iseries Netzwerkbetrieb Windows-Server auf iseries

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "iseries Netzwerkbetrieb Windows-Server auf iseries"

Transkript

1 iseries Netzwerkbetrieb Windows-Serer auf iseries

2

3 iseries Netzwerkbetrieb Windows-Serer auf iseries

4

5 Inhaltserzeichnis Teil 1. Windows-Serer auf iseries Kapitel 1. Neuheiten in V5R Kapitel 2. Thema drucken Kapitel 3. Unterschiede bei der Ausführung des Windows-Serers auf iseries Was ist ein integrierter xseries-serer für iseries? Vorzüge des Windows-Serers auf iseries Mehrere Windows-Serer auf mehreren integrierten xseries-serern ausführen Leistung und Kapazität des Windows-Serers auf iseries Kapitel 4. Installation und Konfiguration der iseries Integration für Windows-Serer Installation der iseries Integration für Windows-Serer planen Hardwareoraussetzungen für die Ausführung des Windows-Serer auf iseriess Softwareoraussetzungen für die Ausführung des Windows-Serers auf iseries Überlegungen zum Upgrade und zur Migration der iseries Integration für Windows-Serer und des integrierten xseries-serers Prüfliste zur Installationsorbereitung der iseries Integration für Windows-Serer iseries Integration für Windows-Serer installieren Windows-Serer auf dem integrierten xseries-serer installieren Windows-Serer-Installation an der OS/400-Konsole starten Windows NT 4.0-Installation an der Windows-Serer-Konsole fortsetzen Windows 2000-Installation an der Windows-Serer-Konsole fortsetzen Installation des Windows-Serers auf iseries beenden Windows-Serer für automatisches Anhängen mit TCP/IP einstellen Konfigurationsdateien für NWS-Beschreibung (NWSD) Codekorrekturen für die iseries Integration für Windows-Serer erwenden Arten on Codekorrekturen für die iseries Integration für Windows-Serer Wartungsstufen der iseries Integration für Windows-Serer überprüfen Wartungspakete der iseries Integration für Windows-Serer installieren Wartungsstufen und Hot Fixes der iseries Integration für Windows-Serer entfernen Upgrade für iseries Integration für Windows-Serer durchführen Upgrade on OS/400 und iseries Integration für Windows-Serer durchführen Upgrade des Windows-Serers beim Upgrade der iseries Integration für Windows-Serer durchführen Upgrade des Serers on Windows NT 4.0 nach Windows 2000 durchführen Zur neuen Hardware des integrierten xseries-serers 2890 migrieren Saage 4-Bildschirmtreiber für Windows NT 4.0 auf dem integrierten xseries-serer 2890 installieren Zum 50xx Migration Tower migrieren Neue Netzwerkadapter zum Windows-Serer auf iseries hinzufügen Leitungsbeschreibungen für Netzwerkadapter erstellen, die on OS/400 und dem Windows-Serer auf iseries gemeinsam benutzt werden TCP-Schnittstelle für einen neuen gemeinsam benutzten Netzwerkadapter hinzufügen NWS-Beschreibungen für neue Netzwerkadapter aktualisieren, die on OS/400 und Windows-Serer gemeinsam benutzt werden Netzwerkadaptertreiber installieren und Adapteradressen zu Windows-Serern hinzufügen OS/400 Multi-Port Protocol Drier installieren Gigabit-Ethernet-Adapter unter Windows NT 4.0 installieren Netzwerkadapter on einem Windows-Serer auf iseries entfernen Kapitel 5. Basisbetrieb und weitere Funktionen des Windows-Serers auf iseries iii

6 Windows-Serer auf einem integrierten xseries-serer für iseries starten und stoppen Windows-Serer unter OS/400 starten Windows-Serer ohne Starten des externen Host-LANs starten Windows-Serer unter OS/400 beenden Windows-Serer auf iseries am Windows-Serer beenden Windows-Serer auf iseries on einem Windows-Serer aus erneut starten Datenerlust beim Ausschalten der iseries ermeiden Windows-Serer unter OS/400 erwalten Eigenschaften für den Windows-Serer auf iseries erwalten Windows-Serer-Informationen unter OS/400 anzeigen Windows-Serer-Ereignisprotokolle unter OS/400 überwachen Am Windows-Serer auf iseries drucken Windows-Serer-Stapelbefehle unter OS/400 ausführen Richtlinien für die Ausführung on Windows-Serer-Stapelbefehlen unter OS/ Kapitel 6. Speichererwaltung OS/400-Speichererwaltung Plattenlaufwerke für den Windows-Serer auf iseries Vordefinierte Plattenlaufwerke für den Windows-Serer auf iseries Windows-Plattenlaufwerke unter OS/400 erwalten Zugriff auf das Integrated File System on OS/400 om Windows-Serer auf iseries aus Informationen über Plattenlaufwerke für den Windows-Serer auf iseries abfragen Plattenlaufwerke für den Windows-Serer auf iseries hinzufügen Plattenlaufwerke kopieren Verbindung on Plattenlaufwerken mit dem Windows-Serer auf iseries aufheben Plattenlaufwerke für den Windows-Serer auf iseries löschen Windows-Datenträgererwaltungsprogramme mit dem Windows-Serer auf iseries erwenden Kapitel 7. Verwaltung on Windows-Serer-Benutzern unter OS/ Benutzer- und Gruppenregistrierung am Windows-Serer auf iseries Benutzer- und Gruppenregistrierung unter Verwendung on Windows OS/400-Benutzerregistrierung auf Windows-Serern aktiieren Änderungen des Benutzerprofils QAS400NT begrenzen Einzelne Benutzer am Windows-Serer auf iseries registrieren Details: Benutzer am Windows-Serer auf iseries mit NWS-Attributen registrieren Benutzerschablonen für den Windows-Serer auf iseries erstellen Schablonen für die Benutzerregistrierung Unbeabsichtigtes Löschen on Benutzern am Windows-Serer erhindern OS/400-Gruppen am Windows-Serer auf iseries registrieren Nur die Mitglieder on OS/400-Gruppen am Windows-Serer auf iseries registrieren Registrierungsstatus überprüfen Benutzerregistrierung am Windows-Serer auf iseries beenden Auswirkungen des Beendens einer Benutzerregistrierung am Windows-Serer auf iseries Gruppenregistrierung am Windows-Serer auf iseries beenden Auswirkungen des Beendens einer Gruppenregistrierung am Windows-Serer auf iseries Kapitel 8. Gemeinsame Benutzung on Einheiten Einheitenbeschreibung und Hardwareressourcenname für iseries-einheiten bestimmen Optische Laufwerke on iseries am Windows-Serer auf iseries erwenden iseries-bandlaufwerke am Windows-Serer erwenden Unterstützte iseries-bandlaufwerke Bänder unter OS/400 für einen Windows-Serer formatieren iseries-bandlaufwerke dem Windows-Serer auf iseries zuordnen Steuerung der iseries-bandlaufwerke und optischen Laufwerke zwischen Windows-Serern übertragen i iseries: Netzwerkbetrieb Windows-Serer auf iseries

7 Steuerung eines Bandlaufwerks om Windows-Serer an iseries zurückgeben Steuerung eines optischen Laufwerks om Windows-Serer an iseries zurückgeben Vom Windows-Serer auf iseries auf iseries-druckern drucken Kapitel 9. Sicherung und Wiederherstellung des Windows-Serers auf iseries Sicherung der Windows-Serer auf iseries zugeordneten NWS-Beschreibung und Plattenlaufwerke 127 NWS-Beschreibungen für den Windows-Serer auf iseries sichern Vordefinierte Plattenlaufwerke für den Windows-Serer sichern, die auf OS/400-Systemen mit V4R5 oder höher erstellt wurden Vordefinierte Speicherbereiche für den Windows-Serer sichern, die auf OS/400-Systemen or V4R5 erstellt wurden Benutzerdefinierte Plattenlaufwerke für den Windows-Serer sichern Zu sichernde Objekte und ihre Adressen unter OS/ Einzelne Windows-Serer-Dateien und -Verzeichnisse sichern Einschränkungen für Sicherungen auf Dateiebene Vorbereitende Konfigurationsaufgaben Dateien sichern Windows-Sicherungsprogramm NWS-Beschreibung (NWSD) und Plattenlaufwerke für den Windows-Serer auf iseries zurückspeichern Vordefinierte Plattenlaufwerke für Windows-Serer wiederherstellen, die auf Systemen mit V4R5 oder höher erstellt wurden Vordefinierte Plattenlaufwerke für Windows-Serer wiederherstellen, die auf Systemen or V4R5 erstellt wurden Benutzerdefinierte Plattenlaufwerke für den Windows-Serer auf iseries zurückspeichern NWS-Beschreibungen für den Windows-Serer auf iseries zurückspeichern Windows-Serer-Dateien wiederherstellen Benutzerregistrierungsdaten sichern und wiederherstellen Kapitel 10. Deinstallation des Windows-Serers auf integrierten xseries-serern NWS-Beschreibungen (NWSD) für den Windows-Serer auf iseries löschen Leitungsbeschreibungen für den Windows-Serer auf iseries löschen Windows-Serer auf iseries zugeordnete TCP/IP-Schnittstellen löschen Windows-Serer auf iseries zugeordnete Steuereinheitenbeschreibungen löschen Windows-Serer auf iseries zugeordnete Einheitenbeschreibungen löschen iseries Integration für Windows-Serer löschen Kapitel 11. Fehlerbehebung am Windows-Serer auf iseries Nachrichten- und Jobprotokolle prüfen Überwachungsjob Fehlerbehebung bei Problemen am Windows-Serer auf iseries Blue Screen-Fehler am Windows-Serer auf iseries Fehlerbehebung bei ollem Systemlaufwerk am Windows-Serer auf iseries Fehlerbehebung beim DASD in extern angeschlossenen xseries-serern Fehlerbehebung bei HSL-Kommunikationsproblemen mit dem integrierten xseries-adapter Fehlerbehebung bei Laufwerkbuchstaben Fehlerbehebung bei Problemen mit der optischen Einheit am Windows-Serer auf iseries Fehlerbehebung bei Bandproblemen am Windows-Serer auf iseries Fehlerbehebung bei Bildschirmproblemen mit Windows NT Fehlerbehebung bei Problemen beim Starten des Windows-Serers auf iseries Fehlerbehebung bei Abhängefehlern am Windows-Serer auf iseries Fehlerbehebung bei Fehlern in der NWSD-Konfigurationsdatei Fehlerbehebung bei Benutzer- und Gruppenregistrierung am Windows-Serer auf iseries Fehlerbehebung bei Berechtigungsproblemen mit der Benutzerregistrierung Fehlerbehebung bei Problemen mit Kennwörtern Inhaltserzeichnis

8 Fehlerbehebung beim Programm Leel-Überprüfung für den Windows-Serer auf iseries Fehlerbehebung bei der gemeinsamen Benutzung on Netzwerkadaptern im externen LAN mit OS/ Fehlerbehebung bei IP-Adresskonflikten im internen LAN Fehlerbehebung bei IP-Weiterleitungsproblemen Fehlerbehebung bei IFS-Zugriffsproblemen Fehlerbehebung bei Problemen beim Sichern on Windows-Serer-Dateien Fehlerbehebung bei nicht lesbaren Nachrichten in der Serernachrichtenwarteschlange Fehlerbehebung bei Problemen mit der Erstellung eines Speicherauszugs des Windows-Serer- Systems Windows-Serer auf iseries erneut installieren Sericedaten für den Windows-Serer auf iseries erfassen Hauptspeicherauszug für den Windows-Serer unter OS/400 erstellen NWSD-Speicherauszugs-Tool unter OS/400 erwenden Kapitel 12. Weitere Informationen zur iseries Integration für Windows-Serer i iseries: Netzwerkbetrieb Windows-Serer auf iseries

9 Teil 1. Windows-Serer auf iseries Wenn Sie bereits mit der iseries Integration für Windows-Serer ertraut sind, sollten Sie mit dem Abschnitt zu den Neuheiten in diesem Release beginnen. Sie können auch eine PDF-Version (Portable Document Format) der Informationen zu Windows-Serer auf iseries drucken oder anzeigen. Die Ausführung eines Windows-Serers auf einem integrierten xseries-serer ist einfach und unterscheidet sich nur geringfügig on der Ausführung on Windows NT 4.0 oder Windows 2000 auf einem PC. Sie bietet gewisse Vorteile, wie die Möglichkeit zur Verwendung des iseries-plattenspeichers und des iseries CD-ROM-Laufwerks sowie des iseries-bandlaufwerks und des optischen Plattenlaufwerks. Außerdem können Sie die Vorzüge der OS/400-Verwaltung nutzen. Zur Verwendung on Windows-Serer auf iseries benötigen Sie Folgendes: Das Lizenzprogramm iseries Integration für Windows-Serer und entweder Option 1 (für Windows NT 4.0) oder Option 2 (für Windows 2000). Dieses Programm wird auf einer der OS/400-CD-ROMs bereitgestellt und muss nicht separat erworben werden. Zusätzlich wird eines der folgenden Elemente benötigt: Ein integrierter xseries-serer Ein integrierter xseries-adapter für iseries mit einem unterstützten, extern angeschlossenen xseries- Serer Ein integrierter Netfinity Serer für AS/400 Lizenzen für den Windows-Serer, die om Microsoft-Händler erworben werden müssen. Vorbereitungen Installieren und konfigurieren Sie die Software für die Integration und eine unterstützte Version on Windows 2000 oder Windows NT 4.0 auf der iseries. Machen Sie sich mit Codekorrekturen, Upgrades der Software sowie dem Installieren und Entfernen der Netzwerkadapter ertraut. Windows-Serer und Benutzer erwalten Verwaltung Ihrer Serer unter OS/400 mit Hilfe der Informationen im Kapitel Basisbetrieb und weitere Funktionen. Starten und stoppen des Serers, Ausführung on Windows-Serer-Stapelbefehlen om fernen System, Überwachung on Sereroperationen, Erstellung on Druckausgaben auf OS/400- Druckern. Unter Speichererwaltung finden Sie weitere Informationen zur Datenspeicherung und zur gemeinsamen Benutzung on Netzwerkdateien. Verwaltung on Windows-Serer-Benutzern über OS/400. Änderung on Kennwörtern und Registrierungsstatus. Verwendung on Schablonen zur Erstellung on Benutzer- und Gruppenprofilen. Gemeinsame Benutzung on iseries-einheiten, wie CD-ROM, Band- und optische Laufwerke und Drucker. Sicherungsstrategie, Problembehebung und Deinstallation des Programms planen Lesen Sie hierzu die spezifische Informationen unter Sicherung und Wiederherstellung für iseries Integration für Windows-Serer. Deinstallieren Sie Windows-Serer eentuell on OS/400 aus. In den Abschnitten zur Fehlerbehebung finden Sie weitere Hilfe zur Lösung on Problmen. Lesen Sie die Empfehlungen zur Erfassung on Sericedaten und zur Lösung spezifischer Probleme. Machen Sie sich mit weiteren Informationsquellen ertraut. 1

10 2 iseries: Netzwerkbetrieb Windows-Serer auf iseries

11 Kapitel 1. Neuheiten in V5R1 Die Änderungen für dieses Release umfassen folgende Punkte: Ein neues Modell 2689 des integrierten xseries-adapters steht zur Verfügung (siehe den Abschnitt zu Feature-Codes und CCIN-Nummern für Karten für den integrierten xseries-serer, die mit Windows- Serern eingesetzt werden können). Mit dem 2689 können spezifische SMP-Serer (Symmetric Multiprocessing Serer) der IBM eserer xseries an das iseries-system über den iseries HSL-Bus (High Speed Link) angeschlossen werden. Für den Anschluss an iseries sind die Netfinity 4-Wege-Serer 7100 und 7600 sowie die xseries-serer 250 und 350 orgesehen. Die neueste Liste der unterstützten Serer finden Sie unter der folgenden Adresse: Die Anzahl der Plattenlaufwerke, die mit einem Serer erbunden werden können, wurde on 16 auf 32 erhöht. Der Windows-Verwaltung des AS/400 Operations Naigator wurden Verwaltungsfunktionen für Plattenlaufwerke hinzugefügt. Der Windows-Verwaltung des AS/400 Operations Naigator wurden Benutzerregistrierungsfunktionen hinzugefügt. Benutzerregistrierungsunterstützung für OS/400-Kennwortebenen. Die Sericefunktionen der iseries Integration mit dem Windows-Serer wurden erweitert. Die Nutzung des CD-ROM-Laufwerks on iseries durch den Windows-Serer wurde erbessert und unterstützt jetzt eine breite Palette an Funktionen. Windows 2000-Serer wurden mit einem neuen MMC-Snap-In ausgestattet, das zum Sperren und Entsperren des iseries CD-ROM-Laufwerks und der Bandeinheiten eingesetzt werden kann. Die neuen Gigabit-Ethernet-Adapters FC 2743 (Kupfer) und FC 2760 (Glasfaser) werden auf den Pentium III-Modellen und unterstützt Ein neues Hardwaremodell (Integrierter xseries Serer Modell mit Pentium III-Prozessor) steht zur Verfügung (anhand der Feature-Codes und CCIN-Nummern können Sie feststellen, welche Karten für den integrierten xseries-serer mit Windows-Serern eingesetzt werden können. Unterstützung für iseries DVD-Laufwerk. 3

12 4 iseries: Netzwerkbetrieb Windows-Serer auf iseries

13 Kapitel 2. Thema drucken Sie können eine PDF-Version dieses Dokuments zum Anzeigen oder Drucken herunterladen. Zum Anzeigen on PDF-Dateien müssen Sie Adobe Acrobat Reader installiert haben, den Sie on herunterladen können. Wählen Sie zum Anzeigen oder Herunterladen der PDF-Version Windows-Serer auf iseries aus (circa 200 Seiten oder 976 KB). So können Sie eine PDF-Datei zum Anzeigen oder Drucken auf Ihrer Workstation speichern: 1. Öffnen Sie die PDF-Datei im Browser (klicken Sie hierzu auf den oben angezeigten Link). 2. Klicken Sie im Browser-Menü auf Datei. 3. Klicken Sie auf Speichern unter Naigieren Sie zum Verzeichnis, in dem Sie die PDF-Datei speichern möchten. 5. Klicken Sie auf Speichern. 5

14 6 iseries: Netzwerkbetrieb Windows-Serer auf iseries

15 Kapitel 3. Unterschiede bei der Ausführung des Windows- Serers auf iseries Obwohl die Ausführung des Windows-Serers auf einem integrierten xseries-serer mit der Ausführung auf einem PC weitgehend identisch ist, gibt es doch bestimmte Unterschiede: Auf Grund der Hardwareimplementierung des integrierten xseries-serers besteht der offensichtliche Unterschied darin, dass der integrierte xseries-serer nicht über ein Diskettenlaufwerk erfügt. Dies bedeutet, dass Sie keine Startdiskette oder Reparaturdiskette mit dem integrierten xseries-serer erwenden können. Sie können den iseries-plattenspeicherplatz zur Sicherung Ihrer Windows-Serer- Dateien erwenden. Obwohl der integrierte xseries-serer nicht über eigene Band- oder Diskettenlaufwerke erfügt, kann er iseries-einheiten einsetzen. Die Installation des Windows-Serers auf einem integrierten xseries-serer unterscheidet sich on einer typischen PC-Serer-Installation. Zunächst muss die Software für die Integration unter OS/400 und anschließend der Windows-Serer installiert werden. Da ein Großteil der Konfigurationsangaben mit dem OS/400-Befehl INSWNTSVR eingegeben wird, werden einige der üblichen Installationsanzeigen für den Windows-Serer nicht angezeigt. Der Befehl umfasst auch einige zusätzliche Parameter, die speziell die Integration des Serers mit OS/400 betreffen, wie z. B. Datum/Uhrzeit synchronisieren. Auf der OS/400-Seite der Serererwaltung wird der Windows-Serer durch eine NWS-Beschreibung (NSWD) dargestellt, die Netzwerkschnittstellen durch Leitungsbeschreibungen (LIND). Sie können den Serer unter OS/400 durch Ab- bzw. Anhängen der NWS-Beschreibung (NSWD) stoppen oder starten. Bei der Installation on Anwendungen müssen keine Bandtreiber installiert werden. Die Treiber, die es dem Windows-Serer ermöglichen, die iseries-bandlaufwerke zu erwenden, werden mit dem integrierten xseries-serer zur Verfügung gestellt. Sie können iele Aufgaben der Benutzererwaltung, wie z. B. das Erstellen on Windows-Benutzern, über OS/400 ausführen. Da sich unter OS/400 die Speichererwaltung on der auf einem PC unterscheidet, sind bestimmte, für die Speichererwaltung auf einem PC erforderliche Techniken bei der Ausführung des Windows-Serer auf einem integrierten xseries-serer nicht erforderlich. Sie müssen sich keine Gedanken über die Partitionierung schnell wachsender Datenbanken, über die Defragmentierung on Platten oder das einheitenübergreifende Lesen und Schreiben on Daten auf dem integrierten xseries-serer machen. Ergänzend sollten Sie auch den Abschnitt über Vorzüge sowie Leistung und Kapazität des Windows- Serer auf iseriess lesen. 7

16 Was ist ein integrierter xseries-serer für iseries? Abbildung 1. Ein integrierter xseries-serer Der integrierte xseries-serer für iseries ist im Wesentlichen ein PC auf einer Karte. Er enthält einen Intel-Prozessor und einen Hauptspeicher. Sie können ihn in iseries wie einen Hauptspeicher-Upgrade installieren. Auf ähnliche Weise wird der integrierte xseries-adapter für iseries, ein HSL-Bus-Adapter, in einen unterstützten Netfinity- oder xseries-serer eingesteckt. Der Netfinity- oder xseries-serer wird om iseries-system als ein über einen HSL-Bus angeschlossenen Tower erkannt. Keiner der beiden Serer erfügt über ein Diskettenlaufwerk. Jedem Serer ist OS/400-Speicher zugeordnet. Sie können die Platte als ein oder mehrere irtuelle Laufwerke unterschiedlicher Größe konfigurieren. Diese irtuellen Laufwerke werden innerhalb des Integrated File System (IFS) on OS/400 zugeordnet. Die PC-Software betrachtet sie als physische Festplattenlaufwerke. Abhängig om Modell erfügt die Karte für den integrierten iseries-serer über parallele oder serielle Anschlüsse oder einen Uniersal Serial Bus (USB) und kann Token-Ring- und Ethernet-Adapter (auf Kupfer- oder Glasfaserbasis) unterstützen. Tastatur, Maus und Monitor sind direkt an die Karte des integrierten xseries-serers angeschlossen. In Verbindung mit der Karte für den integrierten xseries-serer fungieren diese Peripheriegeräte als Konsole für die Windows-Serer-Software. Die Verbindung zwischen OS/400 und dem integrierten xseries-serer erfolgt über ein internes (oder irtuelles) LAN. Beide Systeme gehen daon aus, dass sie TCP/IP zur Kommunikation über ein Token-Ring- Netz benutzen. Da für den integrierten xseries-serer mit Pentium III eine Infrastruktur mit PCI-Knoten erforderlich ist, steht dieser auf OS/400-Systemen erst ab Version 4 Release zur Verfügung. Weitere Informationen hierzu befinden sich in den Abschnitten Leistung und Kapazität des Windows-Serers auf iseries auf Seite 9 Integrierte xseries-serer für iseries CCIN und Feature-Codenummern auf Seite 13 Vorzüge des Windows-Serers auf iseries Die iseries Integration für Windows-Serer bietet nicht nur fast dasselbe Leistungsspektrum wie bei Ausführung des Windows-Serers auf einem Personal Computer, sondern noch zusätzlich die folgenden Vorteile: Kleinere Stellfläche Eine kleinere Hardwarestellfläche mit einer geringeren Anzahl zu erwaltender Einzelteile als bei einem iseries-system und einem separaten PC-Serer. Besserer Zugriff auf Daten und besserer Datenzugriffsschutz Zugriff auf den iseries-plattenspeicher, der im Allgemeinen zuerlässiger ist als PC-Festplatten. Schnellerer Zugriff auf Plattenspeicher, da der Speicher auf mehrere Plattenzugriffsarme aufgeteilt ist. 8 iseries: Netzwerkbetrieb Windows-Serer auf iseries

17 Zugriff auf die schnelleren iseries-bandlaufwerke zur Sicherung des Windows-Serers. Verbesserter Datenschutz bei Verwendung on Spiegelungstechnologie oder RAID unter OS/400. Der Windows-Serer nutzt diese Technologien implizit, um Ihre Daten zu schützen. Sie können einem Windows 2000-Serer zusätzlichen Speicher hinzufügen, ohne den Serer abhängen zu müssen (Modelle 2890 und 2689). Mit Client Access/400 erhalten Sie Zugriff auf DB2/400-Daten über einen erweiterten ODBC (Open Database Connectiity)-Treiber. Mit diesem Treiber sind Serer-zu-Serer-Anwendungen zwischen dem Windows-Serer und OS/400 möglich. Sie können auch die iseries Integration für Windows-Serer als zweite Stufe in einer dreistufigen Client/Serer-Anwendung einsetzen. Vereinfachte Verwaltung Vereinfachte Verwaltung on Benutzerparametern, wie z. B. Kennwörter, über OS/400. Sie können Benutzer und Benutzergruppen unter OS/400 für den Windows-Serer auf integrierten xseries-serern registrieren. Dies erleichtert die Aktualisierung on Kennwörtern und anderen Benutzerinformationen on OS/400 aus. Einfachere Pflege on Mitgliedern einer Gruppe Integration on Benutzererwaltungsfunktionen, Sicherheit, und Serererwaltung sowie on Sicherungs- und Wiederherstellungsplänen zwischen OS/400- und Windows-Serer-Umgebungen. Bei V4R5 und späteren Releases können Sie Ihre Windows-Serer-Daten gemeinsam mit anderen OS/400- Daten auf einem Datenträger speichern und einzelne Dateien sowie OS/400-Objekte zurückspeichern. Mehrere Serer Die Möglichkeit, gleichzeitig mehrere Windows-Serer auf mehreren integrierten xseries-serern auf einer einzigen iseries auszuführen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, bei einem Sererhardwareausfall während des laufendem Betriebs auf einen Ausweichserer umzuschalten. Fernerwaltung und Problemanalyse Die Möglichkeit, sich on einem fernen Standort aus bei OS/400 anzumelden, um den Windows-Serer zu starten bzw. zu stoppen. Ferne Analyse on Windows-Serer-Fehlern, da Sie die Ereignisprotokollinformationen des Windows- Serers auf OS/400 spiegeln können. Direkt angeschlossener xseries-serer Bessere Skalierbarkeit Einfachere Aktualisierung on Intel-Prozessorangeboten Größere Verfügbarkeit unterstützter PCI-Feature-Karten Mehrere Windows-Serer auf mehreren integrierten xseries-serern ausführen Wenn mehrere integrierte xseries-serer auf Ihrer iseries installiert sind, können Sie ihre Domänenrollen so definieren, dass Benutzerregistrierung und -zugriff möglichst einfach gestaltet werden. Z. B. können Sie einen dieser Serer als Windows-Serer-Domänencontroller und die anderen als Windows-Serer in derselben Domäne konfigurieren. Wird Ihr Serer auf diese Weise konfiguriert, registrieren Sie die Benutzer nur in der Domäne. Die Benutzer können sich dann on jeder Windows-Serer-Maschine der Domäne in der Domäne anmelden. Mehrere Windows-Serer auf integrierten xseries-serern können gemeinsam auf iseries-cd-rom- und die Bandlaufwerke zugreifen. Es kann jedoch jeweils nur ein Serer auf ein iseries-cd-rom- oder ein Bandlaufwerk zugreifen, da es zuerst dem betreffenden Serer zugeordnet werden muss. Wenn Ihr iseries-serer über logische Partitionen erfügt, können Sie nur die CD-ROM- und Bandlaufwerke zuordnen, die in derselben Partition wie der Windows-Serer orhanden sind. Leistung und Kapazität des Windows-Serers auf iseries Der integrierte xseries-serer, auf dem der Windows-Serer ausgeführt wird, kann mit folgenden Prozessoren betrieben werden: einem Pentium Pro mit 200 MHz, einem Pentium II mit 333 MHz, einem Pentium III mit 700 MHz oder einem Pentium III mit 650 MHz. Der Pentium Pro-Prozessor erfügt über einen L2-Cache on 512 KB und einen Hauptspeicher on 64 MB bis 512 MB. Der Pentium II-Prozessor erfügt über einen Cache on 512 KB und einen Hauptspeicher on bis zu 1 GB. Der Pentium III-Prozessor mit Kapitel 3. Unterschiede bei der Ausführung des Windows-Serers auf iseries 9

18 700 MHz oder 850 MHz erfügt über einen L2-Cache mit 256 KB und einen Hauptspeicher on bis zu 4 GB. Für Vergleichspunkte (Benchmarks) die sich auf Prozessoren beziehen können Sie die Kapazitätsdiagramme für ähnlich konfigurierte PCs heranziehen. Die meisten Vergleichspunkte (Benchmarks) beziehen sich jedoch auf mehr Aspekte als nur die Prozessorgeschwindigkeit. Plattenlaufwerke sind auch ein wichtiger Teil bei der Beurteilung on Leistung und Kapazität. Der Windows-Serer auf einen integrierten xseries-serer erwendet keine herkömmlichen Plattenlaufwerke. Statt dessen erwendet er Speicherbereich in einem einstufigen Speicher unter OS/400 zum Simulieren on Plattenlaufwerken für den Windows-Serer. Daher müssen Sie den für den Windows- Serer orausgesetzten Plattenbereich dem on OS/400 hinzufügen, um zu bestimmen, ob die Plattenkapazität ausreichend ist. Auf der iseries sollte die Plattenaktiität überwacht werden, um festzustellen, ob die Plattenkapazität ausreichend ist. Weitere Informationen zu Leistungsanalyse-Tools finden Sie auf der iseries Performance Management-Webseite unter der folgenden Adresse: Sie können die Systembelastung auch mit Hilfe der folgenden Befehle überwachen: WRKDSKSTS (Mit Plattenstatus arbeiten), WRKNWSSTG (Mit NWS- Speicherbereich arbeiten) und WRKNWSTS (Mit NWS-Status arbeiten). In Bezug auf iele weitere Leistungsaspekte erhält sich der Windows-Serer auf einem integrierten xseries-serer wie ein PC-basierter Windows-Serer. Sie können die Leistungsüberwachung (Performance Monitor) des Windows-Serers genau wie auf einem PC erwenden. Weitere Informationen zur Verwendung der Leistungsüberwachung enthält die Windows-Serer-Dokumentation on Microsoft. Genaueres Zahlenmaterial zur Leistung finden Sie auf der Homepage Windows Integration. 10 iseries: Netzwerkbetrieb Windows-Serer auf iseries

19 Kapitel 4. Installation und Konfiguration der iseries Integration für Windows-Serer Die Installation des Windows-Serers auf einem integrierten xseries-serer umfasst die Installation on zwei separaten Softwareprogrammen: Die iseries Integration für Windows-Serer on IBM und die Windows-Serer-Software on Microsoft. Bei Verwendung logischer Partitionen auf iseries: Prüfen Sie, ob das Lizenzprogramm 5722-WSV bereits installiert ist; ist dies nicht der Fall, installieren Sie es. Das Lizenzprogramm muss jedoch nicht auf allen logischen Partitionen installiert werden. Auf einer logischen Partition können beispielsweise die Integration für Windows-Serer sowie ein oder mehrere Windows-Serer installiert sein, während auf einer anderen logischen Partition weder die Integration für Windows-Serer noch Windows-Serer installiert sind. Anmerkung: Sie können sowohl Option 1 als auch Option 2 auf einer Partition installieren. Sie müssen die Integration für Windows-Serer und einen Windows-Serer lediglich auf der logischen Partition installieren, on der aus der Serer angehängt wird. So installieren und starten Sie die iseries Integration für Windows-Serer: 1. Führen Sie die orbereitenden Schritte im Planungsabschnitt aus, einschließlich Drucken und Ausfüllen des Arbeitsblattes. 2. Instalieren Sie die Integrationssoftware on IBM. 3. Installieren Sie die Software für Windows-Serer on Microsoft. 4. Einige weitere Konfigurationsaufgaben schließen die Installation ab. Zu den weiteren Konfigurationsaufgaben, die Sie möglicherweise für den integrierten xseries-serer ausführen müssen, gehören folgende Aufgaben: Codekorrekturen anlegen. Upgrade zu einer neuen Softwareersion durchführen. Migration zu neuer Hardware für den integrierten xseries-serer. Installation einer neuen Netzwerkadapterkarte. Entfernen einer Netzwerkadapterkarte. Installation der iseries Integration für Windows-Serer planen Beor die iseries Integration für Windows-Serer installiert wird, müssen die Erfordernisse an die Hardware und die Software bekannt sein. Wenn Sie einen Upgrade on OS/400 on V4R4 oder älteren Releases zu V4R5 oder späteren Releases und auch zum integrierten xseries-serer Modell 2890 mit Pentium III durchführen, sollten Sie zuerst den Abschnitt zu den Migrationsüberlegungen lesen. Wenn Sie Windows NT 4.0 und Windows 2000 einsetzen möchten, können beide Optionen der iseries Integration für Windows-Serer auf einer iseries oder der Partition installiert werden. Wenn Sie einen Windows-Serer unter OS/400 installieren, geben Sie die Version on Windows und die Hardwareressource in einem als NWS-Beschreibung (NWSD) bezeichneten Objekt an. Allerdings kann nur jeweils eine daon angehängt (ausgeführt) werden. Sobald TCP/IP unter OS/400 konfiguriert ist, müssen Sie die benötigte Anzahl der Windows-Serer und Teilnetze festlegen. An ein größeres iseries-modell können bis zu 32 Windows-Serer angeschlossen werden. 11

20 Nur für Windows NT 4.0: Der Aufgabenbereich der Windows NT 4.0-Serer wird bei deren Installation angegeben. Dieser Aufgabenbereich kann nicht on einem Serer zu einem Domänencontroller ohne eine Neuinstallation geändert werden. Wenn Sie mehrere Windows NT 4.0-Serer installieren möchten, sollten Sie die Aufgabenbereiche der einzelnen Netzwerkserer (primärer Domänencontroller, Backup-Domänencontroller oder Member- Serer) anhand der folgenden Richtlinien festlegen: Konfigurieren Sie den ersten Windows NT 4.0 Serer im Netzwerk als primären Domänencontroller. Auf dem primären Domänencontroller befindet sich die Master-Sicherheitsdatenbank; er ist der einzige Serer, der diese Datenbank ändern kann. Die Änderungen werden dann auf den Backup- Domänencontrollern repliziert. Legen Sie einen integrierten xseries-serer nur dann als Backup-Domänencontroller fest, wenn bereits ein primärer Domänencontroller orhanden ist und ein alternatier Serer Anmeldungen authentifizieren soll. Ein Member-Serer ist Teil der Domäne, er hat jedoch keinen Aufgabenbereich bei der Sicherheitserwaltung. Verwenden Sie diese Option nur dann, wenn im Netzwerk bereits ein primärer Domänencontroller und ein Backup-Domänencontroller orhanden sind. Obwohl die Aufgabenbereiche zwischen Backup-Domänencontrollern und primären Domänencontrollern geändert werden können, kann ein Member-Serer nur dann einen dieser beiden Aufgabenbereiche übernehmen, wenn das ollständige Betriebssystem neu geladen wird. Nur für Windows 2000: Konfigurieren Sie den ersten Windows 2000-Serer im Netzwerk als Domänencontroller und legen Sie eine Namen für diesen fest. (Beachten Sie, dass zum Ändern des Namens eines Controllers zuerst dessen Aufgabenbereich geändert werden muss.) Auf den Domänencontrollern befindet sich die Master- Sicherheitsdatenbank. Anstelle der Festlegung als primäre Domänencontroller und Backup- Domänencontroller ermöglicht Windows 2000, dass jeder Domänencontroller Änderungen ornehmen und diese an alle anderen Domänencontroller, die als Backup-Controller arbeiten, replizieren kann. Ein Member-Serer ist Teil der Domäne, er hat jedoch keinen Aufgabenbereich bei der Sicherheitserwaltung. Windows 2000 ermöglicht es, einen Serer als Domänencontroller umzustufen, ohne dass der Serer erneut installiert werden muss. Erfragen Sie die TCP/IP-Adressen beim Netzwerkadministrator. Dazu gehören: IP-Adressen für alle externen TCP/IP-Anschlüsse Teilnetzmaske Domänenname oder Workgroup-Name IP-Adresse für den DNS-Serer (falls orhanden) IP-Adresse des Standard-Gateway für das LAN (falls orhanden) Wird TCP/IP bereits auf Ihrem OS/400-System ausgeführt, können möglicherweise dieselben Werte für die letzten beiden Punkte der Liste erwendet werden, die schon auf dem OS/400-System benutzt werden. (Dies erfolgt durch Angabe on *SYS für diese Parameter im Befehl INSWNTSVR.) Anmerkung: Die Microsoft-Dokumentation enthält Anweisungen, die besagen, dass die Plattenspiegelung inaktiiert und die unterbrechungsfreie Stromersorgung (USV) getrennt werden sollen, beor die Installation oder der Upgrade zu Windows 2000 erfolgt. Dies betrifft allerdings nicht die Plattenspiegelung oder die unterbrechungsfreie Stromersorgung auf Ihrer iseries. Die Installation erfordert Basiswissen zum Betrieb der AS/400 und Kenntnisse über Windows NT 4.0 oder Windows 2000 und dienetzwerkerwaltung. Der Abschnitt Prüfliste zur Installationsorbereitung der iseries Integration für Windows-Serer auf Seite 17 führt Sie durch die Schritte, die zur Vorbereitung der Installation erforderlich sind. 12 iseries: Netzwerkbetrieb Windows-Serer auf iseries

Online Help StruxureWare Data Center Expert

Online Help StruxureWare Data Center Expert Online Help StruxureWare Data Center Expert Version 7.2.7 Virtuelle StruxureWare Data Center Expert-Appliance Der StruxureWare Data Center Expert-7.2-Server ist als virtuelle Appliance verfügbar, die auf

Mehr

iseries Verwaltung von Software und Lizenzprogrammen

iseries Verwaltung von Software und Lizenzprogrammen iseries Verwaltung on Software und Lizenzprogrammen iseries Verwaltung on Software und Lizenzprogrammen Inhaltserzeichnis Kapitel 1. Software und Lizenzprogramme erwalten................... 1 Neuheiten

Mehr

Erstellen einer Wiederherstellungskopie

Erstellen einer Wiederherstellungskopie 21 Sollten Sie Probleme mit Ihrem Computer haben und Sie keine Hilfe in den FAQs (oft gestellte Fragen) (siehe seite 63) finden können, können Sie den Computer wiederherstellen - d. h. ihn in einen früheren

Mehr

Sametime Meetings - Taskreferenz

Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz ii Sametime Meetings - Taskreferenz Inhaltserzeichnis Sametime Meetings - Taskreferenz... 1 iii i Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz Mit

Mehr

3. Was müssen Sie tun, um von einem Windows 7 Client die Benutzereinstellungen und die Einstellungen einer bestimmten Anwendung zu exportieren?

3. Was müssen Sie tun, um von einem Windows 7 Client die Benutzereinstellungen und die Einstellungen einer bestimmten Anwendung zu exportieren? Arbeitsblätter Der Windows 7 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 680 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie möchten auf einem Computer, auf dem Windows Vista installiert ist, Windows 7 zusätzlich installieren,

Mehr

FileMaker Pro 11. Ausführen von FileMaker Pro 11 auf Terminaldiensten

FileMaker Pro 11. Ausführen von FileMaker Pro 11 auf Terminaldiensten FileMaker Pro 11 Ausführen von FileMaker Pro 11 auf Terminaldiensten 2007-2010 FileMaker, Inc. Alle Rechte vorbehalten. FileMaker, Inc. 5201 Patrick Henry Drive Santa Clara, California 95054, USA FileMaker

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz)

IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einernetzwerklizenz. Dieses Dokument

Mehr

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 Bevor Sie IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager installieren und mit dem Tool arbeiten können,

Mehr

IBM SPSS Statistics für Linux-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz)

IBM SPSS Statistics für Linux-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) IBM SPSS Statistics für Linux-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einernetzwerklizenz. Dieses Dokument

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

Hinweise zur Installation. CP-Suite

Hinweise zur Installation. CP-Suite Hinweise zur Installation CP-Suite Standard Hard- und Softwareempfehlungen Je nach Anwendung der Software (Strukturgröße, Anzahl der Anwender, Berechnungen innerhalb der Struktur, etc.) kann die notwendige

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security F-Secure INHALT 3 Inhalt Kapitel 1: Erste Schritte...5 Erstellen eines neuen Kontos...6 Herunterladen von Software...8 Systemvoraussetzungen...10

Mehr

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Version 5.0 PDF-ACCVM-A-Rev1_DE Copyright 2013 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen der vorliegenden Informationen vorbehalten. Ohne ausdrückliche

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung auf Windows 8.1 für. Olivetti OLIin1 Olivetti Olibook T14 Olivetti Olibook P75 Olivetti Olipad W811

Anleitung zur Aktualisierung auf Windows 8.1 für. Olivetti OLIin1 Olivetti Olibook T14 Olivetti Olibook P75 Olivetti Olipad W811 Anleitung zur Aktualisierung auf Windows 8.1 für Olivetti OLIin1 Olivetti Olibook T14 Olivetti Olibook P75 Olivetti Olipad W811 1. Aktualisierung Mit diesem Prozedur wird Windows 8 auf die Version Windows

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisungen für Mac OS (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisungen für Mac OS (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Installationsanweisungen für Mac OS (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1

Mehr

FileMaker Pro 14. Verwenden einer Remotedesktopverbindung mit FileMaker Pro 14

FileMaker Pro 14. Verwenden einer Remotedesktopverbindung mit FileMaker Pro 14 FileMaker Pro 14 Verwenden einer Remotedesktopverbindung mit FileMaker Pro 14 2007-2015 FileMaker, Inc. Alle Rechte vorbehalten. FileMaker, Inc. 5201 Patrick Henry Drive Santa Clara, California 95054,

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

SUPER BIG BANG. SCSI - 2 HD-Kontroller für A2000

SUPER BIG BANG. SCSI - 2 HD-Kontroller für A2000 SCSI-2 Harddisk-Kontroller SUPER BIG BANG SUPER BIG BANG SCSI - 2 HD-Kontroller für A2000 MILANO Februar 1992 INHALTSVERZEICHNIS: 1.0 EINLEITUNG 2.0 EINBAU 3.0 SOFTWARE 4.0 FORMATIEREN DER FESTPLATTE 5.0

Mehr

IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen

IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Installation............... 1 Ziel................

Mehr

PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES

PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES VIRTUALISIERUNG EINES SYSTEMS AUS ZUVOR ERSTELLTER SICHERUNG 1. Virtualisierung eines Systems aus zuvor erstellter Sicherung... 2 2. Sicherung in eine virtuelle Festplatte

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0)

Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0) Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0) Benutzer von Windows NT 4.0 können Ihre Druckaufträge direkt an netzwerkfähige Brother FAX/MFC unter Verwendung des TCP/IP -Protokolls senden.

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 21 mit einerstandort-/vertragslizenz.

Mehr

Securepoint Security Systems

Securepoint Security Systems HowTo: Virtuelle Maschine in VMware für eine Securepoint Firewall einrichten Securepoint Security Systems Version 2007nx Release 3 Inhalt 1 VMware Server Console installieren... 4 2 VMware Server Console

Mehr

SPSS für Windows Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

SPSS für Windows Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) SPSS für Windows Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von SPSS für Windows mit einer Standort-/Vertragslizenz. Dieses Dokument wendet

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerstandort-/vertragslizenz.

Mehr

Häufig gestellte Fragen zu Mathcad 15

Häufig gestellte Fragen zu Mathcad 15 Häufig gestellte Fragen zu Mathcad 15 Dieses Dokument enthält Antworten auf die häufigsten Fragen zur Lizenzierung von Mathcad. Diese Informationen sind nützlich für Benutzer und Administratoren, die mit

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version B GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 1 Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 2 Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 1.1 Systemvoraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Download der

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

Samsung Drive Manager-FAQs

Samsung Drive Manager-FAQs Samsung Drive Manager-FAQs Installation F: Meine externe Samsung-Festplatte ist angeschlossen, aber nichts passiert. A: Ü berprüfen Sie die USB-Kabelverbindung. Wenn Ihre externe Samsung-Festplatte richtig

Mehr

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch)

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch) Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten Benutzerhanduch (Deutsch) v1.0 October 18, 2006 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 SYMBOLERKLÄRUNG 1 DER ORION 1 ERHÄLTLICHE SCHNITTSTELLEN 1 LIEFERUMFANG

Mehr

Windows 7-Installation leicht gemacht

Windows 7-Installation leicht gemacht Windows 7-Installation leicht gemacht Wenn Sie Windows 7 haben wollen, und bisher nicht Windows Vista hatten, kommen Sie nicht um eine Komplettinstallation herum. Diese dauert etwa 45 Minuten. COMPUTER

Mehr

1 Verteilen einer Windows Vista

1 Verteilen einer Windows Vista Verteilen einer Windows Vista Installation 1 Verteilen einer Windows Vista Installation Lernziele: Analyse System vorbereiten Die unbeaufsichtigte Installation Migration von Benutzerkonten Das Upgrade

Mehr

Datenträgerverwaltung

Datenträgerverwaltung Datenträgerverwaltung Datenträgerverwaltung 1/9 Datenträgerverwaltung Inhaltsverzeichnis Vorgangsweise...2 Umwandeln einer Basisfestplatte in eine Dynamische Festplatte... 2 Spiegelung erstellen... 4 Partitionen

Mehr

VIDA-INSTALLATIONSANLEITUNG INHALT

VIDA-INSTALLATIONSANLEITUNG INHALT VIDA INSTALLATIONSANWEISUNGEN VIDA 2015 INHALT 1 EINFÜHRUNG... 3 2 VOR DER INSTALLATION... 4 2.1 Prüfliste zur Installationsvorbereitung... 4 2.2 Produkte von Drittanbietern... 4 2.2.1 Adobe Reader...

Mehr

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Faxversand mit dem FRITZ! LAN Assistenten Mit dem FRITZ! LAN Assistenten können Sie einen Computer als FRITZ!fax Server einrichten, über den dann Faxe von anderen

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Stand: 1.10.2010 1 Inhaltsverzeichnis Systemanforderungen...3 Installation auf Windows-Plattformen starten...3 Installationsschritte...3 Lizenzabkommen...3 Alte UniWahl4 Installation

Mehr

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Benutzen Sie die Hinweise, um Ihr Gerät richtig aufzusetzen und einzurichten. Ihr Disc Publisher verfügt über esata-anschlüsse, um die Blu-ray-Laufwerke

Mehr

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update Es gibt mehrere Versionen der Software (Firmware), da es unterschiedliche Editionen des ebook-reader 3.0 gibt. Um zu überprüfen, welches

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisungen für Windows (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisungen für Windows (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Installationsanweisungen für Windows (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1

Mehr

Installation LehrerConsole (für Version 7.2)

Installation LehrerConsole (für Version 7.2) Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Installation LehrerConsole (für

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den en In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: e informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte, oder

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Xserve G5 Verwenden der Hardware RAID PCI-Karte Hinweise zum Verwenden der mit der Hardware RAID PCI-Karte gelieferten Software

Xserve G5 Verwenden der Hardware RAID PCI-Karte Hinweise zum Verwenden der mit der Hardware RAID PCI-Karte gelieferten Software Xserve G5 Verwenden der Hardware RAID PCI-Karte Hinweise zum Verwenden der mit der Hardware RAID PCI-Karte gelieferten Software 2 Verwenden der Hardware RAID PCI-Karte Sie verwenden Befehlszeilenprogramme,

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Teil-Nr. 007-0731-001. SpeedStream. DSL Modem. Kurzanleitung

Teil-Nr. 007-0731-001. SpeedStream. DSL Modem. Kurzanleitung Teil-Nr. 007-073-00 SpeedStream DSL Modem Kurzanleitung xxxx Vor dem Start: Sicherstellen, dass alle der nachfolgend aufgeführten Artikel im Lieferumfang des DSL-Bausatzes enthalten sind: SpeedStream SpeedStream

Mehr

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse.

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse. Macintosh Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Anforderungen auf Seite 3-34 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-34 Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x auf Seite 3-34 Aktivieren und

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten

Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten Windows SharePoint Services als gemeinsamen Dateispeicher einrichten (Engl. Originaltitel: Setting up Windows SharePoint Services as a Collaborative File Store) Dustin Friesenhahn Veröffentlicht: August

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Desktop Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit PCIe Controller Karte Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office 1. WINGAEB UND LINUX... 2 1.1. Systemvoraussetzungen... 2 1.2. Anmerkungen... 2 2. DIE INSTALLATION VON WINGAEB... 3 2.1.

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

CardScan Version 7.0.5

CardScan Version 7.0.5 CardScan Version 7.0.5 Copyright 2005. CardScan, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen, die in die sonstige CardScan-Dokumentation nicht mehr aufgenommen werden konnten.

Mehr

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Für Microsoft Windows Copyright Copyright 2008 BRainTool Software GmbH Inhalt INHALT 2 EINLEITUNG 3 WAS IST A-PLAN 2009 SQL? 3 WANN SOLLTE A-PLAN 2009 SQL EINGESETZT WERDEN?

Mehr

chello/fiber Power Rein ins Breitband Internet-Vergnügen Installationsanleitung

chello/fiber Power Rein ins Breitband Internet-Vergnügen Installationsanleitung chello/fiber Power Rein ins Breitband Internet-Vergnügen Installationsanleitung Willkommen bei chello/fiber Power! Herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für chello/fiber Power entschieden haben. UPC bietet

Mehr

Upgrade von Windows Vista auf Windows 7

Upgrade von Windows Vista auf Windows 7 Je nach Ihrer Hardware und der aktuellen Edition von Windows Vista können Sie die Option Upgrade bei der Installation von Windows 7 verwenden, um ein Upgrade von Windows Vista auf die entsprechende oder

Mehr

DESKTOP. Internal Drive Installationsanleitung

DESKTOP. Internal Drive Installationsanleitung DESKTOP Internal Drive Installationsanleitung Installationsanleitung für Seagate Desktop 2013 Seagate Technology LLC. Alle Rechte vorbehalten. Seagate, Seagate Technology, das Wave-Logo und FreeAgent sind

Mehr

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com MEMO_MINUTES Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com Update der grandma2 via USB Dieses Dokument soll Ihnen helfen, Ihre grandma2 Konsole, grandma2 replay unit oder MA NPU (Network Processing

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version A GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Univention Corporate Client. Quickstart Guide für Univention Corporate Client

Univention Corporate Client. Quickstart Guide für Univention Corporate Client Univention Corporate Client Quickstart Guide für Univention Corporate Client 2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 4 2. Voraussetzungen... 5 3. Installation des UCS-Systems... 6 4. Inbetriebnahme des Thin

Mehr

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients Möchten Sie Dateien zwischen einem Macintosh Computer und Windows Clients austauschen? Dank der integralen Unterstützung für das

Mehr

Resusci Anne Skills Station

Resusci Anne Skills Station MicroSim Frequently Asked Questions Self-directed learning system 1 Resusci Anne Skills Station Resusci_anne_skills-station_installation-guide_DE.indd 1 25/01/08 10:54:33 2 Resusci_anne_skills-station_installation-guide_DE.indd

Mehr

Anleitung zur Installation eines Clusters unter VMWare 4.0 (Built 4460)

Anleitung zur Installation eines Clusters unter VMWare 4.0 (Built 4460) Anleitung zur Installation eines Clusters unter VMWare 4.0 (Built 4460) Schritt 1: Erstellen der virtuellen Maschinen 1. Menü File, New, New Virtual Machine... wählen. 2. Auf Weiter > klicken. 3. Die Option

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Stand: 05/2015 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Alle Werke der medatixx GmbH & Co. KG einschließlich ihrer Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der

Mehr

Pleiades - Taurus. Benutzerhandbuch. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. v1.0

Pleiades - Taurus. Benutzerhandbuch. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. v1.0 Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten Benutzerhandbuch v1.0 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG - 1 - KAPITEL 3 SYSTEMEINSTELLUNGEN - 6 - SYMBOLERKLÄRUNG - 1 - VERBINDUNG

Mehr

5004H104 Ed. 03. Installationsanweisungen für die Software AKO-5004

5004H104 Ed. 03. Installationsanweisungen für die Software AKO-5004 5004H104 Ed. 03 D Installationsanweisungen für die Software AKO-5004 Inhalt 1 Mindestvoraussetzungen... 3 2 Installationsvorgang... 4 3 Automatische Deinstallation des Produkts... 11 4 Manuelle Deinstallation...

Mehr

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN Capitolo 4 potenziare il computer K A P I T E L 4 DEN COMPUTER AUFRÜSTEN In diesem Kapitel wird erklärt, wie Sie Systemspeicher und Festplatte aufrüsten können, und wie die optionale interne kabellose

Mehr

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP 5.0 5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie ein Windows XP-Betriebssystem automatisiert mit Hilfe

Mehr

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Bei der hier vorgestellten Neuinstallation wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem durch Windows 7 ersetzt. Bei einer Neuinstallation werden

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA SQL Server-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung

Mehr

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Bei der hier vorgestellten benutzerdefinierten Installation (auch Neuinstallation genannt) wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem durch Windows

Mehr

DB-R35DUS Benutzer Handbuch

DB-R35DUS Benutzer Handbuch DB-R35DUS Benutzer Handbuch Deutsch Detail Ansicht: Front Ansicht: 1. Power Anzeige 2. Wiederherstellung Anzeige 3. HDD1 Zugriffanzeige 4. HDD2 Zugriffsanzeige 5. HDD1 Fehleranzeige 6. HDD2 Fehleranzeige

Mehr

Vor der Installation von Mac OS X

Vor der Installation von Mac OS X Vor der Installation von Mac OS X Dieses Dokuent enthält wichtige Inforationen. Bitte lesen Sie es auferksa durch, bevor Sie Mac OS X installieren. Sie finden hier Hinweise zu den unterstützten Coputern,

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Bitte lesen Sie dieses Dokument, bevor Sie Mac OS X installieren. Es enthält wichtige Informationen zur Installation von Mac OS X. Systemvoraussetzungen

Mehr

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07 ExpandIT Client Control Kurzanleitung Stand 14.11.07 Inhaltsverzeichnis ExpandIT Client Control 3 Installationshinweise 3 System-Voraussetzungen 3 Installation 3 Programm starten 6 Programm konfigurieren

Mehr

FileMaker Pro 13. Verwenden einer Remotedesktopverbindung mit FileMaker Pro 13

FileMaker Pro 13. Verwenden einer Remotedesktopverbindung mit FileMaker Pro 13 FileMaker Pro 13 Verwenden einer Remotedesktopverbindung mit FileMaker Pro 13 2007-2013 FileMaker, Inc. Alle Rechte vorbehalten. FileMaker, Inc. 5201 Patrick Henry Drive Santa Clara, California 95054,

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

SDM WinLohn 2015. Inhalt. Installationsanleitung Ausgabe November 2014. Einleitung 2. Installation und Deinstallation 4. Starten des Programms 10

SDM WinLohn 2015. Inhalt. Installationsanleitung Ausgabe November 2014. Einleitung 2. Installation und Deinstallation 4. Starten des Programms 10 Installationsanleitung 1 SDM WinLohn 2015 Installationsanleitung Ausgabe November 2014 Inhalt Einleitung 2 Allgemeine Informationen... 2 Lieferumfang... 2 Systemvoraussetzungen... 3 Installation und Deinstallation

Mehr

2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404)

2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404) 2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404) Inhalt Einleitung..3 Spezifikationen....4 Installation der Hardware...5 AP-Installation des Pocket Data Link KVM........6 Statussymbole...

Mehr

Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren

Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren Sie würden gerne Windows 7 installieren, aber Ihr PC besitzt weder ein internes noch externes DVD- Laufwerk? In dieser Anleitung zeigen

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

Installation von GFI Network Server Monitor

Installation von GFI Network Server Monitor Installation von GFI Network Server Monitor Systemanforderungen Systemanforderungen für GFI Network Server Monitor Windows 2000 (SP4 oder höher), 2003 oder XP Professional. Windows Scripting Host 5.5 oder

Mehr

Installieren von Autodesk MapGuide 6.5 Service Pack 1

Installieren von Autodesk MapGuide 6.5 Service Pack 1 Installieren von Autodesk MapGuide 6.5 Service Pack 1 In diesem Dokument wird die Installation von Autodesk MapGuide 6.5 Service Pack 1 beschrieben. Hinweise zu aktuellen Installations-Updates und bekannten

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für F-SECURE PSB E- MAIL AND SERVER SECURITY. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Als Anwender von Windows XP müssen Sie eine benutzerdefinierte Installation durchführen. Dabei wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem

Mehr

MSI TECHNOLOGY. RaidXpert AMD. Anleitung zur Installation und Konfiguration MSI

MSI TECHNOLOGY. RaidXpert AMD. Anleitung zur Installation und Konfiguration MSI MSI TECHNOLOGY GMBH RaidXpert AMD Anleitung zur Installation und Konfiguration MSI RaidXpert AMD Inhalt 1.0 Voreinstellungen für ein Raid System im BIOS... 3 2.0 Einstellungen für ein Raid System im Utility...

Mehr

ISA Server 2004 ISA Server 2004 Enterprise Edition Installation und Grundkonfiguration - Von Marc Grote

ISA Server 2004 ISA Server 2004 Enterprise Edition Installation und Grundkonfiguration - Von Marc Grote ISA Server 2004 ISA Server 2004 Enterprise Edition Installation und Grundkonfiguration - Von Marc Grote -------------------------------------------------------------------------------- Die Informationen

Mehr

Kapitel. Überblick der Verbindungsmöglichkeiten

Kapitel. Überblick der Verbindungsmöglichkeiten Überblick der Verbindungsmöglichkeiten Überblick Seite 10 der Verbindungsmöglichkeiten Überblick der Verbindungsmöglichkeiten Die Interaktion zwischen zwei unterschiedlichen Computern, wie zum Beispiel

Mehr