Stadtkämmerei Hauptabteilung II

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stadtkämmerei Hauptabteilung II"

Transkript

1 Telefon: Telefax: Stadtkämmerei Hauptabteilung II Steuereinnahmen für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten Antrag Nr /A der Stadtratsfraktion der FDP, vom , eingegangen am Anlagen - Steuereinnahmen für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten Antrag Nr /A der Stadtratsfraktion der FDP vom , eingegangen am Sitzungsvorlage Nr / V Beschluss der Vollversammlung vom Öffentliche Sitzung I. Vortrag des Referenten Wie in der Sitzung des Finanzausschusses vom Der Ausschuss hat die Annahme des Antrages empfohlen. 11. Beschluss nach Antrag. Der Stadtrat der Landeshauptstadt München

2 Seite 2 Der/Die Vorsitzende Der Referent Ober-/Bürgermeister/in Dr. Ernst Wolowicz Stadtkämmerer

3 Seite Abdruck von I. mit 11. über den Stenografischen Sitzungsdienst an das Direktorium Dokumentationsstelle an das Direktorium an das Revisionsamt an die Stadtkämmerei, HAI an die Stadtkämmerei, HAll an die Stadtkämmerei, HAII/1 an die Stadtkämmerei, HAII/2 z.k. IV. WV Stadtkämmerei HAll Stadtkämmerei HAll I. Die Übereinstimmung vorstehenden Abdrucks mit der beglaubigten Zweitschrift wird bestätigt. 11..<:".,?, z. K. Am. Im Auftrag

4 Telefon: Telefax: Stadtkämmerei Hauptabteilung I1 Steuereinnahmen für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten Antrag Nr /A der Stadtratsfraktion der FDP, vom , eingegangen am Anlagen - Steuereinnahmen für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten Antrag Nr /A der Stadtratsfraktion der FDP vom , eingegangen am Sitzungsvorlage Nr / V Beschluss des Finanzausschusses vom (VB) Öffentliche Sitzung Kurzübersicht zum beiliegenden Beschluss Anlass Inhalt Entscheidungsvorschlag Gesucht werden kann im RIS auch unter Am wurde folgender Antrag gestellt: Der Stadtrat möge beschließen, dass die Verwaltung dem Stadtrat bei erforderlichen Nachtragshaushalten im Jahre 2012 zusätzliche Steuereinnahmen ausschließlich für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten vorschlagen wird. Darstellung der Entscheidungsgrundlagen für Til- QunQsmaßnahmen. Eine Selbstverpflichtung, wonach im Jahre 2012 zusätzliche Steuereinnahmen ausschließlich für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten verwendet werden, wird abgelehnt. Tilgung, Kreditverbindlichkeiten

5 Seite 2 Telefon Telefax Stadtkämmerei Hauptabteilung 11 Steuereinnahmen für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten Antrag Nr /A der Stadtratsfraktion der FDP, vom , eingegangen am Anlagen Steuereinnahmen für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten Antrag Nr /A der Stadtratsfraktion der FDP vom , eingegangen am Sitzungsvorlage Nr / V Beschluss des Finanzausschusses vom (VB) Öffentliche Sitzung Inhaltsverzeichnis I. Vortrag des Referenten 1. Voraussetzungen für den Schuldenabbau Gebot der Wirtschaftlichkeit 4 3. Finanzielle Rahmenbedingungen 4 4. Handlungsvorschlag I. Antrag des Referenten Beschluss 5 6

6 Seite 3 I. Vortrag des Referenten Mit Schreiben vom stellt die Stadtratsfraktion der FDP den folgenden Antrag: Der Stadtrat möge beschließen: Die Verwaltung wird dem Stadtrat bei erforderlichen Nachtragshaushalten im Jahre 2012 zusätzliche Steuereinnahmen ausschließlich für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten vorschlagen. Begründet wird der Vorschlag damit, dass die Steuerschätzung für 2012 teilweise erhebliche Steuermehreinnahmen vorsieht, welche die Stadtkämmerei aus Vorsichtsgründen für den Haushalt 2012 nicht bereits einplant. Damit im Laufe des Jahres 2012 keine zusätzlichen Begehrlichkeiten und Ausgabewünsche gefördert werden, soll der Stadtrat eine Selbstverpflichtung beschließen, wonach mögliche Steuermehreinnahmen im kommenden Jahr für die Tilgung von Schulden verwendet werden. 1. Voraussetzungen für den Schuldenabbau Handlungsspielräume für Tilgungsmaßnahmen sind nicht nur vor dem Hintergrund von Steuereinzahlungen sondern unter dem Blickwinkel des Gesamthaushalts zu beurteilen. Zudem muss in die Analysen und Bewertungen zumindest das nächste Haushaltsjahr einbezogen werden. Die Sicherung der dauerhaften Zahlungsfähigkeit, die Voraussetzung für die Genehmigungsfähigkeit des Haushalts ist, erfordert es, dass die gesamten Auszahlungen der LHM durch entsprechende Einzahlungen gedeckt werden. Handlungsspielräume für zusätzliche Tilgungsmaßnahmen würden nur dann entstehen, wenn höhere Steuereinzahlungen nicht durch andere gegenläufige Entwicklungen kompensiert werden insbesondere durch Minderung bei anderen Einzahlungen z. B. im Transferbereich (die Einzahlungen neben den Steuern betragen etwa die Hälfte der gesamten Einzahlungen des Haushalts) Mehrauszahlungen bei laufender Verwaltungstätigkeit, die vom Stadtrat nicht unmittelbar gesteuert werden können z. B. höhere Transferauszahlungen aufgrund von gestiegenen Sozialhilfeleistungen Investive Mehrauszahlungen, die der Stadtrat nicht verhindern kann z. B. unerwartet hohe Teuerung bei laufenden Baumaßnahmen. Tilgungen dürfen keine Risiken für den Haushalt auslösen. Es sind beispielsweise Situationen am Finanzmarkt denkbar, die mittelfristig eine Refinanzierung deutlich erschweren (Kreditklemme). In diesem Szenario wäre es erforderlich, eine höhere Liquiditätsreserve aufzubauen anstatt Kredite zu tilgen.

7 Seite 4 2. Gebot der Wirtschaftlichkeit Auch wenn eine Tilgungsmaßnahme unter den bei Ziff. 1 beschriebenen Voraussetzungen rechnerisch möglich ist, erfordert das Gebot der Wirtschaftlichkeit eine sorgfältige Prognose des mittelfristigen Refinanzierungsbedarfs in Zusammenschau mit einer mittelfristigen Marktanalyse und einer mittelfristigen Prognose der Zinsentwicklung. Es wäre beispielsweise unwirtschaftlich, Kredite mit vergleichsweise günstigen Konditionen zu tilgen wenn erwartet werden muss, dass mittelfristig ein Refinanzierungsbedarf entsteht, der dann in einem ungünstigeren Marktumfeld zu ungünstigeren Konditionen gedeckt werden muss. 3. Finanzielle Rahmenbedingungen Die Steuerschätzungen und Prognosen der führenden Wirtschaftsinstitute zur konjunkturellen Entwicklung sind mit Blick auf die labilen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sehr risikobehaftet. Sollte sich die sogenannte Euro-Krise weiter zuspitzen, wären die derzeit noch aktuellen Gutachten und Steuerschätzungen rasch überholt. Vielleicht nicht sofort, jedoch in der Mehrjahresplanung ist in diesem Fall mit einem Anstieg der Transferauszahlungen zu rechnen. Gleichzeitig wäre es im Sinne einer antizyklischen Finanzpolitik geboten, das Investitionsvolumen zu erhöhen. Würden sich in so einem Umfeld zudem noch die Kredite verteuern, würde der Stadt auf mittlere bis langfristige Sicht ein gravierender finanzieller Schaden entstehen, wenn ohne eingehende Analyse und Bewertung aller Einflussgrößen Kredite getilgt und später zu ungünstigeren Konditionen refinanziert werden müssen. Zu bedenken ist auch, dass bei konjunkturellen Abschwüngen die Wirkungen auf der Steuerseite und bei den Auszahlungen regelmäßig nicht zeitgleich einsetzen. Hohe Steuereinzahlungen reichen meist noch weit in wirtschaftliche Abschwungphasen hinein, weil die Grundlage für die Besteuerung zu einem Teil in der Vergangenheit liegt. Insbesondere bei den Transferauszahlungen setzt die Wirkung einer wirtschaftlichen Verschlechterung hingegen meist deutlich zeitnaher ein. Eine nur von kurzfristig höheren Steuereinzahlungen bestimmte Sondertilgung könnte daher einen rasch auf die Tilgung folgenden Refinanzierungsbedarf auslösen. Zusammenfassend ist festzustellen, dass die gegenwärtigen finanziellen Rahmenbedingungen nicht stabil genug sind, um eine Selbstverpflichtung zur Tilgung im Sinne des Antrags der Stadtratsfraktion der FDP vorzunehmen.

8 Seite 5 4. Handlungsvorschlag Ein verantwortungsvoller Schuldenabbau erfordert es, die jeweilige Sondertilgungsentscheidung von einer mehrjährigen Gesamteinschätzung der bei Ziff. 1-3 genannten Einflussgrößen abhängig zu machen. Eine Selbstverpflichtung, wonach isoliert nur das Kriterium der Steuerentwicklung eines einzelnen Haushaltsjahres eine spontane Tilgungsentscheidung auslöst, kann zu gravierenden finanziellen Nachteilen für die Stadt führen. Die Stadtkämmerei schlägt deshalb vor, auf diese von der Stadtratsfraktion der FDP beantragte Selbstverpflichtung des Stadtrates zu verzichten. Sollte die Analyse und Bewertung aller Einflussfaktoren Tilgungsspielräume eröffnen, wird die Stadtkämmerei dem Stadtrat im Herbst im Rahmen des Nachtragshaushalts entsprechende SondertiJgungen vorschlagen. Mit Beschluss vom IlLiquiditätsmanagement und Tilgungsstrategie" hat der Stadtrat beschlossen, die allgemeine Finanzreserve in eine Finanzreserve IITilgungsund Investitionsreserve" zu überführen. Für den Fall, dass sich die Steuereinzahlungen 2012 weiterhin positiv entwickeln, könnte dieser Betrag zu gegebener Zeit für Sondertilgungen verwendet werden, wenn dies auch bei einer Betrachtung der gesamten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sinnvoll und vorteilhaft erscheint. Um entsprechende Entscheidungsspielräume für den Stadtrat aufrechtzuerhalten, wird die Stadtkämmerei das Kreditportfolio (ggf. auch durch kurzfristige Prolongationen) bei Bedarf so umstrukturieren, dass jeweils im Herbst Entscheidungsspielraum für Tilgungserhöhungen besteht. Der Beschluss unterliegt nicht der Beschlussvollzugskontrolle, da der Stadtrat mit dieser Angelegenheit nicht mehr befasst wird. Der Korreferent der Stadtkämmerei, Herr Stadtrat Dr. Jörg Hoffmann sowie der Verwaltungsbeirat der Stadtkämmerei - HA 11, Herr Vinzenz Zöttl haben Abdruck dieser Beschlussvorlage erhalten. 11. Antrag des Referenten 1. Eine Selbstverpflichtung, wonach im Jahre 2012 zusätzliche Steuereinnahmen ausschließlich für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten verwendet werden, wird abgelehnt. 2. Der Antrag Nr /A der Stadtratsfraktion der FDP vom , eingegangen am Steuereinnahmen für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten ist damit geschäftsordnungsmäßig behandelt.

9 Seite 6 11I. Beschluss nach Antrag. Über den Beratungsgegenstand wird durch die Vollversammlung des Stadtrates endgültig beschlossen. Stadtrat der Landeshauptstadt München Der/Die Vorsitzende Der Referent Ober/Bürgermeister/-in Dr. Ernst Wolowicz Stadtkämmerer IV. Abdruck von I. mit '". über den Stenographischen Sitzungsdienst an das Direktorium - Dokumentationsstelle an das Direktorium - HA 11 an das Revisionsamt an die Stadtkämmerei - HA I an die Stadtkämmerei - HA 11 an das Kassen- und Steueramt z. K. V. WV Stadtkämmerei HA II/L

10 Seite 7 C:\Dokumente und Einsteliungen\Schreinl\Lokale Einstellungen\Temp\FDPAntragTilgung.odt Stadtkämmerei HA IIIL Die Übereinstimmung vorstehenden Abdrucks mit der beglaubigten Zweitschrift wird bestätigt. An das Z. K. Am Im Auftrag..

11 FDP-Fraktion im Münchner Stadtrat I Rathaus I München Herrn Oberbürgermeister Christian Ude Rathaus Antrag Nr.: Steuereinnahmen für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten Der Stadtrat möge beschließen: Die Verwaltung wird dem Stadtrat bei erforderlichen Nachtragshaushalten im Jahre 2012 zusätzliche Steuereinnahmen ausschließlich für die Tilgung von Kreditverbindlichkeiten vorschlagen. Begründung: Die positive letzte Steuerschätzung sieht für 2012 teilweise erhebliche Steuer mehreinnahmen vor. Die Kämmerei möchte aber aus Vorsichtsgründen für den Haushalt 2012 diese Steuermehreinnahmen nicht jetzt bereits einplanen. Damit allerdings im Laufe des Jahres 2012 keine zusätzlichen Begehrlichkeiten und Ausgabewünsche gefördert werden, soll die Verwaltung durch den Stadtrat aufgefordert sein, sämtliche mögliche Steuermehreinnahmen im kommenden Jahr für die Tilgung von Schulden vorzusehen und bei kommenden Nachtrags haushalten dies dem Stadtrat vorzuschlagen. Gez. Dr. Michael Mattar Fraktionsvorsitzender Gez. Gabriele Neff Stellv. Fraktionsvorsitzende Gez. Christa Stock Ea. Stadträtin Gez. Dr. Jörg Hoffmann Stellv. Fraktionsvorsitzender Gez. Dr. med. atto Bertermann Ea. Stadtrat

Stadtkämmerei. Telefon: 0233-92129 Telefax: 0233-28998 Hauptabteilung 11/23 Betriebswirtschaft

Stadtkämmerei. Telefon: 0233-92129 Telefax: 0233-28998 Hauptabteilung 11/23 Betriebswirtschaft Stadtkämmerei Telefon: 0233-92129 Telefax: 0233-28998 Hauptabteilung 11/23 Betriebswirtschaft Messestadt Riem; Ablöse von maßnahmebezogenen Krediten nach Ablauf der Zinsbindungsfrist zum 30.11.2010 Sitzungsvorlage

Mehr

Stadtkämmerei Telefax: 0233-28998 Hauptabteilung 11/23 Betriebswirtschaft

Stadtkämmerei Telefax: 0233-28998 Hauptabteilung 11/23 Betriebswirtschaft Telefon: 0233-92129 Stadtkämmerei Telefax: 0233-28998 Hauptabteilung 11/23 Betriebswirtschaft Messestadt Riem; Ablösung von maßnahmebezogenen Krediten nach Ablauf der Zinsbindungsfrist zum 31.03.2011 Sitzungsvorlage

Mehr

Stadtkämmerei Referatsleitung

Stadtkämmerei Referatsleitung Telefon: 0 233-92 085 Telefax: 0 233-989 92 085 Stadtkämmerei Referatsleitung Schnelle und unkomplizierte Hilfe für Bombenopfer Antrag Nr. 08-14 / A 03625 von Herrn StR Richard Quaas, Frau StRin Mechthilde

Mehr

Stadtkämmerei KaStA 1.1 Treasury

Stadtkämmerei KaStA 1.1 Treasury Telefon: 0 233-92519 Telefax: 0 233-24948 Stadtkämmerei KaStA 1.1 Treasury Sondertilgungen 2013 Anlagen Sitzungsvorlage Nr. 08-14 / V 13855 Bekanntgabe im Finanzausschuss vom 18.02.2014 (SB) Öffentliche

Mehr

Stadtkämmerei. Telefon: 233-92122 Telefax: 233-26907. Hauptabteilung I/22. Schuldenmanagement; Quartalsbericht. Sitzungsvorlage 02-08 / V 10343

Stadtkämmerei. Telefon: 233-92122 Telefax: 233-26907. Hauptabteilung I/22. Schuldenmanagement; Quartalsbericht. Sitzungsvorlage 02-08 / V 10343 Telefon: 233-92122 Telefax: 233-26907 Stadtkämmerei Hauptabteilung I/22 Schuldenmanagement; Quartalsbericht Sitzungsvorlage 02-08 / V 10343 Anlage: Bericht II. Quartal 2007 Bekanntgabe im Finanzausschuss

Mehr

Stadtkämmerei HA 1/4 - Steuern

Stadtkämmerei HA 1/4 - Steuern Telefon: 0233-25761 Telefax: 0 233-24981 Stadtkämmerei HA 1/4 - Steuern Nachweis des Zinsaufwandes für den Betrieb gewerblicher Art Sitzungsvorlage Nr. 08-14/ V 03219 Beschluss des Finanzausschusses vom

Mehr

Stadtkämmerei Hauptabteilung 1/2

Stadtkämmerei Hauptabteilung 1/2 Telefon: 0233-92519 Telefax: 0 233-24948 Stadtkämmerei Hauptabteilung 1/2 Aufhebung der steuerlichen Zuordnung städtischer Darlehen an Betriebe gewerblicher Art (BgA); Zuordnung der Darlehen zum allgemeinen

Mehr

Stadtkämmerei. Telefon: 0-233-92122 Telefax: 0-233-26907. Hauptabteilung I/22. Schuldenmanagement; Halbjahresbericht Bericht I.

Stadtkämmerei. Telefon: 0-233-92122 Telefax: 0-233-26907. Hauptabteilung I/22. Schuldenmanagement; Halbjahresbericht Bericht I. Telefon: 0-233-92122 Telefax: 0-233-26907 Stadtkämmerei Hauptabteilung I/22 Schuldenmanagement; Halbjahresbericht Bericht I. Halbjahr 2012 Sitzungsvorlage 08-14 / V 09575 Bekanntgabe in der Sitzung des

Mehr

Stadtkämmerei Hauptabteilung I/2

Stadtkämmerei Hauptabteilung I/2 Telefon: 0 233-92519 Telefax: 0 233-24948 Stadtkämmerei Hauptabteilung I/2 Schuldenportfolio Antrag Nr. 08-14 / A 01558 der Stadtratsfraktion der FDP vom 12.05.2010 1 Anlage Sitzungsvorlage Nr. 08-14 /

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-27514 Telefax: 233-21136 Alexander Doll Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Stadtwerke und MVV Wie sinnvoll sind Wasserenthärtungsanlagen in München? Antrag Nr.

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Stab der Referatsleitung Veranstaltungen

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Stab der Referatsleitung Veranstaltungen Telefon: 233-82802 Telefax: 233-82800 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Stab der Referatsleitung Veranstaltungen Änderung der Reservierungsbestimmungen für das Oktoberfest 2013 Sitzungsvorlage

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Telefon: 233 2 53 27 Telefax: 233 2 11 36 Frau Lang-Hornfeck Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement SWM Bildungsstiftung Geschäftsordnung für den Vorstand Sitzungsvorlage Nr. 02-08 /

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Telefon: 233-27653 Telefax: 233-27966 Claudia Eppler Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Call-Center der Telekom in München dürfen nicht geschlossen werden Antrag Nr. 08-14 / A 00282

Mehr

Baureferat Hochbau. Telefon: 0 233-60831 Telefax: 0 233-61725. Die Landeshauptstadt München setzt auf Ökostrom

Baureferat Hochbau. Telefon: 0 233-60831 Telefax: 0 233-61725. Die Landeshauptstadt München setzt auf Ökostrom Telefon: 0 233-60831 Telefax: 0 233-61725 Baureferat Hochbau Seite 1 Die Landeshauptstadt München setzt auf Ökostrom Antrag Nr. 08-14 / A 02375 von Herrn Stadtrat Alexander Reissl, Herrn Stadtrat Helmut

Mehr

Bildung und Sport Geschäftsbereich Berufliche Schulen RBS-B

Bildung und Sport Geschäftsbereich Berufliche Schulen RBS-B Telefon: 0 233-83776 Telefax: 0 233-989 83776 Seite Referat 1 von für 5 Bildung und Sport Geschäftsbereich Berufliche Schulen RBS-B Freigabe des Zuschusses an die Münchner Volkshochschule GmbH für das

Mehr

Stadtkämmerei Kassen- und Steueramt

Stadtkämmerei Kassen- und Steueramt Telefon: 0 233-92194 Telefax: 0 233-28838 Stadtkämmerei Kassen- und Steueramt Grundsteuer A und B Erhöhung der Hebesätze ab 01.01.2011 Haushaltskonsolidierung intensivieren! Antrag Nr. 08-14 / A 01570

Mehr

Beschluss des Verwaltungs- und Personalausschusses als Feriensenat vom 09.09.2015 Öffentliche Sitzung

Beschluss des Verwaltungs- und Personalausschusses als Feriensenat vom 09.09.2015 Öffentliche Sitzung Telefסּn: 0 233-40501 Telefax: 0 233-98940501 Sozialreferat Seite 1 von 7 Amt für Wohnen und Migration S-III-SW4 Neufassung vom 08.09.2015 Unterbringung von Flüchtlingen und Wohnungslosen / Flüchtlingen

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V Telefon: 233-25326 Telefax: 233-21136 Frau Ganzleben Frau Schwaiger Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V Stadtwerke München Stadtrat fordert die Stadtwerke zur Abgabe einer Preisgarantie auf Antrag Nr.

Mehr

Beschluss der Vollversammlung des Stadtrates vom 25.01.2012 Öffentliche Sitzung

Beschluss der Vollversammlung des Stadtrates vom 25.01.2012 Öffentliche Sitzung Telefסּn: 0 233-49584 Telefax: 0 233-49577 Sozialreferat Seite 1 von 5 Stadtjugendamt S-II-KJF/JA Förderung des Trägers Lilalu e.v. Betreuungsplätze für Münchner Kinder in den Ferien Antrag Nr. 08-14 /

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB I

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB I Telefon: 233 2 54 59 Telefax: 233-2 27 34 Claudia Hörter Referat für Arbeit und Wirtschaft FB I Bio- und Pharmaindustrie in der Europäischen Metropolregion München Gemeinsame Studie der Landeshauptstadt

Mehr

München installiert Wasserspender zum kostenlosen Auffüllen von Wasserflaschen

München installiert Wasserspender zum kostenlosen Auffüllen von Wasserflaschen Telefon: 233-26181 Telefax: 233-21136 Elisabeth Tietjens Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Stadtwerke und MVV München installiert Wasserspender zum kostenlosen Auffüllen

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-25323 Telefax: 233-22734 Thomas Fischer Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Grundlagen der Wirtschaftspolitik Hochschulpreis der Landeshauptstadt München Sitzungsvorlage

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Geschäftsleitung Wirtschaftsförderung Standortmarketing

Referat für Arbeit und Wirtschaft Geschäftsleitung Wirtschaftsförderung Standortmarketing Telefon: 233 24952 Telefax: 233 27651 Tanja Botsch Telefon: 233 24782/26180 Telefax: 233 27966 Katrin Kinder Rainer Kreuzer Referat für Arbeit und Wirtschaft Geschäftsleitung Wirtschaftsförderung Standortmarketing

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Europa

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Europa Telefon: 233-25326 Telefax: 233-22734 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Europa Vergabeermächtigung für die externe Beratungs- und Dienstleistung im Rahmen des EU-Projekts SMARTER TOGETHER Sitzungsvorlage

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Telefon: 233-27514 Telefax: 233-21136 Herr Doll Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Verringerung der Schließzeiten an den Bahnschranken entlang der S8 im Stadtbezirk 13 Bogenhausen

Mehr

Sozialreferat. Telef : nסּ 0 233-22678 Telefax: 0 233-24769. Amt für Soziale Sicherung S-I-SIB/FA

Sozialreferat. Telef : nסּ 0 233-22678 Telefax: 0 233-24769. Amt für Soziale Sicherung S-I-SIB/FA Telef : nסּ 0 233-22678 Telefax: 0 233-24769 Sozialreferat Seite 1 von 6 Amt für Soziale Sicherung S-I-SIB/FA Broschüre Günstiger leben in München Finanzierung aktualisierte Neuauflage 2016 Produkt 60 1.1.3

Mehr

Stadtkämmerei SKA-HAI/1

Stadtkämmerei SKA-HAI/1 Telefon: 089/233-92139 Telefax: 089/233-92400 Stadtkämmerei SKA-HAI/1 Tischvorlage zur Beschlussvorlage Fassung 19.04.2016 Städtisches Klinikum München GmbH (StKM) Gründung einer Qualifizierungsgesellschaft

Mehr

Der Schwerpunkt der Freiwilligenagentur Tatendrang liegt hierbei im Bereich von Bildung und Migration.

Der Schwerpunkt der Freiwilligenagentur Tatendrang liegt hierbei im Bereich von Bildung und Migration. Telefסּn: 0 233-48454 Telefax: 0 233-9848454 Sozialreferat Seite 1 von 6 Zentrale S-Z-BE Aufnahme Projekt Lesezeichen der Freiwilligenagentur Tatendrang in die Regelförderung ab 2014 Produkt 7.3.1 Bürgerschaftliches

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen Leitung TAM-VA/L

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen Leitung TAM-VA/L Telefon: 30292 Telefax: 30222 Gerhard Hickel Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen Leitung TAM-VA/L Servicezentrum Theresienwiese; weitergehende Nutzungen Sitzungsvorlage Nr: 02-08

Mehr

Beschluss der Vollversammlung des Stadtrates vom Öffentliche Sitzung

Beschluss der Vollversammlung des Stadtrates vom Öffentliche Sitzung Telefon: 324686-17 Telefax: 324686-20 Telefon: 16 22288 (GL) Az: 612/GL/00 Großmarkthalle Änderung der Betriebssatzung der Großmarkthalle München; Umstellung auf Euro Beschluss der Vollversammlung des

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Marketing/Werbung

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Marketing/Werbung Telefon: 233-30283 Telefax: 233-30336 Gertraud Ruml Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Marketing/Werbung Sitzungsvorlage Nr.: 08-14 / V 00427 Beschluss des Ausschusses für Arbeit und Wirtschaft

Mehr

Stadtkämmerei HA II/22

Stadtkämmerei HA II/22 Telefon: 089/233-92114 Telefax: 089/233-28998 Az. 915-32-2299 Stadtkämmerei HA II/22 Aufnahme eines Förderdarlehens der LfA Förderbank Bayern zur Finanzierung neuer Gas-Otto-Motoren beim Klärwerk Gut Großlappen

Mehr

Kommunalreferat Landwirtschaftliche Betriebe

Kommunalreferat Landwirtschaftliche Betriebe Telefon16-16/23969 Telefax16-16/26057 Az: 643/KR/00 der Landeshauptstadt München; 2 Wirtschaftsplanänderung 2000 Beschluss der Vollversammlung des Stadtrates vom 31.01.2001 Öffentliche Sitzung I. Vortrag

Mehr

Die Situation der Flüchtlinge verbessern I München setzt sich für Änderungen zur Erleichterung der Arbeitsaufnahme ein

Die Situation der Flüchtlinge verbessern I München setzt sich für Änderungen zur Erleichterung der Arbeitsaufnahme ein Telefon: 0 233-23000 Telefax: 0 233-989 23000 Seite 1 von 5 Kreisverwaltungsreferat Hauptabteilung II Einwohnerwesen KVR-II/L Die Situation der Flüchtlinge verbessern I München setzt sich für Änderungen

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft

Referat für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-27973 Telefax: 233-27966 Stephanie Grafe Seite Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Standortentwicklung München digital (I): Die Stadt unterstützt Coworking Antrag Nr. 08-14

Mehr

Personal- und Organisationsreferat Geschäftsleitung / Referatscontrolling GL 1/RC

Personal- und Organisationsreferat Geschäftsleitung / Referatscontrolling GL 1/RC Telefon 233-2 62 30 Telefax 233-2 15 48 Herr Schwarz Personal- und Organisationsreferat Geschäftsleitung / Referatscontrolling GL 1/RC Umsetzung des Neuen Steuerungsmodells im Personal- und Organisationsreferat;

Mehr

Referat Seite für 1 Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen raw-fb4-abt3

Referat Seite für 1 Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen raw-fb4-abt3 Telefon: 233-82802 Telefax: 233-82800 Andre Listing Referat Seite für 1 Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen raw-fb4-abt3 Anlieger für Schäden durch Besucher des Oktoberfestes entschädigen

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Gründungen

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Gründungen Telefon: 233-21290 Telefax: 233-27966 Andreas Lotte Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Gründungen Evaluierung der Gründungsberatung des Münchner Existenzgründungsbüros Sitzungsvorlage

Mehr

Sozialreferat. Telefסּn: 0 233-40400 Telefax: 0 233-40500. Amt für Wohnen und Migration S-III-L

Sozialreferat. Telefסּn: 0 233-40400 Telefax: 0 233-40500. Amt für Wohnen und Migration S-III-L Telefסּn: 0 233-40400 Telefax: 0 233-40500 Sozialreferat Seite 1 von 5 Amt für Wohnen und Migration S-III-L Darstellung der aktuellen Flüchtlingssituation in München Antrag Nr. 14-20 / A 01361 der Stadtratsfraktionen

Mehr

und Bauordnung Stadtsanierung und Wohnungsbau PLAN HA III/12

und Bauordnung Stadtsanierung und Wohnungsbau PLAN HA III/12 Telefon: 0 233-26338 Telefax: 0 233-28078 Seite Referat 1 von 6für Stadtplanung und Bauordnung Stadtsanierung und Wohnungsbau PLAN HA III/12 Optimierung der Beteiligungsstruktur Konzern GEWOFAG Umsetzung

Mehr

Beschluss des Verwaltungs- und Personalausschusses vom 26.09.2012 (VB) Öffentliche Sitzung

Beschluss des Verwaltungs- und Personalausschusses vom 26.09.2012 (VB) Öffentliche Sitzung Telefon: 0 233-21813 Telefax: 0 233-25926 Personal- und Seite 1 von 6 Organisationsreferat Personalbetreuung, Stellenwirtschaft POR-P 2.11 Vergütungserhöhung für die Musikerinnen und Musiker der Münchner

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB Wirtschaftsförderung

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB Wirtschaftsförderung Telefon 16 2 12 90 Telefax 16 2 79 66 Andreas Lotte Referat für Arbeit und Wirtschaft FB Wirtschaftsförderung Fonds zur Absicherung von Existenzgründungsdarlehen (Stadtratsbeschluß vom 13.05.1998) Beschluss

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen Telefon: 16-30291 Telefax: 16-30222 Hans Spindler Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen Oktoberfest 2006; o Zulassung des Bayer. Sportschützenbundes und der Armbrustschützengilde

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Standortmarketing

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Standortmarketing Telefon: 233-21150 Telefax: 233-27966 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Standortmarketing Vergabe von Leistungen zur Planung, Koordination, Durchführung und Nachbereitung des

Mehr

Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung S - I - WH 1

Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung S - I - WH 1 Telefon: 233-20824 Telefax: 233-21115 Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung S - I - WH 1 München Pass Änderung des berechtigten Personenkreises Neue Tarifvereinbarung mit der MVV GmbH Sitzungsvorlage

Mehr

Schul- und Kultusreferat

Schul- und Kultusreferat Telefon 2 33-3 98 20 Telefax 2 33-3 98 40 Schul- und Kultusreferat Fachabteilung 4 Grund-, Haupt- und Förderschulen Anhörungsverfahren zur Änderung der Volksschulorganisation in der Landeshauptstadt München;

Mehr

Kommunalreferat Immobilienmanagement

Kommunalreferat Immobilienmanagement Telefon: 0 233-24840 Telefax: 0 233-20328 Kommunalreferat Immobilienmanagement Finanzierung Anmietung Oberanger 24 / Jüdisches Museum 1. Stadtbezirk Altstadt-Lehel Sitzungsvorlage Nr. 14-20 / V 00483 Kurzübersicht

Mehr

Personal- und Organisationsreferat Personalbetreuung Stellenwirtschaft P2.33

Personal- und Organisationsreferat Personalbetreuung Stellenwirtschaft P2.33 Telefon: 233-92319 Telefax: 233-26935 Frau Jirsa Personal- und Organisationsreferat Personalbetreuung Stellenwirtschaft P2.33 Ausbau des Angebots an Kinderbetreuungseinrichtungen Maßnahmen zur Personalgewinnung

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB III Kommunale Beschäftigungspolitik und Qualifizierung

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB III Kommunale Beschäftigungspolitik und Qualifizierung Telefon: 233-21866 Telefax: 233-25090 Walter Ruggaber Referat für Arbeit und Wirtschaft FB III Kommunale Beschäftigungspolitik und Qualifizierung Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ);

Mehr

Stadtkämmerei HA I/1 - Betriebswirtschaft

Stadtkämmerei HA I/1 - Betriebswirtschaft Telefon 16-9 21 27 Telefax 16-2 89 98 Stadtkämmerei HA I/1 - Betriebswirtschaft Veräußerung von Vermögenswerten zur Gewinnung von Finanzierungsmitteln Sachstandsbericht 2001 Bekanntgabe in der Sitzung

Mehr

Sozialreferat. Telefסּn: 0 233-48219 Telefax: 0 233-21115. Amt für Soziale Sicherung S-I-WH 1. Abzweigung des Kindergeldes bei behinderten Kindern

Sozialreferat. Telefסּn: 0 233-48219 Telefax: 0 233-21115. Amt für Soziale Sicherung S-I-WH 1. Abzweigung des Kindergeldes bei behinderten Kindern Telefסּn: 0 233-48219 Telefax: 0 233-21115 Sozialreferat Seite 1 von 5 Amt für Soziale Sicherung S-I-WH 1 Abzweigung des Kindergeldes bei behinderten Kindern Sitzungsvorlage Nr. 08-14 / V 08029 2 Anlagen

Mehr

Sozialreferat. Telefסּn: 0 233-48824 Telefax: 0 233-98948824. Amt für Soziale Sicherung S-I-WH 1

Sozialreferat. Telefסּn: 0 233-48824 Telefax: 0 233-98948824. Amt für Soziale Sicherung S-I-WH 1 Telefסּn: 0 233-48824 Telefax: 0 233-98948824 Sozialreferat Seite 1 von 5 Amt für Soziale Sicherung S-I-WH 1 Neufestsetzung der Mietobergrenzen für Leistungsberechtigte des SGB II und SGB XII Mietobergrenzen

Mehr

Bildung und Sport Zentrum für Informationstechnologie im Bildungsbereich RBS-ZIB

Bildung und Sport Zentrum für Informationstechnologie im Bildungsbereich RBS-ZIB Telefon: 0 233-87755 Telefax: 0 233-98987755 Seite Referat 1 von für 5 Bildung und Sport Zentrum für Informationstechnologie im Bildungsbereich RBS-ZIB Genehmigung der Annahme kostenfreier Software der

Mehr

Stadtkämmerei Hauptabteilung I

Stadtkämmerei Hauptabteilung I Telefon: 0 233-92137 Telefax: 0 233-26324 Stadtkämmerei Hauptabteilung I Finanzielles Engagement in Wohnungsbau Antrag Nr. 08-14 / A 02819 der Stadtratsfraktion der SPD vom 19.10.2011, eingegangen am 19.10.2011

Mehr

Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung Schuldner- und Insolvenzberatung

Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung Schuldner- und Insolvenzberatung Telefon: 233-28666 Telefax: 233-24769 Sozialreferat Amt für Soziale Sicherung Schuldner- und Insolvenzberatung S - I - SIB Einrichtung einer sozialen Schuldnerberatung mit einer Vollzeitstelle in Neuperlach

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V Beteiligungsmanagement

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V Beteiligungsmanagement Telefon: 233-22858 Telefax: 233-21136 Birgit Schwaiger Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V Beteiligungsmanagement Preisentwicklung für Fernwärme transparenter gestalten Antrag Nr. 3634 von Herrn Stadtrat

Mehr

Sozialreferat. Telef : nסּ 0 233-48377 Telefax: 0 233-48378. Amt für Soziale Sicherung Kommunale Altenhilfe S-I-A/M

Sozialreferat. Telef : nסּ 0 233-48377 Telefax: 0 233-48378. Amt für Soziale Sicherung Kommunale Altenhilfe S-I-A/M Telef : nסּ 0 233-48377 Telefax: 0 233-48378 Sozialreferat Seite 1 von 6 Amt für Soziale Sicherung Kommunale Altenhilfe S-I-A/M Großer Bauunterhalt für die an die MÜNCHENSTIFT GmbH verpachteten Häuser in

Mehr

Direktorium Rechtsabteilung

Direktorium Rechtsabteilung Telefon: 233-28259 Telefax: 233-28606 Direktorium Rechtsabteilung Transparenz in der Münchner Stadtpolitik; Veröffentlichung der Sitzungsprotokolle Antrag Nr. 08-14 / A 00173 von Frau Stadträtin Dr. Menges

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Telefon 16-24641 Telefax 16-27966 Antje Fiedler Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Staat streicht Mittel für Existenzgründer Antrag Nr. 2257 von Frau Stadträtin Schosser vom 09.10.2000

Mehr

und Umwelt Umweltschutz Immissionsschutz, ÖKOPROFIT, Innenraumschadstoffe RGU-UW 24

und Umwelt Umweltschutz Immissionsschutz, ÖKOPROFIT, Innenraumschadstoffe RGU-UW 24 Telefon: 0 233-47749 Telefax: 0 233-47742 Seite Referat 1 von 5für Gesundheit und Umwelt Umweltschutz Immissionsschutz, ÖKOPROFIT, Innenraumschadstoffe RGU-UW 24 Vertrauensschutz für Windkraftanlagen,

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Stab der Referatsleitung Veranstaltungen

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Stab der Referatsleitung Veranstaltungen Telefon: 233-82802 Telefax: 233-82800 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Stab der Referatsleitung Veranstaltungen Neubau des Schützen-Festzeltes zum Oktoberfest 2015 Sitzungsvorlage Nr. 14-20 /

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt

Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Telefon: 16 30 321 Telefax: 16 30 222 Andre Listing Referat für Arbeit und Wirtschaft Tourismusamt Veranstaltungen Oktoberfest TAM-VA/O Änderung der Betriebsvorschriften für das Oktoberfest 2007 Sitzungsvorlage

Mehr

und Umwelt Umweltschutz Umweltvorsorge, Immissionsschutz Klimaschutz, Energie RGU-UW111

und Umwelt Umweltschutz Umweltvorsorge, Immissionsschutz Klimaschutz, Energie RGU-UW111 Telefon: 0 233-47713 Telefax: 0 233-47705 Seite Referat 1 von 7für Gesundheit und Umwelt Umweltschutz Umweltvorsorge, Immissionsschutz Klimaschutz, Energie RGU-UW111 Förderprogramm Energieeinsparung (FES)

Mehr

Stadtkämmerei Geschäftsleitung

Stadtkämmerei Geschäftsleitung Telefon: 0 233-23820 Telefax: 0 233-26640 Stadtkämmerei Geschäftsleitung Restrukturierung des Finanzmanagements der Stadtkämmerei 3 Anlagen Sitzungsvorlage Nr. 08-14 / V 12269 Bekanntgabe im Finanzausschuss

Mehr

Direktorium Amt für Informationsund Datenverarbeitung

Direktorium Amt für Informationsund Datenverarbeitung Telefon: 233-92958 Telefax: 233-24908 Direktorium Amt für Informationsund Datenverarbeitung Amt für Informations- und Datenverarbeitung; Alternative zu Microsoft-Produkten; Vollzug des Beschlusses des

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschafts- und beschäftigungspolitische

Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschafts- und beschäftigungspolitische Telefon: 233-25323 Telefax: 233-22734 Herr Fischer Referat für Arbeit und Wirtschaft Wirtschafts- und beschäftigungspolitische Grundsatzfragen Münchner Wissenschaftstage Antrag Nr. 02-08 / A 03885 von

Mehr

Telefon: 0 233-28132 Telefax: 0 233-21270. Referatsleitung Beteiligungsmanagement KULT-RL-BM

Telefon: 0 233-28132 Telefax: 0 233-21270. Referatsleitung Beteiligungsmanagement KULT-RL-BM Telefon: 0 233-28132 Telefax: 0 233-21270 Kulturreferat Seite 1 von 7 Referatsleitung Beteiligungsmanagement KULT-RL-BM Münchner Volkshochschule GmbH Akademie der Erwachsenenbildung; Finanzierung Verwaltungssoftware

Mehr

Einführung eines in das Personalmanagementsystem paul@ integrierten Verfahrens Ausweis des produktbezogenen Personaleinsatzes (ApP)

Einführung eines in das Personalmanagementsystem paul@ integrierten Verfahrens Ausweis des produktbezogenen Personaleinsatzes (ApP) Telefon: 0 233-92346 Telefax: 0 233-26935 Herr Ganze Personal- und Seite 1 von 6 Organisationsreferat Personalbetreuung, Stellenwirtschaft P 2.22 Ergänzung des Produktdatenblattes um eine Aussage zum produktbezogenen

Mehr

- Zuschuss an den Träger für den laufenden Betrieb in Höhe von 967.844, - Euro - Stadtbezirk 15, Trudering - Riem

- Zuschuss an den Träger für den laufenden Betrieb in Höhe von 967.844, - Euro - Stadtbezirk 15, Trudering - Riem Telefסּn: 0 233-20167 Telefax: 0 233-20191 Sozialreferat Seite 1 von 7 Stadtjugendamt S-II- KT/FT Kinderkrippe Schatzbogen 52, 5 4 und 62 Errichtung einer Einrichtung von sechs Gruppen mit 72 Plätzen Träger:

Mehr

Bekanntgabe in der Sitzung des Finanzausschusses vom 17. Dezember 2002 Öffentliche Sitzung

Bekanntgabe in der Sitzung des Finanzausschusses vom 17. Dezember 2002 Öffentliche Sitzung Telefon: 233-9 21 54 Telefax: 233-2 59 11 Stadtkämmerei HA II/1 Vorläufige Haushaltsführung 2003 Bekanntgabe in der Sitzung des Finanzausschusses vom 17. Dezember 2002 Öffentliche Sitzung I. Vortrag des

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-25325 Telefax: 233-27966 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Wirtschaftsförderung Grundlagen der Wirtschaftspolitik Münchner Jahreswirtschaftsbericht 2013 Sitzungsvorlage Nr. 08-14 /

Mehr

Stadtkämmerei Referatsleitung

Stadtkämmerei Referatsleitung Telefon: 0 233-92 085 Telefax: 0 233-989 92 085 Stadtkämmerei Referatsleitung Keine Nahrungsmittelspekulation bei der Stadtsparkasse München Antrag Nr. 08-14 / A 03403 der Stadtratsfraktion DIE GRÜNEN/RL

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V Telefon: 233 2 75 14 Telefax: 233 2 11 36 Alexander Doll Referat für Arbeit und Wirtschaft FB V Sozialtarif für Strom und Gas einführen Antrag Nr. 02-08 / A 04155 der PDS vom 03.01.2008 Sitzungsvorlage

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Veranstaltungen

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Veranstaltungen Telefon: 233-82802 Telefax: 233-82800 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Veranstaltungen Änderung der Betriebsvorschriften für das Oktoberfest 2015 Sitzungsvorlage Nr. 14-20 / V 03087 Beschluss

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement

Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Telefon: 233-21151 Telefax: 233-21136 Herr Kleemann Referat für Arbeit und Wirtschaft Beteiligungsmanagement Vorstellung der Ergebnisse einer Marktuntersuchung zum Semesterticket Antrag Nr. 08-14/A 00200

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-2 20 39 Telefax: 233-2 27 34 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Europa Beantragung der Fördermitgliedschaft in der Deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE)

Mehr

Baureferat Gartenbau. Telefon 233-60400 Telefax 233-60455

Baureferat Gartenbau. Telefon 233-60400 Telefax 233-60455 Telefon 233-60400 Telefax 233-60455 Baureferat Gartenbau Bauvorhaben Gartenbaustützpunkt G214.1 Baldurstr. 64 im 10. Stadtbezirk Moosach Instandsetzung der Gartenbaubetriebsstelle Baldurstr. 64 Vorabprojekt

Mehr

Direktorium HA II Vergabestelle 1

Direktorium HA II Vergabestelle 1 Telefon: 233 3 04 00 Telefax: 233 3 04 09 Direktorium HA II Vergabestelle 1 Recycling-Papier-Quote auf nahezu 100 Prozent erhöhen Antrag Nr. 08-14 / A 02359 von Frau StRin Irene Schmitt, Herrn StR Christian

Mehr

Kommunalreferat Vermessungsamt

Kommunalreferat Vermessungsamt Telefon: 233 (quer 16) - 22729 Telefax: 233 (quer 16) - 26509 Az: KR-VA-G Kommunalreferat Vermessungsamt Änderung der Vermessungsamtsgebührensatzung Anlagen - Änderung der Gebührensatzung (Anlage 1) -

Mehr

Direktorium Hauptabteilung II Abteilung Verwaltung D-HA II/V 1

Direktorium Hauptabteilung II Abteilung Verwaltung D-HA II/V 1 Telefon 16-9 25 50 Telefax 16-98992550 Direktorium Hauptabteilung II Abteilung Verwaltung D-HA II/V 1 Änderung der Geschäftsordnung des Stadtrats 1. Wertgrenzen für Betriebe gewerblicher Art 2. Gewährträgerhaftung

Mehr

Stadtkämmerei Referatsleitung

Stadtkämmerei Referatsleitung Datum: 02.02.2005 Telefon: 233-9 20 85 Telefax: 233-2 89 98 Stadtkämmerei Referatsleitung Bayerische Landesbank; Kommunen sollen von Landesbank genauso günstige Kredite erhalten wie Atomkraftkonsortium

Mehr

Direktorium D-I/CS. Telefon: 233-92353 Telefax: 233-28128. der Beanspruchung von Stadtteildomains. durch die Landeshauptstadt München

Direktorium D-I/CS. Telefon: 233-92353 Telefax: 233-28128. der Beanspruchung von Stadtteildomains. durch die Landeshauptstadt München Telefon: 233-92353 Telefax: 233-28128 Direktorium D-I/CS Beanspruchung von Stadtteildomains durch die Landeshauptstadt München Sitzungsvorlage Nr. 02-08 / V 09033 Bekanntgabe in der Sitzung des Verwaltungs-

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-28619 Telefax: 233-25090 Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Kommunale Beschäftigungspolitik und Qualifizierung Unterstützung des Strukturwandels Anerkennungsverfahren für ausländische

Mehr

Telefon: 233 26589 Stadtkämmerei Telefax: 233-24981 HA I/4 Steuern

Telefon: 233 26589 Stadtkämmerei Telefax: 233-24981 HA I/4 Steuern Telefon: 233 26589 Stadtkämmerei Telefax: 233-24981 HA I/4 Steuern Auswirkungen der Ökosteuer auf den städtischen Haushalt Antrag Nr. 555 der Stadtratsfraktion der CSU vom 03.01.2003 1 Anlage Beschluss

Mehr

Um die Aufgabenerfüllung weiterhin zu gewährleisten, ist es erforderlich,

Um die Aufgabenerfüllung weiterhin zu gewährleisten, ist es erforderlich, Telefסּn: 0 233-49358 Telefax: 0 233-49367 Sozialreferat Seite 1 von 9 Amt für Soziale Sicherung Rechtsabteilung S-I-LR 4 Einrichtung von Stellen für die Rechtsabteilung des Amtes für Soziale Sicherung,

Mehr

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB III Kommunale Beschäftigungspolitik und Qualifizierung

Referat für Arbeit und Wirtschaft FB III Kommunale Beschäftigungspolitik und Qualifizierung Telefon: 233-27351 Telefax: 233-25090 Weingärtler Referat für Arbeit und Wirtschaft FB III Kommunale Beschäftigungspolitik und Qualifizierung Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ);

Mehr

Kreisverwaltungsrefera

Kreisverwaltungsrefera Telefon: 0 233-27125 Telefax: 0 233-20342 Frau Schmidt irmgard.schmidt@muenchen.de Kreisverwaltungsrefera Seite 1 von 5 t Hauptabteilung III Straßenverkehr Verkehrsmanagement Verkehrsanordnungen KVR-III132

Mehr

Direktorium Hauptabteilung II Abteilung Verwaltung D-HA II/V 1

Direktorium Hauptabteilung II Abteilung Verwaltung D-HA II/V 1 Telefon 16-9 25 50 Telefax 16-2 52 41 Direktorium Hauptabteilung II Abteilung Verwaltung D-HA II/V 1 Verwaltungskostenpauschale für die Bezirksausschüsse 19 BA-GeschO Anlagen Beschluss des Verwaltungs-

Mehr

Stadtkämmerei HA I/1 - Betriebswirtschaft

Stadtkämmerei HA I/1 - Betriebswirtschaft Telefon 233-9 21 27 Telefax 233-2 89 98 Stadtkämmerei HA I/1 - Betriebswirtschaft Veräußerung von Vermögenswerten zur Gewinnung von Finanzierungsmitteln Sachstandsbericht 2002 Bekanntgabe in der Sitzung

Mehr

1 Telefon: 233-23121 Telefax: 233-989 - 23121 Frau Brandes. Kreisverwaltungsreferat

1 Telefon: 233-23121 Telefax: 233-989 - 23121 Frau Brandes. Kreisverwaltungsreferat 1 Telefon: 233-23121 Telefax: 233-989 - 23121 Frau Brandes Kreisverwaltungsreferat Hauptabteilung II Einwohnerwesen Bürgerbüro KVR- II/21 Einführung eines Außendienstes für die Beantragung und Ausgabe

Mehr

Bildung und Sport Fachabteilung 1 Berufliche Schulen RBS-F1

Bildung und Sport Fachabteilung 1 Berufliche Schulen RBS-F1 Telefon: 0 233-83770 Telefax: 0 233-83785 Seite Referat 1 von für 7 Bildung und Sport Fachabteilung 1 Berufliche Schulen RBS-F1 Einrichtung der Fachrichtung Fotografie an der Städtischen Fachschule für

Mehr

Kommunalreferat Direktion des städt. Schlachtund Viehhofes

Kommunalreferat Direktion des städt. Schlachtund Viehhofes Telefon: 16 23351 Telefon: 16 22231 (GL 1) Telefax: 16 26110 Az: 73/KR/2001 Kommunalreferat Direktion des städt. Schlachtund Viehhofes Überprüfung der Gebühren- und Mietsituation im Münchner Schlachthof

Mehr

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft

Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Telefon: 233-22005 Telefax: 233-25090 Gabriele Aiglstorfer Seite Referat 1 für Arbeit und Wirtschaft Kommunale Beschäftigungspolitik und Qualifizierung Münchner Jugendsonderprogramm Münchner Beschäftigungs-

Mehr

Antrag Nr. 08-14 / A 02537 der Stadtratsfraktion Die Grünen - rosa Liste vom 07.06.2011 Open Government 1: Öffentliche Online-Petitionen für München

Antrag Nr. 08-14 / A 02537 der Stadtratsfraktion Die Grünen - rosa Liste vom 07.06.2011 Open Government 1: Öffentliche Online-Petitionen für München Telefon: 233-28846 Telefax: 233-28128 Direktorium I/CS Einführung eines Petitionsverfahrens bei der Landeshauptstadt München Antrag Nr. 08-14 / A 02537 der Stadtratsfraktion Die Grünen - rosa Liste vom

Mehr

Beschluss des Verwaltungs- und Personalausschusses vom 22.04.2015 (VB)

Beschluss des Verwaltungs- und Personalausschusses vom 22.04.2015 (VB) Telefon: 0 233-44029 Telefax: 0 233-44025 Personal- und Seite 1 von 6 Organisationsreferat Aus- und Fortbildung POR - P 6.1 Mehr duale Ausbildungsgänge bei der Landeshauptstadt Antrag Nr. 14-20/A 00589

Mehr

Bekanntgabe in der Sitzung des Kulturausschusses vom 17.09.2015 Öffentliche Sitzung

Bekanntgabe in der Sitzung des Kulturausschusses vom 17.09.2015 Öffentliche Sitzung Telefon: 0 480983206 Telefax: 0 480983233 Münchner Seite 1 von 5 Stadtbibliothek Geschäftsleitung kult-bibl-gl Onleihe und Datenbanken in der Münchner Stadtbibliothek Positive Auswirkungen des erhöhten

Mehr

Direktorium Datenschutzbeauftragter

Direktorium Datenschutzbeauftragter Telefon: 233-28264 Telefax: 233-28606 Direktorium Datenschutzbeauftragter München sagt NEIN zur Vorratsdatenspeicherung: Sammel-Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung Antrag Nr. 02-08

Mehr

Kommunalreferat Bewertungsamt

Kommunalreferat Bewertungsamt Telefon: 233 (quer 16) - 16-39600 Telefax: 233 (quer 16) - 16-39603 Az: BewA/Thi. Kommunalreferat Bewertungsamt Besetzung des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Bereich der Landeshauptstadt München

Mehr

Direktorium gesamtstädtisches Controlling/Steuerungsunterstützung

Direktorium gesamtstädtisches Controlling/Steuerungsunterstützung Telefon: 233-21274 Telefax: 233-989 21274 Direktorium gesamtstädtisches Controlling/Steuerungsunterstützung Balanced Scorecard im Neuen Kommunalen Rechnungswesen Antrag Nr. 08-14 / A 02248 vom 25.02.2011

Mehr

Kommunalreferat Abfallwirtschaftsbetrieb

Kommunalreferat Abfallwirtschaftsbetrieb Telefon: 0 233-31105 Telefax: 0 233-31063 Az.: FR-FW Kommunalreferat Abfallwirtschaftsbetrieb Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM); Wirtschaftsplan des Abfallwirtschaftsbetriebes München für das Wirtschaftsjahr

Mehr