VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2015 Halle 4 Stand A48

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2015 Halle 4 Stand A48"

Transkript

1 VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2015 Halle 4 Stand A48 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, it IT Applied stellt VOICE e.v. auf der CeBIT 5 wieder die Age da der IT-Anwender in den Mittelpunkt. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns auf der CeBIT 2015 von Montag, den 16. März bis Freitag, den 20. März aktuelle Themen gemeinsam zu bearbeiten und sich in Fachgesprächen mit Kollegen sowie Partnern auszutauschen. Im Fokus stehen die von VOICE-Mitgliedern ausgewählten und präsentierten Themenschwerpunkte. Wir erwarten Sie zu pointierten und spannenden Präsentationen und Podiumsdiskussionen. In den Formaten verbinden wir Innovationen, intelligente IT-Anwendungen und -Managementhemen mit konkreten Positionen und Forderungen der VOICE-Mitglieder. Dabei geht es in diesem Jahr um die Themen Sicherheit, Digitalisierung & Industrie 4.0, Software Asset- Management, Mobilität & Daten und Sourcing & Benchmarking. Arbeiten und diskutieren Sie mit Top-IT- Entscheidern und unseren VOICE-Partnern. Gestalten Sie mit und bringen Sie Ihre Ideen im Sinne der IT- Anwender und deren Unternehmen ein. Das Netzwerken und der Erfahrungsaustausch der Mitglieder erhalten in diesem Jahr mehr Raum. Das erlaubt Ihnen, die CeBIT für Ihre persönlichen Gespräche mit Partnern und Lieferanten zu nutzen und das C- Level Angebot als Ganzes noch besser zu goutieren so sind Mitglieder im Rahmen unser Kooperation wieder zum CeBIT Executive Club und den damit zusammenhängenden Angeboten eingeladen. Außerdem wird VOICE auch bei anderen CeBIT-Aktio e wie S ale u d IT e a les Flagge zeige. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 4, Stand A48. Fragen bezüglich unserer CeBIT-Themen beantworten wir gerne und freuen uns auf Ihre Anmeldung unter: Mit freundlichen Grüßen Ihr Dr. Thomas Endres Vorsitzender des Präsidiums

2 VOICE IT Applied Halle 4, Stand A Uhr: Allgemeine Informationen über Themen und Inhalte von VOICE Ab Uhr: Start des Tagesprogramms Agenda Montag, Themenpate Block 1: 13:00 Uhr Positions- und Forderungstag Inhaltlicher Überblick und Ablauf Dr. Thomas Endres, Vorsitzender des Präsidiums VOICE Bundesverband der IT-Anwender e.v. VOICE Positionen Anforderungen auf dem Weg zum Effektivitätstreiber Erwartungen der Enterprise IT im Rahmen der Digitalisierung an Anbieter und Politik Die Digitalisierung der Geschäftsprozesse und -modelle (Internet der Dinge, Internet der Services, Industrie 4.0) wirkt sich zunehmend disruptiv aus. IT ist bereits heute ein signifikanter Teil von nahezu allen Produkten und Lösungen, die Kunden kaufen und verwenden; IT ist überall und wird nicht mehr komplett zentral gesteuert. VOICE stellt dar, welche Anforderungen IT-Anwender an Partner und Technologien haben, um die Veränderungen optimal leisten zu können. Herausforderungen: - Die IT wird grenzenlos - Cloud Services - Mobile Enterprise - Big Data - Sicherheit - Sourcing Die Digitale Transformation 14:30 Uhr Netzwerkzeit Luis Praxmarer, Global Research Director, Experton Group AG Welche Rolle spielen Cloud Computing, Big Data, Mobile Enterprise, Social Business, Industrie 4.0 und Security in der digitalen Transformation der Geschäftsprozesse? Block 2: 15:00 Uhr Innovationsbeispiel Disruptive Technologies (Data Warehouse) Thomas Scholz, Head of Solution Engineering, Leiter Presales & Consulting, Exasol Europa Vertriebs GmbH Ergänzende Services und neue Geschäftsmodelle entstehen auch durch die intelligente Auswertung von Daten. Innovative Lösungen können helfen, sehr große Datenbestände ad hoc auszuwerten. Wie beeinflussen disruptive Technologien diesen Markt und welchen Beitrag können relationale Hochleistungsdatenbanken für zeitkritische komplexe Analysen, Planung und Reporting bei der Digitalisierung leisten und wie arbeiten Innovatoren mit der Enterprise IT zusammen? Partner / Anbieter - Exasol Europa Vertriebs GmbH - Experton Group AG

3 VOICE IT Applied Halle 4, Stand A Uhr: Allgemeine Informationen über Themen und Inhalte von VOICE Ab Uhr: Start des Tagesprogramms Agenda Dienstag, Themenpate Block 1: 13:00 Uhr Digitalisierung, Industrie 4.0 und Cloud Inhaltlicher Überblick und Ablauf Constantin Kontargyris, CIO, TÜV Rheinland AG, Mitglied des Präsidiums VOICE Bundesverband der IT-Anwender e.v. Anforderung der IT-Anwender für eine erfolgreiche Digitalisierung Was benötigt ein Unternehmen um Digital Ready zu sein, welche Anforderungen an Strukturen, Skills, Organisationen und Marktpartner gibt es? Der Stand der Digitalisierung in deutschen Unternehmen wird diskutiert und ein Ausblick auf die weitere Entwicklung dieses Megatrends gegeben. Digitalisierung, Industrie 4.0 und Cloud Heiko Henkes, Lead Advisor Cloud, Experton Group AG Lutz Peichert, Vorstand Advisory, Experton Group AG Was heißt Digitalisierung aus Sicht der Experton Group? Wie sieht die Experton Group das Zusammenspiel der unterschiedlichen Technologietrends und was ermöglichen Industrie 4.0 und dynamische, cloud-basierende Services der IT-Abteilung bei der Unterstützung der transformierten Geschäftsprozesse? Die Digitale Transformation der Industrie Michael Nilles, CIO, CEO Schindler Digital Buisness Das Internet der Dinge ermöglicht die Digitale Revolution. Auch in vermeintlich traditionellen Branchen ergeben sich durch die Digitalisierung völlig neue Geschäftsmodelle. So hat der Aufzugsbauer Schindler beispielsweise durch das Internet der Dinge und die Digitalisierung der Field Force ein neues Service-Ökosystem entwickelt.

4 Podiumsdiskussion 14:30 Uhr Digitalisierung und was nun? Teilnehmer: - Dr. Thomas Endres, Vorsitzender des Präsidiums VOICE Bundesverband der IT-Anwender e.v. - Constantin Kontargyris, Mitglied des Präsidiums VOICE Bundesverband der IT-Anwender e.v. - Prof. Dr. Helmut Krcmar, TU München, Fakultät für Informatik - Ulrich Dietz, Vizepräsident BITKOM e.v., Vorsitzender des Vorstands GFT Technologies AG - Dr. Andreas Goerdeler, Ministerialdirigent, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie - Michael Nilles, CIO, CEO Schindler Digital Business Moderation: - Christoph Witte, Pressesprecher, VOICE Bundesverband der IT- Anwender e.v. In der Podiumsdiskussion geht es um Fragen der Digitalisierung und Innovation in den Anwenderunternehmen. Wie gehen Unternehmen mit den Herausforderungen durch die Digitalisierung um und wie werden sie von Anbieterschaft und Politik dabei unterstützt. Wie gut sind die Unternehmen in Deutschland auf die kundenzentrierte Internetwirtschaft, durchdigitalisierte Prozesse und Produktionsverfahren vorbereitet? Was muss geschehen, damit die entsprechenden Strategien zügig entwickelt und umgesetzt werden können? Diese und andere Fragen werden die hochkarätigen Teilnehmer diskutieren. Netzwerkzeit Block 2: 15:30 Uhr Innovationsbeispiel Disruptive Technologies Industrie 4.0 Partner / Anbieter - Kinexon GmbH - TU München - Politik - BITKOM e.v. - Schindler AG - Experton Group AG Dr. Oliver Trinchera, Managing Director Headquarters, Kinexon GmbH Disruptive Technologien bieten ein deutliches Mehr an Optionen auch im Bereich Industrie 4.0. Sensoren werden mit cloud-basierten Softwareapplikationen zu einen lebendigen Baustein im Prozess. Smarte Positions- und Bewegungsdaten für das Internet der Dinge, 3D- Lokalisierung und Bewegungserfassung von Objekten und Personen und Visualisierung von Ergebnissen auf mobilen Endgeräten. Aus Innovationen entstehen Anforderungen auch an etablierte Marktpartner.

5 VOICE IT Applied Halle 4, Stand A Uhr: Allgemeine Informationen über Themen und Inhalte von VOICE Ab Uhr: Start des Tagesprogramms Agenda Mittwoch, Themenpate Block 1: 13:00 Uhr Sicherheit Inhaltlicher Überblick und Ablauf Dr. Hans-Joachim Popp, CIO des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.v. IT-Sicherheit 2015: vom aufgeschreckten Kaninchen zum souveränen Mitspieler CIOs definieren die Anforderungen an Marktpartner und lösungen, um die notwendigen Elemente eines umfassenden Sicherheitskonzeptes an den richtigen Platz in ihren Sicherheitskonzepten zu rücken. Die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Polizei gewinnt dabei konsequent an Bedeutung. 13:30 Uhr VOICE Bundesverband der IT-Anwender e.v. und Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen: Unterzeichnung Kooperationsvertrag Zur Förderung der Sicherheit bei der Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie sowie der Fortentwicklung präventiver Maßnahmen gegen Cybercrime schließt VOICE Bundesverband der IT- Anwender e.v. und das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen eine Kooperationsvereinbarung ab. Uwe Jacob, Direktor, Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen Anforderungen im Security Umfeld Luis Praxmarer, Global Research Director, Experton Group AG Die großen Trends wie Cloud, Mobile, IoT und Big Data stellen die ICT- Security nochmals vor zusätzliche Herausforderungen. Hierbei gibt es viele Teilbereiche mit lokalen und internationalen Anbietern, die die Experton Group in einer umfassenden Untersuchung analysiert und bewertet hat. Herausforderung Cybercrime Markus Röhrl, Leitender Kriminaldirektor, Leiter Cybercrime- Kompetenzzentrum, Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen Cybercrime entwickelt sich dynamisch analog zur Digitalisierung der Gesellschaft. Die Kriminalitätslage im Hellfeld ist unübersichtlich. Die Bedrohungen insbesondere durch Sabotage, Spionage, Konkurrentenausspähung und Erpressung in der Wirtschaft wachsen. Das LKA NRW hat 2012 ein Cybercrime-Kompetenzzentrum mit 100 Spezialisten (Kriminalisten und Ingenieuren) eingerichtet. Die strategische Ausrichtung des LKA NRW setzt auf Kooperationen mit der Wirtschaft, Verbänden und der Forschung. Die Kooperation mit dem VOICE Bundesverband der IT-Anwender e.v. ist ein wichtiger nächster Baustein.

6 14:30 Uhr Netzwerkzeit Block 2: 15:00 Uhr Elemente eines umfassenden Sicherheitskonzeptes Sicherheit nach Innen Dr. Jörg Bröckelmann, Head of IT Security, ThyssenKrupp Steel Europe AG Awareness im Fokus Innovationsbeispiel Disruptive Technologies - Sicherheit Dr. Martin Vasko, CEO, Express Flow GmbH Die Orchestrierung von Sicherheit über die gesamten Geschäftsprozesse hinweg, verlangt von Partnern und Lösungen besondere Leistungen. Wie sicher müssen vor allem mobile Lösungen sein und wie kann dies dargestellt werden, ohne dabei Kunden und Nutzern im Weg zu stehen? Wie können die Erwartungen der CIOs und der Produktverantwortlichen an Sicherheit erfüllt werden und trotzdem dabei effektives und sicheres Arbeiten ermöglichen? 16:30 Uhr Treffpunkt VOICE Stand: VOICE-Mitglieder mit CEC-Zugang für gemeinsamen Besuch in Halle 8 (CEC) 17:00 Uhr Live Video-Schaltung Edward Snowden und Glenn Greenwald (vor Ort) - CeBIT Global Conferences, Halle 8, Center Stage Partner / Anbieter - Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen - Express Flow GmbH - Experton Group AG - VOICE CSCC / TÜV Austria Holding AG Security Kompetenz und Best Practice - Austausch

7 VOICE IT Applied Halle 4, Stand A Uhr: Allgemeine Informationen über Themen und Inhalte von VOICE Ab Uhr: Start des Tagesprogramms Agenda Donnerstag, Themenpate Block 1: 13:00 Uhr Sourcing, Cloud und Software Assetmanagement Inhaltlicher Überblick und Ablauf Dr. Matthias Behrens, Mitglied des Präsidiums VOICE Bundesverband der IT-Anwender e.v. Anforderungen für den Weg vom traditionellen Legacy Computing hin zu Cloud Services und vom Outsourcing hin zu kollaborativen Strukturen Sourcing, Vertrags- und Software Asset Management Lutz Peichert, Vorstand Advisory, Experton Group AG Viele Unternehmen verstehen Sourcing heute schon als strategische Waffe zur Verbesserung ihrer Wettbewerbsposition. Dies vor dem Hintergrund einer immer länger werden ICT Supply Chain, die schon lange nicht mehr an den Grenzen des eigenen Unternehmens endet. Zusammen mit der notwendigen internen und externen Governance sieht die Experton Group eine Verbesserung der Wettbewerbssituation von Unternehmen durch die Professionalisierung von ehemals taktischen Prozessen. SAM: Der Weg in die Cloud ein Blick auf Microsoft :30 Uhr Netzwerkzeit Andreas Köhler, Director of Corporate IT-Contracts & Licenses, Continental AG Dirk Ockel, Geschäftsführer, Partner, Enterprise Risk Services, Deloitte & Touche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Stefan Brotzler, General Manager, Business Development, Crayon Deutschland GmbH Dirk Jacob, Head Global License Management, Osram GmbH Technische, organisatorische und rechtliche Rahmenbedingungen für die Nutzung von Cloud Services.

8 Podiumsdiskussion 15:00 Uhr IT-Anwender und Lösungsanbieter im Dialog. VOICE und BITKOM diskutieren Ansätze für den erfolgreichen Einsatz von Cloud- Lösungen in der Digitalisierung. Partner / Anbieter - BITKOM e.v. - Experton Group AG Teilnehmer: VOICE: - Dr. Michael Kranz, CIO, ThyssenKrupp Steel Europe AG - Dr. Konrad Schachtner, Head of IT-Operations, Allianz SE - Dr. Matthias Behrens, Mitglied des Präsidiums VOICE Bundesverband der IT-Anwender e.v. BITKOM: - Dr. Stefan Schröder, Leiter Entwicklung, DATEV e.g., Vorsitzender des BITKOM-AK Cloud Computing & Outsourcing - Frank Strecker, Senior Vice President Cloud Computing, T- Systems International GmbH, Stellvertretender Vorsitzender BITKOM-AK Cloud Computing & Outsourcing - Dr. Hubert Jäger, Geschäftsführer, Uniscon universal identity control GmbH, Stellvertretender Vorsitzender BITKOM-AK Cloud-Computing & Outsourcing Moderation: - Christoph Witte, Pressesprecher, VOICE Bundesverband der IT- Anwender e.v. Ein Grundcharakteristikum eines echten Cloudservices, die Austauschbarkeit des Serviceproviders, ist nur in den seltensten Fällen gegeben. Die entsprechenden Geschäftsmodelle zwischen Cloud- Anbietern und Cloud-Nutzern sind immer noch anbieterorientiert und damit in der Regel zu teuer und unflexibel für die entstehenden Herausforderungen. Für den zügigen Cloud-Ausbau und die effiziente Nutzung von Cloud-Services ist das Verständnis für neue (Software-) Architekturen in den Unternehmen und bei den Serviceanbietern vonnöten.

9 VOICE IT Applied Halle 4, Stand A Uhr: Allgemeine Informationen über Themen und Inhalte von VOICE Ab Uhr: Start des Tagesprogramms Agenda Freitag, Themenpate Block 1: 13:00 Uhr Big Data und Mobilität Inhaltlicher Überblick und Ablauf Dr. Thomas Endres, Vorsitzender des Präsidiums VOICE Bundesverband der IT-Anwender e.v. Big Data Analytics und Mobile Enterprise Agenda Dr. Henning Dransfeld, Lead Advisor Mobile Enterprise, Experton Group AG Holm Landrock, Lead Advisor Big Data, Experton Group AG Big Data Analytics Top Manager haben konkrete Erwartungen an Big Data in Bezug auf verdaubare Informationen zur Steuerung des Geschäftsverlaufs. Häufig fällt es jedoch noch schwer eine Big Data Strategie zu entwickeln und mit konkretem Geschäftsnutzen zu untermauern. Die Experton Group stellt den heutigen Status Quo dar und zeigt gewinnbringende Entwicklungen für Big Data. Mobile Enterprise Agenda Die Experton Group prognostiziert, dass das Jahr 2015 für CIOs eine große Chance bietet einen ganzheitlichen und strategischen Ansatz für Mobile Enterprise aufzusetzen. Kern einer erfolgreichen Mobile Enterprise Strategie ist eine durchdachte Segmentierung der Nutzer und deren Anforderungen. Die Experton Group zeigt an Beispielen auf, wie robuste und reale Segmentierungskriterien für den Future Mobile Workspace aussehen müssen. DEFTECH: Technologiefrüherkennung bei der Schweizer Armee Dr. Quentin Ladetto, Research Director Technology Horizon Intelligence, armasuisse (Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport) Reto Trinkler, CEO, Quantinum AG Das DEFTECH Projekt hat zum Ziel, disruptive Technologien im zivilen und militärischen Bereich zu identifizieren sowie deren Auswirkungen auf die Armee abzuschätzen. Da sehr viele Informationen zu Technologien auf verschiedenen Kanälen mit unterschiedlicher Qualität publiziert werden, ist die Fähigkeit, große Datenmengen zu erfassen, zu analysieren und gezielt an die Bedarfsträger zur Entscheidungsunterstützung zu übermitteln, von entscheidender Bedeutung.

10 DataScientist - The Sexiest Job of the 21st Century Frank Pörschmann, Mitglied des Vorstandes, Digital Analytics Association e.v. DataScientist - The Sexiest Job of the 21st Century (Thomas H. Davenport) - Was ist dran an der Goldgräber-Metapher in der Big Data Diskussion? Wer gräbt, wer liefert die Schaufel und wer sind die Schmiede des Daten-Gold? Mobile Applikationen über Unternehmensgrenzen hinweg verknüpfen Apps bewegen Daten 14:30 Uhr Netzwerkzeit Christian Umbach, Key Account Manager API & Developer Relations, Lufthansa Innovation Hub GmbH Daten sind schnittstellenübergreifend auch in der Mobilitäts- und Transportindustrie. Um Reisenden das Versprechen von "seamless Travel" zu ermöglichen, die sie von der Idee bis zur Ankunft zu einem zufriedenen Kunden macht, fördert Lufthansa die Aggregation von Reiseinformationen und Daten rund um den Flughafen, Security, Landkarten, Fluginfos. Dies erlaubt einen Datenaustausch in Echtzeit zwischen verschiedenen Plattformen. Der Vortrag wird auf verschiedene aktuelle Anwendungscases hierfür eingehen. Dieser Vortrag wird in Englisch gehalten. Block 2: 15:00 Uhr Welche Formen der Cooperation gibt es für Anbieterunternehmen mit Start-ups (aus theoretischer Perspektive) Dr. Nancy Richter, Projektleiterin: Innovation & Entrepreneurship, Alexander von Humbold Institut für Internet und Gesellschaft ggmbh Enterprise IT und Start-ups wie können diese in Kooperationen erfolgreich und gewinnbringend zusammen arbeiten? Innovationsbeispiel Disruptive Technologies BIG DATA Dr. Volker Stümpflen, CEO, Clueda AG Wie beeinflussen disruptive Technologien den Markt und welchen Beitrag können semantische und assoziative Wissensverwertung und -analysen leisten. Ergänzende Services und neue Geschäftsmodelle entstehen auch durch die intelligente Auswertung von Daten. Innovative Lösungen helfen, andere Wege zu gehen. Partner / Anbieter - - Clueda AG - Quantinum AG - Alexander von Humbold Institut für Internet und Gesellschaft ggmbh - Data Analytics Association e.v. - Experton Group AG

11 VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2015 Halle 4 Stand A48 Lageplan CeBIT

12 VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2015 Halle 4 Stand A48 Lageplan Halle 4

13 VOICE IT Applied Halle 4, Stand A Uhr: Allgemeine Informationen über Themen und Inhalte von VOICE Ab Uhr: Start des Tagesprogramms Agenda Montag, bis Freitag Weitere VOICE-Formate auf der CeBIT Inhaltlicher Überblick und Ablauf Montag, :15 10:45 Uhr Gläsernes Studio Security Plaza von Heise Halle 6 B 16 Die VOICE Mitglieder Joachim J. Reichel/CIO Wacker Chemie AG und Dr. Hans-Joachim Popp/CIO Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.v. diskutieren mit TrendMicro CTO Raimund Genes im Gläsernen Studio zu Industrie 4.0: Herausforderungen für die Sicherheit. Sie positionieren Anforderungen der IT-Anwender rund um IT-Sicherheit und führen den Dialog aus der SIG Risk, Security & Compliance fort. Die Diskussion kann im Live Stream auf dem VOICE- Stand verfolgt werden. Eine persönliche Anmeldung zum Live Stream ist über folgenden Link möglich: Montag, bis Freitag, :00 18:00 Uhr SCALE 11 Halle 11, Stand A38 Montag, bis Freitag, :00 18:00 Uhr CeBIT Executive Club 2015 Zusammen mit den VIOCE-Partnern werden ausgewählte Inhalte in den Dialog mit jungen Unternehmen und deren Umfeld eingebracht. Auf der SCALE 11 vernetzen sich Start-ups, Investoren und Entscheider. Jungunternehmer und solche, die es werden wollen, kommen mit Konzernen, Akzeleratoren und Investoren zusammen. Start-ups finden anspruchsvolle Entwicklertypen. Ambitionierte Developer treffen auf kompetente Anerkennung ihrer Arbeit. Halle 8 Als VOICE-Mitglied haben Sie eine Einladung zum CEC erhalten. Der CeBIT Executive Club ist der wichtigste Anlaufpunkt für das nationale und internationale Top-Management der IT-Branche auf der CeBIT. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

14 VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2015 Halle 4 Stand A48 Partner: KONTAKT Christoph Hecker VOICE Bundesverband der IT-Anwender e.v. Tel: Fax: Web:

VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2014 Halle 4 Stand A66

VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2014 Halle 4 Stand A66 Aufgabe Der Workstream XI soll eine Detaillierung der Governance Thematik im SOA Maturity Model Themenfelder SOA Governance Maturity Model Ziele De Au Bas VOICE»IT Applied«auf der Sehr geehrte Damen und

Mehr

Überblick - CIO Interessenvertretung und Netzwerk

Überblick - CIO Interessenvertretung und Netzwerk Überblick - CIO Interessenvertretung und Netzwerk Zielsetzung & Mitglieder IT applied In VOICE sind ca. 400 Mitglieder und über 250 Fachverantwortliche aktiv. VOICE stärkt den persönlichen Erfahrungsaustausch

Mehr

DER BEITRAG DER IT ANWENDER ZUM KOMPETENZNETZWERK TRUSTED CLOUD. Jahreskongress Berlin 2. und 3. Juni 2014. Paul Schwefer

DER BEITRAG DER IT ANWENDER ZUM KOMPETENZNETZWERK TRUSTED CLOUD. Jahreskongress Berlin 2. und 3. Juni 2014. Paul Schwefer DER BEITRAG DER IT ANWENDER ZUM KOMPETENZNETZWERK TRUSTED CLOUD Jahreskongress Berlin 2. und 3. Juni 2014 Paul Schwefer Agenda Top 1: Voice das IT Anwendernetzwerk Top 2: Cloud - -Potenzial Top 3: Hemmnisse

Mehr

Überblick - CIO Interessenvertretung und Netzwerk

Überblick - CIO Interessenvertretung und Netzwerk Überblick - CIO Interessenvertretung und Netzwerk Zielsetzung & Mitglieder IT applied In VOICE sind ca. 400 Mitglieder und über 250 Fachverantwortliche aktiv. VOICE stärkt den persönlichen Erfahrungsaustausch

Mehr

Wir leben in einer Informationsgesellschaft - Information bedeutet Wissen - EAMKON 2013

Wir leben in einer Informationsgesellschaft - Information bedeutet Wissen - EAMKON 2013 Wir leben in einer Informationsgesellschaft - Information bedeutet Wissen - EAMKON 2013 Name: Sandra Ebinger Funktion/Bereich: Geschäftsführung Organisation: NetAcad GmbH Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Mehr

Cyber Security Competence Center. Vertraulich, zielgerichtet und unabhängig

Cyber Security Competence Center. Vertraulich, zielgerichtet und unabhängig Cyber Security Competence Center Vertraulich, zielgerichtet und unabhängig Zielsetzung und Mitglieder In VOICE sind 400 Mitglieder und über 250 Fachverantwortliche aktiv. Der Verband stärkt den persönlichen

Mehr

Vor 25 Jahren wurde am Europäischen Kernforschungszentrum CERN in. veröffentlichte die erste Webseite. Nach wie vor gilt die Schweiz als

Vor 25 Jahren wurde am Europäischen Kernforschungszentrum CERN in. veröffentlichte die erste Webseite. Nach wie vor gilt die Schweiz als Pressemitteilung CeBIT 2016 (Montag, 14., bis Freitag, 18. März): 24. November 2015 CeBIT und Schweiz zwei Marktführer in Sachen Digitalisierung Vor 25 Jahren wurde am Europäischen Kernforschungszentrum

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr

CeBIT 2016 Informationen für Besucher

CeBIT 2016 Informationen für Besucher CeBIT 2016 Informationen für Besucher Global Event for Digital Business 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Bereit für die digitale Transformation. 3.300 Unternehmen aus 70 Ländern mit innovativen

Mehr

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business ECM, Input/Output Solutions CeBIT 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Global Event for Digital Business CeBIT 2016 - Global Event for Digital Business 2 Die CeBIT bietet Entscheidern aus internationalen

Mehr

CeBIT 2015 Informationen für Besucher. 16. 20. März 2015 New Perspectives in IT Business

CeBIT 2015 Informationen für Besucher. 16. 20. März 2015 New Perspectives in IT Business CeBIT 2015 Informationen für Besucher 16. 20. März 2015 New Perspectives in IT Business Die Welt wird digital. Sind Sie bereit? Mehr als 300 Start-ups mit kreativen Impulsen 3.400 beteiligte Unternehmen

Mehr

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm Process Consulting Process Consulting Beratung und Training Branchenfokus Energie und Versorgung www.mettenmeier.de/bpm Veränderungsfähig durch Business Process Management (BPM) Process Consulting Im Zeitalter

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog!

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! aktualisiertes Programm Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! Eine Konferenz von: roman rittweger advisors in healthcare Expertenberatung im Gesundheitswesen

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

2. FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 11. Juni 2015 SkyLounge München

2. FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 11. Juni 2015 SkyLounge München 2. FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 11. Juni 2015 SkyLounge München FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 2015 Der IT-INNOVATION Summit bietet eine exklusive Plattform für Visionäre, Vordenker und Zukunftsgestalter der

Mehr

3. FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 8. Juni 2016 I SkyLounge München

3. FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 8. Juni 2016 I SkyLounge München 3. FINAKI IT-INNOVATION SUMMIT 8. Juni 2016 I SkyLounge München 3. FINAKI IT-INNOVATION Summit Der IT-INNOVATION Summit bietet eine exklusive Plattform für Visionäre, Vordenker und Zukunftsgestalter der

Mehr

Digital or die that s the fact! - neue, digitale Geschäftsmodelle in alten Branchen -

Digital or die that s the fact! - neue, digitale Geschäftsmodelle in alten Branchen - Digital or die that s the fact! - neue, digitale Geschäftsmodelle in alten Branchen - #Digitize 2015 14.06.2015 Wien Andreas Zilch, SVP & Lead Advisor PAC 2015 Hintergrund Als etabliertes Analystenhaus

Mehr

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner)

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner) "Chancen 2014" Der Systemhauskongress Mittwoch, 28.08.2013 09:00 Registrierung der Teilnehmer 09:45 Begrüßung der Teilnehmer 10:00 Keynote: "Sicher entscheiden" Dr. Markus Merk, ehemaliger Bundesliga-

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

Nr. 33. NoSQL Databases

Nr. 33. NoSQL Databases Nr. 33 NoSQL Databases Das Berner-Architekten-Treffen Das Berner-Architekten-Treffen ist eine Begegnungsplattform für an Architekturfragen interessierte Informatikfachleute. Partner Durch Fachvorträge

Mehr

#neuechancen #neuekunden. CeBIT. Die digitale Transformation ist da! 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business

#neuechancen #neuekunden. CeBIT. Die digitale Transformation ist da! 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business #neuechancen #neuekunden CeBIT 14. 18. März 2016 Hannover Germany Die digitale Transformation ist da! cebit.de Global Event for Digital Business Exhibition. Conference. Network. Global Event for Digital

Mehr

Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics 10.45 11.15

Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics 10.45 11.15 9.30 10.15 Kaffee & Registrierung 10.15 10.45 Begrüßung & aktuelle Entwicklungen bei QUNIS 10.45 11.15 11.15 11.45 Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics

Mehr

Business IT Alignment

Business IT Alignment Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Kristin Weber Business IT Alignment Dr. Christian Mayerl Senior Management Consultant,

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

lounge Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel?

lounge Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel? Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel? 4. März 2016 ab 14:30 Uhr Mercedes-Benz Niederlassung München Arnulfstraße 61 80636 München lounge

Mehr

Liste der IBM Sprecher auf der CeBIT 2010

Liste der IBM Sprecher auf der CeBIT 2010 Sprecher Titel Themenpositionierung Verantwortlicher PR-Referent Smarter Cities Hans-Hermann Junge Leiter Smarter Cities Perspektiven und Lösungen für die Städte von morgen Cornelia Rauchenberger cornelia.rauchenberger@de.ibm.com

Mehr

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Agenda IBM Vorträge IBM Sprecher Gastvortrag Anmeldung/Kontakt Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Oktober 2012 Brenners

Mehr

bis zum 18. März. Am Mittwoch unterzeichneten Marius Felzmann, Geschäftsbereichsleiter CeBIT der Deutschen Messe AG, Hannover, und

bis zum 18. März. Am Mittwoch unterzeichneten Marius Felzmann, Geschäftsbereichsleiter CeBIT der Deutschen Messe AG, Hannover, und Pressemitteilung 1. Juli 2015 SPERRFRIST: 01. JULI 2015, 17:00 UHR CeBIT 2016 (Montag, 14., bis Freitag, 18. März): Schweiz wird Partnerland der CeBIT 2016 Eidgenossen sind Spitzenreiter in Sachen Digitalisierung

Mehr

Herzlich Willkommen zur Fachkonferenz Audit Challenge 2014

Herzlich Willkommen zur Fachkonferenz Audit Challenge 2014 Herzlich Willkommen zur Fachkonferenz Audit Challenge 2014 Mit freundlicher Unterstützung durch unsere Kooperations-Partner: Medienpartner: 1 Wichtige Hinweise Einwahl ins Internet über WLAN: Einwahl ins

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

ASQT 2015. 13. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation

ASQT 2015. 13. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation ASQT 2015 13. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation Kongress Graz 16. u. 17. April 2015 www.asqt.org Motivation In den letzten 50 Jahren haben zwei Wellen der Informationstechnologie

Mehr

konferenz SICHERE INDUSTRIEGESELLSCHAFT DIGITALE DISRUPTION DEN ALLTAG UND DIE ZUKUNFTS- FÄHIGKEIT SICHERN 3. und 4. März 2015, F.A.Z.

konferenz SICHERE INDUSTRIEGESELLSCHAFT DIGITALE DISRUPTION DEN ALLTAG UND DIE ZUKUNFTS- FÄHIGKEIT SICHERN 3. und 4. März 2015, F.A.Z. #2 konferenz SICHERE INDUSTRIEGESELLSCHAFT DIGITALE DISRUPTION DEN ALLTAG UND DIE ZUKUNFTS- FÄHIGKEIT SICHERN 3. und 4. März 2015, F.A.Z. Atrium, Berlin SICHERE INDUSTRIEGESELLSCHAFT DIGITALE DISRUPTION

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

EINLADUNG IT-FORUM OBERFRANKEN 2014 27 03 2014 BAYREUTH

EINLADUNG IT-FORUM OBERFRANKEN 2014 27 03 2014 BAYREUTH EINLADUNG IT-FORUM OBERFRANKEN 2014 27 03 2014 BAYREUTH IT-FORUM OBERFRANKEN PROZESSE Oberfranken ist eine zukunftsweisende und innovationsstarke IT-Region. Regionale IT-Unternehmen mit dem Branchennetzwerk

Mehr

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien 05. Mai 2015 ab 17.30 Uhr BMW Welt München Am Olympiapark 1 80809 München lounge lounge Grußwort Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

Mehr

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Eröffnung: Jürgen Beestermöller, Regional Manager Südwest COMPAREX c Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz

Mehr

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services.

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Agenda IBM Vortrag 1 IBM Vortrag 2 GTO Anmeldung/Kontakt Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Juni 2015 Schloss Wilkinghege

Mehr

IT-Sourcing: Perspektiven für den Mittelstand

IT-Sourcing: Perspektiven für den Mittelstand IT-Sourcing: Perspektiven für den Mittelstand Herausforderungen, Strategien und Trends, Thomas Lampert Consulting Winkelhaider Straße 46 90537 Feucht 0151-16718932 E-Mail: lampert-nuernberg@t-online.de

Mehr

next corporate communication 16 #nextcc16

next corporate communication 16 #nextcc16 next corporate communication 16 #nextcc16 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 06. & 07. April 2016 Herman Hollerith Zentrum Danziger Str. 6, 71034 Böblingen nextcc16

Mehr

Neue Ansätze im Innovationsmanagement

Neue Ansätze im Innovationsmanagement Neue Ansätze im Dienstag, 19. Oktober 2010 Konferenzzentrum München Lazarettstr. 33, München Inhaltliche Leitung: Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D. / Vorstand des Instituts für Innovationsforschung, Technologiemanagement

Mehr

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Mit Keynote Speaker den USA Einladung Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Aktivistische Aktionäre als neue Akteure im Aktionariat und

Mehr

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Eröffnung: Jochen Hoepfel, Regional Manager Mitte COMPAREX c Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung

Mehr

Digitalisierung als Chance: Digitale Potentiale erkennen und mit BPM unterstützen. Dr. Andreas Kronz, Leiter Professional Services, Scheer GmbH

Digitalisierung als Chance: Digitale Potentiale erkennen und mit BPM unterstützen. Dr. Andreas Kronz, Leiter Professional Services, Scheer GmbH Digitalisierung als Chance: Digitale Potentiale erkennen und mit BPM unterstützen Dr. Andreas Kronz, Leiter Professional Services, Scheer GmbH Digitize Your Business Die Digitale Transformation stellt

Mehr

Business Intelligence Meets SOA

Business Intelligence Meets SOA Business Intelligence Meets SOA Microsoft People Ready Conference, München, Nov. 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

Roundtable Erfolgsbeispiele aus der Digitalisierung des Bankenvertriebs

Roundtable Erfolgsbeispiele aus der Digitalisierung des Bankenvertriebs Persönliche Einladung Roundtable Erfolgsbeispiele aus der Digitalisierung des Bankenvertriebs 12. März 2015, 17:00 Uhr Villa Kennedy, Frankfurt am Main Roundtable: Erfolgsbeispiele aus der Digitalisierung

Mehr

Praxis Workshop für Enterprise Workflow Solutions und Business Apps mit K2, SharePoint und Office 365. Herzlich Willkommen!

Praxis Workshop für Enterprise Workflow Solutions und Business Apps mit K2, SharePoint und Office 365. Herzlich Willkommen! smartpoint: Praxis Workshop für Enterprise Workflow Solutions und Business Apps mit K2, SharePoint und Office 365 Donnerstag, 05.03.2015 - Microsoft Wien Herzlich Willkommen! think big start smart! michael.pachlatko@smartpoint.at

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! BTC NetWork Casts und BTC NetWork Shops MAI AUGUST 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung. Consulting

Mehr

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie 360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie Sabine Betzholz-Schlüter, saarland.innovation&standort e. V. 28. Juni 2016 Überblick Dimensionen der Digitalisierung Ausgangslage

Mehr

IFZ-Konferenz Real Estate 3.0 Immobilien und neue Technologien Donnerstag, 11. Juni 2015, 08.00 17.00 Uhr www.hslu.

IFZ-Konferenz Real Estate 3.0 Immobilien und neue Technologien Donnerstag, 11. Juni 2015, 08.00 17.00 Uhr www.hslu. IFZ-Konferenz Real Estate 3.0 Immobilien und neue Technologien Donnerstag, 11. Juni 2015, 08.00 17.00 Uhr Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ www.hslu.ch/ifz-konferenzen Real Estate 3.0 Immobilien

Mehr

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services.

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Agenda IBM Vortrag 1 IBM Vortrag 2 GTO Anmeldung/Kontakt Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 12. Mai 2015 Hotel La Villa Starnberger

Mehr

Einladung. CeBIT 2015. «SWISS Pavilion» Research & Innovation Applied Research, Basic Research, Emerging Technologies, Start-ups, Spin-offs

Einladung. CeBIT 2015. «SWISS Pavilion» Research & Innovation Applied Research, Basic Research, Emerging Technologies, Start-ups, Spin-offs Einladung «SWISS Pavilion» Research & Innovation Applied Research, Basic Research, Emerging Technologies, Start-ups, Spin-offs CeBIT 2015 Dreh- und Angelpunkt der Schweizer ICT-Wirtschaft. 16. - 20. März,

Mehr

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Was kann Social ECM? Trends wie Cloud Computing, soziale Netzwerke oder mobiles Arbeiten verändern Bedürfnisse und schaffen neue Herausforderungen

Mehr

Exklusiv-Interview: CRM Spezial: Cyber Security: Game Changer: Informationstechnologie

Exklusiv-Interview: CRM Spezial: Cyber Security: Game Changer: Informationstechnologie Exklusiv-Interview: Klaus-Hardy Mühleck, CIO ThyssenKrupp IT ohne technischen Ballast schnelle Orientierung zu den wichtigsten Trends der Business IT Edgar Aschenbrenner, CIO E.ON SE und Vorsitzender der

Mehr

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Presse Talk CeBIT 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

Agenda qskills Security Summit 10. Oktober 2011, Nürnberg

Agenda qskills Security Summit 10. Oktober 2011, Nürnberg 9:00 9:25 Anmeldung 9:25 9:35 Begrüßung 9:35 10:35 Das neue Spionageabwehrkonzept der Deutschen Telekom AG Formen der Wirtschafts- und Konkurrenzspionage Herausforderungen im Hinblick auf die Spionage-Abwehr

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg 9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

Mit BTC gut informiert!

Mit BTC gut informiert! Energie Prozessmanagement Mit BTC gut informiert! SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Veranstaltungen & NetWork Casts in der Energiewirtschaft Know-how über die gesamte Wertschöpfungskette Die BTC AG verfügt über

Mehr

Business Intelligence

Business Intelligence Business Intelligence TOP Priorität für CIOs? Köln 08. Mai 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business Intelligence BI TOP Priorität

Mehr

Titelbild. Einladung. Towers Watson P&C Forum 2015. Am Mittwoch, den 9. Dezember 2015 im Excelsior Hotel Ernst in Köln

Titelbild. Einladung. Towers Watson P&C Forum 2015. Am Mittwoch, den 9. Dezember 2015 im Excelsior Hotel Ernst in Köln Titelbild Einladung Towers Watson P&C Forum 2015 Am Mittwoch, den 9. Dezember 2015 im Excelsior Hotel Ernst in Köln Wir freuen uns auf Sie. Unsere erfolgreiche Veranstaltungsreihe für Führungskräfte geht

Mehr

Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment

Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment Einladung zur Veranstaltung Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment 21. Oktober 2010 im Japan Center, Frankfurt am Main in Kooperation mit Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte

Mehr

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast Einladung ROI on HR Investieren in die Zukunft Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. März 2013, in München Am Dienstag, den 19. März 2013, in Düsseldorf Am Mittwoch, den 20. März 2013,

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

Kongress 2014. IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie

Kongress 2014. IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie In Kooperation mit: Simultanuous translation available Kongress 2014 IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie Top-Referenten Hochkarätige Networking Plattform Größter IT-Gipfel der Branche Seit Jahren

Mehr

Bedeutung konvergenter Sprach- und Datenanwendungen im Geschäftskundenumfeld

Bedeutung konvergenter Sprach- und Datenanwendungen im Geschäftskundenumfeld Bedeutung konvergenter Sprach- und Datenanwendungen im Geschäftskundenumfeld Heutige und zukünftige Kunden-Anforderungen und deren Lösungen mit mobilen Diensten/Produkten 19.11.15 // Frank Wendelstorf

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 16. & 17. Juni 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Düsseldorf, 07. Mai 2014 Prof. Dr. Alexander Rossmann Research Center for Digital Business Reutlingen University

Mehr

Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing Cockpit das Sagen?

Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing Cockpit das Sagen? Einladung zur 18. OWM Fachtagung Berlin, 7. November 2013 Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing Cockpit das Sagen? Herausforderungen an das Marketing der Zukunft Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing

Mehr

Einladung. CeBIT 2015

Einladung. CeBIT 2015 Einladung «SWISS Pavilion» Business Security Anti-Virus Systems & E-mail Security, Cloud & Internet Security, Identity & Access Management, Physical Security, Secure Communications & Mobile Security CeBIT

Mehr

Megatrend Process Apps. Mobile, intelligente Prozessanwendungen

Megatrend Process Apps. Mobile, intelligente Prozessanwendungen Megatrend Process Apps Mobile, intelligente Prozessanwendungen Agenda 1. Kurzprofil Scheer Management 2. Von der Strategie zur Umsetzung 3. What s App? 4. Erstellung von Process Apps im Rahmen der Scheer

Mehr

DIGITAL VERNETZTE UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION WIE UNTERNEHMEN ZUKÜNFTIG KOMMUNIZIEREN

DIGITAL VERNETZTE UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION WIE UNTERNEHMEN ZUKÜNFTIG KOMMUNIZIEREN Value Creating Communication Forschungsworkshop Modul I: DIGITAL VERNETZTE UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION WIE UNTERNEHMEN ZUKÜNFTIG KOMMUNIZIEREN 23. Juni 2016, 9:00 Uhr 17:00 Uhr Bitkom Servicegesellschaft

Mehr

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren.

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. ÜBER UNS Gründung: 2000 in Aachen, Deutschland Gründer: Thomas Wiegand Geschäftsführer: David Bergstein Heutiger Standort: Stolberg, Deutschland Partnerschaften:

Mehr

The Need for Speed. CeBIT 2011. Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor

The Need for Speed. CeBIT 2011. Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor The Need for Speed CeBIT 2011 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor The Need for Speed Industrialisierung, Agilität und Compliance die Rolle von Performance Management

Mehr

BUSINESS PARTNER STATT ZAHLENKNECHT

BUSINESS PARTNER STATT ZAHLENKNECHT UPDATE 4 CONTROLLER BUSINESS PARTNER STATT ZAHLENKNECHT Die Anforderungen an Controller haben sich in den letzten Jahren merklich gewandelt. Statt einer Konzentration auf die Aufbereitung und Analyse von

Mehr

Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise

Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise Software AG Innovation Day 2014 Bonn, 2.7.2014 Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer Business Application Research Center

Mehr

Institut für Wir tschaftsinformatik. IT Operations Day. Zukünftige Herausforderungen des IT-Betriebs

Institut für Wir tschaftsinformatik. IT Operations Day. Zukünftige Herausforderungen des IT-Betriebs Institut für Wir tschaftsinformatik IT Operations Day Zukünftige Herausforderungen des IT-Betriebs 24. November 2009 Executive Campus HSG St. Gallen Veranstalter Prof. Dr. Walter Brenner Technische Universität

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

Wie schafft der deutsche Mittelstand den digitalen Wandel?

Wie schafft der deutsche Mittelstand den digitalen Wandel? Wie schafft der deutsche Mittelstand den digitalen Wandel? Überblick, Bestandsaufnahme und Perspektiven Prof. Dr. Christian Schalles Duale Hochschule Baden-Württemberg Person Prof. Dr. Christian Schalles

Mehr

Veranstaltung Grußwort Programm Informationen. IT-Sicherheitsforum. 19. Januar 2016

Veranstaltung Grußwort Programm Informationen. IT-Sicherheitsforum. 19. Januar 2016 IT-Sicherheitsforum 19. Januar 2016 Grußwort Die Digitalisierung bietet große Chancen für mehr Wohlstand, mehr Lebensqualität und eine bessere Zukunftsfähigkeit Deutschlands. Sie verändert nicht nur unseren

Mehr

Forum Public Sector Parc 2015, Halle 7/E13 Montag, 16. März 2015 Stand: 16.02.2015

Forum Public Sector Parc 2015, Halle 7/E13 Montag, 16. März 2015 Stand: 16.02.2015 Montag, 16. März 2015 Stand: 16.02.2015 10:00 Eröffnung Public Sector Parc 2015 Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière, Schirmherr Public Sector Parc 2015, Prof. Dieter Kempf, Präsident Bundesverband

Mehr

Neue Geschäftsmodelle durch Innovationen in der IT

Neue Geschäftsmodelle durch Innovationen in der IT Neue Geschäftsmodelle durch Innovationen in der IT Trusted Advisor Survey (TAS) Der Trusted Advisor Survey untersucht seit 2008 innovative Konzepte zur Förderung der Wertschöpfung durch die Informationstechnologie.

Mehr

E-Strategy-Forum: Überblick

E-Strategy-Forum: Überblick E-Strategy-Forum: Überblick Xinnovations, 15. September 2009 Dr. Joachim Quantz Geschäftsführer Xinnovations e. V. Director Business Development, ART+COM Technologies GmbH E-Strategy-Forum Beirat Maya

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Wie Industrie 4.0 die Zukunft von ERP gestaltet

Wie Industrie 4.0 die Zukunft von ERP gestaltet Wie Industrie 4.0 die Zukunft von ERP gestaltet und welche aktive Rolle ERP bei der Umsetzung von Industrie 4.0 spielt Hannover, 17.03.2015 BITKOM Arbeitskreis ERP Vorwettbewerblicher Erfahrungsaustausch

Mehr

SAP FFRidA Jahrestagung. Controlling 2020 in der Versicherungsindustrie. Dr. Frank Hartmann, Christian Blech Köln, 6. Oktober 2015

SAP FFRidA Jahrestagung. Controlling 2020 in der Versicherungsindustrie. Dr. Frank Hartmann, Christian Blech Köln, 6. Oktober 2015 SAP FFRidA Jahrestagung Controlling 2020 in der Versicherungsindustrie Dr. Frank Hartmann, Christian Blech Köln, 6. Oktober 2015 Sechs Thesen zu Finance und Controlling 1 2 3 4 5 6 2015 Deloitte Consulting

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

in Kooperation mit Welt im Umbruch Automobilzulieferindustrie in Unsicherheit Risikomanagement für Automobilzulieferer

in Kooperation mit Welt im Umbruch Automobilzulieferindustrie in Unsicherheit Risikomanagement für Automobilzulieferer in Kooperation mit Welt im Umbruch Automobilzulieferindustrie in Unsicherheit Risikomanagement für Automobilzulieferer Terror, Staatszerfall und neue Migrationsströme die Welt befi ndet sich im Umbruch.

Mehr

Willkommen auf der 3. Plattform! Social, Mobile, Cloud und Analytics als Treiber von Innovation und Transformation.

Willkommen auf der 3. Plattform! Social, Mobile, Cloud und Analytics als Treiber von Innovation und Transformation. Agenda Gastvortrag Kundenvorträge IBM GTO IBM Vorträge Anmeldung / Kontakt Willkommen auf der 3. Plattform! Social, Mobile, Cloud und Analytics als Treiber von Innovation und Transformation. Willkommen

Mehr

SOA im Zeitalter von Industrie 4.0

SOA im Zeitalter von Industrie 4.0 Neue Unterstützung von IT Prozessen Dominik Bial, Consultant OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH Standort Essen München, 11.11.2014 OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH 2014 Seite 1 1 Was ist IoT? OPITZ CONSULTING

Mehr

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 Agenda Begrüßung und Kurzvorstellung der Scheer Group und der Scheer Management Academy Frank Tassone, Leiter Academy Keynote: Lebensphasenorientiertes

Mehr

konferenz ALGORITHMUS 2014 BIG DATA STRATEGIEN FÜR DAS UNTERNEHMEN VON MORGEN 5. November 2014, Kunsthaus, Zürich

konferenz ALGORITHMUS 2014 BIG DATA STRATEGIEN FÜR DAS UNTERNEHMEN VON MORGEN 5. November 2014, Kunsthaus, Zürich konferenz ALGORITHMUS 2014 BIG DATA STRATEGIEN FÜR DAS UNTERNEHMEN VON MORGEN 5. November 2014, Kunsthaus, Zürich ALGORITHMUS 2014 BIG DATA STRATEGIEN FÜR DAS UNTERNEHMEN VON MORGEN Big Data ist Zeitgeist

Mehr

Copyr i g ht 2014, SAS Ins titut e Inc. All rights res er ve d. HERZLICH WILLKOMMEN ZUR VERANSTALTUNG HADOOP

Copyr i g ht 2014, SAS Ins titut e Inc. All rights res er ve d. HERZLICH WILLKOMMEN ZUR VERANSTALTUNG HADOOP HERZLICH WILLKOMMEN ZUR VERANSTALTUNG HADOOP AGENDA HADOOP 9:00 09:15 Das datengetriebene Unternehmen: Big Data Analytics mit SAS die digitale Transformation: Handlungsfelder für IT und Fachbereiche Big

Mehr

CODE_n auf der CeBIT: Fünf Tage Big Data live erleben Salesforce.com und Google sind neben Continental und Dassault Systèmes neue Partner von CODE_n

CODE_n auf der CeBIT: Fünf Tage Big Data live erleben Salesforce.com und Google sind neben Continental und Dassault Systèmes neue Partner von CODE_n CODE_n auf der CeBIT: Fünf Tage Big Data live erleben Salesforce.com und Google sind neben Continental und Dassault Systèmes neue Partner von CODE_n Stuttgart, 27. Februar 2014 Die Spannung steigt: In

Mehr

Big Data aus Sicht eines globalen Unternehmens

Big Data aus Sicht eines globalen Unternehmens Big Data aus Sicht eines globalen Unternehmens Impulsbeitrag FES/ver.di Expertengespräch Prof. Dr. Gerhard Satzger, Director IBM Business Performance Services Berlin, 25.6.2014 IBM ein traditionsreiches,

Mehr

Wertbeitrag der IT in Unternehmen steigt und wird durch. Systemintegration und Hybrid Cloud sind Top-Themen der

Wertbeitrag der IT in Unternehmen steigt und wird durch. Systemintegration und Hybrid Cloud sind Top-Themen der PRESSE-INFORMATION IT- 15-04- 15 LÜNENDONK - WHITEPAPER: 5 VOR 12 DIE DIGITALE TRANSFORMATION WARTET NICHT Digitaler Wandel gelingt nur Top-Down sowie durch Re-Organisation und neue Unternehmenskultur

Mehr