Taking. Responsibility SPECIAL 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Taking. Responsibility SPECIAL 2015"

Transkript

1 Magnetised Special 2015 Nachhaltigkeit und CSR haben für uns eine strategische Bedeutung. Wir wollen zu einer nachhaltigen Gesellschaft beitragen. Deshalb beschäftigen wir uns ständig mit der Verwendung unserer Materialien, den Produkten, die wir für unsere Kunden entwickeln (unter den Aspekten Emissionen und Energieeinsparung) und unserem Verhältnis mit Ihnen, unseren Mitarbeitern. Wenn wir adäquat auf weltweite Trends wie den Klimawandel, Ressourcenknappheit, erneuerbare Energie und Bevölkerungswachstum reagieren, entstehen für uns auch neue Möglichkeiten und können wir unseren Stakeholdern einen Mehrwert bieten. Alle unsere Maßnahmen in Sachen CSR werden unter dem Taking Responsibility-Logo (Verantwortung übernehmen) zusammengefasst. Wir glauben, dass dieses wichtige Programm mit dem neuen Slogan und Logo noch besser bekannt werden wird. In diesem Magnetised Special möchten wir Ihnen einige der Ergebnisse des Taking Responsibility-Programms und unserer Pläne für die Zukunft zeigen. Und wir möchten Sie dazu anregen, sich unserem Weg hin zu einem nachhaltigeren Unternehmen anzuschließen. Denn wir sind uns sicher, dass Sie die besten Ideen für einen nachhaltigeren, energiesparenden, gesünderen und sichereren Arbeitsplatz haben. Zögern Sie also nicht und teilen Sie uns Ihre Ansichten mit! Die Kendrion Sustainability Herausforderung Nachhaltigkeit ist ein ernstes Thema. Im Grunde genommen geht es um ein besseres Leben für alle, auf jede erdenkliche Weise. Aber Nachhaltigkeit kann auch Spaß machen. Dieses Spaßelement brachte uns auf die Idee, Ihnen die folgenden fünf Fragen vorzulegen. Die Antworten dazu (die Sie in diesem Magnetised Special finden können) senden Sie einfach an Die ersten zehn Einsendungen erhalten eine trendy Dopper Design-Wasserflasche(siehe Bild). Los geht s! 1. Wie viel Energie sparen Kendrion Eibiswald und Kendrion Villingen durch ihre ISO Zertifizierung? 2. Wie gewinnt Kendrion Engelswies Wärme wieder? 3. Wie lange dauert die Amortisierung der Kosten für die LED-Beleuchtung? 4. 5S ist ein japanisches Optimierungsinstrument. Was fügt Kendrion als sechstes S hinzu? 5. Wie heißt das erste greensigned-produkt von Kendrion Kuhnke? Taking Responsibility SPECIAL 2015 In diesem Taking Responsibility Special Um was geht es bei Taking Responsibility eigentlich? Gesundheit & Sicherheit Nachhaltigkeit als unser Kerngeschäft Die Kultur, die unsere Innovationen antreibt, ist dieselbe, die auch unseren Ansatz in Sachen unternehmerischer Sozial-verantwortung (CSR) bestimmt. Wir betrachten soziale Verantwortung nicht als einen isolierten Pfeiler unseres Unternehmens, sondern als ein Ziel, das Teil unserer alltäglichen Entscheidungen ist. CSR bedeutet für Kendrion nicht nur, verantwortlich zu sein, sondern diese Verantwortung auch zu übernehmen. Verantwortung zu tragen ist auch in unserer Innovationskultur eingebettet. Das zeigt sich immer dann, wenn qualifizierte und engagierte Ingenieure in einer High-Tech-Umgebung zusammenarbeiten, die für dynamische, neue Ideen offen ist. Einkauf von intelligenten Materialien, Verwendung energiesparender Maschinen, ethisches Geschäftsgebaren und Schaffung von Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Mitarbeiter. Das sind nicht nur CSR-Fragen, es sind auch technische Herausforderungen, von denen unser Unternehmen in Zukunft profitieren wird. Für viele ist Verantwortung zu übernehmen ganz einfach ein Muss, eine Taktik, um nicht ins Hintertreffen zu geraten. Für uns ist es eine Strategie, um unseren Vorsprung zu halten. Denn in einer von Innovationen bestimmten Branche ist Verantwortung zu übernehmen nicht nur ein kluger Zug, es ist auch ein kluges Geschäft. Kreislaufwirtschaft der neue Trend? Nachhaltig denken und handeln! Kendrion Symposium 2015: Megatrends 1

2 CSR Mission Wir sind bestrebt, unsere gesellschaftliche Verantwortung als Unternehmen und den Aspekt der Nachhaltigkeit in unsere tägliche Arbeit zu integrieren. Kendrion will bei seiner Geschäftstätigkeit auf Klimaeffekte und Energiequellen Rücksicht nehmen, mit Gefühl für Mensch und Umwelt und auf der Grundlage einer aufrichtig empfundenen Verantwortlichkeit für die Kette, in der wir operieren. Diese Form des Unternehmergeists ist von zentraler Bedeutung bei der Schaffung eines Mehrwerts - also nicht nur für den Profit sondern auch für den Umweltschutz und das soziale Wohlergehen. Um was geht es bei Taking Responsibility eigentlich? Bei dem Programm Taking Responsibility (zu Deutsch: Verantwortung übernehmen) stehen möglichst die Themen im Mittelpunkt, die für Kendrion, seine Mitarbeiter und Stakeholder am wichtigsten sind: die sogenannten Kernthemen, für die konkrete Ziele formuliert wurden: Nachhaltige Produkte Verantwortungsbewusster Umgang mit Ressourcen innerhalb der Lieferkette Nachhaltiger Betrieb Energie- und CO 2 - Reduzierung Ansprechende Arbeitsbedingungen Gesundheit & Sicherheit Transparenz und ethisches unternehmerisches Handeln Starke Gemeinschaften Aufbau einer nachhaltigen Lieferkette 2 Industrielle Aktivitäten haben unweigerlich große Auswirkungen auf Mensch, Umwelt und Gesellschaft. Wir möchten bei der Minimierung dieser Auswirkungen innerhalb unserer Produktionskette eine wesentliche Rolle spielen. Deshalb sind wir mit unseren Lieferanten in einem ständigen Dialog und prüfen ihre Leistungen in Bezug auf Nachhaltigkeit, wenn es um die Auswahl und Bewertung von Lieferanten geht. Verhaltenskodex für Zulieferbetriebe 2012 führte Kendrion einen eigenen Verhaltenskodex für Zulieferbetriebe ein, der von Lieferanten verlangt, bei den Themen Umweltschutz, Menschenrechte, Arbeitsbedingungen und fairer Handel selbst Verantwortung zu übernehmen. Außerdem fordern wir sie dazu auf, diese Thematik in ihrer eigenen Lieferkette weiterzugeben. Lieferantenauswahl und Audits Bei der Auswahl von Lieferanten achten wir, neben Standardkriterien wie der Produktqualität, genau auf ihre Einstellung zum Umweltschutz, zu sozialen Fragen und der Geschäftsethik begannen wir mit CSR-Audits bei den Lieferanten um zu prüfen, ob sie sich noch immer an die geforderten Standards hielten. Die Ergebnisse dieser Audits waren im Allgemeinen positiv. Wir werden auch künftig hervorheben, wie wichtig es ist, dass unsere Lieferanten selbst CSR- Maßnahmen gegenüber ihren Zulieferern ergreifen und dem UN Global Compact beitreten. Unser Ziel für 2017 ist die vollständige Integration der CSR-Audits in die üblichen Lieferanten-Audits und die vollständige Einbeziehung von CSR-Kriterien in das normale Auswahlverfahren für Lieferanten. Metalle der Seltenen Erden In einigen unserer Produkte werden Permanentmagnete verwendet. Die Permanentmagnete mit der höchsten Energiedichte enthalten eine Reihe sogenannter Seltenerdmetalle. Die Gewinnung und Aufbereitung dieser Seltenerdmetalle ist schwierig und verschlingt viel Energie. Außerdem fallen bei der Gewinnung und Aufbereitung für die Umwelt problematische Nebenprodukte an. Das Recycling von Seltenerdmetallen steckt noch in den Kinderschuhen. Paradoxerweise nimmt durch die Verwendung von Permanentmagneten in Produkten ihre Funktionalität zu, beispielsweise das Drehmoment. Dadurch wird weniger Material benötigt und ist das Produkt leichter was wiederum zu weniger Energieverbrauch und Emissionen führt. Wir suchen nach Wegen zur Verminderung unserer Abhängigkeit von diesen Metallen. Zusammen mit der TU Ilmenau prüft das Kendrion Mechatronics Center Möglichkeiten für einen Ersatz oder einen optimierten Einsatz von Permanentmagneten mit Seltenerdmetallen; diese Untersuchungen begannen mit einem Pilotprojekt. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend und zeigen Ansätze für einen effektiveren Einsatz dieser Magnete. Diese werden sofort bei neuen Teilen in dieser Produktfamilie berücksichtigt. Außerdem werden die Ergebnisse an alle Kendrion Business Units weitergegeben und dort besprochen. Piet Veenema, CEO Kendrion Die Welt wird ein bisschen besser Warum ist Nachhaltigkeit für Kendrion von strategischer Bedeutung? Immer mehr Unternehmen setzen sich mit Nachhaltigkeit auseinander. Das gilt auch für Kendrion. Die Welt wird ein bisschen besser. Aber wir müssen auch an unsere geschäftlichen Interessen denken. Es ist heutzutage praktisch undenkbar, dass wir uns geschäftlich weiterentwickeln und wachsen, ohne Nachhaltigkeitsfragen einzubeziehen. Nachhaltigkeit bringt schließlich nicht nur Kosten mit sich, sondern hat auch Vorteile wie beispielsweise Energieeinsparungen. Was bedeutet Nachhaltigkeit für Sie persönlich? Ich war ehrlich gesagt nicht einer der ersten Anhänger. Anfangs gab es noch keinen festen Rahmen, keine Struktur und es war alles ein bisschen soft und ideologisch. Aber im Laufe der Zeit kam ich zu der Überzeugung, dass dieses Thema für das Unternehmen und die Wirtschaft große Bedeutung bekommen würde. Wir legen jetzt konkrete Ziele fest, erfassen die Resultate und tragen Verantwortung für unsere Vorgehensweise. Das ist ein unumkehrbarer Prozess. Welche Werte stehen mit Nachhaltigkeit in Zusammenhang? Verantwortung übernehmen für das Was, Wie und Warum des eigenen Handelns. Ein Unternehmen kann sich in Nachhaltigkeitsfragen keine Fehler leisten. Die Welt sieht dir über die Schulter. Transparenz und Aufrichtigkeit wurden bei uns schon immer großgeschrieben, deshalb begrüßen wir diese Entwicklung. Wo wird Kendrion in Sachen Nachhaltigkeit in fünf Jahren stehen? Nachhaltigkeit wird vollständig in unser Arbeiten integriert sein. Alle unsere diesbezüglichen Anstrengungen werden dann vollständig messbar sein. Wir wollen unseren Stakeholdern und Anteilseignern Resultate vorlegen können, beispielsweise bei der Senkung des Rohstoff- und Energieverbrauchs, aber auch bei der Mitarbeiterzufriedenheit.

3 UN Global Compact Der Global Compact der Vereinten Nationen hat zehn Prinzipien zu Menschenrechten, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung aufgestellt. Kendrion ist im September 2009 dem UN Global Compact beigetreten und unterschreibt diese sozialen und ethischen Prinzipien. Dies ist ein weiteres Beispiel für unser Ziel, ein Unternehmen zu sein, auf das alle stolz sein können, und für die Art und Weise, wie die Prinzipien des UN Global Compact in der täglichen Praxis bei Kendrion umgesetzt werden. Eine große Herausforderung Warum ist Nachhaltigkeit für Kendrion von strategischer Bedeutung? Nachhaltigkeit sorgt für Innovation. Sehen Sie sich unser Produktprogramm an. Viele unserer Anwendungen dienen der Senkung des Energieverbrauchs und der CO 2 -Emissionen. Durch Miniaturisierung werden Rohstoffe gespart. All das trägt dazu bei, dass wir uns am Markt unterscheiden können. Der Trend zur Nachhaltigkeit passt hervorragend zu unseren Kernaktivitäten. Was bedeutet Nachhaltigkeit für Sie persönlich? Nachhaltigkeitsfragen haben mich nicht erst bei Kendrion beschäftigt, sondern auch in meinen früheren Stellen. Sehr zu meiner Freude übrigens, denn es passt zu meinen eigenen Normen und Werten. Mich interessiert vor allem, wie wir Nachhaltigkeit mit den Geschäftsinteressen des Unternehmens verbinden können. Nachhaltigkeit ist so viel mehr als Risikobegrenzung und die Einhaltung von Regeln und Vorschriften. Frank Sonnemans, CFO Kendrion Welche Werte stehen mit Nachhaltigkeit in Zusammenhang? Transparenz, Kooperation und ethisches unternehmerisches Handeln. So gesehen geht Nachhaltigkeit viel weiter als weniger Energieverbrauch und Umweltverschmutzung. Einzelpersonen haben schon immer soziales Verantwortungsgefühl gezeigt. Jetzt überträgt sich diese Haltung auch auf Unternehmen, und das ist gut. An die Stelle von Risikobegrenzung tritt jetzt strategisches Management und Wertschöpfung im Sinne der Bedürfnisse und Interessen der Gesellschaft und des Unternehmens zugleich. Wo wird Kendrion in Sachen Nachhaltigkeit in fünf Jahren stehen? Wir werden unsere Anstrengungen für mehr Nachhaltigkeit auf verantwortliche und integrale Weise fortsetzen und intensivieren, auch über unser eigenes Unternehmen hinaus. Die Berichtslegung zu unseren Errungenschaften zeigt, dass wir Verantwortung übernehmen. Noch mehr Wirkung wird womöglich die Entwicklung unserer innovativen, nachhaltigen Produkte für die Kunden und unsere Zusammenarbeit mit anderen Stakeholdern zeigen. Unsere Mitarbeiterumfrage beginnt am 8. Juni! Machen Sie Ihren Kollegen ab und zu ein ehrlich gemeintes Kompliment und Sie werden merken, wie positiv sich dies auf die Atmosphäre, die Produktivität und das Selbstwertgefühl auswirkt. Trennen Sie den Abfall. Das senkt die Kosten, gibt uns mehr Möglichkeiten, Abfallstoffe zu verkaufen und erleichtert das Recycling. Abfall ist Geld wert! Gehen Sie in der Pause spazieren. Sorgen Sie für mindestens 30 Minuten leichte körperliche Betätigung am Tag. Was könnte ihrer Meinung nach verbessert werden? Ihre Meinung liegt uns am Herzen! Aus diesem Grund führt Kendrion eine Umfrage zum Mitarbeiterengagement durch. Die Fragebögen werden ab dem 8. Juni verteilt. Ansprechende Arbeits- bedingungen Gesundheit & Sicherheit Ein gesunder und sicherer Arbeitsplatz ist eines der Dinge, auf die unsere Mitarbeiter ein Recht haben. Praktisch alle unsere operativen Gesellschaften arbeiten nach den strengsten Qualitäts- und Sicherheitsnormen. Gesunde und zufriedene Mitarbeiter garantieren unseren zukünftigen Erfolg. Deshalb arbeiten wir an Schulungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten, guter Bezahlung, Mitarbeiterzufriedenheit und entsprechenden sozialen Richtlinien. Antidiskriminierung und Diversität sind zentrale Elemente im Anspruch an unsere Mitarbeiter. Wir betrachten unsere Mitarbeiter als unser wertvollstes Gut. Deshalb haben wir in allen unseren Niederlassungen weltweit eine Reihe von Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung eingeführt, von individueller Unterstützung bis hin zu gezielten Programmen und Angeboten. Veranstaltungen und Feiern sind für unsere Mitarbeiter eine gute Gelegen-heit, einander einmal in entspannter Atmosphäre besser kennenzulernen. Mitarbeiterzufriedenheitsbefragungen Wie zufrieden sind Mitarbeiter mit ihrem Arbeitsumfeld, den Vorgesetzten, den Entwicklungsmöglichkeiten usw.? Die jährliche Mitarbeiterzufriedenheitsbefragung gibt Antwort auf diese Fragen. Der erste Schritt für eine konzernweite Befragung wurde 2015 in unserem Werk in Markdorf durchgeführt. Wir wollen diese Befragung auch in anderen Niederlassungen durchführen, zuerst in zwei der größten Kendrion-Werke: in Villingen und Betriebsunfälle Die Zahl der Betriebsunfälle war in den vergangenen Jahren relativ gering, weil wir dem Thema Sicherheit immer viel Aufmerksamkeit geschenkt haben stieg die Gesamtzahl der Unfälle jedoch. Tödliche Betriebsunfälle kamen in den Jahren nicht vor. Unser Ziel ist es, die Gesamtzahl der Unfälle in den Kendrion-Niederlassungen weiter zu reduzieren, letztlich bis auf null. Das ist nur möglich, wenn alle an einem Strang ziehen. Bei allen Unfällen und (potenziell) gefährlichen Arbeitsbedingungen müssen die Ursachen geprüft werden, um über die Möglich-keiten für eine Verbesserung der Sicherheits-vorkehrungen, Arbeitsverfahren und Fertigungslinien zu entscheiden. Zu dieser Arbeit gehört auch die vollständige Einführung der 5S-Philosophie in diesem Jahr, die zu sauberen und sicheren Arbeitsplätzen in allen Niederlassungen führen soll. Abwesenheitsrate Eine niedrige Abwesenheitsrate ist ein Zeichen für gesündere Arbeitnehmer und ein zufriedenstellendes Arbeitsumfeld. Das bedeutet auch weniger Stress für die Kollegen der erkrankten Mitarbeiter und weniger Kosten für das Unternehmen. Das Thema psychische Gesundheit Hype oder hohe Priorität? Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz ist ein vielbesprochenes Thema. Aber warum? Psychische Beschwerden sind einer der drei wichtigsten Gründe für Arbeitsversäumnis. Sie verursachen im Durchschnitt die am längsten dauernden Fehlzeiten. Psychische Probleme sind nicht immer auf die Arbeitsbedingungen zurückzuführen. Oft handelt es sich um eine Kombination mehrerer Faktoren. Die wichtigste Risikogruppe sind Personen zwischen 35 und 50 Jahren. Was auch immer die Ursache ist, Probleme am Arbeitsplatz beeinflussen zweifellos das psychische Wohlbefinden von Arbeitnehmern. Vor allem Zeitdruck und Multitasking führen zu Stress. Untersuchungen haben gezeigt, dass psychische Gesundheit einen entscheidenden Einfluss auf die Produktivität hat. Abwesenheit durch psychische Gesundheitsprobleme ist nicht das einzige Problem. Nach Angaben der Stanford University arbeiten 20 % der Arbeitnehmer durch derartige Probleme mit nur 75 % Produktivität. Verminderte Leistungsfähigkeit wird auch als Präsentismus bezeichnet. Wenn es uns gemeinsam gelingt, diese Zahl zu verbessern, indem wir beim Gesundheitsmanagement die richtigen Strategien und Verfahren anwenden, wäre das eine absolute Win-win-Situation. Wenn auf psychische Gesundheit am Arbeitsplatz geachtet wird, fühlen sich die Beschäftigten gesünder und mehr integriert, während sich gleichzeitig die Produktivität und die Resultate verbessern. Natürlich ist die eigene Gesundheit in erster Linie die Verantwortung jedes Einzelnen, aber Kendrion bemüht sich, eine gesunde Unternehmenskultur zu schaffen. Ihre Gesundheit liegt in unserem Interesse. Im Mai fand in Malente ein internationales HR-Treffen statt. Bei diesem Treffen wurde auch ein Workshop abgehalten, in dem die Teilnehmer mehr über Fragen des Gesundheitsmanagements lernen konnten. Malente, aber auch in verschiedenen kleineren Niederlassungen. Im Zuge des Taking Responsibility-Programms kommen alle operativen Gesellschaften zum Zuge, um so gute Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Diversität und Diskriminierung Kendrion toleriert keine Diskriminierung (bezüglich Geschlecht, Rasse, religiöser Ausrichtung, Bezahlung oder anderen Kriterien), Schikane oder sonstiges ungehöriges Verhalten gegenüber jedweden Kollegen. Wir fördern eine Zusammensetzung der Arbeitnehmer, einschließlich des unteren und mittleren Managements, die ein möglichst getreuer Spiegel der Zusammensetzung der lokalen Bevölkerung ist. Vielfalt der Nationalitäten und Kulturen ist ein vorrangiges Ziel und fördert den interkulturellen Austausch als Abbild der heutigen Internationalisierung beschäftigten wir Mitarbeiter mit über 40 Nationalitäten. Wenn Sie Fälle von unerwünschtem Verhalten wahrnehmen oder selbst solchem Verhalten ausgesetzt sind, melden Sie es! Sie können sich an Ihren Vorgesetzten oder die Vertrauensperson wenden. Die Vertrauenspersonen sind Wijgert Gooijer (Kendrion N.V., Zeist), Thomas Fritz (Kendrion (Villingen) GmbH) und Holger Radtke (Kendrion Kuhnke, Malente). Special

4 Der Nachhaltigkeitsgedanke ist der Kern vieler Produkte und Innovationen unseres Unternehmens. Die im Unternehmen vorhandene Sachkenntnis und Erfahrung wird als Mittel für mehr Sicherheit und eine deutliche Senkung des Schadstoffausstoßes und des Treibstoffverbrauchs eingesetzt. Nachhaltigkeit als unser Kerngeschäft Die knappen natürlichen Ressourcen und der Klimawandel sind auch ein Ansporn für den Umstieg auf nachhaltigere Energiequellen. Die Urbanisierung und das rasche Bevölkerungswachstum führen zu einem steigenden Transportbedarf für Menschen, Energie und Güter. Bei größeren Menschenansammlungen bekommen Aspekte wie Gebäude- und Verkehrssicherheit sowie Umweltschutzanforderungen zunehmende Bedeutung. Der Bevölkerungsanstieg und die höhere Lebenserwartung gehen mit einem steigenden Bedarf an medizinischen Einrichtungen einher und letztlich auch mit dem Trend hin zu immer kleineren, leichteren und schnelleren Produkten. Viele unserer Produkte sind auf diese Megatrends zugeschnitten, wodurch unseren Kunden in ihren sich ständig verändernden Märkten ein Mehrwert und ein Wettbewerbsvorteil geboten wird. greensigned by Kendrion 2013 haben wir das spezielle greensigned-logo vorgestellt. Wir haben Kriterien wie beispielsweise den Einsatz von Recyclingmaterialien, Verpackung und sparsame Energienutzung definiert und ein transparentes System eingerichtet, anhand welcher die Kendrion-Produkte geprüft werden, bevor sie das greensigned-logo erhalten. Dies dient nicht nur Marketingzwecken: die Produkte bieten im Hinblick auf Nachhaltigkeit eindeutig einen Mehrwert bekamen zwei Produkte das greensigned-logo verliehen, und 2015 wollen wir mindestens zwei weitere Produkte hinzufügen. IMS Kendrion greensigned-label öffnet uns Türen Der Kuhnke Econo 208 wurde vom Business Unit Industrial Control Systems für die Verwendung bei Schaltschranklösungen entwickelt ICS Mit dem Kendrion greensigned- Label werden Produkte versehen, die möglichst umweltfreundlich konstruiert, hergestellt und vertrieben werden. Dabei wird auf die Verwendung recycelbarer Materialien, Energieeinsparung bei Fertigung und Transport und geringeren Energieverbrauch bei Verwendung geachtet. Durch den ständigen Fokus auf die spezifischen Eigenschaften, die die Grundvoraussetzung für das greensigned-label sind, wurde jetzt zwei weiteren Produkten dieses Abzeichen verliehen. Eines dieser Produkte ist der Kuhnke Econo 208, entwickelt von der Business Unit Industrial Control Systems (ICS). Es handelt sich dabei um einen Microbox Industrie-PC für professionelle, integrierte Systeme für Schaltschranklösungen. Der Computer ist ein äußerst flexibles Beispiel für Industrie-PCs der nächsten Generation und ist softwareseitig mit Mess- und Steuerfunktionen Das batteriebetriebene Permanentmagnetsystem, um Türen offen zu halten und im Notfall zu schließen, entwickelt von Kendrion Industrial Magnetic Systems. Kendrion Industrial Control Systems stellt erstes greensigned-produkt vor mittels standardmäßigen CODESYS V3 Soft-SPS-Paketen ausgerüstet. Weniger Energie Ralph Köhler, Projektleiter für Steuerungstechnik bei ICS, war intensiv an der Entwicklung des Kuhnke Econo 208 beteiligt: Wir bauen schon seit 2006 Industrie-PCs. Die Technik ist für uns also nicht neu. Bei dem Bau dieser neuen Version haben wir jedoch die neuesten technologischen Bausteine verwendet und es ist uns gelungen, den Computer kleiner und leichter als alle seine Vorgänger zu machen. Dieser Industrie-PC ist dank seines Edelstahlgehäuses äußerst stabil und kompakt. Außerdem verbraucht er deutlich weniger Energie und es fällt weniger Verpackungsmaterial an. Der lüfterlose PC lässt sich besonders einfach öffnen, warten und reparieren. Deshalb wurde der Kuhnke Econo 208 in das greensigned- Produktportfolio aufgenommen. Mit dem Gerät können Maschinen und Anlagen aller Art in der industriellen Fertigung bedient werden. Wachsendes Interesse Der Kuhnke Econo 208 wurde mit Blick auf die Zukunft entwickelt. Er hat industriekompatible Schnittstellen und Erweiterungsmöglichkeiten aller Art, um neue Module wie WLAN oder Bluetooth anschließen, den Speicher mit Modulen erweitern und neue Feldbusanschlüsse wie EtherCAT, Profinet usw. anlegen zu können. Ralph Köhler: Wir sehen erfreulicherweise ein wachsendes Interesse für dieses neue Produkt. Vor kurzem ist die Produktion angelaufen und die ersten Geräte wurden bereits verkauft. Kendrion greensigned-produkte zeichnen sich durch ihre äußerst effiziente Energienutzung aus und können sogar einen Energieverbrauch von null erreichen. Unter der Marke greensigned hat Kendrion Industrial Magnetic Systems eine besondere Lösung für Brandschutzsysteme in Hotels, Büros und öffentlichen Gebäuden vorgestellt. Sie werden sie schon einmal in der Mitte von langen Hotelkorridoren, in Schiffen, Büros oder anderen öffentlichen Gebäuden gesehen haben: scheinbar nutzlose Türen, die nicht in einen anderen Raum führen, sondern nur dazu da sind, den Durchgang zu versperren und Teile des Gebäudes bei einem Brand zu isolieren. Unter normalen Umständen werden diese Türen ständig von Magneten offen gehalten. Diese relativ einfachen Produkte bestehen aus einem Elektromagneten. Bislang musste ständig Strom fließen, um die Tür permanent offen zu halten. R&D-Ingenieur Ernst Bauer von Kendrion Industrial Magnetic Systems: Aber es gibt in der Natur Materialien, mit denen eine Ankerplatte permanent festgehalten werden kann, ohne dass dafür ständig elektrische Energie nötig ist. Nur beim Unterbrechen oder Freigeben des Magneten wird Energie benötigt, damit die Tür im Brandfall oder zu Test- oder Reinigungszwecken geschlossen werden kann. Stellen Sie sich vor, wie viel Energie damit gespart werden kann! Batteriesystem Die Energie kann über eine Batterie geliefert werden, die Verbindung zwischen der Kontrollstation und einem aufrufbaren Elektromagneten erfolgt drahtlos. Jede Tür kann bei Bedarf einzeln aufgerufen und geschlossen werden. Das von uns entwickelte Batteriesystem kann einen Elektromagneten Mal abschalten. Um die Haltbarkeit der Batterie noch weiter zu verlängern, haben wir ein Patent auf einen Schalter beantragt, der auf die Sekunde genau angibt, wann die Ankerplatte nicht mehr mit dem Elektromagneten verbunden ist. Genau in diesem Moment wird der Batteriestrom abgeschaltet und so Energie gespart. Wertschöpfend Die Verwendung eines Haftmagneten und einer Batterie ist nicht billiger als herkömmliche Systeme. Mit der Einführung der Nachhaltigkeitsprinzipien des Kendrion greensigned-labels kamen jedoch andere wertschöpfende Elemente hinzu. Nicht jeder Vorteil ist in Geld auszudrücken. Der echte Gewinn, der mit diesem Produkt erzielt wird, ist die Verringerung der CO 2 -Bilanz. Bislang wurden durch den Einsatz dieser Technologie 560 Tonnen CO 2 weniger freigesetzt. Halten Sie Eingangstüren geschlossen. Viel Energie und Wärme entweicht durch offene Eingangstüren. Heizungen und Klimaanlagen arbeiten viel sparsamer, wenn die Eingangstüren zu sind. Schalten Sie bei Ihrem Computer und Bildschirm den Energiesparmodus ein. Wenn ein PC die meiste Zeit des Tages auf Standby steht, können Sie den Energieverbrauch durch Einschalten des Energiesparmodus um etwa zwei Drittel senken. 4

5 Nachhaltiger Betrieb Kreislaufwirtschaft der neue Trend Die meisten der gegenwärtigen Geschäftsmodelle gehen von einer sogenannten linearen Wirtschaft aus. Rohstoffe werden aus natürlichen Quellen gewonnen; Produkte werden hergestellt, konsumiert und dann weggeworfen. Ein Geschäftsmodell mit negativen ökologischen Folgen. Modelle, die von einer Kreislaufwirtschaft ausgehen, sehen beispielsweise Überholung oder Wiederaufarbeitung vor. Ein gutes Beispiel für die Kreislaufwirtschaft bei Kendrion ist die Art, wie die Business Unit Commercial Vehicle Systems gebrauchte Winkelgetriebegehäuse von Kunden sammelt. Die Winkelgetriebegehäuse werden wiederaufgearbeitet und nach ihrer Prüfung wieder mit Garantie verkauft. In der Automobilindustrie wird das Recycling von Fahrzeugen und Teilen immer mehr zur normalen Praxis. Wir haben hierauf wenig Einfluss, da wir ein relativ kleines Glied der Lieferkette sind. Unsere Produkte machen nur einen geringen Teil des gesamten Fahrzeugs aus und die Produkte selber bestehen aus verschiedenen Materialien. Die logistischen Konsequenzen und Kosten einer Wiedergewinnung der Teile wiegen nicht die potenziellen Vorteile auf. Dasselbe gilt in gewissem Maße für die Produkte unserer Division Industrial. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass das Kreislaufwirtschaftsmodell zur Wertschöpfung beiträgt und für eine Verringerung des Abfallaufkommens und der Erschöpfung der natürlichen Ressourcen sorgt. Vor diesem Hintergrund müssen wir uns eigentlich auf das Endprodukt konzentrieren. Wir sind dazu bereit, diese Idee zusammen mit unseren Partnern auszuarbeiten und Möglichkeiten für Pilotprojekte in diesem Bereich zu suchen. Wenn Sie Möglichkeiten in unseren Geschäftsmodellen, der Produktentwicklung oder dergleichen sehen, wie das Kreislaufwirtschaftsdenken bei Kendrion vorangetrieben werden kann, sagen Sie es uns und helfen Sie mit! Abfall & Recycling Wir wollen das Abfallaufkommen minimieren, aus Umweltschutzgründen und wegen der Kosten. Alle Kendrion-Gesellschaften mit einer ISO Zertifizierung protokollieren die Produktion und Verarbeitung ihrer Abfälle, wie Öl, Reinigungsmittel, Verpackungsmaterialien sowie Tinten und Toner. Selbstverständlich halten sich alle an die Vorschriften für einen sicheren Umgang mit Materialien und die getrennte Sammlung und Entsorgung von Abfall. In den letzten Jahren haben wir unsere Datenbank für Abfälle und Gefahrstoffe überarbeitet. Dadurch werden die Daten unserer größten Niederlassungen in Europa jetzt in einheitlicher Weise verarbeitet und dargestellt. In diesem Jahr wollen wir dieses System auf die ganze Gruppe erweitern, einschließlich der USA. Die Optimierung der Verwendung und des Recyclings von Materialien und die Verminderung von Abfällen und Entsorgungskosten geht für uns aber noch weiter. Beispielsweise beim Papierverbrauch in unserem Konzern wollen wir 20 % weniger Papier verbrauchen als Um dies zu erreichen, müssen wir mehr in Sachen papierloses Büro tun, beispielsweise durch Projekte für E-Invoicing und elektronisches Bestellwesen oder die digitale Vor- und Nachbereitung von Besprechungen. Dafür brauchen wir Ihre Mitarbeit! Wer ist der Nächste? Kendrion Eibiswald und Kendrion Villingen haben beide das ISO Zertifikat bekommen. Die dafür erforderlichen Anschaffungskosten für Software, Geräte und Vorbereitungen beliefen sich auf EUR Diese Investition wird sich jedoch in eineinhalb Jahren amortisieren. Vielleicht noch wichtiger ist die Energieeinsparung von 5% ( kwh). Eibiswald und Villingen sind mit gutem Beispiel vorangegangen. Wer ist der Nächste? Nachhaltigere Geschäftsprozesse Eines der Ziele des Taking Responsibility-Programms ist die feste Verknüpfung der CSR-Kernthemen und Ziele mit den alltäglichen Geschäftsabläufen der operativen Gesellschaften. Dazu müssen unter anderem Anforderungen an die von Kendrion bestellten Maschinen und Fertigungsausrüstung hinsichtlich Nachhaltigkeit, Sicherheit und Ergonomie festgelegt werden. Darüber hinaus wird jede Business Unit einen eigenen CSR-Jahresplan ausarbeiten, der in das normale Budget und den mittelfristigen Geschäftsplan aufgenommen wird. Ein Taking Responsibility Toolkit wird die Business Units und Niederlassungsleiter hierbei soweit als möglich unterstützen. Der in Markdorf beschäftigte CSR-Student Rasmus Pichler wird uns mit dem Toolkit helfen. Aber die besten Ideen stammen aus dem Betrieb! Sie wissen am besten, was funktioniert, wenn Energie gespart, mehr nachhaltige Materialien verwendet und die Sicherheit verbessert werden soll. Wenden Sie sich mit Ihren Vorschlägen an Ihren Vorgesetzten oder an uns!! Lineare Wirtschaft Begrenzung unseres Energieverbrauchs 2014 wurde Kendrion Eibiswald in Österreich das ISO Zertifikat verliehen, bei dem es um die Verringerung des Energieverbrauchs durch eine detaillierte Aufschlüsselung des Energieverbrauchs und der Energienutzung in einem Unternehmen geht. Die Anstrengungen von Kendrion Eibiswald wurden mit dem zweiten Kendrion CSR Award belohnt. Zudem bekam die Niederlassung vom österreichischen Staat den Umwelttechnologiepreis Daphne verliehen. Kendrion Villingen in Deutschland bekam 2015 ebenfalls das ISO-Zertifikat, Malente (Deutschland) und Prostejov (Tschechien) bereiten sich darauf vor. Danach folgt die Ausweitung des Zertifizierungsverfahrens auf alle übrigen Gesellschaften. Kreislaufwirtschaft Müssen Sie wirklich alle s und Dokumente ausdrucken? Stellen Sie den Drucker standardmäßig auf doppelseitiges Ausdrucken ein. Verwenden Sie recyceltes, ungebleichtes, dünnes Kopierpapier: 80 g/m² schweres Papier für Dokumente, die aufbewahrt werden müssen, g/m² schweres Papier für Ausdrucke, die nicht archiviert werden müssen. Vielversprechender Beginn Schmiermittel im Räderwerk der Gesellschaft Manuela Casper, HR Business Partner Für Manuela Casper, HR Business Partner in Villingen, ist Kendrion mehr als nur ihre Arbeit. Aus ihrem Engagement für Kendrion und seine Mitarbeiter entstand die Idee für das Projekt Den Anfang machte Villingen, aber sie hofft, dass das Projekt bei allen Kendrion-Niederlassungen zu einem Erfolg wird. Kendrion beschäftigt Menschen aus allen Gesellschaftsschichten. Menschen, die für unser Unternehmen arbeiten, aber ihre Talente und Fähigkeiten auch für ehrenamtliche Tätigkeiten in ihrem Umfeld einsetzen. Menschen, die eine wichtige Rolle in Bereichen wie Sport, soziale Tätigkeiten, Kinderbetreuung, Seniorenhilfe, Nachbarschaftshilfe und in anderen gemeinnützigen Bereichen erfüllen. Man kann Arbeit und Privatleben nicht völlig voneinander trennen, meint Manuela Casper. Ehrenamtliche Arbeit ist das Schmiermittel im Räderwerk der Gesellschaft, zu der wir alle gehören. Gleichzeitig ist Kendrion mehr als nur der Ort, an dem man acht Stunden pro Tag verbringt. Das alles zusammen hat mich auf die Idee gebracht, etwas für die Anerkennung und Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer bei Kendrion zu tun. Wenn wir ein Familiengefühl schaffen wollen, müssen wir wissen, womit sich unsere Kollegen in ihrer Freizeit beschäftigen und was sie interessiert. Darum geht es bei dem Projekt geht. Großartiger Anfang Das Projekt wurde letztes Jahr bei Kendrion Villingen, dem Standort von Manuela Casper, ins Leben gerufen. Das einzige Teilnahmekriterium war das persönliche Engagement des Kendrion-Mitarbeiters. Bei Freiwilligenarbeit geht es nicht um Geldspenden, sondern um den aktiven Einsatz für ein Projekt, um es seinem Ziel näherzubringen. Aus den vielen Einsendungen wurden zwei Gewinner ermittelt: Marina Zeren, die für das Kreistierheim Donaueschingen arbeitet, und Regina Ilg mit ihrem Einsatz für Baku yie - together as one bekamen während der Weihnachtsfeier in Villingen eine Auszeichnung und einen Scheck über Euro. war ein Pilotprojekt in Villingen, aber Casper hofft, dass die Idee im gesamten Unternehmen aufgegriffen werden wird: Markdorf ist der nächste Standort, der das Konzept übernehmen wird. Es trägt merkbar zu mehr Zusammenhalt zwischen Kollegen und Mitarbeitern und in der ganzen Firma bei. Wenig Aufwand, großer Nutzen was kann man sich mehr wünschen? Special

6 Wussten Sie, dass Menschen in Unternehmen durchschnittlich eine Stunde pro Tag damit vergeuden, nach Informationen oder Dingen wie Dokumenten, Hilfsmitteln, s oder Teilen zu suchen? Wenn man diese Stunden mit der Zahl der Mitarbeiter multipliziert, ergeben sich tagtäglich viele tausend vergeudete Minuten. 5S ist eines der Instrumente, die zur Lösung dieses Problems beitragen können. Wenn jemand seinen Arbeitsbereich ordentlich, sauber und gut organisiert hält, ist er oder sie fokussiert, hat alles im Griff und arbeitet ungehindert und ruhig und in einer sicheren Umgebung. 5S zeigt, wie ein Arbeitsplatz organisiert werden muss, um mehr Sicherheit, Effizienz und Effektivität zu erreichen, indem nicht mehr benötigte Dinge identifiziert und weggelegt werden und der Bereich in seiner neuen Ordnung gehalten wird. 5S bezieht sich auf fünf japanische Wörter: Josef Porta, Produktionsleiter Eibiswald und Martina Svobodova, HR Manager Prostejov Schalten Sie abends oder wenn Sie in Ferien gehen alle Standby-Schalter an Computerbildschirmen, Fernsehgeräten usw. aus. Bessere Qualität, höhere Produktivität Auf der sicheren Seite mit 5S seiri Organisation: behalten, was benötigt wird seiton Systematisierung: Dinge so aufbewahren, dass man sie leicht wiederfindet seiso Reinigung: alles sauber halten seiketsu Standardisierung: Dinge auf dieselbe (richtige) Weise tun shitsuke Selbstdisziplin: mit Willenskraft und Hingebung den Weg beibehalten Verbesserungen Kendrion Eibiswald begann vor drei Jahren mit der Einführung des 5S-Konzepts, mit Josef Porta als Projektleiter. Im vergangenen Jahr taten Martina Svobodova und Tomas Soldan bei Kendrion Prostejov dasselbe: 5S ist langsam aber sicher Teil der Betriebskultur geworden, dass wir Verantwortung übernehmen und zu Verbesserungen beitragen, wann immer und wie klein auch immer. Svobodova, Porta und Soldan können jetzt zufrieden feststellen, dass 5S das Verhalten beeinflusst und für Verbesserungen gesorgt hat: 5S ist ein laufender Prozess. Durch regelmäßige Überprüfung der Ergebnisse halten wir den Blick auf die nächsten konkreten Schritte gerichtet. Es wirkt sich positiv auf die Motivation und das Verantwortungsbewusstsein aller Mitarbeiter aus. Alle Rückmeldungen, Beobachtungen und Bemerkungen werden ernstgenommen und das kommt dem Engagement jedes Einzelnen, der Qualität und der Produktivität zugute. Sicherheit Das zusätzliche S für Sicherheit im Zusammenhang mit 5S steht für die Schaffung eines sicheren Arbeitsplatzes und die Vorbeugung vor Unfällen und Verletzungen. Svobodova: Neue Kollegen bekommen eine Schulung in allgemeinen Sicherheitsvorschriften und Verfahren, zusammen mit speziellen Anweisungen für ihren eigenen Arbeitsplatz. Diese Arbeitsplatzschulung wird für jeden Mitarbeiter einmal pro Jahr wiederholt. Wir sind stolz sagen zu können, dass wir 2014 keinen einzigen Betriebsunfall hatten. Porta fügt hinzu: Auf unseren schwarzen Brettern informieren wir über die Zahl der Zwischenfälle und Unfälle und bieten allen die Hintergrundinformationen an, wie eine Wiederholung der Unfälle vermieden werden kann. Natürlich sind alle Kendrion- Niederlassungen verschieden, aber ich bin mir sicher, dass sie alle von einer vollständigen Einführung von 5S profitieren würden. Essen Sie gesund (Obst anstatt Snacks!). Trinken Sie Leitungswasser anstelle von Wasser aus Flaschen (in Ländern, in denen dies kein Risiko ist). In die Gemeinschaft investieren Ein gezielter Einsatz von Mitteln für die Gemeinschaft kann zu einem für beide Seiten fruchtbaren Verhältnis zwischen Kendrion und den Menschen im Umfeld unserer Niederlassungen beitragen. Wenn wir nachhaltig einen Beitrag zur langfristigen Verbesserung der Lebensqualität der lokalen Gemeinschaften leisten, ist das auch im Sinne unserer eigenen Geschäftsziele. Neues vom Gemeinschaftsprojekt in Indien Vor zwei Jahren riefen wir ein Stipendienprogramm für Studenten technischer Studiengänge aus benachteiligten Verhältnissen im indischen Pune ins Leben. Die ersten beiden teilnehmenden Studenten sind jetzt in ihrem dritten Studienjahr und haben noch ein Jahr vor sich. Sameer Deshmukh, Managing Director bei Kendrion Pune: Die Studenten haben viel gelernt, und für uns gilt dasselbe. Wir haben Erfahrungen gesammelt, mit denen wir an unserem Auswahlverfahren für neue Stipendienkandidaten feilen konnten. Das hat zu einem noch besseren Resultat bei der Auswahl neuer Studenten geführt. Sie sind sehr bereitwillig und äußerst motiviert. Die Studenten studieren noch an der Hochschule, absolvierten jedoch während ihrer Ferien hier im Unternehmen ein Praktikum. So haben sie unsere Mitarbeiter kennengelernt und erfahren, wie es im echten Berufsleben ist. Alle waren sich einig, dass es eine sehr nützliche Erfahrung war und dass sie deshalb gern wiederkommen würden. Die sechs Studenten, die Kendrion unterstützt, sind sehr talentiert, stammen jedoch aus problematischen Verhältnissen mit geringen finanziellen Möglichkeiten. Kendrion bietet ihnen die Gelegenheit, ihr Ingenieurstudium ohne Geldsorgen zu durchlaufen. Wir stellen das CSR Board vor... und seine Botschafter Das CSR Board verleiht den CSR-Maßnahmen von Kendrion Gestalt. Alle Divisionen, Business Units und Abteilungen sind im Board vertreten, das 2014 zwölf Mitglieder zählte. Die Mitglieder des Boards erledigen ihre CSR-Arbeit neben ihren üblichen Aufgaben für Kendrion. Alle Mitglieder haben ihr eigenes Fachgebiet und sind in diesem Bereichen für die Erfüllung der Pläne verantwortlich. In allen operativen Gesellschaften haben wir außerdem CSR- Botschafter, die die CSR-Maßnahmen vor Ort unterstützen. Die CSR-Botschafter sind: Kendrion Kuhnke Automation / Automotive GmbH Kendrion (Villingen) GmbH Kendrion (Markdorf) GmbH Kendrion (Donaueschingen/Engelswies) GmbH Kendrion (Donaueschingen/Engelswies) GmbH Wencke Volkmann, Kathrin Grahl Beate Hermannstädter, Heinz Jankowski Bertram Heimgartner Volker Buhl Sven Weber Kendrion (Aerzen) GmbH Gregor Langer Kendrion Mechatronics Center GmbH Sören Rosenbaum Kendrion (Eibiswald) GmbH Josef Porta Kendrion (Linz) GmbH Erich Holzinger Kendrion (Switzerland) GmbH Edgar Bruhin Kendrion (Prostejov) s.r.o. Martina Svobodova Kendrion Industrial / Automotive (Sibiu) S.R.L. Ionut Rugina Kendrion (UK) Ltd. Peter McShane Kendrion Kuhnke (Sweden) AB Ronnie Jennerheim Kendrion Toluca, S.A. de C.V. Alejandra Valdes Kendrion (Mishawaka) LLC Martin Ahlers Kendrion (Shelby) Inc. Amanda Chan Kendrion Drive Tech. (Nanjing) Co., Ltd. Abby Liu Kendrion (Suzhou) Co. Ltd Cissy Hu Kendrion (Sao Paulo) Sistemas Automotivos Ltda. Peter Ellner CSR Board, von links nach rechts: Sören Rosenbaum, Heinz Jankowski, Wijgert Gooijer, Kathrin Grahl, Wencke Volkmann, Wilma Stuiver, Josef Porta, Martina Svobodova, Bertram Heimgartner, Beate Hermannstädter, Wolfgang Mayer (ist im Februar 2015 aus dem Board ausgeschieden) und Volker Buhl Kendrion (Pune) Private Limited Kendrion N.V. Sameer Deshmukh Wilma Stuiver 6

7 Faires Geschäftsgebaren Energie- und CO 2 -Reduzierung Alle Tätigkeiten im Unternehmen sollten auf integre Weise durchgeführt werden. Das gilt nicht nur für die Unternehmensleitung. Wir haben eine Reihe interner Richtlinien und Verfahren eingerichtet, die zu dieser Betriebskultur ethischen Handelns beitragen sollen. Das wichtigste Beispiel ist unser Kendrion-Verhaltenskodex. Verhaltenskodex Der Verhaltenskodex von Kendrion gilt für alle Kendrion-Mitarbeiter. Die wichtigsten Themen sind Marktposition, Behörden, Corporate Social Responsibility, Verantwortlichkeit im Allgemeinen und die Sorgfaltspflicht in Bezug auf Sicherheit und Gesundheit, die Umwelt und soziale Interessen. Wir haben den Verhaltenskodex geändert, um den Fokus noch mehr auf die Bekämpfung von Bestechung und Korruption zu legen. Diese Änderung wird 2015 in Kraft treten. Informantenregelung Mitarbeiter, die eine (vermutete) Unregelmäßigkeit wahrnehmen, werden dazu angehalten, dies mit den direkt Betroffenen oder mit ihrem Vorgesetzten zu besprechen. Wenn dies nicht möglich ist oder zu keinem Ergebnis führt, können Sie von der Informantenregelung Gebrauch machen (siehe unsere Website). Über die Informantenregelung können Sie beobachtete oder vermutete Unregelmäßigkeiten melden, ohne Ihre (rechtliche) Position zu gefährden. Zudem haben wir Vertrauenspersonen ernannt, an die Sie sich vertraulich mit (vermuteten) Unregelmäßigkeiten wenden können. Die Vertrauenspersonen sind Wijgert Gooijer (Kendrion N.V., Zeist), Thomas Fritz (Kendrion (Villingen) GmbH) und Holger Radtke (Kendrion Kuhnke, Malente). Scheuen Sie sich nicht, offen mit diesen Mitarbeitern zu sprechen! Keine Korruption! Korruption hemmt und behindert die wirtschaftliche Entwicklung und führt zu einer ungerechten Verteilung von Wohlstand. Sie kann auch zur Schädigung oder zum Verlust des guten Rufs von Kendrion, seiner Geschäftsführung und seiner Mitarbeiter führen. Korruption muss bekämpft werden. Deshalb haben wir uns für ein proaktives Vorgehen entschieden, um die Mitarbeiter auf diese Problematik hinzuweisen und haben eine Antibestechungs- und Antikorruptionsstrategie aufgestellt. Darüber hinaus haben wir ein Online-Training zum Thema Compliance erarbeitet. In diesem Kurs werden die bei Kendrion geltenden Regeln und Richtlinien für Geschenke und Bewirtung, Spenden für wohltätige Zwecke und politische Parteien sowie Bestechung und Korruption behandelt. Zurzeit durchlaufen mehrere hundert Mitarbeiter den Kurs. Ein weiterer Kurs zu Wettbewerbsfragen wird im Laufe des Jahres 2015 entwickelt. Unser Ziel ist ein geringerer Energieverbrauch und eine effizientere Energienutzung. Gleichzeitig wollen wir Sie dazu einladen, bei den ständigen Verbesserungen für den Umweltschutz mitzuhelfen und darüber nachzudenken, wie Sie dazu beitragen können, etwas gegen den Klimawandel und den Raubbau an fossilen Brennstoffen zu tun. Dadurch können oft zugleich auch Kosten für das Unternehmen eingespart werden. Eine ideale Win-win-Situation! Energieverbrauch Bei unserem Energiesparprogramm 2013 und 2014 standen unsere Niederlassungen in Deutschland, Österreich (Eibiswald) und Tschechien (Prostejov) im Mittelpunkt, die zusammen etwa 80 % des Konzernumsatzes ausmachen. In den kommenden Jahren wollen wir nach und nach auch die Energiewerte unserer übrigen Niederlassungen mit einbeziehen, angefangen mit den USA und China. Für 2014 hatten wir uns eine 15%ige Einsparung pro Million Euro Umsatz gegenüber 2012 zum Ziel gesetzt, auch beim Kendrion Kuhnke-Werk in Deutschland. Dieses Ziel wurde fast erreicht. Nachhaltig denken und handeln! Oft handeln wir aus Gewohnheit oder weil wir es immer so getan haben. Auch wenn wir eigentlich wissen, dass es ineffizient, kostspielig oder verschwenderisch ist. Lassen Sie es uns ab jetzt besser machen! In diesem Magnetised Special finden Sie ps & Tricks, was Sie in unserem Unternehmen für mehr Nachhaltigkeit tun können. Wir sind uns sicher, dass jeder von uns persönliche, nachhaltige und äußerst praktische Lösungen für die Dinge im eigenen Umfeld hat. Denken Sie nicht, Verwenden Sie keine Bildschirmschoner (vor allem keine animierten Bildschirmschoner). Den Bildschirmschoner ausschalten spart Energie. Neues, hochmodernes Kendrion-Gebäude in Engelswies dass Ihre Idee unbedeutend ist oder doch nicht nennenswert zu unseren ehrgeizigen Zielen beiträgt. Zum Dank für Ihre Inspiration und Motivation werden die drei besten realisierbaren ps und Ideen mit einer extravaganten Holz-Armbanduhr (1. Preis), einer Waka Waka Power Light-Taschenlampe (2. Preis) und einer Laptophülle (3. Preis) belohnt. Senden Sie Ihre Ideen und Vorschläge an Nutzen Sie Jalousien, um die Leistung der Klimaanlage zu verringern. Verwenden Sie energiesparende LED-Lampen. Investitionen Oberste Priorität hat die Verringerung des Energieverbrauchs in der Produktion. Eine effizientere Nutzung der Maschinen und Klimaanlagen ist sicherlich hilfreich. Bei verschiedenen Niederlassungen haben wir darüber hinaus LED-Lampenprojekte initiiert, 2015 kommen weitere Niederlassungen hinzu. LED s DO IT! Reduktionsziele für CO 2 -Emissionen Wir hatten uns eine 15%ige Senkung der gesamten CO 2 -Emissionen unserer größten Niederlassungen in Europa einschließlich des Kendrion Kuhnke-Werks in Deutschland bis Ende 2014 im Vergleich zu 2012 zum Ziel gesetzt, sowohl absolut als auch relativ. Dieses extrem ehrgeizige Ziel wurde dank großer Anstrengungen und Investitionen erreicht! Ein großes Dankeschön an alle, die sich in den letzten Jahren an Energiesparmaßnahmen beteiligt haben! Und natürlich sind wir damit noch nicht am Ende. Mit ambitionierten Zielsetzungen für die kommenden Jahre werden wir den Energieverbrauch und die CO 2 -Emissionen weiter senken. Kendrion Industrial Magnetic Systems in Engelswies plant den Bau einer neuen Fertigungshalle mit Verwaltungsflügel. Die vorhandenen Gebäude sind über 60 Jahre alt und nicht in bester Verfassung. Ohne eine Dämmung der Wände und Dächer geht im Winter zu viel Heizenergie verloren, während es im Sommer unangenehm warm wird. Abmessungen Das neue Fertigungsgebäude umfasst etwa m², der Verwaltungsteil des Gebäudes wird etwa m² groß. Das alte Bürogebäude und ein Teil der alten Fertigungshalle werden abgerissen und zu einem Parkplatz für die Mitarbeiter umgewandelt. Nachhaltigkeit Bei der Planung und Konstruktion wurden von der Projektleitung allerlei soziale und Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt und einbezogen. Durch optimalen Materialfluss werden die Abfälle und der Energieverbrauch minimiert. Die Arbeitsplätze sind hell und benutzerfreundlich. Die Waschräume und Aufzüge sind alle behindertengerecht gestaltet. Es wird ein neues Energiekonzept mit kombiniertem Heizsystem eingeführt. Die Abwärme des Druckluftsystems und des Bohrzentrums wird wiedergewonnen. Es wird ein Lüftungssystem nach dem neuesten Stand installiert. Und natürlich werden überall LED-Lampen eingesetzt. Alle Anlagen und Einrichtungen entsprechen der Norm ISO Stolz Kendrion in Engelswies wird eine unserer neuesten und ansprechendsten Niederlassungen werden, die die modernsten Nachhaltigkeitsanforderungen erfüllt. Wir sind stolz, unseren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten bald eine völlig neue und moderne Arbeitsstätte zeigen zu können. Melden Sie der Wartungsabteilung Druckluftlecks, damit sie behoben werden. Special

8 Heinz Jankowski, CSR Board-Mitglied für Energieeinsparung Die meisten Politiker plädieren leidenschaftlich für den Einsatz von Windturbinen und Solarzellen zur Energieerzeugung. Aber CO 2 -Maßnahmen könnten so viel einfacher und wirkungsvoller sein, wenn wir auch in Energieeinsparungen in der Industrie investieren würden, erklärt Heinz Jankowski, Mitglied des Kendrion CSR Board und Facility Manager der Niederlassung in Villingen. Er merkt das bei seiner täglichen Arbeit. Heinz Jankowski kam vor 23 Jahren zu Kendrion. Seit über acht Jahren ist er der kompetente Facility Manager in Villingen. Durch seine lange Zeit im Unternehmen weiß er viel über die Menschen, das Produkt und die Fertigungsverfahren zu erzählen. Seine Beschäftigung mit Lösungen zur Energieeinsparung und CO 2 -Verminderung ist auf sein persönliches Engagement in diesen dringenden gesellschaftlichen Fragen und Themen zurückzuführen: Wir sollten uns alle der Rolle bewusst sein, die wir bei der Reduzierung der CO 2 -Emissionen von Kendrion spielen können. Dieses Bewusstsein nimmt zu und Kendrion nimmt seine soziale Verantwortung sehr ernst, indem Geld in praktische Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs gesteckt wird. Jankowski ist bei Kendrion für den Umweltschutz in allen Niederlassungen in Europa zuständig. Es ist ihm gelungen, den Energieverbrauch und die Energiekosten bei den meisten dieser Niederlassungen deutlich zu senken. Jankowski beginnt immer mit einer Analyse des lokalen Bedarfs an Heizung, Kühlung und Wasserverbrauch. Der nächste Schritt ist eine genaue Überwachung der Funktion der vorhandenen Energiesysteme. Danach Persönlicher Antrieb und Geschäftsziele decken sich wird über die Optimierung der vorhandenen Systeme und die Anschaffung neuer entschieden. Optimierung der Systeme Heinz Jankowski: Es gibt noch so viele Möglichkeiten, das Vorhandene zu optimieren. Aber Standardlösungen gibt es dabei nicht. Jede Situation muss einzeln betrachtet werden. In Shelby in den USA arbeiten wir an einem neuen, wesentlich effizienteren Energiesystem. In Villingen arbeiten wir jetzt mit zwei Systemen mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), die jeweils 130 kwh Strom und 250 kwh Wärme liefern. In Donaueschingen haben wir ebenfalls ein neues KWK-System eingerichtet, das kleiner aber effizienter ist. Das LED-Projekt, das Jankowski in Villingen initiiert hat, ist Teil des Standort-Scans und des konzernweiten Energiesparprogramms. Alle deutschen Niederlassungen wurden unter die Lupe genommen und bereiten sich auf den Austausch der alten Beleuchtung durch LED-Lampen vor. Heinz Jankowski: Bei optimaler Nutzung amortisiert sich die Investition hier innerhalb von acht Monaten! Normalerweise arbeiten wir bei Investitionen in diesem speziellen Bereich mit Amortisationsdauern von vier bis fünf Jahren. Nächster Schritt Eibiswald in Österreich war die erste Kendrion- Niederlassung, der das internationale ISO Zertifikat für Energiemanagementsysteme verliehen wurde. Die Einführung dieses Standards bei den Niederlassungen in Villingen, Malente und anderen Standorten ist für Jankowski eines der großen Projekte der Zukunft. Kendrion Symposium 2015: Marktplatz für Megatrends Neue Geschäftsmöglichkeiten ergeben sich größtenteils durch Megatrends. Evolutionäre und revolutionäre Entwicklungen, die einen allmählichen oder plötzlichen Wandel bewirken, verändern die Welt. Deshalb sollte sich jedes Unternehmen mit Megatrends auseinandersetzen und versuchen, sich an der Mitgestaltung dieser Entwicklungen zu beteiligen. All das ist mit ein Grund, warum Kendrion Megatrends als zentrales Thema seines jüngsten Symposiums gewählt hat. Auf dem Kendrion Symposium hob Sören Rosenbaum, Managing Director des Kendrion Mechatronics Center, vier Themen im Zusammenhang mit Megatrends hervor, die direkt mit dem Kerngeschäft von Kendrion zusammenhängen: Urbanisierung, Lebenserwartung, Ressourcen und technische Infrastruktur. Fokus Megatrends zu diesen vier zentralen Themen sind: Mobilität (Emissionen, selbstfahrende Autos, rein elektrischer Antrieb, Parken), Überalterung der Bevölkerung (Work-Life-Balance, Unterstützung und Hilfsmittel, Medizintechnik), Energiequellen (Nachhaltigkeit, Rohstoffe, Wind/Sonne/ Wasser) und das Internet der Dinge (Interkonnektivität, Mechatronik). Kendrion ist in den meisten dieser Bereiche aktiv. Ein wichtiger Fokus liegt auf der Reduzierung der CO 2 -Emissionen, Energiesparen, mehr Sicherheit und mehr Lebensqualität. Vorträge Während des Kendrion Symposiums zeigten interne und externe Spezialisten und Experten die wichtigsten Entwicklungen aus ihrem eigenen Fachgebiet auf. Professor Rüdiger Deike von der Universität Duisburg-Essen behandelte beispielsweise das Thema Ressourceneffizienz. Er beschrieb den dramatischen Anstieg beim Rohstoffverbrauch mit den entsprechenden Preissteigerungen sowie den zunehmenden Trend hin zu Recycling und Wiederverwendung. Inspirierend Bei so gut wie allen Vorträgen spielten (Aspekte von) wirtschaftlichen, ökologischen und technologischen Megatrends eine zentrale Rolle, was Kendrions Engagement für Innovationen für eine bessere Welt unterstrich. Die Vortragsthemen reichten von den Auswirkungen von Konstruktionsänderungen auf die Energiewandlungseffizienz und maximalen Verbrauchseinsparungen durch bedarfsgesteuerte Kühlung bis hin zu dem linearen Direktantrieb für das Accelerator Force Feedback Pedal und Gefahrenvermeidung bei der Betriebsund Maschinengestaltung. Das Kendrion Symposium war für alle Beteiligten, ob Kunde oder Mitarbeiter von Kendrion, inspirierend. CSR-Höhepunkte der letzten Jahre CODE CSR Report CODE > > > > > > Einführung Verhaltenskodex Beteiligung UN Global Compact Einrichtung Kendrion CSR Board Veröffentlichung erster CSR-Bericht Einführung Verhaltenskodex Erster Kendrion CSR Award Vorstellung greensigned-logo Einführung des Programms Taking CSR Award 2014 für Kendrion Greensigned-Logo für Türhaftmagnet in CSR-Bericht 2014 mit begrenzter externer für Zulieferbetriebe für Kendrion (Pune) für die KOBRA Responsibility (Eibiswald) in Ringleitungen (IMS) Zuverlässigkeitserklärung in Indien Österreich und Kuhnke Econo 208 (ICS) CSR Report Life Balance Kurs in Villingen Ende 2014/Anfang 2015 nahmen zwölf Mitarbeiter von Kendrion Villingen an dem Kurs Life Balance teil. Dieser Kurs wurde von der Allgemeinen Ortskrankenkasse organisiert und angeboten. Der Anlass, um diesen Kurs anzubieten, war die Tatsache, dass in unserer heutigen Gesellschaft ein Gesundheitsthema heraussticht: Stress. Allerdings bedeutet Stress nicht immer für jeden dasselbe. Wir interpretieren und erfahren Stress auf unterschiedliche Art. Positiver Stress motiviert uns und treibt uns an, während lang anhaltender negativer Stress uns aus dem Gleichgewicht bringt und auf Dauer zu psychischer Erkrankung führen kann. Der Kurs Life Balance behandelt die Faktoren, die unsere Belastbarkeit und geistige Gesundheit stärken. Die Seminare waren durch eine Vielzahl an Übungen und einen Schwerpunkt auf Teamarbeit gekennzeichnet. Dieser Ansatz wurde sehr begrüßt, da die Teilnehmer dadurch an ihrer persönlichen Entwicklung arbeiten konnten. Benutzen Sie nicht den Aufzug sondern die Treppe! Kendrion Suzhou zeigt sich von der grünen Seite Dieses Jahr feiert Kendrion Suzhou das 10-jährige Bestehen des Produktionsstandortes wo qualitativ hochwertige elektromagnetische Produkte hergestellt werden. Das Unternehmen organisierte eine kleine Feier mit Reden, einem Feuerwerk und einem Grillfest. Kendrion Suzhou hat in der äußerst dynamischen Geschäftswelt Chinas viele Höhen und Tiefen erlebt, erarbeitete sich seit seiner Gründung aber eine solide Basis, wie Geschäftsführer Jürgen Weisshaar erklärte: Wir werden in den vielen Jahrzehnten, die vor uns liegen, noch mehr wachsen und besser werden. Unsere Auslandskunden sind mit unseren Leistungen zufrieden und wir haben Anteil an ihrem Erfolg. Die wichtigen Kunden auf dem Inlandsmarkt schätzen uns als guten Partner und verlassen sich bei ihrem Exportgeschäft, bei dem Qualität ein absolutes Muss ist, immer mehr auf uns. Ganz im Sinne des Taking Responsibility- Programms von Kendrion nutzte Kendrion Suzhou die Gelegenheit, sich an diesem Nachmittag von der grünen Seite zu zeigen. Alle Mitarbeiter nahmen die U Bahn zum nahe gelegenen Themenpark für Teambuilding-Aktivitäten, mit grünen Fähnchen in ihren Händen. Besuchen Sie die Website CSR Bericht Kendrion hat vor kurzem seinen CSR-Bericht 2014 veröffentlicht. Weitere Informationen unter Responsibility/CSR Reports. KOLOPHON Wenn Sie mehr über das Taking Responsibility-Programm, die Kernthemen und Maßnahmen wissen möchten, besuchen Sie: Klicken Sie Taking Responsibility Organisation: Wilma Stuiver, Wijgert Gooijer Herausgeber: Kendrion N.V. Entwurf: teamtva! reclamebureau Redaktion: Wim Dieleman Magnetised ist auf umweltfreundlichem Papier gedruckt

Auf einen Blick Nachhaltigkeit bei The Coca-Cola Company weltweit

Auf einen Blick Nachhaltigkeit bei The Coca-Cola Company weltweit Kontakt: Stefanie Effner Pressestelle T +49(0) 30 22 606 9800 F +49(0) 30 22 606 9110 presse@coca-cola-gmbh.de www.coca-cola-deutschland.de Auf einen Blick Nachhaltigkeit bei The Coca-Cola Company weltweit

Mehr

Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung

Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung code of conduct Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung im Marken- und Handelsmarkensegment zurück, auf die wir alle stolz sein können. Unser Erfolg basiert

Mehr

Supplier Code of Conduct. Gemeinsam unterwegs in eine erfolgreiche, anspruchsvolle und nachhaltige Zukunft

Supplier Code of Conduct. Gemeinsam unterwegs in eine erfolgreiche, anspruchsvolle und nachhaltige Zukunft Supplier Code of Conduct Gemeinsam unterwegs in eine erfolgreiche, anspruchsvolle und nachhaltige Zukunft Kramp strebt einen langfristigen Geschäftserfolg an und berücksichtigt dabei die Auswirkungen seiner

Mehr

Für eine nachhaltige Zukunft

Für eine nachhaltige Zukunft Für eine nachhaltige Zukunft Corporate Responsibility Übersicht 2014 Wir sind stolz auf die Rolle, die wir im weltweiten Finanzsystem spielen und wir haben uns dazu verpflichtet, unsere Geschäfte so verantwortungsvoll

Mehr

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie > Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie Unternehmenspolitik der Papierfabrik Scheufelen Über 155 Jahre Leidenschaft für Papier Die Papierfabrik Scheufelen blickt auf über 155 Jahre Tradition

Mehr

Wir übernehmen Verantwortung. Nachhaltigkeit bei Dräger

Wir übernehmen Verantwortung. Nachhaltigkeit bei Dräger Wir übernehmen Verantwortung Nachhaltigkeit bei Dräger Für die Umwelt Wir gestalten unsere Prozesse nach dem Grundsatz der Nachhaltigkeit: Mit schonender Nutzung der Ressourcen leisten wir einen stetigen

Mehr

Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern

Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern Deutsche Übersetzung. Im Zweifelsfall gilt das englische Original Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern Ausgabe 2012 Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft

Mehr

Name des Unternehmens (inklusive Angabe der Rechtsform)

Name des Unternehmens (inklusive Angabe der Rechtsform) Name des Unternehmens (inklusive Angabe der Rechtsform) Dibella GmbH (Dibella b.v.) Hamalandstr. 111 46399 Bocholt +Adresse des Unternehmens : (Hamelandroute 90, NL-7121 JC Aalten) +Ansprechpartner für

Mehr

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget.

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Grossunternehmen Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Sparen Sie Kosten und entlasten Sie die Umwelt. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit Green ICT den Verkehr reduzieren, Energie sparen und so das

Mehr

FORTSCHRITTE. Position. zur Unterstützung von Menschenrechten verabschiedet, Konzernrichtlinien auf Berücksichtigung von Menschenrechten überprüft

FORTSCHRITTE. Position. zur Unterstützung von Menschenrechten verabschiedet, Konzernrichtlinien auf Berücksichtigung von Menschenrechten überprüft CHANCEN & RISIKEN FORTSCHRITTE 100% der Länder in denen aktiv ist, im Fokus für neuen Lieferantenkodex; externe Analyse zu Risiken in der Lieferkette durchgeführt 42.500 Schulungen zum Verhaltenskodex

Mehr

Eigene Energie rund um die Uhr

Eigene Energie rund um die Uhr Eigene Energie rund um die Uhr the PowerRouter Sonnenenergie einzufangen, ist die eine Sache Die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle. Mit Solarmodulen und einem Wechselrichter können Sie diese

Mehr

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG Die Visplanum GmbH Die Visplanum GmbH bietet zukunftsweisende

Mehr

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget.

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Geschäftskunden Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Sparen Sie Kosten und entlasten Sie die Umwelt. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit Green ICT den Verkehr reduzieren, Energie sparen und so das

Mehr

Verhaltenskodex für Lieferanten Holcim Gruppe (Italien) AG Zentraler Einkauf und Nachhaltige Entwicklung

Verhaltenskodex für Lieferanten Holcim Gruppe (Italien) AG Zentraler Einkauf und Nachhaltige Entwicklung Strength. Performance. Passion. Verhaltenskodex für Lieferanten Holcim Gruppe (Italien) AG Zentraler Einkauf und Nachhaltige Entwicklung Inhalt 1. Vorwort zur nachhaltigen Beschaffung bei Holcim 3 2. Unsere

Mehr

Information für Lieferanten der BOLL & KIRCH Filterbau GmbH

Information für Lieferanten der BOLL & KIRCH Filterbau GmbH Information für Lieferanten der BOLL & KIRCH Filterbau GmbH RICHTLINIE ZUR NACHHALTIGKEIT - 1 - Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit ist ein langfristiger strategischer Erfolgsfaktor, nicht nur für die BOLL &

Mehr

Die 5S/5M Evaluation Wie steht es um Ordnung, Sauberkeit und Disziplin am Arbeitsplatz? Autor: Jürgen P. Bläsing

Die 5S/5M Evaluation Wie steht es um Ordnung, Sauberkeit und Disziplin am Arbeitsplatz? Autor: Jürgen P. Bläsing QUALITY APPs Applikationen für das Qualitätsmanagement Testen und Anwenden Die S/M Evaluation Wie steht es um Ordnung, Sauberkeit und Disziplin am Arbeitsplatz? Autor: Jürgen P. Bläsing Die S-Arbeitsgestaltung,

Mehr

Wir beleuchten nachhaltig.

Wir beleuchten nachhaltig. Wir beleuchten nachhaltig. 2 Einführung Das Original AURA THE ORIGINAL LONG LIFE LIGHT 3 Es ist an der Zeit, Ihre Zukunft nachhaltig zu beleuchten. Wenn es um Umweltschutz geht und darum, die begrenzten

Mehr

Papyrus-Prinzipien zur Umweltverantwortung des Unternehmens

Papyrus-Prinzipien zur Umweltverantwortung des Unternehmens Papyrus-Prinzipien zur Umweltverantwortung des Unternehmens Unsere Umweltrichtlinien verstehen wir als Basis, um die negativen Auswirkungen der Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens auf die Umwelt zu

Mehr

Richtlinie für Gesundheit, Sicherheit und Umwelt

Richtlinie für Gesundheit, Sicherheit und Umwelt Richtlinie für Gesundheit, Sicherheit und Umwelt Globale Richtlinie von Novartis 1. März 2014 Version HSE 001.V1.DE 1. Einleitung Unser Ziel bei Novartis ist eine führende Stellung im Bereich Gesundheit,

Mehr

Code of Conduct. COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt Tel. +41 31 744 9000, www.comet-group.com

Code of Conduct. COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt Tel. +41 31 744 9000, www.comet-group.com Code of Conduct Die Mitarbeitenden von COMET in Europa, China, Japan und den USA verbindet die Leidenschaft für Technologie und eine ausgeprägte Unternehmenskultur. Sie bekennen sich zu gemeinsamen Werten

Mehr

Grußwort der Geschäftsführung für den Fortschrittsbericht an den UN Global Compact

Grußwort der Geschäftsführung für den Fortschrittsbericht an den UN Global Compact Grußwort der Geschäftsführung für den Fortschrittsbericht an den UN Global Compact Die BSH ist dem Global Compact 2004 beigetreten und hat 2005 den auf den Prinzipien des Global Compact basierenden Verhaltenskodex

Mehr

tecops personal GmbH

tecops personal GmbH tecops personal GmbH Unternehmensphilosophie und gesellschaftliche Verantwortung (CSR - Corporate Social Responsibility) Bericht 1. Halbjahr 2013 tecops personal GmbH, geändert 30.06.2013 CSR_1. Halbjahr

Mehr

Governance, Risk & Compliance

Governance, Risk & Compliance Governance, Risk & Compliance 05 Sehr geehrte Damen und Herren, ein erfolgreiches Unternehmen definiert sich heute nicht mehr ausschließlich über Umsatz und Gewinn. Die Art und Weise, wie Erfolge erzielt

Mehr

Klimaschutzmanagement Deutsche Telekom AG

Klimaschutzmanagement Deutsche Telekom AG CSR Forum 2010 Stuttgart, 14.04.2010 Klimaschutzmanagement Deutsche Telekom AG Dr. Heinz-Gerd Peters, Deutsche Telekom AG Corporate Responsibility; Leiter Nachhaltige Entwicklung und Umwelt Deutsche Telekom

Mehr

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Fortbildungsangebote Wenn du ein Leben lang glücklich sein willst, liebe deine Arbeit. Franka Meinertzhagen Wissen Klarheit Arbeitserleichterung Entlastung

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur mit Landesrat Rudi Anschober und Dr. David Pfarrhofer (market-institut) am 16. Dezember 2008 zum Thema "Aktuelle market-meinungsumfrage Die große OÖ Klimaumfrage: Oberösterreicherinnen

Mehr

MEHR WOHLBEFINDEN FÜR MENSCHEN IN SENIOREN-EINRICHTUNGEN

MEHR WOHLBEFINDEN FÜR MENSCHEN IN SENIOREN-EINRICHTUNGEN MEHR WOHLBEFINDEN FÜR MENSCHEN IN SENIOREN-EINRICHTUNGEN Das innovative Gehirn- und Körpertraining zur Steigerung der Lebensqualität Dr. Kathrin Adlkofer Geschäftsführende Gesellschafterin Willkommen bei

Mehr

Workshop Bioenergie Protokoll

Workshop Bioenergie Protokoll Fünfter Wissenschaftsdialog 9. bis 11. Oktober 2006 in Engelberg, Schweiz Workshop Bioenergie Protokoll Referent: Thomas Nussbaumer Berichterstatter: Lea Pessina, Roman Kern Tagesordnung 1. Grenzen 2.

Mehr

Das Triple Bottom Line Forschungsprojekt

Das Triple Bottom Line Forschungsprojekt Das Triple Bottom Line Forschungsprojekt Teil 1: Hintergrundinformationen F.1. Bitte geben Sie Ihren Namen an Titel, Vorname Nachname F.2. Bitte geben Sie Ihre Position/Berufsbezeichnung an F.3. Wie lautet

Mehr

M2M. Energiedatenmanagement Energie ist. mehr wert. 21. März 2013. 21 March 2013

M2M. Energiedatenmanagement Energie ist. mehr wert. 21. März 2013. 21 March 2013 M2M. Energiedatenmanagement Energie ist 21. März 2013 mehr wert 1 Energiedatenmanagement: Was es bedeutet Das Thema Energiekosten wird immer wichtiger Steigende Energiekosten stellen viele Unternehmen

Mehr

Unternehmensvorstellung

Unternehmensvorstellung Unternehmensvorstellung Umsatz 2013: 117.982 Mrd. EUR Mitarbeiter: 274.616 Produkte: Kraftfahrzeuge, Nutzfahrzeuge, financial Services 1 Corporate Social Responsibility Definition: "the responsibility

Mehr

UN Global Compact. Accumulatorenwerke HOPPECKE Carl Zoellner & Sohn GmbH. Fortschrittsmitteilung (Communication on Progress) 2014 / 2015

UN Global Compact. Accumulatorenwerke HOPPECKE Carl Zoellner & Sohn GmbH. Fortschrittsmitteilung (Communication on Progress) 2014 / 2015 UN Global Compact Accumulatorenwerke HOPPECKE Carl Zoellner & Sohn GmbH Fortschrittsmitteilung (Communication on Progress) 2014 / 2015 Hoppecke, 28. Juli 2015 Accumulatorenwerke HOPPECKE Carl Zoellner

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

Elektronische Module und Komponenten

Elektronische Module und Komponenten i n d u s t r i a l d r i v e s y s t e m s Elektronische Module und Komponenten Elektronische Module und Komponenten Anwendungen & Branchen Automation & Robotik Safety & Komfort Tür- und Torantriebe Erneuerbare

Mehr

Enlimate. Tatsächlich eingesparte Energie in kwh pro Jahr (Energieprojekt): Anzahl erreichte Personen (Sensibilisierungsprojekt):

Enlimate. Tatsächlich eingesparte Energie in kwh pro Jahr (Energieprojekt): Anzahl erreichte Personen (Sensibilisierungsprojekt): Projekt-Team: Alexander Michel, Felix Ammann & Janiss Binder Beruf: Informatiker Lehrjahr: 1 Name der Schule oder des Betriebs: login JBT Name der Lehrperson oder der Berufsbildnerin/des Berufsbildners:

Mehr

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH Verhaltenskodex Einleitung Die hat einen Verhaltenskodex erarbeitet, dessen Akzeptanz und Einhaltung für alle Mitarbeiter als Voraussetzung zur Zusammenarbeit gültig und bindend ist. Dieser Verhaltenskodex

Mehr

Bertelsmann: ein vertrauenswürdiger Geschäftspartner

Bertelsmann: ein vertrauenswürdiger Geschäftspartner Bertelsmann: ein vertrauenswürdiger Geschäftspartner Informationen zu Ethics & Compliance bei Bertelsmann 2 Über Uns Unternehmensstruktur Bertelsmann macht Medien, leistet Dienste rund um die Medien und

Mehr

Swisscom Rechenzentrum Wankdorf

Swisscom Rechenzentrum Wankdorf Swisscom AG Rechenzentrum Wankdorf Stauffacherstrasse 59 3015 Bern www.swisscom.ch Swisscom Rechenzentrum Wankdorf Für eine erfolgreiche Zukunft Das Swisscom Rechenzentrum Wankdorf ist die Antwort auf

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Wien, 12. März 2015 Mag. (FH) Lukas Schober KALUCON GmbH Zukunft vorausdenken und in der Organisation

Mehr

André Schärer, BU Niederspannungs-Systeme / ABB Automation & Power World, 7./ 8. Juni 2011 Gleichstromversorgung in Rechenzentren

André Schärer, BU Niederspannungs-Systeme / ABB Automation & Power World, 7./ 8. Juni 2011 Gleichstromversorgung in Rechenzentren André Schärer, BU Niederspannungs-Systeme / ABB Automation & Power World, 7./ 8. Juni 2011 Gleichstromversorgung in Rechenzentren Ausgangslage Den negativen Trends erfolgreich entgegenwirken Der stetig

Mehr

Persönlich wirksam sein

Persönlich wirksam sein Persönlich wirksam sein Wolfgang Reiber Martinskirchstraße 74 60529 Frankfurt am Main Telefon 069 / 9 39 96 77-0 Telefax 069 / 9 39 96 77-9 www.metrionconsulting.de E-mail info@metrionconsulting.de Der

Mehr

Be here, be there, be everywhere.

Be here, be there, be everywhere. Be here, be there, be everywhere. Videokommunikation - auch etwas für Ihr Unternehmen? Unabhängige Untersuchungen in Europa haben gezeigt, dass viele Arbeitnehmer einen Großteil Ihrer Arbeitszeit in Meetings

Mehr

Gedruckt auf 100% Altpapier. Umschlag: 350g/qm Muskat. Innenseiten: 80g/qm Circle preprint Premium White

Gedruckt auf 100% Altpapier. Umschlag: 350g/qm Muskat. Innenseiten: 80g/qm Circle preprint Premium White Gedruckt auf 100% Altpapier Umschlag: 350g/qm Muskat Innenseiten: 80g/qm Circle preprint Premium White Weniger braucht mehr. Mit moveo ich bewege, der Initiative für Energie und Nachhaltigkeit hat sich

Mehr

Global Social Policy

Global Social Policy Global Social Policy Inhalt Präambel 4 Menschenrechte und OECD-Leitsätze 5 Rechtstreue 5 Beschäftigungsfreiheit 5 Kinderschutz 6 Chancengleichheit und Vielfalt 6 Umgang mit Mitarbeitern 7 Vereinigungsrecht

Mehr

Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive.

Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive. Managed Print Services Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive. Das heisst für Sie: Runter mit den Druckkosten. Produktivität verbessern, Kosten reduzieren, absolute Verlässlichkeit.

Mehr

Ihre Kosten immer im Griff! Erreichung von Produktivitätszielen auf die einfache Art

Ihre Kosten immer im Griff! Erreichung von Produktivitätszielen auf die einfache Art Ihre Kosten immer im Griff! Erreichung von Produktivitätszielen auf die einfache Art ANALYSE ... Ein guter Überblick hilft Ihnen dabei. Die richtigen Daten aus Ihren Personaleinsatzplanungs-, Zeiterfassungs-,

Mehr

Energiekosten senken Energiebilanz verbessern CO2-Ausstoß reduzieren

Energiekosten senken Energiebilanz verbessern CO2-Ausstoß reduzieren Energiekosten senken Energiebilanz verbessern CO2-Ausstoß reduzieren Eine Handlungsanleitung für Krankenhausmanager Dipl.-Ing. Alexander J. Henze Frankfurt, 06. Mai 2015 Beratungsschwerpunkte Zentraler

Mehr

Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg.

Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg. Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg. Neue Energie für Ihr Zuhause. Seit Jahren arbeiten die Stadtwerke Duisburg AG und die Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH erfolgreich zusammen. Diese

Mehr

Mitarbeiter über ihre Unternehmen

Mitarbeiter über ihre Unternehmen Mitarbeiter über ihre Unternehmen Einstellungen und Wahrnehmungen der Mitarbeiter größerer Unternehmen in Deutschland Short-Summary 2000 Ziele der Studie Diese unternehmensübergreifende Studie zeichnet

Mehr

Mit Offshore-Teams arbeiten ist ein Kinderspiel. Von Vikram Kapoor

Mit Offshore-Teams arbeiten ist ein Kinderspiel. Von Vikram Kapoor Mit Offshore-Teams arbeiten ist ein Kinderspiel Von Vikram Kapoor Einführung Offshoring also Auslagern von Softwareentwicklung nach Indien ist nicht mehr einzigartig. Es ist ein übliches Geschäftsmodell

Mehr

Energieoptimierung mittels Messtechnik und EDV-Lösungen

Energieoptimierung mittels Messtechnik und EDV-Lösungen Energieoptimierung mittels Messtechnik und EDV-Lösungen we make energy visible Ing. Ernst Primas www.omtec.at omtec 2009 1 Regelkreis von Energy Intelligence omtec Energy Intelligent Solutions omtec bietet

Mehr

SAUTER Vision Center. immer die Übersicht behalten.

SAUTER Vision Center. immer die Übersicht behalten. SAUTER Vision io Center SAUTER Vision Center immer die Übersicht behalten. Moderne Gebäudeautomation ist zunehmend komplex: dank SAUTER Vision Center ist die Überwachung Ihrer Anlage ganz einfach. Die

Mehr

>> Aus der Praxis: Ulrich. Februar 2011 Cekamon Saws Newsletter

>> Aus der Praxis: Ulrich. Februar 2011 Cekamon Saws Newsletter Februar 2011 Cekamon Saws Newsletter Mit dieser Newsletter informieren wir Sie gerne über Entwicklungen innerhalb Cekamon Saws. Wir haben wieder Geschichten und Informationen aus der Praxis über personelle

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Arbeiten bei uns Für Sie eine PerSPeKTive mit ZuKuNFT?

Arbeiten bei uns Für Sie eine PerSPeKTive mit ZuKuNFT? Arbeiten bei uns Für Sie eine Perspektive mit Zukunft? Haben Sie die Zukunft im Blick?...dann werfen Sie einen Blick auf uns! Wir sind davon überzeugt, dass technologischer Fortschritt unsere Lebensqualität

Mehr

Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit

Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit Süwag MeinKraftwerk Entdecken Sie Unabhängigkeit Die stromerzeugende Heizung für Ihr Eigenheim 2 Süwag MeinKraftwerk Süwag MeinKraftwerk 3 Werden Sie ihr eigener Energieversorger Starten Sie jetzt die

Mehr

Wie man mit Change Management IT-Projektkosten senken kann

Wie man mit Change Management IT-Projektkosten senken kann Wie man mit Change Management IT-Projektkosten senken kann ein Artikel von Ulrike Arnold Kaum ein Projekt wird in der vorgegebenen Zeit und mit dem geplanten Budget fertiggestellt. Und das, obwohl die

Mehr

Das Personal überzeugen

Das Personal überzeugen Das Personal überzeugen Informieren Sie das gesamte Personal in Anwesenheit der Direktion, sobald Sie deren Zusage für eine Sensibilisierungskampagne haben. Das ist ein entscheidender Faktor in der Kommunikation

Mehr

Ganzheitliches Life Cycle Management

Ganzheitliches Life Cycle Management Ganzheitliches Life Cycle Management PD Dr.-Ing. Christoph Herrmann SCIENCE EVENT UM WELT & WIRTSCHAFT WENDEPUNKTE KRISE? 5. NOVEMBER 2009 GANZHEITLICHES LIFE CYCLE MANAGEMENT GLIEDERUNG > Herausforderungen

Mehr

DIGITALISIEREN SIE IHR ARCHIV MIT HP PLATZSPAREND UND RECHTSKONFORM

DIGITALISIEREN SIE IHR ARCHIV MIT HP PLATZSPAREND UND RECHTSKONFORM DIGITALISIEREN SIE IHR ARCHIV MIT HP PLATZSPAREND UND RECHTSKONFORM VERGESSEN SIE DAS ALTE ARCHIV ...IHR NEUES ARCHIV KANN MEHR! EINFACH, KOSTENGUNSTIG, SICHER UND RECHTSKONFORM Die Menge der im Unternehmen

Mehr

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten KORN weist den Weg in eine bessere Zukunft. Wie wir mit unserem Abfall umgehen, ist eines der dringlichsten Probleme

Mehr

GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL.

GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL. GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL. YALCIN COMMODITIES GLOBAL COMMODITY & ENERGY TRADING Inhalt Willkommen bei yalcom 5 Unser Handelsangebot 6 Unser Ziel 7 Unsere Dienstleistungen 8 Risiko Management 10

Mehr

Leitfaden. für das. jährliche Mitarbeitergespräch. Heilpraktiker. www.kommunikationundmehr.de fon: +49/9721/946 946 1 mail@udoalbrecht.

Leitfaden. für das. jährliche Mitarbeitergespräch. Heilpraktiker. www.kommunikationundmehr.de fon: +49/9721/946 946 1 mail@udoalbrecht. Leitfaden für das jährliche Mitarbeitergespräch I N H A L T: 1. Mitarbeitergespräch - Weshalb? 2. Mitarbeitergespräch - Was verbirgt sich dahinter? 3. Ziele - Was soll erreicht werden? 4. Wer spricht mit

Mehr

So optimieren Sie Ihren Produktmix (PMO)

So optimieren Sie Ihren Produktmix (PMO) Management Briefing So optimieren Sie Ihren Produktmix (PMO) Bringen Sie Ihren PMO-Prozess mit diesen praktischen Tipps auf Touren PRODUKTIONSPLANUNG UND -STEUERUNG Produktmixoptimierung (PMO) scheint

Mehr

AXA VERSICHERUNG. Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen CASE STUDY

AXA VERSICHERUNG. Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen CASE STUDY Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen 2 AXA ist einer der führenden Anbieter für finanzielle Absicherung mit 51,5 Millionen

Mehr

Logistik- und Fulfillmentlösungen für Ihren Erfolg HERZLICH WILLKOMMEN. Vorstellung der LOXXESS AG

Logistik- und Fulfillmentlösungen für Ihren Erfolg HERZLICH WILLKOMMEN. Vorstellung der LOXXESS AG HERZLICH WILLKOMMEN Vorstellung der LOXXESS AG Wir von LOXXESS wollen nicht nur Prozesse besser machen, sondern einen Mehrwert schaffen, der dem Unternehmen als Ganzes dient. Als mittelständisches, inhabergeführtes

Mehr

Vom Customer Relationship Management (CRM) zum Social Customer Value Management (SCVM)

Vom Customer Relationship Management (CRM) zum Social Customer Value Management (SCVM) Prof. Dr. Heike Simmet Hochschule Bremerhaven Vom Customer Relationship Management (CRM) zum Social Customer Value Management (SCVM) Die Nutzung des Customer Relationship Managements (CRM) als übergreifende

Mehr

Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen?

Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen? Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen? Geschirrspülmaschine spart Geld und Wasser. Eine moderne Geschirrspülmaschine braucht im Energiesparmoduls

Mehr

Corporate Volunteering aus der Sicht von Unternehmen - Ein Ansatz für gesellschaftliches Engagement, Mitarbeiterzufriedenheit und Innovationskraft

Corporate Volunteering aus der Sicht von Unternehmen - Ein Ansatz für gesellschaftliches Engagement, Mitarbeiterzufriedenheit und Innovationskraft 1 Corporate Volunteering aus der Sicht von Unternehmen - Ein Ansatz für gesellschaftliches Engagement, Mitarbeiterzufriedenheit und Innovationskraft Notes from the Field Ausgabe # 2 01/06/2015 1 2 Was

Mehr

Blaue-Sterne-Betriebe Modul 7 Erneuerbare Energien

Blaue-Sterne-Betriebe Modul 7 Erneuerbare Energien Blaue-Sterne-Betriebe Modul 7 Erneuerbare Energien Impressum Juni 2011 Herausgegeben von der Universitätsstadt Tübingen Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz Alle Bilder: pixelio.de Layout und Druck: Interne

Mehr

SHEQ-Managementpolitik

SHEQ-Managementpolitik Die HOYER-Gruppe hat sich für die Einhaltung des SHEQ-Systems höchste Standards gesetzt und es sich zur Aufgabe gemacht, im gesamten Unternehmen ein starkes Sicherheitsbewusstsein zu schaffen. Ziel ist

Mehr

Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens

Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens 1) Für den Zugriff auf die Backup Optionen und Absenden des Fragebogens, Klicken Sie auf "Mailen", die sich auf der letzten Seite des Dokuments : 2) Ein

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Kosten sparen mit alternativen Energie-Quellen Fossile Energie-Träger wie Kohle, Öl und Gas stehen in der Kritik, für den Klimawandel verantwortlich zu sein und werden stetig

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation innovative Produktentwicklung effektiv und effizient Volker Kiefer Roseggerstr. 33B 82229 Seefeld Tel.: +49 (0)8152/794117 Mobil: +49 (0)1577/1956471 Email: volker.kiefer@vkiefer-consulting.de

Mehr

Home Office Day Deutschland

Home Office Day Deutschland Home Office Day Deutschland Eine Initiative der IndiTango AG _ Die IndiTango AG ist Home Office Day Initiator _ Wir verbinden Ökonomie und Ökologie mit dem Ziel, nachhaltig zu agieren und Verantwortung

Mehr

Wie viel Energie steckt in meinem Handy?

Wie viel Energie steckt in meinem Handy? Thema Graue mit Icon Energie Lehrerkommentar Wie viel Energie steckt in meinem Handy? Stufe Stufe (Mittelstufe) Oberstufe Zeit Zeit Zeit 1 2 Lektionen Material Material Material AB1 Interview: Was ist

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

MEHR KOMFORT & SICHERHEIT FÜR IHR HAUS. SmartHome DESIGNER. Leben im intelligenten Haus! Denkt Ihr Haus schon mit?

MEHR KOMFORT & SICHERHEIT FÜR IHR HAUS. SmartHome DESIGNER. Leben im intelligenten Haus! Denkt Ihr Haus schon mit? MEHR KOMFORT & SICHERHEIT FÜR IHR HAUS SmartHome Leben im intelligenten Haus! Denkt Ihr Haus schon mit? DESIGNER IHR KOMFORTHAUS Schaffen Sie sich Ihre persönliche und individuelle Komfortzone. Wir lieben

Mehr

Integration in die IBM: ein Reisebericht

Integration in die IBM: ein Reisebericht Integration in die IBM: ein Reisebericht Wenn Sie so eine Reise unternehmen wollen, brauchen Sie ein Ziel, eine Vision und die haben wir lange vor Vertragsunterschrift mit dem Management Team der IBM entwickelt.

Mehr

Ehreshoven, 13. Juni 2013

Ehreshoven, 13. Juni 2013 HR Beitrag zu Innovation und Wachstum. Enterprise2.0 - Social Business Transformation. Ehemals: Head of Center of Excellence Enterprise2.0 Heute: Chief Evangelist, Innovation Evangelists GmbH Stephan Grabmeier

Mehr

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung 1 Impulse Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Festo Selbstorganisation, Selbststeuerung und Selbsterneuerung sind die Basis. Innovationen die Gegenwart.

Mehr

Haushalt auf LED-Beleuchtung umrüsten

Haushalt auf LED-Beleuchtung umrüsten Haushalt auf LED-Beleuchtung umrüsten Projekt-Team: Dominik Meister / Silas Sommer Beruf: Informatiker Lehrjahr: 3. Lehrjahr Name der Schule oder des Betriebs: GIBS Solothurn Name der Lehrperson oder der

Mehr

Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs

Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs 1. Teil: Ziele und Inhalte der DIN EN 16001 - Energiemanagementsysteme 2. Teil: Einführung der DIN EN 16001 in

Mehr

Nachhaltigkeit. 36 Prozent können spontan nicht sagen, was sie mit Nachhaltigkeit verbinden. Assoziationen mit dem Begriff Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit. 36 Prozent können spontan nicht sagen, was sie mit Nachhaltigkeit verbinden. Assoziationen mit dem Begriff Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit Datenbasis: 1.008 Befragte Erhebungszeitraum: 23. bis 25. Januar 2012 statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: Wissenschaftsjahr 2012 Zukunftsprojekt Erde/BMBF Auf

Mehr

Unternehmensleitbild

Unternehmensleitbild 04 Unternehmensleitbild Entwickeln und kommunizieren CSR PRAXIS TOOL Dominicusstraße 3 Tel. 030/ 789 594 51 post@regioconsult.de 1 0823 Berlin Fax 030/ 789 594 59 www.regioconsult.de Projektpartner von

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen unserer SoCom News.

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen unserer SoCom News. Sehr geehrte Damen und Herren, Q2 2014 Folgen Sie uns: welche Optimierungen die Josef Urzinger GmbH durch den Einsatz unserer Software TIKOS nun erzielt, was sich hinter dem Begriff Training verbirgt und

Mehr

Verhaltenskodex. Leitlinien in Bezug auf Werte und Ethik

Verhaltenskodex. Leitlinien in Bezug auf Werte und Ethik Verhaltenskodex Leitlinien in Bezug auf Werte und Ethik Einleitung Ziel des Kodex ist es, eine solide Unternehmenskultur zu schaffen und die Integrität der Aura Light Group zu bewahren, indem wir unsere

Mehr

Erfolg durch Werte und Glaubwürdigkeit

Erfolg durch Werte und Glaubwürdigkeit Corporate Branding Erfolg durch Werte und Glaubwürdigkeit Redaktioneller Beitrag von CEO Tobias Bartenbach im GWA-Jahrbuch Healthcare-Kommunikation 2014 www.bartenbach.de Corporate Branding Erfolg durch

Mehr

Sicher auf Erfolgskurs. Mit Ihrem Treuhand-Betriebsvergleich

Sicher auf Erfolgskurs. Mit Ihrem Treuhand-Betriebsvergleich Sicher auf Erfolgskurs Mit Ihrem Treuhand-Betriebsvergleich Leistungsübersicht Der neue Treuhand-IBV eines der besten Instrumente für Ihre Unternehmensführung Weil Sie jetzt ganz leicht den Überblick behalten

Mehr

Klimaneutrales Drucken bei Ihrem Druck-Partner Buchdruckerei Lustenau

Klimaneutrales Drucken bei Ihrem Druck-Partner Buchdruckerei Lustenau Klimaneutrales Drucken bei Ihrem Druck-Partner Buchdruckerei Lustenau Eine gute Möglichkeit zu handeln Die Welt hat die Notwendigkeit erkannt, etwas gegen den Klimawandel zu tun. Immer mehr Unternehmen

Mehr

Managementhandbuch. und. Datei: QM- Handbuch erstellt: 15.02.13/MR Stand: 1307. Seite 1 von 10. s.r.o.

Managementhandbuch. und. Datei: QM- Handbuch erstellt: 15.02.13/MR Stand: 1307. Seite 1 von 10. s.r.o. und s.r.o. Seite 1 von 10 Anwendungsbereich Der Anwendungsbereich dieses QM-Systems bezieht sich auf das Unternehmen: LNT Automation GmbH Hans-Paul-Kaysser-Strasse 1 DE 71397 Nellmersbach und LNT Automation

Mehr

gute Büros bringen Geld

gute Büros bringen Geld gute Büros bringen Geld Mehrwert Die Optimierung der Kosten gehört heute zum Credo jeder Unternehmung. Dies betrifft auch die Einrichtung der Büroarbeitsplätze. Das günstigste Angebot ist jedoch nicht

Mehr

Risiken reduzieren. Kosten verringern. Leistung steigern.

Risiken reduzieren. Kosten verringern. Leistung steigern. Risiken reduzieren. Kosten verringern. Leistung steigern. Services for professional procurement. Be better informed, make better decisions. Branchenspezifische Präqualifizierung und Verwaltung von Schlüssellieferanten

Mehr

AVU Informationsveranstaltung

AVU Informationsveranstaltung AVU Informationsveranstaltung für Geschäftskunden (KMU) am 26.09.2013 Steuerersparnis durch Spitzenausgleich und Energiemanagement Energiemanagement in der Praxis Unternehmensberatung für Energie- u. Materialeffizienz

Mehr

trink clever und frisch mit dem wasserspender der rww Wir können ihnen das Wasser reichen.

trink clever und frisch mit dem wasserspender der rww Wir können ihnen das Wasser reichen. trink clever und frisch mit dem wasserspender der rww Wir können ihnen das Wasser reichen. 2 trink clever und frisch einfache Bedienung. ansprechendes design. erfrischung auf KnoPfdrucK Von still oder

Mehr