Energy Control Pack. Energie-Management in der Produktion. Mitsubishi Electric Europe B.V. - Christoph Behler, FA-EBG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Energy Control Pack. Energie-Management in der Produktion. Mitsubishi Electric Europe B.V. - Christoph Behler, FA-EBG"

Transkript

1 Energy Control Pack Energie-Management in der Produktion 1

2 Mitsubishi Weltweit Weitläufiger Produktbereich 2

3 Mitsubishi Electric global.mitsubishielectric.com Führender Hersteller im Bereich der Industrie-Elektronik und Produkte und Lösungen für die Industrie-Automation Gegründet Länder 114,000 Mitarbeiter 32 Milliarden Umsatz (2011) 3

4 Mitsubishi FA Solution Ganzheitliche Mitsubishi FA Lösung zur Optimierung der Produktionsbereiche MES Server(traceability, quality..) LAN(Ethernet) CCR Production Production instruction result terminal terminal Production result Data MELSECNET Evaluation information Printer Watch Terminal Data MES interface module Production result Evaluation information Smoothly connects from equipment to production management. Data (bidirectional) Production result Evaluation information Data Safety information LAN(Ethernet) MELSECNET CC-Link CC-Link Safety Power consumption Data HMI PLC HMI PLC Safety PLC HMI PLC D-I/O A-I/O Valve Robot Inverter Servo ID Controller Safety remote I/O Robot Light Curtain IPM MDU EMU Productivity solution Safety solution Energy solution 4

5 Immer noch gültig! Energieverbrauch kann man. Reduzieren, Kontrollieren oder Einfach dafür zahlen! 5

6 Endkunde Fabrik Warum Energie-Management? Situation Produktivitätssteigerung durch Steigerung der Gesamtanlageneffektivität-OEE (Wettbewerb) Produktionssicherheit (Ausfallsicherheit) Kapazitätserweiterung durch Konsolidierung (Kostensenkung) Kostendruck durch Wettbewerb und Energiekostensteigerung Keine präzise Stückkostenzuweisung für Energie möglich, nur Annahme, wird aber vom Accounting gefordert. TCO Total Cost of Ownership (Anschaffung- und Nutzungskostenbetrachtung) Einbezogene Personen betreiben das Energiemanagement als Zusatzjob Entscheider fehlt (Top-Down) 6

7 Warum Energie-Management? Anreize Zukünftig Preissteigerung für Energie (Öl, Wasser, Gas, Strom und regenerative Energie) Steuerliche Ermäßigungen für Gewerbebetriebe bei nachweisbaren Energieeinsparmaßnahmen Installation von Energiemanagement Systemen Gesetzliche Vorgaben umsetzen (DIN EN ISO 50001) 7

8 Warum Energie-Management? Möglichkeiten mit Mitsubishi Electric Ganzheitlicher Ansatz mit dem Energy Control Pack (ECP) ECP enthält Energie Monitoring, Energie Management und Lastspitzen (Demand) Management für die verschiedenen Energietypen Elek. Leistung, Öl, Gas, Druckluft, Wasser, Dampf, Heizung, Wärmetauscher, Klimaanlagen, BHKW Die Fähigkeit die Gesamtleistung über die Zeit zu reduzieren 5-15% eingesparte Energie (basiert auf Erfahrung) Die Fähigkeit Lastspitzen zu erkennen und zu kontrollieren 8-30 % reduzierte Lastspitzen (basiert auf Erfahrung) Halten oder Verbesserung der Produktionsqualität Produktionskostensenkung Electrical energy consumption with load control system 8

9 Warum Energie-Management? Möglichkeiten mit Mitsubishi Electric Flexibel Einfache Integration in existierende oder neue Anlagen Nutzung von drahtlosen und drahtgebundenen Sensoren MES-IT zur Anbindung an Datenbanken und IT Ebene Skalierbarkeit und Modularität Wachsen mit den Anforderungen Nutzen von Standardprodukten aus der Automatisierungswelt Nutzen unserer Erfahrung im Bereich Fertigungs- und Prozesstechnik Steigerung der Effektivität - Overall Equipment Efficiency (OEE) Unterstützung der Anschaffung- und Nutzungskostenbetrachtung (TCO) 9

10 Ganzheitlicher Ansatz Erfassen Analysieren Steuern 1. Einlesen der relevanten Lastwerte 2. Darstellen und Analyse der Energiewerte 3. Kontrolle der der Lasten im gegebenen Rahmen Skalierbar: Zum Einstieg können auch nur 1. und 2. realisiert werden und 3. wenn notwendig nachgerüsten. 10

11 ECP - Implementierte Funktionen Überwachung des Energieprofils und der Anlage (Wartung & Instandhaltung) Energie-Lastspitzenbedarf Reduzierung durch Lastabwurf Planen von energieintensiven Prozessen Energieverbrauchs-Management (Anvisieren) Blindleistungs-Überwachung Optimales Management eigener Stromerzeugung und regenerativer Energie Ein Monitor einer SCADA Workstation für optimales Management von eigenerzeugter elektrischer Energie. 11

12 ECP Effekte Verringerter Lastspitzenbedarf zwischen 8% - 30% (erzielter Durchschnitt bei 13%) Verringerte Kosten für elektrische Energie zwischen 5% - 15% wegen des optimierten Betriebs und Einbindung eigner Stromerzeugung Streichen der Ausgaben für Blindleistung Verbessertes Management des Produktions-Prozesses durch Überwachung und Analysierung der angebundenen elektrischen Lasten Erhöhte Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit des internen Stromnetzes, gebenfalls durch Abschalten von Lasten Einbringung/ Erzeugung von Eigenenergie (BHKW, Generator) bei Lastspitzen Verringerung der Stückkosten Gewinnsteigerung 12

13 Die Projekterfahrung zeigt es Z.B. Lastmanagement Renditerahmen (ROI ohne BHKW): Systems SIK in various industries: Durchschnittlich 0.9 Jahre, max 2.2 Jahre Industry No. of installed systems Average peak demand (kw) Average peak savings (kw) % Metal Wood Textile Glass Paper Rubber Foundries Machinery Steel Clothing Food Other Average (47) Average pay-back period: ca 0.9 years Maximum pay-back period: ca 2.2 years 13

14 ECP Skalierbare Lösung Standard Produkte in einer standardisierten Lösungen zur Energiesenkung mit hoher Flexibilität und Anpassungfähigkeit ECP COMPACT Lösung mit bis zu 16 Lasten 80% definiert und wird parametriert, 20% frei definierbar ECP MODULAR Lösung mit mehr als 16 Lasten Kombinierbare Bausteine, parametrierbar und frei definierbar ECP OPEN Lösung mit vielen Lasten, mit Unternehmens-IT Anbindung und Kopplung an das Stromnetz. unter Einbindung weitere Energiesysteme neben elektrischem Strom wie Luft, Gas, Öl, Wasser, Raumheizung, Wärmepumpe und Klimaanlage Performance/Functionality ECP MODULAR ECP OPEN ECP COMPACT 16 Loads Expandability 14

15 Generisches Konzept ECP Standardisierte skalierbare Lösung von der einzelnen Maschine bis hin zum ganzheitlichen Energie- und Last-Management und Anbindung zum Stromanbieter. Daten nutzbar für Wartungs- & Instandhaltungfunktionen, MES, ERP, etc Visualisierung lokal oder oder zentral Bedienung, Information und Wartung Kompressor, Pumpe,, Inverter, Klimaanlage 16

16 Einfache Installation z.b.: Drahtlose Kommunikation und einfache Anbindung im Betrieb bei geringem Installationsaufwand Energy Meter Node (EMN) Wi-Pulse, Wi-Zone or Wi-temp Mesh Node (MN) Mesh Gate (MG) 17

17 Bestandsanlagen einbinden MES-IT (optional) Einfache Datenanbindung vom ECP oder anderer installierter Geräte an die Management-Ebene ECP 18

18 Offenheit Visualisierung und Analyse Die Daten können angezeigt, analysiert und weiter verarbeitet werden. Folgende Möglichkeiten sind möglich: Energie Management mit MAPS4Energy (SCADA) oder anderen SCADA Produkten Software Tools via MES-IT oder OPC ERP/MES Anbindung via MES-IT oder OPC Analyse und Reporting Einsatz unterschiedlicher Endgeräte 19

19 Transparenz mit ECP Company management Technology staff Energy manager Energy control staff ECP Energy Control Pack Quality staff Workers Maintenance staff 20

20 ECP - Darstellung KPI Data to Excel Energy accounting Energy targeting Synoptic schemes Charts Alarms Reports 21

21 Energieprofile Wed

22 Konzeptüberblick ECP Unternehmensebene Energie Management Visualisierung der Lasten Reporting Historische Datensicherung Wartung & Instandhaltung Programmierung Steuerungsebene mit Steuerung (SPS) und HMI Einlesen der Energiewerte Analyse der Energie Werte Kontrolle der der Lasten im gegebenen Rahmen mit dem ECP Algorithmus über die Steuerung Kontrolle verschiede Lasten neben elektrischer Energie auch Luft, Gas, Wasser, Raumheizung und Klimaanlagen MES/ERP (DB) Anbindung via MES-IT Service- und Wartungsinformationen Feldebene Energiemessung drahtlose Zähleranbindung (ZigBee) Feldbus oder seriell CT als Klappkern oder Rogowski Spule Ansteuerung der Lasten 23

23 Support eines ganzheitlichen ECP Projekts Machbarkeitsstudie als seriöse Basis Enthält definierte Ziele (Lastspitzenkontrolle und eine Roadmap für Energie Management) Höhe der Energieersparnis Kapitalrendite (Return on Investment (ROI)) Lösungsvorschlag mit Mitsubishi und Partner Komponenten Design /Auslegung Konzeptentwurf des Aufbaus mit Zeichnungen, Hard- und Software Implementierung und Ausführung Installation über den System Integrator (oder Endkunde) Inbetriebnahme Inbetriebnahme und Adaptierung Probebetrieb Abstimmung der Systems auf die Anlage 24

24 Vielfältige Beispiele Energieeinsparungen und Energiemanagement 25

25 Leit-Ebene ECP Energieerfassung Firma 1 -Database and Webserver MAPS Stand alone DB Programming MAPS Client Service Maintenance LAN (Ethernet) company network Energiy Terminal Trafo Mittelspannung Flüssigproduktion Produktion mit Lager und Silos NSHV 2 NSHV 1 Controller- Ebene Erweiterbare Controller mit Messmodulen und Impulszählern IP: Erweiterbarer Controller mit Messmodulen IP: Einspeisung NSHV 2 Einspeisung NSHV 1 Verwaltungs gebäude Lödige 1200 Kaltwassersatz Silo 1 + Silo 2 Rubek 3000 UV1 Abfüllanlage Wirkleistung Blindleistung Anlage 1.OG Silo 3 Lödige 2000 UV1.9 Rovema Stromschien e 1.EG Kleines Silo EMT 3000 Warenannahme Geräte-Ebene Stromschien e 2.EG Kleiner Mischraum EMZ 2000 IP.Konditionieranlage LAN (Ethernet) ECP QE-BUS FA-EBG MOD AMD - C. Behler CC-Link Wire-less COPYRIGHT 2010 MITSUBISHI ELECTRIC EUROPE B.V. ALL RIGHTS RESERVED. 26

26 Leit-Ebene ECP Energieerfassung Firma 1 Variante -Database and Webserver MAPS Stand alone DB Mobile Visualisierung Programming MAPS Client EXTEND 7000 Service Maintenance LAN (Ethernet) company network Energiy Terminal Trafo Mittelspannung Flüssigproduktion Produktion mit Lager und Silos NSHV 2 NSHV 1 Controller- Ebene Erweiterbare Controller mit Messmodulen und Impulszählern Erweiterbarer Controller mit Messmodulen IP: CC-Link Wire-less QE81 oder 83 IP: CC-Link Einspeisung NSHV 2 Einspeisung NSHV 1 Verwaltungs gebäude Lödige 1200 Kaltwassersatz Silo 1 + Silo 2 Rubek 3000 UV1 Abfüllanlage Wirkleistung Blindleistung Anlage 1.OG Silo 3 Lödige 2000 UV1.9 Rovema Stromschien e 1.EG Kleines Silo EMT 3000 Warenannahme Geräte-Ebene Stromschien e 2.EG Kleiner Mischraum EMZ 2000 IP.Konditionieranlage LAN (Ethernet) ECP QE-BUS FA-EBG MOD AMD - C. Behler CC-Link Wire-less COPYRIGHT 2010 MITSUBISHI ELECTRIC EUROPE B.V. ALL RIGHTS RESERVED. 27

27 Energie-Management Vorschlag Firma 2 - Vorschlag 1 Leitebene Visualisierung SoftGOT Mobile Visualisierung EXTEND 7000 SQL-Datenbank Kundenseitig LAN (Ethernet) Firmennetzwerk Programming Service Maintenance ECP Master Controller (Q-CPU) Vorort Visualisierung am Master Schaltschrank GOT1655 ECP Sllve Controller (FX3U-CPU) ECP Sllve Controller (FX3U-CPU) Controller Ebene Geräteebene CC-Link CC-Link CC-Link Trafo 1 Trafo 2 Klima NV2 EG Sprinkler 1 Sprinkler 2 Sprinkler 3 UV3 EG UV2 Hoch- regal HV EG1 HV DG HV1 Licht Keller EVU Zähler KWh Impils KVAh Impils PV Anlage ME96 LAN (Ethernet) ECP FA-EBG MOD AMD - C. Behler CC-Link ( / CB) COPYRIGHT 2010 MITSUBISHI ELECTRIC EUROPE B.V. ALL RIGHTS RESERVED. 28

28 Energie-Management Vorschlag Firma 2 Vorschlag 2 Leitebene Visualisierung SoftGOT Mobile Visualisierung EXTEND 7000 SQL-Datenbank Kundenseitig optional LAN (Ethernet) Firmennetzwerk Programming Service Maintenance ECP Master Controller (Q-CPU) Vorort Visualisierung am Master Schaltschrank GOT1655 Controller Ebene Wireless Geräteebene Trafo 1 Trafo 2 Klima NV2 EG Sprinkler 1 Sprinkler 2 Sprinkler 3 UV3 EG UV2 Hoch- regal HV EG1 HV DG HV1 Licht Keller EVU Zähler KWh Impils KVAh Impils WI-PULS PV Anlage Solarlog 800e LAN (Ethernet) ECP FA-EBG MOD AMD - C. Behler Wireless (ZigBee) ( / CB) COPYRIGHT 2010 MITSUBISHI ELECTRIC EUROPE B.V. ALL RIGHTS RESERVED. 29

29 Energie-Management z.b. Gebäude Control level Visualisation SoftGOT MX OPC EcoWebServerIII and MAPS EcoWebserverIII MES IT Data collector MySQL-Database and Webserver MySQL Programming Service Maintenance LAN (Ethernet) company network CH1: CH2: Gothaer Str. 6 LES Showroom / EDC Gothaer Str. 8 Mainbuilding Gothaer Str. 10 EDM Showroom / Airconditioning Gothaer Str. 18 PV / Compressor PLC level EDM Machine EMN CC-Link Building connection EMN Building connection EMN Building connection EMN EDM Showroom EMN Aircon EMN Compress or EMN Building connection EMN Building connection EMN Building connection EMN PV Inverter 1 PV Inverter 2 Device level LAN (Ethernet) ECP FA-EBG MOD AMD - C. Behler Wireless (ZigBee) COPYRIGHT 2010 MITSUBISHI ELECTRIC EUROPE B.V. ALL RIGHTS RESERVED. 30

30 Transparenz mit ECP Company management Technology staff Energy manager Energy control staff ECP Energy Control Pack Quality staff Workers Maintenance staff ECP FA-EBG MOD AMD - C. Behler COPYRIGHT 2010 MITSUBISHI ELECTRIC EUROPE B.V. ALL RIGHTS RESERVED. 31

31 Vielfältige Beispiele Energie-Management ECP FA-EBG MOD AMD - C. Behler COPYRIGHT 2010 MITSUBISHI ELECTRIC EUROPE B.V. ALL RIGHTS RESERVED. 32

32 Beispiele Energieeinsparungen &Energiemanagement Company aha Zweckverband Abfallwirtschaft Country Hannover, De Application Water treatment Products Inverters Savings/payback 35k per annum 2 years payback 33

33 Beispiele Energieeinsparungen &Energiemanagement Company European Vinyls Corporation Country UK Application CHP (Combined Heat Power) Products Modular PLCs, Scada Savings/payback 750k GBP savings replacing DCS solution approx 250kGBP per annum 34

34 Beispiele Energieeinsparungen &Energiemanagement Company Martex Country Slo Application CHP (Combined Heat Power) Electrical Power 1030 kw Thermal Power 1434 kw Products Modular PLCs, HMI, Scada, Inverter, LVS Savings/payback No data 35

35 Beispiele Energieeinsparungen &Energiemanagement Company Tampere City Office Country Finland Application Building management Products Inverters Savings/payback 60% savings in energy usage 37

36 Beispiele Energieeinsparungen &Energiemanagement Company French car company Country SLO Application Total site wide energy management Products Modular PLCs, SCADA Savings/payback 30% reduction in peak power, 15% reduction in overall power 39

37 Fukuyama Works Overall Equipment Efficiency Energy saving at our own plant for LVS Fukuyama Works Energy Saving Activity Result Transition of Contract Demand and Electricity Charge Ratio Start of Visualized Management Ratio of Electricity Charge Specific Energy Consumption: 17.3% down Total Electricity Charge Reduction: 0.9M Euro Electricity Charge Reduction: 0.2 Million Euro Electricity Charge Reduction 0.9 Million Euro Energy Saving Activity We are continuing our energy saving activities 40

38 Zusammenfassung ECP Energie- und Lastmanagement mit Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben (DIN EN ISO 50001) Einfache Konfiguration vorgefertigte generischen Lösung und Installation über drahtgebundene und drahtlose Energiezähler für Strom, Luft, Wasser, Gas, Öl, Wärme, Klimaanlage Aktuelles Erfassen aller Energiewerte zur Analyse und Kontrolle und wenn notwendig auch Kontrolle Gewonnene Daten nutzbar für Wartungs- und Instandhaltungsfunktionen Visualisierung lokal oder zentral - Bedienung, Information und Wartung Offenheit zu anderen Geräten und Netzwerkebenen mit MES-IT Anlagenrendite (ROI) erfahrungsgemäß kleiner 2 Jahre, Performance Contracting - WIN-WIN als Zahlungsmodalität möglich Unterstützung von TCO und OEE Konzepten 41

39 Transparenz mit ECP Company management Technology staff Energy manager Energy control staff ECP Energy Control Pack Quality staff Workers Maintenance staff 42 42

40 Vielen Dank für Ihre Zeit! Halle 20, Stand C9 43

Software-SPS: Software PLC: Vom Industrie-PC fähigen From industrial PCzur to leistungs high-performance Steuerung controller Zur Visualisierung und Bedienung von PCs are used in countless machines and

Mehr

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund Warum ein Infrastruktur Management System? Monitoring Layer 1 (Verkabelung) Unternehmensbereiche nähern sich

Mehr

Smart building automation

Smart building automation evolution in automation Smart building automation the process IT automation platform Advanced Process Control on demand Energy Management based on ISO 50001 Applied Industrie 4.0 solutions Intelligent

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

Energiemonitoring und Energiemanagement. Thema: Energieeffizienz in der Industrie Bukarest, 22.09.2015 Christian Pietsch, Sales Area Manager

Energiemonitoring und Energiemanagement. Thema: Energieeffizienz in der Industrie Bukarest, 22.09.2015 Christian Pietsch, Sales Area Manager Energiemonitoring und Energiemanagement Thema: Energieeffizienz in der Industrie Bukarest, 22.09.2015 Christian Pietsch, Sales Area Manager Unsere Systeme helfen Ihnen Energiekosten zu senken energierelevante

Mehr

MES bei Elster. One-Piece-Flow in der Gasgeräte-Produktion 10.04.2013. Roland Essmann Leiter Labor Controls / Projektleiter MES

MES bei Elster. One-Piece-Flow in der Gasgeräte-Produktion 10.04.2013. Roland Essmann Leiter Labor Controls / Projektleiter MES MES bei Elster One-Piece-Flow in der Gasgeräte-Produktion 10.04.2013 Roland Essmann Leiter Labor Controls / Projektleiter MES Elster auf einen Blick 7,000 Mitarbeiter 38 Standorte 200 Million 115 Globale

Mehr

EcoEMOS. www.durr.com

EcoEMOS. www.durr.com EcoEMOS Intelligente IT für die Produktion www.durr.com EcoEMOS Produktionssteuerung leicht leicht gemacht gemacht Dürr arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung von Produkten, Anlagen und Konzepten

Mehr

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014 März 2014 2014 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying the products and services of Invensys are proprietary marks of Invensys or its subsidiaries. All third party trademarks

Mehr

The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity

The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity www.volker-quaschning.de The Solar Revolution New Ways for Climate Protection with Solar Electricity Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin ECO Summit ECO14 3. June 2014 Berlin Crossroads to

Mehr

Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung. mit Endress+Hauser. 25.08.2010 Stefan Krogmann. Folie 1

Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung. mit Endress+Hauser. 25.08.2010 Stefan Krogmann. Folie 1 Energieverlust effizient stoppen. Energiebilanzierung mit Endress+Hauser Folie 1 Energiekosten senken durch Energiebilanzierung Folie 2 Fokus auf Hilfskreisläufe und Nebenprozesse Folie 3 Effizienz bei

Mehr

Bosch Power Tec Clean Energy Week Energy Storage

Bosch Power Tec Clean Energy Week Energy Storage Clean Energy Week Energy Storage 1 Within the first year of the introduction of the energy storage subsidy in Germany more than 4,000 grid connect systems have been installed and 2/3 of solar installers

Mehr

Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen

Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen Siemens PLM Software, Markus Prüfert & Ralf Nagel Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen Answers for industry. Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Mehr

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING Leistungsstarke Software zur Auswertung, Messdatenerfassung, Datenanalyse, Energiemonitoring und

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT Zukunftsforum Automation&Robotik Inspiring Innovations- Trends und Entwicklungen aktiv mitgestalten Roland Bent Geschäftsführer Phoenix Contact GmbH & Co. KG PHOENIX CONTACT

Mehr

Energieverbrauch bremsen. Energiebremse mit Transparenz: narz EMS

Energieverbrauch bremsen. Energiebremse mit Transparenz: narz EMS Energieverbrauch bremsen Energiebremse mit Transparenz: narz EMS Das Problem... Energieversorgung wird zur großen Herausforderung für die mittelständische Industrie... und seine Lösung Rechtssicher Energiekosten

Mehr

Unser Headline. Unternehmen

Unser Headline. Unternehmen Industrieautomation Automotive Sondermaschinen und Robotik Antriebstechnik Ex-Anlagen und Armaturentechnik Schaltanlagenbau Gebäudetechnik Neue Energien Agrartechnik Energiemanagement Unser Headline Unternehmen

Mehr

Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015

Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015 Internationale Energiewirtschaftstagung TU Wien 2015 Techno-economic study of measures to increase the flexibility of decentralized cogeneration plants on a German chemical company Luis Plascencia, Dr.

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Innovatives Energiemetering und -monitoring in Gewerbeimmobilien

Innovatives Energiemetering und -monitoring in Gewerbeimmobilien Innovatives Energiemetering und -monitoring in Gewerbeimmobilien Hanna Wegerich (Technical Sales, smartb Energy Management GmbH) fmpro energy Know-how-Event am 15.09.2015 in Zürich Einführung: Energiemetering

Mehr

Industrie 4.0 22.07.2014

Industrie 4.0 22.07.2014 Industrie 4.0 Georg Weissmüller 22.07.2014 Senior Consultant Fertigungsindustrie Agenda Überblick Industrie 4.0/Anwendungsfälle Intelligenter Service Augmented Reality Diskussion 2014 SAP AG or an SAP

Mehr

Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure

Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure Possible Contributions to Subtask B Quality Procedure aeteba - Energy Systems, Germany Elmar Sporer zafh.net Stuttgart, Germany Dr. Dirk Pietruschka 1/14 aeteba - Consortium of different companies - Turnkey

Mehr

Operational Excellence mit Bilfinger Advanced Services Anlagen sicher und wirtschaftlicher betreiben

Operational Excellence mit Bilfinger Advanced Services Anlagen sicher und wirtschaftlicher betreiben Bilfinger GreyLogix GmbH Operational Excellence mit Bilfinger Advanced Services Anlagen sicher und wirtschaftlicher betreiben Michael Kaiser, Lars Malter ACHEMA 2015 18.06.2015 Die Produktionsanlage der

Mehr

AUL04 Einführung in die Automatisierungslösungen

AUL04 Einführung in die Automatisierungslösungen AUL04 Einführung in die Automatisierungslösungen Automation University Special 2015 Roman Brasser Commercial Engineer rbrasser@ra.rockwell.com Tel. +41 (0) 62 889 78 12 Marco Faré Commercial Engineer mfare@ra.rockwell.com

Mehr

PRODUC TION INTELLIGENCE OUT OF THE CLOUD

PRODUC TION INTELLIGENCE OUT OF THE CLOUD PRODUC TION INTELLIGENCE OUT OF THE CLOUD Mission Statement Legato Sapient wurde für die zeitgemäßen Anforderungen in einem schnelllebigen Umfeld konzipiert. Es ist ein flexibles und skalierbares MES (Manufacturing

Mehr

Produzierendes Gewerbe Industrial production

Produzierendes Gewerbe Industrial production Arbeitswelten / Working Environments Produzierendes Gewerbe Industrial production Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean

Mehr

Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg

Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg Totally Integrated Automation und die Bedeutung für die Metropolregion Nürnberg Uwe-Armin Ruttkamp Industrial Automation Systems Director Product Management SIMATIC 1 05/2009 IA AS Siemens AG, 2009. All

Mehr

MES und IT Lösungen in der Prozessindustrie

MES und IT Lösungen in der Prozessindustrie 1 MES und IT Lösungen in der Prozessindustrie Best Practice Forum l Working Group 3 Energiemanagement zur Kontrolle und Reduzierung der Betriebskosten Energieflüsse und Energieverbräuche effizienter gestalten

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau

Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau Dipl.-Ing. Frank Knafla Phoenix Contact GmbH Nachhaltigkeit Energieeffizienz Entwicklungen zukunftsfähig zu machen,

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Produkt Portfolio. Product portfolio Automotive / Sicherheit Produktion von Sicherheitsteilen und kompletten Baugruppen (Nieten, Schweißen,

Mehr

GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT. Glatt. Process Technology Pharma.

GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT. Glatt. Process Technology Pharma. GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT Glatt. Process Technology Pharma. GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT STEUERN SIE DIE ZUKUNFT GlattView Eco und Mega bieten intelligente Lösungen für komplexe Anforderungen. Basierend

Mehr

Ein- und Zweifamilienhäuser Family homes

Ein- und Zweifamilienhäuser Family homes Wohnwelten / Living Environments Ein- und Zweifamilienhäuser Family homes Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean Energy

Mehr

Solar Air Conditioning -

Solar Air Conditioning - Bavarian Center of Applied Energy Research Solar Air Conditioning - Research and Development Activities at the ZAE Bayern Astrid Hublitz ZAE Bayern, Munich, Germany Division: Technology for Energy Systems

Mehr

DATENMANAGEMENT SOFTWARE

DATENMANAGEMENT SOFTWARE DATENMANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG DATENANALYSE ENERGIEMONITORING AUTOMATISCHES REPORTING SMARTCOLLECT PM10 POWERMANAGEMENT ENERGY SEITE 01 ENERGIEDATEN AUSLESEN SPEICHERN UND PRÄSENTIEREN Zunehmender

Mehr

SAP IT Summit Österreich 21. April 2015 Einsatzplanung im Serviceumfeld mit SAP Multiresource Scheduling

SAP IT Summit Österreich 21. April 2015 Einsatzplanung im Serviceumfeld mit SAP Multiresource Scheduling SAP IT Summit Österreich 21. April 2015 Einsatzplanung im Serviceumfeld mit SAP Multiresource Scheduling Miguel von Rotz Solution Manager EMEA Einleitung Multi - Ressourcen Management Teams / Arbeitsplätze

Mehr

ENERGIE- UND DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

ENERGIE- UND DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING ENERGIE- UND DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING SEITE 02 ENERGIEDATEN AUSLESEN SPEICHERN UND PRÄSENTIEREN Zunehmender Energiebedarf

Mehr

Maschinen der Kälte-, Wärme- u. Klimatechnik

Maschinen der Kälte-, Wärme- u. Klimatechnik DELTATHERM Maschinen der Kälte-, Wärme- u. Klimatechnik Kälteanlagen (Cooling units) Kaltwassersätze (Direct cooling units) Rückkühlanlagen (Chillers) Kyrosysteme (Cyro - systems) Eisspeichersysteme (Icestore

Mehr

Fernwirklösungen für die Wasser-/ Abwasser-, Energie- und Abfallwirtschaft. Beliebig erweiterbare Systeme bei klar kalkulierbaren Kosten

Fernwirklösungen für die Wasser-/ Abwasser-, Energie- und Abfallwirtschaft. Beliebig erweiterbare Systeme bei klar kalkulierbaren Kosten Fernwirklösungen für die Wasser-/ Abwasser-, Energie- und Abfallwirtschaft Beliebig erweiterbare Systeme bei klar kalkulierbaren Kosten Übersicht Speicherprogrammierbare Steuerungen und Fernwirksysteme

Mehr

Zukunftssichere Stromversorgung für die Industrie

Zukunftssichere Stromversorgung für die Industrie Zukunftssichere Stromversorgung für die Industrie Ralf Christian CEO Energy Management Division Energiesysteme müssen intelligenter und flexibler werden Industrieunternehmen müssen aktiv werden Biomass

Mehr

infrastructure definitions example versioning

infrastructure definitions example versioning infrastructure definitions example versioning ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Infrastructure documents Storage ATLAS PLM Archives Drawing Circuit Diagram Work Plan

Mehr

Energieeffizienz in Rechenzentren durch Datacenter Infrastructure Management (DCIM)

Energieeffizienz in Rechenzentren durch Datacenter Infrastructure Management (DCIM) Energieeffizienz in Rechenzentren durch Datacenter Infrastructure Management (DCIM) Michael Schumacher Senior Systems Engineer Schneider Electric, IT Business und stellv. Vorsitzender BITKOM AK RZ Moderne

Mehr

Dipl.-Ing. Frank Seifert Geschäftsführer AVI GmbH Das Thema

Dipl.-Ing. Frank Seifert Geschäftsführer AVI GmbH Das Thema Energiedatenmanagement als Grundvoraussetzung für die DIN EN ISO 50001 Dipl.-Ing. Frank Seifert Geschäftsführer AVI GmbH Das Thema Die AVI - Gesellschaft für Automatisierung in Verwaltung und Industrie

Mehr

Industrie 4.0 - die intelligente Fabrik der Zukunft

Industrie 4.0 - die intelligente Fabrik der Zukunft www.smartfactory-kl.de Industrie 4.0 - die intelligente Fabrik der Zukunft Prof.Dr. Detlef Zühlke Direktor Innovative Fabrik Systeme IFS Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, DFKI GmbH

Mehr

ENERGIE MANAGEMENT SYSTEM ENERGIEMANAGEMENT NACH ISO 50001. Verbessern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck!

ENERGIE MANAGEMENT SYSTEM ENERGIEMANAGEMENT NACH ISO 50001. Verbessern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck! ENERGIE MANAGEMENT SYSTEM ENERGIEMANAGEMENT NACH ISO 50001 Verbessern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck! Energiemanagementsystem Energieeffizienz optimieren - Produktivität steigern! Der schonende Umgang

Mehr

Handwerk Trades. Arbeitswelten / Working Environments. Green Technology for the Blue Planet Clean Energy from Solar and Windows

Handwerk Trades. Arbeitswelten / Working Environments. Green Technology for the Blue Planet Clean Energy from Solar and Windows Arbeitswelten / Working Environments Handwerk Trades Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean Energy from Solar and Windows

Mehr

evolution in automation evolution in automation ENERGY MANAGEMENT SYSTEM 2013 According to ISO 50001

evolution in automation evolution in automation ENERGY MANAGEMENT SYSTEM 2013 According to ISO 50001 evolution in automation evolution in automation ENERGY MANAGEMENT SYSTEM 2013 According to ISO 50001 Nachhaltigkeit erfordert Verständnis daraus entwickelt sich Fortschritt im Umgang mit den Ressourcen

Mehr

Drücker Steuerungssysteme GmbH. System-Integrator für Wonderware Software seit 1995 in Neuhausen bei Stuttgart

Drücker Steuerungssysteme GmbH. System-Integrator für Wonderware Software seit 1995 in Neuhausen bei Stuttgart System-Integrator für Wonderware Software seit 1995 in Neuhausen bei Stuttgart 1985 Gründung durch Uwe Drücker 2002 Umzug in neues Firmengebäude 2002 VR-Innovationspreis Baden Württemberg 2013 Umsatz ca.

Mehr

Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine

Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine 1/18 Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine Supported by the Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung Speaker Details 2/18 Jan Müller Works at Institute of Solar Energy

Mehr

Zentrales Energiemanagement für Virtuelle Kraftwerke

Zentrales Energiemanagement für Virtuelle Kraftwerke Zentrales Energiemanagement für Virtuelle Kraftwerke dataprofit Lösung Virtuelles Kraftwerk A 3 Wissenschaftsdialog Energie Reinhard Dietrich Dipl. Inf. Univ. Leiter Technik & Entwicklung dataprofit GmbH

Mehr

Industrie 4.0 Verbessern Sie Ihre Entscheidungsfindung grundlegend

Industrie 4.0 Verbessern Sie Ihre Entscheidungsfindung grundlegend Industrie 4.0 Verbessern Sie Ihre Entscheidungsfindung grundlegend Flexibilisierung durch digitale und agile Produktionsnetzwerke Awraam Zapounidis / awraam.zapounidis@ge.com / +49 172 27 64 833 GE Intelligent

Mehr

Prozessdatenverwaltung auf höchstem Niveau Das System zur Produktionsanalyse

Prozessdatenverwaltung auf höchstem Niveau Das System zur Produktionsanalyse Prozessdatenverwaltung auf höchstem Niveau Das System zur Produktionsanalyse Lückenlose Datenaufzeichnung sichert Effizienz Die durchgängige Aufzeichnung von Prozessdaten ist für das Qualitätsmanagement

Mehr

Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend

Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend Cogeneration Plants Worldwide Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend Gas- and Diesel-CHP Gas- und Diesel-BHKW Powerful - Lindenberg-Anlagen GmbH The reputation of the company with its

Mehr

MES - Software für Produktionslinien. Referentin: Dipl. Ing. Claudia Stephan

MES - Software für Produktionslinien. Referentin: Dipl. Ing. Claudia Stephan MES - Software für Produktionslinien Referentin: Dipl. Ing. Claudia Stephan MES Software für Produktionslinien Inhalt Rohwedder AG Einführung MES ISA Modell Automationspyramide Schnittstellen zur Steuerungstechnik

Mehr

Wirkungsvolles Energiedatenmanagement leicht gemacht mit Plant Data Services

Wirkungsvolles Energiedatenmanagement leicht gemacht mit Plant Data Services Jost Bendel, Siemens Industry Energy Environmental Services Wirkungsvolles Energiedatenmanagement leicht gemacht mit Plant Data Services Answers for industry. Siemens Plant Data Services Heben Sie versteckte

Mehr

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung Über DMP Service A/S DMP Service ist ein führender europäischer unabhängiger Service Provider, der den Betrieb und die Wartung von Windturbinen, Aufbereitung von Getrieben und den Verkauf von Ersatzteilen

Mehr

Effektives Energiemanagement in der Industrie Bewusstsein erhöhen, Transparenz verbessern, Effizienz steigern. Siemens AG 2012. All rights reserved

Effektives Energiemanagement in der Industrie Bewusstsein erhöhen, Transparenz verbessern, Effizienz steigern. Siemens AG 2012. All rights reserved Effektives Energiemanagement in der Industrie Bewusstsein erhöhen, Transparenz verbessern, Effizienz steigern Siemens AG 2012. All rights reserved Globale Herausforderungen für die Industrie Veränderungen

Mehr

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC PCS 7 V8.0 WinCC V7.0 SP3 WinCC V7.2 Process Historian, Informationsserver Skalierbare

Mehr

Energiemanager EM100. Hauptfunktionen

Energiemanager EM100. Hauptfunktionen EM100 / EM200 Bericht Optionen Bericht - Historischer svergleich Alarmmeldungen Hauptfunktionen Automatische Berichte Geräte Kompatibilität WEB Zugang Umweltsensoren Beschreibung Automatisch generierte

Mehr

OPC OLE for Process Control

OPC OLE for Process Control OPC OLE for Process Control abacon group OPC OLE for Process Control abacon group. Wissen vernetzt Kompetenz in Individuallösungen. OPC Die passgenaue Kommunikation der Zukunft OLE for Process Control

Mehr

Technologische Markttrends

Technologische Markttrends Technologische Markttrends Dr. Andreas Häberli, Chief Technology Officer, Kaba Group 1 Umfrage unter Sicherheitsexperten 2 Technologische Markttrends > Ausgewählte Trends und deren Bedeutung für Kaba >

Mehr

Das PROFINET der Dinge. VDMA, 21. März 2016. auf dem Weg zu. Karsten Schneider. Industrie 4.0

Das PROFINET der Dinge. VDMA, 21. März 2016. auf dem Weg zu. Karsten Schneider. Industrie 4.0 Das PROFINET der Dinge auf dem Weg zu VDMA, 21. März 2016 Karsten Schneider Industrie 4.0 Ohne Kommunikation geht nichts 2 Cloud Data Analytics Neue Produktionstechnologien Digitalisierung Individualisierte

Mehr

CHD03: FTVantage Point, ein universelles Reporting Tool für das ganze Unternehmen

CHD03: FTVantage Point, ein universelles Reporting Tool für das ganze Unternehmen CHD03: FTVantage Point, ein universelles Reporting Tool für das ganze Unternehmen Automation University Special 2015 Robert Richner Solution Architect richner@ra.rockwell.com +41 62 889 77 47 Claude Marmy

Mehr

arvato Systems Energieeffizienzsteigerungs-Prozess

arvato Systems Energieeffizienzsteigerungs-Prozess arvato Systems Energieeffizienzsteigerungs-Prozess arvato Systems IT for Better Business. Zahlen & Fakten Rund 308 Mio. Umsatz* Mehr als 2.500 Mitarbeiter Über 30 Jahre Erfahrung in IT Dienstleistungen

Mehr

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban AWF Arbeitsgemeinschaften Gelsenkirchen, 02.-03. Dezember 2008 Warum e-kanban? manufactus GmbH All rights reserved Page 2 www.manufactus.com

Mehr

Energie-Effizienz-Konzepte für Industrie- und Gewerbekunden Stand 01/2014

Energie-Effizienz-Konzepte für Industrie- und Gewerbekunden Stand 01/2014 Energie-Effizienz-Konzepte für Industrie- und Gewerbekunden Stand 01/2014 Unternehmen Technologische Kompetenz Referenzen ennovatis GmbH Ein führender deutscher Energie-Effizienzdienstleister Seit über

Mehr

Energieeffizienz und ihre Umsetzung am Beispiel einer Kraft-Wärme- Kopplungsanlage

Energieeffizienz und ihre Umsetzung am Beispiel einer Kraft-Wärme- Kopplungsanlage Energieeffizienz und ihre Umsetzung am Beispiel einer Kraft-Wärme- Kopplungsanlage 1 Mein Werdegang 1961 geboren in Berlin 1989 Dipl.-Ing. Energie- und Verfahrenstechnik, TU- Berlin, Studentische Hilfskraft

Mehr

Unternehmenspräsenta,on

Unternehmenspräsenta,on Unternehmenspräsenta,on BELECTRIC The be8er electric. Klimafreundlich Innova,v Zuverlässig BELECTRIC: Kurze Vorstellung! Mehr als 570 Mio. Euro Umsatz für das Jahr 2012! Ca. 1.750 Mitarbeiter in 20 Ländern!

Mehr

Software-Contest 2012 20.11.2012 BERNEXPO erleben und geniessen Sie live. 2012 SAP AG. All rights reserved. 1

Software-Contest 2012 20.11.2012 BERNEXPO erleben und geniessen Sie live. 2012 SAP AG. All rights reserved. 1 Software-Contest 2012 20.11.2012 BERNEXPO erleben und geniessen Sie live 2012 SAP AG. All rights reserved. 1 Über DDIAG Gegründet 1975, heute 10 Mitarbeitende Schlüsselfertige IT-Gesamtlösungen (Soft-

Mehr

ERN Ernesto: Durchblick schafft Effizienz.

ERN Ernesto: Durchblick schafft Effizienz. Professionelles Energiedatenmanagement für die Zukunft Ihres Unternehmens. ERN Ernesto: Durchblick schafft Effizienz. Energiedatenmanagement Verpflichtung und Chance. Kosten senken, Emissionen reduzieren,

Mehr

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte Communication World 2008 Marc Sauter, GmbH 2008, All rights reserved Inhalt Was ist M2M? Markttrends und -treiber Intelligent M2M Communication Eine M2M Erfolgsgeschichte

Mehr

Ubiquitous Computing in Automatisierung und Industrial IT

Ubiquitous Computing in Automatisierung und Industrial IT 24.2.2015 CMG AE - WIEN Ubiquitous Computing in Automatisierung und Industrial IT Ing. DI(FH) Herbert Dirnberger, MA herbert.dirnberger@cybersecurityaustria.at Herbert Dirnberger Automatisierung/Mechatronik

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

M2M on wheels. M2M BOSCH. Existing Problems. Eclipse M2M Solution. BOSCH M2M Framework. Suggestion to Eclipse M2M.

M2M on wheels. M2M BOSCH. Existing Problems. Eclipse M2M Solution. BOSCH M2M Framework. Suggestion to Eclipse M2M. 1 2 M2M UseCases @ BOSCH Existing Problems Eclipse M2M Solution BOSCH M2M Framework Suggestion to Eclipse M2M Demo Q & A 3 Car To Car Remote Vechicle Monitoring Remote Testing and Development Remote Calibration

Mehr

FLEXIBLE SOFTWAREPLATTFORM FÜR ENERGIEMANAGEMENT

FLEXIBLE SOFTWAREPLATTFORM FÜR ENERGIEMANAGEMENT FLEXIBLE SOFTWAREPLATTFORM FÜR ENERGIEMANAGEMENT Energiesymposium Energietechnik im Wandel 27. Oktober 2014 Peter Heusinger, Fraunhofer IIS Fraunhofer IIS Einführung Gründe für Energiemanagement Energiebewusst

Mehr

robotron*energiemanagement Zufriedene Kunden durch effizienten Energieeinsatz

robotron*energiemanagement Zufriedene Kunden durch effizienten Energieeinsatz robotron*energiemanagement Zufriedene Kunden durch effizienten Energieeinsatz robotron*energiemanagement Verringern Sie Ihre Energiekosten! Erhöhen Sie Ihre Energieeffizienz! Seit Jahren steigen die Energiepreise

Mehr

no time for downtime! Vorstellung Act-in Gruppe mit Leistungsspektrum

no time for downtime! Vorstellung Act-in Gruppe mit Leistungsspektrum no time for downtime! Vorstellung Act-in Gruppe mit Leistungsspektrum Einfluss und Wirkung der Instandhaltung auf die Produktionsprozesse Inhaltsbeschreibung Vorstellung Act-in Gruppe mit Leistungsspektrum

Mehr

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Adam Stambulski Project Manager Viessmann R&D Center Wroclaw Dr. Moritz Gomm Business Development Manager Zühlke Engineering

Mehr

Integration von technischem Energiemanagement in bestehende Unternehmens- und Datenstrukturen

Integration von technischem Energiemanagement in bestehende Unternehmens- und Datenstrukturen Integration von technischem Energiemanagement in bestehende Unternehmens- und Datenstrukturen Energie Arena 06.11.2013 Ing. Barbara Roden, GFR Verl Abteilungsleitung Energiemanagement Viele gute Gründe

Mehr

Data Center Management

Data Center Management Data Center Management Rechenzentrum, IT-Infrastruktur und Energiekosten optimieren Michael Chrustowicz Data Center Software Sales Consultant The global specialist in energy management Mehr als 140.000

Mehr

Solution Partner Programm News

Solution Partner Programm News siemens.com/answers Thomas Bütler Solution Programm News siemens.com/answers Solution Programm Status Weltweit > 1400 in 75 Ländern Wo stehen wir mit dem Solution Programm in der Schweiz? Seite 2 Solution

Mehr

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Programme der EZ -- ein Zwischenstand Climate Policy Capacity Building Seminar Kiew 07.10.04 Klaus Gihr Senior Project Manager Europe Department Was sind unsere

Mehr

Christian Glesmann. - Diplomarbeit -

Christian Glesmann. - Diplomarbeit - Vergleich der Implementierung der Sensorik und Aktorik des KNX/EIB-Gebäudebussystems in IEC 61131-basierte Gebäudeautomatisierungssysteme von WAGO und Beckhoff - Diplomarbeit - Christian Glesmann Inhalt

Mehr

2. Automotive SupplierS Day. Business Enablement

2. Automotive SupplierS Day. Business Enablement 2. Automotive SupplierS Day Business Enablement Erfolge liefern und Erwartungen übertreffen! GDC SCM/SC MES INHALT 1 Motivation und ZielE 2 Flexibilität Kontrollieren und Entwicklung Optimieren 3 T-Systems

Mehr

Energieeffizienz 能 源 效 率

Energieeffizienz 能 源 效 率 Energieeffizienz 能 源 效 率 Energiemanagement 能 源 管 理 Energiemonitoring 能 源 监 测 Maßgeschneiderte Lösungen für den Mittelstand und die Industrie 为 中 型 企 业 和 工 业 界 量 身 打 造 解 决 方 案 Die EWB stellt sich vor /

Mehr

EtherCAT für die Fabrikvernetzung. EtherCAT Automation Protocol (EAP)

EtherCAT für die Fabrikvernetzung. EtherCAT Automation Protocol (EAP) EtherCAT für die Fabrikvernetzung EtherCAT Automation Protocol (EAP) Inhalt sebenen Struktur Daten-Struktur 1. sebenen Feldebene (EtherCAT Device Protocol) Leitebene (EtherCAT Automation Protocol) 2. EAP

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

LEISTUNGSMESSUNG IM ELEKTRISCHEN NETZ SIRAX-REIHE EINBAUGERÄTE FÜR DIE MESSUNG IM STARKSTROMNETZ SIRAX BM1200 SIRAX BM1400 SIRAX MM1200 SIRAX MM1400

LEISTUNGSMESSUNG IM ELEKTRISCHEN NETZ SIRAX-REIHE EINBAUGERÄTE FÜR DIE MESSUNG IM STARKSTROMNETZ SIRAX BM1200 SIRAX BM1400 SIRAX MM1200 SIRAX MM1400 LEISTUNGSMESSUNG IM ELEKTRISCHEN NETZ EINBAUGERÄTE FÜR DIE MESSUNG IM STARKSTROMNETZ SIRAX-REIHE SIRAX BM1200 SIRAX BM1400 SIRAX MM1200 SIRAX MM1400 Einbaugeräte für die Messung im Starkstromnetz Camille

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Netzwerk Technologien in LabVIEW

Netzwerk Technologien in LabVIEW Netzwerk Technologien in LabVIEW von Dirk Wieprecht NI Germany Hier sind wir: Agenda Agenda Bedeutung des Ethernet für die Messtechnik Ethernet-basierende Technologien in LabVIEW Low Level- TCP/IP Objekt

Mehr

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung HOBLink VPN HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung 3-rd Party Services an Produktionsanlagen mit HOBlink VPN Erreichbarkeit von Systemen mit embedded software Industrie-Roboter Alarmanlagen Produktionsbändern

Mehr

AWS Industrielle Kraft-Wärme-Kopplung. feel the difference of efficiency

AWS Industrielle Kraft-Wärme-Kopplung. feel the difference of efficiency AWS Industrielle Kraft-Wärme-Kopplung feel the difference of efficiency Technologie Primärenergie-Erzeugung Nutzbarkeit der erzeugten Energiekonzept mit hohem Wirkungsgrad Funktionsweise Für die industrielle

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität Produkte & Systeme Prozesse & Software Tools Josef Schindler, Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität Herausforderungen: Wandel in der Produktion schneller als

Mehr

Ihr Partner für integrierte Lösungen im Energiebereich

Ihr Partner für integrierte Lösungen im Energiebereich E.ON Connecting Energies Ihr Partner für integrierte Lösungen im Energiebereich Wollen Sie die Energiekosten Ihres Unternehmens senken? Haben Sie ambitionierte Klimaziele? Ist Versorgungssicherheit ein

Mehr

Digitalfunk BOS Austria

Digitalfunk BOS Austria Amt der Tiroler Landesregierung Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz Digitalfunk BOS Austria BOS: Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ( System in Tirol, AT) L ESPERIENZA DEL TIROLO Trento

Mehr

Smart Energy & Power Quality Solutions. GridVis Systemsoftware für Spannungsqualitäts- und Energiedaten-Monitoring

Smart Energy & Power Quality Solutions. GridVis Systemsoftware für Spannungsqualitäts- und Energiedaten-Monitoring Smart Energy & Power Quality Solutions GridVis Systemsoftware für Spannungsqualitäts- und Energiedaten-Monitoring Übersicht GridVis Wofür kann die GridVis System Software genutzt werden? Systemeinstellungen

Mehr

com.beck Produktübersicht Open Gateways

com.beck Produktübersicht Open Gateways com.beck Produktübersicht Open Gateways com.tom communicate with your machine Open Gateways für globale Datenverfügbarkeit. Anlagen, Systeme und Prozesse Im Feld steuern, überwachen, Anwendungsdaten protokollieren

Mehr

Agenda. ADICOM Software Suite ( MES ) ADICOM F-IT Integration Gateway SAP. ADICOM Betriebs-/Maschinendatenerfassung

Agenda. ADICOM Software Suite ( MES ) ADICOM F-IT Integration Gateway SAP. ADICOM Betriebs-/Maschinendatenerfassung Agenda ADICOM Software Suite ( MES ) ADICOM F-IT Integration Gateway SAP ADICOM Betriebs-/Maschinendatenerfassung ADICOM Monitoring, Reporting und Auswertungen Live - Präsentation 02.11.2006 / Seite 1

Mehr

Energiemanagement mit PV & Wärmepumpe!

Energiemanagement mit PV & Wärmepumpe! WARMWASSER ERNEUERBARE ENERGIEN KLIMA RAUMHEIZUNG Energiemanagement mit PV & Wärmepumpe! FWS Technik Update 11.11.2014 Oliver Joss Stiebel Eltron Lupfig WARMWASSER ERNEUERBARE ENERGIEN KLIMA RAUMHEIZUNG

Mehr