Fachbegriffe der aktuellen Fernsehtechnik

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fachbegriffe der aktuellen Fernsehtechnik"

Transkript

1 Fachbegriffe der aktuellen Fernsehtechnik Fachbegriffe von 0 bis 9 24p: Auf Blu-rays wird der Film nicht mehr in ein Farbfernsehformat wie PAL oder NTSC gemastert, sondern im originalen Kinoformat mit 24 Vollbildern auf die Scheibe gepresst. Für das Umwandeln in ein Farbfernsehformat sind nun die Abspielgeräte selbst verantwortlich und die Hersteller einigten sich auf das Hollywood-nahe, aber fehlerbehaftete NTSC-Verfahren (siehe NTSC). Um den PAL-verwöhnten Europäern die NTSC-Schwächen (allen voran das Ruckeln) zu ersparen, erfand die Industrie mittlerweile den 24p-Standard, womit der Film fehler- und ruckelfrei von Blu-ray auf den Flachbildschirm gelangt. Für eine ordnungsgemäße Wiedergabe müssen sowohl Abspieler als auch das TV-Gerät 24p unterstützen. 100 Hz: Bei LCD-Flachbildschirmen eine Technik zur Reduzierung der Bewegungsunschärfen. Normalerweise werden pro Sekunde 50 Bilder ausgestrahlt auch als 50 Hz bezeichnet. In einem LCD-Fernseher mit 100-Hertz-Technik sieht sich ein interner Rechner zwei aufeinander folgende Filmbilder an und berechnet für diese ein Zwischenbild, das er dann dazwischen einfügt. Bei Kameraschwenks und schnellen Actionszenen wirkt das Bild somit schärfer. 720p: Die 720 steht für die Zeilenanzahl des wiedergegeben Bildes, "p" steht für "Progressive" oder auch Progressive Scan. Progressive Scan sagt aus, dass das übertragene Signal ganze Bilder bzw. jede einzelne Zeile eines Bildes beinhaltet. Man spricht dann auch von Vollbildern. Progressive-Vollbildübertragungen wirken im Vergleich zu Interlaced-Halbbildübertragungen etwas schärfer und sind frei von Zeilenflimmern. 1080i: Die 1080 steht für die Zeilenanzahl des wiedergegeben Bildes, "i" steht für "Interlaced" oder zu deutsch: Zeilensprungverfahren. Interlaced steht für eine Bildübertragungstechnik, bei der keine Vollbilder, sondern nur Halbbilder gesendet werden. Zunächst gehen von einem Bild alle ungeraden Zeilen (1, 3, 5,...) über den Äther, danach alle geraden Zeilen (2, 4, 6,...) Der Empfänger fügt die beiden Halbbilder wieder zu einem Vollbild zusammen. Durch die Trägheit des menschlichen Auges empfindet der Zuschauer die zwei zeitlich versetzt gesendeten Halbbilder entsprechend als ein Vollbild. Auch die Farbfernsehstandards wie PAL oder NTSC senden lediglich Halbbilder aus, ihre Bildwechselfrequenzen von 50 bzw. 60 Hz entsprechen eigentlich 50 bzw. 60 Halbbildern und somit rein rechnerisch nur 25 bzw. 30 Vollbildern. Interlaced-Halbbildübertragungen wirken im Vergleich zu Progressive-Vollbildübertragungen etwas unschärfer und weisen Zeilenflimmern auf. 1080p: Die 1080 steht für die Zeilenanzahl des wiedergegeben Bildes, "p" steht für "Progressive" oder auch Progressive Scan. Progressive Scan sagt aus, dass das übertragene Signal ganze Bilder bzw. jede einzelne Zeile eines Bildes beinhaltet. Man spricht dann auch von Vollbildern. Progressive-Vollbildübertragungen wirken im Vergleich zu Interlaced-Halbbildübertragungen etwas schärfer und sind frei von Zeilenflimmern. Seite 1

2 Fachbegriffe von A bis C Auflösung: Beschreibt die Anzahl der nebeneinander liegenden Bildpunkte mal der Zeilenanzahl. Eine Auflösung x sagt demnach aus, dass das Fernsehbild aus Zeilen besteht und eine Zeile jeweils Pixel beherbergt. Bilddiagonale: Bezeichnet die Größenklasse eines TV-Gerätes (32-Zöller, 40-Zöller,...) und steht für die Entfernung zweier diagonal gegenüberliegender Display-Ecken, zumeist gemessen in Zoll. Ein Zoll entspricht umgerechnet 2,54 cm. Ein Fernseher mit 32 Zoll hat also eine Bilddiagonale von (32 Zoll x 2,54) 81 cm. Bildformat (4:3, 16:9): Alte Röhrenfernseher hatten stets ein Bildformat im Seitenverhältnis von 4:3. Sie waren optimiert für extra fürs Fernsehen produzierte Sendungen. Im TV-Programm gezeigte Kinofilme hatten deshalb stets oben und unten einen so genannten Cinemascope- Streifen, weil Kinoproduktionen schon seit jeher mehr auf die Panorama-Breite setzen als auf Bildhöhe. Neuere Röhrengeräte und Flachbildschirme generell bieten nun fast ausschließlich ein Bildformat von 16:9, weil mittlerweile auch TV-Produktionen oder Sportereignisse in Breitbild präsentiert werden. Außerdem kommt das 16:9-Format den Kinoproduktionen sehr entgegen, oft allerdings nur ein Stück. Kinofilme werden nämlich mit Formaten von 15:9 und 16,65:9 bis hin zu 21:9 produziert. Dies ist dann auch der Grund, warum heimgeholte Kinofilme trotz des neuen 16:9-Fernsehgerätes oben und unten je einen schwarzen Balken aufweisen können. Die Blu-ray-Disc ist eine Weiterentwicklung der DVD und speichert Filme mit der derzeit bestmöglichen Auflösung von x Blu-ray: Weiterentwicklung der DVD mit bis zu 50 GB Speicherkapazität. Vorrangig entwickelt für die Wiedergabe von Filmen in Full-HD-Auflösung. Der Name Blu-ray erschließt sich aus der Art der Informationsabtastung durch einen blauen Laserstrahl. Konkurrierte einst mit der HD-DVD und entschied den Formatkrieg um die Hollywood-Akzeptanz Anfang 2008 für sich, als Toshiba die Weiterentwicklung der HD-DVD einstellte. Common Interface: Karteneinschub für Smartcards zum Entschlüsseln von verschlüsselten Pay-TV- Sendern, z. B. Premiere oder Astra. Composite: Gerne auch als Composite Video oder FBAS bezeichnet. Stellt die einfachste, aber auch verlustreichste Form der Video-Übertragung dar, weil alle Farb-, Helligkeits- und RF-Träger- Signale auf eine Leitung zusammengemischt werden. Composite erkennt man in der Regel am gelben Cinch-Port/Stecker. Seite 2

3 Fachbegriffe mit D Offizielles Logo der der "Digital Living Network Alliance" DLNA-Media-Player: DLNA ( Digital Living Network Alliance) ist ein Quasi-Standard der IT- und Home-Entertainment-Industrie und soll die Rahmenbedingungen für die Heimvernetzung und den damit verbundenen Austausch multimedialer Daten schaffen. Zudem sollen mit DLNA zertifizierte Geräte ihre Kompatibilität untereinander demonstrieren und den ordnungsgemäßen Umgang mit DRM (Digital Right Management, zu Deutsch: Digitale Rechteverwaltung) geschützten Medien sicherstellen. DVB-C (Digital Video Broadcast Cable): Auf DVB-C ausgelegte Empfangseinheiten (Tuner) ermöglichen den Empfang eines digitalen Breitband-Kabelsignals inklusive HDTV. DVB-H (Digital Video Broadcast Handhelds): Auf DVB-H ausgelegte Empfangseinheiten (Tuner) ermöglichen den Empfang eines speziell für mobile Endgeräte (Handys, Handhelds) ausgelegten Digital-TV-Signals. DVB-S (Digital Video Broadcast Satellite): Auf DVB-S ausgelegte Empfangseinheiten (Tuner) ermöglichen den Empfang eines digitalen Satellitensignals. DVB-S2 (Digital Video Broadcast Satellite, 2. Generation): Auf DVB-S2 ausgelegte Empfangseinheiten (Tuner) ermöglichen den Empfang eines digitalen HDTV-Satellitensignals in den Formaten MPEG-4 und H.264. DVB-T (Digital Video Broadcast Terrestrial): Auf DVB-T ausgelegte Empfangseinheiten (Tuner) ermöglichen den Empfang eines digitalen TV-Signals über Antenne. DVD (Digital Versatile Disc, zu Deutsch: Digitale vielseitige Scheibe): Weiterentwicklung der CD (Compact Disc) und wird vorrangig für Filme, Spiele und als BackUp-Medium genutzt. DVI (Digital Visual Interface): Digitale Schnittstelle, die vor allem zur Grafikausgabe von Computern zu hochwertigen PC-Monitoren verwendet wird. Manchmal auch an Flachbildschirmen oder Beamern eingesetzt. DVI ist grundsätzlich in der Lage, HD-Videomaterial von Blu-ray-Disc oder HD-DVD ohne Qualitätsverluste zu übertragen; zur korrekten Wiedergabe muss DVI allerdings den Kopierschutz HDCP unterstützen. DVI-D/DVI-I: Die bei DVI zusätzlich angeführten Buchstaben D und I stehen für Digital und Integrated. DVI-I überträgt neben digitalen auch noch analoge Signale. Seite 3

4 Fachbegriffe von E bis F EPG (Electronic Program Guide): Eine Art elektronische Fernsehzeitschrift, die vom Fernsehsignal mit übertragen wird also ähnlich wie der Videotext, nur deutlich schicker und komfortabler zu nutzen. Bei DVD- und Festplatten-Recordern lässt sich über EPG auch gleich die Aufnahme- Programmierung steuern. Dieses, sowie grafisch ähnlich gestaltete Logos weisen einen Flachbildschirm als Full-HD-Fernseher aus. Full HD: Bedeutet soviel wie "Vollständiges HD". Geräte mit Full HD müssen in der Lage sein, HD- Filme von Blu-ray oder HD-DVD ohne jegliche Skalierung in voller (nativer) Auflösung von x Pixel in Vollbildern (1080p) wiederzugeben. Dem entsprechend zeigen auch alle Geräte mit dem Full-HD-Logo genau diese Auflösung von x Pixel, und nicht wie bei HD-ready-Geräten je nach Typ einmal etwas mehr oder weniger Pixel. H.264: Bezeichnung für ein Datenkompressionsverfahren von HD-Videosignalen (ähnlich MPEG- 4), wird z. B. für HDTV via DVB-S2-Übertragung genutzt. HD-DVD (High Density Digital Versatile Disc, auf Deutsch: Hochkapazitive Digitale Vielseitige Scheibe): Weiterentwicklung der DVD mit bis zu 30 GB Speicherkapazität. Vorrangig entwickelt für die Wiedergabe von Filmen in Full-HD-Auflösung. Konkurrierte mit der Blu-ray-Disc und verlor 2008 den Kampf um die Hollywood-Akzeptanz. Eine Logo-Variante für HD-ready-Geräte. Die "1080p" im Logo deutet lediglich an, dass das Gerät entsprechende Filme anzeigen kann, allerdings nur in dem es die Filme auf die verfügbare Zeilenanzahl von 786 verlustbehaftet herunter skaliert. HD ready: Achtung! - kein Qualitätsmerkmal! Auf gut deutsch bedeutet HD ready, dass das Gerät in der Lage ist, HD-Filme (ungeachtet der Bildqualität) wiederzugeben. Das bedeutet, dass ein Flachbild-Fernseher oder Beamer den Kopierschutz HDCP entschlüsseln können muss, ein Kino- Seite 4

5 ähnliches Bildschirmformat von 16:9 aufweist und bei der Auflösung mindestens 720 Zeilen anzeigt (720p) die meisten Geräte mit HD ready bieten eine Auflösung von x 786 und müssen daher Filme von Blu-ray oder HD-DVD verlustbehaftet herunter skalieren. HDCP (High Bandwidth Digital Content Protection): Ein spezielles Kopierschutzverfahren für Blu-ray-Discs, HD-DVDs sowie HDTV. Schnittstellen ohne HDCP-Unterstützung können HDCPkodierten Inhalt nicht weitergeben. Die HDMI-Schnittstelle unterstützt grundsätzlich HDCP, bei DVI- Anschlüssen muss die HDCP-Fähigkeit explizit mit aufgeführt werden. HDMI (High Definition Multimedia Interface): Neu definierte, digitale Schnittstelle für Bild und Ton. Hauptsächlich für die Übertragung von HD-Videos (Blu-ray, HD-DVD) sowie Mehrkanal-Sound gedacht. Aber auch normale DVD-Player, DVD-/HDD-Recorder, SAT-Receiver, PCs, Notebooks, Spielkonsolen usw. verfügen immer häufiger über HDMI. Wird mittelfristig alle anderen Video- Anschlüsse vom Markt verdrängen. HDTV (High Definition Television, zu deutsch: hoch auflösendes Fernsehen): Steht für TV-Ausstrahlungen mit x 720 Pixel in Vollbildern (720p) oder x Pixel im konventionellen Halbbildverfahren (1080i). HDTV-Fernsehsignal lässt sich nur digital über Satellit (DVB-S2) oder Kabel (DVB-C) empfangen. HTPC (Home Theater Personal Computer): Wird gerne auch als Wohnzimmer-PC bezeichnet. Ein HTPC ist prinzipiell ein normaler PC, dessen einzelne Komponenten im Idealfall so gewählt wurden, dass er möglichst schick (Hi-Fi-artiges Desktop-Gehäuse) und leise (stromsparender Prozessor und Grafikchip) ist und von seinen Abspiel- und Anschluss-Möglichkeiten zum Beispiel einen Blu-ray-Player nebst DVD-Recorder, SAT-Receiver, MP3- und DivX-Player usw. ersetzt und sich dann noch problemlos an einen Flachbildschirm und die Surround-Anlage anschließen lässt. Fachbegriffe von I bis L i-link: Eigentlich nur eine andere Bezeichnung für die aus der PC-Technik bekannte IEEE bzw. Firewire-Schnittstelle. Wird im Home-Entertainment-Bereich überwiegend zur Bild- und Ton- Übertragung von kleinen DV-Camcordern zum Fernseher oder einem zusätzlich Aufnahmegerät (etwa einem Festplatten-Recorder) benutzt. IPTV (Internet Protocol Television): Lapidar ausgedrückt steht IPTV fürs Fernsehen übers Internet. Genauer gesagt benötigt man einen Breitbandanschluss wie DSL, einen dazu passenden Router sowie ein Gerät, welches die im Internet abgelegten Sendungen herunterladen und wiedergeben kann. Neben dem PC kann dies auch eine dafür ausgelegte Set-Top-Box sein. Vorteil von IPTV ist, dass man Fernsehsendungen, soweit sie der Sender entsprechend listet, unabhängig von der eigentlichen Sendezeit genießen kann. Nachteil: bereits für normale SDTV-Qualität ist ein schneller DSL-Anschluss von etwa 4 MBit/s nötig, für HDTV sollten es wenigstens 8 MBit/s sein. Komponente (YUV): Qualitativ beste analoge Übertragungsmöglichkeit für Video. Über Komponente-Anschlüsse werden drei Signale voneinander getrennt übertragen: das Helligkeits- Signal (Y-Signal) sowie zwei Farbdifferenz-Signale (U- und V-Signal). Komponente erkennt man an den drei nebeneinander aufgeführten Cinchbuchsen mit den Farben Grün, Rot und Blau. Kontrast: Gibt bei Flachbildschirmen und Beamern das maximal mögliche Verhältnis vom dunkelsten Bildanteil (also schwarz) zum hellsten Bildanteil (also weiß) an je höher desto besser. Gängige Werte bei aktuellen Flachbildschirmen sind derzeit 500:1 (eher schwach) über 2.000:1 (gut) bis über 8.000:1 (sehr gut). Reißerische Herstellerangaben wie :1 sind zum größten Seite 5

6 Teil sehr theoretisch und mit echten Messungen selten nachzuvollziehen. Andererseits nimmt das menschliche Auge solche Fabelwerte in der Praxis ohnehin nicht wahr. LCD (Liquid Crystal Display): LCD heißt auf deutsch Flüssigkristall-Anzeige und steht für eine verwendete Technik bei Flachbildschirmen. Durch elektrische Impulse lassen die Flüssigkristalle das Licht der Hintergrundbeleuchtung durchscheinen. Ein darüber liegender Farbfilter sorgt dann für die gewünschte Farbe bei der Bildwiedergabe. LED Backlight (Leuchtdioden-Hintergrundbeleuchtung): Neue Technik für die Durchleuchtung von LCD-Bildschirmen. Im Vergleich zur vorhergehenden Beleuchtungsmethode via Kaltkathodenstrahl-Röhren erreicht LED-Backlight einen weit höheren Kontrast und eine gleichmäßigere Display- Ausleuchtung bei weniger Stromverbrauch. Fachbegriffe von M bis P MPEG-1/2/4: MPEG steht als Abkürzung für ein Technikergremium namens Moving Picture Experts Group. Die MPEG entwickelte MPEG-1/2/4, um digitale Bild- und Tonsignale effektiv, aber möglichst verlustfrei zu komprimieren, um es Platz sparender abspeichern oder schneller übertragen zu können. MPEG-1 wurde einst auf heute kaum mehr benutzten Video-CDs (VCD) verwendet. Für DVDs und digitales Fernsehsignal über Kabel und Satellit kommt MPEG-2 zum Einsatz. MPEG-4 findet sich auf Blu-ray-Disks, HD-DVDs sowie im Übertragungssignal von HDTV- Inhalten wieder. NTSC (National TV Standards Committee): Nord- und mittelamerikanische Farbfernsehnorm (Gegenstandard zum europäischen PAL), welche bereits seit 1953 existiert. NTSC überträgt pro Sekunde 60 Halbbilder (PAL: 50 Halbbilder oder 50 Hz) und zeigt auf der Mattscheibe 480 Zeilen (PAL: 576 Zeilen). NTSC ruckelt durch die 60-Hertz-Übersetztung bei langsamen Kameraschwenks und gilt zudem als äußerst anfällig für Farbfehler. Deshalb sagen Europäer zu NTSC auch scherzhaft: Never The Same Color. OLED (Organic Light Emitting Diodes): Revolutionäre Displaytechnik mit perfekter Bildwiedergabe, leuchtstark, energiesparend und teilweise sogar zusammenrollbar. Geräte mit OLED sind noch rar und sehr teuer 15-Zoll-Geräte liegen bereits im fünfstelligen Euro-Bereich. PAL (Phase Alternating Line): PAL existiert seit 1963 und ist die Farbfernsehnorm in Deutschland und vielen weiteren Ländern Europas, Afrikas, Asiens, Südamerikas sowie in Australien. Anders als NTSC überträgt PAL pro Sekunde 50 Halbbilder (NTSC: 60 Halbbilder oder 60 Hz) und zeigt auf der Mattscheibe 576 Zeilen (NTSC: 480 Zeilen). Der Name PAL bedeutet, dass von Bildzeile zu Bildzeile die Phasenlage des Farbsignals wechselt. PAL gilt technisch gesehen als der reifere Farbfernsehstandard gegenüber NTSC. Pay-TV: Private Fernsehsender mit exklusivem Inhalt versuchen ihr investiertes Geld durch Bezahlfernsehen in Gewinn umzuwandeln. Bekannte Sender sind etwa Premiere, Arena, Kabel Digital Home, Unitymedia, Maxdome oder auch Viacom mit MTV und VH1. Bezahlt wird in der Regel pauschal über eine bestimmte Vertragslaufzeit oder auch für einzelne Filmbestellungen. Zum Empfang ist stets eine digitale TV-Verbindung über Kabel oder Satellit nötig sowie eine Dekoderbox, in die man mit einer vom Sender zugesandten Entschlüsselungskarte die bezahlten Programme entschlüsseln kann. Manchmal ist die Dekoderbox mit dem dazugehörigen Einschub für die Entschlüsselungskarte bereits in Consumer-Geräte integriert, etwa SAT/Kabel-Receiver, DVD-Recorder oder neuerdings sogar Flachbild-Fernseher. Seite 6

7 Pixel: Bei Flachbildschirmen die Bezeichnung für einen Bildpunkt, der gewissermaßen die Rasterung eines Displays vorgibt. Abhängig von der Auflösung und der Bildschirmdiagonale kann ein Pixel größer oder kleiner ausfallen. Ein Gerät mit einer Auflösung von x beherbergt Pixel, ein Fernseher mit x 786 lediglich Man kann sich also leicht vorstellen, wenn ein und dieselbe Bildschirmfläche mit zwei unterschiedlichen Auflösungen belegt wird, dass bei niedriger Auflösung die Pixel entsprechend größer sein müssen, was sich wiederum auf die Entfernung zwischen TV-Gerät und Zuschauer auswirkt, damit die Rasterung nicht ins Auge sticht. Übrigens besteht ein Farbpixel aus drei Subpixeln, unterteilt in Rot, Grün und Blau, mit denen dann das gesamte Farbspektrum wiedergegeben werden kann. Plasma: Eine zu LCD konkurrierende Display-Technik im Flachbild-Fernseherbereich. Hier sind die Pixel mit Edelgasen (Neon, Xenon) gefüllt. Eine angelegte Spannung versetzt das Gas in der Pixelzelle in einen Plasmazustand und animiert somit die darüber liegende Phosphorschicht entsprechend zum Leuchten. Cineasten loben an Plasmabildschirmen den im Vergleich zu LCD plastischeren und kontrastreicheren Bildeindruck. Fachbegriffe mit S Die Anschluss-Palette eines modernen Flachbild-Fernsehers: Dank Common Interface für Pay-TV, HDMI, S-Video, Composite und Audio (rechts, von oben nach unten) bis hin zu zwei SCART- Eingängen, Komponente-Anschlüssen, weitere HDMI-Ports, Antenne-Buchse sowie ein PC-Eingang über VGA auf der linken Seite lässt sich für fast jedes Peripheriegerät ein Buchserl finden. S-Video: Qualitative Verbesserung gegenüber der Composite-Video-Übertragung. Hier wird das Farbsignal (auch C-Signal) vom Helligkeitssignal (auch Y-Signal) getrennt übertragen, was sie weniger anfällig gegen Störungen und Verluste macht. S-Video erkannt man an einem vierpoligen Rundstecker/Port, ähnlich wie die PS/2-Verbindung für Maus und Tastatur am PC. SCART- oder Euro-AV-Buchse: Seit etwa 30 Jahren die populärste Verbindung zwischen Videoquellen und Fernsehgeräten in Europa in Japan und USA wird dieser Anschluss nicht verbaut. Je nach Vollständigkeit der Belegung überträgt SCART die Signale FBAS, RGB oder das Komponentensignal YUV. HD-Signale kann SCART nicht übertragen, daher nimmt ihre Wichtigkeit stetig ab. Moderne Zuspieler von DVDs, sowie Blu-ray- und HD-DVD-Videos setzen allesamt auf HDMI. Seite 7

8 SDTV (Standard Definition Television): Neu eingeführte Abkürzung für die herkömmliche Fernsehübertragung wie PAL, NTSC oder SECAM, um es besser von HDTV unterscheiden zu können. SECAM (Séquentiel couleur à mémoire): Auf Deutsch: Sequenzielle Farbe mit Speicher. Farbfernsehnorm aus Frankreich, und eine Konkurrenz zu PAL und NTSC. Kommt vor allem in Frankreich selbst sowie in einigen Staaten Osteuropas und Westafrikas zum Einsatz. Skalierung: Nur wenn ein Blu-ray-Signal auf einem Full-HD-Fernseher wiedergegeben wird, arbeiten beide Geräte mit der jeweils zueinander passenden und nativen Auflösung (1.920 x 1.080). Unter alle anderen Umständen zum Beispiel Blu-ray auf HD-ready, normales Fernsehsignal auf HD-ready oder Full HD, HDTV auf Full HD oder HD ready in jedem Fall muss fleißig hinauf oder hinunter skaliert werden. Das heißt, es wird eine andere Pixelzahl simuliert als in Wirklichkeit vorhanden ist. Dieses Verfahren ist sehr rechenintensiv und führt je nach Qualität des Flachbildschirms oftmals eine enttäuschende Qualität vor Augen, etwa wenn ein Full-HD- Fernseher normales Fernseh- oder DVD-Signal zeigen soll. Fachbegriffe von U bis Z USB (Universal Serial Bus): Allzweck-Schnittstelle aus der IT-Welt, mittlerweile aber auch immer häufiger bei Handys, Digi-Cams, MP3-Playern, DVD-Playern, Blu-ray-Playern und TV-Geräten zu finden. Manche Hersteller nutzen einen USB-Port lediglich zum Einspielen neuer Firmware oder Bug-Fixes. Zumeist lassen sich darüber aber mittels USB-Stick Fotos, Musik und sogar Videos abspielen. VGA (Video Graphics Array): Bezeichnung für einen mittlerweile in die Jahre gekommenen Grafik-Anschluss aus der PC-Welt, wird aber trotzdem noch gerne als zusätzliche Anschlussalternative bei Flachbildschirmen und Beamern verbaut. Zoll: Überwiegend verwendete Maßeinheit in der IT- und Home-Entertainment-Branche und somit auch bei Flachbildschirmen. Ein Zoll (oder auch Inch) misst umgerechnet 25,4 mm. Für die geläufigsten Geräteklassen ergeben sich daher folgende metrische Angaben: 32 Zoll = 81 cm, 37 Zoll = 94 cm, 42 Zoll = 106 cm, 50 Zoll = 127 cm. Quelle: Redaktion & Bearbeitung: raf, V Seite 8

HDTV ist einfach brillant!

HDTV ist einfach brillant! Die grenzenlose Freiheit: HDTV ist einfach brillant! ASTRA ENTFESSELT IDEEN. Das neue Fernsehen: Hier lernen Sie HDTV von allen Seiten kennen. HDTV das neue Fernsehen ist 5x brillanter. 576 Auf den Punkt

Mehr

Und wie sieht die Zukunft aus?

Und wie sieht die Zukunft aus? Und wie sieht die Zukunft aus? Was ist HDTV? HDTV (High Definition Television) steht für hochauflösendes Fernsehen mit einer ganz neuen, stark verbesserten Bildqualität: Das scharfe Bild und die natürlichen

Mehr

HDTV High Definition Television

HDTV High Definition Television High Definition Television Seminar 2 2007 13.06.2007 Seite 1 von 7 P. Schädler und P. Janka 1 Einführung... 3 1.1 Grundlegendes... 3 1.2 Auflösungen... 3 2 Equipment... 3 2.1 Fernseher... 3 2.2 Set-Top

Mehr

FAQ Was genau ist HDTV? Welche Geräte braucht es zum Empfang von HDTV? Was ist der Unterschied zwischen HDready und Full HD?

FAQ Was genau ist HDTV? Welche Geräte braucht es zum Empfang von HDTV? Was ist der Unterschied zwischen HDready und Full HD? FAQ HD seit langem schwirrt dieses Kürzel durch die Medien. Doch was ist HD eigentlich? Und was nicht? Hier erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Was genau ist HDTV? HDTV ist die Abkürzung

Mehr

Inhalt. Analog Video Composite Video Component Video Seperate Video. Digital Video. DVI DisplayPort MiniDisplayPort. Abbildungen. Digital Video HDMI

Inhalt. Analog Video Composite Video Component Video Seperate Video. Digital Video. DVI DisplayPort MiniDisplayPort. Abbildungen. Digital Video HDMI Inhalt Analog Video Composite Video Component Video Seperate Video DVI DisplayPort MiniDisplayPort HDMI Digital Video Abbildungen Digital Video Video-Praxis Legacy Ports Konvertierung Videoauflösungen

Mehr

Dr.Frank Demuth Dresden

Dr.Frank Demuth Dresden VCON HD 3000, VCON HD 4000 - Wer oder was ist "HD ready"? - Dr.Frank Demuth 29.09.2005 Dresden 1 Inhalt Neue en für Fernsehen und Multimedia- Konferenzsysteme 2 HDTV hochauflösendes Fernsehen Durchbruch

Mehr

Vertikale Auflösung 576 Zeilen 720 Zeilen 1080 Zeilen. Horizontale Auflösung 720 Linien (max.) 1280 Linien 1920 Linien

Vertikale Auflösung 576 Zeilen 720 Zeilen 1080 Zeilen. Horizontale Auflösung 720 Linien (max.) 1280 Linien 1920 Linien Die neue Fernsehnorm HDTV soll der zukünftige Standard für qualitativ hochwertiges Fernsehen werden. HDTV (High Definition Television) steht für hochauflösendes Fernsehen, welches durch eine höhere Auflösung

Mehr

SAT-Empfangsanlagentechnik

SAT-Empfangsanlagentechnik Bernhard Lang AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com SAT-Empfangsanlagentechnik LNB und Rauschen L low N noice B block converter, rauscharmer Signalumsetzer Rauschmaß typ. 0,6

Mehr

Digitale TV Übertragungssysteme. von Eugen Himmelsbach

Digitale TV Übertragungssysteme. von Eugen Himmelsbach Digitale TV Übertragungssysteme von Eugen Himmelsbach Quellen: Digitale Übertragungsnormen http://www.digitv.de/ Digitale Übertragungsnormen http://de.wikipedia.org/wiki/digital_video_broadcasting Analog

Mehr

Flachbildfernseher. 1. Auf welche Logos auf dem Gerät sollte ich achten?

Flachbildfernseher. 1. Auf welche Logos auf dem Gerät sollte ich achten? Flachbildfernseher Damit Sie für die Anschaffung eines Flachbildfernsehers optimal vorbereitet sind und sich nicht in der Welt der Fachbegriffe verirren oder sich minderwertige Produkte für viel Geld zulegen,

Mehr

Imagine TV-Kaufberatung. Leitfaden zur Auswahl des für Sie perfekten TV-Geräts

Imagine TV-Kaufberatung. Leitfaden zur Auswahl des für Sie perfekten TV-Geräts Imagine TV-Kaufberatung Leitfaden zur Auswahl des für Sie perfekten TV-Geräts Sie tragen sich mit dem Gedanken, ein neues Fernsehgerät zu kaufen? Sie sind sich jedoch nicht sicher, welches TV-Gerät am

Mehr

ALLES RUND UM... BILDSCHIRM... VERBINDUNG... RECEIVER... QUELLEN... LAUTSPRECHER... EMPFANG

ALLES RUND UM... BILDSCHIRM... VERBINDUNG... RECEIVER... QUELLEN... LAUTSPRECHER... EMPFANG Alles über HOME ENTERTAINMENT DER GROSSE IM BOOKLET: KLEINES LEXIKON DER WICHTIGSTEN HOME-ENTERTAINMENT- BEGRIFFE ZUM MITNEHMEN. WORKSHOP AUF DVD IN 6 KAPITELN ALLES RUND UM...... BILDSCHIRM... VERBINDUNG...

Mehr

16:9 - Das neue Fernsehformat

16:9 - Das neue Fernsehformat 16:9 - Das neue Fernsehformat Der ORF hat die Programmreform genutzt, um eine Vielzahl seiner Produktionen auf das Format 16:9 umzustellen. Warum 16:9? Das 4:3-Format wird bald Teil der Fernsehgeschichte

Mehr

Eleganter 55 Curved LCD-TV mit 4K-Auflösung ab sofort im MEDIONshop

Eleganter 55 Curved LCD-TV mit 4K-Auflösung ab sofort im MEDIONshop Eleganter 55 Curved LCD-TV mit 4K-Auflösung ab sofort im MEDIONshop Erster Curved-UHD-TV von MEDION besticht mit 3D-Funktion, LED- Backlight-Technologie, HD Triple Tuner und integriertem WLAN Essen, 20.

Mehr

Thema: IPTV. Fachbereich Medieninformatik. Hochschule Harz IPTV. Referat. Marek Bruns. Abgabe: 15.01.2007

Thema: IPTV. Fachbereich Medieninformatik. Hochschule Harz IPTV. Referat. Marek Bruns. Abgabe: 15.01.2007 Fachbereich Medieninformatik Hochschule Harz IPTV Referat Marek Bruns 11408 Abgabe: 15.01.2007 Inhaltsverzeichnis 1 Was bedeutet IPTV?...3 2 Vorraussetzungen an Soft- und Hardware...3 3 Vom Sender zum

Mehr

Welche anlogen Videoverbindungen gibt es? Einfache Videoverbindung FBAS oder auch im englischen Composite Signal :

Welche anlogen Videoverbindungen gibt es? Einfache Videoverbindung FBAS oder auch im englischen Composite Signal : Einfache Videoverbindung FBAS oder auch im englischen Composite Signal : Farb-Bild-Austast-Synchron-Signal Contrik 2012 / page 1 2fache Videoverbindung Y/C, S-VHS,Hi-8, 4pol Mini-DIN oder auch Hosiden

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung. Verschaffen Sie sich den Durchblick. Informationsveranstaltung Verschaffen Sie sich den Durchblick

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung. Verschaffen Sie sich den Durchblick. Informationsveranstaltung Verschaffen Sie sich den Durchblick Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung den Durchblick Digital TV, HDTV & Co. Begrüssung Albert Lehmann Elektroingenieur FH Geschäftsführer A. Lehmann Elektro AG 9200 Gossau Agenda 17:30 Uhr

Mehr

Zusammenfassung Graphik - Formate. Vektorgraphik - PS, EPS, WMF geometrische Figuren, exakte Berechnung auf beliebige Größe

Zusammenfassung Graphik - Formate. Vektorgraphik - PS, EPS, WMF geometrische Figuren, exakte Berechnung auf beliebige Größe Zusammenfassung Graphik - Formate Vektorgraphik - PS, EPS, WMF geometrische Figuren, exakte Berechnung auf beliebige Größe Rastergraphik - BMP, GIF, JPEG, PNG feste Anzahl von Bildpunkten (ppi) Wiedergabe

Mehr

Was muss man Wissen und was ist zu tun?

Was muss man Wissen und was ist zu tun? Was muss man Wissen und was ist zu tun? Analoge Abschaltung am 30.04.2012 Wann & warum wird abgeschaltet? Die Zukunft heißt digitale Fernsehübertragung! Wie schon im Jahre 2009, als die analog-digital

Mehr

Flacher Full HD-LED-Fernseher

Flacher Full HD-LED-Fernseher Philips 4000 series Flacher Full HD-LED- Fernseher mit Digital Crystal Clear 56 cm (22") Full HD-LED-Fernseher DVB-T/C/S/S2 22PFK4000 Flacher Full HD-LED-Fernseher Mit Digital Crystal Clear Alles, was

Mehr

Referenten. Reinhard Schmitt. Reinhard@ReinhardSchmitt.De. Förderverein Bürgernetz München-Land e.v. Fernsehen im Heimnetzwerk (SAT > IP)

Referenten. Reinhard Schmitt. Reinhard@ReinhardSchmitt.De. Förderverein Bürgernetz München-Land e.v. Fernsehen im Heimnetzwerk (SAT > IP) Referenten Reinhard Schmitt Referent Folie 1 Fernsehen im Heimnetzwer (SAT over IP) Erweitern des Heimnetzwerks um SAT>IP - Was ist SAT>IP? (eine der sich gerade entwickelnden neuen Fernsehnormen) - Fernsehen

Mehr

Sony präsentiert neue Fernseh-Generation

Sony präsentiert neue Fernseh-Generation Sony präsentiert neue Fernseh-Generation Bessere Bildqualität, außergewöhnliches Design neue Netzwerk-Features und Energie sparende Eco-Funktionen: Die neuen BRAVIA LCD-Fernseher gehören in jeder Beziehung

Mehr

Tareo 40. TimeShift CI+ Schnittstelle (kompatibel zu HD+ und Sky) Modernes, flaches Gehäuse Moderner, drehbarer Chromstandfuß

Tareo 40. TimeShift CI+ Schnittstelle (kompatibel zu HD+ und Sky) Modernes, flaches Gehäuse Moderner, drehbarer Chromstandfuß Tareo 40 DigitalSat-Receiver Tareo 40 Full-HD-Digitalfernseher mit Multituner zum HDTV-Direktempfang auf allen Empfangswegen (DVB-S/T/C). Inklusive EPG und digitaler Videorekorderfunktion via USB zur Aufzeichnung

Mehr

Analogabschaltung. von Eugen Himmelsbach

Analogabschaltung. von Eugen Himmelsbach Analogabschaltung von Eugen Himmelsbach Analogabschaltung 1. Übertragungswege Kabel, Satellit, Terrestrisch, Internet 2. Was und wann wird abgeschaltet? 3. Warum wird abgeschaltet? 4. Wer ist betroffen?

Mehr

Videos die Videokamera

Videos die Videokamera Videos die Videokamera Steffen Schwientek Kurzvortrag zum Videokurs Themen heute Kurze Einführung in die Videotechnik Drehen eines kurzen Dokumentarfilmes Fernsehtechnik Kameratechnik (Kleine) Kaufberatung

Mehr

Wissen Sie, was HDTV ist? Kennen Sie den Unterschied zwischen Digital-TV per Antenne und Satellit?

Wissen Sie, was HDTV ist? Kennen Sie den Unterschied zwischen Digital-TV per Antenne und Satellit? Wissen Sie, was HDTV ist? Kennen Sie den Unterschied zwischen Digital-TV per Antenne und Satellit? Dieser Einkaufsberater TV-Geräte beantwortet die wichtigsten Fragen zum Fernsehkauf, erklärt die Technik

Mehr

4 Einkaufsberater HDTV

4 Einkaufsberater HDTV Pocket-Guide HDTV 4 Einkaufsberater HDTV Alles über das hoch auflösende Fernsehen Pocket-Guide HDTV Liebe Leserin, lieber Leser, die Zukunft hat längst begonnen. Ein Blick in die Ausstellung Ihres Fach

Mehr

20JAHRE. Wissenswertes über HDTV. Informationen rund um das digitale Fernsehen www.tv-plattform.de info@tv-plattform.de Telefon: +49-69-6302-260

20JAHRE. Wissenswertes über HDTV. Informationen rund um das digitale Fernsehen www.tv-plattform.de info@tv-plattform.de Telefon: +49-69-6302-260 Die Deutsche TV-Plattform informiert Die Deutsche TV-Plattform informiert Wissenswertes über HDTV ist von der Arbeitsgruppe 3D-HD-TV der Deutschen TV-Plattform zusammengestellt worden. Wissenswertes über

Mehr

Die richtige Auflösung von Digitalbildern für die Beamerprojektion. Vorwort

Die richtige Auflösung von Digitalbildern für die Beamerprojektion. Vorwort Die richtige Auflösung von Digitalbildern für die Beamerprojektion Vorwort Wie nachfolgend dargestellt besteht leider eine Diskrepanz zwischen Bildformaten der Digitalbilder, Computerbildschirmen und Beamerprojektionsflächen.

Mehr

HDTV22STC03 MPEG 4 DIGITAL. * Entspricht den neuen EU-Normen für Eco-Design zwecks Energieeinsparung der Haushaltsgeräte.

HDTV22STC03 MPEG 4 DIGITAL. * Entspricht den neuen EU-Normen für Eco-Design zwecks Energieeinsparung der Haushaltsgeräte. 22 HDTV22STC03 Multituner HDTV (High Definition) für den Digitalen Terrestrischen (DVB-T) + Satelliten (DVB-S) + Digitalen Kabel (DVB-C) + Analogen Terrestrischen Empfang Gemeinsame Kanalliste für Analog

Mehr

1. Vorwort 2. Heimkinosysteme im Überblick 3. Features der Heimkinosysteme mit Zuspieler 4. Die perfekte Verbindung

1. Vorwort 2. Heimkinosysteme im Überblick 3. Features der Heimkinosysteme mit Zuspieler 4. Die perfekte Verbindung Wissenswertes über Technik, Verfahren und Gerätetypen 1. Vorwort 2. im Überblick 3. Features der mit Zuspieler 4. Die perfekte Verbindung Sie haben Fragen zu unseren Services rund um Technik? Rufen Sie

Mehr

Wissenswertes über HDTV

Wissenswertes über HDTV Die Deutsche TV-Plattform informiert informiert Die Deutsche TV-Plattform Wissenswertes über HDTV FAQs_Print_last_Korr.indd 1 31.08.2009 11:50:13 Uhr Fragen und Antworten zum hoch auflösenden Fernsehen

Mehr

Hohe Auflösung, niedrige Verbreitung

Hohe Auflösung, niedrige Verbreitung Hohe Auflösung, niedrige Verbreitung Wann erreicht HDTV die breite Masse? München, 18. Oktober 2006 Bisher sieben HDTV Sender und zwei Demokanäle für den deutschen Markt verfügbar, weitere drei in Vorbereitung

Mehr

http://www.grundig.de/nc/produkte/tv/led-tv-uebersicht/vision-8.html?print_product=1&type=98 1 von 6 10.02.2012 15:12

http://www.grundig.de/nc/produkte/tv/led-tv-uebersicht/vision-8.html?print_product=1&type=98 1 von 6 10.02.2012 15:12 1 von 6 10.02.2012 15:12 Produktdetails 46 VLE 8160 SL Merkmale Fernsehen 2.0 die Zukunft im Programm. Diese LED-TVs der Vision 8-Familie vermitteln mit ihrem ästhetischen und funktionell dezenten Design

Mehr

Full HD JPEG-Testsequenzen zur Bildoptimierung von LCD- und Plasma-Displays sowie Beamern als JPEG-DATEI

Full HD JPEG-Testsequenzen zur Bildoptimierung von LCD- und Plasma-Displays sowie Beamern als JPEG-DATEI Full HD JPEG-Testsequenzen zur Bildoptimierung von LCD- und Plasma-Displays sowie Beamern als JPEG-DATEI Anleitung zur Überspielung unserer Full HD JPEG-Testbilder ACHTUNG: DEFEKTER DOWNLOAD Vermehrt haben

Mehr

Technische und optische Änderungen sowie Druckfehler vorbehalten. Medion AG, Am Zehnthof 77, 45307 Essen, Germany BP-00106000

Technische und optische Änderungen sowie Druckfehler vorbehalten. Medion AG, Am Zehnthof 77, 45307 Essen, Germany BP-00106000 42 FLAT PANEL PLASMA-TV TECHNISCHE DATEN LIEFERUMFANG Copyright 2006 Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Das HD ready Logo ist ein Warenzeichen von EICTA., das Logo

Mehr

Einkaufsberater TV-Geräte

Einkaufsberater TV-Geräte Pocket-Guide Fernseher Einkaufsberater TV-Geräte LCD Plasma Digital-TV Anschlüsse HDTV Pocket-Guide Fernseher Liebe Leserin, lieber Leser, wissen Sie, was HDTV ist? Kennen Sie den Unterschied zwischen

Mehr

High Definition Einstieg in die Technik und HD Anwendungen

High Definition Einstieg in die Technik und HD Anwendungen Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) High Definition Einstieg in die Technik und HD Anwendungen Text zu Video, Standard bis Breitbild, Auflösung, Seitenverhältnis, Farb-Tiefe,

Mehr

Fernsehen mit Zukunft. HDTV-Empfänger und digitale Videorecorder

Fernsehen mit Zukunft. HDTV-Empfänger und digitale Videorecorder Fernsehen mit Zukunft HDTV-Empfänger und digitale Videorecorder Kundenbedürfnisse im Focus Das hochauflösende Fernsehen, kurz HDTV, ist in aller Munde. Um diese neuen, hochauflösenden Fernsehbilder empfangen

Mehr

Druckansicht diese Seite drucken Download PDF

Druckansicht diese Seite drucken Download PDF Druckansicht diese Seite drucken Download PDF PS63A756T - Fernseher Full HD-Auflösung 1.920 x 1.080 Full HD (1080p) kann 1,5 mal so viele Bildzeilen darstellen als herkömmliches HDTV. Mehr Bildzeilen bedeuten

Mehr

IFA 2015: MEDION präsentiert riesigen 78 Curved LCD-TV mit 4K-Auflösung

IFA 2015: MEDION präsentiert riesigen 78 Curved LCD-TV mit 4K-Auflösung IFA 2015: MEDION präsentiert riesigen 78 Curved LCD-TV mit 4K-Auflösung MEDION X18119 besticht mit LED-Backlight-Technologie, Wireless Display Funktion und HD Triple Tuner Berlin, 31. August 2015 Mit dem

Mehr

Update 2007 jetzt mit c't VDR 6

Update 2007 jetzt mit c't VDR 6 Update 2007 jetzt mit c't VDR 6 http://www.heise.de/ct/projekte/vdr/ Vortrag im Rahmen des PC-Treffs Anforderungen Wohnzimmer-PC Konzept digitaler Videorekorder c't VDR Installation Betrieb Fazit Anforderungen

Mehr

Satelliten- und Kabelreceiver

Satelliten- und Kabelreceiver Satelliten- und Kabelreceiver 2013 DIGITALER HDTV SAT-RECEIVER mit CI + Slot TF 4000 CI + HDTV-Satellitenreceiver mit CI+ Slot Internet-Radio HDMI-Ausgabeformate 576p, 720p, 1080i und 1080p 1 CI-Slot zur

Mehr

Schnittstellen des Computers

Schnittstellen des Computers Schnittstellen des Computers Eine Präsentation zum Selbststudium Arp Definition Schnittstellen (engl. Interfaces) sind die Verbindungen zwischen der Zentraleinheit und der externen Peripherie des Computers.

Mehr

Druckansicht diese Seite drucken Download PDF. Unverbindliche Preisempfehlung: 1.499,00. LE32A659A - Fernseher. Serie 6. DNIe Pro.

Druckansicht diese Seite drucken Download PDF. Unverbindliche Preisempfehlung: 1.499,00. LE32A659A - Fernseher. Serie 6. DNIe Pro. Druckansicht diese Seite drucken Download PDF LE32A659A - Fernseher Unverbindliche Preisempfehlung: 1.499,00 Serie 6 Im Theater fällt der Blick zuerst auf die Bühne, im Kino auf die Leinwand. Im Zentrum

Mehr

High Definition Digital Cinema Digitales Kino in Dresden. www.ufa-dresden.de erstellt von Stefan Plötze

High Definition Digital Cinema Digitales Kino in Dresden. www.ufa-dresden.de erstellt von Stefan Plötze High Definition Digital Cinema Digitales Kino in Dresden Technische Daten Projektor Christie CP 2000 Chip 2 K 3-chip DMD DLP Cinema Auflösung 2 K 2048 x 1080 Leuchtstärke 11.000 Ansi Lumen Leuchtmittel

Mehr

4 Einkaufsberater HDTV

4 Einkaufsberater HDTV Pocket-Guide HDTV 4 Einkaufsberater HDTV Alles über das hoch auflösende Fernsehen Pocket-Guide HDTV Liebe Leserin, lieber Leser, das hoch auflösende Fernsehen ist mittlerweile Standard. HDTV zeigt Bilder

Mehr

Die Neue Cytrac DX. Neu! Kompakt, Modern und eine Gigantische Empfangsreichweite. Innovative Mobile Technology

Die Neue Cytrac DX. Neu! Kompakt, Modern und eine Gigantische Empfangsreichweite. Innovative Mobile Technology Die Neue Cytrac DX Kompakt, Modern und eine Gigantische Empfangsreichweite Neu! Innovative Mobile Technology Die Neue Cytrac DX Seit mehr als 20 Jahren haben wir uns auf die Entwicklung von Satellitenanlagen

Mehr

Die Qumi-Serie. Vorteile von LED

Die Qumi-Serie. Vorteile von LED Die Qumi-Serie Vorteile von LED Besser mit Qumi Finden Sie den Bildschirm Ihres Smartphones oder Tablets nicht auch manchmal zu klein? Dann ist Qumi genau das Richtige für Sie. Die Pocket-Projektoren der

Mehr

AKTIVE KONTRASTVERBESSERUNG Elektronische Verbesserung der dunklen Bereiche eines Bildes, ohne Bilddetails dafür zu opfern.

AKTIVE KONTRASTVERBESSERUNG Elektronische Verbesserung der dunklen Bereiche eines Bildes, ohne Bilddetails dafür zu opfern. Glossar A AUTOMATISCHE ABSCHALTUNG Energiesparfunktion: Das Gerät schaltet sich automatisch in den Stand-by-Modus, wenn über einen längeren Zeitraum kein Bildsignal empfangen wird. AKTIVE KONTRASTVERBESSERUNG

Mehr

3D-Fernsehen. Ratgeber Technik. Wissenswertes über Technik, Verfahren und Gerätetypen

3D-Fernsehen. Ratgeber Technik. Wissenswertes über Technik, Verfahren und Gerätetypen Wissenswertes über Technik, Verfahren und Gerätetypen 1. Vorwort 2. Die Idee ist nicht neu 3. Wie entstehen dreidimensionale Bilder? 4. So funktioniert die 3D-Technik 5. Was bietet der Markt heute? 6.

Mehr

Schnäppchenjäger aufgepasst

Schnäppchenjäger aufgepasst Schnäppchenjäger aufgepasst 40L3475 Kurzbeschreibung 102 cm LED-Fernseher, 40 Zoll, Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel, Full HD, 200 Hz-Technologie, Active Motion Rate (AMR), Empfänger: DVB-T, DVB-S, DVB-S2,

Mehr

Highlights und Trends. Consumer Electronics Show 2012

Highlights und Trends. Consumer Electronics Show 2012 Highlights und Trends Consumer Electronics Show 2012 VPRT TIF München, 24. Januar 2012 CES 2012 die erfolgreichste Show Besucherzahl: 153.000 Aussteller: 3.100 Fläche: 172.893 m 2 Neue Produkte: >20.000

Mehr

HbbTV: Einblendung wird nicht angezeigt / behoben (Tschechische Republik) USB Recording: Fortsetzen der Wiedergabe / verbessert

HbbTV: Einblendung wird nicht angezeigt / behoben (Tschechische Republik) USB Recording: Fortsetzen der Wiedergabe / verbessert Software-Verlauf HINWEIS: Jede neue Version enthält auch alle Lösungen, die in der vorangehenden Version bereitgestellt wurden. Durch die aktuelle Software werden die folgenden Probleme behoben: Q5551_0.14.104.0

Mehr

Problemlose Bildqualität bei 60 Bildern pro Sekunde

Problemlose Bildqualität bei 60 Bildern pro Sekunde USB 3.0 Video Grabber - HDMI / DVI / VGA / Component HD PVR Video Capture StarTech ID: USB3HDCAP Mit Hilfe dieses externen USB 3.0-Videoaufnahmegeräts können Sie 1080p-HD-Video und Stereo-Audio auf Ihrem

Mehr

48 MEDION Smart TV mit UHD Auflösung ab 29. September bei ALDI NORD erhältlich

48 MEDION Smart TV mit UHD Auflösung ab 29. September bei ALDI NORD erhältlich 48 MEDION Smart TV mit UHD Auflösung ab 29. September bei ALDI NORD erhältlich MEDION UHD-TV kommt mit HD Triple Tuner, 1.500 MPI und integriertem WLAN Essen, 19. September 2016 Mit dem MEDION X18066 ist

Mehr

KAMPF. dem Balken! Bildformate richtig erkennen und einstellen

KAMPF. dem Balken! Bildformate richtig erkennen und einstellen KAMPF dem Balken! Bildformate richtig erkennen und einstellen Kennen Sie nicht auch die folgende Situation: Sie schalten Ihren neu erworbenen Flachbildschirm ein, wollen einen Film genießen, eine Tierdokumentation

Mehr

Entertainment Glanzstücke: VAIO Notebooks mit Blu-ray Laufwerk und All-in-One PCs in Aufsehen erregendem Design

Entertainment Glanzstücke: VAIO Notebooks mit Blu-ray Laufwerk und All-in-One PCs in Aufsehen erregendem Design Entertainment Glanzstücke: VAIO Notebooks mit Blu-ray und All-in-One PCs in Aufsehen erregendem Design Perfekte Unterhaltung in High Definition bieten die neuen Sony VAIO Notebooks der AR51- und der FZ21-Serie.

Mehr

für Begeisterung sorgt.

für Begeisterung sorgt. Cablelink Wo modernste Technik für Begeisterung sorgt. Jetzt von Analog-TV auf Cablelink Digital-TV umsteigen und brillante TV-Programme geniessen. Analog-TV Abschaltung im September 2016! CableLink TV

Mehr

Jürgen Wolf. Playstation 3. Das umfassende Handbuch. Galileo Press S

Jürgen Wolf. Playstation 3. Das umfassende Handbuch. Galileo Press S Jürgen Wolf Playstation 3 Das umfassende Handbuch Galileo Press S Vorwort 11 Konzept des Buches 12 Danksagung 15 1.1 Playstation (PSX bzw. PSone) 17 1.1.1 PSone 19 1.1.2 Top-Spieletitel 19 1.2 Playstation

Mehr

1 von :10

1 von :10 DMR-BCT720 Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-C Tuner, 500 GB Alles in Einem: Set Top Box, Festplattenrecorder und 3D Blu-ray Recorder/ Player Ideal für 3D und HDTV: Empfang, Aufnahme und Wiedergabe auf

Mehr

CI+ : Kopierschutz oder Ärgernis? Dr. Helmut Stein

CI+ : Kopierschutz oder Ärgernis? Dr. Helmut Stein CI+ : Kopierschutz oder Ärgernis? Dr. Helmut Stein ISDM Düsseldorf Vorstand Deutsche TV-Plattform IFA-Preview Hamburg 15.Juli 2009 23.07.2009 DEUTSCHE TV-PLATTFORM e.v. Seite 1 Die Geschichte des Common

Mehr

First Check. Referenz Testbild. Technische Beschreibung und Anwendung

First Check. Referenz Testbild. Technische Beschreibung und Anwendung First Check Referenz Testbild Technische Beschreibung und Anwendung Perfect Your Home Cinema! Inhaltsverzeichnis First Check TV Testbild...3 Presseberichte...4 bis 12 Einführung...13 1. Overscan / Bildformat...14

Mehr

Neue Blu-ray Player von Sony: Allrounder für das Heimkino

Neue Blu-ray Player von Sony: Allrounder für das Heimkino Neue Blu-ray Player von Sony: Allrounder für das Heimkino WiFi zum Anschauen von Videos aus dem Internet, 3D und volle Flexibilität beim Abspielen unterschiedlichster Dateiformate: Die neuen Blu-ray Player

Mehr

PCI Express HD Video Capture Karte - HDMI / DVI / VGA / Component - 1080p bei 60 FPS

PCI Express HD Video Capture Karte - HDMI / DVI / VGA / Component - 1080p bei 60 FPS PCI Express HD Video Capture Karte - HDMI / DVI / VGA / Component - 1080p bei 60 FPS StarTech ID: PEXHDCAP60L Mit Hilfe dieses All-in-one-PCI Express-Aufnahmegeräts können Sie 1080p-HD-Video und Stereo-Audio

Mehr

Medien Arten... 2 Firewire... 3 SVHS... 3 Scart... 4 Chinch... 4 Digitaler (Optisch, Coxial)... 5

Medien Arten... 2 Firewire... 3 SVHS... 3 Scart... 4 Chinch... 4 Digitaler (Optisch, Coxial)... 5 Medien Formate... 2 Medien Arten... 2 Anschlüsse... 3 Firewire... 3 SVHS... 3 Scart... 4 Chinch... 4 Digitaler (Optisch, Coxial)... 5 Wiedergabe... 5 VCD... 5 SVCD... 6 Foto CD... 6 MP3`s... 6 Audio CD`s...

Mehr

22" Kontrast: :1

22 Kontrast: :1 B2240W - Monitore 22" Kontrast: 70.000:1 Mit dem B2240W liegen Sie richtig, wenn Sie großen Wert auf gute Bildqualität legen, aber auch die Umwelt schützen wollen. Mit seinem hohen Kontrast von 70.000:1

Mehr

TV. Internet. SmartTV

TV. Internet. SmartTV TV. Internet. SmartTV Beste Unterhaltung aus beiden Welten Your ultimate connection Satellitenfernsehen für Smartphones, Tablets & Co. Satellitenfernsehen live im Heimnetzwerk übertragen Die neuen SAT>IP

Mehr

6. Wer ist von der Abschaltung betroffen? Es sind alle Zuschauer betroffen, die ihr Signal analog über Satellit empfangen.

6. Wer ist von der Abschaltung betroffen? Es sind alle Zuschauer betroffen, die ihr Signal analog über Satellit empfangen. Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung Der Digitalumstieg: Basisinformationen und Hintergründe 1. Warum schalten die Programmveranstalter die analoge Übertragung auf dem

Mehr

Azamir Osmanovic 13.03.2014

Azamir Osmanovic 13.03.2014 KWC AG Energiesparen mittels kleineren PC-Monitoren Azamir Osmanovic 13.03.2014 24 ZOLL BILDSCHIRM KWC AG 19 ZOLL BILDSCHIRM 0 KWC AG BW Zofingen ME12b Azamir,Ivan,Sandro INHALTSVERZEICHNIS Ausgangslage...2

Mehr

Pocket-Guide HDTV. Einkaufsberater HDTV. Alles über das hoch auflösende Fernsehen

Pocket-Guide HDTV. Einkaufsberater HDTV. Alles über das hoch auflösende Fernsehen Pocket-Guide HDTV Einkaufsberater HDTV Alles über das hoch auflösende Fernsehen Pocket-Guide HDTV Liebe Leserin, lieber Leser, die Zukunft hat begonnen. Ein Blick ins TV-Regal Ihres Fachhändlers zeigt

Mehr

Multimedia Technologien

Multimedia Technologien Multimedia Technologien Einführung WS 2005 WS 2005/06 Mediendidaktik V-01 1 Überblick - Audio Videotechnik über viele Jahre unveränderter Standard - Entwicklung Farbfernsehen in den 60er Jahren - qualitativ

Mehr

Bedienungsanleitung: Medienanlage Raum A104

Bedienungsanleitung: Medienanlage Raum A104 Bedienungsanleitung: Medienanlage Raum A104 Inhalt 1. Ein- und Ausschalten... 1 2. Wo kann ich mein Notebook oder externes AV-Gerät anschließen?... 2 3. Notebook oder AV-Geräte anschließen... 2 4. Arbeiten

Mehr

Erklärungen zum neuen 16:9 Breitbildformat bei DW-TV

Erklärungen zum neuen 16:9 Breitbildformat bei DW-TV Erklärungen zum neuen 16:9 Breitbildformat bei DW-TV Warum wird auf das 16:9 Breitbildformat umgestellt? Was ist ein anamorph verzerrtes Fernsehbild? Warum wird ein anamorph verzerrtes Fernsehbild übertragen?

Mehr

Aspire V3. Beeindruckende Leistung. Sensationelles Entertainment. Grenzenlose Kommunikation. Ein komfortables Design

Aspire V3. Beeindruckende Leistung. Sensationelles Entertainment. Grenzenlose Kommunikation. Ein komfortables Design - 1 - Notebooks Aspire V3 Die Acer Aspire V3 Serie sorgt mit seiner zeitlosen Eleganz und seiner schnellen Rechenpower in den Maßen 35,6 cm (14 ), 39,6 cm (15,6 ), und 43,9 cm (17,3 ) dafür, dass Sie den

Mehr

Friedliche digitale Revolution so nutzen Sie Multimedia wie nie zuvor mit der neuen digitalen Standard-Schnittstelle HDMI für HDTV

Friedliche digitale Revolution so nutzen Sie Multimedia wie nie zuvor mit der neuen digitalen Standard-Schnittstelle HDMI für HDTV HDMI die neue Schnittstelle für Ihren PC X H YYY/01 250/01 Register GHI Friedliche digitale Revolution so nutzen Sie Multimedia wie nie zuvor mit der neuen digitalen Standard-Schnittstelle HDMI für HDTV

Mehr

Grundlagen Videosignale. Prof. Dr. Ing. Marcus Purat

Grundlagen Videosignale. Prof. Dr. Ing. Marcus Purat Grundlagen Videosignale Prof. Dr. Ing. Marcus Purat Beuth Hochschule fürtechnik Berlin Sommersemester 2012 Grundlagen Videosignale 1. Visuelle Wahrnehmung n 2. Analoge Videosignale 3. Digitale Videosignale

Mehr

Display. DSMcomputer Zuhören Beraten Lösen

Display. DSMcomputer Zuhören Beraten Lösen Display systeme DSMcomputer Zuhören Beraten Lösen High lights Das hochwertige Industriegehäuse ist in drei Basisvarianten verfügbar. Durch unser spezielles Design ist das ABLE Public Display optisch immer

Mehr

46" Full-HD, Ultra Contrast

46 Full-HD, Ultra Contrast LE46B679 - Fernseher 46" Full-HD, Ultra Contrast Die neue Premium 670 LCD-TV Serie zieht mit unvergleichlichem Design Blicke an und fesselt mit technischer Überlegenheit (Full HD, 100 Hz, 4 HDMI Anschlüsse,

Mehr

Angebot. Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht mich anzurufen!

Angebot. Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht mich anzurufen! Angebot Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht mich anzurufen! Inhaltsverzeichnis 3 Produktinformationen Hauptspezifikationen Produktbeschreibung Xoro HTL 4346 107.9 cm ( 43" ) 107.9 cm ( 43" ) LED-TV Produkttyp

Mehr

Notizen-Neuerungen HEIMKINO

Notizen-Neuerungen HEIMKINO HEIMKINO 1. Heimkino-Was wird benötigt?...2 1.2 Komponenten... 2 2. DVD - Player...3 2.1 Systeme... 3 2.2 Regionalcodes... 3 2.3 Wiedergabeformate... 4 2.4 Anschlussmöglichkeiten... 4 3. Heimkino Receiver...5

Mehr

Von der Kamera zur DVD Klaus Wünschel LUG-LD

Von der Kamera zur DVD Klaus Wünschel LUG-LD Von der Kamera zur DVD Klaus Wünschel LUG-LD Inhalt Allgemeine Grundlagen Codecs / Container Vom Camcorder zum PC / Module - Devices Linuxsoftware zur Videomanipulation Vom PC zur DVD DVD-Authoring praktische

Mehr

Modular, flexibel und individuell:

Modular, flexibel und individuell: Modular, flexibel und individuell: Loewe präsentiert Individual Compose Revolutionäres Home Cinema-Konzept HDTV-Empfang integriert Weltneuheit: integrierte Festplatte DR+ für digitale Aufnahmen in HDTV-Qualität

Mehr

Image Evaluation Suite

Image Evaluation Suite Image Evaluation Suite Anleitung zum Brennen einer Test Disc mit FullHD Referenz Testsequenzen zur Bildoptimierung von LCD und Plasma Displays sowie Beamern, mittels eines AVCHD Discimages. Inhaltsverzeichnis:

Mehr

V12 Touchpanel mit 30,5 cm Bildschirmdiagonale

V12 Touchpanel mit 30,5 cm Bildschirmdiagonale V12 Touchpanel mit 30,5 cm Bildschirmdiagonale Crestron V Panel bieten Ihnen ein ganz neues Erlebnis an Design und Funktion. Durch ihr schmales Design sind Sie sowohl für den Einsatz im Home Bereich als

Mehr

LED-Fernseher VIERA TX-50CXW684

LED-Fernseher VIERA TX-50CXW684 1 von 5 27.04.2015 12:51 Next VIERA CXW684-Serie LED-Fernseher VIERA TX-50CXW684 Bild Panel 4K ULTRA HD LED LCD Bright Panel Super Bright Panel Wide Colour Phosphor-Panel Bildverhältnis 16:9 Bildwiederholfrequenz

Mehr

Die Welt der digitalen Videosignale. Eine Übersicht von Armin Harner, CTS Verkaufsleiter Signalmanagement COMM-TEC

Die Welt der digitalen Videosignale. Eine Übersicht von Armin Harner, CTS Verkaufsleiter Signalmanagement COMM-TEC Eine Übersicht von Armin Harner, CTS Verkaufsleiter Signalmanagement COMM-TEC Agenda Kurzvorstellung Armin Harner, CTS Analoge Videosignale» Übersicht» Merkmale» Vor- und Nachteile Digitale Videosignale»

Mehr

Funktionsumfang. MagicNet X

Funktionsumfang. MagicNet X Funktionsumfang 46'' Kontrast: 10.000:1 Der 460DXn basiert neben seinem PID- (Public Information Display) Panel mit 700 cd/m² Helligkeit, dynamischem Kontrast von 10.000:1 und 8 ms Reaktionszeit auf einem

Mehr

BRAVIA: Die neue Marke für alle HD ready- LCD-Fernseher von Sony jetzt auch mit DVB-T für das Überall-Fernsehen

BRAVIA: Die neue Marke für alle HD ready- LCD-Fernseher von Sony jetzt auch mit DVB-T für das Überall-Fernsehen BRAVIA: Die neue Marke für alle HD ready- LCD-Fernseher von Sony jetzt auch mit DVB-T für das Überall-Fernsehen Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft startet Sony mit einem breiten Angebot an digitalen LCD-

Mehr

Installation der TerraTec Home Cinema Software

Installation der TerraTec Home Cinema Software Installation der TerraTec Home Cinema Software Wie im wahren Leben entscheiden bei der ersten Begegnung meistens Kleinigkeiten über den weiteren Verlauf der Beziehung, daher möchten wir Ihnen ein paar

Mehr

T22A300 LED. Einstiegs-HDTV-Monitore mit LED Backlight. Eigenschaften. Plug-and-Play mit ConnectShare

T22A300 LED. Einstiegs-HDTV-Monitore mit LED Backlight. Eigenschaften. Plug-and-Play mit ConnectShare T22A300 LED Sie befinden sich hier: Home : Büro : Displays : Consumer & Multifunktions-Displays LT22A300EW/EN Eigenschaften Einstiegs-HDTV-Monitore mit LED Backlight Bildschirmgröße: 54,61 cm Wide (22

Mehr

DVD V560 State-Of-The-Art Multimedia-Center mit gutem Design und allen Möglichkeiten

DVD V560 State-Of-The-Art Multimedia-Center mit gutem Design und allen Möglichkeiten DVD-PLAYER DVD V560 State-Of-The-Art Multimedia-Center mit gutem Design und allen Möglichkeiten WWW.MUSTEK.DE Please turn over for English text Produkt-Positionierung: Home-Entertainment für alle aktuellen

Mehr

HDTV für industrielles Fernsehen und Bildverarbeitung

HDTV für industrielles Fernsehen und Bildverarbeitung HDTV für industrielles Fernsehen und Bildverarbeitung Dr. Bernd Schlichting Teamleiter F&E Kameras VISION 2009, 3. bis 5. November 2009 realize visions. HDTV für industrielles Fernsehen und Bildverarbeitung

Mehr

Anleitung zum Auswählen der richtigen Testsequenz und zum Brennen einer Test Disc mit FullHD Referenz Testsequenzen zur Bildoptimierung von LCD und

Anleitung zum Auswählen der richtigen Testsequenz und zum Brennen einer Test Disc mit FullHD Referenz Testsequenzen zur Bildoptimierung von LCD und Anleitung zum Auswählen der richtigen Testsequenz und zum Brennen einer Test Disc mit FullHD Referenz Testsequenzen zur Bildoptimierung von LCD und Plasma Displays sowie Beamern, mittels eines Discimages.

Mehr

ReelBox, einem PC oder Netzwerkspeicher in jeden Raum des Hauses. Stellt das Aufnahmearchiv der ReelBox automatisch per Netzwerk zur Verfügung.

ReelBox, einem PC oder Netzwerkspeicher in jeden Raum des Hauses. Stellt das Aufnahmearchiv der ReelBox automatisch per Netzwerk zur Verfügung. Bringt HDTV Internetradio Audio und Videodateien sowie digitale Bilder von der Bringt HDTV, Internetradio, Audio und Videodateien sowie digitale Bilder von der ReelBox, einem PC oder Netzwerkspeicher in

Mehr

Peripherie. Teil 2.2. Was gibt s rund um den Computer?

Peripherie. Teil 2.2. Was gibt s rund um den Computer? Peripherie Teil 2.2 Was gibt s rund um den Computer? 1 von 24 Inhaltsverzeichnis 3... Peripherie 4... Eingabegeräte 10... Ausgabegeräte 21... Ein- und Ausgabegeräte 22... Die USB Schnittstelle 2 von 24

Mehr

Kompaktes MEDION Multimedia-Tablet mit brillantem 8,9" Full-HD Display und Intel Atom Prozessor ab 26. Februar bei ALDI

Kompaktes MEDION Multimedia-Tablet mit brillantem 8,9 Full-HD Display und Intel Atom Prozessor ab 26. Februar bei ALDI Kompaktes MEDION Multimedia-Tablet mit brillantem 8,9" Full-HD Display und Intel Atom Prozessor ab 26. Februar bei ALDI MEDION LIFETAB P8912 überzeugt mit Android 4.4, 2 GB Arbeitsspeicher, 32 GB internem

Mehr

55 MEDION Curved-Smart TV mit UHD Auflösung und 3D-Funktion ab 9. Mai bei ALDI erhältlich

55 MEDION Curved-Smart TV mit UHD Auflösung und 3D-Funktion ab 9. Mai bei ALDI erhältlich 55 MEDION Curved-Smart TV mit UHD Auflösung und 3D-Funktion ab 9. Mai bei ALDI erhältlich MEDION UHD-TV kommt mit HD Triple Tuner, 2.000 CMP und Bluetooth -Unterstützung Zürich, 2. Mai 2016 Mit dem MEDION

Mehr