Taking. Responsibility SPECIAL 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Taking. Responsibility SPECIAL 2015"

Transkript

1 Magnetised Special 2015 Nachhaltigkeit und CSR haben für uns eine strategische Bedeutung. Wir wollen zu einer nachhaltigen Gesellschaft beitragen. Deshalb beschäftigen wir uns ständig mit der Verwendung unserer Materialien, den Produkten, die wir für unsere Kunden entwickeln (unter den Aspekten Emissionen und Energieeinsparung) und unserem Verhältnis mit Ihnen, unseren Mitarbeitern. Wenn wir adäquat auf weltweite Trends wie den Klimawandel, Ressourcenknappheit, erneuerbare Energie und Bevölkerungswachstum reagieren, entstehen für uns auch neue Möglichkeiten und können wir unseren Stakeholdern einen Mehrwert bieten. Alle unsere Maßnahmen in Sachen CSR werden unter dem Taking Responsibility-Logo (Verantwortung übernehmen) zusammengefasst. Wir glauben, dass dieses wichtige Programm mit dem neuen Slogan und Logo noch besser bekannt werden wird. In diesem Magnetised Special möchten wir Ihnen einige der Ergebnisse des Taking Responsibility-Programms und unserer Pläne für die Zukunft zeigen. Und wir möchten Sie dazu anregen, sich unserem Weg hin zu einem nachhaltigeren Unternehmen anzuschließen. Denn wir sind uns sicher, dass Sie die besten Ideen für einen nachhaltigeren, energiesparenden, gesünderen und sichereren Arbeitsplatz haben. Zögern Sie also nicht und teilen Sie uns Ihre Ansichten mit! Die Kendrion Sustainability Herausforderung Nachhaltigkeit ist ein ernstes Thema. Im Grunde genommen geht es um ein besseres Leben für alle, auf jede erdenkliche Weise. Aber Nachhaltigkeit kann auch Spaß machen. Dieses Spaßelement brachte uns auf die Idee, Ihnen die folgenden fünf Fragen vorzulegen. Die Antworten dazu (die Sie in diesem Magnetised Special finden können) senden Sie einfach an Die ersten zehn Einsendungen erhalten eine trendy Dopper Design-Wasserflasche(siehe Bild). Los geht s! 1. Wie viel Energie sparen Kendrion Eibiswald und Kendrion Villingen durch ihre ISO Zertifizierung? 2. Wie gewinnt Kendrion Engelswies Wärme wieder? 3. Wie lange dauert die Amortisierung der Kosten für die LED-Beleuchtung? 4. 5S ist ein japanisches Optimierungsinstrument. Was fügt Kendrion als sechstes S hinzu? 5. Wie heißt das erste greensigned-produkt von Kendrion Kuhnke? Taking Responsibility SPECIAL 2015 In diesem Taking Responsibility Special Um was geht es bei Taking Responsibility eigentlich? Gesundheit & Sicherheit Nachhaltigkeit als unser Kerngeschäft Die Kultur, die unsere Innovationen antreibt, ist dieselbe, die auch unseren Ansatz in Sachen unternehmerischer Sozial-verantwortung (CSR) bestimmt. Wir betrachten soziale Verantwortung nicht als einen isolierten Pfeiler unseres Unternehmens, sondern als ein Ziel, das Teil unserer alltäglichen Entscheidungen ist. CSR bedeutet für Kendrion nicht nur, verantwortlich zu sein, sondern diese Verantwortung auch zu übernehmen. Verantwortung zu tragen ist auch in unserer Innovationskultur eingebettet. Das zeigt sich immer dann, wenn qualifizierte und engagierte Ingenieure in einer High-Tech-Umgebung zusammenarbeiten, die für dynamische, neue Ideen offen ist. Einkauf von intelligenten Materialien, Verwendung energiesparender Maschinen, ethisches Geschäftsgebaren und Schaffung von Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Mitarbeiter. Das sind nicht nur CSR-Fragen, es sind auch technische Herausforderungen, von denen unser Unternehmen in Zukunft profitieren wird. Für viele ist Verantwortung zu übernehmen ganz einfach ein Muss, eine Taktik, um nicht ins Hintertreffen zu geraten. Für uns ist es eine Strategie, um unseren Vorsprung zu halten. Denn in einer von Innovationen bestimmten Branche ist Verantwortung zu übernehmen nicht nur ein kluger Zug, es ist auch ein kluges Geschäft. Kreislaufwirtschaft der neue Trend? Nachhaltig denken und handeln! Kendrion Symposium 2015: Megatrends 1

2 CSR Mission Wir sind bestrebt, unsere gesellschaftliche Verantwortung als Unternehmen und den Aspekt der Nachhaltigkeit in unsere tägliche Arbeit zu integrieren. Kendrion will bei seiner Geschäftstätigkeit auf Klimaeffekte und Energiequellen Rücksicht nehmen, mit Gefühl für Mensch und Umwelt und auf der Grundlage einer aufrichtig empfundenen Verantwortlichkeit für die Kette, in der wir operieren. Diese Form des Unternehmergeists ist von zentraler Bedeutung bei der Schaffung eines Mehrwerts - also nicht nur für den Profit sondern auch für den Umweltschutz und das soziale Wohlergehen. Um was geht es bei Taking Responsibility eigentlich? Bei dem Programm Taking Responsibility (zu Deutsch: Verantwortung übernehmen) stehen möglichst die Themen im Mittelpunkt, die für Kendrion, seine Mitarbeiter und Stakeholder am wichtigsten sind: die sogenannten Kernthemen, für die konkrete Ziele formuliert wurden: Nachhaltige Produkte Verantwortungsbewusster Umgang mit Ressourcen innerhalb der Lieferkette Nachhaltiger Betrieb Energie- und CO 2 - Reduzierung Ansprechende Arbeitsbedingungen Gesundheit & Sicherheit Transparenz und ethisches unternehmerisches Handeln Starke Gemeinschaften Aufbau einer nachhaltigen Lieferkette 2 Industrielle Aktivitäten haben unweigerlich große Auswirkungen auf Mensch, Umwelt und Gesellschaft. Wir möchten bei der Minimierung dieser Auswirkungen innerhalb unserer Produktionskette eine wesentliche Rolle spielen. Deshalb sind wir mit unseren Lieferanten in einem ständigen Dialog und prüfen ihre Leistungen in Bezug auf Nachhaltigkeit, wenn es um die Auswahl und Bewertung von Lieferanten geht. Verhaltenskodex für Zulieferbetriebe 2012 führte Kendrion einen eigenen Verhaltenskodex für Zulieferbetriebe ein, der von Lieferanten verlangt, bei den Themen Umweltschutz, Menschenrechte, Arbeitsbedingungen und fairer Handel selbst Verantwortung zu übernehmen. Außerdem fordern wir sie dazu auf, diese Thematik in ihrer eigenen Lieferkette weiterzugeben. Lieferantenauswahl und Audits Bei der Auswahl von Lieferanten achten wir, neben Standardkriterien wie der Produktqualität, genau auf ihre Einstellung zum Umweltschutz, zu sozialen Fragen und der Geschäftsethik begannen wir mit CSR-Audits bei den Lieferanten um zu prüfen, ob sie sich noch immer an die geforderten Standards hielten. Die Ergebnisse dieser Audits waren im Allgemeinen positiv. Wir werden auch künftig hervorheben, wie wichtig es ist, dass unsere Lieferanten selbst CSR- Maßnahmen gegenüber ihren Zulieferern ergreifen und dem UN Global Compact beitreten. Unser Ziel für 2017 ist die vollständige Integration der CSR-Audits in die üblichen Lieferanten-Audits und die vollständige Einbeziehung von CSR-Kriterien in das normale Auswahlverfahren für Lieferanten. Metalle der Seltenen Erden In einigen unserer Produkte werden Permanentmagnete verwendet. Die Permanentmagnete mit der höchsten Energiedichte enthalten eine Reihe sogenannter Seltenerdmetalle. Die Gewinnung und Aufbereitung dieser Seltenerdmetalle ist schwierig und verschlingt viel Energie. Außerdem fallen bei der Gewinnung und Aufbereitung für die Umwelt problematische Nebenprodukte an. Das Recycling von Seltenerdmetallen steckt noch in den Kinderschuhen. Paradoxerweise nimmt durch die Verwendung von Permanentmagneten in Produkten ihre Funktionalität zu, beispielsweise das Drehmoment. Dadurch wird weniger Material benötigt und ist das Produkt leichter was wiederum zu weniger Energieverbrauch und Emissionen führt. Wir suchen nach Wegen zur Verminderung unserer Abhängigkeit von diesen Metallen. Zusammen mit der TU Ilmenau prüft das Kendrion Mechatronics Center Möglichkeiten für einen Ersatz oder einen optimierten Einsatz von Permanentmagneten mit Seltenerdmetallen; diese Untersuchungen begannen mit einem Pilotprojekt. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend und zeigen Ansätze für einen effektiveren Einsatz dieser Magnete. Diese werden sofort bei neuen Teilen in dieser Produktfamilie berücksichtigt. Außerdem werden die Ergebnisse an alle Kendrion Business Units weitergegeben und dort besprochen. Piet Veenema, CEO Kendrion Die Welt wird ein bisschen besser Warum ist Nachhaltigkeit für Kendrion von strategischer Bedeutung? Immer mehr Unternehmen setzen sich mit Nachhaltigkeit auseinander. Das gilt auch für Kendrion. Die Welt wird ein bisschen besser. Aber wir müssen auch an unsere geschäftlichen Interessen denken. Es ist heutzutage praktisch undenkbar, dass wir uns geschäftlich weiterentwickeln und wachsen, ohne Nachhaltigkeitsfragen einzubeziehen. Nachhaltigkeit bringt schließlich nicht nur Kosten mit sich, sondern hat auch Vorteile wie beispielsweise Energieeinsparungen. Was bedeutet Nachhaltigkeit für Sie persönlich? Ich war ehrlich gesagt nicht einer der ersten Anhänger. Anfangs gab es noch keinen festen Rahmen, keine Struktur und es war alles ein bisschen soft und ideologisch. Aber im Laufe der Zeit kam ich zu der Überzeugung, dass dieses Thema für das Unternehmen und die Wirtschaft große Bedeutung bekommen würde. Wir legen jetzt konkrete Ziele fest, erfassen die Resultate und tragen Verantwortung für unsere Vorgehensweise. Das ist ein unumkehrbarer Prozess. Welche Werte stehen mit Nachhaltigkeit in Zusammenhang? Verantwortung übernehmen für das Was, Wie und Warum des eigenen Handelns. Ein Unternehmen kann sich in Nachhaltigkeitsfragen keine Fehler leisten. Die Welt sieht dir über die Schulter. Transparenz und Aufrichtigkeit wurden bei uns schon immer großgeschrieben, deshalb begrüßen wir diese Entwicklung. Wo wird Kendrion in Sachen Nachhaltigkeit in fünf Jahren stehen? Nachhaltigkeit wird vollständig in unser Arbeiten integriert sein. Alle unsere diesbezüglichen Anstrengungen werden dann vollständig messbar sein. Wir wollen unseren Stakeholdern und Anteilseignern Resultate vorlegen können, beispielsweise bei der Senkung des Rohstoff- und Energieverbrauchs, aber auch bei der Mitarbeiterzufriedenheit.

3 UN Global Compact Der Global Compact der Vereinten Nationen hat zehn Prinzipien zu Menschenrechten, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung aufgestellt. Kendrion ist im September 2009 dem UN Global Compact beigetreten und unterschreibt diese sozialen und ethischen Prinzipien. Dies ist ein weiteres Beispiel für unser Ziel, ein Unternehmen zu sein, auf das alle stolz sein können, und für die Art und Weise, wie die Prinzipien des UN Global Compact in der täglichen Praxis bei Kendrion umgesetzt werden. Eine große Herausforderung Warum ist Nachhaltigkeit für Kendrion von strategischer Bedeutung? Nachhaltigkeit sorgt für Innovation. Sehen Sie sich unser Produktprogramm an. Viele unserer Anwendungen dienen der Senkung des Energieverbrauchs und der CO 2 -Emissionen. Durch Miniaturisierung werden Rohstoffe gespart. All das trägt dazu bei, dass wir uns am Markt unterscheiden können. Der Trend zur Nachhaltigkeit passt hervorragend zu unseren Kernaktivitäten. Was bedeutet Nachhaltigkeit für Sie persönlich? Nachhaltigkeitsfragen haben mich nicht erst bei Kendrion beschäftigt, sondern auch in meinen früheren Stellen. Sehr zu meiner Freude übrigens, denn es passt zu meinen eigenen Normen und Werten. Mich interessiert vor allem, wie wir Nachhaltigkeit mit den Geschäftsinteressen des Unternehmens verbinden können. Nachhaltigkeit ist so viel mehr als Risikobegrenzung und die Einhaltung von Regeln und Vorschriften. Frank Sonnemans, CFO Kendrion Welche Werte stehen mit Nachhaltigkeit in Zusammenhang? Transparenz, Kooperation und ethisches unternehmerisches Handeln. So gesehen geht Nachhaltigkeit viel weiter als weniger Energieverbrauch und Umweltverschmutzung. Einzelpersonen haben schon immer soziales Verantwortungsgefühl gezeigt. Jetzt überträgt sich diese Haltung auch auf Unternehmen, und das ist gut. An die Stelle von Risikobegrenzung tritt jetzt strategisches Management und Wertschöpfung im Sinne der Bedürfnisse und Interessen der Gesellschaft und des Unternehmens zugleich. Wo wird Kendrion in Sachen Nachhaltigkeit in fünf Jahren stehen? Wir werden unsere Anstrengungen für mehr Nachhaltigkeit auf verantwortliche und integrale Weise fortsetzen und intensivieren, auch über unser eigenes Unternehmen hinaus. Die Berichtslegung zu unseren Errungenschaften zeigt, dass wir Verantwortung übernehmen. Noch mehr Wirkung wird womöglich die Entwicklung unserer innovativen, nachhaltigen Produkte für die Kunden und unsere Zusammenarbeit mit anderen Stakeholdern zeigen. Unsere Mitarbeiterumfrage beginnt am 8. Juni! Machen Sie Ihren Kollegen ab und zu ein ehrlich gemeintes Kompliment und Sie werden merken, wie positiv sich dies auf die Atmosphäre, die Produktivität und das Selbstwertgefühl auswirkt. Trennen Sie den Abfall. Das senkt die Kosten, gibt uns mehr Möglichkeiten, Abfallstoffe zu verkaufen und erleichtert das Recycling. Abfall ist Geld wert! Gehen Sie in der Pause spazieren. Sorgen Sie für mindestens 30 Minuten leichte körperliche Betätigung am Tag. Was könnte ihrer Meinung nach verbessert werden? Ihre Meinung liegt uns am Herzen! Aus diesem Grund führt Kendrion eine Umfrage zum Mitarbeiterengagement durch. Die Fragebögen werden ab dem 8. Juni verteilt. Ansprechende Arbeits- bedingungen Gesundheit & Sicherheit Ein gesunder und sicherer Arbeitsplatz ist eines der Dinge, auf die unsere Mitarbeiter ein Recht haben. Praktisch alle unsere operativen Gesellschaften arbeiten nach den strengsten Qualitäts- und Sicherheitsnormen. Gesunde und zufriedene Mitarbeiter garantieren unseren zukünftigen Erfolg. Deshalb arbeiten wir an Schulungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten, guter Bezahlung, Mitarbeiterzufriedenheit und entsprechenden sozialen Richtlinien. Antidiskriminierung und Diversität sind zentrale Elemente im Anspruch an unsere Mitarbeiter. Wir betrachten unsere Mitarbeiter als unser wertvollstes Gut. Deshalb haben wir in allen unseren Niederlassungen weltweit eine Reihe von Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung eingeführt, von individueller Unterstützung bis hin zu gezielten Programmen und Angeboten. Veranstaltungen und Feiern sind für unsere Mitarbeiter eine gute Gelegen-heit, einander einmal in entspannter Atmosphäre besser kennenzulernen. Mitarbeiterzufriedenheitsbefragungen Wie zufrieden sind Mitarbeiter mit ihrem Arbeitsumfeld, den Vorgesetzten, den Entwicklungsmöglichkeiten usw.? Die jährliche Mitarbeiterzufriedenheitsbefragung gibt Antwort auf diese Fragen. Der erste Schritt für eine konzernweite Befragung wurde 2015 in unserem Werk in Markdorf durchgeführt. Wir wollen diese Befragung auch in anderen Niederlassungen durchführen, zuerst in zwei der größten Kendrion-Werke: in Villingen und Betriebsunfälle Die Zahl der Betriebsunfälle war in den vergangenen Jahren relativ gering, weil wir dem Thema Sicherheit immer viel Aufmerksamkeit geschenkt haben stieg die Gesamtzahl der Unfälle jedoch. Tödliche Betriebsunfälle kamen in den Jahren nicht vor. Unser Ziel ist es, die Gesamtzahl der Unfälle in den Kendrion-Niederlassungen weiter zu reduzieren, letztlich bis auf null. Das ist nur möglich, wenn alle an einem Strang ziehen. Bei allen Unfällen und (potenziell) gefährlichen Arbeitsbedingungen müssen die Ursachen geprüft werden, um über die Möglich-keiten für eine Verbesserung der Sicherheits-vorkehrungen, Arbeitsverfahren und Fertigungslinien zu entscheiden. Zu dieser Arbeit gehört auch die vollständige Einführung der 5S-Philosophie in diesem Jahr, die zu sauberen und sicheren Arbeitsplätzen in allen Niederlassungen führen soll. Abwesenheitsrate Eine niedrige Abwesenheitsrate ist ein Zeichen für gesündere Arbeitnehmer und ein zufriedenstellendes Arbeitsumfeld. Das bedeutet auch weniger Stress für die Kollegen der erkrankten Mitarbeiter und weniger Kosten für das Unternehmen. Das Thema psychische Gesundheit Hype oder hohe Priorität? Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz ist ein vielbesprochenes Thema. Aber warum? Psychische Beschwerden sind einer der drei wichtigsten Gründe für Arbeitsversäumnis. Sie verursachen im Durchschnitt die am längsten dauernden Fehlzeiten. Psychische Probleme sind nicht immer auf die Arbeitsbedingungen zurückzuführen. Oft handelt es sich um eine Kombination mehrerer Faktoren. Die wichtigste Risikogruppe sind Personen zwischen 35 und 50 Jahren. Was auch immer die Ursache ist, Probleme am Arbeitsplatz beeinflussen zweifellos das psychische Wohlbefinden von Arbeitnehmern. Vor allem Zeitdruck und Multitasking führen zu Stress. Untersuchungen haben gezeigt, dass psychische Gesundheit einen entscheidenden Einfluss auf die Produktivität hat. Abwesenheit durch psychische Gesundheitsprobleme ist nicht das einzige Problem. Nach Angaben der Stanford University arbeiten 20 % der Arbeitnehmer durch derartige Probleme mit nur 75 % Produktivität. Verminderte Leistungsfähigkeit wird auch als Präsentismus bezeichnet. Wenn es uns gemeinsam gelingt, diese Zahl zu verbessern, indem wir beim Gesundheitsmanagement die richtigen Strategien und Verfahren anwenden, wäre das eine absolute Win-win-Situation. Wenn auf psychische Gesundheit am Arbeitsplatz geachtet wird, fühlen sich die Beschäftigten gesünder und mehr integriert, während sich gleichzeitig die Produktivität und die Resultate verbessern. Natürlich ist die eigene Gesundheit in erster Linie die Verantwortung jedes Einzelnen, aber Kendrion bemüht sich, eine gesunde Unternehmenskultur zu schaffen. Ihre Gesundheit liegt in unserem Interesse. Im Mai fand in Malente ein internationales HR-Treffen statt. Bei diesem Treffen wurde auch ein Workshop abgehalten, in dem die Teilnehmer mehr über Fragen des Gesundheitsmanagements lernen konnten. Malente, aber auch in verschiedenen kleineren Niederlassungen. Im Zuge des Taking Responsibility-Programms kommen alle operativen Gesellschaften zum Zuge, um so gute Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Diversität und Diskriminierung Kendrion toleriert keine Diskriminierung (bezüglich Geschlecht, Rasse, religiöser Ausrichtung, Bezahlung oder anderen Kriterien), Schikane oder sonstiges ungehöriges Verhalten gegenüber jedweden Kollegen. Wir fördern eine Zusammensetzung der Arbeitnehmer, einschließlich des unteren und mittleren Managements, die ein möglichst getreuer Spiegel der Zusammensetzung der lokalen Bevölkerung ist. Vielfalt der Nationalitäten und Kulturen ist ein vorrangiges Ziel und fördert den interkulturellen Austausch als Abbild der heutigen Internationalisierung beschäftigten wir Mitarbeiter mit über 40 Nationalitäten. Wenn Sie Fälle von unerwünschtem Verhalten wahrnehmen oder selbst solchem Verhalten ausgesetzt sind, melden Sie es! Sie können sich an Ihren Vorgesetzten oder die Vertrauensperson wenden. Die Vertrauenspersonen sind Wijgert Gooijer (Kendrion N.V., Zeist), Thomas Fritz (Kendrion (Villingen) GmbH) und Holger Radtke (Kendrion Kuhnke, Malente). Special

4 Der Nachhaltigkeitsgedanke ist der Kern vieler Produkte und Innovationen unseres Unternehmens. Die im Unternehmen vorhandene Sachkenntnis und Erfahrung wird als Mittel für mehr Sicherheit und eine deutliche Senkung des Schadstoffausstoßes und des Treibstoffverbrauchs eingesetzt. Nachhaltigkeit als unser Kerngeschäft Die knappen natürlichen Ressourcen und der Klimawandel sind auch ein Ansporn für den Umstieg auf nachhaltigere Energiequellen. Die Urbanisierung und das rasche Bevölkerungswachstum führen zu einem steigenden Transportbedarf für Menschen, Energie und Güter. Bei größeren Menschenansammlungen bekommen Aspekte wie Gebäude- und Verkehrssicherheit sowie Umweltschutzanforderungen zunehmende Bedeutung. Der Bevölkerungsanstieg und die höhere Lebenserwartung gehen mit einem steigenden Bedarf an medizinischen Einrichtungen einher und letztlich auch mit dem Trend hin zu immer kleineren, leichteren und schnelleren Produkten. Viele unserer Produkte sind auf diese Megatrends zugeschnitten, wodurch unseren Kunden in ihren sich ständig verändernden Märkten ein Mehrwert und ein Wettbewerbsvorteil geboten wird. greensigned by Kendrion 2013 haben wir das spezielle greensigned-logo vorgestellt. Wir haben Kriterien wie beispielsweise den Einsatz von Recyclingmaterialien, Verpackung und sparsame Energienutzung definiert und ein transparentes System eingerichtet, anhand welcher die Kendrion-Produkte geprüft werden, bevor sie das greensigned-logo erhalten. Dies dient nicht nur Marketingzwecken: die Produkte bieten im Hinblick auf Nachhaltigkeit eindeutig einen Mehrwert bekamen zwei Produkte das greensigned-logo verliehen, und 2015 wollen wir mindestens zwei weitere Produkte hinzufügen. IMS Kendrion greensigned-label öffnet uns Türen Der Kuhnke Econo 208 wurde vom Business Unit Industrial Control Systems für die Verwendung bei Schaltschranklösungen entwickelt ICS Mit dem Kendrion greensigned- Label werden Produkte versehen, die möglichst umweltfreundlich konstruiert, hergestellt und vertrieben werden. Dabei wird auf die Verwendung recycelbarer Materialien, Energieeinsparung bei Fertigung und Transport und geringeren Energieverbrauch bei Verwendung geachtet. Durch den ständigen Fokus auf die spezifischen Eigenschaften, die die Grundvoraussetzung für das greensigned-label sind, wurde jetzt zwei weiteren Produkten dieses Abzeichen verliehen. Eines dieser Produkte ist der Kuhnke Econo 208, entwickelt von der Business Unit Industrial Control Systems (ICS). Es handelt sich dabei um einen Microbox Industrie-PC für professionelle, integrierte Systeme für Schaltschranklösungen. Der Computer ist ein äußerst flexibles Beispiel für Industrie-PCs der nächsten Generation und ist softwareseitig mit Mess- und Steuerfunktionen Das batteriebetriebene Permanentmagnetsystem, um Türen offen zu halten und im Notfall zu schließen, entwickelt von Kendrion Industrial Magnetic Systems. Kendrion Industrial Control Systems stellt erstes greensigned-produkt vor mittels standardmäßigen CODESYS V3 Soft-SPS-Paketen ausgerüstet. Weniger Energie Ralph Köhler, Projektleiter für Steuerungstechnik bei ICS, war intensiv an der Entwicklung des Kuhnke Econo 208 beteiligt: Wir bauen schon seit 2006 Industrie-PCs. Die Technik ist für uns also nicht neu. Bei dem Bau dieser neuen Version haben wir jedoch die neuesten technologischen Bausteine verwendet und es ist uns gelungen, den Computer kleiner und leichter als alle seine Vorgänger zu machen. Dieser Industrie-PC ist dank seines Edelstahlgehäuses äußerst stabil und kompakt. Außerdem verbraucht er deutlich weniger Energie und es fällt weniger Verpackungsmaterial an. Der lüfterlose PC lässt sich besonders einfach öffnen, warten und reparieren. Deshalb wurde der Kuhnke Econo 208 in das greensigned- Produktportfolio aufgenommen. Mit dem Gerät können Maschinen und Anlagen aller Art in der industriellen Fertigung bedient werden. Wachsendes Interesse Der Kuhnke Econo 208 wurde mit Blick auf die Zukunft entwickelt. Er hat industriekompatible Schnittstellen und Erweiterungsmöglichkeiten aller Art, um neue Module wie WLAN oder Bluetooth anschließen, den Speicher mit Modulen erweitern und neue Feldbusanschlüsse wie EtherCAT, Profinet usw. anlegen zu können. Ralph Köhler: Wir sehen erfreulicherweise ein wachsendes Interesse für dieses neue Produkt. Vor kurzem ist die Produktion angelaufen und die ersten Geräte wurden bereits verkauft. Kendrion greensigned-produkte zeichnen sich durch ihre äußerst effiziente Energienutzung aus und können sogar einen Energieverbrauch von null erreichen. Unter der Marke greensigned hat Kendrion Industrial Magnetic Systems eine besondere Lösung für Brandschutzsysteme in Hotels, Büros und öffentlichen Gebäuden vorgestellt. Sie werden sie schon einmal in der Mitte von langen Hotelkorridoren, in Schiffen, Büros oder anderen öffentlichen Gebäuden gesehen haben: scheinbar nutzlose Türen, die nicht in einen anderen Raum führen, sondern nur dazu da sind, den Durchgang zu versperren und Teile des Gebäudes bei einem Brand zu isolieren. Unter normalen Umständen werden diese Türen ständig von Magneten offen gehalten. Diese relativ einfachen Produkte bestehen aus einem Elektromagneten. Bislang musste ständig Strom fließen, um die Tür permanent offen zu halten. R&D-Ingenieur Ernst Bauer von Kendrion Industrial Magnetic Systems: Aber es gibt in der Natur Materialien, mit denen eine Ankerplatte permanent festgehalten werden kann, ohne dass dafür ständig elektrische Energie nötig ist. Nur beim Unterbrechen oder Freigeben des Magneten wird Energie benötigt, damit die Tür im Brandfall oder zu Test- oder Reinigungszwecken geschlossen werden kann. Stellen Sie sich vor, wie viel Energie damit gespart werden kann! Batteriesystem Die Energie kann über eine Batterie geliefert werden, die Verbindung zwischen der Kontrollstation und einem aufrufbaren Elektromagneten erfolgt drahtlos. Jede Tür kann bei Bedarf einzeln aufgerufen und geschlossen werden. Das von uns entwickelte Batteriesystem kann einen Elektromagneten Mal abschalten. Um die Haltbarkeit der Batterie noch weiter zu verlängern, haben wir ein Patent auf einen Schalter beantragt, der auf die Sekunde genau angibt, wann die Ankerplatte nicht mehr mit dem Elektromagneten verbunden ist. Genau in diesem Moment wird der Batteriestrom abgeschaltet und so Energie gespart. Wertschöpfend Die Verwendung eines Haftmagneten und einer Batterie ist nicht billiger als herkömmliche Systeme. Mit der Einführung der Nachhaltigkeitsprinzipien des Kendrion greensigned-labels kamen jedoch andere wertschöpfende Elemente hinzu. Nicht jeder Vorteil ist in Geld auszudrücken. Der echte Gewinn, der mit diesem Produkt erzielt wird, ist die Verringerung der CO 2 -Bilanz. Bislang wurden durch den Einsatz dieser Technologie 560 Tonnen CO 2 weniger freigesetzt. Halten Sie Eingangstüren geschlossen. Viel Energie und Wärme entweicht durch offene Eingangstüren. Heizungen und Klimaanlagen arbeiten viel sparsamer, wenn die Eingangstüren zu sind. Schalten Sie bei Ihrem Computer und Bildschirm den Energiesparmodus ein. Wenn ein PC die meiste Zeit des Tages auf Standby steht, können Sie den Energieverbrauch durch Einschalten des Energiesparmodus um etwa zwei Drittel senken. 4

5 Nachhaltiger Betrieb Kreislaufwirtschaft der neue Trend Die meisten der gegenwärtigen Geschäftsmodelle gehen von einer sogenannten linearen Wirtschaft aus. Rohstoffe werden aus natürlichen Quellen gewonnen; Produkte werden hergestellt, konsumiert und dann weggeworfen. Ein Geschäftsmodell mit negativen ökologischen Folgen. Modelle, die von einer Kreislaufwirtschaft ausgehen, sehen beispielsweise Überholung oder Wiederaufarbeitung vor. Ein gutes Beispiel für die Kreislaufwirtschaft bei Kendrion ist die Art, wie die Business Unit Commercial Vehicle Systems gebrauchte Winkelgetriebegehäuse von Kunden sammelt. Die Winkelgetriebegehäuse werden wiederaufgearbeitet und nach ihrer Prüfung wieder mit Garantie verkauft. In der Automobilindustrie wird das Recycling von Fahrzeugen und Teilen immer mehr zur normalen Praxis. Wir haben hierauf wenig Einfluss, da wir ein relativ kleines Glied der Lieferkette sind. Unsere Produkte machen nur einen geringen Teil des gesamten Fahrzeugs aus und die Produkte selber bestehen aus verschiedenen Materialien. Die logistischen Konsequenzen und Kosten einer Wiedergewinnung der Teile wiegen nicht die potenziellen Vorteile auf. Dasselbe gilt in gewissem Maße für die Produkte unserer Division Industrial. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass das Kreislaufwirtschaftsmodell zur Wertschöpfung beiträgt und für eine Verringerung des Abfallaufkommens und der Erschöpfung der natürlichen Ressourcen sorgt. Vor diesem Hintergrund müssen wir uns eigentlich auf das Endprodukt konzentrieren. Wir sind dazu bereit, diese Idee zusammen mit unseren Partnern auszuarbeiten und Möglichkeiten für Pilotprojekte in diesem Bereich zu suchen. Wenn Sie Möglichkeiten in unseren Geschäftsmodellen, der Produktentwicklung oder dergleichen sehen, wie das Kreislaufwirtschaftsdenken bei Kendrion vorangetrieben werden kann, sagen Sie es uns und helfen Sie mit! Abfall & Recycling Wir wollen das Abfallaufkommen minimieren, aus Umweltschutzgründen und wegen der Kosten. Alle Kendrion-Gesellschaften mit einer ISO Zertifizierung protokollieren die Produktion und Verarbeitung ihrer Abfälle, wie Öl, Reinigungsmittel, Verpackungsmaterialien sowie Tinten und Toner. Selbstverständlich halten sich alle an die Vorschriften für einen sicheren Umgang mit Materialien und die getrennte Sammlung und Entsorgung von Abfall. In den letzten Jahren haben wir unsere Datenbank für Abfälle und Gefahrstoffe überarbeitet. Dadurch werden die Daten unserer größten Niederlassungen in Europa jetzt in einheitlicher Weise verarbeitet und dargestellt. In diesem Jahr wollen wir dieses System auf die ganze Gruppe erweitern, einschließlich der USA. Die Optimierung der Verwendung und des Recyclings von Materialien und die Verminderung von Abfällen und Entsorgungskosten geht für uns aber noch weiter. Beispielsweise beim Papierverbrauch in unserem Konzern wollen wir 20 % weniger Papier verbrauchen als Um dies zu erreichen, müssen wir mehr in Sachen papierloses Büro tun, beispielsweise durch Projekte für E-Invoicing und elektronisches Bestellwesen oder die digitale Vor- und Nachbereitung von Besprechungen. Dafür brauchen wir Ihre Mitarbeit! Wer ist der Nächste? Kendrion Eibiswald und Kendrion Villingen haben beide das ISO Zertifikat bekommen. Die dafür erforderlichen Anschaffungskosten für Software, Geräte und Vorbereitungen beliefen sich auf EUR Diese Investition wird sich jedoch in eineinhalb Jahren amortisieren. Vielleicht noch wichtiger ist die Energieeinsparung von 5% ( kwh). Eibiswald und Villingen sind mit gutem Beispiel vorangegangen. Wer ist der Nächste? Nachhaltigere Geschäftsprozesse Eines der Ziele des Taking Responsibility-Programms ist die feste Verknüpfung der CSR-Kernthemen und Ziele mit den alltäglichen Geschäftsabläufen der operativen Gesellschaften. Dazu müssen unter anderem Anforderungen an die von Kendrion bestellten Maschinen und Fertigungsausrüstung hinsichtlich Nachhaltigkeit, Sicherheit und Ergonomie festgelegt werden. Darüber hinaus wird jede Business Unit einen eigenen CSR-Jahresplan ausarbeiten, der in das normale Budget und den mittelfristigen Geschäftsplan aufgenommen wird. Ein Taking Responsibility Toolkit wird die Business Units und Niederlassungsleiter hierbei soweit als möglich unterstützen. Der in Markdorf beschäftigte CSR-Student Rasmus Pichler wird uns mit dem Toolkit helfen. Aber die besten Ideen stammen aus dem Betrieb! Sie wissen am besten, was funktioniert, wenn Energie gespart, mehr nachhaltige Materialien verwendet und die Sicherheit verbessert werden soll. Wenden Sie sich mit Ihren Vorschlägen an Ihren Vorgesetzten oder an uns!! Lineare Wirtschaft Begrenzung unseres Energieverbrauchs 2014 wurde Kendrion Eibiswald in Österreich das ISO Zertifikat verliehen, bei dem es um die Verringerung des Energieverbrauchs durch eine detaillierte Aufschlüsselung des Energieverbrauchs und der Energienutzung in einem Unternehmen geht. Die Anstrengungen von Kendrion Eibiswald wurden mit dem zweiten Kendrion CSR Award belohnt. Zudem bekam die Niederlassung vom österreichischen Staat den Umwelttechnologiepreis Daphne verliehen. Kendrion Villingen in Deutschland bekam 2015 ebenfalls das ISO-Zertifikat, Malente (Deutschland) und Prostejov (Tschechien) bereiten sich darauf vor. Danach folgt die Ausweitung des Zertifizierungsverfahrens auf alle übrigen Gesellschaften. Kreislaufwirtschaft Müssen Sie wirklich alle s und Dokumente ausdrucken? Stellen Sie den Drucker standardmäßig auf doppelseitiges Ausdrucken ein. Verwenden Sie recyceltes, ungebleichtes, dünnes Kopierpapier: 80 g/m² schweres Papier für Dokumente, die aufbewahrt werden müssen, g/m² schweres Papier für Ausdrucke, die nicht archiviert werden müssen. Vielversprechender Beginn Schmiermittel im Räderwerk der Gesellschaft Manuela Casper, HR Business Partner Für Manuela Casper, HR Business Partner in Villingen, ist Kendrion mehr als nur ihre Arbeit. Aus ihrem Engagement für Kendrion und seine Mitarbeiter entstand die Idee für das Projekt Den Anfang machte Villingen, aber sie hofft, dass das Projekt bei allen Kendrion-Niederlassungen zu einem Erfolg wird. Kendrion beschäftigt Menschen aus allen Gesellschaftsschichten. Menschen, die für unser Unternehmen arbeiten, aber ihre Talente und Fähigkeiten auch für ehrenamtliche Tätigkeiten in ihrem Umfeld einsetzen. Menschen, die eine wichtige Rolle in Bereichen wie Sport, soziale Tätigkeiten, Kinderbetreuung, Seniorenhilfe, Nachbarschaftshilfe und in anderen gemeinnützigen Bereichen erfüllen. Man kann Arbeit und Privatleben nicht völlig voneinander trennen, meint Manuela Casper. Ehrenamtliche Arbeit ist das Schmiermittel im Räderwerk der Gesellschaft, zu der wir alle gehören. Gleichzeitig ist Kendrion mehr als nur der Ort, an dem man acht Stunden pro Tag verbringt. Das alles zusammen hat mich auf die Idee gebracht, etwas für die Anerkennung und Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer bei Kendrion zu tun. Wenn wir ein Familiengefühl schaffen wollen, müssen wir wissen, womit sich unsere Kollegen in ihrer Freizeit beschäftigen und was sie interessiert. Darum geht es bei dem Projekt geht. Großartiger Anfang Das Projekt wurde letztes Jahr bei Kendrion Villingen, dem Standort von Manuela Casper, ins Leben gerufen. Das einzige Teilnahmekriterium war das persönliche Engagement des Kendrion-Mitarbeiters. Bei Freiwilligenarbeit geht es nicht um Geldspenden, sondern um den aktiven Einsatz für ein Projekt, um es seinem Ziel näherzubringen. Aus den vielen Einsendungen wurden zwei Gewinner ermittelt: Marina Zeren, die für das Kreistierheim Donaueschingen arbeitet, und Regina Ilg mit ihrem Einsatz für Baku yie - together as one bekamen während der Weihnachtsfeier in Villingen eine Auszeichnung und einen Scheck über Euro. war ein Pilotprojekt in Villingen, aber Casper hofft, dass die Idee im gesamten Unternehmen aufgegriffen werden wird: Markdorf ist der nächste Standort, der das Konzept übernehmen wird. Es trägt merkbar zu mehr Zusammenhalt zwischen Kollegen und Mitarbeitern und in der ganzen Firma bei. Wenig Aufwand, großer Nutzen was kann man sich mehr wünschen? Special

6 Wussten Sie, dass Menschen in Unternehmen durchschnittlich eine Stunde pro Tag damit vergeuden, nach Informationen oder Dingen wie Dokumenten, Hilfsmitteln, s oder Teilen zu suchen? Wenn man diese Stunden mit der Zahl der Mitarbeiter multipliziert, ergeben sich tagtäglich viele tausend vergeudete Minuten. 5S ist eines der Instrumente, die zur Lösung dieses Problems beitragen können. Wenn jemand seinen Arbeitsbereich ordentlich, sauber und gut organisiert hält, ist er oder sie fokussiert, hat alles im Griff und arbeitet ungehindert und ruhig und in einer sicheren Umgebung. 5S zeigt, wie ein Arbeitsplatz organisiert werden muss, um mehr Sicherheit, Effizienz und Effektivität zu erreichen, indem nicht mehr benötigte Dinge identifiziert und weggelegt werden und der Bereich in seiner neuen Ordnung gehalten wird. 5S bezieht sich auf fünf japanische Wörter: Josef Porta, Produktionsleiter Eibiswald und Martina Svobodova, HR Manager Prostejov Schalten Sie abends oder wenn Sie in Ferien gehen alle Standby-Schalter an Computerbildschirmen, Fernsehgeräten usw. aus. Bessere Qualität, höhere Produktivität Auf der sicheren Seite mit 5S seiri Organisation: behalten, was benötigt wird seiton Systematisierung: Dinge so aufbewahren, dass man sie leicht wiederfindet seiso Reinigung: alles sauber halten seiketsu Standardisierung: Dinge auf dieselbe (richtige) Weise tun shitsuke Selbstdisziplin: mit Willenskraft und Hingebung den Weg beibehalten Verbesserungen Kendrion Eibiswald begann vor drei Jahren mit der Einführung des 5S-Konzepts, mit Josef Porta als Projektleiter. Im vergangenen Jahr taten Martina Svobodova und Tomas Soldan bei Kendrion Prostejov dasselbe: 5S ist langsam aber sicher Teil der Betriebskultur geworden, dass wir Verantwortung übernehmen und zu Verbesserungen beitragen, wann immer und wie klein auch immer. Svobodova, Porta und Soldan können jetzt zufrieden feststellen, dass 5S das Verhalten beeinflusst und für Verbesserungen gesorgt hat: 5S ist ein laufender Prozess. Durch regelmäßige Überprüfung der Ergebnisse halten wir den Blick auf die nächsten konkreten Schritte gerichtet. Es wirkt sich positiv auf die Motivation und das Verantwortungsbewusstsein aller Mitarbeiter aus. Alle Rückmeldungen, Beobachtungen und Bemerkungen werden ernstgenommen und das kommt dem Engagement jedes Einzelnen, der Qualität und der Produktivität zugute. Sicherheit Das zusätzliche S für Sicherheit im Zusammenhang mit 5S steht für die Schaffung eines sicheren Arbeitsplatzes und die Vorbeugung vor Unfällen und Verletzungen. Svobodova: Neue Kollegen bekommen eine Schulung in allgemeinen Sicherheitsvorschriften und Verfahren, zusammen mit speziellen Anweisungen für ihren eigenen Arbeitsplatz. Diese Arbeitsplatzschulung wird für jeden Mitarbeiter einmal pro Jahr wiederholt. Wir sind stolz sagen zu können, dass wir 2014 keinen einzigen Betriebsunfall hatten. Porta fügt hinzu: Auf unseren schwarzen Brettern informieren wir über die Zahl der Zwischenfälle und Unfälle und bieten allen die Hintergrundinformationen an, wie eine Wiederholung der Unfälle vermieden werden kann. Natürlich sind alle Kendrion- Niederlassungen verschieden, aber ich bin mir sicher, dass sie alle von einer vollständigen Einführung von 5S profitieren würden. Essen Sie gesund (Obst anstatt Snacks!). Trinken Sie Leitungswasser anstelle von Wasser aus Flaschen (in Ländern, in denen dies kein Risiko ist). In die Gemeinschaft investieren Ein gezielter Einsatz von Mitteln für die Gemeinschaft kann zu einem für beide Seiten fruchtbaren Verhältnis zwischen Kendrion und den Menschen im Umfeld unserer Niederlassungen beitragen. Wenn wir nachhaltig einen Beitrag zur langfristigen Verbesserung der Lebensqualität der lokalen Gemeinschaften leisten, ist das auch im Sinne unserer eigenen Geschäftsziele. Neues vom Gemeinschaftsprojekt in Indien Vor zwei Jahren riefen wir ein Stipendienprogramm für Studenten technischer Studiengänge aus benachteiligten Verhältnissen im indischen Pune ins Leben. Die ersten beiden teilnehmenden Studenten sind jetzt in ihrem dritten Studienjahr und haben noch ein Jahr vor sich. Sameer Deshmukh, Managing Director bei Kendrion Pune: Die Studenten haben viel gelernt, und für uns gilt dasselbe. Wir haben Erfahrungen gesammelt, mit denen wir an unserem Auswahlverfahren für neue Stipendienkandidaten feilen konnten. Das hat zu einem noch besseren Resultat bei der Auswahl neuer Studenten geführt. Sie sind sehr bereitwillig und äußerst motiviert. Die Studenten studieren noch an der Hochschule, absolvierten jedoch während ihrer Ferien hier im Unternehmen ein Praktikum. So haben sie unsere Mitarbeiter kennengelernt und erfahren, wie es im echten Berufsleben ist. Alle waren sich einig, dass es eine sehr nützliche Erfahrung war und dass sie deshalb gern wiederkommen würden. Die sechs Studenten, die Kendrion unterstützt, sind sehr talentiert, stammen jedoch aus problematischen Verhältnissen mit geringen finanziellen Möglichkeiten. Kendrion bietet ihnen die Gelegenheit, ihr Ingenieurstudium ohne Geldsorgen zu durchlaufen. Wir stellen das CSR Board vor... und seine Botschafter Das CSR Board verleiht den CSR-Maßnahmen von Kendrion Gestalt. Alle Divisionen, Business Units und Abteilungen sind im Board vertreten, das 2014 zwölf Mitglieder zählte. Die Mitglieder des Boards erledigen ihre CSR-Arbeit neben ihren üblichen Aufgaben für Kendrion. Alle Mitglieder haben ihr eigenes Fachgebiet und sind in diesem Bereichen für die Erfüllung der Pläne verantwortlich. In allen operativen Gesellschaften haben wir außerdem CSR- Botschafter, die die CSR-Maßnahmen vor Ort unterstützen. Die CSR-Botschafter sind: Kendrion Kuhnke Automation / Automotive GmbH Kendrion (Villingen) GmbH Kendrion (Markdorf) GmbH Kendrion (Donaueschingen/Engelswies) GmbH Kendrion (Donaueschingen/Engelswies) GmbH Wencke Volkmann, Kathrin Grahl Beate Hermannstädter, Heinz Jankowski Bertram Heimgartner Volker Buhl Sven Weber Kendrion (Aerzen) GmbH Gregor Langer Kendrion Mechatronics Center GmbH Sören Rosenbaum Kendrion (Eibiswald) GmbH Josef Porta Kendrion (Linz) GmbH Erich Holzinger Kendrion (Switzerland) GmbH Edgar Bruhin Kendrion (Prostejov) s.r.o. Martina Svobodova Kendrion Industrial / Automotive (Sibiu) S.R.L. Ionut Rugina Kendrion (UK) Ltd. Peter McShane Kendrion Kuhnke (Sweden) AB Ronnie Jennerheim Kendrion Toluca, S.A. de C.V. Alejandra Valdes Kendrion (Mishawaka) LLC Martin Ahlers Kendrion (Shelby) Inc. Amanda Chan Kendrion Drive Tech. (Nanjing) Co., Ltd. Abby Liu Kendrion (Suzhou) Co. Ltd Cissy Hu Kendrion (Sao Paulo) Sistemas Automotivos Ltda. Peter Ellner CSR Board, von links nach rechts: Sören Rosenbaum, Heinz Jankowski, Wijgert Gooijer, Kathrin Grahl, Wencke Volkmann, Wilma Stuiver, Josef Porta, Martina Svobodova, Bertram Heimgartner, Beate Hermannstädter, Wolfgang Mayer (ist im Februar 2015 aus dem Board ausgeschieden) und Volker Buhl Kendrion (Pune) Private Limited Kendrion N.V. Sameer Deshmukh Wilma Stuiver 6

7 Faires Geschäftsgebaren Energie- und CO 2 -Reduzierung Alle Tätigkeiten im Unternehmen sollten auf integre Weise durchgeführt werden. Das gilt nicht nur für die Unternehmensleitung. Wir haben eine Reihe interner Richtlinien und Verfahren eingerichtet, die zu dieser Betriebskultur ethischen Handelns beitragen sollen. Das wichtigste Beispiel ist unser Kendrion-Verhaltenskodex. Verhaltenskodex Der Verhaltenskodex von Kendrion gilt für alle Kendrion-Mitarbeiter. Die wichtigsten Themen sind Marktposition, Behörden, Corporate Social Responsibility, Verantwortlichkeit im Allgemeinen und die Sorgfaltspflicht in Bezug auf Sicherheit und Gesundheit, die Umwelt und soziale Interessen. Wir haben den Verhaltenskodex geändert, um den Fokus noch mehr auf die Bekämpfung von Bestechung und Korruption zu legen. Diese Änderung wird 2015 in Kraft treten. Informantenregelung Mitarbeiter, die eine (vermutete) Unregelmäßigkeit wahrnehmen, werden dazu angehalten, dies mit den direkt Betroffenen oder mit ihrem Vorgesetzten zu besprechen. Wenn dies nicht möglich ist oder zu keinem Ergebnis führt, können Sie von der Informantenregelung Gebrauch machen (siehe unsere Website). Über die Informantenregelung können Sie beobachtete oder vermutete Unregelmäßigkeiten melden, ohne Ihre (rechtliche) Position zu gefährden. Zudem haben wir Vertrauenspersonen ernannt, an die Sie sich vertraulich mit (vermuteten) Unregelmäßigkeiten wenden können. Die Vertrauenspersonen sind Wijgert Gooijer (Kendrion N.V., Zeist), Thomas Fritz (Kendrion (Villingen) GmbH) und Holger Radtke (Kendrion Kuhnke, Malente). Scheuen Sie sich nicht, offen mit diesen Mitarbeitern zu sprechen! Keine Korruption! Korruption hemmt und behindert die wirtschaftliche Entwicklung und führt zu einer ungerechten Verteilung von Wohlstand. Sie kann auch zur Schädigung oder zum Verlust des guten Rufs von Kendrion, seiner Geschäftsführung und seiner Mitarbeiter führen. Korruption muss bekämpft werden. Deshalb haben wir uns für ein proaktives Vorgehen entschieden, um die Mitarbeiter auf diese Problematik hinzuweisen und haben eine Antibestechungs- und Antikorruptionsstrategie aufgestellt. Darüber hinaus haben wir ein Online-Training zum Thema Compliance erarbeitet. In diesem Kurs werden die bei Kendrion geltenden Regeln und Richtlinien für Geschenke und Bewirtung, Spenden für wohltätige Zwecke und politische Parteien sowie Bestechung und Korruption behandelt. Zurzeit durchlaufen mehrere hundert Mitarbeiter den Kurs. Ein weiterer Kurs zu Wettbewerbsfragen wird im Laufe des Jahres 2015 entwickelt. Unser Ziel ist ein geringerer Energieverbrauch und eine effizientere Energienutzung. Gleichzeitig wollen wir Sie dazu einladen, bei den ständigen Verbesserungen für den Umweltschutz mitzuhelfen und darüber nachzudenken, wie Sie dazu beitragen können, etwas gegen den Klimawandel und den Raubbau an fossilen Brennstoffen zu tun. Dadurch können oft zugleich auch Kosten für das Unternehmen eingespart werden. Eine ideale Win-win-Situation! Energieverbrauch Bei unserem Energiesparprogramm 2013 und 2014 standen unsere Niederlassungen in Deutschland, Österreich (Eibiswald) und Tschechien (Prostejov) im Mittelpunkt, die zusammen etwa 80 % des Konzernumsatzes ausmachen. In den kommenden Jahren wollen wir nach und nach auch die Energiewerte unserer übrigen Niederlassungen mit einbeziehen, angefangen mit den USA und China. Für 2014 hatten wir uns eine 15%ige Einsparung pro Million Euro Umsatz gegenüber 2012 zum Ziel gesetzt, auch beim Kendrion Kuhnke-Werk in Deutschland. Dieses Ziel wurde fast erreicht. Nachhaltig denken und handeln! Oft handeln wir aus Gewohnheit oder weil wir es immer so getan haben. Auch wenn wir eigentlich wissen, dass es ineffizient, kostspielig oder verschwenderisch ist. Lassen Sie es uns ab jetzt besser machen! In diesem Magnetised Special finden Sie ps & Tricks, was Sie in unserem Unternehmen für mehr Nachhaltigkeit tun können. Wir sind uns sicher, dass jeder von uns persönliche, nachhaltige und äußerst praktische Lösungen für die Dinge im eigenen Umfeld hat. Denken Sie nicht, Verwenden Sie keine Bildschirmschoner (vor allem keine animierten Bildschirmschoner). Den Bildschirmschoner ausschalten spart Energie. Neues, hochmodernes Kendrion-Gebäude in Engelswies dass Ihre Idee unbedeutend ist oder doch nicht nennenswert zu unseren ehrgeizigen Zielen beiträgt. Zum Dank für Ihre Inspiration und Motivation werden die drei besten realisierbaren ps und Ideen mit einer extravaganten Holz-Armbanduhr (1. Preis), einer Waka Waka Power Light-Taschenlampe (2. Preis) und einer Laptophülle (3. Preis) belohnt. Senden Sie Ihre Ideen und Vorschläge an Nutzen Sie Jalousien, um die Leistung der Klimaanlage zu verringern. Verwenden Sie energiesparende LED-Lampen. Investitionen Oberste Priorität hat die Verringerung des Energieverbrauchs in der Produktion. Eine effizientere Nutzung der Maschinen und Klimaanlagen ist sicherlich hilfreich. Bei verschiedenen Niederlassungen haben wir darüber hinaus LED-Lampenprojekte initiiert, 2015 kommen weitere Niederlassungen hinzu. LED s DO IT! Reduktionsziele für CO 2 -Emissionen Wir hatten uns eine 15%ige Senkung der gesamten CO 2 -Emissionen unserer größten Niederlassungen in Europa einschließlich des Kendrion Kuhnke-Werks in Deutschland bis Ende 2014 im Vergleich zu 2012 zum Ziel gesetzt, sowohl absolut als auch relativ. Dieses extrem ehrgeizige Ziel wurde dank großer Anstrengungen und Investitionen erreicht! Ein großes Dankeschön an alle, die sich in den letzten Jahren an Energiesparmaßnahmen beteiligt haben! Und natürlich sind wir damit noch nicht am Ende. Mit ambitionierten Zielsetzungen für die kommenden Jahre werden wir den Energieverbrauch und die CO 2 -Emissionen weiter senken. Kendrion Industrial Magnetic Systems in Engelswies plant den Bau einer neuen Fertigungshalle mit Verwaltungsflügel. Die vorhandenen Gebäude sind über 60 Jahre alt und nicht in bester Verfassung. Ohne eine Dämmung der Wände und Dächer geht im Winter zu viel Heizenergie verloren, während es im Sommer unangenehm warm wird. Abmessungen Das neue Fertigungsgebäude umfasst etwa m², der Verwaltungsteil des Gebäudes wird etwa m² groß. Das alte Bürogebäude und ein Teil der alten Fertigungshalle werden abgerissen und zu einem Parkplatz für die Mitarbeiter umgewandelt. Nachhaltigkeit Bei der Planung und Konstruktion wurden von der Projektleitung allerlei soziale und Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt und einbezogen. Durch optimalen Materialfluss werden die Abfälle und der Energieverbrauch minimiert. Die Arbeitsplätze sind hell und benutzerfreundlich. Die Waschräume und Aufzüge sind alle behindertengerecht gestaltet. Es wird ein neues Energiekonzept mit kombiniertem Heizsystem eingeführt. Die Abwärme des Druckluftsystems und des Bohrzentrums wird wiedergewonnen. Es wird ein Lüftungssystem nach dem neuesten Stand installiert. Und natürlich werden überall LED-Lampen eingesetzt. Alle Anlagen und Einrichtungen entsprechen der Norm ISO Stolz Kendrion in Engelswies wird eine unserer neuesten und ansprechendsten Niederlassungen werden, die die modernsten Nachhaltigkeitsanforderungen erfüllt. Wir sind stolz, unseren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten bald eine völlig neue und moderne Arbeitsstätte zeigen zu können. Melden Sie der Wartungsabteilung Druckluftlecks, damit sie behoben werden. Special

8 Heinz Jankowski, CSR Board-Mitglied für Energieeinsparung Die meisten Politiker plädieren leidenschaftlich für den Einsatz von Windturbinen und Solarzellen zur Energieerzeugung. Aber CO 2 -Maßnahmen könnten so viel einfacher und wirkungsvoller sein, wenn wir auch in Energieeinsparungen in der Industrie investieren würden, erklärt Heinz Jankowski, Mitglied des Kendrion CSR Board und Facility Manager der Niederlassung in Villingen. Er merkt das bei seiner täglichen Arbeit. Heinz Jankowski kam vor 23 Jahren zu Kendrion. Seit über acht Jahren ist er der kompetente Facility Manager in Villingen. Durch seine lange Zeit im Unternehmen weiß er viel über die Menschen, das Produkt und die Fertigungsverfahren zu erzählen. Seine Beschäftigung mit Lösungen zur Energieeinsparung und CO 2 -Verminderung ist auf sein persönliches Engagement in diesen dringenden gesellschaftlichen Fragen und Themen zurückzuführen: Wir sollten uns alle der Rolle bewusst sein, die wir bei der Reduzierung der CO 2 -Emissionen von Kendrion spielen können. Dieses Bewusstsein nimmt zu und Kendrion nimmt seine soziale Verantwortung sehr ernst, indem Geld in praktische Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs gesteckt wird. Jankowski ist bei Kendrion für den Umweltschutz in allen Niederlassungen in Europa zuständig. Es ist ihm gelungen, den Energieverbrauch und die Energiekosten bei den meisten dieser Niederlassungen deutlich zu senken. Jankowski beginnt immer mit einer Analyse des lokalen Bedarfs an Heizung, Kühlung und Wasserverbrauch. Der nächste Schritt ist eine genaue Überwachung der Funktion der vorhandenen Energiesysteme. Danach Persönlicher Antrieb und Geschäftsziele decken sich wird über die Optimierung der vorhandenen Systeme und die Anschaffung neuer entschieden. Optimierung der Systeme Heinz Jankowski: Es gibt noch so viele Möglichkeiten, das Vorhandene zu optimieren. Aber Standardlösungen gibt es dabei nicht. Jede Situation muss einzeln betrachtet werden. In Shelby in den USA arbeiten wir an einem neuen, wesentlich effizienteren Energiesystem. In Villingen arbeiten wir jetzt mit zwei Systemen mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), die jeweils 130 kwh Strom und 250 kwh Wärme liefern. In Donaueschingen haben wir ebenfalls ein neues KWK-System eingerichtet, das kleiner aber effizienter ist. Das LED-Projekt, das Jankowski in Villingen initiiert hat, ist Teil des Standort-Scans und des konzernweiten Energiesparprogramms. Alle deutschen Niederlassungen wurden unter die Lupe genommen und bereiten sich auf den Austausch der alten Beleuchtung durch LED-Lampen vor. Heinz Jankowski: Bei optimaler Nutzung amortisiert sich die Investition hier innerhalb von acht Monaten! Normalerweise arbeiten wir bei Investitionen in diesem speziellen Bereich mit Amortisationsdauern von vier bis fünf Jahren. Nächster Schritt Eibiswald in Österreich war die erste Kendrion- Niederlassung, der das internationale ISO Zertifikat für Energiemanagementsysteme verliehen wurde. Die Einführung dieses Standards bei den Niederlassungen in Villingen, Malente und anderen Standorten ist für Jankowski eines der großen Projekte der Zukunft. Kendrion Symposium 2015: Marktplatz für Megatrends Neue Geschäftsmöglichkeiten ergeben sich größtenteils durch Megatrends. Evolutionäre und revolutionäre Entwicklungen, die einen allmählichen oder plötzlichen Wandel bewirken, verändern die Welt. Deshalb sollte sich jedes Unternehmen mit Megatrends auseinandersetzen und versuchen, sich an der Mitgestaltung dieser Entwicklungen zu beteiligen. All das ist mit ein Grund, warum Kendrion Megatrends als zentrales Thema seines jüngsten Symposiums gewählt hat. Auf dem Kendrion Symposium hob Sören Rosenbaum, Managing Director des Kendrion Mechatronics Center, vier Themen im Zusammenhang mit Megatrends hervor, die direkt mit dem Kerngeschäft von Kendrion zusammenhängen: Urbanisierung, Lebenserwartung, Ressourcen und technische Infrastruktur. Fokus Megatrends zu diesen vier zentralen Themen sind: Mobilität (Emissionen, selbstfahrende Autos, rein elektrischer Antrieb, Parken), Überalterung der Bevölkerung (Work-Life-Balance, Unterstützung und Hilfsmittel, Medizintechnik), Energiequellen (Nachhaltigkeit, Rohstoffe, Wind/Sonne/ Wasser) und das Internet der Dinge (Interkonnektivität, Mechatronik). Kendrion ist in den meisten dieser Bereiche aktiv. Ein wichtiger Fokus liegt auf der Reduzierung der CO 2 -Emissionen, Energiesparen, mehr Sicherheit und mehr Lebensqualität. Vorträge Während des Kendrion Symposiums zeigten interne und externe Spezialisten und Experten die wichtigsten Entwicklungen aus ihrem eigenen Fachgebiet auf. Professor Rüdiger Deike von der Universität Duisburg-Essen behandelte beispielsweise das Thema Ressourceneffizienz. Er beschrieb den dramatischen Anstieg beim Rohstoffverbrauch mit den entsprechenden Preissteigerungen sowie den zunehmenden Trend hin zu Recycling und Wiederverwendung. Inspirierend Bei so gut wie allen Vorträgen spielten (Aspekte von) wirtschaftlichen, ökologischen und technologischen Megatrends eine zentrale Rolle, was Kendrions Engagement für Innovationen für eine bessere Welt unterstrich. Die Vortragsthemen reichten von den Auswirkungen von Konstruktionsänderungen auf die Energiewandlungseffizienz und maximalen Verbrauchseinsparungen durch bedarfsgesteuerte Kühlung bis hin zu dem linearen Direktantrieb für das Accelerator Force Feedback Pedal und Gefahrenvermeidung bei der Betriebsund Maschinengestaltung. Das Kendrion Symposium war für alle Beteiligten, ob Kunde oder Mitarbeiter von Kendrion, inspirierend. CSR-Höhepunkte der letzten Jahre CODE CSR Report CODE > > > > > > Einführung Verhaltenskodex Beteiligung UN Global Compact Einrichtung Kendrion CSR Board Veröffentlichung erster CSR-Bericht Einführung Verhaltenskodex Erster Kendrion CSR Award Vorstellung greensigned-logo Einführung des Programms Taking CSR Award 2014 für Kendrion Greensigned-Logo für Türhaftmagnet in CSR-Bericht 2014 mit begrenzter externer für Zulieferbetriebe für Kendrion (Pune) für die KOBRA Responsibility (Eibiswald) in Ringleitungen (IMS) Zuverlässigkeitserklärung in Indien Österreich und Kuhnke Econo 208 (ICS) CSR Report Life Balance Kurs in Villingen Ende 2014/Anfang 2015 nahmen zwölf Mitarbeiter von Kendrion Villingen an dem Kurs Life Balance teil. Dieser Kurs wurde von der Allgemeinen Ortskrankenkasse organisiert und angeboten. Der Anlass, um diesen Kurs anzubieten, war die Tatsache, dass in unserer heutigen Gesellschaft ein Gesundheitsthema heraussticht: Stress. Allerdings bedeutet Stress nicht immer für jeden dasselbe. Wir interpretieren und erfahren Stress auf unterschiedliche Art. Positiver Stress motiviert uns und treibt uns an, während lang anhaltender negativer Stress uns aus dem Gleichgewicht bringt und auf Dauer zu psychischer Erkrankung führen kann. Der Kurs Life Balance behandelt die Faktoren, die unsere Belastbarkeit und geistige Gesundheit stärken. Die Seminare waren durch eine Vielzahl an Übungen und einen Schwerpunkt auf Teamarbeit gekennzeichnet. Dieser Ansatz wurde sehr begrüßt, da die Teilnehmer dadurch an ihrer persönlichen Entwicklung arbeiten konnten. Benutzen Sie nicht den Aufzug sondern die Treppe! Kendrion Suzhou zeigt sich von der grünen Seite Dieses Jahr feiert Kendrion Suzhou das 10-jährige Bestehen des Produktionsstandortes wo qualitativ hochwertige elektromagnetische Produkte hergestellt werden. Das Unternehmen organisierte eine kleine Feier mit Reden, einem Feuerwerk und einem Grillfest. Kendrion Suzhou hat in der äußerst dynamischen Geschäftswelt Chinas viele Höhen und Tiefen erlebt, erarbeitete sich seit seiner Gründung aber eine solide Basis, wie Geschäftsführer Jürgen Weisshaar erklärte: Wir werden in den vielen Jahrzehnten, die vor uns liegen, noch mehr wachsen und besser werden. Unsere Auslandskunden sind mit unseren Leistungen zufrieden und wir haben Anteil an ihrem Erfolg. Die wichtigen Kunden auf dem Inlandsmarkt schätzen uns als guten Partner und verlassen sich bei ihrem Exportgeschäft, bei dem Qualität ein absolutes Muss ist, immer mehr auf uns. Ganz im Sinne des Taking Responsibility- Programms von Kendrion nutzte Kendrion Suzhou die Gelegenheit, sich an diesem Nachmittag von der grünen Seite zu zeigen. Alle Mitarbeiter nahmen die U Bahn zum nahe gelegenen Themenpark für Teambuilding-Aktivitäten, mit grünen Fähnchen in ihren Händen. Besuchen Sie die Website CSR Bericht Kendrion hat vor kurzem seinen CSR-Bericht 2014 veröffentlicht. Weitere Informationen unter Responsibility/CSR Reports. KOLOPHON Wenn Sie mehr über das Taking Responsibility-Programm, die Kernthemen und Maßnahmen wissen möchten, besuchen Sie: Klicken Sie Taking Responsibility Organisation: Wilma Stuiver, Wijgert Gooijer Herausgeber: Kendrion N.V. Entwurf: teamtva! reclamebureau Redaktion: Wim Dieleman Magnetised ist auf umweltfreundlichem Papier gedruckt

Auf einen Blick Nachhaltigkeit bei The Coca-Cola Company weltweit

Auf einen Blick Nachhaltigkeit bei The Coca-Cola Company weltweit Kontakt: Stefanie Effner Pressestelle T +49(0) 30 22 606 9800 F +49(0) 30 22 606 9110 presse@coca-cola-gmbh.de www.coca-cola-deutschland.de Auf einen Blick Nachhaltigkeit bei The Coca-Cola Company weltweit

Mehr

Für eine nachhaltige Zukunft

Für eine nachhaltige Zukunft Für eine nachhaltige Zukunft Corporate Responsibility Übersicht 2014 Wir sind stolz auf die Rolle, die wir im weltweiten Finanzsystem spielen und wir haben uns dazu verpflichtet, unsere Geschäfte so verantwortungsvoll

Mehr

PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses. Version 3 2012-2013

PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses. Version 3 2012-2013 PARNDORF DESIGNER OUTLET Arbeits- und Gesundheitsschutz-Strategie Verbesserung des Kundenerlebnisses Version 3 2012-2013 Erklärung des Vorstands Die Herausforderung ist es, eine langfristige und nachhaltige

Mehr

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie > Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie Unternehmenspolitik der Papierfabrik Scheufelen Über 155 Jahre Leidenschaft für Papier Die Papierfabrik Scheufelen blickt auf über 155 Jahre Tradition

Mehr

Supplier Code of Conduct. Gemeinsam unterwegs in eine erfolgreiche, anspruchsvolle und nachhaltige Zukunft

Supplier Code of Conduct. Gemeinsam unterwegs in eine erfolgreiche, anspruchsvolle und nachhaltige Zukunft Supplier Code of Conduct Gemeinsam unterwegs in eine erfolgreiche, anspruchsvolle und nachhaltige Zukunft Kramp strebt einen langfristigen Geschäftserfolg an und berücksichtigt dabei die Auswirkungen seiner

Mehr

HeidelbergCement Nachhaltigkeitsprogramm 2020

HeidelbergCement Nachhaltigkeitsprogramm 2020 HeidelbergCement Nachhaltigkeitsprogramm 2020 1 Liebe Leserinnen und Leser, HeidelbergCement hat hinsichtlich Nachhaltigkeit bereits beachtliche Fortschritte zu verzeichnen, insbesondere bei der Reduktion

Mehr

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Vorwort Wofür steht CHRIST? Was verbindet uns? Unsere Vision! Durch moderne Technik Werte schaffen. Das Familienunternehmen

Mehr

Papyrus-Prinzipien zur Umweltverantwortung des Unternehmens

Papyrus-Prinzipien zur Umweltverantwortung des Unternehmens Papyrus-Prinzipien zur Umweltverantwortung des Unternehmens Unsere Umweltrichtlinien verstehen wir als Basis, um die negativen Auswirkungen der Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens auf die Umwelt zu

Mehr

Verhaltenskodex 16.12.2014

Verhaltenskodex 16.12.2014 Verhaltenskodex 16.12.2014 Verhaltenskodex Für die Bereiche Umweltschutz, Menschenrechte, Diskriminierung, Kinderarbeit, Korruption usw. gelten laut internationalen Organisationen wie der UN und der OECD

Mehr

Nachhaltigkeit-Check Ernährungswirtschaft

Nachhaltigkeit-Check Ernährungswirtschaft Nachhaltigkeit-Check Ernährungswirtschaft Das eigene Wirtschaften stärker auf Nachhaltigkeit ausrichten! Mit dem Nachhaltigkeits-Check stellen wir mittelständischen Unternehmen aus der Ernährungswirtschaft

Mehr

Wir übernehmen Verantwortung. Nachhaltigkeit bei Dräger

Wir übernehmen Verantwortung. Nachhaltigkeit bei Dräger Wir übernehmen Verantwortung Nachhaltigkeit bei Dräger Für die Umwelt Wir gestalten unsere Prozesse nach dem Grundsatz der Nachhaltigkeit: Mit schonender Nutzung der Ressourcen leisten wir einen stetigen

Mehr

Wir übernehmen Verantwortung. Nachhaltigkeit bei Dräger

Wir übernehmen Verantwortung. Nachhaltigkeit bei Dräger Wir übernehmen Verantwortung Nachhaltigkeit bei Dräger Für die Umwelt Wir gestalten unsere Prozesse nach dem Grundsatz der Nachhaltigkeit: Mit schonender Nutzung der Ressourcen leisten wir einen stetigen

Mehr

MUSTERFRAGEBOGEN: MITARBEITERBEFRAGUNG

MUSTERFRAGEBOGEN: MITARBEITERBEFRAGUNG MUSTERFRAGEBOGEN: MITARBEITERBEFRAGUNG Nachfolgend finden Sie verschiedene Auszüge aus unserem Fragebogenkatalog für das Umfragemodul. Der Fragebogenkatalog deckt dabei die verschiedensten Themenbereiche

Mehr

Management- Handbuch

Management- Handbuch Industriestraße 11-13 65549 Limburg Management- Handbuch ISO 14001 ISO/TS 16949 Managementhandbuch Seite 1 von 6 Einleitung Verantwortungsvolle Unternehmen handeln zukunftsorientiert. Dazu gehören der

Mehr

Online-Vorlage COP. Allgemeines

Online-Vorlage COP. Allgemeines Online-Vorlage COP Allgemeines Zeitraum Ihrer Fortschrittsmitteilung (Communication on Progress, COP) Von: Bis: Erklärung des Hauptgeschäftsführers (CEO) zur fortgesetzten Unterstützung Bitte legen Sie

Mehr

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH Verhaltenskodex Einleitung Die hat einen Verhaltenskodex erarbeitet, dessen Akzeptanz und Einhaltung für alle Mitarbeiter als Voraussetzung zur Zusammenarbeit gültig und bindend ist. Dieser Verhaltenskodex

Mehr

Unser Ansatz: Doppelter Nutzen. Unser CSR-Auftrag ist Unternehmensphilosophie. Sozialromantik CSR. Marketing- PR-Gag ???

Unser Ansatz: Doppelter Nutzen. Unser CSR-Auftrag ist Unternehmensphilosophie. Sozialromantik CSR. Marketing- PR-Gag ??? Nachhaltigkeit als Herausforderung für SPAR und als integraler Ansatz strategischer Unternehmensführung CSR bei SPAR Unser Auftrag und Ansatz Wirtschaftsdidaktik Kongress Fritz Seher, CEO Interspar 11.6.

Mehr

UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR

UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR 7 UNterNeHMeNsKULtUr UND -strategie Wir handeln verantwortungsvoll gegenüber Mensch und Natur. Für die Blechwarenfabrik Limburg ist das Thema Nachhaltigkeit ein systematischer

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Vertriebssignale. living performance

Vertriebssignale. living performance Vertriebssignale Vertriebsmitarbeiter haben 2009 den Kampf ums Geschäft an vorderster Front geführt. Im Herbst befragte Krauthammer zusammen mit der Groupe ESC Clermont Graduate School of Management Vertriebsmitarbeiter

Mehr

Wie sollte ein Manager coachen?

Wie sollte ein Manager coachen? COACHING Als Führungskraft sind Sie da um mit Menschen mit vielen verschiedenen Fähigkeiten zu arbeiten, und Ihre Rolle als Coach ist eine solche Funktion. Coaching ist eine Gelegenheit um zur Entwicklung

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Kerstin Stangl 0010455 1 Allgemeines über KVP 1.1 Was ist KVP? KVP hat seinen Ursprung in der japanischen KAIZEN Philosophie (KAIZEN, d.h. ändern zum Guten). KAIZEN

Mehr

Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung

Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung code of conduct Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung im Marken- und Handelsmarkensegment zurück, auf die wir alle stolz sein können. Unser Erfolg basiert

Mehr

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN DIE ARBEITSWELT VERÄNDERT SICH Es gibt eine neue Dynamik in den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Mitarbeiter wollen während ihrer

Mehr

Nachhaltigkeit bei der Vaillant Group. Verantwortung als Prinzip

Nachhaltigkeit bei der Vaillant Group. Verantwortung als Prinzip Nachhaltigkeit bei der Vaillant Group Verantwortung als Prinzip Als zukunftsorientiertes Familienunternehmen setzen wir Maßstäbe in den Bereichen ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeitsvision

Mehr

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Fortbildungsangebote Wenn du ein Leben lang glücklich sein willst, liebe deine Arbeit. Franka Meinertzhagen Wissen Klarheit Arbeitserleichterung Entlastung

Mehr

GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG IN DER PRAXIS

GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG IN DER PRAXIS GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG IN DER PRAXIS STANDARDS & STRATEGIEN 23. SEPTEMBER 2015 Maritim Hotel, Köln SPONSORED BY www.wesustain.com DEUTSCHE TELEKOM NACHHALTIGKEIT IN DER LIEFERKETTE Melanie Kubin,

Mehr

Warum Zeitmanagement so wichtig ist

Warum Zeitmanagement so wichtig ist Warum Zeitmanagement so wichtig ist 1 In diesem Kapitel Qualität statt Quantität Testen Sie Ihre Zeitmanagement-Fähigkeiten Da aus Kostengründen immer mehr Arbeitsplätze eingespart werden, fällt für den

Mehr

Be here, be there, be everywhere.

Be here, be there, be everywhere. Be here, be there, be everywhere. Videokommunikation - auch etwas für Ihr Unternehmen? Unabhängige Untersuchungen in Europa haben gezeigt, dass viele Arbeitnehmer einen Großteil Ihrer Arbeitszeit in Meetings

Mehr

Engagierte Mitarbeiter in 3 Schritten und 3 Monaten Regelmäßiges Feedback der Mitarbeiter - der einfache Weg die Organisation zu verbessern

Engagierte Mitarbeiter in 3 Schritten und 3 Monaten Regelmäßiges Feedback der Mitarbeiter - der einfache Weg die Organisation zu verbessern Engagierte Mitarbeiter in 3 Schritten und 3 Monaten Regelmäßiges Feedback der Mitarbeiter - der einfache Weg die Organisation zu verbessern 13 Januar 2015 Armand Vaessen & Rudi Kuiper(co-writer) Bleibt

Mehr

Verhaltenskodex der SIMACEK Facility Management Group

Verhaltenskodex der SIMACEK Facility Management Group Verhaltenskodex der SIMACEK Facility Management Group Die barrierefreie Fassung Die barrierefreie Fassung des Verhaltenskodex wurde nach dem capito Qualitäts-Standard in erstellt. Der capito Qualitäts-Standard

Mehr

Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions

Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions Technik, die sich auszahlt. Effiziente Energiedienstleistungen für Ihre Immobilien. Bosch Energy and Building Solutions 2 Bosch Energy and Building Solutions Bosch Energy and Building Solutions 3 Eine

Mehr

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget.

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Grossunternehmen Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Sparen Sie Kosten und entlasten Sie die Umwelt. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit Green ICT den Verkehr reduzieren, Energie sparen und so das

Mehr

Corporate Social Responsibility (CSR) und Fachkräftegewinnung

Corporate Social Responsibility (CSR) und Fachkräftegewinnung Corporate Social Responsibility (CSR) und Fachkräftegewinnung Handlungs- und Lernpotenziale Zukunftsinitiative Fachkräftesicherung in Ostdeutschland Magdeburg, 29. März 2012 Stephan C. Koch, UPJ Agenda

Mehr

Management. für nachhaltige. Unternehmensentwicklung

Management. für nachhaltige. Unternehmensentwicklung Management für nachhaltige Unternehmensentwicklung IHK Zertifikatslehrgang September 2012 50 Unterrichtseinheiten (45 Minuten) jeweils Freitag, 13.00 bis 20.15 Uhr und Samstag, 9.30 bis 16.30 Uhr Übersicht:

Mehr

Automotive Embedded Software. Beratung Entwicklung Tools

Automotive Embedded Software. Beratung Entwicklung Tools Automotive Embedded Software Beratung Entwicklung Tools 2 3 KOMPLEXE PROJEKTE SIND BEI UNS IN GUTEN HÄNDEN. Die F+S GmbH engagiert sich als unabhängiges Unternehmen im Bereich Automotive Embedded Software

Mehr

So optimieren Sie Ihren Produktmix (PMO)

So optimieren Sie Ihren Produktmix (PMO) Management Briefing So optimieren Sie Ihren Produktmix (PMO) Bringen Sie Ihren PMO-Prozess mit diesen praktischen Tipps auf Touren PRODUKTIONSPLANUNG UND -STEUERUNG Produktmixoptimierung (PMO) scheint

Mehr

Energie aus erneuerbaren Quellen für die Bequemlichkeit - Convenience Stores sind das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet

Energie aus erneuerbaren Quellen für die Bequemlichkeit - Convenience Stores sind das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet Botschaft von Japan. Neues aus Japan Nr. 122 Januar 2015 Energie aus erneuerbaren Quellen für die Bequemlichkeit - Convenience Stores sind das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet Schnee für den Betrieb

Mehr

Wir beleuchten nachhaltig.

Wir beleuchten nachhaltig. Wir beleuchten nachhaltig. 2 Einführung Das Original AURA THE ORIGINAL LONG LIFE LIGHT 3 Es ist an der Zeit, Ihre Zukunft nachhaltig zu beleuchten. Wenn es um Umweltschutz geht und darum, die begrenzten

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Mitarbeiter Befragung

Mitarbeiter Befragung Mitarbeiter Befragung Studienzentrum Haus Birkach Mai 2006 Bitte eintragen: Datum: Ort: Studienzentrum Haus Birkach Hinweise zum Ausfüllen: 1. Fragen, die nicht auf Sie zutreffen, bitte streichen. 2. Wenn

Mehr

Fragen und Antworten für Mitarbeiter

Fragen und Antworten für Mitarbeiter Fragen und Antworten für Mitarbeiter Über EthicsPoint Berichterstattung Allgemein Sicherheit und Vertraulichkeit bei der Berichterstattung Tipps und optimale Vorgehensweisen Über EthicsPoint Was ist EthicsPoint?

Mehr

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen 02 03 Wie wir die besten Mitarbeiter gewinnen und halten? Ganz einfach: indem wir sie fordern, fördern und ihnen ein

Mehr

Ergebnis Die nachhaltige Medienproduktion

Ergebnis Die nachhaltige Medienproduktion In Sachen Nachhaltigkeit ist die Medienproduktion in vieler Hinsicht Vorreiter. Es gibt eine Vielzahl an Technologien und Konzepten zur umweltgerechten Fertigung. Dennoch fehlt es oft an einer strategischen

Mehr

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.«

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.« 2 3» Ein Unternehmen, zwei starke Marken. Willkommen bei den MeisterWerken.«Willkommen im Sauerland. Willkommen bei uns, den Mitarbeitern der MeisterWerke. Lernen Sie uns auf den folgenden Seiten besser

Mehr

where IT drives business

where IT drives business where IT drives business Herzlich willkommen bei clavis IT Seit 2001 macht clavis IT einzigartige Unternehmen mit innovativer Technologie, Know-how und Kreativität noch erfolgreicher. Als leidenschaftliche

Mehr

der führende gruppenreiseanbieter

der führende gruppenreiseanbieter der führende gruppenreiseanbieter 2 Wer wir sind www.kuonigrouptravel.com der weltweit führende gruppenreiseanbieter Kuoni Group Travel Experts ist das Ergebnis einer Fusion zwischen zwei außergewöhnlich

Mehr

RWE Service. lieferantenmanagement. Konzentration auf die Besten gemeinsam sind wir stark

RWE Service. lieferantenmanagement. Konzentration auf die Besten gemeinsam sind wir stark RWE Service lieferantenmanagement Konzentration auf die Besten gemeinsam sind wir stark 3 lieferantenmanagement einleitung LIEFERANTENMANAGEMENT IM ÜBERBLICK Wir wollen gemeinsam mit Ihnen noch besser

Mehr

Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche

Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche Im Jahr 2050 werden neun Milliarden Menschen auf der Erde leben. Sie alle streben

Mehr

FUR UNSERE UMWELT, FUR UNSERE ZUKUNFT THINK GREEN! @ GKN BONN

FUR UNSERE UMWELT, FUR UNSERE ZUKUNFT THINK GREEN! @ GKN BONN FUR UNSERE UMWELT, FUR UNSERE ZUKUNFT THINK GREEN! @ GKN BONN TM PULVERMETALLURGIE - EINE GRUNE TECHNOLOGIE 330 Millionen Präzisionsbauteile aus Metallpulver verlassen jährlich unser Unternehmen. Sie finden

Mehr

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011 STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD KONZERNUMSATZ 2,44 MRD KONZERN-EBIT 2 EINFACH WACHSEN Der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL ist überzeugt, dass die konsequente Umsetzung der Strategie 2015 Früchte

Mehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Herzlichen Dank! Ich freue mich außerordentlich, hier zu sein. Ich weiß, dass unsere Freunde von Volkswagen Präsident Obama

Mehr

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik Winkelmann Metal Solutions GmbH Winkelmann Metal Solutions GmbH Heinrich-Winkelmann-Platz 1 59227 Ahlen E-Mail: info@winkelmann-materials.de Internet: www.winkelmann-materials.de Winkelmann Metal Solutions

Mehr

Das Nachhaltigkeits- Management--System MHR European Abkürzungen und Begriffe Sustainability Ökologie (Umwelt)

Das Nachhaltigkeits- Management--System MHR European Abkürzungen und Begriffe Sustainability Ökologie (Umwelt) 1. Ziel Mit dem prozess-orientierten und dokumentierten Nachhaltigkeits-Management-Systems erreichen wir, dass alle kontrolliert ablaufen und permanent verbessert werden. Das Mövenpick Hotel Egerkingen

Mehr

InternationalesRahmenabkommen. zwischen

InternationalesRahmenabkommen. zwischen InternationalesRahmenabkommen zwischen derthyssenkruppag,demkonzernbetriebsratderthyssenkruppag, derigmetallundderindustriallglobalunion Präambel ThyssenKruppalsTechnologiekonzernmithoherWerkstoffkompetenzistinbesonderemMaße

Mehr

Umwelt- und Energiemanagement Synergieeffekte von EMAS III und ISO 16001 Birkenfeld, 27. April 2010

Umwelt- und Energiemanagement Synergieeffekte von EMAS III und ISO 16001 Birkenfeld, 27. April 2010 Umwelt- und Energiemanagement Synergieeffekte von EMAS III und ISO 16001 Birkenfeld, 27. April 2010 1 Inhalt 1. Allgemeines über Managementsysteme 2. Wesentliche Elemente von Managementsystemen 3. Bewertung

Mehr

Einführung betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Martin Bauer

Einführung betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Martin Bauer Einführung betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) Martin Bauer Was ist ein BGM? Betriebliches Gesundheitsmanagement ist die bewusste Steuerung und Integration aller betrieblichen Prozesse mit dem Ziel

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Mitarbeiter sind wichtig. TÜV SÜD Life Service GmbH

Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gesunde Mitarbeiter sind wichtig. TÜV SÜD Life Service GmbH Betriebliches Gesundheitsmanagement Gesunde Mitarbeiter sind wichtig TÜV SÜD Life Service GmbH Investieren Sie jetzt in gesunde Arbeitnehmer und sichern Sie so den Erfolg Ihres Unternehmens! Wir zeigen

Mehr

Rede/Grußwort von. Herrn Ministerialdirektor. Bernhard Bauer

Rede/Grußwort von. Herrn Ministerialdirektor. Bernhard Bauer Rede/Grußwort von Herrn Ministerialdirektor Bernhard Bauer anlässlich der Verleihung des European Energy Awards an verschiedene Städte und Gemeinden am 25. November 2009 in Ravensburg Gliederung 1. Begrüßung

Mehr

Unternehmensleitbild

Unternehmensleitbild 04 Unternehmensleitbild Entwickeln und kommunizieren CSR PRAXIS TOOL Dominicusstraße 3 Tel. 030/ 789 594 51 post@regioconsult.de 1 0823 Berlin Fax 030/ 789 594 59 www.regioconsult.de Projektpartner von

Mehr

Breakfast Meeting Weiterentwicklung der europäischen CSR-Politik

Breakfast Meeting Weiterentwicklung der europäischen CSR-Politik Breakfast Meeting Weiterentwicklung der europäischen CSR-Politik Mittwoch, 22.04.2015 um 9:15 Uhr Vertretung des Freistaats Bayern bei der Europäischen Union, Konferenzraum Rue Wiertz 77, 1000 Brüssel

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Von der Vision zur Strategie Nachhaltigkeit bei Henkel. Uwe Bergmann 16. Januar 2013

Von der Vision zur Strategie Nachhaltigkeit bei Henkel. Uwe Bergmann 16. Januar 2013 Von der Vision zur Strategie Nachhaltigkeit bei Henkel Uwe Bergmann 16. Januar 2013 1 Nachhaltigkeit bei Henkel Langjähriges Engagement 21 Jahre Nachhaltigkeitsberichterstattung 2 Einer von fünf Unternehmenswerten

Mehr

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen.

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. In der modernen Zerspanung geht es um mehr als Drehen, Fräsen, Bohren und Gewinden. Perfektion und Präzision sind nur noch Grundvoraussetzung für Ihren Erfolg.

Mehr

Embedded Systems. Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt

Embedded Systems. Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt Embedded Systems Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt Intelligente Embedded Systems revolutionieren unser Leben Embedded Systems spielen heute in unserer vernetzten

Mehr

DREI MAL DREI DES FÜHRENS IN NEUN EINZELNEN INTENSIVTAGEN ZU EINER NEUEN LEADERSHIP-QUALITÄT EIN SEMINAR NACH

DREI MAL DREI DES FÜHRENS IN NEUN EINZELNEN INTENSIVTAGEN ZU EINER NEUEN LEADERSHIP-QUALITÄT EIN SEMINAR NACH MAL DES FÜHRENS IN NEUN EINZELNEN INTENSIVTAGEN ZU EINER NEUEN LEADERSHIP-QUALITÄT EIN SEMINAR NACH EINE SEMINARREIHE FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE, DIE IHREN INDIVIDUELLEN FÜHRUNGSSTIL ERKENNEN UND SCHÄRFEN, IHRE

Mehr

Auf einen Blick 2016

Auf einen Blick 2016 Auf einen Blick 2016 Vallourec ist ein Marktführer für rohrbasierte Premiumlösungen für die Energiemärkte und weitere anspruchsvolle industrielle Anwendungen. Innovative Rohre, Rohrverbindungen und Services

Mehr

DIN EN ISO 9001:2008 Qualitätsmanagement

DIN EN ISO 9001:2008 Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9001:2008 Qualitätsmanagement Handbroschüre 2012 Unser Qualliitätsmanagement zur Anallyse und Darstellllung verfügbarer Ressourcen Nach erfolgreicher Einführung und Umsetzung des Qualitätsmanagementsystem

Mehr

Kaizen auch bei Ihnen?

Kaizen auch bei Ihnen? Administrative Ihr Unternehmen Kaizen auch bei Ihnen? Kaizen was ist das? Administrative Aus dem Japanischen Kai = Veränderung Zen = zum Besseren In Europa KVP = Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Alltägliche

Mehr

gute Büros bringen Geld

gute Büros bringen Geld gute Büros bringen Geld Mehrwert Die Optimierung der Kosten gehört heute zum Credo jeder Unternehmung. Dies betrifft auch die Einrichtung der Büroarbeitsplätze. Das günstigste Angebot ist jedoch nicht

Mehr

Neyder, Otto 2008-09-21

Neyder, Otto 2008-09-21 Seite 1 von 5 Neyder, Otto Von: LTG - lichttechnische Gesellschaft Österreich [newsletter@ltg.at] Gesendet: Donnerstag, 13. März 2008 10:39 An: Neyder, Otto Betreff: LTG Newsletter Feb 2008 Schnellzugriff

Mehr

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie GKV Verhaltenskodex (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie Präambel Der GKV repräsentiert über seine Trägerverbände AVK, IK, pro K und TecPart ca. 1200 Unternehmen (Stand 2010). Die

Mehr

Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern

Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern Deutsche Übersetzung. Im Zweifelsfall gilt das englische Original Unternehmenspolitik zu Sicherheit, Security, Gesundheits- und Umweltschutz im Roche-Konzern Ausgabe 2012 Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft

Mehr

Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern. Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells

Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern. Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells EFQM Verpflichtung zur Excellence (C2E) 2 Stern Fragebogen zur Selbstbewertung auf der Basis des

Mehr

Haushalt auf LED-Beleuchtung umrüsten

Haushalt auf LED-Beleuchtung umrüsten Haushalt auf LED-Beleuchtung umrüsten Projekt-Team: Dominik Meister / Silas Sommer Beruf: Informatiker Lehrjahr: 3. Lehrjahr Name der Schule oder des Betriebs: GIBS Solothurn Name der Lehrperson oder der

Mehr

Erfolgsfaktor Energiemanagement. Produktivität steigern mit System

Erfolgsfaktor Energiemanagement. Produktivität steigern mit System Erfolgsfaktor Energiemanagement Produktivität steigern mit System Transparenz schafft Effizienz Im Rahmen der ISO 50001 werden jährlich zahlreiche Energieeffizienzanalysen durchgeführt viele enden jedoch

Mehr

Förderkriterien des CHANGE e.v.

Förderkriterien des CHANGE e.v. Förderkriterien des CHANGE e.v. Wer/Was wird von CHANGE e.v. gefördert? Der gemeinnützige Verein CHANGE Chancen.Nachhaltig.Gestalten e.v. fördert Initiativen und Projekte, die Bildungs- und Lebenschancen

Mehr

«Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen

«Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen «Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen Intro Lösungsorientiertes Personal Coaching Einsatzmöglichkeiten Wahlmöglichkeiten Voraussetzungen für ein Coaching Zeit

Mehr

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Compliance Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Inhaltsverzeichnis WAS BEDEUTET COMPLIANCE FÜR UNS? 2 UNSERE UNTERNEHMENSSTRATEGIE 2 WERTE UND PERSÖNLICHE

Mehr

Willkommen bei der Weihe GmbH. Nachhaltigkeitskonzept

Willkommen bei der Weihe GmbH. Nachhaltigkeitskonzept Willkommen bei der Weihe GmbH Nachhaltigkeitskonzept Wir verstehen als Nachhaltigkeit das Prinzip des Zusammenspiels der drei Dimensionen - Ökologie - Ökonomie - Soziales. Im Zusammenhang mit Verbraucherverhalten

Mehr

Woher stammt die Definition von Nachhaltigkeit? Wie wird Nachhaltigkeit definiert? Welche beiden Aspekte prägen die Definition von Nachhaltigkeit?

Woher stammt die Definition von Nachhaltigkeit? Wie wird Nachhaltigkeit definiert? Welche beiden Aspekte prägen die Definition von Nachhaltigkeit? Wie wird Nachhaltigkeit definiert? Woher stammt die Definition von Nachhaltigkeit? Nachhaltigkeit bedeutet, den Bedürfnissen der heutigen Generation zu entsprechen, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen

Mehr

Nationale Auszeichnung EMAS-Umweltmanagement 2016

Nationale Auszeichnung EMAS-Umweltmanagement 2016 Die Auszeichnung Nationale Auszeichnung EMAS-Umweltmanagement 2016 Der Bundesumweltministerium und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.v. suchen das EMAS-Umweltmanagement 2016. Ausgezeichnet

Mehr

Energieeffizienz. e-control. e-system. e-consult. c-service.

Energieeffizienz. e-control. e-system. e-consult. c-service. Energieeffizienz. e-control. e-system. e-consult. c-service. Maßnahmen und Produkte zur Steigerung der Energieeffizienz gewinnen zunehmend an Bedeutung. Maßgeblich sind hierfür der Aufbau eines Energiemanagementsystems

Mehr

ISO 20000: Mit Zertifikat beachtliche Verbesserungen umgesetzt

ISO 20000: Mit Zertifikat beachtliche Verbesserungen umgesetzt Fakultät für Wirtschaft und Informatik Arbeitspapier 09/2011 ISO 20000: Mit Zertifikat beachtliche Verbesserungen umgesetzt Prof. Dr. Georg Disterer Fakultät für Wirtschaft und Informatik Hochschule Hannover

Mehr

Klimaschutzmanagement Deutsche Telekom AG

Klimaschutzmanagement Deutsche Telekom AG CSR Forum 2010 Stuttgart, 14.04.2010 Klimaschutzmanagement Deutsche Telekom AG Dr. Heinz-Gerd Peters, Deutsche Telekom AG Corporate Responsibility; Leiter Nachhaltige Entwicklung und Umwelt Deutsche Telekom

Mehr

Home Office Day Deutschland

Home Office Day Deutschland Home Office Day Deutschland Eine Initiative der IndiTango AG _ Die IndiTango AG ist Home Office Day Initiator _ Wir verbinden Ökonomie und Ökologie mit dem Ziel, nachhaltig zu agieren und Verantwortung

Mehr

1. Einleitung. 2. Grundlagen

1. Einleitung. 2. Grundlagen 1. Einleitung In der Wissenschaft, Wirtschaftspraxis und auf Kapitalmärkten gab es ab den 80er Jahren eine Zunahme an Beiträgen, Zeitschriften, Fonds und Studiengängen zu Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit

Mehr

Für Wärme, Warmwasser und Strom!

Für Wärme, Warmwasser und Strom! Für Wärme, Warmwasser und Strom! Remeha HRe - Kessel Innovativ und wirtschaftlich die neue Generation der Heiztechnik. Produzieren Sie Ihren Strom doch einfach selbst! Ebenso genial wie leistungsstark,

Mehr

DIE EINFÜHRUNG VON 5S IM UNTERNEHMEN PLASTIKA SKAZA

DIE EINFÜHRUNG VON 5S IM UNTERNEHMEN PLASTIKA SKAZA DIE EINFÜHRUNG VON 5S IM UNTERNEHMEN PLASTIKA SKAZA Peter Pečečnik, Indira Flis Plastika Skaza, d.o.o. Selo 20a, 3320, Velenje peter.pececnik@plastika-skaza.si, indira.flis@plastika-skaza.si Auszug 5S

Mehr

Nachhaltigkeitsbericht 2013

Nachhaltigkeitsbericht 2013 Nachhaltigkeitsbericht 2013 Bestreben Wir streben nach einer Balance zwischen ertragsorientiertem Wachstum, Schutz der Umwelt und verantwortungsvollem Handeln gegenüber allen Anspruchsgruppen. Wir handeln

Mehr

Verschwendung im Büro vermeiden

Verschwendung im Büro vermeiden Verschwendung im Büro vermeiden Auf dem Weg zum optimierten Büro Günter Herrmann 1 Günter Herrmann Bürokaufmann Studium der Sozialpädagogik Selbstständig als Veränderungsberater und Management-Trainer

Mehr

Zuhause nutzen, global unterstützen

Zuhause nutzen, global unterstützen Zuhause nutzen, global unterstützen -Zertifikate Mit dem -Gesetz setzt sich die Schweiz für den nationalen Klimaschutz ein. Ziel ist es, die -Emissionen zwischen 2008 und 2012 um 10 % zu senken. -Emissionen

Mehr

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung Über DMP Service A/S DMP Service ist ein führender europäischer unabhängiger Service Provider, der den Betrieb und die Wartung von Windturbinen, Aufbereitung von Getrieben und den Verkauf von Ersatzteilen

Mehr

Mehr Kunde. Weniger Kosten. Produktinformation PrimaKlima

Mehr Kunde. Weniger Kosten. Produktinformation PrimaKlima Mehr Primaklima. Produktinformation PrimaKlima MEHR FLEXIBILITÄT. IHR ONLINE KUNDENPORTAL. Jetzt entdecken. Mit Ihrem Öko-Tarif PrimaKlima fördern Sie den Ausbau regenerativer Energien vorbildlich! Mit

Mehr

Wer anders ist, ist erfolgreich

Wer anders ist, ist erfolgreich Wer anders ist, ist erfolgreich Wir bringen umfassende Kompetenz und technologischen Fortschritt zusammen ERFAHREN SIE MEHR Wir von Hain haben genau das, was Sie brauchen: Printing & Service Solutions

Mehr

Harte Zeiten erfordern Weitblick und strenge Richtlinien

Harte Zeiten erfordern Weitblick und strenge Richtlinien 3manager Harte Zeiten erfordern Weitblick und strenge Richtlinien Christian Schäfer Wollzeile 30/8 1010 Wien Tel: 0043 1 288 89 www.3manager.at Überall muss gespart werden...! nur bei den Druck- und Kopieraufwendungen

Mehr

Nedap Dairy Management

Nedap Dairy Management Nedap Dairy Management Nedap Dairy Management Die Milchviehbetriebe werden immer größer. Daher wird ein effizientes Management der Betriebe für eine zukunfts orientierte Milchviehhaltung noch wichtiger.

Mehr