Sichere . Kunden-Leitfaden zur sicheren -Kommunikation / Ihr Service der Sparkasse Essen. Wichtige Informationen:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sichere E-Mail. Kunden-Leitfaden zur sicheren E-Mail-Kommunikation / Ihr Service der Sparkasse Essen. Wichtige Informationen:"

Transkript

1 Kunden-Leitfaden zur sicheren -Kommunikation / Ihr Service der Sparkasse Essen Wichtige Informationen: Ein Wechsel zwischen den Varianten von ist jederzeit möglich. Hilfe und weitergehende Informationen zu unserem Service : Electronic Banking Center Hotline 0201/ an sowie auf folgender Internetseite

2 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort Ausgangssituation Drei wesentliche Fragen Anforderungen Unsere Lösungsangebote Ihr Start in die sichere -Kommunikation Ihre 1-ste sichere empfangen antworten Funktionsübersicht Web-Frontend Zertifikate Allgemein S-TRUST -Zertifikate Postfach-Pflege Grundlagen -Sicherheit Allgemein Verschlüsselung Signieren Anhänge Hilfe Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation

3 1 Vorwort Sie haben eine von der Sparkasse Essen erhalten, in der Ihnen die Zustellung einer sicheren E- Mail avisiert wird? Oder Sie haben auf unserer Website unseren Service entdeckt? Wenn Sie hierzu nähere Informationen wünschen, dann haben Sie mit dieser Broschüre die richtige Informationsquelle gefunden. Bankgeschäfte sind hochgradig von Vertrauen der Kunden in Ihr Kreditinstitut geprägt. Gerade die Finanzkrise hat der Bevölkerung einen Beweis für die Notwendigkeit und Zuverlässigkeit der Institutsform Sparkasse vermittelt. Deshalb stellen wir uns auch der Herausforderung die - Kommunikation sicherer zu gestalten. Lösungsansätze wie D oder epostbrief bieten aktuell nach unserer Einschätzung keine praktikablen Varianten an, denn hierbei müssen alle Kommunikationspartner einem geschlossenem System beitreten. Daneben sind diese Angebote teilweise nicht kostenlos, was bis heute ein wichtiger Grund für die Attraktivität der ist. Die Sparkasse hat sich daher entschlossen, den Service einzuführen. Hierbei unterstützen wir Sie mit einem kostenfreien Web-Client, bieten Ihnen aber auch die Möglichkeit noch komfortablere Lösungen unter Verwendung von -Zertifikaten zu verwenden. Im Folgenden werden Informationen zur Verfügung gestellt, die Ihnen Ihre Möglichkeiten im Umgang mit unserem Service aufzeigen. Mit freundlichen Grüßen Sparkasse Essen Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 1

4 2 Ausgangssituation Die hat sich in kürzester Zeit als ein unverzichtbares Kommunikationsmittel etabliert. Leider hat man bei der ursprünglichen Konzeption der jedoch das Thema Sicherheit sehr vernachlässigt. Wichtige Eckpunkte, weshalb die Informationen in s besser geschützt werden müssen, sind beispielsweise: -Inhalte werden ungeschützt weltweit über mehrere Kommunikationspartner (Server) geleitet (Sicherheitsniveau geringer als Postkarte) Manipulationen an der Nachricht sind nicht feststellbar Sicherheitsrisiken durch Viren, Würmer und Trojaner Spam Spyware 2.1 Drei wesentliche Fragen Bei jeder stellen sich für den -Empfänger drei wesentliche Fragen: Ist sie authentisch? Wurde sie vom selben Absender geschickt, der im entsprechenden Feld aufgeführt ist? Ist sie geheim geblieben? Ist die angenommene Vertraulichkeit wirklich gewahrt worden oder hatte bereits jemand Einblick in ihren Inhalt? Ist sie unverändert? Ist die Integrität der intakt oder wurde sie auf dem Weg abgefangen und verändert? 2.2 Anforderungen Nicht zuletzt aufgrund der Entwicklungen im -Aufkommen, wird das Thema Sicherheit für die -Kommunikation zunehmend zu einem Kernthema. Das Abfangen oder Manipulieren dieser s kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Aufgrund dessen sind die Kommunikationspartner rechtlich oft nicht abgesichert. Manipulationsschutz und Rechtssicherheit lassen sich am besten durch die Verwendung von Verschlüsselung und elektronischen Signaturen (z.b.: qualifizierten Signaturen) erreichen. Die erforderlichen Techniken stehen zur Verfügung, sind jedoch aufgrund des schwierigen Handlings noch nicht weit verbreitet. 2.3 Unsere Lösungsangebote Die Sparkasse Essen bietet mit einem ausgereiften Online-Banking-Angebot viele Möglichkeiten Informationen auszutauschen und Aufträge zu erteilen. So können Sie beispielsweise mit ihrem Berater über die Möglichkeiten des Postfachs im Online-Banking Nachrichten austauschen oder sich Wertpapierdokumente zustellen lassen. Mit dem Service wird ein weiteres Lösungsangebot vorgehalten, welches unter anderem aus folgenden Gründen für Sie von Interesse sein kann: Sie nutzen kein Online-Banking mit der epostfach-funktion, Sie möchten direkt sicher Dateianhänge mit uns austauschen, Sie möchten mit ihrem -Programm direkt mit ihren Geschäftspartnern sicherer per E- Mail-Zertifikate kommunizieren. Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 2

5 3 Ihr Start in die sichere -Kommunikation Die Kommunikation mit dem Service ist wenn Sie Ihre erste sichere von uns erhalten haben und sich in unserem System selber freigeschaltet haben ganz einfach. 3.1 Ihre 1-ste sichere empfangen Damit Sie unseren Service in Anspruch nehmen können, bekommen Sie für ihre -Adresse bei uns ein Postfach eingerichtet. Dafür sendet Ihnen ein Mitarbeiter zur Freischaltung eine 1-ste sichere Benachrichtigung Erst-Einrichtung Unser System erkennt beim Versenden einer sicheren , ob der E- Mail-Empfänger bereits in unserem System eingerichtet ist. Da Sie bisher noch keine für die angegebene - Adresse erhalten haben, wird eine -Benachrichtigung an ihre - Adresse zur Information gesendet. Einmal-Passwort Anmeldung Web-Frontend Sie erhalten von Ihrem Berater auf individuellem Weg für ihre - Adresse, die erstmalig in unserem Service verwendet wird, ein Einmal-Passwort. Dieses Passwort benötigen Sie für die endgültige Freischaltung ihres Briefabholfachs in unserem Hochsicherheits-Rechenzentrum. Über die direkte Eingabe der URL https://secur .sparkasse.de/sparkasse-essen/ oder über den Link in ihrer -Benachrichtigung starten Sie das Web- Frontend Einrichtungs-Assistent Web-Frontend Damit Sie alle erforderlichen Informationen hinterlegen können, wird der Einrichtungs-Assistent gestartet. Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 3

6 Nun werden Sie Schritt-für-Schritt durch die erforderlichen Eingaben begleitet. Definition eigenes Passwort Damit auch wirklich nur Sie das Passwort zu ihrem Zugang kennen, wird zunächst ein neues Passwort von Ihnen festgelegt. Definition Sicherheitsfragen Damit Sie sich bei vergessenem Passwort jederzeit selbst zurücksetzen können, legen Sie hier ihre Sicherheitsfragen fest. Dabei wählen Sie aus einem vorgegebenen Vorrat und zusätzlich eine selber festgelegte Frage Ihre Sicherheitskombination aus. Hier ein Beispiel einer möglichen Kombination: Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 4

7 Erneute Anmeldung Wenn Sie den Einrichtungs-Assistenten durchlaufen haben, werden Sie vom System abgemeldet. Melden Sie sich danach mit ihrer -Adresse als Benutzername und dem von ihnen selber eingerichteten Passwort erneut am Web-Frontend an. 3.2 antworten Die Sicherheit der Kommunikation wird vom System in beide Richtungen gewährleistet, weshalb Sie auch direkt auf s antworten können. Sicher Antworten Ergeben sich aus der Informationen oder Rückfragen, so empfehlen wir, direkt über die Schaltfläche Antworten eine neue Nachricht zu erstellen. Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 5

8 Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 6

9 4 Funktionsübersicht 4.1 Web-Frontend Das Web-Frontend bietet die einfachste Variante für unsere Kommunikationspartner, um Nachrichten geschützt zu empfangen und an uns zu senden. Der Leistungsumfang beinhaltet derzeit beispielsweise folgende Funktionen: Übersicht Diese Übersicht wird Ihnen direkt nach dem erfolgreichen Login angezeigt. Neue Nachricht Sie haben selber die Möglichkeit uns ihre Nachricht gesichert zu senden, in dem Sie in diesem Portal die Nachricht verfassen. Hierbei verhält sich das System ähnlich wie das Online-Banking, denn ihre Nachricht erfassen Sie direkt in unseren geschützten Systemen. Die Erreichbarkeit des von ihnen definierten Mitarbeiters können Sie einerseits über Empfänger überprüfen kontrollieren, andererseits wird beim Senden diese Überprüfung immer durchgeführt. Sollen wichtige Dateien beigefügt werden, so wird auch dies angeboten. Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 7

10 Posteingang Der Posteingang zeigt alle eingegangenen s an. Über die Symbole werden verschiedene Zusatzinformationen dargestellt. So ist beispielsweise die Büroklammer das Symbol für einen Dateianhang. Wichtig: Sobald Ihnen eine zugestellt wird, erhalten Sie eine ungesicherte Benachrichtigungs- direkt an ihren normalen Postkorb bei ihrem Provider. Nachrichten Einstellungen Alle Nachrichten stehen Ihnen für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung. Deshalb kann im Portal über die Menüpunkte Entwürfe, Gesendete Nachrichten und Gelöschte Nachrichten Einsicht genommen werden. Im Menüpunkt Einstellungen können Sie ihre Angaben jederzeit selber verändern. Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 8

11 Dazu zählen die Angaben zu: Benutzer Passwort ändern Sicherheitsfragen ändern Zertifikate Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 9

12 4.2 -Zertifikate Neben dem Web-Frontend wird von unserem System auch die Verwendung von -Zertifikaten unterstützt. Solche Zertifikate sind erforderlich, wenn der Kommunikationspartner mit einem - Programm (z.b.: Outlook) gesichert kommunizieren möchte Allgemein Es gibt viele verschiedene Anbieter für Zertifikats-Dienstleistungen. Das Spektrum reicht dabei über Qualifizierten Signaturen Fortgeschrittene Signaturen -Zertifikaten die jeweils eine gewisse Gültigkeitsdauer (i.d.r. zwischen 1 und 2 Jahren) aufweisen und entsprechende Preisunterschiede bedeuten können. Auf unserer Internet-Präsenz finden Sie den Link zu unserem SparkassenShop. Dort finden Sie unter dem Menüpunkt Digitale Signatur weitere Einzelheiten S-TRUST -Zertifikate Wir unterstützen unsere Kunden / Geschäftspartner mit dem Produkt S-TRUST Zertifikate dabei, den gesamten Regelkreis für eine sichere Kommunikation mit -Programmen abbilden zu können. Die Marke S-TRUST gehört der S-Finanzgruppe und wird vom einem weltweit führenden Anbieter VeriSign / Symantec betrieben. In unserem SparkassenShop können Sie nähere aktuelle Informationen zu den Produktmerkmalen einsehen. Ein Kauf kann direkt hierüber erfolgen. Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 10

13 4.3 Postfach-Pflege Mit dem Service wird primär die Kommunikation abgesichert. Das Postfach sollte daher eher im Charakter eines Briefabholfaches geführt werden. Damit wir vielen Kunden diesen Service bieten können, ist die Kapazität pro Postfach auf 30 MB begrenzt. Sie haben aber die Möglichkeit jede in folgende Formate zu exportieren: HTML-Datei EML-Datei PDF-Datei Sollten Sie mit einem -Client arbeiten und die erforderlichen -Zertifikate besitzen, die wiederum unserem System bekanntgemacht wurden, so werden die s direkt gesichert Ihrem Provider zugestellt. Das Postfach wird in diesem Fall automatisch von unserem System verwaltet. Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 11

14 5 Grundlagen -Sicherheit -Sicherheit kann durch Verwendung von verschiedenen Verschlüsselungsverfahren erreicht werden. Aber die Verschlüsselung alleine reicht evtl. ebenfalls nicht aus, da die Identitätsbestätigung des -Senders in einigen Fällen für den weiteren Umgang mit der erforderlich sein kann. Für diese Absicherung gibt es verschiedene technische Lösungswege, die oft untereinander nicht kompatibel sind. Für den Endanwender sollten diese technischen Verfahren am besten automatisch berücksichtigt werden, denn die Erstellung einer sicheren muss weiterhin so schnell, einfach und bequem bleiben, wie eine normale Allgemein Die einfachste Methode durch eine keine Risiken entstehen zu lassen, ist beim -Versand mit erhöhter Aufmerksamkeit zu arbeiten. So sollte ein Verfasser ständig sicher sein, dass keine gesetzlichen oder betrieblichen Regelungen durch den Inhalt missachtet werden. Die Bundesregierung hat sich diesem Themenfeld bereits gestellt und durch das d -gesetz einen Rahmen geschaffen. Im Kern geht es um die Nachbildung von bekannten Verfahren wie z.b.: Einschreiben, Einschreiben mit Rückschein aus dem bekannten Postverkehr. Dies ist aber heute noch nicht marktreif bzw. durch den epostbrief gibt es u. a. zusätzlich alternative Lösungen. Beide Lösungsansätze beziehen ihre erhöhte Sicherheit u.a. daraus, dass eine geschlossene Infrastruktur verwendet wird. Dies bedeutet, dass ein Kommunikationspartner zwingend dem Verfahren beigetreten sein muss. 5.2 Verschlüsselung Schon Julius Cäsar stand vor dem Problem, wichtige Nachrichten vor allzu neugierigen Blicken schützen zu müssen. Um Nachrichten nicht selbst zu überbringen, benutzte er ein Verschlüsselungssystem. Er verschob alle Buchstaben in seiner Nachricht einfach um drei Stellen im Alphabet nach hinten. So schrieb er statt einem A ein D, statt einem B ein E - und so weiter. Auf diese Weise konnten die Nachrichten, die Cäsar verschickte, von einem Boten zwar gelesen, jedoch aufgrund der Verschlüsselung nicht verstanden werden. Der Empfänger wusste natürlich, wie diese Nachrichten verschlüsselt waren und musste zur Entschlüsselung einfach nur wieder die Buchstaben um drei Stellen zurückversetzen, um den Inhalt der Botschaft lesen zu können. War diese Art der Verschlüsselung für damalige Verhältnisse ausreichend sicher, so würde sie heutzutage ein Dechiffrier-Programm vor keine nennenswerte Aufgabe stellen. Der größte Nachteil an dieser einfachen Methode ist das dabei angewandte, symmetrische Verfahren. Zum Verschlüsseln und Entschlüsseln wird der gleiche Schlüssel benutzt. Außerdem muss man nicht nur den Schlüssel geheim halten, sondern auch die Klartextnachricht: Wenn man eine verschlüsselte Nachricht anhand ihres Inhalts (Klartext) entschlüsselt, so erhält man damit den Schlüssel, bzw. den Algorithmus, und kann somit auch alle zukünftigen Nachrichten entschlüsseln, die auf diesem Schlüssel basieren. Sparkasse a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z a b c vsdundvvh Mit einfachen Mitteln verschlüsselt: aus "sparkasse" wird " vsdundvvh " 5.3 Signieren Das Signieren mit einer elektronischen Signatur kann prinzipiell der eigenhändigen Unterschrift gleichgestellt werden. Nun ist es aber für die jeweiligen Rechtsgeschäfte oder Kommunikation von entscheidender Bedeutung, welche Form der unterschiedlichen elektronischen Signaturen verwendet wird. Die für die Verschlüsselung verfügbaren Verfahren basieren auf der Verwendung von Zertifikaten. Diese Zertifikate, die für jeden Kommunikationspartner eindeutig zuordnungsfähig vorhanden sein sollten, können dann für das Signieren sprich Unterschreiben - verwendet werden. Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 12

15 Die notwendige Verwaltung der Zertifikate ist ein komplexer Vorgang, bietet aber die höchste Sicherheit. Und einmal eingerichtet, bietet dieser Lösungsansatz den größten Komfort. Ein Zertifikat ist ähnlich wie ein Personalausweis oder Reisepass. Die Ausgabe dieser Legitimationspapiere wird von offiziellen Stellen vorgenommen, nachdem die Identität des Antragsstellers überprüft wurde. Die Echtheit und deshalb die Sicherheit - dieser Angaben beruht zu einem hohen Teil in das Vertrauen auf diese geprüfte Ausstellung. -Zertifikate von offiziellen Ausstellern (Trust Center) entsprechen genau diesem Ansatz. Wir unterstützen Sie, in dem Sie -Zertifikate auch in unserem SparkassenShop bestellen können. 5.4 Anhänge Jede kann als sogenannte Anhänge (Attachements) eine beliebige Datei bzw. Dateien zusätzlich enthalten. Diese sind sofern kein Passwort bzw. Verschlüsselung der Datei vorgenommen wird ebenso ungeschützt wie der normale Text. Mit dem Service werden alle Dateianhänge automatisch geschützt. Welche Verfahren dabei zum Einsatz kommen, hängt davon ab, ob Sie unseren Web-Zugang oder ein -Programm mit -Zertifikate benutzen. Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 13

16 6 Hilfe In unserem Internet-Angebot erreichen Sie unter weitere Informationen. Hier finden Sie auch eine FAQ-Liste, die wir sukzessive nach den Erfahrungen für Sie pflegen. Sollte ihre Frage bisher nicht im Katalog enthalten sein oder Sie direkt den Kontakt zu unserem Support wünschen, wenden Sie sich bitte an das Electronic Banking Center. Hotline 0201/ Kundenleitfaden zur sicheren -Kommunikation Seite 14

17 Version 1.0 Stand (Juni 2013)

Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien.

Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien. Vorwort Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien. Neben den großen Vorteilen, welche uns diese Medien bieten, bergen Sie aber auch zunehmend Gefahren. Vorgetäuschte E-Mail-Identitäten,

Mehr

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail. Kundenleitfaden. Sparkasse Landshut

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail. Kundenleitfaden. Sparkasse Landshut E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail Kundenleitfaden S Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie

Mehr

Kundenleitfaden Secure E-Mail

Kundenleitfaden Secure E-Mail Vorwort Wir leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie das Versenden von E-Mails. Neben den großen Vorteilen, die uns elektronische

Mehr

Vorwort. Sichere E-Mail bietet. Kundenleitfaden Sichere E-Mail

Vorwort. Sichere E-Mail bietet. Kundenleitfaden Sichere E-Mail Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie das Versenden von E-Mails. Neben den großen Vorteilen, die uns

Mehr

E-Mails versenden auf sicherem Weg! Sichere E-Mail Kundenleitfaden

E-Mails versenden auf sicherem Weg! Sichere E-Mail Kundenleitfaden E-Mails versenden auf sicherem Weg! Sichere E-Mail Kundenleitfaden Vorwort In unserem elektronischen Zeitalter erfolgt der Austausch von Informationen mehr und mehr über elektronische Medien wie zum Beispiel

Mehr

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail Leitfaden S Kreisparkasse Verden 1 Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische

Mehr

Sparkasse Jerichower Land

Sparkasse Jerichower Land Kundenleitfaden zu Secure E-Mail Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie das Versenden von E-Mails. Neben

Mehr

Secure E-Mail Sicherheit in der E-Mail Kommunikation

Secure E-Mail Sicherheit in der E-Mail Kommunikation Secure E-Mail Sicherheit in der E-Mail Kommunikation Kundenleitfaden Vorwort Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Das Ausspähen

Mehr

Kundeninformation zur Sicheren E-Mail

Kundeninformation zur Sicheren E-Mail Kundeninformation zur Sicheren E-Mail Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen" der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie bietet dagegen

Mehr

E-Mails versenden aber sicher!

E-Mails versenden aber sicher! E-Mails versenden aber sicher! Sichere E-Mail mit Secure E-Mail - Kundenleitfaden - S Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische

Mehr

Das Secure E-Mail-System der Hamburger Sparkasse

Das Secure E-Mail-System der Hamburger Sparkasse Das Secure E-Mail-System der Hamburger Sparkasse Die Absicherung Ihrer E-Mails von und an die Haspa Kundeninformation und Kurzanleitung Bei Problemen mit Secure E-Mail wenden Sie sich bitte an das Service-Center

Mehr

E-Mails versenden - aber sicher! Sichere E-Mail mit Secure E-Mail - Kundenleitfaden -

E-Mails versenden - aber sicher! Sichere E-Mail mit Secure E-Mail - Kundenleitfaden - E-Mails versenden - aber sicher! Sichere E-Mail mit Secure E-Mail - Kundenleitfaden - Sparkasse Rosenheim-Bad Aibing Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen,

Mehr

Sparkasse Gießen. Seite 1 von 11. 1 Götz Schartner, 8com GmbH,,,Sicherheit im Internet.

Sparkasse Gießen. Seite 1 von 11. 1 Götz Schartner, 8com GmbH,,,Sicherheit im Internet. Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie bietet dagegen oft keinen ausreichenden Schutz, denn

Mehr

Kundenleitfaden zur Sicheren E-Mail per WebMail

Kundenleitfaden zur Sicheren E-Mail per WebMail Allgemeines Die E-Mail gehört heute für nahezu jeden von uns zu einem häufig verwendeten digitalen Kommunikationsmittel. Trotz des täglichen Gebrauchs tritt das Thema Sicherheit bei der Übermittlung von

Mehr

Kundeninformation zum Secure E-Mail. Sparkasse Neu-Ulm Illertissen. ganz in Ihrer Nähe

Kundeninformation zum Secure E-Mail. Sparkasse Neu-Ulm Illertissen. ganz in Ihrer Nähe Kundeninformation zum Secure E-Mail Sparkasse Neu-Ulm Illertissen ganz in Ihrer Nähe Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische

Mehr

Kundeninformationen zur Sicheren E-Mail

Kundeninformationen zur Sicheren E-Mail S Sparkasse der Stadt Iserlohn Kundeninformationen zur Sicheren E-Mail Informationen zur Sicheren E-Mail erhalten Sie bei Ihrem Berater, oder bei den Mitarbeiter aus dem Team ElectronicBanking unter der

Mehr

S Stadtsparkasse. Sichere E-Mail. Remscheid. Produktinformation

S Stadtsparkasse. Sichere E-Mail. Remscheid. Produktinformation Sichere E-Mail Produktinformation Produktinformation Sichere E-Mail 2 Allgemeines Mit E-Mail nutzen Sie eines der am häufigsten verwendeten technischen Kommunikationsmittel. Beim täglichen Gebrauch der

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail Kundeninformation zu Secure E-Mail Einleitung Das sogenannte Sniffen, Ausspähen von E-Mailinhalten und Authentifizierungs-dateien sowie das E-Mail Spoofing, das Erstellen einer E-Mail mit gefälschtem Absender,

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail S Stadtsparkasse Felsberg Kundeninformation zu Secure E-Mail Einleitung Das sogenannte Sniffen, Ausspähen von E-Mailinhalten und Authentifizierungsdateien sowie das E-Mail Spoofing, das Erstellen einer

Mehr

Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Varianten und Funktionsweise 6.

Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Varianten und Funktionsweise 6. Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Varianten und Funktionsweise 6. Ansprechpartner bei Unregelmäßigkeiten 1. Einleitung: E-Mails ersetzen

Mehr

Schützen Sie sich vor Datenkriminalität mit der sicheren E-Mail.

Schützen Sie sich vor Datenkriminalität mit der sicheren E-Mail. Sichere E-Mail-Kommunikation mit Ihrer Sparkasse Minden-Lübbecke. Schützen Sie sich vor Datenkriminalität mit der sicheren E-Mail. 1 Gründe für den Versand von sicheren E-Mails Viele Internetnutzer verwenden

Mehr

Kundeninformation zu Sichere E-Mail

Kundeninformation zu Sichere E-Mail Kundeninformation zu Sichere E-Mail Einleitung Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologien bieten

Mehr

Kundeninformation für den sicheren E-Mail-Verkehr mit Ihrer Sparkasse Grünberg

Kundeninformation für den sicheren E-Mail-Verkehr mit Ihrer Sparkasse Grünberg Secure E-Mail S Kundeninformation für den sicheren E-Mail-Verkehr mit Ihrer Sparkasse Grünberg Einleitung Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend

Mehr

s Stadtsparkasse Schwedt

s Stadtsparkasse Schwedt s Stadtsparkasse Schwedt Kundeninformation zur Secure_E-Mail Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail Kundeninformation zu Secure E-Mail Das sogenannte Sniffen, Ausspähen von E-Mail-Inhalten und Authentifizierungsdateien sowie das E-Mail Spoofing, das Erstellen einer E-Mail mit gefälschtem Absender, sind

Mehr

Kundeninformation Sichere E-Mail

Kundeninformation Sichere E-Mail S Stadtsparkasse Borken (Hessen) Kundeninformation Sichere E-Mail Einleitung Das Ausspähen von E-Mail-Inhalten und Authentifizierungsdateien (das sogenannte Sniffen ) sowie das Erstellen einer E-Mail mit

Mehr

Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation. Sparkasse Herford. Secure E-Mail Sparkasse Herford Seite 1

Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation. Sparkasse Herford. Secure E-Mail Sparkasse Herford Seite 1 Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation Sparkasse Herford Secure E-Mail Sparkasse Herford Seite 1 Secure E-Mail Ausführliche Kundeninformation Inhalt Einleitung Seite 2 Notwendigkeit Seite 2 Anforderungen

Mehr

Kundeninformation zu Secure Email. Secure Email Notwendigkeit?

Kundeninformation zu Secure Email. Secure Email Notwendigkeit? Kundeninformation zu Secure Email Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie bietet dagegen

Mehr

S Sparkasse. UnnaKamen. Secure Mail Notwendigkeit?

S Sparkasse. UnnaKamen. Secure Mail Notwendigkeit? S Sparkasse UnnaKamen Secure Mail Notwendigkeit? Das sogenannte Sniffen, Ausspähen von E-Mailinhalten und Authentifizierungsdateien sowie das E-Mail Spoofing, das Erstellen einer E-Mail mit gefälschtem

Mehr

Stadt-Sparkasse Solingen. Kundeninformation zur "Sicheren E-Mail"

Stadt-Sparkasse Solingen. Kundeninformation zur Sicheren E-Mail Kundeninformation zur "Sicheren E-Mail" 2 Allgemeines Die E-Mail ist heute eines der am häufigsten verwendeten technischen Kommunikationsmittel. Trotz des täglichen Gebrauchs tritt das Thema "Sichere E-Mail"

Mehr

Kundeninformationen zu Secure-E-Mail

Kundeninformationen zu Secure-E-Mail Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt Kundeninformationen zu Secure-E-Mail,,Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste

Mehr

S Sparkasse Fürstenfeldbruck

S Sparkasse Fürstenfeldbruck S Sparkasse Fürstenfeldbruck Kundeninformation zur Sicheren E-Mail Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie

Mehr

Sparkasse Vogtland. Secure E-Mail Datensicherheit im Internet. Kundenleitfaden. Sparkasse Vogtland. Kundeninformation Secure E-Mail 1

Sparkasse Vogtland. Secure E-Mail Datensicherheit im Internet. Kundenleitfaden. Sparkasse Vogtland. Kundeninformation Secure E-Mail 1 Secure E-Mail Datensicherheit im Internet Sparkasse Kundenleitfaden Sparkasse Kundeninformation Secure E-Mail 1 Willkommen bei Secure E-Mail In unserem elektronischen Zeitalter ersetzen E-Mails zunehmend

Mehr

S Sparkasse Markgräflerland. Secure E-Mail: Sicher kommunizieren per E-Mail. Kundeninformation. Sparkassen-Finanzgruppe

S Sparkasse Markgräflerland. Secure E-Mail: Sicher kommunizieren per E-Mail. Kundeninformation. Sparkassen-Finanzgruppe S Sparkasse Markgräflerland Secure E-Mail: Sicher kommunizieren per E-Mail. Kundeninformation Sparkassen-Finanzgruppe Gute Gründe für Secure E-Mail Mit Secure E-Mail reagiert die Sparkasse Markgräflerland

Mehr

Kreissparkasse Heinsberg. E-Mail versenden - aber sicher! Sichere E-Mail. Anwendungsleitfaden für Kunden

Kreissparkasse Heinsberg. E-Mail versenden - aber sicher! Sichere E-Mail. Anwendungsleitfaden für Kunden S Kreissparkasse Heinsberg E-Mail versenden - aber sicher! Sichere E-Mail Anwendungsleitfaden für Kunden Hilfe und weitergehende Informationen zu "Sichere E-Mail" erhalten Sie von Ihrem Sparkassenberater

Mehr

Kundeninformation z u Secure E-Mail der Sparkasse Odenwaldkreis

Kundeninformation z u Secure E-Mail der Sparkasse Odenwaldkreis Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen" der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie bietet dagegen oft keinen ausreichenden Schutz,

Mehr

Schnelleinstieg WebMail Interface

Schnelleinstieg WebMail Interface Kaum einer macht sich beim Versenden einer E-Mail Gedanken über die Sicherheit. Dabei ist eine normale E- Mail ungefähr so sicher und geheim wie der Inhalt einer Postkarte. Risikoreicher in Bezug auf Datenschutz,

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail S Sparkasse Höxter Kundeninformation zu Secure E-Mail,,Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie

Mehr

Vorwort E-Mail ist heute für Unternehmen ein häufig eingesetztes Kommunikationsmittel, das zum Austausch von Informationen verwendet wird.

Vorwort E-Mail ist heute für Unternehmen ein häufig eingesetztes Kommunikationsmittel, das zum Austausch von Informationen verwendet wird. Vorwort E-Mail ist heute für Unternehmen ein häufig eingesetztes Kommunikationsmittel, das zum Austausch von Informationen verwendet wird. Auch die Unternehmensgruppe ALDI Nord steht mit einer Vielzahl

Mehr

S Sparkasse Westerwald-Sieg

S Sparkasse Westerwald-Sieg S Sparkasse Westerwald-Sieg Sichere E-Mail-Kommunikation mit der Sparkasse Westerwald-Sieg Ein zentrales Anliegen der Sparkasse Westerwald-Sieg ist die Sicherheit der Bankgeschäfte unserer Kunden. Vor

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail S Kreissparkasse Heilbronn Kundeninformation zu Secure E-Mail,,Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie

Mehr

e-mails versenden aber sicher! Kundeninformation zu Secure e-mail

e-mails versenden aber sicher! Kundeninformation zu Secure e-mail e-mails versenden aber sicher! Kundeninformation zu Secure e-mail Secure e-mail Warum? Die Kreissparkasse Bitburg-Prüm bietet Ihnen ab sofort die Möglichkeit, die Kommunikation über e- Mail mit der Sparkasse

Mehr

Hinweise zur sicheren E-Mail-Kommunikation

Hinweise zur sicheren E-Mail-Kommunikation Kundeninformation Sichere E-Mail (Secure WebMail) Hinweise zur sicheren E-Mail-Kommunikation Die E-Mail ist heute eines der am häufigsten verwendeten technischen Kommunikationsmittel, obwohl eine gewöhnliche

Mehr

Kundeninformation zu Sichere E-Mail

Kundeninformation zu Sichere E-Mail Kundeninformation zu Sichere E-Mail Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen" der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie bietet dagegen

Mehr

Anforderungen zur Nutzung von Secure E-Mail

Anforderungen zur Nutzung von Secure E-Mail Vorwort Wir alle leben in einem elektronischem Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie z. B. E- Mails. Neben den großen Vorteilen, die uns elektronische

Mehr

E-Mail versenden - aber sicher! Secure E-Mail

E-Mail versenden - aber sicher! Secure E-Mail Sparkasse Schwäbisch Hall Crailsheim E-Mail versenden - aber sicher! Secure E-Mail Kundeninformation Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend

Mehr

S Sparkasse Rhein-Haardt. Kundeninformation zu Secure Mail S S

S Sparkasse Rhein-Haardt. Kundeninformation zu Secure Mail S S parkasse Rhein-Haardt Kundeninformation zu ecure Mail Kundeninformation zu ecure Mail 2 Allgemeines Die E-Mail ist heute eines der am häufigsten verwendeten technischen Kommunikationsmittel. Trotz des

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail Sparkasse Aurich-Norden Ostfriesische Sparkasse Kundeninformation zu Secure E-Mail,,Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst

Mehr

Kundeninformation Sicherer E-Mail-Austausch mit Ihrer Sparkasse Krefeld

Kundeninformation Sicherer E-Mail-Austausch mit Ihrer Sparkasse Krefeld Kundeninformation Sicherer E-Mail-Austausch mit Ihrer Sparkasse Krefeld,,Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste

Mehr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auch über die gesicherte E-Mailkommunikation grundsätzlich keine Kundenaufträge entgegennehmen können.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auch über die gesicherte E-Mailkommunikation grundsätzlich keine Kundenaufträge entgegennehmen können. Hinweise zum sicheren E-Mailverkehr Die E-Mail ist heute einer der am häufigsten verwendeten technischen Kommunikationsmittel. Trotz des täglichen Gebrauchs tritt das Thema Sichere E-Mail meist in den

Mehr

Kundeninformation zu Sichere E-Mail S S

Kundeninformation zu Sichere E-Mail S S Kundeninformation zu ichere E-Mail Kundeninformation zu ichere E-Mail 2 Allgemeines Die E-Mail ist heute eines der am häufigsten verwendeten technischen Kommunikationsmittel. Trotz des täglichen Gebrauchs

Mehr

Information über die Secure E-Mail

Information über die Secure E-Mail Information über die Secure E-Mail Ihre Möglichkeiten Der Austausch von verschlüsselten E-Mails kann auf 3 Arten erfolgen 1. über das Webmail-Portal: Direkt empfangen und senden Sie vertrauliche Informationen

Mehr

Secure E-Mail der Suva

Secure E-Mail der Suva Secure E-Mail der Suva Informationsbroschüre für Entscheidungsträger und IT-Verantwortliche SEM_Informationsbroschuere_06-2013_de / WasWoShop: 2979/1.D 1 Inhaltsverzeichnis Secure E-Mail der Suva auf einen

Mehr

Sparkasse Hanau. Kundenleitfaden Sichere E-Mail. Version 2.0 (September 2014)

Sparkasse Hanau. Kundenleitfaden Sichere E-Mail. Version 2.0 (September 2014) Kundenleitfaden Sichere E-Mail Version 2.0 (September 2014) Inhaltsverzeichnis: 1. Vorwort... 2 2. Was bietet Ihnen die Sichere E-Mail?... 2 3. Wie können Sie die Sichere E-Mail nutzen?... 3 4. Welche

Mehr

Anwenderinnen und Anwender im IT-Verbund des Evangelischen Oberkirchenrats Stuttgart

Anwenderinnen und Anwender im IT-Verbund des Evangelischen Oberkirchenrats Stuttgart Evangelischer Oberkirchenrat Gänsheidestraße 4 70184 Stuttgart Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an folgende Nummer: 0711 2149-533 Anwenderinformation des Referats Informationstechnologie Thema Betroffene

Mehr

Emailverschlüsselung: Anleitung Extern

Emailverschlüsselung: Anleitung Extern Emailverschlüsselung: Anleitung Extern Der VÖB bietet seinen Kommunikationspartnern die Möglichkeit, Emails verschlüsselt zu übertragen. Um verschlüsselte und signierte Emails mit Ihnen auszutauschen,

Mehr

Sparkasse Duisburg. E-Mail versenden aber sicher! Sichere E-Mail. Anwendungsleitfaden für Kunden

Sparkasse Duisburg. E-Mail versenden aber sicher! Sichere E-Mail. Anwendungsleitfaden für Kunden Sparkasse Duisburg E-Mail versenden aber sicher! Sichere E-Mail Anwendungsleitfaden für Kunden ,,Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität.

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

Kundeninformation zu Secure E-Mail

Kundeninformation zu Secure E-Mail Kundeninformation zu Secure E-Mail Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste Sicherheitstechnologie bietet dagegen

Mehr

Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative - 26. April 2001. "For your eyes only" Sichere E-Mail in Unternehmen. Dr. Dörte Neundorf neundorf@secorvo.

Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative - 26. April 2001. For your eyes only Sichere E-Mail in Unternehmen. Dr. Dörte Neundorf neundorf@secorvo. Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative - 26. April 2001 "For your eyes only" Sichere E-Mail in Unternehmen Dr. Dörte Neundorf neundorf@secorvo.de Secorvo Security Consulting GmbH Albert-Nestler-Straße 9 D-76131

Mehr

S Kreis- und Stadtsparkasse

S Kreis- und Stadtsparkasse S Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren im September 2011 Informationen zum sicheren E-Mailverkehr Mit diesem Schreiben wollen wir Ihnen Inhalt: 1. die Gründe für die Einführung von Sichere E-Mail näher

Mehr

Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Variante PGP / SMIME und Funktionsweise

Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Variante PGP / SMIME und Funktionsweise Inhalt 1. Einleitung 2. Kostenlose Einrichtung und Nutzung 3. Registrierungsmail 4. Registrierung 5. Variante PGP / SMIME und Funktionsweise 1. Einleitung: E-Mails ersetzen zunehmend den klassischen Briefverkehr.

Mehr

Sichere E-Mail-Kommunikation mit fat

Sichere E-Mail-Kommunikation mit fat Sichere E-Mail-Kommunikation mit fat Inhalt Über das Verfahren... 1 Eine sichere E-Mail lesen... 2 Eine sichere E-Mail auf Ihrem PC abspeichern... 8 Eine sichere Antwort-E-Mail verschicken... 8 Einem fat-mitarbeiter

Mehr

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse Ein zentrales Anliegen der Sparkasse Rottal-Inn ist die Sicherheit der Bankgeschäfte unserer Kunden. Vor dem Hintergrund zunehmender Wirtschaftskriminalität im Internet und aktueller Anforderungen des

Mehr

Informationen zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Unternehmensgruppe ALDI SÜD

Informationen zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Unternehmensgruppe ALDI SÜD Informationen zur sicheren E-Mail-Kommunikation Unternehmensgruppe ALDI SÜD Sichere E-Mail-Kommunikation Vorwort E-Mail ist heute für Unternehmen ein häufig eingesetztes Kommunikationsmittel, das zum Austausch

Mehr

Secure Mail der Sparkasse Holstein - Kundenleitfaden -

Secure Mail der Sparkasse Holstein - Kundenleitfaden - Secure Mail der Sparkasse - Kundenleitfaden - Nutzung des Webmail Interface Digitale Raubzüge und Spionageangriffe gehören aktuell zu den Wachstumsbranchen der organisierten Kriminalität. Selbst modernste

Mehr

Secure E-Mail der Suva. Informationsbroschüre für Entscheidungsträger und IT-Verantwortliche

Secure E-Mail der Suva. Informationsbroschüre für Entscheidungsträger und IT-Verantwortliche Secure E-Mail der Suva Informationsbroschüre für Entscheidungsträger und IT-Verantwortliche 1 Inhaltsverzeichnis Secure E-Mail der Suva auf einen Blick 3 Probleme bei herkömmlichem E-Mail-Versand 4 Secure

Mehr

Sparkasse. Kundeninformation. Merzig-Wadern. senden S/MIME-

Sparkasse. Kundeninformation. Merzig-Wadern. senden S/MIME- Kundeninformation Sicherer E-Mail-Austausch mit Ihrer S n Ausführliche Informationen zur Sicheren E-Mail erhalten Sie in dieser Kundeninformationn und bei Ihrem Berater. Zur Durchführung Möglichkeiten:

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007 Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007 1. Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihren PC installieren können, benötigen Sie:

Mehr

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an.

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. Einrichten des elektronischen Postfachs Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. 1. Wechseln Sie über Service

Mehr

Fragen und Antworten zu Secure E-Mail

Fragen und Antworten zu Secure E-Mail Fragen und Antworten zu Secure E-Mail Inhalt Secure E-Mail Sinn und Zweck Was ist Secure E-Mail? Warum führt die Suva Secure E-Mail ein? Welche E-Mails sollten verschlüsselt gesendet werden? Wie grenzt

Mehr

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Willkommen bei Websense Secure Messaging, einem Tool, das ein sicheres Portal für die Übertragung und Anzeige vertraulicher, persönlicher Daten in E-Mails bietet.

Mehr

Net at Work Mail Gateway 9.2 Outlook Add-In Benutzerhandbuch. NoSpamProxy enqsig enqsig CS Large File Transfer

Net at Work Mail Gateway 9.2 Outlook Add-In Benutzerhandbuch. NoSpamProxy enqsig enqsig CS Large File Transfer Net at Work Mail Gateway 9.2 Outlook Add-In Benutzerhandbuch NoSpamProxy enqsig enqsig CS Large File Transfer Impressum Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch und die darin beschriebenen Programme sind

Mehr

managed PGP Gateway E-Mail Anwenderdokumentation

managed PGP Gateway E-Mail Anwenderdokumentation Gateway E-Mail Anwenderdokumentation Inhalt 1 Einleitung... 3 1.1 Funktionsprinzip... 3 1.2 Verschlüsselung vs. Signatur... 3 2 Aus der Perspektive des Absenders... 4 2.1 Eine verschlüsselte und/oder signierte

Mehr

Sichere E-Mail. der. Nutzung des Webmail-Systems der Sparkasse Germersheim-Kandel zur sicheren Kommunikation per E-Mail

Sichere E-Mail. der. Nutzung des Webmail-Systems der Sparkasse Germersheim-Kandel zur sicheren Kommunikation per E-Mail Sichere E-Mail der Nutzung des Webmail-Systems der Sparkasse Germersheim-Kandel zur sicheren Kommunikation per E-Mail Inhalt: 1. Registrierung... 2 1.1. Registrierungs-Mail... 2 1.2. Anmeldung am Webmail-System..

Mehr

Seite 1 von 7 Seiten; 04/13. xxxxxxxx. Sicheres Postfach. Kundenleitfaden. 33 35 26; 04/13 fe

Seite 1 von 7 Seiten; 04/13. xxxxxxxx. Sicheres Postfach. Kundenleitfaden. 33 35 26; 04/13 fe Seite 1 von 7 Seiten; 04/13 xxxxxxxx Sicheres Postfach Kundenleitfaden 33 35 26; 04/13 fe Sicheres Postfach worum geht es? E-Mails sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Seit vielen Jahren wird das

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

Anleitung zum Einrichten von Secure E-Mail der Suva

Anleitung zum Einrichten von Secure E-Mail der Suva Anleitung zum Einrichten von Secure E-Mail der Suva 001 - SEM_Registrationsanleitung_06-2013_de.docx 1/9 Inhaltsverzeichnis Secure Webmail einrichten Seite 3 Nachricht aus Secure Webmail weiterleiten /

Mehr

Signieren und Verschlüsseln mit Outlook 2013

Signieren und Verschlüsseln mit Outlook 2013 Anleitung: Von Tobias Neumayer (support@thi.de) MAIL-VERSCHLÜSSELUNG / SIGNIERUNG Einführung Die meisten Mailprogramme unterstützen den Umgang mit S/MIME-Zertifikaten zur Verschlüsselung bzw. Signierung

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum eg

Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum eg Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum eg Willkommen im elektronischen Postkorb in Ihrer Online-Filiale! Die gute Adresse für Vertrauliches von Ihrer Bank Wünschen Sie den persönlichen Kontakt zu unserer

Mehr

Sichere E-Mail. Ihre sichere Kommunikation mit der Kreissparkasse Böblingen. Sparkassen-Finanzgruppe

Sichere E-Mail. Ihre sichere Kommunikation mit der Kreissparkasse Böblingen. Sparkassen-Finanzgruppe Sichere E-Mail Ihre sichere Kommunikation mit der Kreissparkasse Böblingen Sparkassen-Finanzgruppe Warum Sichere E-Mail? Mit Sichere E-Mail reagiert die Kreis - sparkasse Böblingen auf die zunehmenden

Mehr

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse

Sichere E-Mail Kommunikation mit Ihrer Sparkasse Ein zentrales Anliegen der Sparkasse Freyung-Grafenau ist die Sicherheit der Bankgeschäfte unserer Kunden. Vor dem Hintergrund zunehmender Wirtschaftskriminalität im Internet und aktueller Anforderungen

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern E-Mail-Verschlüsselung mit (Anleitung für Geschäftspartner) Datum: 15.07.2013 Dokumentenart: Anwenderbeschreibung Version: 3.2 : Redaktionsteam PKI cio.siemens.com Inhaltsverzeichnis 1. Zweck des Dokumentes:...

Mehr

Anleitung zum elektronischen Postfach

Anleitung zum elektronischen Postfach Anleitung zum elektronischen Postfach 1. Anmeldung von Konten für das Elektronische Postfach 1. Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Erlangen

Mehr

Allgemeine Erläuterungen zu

Allgemeine Erläuterungen zu en zu persönliche Zertifikate Wurzelzertifikate Zertifikatssperrliste/Widerrufsliste (CRL) Public Key Infrastructure (PKI) Signierung und Verschlüsselung mit S/MIME 1. zum Thema Zertifikate Zertifikate

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die elektronische Post

Mehr

Sichere Kommunikation mit Outlook 98 ohne Zusatzsoftware

Sichere Kommunikation mit Outlook 98 ohne Zusatzsoftware Sichere Kommunikation mit Outlook 98 ohne Zusatzsoftware Das E-Mail-Programm Outlook 98 von Microsoft bietet Ihnen durch die Standard- Integration des E-Mail-Protokolls S/MIME (Secure/MIME) die Möglichkeit,

Mehr

E-Mail Verschlüsselung

E-Mail Verschlüsselung E-Mail Verschlüsselung S/MIME Standard Disclaimer: In der Regel lässt sich die Verschlüsselungsfunktion störungsfrei in den E-Mail-Programmen einrichten. Es wird aber darauf hingewiesen, dass in einigen

Mehr

Secure Mail. Leitfaden für Kunden & Partner der Libera AG. Zürich, 11. November 2013

Secure Mail. Leitfaden für Kunden & Partner der Libera AG. Zürich, 11. November 2013 Secure Mail Leitfaden für Kunden & Partner der Libera AG Zürich, 11. November 2013 Aeschengraben 10 Postfach CH-4010 Basel Telefon +41 61 205 74 00 Telefax +41 61 205 74 99 Stockerstrasse 34 Postfach CH-8022

Mehr

Mail encryption Gateway

Mail encryption Gateway Mail encryption Gateway Anwenderdokumentation Copyright 06/2015 by arvato IT Support All rights reserved. No part of this document may be reproduced or transmitted in any form or by any means, electronic

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern E-Mail-Verschlüsselung mit (Anleitung für Geschäftspartner) Datum: 13.07.2011 Dokumentenart: Anwenderbeschreibung Version: 3.0 : Redaktionsteam PKI cio.siemens.com Inhaltsverzeichnis 1. Zweck des Dokumentes:...3

Mehr

Sichere E-Mails. Kundeninformation zur Verschlüsselung von E-Mails in der L-Bank

Sichere E-Mails. Kundeninformation zur Verschlüsselung von E-Mails in der L-Bank Sichere E-Mails Kundeninformation zur Verschlüsselung von E-Mails in der L-Bank Version: 2.1 Stand: 18.07.2014 Inhaltsverzeichnis II Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 1.1 Überblick... 1 1.2 Allgemeine

Mehr

Benutzeranleitung. PrivaSphere Secure Messaging. Outlook AddIn Variante 2. Konto

Benutzeranleitung. PrivaSphere Secure Messaging. Outlook AddIn Variante 2. Konto PrivaSphere Secure Messaging Outlook AddIn Variante 2. Konto Benutzeranleitung PrivaSphere bietet in Zusammenarbeit mit Infover AG ein Outlook AddIn für Secure Messaging an. Diese Anleitung verhilft Ihnen

Mehr

Sicherer Mailversand des Referats Automatisiertes Auskunftsverfahren (IS14 der Bundesnetzagentur)

Sicherer Mailversand des Referats Automatisiertes Auskunftsverfahren (IS14 der Bundesnetzagentur) Sicherer Mailversand des Referats Automatisiertes Auskunftsverfahren (IS14 der Bundesnetzagentur) - Nutzungshinweis für den Sicheren E-Mail- Versand mit dem Webmail Portal Inhalt I. Einleitung II. III.

Mehr

S Sparkasse Hattingen

S Sparkasse Hattingen Tipps zum Umgang mit Ihrem Elektronischen Postfach Sie finden Ihr Elektronisches Postfach (epostfach) im geschützten Online-Banking-Bereich. Im Prinzip funktioniert es wie ein Briefkasten. Wir legen Ihnen

Mehr

Programmiertechnik II

Programmiertechnik II X.509: Eine Einführung X.509 ITU-T-Standard: Information Technology Open Systems Interconnection The Directory: Public Key and attribute certificate frameworks Teil des OSI Directory Service (X.500) parallel

Mehr

Anleitung für Kunden zum Umgang mit verschlüsselten E-Mails von der LASA Brandenburg GmbH

Anleitung für Kunden zum Umgang mit verschlüsselten E-Mails von der LASA Brandenburg GmbH Anleitung für Kunden zum Umgang mit verschlüsselten E-Mails von der LASA Brandenburg GmbH 1. Sie erhalten von der LASA eine E-Mail mit dem Absender Beim Öffnen der E-Mail werden Sie aufgefordert, sich

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung für den Gastzugang SCHRITT 1: AKTIVIERUNG IHRES GASTZUGANGS

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung für den Gastzugang SCHRITT 1: AKTIVIERUNG IHRES GASTZUGANGS Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung für den Gastzugang EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die

Mehr