Kostenplanung am Beispiel Wohnungsbau

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kostenplanung am Beispiel Wohnungsbau"

Transkript

1 planung am Beispiel Wohnungsbau

2 und einsparung beim Wohnungsbau Ihre Ziele: Hierzu notwendig: Beratung von Bauherren Wissen über die struktur von Wohnungsbauten Wissen über die Regelstrecke Wissen über die Einflussmöglichkeiten Anwendung in der Praxis 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

3 und einsparung beim Wohnungsbau Das Seminar soll Ihnen die dafür notwendigen Kenntnisse zur Verfügung stellen Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Das Wesen der Beeinflussung der - Bauen mit Architekten - Kaufen eines Hauses trouble - shooting Literatur Angewandte Baukostenplanung am Beispiel von 23 gebauten Reihenhäusern 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

4 und einsparung beim Wohnungsbau Der Bauverlauf Leistungsphase Nr. Name Wichtung nach HOAI Wer Was Ergebnis aussagen 0 Bauwunsch 0,00% Bauherr, Oma. Opa Frage: wollen wir bauen? Antwort: ja 0 Projektierung 0,00% Bauherr, Kinder Was wollen wir bauen eine Idee Wie groß? Anzahl/Größe d. Räume Architekt suchen Suche Grundstück Geld?!, Woher, wie viel? Bank fragen Finanzierung 1 Grundlagenermittlung 3,00% Bauherr, Architekt Was wollen wir bauen Raumprogramm keine Grundstück, B.-Plan 2 Vorentwurf 7,00% Architekt, Bauherr Vorentwurf skizzieren Skizzen, freihand, schätzung Entscheidung f.d. Entwurf 3 Entwurf 11,00% Architekt, Bauherr Entwurf zeichnen Zeichnung, Lineal, CAD berechnung Entscheidung f. weitere Planung 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

5 und einsparung beim Wohnungsbau Der Bauverlauf Leistungsphase Wichtung Nr. Name Wer Was nach HOAI Ergebnis aussagen 4 Baugenehmigung 6,00% Architekt Bauantrag, Baugesuch, Zeichnung M=1:100 keine Lageplan M=1:500 Entw ässerung Bauantrag schriftlich 5 Werkplanung 25,00% Architekt, Ingenieure Fertigen der Ausführunsplanung Baustellenpläne keine notwendig Bauherr Festlegung des Materials M=1:50, Details, aber sinnvoll Festlegung der Konstruktion 6 Vorbereitung d. Vergabe 10,00% Architekt Beschreibung der Leistungen Finden geeigneter Ermittlung der Mengen Unternehmer Einholen von Angeboten 7 Mitwirkung b.d. Vergabe 4,00% Architekt, Bauherr Vergabe der Arbeiten Verträge anschlag 8 Ausführung 31,00% Architekt, Bauleiter Überwachen der Bauausführung ein Haus feststellung 9 Dokumentation 3,00% Architekt, Bauleiter Zusammenstellung der Unterlagen keine Überwachung der Gew ährleistungen 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

6 und einsparung beim Wohnungsbau Die nach DIN 276 Die DIN 276 definiert: die planung als Summe aus ermittlung kontrolle steuerung 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

7 und einsparung beim Wohnungsbau Die nach DIN 276 Die DIN 276 definiert: ermittlungen rahmen schätzung berechnung anschlag feststellung 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

8 und einsparung beim Wohnungsbau Die nach DIN 276 Die DIN 276 definiert: gliederung in drei Gliederungstiefen 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

9 und einsparung beim Wohnungsbau rahmen: Wann: Vor der Leistungsphase Vorentwurf Definition: Der rahmen dient als Grundlage für die Entscheidung über die Bedarfsplanung sowie für grundsätzliche Wirtschaftlichkeits- und Finanzierungsüberlegungen und zur Feststellung der vorgabe Informationen: quantitative Bedarfsangaben, Raumprogramm mit Nutzeinheiten, Funktionselemente und deren Flächen Qualitative Bedarfsangaben wie bautechnische Anforderungen, Funktionsanforderungen, Ausstattungsstandards ggfs. auch Angaben zum Standort 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

10 und einsparung beim Wohnungsbau rahmen: Wie: Plätzen, Baubeschreibung Kindergarten mit 2 Gruppen à 20 mit Ganztagesbetreuung, Einfachster Standard Wie viel: Gesamtkosten bis zur 1. Ebene 100 Grundstück 200 Herrichten 300 Baukonstruktion 400 Bautechnik 500 Außenanlagen 600 Ausstattungen 700 Nebenkosten Summe Insgesamt müssen mindestens die Bauwerkskosten gesondert ausgewiesen werden.. 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

11 und einsparung beim Wohnungsbau schätzung: Wann: In der Leistungsphase Vorentwurf Definition.: Die schätzung dient als eine Grundlage für die Entscheidung über die Vorplanung. Informationen:. Ergebnisse der Vorplanung, insbesondere Planunterlagen, zeichnerische Darstellung Berechnung der Mengen von Bezugseinheiten der gruppen nach DIN steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

12 und einsparung beim Wohnungsbau schätzung: Wie: Erläuternde Angaben zu den planerischen Zusammenhängen, Vorgängen und Bedingungen. Baubeschreibung Der geplante Standard der Baukonstruktion des geplanten Einfamilienhauses ist mittel bis gehoben. Der Standard der Bautechnik ist gehoben. Der Standard der Außenanlagen ist mittel Wie viel: Alle bis zur 1. Ebene 100 Grundstück 200 Herrichten 300 Baukonstruktion 400 Bautechnik 500 Außenanlagen 600 Ausstattungen 700 Nebenkosten Insgesamt mind. 7 gruppen. Alternativ auch nach Leistungsbereichen. 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

13 und einsparung beim Wohnungsbau berechnung: Wann: In der Leistungsphase Entwurf Definition: Die berechnung dienst als eine Grundlage für die Entscheidung über die Entwurfsplanung Informationen: Durchgearbeitet und vollständige Entwurfszeichnungen Berechnung der Mengen von Bezugseinheiten von gruppen 1. Einleitung 2. Wesen der 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 5. Literatur 6. Beispiel

14 und einsparung beim Wohnungsbau berechnung: Wie: Erläuterungen, wie Beschreibung der Einzelheiten in der Systematik der gliederung, die in den Zeichnungen nicht ersichtlich sind. Baukonstruktion: Tragende Decken aus Stahlbeton, schwimmende Zementestriche mit Trittschalldämmung und textilen Belägen. Tragende Außenwände aus Leichthochlochziegeln mit mineralischer Wärmedämmung. Bautechnik: Gaszentralheizung mit Warmwasserbereitung, 2 Rohr-W Warmwasserheizung, Flächenheizkörper 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

15 und einsparung beim Wohnungsbau berechnung: Wie viel: Alle bis zur 2. Ebene 100 Grundstück 200 Herrichten 300 Baukonstruktion 310 Baugrube 320 Gründung 330 Außenwände 340 Innenwände 350 Decken 360 Dächer 370 Einbauten 390 Sonstiges 400 Bautechnik 500 Außenanlagen 600 Ausstattungen 700 Nebenkosten Insgesamt ca. 40 gruppen oder Exemplarisch nur die gruppe 300 geöffnet 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

16 und einsparung beim Wohnungsbau berechnung: Wie viel: Alle alternativ in Leistungsbereichen 100 Grundstück 200 Herrichten 300 Baukonstruktion 001 Gerüstarbeiten 002 Erdarbeiten 009 Entwässerungsarbeiten 012 Maurerarbeiten 013 Betonarbeiten 016 Zimmerarbeiten 023 Gipserarbeiten xxx usw 400 Bautechnik 500 Außenanlagen 600 Ausstattungen 700 Nebenkosten Exemplari sch nur die gr uppe 300 geöffnet 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

17 und einsparung beim Wohnungsbau anschlag Wann: In der Leistungsphase Mitwirkung bei der Vergabe Der anschlag kann entsprechend dem Projektablauf in einem oder mehreren Schritten aufgestellt werden (?!). Definition: Der anschlag dient als eine Grundlage für die Entscheidung über die Ausführungsplanung und die Vorbereitung der Vergabe Zusammenstellung von Angeboten, Aufträgen und bereits entstandenen (z. B.: für das Grundstück, Baunebenkosten ) 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

18 und einsparung beim Wohnungsbau anschlag Information: Planungsunterlagen, z. B: endgültige vollständige Ausführungs-, Detail- und Konstruktionszeichnungen Berechnungen zum Standsicherheitsnachweis, Wärmeschutz, technische Anlagen Berechnungen der Mengen der Bezugseinheiten der gruppen 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

19 und einsparung beim Wohnungsbau feststellung: Wie viel: Alle bis zur 3. Ebene 100 Grundstück 200 Herrichten 300 Baukonstruktion 310 Baugrube 320 Gründung 330 Außenwände 331 Tragende Wände 332 Nichttragende Wände 333 Stützen 334 Außentüren, Fenster 390 Sonstiges 400 Bautechnik 500 Außenanlagen 600 Ausstattungen 700 Nebenkosten Insgesamt ca. 270 gruppen oder Alternativ auf LV-Ebene 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

20 und einsparung beim Wohnungsbau anschlag: Wie viel: Alternativ in Leistungsbereichen 100 Grundstück 200 Herrichten 300 Baukonstruktion 002 Erdarbeiten 010 Entwässerung 012 Maurerarbeiten LV-Position LV-Position LV-Position LV-Position usw. 400 Bautechnik 500 Außenanlagen 600 Ausstattungen 700 Nebenkosten Viele Exemplarisch nur die gruppe 300 geöffnet 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

21 und einsparung beim Wohnungsbau anschlag Wie: Erläuterungen zur Bausausführung, z. B. Leistungsbeschreibungen Baubeschreibung als Positionstexte Decken aus Stahlbeton als Geschoßdecken, Kragplatten, Balkone usw., incl. glatter Schalung aus nicht-saugenden Schaltafeln oder gehobelten Brettern mit regelmäßigen Stößen und Nagelstellen sowie gefasten Kanten, Betonwarzen und Grate abgeschliffen,oberfläche eben abgezogen und rau abgerieben; Bewehrung sowie Abstellen mit Dämmstreifen in gesonderter Position. Beton: B 25 Deckendicke: 20 cm 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

22 und einsparung beim Wohnungsbau feststellung: Wann: In der Leistungsphase 8 Definition: Dienst zum Nachweis der entstandenen sowie ggfs. zum Vergleich und Dokumentation Informationen: Geprüfte Abrechungsbelege, Schlussrechnungen, Nachweise der Eigenleistung Planungsunterlagen, Abrechungszeichnungen Erläuterungen 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

23 und einsparung beim Wohnungsbau feststellung: Wie viel: Alle bis zur 3. Ebene 100 Grundstück 200 Herrichten 300 Baukonstruktion 310 Baugrube 320 Gründung 330 Außenwände 331 Tragende Wände 332 Nichttragende Wände 333 Stützen 334 Außentüren, Fenster 390 Sonstiges 400 Bautechnik 500 Außenanlagen 600 Ausstattungen 700 Nebenkosten Insgesamt ca. 270 gruppen oder Alternativ auf LV-Ebene 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

24 und einsparung beim Wohnungsbau Der Verlauf der und der beeinflussbarkeit 1 Einfluss / 0,9 0,8 0,7 0,6 0,5 0,4 0,3 0,2 Einfluss Einfluss / 0,1 0 Lph0 Lph1 Lph2 Lph3 Lph4 Lph5 Lph6 Lph7 Leistungsphasen Lph8 Lph9 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

25 und einsparung beim Wohnungsbau Ursprung von Baupreisen POS Baugrube profilgerecht ausheben und Grobplanum herstellen. Das Aushubmaterial ist zu entsorgen. Deponiegebühr gesondert. Aushubtiefe: bis zu 3 m Bodenklasse: 3 Menge: 150 m³ 10,05 /m² steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

26 und einsparung beim Wohnungsbau Ursprung von Baupreisen Bei einem Mittellohn von 25,00 / h ergibt die -Leistungsrechnung des Unternehmers: Baugrubenaushub Einzelkosten und Zuschläge je Teilleistung / Zeitaufwand je Einheit 0,08 h/m³ Lohnkosten je Einheit 2,04 /m³ Zuschläge auf Lohn 0,58 /m³ Stoffe 0,48 /m³ Gerät 1,23 /m³ Abfuhr 4,33 /m³ Einzelkosten und Zuschläge je Teilleistung Fremdleistung 5,25 /m³ des Unternehmens 9,58 /m³ Gewinn / Verlust 0,47 /m³ Summe Einheitspreis 10,05 /m³ 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

27 und einsparung beim Wohnungsbau Die anteile der Bauteile Außenanlagen 4 % Daches 4,5 % Energieverlust 22 % Innenwände 8,0 % Decken 6,5 % anteil der Nebenkosten 8 % Außenwand 11,0 % Energieverlust 25 % Elektroinstallation 1,5 % Kellerböden 2,0 % Energieverlust 20 % Wasserinstallation 4 % Heizungsinstallation 5 % 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

28 und einsparung beim Wohnungsbau Ein Haus 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

29 und einsparung beim Wohnungsbau Ein Haus Dieses Haus hat gekostet: ,00 100% Realität Dieses Haus hätte gekostet: ,50 57% (vom Mund abgespart!) Dieses Haus hätte gekostet: ,50 253% (... hau rein, is Tango!) 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

30 und einsparung beim Wohnungsbau Ein Haus gespart geprotzt 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

31 und einsparung beim Wohnungsbau Ein Rechenbeispiel einer Investition oder ist billig auch kostengünstig? Das Haus hat 200 m² Außenwandflächen. Diese werden mit einem Wärmedämmverbundsystem gedämmt. Der Bauherr hat folgende Alternativen: - Dämmung mit 120 mm oder - Dämmung mit 140 mm, Mehrkosten von 5 und eine jährlichen Heizenergieeinsparung von 225 l Heizöl / Jahr Heizölpreis derzeit ca. 40 ct, Zinssatz 5% 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

32 und einsparung beim Wohnungsbau Ein Rechenbeispiel einer Investition oder ist billig auch kostengünstig? -die Mehrkosten für die Alternative betragen demnach 1.000,-- - die Einsparung beträgt pro Jahr 90,-- Amortisation uro break -even-point bei 40 ct/l Jahre Einsparung verzinst Mehrkosten verzinst 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

33 und einsparung beim Wohnungsbau Ein Rechenbeispiel einer Investition oder ist billig auch kostengünstig? - jährliche Heizenergieeinsparung 225 l 0,67 - die Einsparung beträgt pro Jahr 150, Amortisation uro break -even-point bei 67 ct/l Jahre Einsparung verzinst Mehrkosten verzinst 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

34 und einsparung beim Wohnungsbau Die HOAI und die DIN 276: feststellung Dokumentation 3 % Bauleitung 31 % anschlag Vergabe 4 % Vorbereitung AVA 10 % Werkplanung 25 % Baugesuch 6 % berechnung Entwurf 11 % schätzung Vorentwurf 7 % Grundlagenermittlung 3 % rahmen 3. steuerung Grundleistungen 15 (2) HAOI Leistungsphasen 15 (1) HAOI 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

35 und einsparung beim Wohnungsbau Die HOAI und die DIN 276: feststellung 3 % 31 % anschlag 4 % 10 % Erreichbare Genauigkeit Rechtlich derzeit noch tolerierter Bereich 25 % schätzung rahmen berechnung Cic nach 311 BGB 6 % 11 % 7 % 3 % 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting - 30% - 20% - 10% 0% +10% +20% +30% 6. Beispiel

36 und einsparung beim Wohnungsbau Klassische Methode vs. Elemente : 125 m2 Wohnfläche, 1 Garage, Standard einfach Angebot Angebot Angebot Angebot Rechnung Rechnung Rechnung Rechnung rahmen schätzung berechnung anschlag feststellung Nach globalen Bezugsgrößen z.b.: Nutzfläche Nach globalen Bezugsgrößen z.b.: Bruttorauminhalt Bruttogrundfläche Anzahl Betten Nutzfläche Wohnfläche Nach Bauteilen z.b.: Außenwand, Innenwand, Decken, Dach, Wärmeerzeugung, Fernmeldeanlagen Nach LV-Positionen z.b.: Zementestrich einschichtig, liefern und einbauen für Bodenbelag geeignet. Festigkeitsklasse: ZE 20 Estrichdicke : 40 mm 3. steuerung 4. Ttouble-Shooting 6. Beispiel

37 und einsparung beim Wohnungsbau einfluss im Vor-Planungsstadium Raumprogramm Ausführung Raum sparsam normal großzügig Wohnzimmer Eßzimmer Küche 7, Hauswirtschaftsraum Garderobe/Flur Gäste-WC 2 2,5 3 Schlafzimmer Kinderzimmer Kinderzimmer Kinderzimmer Gästezimmer Bad Hobbyraum Abstellraum Summe Nutzfläche 119,5 209,5 338 Der Bundes-Durchschschnitt liegt derzeit bei ca. 39 m² Wfl./P = 195 m² Wfl. Bauwerk je m² NF. = 1.240,00 Bauwerk , , ,00 57,04% 100,00% 161,34% 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

38 und einsparung beim Wohnungsbau Bauen oder kaufen? Unternehmer Unternehmer Bauherr Unternehmer Architekt+ Ingenieur Unternehmer Unternehmer Unternehmer 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

39 und einsparung beim Wohnungsbau Bauen oder kaufen? Nachteile: weniger sicherheit mehr Verträge i.a.r. geringere Terminsicherheit Vorteile: Gewährleistung auf mehrere Unternehmer verteilt einsparungen sind Reingewinne des Bauherrn bessere Qualitätssicherung 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

40 und einsparung beim Wohnungsbau Bauen oder kaufen? Bauherr Verkäufer SFUnternehmer Architekt+ Ingenieur Unternehmer Unternehmer Unternehmer Unternehmer Unternehmer 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

41 und einsparung beim Wohnungsbau Der Architekt wie finde ich den richtigen Architekten? was kann ein Architekt? kann man mit denen eigentlich verhandeln? ist die HOAI ein Instrument, hinter dem sich der Architekt versteckt und die das Bauen teuer macht? muss die HOAI vereinbart werden? was passiert, wenn die HOAI nicht vereinbart werden sollte? 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

42 und einsparung beim Wohnungsbau Der Architekt Architektenwettbewerb; darf man das denn machen? Honorierung Leistung Vergleichbarkeit Urheberrecht Vertrauen 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

43 und einsparung beim Wohnungsbau Der Architekt Erfolgshonorar, wie geht das? Für besondere Leistungen, die unter Ausschöpfung der technischwirtschaftlichen Leistungsmöglichkeiten zu einer wesentlichen senkung ohne Verminderung des Standards führen, kann ein Erfolgshonorar vereinbart werden, das bis zu 20 vom Hundert der vom Auftragnehmer durch seine Leistungen eingesparte betragen kann. ( 4a HOAI) 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

44 und einsparung beim Wohnungsbau Der Architekt Auszug aus der Honorartafel zu 16 Abs.1 HOAI Anrechen- bare Honorarzone 1 Honorarzone 2 Honorarzone 3 Honorarzone 4 Honorarzone 5 Von Bis Von Bis Von Bis Von Bis Von Bis , , , , , , , steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

45 und einsparung beim Wohnungsbau Das Grundstück wo darf es denn sein? 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

46 und einsparung beim Wohnungsbau Das Grundstück was geht? 3. steuerung anteil des Grundstückes 37 % einsparungspotential ca. 8 % 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

47 und einsparung beim Wohnungsbau Der Entwurf Beispiel: Maßgebend ist die Wirtschaftlichkeit des Entwurfes Einfamilienhäuser, mittlerer Standard, unterkellert Fläche sparsam normal großzügig NF Nutzfläche 100,00% 100,00% 100,00% FF Funktionsfläche 1,50% 4,50% 7,40% VF Verkehrsfläche 8,40% 15,30% 22,20% NGF Nettogrundfläche 111,50% 119,70% 128,00% KGF Konstruktionsfläche 17,90% 27,70% 37,50% BGF Bruttogrundfläche 134,10% 147,50% 160,80% 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

48 und einsparung beim Wohnungsbau Der Entwurf Durchschnittliche Bauwerk je Bruttogrundfläche 850,00 Nutzfläche 180m² (100,00%) einsparungspotential 7,00% Nutzfläche Faktor BGF BGF von 180m2 * 134,10 % = 241,38 m ,00 BGF mittel 180 m2 * 147,50% = 265,50 m ,00 BGF bis 180 m2 * 160,80% = 289,44 m ,00 Differenz maximal ,00 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

49 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Die Gründung Die kostengünstigste Ausführung Stb-Fundamentplatte B25, d=20cm, Bewehrung, Abtreppung * Zementestrich auf Trennlage, PVC-Belag * Sauberkeitsschicht B5 d= 5cm Menge: 110,00 EP: 60,50 GP: 6.655,00 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

50 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Die Gründung Die mittlere Ausführung Streifenfundamente B15 * Bodenplatte B15 12 cm * Beläge: Nutzestrich Menge: 110,00 EP: 108,56 GP: ,05 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

51 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bautei Die Gründung Die teuere Ausführung Stb-Fundamente B25, Sauberkeitsschicht * Grobkiesfilter, Sauberkeitsschicht B15 * Stb-Platte B25 * Beläge: Buche-Landhausdielen, versiegelt; Fliesen, Mörtelbett, Abdichtung Menge: 110,00 EP: 311,65 GP: ,50 anteil der Gründung 2,0 % einsparungspotential 4,0 % 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

52 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Die Außenwände Die kostengünstigste Ausführung HLZ- und Gasbeton-Mauerwerk 24 und 30 cm, Wände B25 24 cm * Stützen B25 24/24 cm * Holzt üren und Holzfenster, Holzeingangstüre * Außenbekleidungen: Putz, Anstrich, Holzschalung, Biberschwanzverkleidung * Innenbekleidungen: Putz, Anstrich, Fliesen * Schutzelemente: Holzgeländer. Menge: 288,00 EP: 176,18 GP: ,84 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

53 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Die Außenwände Die mittlere Ausführung Stb-Wände B15 25 cm * Holzpfosten Bauholz GK II gehobelt * Verleimte Spanplatten, Mineralwolle 8 cm * Holzfenster und Holzt üren * Außenbekleidungen: Anstrich, Filtersteinwand, Holzlasur, Acrylharzlack, dauerelastische Verfugung * Innenbekleidungen: Anstrich, Holzlasur, Platten * Schutzelemente: Rolläden, Lichtschächte, Pergola. Menge: 288,00 EP: 225,79 GP: ,52 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

54 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Die Außenwände Die teuere Ausführung Stb-Wände B25 * Stb-Stützen B25, Rundrohrstützen * Kiefern-Fenster, - Fensterelemente, -Hebe-Schiebetür, teils einbruchhemmendes Glas * Außenbekleidung: Drainplatten, Abdichtung; großformatige Sandstein- Plattenbekleidung * Innenbekleidung: Gipsputz; Fliesen, Mörtelbett * Holz-Fassadenelemente; Stulpschalung, Spanplatten, Mineralwolle, Spanplatte * Menge: 288,00 EP: 384,21 GP: ,48 anteil der Außenwände 10,0 % einsparungspotential 10,0 % 3. steuerung 4. Ttouble- Shooting 6. Beispiel

55 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Die Innenwände Die kostengünstigste Ausführung HLz-Wände d=17,5cm, Ziegelfertigstürze * HLz-Wand d=11,5cm (21m2); Trockenbauwände doppelt beplankt d=10cm, Oberfläche malerfertig; GK-Schachtbekleidungen (47m2) GK- Installationsblockbekleidung (9m2) * Stb-Stützen B25 17,5/17,5cm (10m); Stahlstützen HEB 100 (6 St) * Holzt üren und Holzzargen, lackiert, Bäder mit Lüftungsgitter, Türstopper Menge: 288,00 EP: 77,27 GP: ,76 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

56 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Die Innenwände Die mittlere Ausführung HBL-Mauerwerk 24 cm, Stb-Stürze und -Pfeiler, VKSV-Mauerwerk 24 cm (teils Sichtausführung) * Stb-Stützen B15, Holzpfosten GK II gehobelt * Trennwände: HLZ- und VKSV-Mauerwerk 11,5 cm (teils Sichtausführung), Spanplatten, Holzständer, Mineralfaserfilz * Holzt üren * Wandbekleidungen: Anstrich, Spanplatten, Fliesen, Steinzeug * Schutzelemente: Menge: 288,00 EP: 166,64 GP: ,32 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

57 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Die Innenwände Die teuere Ausführung Mauerwerk 24 cm (teils Sichtausführung) * Stb-Stützen 20/20 und 24/24 cm * Trennwände: Mauerwerk 11,5 cm (teils Sichtausführung) * Holztüren, Holzzargen, Stahltüren * Wandbekleidungen: Putz, Tapeten, Anstrich, Holzschalung, Fliesen, Spaltplatten * Schutzelemente: Holzgeländer. Menge: 110,00 EP: 323,46 GP: ,48 anteil der Innenwände 8,0 % einsparungspotential 12,0 % 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

58 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Die Decken Die kostengünstigste Ausführung Flachdecke B25 16 cm, Dämmung * Treppen B25 14 cm * Beläge: Parkett * Industrieparkett auf Treppen * Bekleidungen: Putz, Tapeten, Gipskarton, Anstrich Menge: 191,00 EP: 148,87 GP: ,17 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

59 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Die Decken Die mittlere Ausführung Flachdecken Stb-B15 16 cm, Holzbalkendecke GK II 10/22 cm gehobelt * Stb-Balkentreppe, Blockstufen, Holztreppe * Beläge: Pitchpineboden, Mineralfaser, Textil, Fliesen* Bekleidungen: Dämmplatten, Holzlasur, Spanplatten, Tapeten, Anstrich. Menge: 191,00 EP: 199,30 GP: ,30 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

60 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Die Decken Die teuere Ausführung Holzbalkendecke, Spanplatte, MF-Dämmung zwischen Balken * Holztreppe Buche, versiegelt * Beläge: Dielenbelag; Buche- Lattenrost für Umgang * Schutzelemente: Holz-Stahl-Geländer und -Handlauf. Menge: 191,00 EP: 555,50 GP: ,50 anteil der Innenwände 6,5 % einsparungspotential 13,0 % 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

61 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Das Dach Die kostengünstigste Ausführung Holzpfettendachstuhl * Beläge: Betondachsteine * Bekleidungen: Dämmung, Holzpaneele * Dachflächenfenster. Menge: 214,00 EP: 98,24 GP: ,36 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

62 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Das Dach Die mittlere Ausführung Holzpfettendachstuhl GK II * Beläge: Mineralfaser, Wellasbestzementplatten, Firsthauben * Dachflächenfenster * Schutzelemente: Standrost. Menge: 214,00 EP: 119,95 GP: ,30 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

63 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Das Dach Die teuere Ausführung Holzbinderkonstruktion * Beläge: Bitumen-Dachschindeln *Bekleidungen: Holzschalung, Anstrich, Gipskarton, Tapeten * Holzdachfenster. Schutzelemente: Dachfensterrollo. Menge: 214,00 EP: 514,44 GP: ,16 anteil des Daches 4,5 % einsparungspotential 15,0 % 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

64 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Wasser/Abwasser Die kostengünstigste Ausführung Steinzeugrohre d=100 bis 125 mm, PE- und HT-Abflussrohre, d=50 bis 100 mm, Regenfallrohre Titanzinkblech * Gewinderohr verzinkt; Sanitärobjekte Porzellan farbig; Kaltwasserverteiler; Menge: 305,00 EP: 24,20 GP: 7.381,00 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

65 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Wasser/Abwasser Die mittlere Ausführung Steinzeug-, Guss-, HT-Rohre; 2 Bodenentwässerer; Reinigungsschacht d=80 cm * Stahlrohre verzinkt; Sanitärobjekte weiß, 1 Badewanne, 2 Duschen, 2 Waschtische, 3 WC s, Sonstige; Hausanschluss, Filter, Verteilerbatterie. Menge: 305,00 EP: 75,52 GP: ,60 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

66 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Wasser/Abwasser Die teuere Ausführung Steinzeug-, Guss-, Kunststoffrohre; Heizölsperre; Fäkalienhebeanlage * Stahlrohre; Sanitäreinrichtung; Wasserzentrale, Wasseraufbereitung; Badewasserfilter-anlage. Menge: 305,00 EP: 189,31 GP: ,55 anteil Wasser/Abwasser 4,0 % einsparungspotential 8,5 % 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

67 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Sanitär Die kostengünstigste Ausführung 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

68 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Sanitär Der Traum 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

69 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Sanitär Die teuere Ausführung 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

70 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Heizung Die kostengünstigste Ausführung Gas-Wandheizkessel, Regelanlage; Standspeicher Warmwasser * Rohrleitungen; Umwälzpumpe, Verteiler * Heizkörper mit Zubehör * Schornsteinanlage Menge: 305,00 EP: 30,53 GP: 9.311,65 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

71 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Heizung Die mittlere Ausführung Schmiedeeiserne Gewinderohre nahtlos; Stahlradiatoren, Konvektoren, Plattenheizkörper; Heizkessel vollautomatisch, Außentemperaturregelung; Warmwasserspeicher 140 l; 3 Schornsteine 25/25 und 15/20 und 12/18 cm; offener Kamin. Menge: 305,00 EP: 96,05 GP: ,25 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

72 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Heizung Die teuere Ausführung Stahlrohre; Heizkörper, Fußbodenheizung; Zentralheizung; Gusskessel; Brenner; Ausdehnungsbehälter; Regelanlage witterungsabhängig. Menge: 305,00 EP: 119,56 GP: ,80 anteil Heizung 5,0 % einsparungspotential 4,6 % 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

73 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Elektroinstallation Die kostengünstigste Ausführung Zähler- und Verteileranlagen (2 St) mit Sicherungen im UG; Stegund NYM-Leitungen, Schalter und Steckdosen in Standardausstattung * Fundamenterder Menge: 305,00 EP: 8,02 GP: 2.446,10 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

74 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Elektroinstallation Die mittlere Ausführung Wohnungsinstallation, 3 Stromkreise, Hauptzuleitungen; Blitzschutz; Fundamenterder; Hausanschluss, Zähler-schrank. Menge: 305,00 EP: 27,66 GP: 8.436,30 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

75 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Bauteile: Elektroinstallation Die teuere Ausführung Elektroleitungen und Kabel, Schalter, Dosen, sorgfältig in die sichtbare Holzkonstruktion integriert; Klingel und Läutewerk; Hausanschluss. Menge: 305,00 EP: 70,52 GP: ,60 anteil Elektroinstallation 1,5 % einsparungspotential 3,2 % 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

76 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Oberflächen: oder, was ist schmerzhaft? Deckenbeläge kostengünstig: Anhydrit- Estrich, Fliesen, Teppichboden: 43,42 /m² Deckenbeläge teuer: Naturwerkstein, Holz, Fliesen: 312,46 /m² Wandbekleidung kostengünstig: Putz, Anstrich, Fliesen: 19,46 /m² Wandbekleidung teuer: Holzschalung, Putz, Tapete, Fliesen: 67,41 /m² Bodenbeläge kostengünstig: PVC-Belag auf Estrich: 25,04 /m² Bodenbeläge teuer: Buche-Landhausdielen, Fliesen im Mörtelbett, Abdichtung: 107,52 /m² 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

77 und einsparung beim Wohnungsbau Die varianz der Oberflächen: oder, was ist schmerzhaft? Angebot PVC-Belag Teppichboden, Schlinge Teppichboden, Schnittflor Linoleum Korkparkett Teppichboden, Webware Laminatboden Mosaik-Parkett, Eiche Fliesen, 20x20 Teppichboden, Schurwolle Fertig-Parkett, Eiche Langstabparkett, Eiche Terracotta, 30x30 Massiv-Fertigparkett, Eiche Granit, 30x30 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

78 und einsparung beim Wohnungsbau Die Ausschreibung: - die öffentliche Ausschreibung - die beschränkte Ausschreibung - die freihändige Ausschreibung 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

79 und einsparung beim Wohnungsbau Die Wertung der Angebote: - Preisspiegel - Verhandlungen 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

80 und einsparung beim Wohnungsbau Die Vergabe: - Einheitspreisvertrag - Pauschalvertrag - funktionale Leistungsbeschreibung 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

81 und einsparung beim Wohnungsbau Die Vergabe: POS Steinart: HLz 20/1,8 Wärmeleitwert: 0,81 W/mK Mörtelgruppe: Wanddicke: angeb. Fabrikat: Hochlochziegel-Mauerwerk der Außenwand II 24 cm Ziegelwerke Müller oder glw. von Menge: 260 m² 52,50 /m² ,00 mittel Menge: 260 m² 60,50 /m² ,00 bis Menge: 260 m² 67,50 /m² ,00 anteil 45 % Einsparungspotential bis zu 30 % 3. steuerung 4. Truoble-Shooting

In unserem Projekt Zwillingsbuche im Erlenhof errichten wir Reihenhäuser mit viel Wohnfläche auf insgesamt drei Geschossen inklusive einem Staffelgeschoss. Die Häuser überzeugen durch ihre großzügige Raumgebung

Mehr

Checkliste. Angaben zum Objekt: Untersuchung von feuchten und schimmelbelasteten Wänden. Gebäude. Lage. Nutzung. Objekt: Auftraggeber: Ortstermin:

Checkliste. Angaben zum Objekt: Untersuchung von feuchten und schimmelbelasteten Wänden. Gebäude. Lage. Nutzung. Objekt: Auftraggeber: Ortstermin: Checkliste Untersuchung von feuchten und schimmelbelasteten Wänden Objekt: Auftraggeber: Ortstermin: Datum: Teilnehmer: Angaben zum Objekt: Gebäude Einzelhaus Doppelhaus Reihenhaus Wohnblock Kirche Denkmalpflege

Mehr

Wie finanzieren? Nehmen wir an, das Eigenkapital ist erschöpft und die Mehrinvestition muss durch einen höheren Hypothekenkredit finanziert werden.

Wie finanzieren? Nehmen wir an, das Eigenkapital ist erschöpft und die Mehrinvestition muss durch einen höheren Hypothekenkredit finanziert werden. Eine Analyse am Beispiel eines Einfamilienhauses Das Haus ganz oben in der linken Spalte ist ein gewöhnliches Einfamilienhaus mit 149 m² Wohnfläche. Es ist kein Passivhaus - es wäre aber ganz leicht als

Mehr

Ringstraße 15, Rankweil. Büro- und Handelsflächen

Ringstraße 15, Rankweil. Büro- und Handelsflächen Ringstraße 15, Rankweil Büro- und Handelsflächen Inhalt Ringstraße 15, Rankweil 3 Planunterlagen UG 5 Planunterlagen EG 7 Qualität und Ausstattung 9 Bleiben Sie im Gespräch 10 1 Ringstraße 15, Rankweil

Mehr

Baujahr Bauart / Bedachung Bauartklasse

Baujahr Bauart / Bedachung Bauartklasse Ermittlung des Versicherungswertes 1914 für Ein- und Zweifamilienhäuser und deren Nebengebäude (Für alle Bauartklassen nach Wohnfläche und Ausstattungsmerkmalen) Invers-Vermittlernummer Ihre E-Mail-Adresse

Mehr

4-Z-ETW (Hochparterre) mit Balkon und EBK zu verkaufen, nur 10 Min. bis zur Uni! Auch WGgeeignet!

4-Z-ETW (Hochparterre) mit Balkon und EBK zu verkaufen, nur 10 Min. bis zur Uni! Auch WGgeeignet! 4-Z-ETW (Hochparterre) mit Balkon und EBK zu verkaufen, nur 10 Min. bis zur Uni! Auch WGgeeignet! Objekt-Nr.: R-CW1250K 93080 Pentling Preis: 249000 Fläche: 94 m² Provision: 7650.00 Objektbeschreibung

Mehr

Das Honorarrecht der Architekten u. Ingenieure, TU Dresden Prüfbare Abrechnung von Architekten- und Ingenieurleistungen

Das Honorarrecht der Architekten u. Ingenieure, TU Dresden Prüfbare Abrechnung von Architekten- und Ingenieurleistungen Prüfbare Abrechnung von Architekten- und Ingenieurleistungen 1/36 Prüfbarkeit einer Abrechnung ist Voraussetzung für die Fälligkeit des Honorars vgl. 15 Abs. 1 HOAI: Das Honorar wird fällig, soweit nichts

Mehr

Wie rechnet der Architekt sein Honorar ab?

Wie rechnet der Architekt sein Honorar ab? Merkblatt Nr. 52 Wie rechnet der Architekt sein Honorar ab? Merkblatt für den Bauherrn zur aktuellen Honorarordnung für Architekten und Ingenieure vom 11.08.2009 Körperschaft des Öffentlichen Rechts Danneckerstraße

Mehr

Krampnitzer Weg 9 in 14089 Berlin-Kladow. Frei ab 31.01.2015 Baujahr 1992 10 Zimmer inkl. Büroräume Neue Gasheizung in 2009

Krampnitzer Weg 9 in 14089 Berlin-Kladow. Frei ab 31.01.2015 Baujahr 1992 10 Zimmer inkl. Büroräume Neue Gasheizung in 2009 Krampnitzer Weg 9 in 14089 Berlin-Kladow Einfamilienhaus mit ausgebautem Souterrain und Grossgarage Frei ab 31.01.2015 Baujahr 1992 10 Zimmer inkl. Büroräume Neue Gasheizung in 2009 Grundstücksgröße: ca.

Mehr

POROTON -BLOCKZIEGEL. Technische Daten

POROTON -BLOCKZIEGEL. Technische Daten POROTON -BLOCKZIEGEL Technische Daten 1. POROTON -T12 nach Zulassung des Instituts für Bautechnik Berlin Nr. Z 17.1-882 Rohdichteklasse 0,65 Bezeichnung T12 300 T12 365 T12 425 T12 490 Das wärmedämmende,

Mehr

3,5-Raum-Maisonettenwohnung mit Balkon

3,5-Raum-Maisonettenwohnung mit Balkon Email: Web: - 1-3,5-Raum-Maisonettenwohnung mit Balkon Preise Kaltmiete Warmmiete Nebenkosten Heizkosten in Nebenkosten enthalten Mietpreis/m² Kaution 410 EUR 575 EUR 165 EUR Ja 5,43 EUR 820 EUR Alle Angaben

Mehr

Muster einer prüffähigen Honorarschlussrechnung für Gebäude RAe A. Morlock / K. Meurer

Muster einer prüffähigen Honorarschlussrechnung für Gebäude RAe A. Morlock / K. Meurer Merkblatt Nr. 420 Muster einer prüffähigen Honorarschlussrechnung für Gebäude RAe A. Morlock / K. Meurer Körperschaft des Öffentlichen Rechts Danneckerstraße 54 70182 Stuttgart Telefon (07 11) 21 96-0

Mehr

Fragebogen für die Erstellung eines Energieausweises (Bedarf)

Fragebogen für die Erstellung eines Energieausweises (Bedarf) Fragebogen für die Erstellung eines Energieausweises (Bedarf) Stand: Juli 2014 Auftraggeber. Telefax: 089-871 2434 Firma: Name: Straße: PLZ / Ort Telefon: Mobil: Telefax: E-Mail: Anschrift des Objekts:

Mehr

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Ralf Scheffler Leiter Projektmanagement Hamburg 27.11.2013 Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Powered by: Vom Altbau zum Effizienzhaus 09.12.2013 2

Mehr

Erfolgskontrolle bei laufenden Baustellen. Osnabrücker Baubetriebstage 2010

Erfolgskontrolle bei laufenden Baustellen. Osnabrücker Baubetriebstage 2010 Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences Erfolgskontrolle bei laufenden Baustellen Prof. Dr. Peter Böttcher Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Osnabrücker Baubetriebstage

Mehr

Lebenszykluskosten versus Investitionskosten. Tagung «Sportanlagen ökonomische Aspekte» 27. September 2011

Lebenszykluskosten versus Investitionskosten. Tagung «Sportanlagen ökonomische Aspekte» 27. September 2011 Lebenszykluskosten versus Investitionskosten t Tagung «Sportanlagen ökonomische Aspekte» 27. September 2011 BASPO Magglingen Übersicht Lukretia Lebenszykluskosten Erstellungskosten und Lebenszykluskosten

Mehr

WOHNBAUFÖRDERUNG. Attraktive Finanzierung. Wohnbauförderung / Wohnhaussanierung

WOHNBAUFÖRDERUNG. Attraktive Finanzierung. Wohnbauförderung / Wohnhaussanierung WOHNBAUFÖRDERUNG Attraktive Finanzierung Neubau Sanierung 1 Neubauförderung Foto TIGEWOSI Foto Land Tirol / Forcher Foto Land Tirol / Forcher 2 Wohnbauförderung Änderungen zum 1.1. bzw. 1.7.2012 1.1.2012

Mehr

Top-gepflegte und renovierte 3-Zimmer-Wohnung in Obertraubling zu verkaufen! Toller Garten!

Top-gepflegte und renovierte 3-Zimmer-Wohnung in Obertraubling zu verkaufen! Toller Garten! Top-gepflegte und renovierte 3-Zimmer-Wohnung in Obertraubling zu verkaufen! Toller Garten! Objekt-Nr.: R-CW1198K 93083 Obertraubling Preis: 178710 Fläche: 58 m² Provision: 6379.95 Objektbeschreibung Beschreibung

Mehr

Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung

Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung für Generalübernehmer, Bauträger, Generalunternehmer und Bauunternehmer 1. Interessent: Homepage: 2. Namen und Anschriften (soweit dies schon feststeht) Bauherr:

Mehr

Arthur Bornstedt. So verwirklichen Sie sich mit einem Ausbauhaus den Traum von Ihrer eigenen Immobilie

Arthur Bornstedt. So verwirklichen Sie sich mit einem Ausbauhaus den Traum von Ihrer eigenen Immobilie Arthur Bornstedt So verwirklichen Sie sich mit einem Ausbauhaus den Traum von Ihrer eigenen Immobilie Inhaltsverzeichnis Vorwort: Volle Konzentration auf den einmaligen Kraftakt 4 1. Kapitel: Ein Ausbauhaus

Mehr

Fachsymposium Energieeffizienz im Wohnungsbau Fünf Jahre Klimaschutzpreis Berlin, 10.Juli 2007

Fachsymposium Energieeffizienz im Wohnungsbau Fünf Jahre Klimaschutzpreis Berlin, 10.Juli 2007 Fachsymposium Energieeffizienz im Wohnungsbau Fünf Jahre Klimaschutzpreis Berlin, 10.Juli 2007 Rudolf Orlob, Vorstand der Charlottenburger Baugenossenschaft eg gegründet am 08. Februar 1907 Dresselstaße

Mehr

ENERGIEAUSWEIS für Nichtwohngebäude

ENERGIEAUSWEIS für Nichtwohngebäude ENERGIEAUSWEIS für Nichtwohngebäude gemäß den 16 ff. Energieeinsparverordnung (EnEV) Gültig bis: 13.04.2021 1 Gebäude Hauptnutzung / Gebäudekategorie Adresse Gebäudeteil Baujahr Gebäude Baujahr Wärmeerzeuger

Mehr

Energieberatungsbericht

Energieberatungsbericht Energieberatungsbericht Gebäude: Haus der Vereine - Wohnungen Marktstraße 6 91804 Mörnsheim Auftraggeber: Marktgemeinde Mörnsheim Kastnerplatz 1 91804 Mörnsheim Erstellt von: Johannes Steinhauser Dipl.Ing.FH

Mehr

BRANDSCHUTZ DIPLOM. Inhalt. 5.0. Inhaltsverzeichnis. 5.1. Brandschutznachweis. 5.2. Positionspläne. Brandschutz

BRANDSCHUTZ DIPLOM. Inhalt. 5.0. Inhaltsverzeichnis. 5.1. Brandschutznachweis. 5.2. Positionspläne. Brandschutz DIPLOM BRANDSCHUTZ Inhalt 5.0. Inhaltsverzeichnis 5.1. Brandschutznachweis 5.2. Positionspläne Brandschutz Inhaltsverzeichnis: Seite 5.1. Brandschutznachweis nach DIN 4102 Pos.1 Rettungsweg 2 Pos.2 Dachhaut

Mehr

Alles zum Thema Sanierung

Alles zum Thema Sanierung Alles zum Thema Sanierung Fördermittel gesetzliche Auflagen Praxistipps vorgetragen von Dipl. Ing. Alexander Kionka Agenda 1. Warum Sanierung? 2. Fördermittel für Altbausanierungen 3. gesetzliche Auflagen

Mehr

403.000 EUR. NEUBAU: 3 Architektenhäuser in Dinkelscherben Kaufpreis inkl. Haus + Grundstück

403.000 EUR. NEUBAU: 3 Architektenhäuser in Dinkelscherben Kaufpreis inkl. Haus + Grundstück NEUBAU: 3 Architektenhäuser in Dinkelscherben Kaufpreis inkl. Haus + Grundstück 403.000 EUR Leben und Wohnen in Dinkelscherben Knapp 25 km vor den Toren Augsburgs, direkt im Naturpark Augsburg westliche

Mehr

ICH BAU MIT! 25 % MACHT STOLZ UND SPART! BIS ZU GÜNSTIGER BAUEN!

ICH BAU MIT! 25 % MACHT STOLZ UND SPART! BIS ZU GÜNSTIGER BAUEN! ICH BAU MIT! MACHT STOLZ UND SPART! BIS ZU 25 % GÜNSTIGER BAUEN! ICH BAU MIT! MACHT STOLZ UND SPART! EIGENHÄNDIG ZUM EIGENHEIM UND BIS ZU 25 % SPAREN Mit dem ICH BAU MIT! System von WimbergerHaus können

Mehr

MFH Leben im Zentrum von Teningen. Exposé

MFH Leben im Zentrum von Teningen. Exposé Exposé Das Wichtigste auf einen Blick Wohneinheiten: 8 Kabel-/Satellitenanlage: Ja Wohnfläche: 65-142 m² Fußbodenheizung: Ja Lage: Riegeler Straße 29 Garten: teilweise 79331 Teningen Abstellraum: Ja Baubeginn:

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Schulversuch 41-6623.1-16/1 vom 20. Mai 2009 Lehrplan für das Berufskolleg Technisches Berufskolleg II Angewandte Technik Schwerpunkt Grundlagen

Mehr

MEHRFAMILIENHAUS MUTSCHELLENSTRASSE KONZEPTSTUDIE

MEHRFAMILIENHAUS MUTSCHELLENSTRASSE KONZEPTSTUDIE KONZEPTSTUDIE ZÜRICH SCHWEIZ FEBRUAR 2011 K A L F O P O U L O S A R C H I T E K T E N S W I T Z E R L A N D Kataster/Luftbild Mst. 1:1000 Ist-Situation Einführung MFH Mutschellenstrasse Die Ecksituation

Mehr

KALKULATION > frivol <

KALKULATION > frivol < BGH Beschluss vom 18.05.2004 X ZB 704 > Bieter eines Vergabeverfahrens sind zwingend auszuschließen, wenn sich erst im Rahmen der Angebotsaufklärung herausstellt, dass die tatsächlich kalkulierten Kosten

Mehr

Moderne Büroräume mit mit ebenerdiger Lagerfläche

Moderne Büroräume mit mit ebenerdiger Lagerfläche Kronen Immobilien e.k. Kronengasse 1 89073 Ulm Tel.: 0731-602 602 5 Fax: 0731-602 604 8 e-mail: info@kronen-immo.de Internet: www.kronen-immo.de Exposé - Nr. 490320 (bei Rückfragen bitte angeben) Mietobjekt

Mehr

Projektiertes Mehrfamilienhaus in Sasel Hochwertiger Neubau in begehrter Lage Waldweg 17, 22393 Hamburg

Projektiertes Mehrfamilienhaus in Sasel Hochwertiger Neubau in begehrter Lage Waldweg 17, 22393 Hamburg Verkaufsangebot Projektiertes Mehrfamilienhaus in Sasel Hochwertiger Neubau in begehrter Lage Waldweg 17, 22393 Hamburg Die Lage: Sasel gehört zu den Walddörfern im Nord-Osten von Hamburg. Die Walddörfer

Mehr

Town & Country. Solarhaus Flair 113 solar

Town & Country. Solarhaus Flair 113 solar Presseinformation Town & Country Solarhaus Flair 113 solar Ökostrom vom eigenen Dach Das Flair 113 solar von Town & Country ist ein Haus, das sowohl von außen als auch von innen durch seine ganz besondere

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

3-Zimmer-Altbauwohnung mit Flair in zentraler Lage zu verkaufen!

3-Zimmer-Altbauwohnung mit Flair in zentraler Lage zu verkaufen! 3-Zimmer-Altbauwohnung mit Flair in zentraler Lage zu verkaufen! Objekt-Nr.: AM-SK0308K Preis: 119000 Fläche: 100 m² Provision: 5664.40 2. Objektbeschreibung Die 3-Zimmer-Albauwohnung besticht vor allem

Mehr

Checkliste Geschossdecken Seite 1 von

Checkliste Geschossdecken Seite 1 von Checkliste Geschossdecken Seite 1 von 1. Angaben zum Objekt Ortstermin Datum Teilnehmer Baustellenadresse Bauvorhaben/Projekt Straße/Hausnummer PLZ/Ort Gebäudeteil Geschoss Wohnung Bauherr/Auftraggeber

Mehr

HOFGARTEN IMMOBILIEN GESELLSCHAFT MBH

HOFGARTEN IMMOBILIEN GESELLSCHAFT MBH Nutzfläche: ca. 490 m² Grundstück: ca. 930 m² Baujahr: 1910 Stellplätze: 2 Garagen-/3 Außenplätze Zimmer: 11 Etagen: UG, EG, 1.OG, 1.DG, 2. DG Extras: Stuck, Parkett, hohe Räume, großer Garten, historischer

Mehr

88 580 m³ Ortbeton der Wände einbauen B25, d = 20-50 cm 0,80 66,0 - - 94 110 t Bewehrung der Wände einbauen 16,0 435,0 - -

88 580 m³ Ortbeton der Wände einbauen B25, d = 20-50 cm 0,80 66,0 - - 94 110 t Bewehrung der Wände einbauen 16,0 435,0 - - Themengebiet: Kalkulation Seite: 1 A. nstellung Nachfolgend ist ein Auszug aus einer Angebotskalkulation für ein Fernmeldegebäude abgebildet. Er enthält die aufstellung der Positionen 10, 88 und 94. Pos.

Mehr

GERETSRIED-GARTENBERG: HOCHWERTIGE EXKLUSIVITÄT ÜBER 2 ETAGEN IN ABSOLUT RUHIGER TRAUMLAGE!

GERETSRIED-GARTENBERG: HOCHWERTIGE EXKLUSIVITÄT ÜBER 2 ETAGEN IN ABSOLUT RUHIGER TRAUMLAGE! GERETSRIED-GARTENBERG: HOCHWERTIGE EXKLUSIVITÄT ÜBER 2 ETAGEN IN ABSOLUT RUHIGER TRAUMLAGE! Objektbeschreibung Kennung 5015 Objektart Etagenwohnung Im Alleinauftrag bieten wir diese sehr exklusive und

Mehr

Hochrechnung - Soll-Soll-Ist-Vergleich

Hochrechnung - Soll-Soll-Ist-Vergleich Projektmanagement Bau KostenControlling Basis Wissen Hochrechnung - Soll-Soll-Ist-Vergleich Der wichtigste Baustein im KostenControlling Die Hochrechnung liefert Informationen über die voraussichtlichen

Mehr

Haus 1 Nutzflächen, Mieten nach Umbau Stand 16.09.2013

Haus 1 Nutzflächen, Mieten nach Umbau Stand 16.09.2013 SOPHIE CHARLOTTEN STR. 113 BERLIN CHARLOTTENBURG Haus 1 Nutzflächen, Mieten nach Umbau Stand 16.09.2013 Entwurfsstand 22.02.2013 Etage Nutzung Nutzfläche m² Miete/m² ges./monat Vermietet EG Wohnung 1 mit

Mehr

Wie rechnet der Architekt sein Honorar ab?

Wie rechnet der Architekt sein Honorar ab? Merkblatt Nr. 52 Wie rechnet der Architekt sein Honorar ab? Merkblatt für den Bauherrn zur aktuellen Honorarordnung für Architekten und Ingenieure vom 10. Juli 2013 (in Kraft getreten am 17. Juli 2013)

Mehr

5. Planung der Maßnahmen und Kosten

5. Planung der Maßnahmen und Kosten 5. Planung der Maßnahmen und Kosten 5.1 Maßnahmenfestlegung Nach der Besichtigung der Immobilie wurden die Mängel und Schäden festgehalten. Eine genaue Analyse der Schäden und die Festlegung der erforderlichen

Mehr

Schallschutz in Gebäuden. Praxis-Handbuch für den Innenausbau. mit 106 Abbildungen und 37 Tabellen. Guido Dietze. Dipl.-Ing. (FH) ~RUdOlf Müller

Schallschutz in Gebäuden. Praxis-Handbuch für den Innenausbau. mit 106 Abbildungen und 37 Tabellen. Guido Dietze. Dipl.-Ing. (FH) ~RUdOlf Müller Schallschutz in Gebäuden Praxis-Handbuch für den Innenausbau mit 106 Abbildungen und 37 Tabellen Guido Dietze Dipl.-Ing. (FH) ~RUdOlf Müller Inhalt Vorwort... 5 1 1.1 1.1.1 1.1.2 1.1.3 1.1.4 1.1.5 1.1.6

Mehr

Vom Energiefresser zum hochwertigen Effizienzhaus

Vom Energiefresser zum hochwertigen Effizienzhaus Nachhaltige Sanierung eines Wohngebäudes aus der Gründerzeit Vom Energiefresser zum hochwertigen Effizienzhaus Richtfest für neues Staffelgeschoss mit Poroton-T 8 dena-modellvorhaben erreicht Spitzenwerte

Mehr

Ablauf- und Terminplan Langwiesstrasse 21, 8050 Zürich

Ablauf- und Terminplan Langwiesstrasse 21, 8050 Zürich Ablauf- und Terminplan Langwiesstrasse 21, 8050 Zürich 1. Phase Abgabe eines verbindlichen Angebotes Durchführen von individuellen Besichtigungen nur gegen Voranmeldung unter Tel. 044 292 55 19 Abgabe

Mehr

Einfamilienhaus mit Vergrösserungspotenzial

Einfamilienhaus mit Vergrösserungspotenzial Einfamilienhaus im Dornröschenschlaf Einfamilienhaus mit Vergrösserungspotenzial 5 Zimmer plus Werkstatt/Bastelraum plus Sitzplatz an der Rebäckerstr. 1, 8956 Killwangen 1 Inhalt Lage 3 Situationsplan

Mehr

SIEBEN BRÜNDL BUSINESSPARK

SIEBEN BRÜNDL BUSINESSPARK PROJEKTUNTERLAGEN SIEBEN BRÜNDL BUSINESSPARK Grazerstraße 79 8111 Judendorf/Strassengen Objektart Lage Der 7 Bründl Businesspark ist ein Gewerbeobjekt und bietet auf einer großzügig angeordneten Anlage

Mehr

Mustervereinbarung MODERNISIERUNG DURCH MIETER (für nicht preisgebundene Wohnungen)

Mustervereinbarung MODERNISIERUNG DURCH MIETER (für nicht preisgebundene Wohnungen) Mustervereinbarung MODERNISIERUNG DURCH MIETER (für nicht preisgebundene Wohnungen) Muster einer Vereinbarung zwischen Vermieter und Mieter für Maßnahmen des Mieters zur Wohnungsmodernisierung und zur

Mehr

Checkliste Immobilienfinanzierung

Checkliste Immobilienfinanzierung Generalagentur Briloner Str. 42 34508 Willingen Tel. 05632 4613 Fax 05632 6384 wilhelm.saure@signal-iduna.net www.signal-iduna.de/wilhelm.saure Checkliste Immobilienfinanzierung Personendaten Signal-Iduna

Mehr

Baubeschreibung und Wohnflächenberechnung

Baubeschreibung und Wohnflächenberechnung 88 Was ist bei Bau- und Leistungsbeschreibungen sowie Planunterlagen zu beachten? Während es für notarielle Kaufverträge und die darin enthaltenen Zahlungsmodalitäten zumindest einige Vorgaben gibt, so

Mehr

Ihr individuelles Traumhaus ein solides Fundament

Ihr individuelles Traumhaus ein solides Fundament Ihr individuelles Traumhaus ein solides Fundament HOLZ ODER ZIEGEL? Der Grundstein für Ihre künftige Lebensqualität wird mit der Wahl des optimalen Baustoffs gelegt. Jeder Baustoff hat seine Vorteile.

Mehr

...das Einfamilienhaus mit dem Charme der dreißiger Jahre in ruhiger Wohnlage am Ortsrand

...das Einfamilienhaus mit dem Charme der dreißiger Jahre in ruhiger Wohnlage am Ortsrand ...das Einfamilienhaus mit dem Charme der dreißiger Jahre in ruhiger Wohnlage am Ortsrand Anbieter-Objekt-Nr.: JI-1146 Objektbeschreibung:...bei diesem Immobilienobjekt handelt es sich um ein freistehendes

Mehr

*Kleines Paradies* in der City... Garten und Doppelgarage inklusive!!!!

*Kleines Paradies* in der City... Garten und Doppelgarage inklusive!!!! *Kleines Paradies* in der City... Garten und Doppelgarage inklusive!!!! Objekt-Nr.: SAD-TD0261K 92421 Schwandorf Preis: 140000 Fläche: 112 m² Provision: 6664.00 Objektbeschreibung Top gepflegtes Häuschen

Mehr

Wirtschaftlichkeitsberechnung am Beispiel FH-Gelände Regensburg

Wirtschaftlichkeitsberechnung am Beispiel FH-Gelände Regensburg Hochschule Regensburg Fakultät Architektur Städtebau 2 _Developermodelle Prof. Scheck Wirtschaftlichkeitsberechnung am Beispiel FH-Gelände Regensburg 1. Beweggründe Der Kapitalanleger möchte, wie sein

Mehr

4.2.2.5 Beispiele zum längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten Ψ und Temperaturfaktor f Rsi

4.2.2.5 Beispiele zum längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten Ψ und Temperaturfaktor f Rsi 4.2.2.5 Beispiele zum längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten Ψ und Temperaturfaktor f Rsi Mit der Berechnung des Isothermenverlaufes können der längenbezogene Wärmedurchgangskoeffizient Ψ und der

Mehr

wohnen Natürlich bauen gemeinsam

wohnen Natürlich bauen gemeinsam Natürlich bauen gemeinsam wohnen Typische (Ausgangs-)Situationen: Villa? Haus. Anlage. Dorf. Und deshalb: Kommen Sie ruhig näher. Die Annäherungsphase Checkliste Architekt(in) Die Planungsphase Checkliste

Mehr

Hilfsmittel für die Arbeit mit Normen des Bauwesens. Bautechnischer Brandschutz

Hilfsmittel für die Arbeit mit Normen des Bauwesens. Bautechnischer Brandschutz DIN Hilfsmittel für die Arbeit mit Normen des Bauwesens Bautechnischer Brandschutz Gegenübersteilung DIN - TGL 1. Auflage Herausgegeben von Peter Funk im Auftrage des DIN Deutsches Institut für Normung

Mehr

Seminar im SS 2010 Frank Schäfer, Sandro von Einsiedel

Seminar im SS 2010 Frank Schäfer, Sandro von Einsiedel Seminar im SS 2010 Frank Schäfer, Sandro von Einsiedel Instrumente und Methoden für das Planen und Bauen im Bestand Der Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg ist abgeschlossen. Umfangreiche Stadt- und Dorferneuerungsprogramme

Mehr

S-HOAI 13. S-Control 13

S-HOAI 13. S-Control 13 S-HOAI 13 S-Control 13 www.kbld.de S-HOAI 13 Optimierung der Updatefunktion Die Installationsroutine ist deutlich vereinfacht und verbessert worden. Weiterhin steht jetzt eine Onlineabfrage im Programm

Mehr

Einfamilienhaus zu verkaufen Braunschweig / Volkmarode

Einfamilienhaus zu verkaufen Braunschweig / Volkmarode Einfamilienhaus zu verkaufen Braunschweig / Volkmarode Wohnfläche ca. 122 m² - Nutzfläche ca. 38 m² Raumaufteilung 4-Zimmer, Küche, Badezimmer, Gäste-WC und Hauswirtschaftsraum Allgemeines Öl-Zentralheizung

Mehr

Mieter und Pächter e.v. Prinzenstr. 7 44135 Dortmund 0231/58 44 860 - Mieterschutzverein -

Mieter und Pächter e.v. Prinzenstr. 7 44135 Dortmund 0231/58 44 860 - Mieterschutzverein - Mieter und Pächter e.v. Prinzenstr. 7 44135 Dortmund 0231/58 44 860 - Mieterschutzverein - für nicht preisgebundene Wohnungen in Dortmund Stand: 1. September 2004 Der Mietspiegel wurde erstellt unter Mitwirkung

Mehr

HEIZLEISTUNG BEGINNT BEIM ESTRICH.

HEIZLEISTUNG BEGINNT BEIM ESTRICH. HEIZLEISTUNG BEGINNT BEIM ESTRICH. MAN LESE UND STAUNE: DER RICHTIGE ESTRICH KANN DIE WÄRME EINER FUSSBODEN- HEIZUNG BIS ZU 50 % BESSER LEITEN. Heizkosten sparen beginnt unterm Boden. Entscheidend dafür

Mehr

1 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen sowie deren Klassifizierung... 3

1 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen sowie deren Klassifizierung... 3 Vorwort Mit der Einführung der nationalen Bemessungsnormen auf Grundlage des Sicherheitskonzepts mit Teilsicherheitsbeiwerten wurde es notwendig, die DIN 4102 Teil 4 um den Anwendungsteil 22 zu erweitern,

Mehr

Waldipark I. VERMIETUNGSDOKUMENTATION Gewerberäumlichkeiten CREHOBA

Waldipark I. VERMIETUNGSDOKUMENTATION Gewerberäumlichkeiten CREHOBA Waldipark I VERMIETUNGSDOKUMENTATION Gewerberäumlichkeiten LAGE Emmen liegt an der grossen europäischen Autobahntransversale A2, ziemlich genau in der Mitte zwischen Hamburg und Rom. Hier leben knapp 30'000

Mehr

Energieberatungsbericht

Energieberatungsbericht Energieberatungsbericht Gebäude: Talstr. 10a 55767 Rötsweiler-Nockenthal Auftraggeber: Herr Sascha Dengel Talstr. 10a 55767 Rötsweiler-Nockenthalr Erstellt von: Gerd Fasel Gebäudeenergieberatung Erstellt

Mehr

Referenzliste denkmalgeschützter Bauvorhaben

Referenzliste denkmalgeschützter Bauvorhaben Referenzliste denkmalgeschützter Bauvorhaben Energetische Sanierung eines denkmalgeschützten Pfarrhauses in Gießen für die ev. Kirchengemeinde. Die Sanierung umfasst die Bereiche Fenster und Dämmung des

Mehr

Zweifamilienhaus an der Via del Tiglio 14C, 6605 Locarno Monti, erbaut von renommierten Architekten Otto G. Sidler

Zweifamilienhaus an der Via del Tiglio 14C, 6605 Locarno Monti, erbaut von renommierten Architekten Otto G. Sidler Zweifamilienhaus an der Via del Tiglio 14C, 6605 Locarno Monti, erbaut von renommierten Architekten Otto G. Sidler Die Liegenschaft befindet sich in einer bevorzugten, ruhigen und ganzjährig besonnten

Mehr

Ruhige Wohnung in Untermenzing luxuriöse Ausstattung Bad mit Fenster Kammer

Ruhige Wohnung in Untermenzing luxuriöse Ausstattung Bad mit Fenster Kammer Ruhige Wohnung in Untermenzing luxuriöse Ausstattung Bad mit Fenster Kammer Scout-ID: 75465939 Objekt-Nr.: 227a ETW3 Wohnungstyp: Etagenwohnung Nutzfläche ca.: 67,84 m² Etage: 1 Etagenanzahl: 2 Schlafzimmer:

Mehr

Moderne Reihenhäuser in ruhiger, grüner Lage von Bochum-Kirchharpen. S Immobilien. Bernsteinweg

Moderne Reihenhäuser in ruhiger, grüner Lage von Bochum-Kirchharpen. S Immobilien. Bernsteinweg Bernsteinweg S Immobilien Moderne Reihenhäuser in ruhiger, grüner Lage von Bochum-Kirchharpen Ihre Ansprechpartnerin Engelgard Borchert Tel.: 0234 611-4815 Liebe Interessentin, lieber Interessent, Sie

Mehr

Integrale Planung und Bauabwicklung mit BIM

Integrale Planung und Bauabwicklung mit BIM Wir bauen Zukunft...what s BIM, 21.11.2014 Integrale Planung und Bauabwicklung mit BIM DI(FH) Clemens Neubauer Leitung BIM-Management, Porr Design & Engineering GmbH Competence Center Design & Engineering

Mehr

Institut für Hochbau und Technologie ENTWURFSGRUNDLAGEN -

Institut für Hochbau und Technologie ENTWURFSGRUNDLAGEN - SGRUNDLAGEN - Hochbaukonstruktionen kti - Übungen 2 SGRUNDLAGEN Gesetzliche Grundlagen Bauordnung Flächenwidmungs- und Bebauungsplan Art des Bauwerks mit Raumanforderung Liste der Räume mit Flächenbedarf

Mehr

1-Raum Büro mit Einbauküche im Neubau zu mieten!

1-Raum Büro mit Einbauküche im Neubau zu mieten! Email: Web: - 1-1-Raum Büro mit Einbauküche im Neubau zu mieten! Preise Kaltmiete Warmmiete Nebenkosten Mietpreis/m² Kaution 440 EUR 650 EUR 210 EUR 5 EUR 1.320 EUR Lage Postleitzahl 06112 Ort Halle/S.

Mehr

Fensterliste A Bauteil, Turm-Bereich Fenster Labor- und Seminarräume

Fensterliste A Bauteil, Turm-Bereich Fenster Labor- und Seminarräume A Bauteil - Turm-Bereich: Grundrisse 3.OG bis 7.OG A Bauteil - Turm-Bereich: Grundrisse 8.OG bis 12.OG Seite 01 Seite 02 01-01a Seite 03 02-03 Seite 04 A Bauteil - Turm-Bereich: Detail Schnitt Seite 05

Mehr

Schicke 3-Zimmer-Terrassenwohnung in luftiger Höhe Hirschaus zum Mietkauf!

Schicke 3-Zimmer-Terrassenwohnung in luftiger Höhe Hirschaus zum Mietkauf! Schicke 3-Zimmer-Terrassenwohnung in luftiger Höhe Hirschaus zum Mietkauf! Objekt-Nr.: AS-PE0290MK 92242 Hirschau Preis: 449 Fläche: 68 m² Provision: 2. Telefon: 0151-75061021 Objektbeschreibung Das Highlight

Mehr

2-Zimmer-ETW in modernem MFH in Obertraubling zu verkaufen! Inkl. EBK und Stellplatz!

2-Zimmer-ETW in modernem MFH in Obertraubling zu verkaufen! Inkl. EBK und Stellplatz! 2-Zimmer-ETW in modernem MFH in Obertraubling zu verkaufen! Inkl. EBK und Stellplatz! Objekt-Nr.: R-CW1195K 93083 Obertraubling Preis: 128000 Fläche: 45 m² Provision: 4569.60 Objektbeschreibung Ihre neue

Mehr

5½-ZIMMER- TERRASSEN-WOHNUNGEN NEUER WOHNRAUM AM HANG SAGENHOFE BIKON WALTER ZIMMERMANN ARCHITEKTEN AG

5½-ZIMMER- TERRASSEN-WOHNUNGEN NEUER WOHNRAUM AM HANG SAGENHOFE BIKON WALTER ZIMMERMANN ARCHITEKTEN AG 5½-ZIMMER- -WOHUGE EUER WOHRAUM AM HAG SAGEHOFE BIKO WALTER ZIMMERMA ARCHITEKTE AG 5½-Zimmer-Wohnungen mit grossen Terrassen, je ein und eine gemeinsame Autoeinstellhalle. EBIKO SAGEHOF SITUATIO Müleggwäldli

Mehr

Das Honorarrecht der Architekten u. Ingenieure, TU Dresden Das Honorarrecht der Architekten und Ingenieure

Das Honorarrecht der Architekten u. Ingenieure, TU Dresden Das Honorarrecht der Architekten und Ingenieure Das Honorarrecht der Architekten und Ingenieure 1/80 Grundlagen der Vergütung ob: geregelt im BGB wie viel: zum Teil verbindlich geregelt in der HOAI zum Teil frei vereinbar 2/80 Das Ob der Vergütung 632

Mehr

O.M.S. IMMOBILIEN AGENTUR GmbH, Verwaltungs- u. Relocation-Services Hirschgartenallee 47 80639 München-Nymphenburg

O.M.S. IMMOBILIEN AGENTUR GmbH, Verwaltungs- u. Relocation-Services Hirschgartenallee 47 80639 München-Nymphenburg O.M.S. IMMOBILIEN AGENTUR GmbH, Verwaltungs- u. Relocation-Services Hirschgartenallee 47 80639 München-Nymphenburg Tel: +49 89 17958050 Fax: +49 89 1795805-29 Mobil: +49 171 8509999 omsagentur@aol.com

Mehr

Ergänzungsfragen. Ist-Analyse. Eigentum. Miete. zur Erstellung des Wohnkompasses inkl. Risikoanalyse. Name, Vorname. Straße, Hausnummer

Ergänzungsfragen. Ist-Analyse. Eigentum. Miete. zur Erstellung des Wohnkompasses inkl. Risikoanalyse. Name, Vorname. Straße, Hausnummer Ergänzungsfragen zur Erstellung des Wohnkompasses Risikoanalyse Ist-Analyse, Vorname Datum Geburtsdatum Folgetermin Eigentum Objekt 1 Straße, Hausnummer Postleitzahl, Ort Kaufdatum Zinssatz (in %) ursprünglicher

Mehr

PDE Massivbau Ihr kompetenter - Baupartner

PDE Massivbau Ihr kompetenter - Baupartner PDE Massivbau Ihr kompetenter - Baupartner PDE Massivbau GmbH Tel : 040-55 44 67 30 Ulzburger Straße 453 b Fax : 040-55 44 68 35 22846 Norderstedt Handelsregisternummer : 4627 Amtsgericht Flensburg Norderstedt,

Mehr

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert.

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Ran an die Fördermittel! Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Energiespardose Haus am 29. in Kerpen-Horrem Seite 1 Themen Kreissparkasse

Mehr

Unser Adventskalender 2013 24 Türchen, Sie dürfen diese schon heute öffnen!

Unser Adventskalender 2013 24 Türchen, Sie dürfen diese schon heute öffnen! KEMPE Immobilien GmbH Unser Adventskalender 2013 24 Türchen, Sie dürfen diese schon heute öffnen! 1 Objekt 3376, Wohn- u. Geschäftshaus, Citylage Solingen, Fußgängerzone, Spitzenlage, Nähe neuem, im Bau

Mehr

HBB Bauberatung. lesen.. neugierig sein.. Fragen stellen..

HBB Bauberatung. lesen.. neugierig sein.. Fragen stellen.. HBB - Bauberatung HBB Bauberatung lesen.. neugierig sein.. Fragen stellen.. Risikomanagement beim Einkauf von Bauleistungen Bauen ist ein Schritt in die Zukunft, kann aber auch zum Abenteuer werden. Planen

Mehr

Flächenmanagement. Prof. Dr.-Ing. Jörn Krimmling, HS Zittau / Görlitz (FH) www.joern-krimmling.de

Flächenmanagement. Prof. Dr.-Ing. Jörn Krimmling, HS Zittau / Görlitz (FH) www.joern-krimmling.de Flächenmanagement Prof. Dr.-Ing. Jörn Krimmling, HS Zittau / Görlitz (FH) www.joern-krimmling.de Vorlesungsinhalt 1. Übersicht Gebäudemanagement 2. Flächenarten nach DIN 277 3. Bedarfsplanung für Arbeitsplätze

Mehr

Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH

Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH Stand 05.04.2011 Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH Förderprogramme der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Durchführung als Einzelmaßnahme

Mehr

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde WORTSCHATZ WOHNUNGSSUCHE die Ablöse (meist nur Singular): In Deutschland gehört die Küche normalerweise nicht dem Vermieter, sondern dem Mieter. Manchmal muss man als Mieter die Küche in der Wohnung kaufen,

Mehr

V E R K A U F V O N G R U N D S T Ü C K E N

V E R K A U F V O N G R U N D S T Ü C K E N Wir weisen darauf hin, dass diese Angaben ohne Gewähr erfolgen. Dem Marktgemeindeamt ist nicht immer bekannt, ob die genannten Liegenschaften tatsächlich noch veräußert werden oder schon veräußert sind.

Mehr

Neubau eines Bürogebäudes Status: Planung

Neubau eines Bürogebäudes Status: Planung Neubau eines Bürogebäudes Bauherr: Planung, Ausschreibung: Objekt-Nr.: 1755784 Europa-Center AG Hammerbrookstr. 74 20097 Hamburg Tel. 040/27144-0 Fax. 040/27144-111 info@europa-center.de http://www.europa-center.de

Mehr

WOHNEN WIE IM ÖKO-PARADIES, MIT VIEL GRÜN AUF EINER KLEINEN INSEL UMGEBEN VON DER LAUTER

WOHNEN WIE IM ÖKO-PARADIES, MIT VIEL GRÜN AUF EINER KLEINEN INSEL UMGEBEN VON DER LAUTER Lage: D-73230 Kirchheim-Ötlingen, Müllergasse 11 Baujahr: Wohnung: Wohn- und Nutzfläche: Nebenfläche: 1938 / in 2013 und 2014 komplett entkernt, umgebaut und hochwertig saniert. 4½-Zimmer-Erdgeschoß-Wohnung-Nr.1

Mehr

BURDA IMMOBILIEN Burda Immobilien GmbH Frankfurter Chaussee 56 15370 Vogelsdorf Tel. 033638 86 201 Fax 033638 86 191. Verkehr 3

BURDA IMMOBILIEN Burda Immobilien GmbH Frankfurter Chaussee 56 15370 Vogelsdorf Tel. 033638 86 201 Fax 033638 86 191. Verkehr 3 Inhalt Unternehmen 2 Lage 3 Verkehr 3 Grundstück 3 Gebäude 4 Hallen-, Lager- und Serviceflächen 25.066 qm 4 Bauteil 1.1 / 1.2 / 1.3 Halle, teilbar 3.456 qm 4 Bauteil 2.1 / 2.2 / 2.3 Lager / Werkstatt,

Mehr

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht!

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Das Problem der Schimmelbildung in Wohnräumen hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Auch wenn Schimmelpilze überall

Mehr

Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Wohnung im Grünen

Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Wohnung im Grünen Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Scout-ID: 62859208 Objekt-Nr.: DUI-Reg10-WE8.2 (1/972) Wohnungstyp: Etagenwohnung Etage: 1 Etagenanzahl: 3 Schlafzimmer: 2 Badezimmer:

Mehr

Kurzvorstellung. Das von mir als Inhaber geführte Ingenieurbüro wurde zum Jahresbeginn 2005 gegründet. Standort des Büros ist Lüneburg.

Kurzvorstellung. Das von mir als Inhaber geführte Ingenieurbüro wurde zum Jahresbeginn 2005 gegründet. Standort des Büros ist Lüneburg. Kurzvorstellung Das von mir als Inhaber geführte Ingenieurbüro wurde zum Jahresbeginn 2005 gegründet. Standort des Büros ist Lüneburg. Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt im konstruktiven Ingenieurbau

Mehr

Qualitätssicherung bei hoch effizienten Gebäuden. Dipl.-Ing. Arch. Jan Krugmann ZEBAU GmbH Hamburg

Qualitätssicherung bei hoch effizienten Gebäuden. Dipl.-Ing. Arch. Jan Krugmann ZEBAU GmbH Hamburg Qualitätssicherung bei hoch effizienten Gebäuden Dipl.-Ing. Arch. Jan Krugmann ZEBAU GmbH Hamburg Was macht die ZEBAU Energiekonzepte & Förderberatung Heizungsplanung Lüftungsplanung Projektentwicklung

Mehr

Familienfreundliche Doppelhaushälfte im Grünen Wachtberg - Niederbachem

Familienfreundliche Doppelhaushälfte im Grünen Wachtberg - Niederbachem Familienfreundliche Doppelhaushälfte im Grünen Wachtberg - Niederbachem 53343 Bonn Zimmer: 5,00 Wohnfläche ca.: 1700m 2 Nutzfläche ca.: 35 m² Kaltmiete: 1.250,000EUR Lage: 53343 Wachtberg Zimmer: 5 Balkone:

Mehr

Freistehendes, kleineres 5-Zimmer Einfamilienhaus mit lauschiger Pergola, einem Autounterstand und 419 m 2 Grundstücksfläche

Freistehendes, kleineres 5-Zimmer Einfamilienhaus mit lauschiger Pergola, einem Autounterstand und 419 m 2 Grundstücksfläche VERKAUF Freistehendes, kleineres 5-Zimmer Einfamilienhaus mit lauschiger Pergola, einem Autounterstand und 419 m 2 Grundstücksfläche Schiltwiesenweg 34, 8404 Winterthur ANDEREGG IMMOBILIEN-TREUHAND AG

Mehr

MFH Leben im Zentrum von Teningen. Exposé

MFH Leben im Zentrum von Teningen. Exposé Exposé Das Wichtigste auf einen Blick Wohneinheiten: 8 Kabel-/Satellitenanlage: Ja Wohnfläche: 65-142 m² Fußbodenheizung: Ja Lage: Riegeler Straße 29 Garten: teilweise 79331 Teningen Abstellraum: Ja Baubeginn:

Mehr