CERTIFICATES OF ADVANCED STUDIES (CAS) IN PUBLIC ADMINISTRATION ZDA-KURSE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CERTIFICATES OF ADVANCED STUDIES (CAS) IN PUBLIC ADMINISTRATION ZDA-KURSE 2011-2012"

Transkript

1 IDHEAP INSTITUT FÜR DIE ÖFFENTLICHE VERWALTUNG AN DER UNIVERSITÄT LAUSANNE / ZENTRUM FÜR DEMOKRATIE AARAU (ZDA) CERTIFICATES OF ADVANCED STUDIES (CAS) IN PUBLIC ADMINISTRATION ZDA-KURSE MIT DIREKTEM ZUGANG ZU EINEM MPA IN PUBLIC ADMINISTRATION Institut de hautes études en administration publique Swiss Graduate School of Public Administration L'Université pour le service public

2 VOM CAS ZUM MAS AM ZDA Ab 2011 bietet das Zentrum für Demokratie in Aarau (ZDA) zusammen mit dem Institut de hautes études en administration public in Lausanne (IDHEAP) erstmals eine Serie von Weiterbildungsveranstaltungen im Bereich Demokratie, Politik und Verwaltung an. Das Ausbildungsangebot reicht von allgemeinen Kursen zur Demokratie und Meinungsbildung über aktuelle Fragen der Agglomerationspolitik bis zur konkreten Analyse einzelner Politikbereiche. Die 12tätigen Kurse werden mit einem Certificat of Advanced Studies (CAS) im Umfang von 10 ECTS abgeschlossen. Die einzelnen Kurse sind modular in das Weiterbildungsprogramm des IDHEAP integriert. Ergänzt mit weiteren Veranstaltungen in Lausanne erlauben sie es den Studierenden, einen Master of Public Administration (MAS) zu absolvieren. KURSPROGRAMM Frühling ( ) Politikanalyse (Prof. Peter Knoepfel) Herbst ( ) Raum und Politik : Organisatorische und demokratische Herausforderungen der räumlichen Gliederung der Schweiz (Prof. Daniel Kübler/Prof. Andreas Ladner) Winter ( ) Eine zeitgemässe Organisation von Politik und Verwaltung, wie weiter? (Dr. Barbara Haering, Dr. Peter Grünenfelder und Prof. Andreas Ladner) 2

3 KURS 1 : POLITIKANALYSE Prof. Peter Knoepfel 6 Blöcke à 2 Tage (Donnerstag und Freitag) vom 4. Mai bis am 1. Juli 2011 THEMA Politikanalyse ist ein relativ junger Zweig der Politikwissenschaft. Sie befasst sich mit den Grundstrukturen, der Entstehung, den Akteuren und deren Handlungsressourcen sowie mit den das Akteurhandeln bestimmenden Institutionen öffentlicher Politiken und ihrer Produkte entlang ihrer biographischen Zyklen. Solche öffentliche Politiken finden sich in allen gesellschaftlichen Sektoren, in denen staatliche Interventionen stattfinden ( Sektoralpolitiken oder substantielle öffentliche Politiken ). Politikanalyse fragt nach wiederkehrenden Erklärungsmustern für wesentliche substantielle und prozedurale Inhalte der verschiedenen Politikprodukte (von der Problemdefinition über die Politikprogrammierung, die Politikumsetzung bis zur Politikevaluation) und dient der (vergleichenden) Beschreibung und der prospektiven Steuerung staatlichen Handelns in ausgewählten Politikfeldern ; sie ist damit sowohl für die politikgestaltende Praxis der Verwaltung als auch für die wissenschaftliche Debatte zum Stellenwert des öffentlichen Sektors in demokratischen Gemeinwesen von zunehmender Bedeutung. PROGRAMMSCHWERPUNKTE Block 1 : Definition und Akteure öffentlicher Politiken Block 2 : Ressourcen und Institutionen Block 3 : Produkte, Problemdefinition, Politisch-administratives Programm und Behördenarrangements öffentlicher Politiken Block 4 : Politikumsetzung Block 5 : Politikevaluation Block 6 : Ateliers : Präsentation der Arbeiten der Studierenden ZIELPUBLIKUM Angestellte der Verwaltungen von Bund, Kantonen und Gemeinden Politikerinnen und Politiker Studierende des Masterlehrganges am IDHEAP Journalisten und Beobachter des politischen Lebens in der Schweiz UNTERRICHTSFORM Bedingung für den Erwerb eines CAS in Politikanalyse ist die Beteiligung an einer erfolgreich redigierten und präsentierten empirischen Analyse zweier Produkte einer von den Studierenden am Anfang auszuwählenden Policy und deren Erklärung durch Machtkonfigurationen unter den beteiligten Akteuren (ca Seiten). Die Auswahl einer Policy aus einer vor dem Kurs vorgeschlagenen Liste ist Vorbedingung für die Kursteilnahme. Im Kurs werden als Anwendungsbeispiele die von den Studierenden ausgewälhren Politiken bearbeitet (ggf. mit Referenten aus der Praxis). Inputreferate werden ergänzt durch Ateliers, in denen die konzeptionellen Bausteine schrittweise auf die ausgewählten Politiken angewandt werden. Es werden nur Kollektivarbeiten angenommen (Arbeitsgruppen aus zwei bis höchstens vier Teilnehmenden). Als Unterlage dient das Buch von Peter Knoepfel, Corinne Larrue, Frédéric Varone, Sylvia Veit, 2011, Politikanalyse, UTB : Hamburg : Barbara Budrich. 3

4 KURS 2 : RAUM UND POLITIK : ORGANISATORISCHE UND DEMOKRATISCHE HERAUSFORDERUNGEN DER RÄUMLICHEN GLIEDERUNG DER SCHWEIZ Prof. Daniel Kübler / Prof. Andreas Ladner 12 Freitage vom 23. September bis am 16. Dezember 2011 THEMA Gemeinden und Kantone sind tragende Säulen des schweizerischen politischen Systems. In den letzten Jahren ist die räumliche Gliederung des Landes jedoch zunehmend in Bewegung geraten. Gemeindefusionen, eine intensivere interkommunale und interkantonale Zusammenarbeit, neue Agglomerationsmodelle, Regionalisierungstendenzen und der Ruf nach Kantonsfusionen zeigen, dass die alten Strukturen kaum mehr in der Lage sind, die neuen Herausforderungen zu bewältigen. Dieser Kurs befasst sich aus theoretischer und empirischer Sicht mit den gewandelten Anforderungen an eine moderne Staatsorganisation. Gesucht werden erfolgsversprechende Lösungsansätze sowohl was die effiziente Erbringung der Aufgaben, den Ausgleich von Disparitäten und die demokratische Organisation der Entscheidungsfindung anbelangt. 4

5 PROGRAMMSCHWERPUNKTE Föderalismus und Dezentralisierung, Grundlagen, Geschichte und ein internationaler Vergleich, kulturelle und soziale Unterschiede im Wandel, die Neugestaltung des Finanzausgleichs (NFA), neue Formen der Zusammenarbeit, Fusionen und Reformen auf Gemeindeebene, die Agglomerationspolitik des Bundes, Multi-level-Governance und die Denationalisierung der Politik. ZIELPUBLIKUM Angestellte der Verwaltungen von Bund, Kantonen und Gemeinden Politikerinnen und Politiker Studierende des Masterlehrganges am IDHEAP Medienschaffende und Interessierte an Politik und politischen Institutionen UNTERRICHTSFORM Die Kurse sind interaktiv gestaltet und ermöglichen es den Teilnehmenden, sich aktiv einzubringen. Inputreferate, Referate von externen Experten, Diskussionen, Gruppenarbeiten und Präsentationen der Teilnehmenden lösen sich ab. 5

6 KURS 3 : PERSPEKTIVEN EINER ZUKUNFTSHALTIGEN ORGANISATION VON POLITIK UND VERWALTUNG DR. DR. H. C. BARBARA HAERING, DR. PETER GRÜNENFELDER UND PROF. ANDREAS LADNER 12 Samstage vom 14. Januar bis am 7. April 2012 THEMA Rund 15 Jahre ist es her, seit in der Schweiz die ersten Projekte des sogenannten «New Public Management» realisiert wurden. Seither hat sich in Politik und Verwaltung Einiges bewegt. Der Bund, eine grössere Zahl von Kantonen und einige grössere Gemeinden und Städte haben Modelle wirkungs- und leistungsorientierter Verwaltungsführung eingeführt, vielfältige Erfahrungen gesammelt und sorgfältig evaluiert. Was hat sich bewährt, wo sind Schwierigkeiten aufgetreten? Welche Lehren können aus den Umsetzungsarbeiten und ihren Evaluationen gezogen werden? Dieser Kurs setzt sich mit dem Erreichten auseinander und diskutiert, in welche Richtung sich die Gouvernanz des öffentlichen Sektors entwickeln wird und welche Herausforderungen daraus für Behörden und Verwaltung erwachsen. Welche Elemente des NPM werden bleiben? Wo liegen die Bausteine zukünftiger Reformen im Bereich der Verwaltungsführung? Ausgehend von konkreten Beispielen und theoretischen Modellen erhalten die Teilnehmenden die Grundlagen für zukünftige Weichenstellungen. PROGRAMMSCHWERPUNKTE Aktuelle Herausforderungen an Staat und Politik. Wo stehen die Reformen von Politik und Verwaltung heute? Theoretische Konzepte sowie konkrete Erfahrungen aus den wichtigsten NPM-Projekten der letzten Jahre. Welches sind die Leitplanken für zukünftige Reformen? ZIELPUBLIKUM Angestellte der Verwaltungen von Bund, Kantonen und Gemeinden Politikerinnen und Politiker Studierende des Masterlehrganges am IDHEAP UNTERRICHTSFORM Die Kurse sind interaktiv gestaltet und ermöglichen es den Teilnehmenden, sich aktiv einzubringen. Inputreferate, Referate von externen Experten, Diskussionen, Gruppenarbeiten und Präsentationen der Teilnehmenden lösen sich ab. 6

7 DAS IDHEAP IN KÜRZE Das 1981 gegründete Institut für öffentliche Verwaltung (IDHEAP) an der Universität Lausanne ist die schweizerische Universitätsausbildungsstätte, die für die höchsten Funktionen der öffentlichen und staatsnahen Verwaltungen des Landes vorbereitet. Es ist sowohl von der Eidgenossenschaft wie auch auf internationaler Ebene (EAPAA) akkreditiert. Das IDHEAP ist ein Zentrum für interdisziplinäre Grundlagenforschung sowie angewandter Forschung, das in völliger wissenschaftlicher Unabhängigkeit an den nationalen und internationalen Forschungsnetzwerken für den öffentlichen Sektor teilnimmt. Es ist von der Eidgenossenschaft und auf internationaler Ebene (EAPAA) akkreditiert und mit der Universität Lausanne und der EPFL assoziiert. Zu seinem Lehrangebot gehören ein Master of advanced studies auf Nachdiplomniveau sowie verschiedene andere Weiterbildungskurse. DAS ZDA IN KÜRZE Das Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA) wurde 2009 eröffnet. Es wird finanziert von der Stadt Aarau, dem Kanton Aargau, der Fachhochschule Nordwestschweiz und der Universität Zürich, mit der es als Forschungsinstitut assoziiert ist. Das ZDA befasst sich mit verschiedenen Fragen im Zusammenhang mit Demokratie, nicht nur in der Schweiz sondern weltweit. Der Hauptschwerpunkt liegt auf der wissenschaftlichen Forschung zum Thema Demokratie. Das ZDA führt jedoch auch regelmässig öffentliche Veranstaltungen zu aktuellen Themen durch und bietet Weiterbildungskurse an, besonders im Bereich der politischen Bildung und der öffentlichen Verwaltung. IDHEAP ZDA 7

8 WEITERE ANGABEN AUFNAHMEBEDINGUNGEN/ANMELDUNG Der Kurs steht allen Personen offen, die über eine universitäres Diplom oder eine entsprechende Berufserfahrung verfügen. Anmeldeschluss : 14 Tage vor Kursbeginn. DURCHFÜHRUNGSORT Die Kurse am Zentrum für Demokratie in Aarau (ZDA) finden statt in der Villa Blumenhalde (Küttigerstrasse 21, 5000 Aarau) und in Räumlichkeiten in der Nähe. KURSKOSTEN Fr für den gesamten Kurs (inklusive Kursunterlagen), zahlbar bei vor Kursbeginn. Bei Abmeldungen bis spätestens drei Wochen vor Kursbeginn wird ein Betrag von Fr in Rechnung gestellt. TEILNAHMEBESCHEINIGUNG, ZERTIFIKAT Eine aktive und regelmässige Teilnahme am Unterricht sind Voraussetzung für das den Erhalt einer Teilnahmebescheinigung. Das IDHEAP verleiht ein Certificate of Advanced Studies (CAS) von 10 ECTS an diejenigen Studierenden, die die Promotionsanforderungen erfüllen. Dieses Certificate entspricht einem «Cours à choix» und kann beim MPA Master of Public Administration (MAS) des IDHEAP angerechnet werden. Der Master of Advanced Studies am IDHEAP besteht aus einem Einführungskurs, drei «Cours à choix» sowie einer Masterarbeit. WEITERE INFORMATIONEN Andreas Ladner, , oder Daniel Kübler , und Aarestrasse Sonnmattweg Gysulastrasse Troxlerweg Troxlerweg KÜTTIGERSTRASSE KÜTTIGERSTRASSE Aarepark Erlinsbacherstrasse ZDA ZENTRUM FÜR DEMOKRATIE AARAU Alpenzeigerweg Weinbergstrasse Hungerbergstrasse

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik www.hslu.ch/pm CAS Public Management und Politik In Kürze Weiterbildung im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit

Mehr

Master of Arts in Public Management and Policy (Master PMP)

Master of Arts in Public Management and Policy (Master PMP) Master of Arts in Public Management and Policy (Master PMP) Masterinfotage Kompetenzzentrum für Public Management Universität Bern Prof. Dr. Andreas Lienhard 11. März 2015 Kompetenzzentrum für Public Management

Mehr

Sollen wir fusionieren? Eine Einordnung von Aussen

Sollen wir fusionieren? Eine Einordnung von Aussen Sollen wir fusionieren? Eine Einordnung von Aussen Informationsanlass Konsultativabstimmung, 16. September 2015 Prof. Dr. Reto Steiner Kompetenzzentrum für Public Management Universität Bern Gliederung

Mehr

Struktur des Zertifikatslehrgangs

Struktur des Zertifikatslehrgangs CAS ETH Certificate of Advanced Studies ETH in Entwicklung und Zusammenarbeit Zertifikatslehrgang in Entwicklung und Zusammenarbeit Ziele Leitung Trägerschaft Adressaten Zulassung Der Zertifikatslehrgang

Mehr

CAS Stahl im Geschossbau Wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen

CAS Stahl im Geschossbau Wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen Certificate of Advanced Studies (CAS) CAS Stahl im Geschossbau Wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen Mitglied der Zürcher Fachhochschule CAS «Stahl im Geschossbau» Wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen

Mehr

bildung. weiter unizh.ch unizh.ch bildung.unizh.ch weiter weiterbildung. Fachstelle für Weiterbildung Universität Zürich Gloriastrasse 18a 8006 Zürich

bildung. weiter unizh.ch unizh.ch bildung.unizh.ch weiter weiterbildung. Fachstelle für Weiterbildung Universität Zürich Gloriastrasse 18a 8006 Zürich weiter bildung.unizh.ch bildung. weiter unizh.ch weiterbildung. unizh.ch Name Vorname Strasse Plz/Wohnort Tel. P. Tel. G. E-Mail Universität Zürich Fachstelle für Weiterbildung Gloriastrasse 18a 8006 Zürich

Mehr

FWD Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen CES Conférence du domaine Economie et Services. Herzlich willkommen

FWD Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen CES Conférence du domaine Economie et Services. Herzlich willkommen Herzlich willkommen Schweizer Erfahrungen und nachbarschaftliche Anmerkungen aus Hochschulen und Wirtschaft Dr. Lucien Wuillemin, Präsident FWD / Direktor Hochschule für Wirtschaft (HSW) Freiburg i. Ue.

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Weiterbildungs-Zertifikatslehrgang in Betrieblichem Gesundheitsmanagement

Weiterbildungs-Zertifikatslehrgang in Betrieblichem Gesundheitsmanagement RSETHZ 333.1800.0 Reglement 008 R CAS BGM D-MTEC für den Weiterbildungs-Zertifikatslehrgang in Betrieblichem Gesundheitsmanagement (CAS BGM) am Departement MTEC der ETH Zürich (Beschluss der Schulleitung

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Evaluation von Weiterbildungsgängen an Schweizer Fachhochschulen

Evaluation von Weiterbildungsgängen an Schweizer Fachhochschulen Evaluation von Weiterbildungsgängen an Schweizer Fachhochschulen Qualitätsstandards Januar 2013 Vorwort Die Evaluation von Weiterbildungsstudiengängen ist freiwillig in der Schweiz. Primäres Ziel eines

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing. Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing. Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders. Das Studium Der CAS Strategisches Marketing befasst sich mit den Kernaufgaben des Produkt-

Mehr

Tertiär A und Tertiär B Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Tertiär A und Tertiär B Gemeinsamkeiten und Unterschiede Tertiär A und Tertiär B Gemeinsamkeiten und Unterschiede AdA-Plattform-Tagung 23. August 2012 Dr. Andreas Fischer Zentrum für universitäre Weiterbildung Tertiär A und B Zur Begrüssung 2 Aufbau des Referats

Mehr

AGAB-Fachtagung 16. November 2010

AGAB-Fachtagung 16. November 2010 AGAB-Fachtagung 16. November 2010 Prof. Dr. iur. Andreas Lienhard Geschäftsführender Direktor des Kompetenzzentrums für Public Management der Universität Bern und Mitglied der interuniversitären Studienleitung

Mehr

Master of Advanced Studies in Evaluation (2015-2016) Zentrum für universitäre Weiterbildung (ZUW) Universität Bern

Master of Advanced Studies in Evaluation (2015-2016) Zentrum für universitäre Weiterbildung (ZUW) Universität Bern Master of Advanced Studies in Evaluation (2015-2016) Zentrum für universitäre Weiterbildung (ZUW) Universität Bern Infoanlass 'Netzwerk Evaluation in der Bundesverwaltung' 25. März 2015 Verena Friedrich,

Mehr

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D)

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Kurs: Projektmanagement (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) JBL bietet speziell für

Mehr

Fachhochschulausbildung in Innovationsmanagement jetzt direkt vor Ort in Schaffhausen

Fachhochschulausbildung in Innovationsmanagement jetzt direkt vor Ort in Schaffhausen Fachhochschulausbildung in Innovationsmanagement jetzt direkt vor Ort in Schaffhausen Im November 2012 startet die FHS St.Gallen für die Regionen Stein am Rhein, Diessenhofen, Schaffhausen, Weinland und

Mehr

Ausbildung für die Walliser Gemeinden 2009

Ausbildung für die Walliser Gemeinden 2009 weiterbildung Ausbildung für die Walliser Gemeinden 2009 www.hevs.ch/weiterbildung www.cvpc.ch Zielgruppe Gemeindeexekutive Gemeindesekretäre Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Vorstandsmitglieder von

Mehr

Media Kit. smart living lab Route de la Fonderie 8 Postfach 487 1701 Freiburg. www.smartlivinglab.ch

Media Kit. smart living lab Route de la Fonderie 8 Postfach 487 1701 Freiburg. www.smartlivinglab.ch Media Kit smart living lab Route de la Fonderie 8 Postfach 487 1701 Freiburg www.smartlivinglab.ch Inhaltsverzeichnis 1. Vision... 2 2. Die Entstehung des Projektes... 3 3. Tätigkeiten des smart living

Mehr

INKS. Moderne Rechnungslegung für öffentliche Haushalte: International Public Sector Accounting Standards (IPSAS)

INKS. Moderne Rechnungslegung für öffentliche Haushalte: International Public Sector Accounting Standards (IPSAS) Moderne Rechnungslegung für öffentliche Haushalte: International Public Sector Accounting Standards (IPSAS) Donnerstag, 23. November 2006, 17.00-19.00 Uhr Aula der Hochschule für Technik und Wirtschaft

Mehr

Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management

Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management Weiterbildungen für Gemeinden, öffentliche Verwaltungen und verwaltungsnahe NPOs Institut für Verwaltungs-Management Building Competence. Crossing Borders. Konzept Fach- und Führungskompetenz für die Erfüllung

Mehr

BERUFSBILDUNG VIERDIMENSIONAL

BERUFSBILDUNG VIERDIMENSIONAL BERUFSBILDUNG VIERDIMENSIONAL Ausbildung Weiterbildung Berufsreformen Forschung und Entwicklung Weiterbildung BERUFSBILDUNG VIERDIMENSIONAL Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB IFFP

Mehr

1 Das Ausbildungskonzept 2010 eine Kurzfassung

1 Das Ausbildungskonzept 2010 eine Kurzfassung 1 Das Ausbildungskonzept 2010 eine Kurzfassung Am 17. November 2009 hat der Regierungsrat das neue Ausbildungskonzept verabschiedet und damit die Rahmenbedingungen für die Personal- und Kaderentwicklung

Mehr

Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman

Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman Weiterbildungs-Diplomlehrgang DAS Eingliederungsmanagement (DAS EM) Spezifikation II: Curriculum 1. Lehrgangsorganisation Leitung: Koordination: Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman 2. Inhalt Das Konzept

Mehr

vom 9. Mai 2007 (Stand 1. Januar 2009)

vom 9. Mai 2007 (Stand 1. Januar 2009) Nr. 54g Reglement über den Master in Advanced Studies in Public History an der Fakultät II für Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität Luzern vom 9. Mai 007 (Stand. Januar 009) Der Universitätsrat

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Learning. Von der Präsenzpflicht zum flexiblen Lernen. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Learning. Von der Präsenzpflicht zum flexiblen Lernen. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Digital Learning Von der Präsenzpflicht zum flexiblen Lernen. Crossing Borders. Das Studium AUSGANGSLAGE Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) gehören inzwischen

Mehr

WÄRMEPUMPEN / KÄLTETECHNIK

WÄRMEPUMPEN / KÄLTETECHNIK Certificate of Advanced Studies CAS in WÄRMEPUMPEN / KÄLTETECHNIK N ä h e r d ra n a m S ys t e m d e r Te c h n i k d e r Z u ku n f t w w w. n t b. c h CAS Wärmepumpen / Kältetechnik Wärmepumpen - Systeme

Mehr

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Schulung

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Schulung Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen Schulung Weiterbildungssystematik Pflege Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016 Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Personalführung im Gesundheitswesen KSW 12 ECTS Modul

Mehr

CAS-ABU und MAS-ABU Studiengänge für allgemeinbildende Lehrpersonen

CAS-ABU und MAS-ABU Studiengänge für allgemeinbildende Lehrpersonen CAS-ABU und MAS-ABU Studiengänge für allgemeinbildende Lehrpersonen CAS-ABU Studiengang für allgemeinbildende Lehrpersonen (ABU) Der berufsbegleitende Studiengang CAS-ABU ist Teil des Masterstudienganges

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Unternehmensentwicklung. Building Competence. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Unternehmensentwicklung. Building Competence. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Unternehmensentwicklung Building Competence. Crossing Borders. Konzept Vom Wissen zum Handeln Unternehmen befinden sich heute in einem stetigen Wandel. Dies führt zu

Mehr

Reglement für die MAS-, DAS- und CAS-Programme der Foundation W.E. Simon Graduate School of. Business Administration in Switzerland

Reglement für die MAS-, DAS- und CAS-Programme der Foundation W.E. Simon Graduate School of. Business Administration in Switzerland Reglement für die MAS-, DAS- und CAS-Programme der Foundation W.E. Simon Graduate School of Business Administration in Switzerland gestützt auf die Rahmenvereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen der

Mehr

VLP-ASPAN EINFÜHRUNGSKURS. Einführung in die Raumplanung. Basel 19., 26. März und 2. April 2014

VLP-ASPAN EINFÜHRUNGSKURS. Einführung in die Raumplanung. Basel 19., 26. März und 2. April 2014 EINFÜHRUNGSKURS Einführung in die Raumplanung Basel 19., 26. März und 2. April 2014 Kursziele Haben Sie beruflich mit Raumplanungsfragen zu tun, sind aber mit diesem Tätigkeitsgebiet noch wenig vertraut?

Mehr

DGWF AG-E Tagung Mai 2006 in Bochum Welche Formate braucht die wissenschaftliche Weiterbildung? Andreas Fischer Universität Bern

DGWF AG-E Tagung Mai 2006 in Bochum Welche Formate braucht die wissenschaftliche Weiterbildung? Andreas Fischer Universität Bern DGWF AG-E Tagung Mai 2006 in Bochum Welche Formate braucht die wissenschaftliche Weiterbildung? Andreas Fischer Universität Bern Format Format bezeichnet allgemein eine Vorgabe an Form, Größe oder Struktur

Mehr

DAS Diploma of Advanced Studies Gemeindeschreiberin / Gemeindeschreiber. Building Competence. Crossing Borders.

DAS Diploma of Advanced Studies Gemeindeschreiberin / Gemeindeschreiber. Building Competence. Crossing Borders. DAS Diploma of Advanced Studies Gemeindeschreiberin / Gemeindeschreiber Building Competence. Crossing Borders. Konzept Beschreibung Im Diplomlehrgang Gemeindeschreiberin/Gemeindeschreiber werden Gemeinde-

Mehr

Weiterbildungen an Hochschulen leiten

Weiterbildungen an Hochschulen leiten WEITERBILDUNGSKURS Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW www.zuw.unibe.ch Weiterbildungen an Hochschulen leiten Weiterbildungen an Hochschulen leiten Kompaktkurs Ausgangslage und Ziele Die Konzeption

Mehr

BWL für HR-Spezialisten

BWL für HR-Spezialisten HCAcademy Excellence in Human Capital Manage Weiterbildungskurs BWL für HR-Spezialisten Damit Sie die Sprache des Managements sprechen Inhalt Weshalb Sie diesen Kurs besuchen sollten S. 3 Kursübersicht

Mehr

Controlling. Diploma of Advanced Studies (DAS) Certificate of Advanced Studies (CAS)

Controlling. Diploma of Advanced Studies (DAS) Certificate of Advanced Studies (CAS) Controlling Diploma of Advanced Studies (DAS) Certificate of Advanced Studies (CAS) Controlling Diploma of Advanced Studies (DAS) Certificate of Advanced Studies (CAS) Die Disziplin «Controlling» hat sich

Mehr

Kaufmännische Rechnungsführung Modul A 4-tägiger Grundlagenkurs

Kaufmännische Rechnungsführung Modul A 4-tägiger Grundlagenkurs Kurs im Auftrag des Treuhandverbandes Landwirtschaft Schweiz 13.451A Kaufmännische Rechnungsführung Modul A 4-tägiger Grundlagenkurs Datum und Ort Mittwoch/Donnerstag, 14./15. August 2013 Donnerstag/Freitag,

Mehr

Die Anhörung des Kindes in familienrechtlichen Verfahren

Die Anhörung des Kindes in familienrechtlichen Verfahren Zwei Weiterbildungen der Universität Freiburg 28. Februar - 1. März 2014 Die Anhörung des Kindes in familienrechtlichen Verfahren Anhörung, Gerichtspraxis, elterliche Sorge, häusliche Gewalt, Persönlichkeitsrecht,

Mehr

WEITERBILDUNG CASELEKTRISCHE ENERGIE- SYSTEME SYSTEMBETRIEB. Certificate of Advanced Studies HES-SO in «Elektrische Energiesysteme Systembetrieb»

WEITERBILDUNG CASELEKTRISCHE ENERGIE- SYSTEME SYSTEMBETRIEB. Certificate of Advanced Studies HES-SO in «Elektrische Energiesysteme Systembetrieb» WEITERBILDUNG CASELEKTRISCHE ENERGIE- SYSTEME SYSTEMBETRIEB Certificate of Advanced Studies HES-SO in «Elektrische Energiesysteme Systembetrieb» 2 Weiterbildung im Umfeld des Systembetriebs Die neue Energiestrategie

Mehr

Certificate of Advanced Studies (CAS) Führung öffentliche Verwaltung und Non Profit Organisationen (NPO)

Certificate of Advanced Studies (CAS) Führung öffentliche Verwaltung und Non Profit Organisationen (NPO) Certificate of Advanced Studies (CAS) Führung öffentliche Verwaltung und Non Profit Organisationen (NPO) Lehrgang 2013/2014 ENTWURF Stand: 10.12.2012 1. Weiterbildungsangebot für die Öffentliche Verwaltung

Mehr

CAS. Programm. Praktika leiten im therapeutischen Bereich. Praktika leiten im. therapeutischen. Bereich. Kurs 2014 2015

CAS. Programm. Praktika leiten im therapeutischen Bereich. Praktika leiten im. therapeutischen. Bereich. Kurs 2014 2015 Praktika leiten im CAS therapeutischen Programm Bereich Kurs 2014 2015 Praktika leiten im therapeutischen Bereich 2014 2015 Praktika leiten im therapeutischen Bereich Kurs 2014 2015 Interkantonale Hochschule

Mehr

Management & Leadership. Aus- und Weiterbildung für Führungspersonen im Bildungsbereich

Management & Leadership. Aus- und Weiterbildung für Führungspersonen im Bildungsbereich Management & Leadership Aus- und Weiterbildung für Führungspersonen im Bildungsbereich Management und Leadership: unsere Angebote Welchen Führungsprinzipien folgen Sie im Umgang mit Ihren Mitarbeitenden?

Mehr

Studienreglement für die Weiterbildung an der Hochschule Luzern Design & Kunst

Studienreglement für die Weiterbildung an der Hochschule Luzern Design & Kunst Studienreglement für die Weiterbildung an der Hochschule Luzern Design & Kunst vom 4. April 2014 Die Direktorin der Hochschule Luzern Design & Kunst, gestützt auf Artikel 9 Absatz 1 Unterabsatz a und Absatz

Mehr

Kaufmännische Rechnungsführung Modul B Mittelfluss 2-tägiger Ergänzungskurs

Kaufmännische Rechnungsführung Modul B Mittelfluss 2-tägiger Ergänzungskurs Kurs im Auftrag des Treuhandverbandes Landwirtschaft Schweiz 13.451B Kaufmännische Rechnungsführung Modul B Mittelfluss 2-tägiger Ergänzungskurs Datum und Ort Donnerstag/Freitag, 24./25. Oktober 2013 Landwirtschaftliches

Mehr

Advanced Executive Program

Advanced Executive Program Advanced Executive Program Ziele Das Advanced Executive Program des Swiss Finance Institute ist das Managementprogramm für erfahrene Senior Spitzenkräfte aus dem Finanzbereich. Der Lehrgang vermittelt

Mehr

vom 23. Januar 2008* (Stand 1. Februar 2015)

vom 23. Januar 2008* (Stand 1. Februar 2015) Nr. 5f Reglement über den Master of Advanced Studies in Philosophy+Management an der Fakultät II für Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität Luzern vom. Januar 008* (Stand. Februar 05) Der Universitätsrat

Mehr

Das Rektorat der Fachhochschule Westschweiz

Das Rektorat der Fachhochschule Westschweiz Das Rektorat der Fachhochschule Westschweiz gestützt auf die interkantonale Vereinbarung über die Fachhochschule Westschweiz (HES-SO) vom. Mai 011, beschliesst: Anwendungsbereich Art. 1 1 Das vorliegende

Mehr

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an:

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011

Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011 Weiterbildungen im Verwaltungsbereich suisse public, 21. - 24. Juni 2011 Judith Studer, lic. phil. I Programm-Managerin und Stv. Leiterin Weiterbildung Institut für Verwaltungs-Management, ZHAW Winterthur

Mehr

Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF

Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserer Weiterbildung zum Berufstitel HF. Diese Weiterbildung

Mehr

Begrüssung. SPF Industrietag 21. März 2012. Prof. Dr. Hermann Mettler Rektor

Begrüssung. SPF Industrietag 21. März 2012. Prof. Dr. Hermann Mettler Rektor Begrüssung SPF Industrietag 21. März 2012 Prof. Dr. Hermann Mettler Rektor Die Fachhochschullandschaft Schweiz 7+2 FH s bilden die schweizerische Fachhochschullandschaft Fachhochschule Ostschweiz (FHO)

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik www.hslu.ch/pm CAS Public Management und Politik In Kürze Weiterbildung im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit

Mehr

Weiterbildungskurs Gams 3. September 2010 Optimierung von Holzfeuerungen

Weiterbildungskurs Gams 3. September 2010 Optimierung von Holzfeuerungen Weiterbildungskurs Gams 3. September 2010 Optimierung von Holzfeuerungen Weiterbildungskurse von Holzenergie Schweiz im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt BAFU und des Bundesamtes für Energie BFE Umfeld

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

CAS Öffentlichkeitsarbeit in Bildungsinstitutionen

CAS Öffentlichkeitsarbeit in Bildungsinstitutionen H Zug Zusatzausbildung CAS Öffentlichkeitsarbeit in Bildungsinstitutionen In Zusammenarbeit mit Pädagogische Hochschule Zug Professionell kommunizieren Auch von Bildungsinstitutionen wird heute erwartet,

Mehr

vom 23. Januar 2008 (Stand 1. Februar 2015)

vom 23. Januar 2008 (Stand 1. Februar 2015) Nr. 54f Reglement über den Master of Advanced Studies in Philosophy+Management an der Fakultät II für Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität Luzern vom. Januar 008 (Stand. Februar 05) Der Universitätsrat

Mehr

Kaufmännische Rechnungsführung Modul C Firmengründungen 2-tägiger Ergänzungskurs

Kaufmännische Rechnungsführung Modul C Firmengründungen 2-tägiger Ergänzungskurs Kurs im Auftrag des Treuhandverbandes Landwirtschaft Schweiz 13.451C Kaufmännische Rechnungsführung Modul C Firmengründungen 2-tägiger Ergänzungskurs Datum und Ort Donnerstag/Freitag, 07./08. November

Mehr

Wie nützt Evaluation (nicht)?

Wie nützt Evaluation (nicht)? FREITAG, 7. NOVEMBER 2014, 13.30 17.45 UHR HÖRSAAL A 003, UNI S, BERN Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW www.zuw.unibe.ch Wie nützt Evaluation (nicht)? Tagung Wie nützt Evaluation (nicht)? Reflexionen

Mehr

Master of Advanced Studies (MAS) PH Zürich

Master of Advanced Studies (MAS) PH Zürich Master of Advanced Studies (MAS) PH Zürich Bildungsinnovation und Bildungsmanagement Master of Advanced Studies (MAS) PH Zürich Bildungsinnovation und Bildungsmanagement Sie interessieren sich für die

Mehr

CAS Coaching im ländlichen Raum

CAS Coaching im ländlichen Raum CAS Coaching im ländlichen Raum Mit der praxisorientierten Weiterbildung erwerben Sie sich die nötigen Kompetenzen als Coach im ländlichen Raum. Partner: Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften

Mehr

«Wer zahlt, befiehlt?»

«Wer zahlt, befiehlt?» «Wer zahlt, befiehlt?» Fiskalische Äquivalenz vs. räumliche Gerechtigkeit am Beispiel des Kantons Zürich Gemeindeforum, 19. November 2013 Prof. Dr. Daniel Kübler Institut für Politikwissenschaft & Zentrum

Mehr

BACHELOR OF ARTS IN REAL ESTATE. Für Teilnehmende oder Absolventen der Lehrgänge des SVIT. EINMALIG: EIN VERBAND, EINE AUSBILDUNG, DREI ABSCHLÜSSE!

BACHELOR OF ARTS IN REAL ESTATE. Für Teilnehmende oder Absolventen der Lehrgänge des SVIT. EINMALIG: EIN VERBAND, EINE AUSBILDUNG, DREI ABSCHLÜSSE! BACHELOR OF ARTS IN REAL ESTATE Für Teilnehmende oder Absolventen der Lehrgänge des SVIT. EINMALIG: EIN VERBAND, EINE AUSBILDUNG, DREI ABSCHLÜSSE! Darum ein Studiengang Bachelor of Arts in Real Estate

Mehr

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft 1 Gliederung 1. Vorüberlegungen: Welcher Master für wen? 2. Inhaltliche Konzeption 3. Didaktische Konzeption 4. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Teammanagement und projektleitung

Teammanagement und projektleitung Certificate of advanced studies (CAS) Teammanagement und projektleitung www.hevs.ch BEGRIFFSKLÄRUNG Das Anbieten von Weiterbildungen gehört zum Leistungsauftrag von Fachhochschulen. Die Weiterbildungen

Mehr

Bodenkartierung cartographie des sols

Bodenkartierung cartographie des sols Berner Fachhochschule Haute école spécialisée bernoise Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft SHL Haute école suisse d agronomie HESA Certificate of Advanced Studies (CAS) in Bodenkartierung cartographie

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Marketing. Vom Lead zum Leader. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Marketing. Vom Lead zum Leader. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Digital Marketing Vom Lead zum Leader. Crossing Borders. Das Studium Das Thema Digital Marketing hat in den letzten Jahren stark an Relevanz gewonnen. Digitale Kanäle

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung im Bereich der Weiterbildung an der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (SPO-WB)

Studien- und Prüfungsordnung im Bereich der Weiterbildung an der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (SPO-WB) Studien- und Prüfungsordnung im Bereich der Weiterbildung an der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (SPO-WB) vom. November 0 Der Rat der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule

Mehr

Nr. 540f Studien- und Prüfungsordnung für den Zertifikatsstudiengang Mediation. vom 26. Januar 2011 * (Stand 1. Februar 2011)

Nr. 540f Studien- und Prüfungsordnung für den Zertifikatsstudiengang Mediation. vom 26. Januar 2011 * (Stand 1. Februar 2011) Nr. 540f Studien- und Prüfungsordnung für den Zertifikatsstudiengang Mediation vom 6. Januar 0 * (Stand. Februar 0) Der Universitätsrat der Universität Luzern, gestützt auf 6 Absatz g des Universitätsgesetzes

Mehr

Angewandte Linguistik IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft

Angewandte Linguistik IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft Politische Kommunikation Certificate of Advanced Studies (CAS) jährlich August bis

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Informationsabend. Herzlich willkommen! Diploma of Advanced Studies (DAS) DAS Führung und Betriebswirtschaft

Informationsabend. Herzlich willkommen! Diploma of Advanced Studies (DAS) DAS Führung und Betriebswirtschaft Informationsabend Diploma of Advanced Studies (DAS) Führung und Betriebswirtschaft Das Angebot für (angehende) Führungskräfte Herzlich willkommen! Matthias Meyer, Studiengangleiter DAS Führung und Betriebswirtschaft

Mehr

HSR Hochschule für Technik Rapperswil und das Advanced Study Centre der Universität Basel.

HSR Hochschule für Technik Rapperswil und das Advanced Study Centre der Universität Basel. Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design Studienreglement Gestützt auf 9 des Weiterbildungsreglements der Universität Basel vom 18. Oktober 2001 erlässt die Fakultät für Psychologie

Mehr

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG Einzigartig in der Schweiz: Ausbildung für angehende Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich der Berufsbildung Ausbildung DIE AUSBILDUNG FÜR ANGEHENDE SPEZIALISTINNEN

Mehr

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen. Case Management im Gesundheitswesen Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen. Für Ihre definitive Anmeldung benötigen

Mehr

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem 31. Oktober 2014, Seite 2 31. Oktober 2014, Seite 3 Institut für

Mehr

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG Einzigartig in der Schweiz: Ausbildung für angehende Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich der Berufsbildung Ausbildung DIE AUSBILDUNG FÜR ANGEHENDE SPEZIALISTINNEN

Mehr

Tourismus-Management Hochschul-Lehrgang

Tourismus-Management Hochschul-Lehrgang Machen Sie sich fit für den Tourismus von morgen Tourismus-Management Hochschul-Lehrgang Trends, Chancen und Herausforderungen im Tourismus Die Bedeutung des Tourismus hat in den letzten Jahrzehnten enorm

Mehr

School of Management and Law. Dok.-Verantw.: wend

School of Management and Law. Dok.-Verantw.: wend Studienordnung für den Zertifikatslehrgang Certificate of Advanced Studies (CAS) in Public Management (ehemals CAS in Betriebswirtschaftslehre und Führungskompetenz in der öffentlichen Verwaltung) Beschluss

Mehr

Kunstgeschichte: Bereich I [120 ECTS]

Kunstgeschichte: Bereich I [120 ECTS] Kunstgeschichte: Bereich I [120 ECTS] 1. Um im Fach Kunstgeschichte, Bereich I, das universitäre Diplom eines Bachelor of Arts (BA) zu erlangen, müssen die Studierenden 120 ETCS Punkte in vier Teilbereichen

Mehr

Weiterbildung Vorsorge Update 2016

Weiterbildung Vorsorge Update 2016 Weiterbildung Vorsorge Update 2016 Montag, 30. November 2015 in Winterthur Donnerstag, 10. Dezember 2015 in Luzern Mittwoch, 13. Januar 2016 in Bern Dienstag, 19. Januar 2016 in Winterthur Von der Neuerung

Mehr

Master of Advanced Studies in Public Management 2002 / 03

Master of Advanced Studies in Public Management 2002 / 03 Master of Advanced Studies in Public Management 2002 / 03 Management Recht Politikwissenschaften VWL IT-Kompetenzen Methoden Modul A Modul B Modul C Modul D Grundlagen PM Qualitätsmanagement Rechnungswesen

Mehr

MAS Signaletik Environmental Information Design Signaletik- Kurse 2015

MAS Signaletik Environmental Information Design Signaletik- Kurse 2015 MAS Signaletik Environmental Information Design Signaletik- Kurse 2015 Signaletik-Kurse 2015 Signaletik führt alle gestalterischen Disziplinen und die Designforschung zusammen. Signaletik-Kurse behandeln

Mehr

1.04.01 Führungsgrundlagen Version: 4.0.0 Zielgruppe: Public Dok.-Verantw.: LeiterIn Stabsbereich Strategie & Qualität

1.04.01 Führungsgrundlagen Version: 4.0.0 Zielgruppe: Public Dok.-Verantw.: LeiterIn Stabsbereich Strategie & Qualität Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang in Public Management (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Nachdiplomstudien der Zürcher Fachhochschule vom 22. November 2005) 1. Beschluss (B)

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

WEITERBILDUNG CASEISENBAHNTECHNOLOGIE SICHERUNGSANLAGEN. Certificate of Advanced Studies HES-SO in «Eisenbahntechnologie Sicherungsanlagen»

WEITERBILDUNG CASEISENBAHNTECHNOLOGIE SICHERUNGSANLAGEN. Certificate of Advanced Studies HES-SO in «Eisenbahntechnologie Sicherungsanlagen» WEITERBILDUNG CASEISENBAHNTECHNOLOGIE SICHERUNGSANLAGEN Certificate of Advanced Studies HES-SO in «Eisenbahntechnologie Sicherungsanlagen» 2 Spezialausbildung im Umfeld der Bahninfrastruktur Der Ausbau

Mehr

Wealth Management Certificate of Advanced Studies

Wealth Management Certificate of Advanced Studies Wealth Management Certificate of Advanced Studies Prof. Dr. Thorsten Hens Dr. Benjamin Wilding Victoria L. Keller 15. März 2016 Inhalt Organisation und Aufbau Akkreditierung Dozierende Module Organisatorisches

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Personalassistentin/Personalassistent

Certificate of Advanced Studies CAS Personalassistentin/Personalassistent Certificate of Advanced Studies CAS Personalassistentin/Personalassistent INHALT 2 Ihr berufliches Weiterkommen 3 Zertifikatskurs auf einen Blick 4 Ziel des Zertifikatskurses 4 Zertifikat der Fachhochschule

Mehr

Nonprofit und Public Management. Master of Advanced Studies (MAS) in

Nonprofit und Public Management. Master of Advanced Studies (MAS) in Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

Weitere Informationen

Weitere Informationen Weitere Informationen Nach sechzehn erfolgreichen Kursen beginnt am Freitag, 18. September 2015 der siebzehnte Kurs. Er dauert bis 1. Juli 2016 Kursort ist Winterthur Kurskosten CHF 7 400. (inkl. Kursunterlagen

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule Der Kurs

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Public Management. Building Competence. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Public Management. Building Competence. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Public Management Building Competence. Crossing Borders. Konzept Praxisnähe und massgeschneiderte Weiterbildung Mit dem Zertifikatslehrgang CAS Public Management (ehemals

Mehr

Führungsseminar für Ärztinnen und Ärzte in leitender Position

Führungsseminar für Ärztinnen und Ärzte in leitender Position Führungsseminar für Ärztinnen und Ärzte in leitender Position 2016 / 2017 Kursdaten Modul 1 Modul 2 Modul 3 Modul 4 27. und 28. Oktober 2016 09. Dezember 2016 30. und 31. Januar 2017 23. Februar 2017 Institut

Mehr

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Führung

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Führung Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen Führung Weiterbildungssystematik Pflege Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich

Mehr

Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design

Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design www.hsr.ch / weiterbildung Berufsbegleitendes Masterstudium für Designer, Ingenieure und Psychologen Einführung Software soll Tätigkeiten

Mehr

Studienreglement über die juristische Grundausbildung für Nichtjuristinnen und Nichtjuristen

Studienreglement über die juristische Grundausbildung für Nichtjuristinnen und Nichtjuristen Studienreglement über die juristische Grundausbildung für Nichtjuristinnen und Nichtjuristen Die Direktion der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz, beschliesst gestützt auf 5 des

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr