INFORMATIKDIENSTE. Abteilungen & Dienstleistungen. ETH Zürich. Überblick 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INFORMATIKDIENSTE. Abteilungen & Dienstleistungen. ETH Zürich. Überblick 2012"

Transkript

1 INFORMATIKDIENSTE ETH Zürich Überblick 2012 Abteilungen & Dienstleistungen

2

3 Editorial Eine leistungsfähige Informatikinfrastruktur, ein stabiler Betrieb und ein verlässlicher Support sind für den Erfolg der ETH Zürich als Spitzenuniversität entscheidend. Die Informatikdienste haben den Auftrag, diese Dienstleistungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie zu erbringen. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden und setzen unsere Mittel effizient und nachhaltig ein. Die vorliegende Broschüre soll Ihnen helfen, einen ersten Überblick über diese Dienstleistungen zu gewinnen und den Weg zu weiteren Informationen aufzuzeigen. Die Informatikdienste sind Teil der Infrastrukturbereiche der ETH Zürich und sind dem Vizepräsidenten Personal und Ressourcen (VPPR) unterstellt. Wir sind in sieben Abteilungen gegliedert: ID ICT-Networks (NET), ID Systemdienste (SD), ID Basisdienste (BD), ID Software Services (SWS), ID Multimedia Services (MMS), ID Service Delivery (SDL) sowie ID IT Procurement & Portfolio (PPF). Das Organigramm der ID befindet sich auf Seite 7. Die Informatikdienste sind die erste Organisation einer Hochschule der Schweiz, welche «ISO/IEC 20000» nach dem IT-Service-Management zertifiziert ist, zusätzlich zu der bestehenden Zertifizierung des Managementsystems nach «ISO 9001:2008». 3 Wir arbeiten eng mit den dezentralen IT-Organisationen der Departemente und Institute zusammen und unterhalten nationale und internationale Kontakte mit anderen Universitäten und Forschungseinrichtungen. Reto Gutmann, Direktor Informatikdienste

4 Abteilungen ID ICT-Networks (NET) Die Abteilung ICT-Networks ist verantwortlich für die Planung, die Installa tion und den Unterhalt aller Daten- und Sprachnetze der ETH Zürich. Dabei geht es einerseits um die Campusnetze, aber auch um die Integration aller Aussenliegenschaften in das ETH Datennetzwerk und von der ETH Zürich zum Internet. Dazu gehören auch die umfangreichen Sprachnetzwerke der Telefonie. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Sicherheit der Daten- und Sprachnetze und der daran angeschlossenen Endgeräte. Abteilungsleiter: Dr. Armin Wittmann ID Systemdienste (SD) 4 Die Abteilung ID Systemdienste ist verantwortlich für die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Speicher und Server. Dies umfasst die Bereitstellung, die Einrichtung und das Systemmanagement von virtuellen Servern sowie das Speichern, Verwalten und Sichern von Daten. Abteilungsleiter: Jürgen Winkelmann ID IT Procurement & Portfolio (PPF) Die Abteilung IT Procurement & Portfolio bietet ETH Zürich-weite Unterstützung im Bereich IT-Beschaffung. Dies umfasst die rechtliche sowie technische Unterstützung bei der Beschaffungen im Bereich Hardware, Software und IT-Dienstleistungen. Zum Aufgabenbereich gehören auch die aktive Pflege des IT-Portfolios der Informatikdienste zusammen mit den Serviceabnehmern. Abteilungsleiterin: Dordaneh Arangeh

5 Abteilungen ID Basisdienste (BD) Die Abteilung ID Basisdienste ist verantwortlich für den Betrieb der nethz-authentisierungs- und Directory-Services (AD, LDAP, Radius, AAI). In den Bereichen / Groupware und dem Hosting von Websites, Datenbanken und Applikationen, stellt sie den ETH-Angehörigen umfassende Dienstleistungen zur Verfügung. Sie ist zuständig für den Betrieb der ETH-Homepage und dem zentralen Web-Content- Management-System. Sie betreibt Deployment-Systeme für die automatische Installation aller Betriebssysteme, erstellt und unterhält die Softwarepakete, welche auf die ETH-Applikationen abgestimmt sind. Sie bietet den ETH-Organisationseinheiten und Studierenden den Print-Service VPP (Verteiltes Printen und Plotten), welcher die Evaluation, Bereitstellung und Wartung eines breiten Angebotes von Ausgabegeräten umfasst. Abteilungsleiter: Roland Dietlicher 5 ID Software Services (SWS) Die Aufgaben der Abteilung ID Software Services umfassen Konzeption, informationstechnische Realisierung und Weiterentwicklung des zentralen operativen Informationssystems (OIS) und des Identity Management Systems (nethz) sowie Entwicklungen im Bereich des zentralen Web Content Management Systems der ETH Zürich. SWS ist zuständig für die informationstechnische Begleitung respektive - nach entsprechenden Vereinbarungen - die Abwicklung von SW-bezogenen Projekten für Schulleitung, Einheiten in der departementalen Organisation und zentrale Organe. Die Kernkompetenzen der Abteilung liegen in den Bereichen der SW-Systemarchitektur, der Systemintegration, der Applikation- und Schnittstellenentwicklung sowie der Durchführung von IT-Projekten in den erwähnten Gebieten. Abteilungsleiter: Dr. Giorgio Broggi

6 Abteilungen ID Multimedia Services (MMS) Die Abteilung ID Multimedia Services stellt vielfältige Dienstleistungen im multimedialen Bereich zur Verfügung. Dies reicht von der audiovisuellen Infrastruktur in Hörsälen über einen Ausleihpool von Multimedia-Geräten (z.b. Beamer) bis zur Videoaufnahme von Lehrveranstaltungen und Events. Für Anlässe und Projekte können Dokumentationen und Imagefilme produziert werden. Audio und Video können in verschiedenster Form über das Multimedia Portal der ETH Zürich publiziert werden. Eine weitere Dienstleistung ist Videoconferencing und Collaboration, sowohl in spe ziellen Räumen als auch vom Arbeitsplatz aus. Abteilungsleiter: Armin Brunner 6 ID Service Delivery (SDL) Die Abteilung Service Delivery bietet den vollumfänglichen Support von Standard IT-Dienstleistungen (Commodity Services). Der Service Desk ist Anlaufstelle für alle Belange der Informatikdienste. Er kennt alle ID-Dienstleistungen und deren Betriebszustände wie z.b. geplante und ungeplante Betriebsunterbrüche. Die Mitarbeitenden der verschiedenen Support-Teams bieten einen vollumfänglichen Support vor Ort bzw. remote (per Fernzugriff) oder unterstützen die Informatik- Support-Gruppen (ISG) der Departemente sowie die zentralen Organe. Ein weiterer Aufgabenbereich ist die IT Training Administration, welche spezifisch auf die ETH Zürich zugeschnittene Kurse anbietet. Abteilungsleiterin: Yasmin Irani

7 Organigramm ID Direktion R. Gutmann Marketing & Kommunikation Personal Controlling Qualitätsmanagement ID HPC Dr. O. Byrde ID IT Procurement & Portfolio ID Service Delivery ID Multimedia Services ID Software Services ID Basisdienste ID Systemdienste J. Winkelmann R. Dietlicher Dr. G. Broggi A. Brunner Y. Irani D. Arangeh Bestell- und Vertragswesen ID ICT-Networks Service Desk Infrastruktur & Support SW Project Services Mail & Directories Server Application Support VPP Druckservice Speicher Technischer Einkauf & Support Managed Services Produktion & Distribution OIS Kern und Lehrbetrieb Web-/DB-Hosting Portfoliomanagement Support in den Departementen & Zentralen Organen Videoconferencing & Collaboration OIS Finanzen und HR Client Delivery Logistik IT Training Administration OIS Immobilien Management Identity/Access Management & eservices 7 Dr. A. Wittmann Netzwerkinstallationen und -planung Daten- & Sprachnetze Netzwerknahe Applikationen Netzwerk-Sicherheit

8 Applikationen , Viren- und Spam-Filter, Groupware Der Betrieb eines Mail-Servers wird auf Grund der stetig wachsenden Anforderungen und Sicherheitsbedürfnissen immer aufwändiger. Der Exchange-Server der Informatikdienste mit über Mail-Konten ist professionell gepflegt und hoch verfügbar dank redundanten Hardware-Komponenten. Ein Virenschutzprogramm verhindert das Einschleppen von Viren; der Spam-Filter entfernt unerwünschte Mails. Mit dem elektronischen Kalender kann man Termine verwalten und Sitzungen vereinbaren. Den Exchange-Server erreicht man am besten mit Outlook, aber auch mit den meis ten gängigen Mail-Programmen und über jeden Internetzugang mit einem Web-Browser. Ein «Smart-Phone» mit «Active-Sync» informiert Sie auch unterwegs laufend über neue Mails und fällige Termine. Dienstleistung der Abteilung ID Basisdienste (BD) 8 nethz, LDAP, Active Directory «nethz» bezeichnet die zentrale Authentisierungs- und Autorisierungs-Infrastruktur, welche den Zugriff zu den Informatik-Basisdienstleistungen der ETH Zürich regelt: Zugang zum ETH-Netzwerk, Wireless-LAN, VPN, , zentraler Speicherplatz und Zugang zu den Computern in den öffentlichen Computerräumen für Studierende. Immer mehr elektronische Dienste der ETH Zürich verlangen das «nethz-passwort» und prüfen die Zugriffsberechtigung in der nethz-datenbank. Die Authentisierungsdaten werden zudem auf einem LDAP-Server (Unix) und dem Active Directory (Windows) bereitgestellt. Sie profitieren von der integrierten nethz-userverwaltung und ersparen sich eigene Domänen-Kontroller sowie den Aufbau von grossem spezifischem Know-how. Die Teilnahme der ETH Zürich an der Authentisierungs- und Autorisierungsinfrastruktur der Schweizer Hochschulen und Forschungsanstalten (SWITCH AAI) erlaubt es, mit dem nethz-konto auf verschiedene Web-Angebote dieser Institu tionen, vor allem auch im e-learning-bereich, zuzugreifen. Dienstleistung der Abteilungen ID Basisdienste (BD) und ID Software Services (SWS)

9 Applikationen evento «evento» ist ein System für die Abwicklung von Veranstaltungen aller Art (Kurse, Kongresse, Reservationen etc.). Die Teilnehmenden einer Veranstaltung können sich via Internet anmelden und mit einer Kreditkarte die Gebühren bezahlen. Die Anmeldedaten werden direkt in einer Datenbank gespeichert und können mit einer speziellen Applikation bearbeitet werden. Adressverwaltung, Abrechnung, -Integration und Druckausgaben sind nur ein paar Leistungsmerkmale dieser umfassenden Administrationslösung. Webhosting, Web Content Management System (WCMS), Blogs Nicht jede Organisationseinheit kann oder möchte für ihren Webauftritt einen eigenen Webserver betreiben oder gar die komplexe Infrastruktur eines WCMS aufbauen. Wir betreiben verschiedene Server für einfache Websites, für Webformulare oder aufwändige Web-Applikationen. Für grössere Websites, die von verschiedenen Autoren mit unterschiedlichen Privilegien bearbeitet werden sollen, steht unser WCMS zur Verfügung. Für die Pflege dieser Web-Seiten werden keine HTML-Kenntnisse benötigt. Ausserdem erscheinen die WCMS-Seiten automatisch im aktuellen ETH-Webdesign. Für Ihren persönlichen Blog, für Corporate Blogs, EduBlogs oder für wissenschaftliche Blogs bietet Ihnen unser Blogservice die ideale Plattform. Professionelles System-Management und Zugriffsstatistiken sind auf allen unseren Servern inbegriffen. 9 Datenbank-Hosting Der Aufwand für die Installation, Betrieb und Überwachung eines Datenbanksystems ist enorm. Die Informatikdienste bieten ETH-Organisationseinheiten, welche auf eine funktionstüchtige Datenbank angewiesen sind, kostengünstige und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen mit MySQL, MS-SQL oder Oracle an. Dienstleistungen der Abteilung ID Basisdienste (BD)

10 Arbeitsplatz-Support Managed Services / Service Level Agreement (SLA) Um die offene, heterogene Umgebung der ETH Zürich auch in Zukunft erhalten zu können, wird angesichts der technischen und rechtlichen Randbedingungen ein professionelles Systemmanagement immer wichtiger. Die Unterstützung wird geregelt durch Verträge (Service Level Agreements), in denen Serviceumfang und die Verantwortlichkeiten festgehalten werden. Der Supporter-Pool garantiert breites Know-how, professionelle Betreuung und sichere Stellvertretung, sei es für einzelne Professuren, dezentrale Institute oder ETH Zürich-innere und -nahe Organisationen. Support für die Zentralen Organe 10 Die Informatikdienste unterstützen die Zentralen Organe (ZO) bei der Konzeption, Aufbau und Unterhalt der IT-Infrastruktur sowie dem Support der Benutzerinnen und Benutzer. Die Infrastruktur besteht aus zentralen Anlagen (Datenshares, Printund Applikationsservern), Arbeitssta tionen, mobilen Geräten und peripheren Komponenten (Drucker, Scanner usw.), die in eine dedizierte Windows Organizational Unit der Domäne «d» der ETH Zürich integriert sind. Support in den Departementen Die Abteilung Service Delivery arbeitet verstärkt mit den Departementen zusammen. Standardisierungsprojekte mit Departementen und Übernahme der IT-Commodities sind durch Verträge (SLAs) geregelt. Die Mitarbeitenden der verschiedenen Support-Teams bieten einen vollumfänglichen Support der Commodity Services (Standard IT-Leistungen) vor Ort bzw. remote (per Fernzugriff). Dienstleistungen der Abteilung ID Service Delivery (SDL)

11 Arbeitsplätze Client Delivery Service Um die ICT-Arbeitsplatzinfrastruktur effizient, flexibel und skalierbar betreiben zu können, stehen Betriebssystem- und Software-Verteilungssysteme für Windows, Mac und Linux zur Verfügung. Diese Systeme verfügen über eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche, unterstützen die Systemverwaltung während des gesamten Lebenszyklus eines Computers und ermöglichen die vollautomatische Installation und Konfiguration von Clients und Servern. Die Automatisierung der Installations- und Wartungsprozesse erhöht die Qualität der Installation und spart Zeit, Supportaufwand und damit Kosten. Eine Dienstleistung der Abteilung ID Basisdienste (BD) 11

12 Ausbildung IT Training Administration Das breitgefächerte Kursangebot ist auf die Bedürfnisse der ETH-Mitarbeitenden abgestimmt, steht jedoch mit wenigen Ausnahmen allen interessierten Personen offen. Die Kurse, Workshops und Kurzseminare werden von ETH-Mitarbeitenden oder ETH-externen Spezialisten geleitet und können nach Bedarf auf Gruppen eines bestimmten Bereichs und deren speziellen Wünsche wie Kursinhalt und Dauer angepasst werden. Auch kann ein Kursraum organisiert und die Infrastruktur mit einem «Fliegenden Klassenzimmer» zur Verfügung gestellt werden. Bei grösseren Umschulungsprojekten können Sie von unserer Erfahrung und Administrations- Infrastruktur unterstützt werden. Ein Verkauf von preiswerten Informatik-Handbüchern findet zweimal jährlich statt. Compicampus 12 Für Studierende der ETH Zürich bietet die IT Training Administration der ID während dem Semester am Abend ein spezielles Kursprogramm, welches gratis ist und sich ausschliesslich an Studierende richtet. Dienstleistungen der Abteilung ID Service Delivery (SDL) Lehrlingsausbildung Die Informatikdienste bilden Informatik-Lehrlinge mit den Schwerpunkten Systemtechnik, Applikationsentwicklung, Informatik-Support sowie Mediamatik aus. Die Vielfalt von Geräten und Aufgaben sowie die engagierten Mitarbeitenden bieten ein ideales Umfeld für eine interessante Lehre. Eine Zusammenarbeit der ID mit der ETH Zürich

13 Daten- und Sprachnetze Daten- und Sprachnetzwerke Die «Datenautobahn» und das Telefon gehören heute zur Arbeitsplatzeinrichtung wie Strom und Wasser. Für den leistungsfähigen Datenverkehr von und zum Internet und eine zuverlässige Telefonverbindung von und zur ETH Zürich ist eine aufwändige technische Infrastruktur nötig. Diese Daten- und Telefon-Infrastruktur mit bis zu Anschlüssen in den Gebäuden der ETH Zürich wird von Spezialisten betrieben und durch ein automatisches System überwacht. Wi-Fi (WLAN), VPN, ipass Neben der kabelbasierten verdrahteten Infrastruktur verfügt die ETH Zürich über ein umfangreiches drahtloses Netzwerk (WLAN) mit mehr als Access-Points (Hot Spots). Die ETH Zürich ist Mitglied von SWITCH Public WLAN. Dadurch haben alle ETH-Angehörigen die Möglichkeit, auch die WLAN der anderen Schweizer Hochund Fachhochschulen sowie die Hot Spots einiger kommerziellen Provider gratis zu nutzen. Mit dem Virtual Private Network (VPN) verbindet man den eigenen Laptop oder Desktop-Computer über einen beliebigen Internet-Service-Provider mit verschlüsselter Datenübertragung und transparent mit dem ETH-Netzwerk. Im Ausland spart man Telefonkosten, wenn man mit dem ipass-dienst über einen lokalen Internetzugang oder ein öffentliches WLAN ins Internet gelangt. 13 Dienstleistungen der Abteilung ID ICT-Networks (NET)

14 Daten- und Sprachnetze Netzwerksicherheit Die Gewährleistung der Netzwerksicherheit und die Überwachung der Systeminstallationen zur Verhinderung des Missbrauchs von Daten und Infrastruktur trägt massgeblich zur guten Verfügbarkeit der IT-Infrastruktur an der ETH Zürich bei. Die Unterstützung bezüglich Fragen und Problemen zur Sys temsicherheit von Computern und Netzwerkzonen, Sicherheitsanalysen von (Web-) Applikationen und Systeminstallationen wie auch regelmässige Sicherheits-Bulletins und Aufklärungskampagnen über aktuelle Sicherheitsaspekte gehören ebenfalls zum Aufgabenbereich. Verkabelungs-Infrastruktur, Unterhalt, Störungsdienst 14 Im Rahmen der Nachhaltigkeit erhält die Planung und Qualitätssicherung der Verkabelung der Gebäude und Serverräume eine zentrale Bedeutung. Der Betrieb und die Störungsbehebung im gesamten physikalischen Daten- und Sprachnetz der ETH Zürich umfassen neben der Verkabelung auch die aktiven Netzwerkgeräte und Telefonzentralen. Dienstleistungen der Abteilung ID ICT-Networks (NET)

15 Drucken Drucken über VPP (Verteiltes Printen und Plotten) Die Informatikdienste betreiben eine grosse Zahl von Standard- und Spezial-Ausgabegeräten an verschiedenen Standorten der ETH Zürich. Sie sind über das Netzwerk von überall her erreichbar und können von Mitarbeitenden und Studierenden genutzt werden. Die Palette umfasst: Drucker für Studierende Farb- und s/w-laserdrucker Grossformatdrucker für Plakate und Poster Overhead-Projektor-Folien Grossformatscanner Drucker für Broschüren Als Informationsträger für Ausstellungen und Kongresse sind Folien für Präsentationen und Farb-Poster über Grösse DIN A0 kostengünstig an den bedienten VPP- Stationen im Zentrum und am Hönggerberg erhältlich. In der Reprozentrale kann man Vorlesungsunterlagen oder Broschüren direkt ab Postscript- oder PDF-Datei drucken und binden lassen. Der Datentransfer geht dabei über das VPP-System. 15 Eine Dienstleistung der Abteilung ID Basisdienste (BD)

16 Informationsdienste MessageTree MessageTree ist ein Benachrichtigungssystem, über welches Sie Mitteilungen oder Ankündigungen von offiziellen Stellen (meistens der Informatikdienste) abonnieren können. Wenn Sie zum Beispiel wissen wollen, wann in Ihrem Gebäude Wartungsarbeiten am Netzwerk ausgeführt werden, wählen Sie im MessageTree die entsprechende Mailliste. Die Themen sind hierarchisch geordnet, sodass Sie mit einem Klick z.b. alle Meldungen über die Dienstleistungen der Informatikdienste wählen können. Die s, welche über MessageTree verschickt werden, stammen sicher von offiziellen Stellen der ETH Zürich und können nur von Personen mit entsprechender Berechtigung verfasst werden. Mindestens das Thema «Security» sollten alle ETH-Mitarbeitenden abonnieren. Sympa 16 Sympa ist ein System zum Betrieb von Mailinglisten, die ETH Zürich-interne und externe Benutzerinnen und Benutzer enthalten können. Alle Mitteilungen können in einem Archiv abgelegt werden. Sympa unterstützt offene und geschlossene sowie moderierte und unmoderierte Mailing-Listen und ist mittels «Shibboleth/AAI» auch in die Benutzerverwaltungssysteme anderer Universitäten integriert. Dienstleistungen der Abteilung ID Basisdienste (BD)

17 Informationsdienste Homepage der Informatikdienste Von der Homepage der Informatikdienste aus erreicht man die aktuellen Informationen über Dienstleistungen und Ansprechpartner sowie eine Vielfalt von Dokumentationen. Geplante und ungeplante Unterbrüche werden hier publiziert. Vertiefte Informationen finden Sie bei den Dienstleitungsrubriken, der alphabetischen Suche, bei den Seiten «Neu an der ETH?», «Wichtige Applikationen und Links» sowie auf den Seiten für Mitarbeitende und Studierende. ID Publikationen Die ID-Dienstleistungen für Mitarbeitende und Studierende an der ETH Zürich sind vielseitig. Für einen guten Überblick erstellen die Informatikdienste unterschiedliche Drucksachen für Mitarbeitende und Studierende oder direkt zu Themen wie z.b. Sicherheit, Eintritt und Austritt. Die Publikation «Zukunft verbinden» oder die «ETH Start Broschüre» geben einen guten Einblick in die Arbeitswelt der Informatikdienste. Broschüren für Mitarbeitende oder Studierende werden über die Personalabteilung oder das Rektorat direkt abgegeben. Aktualisierte Webversionen sind auf der Homepage der Informatikdienste zu finden. Der ID-Blog ergänzt als interaktive Informationsplattform das Angebot. 17 Dienstleistungen der ID Direktion ITEK Die ITEK (IT-Expertenkommission) ist ein Gremium zur Behandlung von Informatikthemen an der ETH Zürich. Zu ihren Mitgliedern zählen die Informatiksupportleiter der Departemente, eine Vertretung der Bibliothek, der Hochschulkommunikation, dem LET (Lehrentwicklung und -technologie) sowie der Direktor und die Abteilungsleitung der Informatikdienste. Die ITEK bildet Arbeitsgruppen zu aktuellen Themen und berät die Schulleitung in IT-Fragen. Eine Zusammenarbeit zwischen den Informatikdiensten und den Departementen

18 Multimediale Services Hörsaalausrüstung und -betreuung, Multimedia-Geräteausleihe Wir unterstützen die Lehre an der ETH Zürich mit Audio-/Video-Geräten für den Unterricht. Dafür planen und betreiben wir auch die audiovisuelle Ausrüstung der Hörsäle und Seminarräume. Im Zentrum und am Hönggerberg wird ein Ausleihservice für Geräte rund um Audio und Video (z.b. Beamer, mobile Verstärker/Lautsprecher usw.) angeboten. Video & Audio Produktion & Distribution 18 Wir zeichnen Lehrveranstaltungen und Events (Vorträge, Symposien, Konferenzen) auf und stellen diese über das Multimedia Portal der ETH Zürich im Internet zur Verfügung. Image- und Dokumentationsfilme werden den Kundenwünschen entsprechend produziert und vertrieben. Weiterhin unterstützen wir Lehre, Forschung und Verwaltung in allen Themenbereichen rund um Audio und Video (Podcast, Animationen, HD, Webcams, IPTV). Videoconferencing & Collaboration Wir betreiben den ETH Videokonferenz-Service mit speziell eingerichteten Videokonferenz-Räumen sowohl im Hauptgebäude wie auch am Hönggerberg. Auch für einfache Videokonferenzen in Sitzungszimmern und am Arbeitsplatz bieten wir die notwendige Infrastruktur und Beratung an. Dienstleistungen der Abteilung ID Multimedia Services (MMS)

19 Operatives Informationssystem Operatives Informationssystem Das operative Informationssystem der ETH Zürich (OIS) ermöglicht die Pflege der operativen Daten des akademischen Betriebes und der Verwaltung der ETH Zürich und basiert im Wesentlichen auf den folgenden Komponenten (Datenbanken und Applikationen): Personen- und Organisationsdatenbank / ETH-Kartenapplikationen mit Daten über alle Angehörigen der ETH Zürich und die Organisation der Schule. Die Kartenapplikationen ermöglichen die Produktion der elektronischen Ausweise der ETH Zürich. Lehrbetriebsdatenbank/Lehrbetriebsapplikationen. Diese Systeme unterstützen die Lehrtätigkeit der ETH Zürich. Für das Rektorat und die Studiensekretariate sind die Applikationen «LisethPro» (Studienadministration), «Sempro+» (Semesterprogramm, Bewirtschaftung der Unterrichtsräume und der Lehraufträge) und «LKW» (Leistungskontrollwesen) bestimmt. Studierende und Dozierende be tei ligen sich an den administrativen Prozessen durch die Verwendung von ent sprechenden Web-Applikationen, wie die Studierenden applikation «My Studies» und die Dozierendenapplikation «edoz». Dazu kommen das Vorlesungsver zeichnis und weitere Applikationen. Applikationen für das Research Reporting (AAA - Annual Academic Achievements und Research DB) SAP ERP für Finanzen/Controlling, Personal und Materialbewirtschaftung sowie SAP NetWeaver Business Intelligence (Data Warehouse). Der interaktive Zugriff auf diese Umgebungen erfolgt seit 2010 über das ETHis Portal (SAP NetWeaver Web Portal). GMIS (Softwaresystem «Planon») für das technische sowie das kaufmännische Facility Management. 19 Eine Dienstleistung der Abteilung ID Software Services (SWS)

20 Procurement & Portfolio IDES, Lizenzen, Lizenzserver Die Informatikdienste erwerben, die an der ETH Zürich benötigten Software, zu optimalen Konditionen. Den Endbenutzerinnen und Endbenutzern steht diese Software lizenzrechtlich einwandfrei zur Verfügung. Rückgrat der effizienten Softwaredistribution ist das elektronische Bestell- und Verteilsystem IDES. Mit IDES können kostenpflichtige und kostenfreie Bestellungen platziert, Lizenzen registriert und die Software elektronisch verteilt werden. Die Einkaufsgruppe betreibt ausserdem mehrere Lizenzserver, welche dynamische Nutzungsrechte für Softwarepakete verwalten. WTO-Ausschreibungen 20 Je grösser eine Beschaffung, desto komplizierter die rechtlichen Vorschriften. Alle WTO-Ausschreibungen im IT-Bereich (Geschäfte über CHF exkl. MWSt.) werden von uns begleitet. Wir helfen bei der Formulierung des Pflichtenhefts, übernehmen die Administration und unterstützen Sie beim ganzen Beschaffungsprozess. IT-Wartungs- und IT-Dienstleistungsverträge Dienstleistungs- und Wartungsverträge werden von uns auf Antrag resp. Auftrag der Kunden ausgehandelt und abgeschlossen. Wir stellen Vertragsmuster für IT- Dienstleistungs- und IT-Werkverträge zu Verfügung. Dienstleistungen der Abteilung ID IT Procurement & Portfolio (PPF)

21 Procurement & Portfolio IT-Bestellwesen IT-Beschaffungen ab CHF (exkl. MWSt.) müssen zwingend mit einem IT-Auftragsformular durch uns abgewickelt werden. Wir sind deshalb für IT-Mittel eine zentrale Beschaffungsstelle der ETH Zürich, unabhängig der dafür eingesetzten Geldmittel. Die Bestellungen werden mit Hilfe von SAP Materialwirtschaft (MM) verarbeitet. Wir beschaffen IT-Investitionsgüter und sind Ansprechpartner vom Vertragsentwurf bis zur -erfüllung. Ihre Anfragen zu getätigten Geschäften beantworten wir gerne. Rahmenvereinbarungen mit IT-Lieferanten Die Informatikdienste schliessen mit IT-Lieferanten Verträge ab, die den rechtlichen Rahmen für eine effiziente und kostengünstige Beschaffung durch die Departemente und Institute bildet. Die Vereinbarungen basieren auf den entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für IT-Beschaffungen im Bereich der Eidgenössischen Technischen Hochschulen (Version ) und garantieren der ETH Zürich «best price» Konditionen. 21 Portfoliomanagement Das IT Portfoliomanagement arbeitet eng mit der strategischen Beschaffung zusammen und umfasst folgende Aufgaben: Identifikation und Definition der Bedürfnisse, gemeinsam mit den Kunden und Nutzenden (Demand-Organisation) Festlegen des Diensteportfolios und der Leistungen der Informatikdienste durch Aktualisierung des Dienstleistungskatalogs Festlegen der Standards Aktualisierung des Projektportfolios Dienstleistungen der Abteilung ID IT Procurement & Portfolio (PPF)

22 Serverdienste Serverdienste Auf der Basis eines Pools von physischen Servern und einer Infrastruktur, welche diesen Pool in hardwareunabhängige virtuelle Server unterteilt, werden Server hoch verfügbar unter den Betriebssystemen Windows und Linux bereitgestellt. Dabei wird eine effiziente Auslastung der Infrastruktur erreicht und erheblich Ener gieund Platzressourcen eingespart. Die Unterstützung kann vom reinen Bereitstellen virtueller Server bis hin zur vollumfänglichen Betreuung von Betriebssystemen und Applikationen individuell vereinbart werden. Eine Dienstleistung der Abteilung ID Systemdienste (SD) 22

23 Speicherdienste SAN Storage Area Network (SAN) bezeichnet ein Speichersystem, das über ein spezielles und redundantes Hochleistungsnetzwerk von den angeschlossenen Rechnern erreicht werden kann. SAN eignet sich für grosse und grösste Datenmengen und Server sowie für Kunden, die spezielle Datenbankanforderungen (block level access) haben. Die Daten werden redundant gespeichert (RAID) und können bei Bedarf durch den Kunden ohne Kostenfolge gesichert werden. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, die Daten standortunabhängig zu halten. NAS, hierarchische Speicherverwaltung (HSM) Network Attached Storage (NAS) stellt Speicherplatz zur Verfügung, welcher von jedem am Netzwerk der ETH Zürich angeschlossenen Rechner genutzt werden kann. Der Speicherplatz wird regelmässig gesichert und kann durch die Informatikdienste oder vom Kunden selbst verwaltet werden. Der NAS Speicher wird in verschiedenen sogenannten Speicher TIERS angeboten, die unterschiedliche Kosten zur Folge haben. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Daten standortunabhängig zu halten. Optional kann auf dem NAS eine hierarchische Speicherverwaltung aktiviert werden. Diese ermöglicht es, Daten in Abhängigkeit von definierbaren Kriterien (Alter, Grösse, Dateityp) auf preisgünstigere Medien (Magnetbandkassettenbibliothek) zu verschieben. Die verschobenen Daten bleiben im Filesystem sichtbar und können jederzeit auf den Diskspeicher zurück geladen werden. 23 Backup Zur Datensicherung wird zurzeit Netbackup eingesetzt. Auf einem Laptop, Arbeitsplatzsystem oder Server abgelegte Daten werden automatisch und regelmässig auf einem zentralen Back upsystem gesichert. Der Status der Backups kann jederzeit abgefragt werden. Zur Nutzung des Netbackup-Dienstes ist die Installation einer Clientsoftware notwendig. Netbackup eignet sich auch zur Wiederherstellung von Betriebssystemen. Dienstleistungen der Abteilung ID Systemdienste (SD)

24 Support Service Desk Der Service Desk ist das Tor zu den Informatikdiensten. Er ist Anlaufstelle für alle Belange der Informatikdienste, kennt alle ID-Dienstleistungen, deren Betriebszustände und gibt Auskunft darüber. Fragen und Probleme können telefonisch, per , Web-Formular oder am Service Desk-Schalter eingereicht werden. Telefon Montag bis Donnerstag Uhr Freitag Uhr Web: Mail: Schalter: HG E11 Installationshilfe für Studierende bei Notebooks 24 Der Notebok-Support unterstützt alle ETH Studierenden bei Installationsproblemen der ETH Services wie Mailclient, VPN oder Netzlaufwerk verbinden. Betrieb von Arbeitsräumen für Studierende Im Auftrag von Instituten und Departementen werden Arbeitsräume für Studierende betrieben. Die Ausstattung der Arbeitsräume ist auf die Bedürfnisse der Nutzenden ausgerichtet. Alle installierten Maschinen können mit Linux und/oder Windows gestartet werden. Application Support Die Gruppe erbringt Support und Consulting im Bereich zentrale Applikationen und Infrastruktur. Von der Beratung, Implementierung bis zum Second-Level-Support umfasst das Angebot Sharepoint, Evento, Verwaltung von Benutzern, Computern und Berechtigungen im Active Directory. Die Dienstleistungen richten sich nach den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden der ETH Zürich und werden laufend erweitert. Dienstleistungen der Abteilung ID Service Delivery (SDL)

Kennzahlen. UniCMS mit 1 000 Websites mit 75 000 Einzelseiten und 4 500 Autoren

Kennzahlen. UniCMS mit 1 000 Websites mit 75 000 Einzelseiten und 4 500 Autoren Informatikdienste 2 Kennzahlen Wir unterstützen Studierende, Institute und zentrale Dienste mit einer zuverlässigen IT-Infrastruktur, modernen Dienstleistungen und zeitgemässen Anwendungen. Wir leiten

Mehr

Dienstleistungen Abteilung Systemdienste

Dienstleistungen Abteilung Systemdienste Dienstleistungen Abteilung Systemdienste Betrieb zentraler Rechenanlagen Speicherdienste Systembetreuung im Auftrag (SLA) 2 HP Superdome Systeme Shared Memory Itanium2 (1.5 GHz) - 64 CPUs, 128 GB RAM -

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Version Bearbeitung Ersteller Datum. 1.0 Neues Dokument kr 02.02.2015

Version Bearbeitung Ersteller Datum. 1.0 Neues Dokument kr 02.02.2015 Verwaltungsdirektion Abteilung Informatikdienste Version Bearbeitung Ersteller Datum 1.0 Neues Dokument kr 02.02.2015 Verteiler Klassifikation Dokumentenstatus Verwaltungsdirektion, IT-Verantwortliche,

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

GoKart-Rennen Datenbank graph. Ergebnisausgabe

GoKart-Rennen Datenbank graph. Ergebnisausgabe Projektübersicht Markus Nemetz Auswahl meiner Projekte (Projekte bei meinem aktuellen Arbeitgeber nur allgemein) GoKart-Rennen Datenbank graph. Ergebnisausgabe... 1 Umstellung HP-UX-Umgebung auf Linux-Server...

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S assuretsm Webcast Darmstadt 27.09.2013 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell assuretsm 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs

Mehr

PROFI MANAGED SERVICES

PROFI MANAGED SERVICES S Webcast Darmstadt 11.09.2014 Hans Larcén AGENDA PROFI Managed Services Serviceablauf und SLAs Ihre Vorteile Unser Vorgehensmodell 2 MANAGED SERVICE Übernahme des operativen Betriebs der IT Infrastruktur

Mehr

Storage as a Service im DataCenter

Storage as a Service im DataCenter Storage as a Service im DataCenter Agenda Definition Storage as a Service Storage as a Service und IT-Sicherheit Anwendungsmöglichkeiten und Architektur einer Storage as a Service Lösung Datensicherung

Mehr

Projekt: Netzwerk. Neuerungen. Netzwerktopologie Arbeitsgruppe/Domäne NAS (LAN-Platte) Druckspooler Terminal Home Office

Projekt: Netzwerk. Neuerungen. Netzwerktopologie Arbeitsgruppe/Domäne NAS (LAN-Platte) Druckspooler Terminal Home Office Projekt: Netzwerk Präsentation von Susanne Földi, Dorothea Krähling, Tabea Schneider, Deborah te Laak und Christine Weller im Rahmen der Übung Projekt: Netzwerk des Fachgebietes Bauinformatik, Fachbereich

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Service Level Agreement (SLA)

Service Level Agreement (SLA) Header text here Service Level Agreement (SLA) Backup Pro Service 1 Einleitung Dieses Service Level Agreement ( SLA ) ist Bestandteil der vertraglichen Beziehungen der Parteien. Es definiert insbesondere

Mehr

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH Complex Hosting Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Complex Hosting

Mehr

Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW

Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW Martin Scheiwiller Building Competence. Crossing Borders. xswi@zhaw.ch / 28. August 2013 Themen 1. Netzwerkinfrastruktur 2. WEB Seiten 3. Software 4. EDV Support

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Willkommen bei Informatik Kirchgemeinden

Willkommen bei Informatik Kirchgemeinden Willkommen bei Informatik Kirchgemeinden Informatik-Dienstleistungen für die evangelisch-reformierte und römisch-katholische Kirche der Stadt Zürich Versionsdatum 12.04.2013 12:16 Autor Thomas Parziani

Mehr

IT Best Practice Rules

IT Best Practice Rules Informatikdienste Direktion Reto Gutmann IT Best Practice Rules Versionskontrolle Version Historie / Status Datum Autor/in URL 1.0 Initial Version 27.08.2013 Autorengemeinschaft ID - nur für internen Gebrauch

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

high technologie for vpn- and firewall- solutions

high technologie for vpn- and firewall- solutions high technologie for vpn- and firewall- solutions msm net ingenieurbüro meissner Am Porstendorferweg 4 D 07570 Niederpöllnitz Inhaltsverzeichnis 1. Wir über uns 2. VPN Lösungen mit stationärer Technik

Mehr

SNMP 1 -basierte dynamische Netzwerkkonfiguration und analyse

SNMP 1 -basierte dynamische Netzwerkkonfiguration und analyse Fakultät Informatik Institut für Systemarchitektur Professur für Rechnernetze SNMP 1 -basierte dynamische Netzwerkkonfiguration und analyse Versuchsvorgaben (Aufgabenstellung) Der neu zu gestaltende Versuch

Mehr

HP User Society. Wir bewirken mehr. DECUS München e.v.

HP User Society. Wir bewirken mehr. DECUS München e.v. DECUS München e.v. Reden Sie mit. 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. + 2005 DECUS München e.v. The information contained herein is subject to change without notice Wir bewirken mehr. Größte

Mehr

Mindtime Online Backup

Mindtime Online Backup Mindtime Online Backup S e r v i c e L e v e l A g r e e m e n t Inhaltsangabe Service Definition... 3 1) Datenverschlüsselung... 3 2) Gesicherte Internetverbindung... 3 3) Datencenter... 4 4) Co- Standort...

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

we run IT! ArGO Mail Überblick Mail

we run IT! ArGO Mail Überblick Mail Überblick ist nun offiziell Teil der Produktpalette, eine moderne Mailserver-Lösung für Ihr Business-E-Mail, die Ihnen RUN AG anbietet. bietet Ihnen eine einfache und produktive Zusammenarbeit sowie Mobilität

Mehr

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Sie wollen unabhängig von Ort und Zeit Zugriff auf Ihre Daten ohne Kompromisse bei Geschwindigkeit und Sicherheit? Unsere IT-Spezialisten

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted -Exchange 2013 mit Zero Spam Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon:

Mehr

USP Managed Security Services. Copyright 2012 United Security Providers AG April 2012. Whitepaper SERVICE PORTFOLIO

USP Managed Security Services. Copyright 2012 United Security Providers AG April 2012. Whitepaper SERVICE PORTFOLIO Whitepaper SERVICE PORTFOLIO Inhaltsverzeichnis Übersicht 3 Basisservices 4 Kontakt Martin Trachsel Cyril Marti United Security Providers United Security Providers Stauffacherstrasse 65/15 Stauffacherstrasse

Mehr

Mindtime Online Backup

Mindtime Online Backup Mindtime Online Backup S e r v i c e L e v e l A g r e e m e n t P l u s Inhaltsangabe Service Definition... 3 1) Datenverschlüsselung... 3 2) Gesicherte Internetverbindung... 3 3) Datencenter... 4 4)

Mehr

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Horst Schellong DISC GmbH hschellong@disc-gmbh.com Company Profile Hersteller von optischen Libraries und Speichersystemen Gegründet 1994

Mehr

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung yourcloud Mobile PC Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung perdata IT nach Maß: individuell beraten vorausschauend planen zukunftssicher

Mehr

Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW

Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW Martin Scheiwiller Building Competence. Crossing Borders. xswi@zhaw.ch / 1. September 2014 Themen 1. Netzwerkinfrastruktur 2. WEB Seiten 3. Software 4. EDV Support

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus Infrastructure as a Service jenseits der Buzz-Words Oliver Henkel Anforderungen von Unternehmenskunden an Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Provider

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

expect more Verfügbarkeit.

expect more Verfügbarkeit. expect more Verfügbarkeit. Erfolgreiche Managed-Hostingund Cloud-Projekte mit ADACOR expect more Wir wollen, dass Ihre IT-Projekte funktionieren. expect more expect more Verlässlichkeit.. Seit 2003 betreiben

Mehr

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics. Produktinformation workany Stand: 02. April 2013 ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.com workany @ Swiss Fort Knox Cloud Computing und Private Cloud

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Virtualisierung des Bibliothekssystems Aleph 500. ITEK Präsentation 10.02.2010 Uwe Sujata

Virtualisierung des Bibliothekssystems Aleph 500. ITEK Präsentation 10.02.2010 Uwe Sujata Virtualisierung des Bibliothekssystems Aleph 500 ITEK Präsentation 10.02.2010 Uwe Sujata Agenda 1. Ausgangslage 2. Ziele 3. Meilensteine 4. Projektverlauf 5. Systemdesign 6. Abgleich DLV / OLA 7. Risiken

Mehr

ETH World Präsentation neue Projektorganisation ETH World Neptun Besprechung: Ausgangslage und Ziele mit der IT EK; Ablauf

ETH World Präsentation neue Projektorganisation ETH World Neptun Besprechung: Ausgangslage und Ziele mit der IT EK; Ablauf ETH World Präsentation neue Projektorganisation ETH World Neptun Besprechung: Ausgangslage und Ziele mit der IT EK; Ablauf Dr. Christof Hanser Projektentwicklung des VP Planung u. Logistik ETH Zürich IT

Mehr

IT Übersicht. Themen. Für Studierende

IT Übersicht. Themen. Für Studierende IT Übersicht Für Studierende Berner IT-Services Fachhochschule Haute école spécialisée bernoise Bern University of Applied Sciences Themen Wer sind die IT-Services Was beinhalten die Dienstleistungen Wo

Mehr

Auszug aus Projektbericht

Auszug aus Projektbericht AAA Continuation Activity 2013. Durchführung von E-Assessment mit ILIAS an der Universität Bern Auszug aus dem Projektbericht E-Assessment ilub Auszug aus Projektbericht Optimiertes ILIAS E-Klausuren System

Mehr

Die Lokation für Business und Technologie

Die Lokation für Business und Technologie Die Lokation für Business und Technologie Das IBM Client Center ist Teil eines weltweiten Netzwerkes, von dessen Erfahrung und Know-how Sie profitieren können. Das IBM Client Center stellt sich vor Eine

Mehr

Befindet sich das Rechenzentrum in einem gefährdeten Gebiet (Überflutung, Erdbeben)? >> Nein

Befindet sich das Rechenzentrum in einem gefährdeten Gebiet (Überflutung, Erdbeben)? >> Nein Gültig ab dem 01.03.2015 FACTSHEET HCM CLOUD Sicherheit, technische Daten, SLA, Optionen 1. Sicherheit und Datenschutz Wo befinden sich meine Daten? Zugegeben - der Begriff Cloud kann Unbehagen auslösen;

Mehr

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria

Ihr Weg in die Cloud einfach A1. Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Alexandros Osyos, MBA Leiter Partner Management A1 Telekom Austria Ihr Weg in die Cloud einfach A1 Wien, 5. November 2012 Alexandros Osyos, MBA Leiter IT Partner Management

Mehr

Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG

Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG Cloud Lösung in der Hotellerie Die Mirus Software als Beispiel Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG Folie 1 SaaS (Software as a Service) in der Cloud

Mehr

Preisliste. Hosted Exchange 2010. Zusatzoptionen für Hosted Exchange 2010. Serviceleistungen für Hosted Exchange 2010. Preise netto in Euro

Preisliste. Hosted Exchange 2010. Zusatzoptionen für Hosted Exchange 2010. Serviceleistungen für Hosted Exchange 2010. Preise netto in Euro Hosted Exchange 2010 Hosted Exchange 2010 die Cloud-Lösung für E-Mail- und Teamkommunikation. Die wichtigsten Fakten aller Pakete: Serverstandort in Deutschland, kostenfreier Auftragsdatenverarbeitungsvertrag

Mehr

Einführungsvortrag REGIONALES RECHENZENTRUM ERLANGEN [RRZE]

Einführungsvortrag REGIONALES RECHENZENTRUM ERLANGEN [RRZE] REGIONALES RECHENZENTRUM ERLANGEN [RRZE] Einführungsvortrag Systemausbildung Grundlagen und Aspekte von Betriebssystemen und System-nahen Diensten, 22.04.2015 Referent: Marcel Ritter, RRZE AGENDA - Ausrichtung

Mehr

Check_MK. 11. Juni 2013

Check_MK. 11. Juni 2013 Check_MK 11. Juni 2013 Unsere Vision IT-Monitoring muss werden: 1. einfach 2. performant 2 / 25 Was macht IT-Monitoring? IT-Monitoring: Aktives Überwachen von Zuständen Verarbeiten von Fehlermeldungen

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 R2 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung

Mehr

easylearn Systemvoraussetzungen

easylearn Systemvoraussetzungen - 1 - easylearn Systemvoraussetzungen Betriebssystem easylearn kann auf den folgenden Serverbetriebssystemen installiert werden. Windows 2000 Windows 2003 Windows 2008 Internetzugang zu easylearn Academy

Mehr

via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Wir generieren Lösungen

via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Wir generieren Lösungen via.solution Bedarfsgerechte IT-Konzepte für den Mittelstand Das Unternehmen Gegründet 2000 Standorte nahe Berlin, Frankfurt/Main und Kuala Lumpur derzeit 20 Mitarbeiter (Stammpersonal) strategische Partnerschaften

Mehr

System Monitoring. Automatische Überwachung Ihrer ITInfrastruktur mit Nagios

System Monitoring. Automatische Überwachung Ihrer ITInfrastruktur mit Nagios System Monitoring Automatische Überwachung Ihrer ITInfrastruktur mit Nagios optimizeit GmbH Buchenrain 29 CH 4106 Therwil Tel. +41 61 483 11 77 www.optimizeit.ch info@optimizeit.ch Inhalt Die Präsentation

Mehr

Jörg Schanko Technologieberater Forschung & Lehre Microsoft Deutschland GmbH joergsc@microsoft.com

Jörg Schanko Technologieberater Forschung & Lehre Microsoft Deutschland GmbH joergsc@microsoft.com Jörg Schanko Technologieberater Forschung & Lehre Microsoft Deutschland GmbH joergsc@microsoft.com Funktionsüberblick Sharepoint Technologien Erweiterungen Integration Architektur Betrieb Fragen 1 Collaboration

Mehr

Anleitungen und Informationen zu KK-CloudServer

Anleitungen und Informationen zu KK-CloudServer Anleitungen und Informationen zu KK-CloudServer 1. Vorwort Ihr neuer KK-CloudServer ist eines der modernsten und sichersten Daten-Server- Systeme zur sicheren und plattformunabhängigen Aufbewahrung Ihrer

Mehr

(IT - Dienstleistungsvertrag)

(IT - Dienstleistungsvertrag) (IT - Dienstleistungsvertrag) Seite 1 von 5 Auftraggeber (nachfolgend Kunde genannt) Auftragnehmer (nachfolgend Provider genannt) Transoffice GmbH Industriestrasse 27 61381 Friedrichsdorf 1. Präambel Das

Mehr

INNEO Managed Services. Anton May 3. IT-Expertenforum 30.6.2011

INNEO Managed Services. Anton May 3. IT-Expertenforum 30.6.2011 Anton May 3. IT-Expertenforum 30.6.2011 setzt sich aus verschiedenen Dienstleistungsmodulen zusammen. Die Module decken folgende Bereiche ab: Istaufnahme/Inventarisierung Monitoring und IT Automation Reporting/Auditing

Mehr

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Mobile Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Astaro Wall 6 Schritte zur sicheren IT Flexibel, Einfach und Effizient Enzo Sabbattini Pre-Sales Engineer presales-dach@astaro.com Astaro 2011 MR Datentechnik 2 Integration

Mehr

Managed Cloud Services

Managed Cloud Services Managed Cloud Services Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Cloud Services

Mehr

Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen

Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen Professioneller IT-Betrieb für Ihr Unternehmen Ihre Herausforderung unsere Lösung Ein funktionierender, sicherer und bezahlbarer Informatikbetrieb ist Ihnen ein Bedürfnis. Die Informatik ist in den letzten

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Jörg Kastning Universität Bielefeld Hochschulrechenzentrum 5. August 2015 1/ 17 Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter VDI? Welchen Nutzen bringt VDI? Wie funktioniert

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr

It mit neuem geschmack

It mit neuem geschmack stylite.de It mit neuem geschmack Stylite rechenzentrum UND SOFTWARE-ENTWICKLUNG 2 stylite.de Stylite Rechenzentrum und Software-Entwicklung VSP sma utm egd Der Virtual Server Pool für Unternehmen. Die

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012

Lizenzierung von Windows Server 2012 Lizenzierung von Windows Server 2012 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung

Mehr

Automatisierung Rationalisierung

Automatisierung Rationalisierung Steigerung der Effizienz durch Automatisierung von Prozessen - Verbesserung der Qualität - Erhöhte Effizienz - Standardisierung von Abläufen - Simulation vor Investition Chancen: - Stärkere Verknüpfung

Mehr

Servicebeschreibung ILIAS-Service der ETH Zürich

Servicebeschreibung ILIAS-Service der ETH Zürich ETH Zürich CH-8092 Zürich Dr. Thomas Piendl HAD F 6.1 Haldenbachstrasse 44 Tel. +41 44 632 6959 Fax +41 44 632 11 34 piendl@let.ethz.ch www.let.ethz.ch Servicebeschreibung ILIAS-Service der ETH Zürich

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1 HOB RD VPN HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime Joachim Gietl Vertriebsleiter Central Europe 6/9/2008 1 HOB RD VPN Eine branchenunabhängige Lösung für alle Unternehmen die Ihren Außendienst

Mehr

FIRMENPROFIL. Virtual Software as a Service

FIRMENPROFIL. Virtual Software as a Service FIRMENPROFIL Virtual Software as a Service WER WIR SIND ECKDATEN Die ViSaaS GmbH & Co. KG ist Ihr professioneller Partner für den Bereich Virtual Software as a Service. Mit unseren modernen und flexiblen

Mehr

Beispiele zu den Arbeitsgebieten. Applikationsentwicklung OO Applikationsentwicklung prozedural

Beispiele zu den Arbeitsgebieten. Applikationsentwicklung OO Applikationsentwicklung prozedural Beispiele zu den Arbeitsgebieten Informatik-Facharbeiten (IPA) beinhalten normalerweise verschiedene Aspekte aus dem breiten Spektrum der Informatiker-Tätigkeit. Je nach Gesichtspunkt lassen sie sich unterschiedlichen

Mehr

Übersicht Tätigkeiten im Rechenzentrum Stand 21.03.2014. Leitung Dr. Daniel Pfeifer. Technische Leitung. Standorte

Übersicht Tätigkeiten im Rechenzentrum Stand 21.03.2014. Leitung Dr. Daniel Pfeifer. Technische Leitung. Standorte Übersicht Tätigkeiten im Rechenzentrum Stand 21.03.2014 Erstellt am 28.09.2010 Letzte Änderung am 20.03.2014 Tomi Semet/Matthias Bestenlehner Leitung Dr. Daniel Pfeifer Technische Leitung Stellvertretung

Mehr

IT-KONZEPT A NLAGE P REISLISTE DER E VANGELISCHEN L ANDESKIRCHE IN W ÜRTTEMBERG

IT-KONZEPT A NLAGE P REISLISTE DER E VANGELISCHEN L ANDESKIRCHE IN W ÜRTTEMBERG IT-KONZEPT DER E VANGELISCHEN L ANDESKIRCHE IN W ÜRTTEMBERG A NLAGE P REISLISTE Anlagen Anlage 3: Preisliste für en im Referat Informationstechnologie -Stand November 2012- Full - Service Basisdienste

Mehr

ID-Beko. 2. Februar 2015

ID-Beko. 2. Februar 2015 Themenschwerpunkte Gruppe Infrastruktur Alle: Neue Gebäude (1) ZSSw UniSport: über 250 aktive Anschlüsse rund 40 WLAN Sender Bezug ab Juli 2015 durch: UniSport Institut für Sportwissenschaften und ein

Mehr

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted Exchange 2013 Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon: 07348 259

Mehr

Computeria Kurs vom 27.3.13

Computeria Kurs vom 27.3.13 Computeria Kurs vom 27.3.13 Allgemeines zu Email E- mail = electronic mail = Elektronische Post = eine auf elektronischem Weg in Computernetzwerken übertragene, briefähnliche Nachricht Vorteile von E-

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager. Status: 12.11.08

Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager. Status: 12.11.08 Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager Status: 12.11.08 Inhalt Einführung in FlexFrame... 3 Überwachung und Analyse von FlexFrame mit theguard! ApplicationManager...

Mehr

Alpiq InTec Ost AG. Alpiq CloudServices. Alpiq InTec Ost AG, IT & TelCom. Zürich, 20. Januar 2015

Alpiq InTec Ost AG. Alpiq CloudServices. Alpiq InTec Ost AG, IT & TelCom. Zürich, 20. Januar 2015 Alpiq InTec Ost AG Alpiq CloudServices Alpiq InTec Ost AG, IT & TelCom Zürich, 20. Januar 2015 Alpiq CloudServices - Lösungen Sicherer IT-Arbeitsplatz Zukunftssichere Telefonie Sichere Geschäftslösungen

Mehr

Willkommen bei electrify me!

Willkommen bei electrify me! Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, unseren Kunden die multimedialen Werkzeuge des 21. Jahrhunderts zur Verfügung zu stellen. Und so das Leben einfacher, angenehmer und schöner zu gestalten. Willkommen

Mehr

Kurzportrait des Rechenzentrums

Kurzportrait des Rechenzentrums Kurzportrait des Rechenzentrums Wintersemester 2014/2015 Christopher Kaschke Universität Augsburg Rechenzentrum Leistungen des Rechenzentrums RZ-Benutzerkennung Ermöglicht den Zugriff auf die meisten IT-Angebote

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

Computerline GmbH, Enterprise Networks Netzwerke, so wie man sie haben will

Computerline GmbH, Enterprise Networks Netzwerke, so wie man sie haben will Computerline GmbH, Enterprise Networks Netzwerke, so wie man sie haben will Ein Schwerpunkt in unseren Dienstleistungen ist die Installation, Migration, Konfiguration und Wartung von Unternehmensnetzwerken.

Mehr

Preise und Leistungen Dynamic Computing Services

Preise und Leistungen Dynamic Computing Services Preise und Leistungen Dynamic Computing Services Alle Preise in CHF exkl. MwSt. beim Bezug während 30 Tagen. Die effektive Verrechnung findet auf Tagesbasis statt, unabhängig von der Nutzungsdauer während

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 10.02.2014 Version: 37.0] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional 2011... 5 1.1 Server 2011... 5 1.1.1 Windows...

Mehr

TRAININGplus Die Webapplikation für die Planung, Verwaltung und Auswertung Ihrer Kurse, Lehrgänge und Seminare.

TRAININGplus Die Webapplikation für die Planung, Verwaltung und Auswertung Ihrer Kurse, Lehrgänge und Seminare. TRAININGplus Die Webapplikation für die Planung, Verwaltung und Auswertung Ihrer Kurse, Lehrgänge und Seminare. Aufschalten und loslegen Einfaches Handling für die Kursadministration Automatisierte Vorgänge

Mehr

STRATO setzt bei Nutzungsanalyse und Kapazitätsplanung des Cloud- Angebots HiDrive auf Pentaho BI

STRATO setzt bei Nutzungsanalyse und Kapazitätsplanung des Cloud- Angebots HiDrive auf Pentaho BI STRATO setzt bei Nutzungsanalyse und Kapazitätsplanung des Cloud- Angebots HiDrive auf Pentaho BI Mit Pentaho kann STRATO die Ressourcen hinter seiner HiDrive Lösung vorrausschauend ausbauen und das Produkt

Mehr

Zentrale IT-Datendienste an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Zentrale IT-Datendienste an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Zentrale IT-Datendienste an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Nadine Bauser Informationszentrum, Abt. Medien Karl Leibold Gerhard Merk 1 Ansprechpartner IT und Medien Informationszentrum Leitung: Jakob

Mehr

SPLA = Service Providing License Agreement

SPLA = Service Providing License Agreement Was ist SPLA? SPLA = Service Providing License Agreement Das SPLA-Lizenzprogramm erlaubt, Software Services für Dritte auf Mietbasis anzubieten, wenn Kunden Lizenzen nicht selbst erwerben wollen. SPLA

Mehr

Linux Server in der Windows-Welt

Linux Server in der Windows-Welt Linux Server in der Windows-Welt Linux im gebiete von Linux Servern System Ingo Börnig, SuSE Linux AG Inhalt Linux im gebite von Linux Servern File und Printservice Verzeichnisdienst Zentrale Authentifizierung

Mehr

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH Münchner Str. 123a 85774 Unterföhring Tel: 089/950 60 80 Fax: 089/950 60 70 Web: www.best.de best Systeme GmbH

Mehr

Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA. Preise und Details zum Angebot Oktober 2015. www.cloudiax.de

Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA. Preise und Details zum Angebot Oktober 2015. www.cloudiax.de Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA Preise und Details zum Angebot Oktober 2015 www.cloudiax.de Cloudiax Preisliste Detaillierte Informationen zum Angebot finden Sie auf den nachfolgenden

Mehr

Herzlich willkommen. ACP Gruppe Österreich & Deutschland. 2007 ACP Gruppe

Herzlich willkommen. ACP Gruppe Österreich & Deutschland. 2007 ACP Gruppe Herzlich willkommen ACP Gruppe Österreich & Deutschland Präsentation am 27.02.2008 Conect Informunity Optimieren der Infrastruktur Markus Hendrich ACP Business Solutions/Geschäftsführer Agenda ACP als

Mehr

Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Projektmanagement mit Prios Foundation

Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Projektmanagement mit Prios Foundation Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Agenda Vorstellung INNEO SharePoint als Unternehmensplattform Prios Foundation Folie 2 2010 2009 INNEO Solutions GmbH INNEO Solutions GmbH Zahlen

Mehr

Managed Print Services

Managed Print Services Managed Print Services Agenda Die heimlichen Kostentreiber Die aktuelle Situation Wissen Sie, was die Erstellung und Verteilung von Dokumenten in Ihrem Unternehmen kostet? Unser Vorschlag Das können Sie

Mehr