Salzburg Airport W. A. MOZART

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Salzburg Airport W. A. MOZART"

Transkript

1 Salzburg Airport W. A. MOZART Österreichs größter Bundesländerflughafen Roland HERMANN

2 Inhalt Eigentümer / Unternehmensstruktur Europäischer Kapazitätsbericht November 09 SZG Passagierzahlen Flüge ab Salzburg Linienverbindungen nach Märkten / Entwicklung der Linienverbindungen nach Märkten Charter Flugverbindungen 2

3 Eigentümer: 75% Land Salzburg Kapitalsumme: 6,5 Mio 25% Stadt Salzburg Kapitalsumme: 5,5 Mio Stammkapital: 22 Mio 3

4 Unternehmensstruktur: 75% Land Salzburg, 25% Salzburg Umsatz 2008: ,- Mitarbeiter 2008: Ø % Tochter der Salzburger Flughafen GmbH Umsatz 2008: ,- Mitarbeiter 2008: Ø 57 85% Salzburger Flughafen GmbH 5% Contipark Parkgaragen GmbH Umsatz 2008: ,- Mitarbeiter 2008: Ø 4

5 Europäischer Kapazitätsbericht Highlights November Nur 9 der Top 25 Airports verzeichneten eine Erhöhung (Ø +5,8%) der Sitzplatzkapazität - 3 Airlines der Top 25 verzeichneten einen Rückgang (Ø -2,2%) der Sitzplatzkapazität - Alle Allianzen gaben einen Rückgang bei den geflogenen Strecken bekannt (Ø -5,9%) - Skyteam (Air France, KLM, Alitalia, ) verzeichnete, bei den von ihnen am häufigsten angeflogenen Flughäfen, einen Rückgang (Ø -3,%) der angebotenen Sitzplätze - Die Fusion von British Airways und Iberia macht diese zur viertgrößten Airline, gemessen an den angebotenen Sitzplätzen innerhalb Europas, nach Ryanair, easyjet und Air France/KLM 5

6 Top 20 Airlines nach Sitzplätzen im November 2009/2008 Nov 09 % Nov 08 Nov 09 % Nov 08 ) Ryanair , ) KLM , ) Lufthansa , ) Norwegian , ) Air France , ) SWISS , ) easyjet , ) FlyBe , ) SAS , ) Aer Lingus , ) Air Berlin , ) Vueling Airlines , ) Iberia , ) Austrian , ) Turkish Airlines , ) Spanair , ) British Airways , ) TAP-Portugal , ) Alitalia , ) Air Europa ,

7 SZG Passagierzahlen Linie Netz, Low Cost und Charter Incoming und Outgoing Entwicklung Treibstoffpreis in Cents per Gallon ,00 300,00 250,00 200,00 50,00 00,00 50,00 0, Plan 2009 Linie Netzwerk Linie Low Cost Charter Incoming Charter Outgoing Treibstoffpreis 7

8 SZG Gesamtpassagiere davon Anteil Low Cost Carrier Plan 2009 Gesamt davon LCC Anteil 8

9 Flüge ab Salzburg 2009/0 ~ 225 Flüge / Woche (Linie und Charter) ~ Sitzplätze / Woche (one way) ~ 54 Destinationen ~ 60 Airlines (mind. 5 Landungen) 9

10 Dublin Linienflüge ab Salzburg Winter 09/0 London LGW London STN Brüssel Oslo Stockholm Kopenhagen Hamburg Rotterdam Berlin TXL Dortmund Düsseldorf Köln Frankfurt Nürnberg St. Petersburg Moskau DME Zürich Salzburg Wien Palma 0

11 Linienverbindungen Deutschland Destination Airline Bis zu Flüge pro Woche Berlin Air Berlin 7 Neu Neu Dortmund Germanwings 3 Düsseldorf AUA / Air Berlin 23 Frankfurt AUA 28 Neu Neu Hamburg Germanwings / Air Berlin 8 Köln Germanwings / Air Berlin 2 Nürnberg Niki Gesamt 7 Städte 92

12 Entwicklung Linienverbindungen Deutschland Berlin THF Berlin TXL Düsseldorf Frankfurt Hamburg Hannover Köln Leipzig Nürnberg bis /2009 2

13 Linienverbindungen Österreich/Schweiz Destination Airline Bis zu Flüge pro Woche Linz AUA Wien AUA 25 Gesamt 2 Städte 36 Destination Airline Bis zu Flüge pro Woche Zürich Cirrus 6 Gesamt Stadt 6 3

14 Entwicklung Linienverbindungen Österreich / Schweiz Graz Klagenfurt Linz Wien Zürich bis /2009 4

15 Aktuelle Linienverbindungen Großbritannien / Irland Destination Airline Bis zu Flüge pro Woche Exeter flybe Leeds Jet2.com London LGW British Airways, easyjet 0 London STN Ryanair 2 Southampton flybe Gesamt 4 Städte 25 Destination Airline Dublin Aer Lingus, Ryanair 4 Bis zu Flüge pro Woche Gesamt Stadt 4 5

16 Entwicklung Linienverbindungen Großbritannien / Irland Birmingham Bournemouth Coventry Dublin East Midlands Leeds London LGW London STN Manchester Southampton bis /2009 6

17 Aktuelle Linienverbindungen Skandinavien Neu Bis zu Flüge Destination Airline pro Woche Allborg Cimber Air Bergen Norwegian Billund Cimber Air, Niki 2 Neu Kopenhagen Cimber Air, Niki, Norwegian, Transavia Denmark 7 Oslo Norwegian 2 Neu Neu Stavanger Norwegian Stockholm Norwegian 2 Gesamt 7 Städte 6 7

18 Entwicklung Linienverbindungen Skandinavien Göteborg Kopenhagen Oslo Stockholm bis /2009 8

19 Aktuelle Linienverbindungen BENELUX Destination Airline Bis zu Flüge pro Woche Brüssel Transavia 2 Rotterdam Transavia 8 Gesamt 2 Städte 0 9

20 Entwicklung Linienverbindungen BENELUX Amsterdam Brüssel BRU Brüssel CRL Rotterdam bis /

21 Aktuelle Linienverbindungen Russland Destination Airline Bis zu Flüge pro Woche Moskau DME AUA, Niki, Transaero 4 Moskau SVO Aeroflot 2 Moskau VKO Atlant-Soyuz-Airlines 2 St. Petersburg Russia Gesamt 2 Städte 9 2

22 Entwicklung Linienverbindungen Russland Moskau DME St. Petersburg bis /

23 Charter-Flugverbindungen Incoming / Outgoing Land/ Destination Airline Bis zu Flüge pro Woche Bulgarien: Burgas Bulgaria Air Dänemark: Karup Cimber Air Neu Neu Estland: Tallinn Estonian Air, SmartLynx 2 Finnland: Helsinki Air Finland, Finnair 2 Frankreich: Calvi Germania Griechenland: Araxos Heraklion Korfu Rhodos Thessaloniki AUA Aegean Airlines AUA AUA AUA 4 23

24 Neu Neu Land/ Destination Charter-Flugverbindungen Incoming / Outgoing Airline Großbritannien: Belfast City flybe Birmingham Thomson AWS, flybe 2 Bristol Th. Cook, Thomson AWS 2 East Midlands Thomson AWS Glasgow Thomson AWS London LGW BMI, Monarch, Th. Cook, Thomson AWS 6 London STN Thomson AWS Luton Thomson AWS Manchester Monarch, Th.Cook, Thomson AWS 3 Newcastle Thomson AWS Irland: Cork CSA Dublin BMI, CSA, Jet2.com, Thomson AWS 4 Bis zu Flüge pro Woche 24

25 Neu Neu Neu Lettland: Riga Norwegen: Bergen Oslo Stavanger Rumänien: Bukarest BBU Bukarest OTP Moskau VKO Charter-Flugverbindungen Incoming / Outgoing Bis zu Land/Destination Airline Flüge pro Woche Italien: Lamezia Terme Niki Tortoli AUA Air Baltic Russland: Moskau DME SAS SAS SAS Blue Air Tarom Transaero, Ural Airl., VIM Airlines Kavminvodyavia, SkyExpress, Vladivostok Air

26 Charter-Flugverbindungen Incoming / Outgoing Land/ Destination Airline Bis zu Flüge pro Woche Schweden: Göteborg City Airline 3 Malmö Malmö Aviation Stockholm Spanien: Malmö Aviation, SAS Arrecife Niki Fuerteventura Niki Ibiza Niki Las Palmas AUA, Niki 2 Palma Niki 8 Tunesien: Djerba Nouvelair Monastir Nouvelair, Tunis Air

27 Charter-Flugverbindungen Incoming / Outgoing Land/ Destination Türkei: Antalya Dalaman AUA, Niki, SunExpress AUA Airline Bis zu Flüge pro Woche 5 Zypern: Larnaca Eurocypria Ägypten: Hurghada AUA, Niki 4 Luxor Niki Sharm-El-Sheikh Gesamt AUA, Niki 45 Städte 2 27

28 Fazit Aufgrund der Airlineentwicklung in Europa und der verschärften Wettbewerbssituation sind Kooperationen mit Airlines Voraussetzung für eine funktionierende Tourismuswirtschaft. 28

29 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! "Die Welt ist ein Buch, von dem man nur die erste Seite gelesen hat, wenn man nur sein Land gesehen hat." meinte Fougeret de Moubron zu Beginn des 8. Jahrhunderts. Wir laden Sie ein, die Welt ab Salzburg zu entdecken und wünschen guten Flug! 29

Vorschau WINTER 2015/2016

Vorschau WINTER 2015/2016 - 1 - --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- day airline aircraft time a/d flight destination/via period info ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Linienflugplan Winter 2015/16-25.10.- 26.03.2016

Linienflugplan Winter 2015/16-25.10.- 26.03.2016 FLUGHAFEN INNSBRUCK www.innsbruck-airport.com Linienflugplan Winter 2015/16-25.10.- 26.03.2016 Gültigkeit Gültigkeit Tag ab an Flug-Nr. von bis Tag ab an Flug-Nr. von bis Innsbruck - Amsterdam (Transavia/KLM)

Mehr

INTERNATIONALE FLUGZIELE Sommer 2015

INTERNATIONALE FLUGZIELE Sommer 2015 INTERNATIONALE FLUGZIELE 29.03.2015 24.10.2015 Von Mitteldeutschland direkt zu über 50 Zielen mitteldeutsche-flughaefen.de Flugziele und Leipzig/Halle Flugziele und Leipzig/Halle Hamburg Düsseldorf Köln/Bonn

Mehr

RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012

RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012 RM1_Werbemedien_FSG_05-2012 FLUGHAFEN STUTTGART GMBH FLUGHAFENWERBUNG MEDIA STANDORT 2012 Flughafen Stuttgart In einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas mit 10,7 Millionen Einwohnern in einem Umkreis

Mehr

Flugplan. 17. August 2016 29. Oktober 2016. www.leipzig-halle-airport.de

Flugplan. 17. August 2016 29. Oktober 2016. www.leipzig-halle-airport.de Flugplan 17. August 2016 29. Oktober 2016 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 16. August 2016 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Mallorca bleibt Nummer 1 bei Pauschalreisen

Mallorca bleibt Nummer 1 bei Pauschalreisen Presseinformation Mallorca bleibt Nummer 1 bei Pauschalreisen Beliebteste Reiseziele der Deutschen trotz Wirtschaftskrise kaum verändert Hamburg, 15. September 2009. Die Wirtschaftskrise scheint kaum Einfluss

Mehr

Von Bremen in die Welt Sommer 2016

Von Bremen in die Welt Sommer 2016 Reykjavik/Keflavik Tampere Von Bremen in die Welt Sommer 2016 Teneriffa Gran Canaria Madeira/Funchal Manchester Dublin Edinburgh Haugesund Amsterdam Stockholm/ Skavsta Kopenhagen Bremen Brüssel Frankfurt

Mehr

Flugplan. 2. Juli 2016 29. Oktober 2016. www.leipzig-halle-airport.de

Flugplan. 2. Juli 2016 29. Oktober 2016. www.leipzig-halle-airport.de Flugplan 2. Juli 2016 29. Oktober 2016 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 1. Juli 2016 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

1. Übersicht der Gepäckbedingungen von Fluggesellschaften

1. Übersicht der Gepäckbedingungen von Fluggesellschaften 1. Übersicht der Gepäckbedingungen von Fluggesellschaften 1.1. Linienfluggesellschaften sortiert nach Alphabet Aegean s GoLight nein/nein/nein 17/27/40 30/40/60 Person & Strecke Air Baltic Basic Class

Mehr

Flugplan / Timetable Salzburg Winter 15/16 25.10.2015 26.03.2016

Flugplan / Timetable Salzburg Winter 15/16 25.10.2015 26.03.2016 Flugplan / Timetable Salzburg Winter 15/16 25.10.2015 26.03.2016 Nonstop-Linienflüge von Salzburg Scheduled Flights from Salzburg Nonstop-Linienflüge von Salzburg Scheduled Flights from Salzburg Amsterdam

Mehr

FLUGHAFEN WIEN AG. Verkehrsergebnisse 2015 und Unternehmensausblick 2016

FLUGHAFEN WIEN AG. Verkehrsergebnisse 2015 und Unternehmensausblick 2016 FLUGHAFEN WIEN AG Verkehrsergebnisse 2015 und Unternehmensausblick 2016 2015: Neuer Passagierrekord am VIE Passagierrekord mit 22,8 Mio. Passagieren (+1,3 %) Auswirkungen der Krise in Osteuropa überkompensiert

Mehr

Sommer Flugplan Timetable Neu. Brüssel Faro Ibiza Sibiu

Sommer Flugplan Timetable Neu. Brüssel Faro Ibiza Sibiu Sommer Flugplan Timetable 22.04.16 29.10.16 Neu Brüssel Faro Ibiza Sibiu Direkt- und Umsteigeverbindungen ab Nürnberg Sommer 2016 Nonstop and hub connections from Nuremberg Summer 2016 Drehkreuze / hubs

Mehr

Flughafen Düsseldorf International Next Generation Hub für den deutschen Markt Eckhard Mischke, Leiter Consumer Marketing

Flughafen Düsseldorf International Next Generation Hub für den deutschen Markt Eckhard Mischke, Leiter Consumer Marketing Flughafen Düsseldorf International Next Generation Hub für den deutschen Markt Eckhard Mischke, Leiter Consumer Marketing 1 DUS Next Generation Hub für den deutschen Markt Gliederung 1) Die Position von

Mehr

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Professor Georg Fundel Geschäftsführer Flughafen Stuttgart GmbH 29. Oktober 2010 Einzugsgebiet Flughafen Stuttgart ist 3.-größtes

Mehr

JT Touristik. Gepäckinformation / Bordverpflegung

JT Touristik. Gepäckinformation / Bordverpflegung Die Größe und Menge des gewährten Freigepäcks und des Handgepäcks unterscheiden sich je nach gebuchter Fluggesellschaft. Die wichtigsten Informationen hierüber haben wir für Sie zusammengefasst. Bord-Verpflegung:

Mehr

Flugplan. 30. Januar 2016 29. Oktober 2016. www.leipzig-halle-airport.de

Flugplan. 30. Januar 2016 29. Oktober 2016. www.leipzig-halle-airport.de Flugplan 30. Januar 2016 29. Oktober 2016 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 29. Januar 2016 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Schedules may be changed, particularly on holidays. Updated information can be obtained from the airline or from the travel agency.

Schedules may be changed, particularly on holidays. Updated information can be obtained from the airline or from the travel agency. SOMMERFLUGPLAN 2016 / GUIDE HORAIRES ETE / TIMETABLE SUMMER Änderungen und Abweichungen vorbehalten, insbesondere an Feiertagen und Ferienzeiten. Aktuelle Informationen erhalten Sie von der Fluggesellschaft

Mehr

0,39 Norwegen 0,13 Griechenland

0,39 Norwegen 0,13 Griechenland Flächen Flächen In Mio. Quadratkilometern (km²), ausgewählte europäische Staaten, Staaten, 2010 2010 17,10* Russland 0,78* Türkei 0,44 Schweden 0,24 Rumänien 0,21 Belarus 0,39 Norwegen 0,13 Griechenland

Mehr

Flugreisen: Die Abzocke mit dem Gepäck

Flugreisen: Die Abzocke mit dem Gepäck Flugreisen: Die Abzocke mit dem Gepäck 1. Bestimmungen europäischer s mit Gepäckgebühren 2. Beispiele: Ersparnis durch vergleich inkl. Gepäck 3. beispiele für hohe Gepäckgebühren Stand: September 2013

Mehr

Flugpreise Zürich-Brüssel

Flugpreise Zürich-Brüssel Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Preisüberwachung PUE März 2012 Flugpreise Zürich-Brüssel Verschiedene Anhaltspunkte liessen vermuten, dass die Swiss auf der Strecke Zürich-Brüssel verglichen

Mehr

Flugplan 28. August 2013 29. März 2014

Flugplan 28. August 2013 29. März 2014 Flugplan 28. August 2013 29. März 2014 Seite: 2 Stand: 27. August 2013 Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information erreichen Sie telefonisch unter 0341-2241155. Weitere Informationen Ausführliche

Mehr

Schularbeit 1. Barrys Abenteuer. (Reiseziel)

Schularbeit 1. Barrys Abenteuer. (Reiseziel) Schularbeit 1 Barrys Abenteuer (Reiseziel) 1. Zweck: den schriftlichen Ausdruck zu entwickeln Eine kleingeschichte zu erzählen und dabei die folgenden Wörter wie möglich zu benutzen: Kind(er) - Eltern

Mehr

Flugplan / Timetable SALZBURG. Sommer 2014 30.03. 2014 25. 10. 2014. Berlin SXF

Flugplan / Timetable SALZBURG. Sommer 2014 30.03. 2014 25. 10. 2014. Berlin SXF Flugplan / Timetable SALZBURG Sommer 2014 30.03. 2014 25. 10. 2014 Neu Berlin SXF Nonstop-Linienflüge von Salzburg Nonstop-Linienflüge von Salzburg Nonstop-Linienflüge von Salzburg e ANTALYA (AYT) -----6-09:35

Mehr

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union Am 8. Dezember 1955 wählte das Ministerkomitee des Europarates als Fahne einen Kreis von zwölf goldenen Sternen auf blauem Hintergrund. Die Zahl zwölf ist seit

Mehr

Pier West (Charlie-Block)

Pier West (Charlie-Block) Pier West (Charlie-Block) Informationen: Am Pier West parken Flugzeuge, die aus Ländern kommen, bzw. in Länder fliegen, die das Schengener Abkommen unterzeichnet haben. Hauptsächlich sind hier auch die

Mehr

Ergebnisse 1. Quartal 2012

Ergebnisse 1. Quartal 2012 Flughafen Wien AG Ergebnisse 1. Quartal 2012 11 23. Mai 2012 Auf einen Blick: Passagierwachstum über Erwartungen positive Ergebnisentwicklung im Q1/2012 Passagieraufkommen im Q1/2012 um 9,2% gestiegen

Mehr

Flugplan. 19. Dezember 2015 26. März 2016. www.leipzig-halle-airport.de

Flugplan. 19. Dezember 2015 26. März 2016. www.leipzig-halle-airport.de Flugplan 19. Dezember 2015 26. März 2016 www.leipzig-halle-airport.de Seite: 2 Stand: 18. Dezember 2015 Alle Zeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten! Wir sind gern für Sie da! Unsere Flughafen-Information

Mehr

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland Afrika Ägypten Kairo Afrika Kenia Nairobi Afrika Libyen Tripolis Afrika Namibia Windhuk Afrika Südafrika Johannesburg Afrika Südafrika Kapstadt Amerika Argentinien Buenos Aires Amerika Brasilien Rio de

Mehr

Verkehrsergebnisse 2008

Verkehrsergebnisse 2008 Verkehrsergebnisse 2008 Flughafen Wien AG Mag. Herbert Kaufmann Vorstandsprecher der Flughafen Wien AG Highlights Verkehrswachstum 2008 + 5,2% über gesamteuropäischen Durchschnitt (-0,1%*) Starke Entwicklung

Mehr

Abflug Dèpart Departure. Via Via. Via nach/vers/to ABU DHABI. von/de/from ABU DHABI

Abflug Dèpart Departure. Via Via. Via nach/vers/to ABU DHABI. von/de/from ABU DHABI nach/vers/to ABU DHABI von/de/from ABU DHABI 06:30 20:30 Mo Di Mi Do Fr Sa AB 6479 / AB 7492 02:45 10:10 Mo Di Mi Do Fr Sa AB 7495 / AB 6478 14:45 06:50 Mo Di Mi Do Fr AB 6483 / AB 7494 09:10 18:35 Mo

Mehr

Flughafen Dresden Flugplan

Flughafen Dresden Flugplan Seite 1 Ausführliche Informationen zu An-/Abreise, Parken und allen Serviceleistungen finden Sie im Internetauftritt»www.dresden-airport.de«und»www.dresden.aero«oder in unserer Servicebroschüre. Wir sind

Mehr

Große Anfrage. 1. Luftverkehrsaufkommen im Marktsegment der günstigen Fluggesellschaften

Große Anfrage. 1. Luftverkehrsaufkommen im Marktsegment der günstigen Fluggesellschaften BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 18/2937 18. Wahlperiode 25. 10. 05 Große Anfrage der Abgeordneten Dr. Andreas Mattner, Barbara Ahrons, Michael Fuchs, Olaf Ohlsen, Dietrich Rusche,

Mehr

GEPÄCKINFORMATIONEN/ BORD-VERPFLEGUNG

GEPÄCKINFORMATIONEN/ BORD-VERPFLEGUNG GEPÄCKINFORMATIONEN/ BORD-VERPFLEGUNG Die Größe und Menge des gewährten Freigepäcks und des Handgepäcks unterscheiden sich je nach gebuchter Fluggesellschaft. Die wichtigsten Informationen hierüber haben

Mehr

Wichtige Hinweise/Important notes: Gültig vom 25. Oktober 2009 bis 27. März 2010 / Valid from 25 October 2009 until 27 March 2010.

Wichtige Hinweise/Important notes: Gültig vom 25. Oktober 2009 bis 27. März 2010 / Valid from 25 October 2009 until 27 March 2010. Wichtige Hinweise/Important notes: Gültig vom 25. Oktober 2009 bis 27. März 2010 / Valid from 25 October 2009 until 27 March 2010. Stand / Last updated: 01.07.2009. Änderungen möglich. Vorbehaltlich Regierungsgenehmigungen.

Mehr

FLUGHAFEN WIEN AG. Verkehrsergebnisse 2014 und Unternehmensausblick 2015

FLUGHAFEN WIEN AG. Verkehrsergebnisse 2014 und Unternehmensausblick 2015 FLUGHAFEN WIEN AG Verkehrsergebnisse 2014 und Unternehmensausblick 2015 2014: Passagierrekord trotz Belastungen Passagierrekord mit 22,5 Mio. Passagieren (+2,2 %) Exzellente Entwicklung auf der Langstrecke:

Mehr

Flughafen Wien AG Quartalszahlen 1-9/2010. November 2010-1-

Flughafen Wien AG Quartalszahlen 1-9/2010. November 2010-1- Flughafen Wien AG Quartalszahlen 1-9/2010 November 2010-1- Ein kurzer Überblick Gesamtumsatz 1-9/2010: EUR 397,8Mio. (+6,3%) EBITDA 1-9/2010: EUR 144,5 Mio. (+9.0%) EBIT 1-9/2010: EUR 95,2 Mio. (+15,0%)

Mehr

Importieren oder Investieren? Mit Lettland geht beides Hannover, 23. Februar 2015 Helmuts Salnajs, Attaché Wirtschaft und Handel

Importieren oder Investieren? Mit Lettland geht beides Hannover, 23. Februar 2015 Helmuts Salnajs, Attaché Wirtschaft und Handel Importieren oder Investieren? Mit Lettland geht beides Hannover, 23. Februar 2015 Helmuts Salnajs, Attaché Wirtschaft und Handel MARISS JANSONS MARK ROTHKO MICHAIL TAL RICHARD WAGNER JOHANN GOTTFRIED HERDER

Mehr

Staatsangehörige und Ausländer (Teil 1)

Staatsangehörige und Ausländer (Teil 1) und (Teil 1) und (Teil 1) Anteile der n und an an der der Bevölkerung in, ausgewählte europäische Staaten, 2010* * unbekannt Luxemburg Schweiz Lettland Estland Spanien Österreich Belgien Deutschland Griechenland

Mehr

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Professor Georg Fundel Geschäftsführer Flughafen Stuttgart GmbH 29. Oktober 2010 Einzugsgebiet Flughafen Stuttgart ist 3.-größtes

Mehr

WOCHENFLUGPLAN JUNI 2012

WOCHENFLUGPLAN JUNI 2012 ABFLUG / DEPATURE MONTAG / MONDAY ANKUNFT / ARRIVAL MONTAG / MONDAY 05:30 HG 2710 Heraklion 320 09:55 LH 1250 Frankfurt CR7 10:05 OS 206 Düsseldorf DH4 10:25 HG 2394 Wien 320 am 11. 06:50 BCS5853 Ljubljana

Mehr

Baden-Airpark GmbH. Verwaltungsausschuss des Landkreises Karlsruhe Sitzung am 03.07.2014

Baden-Airpark GmbH. Verwaltungsausschuss des Landkreises Karlsruhe Sitzung am 03.07.2014 Baden-Airpark GmbH Anlage zur Vorlage Nr. 26/2014 an den VA Verwaltungsausschuss des Landkreises Karlsruhe Sitzung am 03.07.2014 Gesellschafterstruktur Luftbild Baden-Airpark Ranking der deutschen Verkehrsflughäfen

Mehr

Übersicht unserer Partner

Übersicht unserer Partner Übersicht unserer Profitieren Sie von einem der größten netzwerke weltweit! www.avis.de Mobilität mit Mehrwert! Mieten Sie bei uns ein Fahrzeug und profitieren Sie von einem der größten netzwerke weltweit.

Mehr

Leipzig/Halle Airport

Leipzig/Halle Airport Leipzig/Halle Airport Kompakt. Komfortabel. Klasse Flughafen Leipzig/Halle Parallelbahnsystem, CAT IIIB, keine Nutzlastbeschränkungen Direkter Anschluss an Schiene und Straße Fakten Geplante Passagierflüge:

Mehr

Daten, Zahlen, Fakten. Verkehrszahlen 2004 2014

Daten, Zahlen, Fakten. Verkehrszahlen 2004 2014 C Daten, Zahlen, Fakten Verkehrszahlen 2004 2014 H Vorwort Düsseldorf Airport DUS Der Düsseldorfer Airport ist Nordrhein-Westfalens Tor zur Welt und der größte Flughafen des bevölkerungsreichsten Bundeslandes.

Mehr

Vasco da Gama. Objektpaket Flugzeuge & Fluggesellschaften 3. Die perfekte Flugzeug-Visualisierung

Vasco da Gama. Objektpaket Flugzeuge & Fluggesellschaften 3. Die perfekte Flugzeug-Visualisierung Vasco da Gama Objektpaket Flugzeuge & Fluggesellschaften 3 Die perfekte Flugzeug-Visualisierung Die Fluggesellschaften werden "nicht" in alphabetische Reihenfolge angezeigt! Die Flugzeuggesellschaften

Mehr

Seite 1 von 12. AIDAaura

Seite 1 von 12. AIDAaura AIDAcara AIDAvita AIDAaura AIDAdiva AIDAbella Land Hafen An Ab Land Hafen An Ab Land Hafen An Ab Land Hafen An Ab Land Hafen An Ab 01.01.08 Di VAE Abu Dhabi 10:00 18:00 Seetag Italien Genua Werft Sp /

Mehr

Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden

Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden Dortmunder Volksbank Januar 2014 Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von

Mehr

Düsseldorf Zentrale Lage, Schnelle Erreichbarkeit

Düsseldorf Zentrale Lage, Schnelle Erreichbarkeit Düsseldorf Zentrale Lage, Schnelle Erreichbarkeit Landeshauptstadt Düsseldorf Wirtschaftsförderung Burgplatz 1 D - 40213 Düsseldorf Tel: +49 211-89 95500 Fax: +49 211-89 29062 E-Mail: business@duesseldorf.de

Mehr

MEDIENMITTEILUNG ETIHAD REGIONAL ERWEITERT STRECKENNETZ. 14.Oktober 2014

MEDIENMITTEILUNG ETIHAD REGIONAL ERWEITERT STRECKENNETZ. 14.Oktober 2014 14.Oktober 2014 ETIHAD REGIONAL ERWEITERT STRECKENNETZ Das Netz wird substanziell erweitert; die Anzahl Destinationen in Europa erhöht sich von 28 auf 37. Neue Flüge von nach Venedig, Prag und Pristina.

Mehr

Hot Spot Regionalflughafen Herausforderungen und Erfolgsfaktoren

Hot Spot Regionalflughafen Herausforderungen und Erfolgsfaktoren Hot Spot Regionalflughafen Herausforderungen und Erfolgsfaktoren Ausgewählte Studienergebnisse Wien, Januar 2014 1 Einführung und Methodik der Studie Ausgangspunkt der strategischen Überlegungen ist der/die

Mehr

Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank. Anlage 1: Ausführungsplätze

Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank. Anlage 1: Ausführungsplätze Raiffeisenbank Welling eg Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank Anlage 1: Ausführungsplätze Stand: 31.10.2008 ( WGZ BANK 31.10.2008 - modifiziert) Produkt- Auftrags-

Mehr

Sonderregelungen Bei Flügen in oder aus den USA oder Kanada gilt eine Gepäcksregelung von 2x 23 kg (Economy), bzw. 2x 32 kg (Business)

Sonderregelungen Bei Flügen in oder aus den USA oder Kanada gilt eine Gepäcksregelung von 2x 23 kg (Economy), bzw. 2x 32 kg (Business) Air Berlin ( www.airberlin.com) Economy: 20 kg Business: 30 kg Bei Flügen in oder aus den USA oder Kanada gilt eine Gepäcksregelung von 2x 23 kg (Economy), bzw. 2x 32 kg (Business) Für Inhaber der "topbonus

Mehr

FLUGPLAN WINTER 2014/15 Abflug 26. Oktober 2014-28. März 2015

FLUGPLAN WINTER 2014/15 Abflug 26. Oktober 2014-28. März 2015 Abflug Verkehrstage Zeitraum Abflug Flug-Nr. via Reiseveranstalter Antalya (AYT) Türkei - - 3 - - - - 29.10.14-26.11.14 09:15 XQ179 nonstop ALL, DTA, ETI, FTI, GUL, ITSB, JAHN, NUR, SLR, TUI, 1-2 - - 3

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Tourismusjahr 2016: November - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Tourismusjahr 2016: November - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 756.785 760.825 +4.040 (+0,5%) 1.480.446 1.501.484 +21.038 (+1,4%) 1-2 Stern Betriebe 161.098

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Kalenderjahr 2016: Jänner - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Kalenderjahr 2016: Jänner - Juli Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 607.924 604.700-3.224 (-0,5%) 1.195.294 1.208.131 +12.837 (+1,1%) 1-2 Stern Betriebe 135.120

Mehr

REGIONALFLUGHAFEN BOZEN-DOLOMITEN DAS TOR IN DIE WELT - VOR DEINER HAUSTÜR. Bozen, 20.10.2015

REGIONALFLUGHAFEN BOZEN-DOLOMITEN DAS TOR IN DIE WELT - VOR DEINER HAUSTÜR. Bozen, 20.10.2015 REGIONALFLUGHAFEN BOZEN-DOLOMITEN DAS TOR IN DIE WELT - VOR DEINER HAUSTÜR Bozen, 20.10.2015 1 Mobilität bildet die Basis unseres Lebens und Wirtschaftens. Kaum etwas prägt das Leben in der globalisierten

Mehr

Innsbruck (inkl. Igls) Winter 2015: November - April Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen

Innsbruck (inkl. Igls) Winter 2015: November - April Hauskategorien Ankünfte Übernachtungen Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer (inkl. Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte) 3-5 Stern Betriebe 413.161 443.777 +30.616 (+7,4%) 914.531 953.859 +39.328 (+4,3%) 1-2 Stern Betriebe 77.911

Mehr

Städteflüge 3T/Flug/2NF ab 319,-

Städteflüge 3T/Flug/2NF ab 319,- Städteflüge 3T/Flug/2NF ab 319,- BARCELONA Zweitgrößte Stadt Spaniens und Hauptstadt Kataloniens, Tradition und Moderne im Einklang, La Rambla, das gotische Viertel, der Hafen und der Strand Barcelona

Mehr

Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken

Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken Empfehlung: Eine Sondermahlzeit sollte bereits bei der Buchung bestellt werden. Bitten Sie Ihr Buchungsbüro um die Anforderung einer Bestätigung für die

Mehr

Golfgepäckbestimmungen diverser Airlines

Golfgepäckbestimmungen diverser Airlines Golfgepäckbestimmungen diverser Airlines Air Berlin www.airberlin.de Freigepäck 23 Kg Golfgepäck bis max. 23 Kg (110x50x50cm): 70 EUR pro Weg: (Kurz- und Mittelstrecke: Europa, Dubai, Ägypten, Nordafrika,

Mehr

82,3 -12,1% 72,4 72,8 90,8 17,8% 74,0 18,5% 73,5 -5,2%

82,3 -12,1% 72,4 72,8 90,8 17,8% 74,0 18,5% 73,5 -5,2% Russland Deutschland Türkei Frankreich Großbritannien Italien Spanien Ukraine Polen Rumänien Niederlande Schweden Bulgarien Bevölkerung Bevölkerung in in absoluten Zahlen und und Bevölkerungsentwicklung

Mehr

Straftaten und Justizwesen

Straftaten und Justizwesen Straftaten und Justizwesen Straftaten und Justizwesen Registrierte Straftaten, Polizisten und Strafgefangene je, ausgewählte europäische Staaten, verschiedene Jahre 15.005 Schweden 78 191 Polizisten (2006)

Mehr

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 22FEB10-25FEB10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 22FEB10-25FEB10

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 22FEB10-25FEB10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 22FEB10-25FEB10 Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 22FEB10-25FEB10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 22FEB10-25FEB10 All Flights listed here are most likeley to be operated - short time cancellatios

Mehr

MSC ARMONIA. Adria und Ionisches Meer: Kinder gratis! www.msckreuzfahrten.at 19.07.-26.07.2013 26.07.-02.08.2013 02.08.-09.08.2013 09.08.-16.08.

MSC ARMONIA. Adria und Ionisches Meer: Kinder gratis! www.msckreuzfahrten.at 19.07.-26.07.2013 26.07.-02.08.2013 02.08.-09.08.2013 09.08.-16.08. MSC ARMONIA Adria und Ionisches Meer: Kinder gratis! 19.07.-26.07.2013 26.07.-02.08.2013 02.08.-09.08.2013 09.08.-16.08.2013 ab 699,- pro Person zzgl. Service-Entgelt * Bei Unterbringung mit 2 Erwachsenen

Mehr

Daten, Zahlen, Fakten. Verkehrszahlen 2004 2014

Daten, Zahlen, Fakten. Verkehrszahlen 2004 2014 C Daten, Zahlen, Fakten Verkehrszahlen 2004 2014 Düsseldorf Airport DUS Der Düsseldorfer Airport ist Nordrhein-Westfalens Tor zur Welt und der größte Flughafen des bevölkerungsreichsten Bundeslandes. 18

Mehr

Verkehrsvorschriften im Ausland

Verkehrsvorschriften im Ausland Verkehrsvorschriften im Ausland Im europäischen Ausland gelten zum Teil andere Verkehrsvorschriften als in Deutschland. Ungewohnte Temporegeln oder Tagfahrlicht Vorschriften können bei Nichtbeachten zu

Mehr

Übersicht der Verfahren Fluggastrechte

Übersicht der Verfahren Fluggastrechte Übersicht der Verfahren Fluggastrechte Aus den Jahren 2006-2011 *PAnGV (Preisangabenverordnung) bedeutet: keine hinreichende Endpreisangabe (Steuern und Gebühren sind an versteckter Stelle, obwohl laut

Mehr

schnell bequem zentral

schnell bequem zentral schnell bequem zentral Die Verbindungen vom und zum ICE-Bahnhof Montabaur und Informationen zum Frankfurt Airport Mit dem neuen Fahrplan der Deutschen Bahn AG Gültig ab 14.12.2008 ein ort, der menschen

Mehr

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 23FEB10-25FEB10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 23FEB10-25FEB10

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 23FEB10-25FEB10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 23FEB10-25FEB10 Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 23FEB10-25FEB10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 23FEB10-25FEB10 All flights listed will be operated - short time additions are possible Die

Mehr

1 2 3 4 5 Ankunft auf Sylt von Flug ab an Wochentag gültig von-bis Bemerkungen ALICANTE AB6890 09:20 15:30 7 07.09.15-04.10.15 VIA MUC AB6890 09:20 15:30 7 02.05.16-26.06.16 VIA MUC AB6884 13:50 20:05

Mehr

Die Mitgliedstaaten der EU

Die Mitgliedstaaten der EU Die Mitgliedstaaten der EU Arbeitsaufträge: 1. Trage in die einzelnen EU-Mitgliedstaaten die jeweilige Abkürzung ein! 2. Schlage in deinem Atlas nach, wo die Hauptstädte der einzelnen Länder liegen und

Mehr

Das Einzugsgebiet: Metropolregion Nürnberg

Das Einzugsgebiet: Metropolregion Nürnberg Herzlich Willkommen Das Einzugsgebiet: Metropolregion Nürnberg Geographische Lage in der Mitte von Nordbayern Hamburg Bremen Hannover Berlin Düsseldorf Frankfurt Nürnberg Stuttgart München 3 Nürnberg attraktives

Mehr

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing WDVS in Europa Dr. Wolfgang Setzler 1 1. WDVS in Zahlen aktuelle Marktdaten und Prognosen 2 Deutschland Gesamtmarkt 2009 (in Mio. m 2 ) 42 31,0 % Anteil Altbau 69,0 % Anteil Styropor 82,0 % Anteil Mineralwolle

Mehr

NEU. Flugplan. im Sommer. Timetable. Sommer 2013 ( ) 3. Auflage.

NEU. Flugplan. im Sommer. Timetable. Sommer 2013 ( ) 3. Auflage. NEU im Sommer Turkish Airlines nach Istanbul und weiter zu über 220 Zielen weltweit airberlin mit Europa- und weltweiter Anbindung via Berlin und Düsseldorf Flugplan Timetable Sommer 2013 (31.03. - 26.10.13)

Mehr

41 T Korea, Rep. 52,3. 42 T Niederlande 51,4. 43 T Japan 51,1. 44 E Bulgarien 51,1. 45 T Argentinien 50,8. 46 T Tschech.

41 T Korea, Rep. 52,3. 42 T Niederlande 51,4. 43 T Japan 51,1. 44 E Bulgarien 51,1. 45 T Argentinien 50,8. 46 T Tschech. Gesamtergebnis Table 1: Klimaschutz-Index 2012 Tabelle 1 Rang Land Punkt- Einzelwertung Tendenz zahl** Trend Niveau Politik 1* Rang Land Punkt- Einzelwertung Tendenz zahl** Trend Niveau Politik 21 - Ägypten***

Mehr

Statisik zur Bevölkerungsentwicklung

Statisik zur Bevölkerungsentwicklung Statisik zur Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsentwicklung Welt 1950-2010 United Nations Population Information Network 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2010 ASIA 1.395,7 1707,7 2135,0 2637,6 3199,5 3719,0

Mehr

Dienstleistungen in modernen Industrie Gesellschaften

Dienstleistungen in modernen Industrie Gesellschaften Dienstleistungen in modernen Industrie Gesellschaften Martin Gornig FES Berlin, 29. Juni 2010 Gliederung 1. Erfassungsprobleme bei Dienstleistungen 2. Kennzeichen modernen Industrie Gesellschaften 3. Dienstleistungen

Mehr

Vergleich der Flugpreise, Steuern und Nebengebühren bei Buchung über das Internet

Vergleich der Flugpreise, Steuern und Nebengebühren bei Buchung über das Internet Konsumentenschutz Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at FLUGPREISE 20/2012 Mai 2012 Vergleich der Flugpreise, Steuern und Nebengebühren bei

Mehr

Low Cost Monitor 1/2015

Low Cost Monitor 1/2015 Low Cost Monitor 1/2015 - Eine Untersuchung des DLR - LC-Strecken 518 Strecken Der aktuelle Markt der Low Cost Angebote von Fluggesellschaften im deutschen Luftverkehr Frühjahr 2015 Der aktuelle Markt

Mehr

Erasmus in Österreich

Erasmus in Österreich Erasmus in Österreich Statistischer Überblick (Stand: August 215) Studierendenmobilität a) Teilnehmende Studierende (Europa und Österreich) bis zum Studienjahr b) Zahl der teilnehmenden Länder am Erasmus-Programm

Mehr

Low Cost Monitor 1/2016

Low Cost Monitor 1/2016 Low Cost Monitor 1/2016 - Eine Untersuchung des DLR - Der aktuelle Markt der Low Cost Angebote von Fluggesellschaften im deutschen Luftverkehr LC-Strecken 493 Strecken Frühjahr 2016 Der aktuelle Markt

Mehr

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 20APR10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 20APR10

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 20APR10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 20APR10 Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 20APR10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 20APR10 All flights listed here are most likely to be operated - short time cancellations might still

Mehr

Ab heute buchbar: Neue Low-Cost-Flüge von Hamburg nach Spanien

Ab heute buchbar: Neue Low-Cost-Flüge von Hamburg nach Spanien Oslo/Fornebu, Norwegen, 14. Mai 2013 Norwegian expandiert auf dem deutschen Markt Ab heute buchbar: Neue Low-Cost-Flüge von Hamburg nach Spanien Norwegian Air Shuttle setzt ihre Europa-Expansion fort:

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

by Verlag Jugend & Volk, Wien

by Verlag Jugend & Volk, Wien Straßburg EU-Parlament Brüssel Hauptplatz Sofia Newski-Kathedrale Kopenhagen Hafen Berlin Brandenburger Tor Tallinn Rathausplatz Helsinki Senatsplatz Paris Eiffelturm Athen Akropolis London Tower Bridge

Mehr

Summer Timetable Vienna Airport - Destinations valid until

Summer Timetable Vienna Airport - Destinations valid until Summer Timetable Rechtliche Hinweise / Legal Disclaimer Stand: 25.07.2016; Auswertungszeitraum: 25.07.2016-30.10.2016; Änderungen vorbehalten! Alle angegebenen Zeiten sind Ortszeiten. Die in diesem Flugplan

Mehr

Flughafen Wien AG Jahresergebnis 2010

Flughafen Wien AG Jahresergebnis 2010 Flughafen Wien AG Jahresergebnis 2010 März/April 2011 2010 Auf einem Blick Gesamtumsatz: EBITDA: Konzernergebnis: Passagiere: (europäischer Durchschnitt: +4.2%*) EUR 533,8 Mio. EUR 168,1 Mio. EUR 75,7

Mehr

Bei Kommissionsgeschäften gemäß Nr. 1 (2) der Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte beauftragt die Bank die WGZ BANK, ein Ausführungsgeschäft

Bei Kommissionsgeschäften gemäß Nr. 1 (2) der Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte beauftragt die Bank die WGZ BANK, ein Ausführungsgeschäft Dezember 2012 Ausführungsgrundsätze der Bank bei professionellen Kunden Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten nach den folgenden

Mehr

Copyright 2005. Business Breakfast. Billigflieger in Europa eine Boombranche vor dem Wendepunkt. Frankfurt, 23. Juni 2005

Copyright 2005. Business Breakfast. Billigflieger in Europa eine Boombranche vor dem Wendepunkt. Frankfurt, 23. Juni 2005 Copyright 2005 Business Breakfast Billigflieger in Europa eine Boombranche vor dem Wendepunkt Frankfurt, 23. Juni 2005 Agenda Billigflieger vor dem Wendepunkt Dr. Lucio Pompeo McKinsey & Company easyjet

Mehr

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v.

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. Börsennotierte Aktien in Deutschland nach Marktsegmenten bis 2006* Zum Jahresende Inländische Aktien DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000

Mehr

Großer Urlaub. zum kleinen Preis! Juni Juli 2013. Türkei Antalya Aparthotel Süral Garden ***+ 1 Woche pro Person ab 399,-

Großer Urlaub. zum kleinen Preis! Juni Juli 2013. Türkei Antalya Aparthotel Süral Garden ***+ 1 Woche pro Person ab 399,- Großer Urlaub zum kleinen Preis! Türkei Antalya Aparthotel Süral Garden ***+ AYT41031DZX1A,TOP vom17.06. 26.07.13 (1 Wo.) 1 Woche pro Person ab 399,- 2WochenproPersonab 609, Katalog.NähereInformationenzudensfindenSieimjeweiligen1-2-FLYKatalogsowieauf.

Mehr

Low Cost Monitor 1/2014

Low Cost Monitor 1/2014 Low Cost Monitor 1/2014 - Eine Untersuchung des DLR - 466 Strecken LCC-Strecken Der aktuelle Low Cost Carrier Markt in Deutschland Frühjahr 2014 Der aktuelle Low Cost Carrier Markt in Deutschland 2013/2014

Mehr

Für die Abrechnung der Reisekosten ab 01.09.2005 gelten z.b. die folgenden Regelungen:

Für die Abrechnung der Reisekosten ab 01.09.2005 gelten z.b. die folgenden Regelungen: Ansatz und Abrechnung von Reisekosten Änderungen zum 01.09.2005 Für den Ansatz und die Abrechnung von Reisekosten sind bei Inlandsreisen das Bundesreisekostengesetz (BRKG) und bei Auslandsreisen die Auslandsreisekostenverordnung

Mehr

Ihr Partner für Transport und Logistik

Ihr Partner für Transport und Logistik Ihr Partner für Transport und Logistik Wir über uns Gegründet 1976 Europaweite Linienverkehre Logistik und Value Added Services Seefracht Luftfracht Verzollung Gemeinsam schaffen wir individuelle Transport-

Mehr

Preiskampf um die Lufthoheit

Preiskampf um die Lufthoheit Preiskampf um die Lufthoheit Studie zum Wettbewerbs-Vergleich von Billig- und Linien- Fluggesellschaften Ausgewählte, stark frequentierte Routen im Preis-Zeit-Vergleich Winter 2002 Seite 1 Preiskampf um

Mehr

Airport, Airlines BORDAUFLAGE

Airport, Airlines BORDAUFLAGE Airport, Airlines BORDAUFLAGE 2011 Bader Media ist weltweit der Spezialist für starke Werbung entlang der gesamten Reisekette, sowie in außergewöhnlichen Locations. Wir überzeugen mit Power durch hochwertige

Mehr

Studiengebühren in Europa

Studiengebühren in Europa in Europa Land Belgien Von 500 bis 800 Bulgarien Von 200 bis 600 Dänemark Deutschland keine (außer Niedersachsen, Hamburg und Bayern. Alle ca. 1.000 ) Estland Von 1.400 bis 3.500 Finnland Frankreich Griechenland

Mehr

Die Wirtschaft Nordrhein-Westfalens auf einen Blick Die wirtschaftliche Beziehung Japans mit Nordrhein-Westfalen

Die Wirtschaft Nordrhein-Westfalens auf einen Blick Die wirtschaftliche Beziehung Japans mit Nordrhein-Westfalen Die Wirtschaft Nordrhein-Westfalens auf einen Blick Die wirtschaftliche Beziehung Japans mit Nordrhein-Westfalen August 2013 Japanisches Generalkonsulat Düsseldorf Nordrhein-Westfalen: Gesamtfläche: 34.092

Mehr

Statistischer Jahresbericht

Statistischer Jahresbericht Statistischer Jahresbericht 2012 Vorwort Die Luftfahrtstatistik der Bundesrepublik Deutschland beruht auf dem "Gesetz über die Statistik der See- und Binnenschifffahrt, des Güterkraftverkehrs, des Luftverkehrs

Mehr

TrendTopic. Airlines

TrendTopic. Airlines TrendTopic Airlines Flugmarkt Ende des Aufschwungs Mitte 2008 ist der seit 2003 andauernde Aufschwung im Flugreiseverkehr zu Ende gegangen. Zwar erhöhte sich die Zahl der Passagiere auf deutschen Flughäfen

Mehr