Die Tätigkeit im Überblick

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Tätigkeit im Überblick"

Transkript

1 Tätigkeitsbeschreibung von Hotel- und Gaststättengehilfe/Hotel- und Gaststättengehilfin vom Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Tätigkeitsbeschreibung (Bild vom Beruf) Aufgaben und Tätigkeiten (Liste) Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsorte/Branchen Arbeitsbereiche/Branchen Arbeitsmittel Arbeitsbedingungen Arbeitszeit Zusammenarbeit und Kontakte Verdienst/Einkommen Zugang zur Tätigkeit Sonstige Zugangsbedingungen Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen Spezialisierungen Weiterbildung Kompetenzen Gesetze/Regelungen Medien (Bücher, Zeitschriften, Internet u. weitere Quellen) Berufs-/Interessenverbände, Arbeitgeber-/Arbeitnehmer-Organisationen Stellenbörsen Die Tätigkeit im Überblick Hierbei handelt es sich um einen ehemaligen Ausbildungsberuf. Die nachfolgenden Informationen stellen einen möglicherweise überholten Sachstand dar. Sie werden nicht mehr aktualisiert. Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen sorgen in allen Bereichen des Hotel- und Gaststättengewerbes dafür, dass sich die Gäste rundherum wohl fühlen. Nachfolgeberufe Der Beruf wurde am 1. April 1940 und erneut am 10. November 1950 anerkannt. Zum 1. August 1980 wurde er durch die Verordnung über die Berufsausbildung im Gastgewerbe aufgehoben und durch die Ausbildungsberufe Fachgehilfe/-gehilfin im Gastgewerbe (gültig bis 1. August 1998), Hotelfachmann/-frau sowie Restaurantfachmann/-frau abgelöst. Fachgehilfe/in im Gastgewerbe in BERUFENET Restaurantfachmann/frau in BERUFENET Hotelfachmann/-frau in BERUFENET Aufgaben und Tätigkeiten Hierbei handelt es sich um einen ehemaligen Ausbildungsberuf. Die nachfolgenden Informationen stellen einen möglicherweise überholten Sachstand dar. Sie werden nicht mehr aktualisiert. Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen betreuen, bedienen und beraten Gäste vor, während und nach ihrem Aufenthalt im Hotel- oder Gaststättenbetrieb. Sie sind an der Erstellung der Speise- und Getränkekarten beteiligt, legen die Dekorationen für Veranstaltungen fest und überwachen die Service- und Reinigungsarbeiten. Sie empfehlen Speisefolgen und passende Getränke und servieren sie. Sie stellen die Rechnung aus und kassieren. Zusätzlich bereiten sie besondere Veranstaltungen vor und sorgen für deren reibungslosen Ablauf. Außerdem erledigen sie alle administrativen Aufgaben innerhalb eines Hotel- oder Gaststättenbetriebes: Sie wirken bei Werbemaßnahmen mit, verwalten Lagerbestände, kümmern sich um die Personalplanung und erledigen Büroarbeiten, wie zum Beispiel die Abrechnung. Tätigkeitsbeschreibung (Bild vom Beruf) Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen sorgen in allen Bereichen des Hotel- und Gaststättengewerbes dafür, dass sich die Gäste rundherum wohl fühlen. Im Restaurantservice sprechen Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen mit dem/der Koch/Köchin die Speisekarte durch und erkundigen sich nach besonderen Tagesempfehlungen. Sie begrüßen die Gäste und bieten ihnen Plätze an. Sie reichen die Speise- und Getränkekarten und nehmen die Bestellungen auf. Dabei beraten sie die Gäste über Speisenfolge und passende Getränke. Sie können auch über besondere Zubereitungsarten und die Zusammensetzung der Menüs Auskunft geben und, wenn nötig, fremdsprachliche Fachbegriffe erläutern. Ruhig und unaufdringlich bedienen sie die Gäste und reichen auf Wunsch Speisen und Getränke nach, auch wenn sie unter großem Zeitdruck stehen. Sie sind ständig in Bewegung, Verletzungen durch Verbrühungen zum Beispiel an heißen Getränken bleiben nicht aus. Trotzdem erwarten die Gäste von ihnen Freundlichkeit und Sachkompetenz. Besondere Zubereitungsarten, wie zum Beispiel des Transchieren von Geflügel oder das Flambieren von Nachspeisen,

2 zelebrieren sie vor den Augen der Gäste an einem Serviertisch. Dabei ist besonderes Geschick und viel Erfahrung erforderlich. Sie bereiten auch gängige Mixgetränke zu, meist an der Bar. Die Abrechnung erledigen sie mit Registrier- oder Computerkassen, nach den Wünschen der Gäste, in bar, auch in Fremdwährungen oder mit Kreditkarten. Nach dem Essen sorgen sie für frische Tischwäsche. Am Schichtende erledigen sie das Aufstuhlen und rechnen die Tageseinnahmen ab. Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen bedienen die Gäste auch direkt an diversen Büfetts und legen zum Beispiel Speisen in übersichtlichen Portionen vor. Im Bankettservice beraten sie die Gäste im Vorfeld über Speisenfolgen zu besonderen Anlässen, wie zum Beispiel Hochzeitsfeierlichkeiten. Auf Wunsch machen sie auch Vorschläge zur Gestaltung der Festtafel oder zum Arrangement von Tischdekorationen. Entsprechend den Wünschen der Auftraggeber kalkulieren sie die Kosten, richten die Feierlichkeiten aus und sorgen insgesamt für den reibungslosen Ablauf. In Hotels arbeiten Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen oft im Empfangsbereich. Sie kommen in der Regel zum ersten Mal mit einem Gast in Kontakt, wenn dieser ein Zimmer im Hotel oder einen Tisch im Restaurant reserviert. Hier nehmen sie spezielle Gästewünsche entgegen. Bei der Begrüßung ankommender Hotelgäste ist das persönliche Auftreten von Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen entscheidend. Hier ist oft Fingerspitzengefühl gefragt. Organisatorische Fragen dazu beantworten sie möglichst in der Muttersprache des Gastes. Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen sind innerhalb des Hotels für die Dienstplangestaltung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zuständig und für die Sauberkeit und den Zustand der Zimmer verantwortlich. Sie veranlassen Reparaturen und sorgen für Blumenschmuck. Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen kümmern sich auch um das leibliche Wohl der Gäste im Hotel. Sie bereiten zum Beispiel das Frühstück vor oder vermitteln Bestellungen an die Küche. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Speisen in der richtigen Reihenfolge zubereitet und zum Gast gebracht werden. Sie kennen sich mit dem Anrichten von Büfett- und Kuchentheken aus, beherrschen den Umgang mit Serviergeschirren und wissen Gläser aller Art zu unterscheiden. Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen, die das Magazin (Lager) verwalten, haben stets die Übersicht über die im Hotel vorhandenen Lagerbestände. Dazu gehören nicht nur Lebensmittel, sondern auch zum Beispiel Bettwäsche und andere Gebrauchsgegenstände, zum Beispiel Glühbirnen. In der Wirtschaftsabteilung erledigen sie sämtliche Aufgaben, die mit Einkauf, Verwaltung, Verarbeitung und Verkauf der Speisen und Getränke zusammenhängen. Hier helfen sie zum Beispiel bei der Festlegung der Verkaufspreise für Speisen und Getränke mit und bei der Erstellung und Gestaltung der Speise- und Getränkekarte. Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen korrespondieren mit Reisebüros und verschicken Rechnungen. Zahlungen, die in ausländischer Währung erfolgen, werden von ihnen umgerechnet und verbucht. Sie überprüfen eingehende Rechnungen und leiten sie weiter. Bei ihrer Arbeit nutzen sie moderne Kommunikationsmittel wie Faxgeräte, EDV- Anlagen oder Rechenmaschinen. Sie arbeiten auch im Personalwesen oder in der Marketingabteilung. Hier werden beispielsweise Marktbeobachtungen durchgeführt, um Kundenbedürfnisse zu ermitteln. Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit wirken Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen bei der Entwicklung und Durchführung von Werbestrategien mit. Hierzu erstellen sie zum Beispiel einen Ablaufplan und eine Liste mit Werbeträgern, zum Beispiel Prospekte, verbreiten diese Werbemittel und kontrollieren die Wirksamkeit der Maßnahmen. Aufgaben und Tätigkeiten (Liste) Bewirtung der Gäste vorbereiten Tischdecken, Servietten, Tischschmuck, Geschirr, Bestecke und andere Arbeitsmittel im Materiallager beschaffen Bei der Gestaltung und beim Erstellen von Speise- und Getränkekarten mitwirken Gläser, Besteck- und Geschirrteile polieren und griffbereit herrichten Bestecke für bestimmte Tagesspezialitäten, beispielsweise Schnecken und Fischgerichte, bereitlegen Auf Sauberkeit der Regale und Tische, auf denen Geschirr, Gläser und Bestecke aufbewahrt werden, achten Menagen, wie Tischgestell für Essig, Öl, Pfeffer, reinigen, auffüllen und herrichten Restaurantgäste bewirten Gäste begrüßen und platzieren Gäste durch Empfehlungen bei der Speisenauswahl und -folge sowie der Auswahl der dazu passenden Getränke beraten Gegebenenfalls Menüs mit mehreren Gängen und passenden Getränken nach Wünschen des Gastes zusammenstellen Bestellungen an Küche und Getränkeausgabe (Büfett) übermitteln Einzelbestellungen bonieren Speisen und Getränken nach jeweiliger Maßgabe des Betriebes fachgerecht servieren, gegebenenfalls tranchieren und flambieren Rechnungen ausstellen und Rechnungsbetrag kassieren Tische abräumen und abdecken Restauranträume, Speise- und Banketträume aufräumen Bonkasse abrechnen, Tagesabrechnung erstellen, Tageseinnahmen an zuständige/n Vorgesetzte/n übergeben Bankette durchführen und Bankettgäste bewirten Kundenkontakt pflegen, bei der Kundenberatung mitwirken, insbesondere Gesamtpakete für Sonderveranstaltungen/Bankette (Speisenfolge, Getränke, Räumlichkeit und Ausstattung, Dekorationen, Serviceart und -verlauf, Sonderleistungen) empfehlen und verkaufen Bei der Kalkulation der Preise und bei der Vertragsgestaltung mit den Kunden und Kundinnen mitwirken Bei der Planung und Organisation der Gesamtveranstaltung, zum Beispiel auch bezüglich der Ausstattung der Veranstaltungsräume mit technischem Zubehör, Tafelformen, Dekoration, mitwirken Überwiegend nur Getränke servieren, da Speisen an Ständen und Buffets zur Selbstbedienung angeboten werden Übernachtungsgäste empfangen und Etagenservice (Zimmerservice) durchführen Reservierungen der Gäste entgegennehmen Zimmerbelegungspläne führen Alle für den Service benötigten Gegenstände, beispielsweise Tischdecken und Zimmerschmuck auf Etagentablett oder Etagenservierwagen herrichten Speisen und Getränke (vorrangig Frühstück) im Hotelzimmer servieren Gästezimmer für Gäste vorbereiten Beim Bettenmachen, Aufziehen von Bettwäsche sowie bei Aufräumungs- und Reinigungsarbeiten mitarbeiten Wäsche, Badezimmerausstattungen, Gästepräsente vom Lager bestellen, einteilen und ausgeben Wäschebestände verwalten sowie gewaschene und gebügelte Wäsche auf Sauberkeit kontrollieren Kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten ausführen Bei der Koordinierung und Zusammenarbeit zwischen Direktion, Food and Beverage und den Bereichen Küche, Keller, Einkauf, Magazin, Stewarding, Büfett, Bankett und Restaurantservice mitwirken Bedarf an Waren und Material entsprechend den Bestellungen der Fachabteilungen und den noch vorhandenen Lagerbeständen ermitteln Angebote einholen, vergleichen, auswerten und benötigte Waren einkaufen, Wareneingang konntrollieren und Waren sachgerecht lagern

3 Saisonale Veranstaltungen oder Sonderaktionen, wie Spezialitätenwoche, Nationalitätenwoche, Sektfrühstück, vorbereiten Posteingang erledigen, Post an die Abteilungen verteilen Bei der Kalkulation der Bewirtungs- und Beherbergungspreise entsprechend unterschiedlichen Angebotsgestaltungen mitwirken Zahlungs- und Teilzahlungsvorgänge bearbeiten, Zahlungsverkehr abwickeln Hilfskräfte und Reinigungspersonal einteilen und überwachen Dienstpläne für Hilfskräfte erstellen Lohn- und Gehaltsbuchhaltung führen, Auszahlungen oder Überweisungen veranlassen Beim Erstellen des Personalbudgets mitwirken Gästewünsche und -anregungen an die entsprechenden Abteilungen weitergeben Kundenbedürfnisse und -trends ermitteln Werbematerial in Zusammenarbeit mit Agenturen, graphischen Betrieben und Druckereien erstellen Das Unternehmen gegenüber Kunden und Kundinnen, Reisebüros, Behörden und sonstigen Organisationen repräsentieren Tätigkeitsbezeichnungen Auch übliche Berufsbezeichnungen/Synonyme Gaststättengehilfe/-gehilfin Gehilfe/Gehilfin (Gastgewerbe) Hotelfachkraft Hotelgehilfe/-gehilfin Abweichende Berufsbezeichnungen der ehemaligen DDR Empfangssekretär/in in BERUFENET Gaststättenfacharbeiter/in in BERUFENET Wirtschaftspfleger/in in BERUFENET Berufsbezeichnung in englischer Sprache Assistant (m/f) - hotel and restaurant industry Berufsbezeichnung in französischer Sprache Assistant/Assistante - hôtels, restaurants Hinweis: Die (fremdsprachigen) Berufsbezeichnungen dienen der Orientierung auf internationalen Arbeitsmärkten. Es handelt sich dabei zum Teil um Übersetzungen der deutschen Berufsbezeichnung. Berufsinhalte und Abschlüsse sind nicht unbedingt identisch oder in vollem Umfang vergleichbar. Arbeitsorte/Branchen Hotel- und Gaststättengehilfen und -gehilfinnen arbeiten vorwiegend in Hotels, Gasthöfen, Pensionen, Cafés, auch in Restaurants auf Schiffen, in Bewirtschaftungsbetrieben in Kongresshallen und Kantinen oder in Dienstleistungsbetrieben wie Catering und Party-Service. Ihr Arbeitsplatz kann dort in der Verwaltung, in der Küche, im Service, im Magazin (Lager), auf der Etage, am Büfett oder am Empfang sein. Arbeitsbereiche/Branchen Gastronomie, Catering speisengeprägte Gastronomie, z.b. Restaurants Kantinen und Caterer getränkegeprägte Gastronomie, z.b. Bars, Diskotheken Hotel- und sonstiges Beherbergungsgewerbe Hotellerie Ferienzentren Jugendherbergen und Hütten

4 Gesundheitswesen Vorsorge- und Rehabilitationskliniken, z.b. Sanatorien und Kurheime mit Restaurantbetrieb Schifffahrt Binnenschifffahrt, z.b. Tagesausflugs- und Flusskreuzfahrtschiffe See- und Küstenschifffahrt, z.b. Kreuzfahrtschiffe Einzelhandel Einzelhandel mit Waren verschiedener Art (in Verkaufsräumen), z.b. Kaufhäuser mit Restaurants Sport, Fitness, Wellness Betrieb von Sportanlagen, z.b. Bowlingcenter mit Bar- und Imbissbetrieb Saunas, Solarien, Fitnesszentren u.ä., z.b. Fitnesscenter mit Barbetrieb Darüber hinaus bieten sich Beschäftigungsmöglichkeiten in folgenden Arbeitsbereichen/Branchen: Personalberatung, Personalvermittlung, Personalleasing Überlassung von Arbeitskräften, z.b. Zeitarbeitsfirmen für Berufe im gastronomischen Bereich Arbeitsmittel Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen kümmern sich um das Wohl der Gäste und versorgen sie zum Beispiel mit Speisen und Getränken. Dazu gehört der Einsatz von Geschirr, Besteck und Küchengeräten, zum Beispiel Kaffeemaschinen, aber auch von Menagen und Dekoartikeln. Anhand von Speise-, Getränke- und Weinkarten beraten sie die Gäste und übersetzen den einen oder anderen Begriff in die jeweilige Sprache. Mit Spezialbestecken und -gerätschaften, zum Beispiel Tranchiermessern, Hummergabeln, Flambierrechauds, arbeiten sie direkt am Tisch. Bestellungen geben sie über Handnotizen oder per tragbarem Bestellcomputer direkt an die Küche weiter. Über Registrierkassen oder Computer erledigen sie die Abrechnungen. Die Aufrechterhaltung hygienischer Verhältnisse erfordert den Umgang mit Reinigungsmitteln und -geräten, zum Beispiel Waschmaschinen zur Reinigung der Bett- und Tischwäsche. Für ihre kaufmännischen Aufgaben verwenden Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen Büromaterialien, zum Beispiel Rechnungsformulare und Kommunikationsmittel, wie zum Beispiel Faxgeräte. Zu Werbezwecken werden Materialien, zum Beispiel Werbebroschüren, eingesetzt. Um mit den ausländischen Gästen zu kommunizieren, sprechen sie oft Fremdsprachen. Arbeitsbedingungen Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen gehen oder stehen viel während ihrer Arbeit, wobei gerade bei der Bewirtung von Restaurantgästen das schnelle Auftragen und Abservieren viel Geschicklichkeit erfordert. Sie arbeiten häufig unter Zeitdruck, wenn zum Beispiel viele Gäste gleichzeitig betreut werden müssen. Auch unter Zeitdruck sind sie stets gleichbleibend freundlich und zuvorkommend. Sie beherrschen für den perfekten Umgang mit dem Gast die deutsche Sprache und Fremdsprachen in Wort und Schrift. Hotelund Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen tragen häufig Berufskleidung. Arbeitszeit Da im Gast- und Hotelgewerbe gerade an Sonn- und Feiertagen besonders viel Betrieb herrscht, ist Wochenendarbeit üblich. Dafür bekommen Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen ihren Freizeitausgleich unter der Woche. Saisonarbeit, in Fremdenverkehrsregionen zu den Hauptreisezeiten im Sommer oder in Skigebieten im Winter, ist üblich. Häufig arbeiten Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen im Schichtdienst, auch geteilte Dienste, vorwiegend in den Mittags- und Abendstunden, sind verbreitet. Zusammenarbeit und Kontakte Bei Hotel- und Gaststättengehilfen und Hotel- und Gaststättengehilfinnen dreht sich alles um die Gäste. Um sie umfassend zu betreuen, leiten sie eigenständig Hilfskräfte an. Sie arbeiten aber auch im Team mit Kollegen und Kolleginnen anderer Hotel- und Gaststättenberufe. Im Bürobereich oder an der Rezeption verhandeln sie häufig mit Angehörigen anderer Betriebe, zum Beispiel Reiseveranstaltern. Verdienst/Einkommen Die folgenden Angaben sollen als Orientierung dienen und einen Eindruck von der Bandbreite der Einkommen vermitteln. Da sie unverbindlich sind, können aus ihnen keine Ansprüche abgeleitet werden. Das Einkommen ist wesentlich von den jeweils spezifischen Arbeits- und Qualifikationsanforderungen abhängig. Daneben werden in der Regel Berufserfahrung, Lebensalter, Verantwortlichkeit und die Wichtigkeit der Arbeit berücksichtigt. Neben einer Grundvergütung werden teilweise Zulagen und Sonderzahlungen wie 13. Monatsgehalt, Urlaubsgeld und vermögenswirksame Leistungen gezahlt. Es treten regionale und branchenabhängige Einkommensunterschiede auf. Bei einer Tätigkeit als Hotel- und Gaststättengehilfe/-gehilfin im Angestelltenverhältnis kann die tarifliche Bruttogrundvergütung beispielsweise bis im Monat betragen.

5 Quellen: Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Informationen über Einkommensmöglichkeiten geben auch, zum Teil kostenpflichtig, die folgenden Internet-Seiten: Personalmarkt Gehaltsanalyse Süddeutsche Zeitung online - Gehaltstest Zugang zur Tätigkeit In der Regel wird für den Zugang zur Tätigkeit eine abgeschlossene Ausbildung als Hotel- und Gaststättengehilfe/-gehilfin oder eine abgeschlossene Ausbildung im Nachfolgerberuf Fachkraft im Gastgewerbe gefordert. Auch Restaurant- oder Hotelfachleute und Fachgehilfen/- gehilfinnen im Gastgewerbe haben Zugang. Die Eignung nach dem Infektionsschutzgesetz muss vorliegen, das heißt, die Arbeitnehmer/innen dürfen an keiner Infektionskrankheit erkrankt sein und sie dürfen keine Krankheitserreger ausscheiden. Sonstige Zugangsbedingungen Sonstige Zugangsvoraussetzungen: Für behinderte Menschen mit schweren Funktionsstörungen der Gliedmaßen, Gelenke und Wirbelsäule ist der Zugang in der Regel nicht möglich. Die gesundheitlichen Anforderungen an das Personal beim Umgang mit Lebensmitteln nach den 42 und 43 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen müssen erfüllt sein. Sonstige Zugangsqualifizierungen: Förderlich sind ein Vorbereitungslehrgang zur Abschlussprüfung im Nachfolgerberuf "Fachkraft im Gastgewerbe" oder eine entsprechende Umschulung. Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen Sie suchen für den Ausgangsberuf Hotel- u. Gaststättengehilfe/-gehilfin verwandte Berufe oder Tätigkeiten, auf die Sie sich bewerben können, ohne eine neue Ausbildung zu absolvieren? Oder sind Sie Arbeitgeber und suchen nach einer Alternative für die Besetzung einer Arbeitsstelle? Hier finden Sie verwandte Berufe, die als Job- bzw. Besetzungsalternativen relevant sein können. Bei manchen Alternativen werden nur Teiltätigkeiten des Ausgangsberufs angeboten, andere erfordern eine Einarbeitungszeit, die im Einzelfall unterschiedlich lang sein kann. Job- und Besetzungsalternativen für die Gesamttätigkeit (i.d.r. ohne Einarbeitung): Fachgehilfe/in im Gastgewerbe in BERUFENET Fachkraft im Gastgewerbe in BERUFENET für Teiltätigkeiten und Spezialisierungsformen (mit/ohne Einarbeitungszeit): Annonceur/in in BERUFENET Beschließer/in in BERUFENET Büfettkraft in BERUFENET Chiefsteward/ess in BERUFENET Empfangsassistent/in (Hotel) in BERUFENET Empfangssekretär/in in BERUFENET Etagenaufsicht in BERUFENET Etagenkellner/in in BERUFENET Frühstücksleiter/in in BERUFENET

6 Gästebetreuer/in in BERUFENET Hausdame in BERUFENET Kellner/in in BERUFENET Nachtportier (Gaststätte, Hotel) in BERUFENET Oberkellner/in in BERUFENET Page (Gaststätte, Hotel) in BERUFENET Portier (Gaststätte, Hotel) in BERUFENET Zahlkellner/in in BERUFENET Zapfer/in (Schankwart/in) in BERUFENET in Berufen mit niedrigerem Qualifikationsniveau: Helfer/in - Gastgewerbe in BERUFENET Eine Aufstellung aller möglichen Verwandtschaftsstufen ist unter Erläuterungen zu den einzelnen Verwandtschaftsstufen abrufbar. Spezialisierungen Mit Ihrer Ausbildung können Sie in folgenden Funktions-/Tätigkeitsbereichen arbeiten: Hotel und Gaststätten, Hauswirtschaft Büro und Verwaltung, Organisation Einkauf, Beschaffung Vertrieb, Verkauf, Kundengewinnung Marketing, Werbung Sie können sich ggf. auf bestimmte Aufgaben spezialisieren, z.b.: Etagenservice Gästebetreuung Housekeeping Restaurantservice Wirtschaftsdienst Im BERUFENET finden Sie Beschreibungen zu folgenden Berufen: z.b.: Bankettleiterassistent/in in BERUFENET Beschließer/in in BERUFENET Chef de rang (Abteilungskellner/in) in BERUFENET Chefportier (Hotel) in BERUFENET Demichef d'etage in BERUFENET Demichef de rang in BERUFENET Einkäufer/in in BERUFENET Empfangsherr/-dame in BERUFENET Etagenaufsicht in BERUFENET Etagenkellner/in in BERUFENET Etagenoberkellner/in in BERUFENET Frühstücksleiter/in in BERUFENET Hallenchef/in (Hallenkellner/in) in BERUFENET Hausdame in BERUFENET Hoteldiener/in in BERUFENET Hotelsekretär/in in BERUFENET Mitarbeiter/in, Teamassistent/in - Vertrieb in BERUFENET Mitarbeiter/in,Teamassistent/in - Einkauf/Beschaffungswesen in BERUFENET Nacht-Manager/in (Hotel) in BERUFENET Nachtportier (Gaststätte, Hotel) in BERUFENET Night Auditor in BERUFENET Oberkellner/in in BERUFENET Page (Gaststätte, Hotel) in BERUFENET Portier (Gaststätte, Hotel) in BERUFENET Reservierungssachbearbeiter/in (Hotel) in BERUFENET Zahlkellner/in in BERUFENET außerdem möglich: Bankettleiter/in in BERUFENET

7 Direktionsassistent/in (Hotel) in BERUFENET Empfangschef/in (Hotel) in BERUFENET Food and Beverage Assistant in BERUFENET Guest Relations Manager/in in BERUFENET Hoteldirektrice in BERUFENET Rooms Division Manager/in in BERUFENET Berufe, für die eine längere Einarbeitung oder eine Zusatzausbildung (ggf. auch eine Umschulung) erforderlich ist, finden Sie unter "Alternativen/Job-Familie". Weiterbildung Anpassungsweiterbildung/Qualifizierungsmöglichkeiten Neuerungen im Marketing, in der Büro- und Kommunikationstechnik, der Hotelorganisation und der Küchentechnik fordern von Hotel- und Gaststättengehilfen und -gehilfinnen die Bereitschaft, sich regelmäßig über die Entwicklungen der Branche zu informieren. Durch Lehrgänge zu unterschiedlichen Fragestellungen rund um die Bereiche Hotel- und Gaststättengewerbe, Hotelsekretariat, Empfangsdienst, Servierbereich, Menükunde, Gästebetreuung, Fremdsprachen im Hotel- und Gaststättengewerbe oder EDV können sie ihre Kenntnisse immer auf dem aktuellen Stand halten. Aufstiegsweiterbildung (nach entsprechender Berufspraxis) Für Hotel- und Gaststättengehilfen und -gehilfinnen bietet sich als nächstliegende Weiterbildung die Qualifizierung als Restaurantfachmann/- frau oder Hotelfachmann/-frau an: Restaurantfachmann/frau in BERUFENET Hotelfachmann/-frau in BERUFENET Nach mehrjähriger Berufstätigkeit kann man auch die Meisterprüfung ablegen oder eine Fortbildung an einer Technikerfachschule absolvieren: Restaurantmeister/in in BERUFENET Hotelmeister/in in BERUFENET Betriebswirt/in (staatl. gepr.) - Hotel-, Gaststättengewerbe in BERUFENET Gastronom/in in BERUFENET Betriebsleiter/in - Hotel/Gaststätten/Fremdenverkehr in BERUFENET Wer über die erforderliche Hochschulzugangsberechtigung verfügt, kann ein Hochschulstudium anstreben. Für Hotel- und Gaststättengehilfen und -gehilfinnen kann z.b. folgender Studiengang in Betracht kommen: Dipl.-Betriebswirt/in (FH) - Tourismus,Hotel-,Gaststättenw. in BERUFENET Für den Zugang zum Studium ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung gibt es, z.b. für besonders qualifizierte Berufstätige mit abgeschlossener Berufsausbildung und entsprechender Berufserfahrung, je nach Bundesland unterschiedliche Sonderregelungen. Selbstständigkeit im Beruf Mit entsprechender Berufserfahrung können sich Hotel- und Gaststättengehilfen und -gehilfinnen z.b. als Inhaber/in eines Hotel- oder Gastronomiebetriebes selbstständig machen. Auch eine Tätigkeit als Unternehmer/in beziehungsweise Franchisenehmer/in in der Systemgastronomie ist denkbar. Vor dem Schritt in die Selbstständigkeit sollte man sich gründlich beraten lassen, beispielsweise bei den Beratungsstellen der Kammern, Agenturen für Arbeit, Kommunalverwaltungen und sonstiger Träger, die Informationen vielfältiger Art anbieten. Eine kostenlose Informationsbroschüre zu allen Fragen der Existenzgründung ist bei den Berufsinformationszentren (BIZ) der Agenturen für Arbeit unter dem Namen BERUF, BILDUNG, ZUKUNFT - Heft 9 erhältlich. Hier finden Sie weitere Informationen: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) KfW Mittelstandsbank Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.v. (DEHOGA) Bundesverband der Systemgastronomie e.v. (BdS) Darüber hinaus können Interessenten den Übergang in die Selbstständigkeit durch Weiterbildungsmaßnahmen wie z.b. Existenzgründungsseminare vorbereiten oder unterstützen.

8 Kompetenzen Kompetenzen Food and Beverage/Wirtschaftsbereich (Ausbildung) Gästebetreuung (Ausbildung) Hotelempfang (Ausbildung) Housekeeping (Hausdamenabteilung) (Ausbildung) Magazinverwaltung (Hotel) (Ausbildung) Restaurantservice (Ausbildung) Weitere Kompetenzen Abrechnung (Ausbildung) Aus- und Fortbildung (Arbeitsbereich/Funktion) Ausbildereignungsprüfung Getränkeausgabe, -bufett (Ausbildung) Kassieren (Ausbildung) in KURSNET Reservierung (Hotel- und Gaststättengewerbe) (Ausbildung) Speiseausgabe, -bufett (Ausbildung) Soft Skills Einfühlungsvermögen Erscheinungsbild Flexibilität Kontaktfähigkeit Kundenorientierung in KURSNET Organisationsfähigkeit Selbstständige Arbeitsweise Teamfähigkeit Umgangsformen in KURSNET Zuverlässigkeit Gesetze/Regelungen Diese Rechtsgrundlage wurde aufgehoben Mitteilung der Anerkennung durch Reichsgruppe Fremdenverkehr vom L / 319 / 40 [R 11 / 988 / 57], erneut anerkannt durch Erlass BMWi vom II 6g /50, außer Kraft (Hotel- und Gaststättengehilfin) Fundstelle: ibv Doku 13/99 Medien (Bücher, Zeitschriften, Internet u. weitere Quellen) Bücher/Medien, die im Buchhandel erhältlich sind: Das große Lexikon der Hotellerie und Gastronomie Verfasser: Marianne Müller, Günter Rachfahl Verlag: Behr Erscheinungsjahr: 2004

9 Fachzeitschriften Hotel Restaurant Verlag: Matthaes Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung Verlag: Matthaes Internet Deutscher Hotel- und Gaststättenverband Gastrotel Verlag: GW Internet Verbände des deutschen und internationalen Hotel- und Gaststättengewerbes, Küchen- und Serviermeister-Vereinigung Informationen von Ministerien, Verbänden, Organisationen Hotelier.de Eine Information der Hotel2000 Ltd Berufs-/Interessenverbände, Arbeitgeber-/Arbeitnehmer-Organisationen Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.v. (DEHOGA) Postfach Berlin Fon: 0 30/ Fax: 0 30/ Internet: Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Haubachstraße Hamburg Fon: 0 40/ Fax: 0 40/ Internet: Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten (BGN) Dynamostraße Mannheim Fon: 06 21/ Fax: 06 21/ Internet: Stellenbörsen Weitere Informationsquellen für Bewerbung und Stellensuche (Fachpresse und Online-Dienste) AHGZ Auf der Website der Wochenzeitung des Hotel- und Gaststättengewerbes besteht die Möglichkeit, sich Stellenangebote der Branche per zuschicken zu lassen. Die Publikation wird auch von den großen Schifffahrtslinien zur Personalsuche genutzt. DEHOGA Die Website des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands listet Jobs aus der gesamten Branche, sortiert nach Einsatzbereichen und Postleitgebieten. Gastro Jobs Das internationale Webportal für Gastronomie- und Hotellerieberufe enthält eine Stellenbörse mit Vollständigkeitsanspruch. Die gelisteten Angebote umfassen die gesamte Branche, eine Filterfunktion erlaubt die differenzierte Suche nach Tätigkeitsfeldern. gastro.de Jobbörse für Berufe im Gastronomie- und Hotelbereich. Die hinterlegten Anzeigen enthalten neben einem kurzen Beschreibungstext die notwendigen Kontaktangaben. GastroHelp GastroHelp bietet Stellen in der Hotellerie in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland sowie in Italien. Die Häuser stellen sich mit Bildern vor und erlauben nach Registrierung eine Onlinebewerbung. Hotelstellenmarkt

10 Internationaler, umfangreicher Stellenmarkt für die Hotel- und Gaststättenbranche. Suchanfragen sind detailliert nach Arbeitsbereich, Branche, Land oder sogar Art der Personalunterkunft möglich. hotelcareer Informationsdrehscheibe und internationale Stellenangebote für Berufe der Bereiche Hotel, Gastronomie und Touristik. Die strukturierten und ausführlichen Offerten sind über eine detaillierte Suchmaske zu recherchieren. Hoteljob International Internationale Stellenbörse für den Hotel- und Gaststättenbereich. Stellenangebote und -gesuche. Angebote sortiert nach Tätigkeitsbereichen (z.b. Empfang, Wellness, Küche), nicht nach Orten. lebensmitteljob.de Stellenmärkte für Lebensmittelberufe, für Berufe in den Bereichen Landwirtschaft, Hotel und Gastronomie sowie Kosmetik/Pharma. Unter 'lebensmitteljob.de' werden mehrere international ausgerichtete und bereichsspezifische Stellenmärkte vorgehalten. Oscars Tourismus Job Guide Internationale Jobbörse mit zahlreichen Angeboten aus der Hotel- und Tourismusbranche. In den meisten Fällen ist eine Online- Bewerbung beim jeweiligen Stellenanbieter möglich. Rolling Pin International Internationales Hotel- und Tourismusmagazin. Im Menü 'online Jobsuche' lassen sich Stellenangebote vom Zimmermädchen über Kabinenstewardess, Chef de Rang, Headwaiter bis zum Hotelmanager recherchieren.

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Betriebsassistent/Betriebsassistentin Gastronomie und Tourismus vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten (Liste) Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsorte/Branchen

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Brennereitechnik vom 28.11.2005 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebsökonom/Staatlich geprüfte Betriebsökonomin für das Hotel- und Gaststättenwesen vom 23.02.

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebsökonom/Staatlich geprüfte Betriebsökonomin für das Hotel- und Gaststättenwesen vom 23.02. Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebsökonom/Staatlich geprüfte Betriebsökonomin für das Hotel- und Gaststättenwesen vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick. Aufgaben und Tätigkeiten. Tätigkeitsbezeichnungen

Die Tätigkeit im Überblick. Aufgaben und Tätigkeiten. Tätigkeitsbezeichnungen Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Fachrichtung Hotel- und Gaststättengewerbe vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Fachmann/Fachfrau für Textilreinigung und Umweltschutz vom 29.12.2005

Tätigkeitsbeschreibung von Fachmann/Fachfrau für Textilreinigung und Umweltschutz vom 29.12.2005 Tätigkeitsbeschreibung von Fachmann/Fachfrau für Textilreinigung und Umweltschutz vom 29.12.2005 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Reprohersteller/Reproherstellerin Fachrichtung Reproduktionstechnik vom 28.11.2005 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Medizinisch-kaufmännischer Assistent/Medizinisch-kaufmännische Assistentin vom 28.08.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Medizinisch-kaufmännischer Assistent/Medizinisch-kaufmännische Assistentin vom 28.08.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Medizinisch-kaufmännischer Assistent/Medizinisch-kaufmännische Assistentin vom 28.08.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Sparkassenkaufmann/Sparkassenkauffrau vom 26.03.2007 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick. Tätigkeitsbezeichnungen. Tätigkeitsbeschreibung von Bürofachkraft vom 28.09.2006

Die Tätigkeit im Überblick. Tätigkeitsbezeichnungen. Tätigkeitsbeschreibung von Bürofachkraft vom 28.09.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Bürofachkraft vom 28.09.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen Spezialisierungen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Personalmanagement-Ökonom/Personalmanagement-Ökonomin vom 28.08.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Personalmanagement-Ökonom/Personalmanagement-Ökonomin vom 28.08.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Personalmanagement-Ökonom/Personalmanagement-Ökonomin vom 28.08.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Reprohersteller/Reproherstellerin Fachrichtung Druckformtechnik vom 29.12.2005 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit

Mehr

BiG-Ausbildung ...Appetit auf Zukunft!

BiG-Ausbildung ...Appetit auf Zukunft! ... A p p e t i t a u f Zu ku n ft! ... A p p e t i t a u f Z u k u n f t! > Berufe im Gastgewerbe sind......dienstleistungsstark...vielseitig...herausfordernd...teamstark...chancenreich...zukunftsorientiert

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Diplom Sozialjurist/Diplom Sozialjuristin (FH) vom 28.11.2005

Tätigkeitsbeschreibung von Diplom Sozialjurist/Diplom Sozialjuristin (FH) vom 28.11.2005 Tätigkeitsbeschreibung von Diplom Sozialjurist/Diplom Sozialjuristin (FH) vom 28.11.2005 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Fachkraft im Gastgewerbe. Allgemeine Informationen über die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe. www.dehoga-niedersachsen.

Fachkraft im Gastgewerbe. Allgemeine Informationen über die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe. www.dehoga-niedersachsen. Allgemeine Informationen über die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe www.dehoga-niedersachsen.de Fachkraft im Gastgewerbe Die Fachkraft im Gastgewerbe ist insbesondere in folgenden Abteilungen

Mehr

KÜCHENCHEF (M/W) Vollzeit / ab sofort

KÜCHENCHEF (M/W) Vollzeit / ab sofort KÜCHENCHEF (M/W) Vollzeit / ab sofort Vorbereitung, Durchführung, Organisation und Kontrolle des gesamten Küchenbereichs Verantwortlich für die reibungslosen Abläufe in der Küche Sicherstellung des Qualitätsanspruches

Mehr

LEINEN LOS! Zukunft voraus. Ausbildungsberufe im Romantik Hotel Bösehof

LEINEN LOS! Zukunft voraus. Ausbildungsberufe im Romantik Hotel Bösehof LEINEN LOS! Zukunft voraus Ausbildungsberufe im Romantik Hotel Bösehof inhalte Eine kompetente Basis für Ihre Zukunft 03 Inhalt 05 Wer wir sind und was wir machen 06 Was Sie werden können, wenn Sie bei

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Management Referent/Management Referentin vom 23.02.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Management Referent/Management Referentin vom 23.02.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Management Referent/Management Referentin vom 23.02.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Spezialisierungen Kompetenzen

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Lichtspiel-Servicekraft Hauptaufgabe des Berufs Lichtspiel-Servicekräfte übernehmen in Kinos Aufgaben im Dienstleistungsbereich, z.b. verkaufen sie Eintrittskarten, Süßigkeiten und Erfrischungen, reservieren

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Leistungssachbearbeiter/Leistungssachbearbeiterin (Krankenversicherung) vom 27.07.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Leistungssachbearbeiter/Leistungssachbearbeiterin (Krankenversicherung) vom 27.07.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Leistungssachbearbeiter/Leistungssachbearbeiterin (Krankenversicherung) vom 27.07.2006 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Wirtschaftsleiter/Wirtschaftsleiterin Hauswirtschaft vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Wirtschaftsleiter/Wirtschaftsleiterin Hauswirtschaft vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Wirtschaftsleiter/Wirtschaftsleiterin Hauswirtschaft vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Aufgaben und Tätigkeiten (Liste) Tätigkeitsbezeichnungen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Galvaniseur/Galvaniseurin (Leiterplattenfertigung) vom 31.10.2005

Tätigkeitsbeschreibung von Galvaniseur/Galvaniseurin (Leiterplattenfertigung) vom 31.10.2005 Tätigkeitsbeschreibung von Galvaniseur/Galvaniseurin (Leiterplattenfertigung) vom 31.10.2005 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick. Tätigkeitsbezeichnungen

Die Tätigkeit im Überblick. Tätigkeitsbezeichnungen Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent - Bürowirtschaft/ Staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin - Bürowirtschaft vom 28.09.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen

Mehr

Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen,

Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Dialogmarketing 2.2 Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Dialogmarketing Die Deutschen gelten als Reiseweltmeister. Hoch im Kurs stehen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin im Büro vom 26.03.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin im Büro vom 26.03.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin im Büro vom 26.03.2007 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Drogerie vom 28.08.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Drogerie vom 28.08.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Drogerie vom 28.08.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang

Mehr

Zeitliche und sachliche Gliederung der Berufsausbildung

Zeitliche und sachliche Gliederung der Berufsausbildung Zeitliche und sachliche Gliederung der Berufsausbildung Anlage zum Berufsausbildungsvertrag Ausbildungsplan Fachmann für Systemgastronomie Fachfrau für Systemgastronomie Der zeitliche und sachlich gegliederte

Mehr

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 Zugelassener Träger nach AZWV 2011-2012. Gastronomische Bildungszentren

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 Zugelassener Träger nach AZWV 2011-2012. Gastronomische Bildungszentren Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 Zugelassener Träger nach AZWV Qualifizierung Umschulung Fortbildung 2011-2012 Gastronomische Bildungszentren Seit Uber 40 Jahren ist es unsere wichtigste Aufgabe,..

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Industrie-Betriebswirt/Industrie-Betriebswirtin Fachrichtung Naturwerkstein vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Industrie-Betriebswirt/Industrie-Betriebswirtin Fachrichtung Naturwerkstein vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Industrie-Betriebswirt/Industrie-Betriebswirtin Fachrichtung Naturwerkstein vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Management-Assistent/Management-Assistentin vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Management-Assistent/Management-Assistentin vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Management-Assistent/Management-Assistentin vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Tätigkeitsbeschreibung (Bild vom Beruf) Aufgaben und Tätigkeiten

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Versicherungsinspektor/Versicherungsinspektorin vom 27.07.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Versicherungsinspektor/Versicherungsinspektorin vom 27.07.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Versicherungsinspektor/Versicherungsinspektorin vom 27.07.2006 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau für Organisation vom 28.09.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau für Organisation vom 28.09.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau für Organisation vom 28.09.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit

Mehr

Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung

Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung Fachkraft im Gastgewerbe Lernbereich Küche Gastgewerbe Seite 1 von 7 Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung Anlage zum Ausbildungsvertrag

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter Fachrichtung Bundesverkehrsverwaltung vom 28.11.2005 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Zugang zur Tätigkeit

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Wirtschaftsfachwirt/ Wirtschaftsfachwirtin vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Wirtschaftsfachwirt/ Wirtschaftsfachwirtin vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Wirtschaftsfachwirt/ Wirtschaftsfachwirtin vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und

Mehr

Hotelkaufmann / -frau. Allgemeine Informationen über die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe. www.dehoga-niedersachsen.de

Hotelkaufmann / -frau. Allgemeine Informationen über die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe. www.dehoga-niedersachsen.de Hotelkaufmann / -frau Allgemeine Informationen über die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe www.dehoga-niedersachsen.de Hotelkaufmann / -frau Hotelkaufmann/-frau Hotelkaufleute kennen sich in allen

Mehr

4.3 Berufe im Gastgewerbe

4.3 Berufe im Gastgewerbe 4.3 Berufe im Gastgewerbe Die Berufe des Hotel- und Gaststättengewerbes wurden im Jahr 1998 unter dem Dach eines ganzheitlichen gastgewerblichen Ausbildungskonzeptes neu geordnet. Zu diesem Branchenkonzept

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Beleuchtungsmonteur/Beleuchtungsmonteurin (Elektroanlageninstallation) vom 28.09.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Beleuchtungsmonteur/Beleuchtungsmonteurin (Elektroanlageninstallation) vom 28.09.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Beleuchtungsmonteur/Beleuchtungsmonteurin (Elektroanlageninstallation) vom 28.09.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt Fachrichrtung Recht vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt Fachrichrtung Recht vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt Fachrichrtung Recht vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von geprüfter Fachkaufmann/geprüfte Fachkauffrau Finanzierung vom 23.02.2006

Tätigkeitsbeschreibung von geprüfter Fachkaufmann/geprüfte Fachkauffrau Finanzierung vom 23.02.2006 Tätigkeitsbeschreibung von geprüfter Fachkaufmann/geprüfte Fachkauffrau Finanzierung vom 23.02.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Automobilhandel vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Automobilhandel vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Automobilhandel vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Laborassistent/Laborassistentin im Pharmalabor vom 31.10.2005

Tätigkeitsbeschreibung von Laborassistent/Laborassistentin im Pharmalabor vom 31.10.2005 Tätigkeitsbeschreibung von Laborassistent/Laborassistentin im Pharmalabor vom 31.10.2005 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Berufsausbildung und Karrierechancen in Hotellerie und Gastronomie. Hotelfachfrau/-mann

Berufsausbildung und Karrierechancen in Hotellerie und Gastronomie. Hotelfachfrau/-mann Berufsausbildung und Karrierechancen in Hotellerie und Gastronomie Hotelfachfrau/-mann Gute Gründe für eine Ausbildung im Gastgewerbe Wohl keine andere Branche in Deutschland ist so spannend und abwechslungsreich

Mehr

spannend attraktiv zukunftssicher

spannend attraktiv zukunftssicher Hotellerie und Gastronomie spannend attraktiv zukunftssicher Berufsausbildung und Karrierechancen Vorwort Gute Gründe für eine Ausbildung im Bayerischen Gastgewerbe Wohl keine andere Branche in Bayern

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin - Personal- und Ausbildungswesen vom 28.08.

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin - Personal- und Ausbildungswesen vom 28.08. Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin - Personal- und Ausbildungswesen vom 28.08.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen

Mehr

Die Ausbildung im Hotel - und Gaststättengewerbe

Die Ausbildung im Hotel - und Gaststättengewerbe Die Ausbildung im Hotel - und Gaststättengewerbe Vorgestellt am Beispiel der Landesberufsschule für Hotel- und Gaststättenberufe Tettnang durch Karl-Josef Wolfert Planung eines Ausbildungsberufes (Neuordnung)

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Energieelektroniker/Energieelektronikerin Fachrichtung Betriebstechnik im Prüffeld vom 31.10.2005

Tätigkeitsbeschreibung von Energieelektroniker/Energieelektronikerin Fachrichtung Betriebstechnik im Prüffeld vom 31.10.2005 Tätigkeitsbeschreibung von Energieelektroniker/Energieelektronikerin Fachrichtung Betriebstechnik im Prüffeld vom 31.10.2005 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Werbe- und Medienvorlagenhersteller/Werbe- und Medienvorlagenherstellerin Fachrichtung Medienoperating vom 20.07.2007 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Fachrichtung Eisenwaren, Hausrat vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt Fachrichtung Großhaushalt vom 28.08.

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt Fachrichtung Großhaushalt vom 28.08. Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt Fachrichtung Großhaushalt vom 28.08.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen

Mehr

Berufliche Grundbildung Diese Ausbildungsinhalte während der gesamten Ausbildung vermitteln

Berufliche Grundbildung Diese Ausbildungsinhalte während der gesamten Ausbildung vermitteln Berufliche Grundbildung Diese Ausbildungsinhalte während der gesamten Ausbildung vermitteln Berufsbildung a) Rechte und Pflichten aus dem Ausbildungsvertrag feststellen und Aufgaben der Beteiligten im

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Rechts-Ökonom/Rechts-Ökonomin vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Rechts-Ökonom/Rechts-Ökonomin vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Rechts-Ökonom/Rechts-Ökonomin vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Ausbildungsbetrieb: Auszubildende(r): Ausbildungszeit von: bis:

Ausbildungsbetrieb: Auszubildende(r): Ausbildungszeit von: bis: Ausbildungsplan Der sachlich und zeitlich gegliederte Ausbildungsplan ist Bestandteil des Ausbildungsvertrages Ausbildungsbetrieb: Fachkraft im Gastgewerbe / Bereich Küche Auszubildende(r): Ausbildungszeit

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Hauswirtschaftlicher Berater/Hauswirtschaftliche Beraterin vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Hauswirtschaftlicher Berater/Hauswirtschaftliche Beraterin vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Hauswirtschaftlicher Berater/Hauswirtschaftliche Beraterin vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Tätigkeitsbeschreibung (Bild vom Beruf) Aufgaben

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Betriebwirt/Betriebswirtin - Krankenhausmanagement vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Betriebwirt/Betriebswirtin - Krankenhausmanagement vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Betriebwirt/Betriebswirtin - Krankenhausmanagement vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Ausbildung in der Hotellerie und Gastronomie - tolle Berufe!

Ausbildung in der Hotellerie und Gastronomie - tolle Berufe! Ausbildung in der Hotellerie und Gastronomie - tolle Berufe! Warum will ich den Beruf erlernen? 2 Warum will ich in dieser Branche lernen? Umgang mit Menschen Trinkgeld Gestaltungsmöglichkeit im Beruf

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von geprüfter Fachkaufmann/geprüfte Fachkauffrau für Einkauf, Materialwirtschaft vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von geprüfter Fachkaufmann/geprüfte Fachkauffrau für Einkauf, Materialwirtschaft vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von geprüfter Fachkaufmann/geprüfte Fachkauffrau für Einkauf, Materialwirtschaft vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Gymnastiklehrer/Gymnastiklehrerin im Bereich Sport, Fitness, Freizeit vom 28.11.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Gymnastiklehrer/Gymnastiklehrerin im Bereich Sport, Fitness, Freizeit vom 28.11.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Gymnastiklehrer/Gymnastiklehrerin im Bereich Sport, Fitness, Freizeit vom 28.11.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit

Mehr

Betriebswirt/in für das Hotel- und Gaststättengewerbe. Vollzeit

Betriebswirt/in für das Hotel- und Gaststättengewerbe. Vollzeit Betriebswirt/in für das Hotel- und Gaststättengewerbe Vollzeit Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in für das Hotelund Gaststättengewerbe Vollzeit Die Weiterbildung richtet sich an professionelle Fachkräfte,

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Hauswirtschaftsgehilfe/-gehilfin Hauptaufgabe des Berufs Hauswirtschaftsgehilfen und -gehilfinnen planen, organisieren und erledigen in Haushalten sämtliche Arbeiten wie Kochen, Putzen, Waschen und Einkaufen.

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Kaufmann/Kauffrau für Verkehrsservice im Personenschutz vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Kaufmann/Kauffrau für Verkehrsservice im Personenschutz vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Kaufmann/Kauffrau für Verkehrsservice im Personenschutz vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Aufgaben und Tätigkeiten (Liste) Tätigkeitsbezeichnungen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Diplom-Wirtschaftshispanist/Diplom-Wirtschaftshispanistin (FH) vom 23.02.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Diplom-Wirtschaftshispanist/Diplom-Wirtschaftshispanistin (FH) vom 23.02.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Diplom-Wirtschaftshispanist/Diplom-Wirtschaftshispanistin (FH) vom 23.02.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Kunsthändler/Kunsthändlerin vom 28.09.2005

Tätigkeitsbeschreibung von Kunsthändler/Kunsthändlerin vom 28.09.2005 Tätigkeitsbeschreibung von Kunsthändler/Kunsthändlerin vom 28.09.2005 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Wächter, Aufseher/Wächterin, Aufseherin vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Wächter, Aufseher/Wächterin, Aufseherin vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Wächter, Aufseher/Wächterin, Aufseherin vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Leitender Assistent/Leitende Assistentin (Veterinärmedizin) vom 28.08.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Leitender Assistent/Leitende Assistentin (Veterinärmedizin) vom 28.08.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Leitender Assistent/Leitende Assistentin (Veterinärmedizin) vom 28.08.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Gute Gründe für eine. Wohl keine andere Branche in Deutschland ist so spannend und abwechslungsreich wie das Gastgewerbe.

Gute Gründe für eine. Wohl keine andere Branche in Deutschland ist so spannend und abwechslungsreich wie das Gastgewerbe. spannend attraktiv zukunftssicher Berufsausbildung und Karrierechancen in Hotellerie und Gastronomie Gute Gründe für eine Ausbildung im Gastgewerbe Wohl keine andere Branche in Deutschland ist so spannend

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Sicherheitsfachmann/Sicherheitsfachfrau vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Sicherheitsfachmann/Sicherheitsfachfrau vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Sicherheitsfachmann/Sicherheitsfachfrau vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Industrie vom 28.11.2005

Tätigkeitsbeschreibung von Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Industrie vom 28.11.2005 Tätigkeitsbeschreibung von Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Industrie vom 28.11.2005 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und

Mehr

Ausbildungsinformationen. Berufsausbildung und Karrierechancen in Hotellerie und Gastronomie

Ausbildungsinformationen. Berufsausbildung und Karrierechancen in Hotellerie und Gastronomie spannend attraktiv zukunftssicher Ausbildungsinformationen Berufsausbildung und Karrierechancen in Hotellerie und Gastronomie Gute Gründe für eine Ausbildung im Gastgewerbe Wohl keine andere Branche in

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Handels-Ökonom/Handels-Ökonomin (VWA) vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Handels-Ökonom/Handels-Ökonomin (VWA) vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Handels-Ökonom/Handels-Ökonomin (VWA) vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Fachverband Hotellerie. Lehrberuf Hotelkaufmann/-frau

Fachverband Hotellerie. Lehrberuf Hotelkaufmann/-frau Fachverband Hotellerie Lehrberuf Hotelkaufmann/-frau Information, aktualisierte Fassung vom 15.10.2015 Der ist mit 1. Juni 2015 in Kraft getreten. Der Lehrberuf wird in der Verordnung des Bundesministers

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Automobilmanagement-Ökonom/Automobilmanagement-Ökonomin vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Automobilmanagement-Ökonom/Automobilmanagement-Ökonomin vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Automobilmanagement-Ökonom/Automobilmanagement-Ökonomin vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Bezirksleiter/Bezirksleiterin (Versicherung) vom 27.07.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Bezirksleiter/Bezirksleiterin (Versicherung) vom 27.07.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Bezirksleiter/Bezirksleiterin (Versicherung) vom 27.07.2006 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

RHEIN-NECKAR MIT DIENSTLEISTUNGEN BEGEISTERN BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IN DIENSTLEISTUNGSBERUFEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM

RHEIN-NECKAR MIT DIENSTLEISTUNGEN BEGEISTERN BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IN DIENSTLEISTUNGSBERUFEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM RHEIN-NECKAR BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IN DIENSTLEISTUNGSBERUFEN MIT DIENSTLEISTUNGEN BEGEISTERN SRH BERUFLICHE REHABILITATION Berufliches Trainingszentrum Rhein-Neckar:

Mehr

Restaurantfachmann / -frau. Allgemeine Informationen über die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe. www.dehoga-niedersachsen.

Restaurantfachmann / -frau. Allgemeine Informationen über die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe. www.dehoga-niedersachsen. Restaurantfachmann / -frau Allgemeine Informationen über die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe www.dehoga-niedersachsen.de Restaurantfachmann / -frau Reastaurantfachmann / -frau Restaurantfachleute

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Gesundheitspädagoge/Gesundheitspädagogin vom 28.09.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Gesundheitspädagoge/Gesundheitspädagogin vom 28.09.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Gesundheitspädagoge/Gesundheitspädagogin vom 28.09.2006 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen Spezialisierungen

Mehr

Ausbildungsbeschreibung von Fachmann/Fachfrau für Euro-Hotelmanagement (staatlich geprüft) vom 28.09.2006

Ausbildungsbeschreibung von Fachmann/Fachfrau für Euro-Hotelmanagement (staatlich geprüft) vom 28.09.2006 Ausbildungsbeschreibung von Fachmann/Fachfrau für Euro-Hotelmanagement (staatlich geprüft) vom 28.09.2006 Die Ausbildung im Überblick Ausbildungsinhalte Ausbildungsstätten Ausbildungssituation/-bedingungen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Assistent/Assistentin für Hotel- und Tourismusmanagement vom 28.11.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Assistent/Assistentin für Hotel- und Tourismusmanagement vom 28.11.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Assistent/Assistentin für Hotel- und Tourismusmanagement vom 28.11.2006 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Tätigkeitsbeschreibung (Bild vom Beruf) Aufgaben und

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Versicherungsangestellter/Versicherungsangestellte vom 28.08.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Versicherungsangestellter/Versicherungsangestellte vom 28.08.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Versicherungsangestellter/Versicherungsangestellte vom 28.08.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Gute Gründe für eine. Wohl keine andere Branche in Deutschland ist so spannend und abwechslungsreich wie das Gastgewerbe.

Gute Gründe für eine. Wohl keine andere Branche in Deutschland ist so spannend und abwechslungsreich wie das Gastgewerbe. spannend attraktiv zukunftssicher Berufsausbildung und Karrierechancen in Hotellerie und Gastronomie Gute Gründe für eine Ausbildung im Gastgewerbe Wohl keine andere Branche in Deutschland ist so spannend

Mehr

Hotelfachmann / -frau. Allgemeine Informationen über die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe. www.dehoga-niedersachsen.de

Hotelfachmann / -frau. Allgemeine Informationen über die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe. www.dehoga-niedersachsen.de Hotelfachmann / -frau Allgemeine Informationen über die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe www.dehoga-niedersachsen.de Hotelfachmann / -frau Hotelfachmann / -frau Hotelfachleute sind in allen

Mehr

MINDEST- ANFORDERUNGEN

MINDEST- ANFORDERUNGEN MINDEST- ANFORDERUNGEN für die Berufsausbildung zum/zur Hotelfachmann/Hotelfachfrau Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen legen neue gemeinsame Mindestanforderungen vor, die in Zusammenarbeit

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Kunststoffwarenmacher/Kunststoffwarenmacher vom 31.10.2005 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Bankprokurist/Bankprokuristin vom 28.11.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Bankprokurist/Bankprokuristin vom 28.11.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Bankprokurist/Bankprokuristin vom 28.11.2006 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Spezialisierungen Kompetenzen Medien (Bücher, Zeitschriften,

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Veterinärmedizinisch-technischer Lehrassistent/Veterinärmedizinisch-technische Lehrassistentin vom 28.08.2006 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit

Mehr

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/result/short/printversion.jsp?xml_id=10009_...

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/result/short/printversion.jsp?xml_id=10009_... Seite 1 von 23 Berufsinformationen einfach finden Hotelfachmann/-frau Die Tätigkeit im Überblick Ob im Restaurant oder im Hotelzimmer - Hotelfachleute sind dafür zuständig, dass sich die Gäste vom Empfang

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Kabelmeister/Kabelmeisterin (Energieanlagenelektronik) vom 31.10.2005 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Fachwirt/Fachwirtin für Teleservice und Kommunikation vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Fachwirt/Fachwirtin für Teleservice und Kommunikation vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Fachwirt/Fachwirtin für Teleservice und Kommunikation vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Tätigkeitsbeschreibung (Bild vom Beruf) Aufgaben und

Mehr

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Meisterausbildungen, Fachwirt/in Kurs KM 2016 Beschreibung: Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Qualifizierte Führungskräfte sind im Gastgewerbe wichtiger denn je. Die Anforderungen an diese

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Fachrichtung Medizin vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Fachrichtung Medizin vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Fachrichtung Medizin vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Aufgaben und Tätigkeiten Aufgaben und Tätigkeiten

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Verlagsfachwirt/Verlagsfachwirtin - Marketing vom 27.07.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Verlagsfachwirt/Verlagsfachwirtin - Marketing vom 27.07.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Verlagsfachwirt/Verlagsfachwirtin - Marketing vom 27.07.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau - Geschäfts- und Finanzbuchführung vom 23.02.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau - Geschäfts- und Finanzbuchführung vom 23.02.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau - Geschäfts- und Finanzbuchführung vom 23.02.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Diplom-Betriebswirt/Diplom-Betriebswirtin (BA) - Dienstleistungsmanagement vom 26.01.2007 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Projektassistent/Projektassitentin - Bau vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von Projektassistent/Projektassitentin - Bau vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von Projektassistent/Projektassitentin - Bau vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsorte/Branchen Arbeitsbereiche/Branchen Verdienst/Einkommen Zugang

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Garderoben-, Toilettenwärter/in Hauptaufgabe des Berufs Garderoben- bzw. Toilettenwärter/innen führen in der Veranstaltungsbranche, in Warenhäusern, in öffentlichen Gebäuden, in Raststätten und in anderen

Mehr

IN DEN ALBRECHTSHOF HOTELS

IN DEN ALBRECHTSHOF HOTELS IN DEN ALBRECHTSHOF HOTELS WILLKOMMEN IM TEAM! alles auf einen Blick Unterwegs und doch Daheim! Ganz normale Hotels mit allem Komfort und Tradition, Individualität und Qualität und doch ein bisschen mehr

Mehr

AUSBILDUNGSPLAN Restaurantfachmann/-frau

AUSBILDUNGSPLAN Restaurantfachmann/-frau AUSBILDUNGSPLAN Restaurantfachmann/-frau Daten zum Lehrbetrieb Lehrbetrieb: Tel.: Anschrift : Ausbilder im Betrieb: Tel.: Tel.: Daten zum Lehrling Frau/Herr: geb. am: Tel.: Straße: PLZ, Ort: Daten zum

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von E-Commerce-Manager/-Assistent/E-Commerce Managerin/- Assistentin vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von E-Commerce-Manager/-Assistent/E-Commerce Managerin/- Assistentin vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von E-Commerce-Manager/-Assistent/E-Commerce Managerin/- Assistentin vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit

Mehr

Körperpflege, Hauswirtschaft

Körperpflege, Hauswirtschaft Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Körperpflege, Hauswirtschaft 2.3 Körperpflege, Hauswirtschaft Wo es um Hygiene, Ernährung, Aussehen oder hauswirtschaftliche Dienstleistungen geht, sind Fachkräfte gefragt,

Mehr

NIEDERRHEINISCHE INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER DUISBURG WESEL KLEVE ZU DUISBURG Anlage zu 5 Abs. 1 Ausbildungsrahmenplan 1. Ausbildungsjahr Lfd. Nr. Teil des Ausbildungsberufsbildes 1 Berufsbildung, Arbeits-

Mehr