PREMIUM DLNA ADAPTER Bedienungsanleitung / User manual / Mode d emploi

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PREMIUM DLNA ADAPTER Bedienungsanleitung / User manual / Mode d emploi"

Transkript

1 PREMIUM DLNA ADAPTER Bedienungsanleitung / User manual / Mode d emploi

2 BEDIENUNGSANLEITUNG PREMIUM-DLNA-ADAPTER Sehr geehrter Kunde, Vielen Dank, dass Sie sich für dieses Produkt entschieden haben. Um die höchstmögliche Leistung und Sicherheit zu gewährleisten, sollten Sie diese Anleitung vor dem Anschließen, Betreiben oder Einstellen des Geräts sorgfältig durchlesen. Bitte bewahren Sie diese Anleitung gut auf. 1.0 VERPACKUNGSINHALT 1x DLNA-Adapter1x USB-Kabel 1x USB-Kabel 1x Bedienungsanleitung 2.0 WAS BIETET IHNEN DER PREMIUM DLNA-ADAPTER? Laden Sie Bilder, Filme, Videos und weitere Multimedia-Dateien drahtlos von Ihrem Smart-Gerät (Mobiltelefon, ipad, Laptop, Computer, Smart-Kamera) auf Ihr Fernsehgerät. Genießen Sie dank größerem Bildschirm und besserer Tonqualität ein angenehmeres Multimedia-Erlebnis. Die Bedienung erfolgt problemlos über Ihr Smart-Gerät. Dank einer Drahtlosverbindung können Sie einfach Multimedia-Dateien vom Internet auf ihr Fernsehgerät laden. Durch DLNA-Rendering können Sie Multimedia-Dateien von einem Smart-Gerät auf ein anderes übertragen. 3.0 WELCHE TECHNOLOGIEN STECKEN HINTER DEM PREMIUM DLNA-ADAPTER? b/g/n 2.4GHz WLAN-Technologie: Der DLNA-Adapter kann als WLAN-Access-Point- oder WLAN- Client-Gerät verwendet und mit Ihrem Smart-Gerät bedient werden. Ein Smart-System mit WLAN-Funktion und einfacher Einrichtung mit einem auf Ihrem Smart-Gerät installierten Webbrowser. Die Anwendungssoftware unterstützt die Übertragung der folgenden DLNA-Mediendateien (Digital Living Network Alliance): Windows Media Player 11 oder 12, imediashare Lite, SoftMedia Player, AllShare, Media Link etc. Der DLNA-Adapter unterstützt Open-Source-DLNA-Software und viele weitere Programme. Eventuell ist die Software im Lieferumfang Ihres Gerätes enthalten (unter anderem: AllShare bei Smartphones von Samsung, Media Link bei HTC-Smartphones). Andernfalls laden Sie diese einfach vom App-Store im Internet herunter (zum Beispiel: yxplayer2, BUZZ Player, Media Link Player...). Die HDMI-Technologie unterstützt viele verschiedene Medienformate. (Ausgeschlossen sind Formate wie RMVB, FLV etc.).

3 BEDIENUNGSANLEITUNG 4.0 WELCHE WEITEREN GERÄTE UND PROGRAMME SIND FÜR DIE VERWENDUNG DES DLNA-ADAPTERS NOTWENDIG? Ein Fernsehgerät mit einem verfügbaren HDMI-Eingang. Ein verfügbarer Typ-A-USB-Ausgang mit 5 V, 500 ma an Ihrem Fernsehgerät. Optional kann auch ein externes USB-Netzteil verwendet werden. Ein Smart-Gerät (Mobiltelefon, ipad, Laptop, Computer oder Smart-Kamera) mit WLAN-Unterstützung. Eine DLNA-Rendering-Software, die auf Ihrem Smart-Gerät installiert ist. Heutzutage sind diese Anwendungen beim Kauf Ihres Gerätes in der Regel bereits vorinstalliert. Für den Austausch von Internet-Multimedia-Dateien ist ein WLAN-Router/-Access Point mit Internetverbindung notwendig. Für das Android-System können Sie bequem eine DLNA-Software aus dem App-Store im Internet herunterladen. Für ipad, ipod Touch und iphone verwenden Sie bitte die imediashare-software. Bei Windows-Systemen unterstützen die neusten Versionen des Windows Media Players (11 und 12) die DLNA- Software. 5.0 INBETRIEBNAHME DES PREMIUM DLNA-ADAPTERS 1. Verbinden Sie ein USB-Kabel mit dem Micro-B-USB-Anschluss des Premium DLNA-Adapters. 2. Verbinden Sie den Premium DLNA-Adapter mit einem verfügbaren HDMI-Anschluss an Ihrem Fernsehgerät. 3. Verbinden Sie das andere Ende des USB-Kabels mit einem verfügbaren USB-Anschluss an Ihrem Fernsehgerät oder mit einem externen USB-Netzteil mit 5 V, 500 ma. Die LED des Adapters sollte aufleuchten. Hinweis: Blaues Licht zeigt an, dass sich der Adapter im Arbeitsmodus befindet. Grünes Licht zeigt an, dass die WLAN-Verbindung des Adapters aktiv ist. 4. Schalten Sie das Fernsehgerät an und ändern Sie die Signalquelle in den entsprechenden HDMI- Eingang, mit dem der Adapter verbunden ist. Dies können Sie mit der Fernbedienung oder den Tasten am Fernsehgerät einstellen. Nun sollte der Adapter-Startbildschirm auf dem Fernsehbildschirm angezeigt werden. Es gibt zwei Möglichkeiten den Premium DLNA-Adapter im Webbrowser zu konfigurieren: Access-Point-Modus: Der Adapter dient als WLAN-Access-Point, damit andere Smart-Geräte eine WLAN-Verbindung zu diesen aufbauen können. Hinweis: Dies ist die Standardeinstellung. Kann der Adapter im Client-Modus für einen bestimmten Zeitraum keinen verfügbaren WLAN-Access-Point finden, wechselt er automatisch in diesen Modus. Client-Modus: Der Adapter kann auf diesen Modus umgestellt werden, um eine Verbindung zu einem bestimmten WLAN-Access-Point aufzubauen. Hinweis: Um DLNA-Multimedia-Dateien freizugeben, müssen die jeweiligen Smart-Geräte mit diesem Access-Point verbunden sein. Die Daten werden an diesen Access Point gesendet und anschließend an den Adapter übertragen. 03

4 BEDIENUNGSANLEITUNG 6.0 VERBINDUNG ZUM PREMIUM DLNA-ADAPTER ÜBER EIN WLAN- NETZWERK Beim Einschalten befindet sich der Adapter standardmäßig im Access-Point-Modus. 1. Unter den WLAN-Einstellungen Ihres Smart-Gerätes können Sie (anhand der jeweiligen SSID) nach verfügbaren WLAN-Access-Points suchen. 2. Suchen Sie nach der SSID in-akustik_dlna_v01 und bauen Sie eine Verbindung auf. 3. Nach einer Weile sollte Ihr Smart-Gerät anzeigen, dass es erfolgreich eine Verbindung mit inakustik_dlna_v01 aufgebaut hat. Hinweis: Bei der Sicherheitsstandardeinstellung des Adapter-Access-Points handelt es sich um einen nicht kennwortgeschützten Modus. Andere Smart-Geräte, die sich in unmittelbarer Nähe befinden, können eventuell bei guter Signalstärke eine Verbindung zu diesem Access Point aufbauen. Es wird dringend empfohlen, den Sicherheitsstandard des Access Points zu ändern und zum Beispiel in den WPA2-Modus zu wechseln. Um in diesen Modus zu wechseln, lesen Sie bitte den nachfolgenden Abschnitt. HINWEIS: Die Auswahl des Kennwortes hängt unter Umständen von den späteren Einstellungen ab. Sie können beim Adapter einige WLAN-Einstellungen vornehmen: 1. Die Sicherheitseinstellungen ändern 2. Vom Access-Point- in den Client-Modus wechseln 3. Vom Client- in den Access-Point-Modus wechseln Alle Premium DLNA-Adaptereinstellungen sollten über den Webbrowser erfolgen, der auf Ihrem Smart-Gerät installiert ist. Ihr Smart-Gerät muss direkt oder indirekt mit dem Adapter über ein WLAN-Netzwerk verbunden sein. Befolgen Sie für die jeweiligen Einstellungsänderungen die nachfolgenden Anweisungen: 1. Die Sicherheitseinstellungen des Access-Points ändern: 1.1 Stellen Sie sicher, dass Ihr Smart-Gerät mit dem Premium DLNA-Adapter-Access-Point verbunden ist. 1.2 Geben Sie die IP-Adresse (auf dem Fernsehbildschirm angezeigt) im Webbrowser auf Ihrem Smart-Gerät ein, um die Einstellungsseite des Adapters aufzurufen. 1.3 Ihr Smart-Gerät sollte eine Verbindungsstatusseite wie die folgende anzeigen: Wählen Sie unter Access-Point-Einstellungen eine beliebige SSID. 1.5 Wählen Sie einen Verschlüsselungsmodus für das WLAN-Netz. Wir empfehlen den WPA2- Modus. 1.6 Geben Sie ein Kennwort ein und bestätigen Sie es. 1.7 Wählen Sie OK, um die Einstellungsänderungen zu bestätigen. 1.8 Der DLNA-Adapter-Access-Point ist nun WPA2-geschützt. WARNUNG: Bitte notieren Sie sich das Kennwort und bewahren Sie es an einem sicheren Ort auf. Sollten Sie das Kennwort vergessen, kann es nicht zurückgesetzt werden!

5 BEDIENUNGSANLEITUNG 2. Den Premium DLNA-Adapter vom Access-Point- in den Client-Modus schalten: 2.1 Stellen Sie sicher, dass Ihr Smart-Gerät mit dem Adapter-Access-Point verbunden ist. Auf der WLAN-Einstellungsseite auf Ihrem Smart-Gerät sollte Folgendes stehen: Verbunden mit inakustik_dlna_v Rufen Sie den Webbrowser auf Ihrem Smart-Gerät auf. 2.3 Geben Sie die IP-Adresse (auf dem Fernsehbildschirm angezeigt als IP: ) in die Adresszeile ein, um zur Einstellungsseite des in-akustik_dlna_v01-gerätes zu gelangen. 2.4 Ihr Smart Gerät sollte nun eine Einstellungsseite wie die folgende anzeigen: 2.5 Wählen Sie einen verfügbaren WLAN-Router/-Access-Point, wählen Sie den Sicherheitsmodus und geben Sie das zugehörige Kennwort ein. Wählen Sie anschließend Verbinden. Der Adapter sollte nun mit dem gewünschten WLAN-Router/Access Point verbunden sein. 2.6 Sobald dem Gerät eine IP-Adresse zugewiesen wird, erscheint diese auf dem Fernsehbildschirm. Zum Beispiel: Das bedeutet, dass das der Adapter sich nun im Client-Modus befindet und erfolgreich mit dem WLAN-Router/-Access-Point verbunden wurde. 2.7 Die Signalanzeige zeigt die Signalstärke des Routers/Access Points an. Beim Aufleuchten aller grünen Balken ist die Signalstärke am höchsten. Dies bedeutet, dass die Datenübertragung zwischen dem Adapter und dem angeschlossenen Router/-Access-Point sehr schnell ist. 2.8 Schließen Sie nun den Webbrowser. Hinweis: Da der Adapter sich nun im Client-Modus befindet, ist es mit dem Router/Access Point verbunden. Wenn auf der WLAN-Einstellungsseite Ihres Browsers die SSID des Adapters nicht mehr angezeigt wird, besteht keine Verbindung mehr zwischen Ihrem Smart-Gerät und dem Adapter. Um Zugriff auf den Premium DLNA-Adapter zu erhalten, sollten Sie Ihr Smart-Gerät mit demselben Router/Access Point verbinden, mit dem der Adapter bereits verbunden ist. Von dem Router/Access Point aus können Sie auf den Adapter zugreifen Bauen Sie mit Ihrem Smart-Gerät eine Verbindung zu demselben Router/Access-Point auf, mit dem der Adapter bereits verbunden ist. (Wählen Sie hierbei den zugehörigen Verschlüsselungsmodus und geben Sie das korrekte Sicherheitskennwort ein.) 2.10 Nun können Sie den Adapter wieder verwenden.

6 BEDIENUNGSANLEITUNG HINWEIS: Beim Abspielen von Multimedia-Dateien auf Ihrem Smart-Gerät werden Daten von Ihrem Smart-Gerät über den verbundenen Router/Access Point und den Adapter auf das verbundene Fernsehgerät übertragen (durch DLNA-Technologie), wo die Dateien schließlich auf dem Bildschirm angezeigt werden. 3. Vom Client- in den Access-Point-Modus wechseln: 3.1 Stellen Sie sicher, dass der Adapter mit dem Router/Access Point verbunden ist: Auf dem Fernsehbildschirm sollten die SSID und die zugehörige IP-Adresse angezeigt werden. 3.2 Bauen Sie mit Ihrem Smart-Gerät eine Verbindung zu demselben Router/Access Point auf, mit dem der Adapter bereits verbunden ist. 3.3 Rufen Sie den Webbrowser auf Ihrem Smart-Gerät auf. 3.4 Geben Sie die IP-Adresse in die Adresszeile ein (auf dem Fernsehbildschirm angezeigt), um zur Einstellungsseite Adapters zu gelangen. 3.5 Ändern Sie die Einstellungen und wechseln Sie Client- in den Access-Point-Modus und wählen Sie zur Bestätigung OK. 3.6 Nach einer Weile wird auf dem Fernsehbildschirm angezeigt, dass das WLAN-Netzwerk erfolgreich vom Client- in den Access-Point-Modus gewechselt ist. 3.7 Schließen Sie nun den Webbrowser. 3.8 Verbinden Sie erneut Ihr Smart-Gerät mit Adapter-Access-Point, wie bereits zuvor beschrieben. 7.0 MULTIMEDIA-DATEIEN VOM SMART-GERÄT AUF DEN PREMIUM DLNA-ADAPTER ÜBERTRAGEN 1. Der Premium DLNA-Adapter verwendet DLNA-Technologie. 2. Unter DLNA wird eine Art digitaler Technologie verstanden, die einen einfachen Datenaustausch von Filmen, Musik und Bildern zwischen digitalen Geräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen erlaubt. Bevor die DLNA-Funktion verwendet werden kann, müssen Sie zunächst das WLAN-Netzwerk einrichten, zu dem digitale Geräte eine Verbindung aufbauen können. 3. Nachdem Ihr Smart-Gerät (entweder im drahtlosen Access-Point- oder Client-Modus) erfolgreich eine Verbindung zu demselben WLAN-Netzwerk aufgebaut hat, mit dem der Adapter bereits verbunden ist, können mittels der DLNA-Technologie Multimedia-Dateien von Ihrem Smart-Gerät auf das Fernsehgerät übertragen werden Für die Datenübertragung von Filmen, Musik und Bildern von Ihrem Gerät auf das Fernsehgerät ist eine Software notwendig, die die DLNA-Funktion unterstützt. 5. Der nachfolgende Abschnitt geht kurz auf einige Anwendungseinstellungen für den DLNA- Datenaustausch ein. Bitte beachten Sie, dass immer wieder neue Software auf dem Markt erscheint und daher keine Empfehlungen gemacht werden können.

7 BEDIENUNGSANLEITUNG 8.0 MULTIMEIDA-DATEIEN VON COMPUTERN MIT WINDOWS 7/8 AUF DEN PREMIUM DLNA-ADAPTER ÜBERTRAGEN 1. Stellen Sie sicher, dass mindestens Windows Media Player 11 in Ihrem Windows System installiert ist. Hinweis: Windows Media Player 12 ist Bestandteil des Betriebssystems Windows 7/8 und verspricht eine bessere Kompatibilität. Wenn Sie mit Windows XP arbeiten, sollten Sie Windows Media Player 11 aktualisieren. 2. Öffnen Sie Windows Media Player und klicken Sie in der Bibliothek auf Streamen, um das Medienstreaming zu aktivieren. 3. Wählen Sie auf der Seite Medienstreamingoptionen die Option Medienstreaming aktivieren. 4. In einem neuen Fenster werden nun die Datenaustausch-Geräte aufgelistet, die momentan mit Ihrem Computer verbunden sind. Ändern Sie beim aufgelisteten in-akustik_dlna_v01- Gerät den Status auf Zulässig. 5. Mit der rechten Maustaste können Sie eine Multimediadatei auswählen und mit der Funktion Wiedergeben auf mit dem Adapter wiedergeben. 07

8 USER MANUAL PREMIUM DLNA ADAPTER Dear Coustumer, Thank you for purchasing this product. For optimum performance and safety, please read these instructions carefully before connecting, operating or adjusting this product. Please keep this manual for future reference. 1.0 PACKAGE CONTENTS 1x Premium DLNA-Adapter 1x USB cable 1x user manual 2.0 WHAT CAN YOU DO WITH A PREMIUM DLNA-ADAPTER? Freely wireless share pics, movies, videos, etc media files in your smart devices like: mobile phone, *pad, laptop, PC, smart camera to a TV Set, enjoy the bigger screen and better sound performance with your TV set. Enjoy finger flipping on the highest class remote controller (your smart devices), freely push-to-play to share the media files from Internet to your TV set via wireless connection. DLNA Rendering your media files from one smart device to anther smart device. 3.0 WHAT TECHNOLOGIES ARE INVOLVED WHILE USING A DLNA- ADAPTER b/g/n 2.4GHz WLAN technology: The adapter can be set as a WLAN AP or a WLAN client device with your smart device serves as a remote controller. A smart system with WLAN function and supports WLAN connection setup; a Webpage browser installed in your smart phone, laptop,*pad An application software supports DLNA (Digital Living Network Alliance) media file sharing like: Windows Media player 11 or 12, imediashare Lite, Softmedia Player, Allshare, Media Link, etc, The adapter supports open source DLNA software, many different kinds of software supported. The software might come with your device when you bought it (such as: Allshare -- Sumsung smart Phone, Media Link -- HTC smart Phone ), or you can download them (such as: yxplayer2, Buzz_Player, Media Link Player ) from Internet application store easily The HDMI processing technology: support many different kinds of media formats. (Exclude RMVB, Flv etc format).

9 USER MANUAL 4.0 WHAT OUTFITS SHALL BE READY WHILE USING THE PREMIUM DLNA-ADAPTER? A TV set which comes with a spare functional HDMI input port. A spare standard type A USB port with 500mA, 5V capacity on your TV set. or use an optional external USB power adapter. A smart device (Mobile Phone, *Pad, laptop or PC or latest camera) supports WLAN connection. A DLNA sharing (rendering) software installed on your smart device, nowadays, it normally comes with your device as default application software. To share Internet media files, a WLAN router/ap connected to Internet is necessary. For Android system, you can download a DLNA software easily from Application store over Internet. For *pad, *touch,*phone, please use the imediashare software. For Win system, the latest version windows media player 11 or 12 supports the DLNA function. 5.0 START PREMIUM DLNA-ADAPTER 1. Connect a power line to Micro_B USB socket of the adapter 2. Plug the adapter to a spare HDMI port of the TV set. 3. Put the other end of power line into a spare USB socket on your TV set or to other 5V USB adapter with 500mA capacity. The LED of the adapter device should be lighted on. Tips: Blue light indicates the adapter is in work status. Green light indicates WLAN function of the adapter device is activated. 4. Turn on the TV set, then switch the TV input source to the corresponding HDMI input port connected with the adapter. You can do it with the TV remote controller or buttons on the TV set. Then the adapters's start screen should be shown on the TV screen. The adapter can be configured to two modes via a webpage browser AP mode: The adapter works as a WLAN AP, so that other smart devices can connect to it via WLAN conncetion. Tips: It is an Initial default mode; when the adapter in client mode can t find existent WiFi AP for a while, it will be switched to this mode again. 09 Client Mode: The adapter can be set to this client mode, so that it can be connected to a preferred WLAN AP. Tips: To share DLNA media files, other smart devices has to be connected to this AP. The data will be sent to the AP then transferred to the adapter.

10 USER MANUAL 6.0 CONNECT TO THE ADAPTER OVER WLAN NETWORK When the adapter is initially powered up, the default setting is the AP mode. 1. Using the WLAN setting procedures of your smart device to search the WLAN APs (by its SSID), just like you want to connect to other WLAN APs. 2. Find the in-akustik_dlna_v01 SSID and Connect to it. 3. After a while, your smart device should indicate it has been connected to the adapter. Tips: The default security setting of the adapter AP is open mode, it is not a save mode, other smart device around you might be able to connect it if the signal strength is strong enough for them. It is strongly reminded that you have to setup a more secure encryption of the AP, such as WPA2 mode. To setup to this mode, please refer to the section below. NOTES: the password might be varied according to your later on setting. You can do some WLAN setting to the adapter: 1. Change the security setting; 2. Change from AP to client mode; 3. Change from client to AP mode. All the setting to the adapter device should be done over a Webpage browser installed in your smart device. Your smart device must be directly or indirectly connected to the adapter over WLAN network. The following procedures instruct how to do that: 1. Change the security setting of AP: 1.1 Make sure your smart device has been WiFi connected to the AP of the adapter. 1.2 Input the IP address (Shown on the TV screen) to the webpage browser on your smart device to access the setting page of the adapter. 1.3 Your smart device should show a connection status page like this: In the AP setting section, set a preferred SSID. 1.5 Select the encryption mode of WiFi, we recommend using WPA2 mode. 1.6 input and confirm the password. 1.7 Select OK to confirm all settings. 1.8 The AP of the adapter device is WPA2 protected now. WARNING: Please do write down the password and place the record to a secure place. Should the password be forgot, it can t be set back!

11 USER MANUAL 2. Switch the adapter from AP to client mode: 2.1 Confirm your smart device has been WiFi connected to the AP of the adapter. In the WLAN setting page of your smart device. It shall indicate like: in-akustik_dlna_v01 connected. 2.2 Turn on the Webpage browser of your smart device. 2.3 Input the IP address (Shown on the TV screen as IP: ) in the address bar to login the setting page of the adapter. 2.4 Your smart device should show a setting page like this: 2.5 Choose a WLAN router/ap available, select the security mode and input the password of the WLAN router/ap, press the connect button. The adapter should be connected to preferred WLAN router/ap. 2.6 When an IP address will be assigned to the device and it should be shown on the TV screen. Such as: It means the adapter device has been changed to client mode and connected to the WLAN router/ap successfully. 2.7 The signal indicator shows the received signal strength from the router/ap. The more green bars indicate the better signal, it normally means the data rate between the adapter and the connected router/ap will be higher. Tips: Since the adapter device has been changed to Client mode, and it connects to the router/ap. In your WLAN setting page of your browser, you can t find the SSID of the adapter device any more, which means your smart device is disconnected with the adapter device. To access the adapter device, you should connect your smart device with the router/ap that the adapter connected. Through the router/ap, you can access the adapter. 2.8 Quit from the webpage browser. 2.9 Connect smart device to the router/ap that the adapter connected. (Of course, you have to select its encryption mode and input correct security password) Now you are available to use the adapter again. HINTS: When you play/view media files on your smart device, the media data is transferred(shared by the DLNA technology) from the smart device to the connected router/ap and transferred to the adapter, then to the TV set connected, the media finally shows on the TV screen. 11

12 USER MANUAL 3. Switch Client model to AP mode: 3.1 Confirm the adapter is connected to a router/ap: the SSID and its IP address should be shown on the TV screen. 3.2 Connect smart device to the router/ap that adapter connected. 3.3 Turn on the Webpage browser of your smart device. 3.4 Input the IP address (Shown on the TV screen) in the address bar to login the setting page of the adapter. 3.5 Change setting from present client- to Access-Point-mode, confirm the settings by pressing OK. 3.6 After a while, you can see on the TV screen that WLAN network has been successfully switched from client mode to AP mode again. 3.7 Quit the webpage browser. 3.8 Reconnect smart device to adapter AP as described above. 7.0 SHARE MEDIA FILES FROM SMART DEVICE TO THE PREMIUM DLNA-ADAPTER 1. The adapter device uses DLNA sharing technology. 2. The DLNA is some kind of digital technology that allow movies, music, photos, and pictures to be easily sent from a digital device to other different brand name devices. Before you can use the DLNA function, you have to set up a wireless network to let digital devices connect with. 3. After your smart device has been connected to the wireless network that the adapter connected by its wireless AP mode or wireless client mode, you are ready to use the DLNA technology to share media files from your smart device to the TV set. 4. To share movies, music, photos, and pictures from your device to the TV set, you need some software which supports DLNA function. 5. In the next section, we briefly describe some applications setup procedures of DLNA media sharing. Please be noted, there are many new kinds of software coming out, so it isn t possible to make a recommendation. 8.0 SHARE MEDIA FILES FROM WINDOWS 7/8 PC TO THE PREMIUM DLNA ADAPTER Make sure your windows system has Windows media Player 11 or later version installed. Tips: Windows Media Player 12 is built in windows7/8 OS, it is recommended for better compatibility. If you are using Windows XP, please update to Window Media Player Open Windows Media Player, click Stream tab, and then turn on media streaming In the new window, click Turn on media streaming 4. A new window come out, the media sharing devices connected with the PC are listed. You should find the name of the adapter, click Allowed status. 5. Use the right mouse button to select Media file to play by the adapter:

13 MODE D EMPLOI PREMIUM ADAPTATEUR DLNA Cher client, Nous vous recomercions de l achat de ce produit. Pour une performance et une sécurité optimales, veuillez lire attentivement ces instructions avant de procéder au branchement, à l utilisation ou au réglage de ce produit. Conservez ce manuel afin de pouvoir le consulter ultérieurement. 1.0 CONTENU DE L EMBALLAGE 1x Premium adaptateur DLNA 1x cable d alimentation USB 1x mode d emploi 2.0 QUE POUVEZ-VOUS FAIRE AVEC UN ADAPTATEUR DLNA? Partagez librement et sans fil des images, films, vidéos, etc, dans vos appareils intelligents tels que : téléphone portable, *tablette, ordinateur portable, PC, caméra intelligente pour télévision, profitez d un plus grand écran avec votre television. Pianotez avec aisance sur la meilleure télécommande (vos appareils intelligents), «push-to-play» librement pour partager les fichiers média depuis Internet vers votre télévision via une connexion sans fil. Rendu DLNA de vos fichiers média d un appareil intelligent à un autre appareil intelligent. 3.0 QUELLES TECHNOLOGIES SONT IMPLIQUÉES LORS DE L UTILISATION D UN PREMIUM DLNA ADAPTATEUR? Technologie WLAN b/g/n 2,4 GHz : L adaptateur peut être configuré comme un point d accès WLAN AP ou comme un périphérique client WLAN client en utilisant votre appareil intelligent comme télécommande. Un système intelligent avec fonction WLAN qui supporte l établissement de connexions WLAN ; un navigateur Internet installé sur votre smartphone, ordinateur portable, tablette... Un logiciel d application supporte le partage de fichiers média DLNA (Digital Living Network Alliance) tel que : Windows Media player 11 ou 12, imediashare Lite, Softmedia Player, Allshare, Media Link, etc, L adaptateur supporte les logiciels open source DLNA, nombreux types de logiciel différents supportés. Le logiciel peut être fourni avec votre appareil lorsque vous l achetez (par exemple : Allshare -- Samsung smart Phone, Media Link -- HTC smart Phone ), ou vous pouvez les télécharger (par exemple : yxplayer2, Buzz_Player, Media Link Player ) facilement depuis la boutique d applications sur Internet La technologie HDMI : supporte de nombreux formats de média différents. (sauf les formats RMVB, Flv, etc.). 13

14 MODE D EMPLOI 4.0 DE QUEL ÉQUIPEMENT DEVEZ-VOUS DISPOSER LORSQUE VOUS UTILISEZ L ADAPTATEUR? Une télévision dotée d un port d entrée HDMI fonctionnel libre. Un port USB de type standard libre, d une capacité de 500 ma, 5 V sur votre téléviseur. Ou utilisez un adaptateur d alimentation USB externe en option. Un appareil intelligent (téléphone portable, tablette, ordinateur portable, PC ou caméra récente) qui supporte la connexion WLAN. Un logiciel de partage (de rendu) DLNA installé sur votre appareil intelligent. De nos jours, il est normalement fourni avec votre appareil comme logiciel d application par défaut. Un routeur/point d accès WLAN connecté à Internet est requis pour partager les fichiers média sur Internet. Pour le système Android, vous pouvez télécharger aisément un logiciel DLNA depuis une boutique d applications sur Internet. Pour *pad, *touch,*phone, veuillez utiliser le logiciel imediashare. Pour un système Win, la dernière version du windows media player (11 ou 12) supporte la fonction DLNA. 5.0 DÉMARRER L ADAPTATEUR 1. Connectez un câble d alimentation au port USB Micro B d adaptateur 2. Raccordez l adaptateur à un port HDMI libre du téléviseur. 3. Branchez l autre extrémité du câble d alimentation dans un port USB libre sur votre téléviseur ou sur un autre adaptateur USB 5 V d une capacité de 500 ma. La LED de l adapteur doit s allumer. Indications : Une lumière bleue indique que l adaptateur est en état opérationnel. Une lumière verte indique que la fonction WLAN de l adaptateur est activée. 4. Allumez le téléviseur, puis commuter la source d entrée de la TV sur le port d entrée HDMI correspondant connecté à l adaptateur. Vous pouvez faire cela avec la télécommande ou au moyen des boutons sur le téléviseur. L écran de démarrage de adaptateur devrait s afficher sur l écran de la télévision. 14 L ADAPTATEUR PEUT ÊTRE CONFIGURÉ POUR DEUX MODES VIA UN NAVIGATEUR INTERNET Mode point d accès : L adaptateur sert de point d accès WLAN, ce qui permet aux autres appareils intelligents de s y connecter via une connexion WLAN. Indications : C est un mode inital par défaut ; lorsque l adaptateur en mode client ne peut trouver de point d accès WiFi existant, il repassera dans ce mode. Mode client : L adaptatuer peut être réglé sur ce mode client, ce qui permet de le connecter à un point d accès WLAN privilégié. Indications : Pour partager des fichiers média DLNA, d autres appareils intelligents doivent être connectés à ce point d accès. Les données seront envoyées au point d accès puis transférées à l adaptateur.

15 MODE D EMPLOI 6.0 SE CONNECTER À L ADAPTATEUR VIA LE RÉSEAU WLAN Lorsque l adaptateur est allumé pour la première fois, le réglage par défaut est le mode point d accès. 1. Utilisez les procédures de réglage de WLAN de votre appareil intelligent pour rechercher les points d accès WLAN (par leur SSID) comme vous le feriez pour vous connecter à d autres points d accès WLAN. 2. Trouvez la in-akustik_dlna_v01 SSID et connectez-vous y. 3. Au bout d un certain temps, votre appareil intelligent devrait indiquer qu il s est connecté à l adaptateur. Indications : les réglages de sécurité par défaut du point d accès de l adaptateur est le mode ouvert, ce n est pas un mode sûr, d autres appareils intelligents à proximité de vous peuvent s y connecter si la force du signal est suffisamment forte pour eux. Il est fortement recommandé de configurer un chiffrement plus sûr du point d accès, tel que le mode WPA2. Pour configurer ce mode, veuillez vous reporter à la section ci-dessous. N. B. : le mot de passe peut être différent selon votre réglage ultérieur. Vous pouvez effectuer certains réglages WLAN pour l adaptateur: 1. Changer les réglages de la sécurité 2. Changer du mode point d accès au mode client 3. Changer du mode client au mode point d accès Tous les réglages de l adapatateur doivent être effectués au moyen d un navigateur Internet installé sur votre appareil intelligent. Votre appareil intelligent doit être directement ou indirectement connecté à l adaptatuer via un réseau WLAN. Les procédures suivantes expliquent comment faire : 1. Changer les réglages de sécurité du point d accès : 1.1 Assurez-vous que votre appareil intelligent est connecté par WiFi au point d accès de l adaptateuer. 1.2 Saisissez l adresse IP (affichée sur l écran du téléviseur) dans le navigateur Internet de votre appareil intelligent pour accéder à la page des réglages de l adaptateur. 1.3 Votre appareil intelligent doit afficher un état de connexion comme celui-ci: Dans la section des réglages du point d accès, définissez une SSID préférée. 1.5 Sélectionnez le mode de chiffrement du WiFi, nous recommandons d utiliser le mode WPA Saisissez et confirmez le mot de passe. 1.7 Sélectionnez OK pour confirmer tous les réglages. 1.8 Le point d accès de l adaptateur est protégé avec WPA2 maintenant. ATTENTION : veuillez consigner le mot de passe et le conserver dans un endroit sûr. Si vous oubliez le mot de passe, il n est pas possible de le récupérer!

16 MODE D EMPLOI 2. Passez l adaptateur du mode point d accès au mode client : 2.1 Confirmez que votre appareil intelligent est connecté par WiFi au point d accès de l adaptateur. Sur la page des réglages WLAN de votre appareil intelligent. Vous devriez voir : in-akustik_dlna_v01 connecté. 2.2 Démarrez le navigateur Internet de votre appareil intelligent. 2.3 Saisissez l adresse IP (affichée sur l écran du téléviseur comme IP : ) dans la barre d adresse pour vous connecter à la page de réglages de l adaptateur. 2.4 Votre appareil intelligent doit afficher une page de réglages comme celle-là : 2.5 Choisissez un routeur/point d accès WLAN disponible, sélectionnez le mode de sécurité et saisissez le mot de passe du routeur/point d accès WLAN, puis appuyez sur le bouton Se connecter. L adaptateur devrait être connecté au routeur/point d accès WLAN préféré. 2.6 Lorsqu une adresse IP est assignée au périphérique, elle devrait s afficher à l écran du téléviseur. Par exemple : Cela signifie que l adaptateur est passé en mode client et s est connecté avec succès au routeur/point d accès WLAN. 2.7 L indicateur de signal affiche la force du signal reçu depuis le routeur/point d accès. Plus il y a de barres vertes, meilleur est le signal, cela signifie normalement que la vitesse de transmission entre l adaptateuret le routeur/point d accès sera grande. Indications : Depuis que l adaptateur est passé en mode client et se connecte avec succès au routeur/point d accès. Dans la page de réglages WLAN de votre navigateur Internet, vous ne trouvez plus la SSID de l adaptateur, cela signifie que votre appareil intelligent est déconnecté de l adaptateur. Pour accéder à l adaptateur, vous devez connecter votre appareil intelligent au routeur/point d accès auquel est connecté l adaptateur. Le routeur/point d accès vous permet d accéder à l adaptateur Quitter le navigateur Internet. 2.9 Connectez l appareil intelligent au routeur/point d accès auquel l adaptateur est connecté. (vous devez naturellement sélectionner son mode de chiffrement et saisir un mot de passe correct) Connectez l appareil intelligent au routeur/point d accès auquel l adaptateur est connecté. (vous devez naturellement sélectionner son mode de chiffrement et saisir un mot de passe correct) Vous pouvez maintenant à nouveau utiliser ladaptateur.

17 MODE D EMPLOI CONSEILS : Lorsque vous écoutez/regardez des fichiers média sur votre appareil intelligent, les données média sont transférées (partagées par la technologie DLNA) de l appareil intelligent au routeur/point d accès connecté, puis de là, transférées à l adaptateur, puis au téléviseur connecté, qui affiche enfin le média sur l écran. 3. Passez du mode client au mode point d accès : 3.1 Confirmez que l adaptateur est connecté à un routeur/point d accès : la SSID et son adresse IP devraient s afficher sur l écran de télévision. 3.2 Connectez l appareil intelligent au routeur/point d accès auquel l adaptateur est connecté. 3.3 Démarrez le navigateur Internet de votre appareil intelligent. 3.4 Saisissez l adresse IP (affichée à l écran de télévision) dans la barre d adresse pour vous connecter à la page de réglages de l adaptateur. 3.5 Changez le réglage de Client- au Access-Point-mode, confirmer le réglage en appuyant sur OK. 3.6 Au bout d un certain temps, vous pouvez voir sur l écran de télévision que le réseau WLAN est passé du mode client au mode point d accès avec succès. 3.7 Quittez le navigateur Internet. 3.8 Reconnectez l appareil intelligent au point d accès l adaptateur comme décrit ci-dessus. 7.0 PARTAGER DES FICHIERS MÉDIA D UN APPAREIL INTELLIGENT VERS L ADAPTATEUR 1. L adaptateur utilise la technologie de partage DLNA. 2. La DLNA est une sorte de technologie numérique qui permet d envoyer des vidéos, de la musique, des photos et des images d un appareil numérique à d autres appareils de différents marques. Avant de pouvoir utiliser la fonction DLNA, vous devez configurer un réseau sans fil afin de pouvoir y connecter des appareils numériques. 3. Une fois que votre appareil intelligent est connecté au réseau sans fil auquel l adaptateur est connecté en mode point d accès sans fil ou en mode client sans fil, vous êtes prêt à utiliser la technologie DLNA pour partager des fichiers média depuis votre appareil intelligent vers la télévision. 4. Pour partager des films, de la musique, des photos et des images depuis votre appareil vers la télévision, vous avez besoin d un logiciel qui supporte la fonction DLNA. 5. Dans la prochaine section, nous décrirons brièvement certaines procédures de configuration des applications de partage de média DLNA. De nombreux logiciels sont disponibles. Trouver et utiliser de bonnes applications logiciels relève du défi. 17

18 MODE D EMPLOI 8.0 PARTAGER DES FICHIERS MÉDIA DEPUIS UN PC WINDOWS 7/8 VERS L ADAPTATEUR 1. Assurez-vous d avoir installé «Windows media Player 11 ou une version supérieure» sur votre système windows. Indications : Windows Media Player 12 est intégré au système d exploitation windows 7/8, il est recommandé pour une meilleure compatibilité. Si vous utilisez Windows XP, veuillez passer à Window Media Player Ouvrez le «Lecteur Windows Media», cliquez sur l onglet «Diffuser en continu», puis activez la diffusion de média Dans la nouvelle fenêtre, cliquez sur «Activer la diffusion en continu des médias» 4. Une nouvelle fenêtre apparaît, les appareils de partage de média connectés au PC sont listés. Trouvez le nom de adaptateur puis cliquez sur le statut «Autorisé». 5. Utilisez le bouton droit de la souris pour sélectionner le fichier média que vous voulez lire avec l adaptateur. 18

19 19

20 in-akustik GmbH & Co. KG Untermatten Ballrechten-Dottingen GERMANY Tel.: +49 (0) Fax.: +49 (0) Web:

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group 1. Den Microsoft Windows-Explorer (NICHT Internet-Explorer) starten 2. In der Adresse -Zeile die Adresse ftp://ftp.apostroph.ch eingeben und Enter drücken:

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

Anleitung / User Guide / Manuel d utilisation

Anleitung / User Guide / Manuel d utilisation Anleitung / User Guide / Manuel d utilisation Card Drive 3. Auflage / 3rd edition / 3ème édition für / for / pour Casablanca Card Drive Anleitung Allgemeines Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Zusatzgerätes

Mehr

IMPORTANT / IMPORTANT:

IMPORTANT / IMPORTANT: Replacement of the old version 2.50. Procedure of installation and facility updates. New presentation. Remplacer l ancienne version 2.50. Procédure d installation et de mise à jour facilitée. Nouvelle

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com

Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com Hama GmbH & Co KG D-86651 Monheim/Germany www.hama.com All listed brands are trademarks of the corresponding companies. Errors and omissions excepted, and subject to technical changes. Our general terms

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch BLK-2000 Quick Installation Guide English Deutsch This guide covers only the most common situations. All detail information is described in the user s manual. English BLK-2000 Quick Installation Guide

Mehr

LUPUSNET - LE910/920 Kurzanleitung User manual Guide Rapide

LUPUSNET - LE910/920 Kurzanleitung User manual Guide Rapide LUPUSNET - LE910/920 Kurzanleitung User manual Guide Rapide 1/18 A. Monitor Einstellungen 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Desktopoberfläche. Wählen Sie Eigenschaften aus dem Menu und setzen

Mehr

PocketCinema A100 W WiFi Connection Guide. PocketCinema A100W. WiFi Connection Guide. for Local version: 12718. Page 1

PocketCinema A100 W WiFi Connection Guide. PocketCinema A100W. WiFi Connection Guide. for Local version: 12718. Page 1 PocketCinema A100W WiFi Connection Guide for Local version: 12718 Page 1 1. Apple AirPlay Mode (peer to peer) a. Turn on the A100W and wait until the SSID & Password information is shown on the top of

Mehr

www.hama.de Hama GmbH & Co KG Postfach 80 86651 Monheim/Germany Tel. +49 (0)9091/502-0 Fax +49 (0)9091/502-274 hama@hama.de www.hama.de 00062725-05.

www.hama.de Hama GmbH & Co KG Postfach 80 86651 Monheim/Germany Tel. +49 (0)9091/502-0 Fax +49 (0)9091/502-274 hama@hama.de www.hama.de 00062725-05. www.hama.de 00062725-05.06 Hama GmbH & Co KG Postfach 80 86651 Monheim/Germany Tel. +49 (0)9091/502-0 Fax +49 (0)9091/502-274 hama@hama.de www.hama.de 00062725 Analoger Telefon Adapter USB Analogue USB

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr

Gateway 70 588 Quick Start Guide

Gateway 70 588 Quick Start Guide Gateway 70 588 Quick Start Guide Deutsch DE 1 Gateway anschließen 1. Verbinden Sie das BEGA Gateway 70 588 über den Ethernet- Anschluss mit Ihrem Heimnetzwerk. 2. Schließen Sie das beiliegende Netzteil

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Formatting the TrekStor i.beat run

Formatting the TrekStor i.beat run DE EN Formatting the TrekStor i.beat run Formatierung des TrekStor i.beat run a Beim Formatieren werden ALLE Daten auf dem MP3-Player gelöscht. In diesem Abschnitt wird Ihnen erläutert, wie Sie Ihren MP3-Player

Mehr

EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH

EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH Kurzanleitung, Installation und Inbetriebnahme Lieferumfang: EZCast HDMI Stick 2-fach USB auf Micro USB Kabel HDMI Verlängerungskabel Diese Bedienungsanleitung

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

Installationskurzanleitung. Quick installation guide. Guide d installation rapide

Installationskurzanleitung. Quick installation guide. Guide d installation rapide Installationskurzanleitung Smartcard & Online-Einreichung Quick installation guide Smart card and Online Filing Guide d installation rapide Carte à puce & Dépôt en ligne Inhaltsverzeichnis Table of contents

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

Installation/ Anschluss an den Fernseher:

Installation/ Anschluss an den Fernseher: Installation/ Anschluss an den Fernseher: 1. Verbinden Sie das mitgelieferte USB Anschlusskabel über den Micro USB Stecker mit der entsprechenden Buchse des EZ Cast Sticks 2. Stecken Sie den HDMI Stick

Mehr

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Betriebswirtschaftliche Gesamtlösungen für Selbständige und kleine Unternehmen Logiciels de gestion

Mehr

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren.

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. equinux ID: Password/Passwort: 1 Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. English Mac Thank you for choosing an equinux product Your new TubeStick includes The Tube, a modern and convenient

Mehr

MovieStation Antarius WLAN HD MediaPlayer

MovieStation Antarius WLAN HD MediaPlayer DE EN MovieStation Antarius WLAN HD MediaPlayer Peer-to-Peer Network Connection Verbinden der TrekStor MovieStation mit einem drahtlosen Peer-to-Peer Netzwerk Sie können sich mit Ihrer MovieStation neben

Mehr

Readme-USB DIGSI V 4.82

Readme-USB DIGSI V 4.82 DIGSI V 4.82 Sehr geehrter Kunde, der USB-Treiber für SIPROTEC-Geräte erlaubt Ihnen, mit den SIPROTEC Geräten 7SJ80/7SK80 über USB zu kommunizieren. Zur Installation oder Aktualisierung des USB-Treibers

Mehr

Technical Information

Technical Information Firmware-Installation nach Einbau des DP3000-OEM-Kits Dieses Dokument beschreibt die Schritte die nach dem mechanischen Einbau des DP3000- OEM-Satzes nötig sind, um die Projektoren mit der aktuellen Firmware

Mehr

Anruferkennung am PC. g n. Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip.

Anruferkennung am PC. g n. Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip. Windows 7 / Vista / XP / ME / 2000 / NT TwixClip G2 Internet nun g Mit EU N n A ruferken Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip.ch

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U

Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U V2 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 3. Konfiguration des Druckservers 3 4. Hinzufügen des Druckers zu Ihren PC-Einstellungen

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 5,25 Laufwerksgehäuse silber USB 2.0 Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde, um den höchsten

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

PS3 / PS4 / PC XBOX 360 GAMING HEADSET LX16

PS3 / PS4 / PC XBOX 360 GAMING HEADSET LX16 PS / PS / PC XBOX 60 GAMING HEADSET LX6 CHAT GAME Content Inhalt Lioncast LX6 gaming headset Lioncast LX6 Gaming Headset Inline remote kabelgebundene Fernbedienung MUTE - MIC - ON XBOX PS PS PC RCA splitter

Mehr

U301 90W Slim Universal Laptop Adapter

U301 90W Slim Universal Laptop Adapter U301 90W Slim Universal Laptop Adapter 1 Caution: 1. Please consult the manual of your notebook to make sure it is compatible with a 90W universal AC adapter power supply. 2. Make sure the AC power connector

Mehr

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Das Ersatzgerät kann als zweites Gerät für die Nutzung des E-Bankings eingesetzt werden

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Update Anleitung Access-Server S Access-Server M. Update instructions Access Server S Access Server M AS 670-01 S AS 670-01 M

Update Anleitung Access-Server S Access-Server M. Update instructions Access Server S Access Server M AS 670-01 S AS 670-01 M Update Anleitung Access-Server S Access-Server M Update instructions Access Server S Access Server M AS 670-01 S AS 670-01 M Deutsch Anwendung Diese Anleitung richtet sich an Access Certified Partner (ACP)

Mehr

AVANTEK. Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne. Instruction Manual Bedienungsanleitung

AVANTEK. Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne. Instruction Manual Bedienungsanleitung AVANTEK Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne Instruction Manual Bedienungsanleitung EN 1 Illustration AC Adapter Connecting Box EN 2 Product Introduction This indoor antenna brings you access to free

Mehr

SDRAM SPI Flash ROM 8 MB MCU zur Peripheriekontrolle

SDRAM SPI Flash ROM 8 MB MCU zur Peripheriekontrolle Wi-Fi Cloud Hub Deutsch Chipsatz Wi-Fi Schnittstelle Linux 2.6.21 Unterstütztes Dateisystem Unterstützt Netzwerk Apple Plattform Ralink RT5350 SDRAM SPI Flash ROM 8 MB MCU zur Peripheriekontrolle 802.11

Mehr

Acer. WLAN 11g Broadband Router. Quick Start Guide

Acer. WLAN 11g Broadband Router. Quick Start Guide Acer WLAN 11g Broadband Router Quick Start Guide 1 This product is in compliance with the essential requirements and other relevant provisions of the R&TTE directive 1999/5/EC. Product Name: Model Name

Mehr

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen QuickStart Guide to read a transponder with a scemtec TT reader and software UniDemo Voraussetzung: - PC mit der

Mehr

SSL Konfiguration des Mailclients

SSL Konfiguration des Mailclients English translation is given in this typo. Our translations of software-menus may be different to yours. Anleitung für die Umstellung der unsicheren IMAP und POP3 Ports auf die sicheren Ports IMAP (993)

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

USB Flash Drive Laeta

USB Flash Drive Laeta 00124002 00124003 00124004 00124005 USB Flash Drive Laeta Operating Instructions Bedienungsanleitung Mode d emploi GB D F G Operating instructions Thank you for choosing a Hama product. Take your time

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

USB-Stick (USB-Stick größer 4G. Es ist eine größere Partition notwendig als die eines 4GB Rohlings, der mit NTFS formatiert wurde)

USB-Stick (USB-Stick größer 4G. Es ist eine größere Partition notwendig als die eines 4GB Rohlings, der mit NTFS formatiert wurde) Colorfly i106 Q1 System-Installations-Tutorial Hinweise vor der Installation / Hit for preparation: 准 备 事 项 : 外 接 键 盘 ( 配 套 的 磁 吸 式 键 盘 USB 键 盘 通 过 OTG 插 发 射 器 的 无 线 键 盘 都 可 ); U 盘 ( 大 于 4G 的 空 白 U 盘,

Mehr

EMCO Installationsanleitung Installation instructions

EMCO Installationsanleitung Installation instructions EMCO Installationsanleitung Installation instructions Installationsanleitung Installation instructions Digitalanzeige digital display C40, FB450 L, FB600 L, EM 14D/17D/20D Ausgabe Edition A 2009-12 Deutsch...2

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

You can choose relative or absolute control in the tablet configuration software. Double click the tablet icon in the system tray.

You can choose relative or absolute control in the tablet configuration software. Double click the tablet icon in the system tray. How to use The tablet can be used in the same way as your ordinary mouse, only you hold it as a pen and you can define how you want to control the Windows arrow on your screen. You can choose relative

Mehr

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen.

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen. NetWorker - Allgemein Tip 618, Seite 1/5 Das Desaster Recovery (mmrecov) ist evtl. nicht mehr möglich, wenn der Boostrap Save Set auf einem AFTD Volume auf einem (Data Domain) CIFS Share gespeichert ist!

Mehr

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1}

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1} Seite 1 von 8 Dichtheitsprüfgeräte für jeden Einsatz MPG - Dichtheitsprüfgerät Haltungsprüfung mit Luft Haltungsprüfung mit Wasser Hochdruckprüfung von Trinkwasserleitungen Druckprüfung von Erdgasleitungen

Mehr

8 Intensotab - Android 4.0 ICE CREAM SANDWICH Update

8 Intensotab - Android 4.0 ICE CREAM SANDWICH Update 8 Intensotab - Android 4.0 ICE CREAM SANDWICH Update Deutsche Anleitung zur Durchführung des Firmware Updates: Seite 2-10 English instruction guide for installing the firmware update: Page 11-17 1 Anleitung

Mehr

Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III

Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III Einführung Introduction Vielen Dank, dass Sie sich für ein KOBIL Smart Card Terminal entschieden haben. Mit dem KOBIL KAAN SIM III haben Sie ein leistungsfähiges

Mehr

Quick Start Guide RED 10

Quick Start Guide RED 10 Quick Start Guide RED 10 Sophos Access Points 1. Preparation Note: Before you begin, please make sure that you have a working Internet connection. Congratulations on your purchase of the Sophos RED security

Mehr

Version/Datum: 1.5 13-Dezember-2006

Version/Datum: 1.5 13-Dezember-2006 TIC Antispam: Limitierung SMTP Inbound Kunde/Projekt: TIC The Internet Company AG Version/Datum: 1.5 13-Dezember-2006 Autor/Autoren: Aldo Britschgi aldo.britschgi@tic.ch i:\products\antispam antivirus\smtp

Mehr

WIRELESS PRIVATE CLOUD DRIVE

WIRELESS PRIVATE CLOUD DRIVE WIRELESS PRIVATE CLOUD DRIVE Kurzanleitung DN-7025 Packungsinhalt 1 x Private Cloud Drive 1 x USB-Ladekabel 1 x Kurzanleitung Tasten und LED-Anzeige: Power-Taste (Ein/Aus) Internet Internet LED LED - Orange

Mehr

Garmin Express Installation (Opel)

Garmin Express Installation (Opel) Garmin Express Installation (Opel) Deutsch Wichtiger Hinweis Diese Installation können Opel Mitarbeiter durchführen, wenn Sie die nötige Berechtigung besitzen, was in der Regel der Fall ist. Sollten Sie

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

Kurzinformation Brief information

Kurzinformation Brief information AGU Planungsgesellschaft mbh Sm@rtLib V4.1 Kurzinformation Brief information Beispielprojekt Example project Sm@rtLib V4.1 Inhaltsverzeichnis Contents 1 Einleitung / Introduction... 3 1.1 Download aus

Mehr

Documentation TYC. Registration manual. Registration and Login. issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished

Documentation TYC. Registration manual. Registration and Login. issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished Documentation TYC Registration manual Registration and Login issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished Content 1 Registration... 3 2 Login... 4 2.1 First login...

Mehr

Festplatten-Adapter IDE/SATA auf USB2.0 mit OneTouch Backup. Adaptateur disques durs IDE/SATA vers USB2.0 avec fonction Backup OneTouch PX-3130-675

Festplatten-Adapter IDE/SATA auf USB2.0 mit OneTouch Backup. Adaptateur disques durs IDE/SATA vers USB2.0 avec fonction Backup OneTouch PX-3130-675 Festplatten-Adapter IDE/SATA auf USB2.0 mit OneTouch Backup Adaptateur disques durs IDE/SATA vers USB2.0 avec fonction Backup OneTouch Weitere Informationen finden Sie unter: www.c-enter.at Klicken Sie

Mehr

Quick Start Guide RED 50

Quick Start Guide RED 50 Quick Start Guide RED 50 RED 50 Sophos RED Appliances Before you begin, make sure you have a working Internet connection. 1. Preparing the installation Congratulations on your purchase of the Sophos RED

Mehr

Quick guide 360-45011

Quick guide 360-45011 Quick guide A. KEUZE VAN DE TOEPASSING EN: SELECTION OF APPLICATION CHOIX D UNE APPLICATION DE: AUSWAHL DER ANWENDUNGSPROGRAMME DIM Memory Off DIM Memory = Off User: Display: 1. EXIT Press Niko (Back light)

Mehr

ZyXEL Prestige 650R(-I)

ZyXEL Prestige 650R(-I) ZyXEL Prestige 650R(-I) ADSL-Router Routeur ADSL Installationsanleitung Guide d installation 2004 Copyright by Studerus Telecom AG, 8603 Schwerzenbach Vers. 1.0/ 0304 Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

NAS-Server. Serveur NAS. Bedienungsanleitung Mode d emploie. für Netzwerkzugriff auf USB-Datenträger und Drucker

NAS-Server. Serveur NAS. Bedienungsanleitung Mode d emploie. für Netzwerkzugriff auf USB-Datenträger und Drucker DEU FRA Bedienungsanleitung Mode d emploie NAS-Server für Netzwerkzugriff auf USB-Datenträger und Drucker Serveur NAS accès réseau, mémoires USB et imprimante PX-8020 NAS-Server für Netzwerkzugriff auf

Mehr

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829 RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT Expansion 111829 1. Introduction equip RS-232 Serial Express Card works with various types of RS-232 serial devices including modems, switches, PDAs, label printers, bar

Mehr

miditech midiface 4x4

miditech midiface 4x4 miditech midiface 4x4 4In-/4 Out USB MIDI Interface 4 x MIDI In / 4 x MIDI Out USB MIDI Interface 64 MIDI Kanäle 4 LEDs für MIDI Input 4 LEDs für MIDI Output Power LED USB Powered, USB 1, 2 und 3 kompatibel

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

4-441-095-42 (1) Network Camera

4-441-095-42 (1) Network Camera 4-441-095-42 (1) Network Camera SNC easy IP setup-anleitung Software-Version 1.0 Lesen Sie diese Anleitung vor Inbetriebnahme des Geräts bitte genau durch und bewahren Sie sie zum späteren Nachschlagen

Mehr

SIMATIC HMI Basic Panels Erweiterungen mit WinCC V12 (TIA-Portal) Kompaktbedienanleitung

SIMATIC HMI Basic Panels Erweiterungen mit WinCC V12 (TIA-Portal) Kompaktbedienanleitung SIMATIC HMI Basic Panels Erweiterungen mit WinCC V12 (TIA-Portal) Kompaktbedienanleitung 1 Gültigkeitsbereich Diese Produktinformation gilt für Basic Panels PN mit grafischem oder textbasiertem Control

Mehr

Technische Spezifikation ekey FW update

Technische Spezifikation ekey FW update Technische Spezifikation ekey FW update Allgemein gültig Produktbeschreibung Mit dem ekey Firmware update kann bei allen ekey home Fingerscannern und Steuereinheiten eine Softwareaktualisierung durchgeführt

Mehr

BEDIENUNGSHANDBUCH. für H5D-50c mit Wi-Fi

BEDIENUNGSHANDBUCH. für H5D-50c mit Wi-Fi BEDIENUNGSHANDBUCH für H5D-50c mit Wi-Fi SETTINGS > WI-FI (nur H5D-50c mit WLAN-Funktion) Im WLAN-Modus kann die Hasselblad Phocus Mobile-App auf einem iphone, ipod oder ipad auf dieselbe Weise genutzt

Mehr

TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide

TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide Inhalt 1. Übersicht 1.1. Auf einen Blick 1.2. Leistungsbeschreibung 1.3. Systemvoraussetzungen 1.4. Packungsumfang 2. Anschluss der Hardware 3. Software

Mehr

Bedienungsanleitung... Seite 3 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf!

Bedienungsanleitung... Seite 3 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! i-r Receive Connect Bedienungsanleitung... Seite 3 Bitte bewahren Sie die Anleitung auf! Operating Instructions... page 21 Please keep these instructions in a safe place! Notice d utilisation... page 39

Mehr

Hinweis Während des Updates die Spannungsversorgung des Process Monitoring System nicht abschalten!

Hinweis Während des Updates die Spannungsversorgung des Process Monitoring System nicht abschalten! Update Process Monitoring System ACHTUNG Für das Update des Process Monitoring Systems ist die Verwendung einer Industrie-SD-Speicherkarte (Artikel-Nr. W2T806599) mit schnellen Zugriffszeiten erforderlich.

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

A Division of Cisco Systems, Inc. GHz 2,4 802.11g. Wireless-G. USB Network Adapter with RangeBooster. User Guide WIRELESS WUSB54GR (EU/LA) Model No.

A Division of Cisco Systems, Inc. GHz 2,4 802.11g. Wireless-G. USB Network Adapter with RangeBooster. User Guide WIRELESS WUSB54GR (EU/LA) Model No. A Division of Cisco Systems, Inc. GHz 2,4 802.11g WIRELESS Wireless-G USB Network Adapter with RangeBooster User Guide Model No. WUSB54GR (EU/LA) Wireless-G USB Network Adapter with RangeBooster Copyright

Mehr

musicbox Air 3 DEU ENG

musicbox Air 3 DEU ENG musicbox Air 3 Anschluss und Wiedergabe Connection and playback DEU ENG Deutsch Willkommen in der Welt der pure music Wir freuen uns, dass Sie sich fu r eines der Produkte aus dem Hause Canton entschieden

Mehr

Installation Winlog.basic

Installation Winlog.basic Installation Winlog.basic Winlog.basic Deutsch Inhaltsverzeichnis Einleitung... 4 Überblick... 4 Systemvoraussetzungen... 4 Hardwarevoraussetzungen... 4 Softwarevoraussetzungen... 4 Software installieren...

Mehr

Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at

Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at Fernschalten und -überwachen 04.2007 Komfort, Sicherheit und Kontrolle......alles in einem Gerät! Komfort......für bequeme Funktionalität

Mehr

TV for Android Phone & Tablet with micro USB

TV for Android Phone & Tablet with micro USB Android TM TV for Android Phone & Tablet with micro USB Quick Guide English > 3 Deutsch > 5 Safety Information > 8 About tivizen EN Tivizen is a mobile live TV receiver on your Phone & Tablet, anywhere.

Mehr

HowTo: Grundlegende Einrichtung des WLAN an einem D-Link Wireless Switch (DWS)

HowTo: Grundlegende Einrichtung des WLAN an einem D-Link Wireless Switch (DWS) HowTo: Grundlegende Einrichtung des WLAN an einem D-Link Wireless Switch (DWS) [Voraussetzungen] 1. DWS-3024/3024L/4026/3160 mit aktueller Firmware - DWS-4026/ 3160 mit Firmware (FW) 4.1.0.2 und höher

Mehr

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes KURZANLEITUNG VORAUSSETZUNGEN Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes Überprüfen Sie, dass eine funktionsfähige SIM-Karte mit Datenpaket im REMUC-

Mehr

CDE-13xBT & CDE-W235BT & CDA-137BTi

CDE-13xBT & CDE-W235BT & CDA-137BTi Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 Für Geräte aus dem Modelljahr 2012 CDE-13xBT & CDE-W235BT & CDA-137BTi 1 Einleitung In der Anleitung wird die Vorgehensweise zum aktualisieren der Radio Bluetooth

Mehr

SOMNOcheck. PC-Software für SOMNOcheck / SOMNOcheck effort PC software for SOMNOcheck / SOMNOcheck effort

SOMNOcheck. PC-Software für SOMNOcheck / SOMNOcheck effort PC software for SOMNOcheck / SOMNOcheck effort SOMNOcheck PC-Software für SOMNOcheck / SOMNOcheck effort PC software for SOMNOcheck / SOMNOcheck effort Installationsanweisung für Windows 7 (32-bit/64-bit) Installation instructions for Windows 7 (32-bit/64-bit)

Mehr