Lösungen Arbeitsheft 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lösungen Arbeitsheft 1"

Transkript

1 für Brufsfachschul Lösug Arbitshft 1 Hrausggb ud barbitt vo: Dr. Jürg Kochdörfr Autor: Aja Barthl Asmut Brückma Sv Christoffr Ditr Christoph Wilfrid Dählig Hlmut Himbach Aro Höfr Dr. Uw Horst Hildgard Gramatzki Dr. Jürg Kochdörfr Gorg Lag Klaus Li Dr. Ptr Offrgld Dr. Has Stidl Ils Grstr Erst Kltt Schulbuchvrlag Stuttgart Lipzig

2 Ihalt Wi di Frösch um i Tich Homr rzählt vo Hld ud Göttr Römisch Rpublik Staat ud Gsllschaft A d Grz dr römisch Macht Zusammfassug Atik Wurzl: Grich ud Römr Blick i i Rittrburg Ei Städgsllschaft Städt i Europa Vdig Gwir dr Kruzzüg Romaik odr Gotik? Zusammfassug Lb im Mittlaltr Das Zitaltr dr Etdckug Erfidug, di di Wlt vrädrt Ei Möch spaltt di Christhit Wr war s? Zusammfassug Aufbruch i i u Zit Di Vrfassug dr USA vo Das Erwach ds Dritt Stads Mschrcht 1789 ud hut Das Jahr Zusammfassug Auf dm Wg zur Dmokrati Iovatio im Idustrizitaltr Das Schitz dr Idustrialisirug Wirtschaft vor 100 Jahr wirtschaft hut Zusammfassug Idustrialisirug ud sozial Frag Di Vrfassug ds Dutsch Richs vo Parti ds Kaisrrichs ud dr Programm Di Zit ds Imprialismus i Satzpuzzl Dr afrikaisch Kotit wird aufgtilt Zusammfassug Imprialismus ud Erstr Wltkrig Propagada gg d Vrsaillr Vrtrag Di Wimarr Vrfassug vo Aus d Programm dr Parti dr Wimarr Rpublik Di Wimarr Rpublik im Spigl vo Karikatur Zusammfassug Di Wimarr Rpublik Di atioalsozialistisch Wirtschaftspolitik Di Idologi dr Volksgmischaft Aus dm Wörtrbuch dr Umschlichkit Zusammfassug Dr Natioalsozialismus Bildachwis

3 Wi di Frösch um i Tich 1. Wir sitz um usr Mr wi di Frösch um i Tich. So bschrib i grichischr Philosoph d Sidlugsraum dr Grich. Wlchs Mr mit r damit? das Mittlmr Wlchs adr Mr köt r auch och als Tich dr Grich bzich? das Schwarz Mr 2. I wlch hutig Lädr lag di Sidlugsgbit dr Grich? Spai, Frakrich, Itali, Kroati, Albai, Rumäi, Bulgari, Ukrai, Türki, Zypr Ägypt ud Liby 3. Aus wlch Grüd sidlt sich di Grich i dr Frmd a? Missrt ud Hugrsöt aufgrud vo klimatisch Umstäd; Armut ud Hugrsöt wg städigr Bsitztilug; Such ach u Hadlsplätz, Märkt ud Gschäft; Abturlust; Übrbvölkrug 4. Di Bilddarstllug i dr Kart zig Ih, wodurch sich all Grich mitiadr vrbud fühlt. Vrvollstädig Si d Satz: Si glaubt a di glich Göttr, vrastaltt sportlich Wttkämpf für all Grich, vrstad di gmisam grichisch Sprach ud butzt für Txt das grichisch Alphabt. 5. Wlch Vortil hatt di Grich durch di Städtgrüdug? Si rschloss sich dadurch u Märkt bzw. Absatzmärkt für ihr Produkt, icht zultzt dadurch, dass si auf i ihitlichs Müzsystm zurückgrif kot, was dm Warvrkhr zugut kam. Di gmisam grichisch Sprach ud Schrift rlichtrt di Kommuikatio bso wi dislb Wrtvorstllug durch i gmisam Göttrwlt. Dadurch rricht si auch i Mhr a Sichrhit. Dr Bvölkrugsdruck wurd vom Muttrlad gomm, (Bürgr-)krigrisch Ausiadrstzug wurd somit vrmid. Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt. 3

4 Homr rzählt vo Hld ud Göttr (Til 1) Übr di grichisch Frühzit, di Zit vor dr Koloisatio, wiss Archäolog ud Historikr ur wig. Als wichtig Qull, di übr das Lb i jr Zit Auskuft gb, glt zwi umfagrich Gdicht. Es sid di bid Ep (rzähld Gdicht) Ilias ud Odyss. Als Vrfassr gilt dr Dichtr Homr, dr im 8. Jahrhudrt v. Chr. glbt hab soll. Di Erigiss, vo d Homr brichtt, fad lag vor sir Zit statt. Si wurd müdlich vo Gratio zu Gratio witrggb wi frühr usr Sag ud Märch ud aufgschrib, als di Grich i Schrift twicklt hatt. Vo Homr rfahr wir, dass di Grich a vil Göttr glaubt, di si sich mit mschlich Eigschaft vorstllt. Di Göttr firt, stritt mitiadr ud war ifrsüchtig. Häufig vrliß si d Brg Olymp, wo si woht, um sich i di Aglghit dr Msch izumisch. Vil Göttrgschicht bot d Msch Erklärug für Dig, di ih rätslhaft war. W Zus zorig war, liß r d Dor roll, ud gg Schuldig schludrt r Blitz. Di Grich fürchtt di Göttr ud vrsucht, si durch Opfr güstig zu stimm. Kampf zwisch Grich ud Trojar: Di Ilias schildrt d Kampf dr Grich gg di Stadt Troja im 12. Jahrhudrt v. Chr. Homr brichtt am Afag sir Erzählug vom Uglück dr Grich. Achills, ihr größtr Hld, wigrt sich, i d Kampf zu zih. Wi ist s zu disr Situatio gkomm? Am Afag ds Trojaisch Krigs stad i Strit utr d Göttr: All Götti ud Göttr war zu ir Hochzit iglad, ur icht Eris, di Götti ds Strits ud dr Zwitracht. Si kam uiglad ud warf i gold Apfl i di fstlich Rud. Dis Apfl sollt di Schöst utr d Gäst bkomm. Hra di Gatti ds Zus, Ath, di Götti dr Wishit, ud Aphrodit, di Götti dr Lib, bga daraufhi i hftig Strit um d Apfl. Da dr Göttrvatr Zus sich wigrt, i Etschidug zu trff, wr di Schöst si, liß si sich vo dm Göttrbot Hrms zum trojaisch Köigssoh Paris führ, um ih als upartiisch Schidsrichtr zu bfrag. Disr gab d Apfl Aphrodit, di ihm dafür di schöst Frau dr Wlt vrsprach. Dis Frau war Hla, di Ehfrau ds Köig Mlaos vo Sparta. Paris vrlibt sich i si ud tführt si ach Troja. Als di Trojar di Rückgab Hlas vrwigrt, sammlt Agammo, dr Brudr ds Mlaos ud Köig vo Myk, i Hr allr Grich, um gg Troja i d Kampf zu zih. Vil Hld utrstützt ih, darutr Achills ud Odyssus, dr Köig vo Ithaka. Di Grich blagrt Troja 10 Jahr lag. Auch di Göttr rgriff Parti. Ath ud Hra stärkt d Kampfgist dr Grich. Apollo ud Aphrodit half d Trojar. Im zht Jahr kam s zwisch Agammo ud Achills zum Strit um i Sklavi. Achills zog daraufhi icht mhr i d Kampf. A disr Stll bgit di Ilias, i dr Homr di Kämpf zwisch Trojar ud Grich schildrt. Nachdm si Frud vo Hktor gtött wurd, liß sich Achills umstimm. Nach hldhaftm Kampf wurd r vo Paris durch i Pfil gtött, dr, vo Aphrodit glkt, si Frs durchbohrt. Vom Ed ds Krigs rfahr wir schlißlich aus dr Odyss. Di Grich grif zur List ds Trojaisch Pfrds, di sich Odyssus ausgdacht hat. Troja wird daraufhi robrt ud zrstört. 1. Notir Si di Nam dr Götti ud Göttr, di i dr Schildrug gat wrd. Zus (dr Göttrvatr); Hra (si Gatti/Ehfrau); Ath (di Götti dr Wishit); Aphrodit (di Götti dr Lib); Apollo (dr Gott ds Lichts, ds Frühligs, dr Küst); Eris (di Götti ds Strits ud dr Zwitracht) 2. Wlch grichisch Hld wrd rwäht? Schlag Si i im Lxiko ach, wi dis Saggstalt jwils bschrib wrd. Paris (dr trojaisch Köigssoh); Hktor (auch i trojaischr Priz); Köig Mlaos (dr Ehma dr graubt Schö Hla); Agammo (Brudr ds Mlaos ud Köig vo Myk); Achills (ir dr größt Hld ds Trojaisch Krigs); Odyssus (Köig vo Ithaka) 4 Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt.

5 Homr rzählt vo Hld ud Göttr (Til 2) Eiig dr vo Homr rwäht Göttr fid Si hir abgbildt ud bschrib. Doch wlchr Txt bschribt wlch Göttrfigur? Schrib Si jwils di richtig Ziffr i das fri Fld b das Bild ds Gotts odr dr Götti. Di Buchstab vo 1 bis 12 i Erigis, das um 1250 v. Chr. wirklich stattgfud hab köt. 10 O 2 Als Krigsgott hab ich d Trojar gholf. Sost wär dr Krig zu schll zu Ed gws, wil di Grich sowiso di Stärkr war. Ars 1 Ich bi di Götti dr Lib ud Schöhit. Im Krig um Troja hab ich Paris bschützt, wil r mir imal gg mi idisch Kokurrti gholf hat. Aphrodit 7 12 U 7 M 6 A Ich bi di Göttrmuttr. Wil Paris mi Schöhit icht rkat hat, hab ich für di Sach dr Grich gkämpft. lch bi dr Gott dr Küst ud dr Wissschaft ud lib bsodrs das Spil auf dr Kithara. Im Krig rttt ich imal d trojaisch Hld Aas vor dm wild Diomds T R Ich bi di Libligstochtr ds Göttrvatrs. Im Krig hab ich auf dr Sit dr Grich oft bwis, dass ma mich zu Rcht di kämpfrisch Götti t. Odyssus wär oh mi Hilf imals ach Haus zurückgkhrt Ich bi dr Hrr dr Tot. Mi driköpfigr Hud Zrbros bwacht di Utrwlt. lch bi dr Gott ds Wis. Eigtlich bi ich hut ur zu Bsuch hir. Di adr glaub twas Bssrs zu si, wil mi Muttr i Msch war. Dabi ist Zus doch mi Vatr. Dr Krig macht mir ki Spaß. Ich fir libr fröhlich Fst ud lr so mach Bchr, auch w ich daach ab ud zu i schwr Kopf hab. 9 3 Hra Ich bi dr Gott ds Furs ud dr Schutzhrr dr Hadwrkr. Ich glt zwar als hässlich, abr di schö Libsgötti ist mi Frau. Frilich btrügt si mich machmal mit dm Gott ds Krigs. Dshalb war ich auch aufsit dr Grich ud hab dm Hld Achill i Rüstug gschmidt. Apollo Dioysos Hads Ath 3 Hphaistos M P F Lösug: A Ich hass Odyssus, wil r mi Soh Polyphm gbldt hat. Als Mrsgott hab ich ih mit Sturm ud Schiffbruch himgsucht. Ich bi di Götti dr Jagd. Im Krig hab ich di Trojar utrstützt. Dabi hab ich sogar Strit mit dr Göttrmuttr bkomm, di mich mit mim ig Köchr schlag wollt. Artmis Ich bi dr Göttrbot. Mi Flüglschuh braucht ich währd ds Krigs oft, um di Gfall i das Totrich zu bglit. 11 K A M P F Ich bi i Schwstr ds Göttrvatrs. Als Götti dr Frücht ud Pflaz musst ich mich um das Wachstum kümmr. Da hat ma ki Zit für dumm Krigsspil. U M T R O J A J Posido 1 Hrms Dmtr K Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt. 5

6 Römisch Rpublik Staat ud Gsllschaft S E N A T 2 M A G 3 I F S R T A R U A E T N 4 R I T T E R V O L K S T R I B U N E 6 A E D I L 7 S K L A V E N 8 K O N S U L N 9 P 10 R V A E E T T O O R E N V O L K S V E R S A M M L U N G 12 P A T R I Z I E R 13 F R I E D E N 14 P L E B E J E R Vrsuch Si mit Hilf dr folgd Silb di ut bschrib Bgriff zu fid ud trag Si Ihr Lösug i di Kästch ob i. W Si di Buchstab i d farbig Käst vo ob ach ut ls, rhalt Si d Bgriff, dr di Ausiadrstzug zwisch Patrizir ud Plbjr i d rst zwi Jahrhudrt dr Römisch Rpublik bzicht. AE BE BU DEN DIL EN ER FRAU FRIE GIST JER KON LUNG MA NAT NE PAT PLE PRAE RAT REN Rl RIT SAMM SE SKLA SULN TER TO TO TRI VE VEN VER VOLKS VOLKS ZI 1 Hir war twa 300 hmalig Bamt vrsammlt. Si britt Gstz vor ud brit di Magistrat. Hut bzicht dr Bgriff z. B. i Til dr Volksvrtrtug i d USA odr i Rgirugsbhörd i Hamburg odr Brm. 2 Bzichug für di Staatsämtr dr Römr. Hut t ma i Stadtvrwaltug so. 3 Dis Grupp umfasst di Hälft dr römisch Bvölkrug. Slbst w si aus d richst ud agshst Famili kam, durft si icht wähl. Auch i Dutschlad bkam disr Til dr Bvölkrug rst im 20. Jahrhudrt das Wahlrcht (Plural). 4 Rich, abr zuächst ifach Bürgr, di sich ursprüglich für d Krigsdist i Pfrd list kot. So at ma auch im Mittlaltr di britt Kämpfr, di auf Burg lbt. 5 Vorsitzd dr Vrsammlug dr Plbjr. Hut: Politikr, di sich für di Mhrhit ir Bvölkrug istz (Plural). 6 für Polizi ud Gtridvrwaltug zustädig 7 Ufri, di icht wähl durft (Plural) 8 Di höchst Bamt Roms. Hut bzicht ma mit dm Bgriff d Vrtrtr is Staats i im adr Lad (Plural). 9 Dis hoh Bamt wacht als Richtr übr di Eihaltug dr römisch Gstz (Plural). 10 Das latiisch Wort wird hut och machmal gbraucht. Es hißt so vil wi ich vrbit. 11 I disr Vrsammlug kam all Bürgr Roms zusamm, um Gstz zu bschliß ud i gaz wichtig Frag abzustimm. 12 So bzicht ma di Aghörig dr adlig Famili Roms. 13 Das Ggtil vo Krig. Darübr wurd i dr Volksvrsammlug abgstimmt. 14 So at ma di ifach Bürgr Roms. Zu ih ghört Baur, Hädlr, Hadwrkr ud Arbitslos. Lag Zit durft si sich icht um hoh Ämtr bwrb. 6 Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt.

7 A d Grz dr römisch Macht 1. Füll Si d Lücktxt mit Hilf Ihrs Schülrbuchs richtig aus. Kaisr wollt das Lad zwisch d Flüss Rhi ud für das Römisch Rich robr. Doch si Fldhrr wurd im Jahr. Chr. vo im Grmahr vrichtd gschlag. Si Ggr war dr Chruskrfürst, dr als jugr Ma i dr römisch Arm ausgbildt word war. Di Römr kot das fri Grmai icht robr. Im Südwst ds hutig Dutschlad bsaß di Römr abr scho i größrs Gbit, das u schutzlos jsits dr Flüss Rhi ud Lims Augustus. Doau Elb Varus 9 Armiius lag. Si sichrt s durch i Grzzau, d wir 2. Ei römischs Militärlagr am Lims. Stz Si di folgd Bgriff i: Holzpfähl Wachturm Kastll Haupttor Hädlr Wall ud Grab Kastll Haupttor Wachturm Holzpfähl Wall ud Grab Hädlr 3. Ergäz Si di richtig Nam ud Bgriff: Bzichug für i römischs Militärlagr: Kastll i shr groß Eihit ds römisch Hrs (Varus bfhligt dri): Ort, bi dm di Varusschlacht stattgfud hab soll: römischr Fldhrr ud Politikr, dr um 50 v. Chr. bis zum Rhi vorstiß: römischr Gschichtsschribr, dr di Grma i im Buch bschrib: Bzichug für Frmdvölkr i dr römisch Arm (z.b. Grma): römischr Kaisr, dr 83. Chr. d Bau ds Lims bfahl: Lgio Kalkris bi Osabrück Kaisr Domitia Casar Tactius Barbar Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt. 7

8 Zusammfassug Atik Wurzl: Grich ud Römr All Straß im Römisch Rich dt i Rom. Auch Si kö durch d Triumphbog i Rom izih, w Si di Frag auf dm Wg dorthi richtig batwort. Bgi Si bi Start. Lös Si di Frag ud folg Si dm Richtugspfil, dr bi dr richtig Lösug stht. Zich Si Ihr Wg mit im Stift i. Sobald Si übr i Buchstab gh, otir Si ih ut auf dm Blatt. W Si am Zil agkomm sid ud all Frag richtig batwortt hab, müss Si di gfud Buchstab ur och vo hit ach vor ls. Jtzt wiss Si, wo gau Si i Rom agkomm sid. Mit dm Schrbgricht wurd Bürgr... bloht Alxadr Wr bsigt di Prsr? Romulus O Schrbgricht So stimmt di Grich darübr ab, wr vrbat wrd sollt. Schrbrat Baurhof Polis bdutt Großstadt dr Küst Di Grich sidlt vor allm a vrbat Philipp Volksvrsammlug Flüss Mssi Akropolis Zus Dmokrati Stadtstaat Philosoph Filial Aus wlchm Lad stammt Alxadr? Makdoi Olympisch Spil Wofür war Alxadria brühmt? Thrm Hads Wr war bi d Grich dr Gott ds Krigs? Ars Moarchi I ir kö di Bürgr ihr Rgirug wähl. Aristokrati Schauspilr Vil Grich war Proviz Msopotami Bibliothk Posido Diktatur Koloi Dmokrati Pristr Sparta Alxadria Witsprug Koloialismus Dkr ud Wissschaftlr Hrführr Troja Krta Ath Akropolis Biathlo Hllismus Köig Olympia Atiochia Wagr Casar Eul Olympiad Vatrort Rasmus Rmus Löwi Hüdi Triumphal Sfahrr Wttlauf Quadriga Rud ums Mittlmr grüdt di Grich Brglut Di grichisch Kultur wird gat. Wr war di Philosoph? I disr Polis gig s shr strg zu. Hir wurd di Dmokrati rfud. Wlch Sportart war bi d Grich icht olympisch? L T Wi hiß Romulus Brudr? I Das Wapptir Roms ist i Wi at di Grich i Zitraum vo 4 Jahr? Muttrstädt Städt, di u Städt grüdt, hiß Augustus Wölfi Spartakiad Schwstrburg Posido Göttrbot Volksrat 44 v. Chr. Plbjr mhr Gld Wi hiß dr grichisch Göttrvatr? Zus Göttrvatr Wr war Hrms? Gott ds Mrs Sach ds Köigs Rs publica odr auch Rpublik bdutt Ghimsach 753 v. Chr. Dr Sag ach wurd Rom ggrüdt Chr. Rittr Wr durft icht i di Volksvrsammlug? Frau mhr Brot Worum kämpft di Plbjr? Sokrats Krigsgott Öfftlich Sach um 500 v. Chr. Lgioär mhr Rcht S T A R T Lösugswort LOTIPAK KAPITOL 8 Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt.

9 Z I E L Kasr Walachi Popular ifach Bürgr Alxadria Hir war di römisch Soldat statioirt: Kolossum Proviz Grich Grich Wi hiß di Lädr, di Rom utrworf hatt? Koloi Patrostr Dis Adlig hatt groß Eifluss im Staat: Patrizir P alt Soldat Plbjr war Bttlr Ath Di Wölfi war das Wahrzich vo... Kastll Parzll patr familias Frmd Rom Plbjr Grma Tibr Rittr Armiius Norditali Wi hiß di römisch Soldat? Gladiator Armiius war i Fldhrr dr Karthagr Lims Zwisch dm Römisch Rich ud Grmai vrlif dr Grmawall Gladiator Wr musst i d Ar ggiadr kämpf? Spartar Casar So hiß i Fldhrr Karthagos: Varus Nordafrika Wo lag Karthago? Lgioär Prsr Mai Haibal Prsr Milch ud Hoig im Circus Prätor Kliasi Augsburg römschr Köig Coloia Claudia Ara Agrippisium hißt hut Köl Gg w kämpft di Römr i d Puisch Krig? Makdo Brot ud Salz Was gab di römisch Kaisr dm Volk? Brot ud Spil auf dm Forum Wo gab s blutig Spil zu sh? i d Vill Puisch Krig Dr Strit zwisch d Optimat u. Popular führt zum Bürgrkrig starkr Gladiator Casar war i Aach Karthagr Brot ud Wi im Sat Städkampf rfolgrichr Fldhrr Wochmärkt Marius Krigsdist Rittr Thatrstück Im Kolossum fad statt... Wahl K Patrizir W vrtrat di Volkstribu? Adlig Sklavri Schuldkchtschaft ist di früh Form vo... Wttkämpf Plbjr Ämtrkauf Zwagsvollstrckug Gaius Gracchus Augustus hiß igtlich Octavius Kolossum Forum Romaum Hadlsstadt Kapitol Forum Romaum Wo gab s lgat Läd? Circus maximus Jupitrtmpl Hir traf sich di Bürgr um politisch Dig zu bsprch: Thatr Wltstadt Zur Kaisrzit war Rom i Provizhauptstadt A Casar Wohr kommt dr Titl Kaisr? Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt. 9

10 Blick i i Rittrburg Si sh auf disr Sit i mittlaltrlich Burg. Btracht Si di Rittrburg gau ud ord Si d Erläutrug di tsprchd Nummrirug zu. 20 Pchas, vo hir aus spricht di Torwach mit Außsthd; Agrifr wrd mit hißm Öl, Pch odr Wassr übrschüttt. 11 Brgfrid, dit als Bobachtugsturm; im Notfall ist r ltztr Zufluchtsort. 12 Eigag i sichrr Höh, vom Burghof aus ist di Tür ur übr i Litr zu rrich. 6 Bru, r richt oft übr hudrt Mtr i di Tif Vrlis, izigr Zugag ist di Luk i dr Dck, das Agstloch. Kmat, dr Raum für di Frau, dr als izigr bhizbar war. Fallgittr, s trt hir d Burghof vom Torbau. Nbtor, für Fußgägr, w das Haupttor gschloss ist. Küch, di Spis wrd am off Fur zubritt. Schlafgmach für d Burghrr ud si Frau Zugbrück Lagrräum ud Wikllr Äußr Bfstigugsmaur Stallug Burggrab Spichr Whrgag Kapll Haupttor Rittrsaal Abort = Erkr Trockbod Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt.

11 Ei Städgsllschaft Im Mittlaltr war jdr Msch ir bstimmt Grupp im so gat Stad zughörig. Jdr Msch hatt i dr mittlaltrlich Gsllschaft so si fst Platz. Wlchm Stad ma aghört, hig davo ab, i wlch Famili ma hii gbor wurd. 1. Ord Si di Prso ud Wörtr dr Lhspyramid zu: Gfolgschaft Äbt Tru Hrzög Äbtissi abhägig Baur Köig Rittr Schutz Bischöf Tru Graf 1 Schutz Tru Köig 2 Gfolgschaft Tru Hrzög, Graf, Bischöf 1 2 Rittr; Äbtissi ud Äbt abhägig Baur 2. Gau wiss wir s icht, abr so köt s gws si, als i Graf i Burg mit dri Dörfr ud ihr Baur im sir Rittr als Lh übrgab. Ls Si d fiktiv Txt durch ud list Si di Grüd auf, warum Graf Hlmbrcht ud Rittr Wiprcht i Lhsvrhältis mitiadr igh. Wlch Rcht ud Pflicht hatt jdr? Lhsvrgab auf Burg Grifbrg 1299 Um di zht Stud rschi Graf Hlmbrcht ud Rittr Wiprcht auf dr Burg Grifbrg. Dr Rittr kit vor sim küftig Lhshrr idr. Graf Hlmbrcht umfasst di Häd sis küftig Vasall ud fragt ih: Willst du oh Vorbhalt mir immr tru di ud mir i gutr Gfolgsma si? Rittr Wiprcht atwortt: Das vrsprch ich dir auf Tru ud Glaub. Ich will oh jd Falsch immr gtru ds Eids zu dir sth ud all mi Pflicht rfüll. Dr Graf sagt u: W das so ist, übrgb ich dir als Lhsma di Burg Grifbrg mit d dri Dörfr. W du d Eid brichst, fällt dr Bsitz a mich zurück. Da sagt r och: Ich vrsprch, dich ud di Utrta zu schütz. Mit im Eid bsiglt bid ihr ggsitig Tru. Grüd: Rcht: Pflicht: Dr Graf kot si Lädri icht mhr alli bwirtschaft. Er braucht gut Kämpfr (Rittr), di r widrum dm Köig zur Vrfügug stll kot, w r im Krigsfall Soldat stll musst. Dr Rittr war ihm durch das Lh vrpflichtt, goss abr glichzitig d Schutz ds Graf. Graf r hat i Archt auf di Tru ds Rittrs, ka ihm das Lh widr tzih Schutz ds Rittrs ud sir Utrta Rittr r hat i Archt auf d Schutz ds Graf ud darf das Lh bwirtschaft dm Graf tru zu di, ihm i gutr Gfolgsma zu si Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt. 11

12 Städt i Europa Im Mittlaltr lbt i Europa di mist Msch i Dörfr ud auf dm Lad. Nur i grigr Proztsatz dr Gsamtbvölkrug woht i Städt. Ei Stadt mit mhr als Eiwohr kot i disr Zit brits als Großstadt glt, hut spricht ma davo rst ab Eiwohr. Für 22 uropäisch Städt fid Si hir gschätzt Eiwohrzahl für das 14. Jahrhudrt: A 20 Augsburg B 22 Barcloa C 13 Brslau D 12 Brügg E 10 Dazig F 15 Florz G 16 Frakfurt/Mai H 17 Gt I 18 Gua J 5 Hamburg K 7 Köl L 4 Lodo M 19 Lübck N 6 Mailad O 4 Napl P 11 Nürbrg Q 8 Paris R 9 Rom S 3 Rostock T 21 Straßburg U 1 Ulm V 2 Vdig Hamburg 4 Lodo Brügg Gt 7 Köl Lübck Rostock Paris 8 16 Frakfurt/Mai 11 Nürbrg Straßburg 21 Ulm 1 20 Augsburg Brslau Dazig Barcloa 22 6 Mailad 2 Vdig Gua Florz 9 Rom 14 Napl Aufgab 4: 1. Such Si di jwilig Stadt ud trag Si ihr Nam i dr Kart utr dm zughörig Pukt i. Im 14. Jahrhudrt hatt Vdig mit di mist Eiwohr, gfolgt vo Gua mit ud 2. Vrsuch Si hrauszufid, wi vil Eiwohr Ihr Florz, Mailad ud Paris mit j Eiwohr. Schulort im 14. Jahrhudrt i twa hatt ud zich Si dis bfalls i. Eiwohrzahl im Jahr 2005: 1. Lodo 7,1 Millio 3. Etwa di Hälft dr Städt ght auf di Zit dr Atik 2. Paris 2,2 Mio. Krbzirk, zurück, di übrig wurd im Mittlaltr ggrüdt. mit Außbzirk ca. 11 Mio. Fid Si im Lxiko odr im Itrt hraus, was für 3. Rom 2,65 Mio di jwilig Stadt zutrifft ud färb Si di Pukt i 4. Hamburg 1,72 Mio 5. Barcloa 1,5 Mio Aufgab 5: dr Kart tsprchd i: rot für di Atik, blau für das Mittlaltr. All Städt lig twdr a im Fluss odr a dr Küst (Mittlmr, Nords odr Osts). Frühr war dis isbsodr 4. Bim Ermittl disr Iformatio kö Si sich für d Hadl vo hrausragdr Bdutug. Dis gilt hut ur och igschräkt, da dr Wartrasport aufgrud auch di hutig Eiwohrzahl aufschrib. Wlch dri Städt hab hut di mist Eiwohr, wlch war s im 14. Jahrhudrt? dr grig Tribstoffkost pr LKW bzw. Flugzug billigr odr ur grigfügig turr ist als dr Wassrwg. Di mist uropäisch Großstädt vrfüg übr i Flughaf ud das 5. All Städt i dr Kart hab i Gmisamkit. Ei Straßtz ist gut ausgbaut. Tipp: Bacht Si ihr Lag! Bgrüd Si, warum das frühr so wichtig gws ist! Gilt das hut auch och? 12 Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt.

13 Vdig Gwir dr Kruzzüg Vdig rrichtt i dr Kruzzugszit i mächtigs Srich im östlich Mittlmr mit zahlrich Stützpukt i Küstgbit odr auf Isl. Si rmöglicht s Vdig, iträglich Schifffahrtslii für Prso- ud Wartrasport vo Europa is östlich Mittlmr zu utrhalt. Dr dutsch Pilgr Has Kopplr macht i solch Schiffsris a Bord ir vziaisch Galr vom 1. Mai bis zum 15. Jui 1461 mit. Er bschribt si Ris durch das vziaisch Srich so: Vo Vdig aus sid s Mil (1 Mil: ca. 1,5 km) is Hilig Lad. Zurst fuhr wir ach Zara ud vo da aus ach Ragusa. Vo dort gig s witr zur Isl Korfu. Das Küstlad ghört hir fast alls Vdig. Da ladt wir i Mado auf dm Plopos. Hir i dr Näh sid auch scho di Türk. Vo Mado rist wir zur Isl Krta. Daach lif wir di Isl Rhodos a, di d Johaitr ghört. D ltzt Halt macht wir auf dr Isl Zypr, dr Köig mit ir Vziari vrhiratt ist. Vo hir aus rricht wir dlich di Hafstadt Jaffa im Hilig Lad. Aus: Radall Hrtz (Hrsg.), Füf Palästia-Pilgrbricht aus dm 15. Jahrhudrt, Wisbad 1998, S. 206ff., barb. vo P. Offrgld. Vdig Zara Ragusa Korfu Mado Rhodos Zypr Krta 9 Jaffa 1. Trag Si a d ummrirt Stll i dr Kart dr Rih ach di Städt ud Isl i, di Kopplr auf sir Ris bsucht hat. Schrib Si di Nam i Großbuchstab. 2. Füll Si u di folgd Kästch aus. Di Zahl 8(3) bdut: 8 = Nam auf dr Kart, (3) = drittr Buchstab ds Ortsams. I das rst Kästch kommt also i P (8. Statio dr Ris: Zypr, drittr Buchstab: p), usw. W Si so all Kästch richtig ausgfüllt hab, rhalt Si di Nam dr Rival Vdigs im Mittlmr. 8(3) 1(6) 7(6) 2(4) 3(3) 6(3) 5(5) 4(5) 9(2) P I S A G E N U A Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt. 13

14 Romaik odr Gotik? Si sh hir i Rih vo Bildr, di zu romaisch odr zu gotisch Bauwrk ghör. Zur Erirug kö Si sich im Schulbuch i dm Abschitt Ei Bauwrk utrsuch och imal übr di wichtigst Kzich disr bid mittlaltrlich Baustil iformir. 1. Kzich Si all Wrk aus dr Romaik ud aus dr Gotik. Markir Si dazu di Zahlkästch i blau (= Romaik) odr i rot (= Gotik). 2. Immr zwi Stichwort ghör zu im Bild: Fid Si di richtig Zuordug ud schrib Si di Nummr ds Bilds dazu. Säulbüdl 5 gdrug Rudbogfstr 1 aufwärts strbd 7 schlak ud zirlich 5 Stufportal mit richm Figurschmuck 2 Krypta 6 prächtig ud übrlad 2 rud Pfilr 6 Säulhilig 4 massiv ud gdrug 1 lbdig Plastik 4 schlicht ud schmucklos Strb- ud Stützpfilr 7 Rudbög Such Si i Ihrm Schulbuch ach Abbildug vo romaisch ud gotisch Bauwrk. Notir Si di Sitzahl, d Nam ds Gbäuds ud di Stilpoch, aus dr s stammt. 4. S. Iformir 10: St. Dioys, Si Stadtpfarrkirch sich, wlch romaisch Esslig: odr (Früh-)Gotik; gotisch S. 78: Bauwrk Dom vo s Spyr i Ihrm (Romaik); Woh- odr S. 84: Schulort Friburgr bzw. Müstr i dr ächstglg Stadt mit mittlaltrlichm Stadtkr gibt. Das Itrt hilft Ih bi dr Such. (Gotik) 4. Iformir Si sich, wlch romaisch odr gotisch Bauwrk s i Ihrm Woh- odr Schulort bzw. i dr ächstglg Stadt mit mittlaltrlichm Stadtkr gibt. Das Itrt hilft Ih bi dr Such. 1 2 Romaik Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt.

15 Gotik Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt. 15

16 Zusammfassug Lb im Mittlaltr Trag Si di gsucht Bgriff i das ut sthd Krugittr i. Di farbig utrlgt Fldr rgb i Lösugswort. Es bzicht di wirtschaftlich Orgaisatiosform ds Mittlaltrs. 1. Papst, dr übr Hirich IV. d Kirchba vrhägt 2. Köigsgschlcht, dm dr Frakköig Chlodwig aghört 3. Köiglich Hofbamt utr d Nachfolgr Chlodwigs 4. Gfolgslut, di ihr Lh vom Köig rhilt 5. Was hörig Baur außr Abgab ihr Grudhrr och list musst 6. Gossschaft vo Kauflut, di Shadl btrib 7. Bsitzug im Frakrich, vo d aus di Köig rgirt 8. Ladwirtschaftlich Abauwis, di höhr Erträg ibracht 9. Titl, d Papst Lo Köig Karl im Jahr 800 vrlih 10. Stadt, i dr Europas größt och rhalt romaisch Kirch stht 11. Burg i Norditali, vor dr Hirich IV. als Büßr auftrat 12. Fld, das bi dr Drifldrwirtschaft ubbaut blib 13. Kaisrpfalz, i dr sich Karl dr Groß am häufigst aufhilt 14. Zusammschluss vo Hadwrkr im Mittlaltr 15. Nam ds 962 zum römisch-dutsch Kaisr rat Moarch 1 G R E G O R 2 3 M E R O W I N G E R H A U S M E I E R 4 K R O N V A S A L L E N 5 F R O N D I E N S T 6 H A N S E 7 P F A L Z E N 8 D R E I F E L D E R W I R T S C H A F T 9 K A I S E R S P E Y E R C A N O S S A 12 B R A C H E 13 A A C H E N 14 Z U N F T 15 O T T O 16 Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt.

17 Das Zitaltr dr Etdckug um Bartolomo Diaz Christoph Kolumbus Vasco Da Gama Frado Maglla 1. Hir sh Si di Nam vo vir groß Etdckr. Lidr ist alls durchiadr grat. Brig Si Nam ud Voram richtig zuiadr ud ord Si si d Abbildug zu. Voram BARTOLOMEO CHRISTOPH FERNANDO VASCO Nam KOLUMBUS DIAZ DA GAMA MAGELLAN 2. Such Si für jd Sfahrr i ig Farb aus ud markir Si damit d jwilig Swg. Mit dr glich Farb kzich Si auch d Pukt utr dm Porträt. 3. Wr hat wlch Swg tdckt? Bi dr Aufzählug ut sid di Jahrszahl durchiadr grat. Utrstrich Si jwils di Rout ud di Jahrszahl mit dr zughörig Sfahrrfarb. Jahr Swg 1487/88 Swg ach Idi 1498: Vasco Da Gama 1492 Erst Wltumsglug 1519/21: Frado Maglla 1498 Etdckug Amrikas 1492: Christoph Kolumbus 1519/21 Umsglug dr Südspitz Afrikas 1487/88: Bartolomo Diaz Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt. 17

18 Erfidug, di di Wlt vrädrt 1. B Si di Erfidug ud rgäz Si d Lücktxt. Vrwd Si di folgd Bgriff: Nord Himmlsrichtug Globus schlls Tabll lag Sris Jakobsstab Schib Fahrt Duklhit Karavll Globus Frkauflut Kompass Kuglgstalt Äquators wdigs 3 Mast Wikl Wltkart Eisadl hochstüchtigs 1 Erfidug: Wltkart Kot vo d Wissschaftlr durch di Hiwis dr xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Frkauflut vrvollstädigt wrd, half d Slut immr zuvrlässigr bi ihr xxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx. Fahrt 1 2 Erfidug: Globus Wissschaftlr bhaupt, di Erd si ki xxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxx Schib, sodr rud tstad dr rst xxxxxxxxxxxxxxv, Globus dr jtzt och vrvollstädigt wrd musst bstätigt Maglla durch si Wltumsglug di xxx Kuglgstalt xxxxxxxxxxxxxxxxxx dr Erd Erfidug: Jakobsstab Mit ihm liß sich dr Wikl zwisch Erdobrfläch ud So odr Str rmittl. War dr xxxxxxxxxxxxxxxx Wikl bstimmt, kot ma i xxxxxxxxxxxxxxxx Tabll achls,wi wit ördlich odr südlich ds xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Äquators das Schiff fuhr. 4 4 Erfidug: Kompass Si magtisirt xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Eisadl zigt immr ach xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. Nord Dadurch kot di Sfahrr all xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Himmlsrichtug bstimm. Mit dm Magtkompass kot ma auch i dr xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Duklhit di Fahrtrichtug halt. 5 5 Erfidug: Karavll Das war i xxxxxxxxxxxxxxxx schlls ud xxxxxxxxxxxxxx, wdigs vor all Dig xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx hochstüchtigs Schiff mit xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. 3 Mast Es war groß gug, um ausrichd Vrpflgug für i xxxxxxxxxxxxxxxxxx lag xxxxxxxxx Sris aufzuhm. 18 Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt.

19 Ei Möch spaltt di Christhit Di römisch Kirch, di im Mittlaltr ihr Eihit och bwahrt hatt, wurd mit dm Bgi dr protstatisch Bwgug stark rschüttrt. Dr Möch Marti Luthr hatt dis Bwgug ausglöst. Schlißlich spaltt di Rformatio di Kirch ud führt zu lag Rligioskrig i gaz Europa. 1. Übrlg Si, wlch Grüd Marti Luthr aführt, um di katholisch Kirch azupragr ud sich vo ihr loszusag. 1. Dr Ablasshadl führt zur Brichrug dr kath. Kirch. Dijig, di Ablasshadl btrib, utz di Furcht dr arm ud ugbildt Msch vor dm Fgfur aus, um ih d ltzt Pfig aus dr Tasch zu zih. 2. Zustad dr Katholisch Kirch: Vil dr Kirchmär lb icht so, wi si s vo Gläubig fordr: Si btrib Ämtrpatroag ud kauf bzw. vrkauf lukrativ Kirchämtr, um zu mhr Eifluss, Macht ud Gld zu glag. Si lb i Saus ud Braus ud halt sich icht a das Ehvrbot (Zölibat). Mach sid völlig ugbildt ud ufähig, i Gottsdist abzuhalt. 2. Hir sid iig Wörtr durchiadr grat. Ord Si di Bgriff dr jwils richtig Erläutrug zu. Richsacht Ablass Kofssio vaglisch Kirchba a) xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Kofssio bdutt Bktis. I dr Wlt gibt s utrschidlich Bktiss utr d Christ. b) Dr Kaisr vrhägt di xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. Richsacht Dr Gächtt wurd aus dr Gmischaft ausgstoß, war voglfri ud kot vo jdrma straflos gtött wrd. c) Di Kirch vrkauft Schriftstück, i d stad, wlch Süd für i bstimmt gut Tat vrgb word war. Das at ma xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. Ablass d) Di Bzichug für Luthrs Lhr war xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx, vaglisch da si sich hauptsächlich auf di Evagli stützt. ) Di Kirch kot jmad mit dm Kirchba blg. Dmjig war s da vrbot, i Kirch zu btrt ud di Sakramt dr Kirch zu mpfag. Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt. 19

20 Wr war s? Disr Ma aus Florz hatt als uivrsalr Glhrtr vil Bruf : Malr, Architkt, Bildhaur, Naturforschr ud Igiur. I si aatomisch Studi rforscht r d Körprbau ds Msch ud utrsucht, wi Koch, Muskl ud Nrv zusammspil. Um si Erktiss a dr Natur zu übrprüf, szirt r gg das ausdrücklich Vrbot dr Kirch auch Lich. Er bobachtt d Flug dr Vögl, skizzirt d Aufbau dr Voglflügl ud twarf daraufhi di rst Flugmodll i dr Gschicht dr Mschhit, di allrdigs och icht flig kot. Bkat ist si Proportiosstudi zum Bau ds idal Msch, i dr r di Übrlgug ds atik Baumistrs Vitruv übr allgmi ästhtisch ud praktisch Vorausstzug dr Baukust auf di mschlich Gstalt übrtrug. Wr war s? Loardo da Vici Si Großvatr war i klir Hadwrkr, abr r hatt rkat, dass di Arbit am Wbstuhl alli ki Ma rich macht. Dshalb zog r ach Augsburg ud baut dort am Hadlswg zwisch Itali ud Norduropa i Kaufmasgschäft als Vrlgr i dr Txtilhrstllug auf. Das Utrhm xpadirt. Söh ud Ekl gagirt sich spätr auch im Frhadl, im Brgbau ud als Bakirs. Usr gsuchtr Ma hatt also d Traum sis Großvatrs vrwirklicht: Er war zu im rich Ma gword, so rich, dass r sogar im Kaisrkadidat i bträchtlich Summ Gld lih kot, womit dr zilstrbig Politikr widrum di Kurfürst bstch ud damit di Kaisrwahl gwi kot. Das Gld kot r quasi slbst präg, r bsaß ämlich tlich Silbr- ud Kupfrbrgwrk ud kotrollirt darübr hiaus adr Brgwrk i Spai ud Ugar. So kot r di Pris bstimm ud Kokurrt i d Bakrott trib. Wr war s? Jakob Fuggr Er war i Domhrr, also i Ma dr Kirch, doch si groß Lidschaft galt dm Lauf dr Gstir. Nach jahrlag Bobachtug ud mathmatisch Brchug glagt r schlißlich zu ir für damalig Zit ughurlich Übrzugug. Nicht di So drht sich um di Erd, sodr umgkhrt: Di Erd ud di übrig Plat drh sich um di So. Solch Vorstllug hatt s zwar vor vil Jahr bi d alt Grich ggb. Abr izwisch war ma übrzugt, dass das i wahsiig Bhauptug war. Ki Msch kot sich vorstll, dass usr Erd sich drht ud krist wo wir doch augschilich gaz fst ud ruhig auf ihr lb; wir müsst doch wackl ud hrutrfall. Mit dis Aussag wagt jr Domhrr darübr hiaus di Bibl azuzwifl, i dr zu ls ist, dass sich di So am Himml um di Erd drht. Si Büchr bzw. Lhr kam spätr auf di List vrbotr Büchr dr katholisch Kirch. Wr war s? Nikolaus Koprikus Er war Soh is Brgmas, studirt ab 1501 a dr Uivrsität Erfurt, trat 1505 i i Augustirklostr i ud mpfig zwi Jahr spätr di Pristrwih wurd r Thologiprofssor i Wittbrg. Im Jahr 1517 vröfftlicht r 95 Ths, di sich gg d Ablasshadl richtt. Er bhauptt auch, dass das Papsttum i mschlich Istitutio si ud Päpst irr kö. Als r si Asicht icht widrrif, vrhägt dr Papst übr ih d Kirchba. Als r 1521 auch auf dm Richstag vo Worms vor Kaisr Karl V. ud fast hudrt Fürst ds Richs i Widrruf ablht, wurd übr ih zusätzlich di Richsacht vrhägt. Vo sim Ladshrr, Kurfürst Fridrich dm Wis, wurd r auf di Wartburg grttt. Dort übrstzt r das Nu Tstamt aus dm Latiisch. Wr war s? Marti Luthr Disr Ma aus Maiz hatt di gial Id, wi ma auf ifach ud schll Wis Büchr i hohr Auflag hrstll kot. Sib Jahr xprimtirt dr Maizr ud schlißlich glag s ihm im Jahr 1455 das rst Buch, i Bibl, mit bwglich Buchstab, di r aus ir Blimischug ggoss hatt, zu druck. Ei tchisch Rvolutio. Si hätt sich auch fiazill für d Ma aus Maiz loh kö, w ja w sich si Gldgbr icht mit ihm zrstritt hätt ud grichtlich di Rückzahlug ds Darlhs gfordrt hätt. Dr Maizr hatt das Gld icht ud war gzwug, si Wrkstatt abzutrt. I d folgd Jahr liß u dr Kaufma masshaft Bibl druck ud vrkauft si rfolgrich. Dr gial Maizr Erfidr higg starb 1468 i Armut. Wr war s? Johas Gutbrg 20 Erst Kltt Schulbuchvrlag Lipzig GmbH, Lipzig Vrvilfältigug durch Fotokopi u. a. ur bi vorhrigr Zustimmug ds Vrlags gstattt.

Volkswagen. Powered by. Techniktreffen. Verlagssonderveröffentlichung

Volkswagen. Powered by. Techniktreffen. Verlagssonderveröffentlichung Powrd by Volkswag Tchiktrff Vrlagssodrvröfftlichug Vrlagssodrvröfftlichug Schi odr Si? Modratio: Katharia Skibowski, Gschäftsführri Vrlag Rommrskirch. Bim Thma Motorjouralismus dkt ma a schö Autos, schö

Mehr

INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM

INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM Uivrslls Srvicud Vorgagsmaagmt WAS KANN i NORIS IMS TATSÄCHLICH FÜR IHR UNTERNEHMEN LEISTEN? Übrzug Si sich vo usrr vollitgrirt Awdug zur Erfassug, Barbitug, Dokumtatio ud Auswrtug

Mehr

Volksbank Wittenberg eg

Volksbank Wittenberg eg Volksbak Wittbrg G Offlgugsbricht i. S. d. Istituts- Vrgütugsvrordug pr 31.12.2011 Ihaltsvrzichis 1 Ihaltsvrzichis 1 Ihaltsvrzichis... 2 2 Bschribug ds Gschäftsmodlls... 3 3 Agab zur Eihaltug dr Afordrug

Mehr

Schulinterner Lehrplan des Faches Physik (Sekundarstufe I)

Schulinterner Lehrplan des Faches Physik (Sekundarstufe I) Schulitrr Lhrpla ds Fachs Physik (Skudarstuf I) 1. Stllug i dr Studtafl Am Gymasium Sdastraß wird das Fach Physik i d Klass 6, 8 ud 9 utrrichtt. 2. Prozssbzog Komptz Vrwdt Abkürzug Gmäß KLP, S. 17-19,

Mehr

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit.

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit. 2 Jahr ImmobiliCtr = 2 Jahr Komptz, Erfahrug ud Qualität Stauf-Briach i h c ut G Wir lad Si i! Damit Si vo Afag a auf dm richtig Wg id, bit wir Ih al rt Schritt Ihr prölich Fiaz-Chck. Wir rarbit gmiam

Mehr

www.em4-remote-plc.com performance inside new business outside

www.em4-remote-plc.com performance inside new business outside www.m4-rmot-plc.com prformac isid w busiss outsid DIE NEUE INDUSTRIELLE REVOLUTION Im abrchd Zitaltr dr Digitalisirug ist s für Utrhm urlässlich, ihr Kud zusätzlich Mhrwrt zu bit. Di Etwicklug is achhaltig

Mehr

Direkt-Vertrieb Hersteller vertreibt seine Ware direkt an den Kunden (B2C; B2B)

Direkt-Vertrieb Hersteller vertreibt seine Ware direkt an den Kunden (B2C; B2B) (Eiführug) Optimirug Vrtribsprozss Sit: 1 Vrtribsart Dirkt-Vrtrib Hrstllr vrtribt si War dirkt a d Kud (B2C; B2B) Idirktr-Vrtrib War wrd übr Partr, Hädlr, Distributio, Ntzwrk agbot (B2C, B2B) Gmischtr

Mehr

In jedem Kind steckt ein Genie.

In jedem Kind steckt ein Genie. Nurschiug IV. Quartal 2013 ltroisch Bautil ud gial Projt + + + Ei igs Eltro-Rboot twrf, bau ud zu Wassr lass, w all adr ur mit gauft Frtig-Boot am S sth? Im ächst Sommr wird di Trupp dr Plasti-Kapitä stau!

Mehr

Getreide-Lagersilos "Made by NEUERO" für Innen- und Außenaufstellung

Getreide-Lagersilos Made by NEUERO für Innen- und Außenaufstellung mit Typprüfug vrzikt Ausfürug st abil Kostruktio o Frtigugsqualit ät Flacprofilirug dr Siloplatt, dadurc größr St abilit ät ud bssr gigt für Vrdlugsprodukt, z. B. S aatgut agpasst Blüftugssystm ud Blüftugsvtilator

Mehr

K I N D E R - C A S H ALLES RUND UMS GELD. Kommentar für Lehrpersonen

K I N D E R - C A S H ALLES RUND UMS GELD. Kommentar für Lehrpersonen K I N D E R - C A S H ALLES RUND UMS GELD Kommtar für Lhrprso Ihaltsvrzichis GELD Tausch 4 Müz ud Not 6 AUSGEBEN Hadl 8 Kaufkraft 10 Gld vrdi 12 Taschgld 14 Mark ud Kaufvrhalt 16 Budgt 18 Hady ud Schuld

Mehr

Technologischer Überblick zur Speicherung von Elektrizität

Technologischer Überblick zur Speicherung von Elektrizität Tchologischr Übrblick zur Spichrug vo Elktrizität Übrblick zum Potzial ud zu Prspktiv ds Eisatzs lktrischr Spichrtchologi Im Auftrag dr Smart Ergy for Europ Platform GmbH (SEFEP) Übrstzug dr glisch Origialvrsio

Mehr

Das Prozessmodell der ISO 9001. Dr.-Ing. Kira Stein Prozessoptimierung & TQM Prozessmodell ISO 9001

Das Prozessmodell der ISO 9001. Dr.-Ing. Kira Stein Prozessoptimierung & TQM Prozessmodell ISO 9001 Das Prozssmodll dr ISO 9001 Notwdigkit dr Qualitätsmaagmtsystm Qualitätssichrug übr Edprüfug icht mhr möglich Sichr dr Qualitätsfähigkit ds gsamt Utrhms Vrpflichtug ds Maagmts Fhlrvrhütug aus Kostgrüd

Mehr

Bildungsangebot AQUA-AGENTEN Dem Wasser auf der Spur

Bildungsangebot AQUA-AGENTEN Dem Wasser auf der Spur Bildgsagbot AQUA-AGENTEN Dm Wassr af dr Spr DAS AQUA-AGENTEN-PROGRAMM MACHT DIE ÖKOLOGISCHEN, ÖKONOMISCHEN, SOZIALEN UND KULTURELLEN ASPEKTE DER RESSOURCE WASSER SPIELEND LEICHT ERFAHRBAR. Hambrgr Schülri

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Geschäftsbericht 2011. Vertrauen in Werte.

Geschäftsbericht 2011. Vertrauen in Werte. Gschäftsbricht 2011 Vrtrau i Wrt. Z A H L E N U N D F A K T E N 31.12.2011 Di Stadtsparkass Müch i Zahl IN MIO. EURO +/- GGÜB. 2010 Bilazsumm 15.600 +3,0 % Summ dr Auslihug 9.638 +1,4 % Summ dr Eilag (ikl.

Mehr

fähig, obwohl sie zum Teil weit über einem eventuellen Liebe Leser,

fähig, obwohl sie zum Teil weit über einem eventuellen Liebe Leser, BUND DER SELBSTÄNDIGEN Epplhim aktull Stadtvrbad Epplhim.V. www.bds-pplhim.d m i h l p p E t r o d! a t S h c r u s ö h i S Sc s a w, i S d i f r hi Nr. 16 März 2009 Nachgdacht BDS stllt uakzpkadidat für

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

e r s p e k b t i l i v e A u * * FITNESS & BUSINESS EDUCATION DUALES STUDIUM 2012 F i o n t n a c s s d E & s s i

e r s p e k b t i l i v e A u * * FITNESS & BUSINESS EDUCATION DUALES STUDIUM 2012 F i o n t n a c s s d E & s s i i l i d g m i t P r p k b t i A o * * t i a c d E B & v t F i FITNESS & BUSINESS EDUCATION DUALES STUDIUM 2012 FITNESS & BUSINESS EDUCATION Lib Lri, libr Lr, wir fr, da Si ich für r dal Stdim itrir. Thort

Mehr

Nr. 2/14 CVJM MAGAZIN. Sachsen. Geld. im Schafstall

Nr. 2/14 CVJM MAGAZIN. Sachsen. Geld. im Schafstall Nr. 2/14 CVJM MAGAZIN Sachs Gld Jugdarbit im Schafstall Valtisabd Hldzit Gott schwigt Ihalt Titlthma: Gld Imprssum CVJM MAGAZIN Sachs i Magazi für Mitglidr ds CVJM Sachs. V., rschit virmal jährlich Hrausgbr:

Mehr

150 Forschungseinrichtungen

150 Forschungseinrichtungen Azig WIE WIRD GEFORSCHT IN Nordrhi-Wstfal Ei Spzial ds Zitvrlags 13. Oktobr 2011 1 Nordrhiwstfal 4 Zch 150 Forschugsirichtug Utr adrm: Stahl-Ztrum a.r.t..s. Forschugsschul CITEC - Exzllzclustr Kogitiv

Mehr

Die Regionalen Berufsbildungszentren in Kiel stellen sich vor.

Die Regionalen Berufsbildungszentren in Kiel stellen sich vor. Di Rgioal Brufsbildugsztr i Kil stll sich vor. 1 Editorial dr Ladshauptstadt Kil Hrzlich willkomm a d dri Rgioal Brufsbildugsztr (RBZ) dr Ladshauptstadt Kil! Das RBZ Tchik, das RBZ Wirtschaft. Kil ud das

Mehr

THEMEN + FREQUENZEN. Kunststück Filmfinanzierung. SAEK News. Magazin der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien 02/15

THEMEN + FREQUENZEN. Kunststück Filmfinanzierung. SAEK News. Magazin der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien 02/15 F 50936 THEMEN Magazi dr Sächsisch Ladsastalt für privat Rudfuk ud u Mdi 02/15 + FREQUENZEN Kuststück Filmfiazirug Budgts Hrausfordrug Filmtat: Warum Produzt auf mhrr Kart stz. 8 SAEK Nws # slfi Slbstporträts

Mehr

Weihnachtsmarkt. auf dem Faktorenhof Eibau

Weihnachtsmarkt. auf dem Faktorenhof Eibau 11. Ausgab 1. Novmbr 2011 Pris: 0,30 www.ibau.d Amtlichs Mittilugsblatt dr Gmid Eibau mit d Ortschaft Nuibau ud Walddorf Wihachtsmarkt auf dm Faktorhof Eibau rst ud ach Bratwu, l il a V l h Zimt ud of

Mehr

Bis zu 20 % Ra. b b. a h

Bis zu 20 % Ra. b b. a h btt! Bis zu 20 % R www.gvb.ch h? ic s b b d d u W s s d ich t lück lo s s u H Ih h ic s W i v Mit us kö Si Ih Hus udum vsich Mit us Zustzvsichug ist Ih Vsichugsschutz i ud Sch W glichzitig i Lück i d Gbäudvsichug

Mehr

Evaluation von Lehrveranstaltungen effizient umsetzen

Evaluation von Lehrveranstaltungen effizient umsetzen BU OF O R &S AG EM Vrglich d Er g b, i s b ri c ht R o h d at x p or t ( S PS S, S P H I N X, E x c l ) Sc Evaluatioskoordiator/Admiistrator Tilbrichsadmiistrator Bfragr (Etll igr Fragbög ud darauf basirdr

Mehr

Finanzielle Rettung bei schweren Krankheiten: Gothaer Perikon.

Finanzielle Rettung bei schweren Krankheiten: Gothaer Perikon. 115116 03.2013 Fiazill Rttug bi schw Kakhit: Gotha Piko. 115116q20120224_Gotha 04.03.13 13:03 Sit 2 Vo i schw Kakhit ka sich imad schütz. Vo d fiazill Folg scho. Di Fakt. Zivilisatioskakhit wit auf dm

Mehr

Nachrichten von Experten für Experten

Nachrichten von Experten für Experten 3/2007 Oktobr ifo Nachricht vo Exprt für Exprt t, roau t s A r malig d h, y u old b r r! a lf M.T. K agr U a A. r t M D p id To Si ch Prs s c t i Trff u V, l rd t i Eg ch d a o orizo C H Dr. Ka, s a v

Mehr

Die Kraft der guten Worte

Die Kraft der guten Worte ! k h c s l l o iv Ds Büchr, C chmck, ft Ptsch A trß PLZ / Ort L A ll i sivoll schk möcht! mit vil Fr f ll it rit. Wi k ich hlf? Dis Frg h sich sichr scho vil vo s gstllt. Zm Bispil mit sr Gschk, r Erlös

Mehr

Tankstelle Artur Sammet

Tankstelle Artur Sammet BUND DER SELBSTÄNDIGEN Epplhim aktull Stadtvrbad Epplhim.V. www.bds-pplhim.d m i h l p p E t r o d! a t S h c r u s ö h i S Sc s a w, i S d i f r hi Nr. Mai 01 Ausglass Stimmug bim. Galaabd dr Filmmusik

Mehr

Unser Markt-Angebot am Freitag, 19. 4. und Samstag, 20. 4. 2013 auf ALLE Brotsorten 10%

Unser Markt-Angebot am Freitag, 19. 4. und Samstag, 20. 4. 2013 auf ALLE Brotsorten 10% 01_bot_sit_Layout 1 12.04.13 10:23 Sit 1 47. Jahrgag Nr. 643 WIR aus Garrburg iformir di gaz Rgio Ga Garrbur Garrburgr rrbu rrr rr bbur uurrgg gr rbot ot FRÜHJAHRSMARKT 19. bis 21. April 2013: FRÜHJAHRSMARKT

Mehr

Daniel Reichert Schulden. Die nächsten 5000 Tage

Daniel Reichert Schulden. Die nächsten 5000 Tage ISSN 1422-0482. CHF 35. EUR 27 Wisssmagazi für Wirtschaft, Gsllschaft, Hadl Nummr 2. 2012! s s a f u Nicht z lagfristi r g rd ü w i S, Ja g pla. mhr fuk i d ir w s a d, i N tioir. damit ö k i S, ik a P

Mehr

Reduktion von Lebensmittelabfällen bei Brot und Backwaren. Ein Konzept für Handwerk, Handel und Verbraucher. Das Projekt wird gefördert durch:

Reduktion von Lebensmittelabfällen bei Brot und Backwaren. Ein Konzept für Handwerk, Handel und Verbraucher. Das Projekt wird gefördert durch: Rduktio vo Lbsmittlabfäll bi Brot ud Backwar Ei Kozpt für Hadwrk, Hadl ud Vrbrauchr Das Projkt wird gfördrt durch: Fachhochschul Müstr Istitut für Nachhaltig Erährug ud Erährugswirtschaft (isun) Corrsstr.

Mehr

Laptops für alle - wird der Unterricht wirklich besser?

Laptops für alle - wird der Unterricht wirklich besser? Lptops für - wird dr Utrrit wirki bssr? Ausggssitutio ud Zivorstug Dr Computristz im dwirtsfti Btrib immt städig zu. Di Nutzug ktroisr Mdi wird zu ir ztr Süssquifiktio für d dwirtsfti Utrmr dr Zukuft.

Mehr

Welcher Akku hält länger?

Welcher Akku hält länger? Wchr Akk h gr? Ei Vrgich vo y v Br www.-gh. W vrrch i Arg i Akk i r Vorgg chich or chich? Di Awor i. Ei Akk i i Vrchißrok Ag ri i Vr Hrr gi. Ähich ir g Fr öch r Akk irig Fkor ir Aggfor rückkhr. Wi ch i

Mehr

Mediadaten Kurier Digital

Mediadaten Kurier Digital Nordbayrischr Kurir Mdiadat Kurir Digital Prislist Nr. 2 Bayruth, Nils-Gbit IV gültig ab 1.1.2015 Maximal Richwit! Wrb mit dm Kurir. Oli Wrbform ordbayrischr-kurir.d bt24.d Suprbar Wallpapr Wallpapr Skyscrapr

Mehr

Fachwerk zwischen Romantik und Realität

Fachwerk zwischen Romantik und Realität ifo@simsk-bau.d www.simsk-bau.d MISTRBTRIB AUGNOPTIK + HÖRAKUSTIK + MISTRBTRIB Köigstraß Bad Brgzabr Köigstr. Bad Brgzabr Tl. 0 00 Am Gäxwald 0 Hrxhim Tl. 0 / 0 0-0 prästirt di Wttraussicht prästirt di

Mehr

Julian Siegmann Timo Spiegel Christian F. Durach Seyit Elektirikçi Ouelid Ouyeder Technologien und Innovationen in der Logistik

Julian Siegmann Timo Spiegel Christian F. Durach Seyit Elektirikçi Ouelid Ouyeder Technologien und Innovationen in der Logistik Julia Sigma Tim Spigl Christia F. Durach Syit Elktirikçi Oulid Ouydr Tchlgi ud Ivati i dr Lgistik Di Schriftrih Lgistik dr Tchisch Uivrsität Brli. Sdrbad / Scitific sris lgistics at th Brli Istitut f Tchlgy.

Mehr

PostDoc Briefschreibset Unterrichtsmaterialien für eine Briefschreibwoche

PostDoc Briefschreibset Unterrichtsmaterialien für eine Briefschreibwoche PostDo Brifsribst Utrritsmatriali für i Brifsribwo Didaktis Übrlgug Zil Das vorligd Lrmittl gibt I Argug, wi Si mit Irr Klass a füf aufiadr folgd Tag das Tma Brifsrib im Utrrit auf vilfältig Art ud Wis

Mehr

tegut lebt Zukunft Gut essen, besser leben Gut essen, besser leben Vorschau November tegut engagiert sich Beerenweise Genuss Karrierewege bei tegut

tegut lebt Zukunft Gut essen, besser leben Gut essen, besser leben Vorschau November tegut engagiert sich Beerenweise Genuss Karrierewege bei tegut marktplatz marktplatz Bsuch Si us! www.tgut.com www.facbook.com/tgut Gut ss, bssr lb www.twittr.com/tgut Oktobr 2013 Gut ss, bssr lb Imprssum Hrausgbr tgut, Grlosr Wg 72, 36039 Fulda, Tl. 0661-104-0, Fax

Mehr

Integrierte kaufmännische Software. CRM ERP Projekte

Integrierte kaufmännische Software. CRM ERP Projekte Itgrirt kaufmäisch Softwar CRM ERP Projkt CRM Adrss, Trmi, Dokumt ud Kotaktdat im Blick work for all! ist i ifach Id, di Ih Ihr Utrhmsdat traspartr macht: Alls läuft hir zusamm: Ihr Kotaktdat, Ihr Dokumt,

Mehr

Corporate Semantic Search - Semantische Suche: Tagging und Wissensgewinnung. Olga Streibel

Corporate Semantic Search - Semantische Suche: Tagging und Wissensgewinnung. Olga Streibel Corport Smtic Srch - Smtisch Such: Tggig ud Wisssgwiug Olg Stribl Ihlt Tggig Folksoomy Extrm Tggig Algorithmic Extrctio of Tg Smtics Us Cs: Chmischs Ztrlbltt Prprocssig d Extrm Tggig: Wisssgwiug 2 Ws ist

Mehr

Familienfreundliches Quartier!

Familienfreundliches Quartier! 58. Jahrgag 22. Dzmbr 2007 Jtzt och vom St Staat taat Froh Wihacht Nr. wüsch wir all Kud, Frud ud Gschäftspartr! Dislpartiklfiltr kl M t ab 699 699, iikl. Motag für all Mark Autohaus Rubbrt GmbH HHH Hauschild

Mehr

Danke, PAF SPORT. Weggefährten 1 erinnern sich Warum beim BLICK selbst PAF über Bord geworfen werden sollte

Danke, PAF SPORT. Weggefährten 1 erinnern sich Warum beim BLICK selbst PAF über Bord geworfen werden sollte Darum wurd Dölf Ogi Politikr Als PAF d Obrlädr Ausssitr lacirt Motag, 22. Dzmbr 2008 Fr. 1.80 Wggfährt 1 rir sich 2-3 Warum bim BLICK slbst PAF übr Bord gworf 6-7 wrd sollt Dak, PAF Rdaktio Blick Postfach

Mehr

Wirtschaftsraum. Sicherheit im Unternehmen. Han a u - K i n z i gtal. 4853 www.hanau.ihk.de September 2014. Thema. Einwurf. International.

Wirtschaftsraum. Sicherheit im Unternehmen. Han a u - K i n z i gtal. 4853 www.hanau.ihk.de September 2014. Thema. Einwurf. International. 4853 www.haau.ihk.d Sptmbr 2014 Wirtschaftsraum Ha a u - K i z i gtal Itratioal Frihadlsabkomm TTIP: Schafft dr u Birat Trasparz ud was woll DIHK ud DGB rrich? IHK itr Rückblick auf d Jahrsmpfag: Ligt

Mehr

virtualnights:media Agentur für junge Zielgruppen Ausgabe 2013 www.virtualnightsmedia.com

virtualnights:media Agentur für junge Zielgruppen Ausgabe 2013 www.virtualnightsmedia.com virtualight:mdia Agtur für jug Zilgrupp Augab 2013 www.virtualightmdia.com virtualight:mdia //Ur Gchäftbrich virtualight:mdia agt Willkomm!.. Kai Broklmir Wir bgrüß Si zu d Utrhm-Nw vo virtualight:mdia,

Mehr

> Sommerzeit ist Messezeit! Best of Bike kommt und Rückblick auf OutDoor, ispo bike, Eurobike, 100. ÖSFA

> Sommerzeit ist Messezeit! Best of Bike kommt und Rückblick auf OutDoor, ispo bike, Eurobike, 100. ÖSFA Ausgab 03/2013 sport insidr Das östrrichisch Sport.Busiss.Magazi. P. b. b. Vrlagsort: 3481 Fls am Wagram, GZ 10Z038506M, Euro 4,50 Marcos Frro/Rd Bull Cott Pool > Sommrzit ist Msszit! Bst of Bik kommt

Mehr

KLASSIKKONZERT Musikgenuss Open Air auf dem Willy- Brandt-Platz - kostenfrei! Seite 4

KLASSIKKONZERT Musikgenuss Open Air auf dem Willy- Brandt-Platz - kostenfrei! Seite 4 www.rim-arcad.d www.rim-arcad.d 04 PROMIBESETZUNG Di Nacht dr 80r küdt sich a: DJ Matuschk rut am Start. KULT-AUFTRITT Hio liv zu Gast i d Rim Arcad: Was ist alls gbot? KLASSIKKONZERT Musikguss Op Air

Mehr

tegut gibt Energie Gut essen, besser leben Gut essen, besser leben Vorschau Mai Ohne Bienen kaum Früchte! Wie viel Eiweiß braucht der Mensch?

tegut gibt Energie Gut essen, besser leben Gut essen, besser leben Vorschau Mai Ohne Bienen kaum Früchte! Wie viel Eiweiß braucht der Mensch? marktplatz marktplatz Bsuch Si us! www.tgut.com www.facbook.com/tgut Gut ss, bssr lb www.twittr.com/tgut März 2013 Gut ss, bssr lb Imprssum Hrausgbr tgut, Grlosr Wg 72, 36039 Fulda, Tl. 0661-104-0, Fax

Mehr

DStR. Heft 34 Seiten 1213-1248 32. J a h r g a n g 26. A u g u s t 1994

DStR. Heft 34 Seiten 1213-1248 32. J a h r g a n g 26. A u g u s t 1994 fr DStR rj^schattlich Schriftlitr: C f j f u i Flick, Rchtsawalt I y^x Rid, V o r s. Richtr a m B u d s f i a z h o f a. D. Paul G. Flockrma, M i i s t r i a l d i r k t o r a. D. Karl-Hiz Mittlstir, Sturbratr

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Zusammenfassung FIM 2002 29.04.2003 Christian Meyer Seite 1

Zusammenfassung FIM 2002 29.04.2003 Christian Meyer Seite 1 Zusmmfssug FIM 22 29.4.23 Christi Myr Sit Frmdfizirugsgrd (Vrschuldugsgrd) Eigfizirugsgrd Fizirugsvrhältis Slbstfizirugsgrd Itsität ds Umlufvrmögs Itsität ds Algvrmögs (Immobilisirugsgrd) Ivstitiosvrhältis

Mehr

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker Auswrtung P2-60 Trnsistor- und Oprtionsrstärkr Michl Prim & Tobis Volknndt 26. Juni 2006 Aufgb 1.1 Einstufigr Trnsistorrstärkr Wir butn di Schltung gmäß Bild 1 uf, wobi wir dn 4,7µ F Kondnstor, sttt ds

Mehr

Geniessen Kulinarische Wanderung Gemeinsam Tag der Regionen Geplant Rödinghauser Wochenmarkt Geburtstag Jugendheim feiert

Geniessen Kulinarische Wanderung Gemeinsam Tag der Regionen Geplant Rödinghauser Wochenmarkt Geburtstag Jugendheim feiert Ausgab 9/2013 mit dm Amtsblatt Wihkurir Giss Kuliarisch Wadrug Gmisam Tag dr Rgio Gplat Rödighausr Wochmarkt Gburtstag Jugdhim firt ENDLICH IST ER WEG: Lib Lsri, Libr Lsr, DU & ICH Ausgab 9/2013 di Sommrfri

Mehr

» keeping things simple «

» keeping things simple « » kpig thigs simpl « KEEPING THINGS SIMPLE Es ka so ifach si: IPS ist als rgioal ud übrrgioal tätigs Hadlsud Distlistugsutrhm Ihr Partr im Brich Rohrlitugs-, Vrbidugs- ud Bfstigugstchik - ffizit, durchdacht

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

Die Organisationslösung für Baugrund, Geotechnik und Spezialtiefbau. CRM ERP Projekte

Die Organisationslösung für Baugrund, Geotechnik und Spezialtiefbau. CRM ERP Projekte Di Orgaisatioslösug für Baugrud, Gotchik ud Spzialtifbau CRM ERP Projkt CRM Kotakt, Trmi, Dokumt ud Gutacht im Blick So ght s: Adrss ud Dokumt fid Si übr di Schllsuch. All Iformatio rschi auf dm Schribtisch.

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

Punktgenau abnehmen. 7 von 100 Menschen sind Mitglied in einem Fitness-Club. 93 warten noch auf die Lösung ihrer Figurprobleme.

Punktgenau abnehmen. 7 von 100 Menschen sind Mitglied in einem Fitness-Club. 93 warten noch auf die Lösung ihrer Figurprobleme. Puktgau abhm Lifrt mssbar Ergbiss ud sichtbar Erfolg auf atürlichm Wg i kurzr Zit..000fach bwis ud uropawit pattirt*! 7 vo 00 Msch sid Mitglid i im FitssClub. 9 wart och auf di Lösug ihrr Figurproblm.

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

HP IT Service Management Verbinden von Mensch, Prozess und Technik

HP IT Service Management Verbinden von Mensch, Prozess und Technik HP IT Srvic Mgm Vrbid vo Msch, Prozss ud Tchik Dirk Fldm Sior Cosul, HP Srvics 2004 Hwl-Pckrd Dvlopm Compy, L.P. Th iformio coid hri is subjc o chg wihou oic IT Srvic Mgm... hiß IT ls Busiss bgrif ud d

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

abi extra Rezepte fürs Studium Hintergrund doppelte Abi-Jahrgänge So klappt s mit dem Studienplatz

abi extra Rezepte fürs Studium Hintergrund doppelte Abi-Jahrgänge So klappt s mit dem Studienplatz usgb 2009 Hitrgrud dopplt Abi-Jhrgäg So klppt s mit dm Studipltz Gut Aussicht m Arbitsmrkt Exprt wiss: Studir loht sich studium bi xtr Rportg us dm Studi-Lb Fr, privt odr im Ausld bi xtr Rzpt fürs Studium

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking März 2010: Start ds Rglbtribs! Bis 31. März 2010 anmldn und zwi BDZV-Studin gratis sichrn! Erfolgsfaktorn dr Onlin-Vrmarktung von Zitungsangbotn Einladung zur Tilnahm am Bnchmarking Erlös durch Displaywrbung

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

Veranstaltungen Regional, aktuell und informativ im Landkreis Fürth - Wer ihn liest, gewinnt!

Veranstaltungen Regional, aktuell und informativ im Landkreis Fürth - Wer ihn liest, gewinnt! 35. Jahrgag 19.08. 01.09.2015 KW 34/35 www.blaur-kurir.d BLAUER KURIER MyWay Vrastaltug Rgioal, aktull ud iformativ im Ladkris Fürth - Wr ih list, gwit! S. 3 Vrlag Hopfr Allrsbrgr Str. 185 F 90461 Nürbrg

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

Wir nutzen diese. Foto: Kurhan Fotolia.com

Wir nutzen diese. Foto: Kurhan Fotolia.com r S m i s Nürbrg g la r Vrb rich-alxar-uivrgsaiägweirschafswissgascghawfirschafsrch (LL.B.) i i a r Fri ll/r Bachlors.A.) or Bachlors (B hags chafslhr s ir w Srfac s b i k Br Schwrp Wir z is! c a h C Foo:

Mehr

Schlosshöfen und auf slowenischen Burgen sowie an den Niagarafällen, bei den Mohawk - Indianern und auch in der Ayurveda-Welt Indiens.

Schlosshöfen und auf slowenischen Burgen sowie an den Niagarafällen, bei den Mohawk - Indianern und auch in der Ayurveda-Welt Indiens. , ö t S b l Vo g Ros blau t Da ud bu ia aus C st Mä ld Jüg a a H t vo zäl D Auto ud Ezäl Haald Jügst at si bis fast ausslißli i d zitgössis ud mäaft Kultuwlt d Gü Isl umgtib. Slossöf ud auf slowis Bug

Mehr

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels Entdckn Si Schlo Wrtnfl in Lotorf - mit inr chönn Wndrung - mit dm Auto - mit dn öffntlichn Vrkhrmittln Schlo W r tn fl Wi rrich ich d Schlo Wrtnfl pr Auto? mit Auto Von Zürich: - Autobhnufhrt Aru Ot Hunznchwil,

Mehr

Die Berufsfachschule III Sozialwesen. Die Berufsfachschule III Kaufmännische Assistentinnen/Assistenten. Die Berufsfachschule I

Die Berufsfachschule III Sozialwesen. Die Berufsfachschule III Kaufmännische Assistentinnen/Assistenten. Die Berufsfachschule I 1 ditorial Lib Lri ud Lr, da Thma Bildug it drzit i allr Mud. Di dmografich Etwicklug wird di Schulladchaft achhaltig vrädr auch di dr Rgioal Brufbildugztr ud Bruflich Schul. Ur Zukuft wird maßgblich davo

Mehr

Tipps und Infos für junge Eltern

Tipps und Infos für junge Eltern DER Ausgab Frühjahr 2015 Tipps u Ifos für jug Eltr Jtzt gratis mithm! Brgorf Ahoi! Vom Hamburgr i Brgorfr Haf i tspatr Tagsausflug auf m Wassr für i gaz Famili. Urlaub mit Kir 2 or 50 Woch? Osts or Wltris?

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpolitik und Finanzmärkt Di Wchslwirkung zwischn Gldpolitik und Finanzmärktn hat zwi Richtungn: Di Zntralbank binflusst Wrtpapirpris übr dn Zinssatz und übr Informationn, di si dn Finanzmärktn zur Vrfügung

Mehr

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Bispil: Niht X jr j js jn jm Arzt möht Notrzt sin. Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Ahthen setzt auf Putin

Ahthen setzt auf Putin .pril0. Jahrgag, r. / uflag: xmplar daktio: 0 - /zig: 0 - Willst Du Dir di au icht vrmis, kauf' bi Kuhlma Di Flis! Flis Kuhlma Ufrstrass - rmrhav l: 0 /0 www.flis-kuhlma.d facbook.com/fliskuhlma Wttr-Willi

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

kj cloud.letter Nr. 8

kj cloud.letter Nr. 8 kj clou.lttr Nr. 8 Katholisc, Ausgab Ö O g u J h ässt ock l t s m t A as MIR W h i Zit c r u l l o v m At ir] f l a h [sh urtil 1 2 / 2015 GEWÄHLTE WORTE it Z i h c r u Atmvoll... vo im usrr hramtlich

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

Was-Wo-Wann das Magazin Feb./März. 2011 Ausgabe 9

Was-Wo-Wann das Magazin Feb./März. 2011 Ausgabe 9 Was-Wo-Wa as Magazi Fb./März. 2011 Ausgab 9 Tourismus-Zwckvrba Im Tal r Murg" August-Schir-Str. 20 76571 Gaggau Tl.: (0 72 25) 98 21 60 Fax: (0 72 25) 98 21 61 E-Mail: ifo@murgtal.org www.murgtal.org Imprssum:

Mehr

DSL kommt in die Teilorte

DSL kommt in die Teilorte RIEDLINGEN Nacht dr Musicals Vormrk: Im März gastirt di Show Di Nacht dr Musicals i dr Bibrachr Stadthall. Sit 4 Strom vom Dach Di Solaralag auf dm Dach ds Bürgrhauss i Zll wurd u i Btrib gomm. Sit 3 Gut

Mehr

Neugraben. Wer ist für die dringend notwendige dig sei. Seine Anstalt wäre fürr die Deiche. Sauber muss sein! Autopflege!

Neugraben. Wer ist für die dringend notwendige dig sei. Seine Anstalt wäre fürr die Deiche. Sauber muss sein! Autopflege! 63. Jahrgag 24. Novbr 2012 Bvor Ihr Auto still stht. Di Nr. Battri rstz Opl-Battri 60 Ah scho für 89, Autohaus Rubbrt GbH Vrtragshädlr dr Ada Opl AG 21149 Haburg Cuxhavr Straß 355 Tlfo 70 10 12 0 Fax 70

Mehr

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions Distributd mbddd 5. Exrcis with olutions Problm 1: Glitkomma-Darstllung (2+2+2+2+2+2=12) Ghn i bi dr binärn Glitkommadarstllung von 2-Byt großn Zahln aus. Dr Charaktristik sthn 4 Bit zur Vrfügung, dr Mantiss

Mehr

UNREF-Kredit-Aktion angelaufen 18 Millionen zur Sefihaflmachung und für Wohnungsbau

UNREF-Kredit-Aktion angelaufen 18 Millionen zur Sefihaflmachung und für Wohnungsbau Efrlprfs S Ï.7D Dr.Hlga Grstorfr tf XII Ato charffg. f ( F ma Saalo ) V.b.b. OFFIZIELLES ORGAN DES BUNDES-fVERBRN DES SUDETENDEUTSCHEN LHNDSMHNNSCHflFTEN ÖSTERREICHS 22. ûbtobtt t055 UNREF-Krdt-Akto aglauf

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

Top verlost 5x2 Eintrittskarten! Einfach teilnehmen unter www.s-top-online.de und gewinnen. d o. u u. u u. f -- S. l s. i s. a n. xx f 12.

Top verlost 5x2 Eintrittskarten! Einfach teilnehmen unter www.s-top-online.de und gewinnen. d o. u u. u u. f -- S. l s. i s. a n. xx f 12. YL_12.2011_EINZELSEITEN_DD 05.12.11 20:42 Si 1 12.2011 k c i! 2 x 10... 5 5 Ef GE frrak SG f -- S kf orrf f o l d rr l D D a ma for a m All iia f -A... a aaac f x r f o r d o ch d l l 5 h D D a a r r o

Mehr

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung Jtzt t stn! 60 40 O nlin -T w w w.p stzugng u ntr pl- clo ud.co m 40 60 45 135 135 135 45 135 l r t n z Di g n u s ö L r n w t f b o S g f u l h c S r für Ih 25 25 75 40 40 75 NEU PPL 10.0 PASCHAL-Pln

Mehr

Wir bauen für die Menschen!

Wir bauen für die Menschen! Dahi - das Magazi Ihrr Wohbaugossschaf Ausgab / Juli 5 Wir bau für di Msch! Gralvrsalug 5, Th: Mizisvorschribug / Bribskos, Sorfs, Hizwll www.hia-villach.a Dahi - das Magazi Ihrr Wohbaugossschaf STRUSSNIG

Mehr

Raychem-Schaltanlagen für Regelung, Überwachung und Stromverteilung

Raychem-Schaltanlagen für Regelung, Überwachung und Stromverteilung Raychm-Schaltanlagn für Rglng, Übrwachng nd Stromvrtilng rodktübrblick Raychm-Schaltanlagn wrdn pzill für di Stromvrorgng, Rglng nd Übrwachng lktrichr Hizkri ntwicklt. Da Sytm bitt all gängign Standardkonfigrationn,

Mehr

Mehr Leistung bei Demenz

Mehr Leistung bei Demenz Sondrdruck aus Finanztst 3/2011 Mhr Listung bi Dmnz Sondrdruck Pflgrntnvrsichrungn. Si sind vil turr als andr Policn für dn Pflgfall. Dafür bitn si mhr Flxibilität und mhr Gld bi Dmnz. Dr Uhrntst wird

Mehr

Die mathematischen Formeln für den Geldentstehungsprozeß durch private Kredite 1. Das mathematische Rüstzeug:

Die mathematischen Formeln für den Geldentstehungsprozeß durch private Kredite 1. Das mathematische Rüstzeug: D thtsch Forl ür d Gldtsthusprozß durch prvt rdt. Ds thtsch Rüstzu: E thtsch Utrsuchu sollt r so ch s dß cht studrt h uß u d thtsch Utrsuchu zu vrsth. Sollt tws utzt wrd ws cht ll kt st d sollt s vorhr

Mehr

AMTSBLATT. Foto: Stadt Halle (Saale) Kinder sammeln fast vier Tonnen alte Batterien und CDs

AMTSBLATT. Foto: Stadt Halle (Saale) Kinder sammeln fast vier Tonnen alte Batterien und CDs AMTSBLATT 18. Sptmb 2013 21. Jahgag / Ausgab 15 d Stadt Hall (Saal) www.hall.d Stadtschib 2014 gsucht Di Stadt Hall vgibt zum 14. Mal i Stadtschib-Stipdium. Es ist mit 5 100 Euo dotit. Mit dm Stipdium

Mehr

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen Kapitl 2: Finanzmärkt und 1 /Finanzmärkt -Ausblick Anlihn Aktinmarkt 2 2.1 Anlihn I Anlih Ausfallrisiko Laufzit Staatsanlihn Untrnhmnsanlihn Risikoprämi: Zinsdiffrnz zwischn inr blibign Anlih und dr Anlih

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

DISKUSSIONSBEITRAG. aus der Fakultät für WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN der UNIVERSITÄT DUISBURG - ESSEN Campus Essen. Nr.

DISKUSSIONSBEITRAG. aus der Fakultät für WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN der UNIVERSITÄT DUISBURG - ESSEN Campus Essen. Nr. DISUSSIOSBEITRAG aus dr Faultät für WIRTSCHAFTSWISSESCHAFTE dr UIVERSITÄT DUISBURG - ESSE Campus Ess r. 87 Fbruar 0 Wi groß muss mi Stichprob si, damit si rprästativ ist? Ptr vo dr Lipp Uivrsitätsstraß

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung SALES COACH Mastr und Profssional - Lhrgäng 2013/2014 Puzzln Si Ihr Ausbildung Coach Profssional Coach Stlln Si sich Ihr ganz prsönlichs Qualifizirungskonzpt Profssional Coach Mastr zusammn! kt Ab inr

Mehr