Projekt-, Prozess- und Wissensmanagement

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Projekt-, Prozess- und Wissensmanagement"

Transkript

1 Projekt-, Prozess- und Wissensmanagement Sie werden in Zukunft Projekte leiten? In unseren Seminaren lernen Sie die Instrumente und Methoden zur Planung, Steuerung und Abwicklung von Projekten kennen. Organisieren Sie kritische und komplexe Aufgabenstellungen effektiv und effizient. Auch eine erfolgreiche Projektkommunikation und der Umgang mit Konflikten kann bei uns geübt werden. Wissensmanagement als integrativer Bestandteil jeder und als zentrales Element einer»postmodernen Gesellschaft«ist aus dem Öffentlichen Dienst nicht mehr wegzudenken. Mit der Bundesstrategie Wissensmanagement wurde ein wegweisender Meilenstein gesetzt. Die Verwaltungsakademie bietet Seminare und maßgeschneiderte Beratung zu diesem Schwerpunkt an. Ein fundiertes Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung ist zugleich auch ein wesentlicher Faktor für ein erfolgreiches Projekt- und Prozessmanagement. In Verantwortung von: Frau Mag. Petra Dietrich, BA, Frau Mag. Sandra Rauecker-Grillitsch

2 Lehrgang Projektmanagement Projekte sind nach wie vor die beste Option, um kritische und komplexe Aufgabenstellungen effizient und effektiv zu organisieren. Projektmanagement wird mittlerweile nicht mehr nur als eine Managementmethode von vielen verstanden, sondern stellt heute eine wesentliche Kompetenz für Leistungsträger und trägerinnen der en im Sinne der Wirkungsorientierung dar: Mit seiner Hilfe lassen sich vorgegebene Ziele entsprechend den Erwartungen der Auftraggebenden und den sachlichen wie auch organisatorischen Rahmenbedingen erreichen. Wer sollte teilnehmen? Mitarbeitende, die derzeit oder in naher Zukunft Projekte leiten bzw. an einem Projekt mitarbeiten werden; Ziel ist ein guter Mix aus Teilnehmenden verschiedener Ressorts. Warum Sie den Lehrgang besuchen sollten Sie erwerben ein umfangreiches Set von Methoden und Instrumenten zur Planung und Steuerung von Projekten. Sie erarbeiten sich im Rahmen zahlreicher Gruppenarbeiten Strategien und Vorgehensweisen zur Führung von heterogenen Projektteams ohne disziplinare Macht. Sie entwickeln Ihre Fähigkeit, effizient, strukturiert und zielgerichtet im Team wie auch mit den relevanten Stakeholdern des Projekts zu kommunizieren. Sie schaffen sich damit die Ausbildungsvoraussetzungen für eine Zertifizierung als ProjektmanagerIn bei der PMA. Projekt- & Wissensmanagement Das Programm im Überblick 3 Module, 7 Tage MS 255 Projekte planen und starten 3 Tage Unterschied Projekte und Linienaufgaben, Definition Projektmanagement und seine Prozesse Methoden und Werkzeuge zur professionellen Planung von Projekten Etablierung einer an die Aufgabenstellung und den Kontext angepassten Projektorganisation Aufgaben und Verantwortlichkeiten in der Projektbeauftragung und im Projektstart MS 256 Projekte steuern und abschließen 2 Tage Gestaltung und Durchführung der Projektsteuerung Umgang mit Abweichungen und Änderungen im Projekt Kommunikationsstrukturen zur Steuerung Effizienter Abschluss und Evaluierung von Projekten MS 257 Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit in Projekten 2 Tage Führen ohne Macht Reflexion des eigenen Verhaltens und Möglichkeiten im gegebenen Kontext Erfolgreiches Kommunizieren im Team und mit Stakeholdern Entwicklung von effizienten Projetteams Umgang mit Konflikten im Team Arbeitsmethoden und Lernwege Theorie-Input durch die Trainerin / den Trainer Einzel- und Gruppenarbeit Praxisbeiträge und Fallbeispiele aus der öffentlichen Verwaltung Arbeit an realen Projekten der Teilnehmenden und Fallstudie Reflexion, Diskussion, Irritation PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT LEHRGANG 259

3 Terminkalender Modul Termin Dauer TrainerIn MS Juni Tage Mag. Katharina Heger MS September Tage Martin Maly, DSA MS Oktober Tage Martin Maly, DSA Infos 7 Tage, insgesamt 3 Module Beginn: 15. Juni 2015 Ende: 14. Oktober 2015 Arbeitszeiten: jeweils von 9 bis 17 Uhr Zertifikat: Das Absolvieren der 3 Module innerhalb von 2 Jahren und die durchgehende Anwesenheit sind Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss und die Ausstellung des Lehrgangszertifikats. TrainerIn Frau Mag. Katharina Heger, next level consulting Österreich GmbH Herr Martin Maly, DSA, next level consulting Österreich GmbH 260 PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT LEHRGANG

4 MS 255 Projekte planen und starten In diesem Seminar setzen Sie sich mit folgenden Inhalten auseinander: Projektbegriff, Projektarten, prozessorientierter PM-Ansatz PM als Steuerungsansatz und als Managementkompetenz Initiierungsprozess, Projektauftrag und Abgrenzung von Projekten Kontextanalyse und Stakeholder-Analyse Leistungsplanung: Ergebnis- und Projektstrukturplan Terminplanung: Meilenstein- und Balkenplan Überblick: Ressourcen- und Kostenplanung Projektorganisation: Organigramm, Rollen, Kommunikationsstrukturen Aufgabenverteilung und Arbeitspaketspezifikation Überblick: Risikomanagement in Projekten Gestaltung und Durchführung des Projektstartprozesses Projektstartworkshop Die Teilnehmenden sind nach diesem Seminar in der Lage, einen klaren Projektauftrag zu erstellen, adäquate Pläne im Team zu erarbeiten, eine an die Aufgabenstellung und den Kontext angepasste Projektorganisation zu etablieren, die wesentlichen Herausforderungen zu erkennen und beherrschbar zu machen und dabei stets strukturiert und methodisch vorzugehen. Projekt- & Wissensmanagement Theorie-Input, konkrete Beispiele aus der Praxis, Arbeit an realen Projekten der Teilnehmenden und eine Fallstudie, Reflexion, Diskussion, Irritation Projektleitende und Verantwortliche, die in naher Zukunft Projekte leiten werden, Projektteammitglieder Trainerin Frau Mag. Katharina Heger, next level consulting Österreich GmbH 3 Tage Seminarnummer: MS 255 Termin: Juni 2015 PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE 261

5 MS 256 Projekte steuern und abschließen Vom Start der Umsetzung bis zum Abschluss des Projekts In diesem Seminar setzen Sie sich mit folgenden Inhalten auseinander: Begriffsklärung Projektcontrolling Projektcontrolling-Prozess und Betrachtungsobjekte im Projektcontrolling Soziales Projektcontrolling Projektcontrolling-Workshop Projektfortschrittsbericht und Projektauftraggeber-Meeting Change Requests managen Projektabschluss-Prozess gestalten Projektabschluss-Workshop und Projektabschlussbericht Die Teilnehmenden sind nach diesem Seminar in der Lage, Projekte vorausschauend zu steuern und zu koordinieren, Projektumfang und inhalt stets im Blick zu behalten wie auch Projektänderungen systematisch zu berücksichtigen, Projekte an den sachlichen Anforderungen und den Erwartungen der Stakeholder auszurichten, ihre Projekte effizient abzuschließen und organisatorisches Lernen sicherzustellen. Theorie-Input, konkrete Beispiele aus der Praxis, Arbeit an realen Projekten der Teilnehmenden und eine Fallstudie, Reflexion, Diskussion, Irritation Projektleitende und Verantwortliche, die in naher Zukunft Projekte leiten werden, Projektteammitglieder Trainer Herr Martin Maly, DSA, next level consulting Österreich GmbH 2 Tage Seminarnummer: MS 256 Termin: September PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE

6 MS 257 Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit in Projekten In diesem Seminar setzen Sie sich mit folgenden Inhalten auseinander: Praxisrelevante Modelle zum Thema»Führung und Motivation«Führungsfähigkeiten erproben und reflektieren Führen ohne Macht und formelle Kompetenz Reflexion schwieriger Führungssituationen Kommunikation und Führung Selbstbild versus Fremdbild Feedback geben und nehmen Ihr persönliches Rollenverhalten im Projektteam Wie spät ist es auf Ihrer Teamentwicklungsuhr? Typische Situationen entlang des Projektmanagement-Prozesses Die Teilnehmenden sind nach diesem Seminar in der Lage, ohne hierarchische Macht zu führen, ihr Team für das Projekt gewinnen, die Projektziele zu erreichen, schwierige Konfliktsituationen zu meistern. Theorie-Input, konkrete Beispiele aus der Praxis, Arbeit an realen Projekten der Teilnehmenden und eine Fallstudie, Reflexion, Diskussion, Irritation Projekt- & Wissensmanagement Projektleitende und Verantwortliche, die in naher Zukunft Projekte leiten werden, Projektteammitglieder Trainer Herr Martin Maly, DSA, next level consulting Österreich GmbH 2 Tage Seminarnummer: MS 257 Termin: Oktober 2015 PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE 263

7 MS 271 Strategische Kommunikationsplanung Bessere Kommunikation im Projektmanagement Sieben von zehn Projekten, die Veränderungen anstoßen, scheitern aufgrund fehlender oder schlecht gemanagter Kommunikation. Gerade für die Projektleiterin oder den Projektleiter reicht es oft nicht, die Betroffenen und Beteiligten zu informieren. Sie müssen begeistern und motivieren, müssen Widerstände erkennen und rechtzeitig darauf reagieren, müssen in den Dialog treten und mit teils heftigen Emotionen umgehen. Damit ein Projekt erfolgreich ist, braucht es daher eine gut geplante, strategisch überlegte Kommunikation nach innen wie nach außen. Wer kommuniziert idealerweise in einem großen Projekt? Wer beginnt, wer übernimmt? Wie oft? Mit welchen Botschaften? Gegenüber wem? Wie denken, fühlen und ticken die verschiedenen Stakeholder-Gruppen? Welche Medien und Methoden helfen Ihnen zu welchem Zeitpunkt und wovon sollten Sie Abstand nehmen? Theorie-Input, Reflexion, Erfahrungsaustausch, Training in Kleingruppen Inputs und Fälle der Teilnehmenden können im Vorfeld eingebracht werden die Lösungserarbeitung erfolgt während des Workshops in Peergroups. Führungskräfte, StellvertreterInnen, Projektleitende, PressesprecherInnen und ExpertInnen für Kommunikation, die nach Rüstzeug für eine strategische Vorgehensweise suchen Trainerin Frau Mag. Gerhild Deutinger, impulsbüro 2 Tage Seminarnummer: MS 271 Termin: Juni PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE

8 MS 330 Strategische Kommunikation und Prozesssteuerung mit Politik und Wirtschaft Gerade in den letzten Jahren sind die Anforderungen an die Verwaltung durch häufige Ministerwechsel und den damit verbundenen Wechsel der politischen Mitarbeitenden gestiegen. Tempo und Umfang von Veränderungen nehmen weiter zu. Auf Wandel folgt Wandel. Die Kommunikationswege und Prozesse zwischen Politik und Verwaltung werden immer vielschichtiger. Eine ähnliche Situation stellt sich für die Kommunikation mit ausgegliederten Unternehmen dar. Hier kommuniziert man mit Personen, die eine andere berufliche Sozialisation und einen anderen Erfahrungshintergrund haben als Mitarbeitende von Ministerien, die durch die Verwaltung geprägt wurden. Es entstehen Missverständnisse im Arbeitsalltag und neue Arbeitsabläufe, die gemanagt werden wollen. Was kann getan werden, um diese Situationen angenehmer, stressfreier und effizienter zu gestalten? In diesem Seminar erfahren Sie mehr über Ihr eigenes Kommunikationsverhalten und lernen Gespräche und Prozesse mit Politik und Wirtschaft kompetent und konstruktiv zu führen und zu gestalten. Ausgangssituation definieren Die eigene Rolle und Funktion klären Sich die eigenen Bedürfnisse bewusst machen Die Bedürfnisse des politischen Gegenübers verstehen Neue Gesprächsstrategien ausprobieren und lernen Komplexe Situationen erfolgreich bewältigen und steuern Projekt- & Wissensmanagement Theorie-Input, Reflexion, Erfahrungsaustausch, Training in Kleingruppen Für die Umsetzung im Arbeitsalltag stehen Kommunikationstools und andere Werkzeuge zur Verfügung, deren Gebrauch in Praxisbeispielen geübt wird. Führungskräfte in der Verwaltung, die vorrangig mit Kabinetten oder mit Führungskräften von z. B. ausgegliederten Unternehmen des Bundes zusammenarbeiten Trainerin Frau Mag. Corinna Fehr, FEHR Managementberatung e. U. 2 Tage Seminarnummer: MS 330 Termin: Oktober 2015 PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE 265

9 MS 331 Strategie, Prozess und Konflikte Von der Idee zur konfliktfreien Umsetzung Eine»Vision«, eine Vorgabe zu entwickeln ist oftmals der leichteste Teil eines Change, eines Veränderungsprozesses. Eine Vision ist aber noch keine Strategie. Was aber tun, wenn die Visionen Einzelner durch reine Vorgaben ohne klar erkennbare strategische Ausrichtung umgesetzt werden sollen bzw. wenn diese nicht im eigenen Einflussbereich liegt? Wenn höhere Stellen die rasche und erfolgreiche Umsetzung einfordern, das eigene Team nicht begeistert mitzieht und die Mitarbeit somit nicht gut läuft? Über Erfolg und Misserfolg entscheiden in der Folge die Strategie, Umsetzungsstärke und die Führungsqualitäten. Ist die Strategie unklar und sind die geplanten Weichenstellungen nicht zweckmäßig, stellt sich kein Erfolg ein. Welche Möglichkeiten haben Sie als Führungskraft? Welche Schritte müssen im eigenen Team gesetzt und welche Strategie muss von allen Beteiligten gemeinsam entwickelt werden, damit sie erfolgreich die Ziellinie überqueren? Das Seminar dient zur Reflexion der eigenen Stellung und der Ausrichtung des Teams Evaluierung: Mit welchen Auswirkungen habe ich zu rechnen? Strategieentwicklung im Team: Wie können die Veränderungen bewältigt werden? Vorbereitung der Strategieentwicklung und umsetzung. Theorie-Input, Erfahrungsaustausch, praktische Übungen Führungskräfte und deren Stellvertretung, Projektleitende Trainer Herr Mag. Peter Binder, MMSc, Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport 2 Tage Seminarnummer: MS 331 Termin: November PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE

10 MS 273 Gruppen- und Teamprozesse steuern»wir sitzen doch alle in einem Boot!Ein intelligentes Team ist mehr als die Summe seiner Kompetenzen.«(Bernd Lubbers) Was macht ein erfolgreiches Team aus? Kann man Teamentwicklung steuern? Und wenn ja, wie? Die Herausforderung beim Führen von Gruppen und beim Gestalten der Teamprozesse besteht darin, dass unterschiedliche Persönlichkeiten aufgabenorientiert zusammengeführt, Ziele festgelegt und Teammitglieder beim eigenverantwortlichen Handeln unterstützt werden sollen. In diesem Workshop können Sie sich in Teamführung und Prozessgestaltung erproben und wertvolle Erfahrungen sammeln. Sie bekommen Antworten auf Fragen wie: Was ist ein gruppendynamischer Prozess und aus welchen Phasen besteht er? Welche Aufgaben hat die Führungskraft? Welche unterschiedlichen Rollen können die einzelnen Teammitglieder spielen? Wie plane, gestalte und steuere ich konstruktive Prozesse innerhalb von Teams? Durch die Teilnahme an diesem Workshop entwickeln und verstärken Sie die wichtigsten zur Teamführung erforderlichen Kompetenzen, weil Sie die Wirkung des eigenen Verhaltens auf andere erkennen und daher gezielter agieren können, Ihr Handlungsrepertoire auf alle Situationen der Teamsteuerung erweitern, die entscheidenden leistungsbestimmenden Prozesse innerhalb des Teams lenken können, Handlungsweisen, wie Konflikten vorzubeugen oder mit ihnen umzugehen ist, erfahren haben, um die spezifischen Herausforderungen von virtuellen Teams wissen und wie diese zu managen sind, entwicklungsfähige Ressourcen der Mitarbeitenden erkennen und das Lernen in der Gruppe fördern, die Erfahrungen und Kompetenzen Ihrer Mitarbeitenden nutzen und so ermöglichen, dass Teamergebnisse optimiert werden. Projekt- & Wissensmanagement Theorie-Input, Einzel-, Paar- und Gruppenarbeit, Rollenspiel, Diskussion und Feedback Persönliche Erfahrungen, praktische Übungen und deren Reflexion stehen im Mittelpunkt. Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte, die zeitlich begrenzt in Projekten tätig sind oder auf Dauer Teams zu Spitzenleistungen führen wollen Trainer Herr Mag. Konrad Noé-Nordberg, nnc noé-nordberg consulting 2 Tage Seminarnummer: MS 273 Termin: Juni 2015 PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE 267

11 PM 020 Qualitätsmanagement Eine Einführung Was leistet Qualitätsmanagement für öffentliche Verwaltungen? Die Qualität der Dienstleistung zählt zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren einer modernen Verwaltung, die serviceorientiert handelt und kundenorientiert denkt. Um den Qualitätsgedanken zu verankern, braucht es Methoden zur Gestaltung der Prozesse und zur Sicherung der kontinuierlichen Weiterentwicklung. In diesem Seminar werden Grundlagen besprochen und Instrumente vorgestellt, die diese Ziele unterstützen. Anhand des ausgewählten Fallbeispiels vermitteln Ihnen die Vortragenden Chancen und Grenzen des Einsatzes eines Qualitätsmanagementsystems und geben Tipps für die Einführung. Schwerpunkte: Grundlagen des Qualitätsmanagements im öffentlichen Umfeld verstehen Methoden und Instrumente des Qualitätsmanagements im Überblick kennenlernen ISO EFQM CAF Qualitätsmanagement in der öffentlichen Verwaltung erfolgreich einführen Fallbeispiel: CAF in der Sektion III im Bundeskanzleramt ein Erfahrungsbericht Vortrag, Erfahrungsbericht, Gruppenarbeit und Diskussion Führungskräfte und Mitarbeitende, die mit dem Thema Qualitätsmanagement befasst sind bzw. Interesse daran haben Vortragende Frau Ursula Fehlinger, QM-Expertin Herr Mag. Michael Kallinger, Bundeskanzleramt 1 Tag Seminarnummer: PM 020 (ehemals MS 296) Termin: 13. Oktober 2015 In Verantwortung von: Frau Mag. Sandra Rauecker-Grillitsch 268 PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE

12 MS 243 CAF verstehen Qualitätsmanagement mit dem Instrument CAF (Common Assessment Framework) Ziel des Seminars ist es, eine Idee über Qualitätsmanagement und dessen Nutzen in der Bundesverwaltung zu geben, die Teilnehmenden mit dem Instrument des CAF vertraut zu machen, das Verständnis für den Prozess der CAF-Selbstbewertung zu fördern, den Teilnehmenden Impulse zur eigenen CAF-Anwendung mitzugeben. Schwerpunktthemen: Was ist Qualitätsmanagement? Was ist CAF? Das bewährte Qualitätsmanagement-Instrument der öffentlichen Verwaltung CAF-Qualitätsprogramm: CAF starten CAF-Selbstbewertung CAF- Aktionsplan CAF-Verbesserungen implementieren CAF-Gütesiegel Der CAF-Fragebogen: Themenfelder, Kriterien und Indikatoren Anwendung des CAF Präsentationen, Gruppenarbeit und Diskussion Projekt- & Wissensmanagement Das Seminar richtet sich an Qualitätsmanagement-interessierte Mitarbeitende und Führungskräfte von Bundeseinrichtungen, die das maßgeschneiderte Qualitätsmanagement-Instrument für öffentliche Verwaltungen Common Assessment Framework (CAF) näher kennenlernen möchten. Trainerin Frau Mag. (FH) Bernadette Tropper-Malz, MAS, KDZ Zentrum für Verwaltungsforschung 1 Tag Seminarnummer: MS 243 Termin: 23. April 2015 PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE 269

13 MS 244 CAF anwenden leicht gemacht Inhouse-Training für interessierte Dienststellen an CAF (Common Assessment Framework) Ziel des Seminars ist es, eine Idee über Qualitätsmanagement und dessen Nutzen in der Bundesverwaltung zu geben, die Teilnehmenden mit dem Instrument des CAF vertraut zu machen, das Verständnis für den Prozess der CAF-Selbstbewertung zu fördern, die Teilnehmenden fit für die Anwendung des CAF in der eigenen seinheit zu machen, die Verknüpfung zwischen Public Management / Governance und dem CAF verständlich zu machen, durch Erfahrungsberichte erfahrener CAF-AnwenderInnen praktische Umsetzungstipps für die eigene CAF-Anwendung mitzugeben. Schwerpunktthemen: Was ist Qualitätsmanagement? Was ist CAF? Das bewährte Qualitätsmanagement-Instrument der öffentlichen Verwaltung Hintergründe und Denkweise des CAF:»Die Welt des Plan-Do-Check-Act«(Modernisierungszyklus und Ergebnismessung) Verknüpfung mit Public Management und Good Governance CAF-Qualitätsprogramm: CAF starten CAF-Selbstbewertung CAF- Aktionsplan CAF-Verbesserungen implementieren CAF-Gütesiegel Der CAF-Fragebogen im Detail: Themenfelder, Kriterien und Indikatoren Die Methode(n) der CAF-Selbstbewertung Anwendung des CAF Beispiel eines CAF-Anwenders / einer CAF-Anwenderin: Erfahrungen, Stolpersteine und Empfehlungen Präsentationen, Gruppenarbeit und Diskussion Das Seminar richtet sich an Qualitätsmanagement-interessierte Mitarbeitende und Führungskräfte von Bundeseinrichtungen, die das maßgeschneiderte Qua litätsmanagement-instrument für öffentliche Verwaltungen Common Assessment Framework (CAF) in ihrer seinheit implementieren werden. Trainer Herr Mag. Thomas Prorok, KDZ Zentrum für Verwaltungsforschung 2 Tage Seminarnummer: MS 244 Termin: nach Vereinbarung Anmerkungen Das Seminar wird in Kooperation mit der Dienststelle organisiert und inhaltlich auf Ihren Bedarf ausgerichtet. Bezüglich der anfallenden Kosten setzen Sie sich bitte mit Frau Petra Dietrich in Verbindung. 270 PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE

14 TM 08 Begleitung einer CAF- Durchführung Prozessunterstützung bei der Einführung von Qualitätsmanagement mit dem Instrument CAF (Common Assessment Framework) Die Teilnehmenden dieses Seminars finden Unterstützung beim Entscheidungsprozess zum Einsatz des CAF sowie bei der Vorbereitung, Durchführung und Überführung des Aktionsplans in die Umsetzung. Adjustierung des CAF, Anpassung der Dokumente Information der Mitarbeitenden Auswahl und Schulung des Projektteams Moderation der Workshops (Selbstbewertung und Erstellung des Aktionsplans) Dokumentation der Ergebnisse Überleitung in die Umsetzung Coaching, Moderation Führungskräfte, Mitglieder des Projektteams Projekt- & Wissensmanagement Trainer Herr Mag. Michael Kallinger, Bundeskanzleramt nach Vereinbarung, ca Tage Seminarnummer: TM 08 Termin: nach Vereinbarung bzw. nach Vereinbarung Anmerkungen Die Begleitung wird in Kooperation mit der Dienststelle organisiert und inhaltlich auf Ihren Bedarf ausgerichtet. Bezüglich der anfallenden Kosten setzen Sie sich bitte mit Frau Petra Dietrich in Verbindung. PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE 271

15 MS 332 Optimale Kommunikation in meinem Projekt Ein aktiver Workshop, der IHRE Praxisfälle beleuchtet und verbessert Sie stehen am Beginn eines Projektes und wollen wissen, wie Sie den kommunikativen»startschuss«am besten setzen? Sie sind in einem verfahrenen Projekt, wo Kommunikationsknoten unlösbar scheinen? Sie suchen nach der richtigen Botschaft? Sie möchten wissen, mit welchen Kommunikationswegen Sie Ihr Ziel besser erreichen? Sie wollen die Kommunikation nach innen und außen gänzlich neu denken und aufsetzen? Sie überlegen, wie Sie einen Projektabschluss richtigmachen? Für alle, die die Kommunikation in ihrem Projekt, mit ihrem Team oder zu ihrem Thema optimieren wollen, und für jene, die in einem konkreten Fall Kommunikationsexpertise von außen und Input von Kolleginnen und Kollegen schätzen, bieten wir Austausch und Know-how in einem moderierten Workshop. Peerarbeit und Fachexpertise durch die Moderatorin Führungskräfte und deren Stellvertretung; Personen, die in einer öffentlichen Diskussion stehen; Projektleitende, die einen Blick auf ihre geplante Kommunikationsarbeit werfen wollen; PressesprecherInnen Trainerin Frau Mag. Gerhild Deutinger, impulsbüro 1 Tag Seminarnummer: MS 332 NEU Termin: 9. Oktober PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE

16 PM 021 Wissensmanagement Eine Einführung Was leistet Wissensmanagement für öffentliche Verwaltungen? Eine moderne Verwaltung, die zunehmend vernetzt und in Projekten arbeitet und gleichzeitig vor erheblichen Pensionierungswellen steht, braucht Methoden zur effizienten und wirksamen Nutzung sowie zur Sicherung des Wissens. In diesem Seminar werden Hintergründe beleuchtet und Instrumente vorgestellt, die dieses Ziel unterstützen. Genauso werden die Rahmenbedingungen erläutert, unter welchen WM-Instrumente wirksam werden. Anhand ausgewählter Fallbeispiele vermitteln Ihnen die Vortragenden Chancen und Grenzen des Wissensmanagements und geben Tipps für die Einführung. Grundlagen des Wissensmanagements im öffentlichen Umfeld verstehen Methoden und Instrumente des Wissensmanagements im Überblick kennenlernen Wissensprozesse und Geschäftsprozesse in der öffentlichen Verwaltung gestalten Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung erfolgreich einführen Fallbeispiele: Bundesministerium für Finanzen und weitere Erfahrungsberichte Theorie-Input, Übungen, Fallbeispiele Projekt- & Wissensmanagement Führungskräfte, Personalverantwortliche oder PersonalentwicklerInnen, Verantwortliche für Wissensmanagement, Prozess- und sentwicklung Vortragende Herr MMag. Dr. Andreas Brandner, KMA Knowledge Management Associates GmbH Herr Mag. Michael Kallinger, Bundeskanzleramt Frau Mag. Lisa Mandl, MAS, Bundesministerium für Finanzen 1 Tag Seminarnummer: PM 021 (ehemals MS 269) Termine: 10. März November 2015 In Verantwortung von: Frau Mag. Sandra Rauecker-Grillitsch Anmerkungen Beachten Sie auch das Tailormade-Angebot TM 10»Wissensmanagement Vorbereitung von Mitarbeiterabgang und wechsel«und im Bereich»In Verwaltung managen und steuern Führungskompetenz«das Tailormade- Angebot TM 11»Humanressourcen optimal einsetzen«! PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE 273

17 PM 022 Wissensmanagement Wissenssicherung bei Abgang von Mitarbeitenden Wertvolles Wissen erhalten durch bewusste Gestaltung des Abgangsprozesses Nach diesem Seminar können Sie den Prozess des Abgangs von Mitarbeitenden systematisch planen und dabei Zeitablauf, Schritte, Rollen und Methoden zur Wissensübergabe und speicherung gezielter einsetzen. Durch die konkrete Anwendung des im Seminar erworbenen Know-hows geht beträchtlich weniger nützliches Wissen von Mitarbeitenden, die aus dem Dienst scheiden, verloren. Darüber hinaus lernen Sie die verschiedenen Arten des Wissens und seine Grundlagen bzw. die neurologische Beschaffenheit und die Speicherkapazitäten des menschlichen Gehirns kennen. Die Inhalte des Vortrages lauten im Einzelnen: Kurze Vorstellung der Wissensmanagement-Strategie des Bundes Grundlagen von»wissen«als personengebundenem Phänomen Wissenserwerb, speicherung und weitergabe aus neurowissenschaftlicher Sicht Der Abgangsprozess und seine einzelnen Stufen, Rollen und Inhalte Methoden zur Wissensübermittlung, aufbereitung, darstellung und speicherung Vorstellung von nützlichen Tools Nutzen und Grenzen Diskussion eines Praxisbeispiels Theorie-Input, Kleingruppenarbeit, Vorstellung von Praxisbeispielen, Diskussion Führungskräfte, Personalverantwortliche oder PersonalentwicklerInnen, Verantwort liche für Wissensmanagement, Prozess- und sentwicklung Vortragende Herr Mag. Michael Kallinger, Bundeskanzleramt Herr MMag. Manuel Nagl, Donau-Universität Krems / GPM Management Consulting GmbH Frau Mag. Eva Nikolov-Bruckner, Bundeskanzleramt 2 Tage Seminarnummer: PM 022 (ehemals MS 292) Termine: März November 2015 In Verantwortung von: Frau Mag. Sandra Rauecker-Grillitsch 274 PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE

18 TM 10 Wissensmanagement Vorbereitung von Mitarbeiterabgang und wechsel Unterstützende Prozessbegleitung bei Abgang von Mitarbeitenden und / oder bei organisationsinternem Wissensmanagement Mit dem zu erwartenden Mitarbeiterabgang innerhalb der nächsten Jahre besteht die Gefahr des Wissensverlustes für den gesamten Bundesdienst. Angesichts der Auswirkungen dieser demografischen Entwicklung ist die Sicherstellung von Wissen beim Mitarbeiterwechsel ein zentrales Anliegen. Das angebotene Coaching bietet Ihnen Unterstützung bei der Durchführung eines Wissensmanagement-Prozesses: Beratung bei den einzelnen Schritten eines umfassenden Wissensmanagement-Prozesses (Identifizieren, Sammeln, Bewerten u. a.) Unterstützung bei der Vorbereitung von Mitarbeiterabgang und Mitarbeiterwechsel Unterstützung im Rahmen der praktischen Anwendung von Wissenstransfermethoden Durch das Coaching soll eine systemische Sicht auf das Thema Wissensmanagement sowie deren Umsetzung in der (-seinheit) verstärkt und die Vorbereitung und Durchführung von Abgangs- bzw. Übergabeprozessen erleichtert und gegebenenfalls standardisiert werden. Projekt- & Wissensmanagement Coaching, Moderation Führungskräfte, Mitglieder eines Projektteams, Teammitglieder einer Abteilung oder seinheit TrainerIn Herr Mag. Michael Kallinger, Bundeskanzleramt Frau Mag. Eva Nikolov-Bruckner, Bundeskanzleramt nach Vereinbarung Seminarnummer: TM 10 Termin: nach Vereinbarung nach Vereinbarung In Verantwortung von: Frau Mag. Sandra Rauecker-Grillitsch Frau Herta Gratzer Anmerkungen Bitte beachten Sie auch die beiden Seminare (Grundlage und Vertiefung) PM 021»Wissensmanagement Eine Einführung«und PM 022»Wissensmanagement Wissenssicherung bei Abgang von Mitarbeitenden«sowie das Tailormade- Angebot TM 11»Humanressourcen optimal einsetzen«im Bereich»In Verwaltung managen und steuern Führungskompetenz«! PROJEKT-, PROZESS- UND WISSENSMANAGEMENT SEMINARE 275

Projekt-, Prozess-, Qualitäts- und Wissensmanagement

Projekt-, Prozess-, Qualitäts- und Wissensmanagement Projekt-, Prozess-, Qualitäts- und Wissensmanagement Sie werden in Zukunft an Projekten in maßgeblicher Rolle mitarbeiten oder diese sogar leiten? In unserem»lehrgang Projektmanagement«und im Seminar»Strategie,

Mehr

Training Projektmanagement

Training Projektmanagement Training Projektmanagement Modul I - Grundlagen Training PM - Grundlagen Johanna Baier 01.04.2009 Seite: 1 Zielsetzung Überblick über Motivation und Zielsetzung von Projektmanagement. Einführung in die

Mehr

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen!

Wir nehmen Ihren Bildungsgutschein gern entgegen! Modul DGQ-Qualitätsmanager Aufnahmevoraussetzungen für Modul DGQ-Qualitätsmanager Teilnahme an trägereigenen Eignungsfeststellung: kurze persönliche Vorstellung Klärung: Berührungspunkte mit QM-Themen,

Mehr

Projektmanagement einführen und etablieren

Projektmanagement einführen und etablieren Projektmanagement einführen und etablieren Erfolgreiches und professionelles Projektmanagement zeichnet sich durch eine bewusste und situative Auswahl relevanter Methoden und Strategien aus. Das Unternehmen

Mehr

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen KGSt -Lehrgang Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Bürger erwarten kundenorientierte Produkte und Dienst leistungen - egal, ob sie ihren

Mehr

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen KGSt -Lehrgang Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Bürger erwarten kundenorientierte Produkte und Dienst leistungen - egal, ob sie ihren

Mehr

Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang

Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang Jan. Nov. 2016 I Vorarlberg I Tirol I Liechtenstein Die

Mehr

Vorbereitung zur Projektmanagement Zertifizierung nach IPMA Standards

Vorbereitung zur Projektmanagement Zertifizierung nach IPMA Standards Vorbereitung zur Projektmanagement Zertifizierung nach IPMA Standards Theorie und Praxis Praxisnahe Ausbildung und Vorbereitung auf die Zertifizierung als Junior ProjektmanagerIn (nach IPMA Level D) oder

Mehr

Seminare für Projektleiter, Teamleiter und Mitarbeiter Persönliche Kompetenzen Organisationskompetenzen Soziale Kompetenzen

Seminare für Projektleiter, Teamleiter und Mitarbeiter Persönliche Kompetenzen Organisationskompetenzen Soziale Kompetenzen Überblick # Seminar Thema 1 ZEIT UND SELBSTMANAGEMENT Selbstorganisation und Effizienz Mitarbeiter, Teamleiter, Projektmanager 2 KOMMUNIKATION UND Soziale Kompetenz entwickeln Mitarbeiter, Teamleiter,

Mehr

Teamentwicklung und Projektmanagement

Teamentwicklung und Projektmanagement Veränderungen durchführen Produktinformation Teamentwicklung und Projektmanagement Instrumente für effiziente Veränderungsprozesse JKL CHANGE CONSULTING 01/07 Die JKL Change Consulting ist eine Unternehmensberatung,

Mehr

Projektberatung Projektmanagement-Training Projektmanagement- Zertifizierung

Projektberatung Projektmanagement-Training Projektmanagement- Zertifizierung Auf einen Blick Projektberatung Projektmanagement-Training Projektmanagement- Zertifizierung Sie suchen einen echten Experten für das Thema Projektmanagement? Dann haben Sie Ihren kompetenten Ansprechpartner

Mehr

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Beratung Training Workshops Coaching Offene Seminare Möchten Sie sich und Ihre Mitarbeiter in Höchstform bringen? Die Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh ist seit

Mehr

Programm Studienjahr 2015 1

Programm Studienjahr 2015 1 Studienjahr 2015 1 Modul 1/ Public Management: Herausforderungen und Strategien für die kommunale Verwaltung: 11. 13. Mai 2015 1. Ansätze und Konzepte der Verwaltungsreform und Modernisierung (insbesondere

Mehr

Programm Studienjahr 2015 1

Programm Studienjahr 2015 1 Studienjahr 2015 1 Modul 1/ Public Management: Herausforderungen und Strategien für die kommunale Verwaltung: 14. 16. April 2015 1. Ansätze und Konzepte der Verwaltungsreform und Modernisierung (insbesondere

Mehr

Mein Profil als Berater/-in Einführung für neue Beratungskräfte - CECRA-Modul 1 -

Mein Profil als Berater/-in Einführung für neue Beratungskräfte - CECRA-Modul 1 - Mein Profil als Berater/-in Einführung für neue Beratungskräfte - CECRA-Modul 1 - Beratungskräfte der unteren Landwirtschaftsbehörde, die in die Einzelberatung einsteigen und noch wenig Erfahrung in Beratung

Mehr

Komplementärberatung für Prozessmanagement

Komplementärberatung für Prozessmanagement Komplementärberatung für Prozessmanagement Über das Zusammenspiel des was und des wie bei der Gestaltung und Optimierung von Geschäftsprozessen Uwe Feddern, Vortrag auf der Improve!2008 Soziale Dynamik

Mehr

KUBUS Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Kommunalberatung geht

KUBUS Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Kommunalberatung geht KUBUS Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Kommunalberatung geht Projekt- und Prozesskompetenz 6. Führungskräfteforum 2014 17.09.2014 in Kiel, 18.09.2014 in Schwerin Rahmenbedingungen in unserer

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

wien mags wissen Die Wissensstrategie der Stadt Wien Mag. a Anabela Horta Patricia Schultz Mag. a Ulla Weinke

wien mags wissen Die Wissensstrategie der Stadt Wien Mag. a Anabela Horta Patricia Schultz Mag. a Ulla Weinke wien mags wissen Die Wissensstrategie der Stadt Wien Mag. a Anabela Horta Patricia Schultz Mag. a Ulla Weinke Wissenskongress der Berliner Verwaltung 20. November 2014 1 Agenda Warum überhaupt Wissensmanagement?

Mehr

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen

Qualitätsmanagement. KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen KGSt -Lehrgang Qualitätsmanagement KGSt -Lehrgang in fünf Modulen Bürger erwarten kundenorientierte Produkte und Dienstleistungen - egal, ob sie ihren

Mehr

Projektmanagement. Muster-Projekthandbuch

Projektmanagement. Muster-Projekthandbuch Projektmanagement Muster-Projekthandbuch Muster-Projekthandbuch Seite 2 Das Projekthandbuch (PHB) Das Projekthandbuch ist als genereller Leitfaden für die Projektarbeit im Rahmen des Lehrganges Projektmanagement-Bau

Mehr

Projektmanagement Basistraining

Projektmanagement Basistraining Projektmanagement Basistraining adensio GmbH Kaiser-Joseph-Straße 244 79098 Freiburg info@adensio.com www.adensio.com +49 761 2024192-0 24.07.2015 PM Basistraining by adensio 1 Inhalte Standard 2-Tage

Mehr

Projektmanagement Training Coaching - Zertifizierung

Projektmanagement Training Coaching - Zertifizierung Projektmanagement Training Coaching - Zertifizierung Einführung: Was umfasst modernes Projektmanagement in der beruflichen Praxis? Hier eine Übersicht von grundlegenden Fragen, Zusammenhängen, Methoden

Mehr

Curriculum Softskills für Experten

Curriculum Softskills für Experten Curriculum Softskills für Experten MentaleStärke,Kommunikation Konfliktlösung,Veränderungsmanagement Ein$modulares,$interaktives$Weiterbildungskonzept$$zur$Entwicklung$ von$mentalen$und$sozialen$kompetenzen$von$experten$und$

Mehr

in kooperation mit projektmanagement akademie 2012 projektmanagement team resource management selbstmanagement

in kooperation mit projektmanagement akademie 2012 projektmanagement team resource management selbstmanagement in kooperation mit projektmanagement akademie 2012 projektmanagement team resource management selbstmanagement projektmanagement akademie 2012 frühjahr herbst modul 1: 01.-03.03.2012 20.-22.09.2012 modul

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5 TEIL I: Grundlagen... 17. TEIL II: Das Projekt... 83

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5 TEIL I: Grundlagen... 17. TEIL II: Das Projekt... 83 Vorwort... 5 TEIL I: Grundlagen... 17 1 Grundlagen... 19 1.1 Grundlagen zu Projekt und Projektmanagement... 19 1.1.1 Projektbegriff... 19 1.1.2 Projektarten... 21 1.1.3 Die Projektmanagement-Aufgaben...

Mehr

Qualitätsbeauftragter / interner Auditor und Qualitätsmanager. DGQ Prüfung zum Qualitätsmanager. Wege zum umfassenden Qualitätsmanagement

Qualitätsbeauftragter / interner Auditor und Qualitätsmanager. DGQ Prüfung zum Qualitätsmanager. Wege zum umfassenden Qualitätsmanagement Qualitätsbeauftragter / interner Auditor und Qualitätsmanager Eine gute Tradition in der gemeinsamen Sache DGQ Prüfung zum Qualitätsmanager (1 (2 Tag) Tage) Wege zum umfassenden Qualitätsmanagement (5

Mehr

Projektmanagement» Methoden» Prozesse» Hilfsmittel. » Let your. projects fly» Christian Sterrer Gernot Winkler. Mit CD-ROM! Goldegg Management

Projektmanagement» Methoden» Prozesse» Hilfsmittel. » Let your. projects fly» Christian Sterrer Gernot Winkler. Mit CD-ROM! Goldegg Management Projektmanagement» Methoden» Prozesse» Hilfsmittel» Let your projects fly» Christian Sterrer Gernot Winkler Mit CD-ROM! Goldegg Management LET YOUR PROJECTS FLY Inhalt Einleitung 7 Ausgangssituation 8

Mehr

SPC Lehrgang Projektmanagement Basic

SPC Lehrgang Projektmanagement Basic 2009 SPC Lehrgang Erfolg hat einen Namen: SPC! www.spc.at Wissens-Service ist bei uns schon immer Trend. Und Trends sind auch ein Teil unseres Services. Stand: 1.1.2009 Gschwandtner Seminare Projekte Consulting

Mehr

Mitarbeiterausbildung

Mitarbeiterausbildung Mitarbeiterausbildung Führungskraft werden! Einleitung Als Führungskraft in der Produktion sind Sie vielfach besonderen Anforderungen ausgesetzt. Im Spannungsfeld zwischen den Anforderungen der Vorgesetzten

Mehr

Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven

Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven Unternehmen, Non-Profit-Organisationen, staatliche Einrichtungen, öffenliche Verwaltungen und Hochschulen haben die Notwendigkeit

Mehr

Projektmanagement - Ein Geschäftsprozess auf allen Ebenen > TRAININGSANSÄTZE< Christian Niederstätter Juni 2011

Projektmanagement - Ein Geschäftsprozess auf allen Ebenen > TRAININGSANSÄTZE< Christian Niederstätter Juni 2011 Projektmanagement - Ein Geschäftsprozess auf allen Ebenen > TRAININGSANSÄTZE< Christian Niederstätter Juni 2011 Tel: +43 664 9 130 140 Email: office@ctn-consulting.com PM-Ansätze auf allen Ebenen PM Office

Mehr

Lehrgänge für Führungskräfte

Lehrgänge für Führungskräfte Lehrgänge für Führungskräfte Veränderung ist ein Prozess... Professioneller Umgang mit Konflikten Die Führungskraft als Coach Effektives Führen von Teams Change Communication Unsere Lehrgänge sind so konzipiert,

Mehr

Lernheft 5: Der Projektmanager. Lernheft 6: Lernheft 7: 1. Phase: Vorprojektphase Projektdefinition Teil 1: Projektziele

Lernheft 5: Der Projektmanager. Lernheft 6: Lernheft 7: 1. Phase: Vorprojektphase Projektdefinition Teil 1: Projektziele Projektmanagement Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Projektmanagement und Strukturwandel 1. 1 Einleitung 1. 2 Begriffsbestimmungen 1. 3 Strukturwandel 1. 4 Bedeutung von Projektarbeit Vor-

Mehr

Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt

Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt Virtuelles Führen in einer vernetzten Welt BERGER + BARTHOLD PARTNERSCHAFT UNTERNEHMENS- UND PERSONALBERATER BÜRO HENSTEDT-ULZBURG: ALSTERWEG 11-24558 HENSTEDT-ULZBURG - TELEFON +49 4193 7 59 09 71 - FAX

Mehr

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement 1. Qualitätsmanagement Die Begeisterung Ihrer Kunden, die Kooperation mit Ihren Partnern sowie der Erfolg Ihres Unternehmens sind durch ein stetig steigendes Qualitätsniveau Ihrer Produkte, Dienstleistungen

Mehr

Projekt Rollenbeschreibung

Projekt Rollenbeschreibung Projekt Rollenbeschreibung Projektrolle Projektauftraggeber (PAG): Projektbezogene Wahrnehmung der Unternehmensinteressen Beauftragung und Unterstützung des Projektteams Führung des/der Projektleiters/in

Mehr

Projekt Management Office für IT-Projekte. Werner Achtert

Projekt Management Office für IT-Projekte. Werner Achtert Projekt Management Office für IT-Projekte Werner Achtert Ziele und Agenda Ziel des Vortrags Vorstellung eines Konzepts zum Aufbau eines Projekt Management Office Agenda Rahmenbedingungen für IT-Projekte

Mehr

Projektleiter Baustein A/Projektmanagement kompakt

Projektleiter Baustein A/Projektmanagement kompakt Beschreibung für die Teilnehmer Titel der Maßnahme Zielgruppe Seminarziele Vermittler mit abgeschlossener Erstqualifikation in der Versicherungswirtschaft, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektmitarbeiter,

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

TreSolutions. Projektmanagement Training

TreSolutions. Projektmanagement Training TreSolutions Projektmanagement Training Inhaltsverzeichnis Projektmanagementtraining TreSolutions Seite 1 Im Projektmanagementtraining werden die Tools und Techniken für das Leiten eines Projektes vermittelt

Mehr

Projekt-Risiken. erfolgreich managen. Dr. Thomas Steinert Jochen Körner. ! Hard Facts und Soft Factors auf gemeinsamen kritischen Pfad verorten

Projekt-Risiken. erfolgreich managen. Dr. Thomas Steinert Jochen Körner. ! Hard Facts und Soft Factors auf gemeinsamen kritischen Pfad verorten Projekt-Risiken erfolgreich managen! Hard Facts und Soft Factors auf gemeinsamen kritischen Pfad verorten! Transparenz über die Erarbeitungsstände nde und Maßnahmen zur Risikovermeidung herstellen! Wissen,

Mehr

Professionelles Durchführen von Serviceprojekten Machen Sie die Theorie in einer eigenen Fallstudie zur Praxis

Professionelles Durchführen von Serviceprojekten Machen Sie die Theorie in einer eigenen Fallstudie zur Praxis Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelles Durchführen von Serviceprojekten Machen Sie die Theorie in einer eigenen Fallstudie zur Praxis Wenn Sie sich fragen was das Besondere an Serviceprojekten

Mehr

Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential

Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential Mitarbeitende führen die tägliche Herausforderung Je fundierter die Grundvoraussetzungen in den Bereichen Führung und Kommunikation sind,

Mehr

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Zielgruppe: Fach- und / oder Führungskräfte Erfolg durch persönliche Kompetenz In Ihrem Arbeitsumfeld sind Sie an Jahren und Erfahrung

Mehr

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm Process Consulting Process Consulting Beratung und Training Branchenfokus Energie und Versorgung www.mettenmeier.de/bpm Veränderungsfähig durch Business Process Management (BPM) Process Consulting Im Zeitalter

Mehr

Information zum Download von Checklisten, Hilfsmitteln und Vorlagen

Information zum Download von Checklisten, Hilfsmitteln und Vorlagen Anhang Information zum Download von Checklisten, Hilfsmitteln und Vorlagen In unserem Downloadcenter bieten wir Ihnen praxiserprobte PM-Hilfsmittel an, die Ihnen den Transfer der beschriebenen kritischen

Mehr

Erfolgreiches Projektmanagement

Erfolgreiches Projektmanagement Je planmäßiger ein Mensch vorgeht, desto wirksamer vermag ihn der Zufall zu treffen. Friedrich Dürrenmatt Erfolgreiches Projektmanagement Modulares Qualifizierungsprogramm Theorie und Praxis des Projektmanagements

Mehr

Projektcoach-Qualifikation in München

Projektcoach-Qualifikation in München Projektcoach-Qualifikation in München - Entscheidend für den Projekterfolg sind die Menschen im Projekt - YOUR LOGO Was einen Projektcoach vom Projektleiter unterscheidet? Er berücksichtigt Hard Facts

Mehr

Unser Verständnis von Mitarbeiterführung

Unser Verständnis von Mitarbeiterführung Themenseminar für Führungskräfte Darum geht es in unseren Seminaren und Trainings-Workshops für Führungskräfte: Führungskräfte schaffen Bedingungen, in denen sie selbst und ihre Mitarbeiter sich wohlfühlen,

Mehr

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR Strategie-Entwicklung für KMU Sicher und klug entscheiden Hat auch Ihr KMU mit erschwerten Rahmenbedingungen zu kämpfen, wie mit Veränderungen

Mehr

Seminare für Führungskräfte Persönliche Kompetenzen Organisationskompetenzen Führungskompetenzen. Seminarpreise pro Person zuzügl.

Seminare für Führungskräfte Persönliche Kompetenzen Organisationskompetenzen Führungskompetenzen. Seminarpreise pro Person zuzügl. Überblick # Seminar Thema 1 LEADERSHIP ENTWICKELN Einstieg in die Führungsrolle Nachwuchsführungskräfte, Teamleiter 2 LEADERSHIP MASTERCLASS Führungsstärke feintrimmen Erfahrene Führungskräfte 3 AN VORDERSTER

Mehr

Geschäftsprozessanalyse und - dokumentation für ein Wissensmanagementprojekt eines internationalen Telekommunikationsunternehmens

Geschäftsprozessanalyse und - dokumentation für ein Wissensmanagementprojekt eines internationalen Telekommunikationsunternehmens Geschäftsprozessanalyse und - dokumentation für ein Wissensmanagementprojekt eines internationalen Telekommunikationsunternehmens Projekt mit unserem Kooperationspartner ingenium Stand 10.02.2009, Version

Mehr

Prozessorientierte Projektmanagementausbildung

Prozessorientierte Projektmanagementausbildung Prozessorientierte Projektmanagementausbildung Inhaltsübersicht Die zentrale Idee der Projektmanagementausbildung 3 Grundkonzeption der Projektmanagementausbildung 7 Detaillierung der Prozesselemente 8

Mehr

Projekt. Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen

Projekt. Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen Projekt Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen Gefördert durch das MAGS Bayern ffw GmbH, Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung Allersberger Straße 185 F 90461 Nürnberg Tel.:

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr

Information zur Qualifizierung und Zertifizierung Level D (GPM)

Information zur Qualifizierung und Zertifizierung Level D (GPM) Information zur Qualifizierung und Zertifizierung Level D (GPM) DIESER LEHRGANG VERMITTELT Ihnen das gesamte Methoden-Spektrum des Projektmanagements. Entlang des Projektverlaufs werden alle relevanten

Mehr

Projekt Management. Changing the way people work together. Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching

Projekt Management. Changing the way people work together. Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching Projekt Management Changing the way people work together Projekt-Management Interim Management Führungskräfte & Team-Coaching Projekt Management Sie sind...... eine Führungskraft Wollen Sie ein wichtiges

Mehr

Mediation. Klärung kritischer Aspekte der Zusammenarbeit. Angelika Härlin Egenhofer Str. 79 82178 Puchheim Info@ah-seminare.de www.ah-seminare.

Mediation. Klärung kritischer Aspekte der Zusammenarbeit. Angelika Härlin Egenhofer Str. 79 82178 Puchheim Info@ah-seminare.de www.ah-seminare. Klärung kritischer Aspekte der Zusammenarbeit Angelika Härlin Egenhofer Str. 79 82178 Puchheim Info@ah-seminare.de www.ah-seminare.de in Zusammenarbeit mit SOKRATeam Thomas Robrecht www.sokrateam.de Ziiellsettzung

Mehr

Ein Unternehmen der MOVADO-Unternehmensgruppe. LEAN/KAIZEN - Ausbildungskonzept im Gesundheits- und Sozialwesen

Ein Unternehmen der MOVADO-Unternehmensgruppe. LEAN/KAIZEN - Ausbildungskonzept im Gesundheits- und Sozialwesen Ein Unternehmen der MOVADO-Unternehmensgruppe LEAN/KAIZEN - Ausbildungskonzept im Gesundheits- und Sozialwesen 1 Das Stufen-Ausbildungskonzept LEAN und KAIZEN MediCrew Consulting GmbH Die Basis bildet

Mehr

Training Projektmanagement

Training Projektmanagement Training Projektmanagement Modul II Projekte effizient führen Training PM - Projekte effizient führen Johanna Baier 01.04.2009 Seite: 1 Zielsetzung Die Führung in Projekten eine besondere Herausforderung.

Mehr

Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung Organisationsentwicklung Projektmanagement Prozessmanagement und optimierung Strukturieren von Abteilungen Realisierung und Umsetzung von Innovationsvorhaben Klare Rahmenbedingungen, Personaleinsatz und

Mehr

Grundlagenseminar für Ausbilderinnen und Ausbilder

Grundlagenseminar für Ausbilderinnen und Ausbilder Lehrlingsausbildung Jährlich werden über tausend Lehrlinge in der Bundesverwaltung aufgenommen. Um die Lehre im Verwaltungsbereich noch attraktiver zu gestalten, bietet die Verwaltungsakademie Seminare

Mehr

Themenbroschüre Führungskräfte- Entwicklung IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Themenbroschüre Führungskräfte- Entwicklung IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Themenbroschüre Führungskräfte- Entwicklung IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Kann man gute Führung lernen? Sie wissen, dass Ihre Organisation exzellente Führungskräfte benötigt,

Mehr

Analysieren, strukturieren, realisieren wir machen Human Resources wirkungsvoll. IPM Institut für Personalmanagement & Mitbestimmung GmbH

Analysieren, strukturieren, realisieren wir machen Human Resources wirkungsvoll. IPM Institut für Personalmanagement & Mitbestimmung GmbH wir machen Human Resources wirkungsvoll. IPM Institut für Personalmanagement & Mitbestimmung GmbH Ziel der Personalarbeit muss die Entwicklung einer wandlungsfähigen Belegschaft sein, die schnell auf wechselnde

Mehr

Dogs & Leaders. Führungstraining mit 4 Pfoten

Dogs & Leaders. Führungstraining mit 4 Pfoten Dogs & Leaders Führungstraining mit 4 Pfoten Leadership durch Persönlichkeit In Zeiten des immer schnelleren Wandels verändern sich auch die Anforderungen an Mitarbeiter. Führung definiert sich neu. Führungsqualitäten

Mehr

Führungsgrundsätze im Haus Graz

Führungsgrundsätze im Haus Graz ;) :) Führungsgrundsätze im Haus Graz 1.0 Präambel 2.0 Zweck und Verwendung Führungskräfte des Hauses Graz haben eine spezielle Verantwortung, weil ihre Arbeit und Entscheidungen wesentliche Rahmenbedingungen

Mehr

Prozesse gestalten und steuern

Prozesse gestalten und steuern Prozesse gestalten und steuern Die größte Herausforderung für eine moderne öffentliche Verwaltung ist es, in transparenter und kundenorientierter Weise zu arbeiten, ohne dabei hohe Verwaltungskosten zu

Mehr

Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006

Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006 Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006 Die bietet gemeinsam mit der Firma Caroline Beil Personal- und Praxismanagement eine berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Klinik-Praxis-Manager(in) an.

Mehr

pm k.i.s.s. Projektmanagement 24. November, München Christian Rinner MIB, zpm

pm k.i.s.s. Projektmanagement 24. November, München Christian Rinner MIB, zpm Projektmanagement keep it short and simple 24. November, München Christian Rinner MIB, zpm pmcc > Full Size Anbieter Projektmanagement > 25 Mitarbeiter, 6 Standorte, 10 Sprachen > Graz, Salzburg, Wien,

Mehr

Das AzubiPowerProgramm für Auszubildende in 9 Stufen

Das AzubiPowerProgramm für Auszubildende in 9 Stufen Das AzubiPowerProgramm für Auszubildende in 9 Stufen Schlüsselkompetenzen der Auszubildenden fördern und entwickeln Ihre heutigen Auszubildenden sind die dringend benötigten Fachkräfte von morgen. Da gilt

Mehr

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Die heutigen Herausforderungen an das Projektmanagement In unserer heutigen dynamischen Umwelt sehen wir uns vielfältigen Herausforderungen gegenüber.

Mehr

Projektmanagement Support Prozessbegleitung für Projektmanager

Projektmanagement Support Prozessbegleitung für Projektmanager Projektmanagement Support Prozessbegleitung für Projektmanager 80% der scheiternden Projekte scheitern an mangelnder Sozial- und Prozesskompetenzen der Projektleiter Kompetenzen zum Projektmanagement:

Mehr

Führungskrä+e Programm

Führungskrä+e Programm Führungskrä+e Programm für Leitungskrä/e von Kindertageseinrichtungen In Kooperation mit dem Montessori Verein Konstanz Zeit für Führung... Viele Kindertageseinrichtungen haben sich in den letzten Jahren

Mehr

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation www.kuzinski-coaching.de/training Eine überzeugende Konzeption Nach dem Baukasten-Prinzip stehen Ihnen eine Reihe von Trainings- en zur Verfügung, die

Mehr

Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn

Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn Intensiv Lehrgänge Train the TrainerIn 2016 1 Sie sind bereits im Training tätig und wollen ein anerkanntes Zertifikat erwerben? Sie wollen Ihre Kompetenzen noch weiter steigern? Zusätzlich zum Training

Mehr

Projektmanagement. Modulare Ausbildung

Projektmanagement. Modulare Ausbildung Projektmanagement Modulare Ausbildung Projektmanagement-Ausbildung Projektmanagement ist eine der grundlegenden Disziplinen in der modernen Arbeitswelt. Dazu gehören unterschiedliche Aspekte, wie Projekte

Mehr

Curriculum Projekt- Management

Curriculum Projekt- Management Curriculum Projekt- Ganzheitliches Projektmanagement für erfahrene Projektleiter/Manager mit stabilen Grundkenntnissen im Projektmanagement und aktueller Projektverantwortung Management Projektarbeit wird

Mehr

Projektmanagement - Zertifizierung nach IPMA(3.0)-Ebenen D und C. Grundlagen und Kompetenzelemente, Methoden und Techniken mit zahlreichen Beispielen

Projektmanagement - Zertifizierung nach IPMA(3.0)-Ebenen D und C. Grundlagen und Kompetenzelemente, Methoden und Techniken mit zahlreichen Beispielen Projektmanagement - Zertifizierung nach IPMA(3.0)-Ebenen D und C Grundlagen und Kompetenzelemente, Methoden und Techniken mit zahlreichen Beispielen Ingrid Katharina Geiger, Roger Romano, Josef Gubelmann,

Mehr

Training Projektmanagement

Training Projektmanagement Training Projektmanagement Modul III Projektcontrolling Training PM - Projektcontrolling Johanna Baier 01.04.2009 Seite: 1 Zielsetzung Aufgabe und Zielsetzung des Projektcontrolling. Geeignete Bewertungsmaßstäbe

Mehr

Ausbildung zum zertifizierten Projektmanager nach IPMA level c

Ausbildung zum zertifizierten Projektmanager nach IPMA level c Ausbildung zum zertifizierten Projektmanager nach IPMA level c Mag (FH) Christian Leitner next level consulting Graz, Februar 2005 Ausgangssituation Ziel von Alpinetwork ist die Schaffung von Voraussetzungen

Mehr

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader 1 Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Die Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz bietet drei verschiedene Führungslehrgänge für Führungskräfte

Mehr

zum erfolg führen ANNE SCHWARZ TRAINING development for success

zum erfolg führen ANNE SCHWARZ TRAINING development for success zum erfolg führen ANNE SCHWARZ TRAINING development for success » Mit meiner Arbeit will ich den Teilnehmern Zugang zu ihrem Potenzial verschaffen. Dabei bekommt jeder soviel an Theorie und Methodik wie

Mehr

Wissen schafft Vorsprung!

Wissen schafft Vorsprung! Wissen schafft Vorsprung! Führen in der Produktion und im Team Wissen im Betrieb weitergeben: Grundlagen für Interne Trainer Vom Kollegen zum Chef - Von der Kollegin zur Chefin Erfolgreicher Umgang mit

Mehr

KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21.

KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21. KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21.10 2002) Allgemeines: Koordination: Renate Motschnig, Uni-Wien ab WS

Mehr

Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter

Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter Training mit Online-Phasen Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter So steuern Sie Ihr Team souverän egal wo Ihre Mitarbeiter sind Sie leiten ein virtuelles Team und erleben die typischen

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the Trainer Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch professionellen

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

Urheberrechtlich geschütztes Material. Projektmanagement

Urheberrechtlich geschütztes Material. Projektmanagement Projektmanagement Leitfaden zum Management von Projekten, Projektportfolios, Programmen und projektorientierten Unternehmen 5., wesentlich erweiterte und aktualisierte Auflage Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.

Mehr

Outsourcing. Strategische Weichenstellungen für Verbesserungen in der Zukunft

Outsourcing. Strategische Weichenstellungen für Verbesserungen in der Zukunft Outsourcing Strategische Weichenstellungen für Verbesserungen in der Zukunft Österreich 2003 Unser Ansatz als Outsourcing-Coach Pragmatische Methode Risiko Management Outsourcing Framework Personal und

Mehr

Change Management for Consultants

Change Management for Consultants Beschreibung für die Teilnehmer Titel der Maßnahme Zielgruppe Seminarziele Vermittler mit abgeschlossener Erstqualifikation in der Versicherungswirtschaft, Consultants, die bereits Beratungserfahrung haben

Mehr

ZIELE, INHALTE, METHODEN UND ABLAUFSCHRITTE

ZIELE, INHALTE, METHODEN UND ABLAUFSCHRITTE Qualitätsentwicklung in Wohnstätten mit dem Instrument LEWO II Qualifizierung von ModeratorInnen ZIELE, INHALTE, METHODEN UND ABLAUFSCHRITTE der 3. LEWO-Moderatorenschulung 2003/2004 1 KONZEPTION DER MODERATORINNENSCHULUNG

Mehr

Projektmanagement. Verfahren und Instrumente für erfolgreiche Projektarbeit in Vereinen und Verbänden. Ein Trainingsbuch

Projektmanagement. Verfahren und Instrumente für erfolgreiche Projektarbeit in Vereinen und Verbänden. Ein Trainingsbuch Projektmanagement Verfahren und Instrumente für erfolgreiche Projektarbeit in Vereinen und Verbänden Ein Trainingsbuch Projektmanagement Verfahren und Instrumente für erfolgreiche Projektarbeit in Vereinen

Mehr

Vorsprung. www.pmcc-consulting.com. setting milestones

Vorsprung. www.pmcc-consulting.com. setting milestones Vorsprung www.pmcc-consulting.com setting milestones Leistungsanstieg Die Fähigkeit, Projekte professionell abzuwickeln, ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für jedes Unternehmen. pmcc project management

Mehr

Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot. Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick

Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot. Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick Smarter Sales Program 2014 ales Acquisition Pilot Vertriebstraining für IBM Business Partner im Überblick Hintergrund Der Zweck - systematisch und nachhaltig Vertriebskompetenz aufbauen, die direkt im

Mehr

Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis

Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis Ein Teilnehmer berichtet: Mein Aufgabenbereich erstreckt

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the TrainerIn Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch

Mehr

Führungs Kräfte Ausbildung

Führungs Kräfte Ausbildung Führungs Kräfte Ausbildung 1 2 4 3 Für alle Mitarbeiter, die... * Verantwortung haben oder anstreben * lernen und sich entwickeln wollen * bereit sind, die Zukunft zu gestalten In 4 Praxis-Modulen à 3

Mehr

Externe Beratung in Veränderungssituationen gezielt nutzen.

Externe Beratung in Veränderungssituationen gezielt nutzen. Den Wandel gestalten mit Prozessbegleitung. Externe Beratung in Veränderungssituationen gezielt nutzen. Sie haben ein neues Thema, dass Sie voran bringen möchten. Ihre Ausgangssituation Sie wollen Q Ihre

Mehr