Um einen Datenverlust zu vermeiden empfehlen wir Ihnen Ihre gespeicherten Lastschriftvorlagen zu sichern.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Um einen Datenverlust zu vermeiden empfehlen wir Ihnen Ihre gespeicherten Lastschriftvorlagen zu sichern."

Transkript

1 Sehr geehrter Kunde, mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen Schritt für Schritt bei der Umstellung Ihrer Lastschriftvorlagen auf SEPA-Lastschriftvorlagen helfen. Für die erfolgreiche Umwandlung benötigen Sie auf Ihrem Rechner ein Tabellenkalkulationsprogramm (z.b. Excel), welches das CSV-Format unterstützt. Sollte Ihnen kein entsprechendes Programm zur Verfügung stehen, können verschiedene kostenlose Produkte wie z.b. OpenOffice über das Internet geladen werden. 1. Sicherung Ihres Datenbestandes Um einen Datenverlust zu vermeiden empfehlen wir Ihnen Ihre gespeicherten Lastschriftvorlagen zu sichern. Melden Sie sich hierzu wie gewohnt über den ebanking Businesss-Login an und klicken Sie links im Menü auf Lastschriftvorlagen. Wählen Sie nun alle Vorlagen aus (Haken setzen bei Alle Einträge auswählen ) und fahren Sie in der Bildschirmmaske ganz nach unten. Hier finden Sie den Punkt Vorlagen exportieren. Bestätigen Sie diesen mit OK. Im folgenden Fenster sehen Sie den Dateinamen (Lastschriftvorlagen_DATUM.csv). Speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte ab. Seite 1

2 2. Export Ihrer Lastschriftvorlagen zur Umwandlung in SEPA-Vorlagen Zur Umwandlung müssen die Vorlagen nochmals exportiert werden, dieses Mal jedoch ins SEPA-Format. Wählen Sie hierzu nochmals alle Einträge aus, fahren Sie in der Bildschirmmaske wieder nach unten und bestätigen Sie den Punkt Vorlagen exportieren ins SEPA-Format mit OK. Dieses Fenster können Sie mit Exportieren bestätigen.

3 Öffnen Sie nun die Datei über den Button Öffnen. 3. Bearbeitung der exportierten Tabelle Im Zuge des Exportes wurden die gespeicherten Kontonummern und Bankleitzahlen der Zahlungspflichtigen nun in IBAN und BIC umgewandelt. WICHTIG: Wir können keine Garantie dafür übernehmen, dass alle Umrechnungen korrekt ausgeführt werden. Das heißt, Sie sollten die Daten abschließend prüfen. Folgende Spalten sind durch Sie zu ergänzen: Mandatsreferenz Unterschrieben am Ausführungsart: Gläubiger-ID Zahlungsempfänger Jedes Mandat benötigt eine Mandatsreferenz (= eindeutige Kennzeichnung) Die Referenz kann sowohl aus Ziffern als auch aus Buchstaben bestehen. Bsp.: Mitgliedsnummer, Name und Vorname Hier wird das Datum der Umwandlung erfasst. Format: TT.MM.JJJJ Bei wiederkehrenden Zahlungen erfassen Sie hier wiederholend Hier tragen Sie Ihre Gläubiger-ID ein, welche Sie per Mail von der Bundesbank erhalten haben.

4 Das neue Datenformat für den SEPA-Zahlungsverkehr kennt keine Umlaute, sowie folgende Sonderzeichen: ß & $ %. Über die Funktion Ersetzen können Sie das gesamte Dokument nach den genannten Sonderzeichen, sowie Umlauten durchsuchen und ersetzen lassen. Excel 2007 OpenOfficeCalc Bearbeiten => Suchen & Ersetzen WICHTIG: In Zeile 1 dürfen die Umlaute nicht ersetzt werden. Das bedeutet, hier müssen die Änderungen wieder rückgängig gemacht werden. (Bsp.: Zahlungsempfänger, Gläubiger-ID) Abschließend speichern Sie die geänderte Tabelle auf ihrer Festplatte ab.

5 3. Import der geänderten Datei Nun erfolgt der Import der Datei in ebanking. Melden Sie sich dazu erneut in ebanking (Firmen-/Vereinslogin) an und wählen links im Menü die Punkte Lastschrift Lastschriftvorlagen. Im nächsten Schritt müssen Sie dann die bisherigen Lastschriftvorlagen löschen, da die Vorlagen sonst doppelt vorhanden sind. Dazu wählen Sie alle Vorlagen aus, fahren in der Bildschirmmaske ganz nach unten und klicken auf OK, hinter der Option Vorlagen löschen. Bestätigen Sie die Löschung.

6 Raiffeisenbank Importieren Sie nun die abgespeicherten SEPA-Lastschriftvorlagen indem Sie die Option Vorlagen importieren mit OK bestätigen. Klicken Sie anschließend auf Durchsuchen. Nun wählen Sie Ihre gespeicherte Datei aus und klicken auf Öffnen. Das folgende Fenster bestätigen Sie mit importieren. Nun sind Ihre Lastschriftvorlagen als SEPA-Basislastschriften importiert und abgespeichert. Die künftigen Einzüge können nun über den neuen SEPA-Zahlungsverkehr durchgeführt werden.

Anleitung zur Umwandlung von Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen ebanking Business

Anleitung zur Umwandlung von Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen ebanking Business Anleitung zur Umwandlung von Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen ebanking Business Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit dieser Anleitung möchten wir Sie Schritt für Schritt bei der

Mehr

Anleitung zum Import und der Umwandlung von Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen

Anleitung zum Import und der Umwandlung von Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen Seite 1 von 5 Anleitung zum Import und der Umwandlung von Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen Mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen Schritt für Schritt bei der Umstellung Ihrer bereits vorhandenen

Mehr

SCHRITT 1: Export Ihrer Lastschriftvorlagen mit Kontonummer/BLZ zur Umwandlung in SEPA

SCHRITT 1: Export Ihrer Lastschriftvorlagen mit Kontonummer/BLZ zur Umwandlung in SEPA Sehr geehrte Kunden, wie Ihnen sicherlich bekannt ist wurde mit Wirkung zum 01.02.2014 der neue europäische Zahlungsverkehr SEPA und damit der Einsatz von IBAN und BIC für Überweisungen und Lastschriften

Mehr

ebanking-businessedition

ebanking-businessedition Anlage einer SEPA-Überweisung o Umwandlung Vorlagen in SEPA-Vorlagen Anlage einer SEPA-Basislastschrift Anlage einer SEPA-Firmenlastschrift Umwandlung Vorlagen in SEPA-Lastschrift-Vorlagen(bei wenigen

Mehr

Hilfestellung zu ebanking Business

Hilfestellung zu ebanking Business Hilfestellung zu ebanking Business 1.) So laden Sie eine SEPA-Datei (XML) hoch 2.) So erfassen Sie eine SEPA-Basis-Lastschrift 3.) So wandeln Sie eine Lastschriftvorlage in SEPA 4.) So wird eine SRZ-Datei

Mehr

ebanking Business Edition

ebanking Business Edition ebanking Business Edition Bestehende Lastschriftvorlagen in SEPA- Lastschriftvorlagen umwandeln. Hauptstelle Marktredwitz Kraußoldstraße 6 95615 Marktredwitz Telefon: 09233 77 59 90 Telefax: 09233 77 40

Mehr

Aktuelles SEPA Umstellung

Aktuelles SEPA Umstellung Aktuelles SEPA Umstellung ebanking Business 1 Umwandlung von Vorlagen 1.1 Überweisungen 1.2 Lastschriften 2 Umwandlung von Aufträgen aus DTA-Dateien 2.1 Überweisungen 2.2 Lastschriten 3 Umwandlung von

Mehr

e-banking-business Edition Bestehende Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen umwandeln

e-banking-business Edition Bestehende Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen umwandeln e-banking-business Edition Bestehende Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen umwandeln Inhaltsverzeichnis Prolog... 2 1. Bestehenden Datenbestand sichern... 3 2. Export Ihrer Lastschriftvorlagen

Mehr

ebanking Business Edition

ebanking Business Edition ebanking Business Edition Beschreibung für die Umwandlung bestehender Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen Inhaltsverzeichnis Prolog...2 1. Bestehenden Datenbestand sichern...3 2. Export Ihrer

Mehr

ebanking Business Edition Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriften wandeln

ebanking Business Edition Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriften wandeln ebanking Business Edition Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriften wandeln Diese Anleitung beschreibt, wie Sie bestehende nationale Lastschriftvorlagen in das SEPA-Format wandeln können. Dabei werden

Mehr

Lastschriften mit der ebanking Business Edition für Firmen und Vereine

Lastschriften mit der ebanking Business Edition für Firmen und Vereine Lastschriften mit der ebanking Business Edition für Firmen und Vereine 1. Inhalt 1. Inhalt...1 2. Lastschriftvorlagen...2 2.1. Import durch CSV...2 Einige Hinweise:...2 2.2. Manuelle Eingabe...4 3. Lastschriftvorlagen

Mehr

Aktuelles SEPA Umstellung

Aktuelles SEPA Umstellung Aktuelles SEPA Umstellung ebanking Business 1 Umwandlung von Vorlagen 1.1 Überweisungen 1.2 Lastschriften 2 Umwandlung von Aufträgen aus DTA-Dateien 2.1 Überweisungen 2.2 Lastschriten 3 Umwandlung von

Mehr

SEPA-Lastschriftverfahren für ebanking-business-edition

SEPA-Lastschriftverfahren für ebanking-business-edition SEPA-Lastschriftverfahren für ebanking-business-edition 1 Inhaltsverzeichnis 1. Erstellung von Lastschriftvorlagen im ebanking 1.1 durch Importieren einer CSV-Datei.. S. 3 1.2 durch manuelle Erfassung.....

Mehr

Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR-NetWorld Software 5

Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR-NetWorld Software 5 Ergänzend zur Anleitung VR-NetWorld Software 5 wird hier dargestellt, wie bestehende Lastschriften in SEPA-Lastschriften konvertiert werden und wie SEPA-Lastschriften angelegt und verwaltet werden. Zunächst

Mehr

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC Lastschriftvorlagen, die Sie in ebanking Business gespeichert haben,

Mehr

Die SEPA-Lastschrift in StarMoney 9.0

Die SEPA-Lastschrift in StarMoney 9.0 Die SEPA-Lastschrift in StarMoney 9.0 Mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen eine Hilfe zur Erstellung einer SEPA-Lastschrift in StarMoney 9.0 geben. Bitte beachten Sie, dass StarMoney 9.0 nur die SEPA-Basis-Einzellastschrift

Mehr

ebanking Business Edition Umstellung von Lastschrift auf SEPA-Basis-Lastschrift

ebanking Business Edition Umstellung von Lastschrift auf SEPA-Basis-Lastschrift 1. Lastschriftvorlagen anzeigen und umstellen In der Übersicht Lastschrift - Lastschriftvorlagen werden alle Lastschriftvorlagen angezeigt. Markieren Sie alle Vorlagen, die Sie in SEPA-Basis Lastschriften

Mehr

CSV-Import von Kontakten. Leicht gemacht

CSV-Import von Kontakten. Leicht gemacht CSV-Import von Kontakten Leicht gemacht Importieren Sie Ihre Kontakte in Scopevisio... 3 Schritt 1: Öffnen Sie das Importformular... 3 Übersicht über das Formular...4 Schritt 2: Teilen Sie Ihre Kontakte

Mehr

SEPA-Leitfaden für die ebanking Business Edition

SEPA-Leitfaden für die ebanking Business Edition SEPA-Leitfaden für die ebanking Business Edition 1. Anlage einer SEPA-Überweisung Umwandlung Vorlagen in SEPA-Vorlagen 2. Anlage einer SEPA-Basislastschrift 3. Anlage einer SEPA-Firmenlastschrift 4. Umwandlung

Mehr

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld-Software

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld-Software Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld-Software Um in der VR-NetWorld-Software SEPA-Lastschriften einziehen zu können, müssen Sie folgende Einstellungen treffen: 1. SEPA-Lastschriften

Mehr

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannten

Mehr

VR-NetWorld Software: Kontoumstellung mittels VR-NetKey (PIN/TAN)

VR-NetWorld Software: Kontoumstellung mittels VR-NetKey (PIN/TAN) Am 20. und 2 1. Juni 2015 erfolgt im Rahmen der technischen Fusion die Zusammenführung der Datenbestände der Korber Bank eg mit der Volksbank Stuttgart eg. Zugriffe auf den Bankrechner sind am Freitag,

Mehr

SEPA - Lastschrifteinreichung

SEPA - Lastschrifteinreichung SEPA - Lastschrifteinreichung Finanzsoftware Profi cash ab Version 10.2 1 von 6 1. Erfassen der Gläubiger-ID Um SEPA Lastschriften einreichen zu dürfen benötigen Sie eine Gläubiger- Identifikationsnummer.

Mehr

VR-NetWorld - Erfassen einer SEPA-Lastschrift ab Version 4.3x oder höher

VR-NetWorld - Erfassen einer SEPA-Lastschrift ab Version 4.3x oder höher VR-NetWorld - Erfassen einer SEPA-Lastschrift ab Version 4.3x oder höher Hinterlegen einer Gläubiger-ID Um SEPA-Lastschriften einreichen zu können, müssen Sie vorab Ihre Gläubiger-ID in den Daten des entsprechenden

Mehr

Leitfaden zur Übertragung Ihres Musterdepots auf das neue Börseninformationssystem S-Investor

Leitfaden zur Übertragung Ihres Musterdepots auf das neue Börseninformationssystem S-Investor Leitfaden zur Übertragung Ihres Musterdepots auf das neue Börseninformationssystem S-Investor Mit dem S-Investor wird Ihnen ein neues Börseninformationssystem zur Verfügung gestellt. Rufen Sie auch künftig

Mehr

ebanking Business Edition

ebanking Business Edition ebanking Business Edition SEPA-Lastschriftvorlagen (z.b. Mitglieder) anlegen, ändern und löschen Lastschriften werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die SEPA-Lastschriften

Mehr

ebanking Business: Übernehmen von CSV-Daten (Excel/Open Office)

ebanking Business: Übernehmen von CSV-Daten (Excel/Open Office) ebanking Business: Übernehmen von CSV-Daten (Excel/Open Office) Starten Sie unsere Anwendung "ebanking Business" aus dem Firmenkundenportal und melden Sie sich mit Ihrem VR-Netkey und Ihrer PIN an. I.

Mehr

Anleitung Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition

Anleitung Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition Anleitung Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition Voraussetzungen: 1. Freischaltung Ihres Kontos für die ebanking Business Edition sowie das Lastschriftverfahren 2. Sie sind im Besitz einer

Mehr

SEPA-Leitfaden für PROFIcash

SEPA-Leitfaden für PROFIcash SEPA-Leitfaden für PROFIcash 1 Voraussetzungen. 2 Allgemeine SEPA-Einstellungen am Konto 3 Der SEPA-Zahlungsverkehr 3.1 Die Euro-Überweisung SEPA Credit Transfer (SCT) 3.2 SEPA-Lastschriften SEPA Debit

Mehr

Anleitung SEPA-Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition

Anleitung SEPA-Lastschrifteinzug in der ebanking Business Edition Inhaltsverzeichnis 1 SEPA-Lastschriftvorlagen erstellen/importieren Seite 1.1 Datenimport aus einer CSV-Datei 03 1.2 Datenimport aus einer DTA-Datei ( nur noch bis 31.01.2014 ) 06 1.3 Manuelle Erfassung

Mehr

Import von SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld-Software über Excel

Import von SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld-Software über Excel Import von SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld-Software über Excel 1. Vorhandene Excel-Tabelle der Mitglieder für SEPA erweitern Ihre vorhandene Excel-Tabelle besteht bisher aus folgenden Spalten: Mitgliedsnummer

Mehr

HWP 2011.2. Einlesen von Leistungstexte aus www.ausschreiben.de

HWP 2011.2. Einlesen von Leistungstexte aus www.ausschreiben.de HWP 2011.2 Einlesen von Leistungstexte aus www.ausschreiben.de Einlesen in den Leistungsstamm Voraussetzungen Um Leistungstexte aus www.ausschreiben.de als Leistungen in das HWP einzulesen, benötigen Sie

Mehr

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannte

Mehr

Defekte Umlaute bei Datenübernahme vom Einwohnermeldeamt

Defekte Umlaute bei Datenübernahme vom Einwohnermeldeamt Seite 1 von 5 WinSV Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Suche Sie befinden sich hier: start» winsd» faq» ewo_import_umlaute Defekte Umlaute bei Datenübernahme vom

Mehr

Anleitung SEPA Umstellung

Anleitung SEPA Umstellung Anleitung SEPA Umstellung Finanzsoftware VR NetWorld 1 Gläubiger-Identifikationsnummer 2 1.1 Zuordnung der Gläubiger-Identifikation zum Konto 2 2 Voreinstellungen für SEPA 3 3 Vorlaufzeiten bei Euro-Lastschriften

Mehr

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannte

Mehr

ELBA 5 - SEPA Einzug Sepa Direct Debit Core in ELBA 5

ELBA 5 - SEPA Einzug Sepa Direct Debit Core in ELBA 5 ELBA 5 - SEPA Einzug Sepa Direct Debit Core in ELBA 5 Anlage Mandat und Creditor ID in ELBA 5 Mandate sind für den Lastschriftsverkehr (Direct Debit) vorgeschrieben und müssen laut einer bestimmten, für

Mehr

Anleitung E-Banking Business Edition

Anleitung E-Banking Business Edition Anleitung E-Banking Business Edition 1. Lastschrifteinzug a) Aufruf der Anwendung unter www.rb-pfaffenhausen.de im Bereich Firmenkunden Achtung!! Ihr Konto muss für die E-Banking Business Edition, sowie

Mehr

Einem Objekt ein Teil hinzufügen. Was man für diese Anleitung benötigt:

Einem Objekt ein Teil hinzufügen. Was man für diese Anleitung benötigt: Einem Objekt ein Teil hinzufügen Was man für diese Anleitung benötigt: SimPE http://sims.ambertation.de/index.shtml CEP http://www.modthesims2.com/download.php?t=92541 Grundkenntnisse über die Objekterstellung

Mehr

ebanking Business: Umwidmung der Einzugsermächtigungen in SEPA-Mandate per Mitteilung im Verwendungszweck

ebanking Business: Umwidmung der Einzugsermächtigungen in SEPA-Mandate per Mitteilung im Verwendungszweck ebanking Business: Umwidmung der Einzugsermächtigungen in SEPA-Mandate per Mitteilung im Verwendungszweck Sie können den Verwendungszweck des letzten Beitragseinzugs vor der SEPA-Umstellung nutzen, um

Mehr

ecall sms & fax-portal

ecall sms & fax-portal ecall sms & fax-portal Beschreibung des Imports und Exports von Adressen Dateiname Beschreibung_-_eCall_Import_und_Export_von_Adressen_2015.10.20 Version 1.1 Datum 20.10.2015 Dolphin Systems AG Informieren

Mehr

mit Hilfe dieser Anleitung können Sie Schritt für Schritt Ihren Verein auf den neuen SEPA- Zahlungsverkehr umstellen.

mit Hilfe dieser Anleitung können Sie Schritt für Schritt Ihren Verein auf den neuen SEPA- Zahlungsverkehr umstellen. Sehr geehrter Kunde, mit Hilfe dieser Anleitung können Sie Schritt für Schritt Ihren Verein auf den neuen SEPA- Zahlungsverkehr umstellen. 1. Sicherung Ihres Datenbestandes Um einen Datenverlust zu vermeiden

Mehr

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit sind, müssen Sie an der

Mehr

Wie Sie eine Rücksicherung an den ursprünglichen Pfad durchführen. 1. Schritt

Wie Sie eine Rücksicherung an den ursprünglichen Pfad durchführen. 1. Schritt Wie Sie eine Rücksicherung an den ursprünglichen Pfad durchführen 1. Schritt Starten Sie zunächst Nero StartSmart: Wählen Sie Start --> Programme --> Nero --> Nero StartSmart. 2. Schritt Das Hauptfenster

Mehr

VR-NetWorld Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-Networld-Card

VR-NetWorld Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-Networld-Card Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein 2. Überprüfung des Ausgangskorbes 3. Daten sichern 4. Bankverbindung auswählen 5. Bankverbindung selektieren und synchronisieren 6. Neu zurückgemeldete Konten löschen 7.

Mehr

SEPA in der VR-NetWorld Software 5

SEPA in der VR-NetWorld Software 5 SEPA in der VR-NetWorld Software 5 Mit dieser Anleitung erhalten Sie einen Überblick über die wesentlichen SEPA-Funktionen in der VR-NetWorld Software. Neben SEPA-Überweisung und DTA-Konvertierung wird

Mehr

SEPA Umstellung: Excelexport und -import

SEPA Umstellung: Excelexport und -import : August 2013 Inhalt SEPA- Lastschrift... 4 Export nach Excel... 6 Import aus Excel... 8 SEPA- Lastschrift Bei dem Einzugsermächtigungsverfahren hat das Verwaltunsgamt (Zahlungsempfänger) von seinen Kunden

Mehr

Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR-NetWorld Software 5.0

Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR-NetWorld Software 5.0 Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR-NetWorld Software 5.0 Hier erfahren Sie, wie bestehende Lastschriften in SEPA-Lastschriften konvertiert werden und wie SEPA-Lastschriften angelegt und verwaltet werden.

Mehr

Elektronische Übertragung einer XML-Datei (aus PC-VAB) an die Hausbank per Online-Banking

Elektronische Übertragung einer XML-Datei (aus PC-VAB) an die Hausbank per Online-Banking Elektronische Übertragung einer XML-Datei (aus PC-VAB) an die Hausbank per Online-Banking Sehr geehrte(r) Anwender(in), in der vorangegangenen Dokumentation zur Beitragsabrechnung PC-VAB 4_1_PCVAB_Beitragsabrechnung.pdf

Mehr

Bayerische Versorgungskammer 13.06.2014. Erstmaliger Start des Java-Zertifikatsmanagers im Browser... 2. Abholung von Benutzerzertifikaten...

Bayerische Versorgungskammer 13.06.2014. Erstmaliger Start des Java-Zertifikatsmanagers im Browser... 2. Abholung von Benutzerzertifikaten... Anleitung zum Zertifikatsmanager der Bayerischen Versorgungskammer Erstmaliger Start des Java-Zertifikatsmanagers im Browser... 2 Abholung von Benutzerzertifikaten... 3 Auflistung von gespeicherten Benutzerzertifikaten...

Mehr

Anleitung ELCAD 7.4.0 Schnittstelle zur M-Print PRO Aug 2008

Anleitung ELCAD 7.4.0 Schnittstelle zur M-Print PRO Aug 2008 ELCAD 7.4.0 Voreinstellungen Exportieren eines ELCAD Beispielprojektes zur M-Print Pro. Wir gehen davon aus das Sie das Programm ELCAD 7.4.0 schon auf Ihrem System installiert haben. Des Weiteren benötigen

Mehr

IT > Anleitungen > Windows, Outlook Verteilerlisten erstellen (vor 2010) Verteilerliste erstellen

IT > Anleitungen > Windows, Outlook Verteilerlisten erstellen (vor 2010) Verteilerliste erstellen Verteilerliste erstellen Verteilerlisten sind für den Versand von E-Mail-Nachrichten und Besprechungsanfragen sehr nützlich, denn Sie in E-Mails, die an mehrere Empfänger gerichtet sind, nicht immer alle

Mehr

KONVERTIERUNG VON DAUERLASTSCHRIFTEN MIT INDIVIDUELLER MANDATSREFERENZ

KONVERTIERUNG VON DAUERLASTSCHRIFTEN MIT INDIVIDUELLER MANDATSREFERENZ ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0 Build 33. Die VR-NetWorld Software bietet zur Erleichterung des Umstiegs auf den SEPA Zahlungsverkehr die diversesten Möglichkeiten

Mehr

Vereinsverwaltung. DFBnet Verein. Schnellhilfe. Erweiterter Import ANLEGEN EINER GEEIGNETEN MITGLIEDERLISTE... 2

Vereinsverwaltung. DFBnet Verein. Schnellhilfe. Erweiterter Import ANLEGEN EINER GEEIGNETEN MITGLIEDERLISTE... 2 Vereinsverwaltung DFBnet Verein Schnellhilfe Erweiterter Import ANLEGEN EINER GEEIGNETEN MITGLIEDERLISTE... 2 EXPORT UND BEARBEITEN DER MITGLIEDERLISTE... 4 ERWEITERTER IMPORT DURCHFÜHREN... 6 KONTROLLE

Mehr

Sage Start Kunden, Lieferanten, Artikel erstellen / importieren Anleitung. Ab Version 2015 09.10.2015

Sage Start Kunden, Lieferanten, Artikel erstellen / importieren Anleitung. Ab Version 2015 09.10.2015 Sage Start Kunden, Lieferanten, Artikel erstellen / importieren Anleitung Ab Version 2015 09.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1.0 Kunden manuell erfassen 3 2.0 Kunden importieren 5 3.0 Lieferanten manuell erfassen

Mehr

Bearbeiten von Formularen im kita finder+ Übersicht

Bearbeiten von Formularen im kita finder+ Übersicht Bearbeiten von Formularen im kita finder+ Übersicht Schaubild Kommune Träger Kitas Ein Auswahl an Vorlagen wird zur Verfügung gestellt Träger und Kitas haben die Möglichkeit diese zu nutzen Beim Ändern

Mehr

SEPA-Lastschriften & Mandate in der VR-NetWorld-Software

SEPA-Lastschriften & Mandate in der VR-NetWorld-Software SEPA-Lastschriften & Mandate in der VR-NetWorld-Software 1. Voraussetzungen VR-NetWorld-Software Version 4.4 oder höher Online-Zugang zu Ihrem Konto wichtig: eine Anlieferungen von DTA s per Diskette oder

Mehr

SEPA-Umstellungsleitfaden für Profi Cash

SEPA-Umstellungsleitfaden für Profi Cash SEPA-Umstellungsleitfaden für Profi Cash 1. Allgemeine Einstellungen Bitte überprüfen Sie zuerst den aktuellen Versionsstand Ihrer ProfiCash Software, entweder bei der Anmeldung(Bild 1) oder über den PROFI

Mehr

PROFI cash Erfassung von SEPA-Lastschriften (und Mandanten)

PROFI cash Erfassung von SEPA-Lastschriften (und Mandanten) PROFI cash Erfassung von SEPA-Lastschriften (und Mandanten) Voraussetzung für den SEPA-Zahlungsverkehr ist die Nutzung von PROFI cash 10 Sollten Sie derzeit noch eine ältere Version (z.b. 9.6) im Einsatz

Mehr

ISCAR Germany GmbH Toolshop Benutzerhandbuch

ISCAR Germany GmbH Toolshop Benutzerhandbuch ISCAR Germany GmbH Toolshop Benutzerhandbuch ISCAR Germany GmbH Eisenstockstr. 14 76275 Ettlingen Tel. 07243/9908-0, Fax 07243 9908 93 e-mail: GmbH@iscar.de, Internet: www.iscar.de Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Aufgebot-Karten A5 erstellen mit MS Word

Aufgebot-Karten A5 erstellen mit MS Word Aufgebot-Karten A5 erstellen mit MS Word Diese Bedienungsanleitung zeigt Ihnen, wie Sie mit der Excel-Datei, welche Sie aus LODUR exportieren, rasch und effizient Aufgebot-Karten generieren können. Da

Mehr

2.2.2.1 Erfassen und Bearbeiten von Mandaten...4. 2.2.2.2 Mandatserstellung von bestehenden Dauerlastschriften...6

2.2.2.1 Erfassen und Bearbeiten von Mandaten...4. 2.2.2.2 Mandatserstellung von bestehenden Dauerlastschriften...6 SEPA-Umstellung in der VR-Networld Software 1 Allgemeine SEPA-Einstellungen am Konto...2 2 Der SEPA-Zahlungsverkehr...3 2.1 Die Euro-Überweisung - SEPA Credit Transfer (SCT)...3 2.2 SEPA-Lastschriften

Mehr

Einrichten einer neuen Bankverbindung für den VR-NetKey ab Version 5.xx

Einrichten einer neuen Bankverbindung für den VR-NetKey ab Version 5.xx Einrichten einer neuen Bankverbindung für den VR-NetKey ab Version 5.xx Starten Sie die VR-NetWorld Software und wechseln Sie im linken Navigatorbaum Baumansicht Mandant (roter Kasten mit Pfeil) in die

Mehr

FuxMedia GmbH & Co. KG Bautzner Straße 108 01099 Dresden

FuxMedia GmbH & Co. KG Bautzner Straße 108 01099 Dresden Um Schülerdaten aus der Fuxmedia-Software für SaxSVS zu exportieren, führen Sie folgende Schritte aus. 1. Gehen Sie im Fuxmedia-Programm links auf Verwaltung-Schüler. 2. Wählen Sie dann aus den Reports

Mehr

Anleitung zum Erstellen einer CSV-Datei für den Import (Ausfüllanleitung zum Erfassungsbeleg)

Anleitung zum Erstellen einer CSV-Datei für den Import (Ausfüllanleitung zum Erfassungsbeleg) Anleitung zum Erstellen einer CSV-Datei für den Import (Ausfüllanleitung zum Erfassungsbeleg) Nach erfolgreichem Login erscheint die Begrüßungsseite mit den Hinweisen zum Ausfüllen des Formulars und den

Mehr

Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR-NetWorld Software 5

Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR-NetWorld Software 5 Ergänzend zur Anleitung VR-NetWorld Software 5 wird hier dargestellt, wie bestehende Lastschriften in SEPA-Lastschriften konvertiert werden und wie SEPA-Lastschriften angelegt und verwaltet werden. Zunächst

Mehr

SEPA-Leitfaden für die PROFIcash

SEPA-Leitfaden für die PROFIcash SEPA-Leitfaden für die PROFIcash Voraussetzungen. Allgemeine SEPA-Einstellungen am Konto Der SEPA-Zahlungsverkehr Die Euro-Überweisung SEPA Credit Transfer (SCT) SEPA-Lastschriften SEPA Debit Transfer

Mehr

Bestandsführung. Libri.Pro. Partner für Ihren Erfolg. Dezember 2014 www.home.libri.de 0

Bestandsführung. Libri.Pro. Partner für Ihren Erfolg. Dezember 2014 www.home.libri.de 0 Bestandsführung Libri.Pro Partner für Ihren Erfolg Dezember 2014 www.home.libri.de 0 Inhaltsübersicht Vorbereiten 1. Schritt: Erfassen 2. Schritt: Kontrollieren 3. Schritt: Buchen 4. Schritt: Abschließen

Mehr

Umsetzung SEPA-Lastschriften in SFirm Stand: 14.01.2013

Umsetzung SEPA-Lastschriften in SFirm Stand: 14.01.2013 Sparkasse Koblenz Seite 1 von 8 Electronic Banking Umsetzung SEPA-Lastschriften in SFirm Stand: 14.01.2013 Dieser Leitfaden soll Ihnen beim Umstieg vom alten inländischen Lastschrift-Format auf das neue

Mehr

Neuerungen in ELBA V5.7.0

Neuerungen in ELBA V5.7.0 Neuerungen in ELBA V5.7.0 Neuerungen in ELBA 5.7.0 IBAN/BIC anstatt Kontonummer/Bankleitzahl Neue Darstellung der Kontoinformationen (XML-Format) Ablöse von MT940, Cremul, Debmul durch CAMT05x Anpassungen

Mehr

SEPA-Lastschrift So geht s Schritt für Schritt VR-NetWorld

SEPA-Lastschrift So geht s Schritt für Schritt VR-NetWorld Prüfung der Version Diese Anleitung gilt ausschließlich für die VR-NetWorld Versionen ab 5.x. Um zu prüfen welche Version Sie installiert haben, wählen Sie Hilfe (1.) über die Menüleiste und klicken auf

Mehr

SPG-Verein - wichtige Anleitung zum Einstieg -

SPG-Verein - wichtige Anleitung zum Einstieg - Sparkasse Hochsauerland Electronic Banking-Team Am Markt 4, 59929 Brilon email: banking@spk-hochsauerland.de Telefon 02961/793-145 SPG-Verein - wichtige Anleitung zum Einstieg - Inhaltsverzeichnis 1. Gläubiger-ID

Mehr

Hinweise zum SEPA-Verfahren im Zahlungsverkehr Dialog 2310 Bau-Finanzbuchhaltung

Hinweise zum SEPA-Verfahren im Zahlungsverkehr Dialog 2310 Bau-Finanzbuchhaltung Hinweise zum SEPA-Verfahren im Zahlungsverkehr Dialog 2310 Bau-Finanzbuchhaltung Situationsbeschreibung Im Zuge der SEPA-Umstellung zum 1. Februar 2014 haben Sie bereits Änderungen in den Stammdaten der

Mehr

Bildbearbeitung im WebToPrint-Service

Bildbearbeitung im WebToPrint-Service Bildbearbeitung im WebToPrint-Service Sie möchten einen Folder erstellen und Ihre eigenen Bilder in die Vorlage einfügen? Mit dem neuen Bildwerkzeug im WebToPrint-Service ist das Einfügen von Bildern sehr

Mehr

E-Mail-Abwesenheitsnachricht einrichten

E-Mail-Abwesenheitsnachricht einrichten E-Mail-Abwesenheitsnachricht einrichten Inhalt 1. Abwesenheitsnachricht erstellen... 2 1.1. Textbaustein... 2 1.2. E-Mail-Nachricht... 4 2. Filter für die automatische Benachrichtigung erstellen... 5 2.1.

Mehr

Widerrufsbelehrung für Ihre Vorlagen im Turbo Lister

Widerrufsbelehrung für Ihre Vorlagen im Turbo Lister Widerrufsbelehrung für Ihre Vorlagen im Turbo Lister Egal, ob Sie eine oder zwei verschiedene Widerrufsbelehrungen aufgrund der neuen Gesetzlage benötigen, empfehlen wir Ihnen folgendes Vorgehen, um Ihre

Mehr

Remote Site / (remote) Server

Remote Site / (remote) Server Internetseiten erstellen Eine Möglichkeit ist, auf dem eigenen Computer die Seiten zu erstellen, die man ins Internet einstellen möchte und die dann auf den sogenannten (remote) Server hochzuladen. Remote

Mehr

Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR- NetWorld Software 5

Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR- NetWorld Software 5 Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR- NetWorld Software 5 Hier erfahren Sie, wie bestehende Lastschriften in SEPA-Lastschriften konvertiert werden und wie SEPA-Lastschriften angelegt und verwaltet werden.

Mehr

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit sind, müssen Sie an der

Mehr

Vorgehensweise zum Update der X-431 Software

Vorgehensweise zum Update der X-431 Software Vorgehensweise zum Update der X-431 Software Inhalt 1. Ordner anlegen Seite 2 2. Anmeldung auf der X-431 Internetseite Seite 3 3. Update-Tool installieren Seite 5 4. Herunterladen von Einzelsoftware Seite

Mehr

Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR-NetWorld Software 5

Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR-NetWorld Software 5 Anleitung SEPA-Lastschriften mit VR-NetWorld Software 5 Ergänzend zu Informationen zur VR-NetWorld Software Version 5 wird hier dargestellt, wie bestehende Lastschriften in SEPA-Lastschriften konvertiert

Mehr

Freischaltung eines neuen VR-NetKeys mit SecureGo

Freischaltung eines neuen VR-NetKeys mit SecureGo Freischaltung eines neuen VR-NetKeys mit SecureGo Sie haben Ihren VR-NetKey erhalten und müssen nun die Registrierung der VR-SecureGo App vornehmen, d.h. die VR-SecureGo App auf dem Smartphone installieren,

Mehr

Fit für SEPA. 1. Februar. Checkliste für Nichtverbraucher

Fit für SEPA. 1. Februar. Checkliste für Nichtverbraucher Fit für SEPA 1. Februar 2014 Diese Unterlage richtet sich an Nichtverbraucher-Kunden der Sparda-Banken. Damit Ihre Organisation fit für SEPA wird, haben wir für Sie eine Checkliste entwickelt. Für Fragen

Mehr

SEPA-Leitfaden für die VR-Networld Software

SEPA-Leitfaden für die VR-Networld Software SEPA-Leitfaden für die VR-Networld Software 1 Voraussetzungen...2 2 Allgemeine SEPA-Einstellungen am Konto...2 3 Der SEPA-Zahlungsverkehr...5 3.1 Die Euro-Überweisung SEPA Credit Transfer (SCT)...5 3.2

Mehr

S PA News. Wir machen den Weg frei. Was ist S PA?

S PA News. Wir machen den Weg frei. Was ist S PA? Was ist S PA? Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden seit Anfang 2008 sukzessive auch innerhalb Deutschlands einheitliche europäische Standards für Überweisungen, Lastschriften

Mehr

Anleitung SEPA Umstellung

Anleitung SEPA Umstellung Anleitung SEPA Umstellung Finanzsoftware VR NetWorld 1 Konvertierung von Aufträgen aus dem internen Datenbestand 1.1 Überweisungen 1.2 Lastschriften 2 Konvertierung von Aufträgen aus DTA-Dateien 2.1 Überweisungen

Mehr

Raiffeisen-Volksbank Wemding eg

Raiffeisen-Volksbank Wemding eg Erfassen von SEPA-Lastschriften und -Mandaten in der VR- NetWorld Software Die Voraussetzungen sind: VR-NetWorld Software ab Version 4.3 (ggf. Update: Extras > Programmaktualisierung > Folgen Sie den Anweisungen

Mehr

Export bibliografischer Daten aus der FIS Bildung Literaturdatenbank und Import in die Endnote Literaturverwaltung

Export bibliografischer Daten aus der FIS Bildung Literaturdatenbank und Import in die Endnote Literaturverwaltung 1 Export bibliografischer Daten aus der FIS Bildung Literaturdatenbank und Import in die Endnote Literaturverwaltung - Eine Anleitung in 10 Schritten mit Illustrationen - Einführung: Wenn Sie Daten aus

Mehr

Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer

Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit Internet Explorer Seite 1 / 14 Starten Sie den Internet Explorer 1 Zertifikat

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Unternehmer / Unternehmer Professional und Mittelstand / WISO Lohn & Gehalt / Lohn & Gehalt Professional Thema Zertifizierungsantrag bei der ITSG Version/Datum

Mehr

SEPA-Leitfaden für die VR-Networld Software

SEPA-Leitfaden für die VR-Networld Software SEPA-Leitfaden für die VR-Networld Software 1 Voraussetzungen... 2 2 Konten auf SEPA-Verarbeitung umstellen... 2 3 SEPA-Überweisungen... 6 4 SEPA-Lastschriften... 7 4.1 Gläubiger-IDentifikationsnummer...

Mehr

SEPA-Lastschriftumstellung für bestehende Lastschriften

SEPA-Lastschriftumstellung für bestehende Lastschriften HVB efin SEPA-Lastschriftumstellung für bestehende Lastschriften April 2014 ALLGEMEINES Um Ihnen die SEPA-Umstellung zu erleichtern, bietet HVB efin diverse Funktionalitäten zur Umstellung auf SEPA. Bitte

Mehr

ANLEITUNG zur schnellen Einbindung der sirados Baudaten

ANLEITUNG zur schnellen Einbindung der sirados Baudaten Allgemeines für die Nutzung der ORCA AVA Datensicherung Mit einer aktuellen Version von ORCA AVA und einer aktuellen Version von sirados Baudaten können Sie unseren gemeinsamen kostenlosen Service nutzen.

Mehr

PC-Kaufmann 2014 Endgültiger Jahresabschluss im Komplettpaket/-Pro

PC-Kaufmann 2014 Endgültiger Jahresabschluss im Komplettpaket/-Pro PC-Kaufmann 2014 Endgültiger Jahresabschluss im Komplettpaket/-Pro Impressum Business Software GmbH Primoschgasse 3 9020 Klagenfurt Copyright 2014 Business Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser

Mehr

VR-NetWorld Software 5.x - Umstellung auf SEPA-Zahlungsverkehr - Konten / SEPA-Lastschriften -

VR-NetWorld Software 5.x - Umstellung auf SEPA-Zahlungsverkehr - Konten / SEPA-Lastschriften - 1. Voraussetzungen 1.1 Bevor Sie mit den Umstellungsarbeiten beginnen, führen Sie UNBEDINGT eine Datensicherung aus. Klicken Sie dazu oben links auf das Volksbankemblem weiteren Dialog., wählen Sie Sichern

Mehr

Allgemeiner Import-Ablauf

Allgemeiner Import-Ablauf Allgemeiner Import-Ablauf Da der Import von individuellen Daten keine unkomplizierte Aufgabe ist, sind in der Regel folgende Schritte zu erledigen: 1. Export der Daten aus dem bestehenden System als CSV-

Mehr

Einrichten und Verwenden der Solutio Charly PA-Konzepte Schnittstelle

Einrichten und Verwenden der Solutio Charly PA-Konzepte Schnittstelle Einrichten und Verwenden der Solutio Charly PA-Konzepte Schnittstelle Version 1.3.11 vom 22.11.2016 Haftungsausschluss Die Firma PA-Konzepte GbR übernimmt keinerlei Support, Garantie und keine Verantwortung

Mehr

Neuerungen in ELBA 5.7.0

Neuerungen in ELBA 5.7.0 Neuerungen in ELBA 5.7.0 Neuerungen in ELBA 5.7.0 IBAN anstatt Kontonummer / Bankleitzahl Anpassungen bei der Erfassung von Zahlungsaufträgen Import von Zahlungsdateien Konvertierung von bestehenden Aufträgen

Mehr

DTAEDIT.EXE - Dateien editieren/ändern/erstellen

DTAEDIT.EXE - Dateien editieren/ändern/erstellen DTAEDIT.EXE - Dateien editieren/ändern/erstellen Installation Starten Sie die SETUP.EXE durch Doppelklick und folgen Sie der Anweisung. Auftraggeberdaten Falls Sie keine alten DTA-Dateien importieren empfiehlt

Mehr

Die 1. Bank-Adresse für Kirche und Caritas

Die 1. Bank-Adresse für Kirche und Caritas SEPA Zahlungsverkehr in Agenda 1. SEPA Modul 1.1 Datenübernahme 2. SEPA Überweisung erfassen 3. SEPA Lastschrift 3. 1 Gläubiger ID 3. 2 Mandatsverwaltung 3. 3 SEPA Lastschrift erfassen 4. Versand von SEPA

Mehr