftsführung der 7P ERP Consulting GmbH entsprechend 293a, 295 Abs. 1 Satz 2 Aktiengesetz (AktG) über die Änderung des Beherrschungs-

Mehr