Die Highlights März 2014, bcc, Berlin. 3. und 4. Dezember 2014 upside east, München

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Highlights. 12. + 13. März 2014, bcc, Berlin. 3. und 4. Dezember 2014 upside east, München"

Transkript

1 März 2014, bcc, Berlin 3. und 4. Dezember 2014 upside east, München Die Highlights Mehrwert Inspiration Top-Experten liefern Wissen zu den maßgeblichen Zukunftstrends Gezielter und moderierter Austausch und begrenzte Teilnehmerzahl Trend- und Zukunftsthemen bei Audi Workshops mit erprobten Innovationsexperten machen aus Inspiration konkreten Nutzwert Umfangreicher Einblick in die Projekte Tuesday 2025 und Brand Fiction Space Trends live Früchte aus dem 3D Drucker zum Probieren Hands-on Premiere Erleben Sie Personal Innovation die Erfolgsmethode aus dem Leistungssport

2 Herzlich Willkommen Wir werden Ihnen mit dem trendforum 2014 wieder ein echtes Highlight bieten! Am 3. und 4. Dezember erleben Sie internationale Keynote-Speaker sie bringen die weltweit wichtigsten Trends mit nach München und denken mit Ihnen Innovation in die Zukunft. In die Gegenwart holen wir Sie dann Hands-on mit unseren Innovationsexperten. So wird das Denkbare konkret nutzbar für eigene Innovationen! Nutzen Sie den Austausch gezielt geplant und informell mit anderen Trend- und Innovationsprofis. Und nicht zuletzt: Testen Sie die top-aktuellen Trendprodukte aus aller Welt. Ich freue mich, das trendforum 2014 gemeinsam mit Ihnen zu erleben! Audi und die Zukunft Die Auseinandersetzung mit Trend- und Zukunftsthemen betreibt Audi intensiv und geht dabei methodisch neue Wege. Vertreter der Audi Markt- und Trendforschung und der Audi Markenstrategie stellen die beiden Projekte Tuesday 2025 und Brand Fiction Space vor und zeigen, wie diese Projekte in die strategische Arbeit und Produkt- und Serviceinnovationen Eingang finden. Trends live Haben Sie schon Essen aus dem 3D-Drucker probiert? Hier ist die Gelegenheit dazu. Dovetailed druckt für uns live Früchte und wir werden sie versuchen. Mintel liefert uns top-aktuelle Trendprodukte aus aller Welt. Selbstverständlich sind auch sie zum Anfassen, Probieren, Riechen, Schmecken. trendforum Warm-up Exklusiv für die Teilnehmer des trendforum Lassen Sie sich in die Zukunft entführen, die im Haus der Kommunikation schon Wirklichkeit ist. Am 2. Dezember ab 17:00 Uhr laden wir Sie ein, die spannende Welt der Beacons zu erkunden. Beacons, englisch für Leuchtfeuer, sind seit Beginn des Jahres das neue Highlight der digitalen Branche. Plan.Net mobile hat die größte Beacon-Installation im deutschsprachigen Raum im Haus der Kommunikation in München realisiert. Dort sind fast 120 der kleinen schwarzen Sender im Haus verteilt, die den PoS der Zukunft simulieren. upside east Inspiration auf höchstem Niveau. Der spektakuläre Weitblick über München und die Alpen passt perfekt zum trendforum 2014 und soll die Veranstaltung zu einem für Sie unvergesslichen Erlebnis machen. Verstärkt wird die Wirkung der Location durch die Ausstattung. Unser Partner steelcase entwickelt dazu ein individuelles Konzept. Seien Sie gespannt auf das Ambiente und die verschiedenen Bereiche Lernen, Arbeiten, Erleben, Austausch. Die Plätze für das Warm-up sind begrenzt. Lassen Sie sich dieses Erlebnis nicht entgehen und buchen Sie noch heute Ihre Teilnahme am trendforum Parallelprogramm Innovation Hands-on erleben Sie in unseren Workhops. Sie profitieren in mehrfacher Hinsicht! In Gruppen entwickeln Sie gemeinsam mit erfahrenen Coaches eigene Ideen, wie Sie die wichtigsten Zukunftstrends für neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle nutzen. Der intensive Austausch mit anderen Trend- und Innovationsprofis schafft maximalen Nutzen. Und nicht zuletzt: Sie üben verschiedene Techniken, die Sie für Ihre Innovationsarbeit einsetzen können. Round Tables Offene Gespräche, geleitet von Trendund Innovationsprofis, sind die perfekte Gelegenheit, Fragen zu stellen, Antworten zu finden, sich intensiv auszutauschen. Wir haben Round Tables zu den Themen Innovationskultur und Erfolgsfaktoren für Inkubatoren geplant Wenn Sie weitere Schwerpunkte wünschen, sprechen Sie mich gerne an. Personal Innovation Die (Weiter)-Entwicklung und Darstellung unserer Persönlichkeit ist ein aktueller Trend. Personal Innovation bietet wissenschaftlich fundierte Techniken, um sich selbst besser zu erkennen, Potentiale zu entwickeln und Verhalten zu optimieren. Im Leistungssport wenden wir diese Techniken bereits seit Jahren mit Erfolg an. Als Premiere wird im trendforum 2014 erstmals eine Technik aus Personal Innovation live auf das Business übertragen.

3 2. Dezember Warm-up 17:00 Uhr Willkommen bei Serviceplan Beacons live 19:00 Uhr Get-together, Drinks & Snacks 3. Dezember Das Programm 09:45 Uhr Trendmedley, Till Grusche 10:00 Uhr Inspiration make 3D Druck die neue Freiheit, Peter Ebner how to build with liquids: 3D printing food, Vaiva Kalnikaité, Gabriel Villar 11:15 Uhr Inspiration self Wearable Tech: Designed to Disappear, Mark Curtis Voice Recognition for the Wearable Generation, Edward Wrenbeck 12:00 Uhr Kommunikations- und Kaffeepause 12:30 Uhr Tuesday 2025 n.n., Audi Markt- und Trendforschung Uhr Mittagspause 14:15 Uhr Make Yourself, Aly Sabri 14:30 Uhr Parallelprogramm Workshops Session Round Tables make & self personal innovation individual innovation Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, alle angebotenen Programmpunkte zu besuchen 17:00 Uhr The Human Consumer the relative appeal of the automated and the artisan, the virtual and the tangible across five key consumer trends, Richard Cope 18:00 Uhr Look and feel Trends zum Anfassen, Schmecken, Riechen, Ausprobieren

4 4. Dezember Das Programm 09:00 Uhr Trendmedley, Till Grusche 09:15 Uhr Wahre Künstliche Intelligenz ändert alles, Jürgen Schmidhuber 11:00 Uhr Robert Pfaller Big Data und der Mensch? Ein Blick auf unser Leben in einer Big Data Welt, Michael Rau Brand Fiction Space, N.N., Audi Markenstrategie 11:45 Uhr Podiums- und Plenumsdiskussion, Oliver Leisse 12:15 Uhr Mittagspause 13:15 Uhr Parallelprogramm Workshops Session round Tables make & self personal innovation individual innovation Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, alle angebotenen Programmpunkte zu besuchen 16:00 Uhr Ende des trendforum 2014 Partner Medienpartner Der INNOVATIONSMANAGER ist eine zentrale journalistische Plattform für Unternehmen aller Größen und jeder Branche, für Wissenschaftler vieler Fachbereiche und für Verbände sowie Studenten rund um Themen wie Innovation, Innovationsmanagement und Innovationskultur.

5 Die Referenten und Moderatoren Audi (Keynote und Trendflash) wird mit zwei Referenten beim trendforum 2014 vertreten sein. Es handelt sich dabei um Verantwortliche der Bereiche Audi Markt- und Trendforschung und Audi Markenstrategie. Die Namen standen bei Druck des Programms noch nicht fest. Jens Bode (Round Table) Foresights and Trend-Manager, mit fast 30 Jahren praktischer Erfahrung im FMCG Bereich in unterschiedlichen Verantwortungen bei der Henkel AG & Co. KGaA in Düsseldorf. Davon 16 Jahre fokussiert auf Inspirationen, Trends, Kreativität, Innovationen und Prozesse. Parallel inspiriert Jens Bode als provokanter Impulsredner zu neuen innovativen Lösungen. Richard Cope (Keynote) ist Senior Trends Consultant bei Mintel, London. Mit einem Jahrzehnt an Erfahrung in der Marktforschung ist er als Trendanalyst, Vortragender und Moderator bei speziellen Kundenprojekten tätig. Er ist ein gefragter Redner bei Konferenzen, Interviewpartner und Gast in den Medien, wenn es um Trendfragen geht. Mark Curtis (Keynote) als Chief Client Officer will er aus Fjord eine der führenden Service Design Agenturen der Welt machen. Er ist verantwortlich für die Sales-, Marketing-, und Strategieteams, um das Angebotsspektrum der Firma neu zu definieren bzw. zu erweitern und zugleich Designinnovationen für neue Märkte zu gestalten. Mark ist ein angesehener Trendspotter und häufiger Redner auf weltweiten Konferenzen und Events. Univ. Prof. Arch. Peter Ebner (Keynote) ist Gründer des Architekturbüros PETER EBNER and friends in München und Wien. Neben seiner Tätigkeit als Architekt ist er Leiter des 3M futurelab by UCLA an der Architekturfakultät der University of California Los Angeles und Professor am futurelab by HUD an der Architekturfakultät der University of Huddersfield. Peter Ebner ist Herausgeber mehrerer Bücher zum Thema Wohnungsbau. Axel Gloger (Moderation) ist Chefredakteur des TrendScanner. Er beschäftigt sich seit den achtziger Jahren mit Zukunftsfragen, die Unternehmer bewegen. Er spürt weltweit Trends auf, die Gesellschaft und Wirtschaft verändern. In seinen Büchern und hunderten von Artikeln für die wichtigsten Zeitungen und Zeitschriften schreibt er über neue Märkte, innovative Ideen in der Unternehmensführung und erfolgreiche Unternehmenskonzepte. Till Grusche (Trendmedley) ist Marketer, Trend-Beobachter und international geprägt: Auf seinen Stationen in Amsterdam, München und San Francisco hat er in den letzten Jahren für das Beratungsunternehmen frog design, das Startup carpooling.com und als Mitorganisator des trendforums viele Innovationen begleitet und umgesetzt. In kurzen Trend-Medleys wird er die trendforum-teilnehmer auf eine rasante Reise durch die Zeit und Kontinente nehmen. Dr. Vaiva Kalnikaité (Keynote) ist die Gründerin von Dovetailed, einem Design Studio und Innovationslabor für Customer Experience mit Hauptsitz in Cambridge, UK. Sie leitet eine Gruppe von Designern, Innovatoren und Machern, die neuartige physische und digitale Erfahrungen kreieren, die große Resonanz in der internationalen Presse finden. Oliver Leisse (Hands-on/Moderation) gründete 1997 mit der EARSandEYES GmbH ein Institut für Online Marktforschung und Trendforschung und 2008 SEE MORE, das Institut für Trendforschung und innovative Strategien in Hamburg. Das Institut erforscht aktuelle Consumer Insights auf Basis qualitativer ethnografischer Forschung in etwa 50 Metropolen der Welt. Lutz Mehlhorn (Round Table) ist Managing Director von mehlhorn.concept. Er verfügt über 30 Jahre Erfahrung und hatte Führungspositionen in der Konsumgüterindustrie inne. Hier verantwortete er zuletzt die New Business Abteilung der Henkel Wasch- und Reinigungsmittel. Dabei widmete sich Lutz Mehlhorn insbesondere dem Design, der Konzeption und Implementierung von neuen Geschäftsmodellen. zuständig. Katrin Meyer-Schönherr (Hands-on) ist Geschäftsführerin der Facit Research GmbH & Co. KG in München, einem Unternehmen für psychologischen Consumer- & Brand- Research sowie insightbasierte Beratung. Sie ist dort seit Beginn für den Bereich Beratung und speziell auch für Innovationsprojekte Henning Patzner (Hands-on) ist seit 2009 Trainer für Kreativität & Innovation mit Sitz in München. Zuvor war er u.a. Geschäftsführer Kreation, Serviceplan, Campaign Creative Director bei Grabarz & Partner und Saatchi & Saatchi. Er hat über 150 Kreativpreise und Auszeichnungen erhalten und ist Mitglied im Art Directors Club Deutschland. Professor Dr. Robert Pfaller (Keynote) ist Professor für Philosophie & Kulturwissenschaft an der Kunstuniversität in Linz ausgezeichnet mit dem Preis The Missing Link des Psychoanalytischen Seminars Zürich. Veröffentlichungen u. a.: Zweite Welten. Und andere Lebenselixiere (Frankfurt/M.: by Jeff Mangione fischer, 2012); Wofür es sich zu leben lohnt. Elemente materialistischer Philosophie (Frankfurt/M.: Fischer, 2011); Das schmutzige Heilige und die reine Vernunft. Symptome der Gegenwartskultur (Frankfurt/M.: Fischer, 2008). Michael Rau (Trendflash) ist Geschäftsleiter Business Intelligence der Plan.Net GmbH & Co. KG in München. Er kombiniert sein Wissen als Psychologe mit seiner langjährigen Erfahrung u.a. in den Bereichen Technologie Management, Informationsgestützte Entscheidungsfindung, Change Management und Organisationstransformation. Dr. Aly Sabri (Personal Innovation) ist Mediziener und Spezialist für Hirnforschung und Neuroökonomie. Durch seine Arbeit im Leistungssport beschäftigte er sich intensiv mit der Neurobiologie von Motorik und Lernen. Aus der Faszination, menschliches Verhalten biochemisch zu verstehen und vorherzusagen, erforscht und entwickelt er heute mit einem interdisziplinären Team moderne Methoden in seinem Schwerpunktthema. Professor Jürgen Schmidhuber (Trendflash) wollte schon seit seinem 15. Lebensjahr einen optimalen Wissenschaftler bauen. Seine Forschungsgruppe für Künstliche Intelligenz (KI) am Schweizer KI Labor IDSIA (USI & SUPSI, ex-tum Cog- BotLab) leistete Pionierarbeit zu tiefen künstlichen neuronalen Netzen (seit 1991). Google & Apple und viele andere führende Firmen nutzen heute die in seiner Gruppe entwickelten maschinellen Lernmethoden. Enno Thomas (Trendflash) beschäftigt sich seit seiner Jugend intensiv mit dem Bewegungslernen. Erfassen, strukturieren, erlernen, perfektionieren und automatisieren von Bewegungen kennt er als Athlet, als Veranstalter von Trainingscamps und als Bundestrainer der deutschen Ski- Freestyle Nationalmannschaft, die unter seiner Leitung große Erfolge erzielte. Ein Schwerpunkt in seiner Arbeit ist die Persönlichkeitsstruktur und deren Gestaltung, Dr. Gabriel Villar (Keynote) ist der Erfinder bei Dovetailed. Das Drucken von strukturierten Flüssigkeiten ist seine Kernkompetenz. Vor kurzem baute er zusammen mit Dovetailed einen 3D-Obst-Drucker, der große Medienaufmerksamkeit hervorrief. Davor entwickelte er einen 3D-Drucker für Nachbildungen von biologischem Gewebe mit potentiellen medizinischen Applikationen und ein neuartiges Gefährt zur Medikamentenlieferung. Edward Wrenbeck (Keynote) ist Chief Technology Officer (CTO) bei Vectorform mit über zwanzig Jahren Erfahrung in der Führung von Software-Entwicklungsteams. Er war u.a. leitender Entwickler der iphone-applikation Siri, die zu den ersten App Store-Anwendungen zählt, die jemals von Apple erworben und als Hall of Fame App als eine der Top-50-Apps aller Zeiten ausgewählt wurde. Stefan Zant (Personal Innovation) ist ehemaliges erfolgreiches Mitglied der Deutschen Ski Freestyle Nationalmannschaft und trat zwischen bei Weltcups, Europacups und Weltmeisterschaften an. Anschließend arbeitete er bei der Boston Consulting Group, heute ist Stefan Zant SVP Group Strategy bei ProSiebenSat.1 Media AG und arbeitet an der langfristigen Entwicklung des Medienkonzerns.

6 Anmeldung per Fax: / oder unter 1. Name, Vorname Position, Abteilung Ja, hiermit melde ich mich/wir uns für das trendforum 2014 am 3. und 4. Dezember 2014 an ,- zzgl. 19% MwSt. pro Person Ja, hiermit melde ich mich/wir uns für das trendforum 2014 am 3. und 4. Dezember 2014 und das trendforum Warm-up am 2. Dezember 2014 an ,- zzgl. 19% MwSt. pro Person Datenschutzhinweis Die Management Forum Starnberg GmbH verwendet die im Rahmen der Anmeldung erhobenen Daten in den geltenden rechtlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unserer Leistungen und um Ihnen per Post Informationen über weitere Angebote zu schicken. Wir informieren unsere Kunden außerdem telefonisch, per oder Fax über für Sie interessante Weiterbildungsangebote, die den von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber Management Forum Starnberg, Maximilianstraße 2b, Starnberg, unter oder telefonisch unter widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen. 2. Name, Vorname Position, Abteilung Unternehmen Branche Straße PLZ, Ort Telefon Telefax Unterschrift, verbindlich Informationen Zielgruppen Auf dem trendforum 2014 treffen Sie: Vorstände und Geschäftsführer aus Handel, Dienstleistung und Industrie, Führungskräfte aus den Bereichen Strategie, Unternehmensplanung und -entwicklung, Business Development, Marketing, Trend- und Zukunftsforschung, Innovationsmanagement, Produktentwicklung und Produktmanagement, Werbung und Kommunikation sowie Mitarbeiter aus Trend- und Marktforschungsunternehmen, Agenturen und Unternehmensberatungen. Normalpreis: Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt 2.080,- Euro zzgl. 19% MwSt. und enthält Arbeitsunterlagen, Getränke und Mittagessen. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an der Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Kombipreis: Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung inkl. trendforum Warm-up am Vorabend beträgt 2.180,- Euro zzgl. 19% MwSt. Sharing-Angebot: Zum Preis von 2.280,- Euro zzgl. 19% MwSt. können sich zwei Personen einen Platz teilen (eine Person 3. Dezember, eine Person 4. Dezember 2014). Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg schriftlich bestätigt. Die Teilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen aus aktuellem Anlass behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an. Termin und Ort trendforum 2014: 3. und 4. Dezember 2014, upside east, Rosenheimer Str. 145 d, München trendforum Warm-up: 2. Dezember 2014, serviceplan, Haus der Kommunikation, Brienner Str. 45 a-d, München Registrierung Der Veranstaltungscounter ist ab 8.30 Uhr zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Veranstaltungsteilnahme gelten Namensplaketten, die vor Veranstaltungsbeginn zusammen mit den Arbeitsunterlagen ausgehändigt werden. Rücktritt Bei Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 75,- Euro zzgl. 19% MwSt. pro Person erhoben, wenn die Absage spätestens bis Dienstag, 4. November 2014 bei der Management Forum Starnberg GmbH eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer verspäteten Abmeldung wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. So melden Sie sich an Per Telefon: / Per Telefax: / Per Post: Management Forum Starnberg GmbH, Maximilianstr. 2b, Starnberg Per Internet: Per I 6655

7 Ihre Fortbildung einfach und direkt anfordern! Erstklassige Weiterbildungsangebote aus unserem Haus können Sie ab sofort direkt und Ihren persönlichen Interessen entsprechend anfordern. Keine überflüssigen Briefe, Faxe oder Mails in Ihrem Postkorb stattdessen genau die Angebote, die für Sie relevant sind. Lassen Sie uns wissen, zu welchen Themen und auf welchem Weg wir Sie zukünftig informieren können:

Arbeitnehmerüberlassung

Arbeitnehmerüberlassung Eintägiges Kompaktseminar für Entscheider aus den Bereichen Personal, Einkauf und Recht 16. Oktober 2014 in München 2. Dezember 2014 in Wiesbaden Rechtssicherheit beim Einsatz von Fremdpersonal Diskutieren

Mehr

Digital Finance. Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft. www.management-forum.de

Digital Finance. Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft. www.management-forum.de Top-Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. September 2015 in Düsseldorf oder 19. November 2015 in Starnberg Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft Wie entwickelt sich der Finanzbereich

Mehr

Wie Sie Google Glass & Co. als innovatives Arbeitsmittel optimal nutzen

Wie Sie Google Glass & Co. als innovatives Arbeitsmittel optimal nutzen Intensivseminar mit hohem Praxisbezug! 21. und 22. Januar 2015 in Frankfurt/M. 18. und 19. März 2015 in München Wie Sie von Datenbrillen profitieren Wie Sie Google Glass & Co. als innovatives Arbeitsmittel

Mehr

Rede und Führung. Für jede Situation die richtige Kommunikation!

Rede und Führung. Für jede Situation die richtige Kommunikation! Intensivseminar für Top-Manager mit Führungsverantwortung 25. und 26. August 2015 in Köln 22. und 23. Oktober 2015 in Starnberg Für jede Situation die richtige Kommunikation! > Kommunikation ist Ihr wichtigstes

Mehr

Im Auge des Shitstorms

Im Auge des Shitstorms Intensivseminar 19. November 2015 in Starnberg 17. Februar 2016 in Mainz Im Auge des Shitstorms Krisenkommunikation im Social Web Social Media Krisen frühzeitig erkennen, richtig einschätzen und effektiv

Mehr

Pricing 3.0. www.management-forum.de. Mit Psychologie und Neurobiologie zur erfolgreichen Preisgestaltung. Ihre Referenten:

Pricing 3.0. www.management-forum.de. Mit Psychologie und Neurobiologie zur erfolgreichen Preisgestaltung. Ihre Referenten: Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 22. und 23. September 2014 in Frankfurt/M. Mit Psychologie und Neurobiologie zur erfolgreichen Preisgestaltung Preiswahrnehmung und Kundenverhalten verstehen mit Behavioural

Mehr

Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle

Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle Eintägiges Kompaktseminar für Fach- und Führungskräfte 27. Mai 2015 in Frankfurt/M. 21. Juli 2015 in München Flexible Arbeitsund Vergütungsmodelle arbeitsrechtlich sicher gestalten Diskutieren Sie die

Mehr

Grafik-Design für Nicht-Grafiker

Grafik-Design für Nicht-Grafiker Intensiv-Seminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 26. und 27. Juni 2014 in Wiesbaden 23. und 24. Juli 2014 in München 29. und 30. September 2014 in Starnberg Grafik-Design für Nicht-Grafiker Gestaltungsstrategien

Mehr

Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien

Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien Expertenwissen kompakt für Mieter, Vermieter, Asset Manager und Property Manager 25. März 2015 in Frankfurt/M. 21. Mai 2015 in München Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien Die Kosten der Bewirtschaftung

Mehr

CRM für B2B-Unternehmen

CRM für B2B-Unternehmen Intensivseminar mit hohem Praxisbezug 28. und 29. Januar 2016 in München CRM für B2B-Unternehmen Ihr Weg zu optimierter Kundenloyalität,, Kundendurchdringung und Kundenentwicklung > Ganzheitliches Customer

Mehr

Der Social Media Marketing Manager

Der Social Media Marketing Manager Zertifiziertes Intensivseminar mit aktuellen Praxisbeispielen 18. und 19. Februar 2013 in München 15. und 16. April 2013 in Frankfurt/M. Der Social Media Marketing Manager Ihr Weg zum Erfolg im Social

Mehr

Data Excellence im Marketing

Data Excellence im Marketing Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 26. November 2015 in München 25. Januar 2016 in Frankfurt/M. Data Excellence im Marketing Wie aus Big Data Smart Insights werden > Live-Everything: Kundenverständnis,

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

Besprechungen und Meetings wirksam durchführen

Besprechungen und Meetings wirksam durchführen Intensivseminar für Führungskräfte 15. und 16. September 2015 in Düsseldorf 8. und 9. Dezember 2015 in München Besprechungen und Meetings wirksam durchführen Schluss mit der Zeitverschwendung so gestalten

Mehr

Professionelles Trennungs-Management

Professionelles Trennungs-Management Top-Intensivtraining mit begrenzter Teilnehmerzahl 24. und 25. Februar 2014 in Wiesbaden 1. und 2. April 2014 in Starnberg Professionelles Trennungs-Management Kündigung als Führungsaufgabe und Ausdruck

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept!

Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept! Fachseminar: 17. und 18. November 2009 in der BMW Welt München Flächenoptimierung bei Neubau und im Bestand Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept! Kosten-

Mehr

Risikomanagement mit Bilanzkennzahlen

Risikomanagement mit Bilanzkennzahlen Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 20. und 21. November 2014 in Frankfurt/M. 5. und 6. Mai 2015 in Starnberg Risikomanagement mit Bilanzkennzahlen Erstellen Sie sich in EXCEL Ihr eigenes Auswertungsprogramm

Mehr

Marketing-Prozess- Optimierung

Marketing-Prozess- Optimierung Kompaktseminar mit hohem Praxisbezug! 28. Januar 2010 in Düsseldorf 4. März 2010 in München Marketing-Prozess- Optimierung Kosten senken, Transparenz erhöhen, Marketingaktivitäten besser messen und bewerten

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept!

Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept! Fachkonferenz: 5. und 6. März 2009 in der BMW Welt, München Flächenoptimierung bei Neubau und im Bestand Future Office Steigern Sie die Unternehmensperformance durch das richtige Raumkonzept! Kosten- und

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Non-territoriale Bürokonzepte

Non-territoriale Bürokonzepte Machen Sie das Beste aus Ihren Büroflächen! Non-territoriale Bürokonzepte Durch Flächenoptimierung zu geringeren Arbeitsplatzkosten und höherer Mitarbeitermotivation 23. und 24. Mai 2007 Le Meridien München

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

2. Workshop Financing emobility

2. Workshop Financing emobility 2. Workshop Financing emobility im Rahmen der ecartec 21. Oktober 2010 Neue Messe München Parallel zur Messe ecartec Powered by www.ecartec.de Programm Zeit / Thema Referent ab 9.00 Registrierung 9.30

Mehr

IT-Sicherheitskonzept

IT-Sicherheitskonzept High-Level Seminar: Trends und Strategien in der IT-Sicherheit Das innovative IT-Sicherheitskonzept Wirksamer Schutz vor intelligenten Angriffsmustern! Exklusiv nur bei Management Forum Starnberg! 11.

Mehr

Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis

Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis Seminar am 19. und 20. Februar 2009 in Frankfurt/M. Gewerblicher Rechtsschutz für die Unternehmenspraxis Überlassen Sie Ihren Know-how-Schutz nicht dem Zufall! 3 Marke, Design & Co. 3 Lizenz-, Marken-

Mehr

Souveränitätstraining

Souveränitätstraining Top-Intensivtraining mit begrenzter Teilnehmerzahl 19. und 20. März 2015 Düsseldorf 11. und 12. Mai 2015 in Frankfurt/M. 23. und 24. Juni 2015 in Starnberg In schwierigen Situationen geschickt reagieren

Mehr

Entwicklung Ihrer starken Marke

Entwicklung Ihrer starken Marke Entwicklung Ihrer starken Marke mit Workshop-Charakter Maximal 9 Teilnehmer/innen! Sie möchten mit ihrem Unternehmen oder ihrer Person als starke Marke wahrgenommen werden. In diesem Seminar mit Workshop-Charakter

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Exklusiver Gast-Workshop Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Hintergrund "Innovation can be systematically managed if one knows where and how to look." Peter Drucker, Professor of Management

Mehr

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION

FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION FÜHREN VON NULL AUF HUNDERT BASISWISSEN UND FÜHRUNGSQUALIFIZIERUNG IN DER PRODUKTION SOFT SKILLS 4. DEZEMBER 2014 EINLEITENDE WORTE Plötzlich soll ich führen, mit Zielvereinbarungen umgehen, in Konflikten

Mehr

Stammdatenmanagement unter SAP

Stammdatenmanagement unter SAP Unabhängiges Anwenderseminar 10. und 11. Dezember 2014 in Wiesbaden 28. und 29. April 2015 in München Stammdatenmanagement unter SAP Maximalen Nutzen aus dem Datenpool in der ziehen Live-Demo am System

Mehr

Geschäftsmodelle der Zukunft

Geschäftsmodelle der Zukunft Seminar mit Praxis-Fallstudien und Workshops 9. und 10. Juni 2015 in Frankfurt/M. 12. und 13. Oktober 2015 in München Geschäftsmodelle der Zukunft Von Start-Ups und Regelbrechern lernen wie man neue Geschäftsmodelle

Mehr

Social Media Marketing für KMU

Social Media Marketing für KMU Social Media Marketing für KMU Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Chancen und Risiken des Web 2.0 Am 10. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie sich einen Überblick über die

Mehr

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Ablauf ab 12:00 Eintreffen der Teilnehmer (Mittag-Snacks und Getränke) UNSERE MEDIENPARTNER präsentieren 13:00 8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Begrüßung durch Netzwerk Bodensee 13:15 SÜDKURIER

Mehr

Wirksames Führen am Ort des Geschehens

Wirksames Führen am Ort des Geschehens Shopfloor management Wirksames Führen am Ort des Geschehens Shopfloor management Wirksames Führen am Ort des Geschehens Inhalte Zielgruppe - 2 Trainer mit Lean- und Change-Expertise - Was bedeutet Shopfloor

Mehr

So steigern Sie den Verkauf erklärungsbedürftiger Produkte und Dienstleistungen

So steigern Sie den Verkauf erklärungsbedürftiger Produkte und Dienstleistungen Praxisseminar für Sales Professionals 27. und 28. Januar 2014 in Wiesbaden oder 7. und 8. April 2014 in München So steigern Sie den Verkauf erklärungsbedürftiger Produkte und Dienstleistungen Mehrwerte

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Social Media Marketing

Social Media Marketing Praxisseminar am 5. und 6. Juli 2010 in München oder am 6. und 7. September 2010 in Frankfurt/M. Social Media Marketing Wie Sie Social Media optimal für Marketing, Werbung und Kommunikation nutzen l Kommunikationsmodell

Mehr

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation am 17. September 2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr rbc Fördertechnik GmbH in Bad Camberg 10 Spezialisten präsentieren Lösungen zur Produktivitätssteigerung

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

Frauen in Führung. www.management-forum.de. Überzeugend, souverän und konsequent in allen Führungssituationen. Ihre Trainerin:

Frauen in Führung. www.management-forum.de. Überzeugend, souverän und konsequent in allen Führungssituationen. Ihre Trainerin: Praxisseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 17. und 18. März 2015 in München 23. und 24. April 2015 in Frankfurt/M. Frauen in Führung Überzeugend, souverän und konsequent in allen Führungssituationen >

Mehr

Einkauf von Marketingleistungen

Einkauf von Marketingleistungen Einkauf und Marketing als effizientes Team beim Einkauf von Marketingleistungen Mehr Effizienz Mehr Kontrolle Bessere Zusammenarbeit! 25. und 26. Oktober 2007 in Frankfurt/M. 22. und 23. November 2007

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE 2010 +++ KOMMUNIKATION MEETS CHANGE +++ Jeder Veränderungsprozess ist immer nur so gut, wie die ihn begleitende Kommunikation. Eines ist klar: Das Managen

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus Einladung zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus CRM & xrm Kompetenztag am 20. Juni 2013 in Karlsruhe Emotional begeisterte Kunden sind die besten Botschafter Ihres Unternehmens mit hoher Überzeugungskraft

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung

Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung 12. November 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

3. Marketing Tag Bodensee

3. Marketing Tag Bodensee PRÄSENTIEREN 3. Marketing Tag Bodensee DEMOGRAPHISCHER WANDEL Chancen und Herausforderungen für Unternehmen und Regionen 13. März 2009, Akademie Schönbühl in Lindau Netzwerk Bodensee Demographischer Wandel

Mehr

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne?

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? Digital & Social Media Trainings Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? 10. & 11. September 2015 Bozen 10. September 2015 für CEOs, Inhaber und Führungskräfte Marketing / Sales

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung:

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: 25. Juni 2014, Essen Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: Inhaber, Geschäftsführer und Vertriebs- und Marketingverantwortliche

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

4. SYMPOSIUM BÜRO. RAUM. TRENDS. KÖLN, 18.11.2015 KOELNMESSE, CONGRESS CENTRUM NORD WWW.ORGATEC.DE/SYMPOSIUM SYMPOSIUM. HBS forum bürowirtschaft

4. SYMPOSIUM BÜRO. RAUM. TRENDS. KÖLN, 18.11.2015 KOELNMESSE, CONGRESS CENTRUM NORD WWW.ORGATEC.DE/SYMPOSIUM SYMPOSIUM. HBS forum bürowirtschaft SYMPOSIUM KÖLN, 18.11.2015 KOELNMESSE, CONGRESS CENTRUM NORD WWW.ORGATEC.DE/SYMPOSIUM Veranstalter Partner Sponsoren Unterstützt durch HBS forum bürowirtschaft Wer die Motivation seiner Mitarbeiter verbessert,

Mehr

Insurance & Innovation 2015

Insurance & Innovation 2015 Insurance & Innovation 2015 Jahrestagung mit top-aktuellen Praxisbeispielen 20. und 21. April 2015, BMW-Welt München Wettbewerbsvorteil Innovation - Erfahren Sie auf diesem exklusiven Branchentreff, welche

Mehr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen. 3D-Druck Die Digitale Produktionstechnik der Zukunft Generative Fertigungsverfahren Technologieseminar 30. April 2015 3. Dezember 2015 Einleitende Worte Der 3D-Druck hat das Potenzial, die produzierende

Mehr

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 TÜV NORD Akademie 07. Oktober 2015 in Hamburg Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 Revision, Innovation, Evolution der sichere Weg in die Zukunft TÜV NORD GROUP Fachtagung Qualitätsmanagement Fachtagung

Mehr

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900!

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900! deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 9. Juni 2015 11. Juni 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main >LAST CALL Anmeldung jetzt

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Excel-Toolbox für Controller

Excel-Toolbox für Controller Professionelles Intensivseminar am 6. und 7. Juni 2011 in Frankfurt/M. 6. und 7. Juli 2011 in München Excel-Toolbox für Controller Nutzen Sie die volle Excel-Power! Alle Daten und Aufgaben erhalten Sie

Mehr

Kurzfrist-Stromhandel

Kurzfrist-Stromhandel Praxisseminar für Stadtwerke, EVU s und energieintensive Unternehmen 6. November 2013 in München oder 10. Dezember 2013 in Düsseldorf Flexibel reagieren an Intraday und Regelenergiemärkten Erfahren Sie

Mehr

Der Chief Digital Officer

Der Chief Digital Officer Top-Seminar mit hohem Praxisbezug! 3. und 4. September 2015 in Starnberg oder 19. und 20. November 2015 in Frankfurt/M. Wie Sie die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen > Welches sind die wichtigsten

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing

Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing DIFI - Forum für Innovationsmanagement Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing 24. Juni 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Das Wissen der Masse nutzen! Vor 20 Jahren waren die F&E-Abteilungen

Mehr

Das Social Media Seminar. Social Media Marketing für Unternehmen

Das Social Media Seminar. Social Media Marketing für Unternehmen Das Social Media Seminar Social Media Marketing für Unternehmen Ihre Dozenten je nach Termin Ein umfassender Ansatz für Social Media Marketing Analyse Kompetenz aufbauen Analyse der Marke Analyse des In

Mehr

Erfolgreiche Firmengründung in China und Hong Kong

Erfolgreiche Firmengründung in China und Hong Kong Intensivseminar am 4. Juli 2012 in Stuttgart 18. September 2012 in Nürnberg Erfolgreiche Firmengründung in China und Hong Kong Marktchancen nutzen für Verkauf, Produktion, Serviceleistungen und Einkauf

Mehr

Die Marke stellt sich neu auf: Digital Branding. Die Kraft der Marke im Internet

Die Marke stellt sich neu auf: Digital Branding. Die Kraft der Marke im Internet Die Marke stellt sich neu auf: Digital Branding Die Kraft der Marke im Internet Premierenveranstaltung! Exklusives Workshop-Seminar am 3. und 4. April 2008 in Berlin, Hotel Ellington am 24. und 25. April

Mehr

Social Media in Krankenhäusern

Social Media in Krankenhäusern Fachtagung mit Praxis-Workshop 18. und 19. Juni 2013 in Düsseldorf Social Media in Krankenhäusern Neue Wege im Gesundheitsmarketing! In Zeiten von DRG, Kostendruck und drohenden Klinikschließungen müssen

Mehr

MiDay Osterreich 2015

MiDay Osterreich 2015 MiDay Osterreich 2015 Zukunftsorientierte Spritzgusstechnologien - Status, Tendenzen, Innovationen - 17. September 2015 Institute of Polymer Product Engineering Johannes Kepler Universität Linz Vielen

Mehr

Datenschutz in der Bankpraxis

Datenschutz in der Bankpraxis Praxisseminar Datenschutz in der Bankpraxis Fortbildung gem. 4f Abs. 2 BDSG Themen & Referenten: Was bringt die EU-Datenschutzgrundverordnung? Dr. Wulf Kamlah SKW Schwarz Datenappetit der Betrugs- und

Mehr

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Einladung Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011 Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Sie sind

Mehr

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung 21. 22. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Agenda IBM Vorträge IBM Sprecher Gastvortrag Anmeldung/Kontakt Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Oktober 2012 Brenners

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2013 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT. digitale transformation. 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin.

CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT. digitale transformation. 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin. digitale transformation DIE KONFERENZREIHE DER F.A.Z. konferenz CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin #3 CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY

Mehr

Wissen, warum der Kunde kauft! Top-Konferenz für mehr Verkaufserfolg am POS. POS-Forum

Wissen, warum der Kunde kauft! Top-Konferenz für mehr Verkaufserfolg am POS. POS-Forum Wissen, warum der Kunde kauft! Top-Konferenz für mehr Verkaufserfolg am POS POS-Forum Shopper & Consumer Insights 23. Juni 2008 in Frankfurt/M. Mit innovativen Messmethoden dem Shopper auf der Spur Die

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Management Excellence Program

Management Excellence Program Management Excellence Program Strategie, Leadership und Innovation In Zusammenarbeit mit Hamburg Singapur Fontainebleau Kooperationspartner 2 Das Management Excellence Program im Überblick Modul 1 4 Tage

Mehr

Erfolgsgeheimnisse des Marketing-Managers

Erfolgsgeheimnisse des Marketing-Managers Neu: Einzigartige Kombination aus Fachkompetenz und Soft Skills Erfolgsgeheimnisse des Marketing-Managers Expertenwissen für Ihre Karriere 23. und 24. Juni 2008 BMW Welt, München Begrenzte Teilnehmerzahl!

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken Intensivseminar Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken 9. Oktober 2014, Berlin Veranstalter: innos Sperlich GmbH Schiffbauerdamm 12 Praxisnahe

Mehr

Nehmen. Sie Abschied. vom linearen Denken!

Nehmen. Sie Abschied. vom linearen Denken! Nehmen Sie Abschied vom linearen Denken! stratum 24.08.2015 Agile Projekte scheitern nicht Projektmanagement heißt Planung, Kontrolle und nochmal Planung und Kontrolle. Warum scheitern dann so viele Projekt

Mehr

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung ORGANISATION UND MANAGEMENT Praxisseminar Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung Der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg 16. 17. September 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

Mitarbeiter führen und motivieren

Mitarbeiter führen und motivieren 1-Tages-Seminar Mitarbeiter führen und motivieren Recht und Psychologie SEITE 2 von 7 IHRE REFERENTEN Mediation In betrieblichen Konfliktsituationen kann ein Mediator als neutraler Dritter unterstützend

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

LEICHtBAUGIPFEL 2013. 26. 27. Februar 2013. Management des Leichtbaus. Strategien technologien Perspektiven. www.vogel.de. www.carhs.

LEICHtBAUGIPFEL 2013. 26. 27. Februar 2013. Management des Leichtbaus. Strategien technologien Perspektiven. www.vogel.de. www.carhs. Leichtbau City Campus LEICHtBAUGIPFEL 2013 Management des Leichtbaus Strategien technologien Perspektiven 26. 27. Februar 2013 V E R A N S TA LT E R www.carhs.de www.vogel.de Leichtbau fordert Management

Mehr

Expertenforum Integrierte Automatisierung von Werkzeugmaschinen

Expertenforum Integrierte Automatisierung von Werkzeugmaschinen Expertenforum Integrierte Automatisierung von Werkzeugmaschinen am 28. Juni 2013 von 9.00 bis 18.00 Uhr bei KUKA Roboter GmbH in Gersthofen Technologieführer präsentieren intelligente Lösungen zur Automatisierung

Mehr

EINLADUNG ZUM SEMINAR 02.07.2013 12.09.2013. Fundraising in Krankenhäusern und Kliniken. Strategie Management Erfolgsfaktoren. von 14.00 bis 19.

EINLADUNG ZUM SEMINAR 02.07.2013 12.09.2013. Fundraising in Krankenhäusern und Kliniken. Strategie Management Erfolgsfaktoren. von 14.00 bis 19. EINLADUNG ZUM SEMINAR Fundraising in Krankenhäusern und Kliniken Strategie Management Erfolgsfaktoren 02.07.2013 von 14.00 bis 19.00 Uhr 12.09.2013 von 14.00 bis 19.00 Uhr SEMINARIS-HOTEL BAD HONNEF ALEXANDER-VON-HUMBOLDT-STR.

Mehr

Professionelles Stammdaten-Management

Professionelles Stammdaten-Management neues SemInAR Professionelles Durch den Wettbewerbsvorsprung sichern Themen Die Bedeutung von Stammdaten für den geschäftlichen Erfolg Stammdaten in komplexen und heterogenen Prozessen und IT-Systemen

Mehr

Der Digital-Marketing Manager

Der Digital-Marketing Manager Ausbildungslehrgang mit Zertifikatsprüfung 4. und 5. Dezember 2014 in Frankfurt/M. 26. und 27. Februar 2015 in München Der Digital-Marketing Manager Dieses Seminar vermittelt kompakt, verständlich und

Mehr

Innovationsmanagement

Innovationsmanagement Intensivtraining im Kloster Ettal 19. bis 23. August 2013 Summer School Für Führungs- und Führungsnachwuchskräfte aus den Bereichen Innovation, Strategie, F&E, BDM, Marketing und Produktmanagement Schritt

Mehr

Workshop Netzintegration

Workshop Netzintegration Workshop Netzintegration 8.2 Consulting AG und VDE-Institut Welche Bedeutung hat die TR8 für die Planung und Zertifizierung von dezentralen Energieanlagen? Die Antwort auf diese Frage möchten wir die 8.2

Mehr