Sicherheit im Internet

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sicherheit im Internet"

Transkript

1 Sicherheit im Internet Internet und Online-Banking werden wegen Ihrer vielen Möglichkeiten und Vorteile heute von vielen Menschen mit Begeisterung genutzt. Dabei sollte eine gewisse Vorsicht und Umsicht beim Umgang mit diesen Medien selbstverständlich sein. Im Folgenden erläutern wir Ihnen alles Relevante zum Thema Sicherheit im Internet damit Viren, Würmer oder auch Phishing Ihnen nichts anhaben können. Online-Banking-Hotline Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Online-Banking-Hotline: / Unsere Spezialisten helfen Ihnen montags bis donnerstags von 9.00 bis Uhr und freitags von 9.00 bis Uhr weiter. Außerhalb unserer Öffnungszeiten steht Ihnen unsere Hotline für Online-Banking- und Kartensperrungen zur Verfügung. Werfen Sie auch regelmäßig einen Blick auf unsere Homepage: Hier halten wir Sie immer mit aktuellen Meldungen zum Thema Sicherheit im Internet auf dem Laufenden, beispielsweise bei neuen Phishing-Attacken. Des Weiteren können Sie hier unser aktuelles Browser-Sicherheitszertifikat einsehen. Was tun, wenn s "brennt"? Handeln Sie umgehend, wenn Ihre Verbindung während des Online-Bankings unterbrochen wird oder wenn aus ihrer Sicht Missbrauchsverdacht besteht bzw. Ihnen etwas merkwürdig vorkommt. Sperren Sie sofort Ihren Online-Banking-Zugang über den Menüpunkt "Verwaltung" oder durch mehrfache Falscheingabe Ihrer PIN oder über die Sperrhotline und setzen Sie sich schnellstmöglich mit uns in Verbindung: / Inhalt Tipps für den sicheren Umgang mit dem Internet Seite 2 Werden Sie Datenschützer! Seite 2 Sicherheitsverfahren für das Online-Banking Seite 3 Was ist? Die Methoden der Online-Betrüger Phishing Seite 4 Der Kurier des Phishers Seite 5 Trojaner Seite 6 Vishing Seite 6 Pharming Seite 7 Sparkasse Herford Seite 1 / 7

2 Tipps für den sicheren Umgang mit dem Internet 1. Installieren Sie ein Virenschutzprogramm und ein Anti-Spionageprogramm und halten Sie diese immer auf dem aktuellen Stand. 2. Setzen Sie eine Personal Firewall ein und aktualisieren Sie diese regelmäßig. Sie schützt bei richtiger Konfiguration vor Angriffen aus dem Internet und verhindert zudem bei einer Infektion des PCs mit einem Computerschädling, dass ausspionierte Daten an einen Angreifer übersendet werden können. 3. Achten Sie darauf, ob es Sicherheitsupdates für Ihr Betriebssystem und sonstige von Ihnen installierte Software gibt und führen Sie diese regelmäßig durch. 4. Gehen Sie sorgfältig mit Ihren Zugangsdaten um: Halten Sie Kennwörter und Benutzernamen sowie Zugangscodes z.b. für das Online-Banking unter Verschluss. Wechseln Sie Passwörter in regelmäßigen Abständen. -> Siehe auch unten: Werden Sie Datenschützer! 5. Seien Sie vorsichtig beim Öffnen von -Anhängen. Schadprogramme werden oft über Dateianhänge in s verbreitet. Im Zweifelsfall fragen Sie vorsichtshalber beim Absender nach, ob der Anhang tatsächlich von ihm stammt. 6. Seien Sie vorsichtig bei Downloads von Webseiten. Vergewissern Sie sich vor dem Download von Programmen aus dem Internet, ob die Quelle vertrauenswürdig ist und bringen Sie Ihr Virenschutzprogramm auf den aktuellsten Stand. 7. Seien Sie zurückhaltend mit der Weitergabe persönlicher Informationen. Online- Betrüger steigern ihre Erfolgsraten, indem sie individuell auf ihre Opfer zugehen: Zuvor ausspionierte Daten, wie etwa Surfgewohnheiten oder Namen aus dem persönlichen Umfeld, werden dazu verwandt Vertrauen zu erwecken. -> Siehe auch unten: Werden Sie Datenschützer! 8. Kommt es trotz aller Schutzmaßnahmen zu einer Infektion des PCs mit einem Schädling, können wichtige Daten verloren gehen. Um den Schaden möglichst gering zu halten, sollten Sie regelmäßig Sicherungskopien Ihrer Dateien auf CD- ROM/DVD oder externen Festplatten erstellen. Werden Sie Datenschützer! Wir werden Sie weder per noch persönlich auffordern, Ihre Online-Banking-Zugangsdaten preiszugeben oder aus einer heraus Webseiten zu öffnen um dort Kontodaten einzugeben. Wenn Sie eine mit entsprechendem Inhalt erhalten, ignorieren Sie diese Aufforderung und leiten Sie diese an uns weiter. Auf keinen Fall sollten Sie bei s mit zweifelhafter Herkunft mitgesandte Links anklicken. Sollten Sie solche s erhalten und geöffnet haben, untersuchen Sie Ihren Rechner mittels Sicherheitssoftware auf Trojanische Pferde. Haben Sie Ihre vertraulichen Daten preisgegeben, sperren Sie bitte sofort Ihren Online-Banking-Zugang (über den Menüpunkt "Verwaltung" oder auch durch mehrfache Falscheingabe Ihrer PIN) und setzen Sie sich schnellstmöglich mit uns in Verbindung. Online-Banking-Hotline: / Sparkasse Herford Seite 2 / 7

3 Sicherheitsverfahren für das Online-Banking der Sparkasse Herford PIN - Die PIN (Persönliche IdentifikationsNummer) ist das persönliche Kennwort zur Anmeldung zum Online-Banking und -Brokerage. TAN - Eine TAN (TransAktions-Nummer) ist der elektronische Ersatz für die Unterschrift. Bei jedem der unten stehenden Verfahren ist jede generierte oder angefragte TAN nur einmal für einen Auftrag (Überweisung, Lastschrift, Wertpapierorder etc.) gültig. chiptan-verfahren Die TAN wird mit Hilfe Ihrer Kontokarte und des TAN-Generators erzeugt. Dafür ist es erforderlich, dass Sie die Kontokarte in den TAN-Generator einführen. Besonders komfortabel ist das visuelle chiptan-verfahren (siehe Bild), bei dem ein am Bildschirm erzeugter Barcode (ähnlich wie bei Preisschildern im Supermarkt) die am Computer eingegebenen Daten auf den Generator überträgt. Diese müssen dann nur noch von Ihnen bestätigt werden, anschließend wird die TAN generiert. Daneben gibt es auch ein manuelles Verfahren, bei dem Sie anstelle des Barcodes einige Eingaben am Generator (z. B. die Empfängerkontonummer) selber vornehmen müssen. Das chiptan-verfahren ist das aktuelle Standard-Verfahren der Sparkasse Herford. smstan-verfahren Die TAN wird mittels SMS-Nachricht an Ihr Handy gesandt. Neben der TAN werden wesentliche Bestandteile des erteilten Auftrags und die Bezeichnung des Geschäftsvorfalls in der SMS-Nachricht übermittelt. Nur mit dieser übermittelten TAN können Sie den Auftrag unterschreiben. Das smstan-verfahren können Sie über unsere Internetseite für Ihre Konten freischalten: HBCI-Chipkarte-Verfahren Beim Online-Banking mit HBCI-Chipkarte bilden anerkannte Sicherheitsstandards die Basis der Datenverschlüsselung und Datenübertragung. Vier Komponenten übernehmen dabei wichtige Funktionen: Ihre spezielle Chipkarte mit einer HBCI-Geheimzahl, eine spezielle Software (z.b. StarMoney), ein Kartenleser, den Sie an Ihren PC anschließen, und die so genannten öffentlichen und privaten Schlüssel. Das HBCI-Verfahren richten wir Ihnen auf Wunsch ein. Mehr Informationen erfahren Sie hier: / Indiziertes TAN-Verfahren (teilweise noch im Einsatz, keine Neueinrichtung möglich) Beim itan-verfahren verlangt das System für jeden Auftrag eine bestimmte TAN aus einer durchnummerierten TAN-Liste. Nur mit dieser angeforderten TAN kann der Auftrag unterschrieben werden. Wird eine andere TAN verwendet, wird der Auftrag nicht ausgeführt. Sparkasse Herford Seite 3 / 7

4 Was ist...? Die Methoden der Online-Betrüger Phishing Die Abzockmasche der Datenfischer Phishing ist ein Kunstwort aus Password" und fishing" und steht für das Stehlen von Passwörtern. Dabei werden meist s verschickt, in denen Online-Banking-Nutzer über einen Link auf täuschend echte Kopien der Online-Banking-Webseiten ihres Geldinstituts gelockt werden. Dort sollen persönliche Zugangsdaten wie Kontonummer, PIN und TAN eingegeben werden, die dann von den Phishern" missbraucht werden können. Reagieren Sie nicht auf Aufforderungen oder Ankündigungen wie: Ihr Zugang zum Online-Banking wird geschlossen Überprüfung/Authentifizierung Ihres Online-Banking-Zugangs Kontenauthentifizierung erforderlich s unbekannter Herkunft sollten Sie generell ignorieren. Geben Sie niemals Ihre PIN und TAN heraus! Auch wenn Sie von scheinbar seriöser Stelle dazu aufgefordert werden. Die Sparkassen werden Sie weder per noch persönlich am Telefon auffordern, Ihre Zugangsdaten zum Online-Banking preiszugeben oder aus einer E- Mail heraus Webseiten zu öffnen, um dort Kontodaten einzugeben. Hinweise beim InternetBanking Achten Sie auch auf das Schloss-Symbol im Browser in der unteren Leiste. Banking-Seiten sind immer verschlüsselt, was Sie auch im oberen Adressfeld erkennen können, wo in der URL https:// statt angezeigt wird. Unsere Sicherheitstipps: Auf das Schlosssymbol im Browser achten Verschlüsselung der URL beachten (https:// statt Adresse zum Online-Banking immer selbst eingeben Was Sie tun können Wenn Sie eine mit entsprechendem Inhalt erhalten, ignorieren Sie diese Aufforderung und leiten Sie die an weiter, damit die von den Betrügern genutzten Server identifiziert werden können. Sparkasse Herford Seite 4 / 7

5 Der Kurier des Phishers Finanzagenten helfen Kriminellen Derzeit werden massenhaft s verschickt, die dem Empfänger einen vermeintlich lukrativen Nebenjob versprechen. Sie sollen ihr deutsches Konto für den Transfer von Geldern zur Verfügung stellen. Nimmt der Leser dieses fragwürdige Angebot an, droht eine Menge Ärger, denn er leistet Beihilfe zur Geldwäsche. Auf Internetseiten und per werben unseriöse Anbieter gezielt Inhaber von Bankkonten in der Bundesrepublik Deutschland an. Die Täter suchen so genannte "Finanzagenten". Was macht ein Finanzagent? Der Finanzagent ist ein Strohmann, der über einen -Zugang und ein Konto in Deutschland verfügen muss. Die Tätigkeit eines Finanzagenten besteht darin, über sein Bankkonto Zahlungen entgegen zu nehmen. Nach Abzug der versprochenen Provision leitet er diese Zahlungen möglichst umgehend per Bargeldversand an eine im Ausland befindliche Person weiter. Woher stammt das Geld? Betrüger erbeuten über im Internet ausgespähte PIN- und TAN-Nummern Geld von Online- Banking-Kunden. Die auf das Konto des Finanzagenten überwiesenen Gelder stammen also von Dritten, die Opfer krimineller, betrügerischer Handlungen geworden sind. Wozu dient dieser Umweg? Die Einschaltung eines Geldboten, des Finanzagenten, dient der massenhaften Geldwäsche. Der Finanzagent erfüllt demnach lediglich den Zweck, die illegal erlangten Gelder schnell an die Täter im Ausland zu überweisen und die Transferwege zu verwischen. Die juristischen Konsequenzen Neben einer zivilrechtlichen Inanspruchnahme droht dem Finanzagenten insbesondere die Gefahr, wegen Geldwäsche und unerlaubten Erbringens von Finanzdienstleistungen strafrechtlich belangt zu werden. Ein weiteres Problem sind die Betrüger selbst. Machen Sie sich klar, dass Sie sich in Kreisen des organisierten Verbrechens bewegen. Bei Unregelmäßigkeiten und zu langsamen Überweisungen können diese Leute sehr unangenehm werden. Gehen Sie keinesfalls auf solche Angebote ein! Sie machen sich strafbar. Es hat bereits ein erstes Urteil gegeben, in dem der Finanzagent verurteilt wurde. Sparkasse Herford Seite 5 / 7

6 Trojaner Sicherheitstipp: Vorsicht Trojaner Getarnte Spione wirken im Verborgenen Als Trojaner oder Trojanisches Pferd bezeichnet man eine Software, die vom Nutzer unerkannt bösartige Inhalte einschleust und unbemerkt unerwünschte Aktionen ausführt. Diese virusartigen Programme fängt man sich meist mit einer ein, wo sich der Trojaner häufig in einem scheinbar harmlosen Anhang (z. B. elektronische Postkarte oder Bildschirmschoner) versteckt. Trojanische Pferde enthalten oft Spionagefunktionen die es ermöglichen, einen Computer unkontrolliert vom Anwender fernzusteuern. Ein solches Programm kann auch Benutzerdaten ausspähen oder Tastatureingaben des ahnungslosen Nutzers protokollieren. Funktioniert Online-Banking nicht mehr in gewohnter Weise, sollten Sie misstrauisch werden. Mögliche Alarmzeichen sind z. B.: Die Verbindung wird nach Eingabe der TAN unterbrochen. Nach der TAN-Eingabe werden Fehlermeldungen (z. B. TAN verbraucht" oder TAN ungültig") angezeigt und weitere TANs angefordert. Während der Online-Sitzung erscheinen Fenster, die z.b. zur Eingabe einer TAN auffordern. Auf nicht verschlüsselten Seiten (das Vorhängeschloss im Browser ist plötzlich nicht mehr geschlossen) wird zur TAN-Eingabe aufgefordert. So schützen Sie sich: Ändern Sie im Verdachtsfall sofort Ihren Anmeldenamen und Ihre PIN Sperren Sie Ihre TAN-Liste Kontrollieren Sie umgehend Ihre Kontoumsätze Halten Sie Ihre Virenschutzsoftware aktuell und nutzen Sie eine Firewall Installieren Sie laufend die verfügbaren Sicherheitsupdates Ihres Betriebssystems Vishing Achtung: Vishing Datenraub am Telefon Vishing ist eine noch relativ junge Form des Datenraubs übers Telefon. Bislang verschickten die Trickbetrüger s, die dazu aufforderten, auf gefälschten Online-Banking-Seiten geheime Daten einzugeben. Das nennt man Phishing". Der Begriff Vishing" steht für "Voice Phishing" oder Phishing via VoIP" und bezeichnet den organisierten Datenklau übers Telefon. Das Ziel Ziel dieser neuen Datenklau-Methode ist es, das Opfer irrezuführen und zur Herausgabe seiner Zugangsdaten (PIN/TAN), Passwörter, Kreditkartendaten etc. zu bewegen. Die Masche In der Regel läuft der Trick so ab: Die Betrüger rufen automatisiert Verbraucher an, die eine Bandansage, die angeblich von Ihrer Bank kommen soll, zu hören bekommen. Das Band teilt mit, dass beispielsweise die Kredit- oder EC-Karte missbraucht worden sei. Darauf folgt dann die Aufforderung zum Rückruf. Wählt man die genannte Nummer, soll man seine persönlichen Zugangsdaten per Tasteneingabe preisgeben, um das Problem zu beheben. Sparkasse Herford Seite 6 / 7

7 Welche Infos erfragen Visher Gibt ein gutgläubiger Kunde ein, was man von ihm verlangt, haben die Visher schnell alles, was sie brauchen, um das Konto leer zu räumen: Namen, Kreditkarten- und Kontonummer, PIN- und TAN-Nummern. Erfolgreiche Abwehr Sicherheitsexperten raten, bei solchen Anrufen sofort aufzulegen! Niemals dürfen Sie sensible Daten am Telefon oder per Mail preisgeben. Ihre Sparkasse wird Ihre Daten nie in einer oder telefonisch abfragen. Wichtige Hinweise: Vishing ist eine neue kriminelle Form des Datenklaus übers Telefon Legen Sie sofort auf, wenn Sie jemand nach persönlichen Daten fragt Ihre Sparkasse wird Sie niemals am Telefon nach sensiblen Daten fragen Pharming Vorsicht, Umleitung Pharming ist eine Betrugsmethode, bei der versucht wird, ähnlich wie beim Phishing, an die Kontodaten von Online-Banking-Kunden zu kommen. Internetnutzer werden hierbei auf gefälschte Webseiten, die den Original-Seiten oft täuschend ähnlich sehen, umgeleitet und unter Vortäuschung falscher Tatsachen dazu bewegt, ihre geheimen Online-Banking-Daten preiszugeben. So funktioniert Pharming Für diese spezielle Art des Datenklaus wird die so genannte Host-Datei Ihres Rechners mit Hilfe einer zuvor eingeschleusten Schadsoftware verändert. Bei der Eingabe einer Internet- Adresse wie z. B. wird im Hintergrund eine numerisch aufgebaute so genannte Server-Adresse aufgerufen. Wurde eine Spionagesoftware in den PC eingeschleust, wird diese Server-Adresse manipuliert. Bei jedem Aufruf der entsprechenden Internet-Adresse wird dann, ohne das der Nutzer es bemerkt, auf die gefälschte Website des Betrügers umgeleitet. Diese sieht dem Original meist verblüffend ähnlich. Hier werden Online-Banking-Kunden dann unter einem Vorwand aufgefordert, ihre geheimen persönlichen Daten preiszugeben. So schützen Sie sich gegen Pharming Beim Pharming zeigt sich wieder einmal, wie wichtig Sicherheitssoftware ist. Eine Firewall und ein auf dem Laufenden gehaltener Virenscanner sind ein Muss für jeden, der Online- Geschäfte tätigt. Aber Sie können auch selbst aktiv werden. Überprüfen Sie das Sicherheitszertifikat der Webseite, auf der Sie persönliche Daten eingeben wollen. Klicken Sie auf das Vorhängeschloss-Symbol in der unteren Leiste des Browserfensters. Es wird das Sicherheitszertifikat der Webseite angezeigt. Vergleichen Sie die Angaben im Zertifikat mit den Angaben Ihrer Sparkasse. Treten hierbei Unregelmäßigkeiten auf, ist Vorsicht geboten. Es könnte sich bei der Webseite um eine Fälschung handeln. Sparkasse Herford Seite 7 / 7

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes und nachhaltiges Surf-Vergnügen. www.bsi-fuer-buerger.

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes und nachhaltiges Surf-Vergnügen. www.bsi-fuer-buerger. Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht 10 Tipps für ein ungetrübtes und nachhaltiges Surf-Vergnügen www.bsi-fuer-buerger.de Ins Internet mit Sicherheit! Im Internet surfen ist wie Autofahren reinsetzen

Mehr

Der Weg zu Ihrem Online-Konto mit PIN/TAN

Der Weg zu Ihrem Online-Konto mit PIN/TAN Der Weg zu Ihrem Online-Konto mit PIN/TAN Allgemeines zur Kontensicherheit/Sicherheitshinweis Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Sparkasse keine vertraulichen Daten (z.b. PIN und/oder TAN) per

Mehr

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes Surf-Vergnügen

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes Surf-Vergnügen Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht 10 Tipps für ein ungetrübtes Surf-Vergnügen Ins Internet mit Sicherheit! Viele nützliche und wichtige Dienstleistungen werden heute über das Internet in

Mehr

Schutz vor Phishing und Trojanern

Schutz vor Phishing und Trojanern Schutz vor Phishing und Trojanern So erkennen Sie die Tricks! Jeder hat das Wort schon einmal gehört: Phishing. Dahinter steckt der Versuch von Internetbetrügern, Bankkunden zu Überweisungen auf ein falsches

Mehr

Volksbank Plochingen eg. Sicherheit im Internet

Volksbank Plochingen eg. Sicherheit im Internet Volksbank Plochingen eg Sicherheit im Internet Sicherheit oder Unsicherheit beginnt beim Nutzer 2 10.11.2014 Volksbank Plochingen eg Torsten Schwarz Prokurist und Leiter Zahlungsverkehr Phishing = Password

Mehr

Sicherheit im Internet

Sicherheit im Internet Sicherheit im Internet Inhaltsverzeichnis 1. Computersicherheit 2 2. Passwörter 4 3. Shopping 6 4. Onlinezahlung 7 5. Internet Abzocke 8 6. Phishing 10 Seite 1 1. Computersicherheit Viren, auch Trojaner

Mehr

s-sparkasse Verlassen Sie sich darauf: giropay ist sicher. Sparkassen-Finanzgruppe

s-sparkasse Verlassen Sie sich darauf: giropay ist sicher. Sparkassen-Finanzgruppe s-sparkasse Verlassen Sie sich darauf: giropay ist sicher. Sparkassen-Finanzgruppe Mit Sicherheit: giropay. Online-Bezahlverfahren müssen einfach, schnell und sicher sein. Und genau diese Kriterien erfüllt

Mehr

Phishing und Pharming - Abwehrmaßnahmen gegen Datendiebstahl im Internet

Phishing und Pharming - Abwehrmaßnahmen gegen Datendiebstahl im Internet Phishing und Pharming - Abwehrmaßnahmen gegen Datendiebstahl im Internet Beispiel für eine gefälschte Ebay-Mail Unterschiede zu einer echten Ebay-Mail sind nicht zu erkennen. Quelle: www.fraudwatchinternational.com

Mehr

Sicherheitshinweise zum Online-Banking

Sicherheitshinweise zum Online-Banking Sicherheitshinweise zum Online-Banking Damit Sie Ihre Bankgeschäfte nicht nur bequem, sondern auch sicher erledigen können, haben wir für Sie einige Sicherheitshinweise zusammengestellt. Bitte berücksichtigen

Mehr

Online Messe 10 Sicherheitstipps

Online Messe 10 Sicherheitstipps Online Messe 10 Sicherheitstipps Jens Rogowski und Alexander Thiele Sparkasse Celle Passwörter Ist mein Passwort sicher? je länger das Passwort, desto höher die Sicherheit Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern,

Mehr

E-Mail, Spam, Phishing

E-Mail, Spam, Phishing 1 1. Drei Tipps zum Versenden von E-Mails Tipp 1 Dateianhänge: Wenn du größere Anhänge verschickst, dann solltest du die Empfänger vorher darüber informieren. Tipp 2 - Html Mails: Verschicke nur zu besonderen

Mehr

Sicherungsmittel im Online-Banking

Sicherungsmittel im Online-Banking Sicherungsmittel im Zur Person Torsten Gibhardt Sparkassenbetriebswirt IT Systems Administrator (IHK) Online Banking Telefon 05121 580-5176 Speicherstraße 11 Telefax 05121 580-985176 31134 Hildesheim Torsten.Gibhardt@

Mehr

IZ SICHERHEIT. Sicherheitsforum Online-Banking. Matthias Stoffel. Dietzenbach, 28. April 2015 INFORMATIK ZENTRALE SERVICES.

IZ SICHERHEIT. Sicherheitsforum Online-Banking. Matthias Stoffel. Dietzenbach, 28. April 2015 INFORMATIK ZENTRALE SERVICES. SICHERHEIT INFORMATIK ZENTRALE SERVICES Sicherheitsforum Online-Banking Matthias Stoffel Dietzenbach, 28. April 2015 Finanzgruppe S GmbH 2015 SICHERHEIT INFORMATIK ZENTRALE SERVICES 1. Sicherheitsmerkmale

Mehr

Sicheres Surfen im Internet so schützen Sie sich!

Sicheres Surfen im Internet so schützen Sie sich! Sicheres Surfen im Internet so schützen Sie sich! Inhalt Inhaltsverzeichnis 3 Neue Web-Technologien 5 Gefahren im Internet 6 Schutzmaßnahmen für sicheres Surfen 8 Seien Sie achtsam! Geben Sie Hackern keine

Mehr

Fürstlich Castell sche Bank Sicherheit im Online-Banking.

Fürstlich Castell sche Bank Sicherheit im Online-Banking. Fürstlich Castell sche Bank Sicherheit im Online-Banking. fürstlich castell sche bank Fürstlich Castell sche Bank Sicherheit im Online-Banking. Inhalt Sicherheitstipps für das Online-Banking. 03//08 Auf

Mehr

Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet

Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet Informationsveranstaltung im Rahmen der Kampagne Onlinerland Saar Thomas Volontieri, Bank 1 Saar Den Folienvortrag sowie weitere Informationen finden Sie

Mehr

Online-Banking aber sicher!

Online-Banking aber sicher! Online-Banking aber sicher! Ob Unternehmer oder Privatanwender, das Online-Banking ist heute für viele nicht mehr wegzudenken. Die Vorteile liegen auf der Hand. Unabhängigkeit und Flexibilität Überweisungen

Mehr

Sicherheitszertifikat überprüfen. 128-Bit-Verschlüsselung. Passwort und PIN-Code für den Kartenleser. Schutz vor Manipulationen

Sicherheitszertifikat überprüfen. 128-Bit-Verschlüsselung. Passwort und PIN-Code für den Kartenleser. Schutz vor Manipulationen Verbindung zur Bank Rufen Sie für die E-Banking-Loginseite ausschliesslich über unsere Webseite http://www.zugerkb.ch oder via Direktlink https://wwwsec.ebanking.zugerkb.ch auf. Sollten Sie per E-Mail

Mehr

Sicherheitsempfehlungen Online-Banking Wobei sollten Sie welche Schutzmaßnahmen beachten? Was erreichen Sie damit?

Sicherheitsempfehlungen Online-Banking Wobei sollten Sie welche Schutzmaßnahmen beachten? Was erreichen Sie damit? Nutzung des itan- Verfahrens mit Papier- TAN-Liste Einrichtung der Online- Kontoführung Alternativ-Verfahren mit höherem Sicherheitsstandard sind: chiptan-verfahren: mit PIN, SparkassenCard und TAN-Generator

Mehr

Fragen und Antworten zum chiptan-verfahren

Fragen und Antworten zum chiptan-verfahren Fragen und Antworten zum chiptan-verfahren Was ist das chiptan-verfahren? Beim chiptan-verfahren wird die für Ihre Online-Banking-Transaktion benötigte TAN mittels eines kleinen Kartenlesegerätes, eines

Mehr

Verbinden Sie Ihren Computer / Ihr Netzwerk niemals ohne Firewall

Verbinden Sie Ihren Computer / Ihr Netzwerk niemals ohne Firewall 1. Gebot: http://www.8com.de Verbinden Sie Ihren Computer / Ihr Netzwerk niemals ohne Firewall / DSL-Router mit dem Internet. Überprüfen regelmäßig die Konfiguration Ihrer Firewall / Ihres DSL-Routers

Mehr

Sicherheit im Online-Banking BASISWISSEN

Sicherheit im Online-Banking BASISWISSEN _ Sicherheit im Online-Banking BASISWISSEN Schutz vor Daten-Spionen Online-Banking ist einfach und sicher. Dennoch: Damit SieIhrGeldvordem ZugriffvonInternet-Betrügern schützen,m uss IhrCom puterfreisein

Mehr

Online-Banking boomt. Mittlerweile nutzt fast jeder dritte Deutsche die Möglichkeit zum virtuellen Bankbesuch.

Online-Banking boomt. Mittlerweile nutzt fast jeder dritte Deutsche die Möglichkeit zum virtuellen Bankbesuch. Phishing 1. Begriff 2. Erscheinungsformen 3. Tipps und Verhaltenshinweise 4. Praktisches Beispiel 5. Gegenmaßnahmen Schützen Sie sich vor der dreisten Tour der Daten-Klauer! Online-Banking boomt. Mittlerweile

Mehr

E-Banking. Login und Sicherheit. Vontobel Private Banking

E-Banking. Login und Sicherheit. Vontobel Private Banking E-Banking Login und Sicherheit Vontobel Private Banking Vontobel E-Banking Das E-Banking-Angebot der Bank Vontobel AG ermöglicht Ihnen, jederzeit auf Ihre aktuellen Konto- und Depotdaten zuzugreifen. Mit

Mehr

Treff@ktiv 55+ Online-Banking. wie funktioniert s. und. worauf muss ich besonders achten??? Was bietet Online-Banking?

Treff@ktiv 55+ Online-Banking. wie funktioniert s. und. worauf muss ich besonders achten??? Was bietet Online-Banking? Online- Banking wie funktioniert s und worauf muss ich besonders achten??? Was bietet? Abwicklung aller Bankgeschäfte (Kontoeröffnung, Kontoführung, Online-Broking, Beratung) über Internet (Browser oder

Mehr

GUTschrift. Wie sicher ist Online-Banking?

GUTschrift. Wie sicher ist Online-Banking? GUTschrift Das Online-Magazin Ausgabe März 2015 GUTrat Wie sicher ist Online-Banking? Online und mobil geht fast alles: bestellen, bezahlen, überweisen, Daueraufträge einrichten und vieles mehr. Aber ist

Mehr

Wo ist mein Geld? Identitätsmissbrauch im Online-Banking. Christoph Sorge Universität des Saarlandes juris-stiftungsprofessur für Rechtsinformatik

Wo ist mein Geld? Identitätsmissbrauch im Online-Banking. Christoph Sorge Universität des Saarlandes juris-stiftungsprofessur für Rechtsinformatik Wo ist mein Geld? Identitätsmissbrauch im Online-Banking Christoph Sorge Universität des Saarlandes juris-stiftungsprofessur für Rechtsinformatik C. Sorge 2 Überblick Rechner des Kunden Server der Bank

Mehr

Kurs Internet-Sicherheit und Internet-Banking. Teil 2

Kurs Internet-Sicherheit und Internet-Banking. Teil 2 Kurs Internet-Sicherheit und Internet-Banking Teil 2 PING e.v. Weiterbildungsveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Dortmund, Medialer Vertrieb Daniel Borgmann (PING e.v.) Dr. med. Arthur Pranada

Mehr

gibt an, Geschädigter eines Betruges beim Online-Banking geworden zu sein und teilt folgendes mit:

gibt an, Geschädigter eines Betruges beim Online-Banking geworden zu sein und teilt folgendes mit: Ergänzende Angaben zu einem Betrugsvorfall beim Online- Banking als Anlage zur Strafanzeige der Polizei sowie Bearbeitungsgrundlage für das Geldinstitut Vorgangsnummer: Straftatbestände: - 263 a StGB Computerbetrug

Mehr

Rundum sicher beim Online-Banking. 45 wichtige Tipps von Ihrer Raiffeisenbank Thurnauer Land eg

Rundum sicher beim Online-Banking. 45 wichtige Tipps von Ihrer Raiffeisenbank Thurnauer Land eg Sicherheitsvorkehrungen am eigenen PC 1 Versuchen Sie, so wenig Personen wie möglich an dem PC arbeiten zu lassen, den Sie für das Online-Banking nutzen. Dadurch werden die Risiken reduziert, die durch

Mehr

PSD OnlineBanking. Mit Sicherheit ins Internet Die wichtigsten Grundregeln für den sicheren Umgang mit Internet und PSD OnlineBanking

PSD OnlineBanking. Mit Sicherheit ins Internet Die wichtigsten Grundregeln für den sicheren Umgang mit Internet und PSD OnlineBanking Februar 2008 INFORMATIONEN IHRER PSD BANK PSD OnlineBanking Mit Sicherheit ins Internet Die wichtigsten Grundregeln für den sicheren Umgang mit Internet und PSD OnlineBanking 2 Sicherer ist sicher Das

Mehr

Ihr persönliches Online-Banking Ersteinstieg

Ihr persönliches Online-Banking Ersteinstieg Yuri Arcurs - Fotolia.com Ihr persönliches Online-Banking Ersteinstieg Inhalt Auslandskartensperre 3 2 Inhalt 3 Auslandskartensperre 4 5 Einrichtung 6 Sicherheit 7 VR-Kennung 8 Sicherheitsrisiken Weitere

Mehr

Online-Banking. 45 Tipps für das sichere Online-Banking

Online-Banking. 45 Tipps für das sichere Online-Banking Online-Banking 45 Tipps für das sichere Online-Banking Notwendige Sicherheitsvorkehrungen am PC Versuchen Sie, möglichst wenige Personen an 1 dem PC arbeiten zu lassen, an dem Sie auch das Online-Banking

Mehr

s Sparkasse Germersheim-Kandel

s Sparkasse Germersheim-Kandel s Sparkasse Germersheim-Kandel Pressemitteilung Sparkasse Germersheim-Kandel führt neues Sicherungsverfahren für Mobile-Banking-Kunden ein Mehr Sicherheit und Komfort für Bankgeschäfte im Internet Schnell

Mehr

Erstanmeldung für das smstan-verfahren

Erstanmeldung für das smstan-verfahren Erstanmeldung für das smstan-verfahren Sie haben sich für das Online-Banking mit dem smstan-verfahren entschieden. Bevor Sie den Erstzugang vornehmen können, prüfen Sie bitte, ob Sie alle erforderlichen

Mehr

Phishing. Rundum sicher beim Online-Banking. 45 wichtige Tipps von Ihren Volksbanken Raiffeisenbanken.

Phishing. Rundum sicher beim Online-Banking. 45 wichtige Tipps von Ihren Volksbanken Raiffeisenbanken. Phishing Rundum sicher beim Online-Banking. 45 wichtige Tipps von Ihren Volksbanken Raiffeisenbanken. Sicherheitsvorkehrungen am eigenen PC 1 2 3 4 5 Versuchen Sie, so wenig Personen wie möglich an dem

Mehr

FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus

FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus 1.Voraussetzungen: Welche Voraussetzungen gibt es für die Nutzung? Der Kunde muss einen gültigen VR-NetKey, im gleichen Personenstamm eine gültige VR- BankCard und einen TAN-Generator

Mehr

Online-Filiale einfach schnell sicher

Online-Filiale einfach schnell sicher Online-Filiale einfach schnell sicher Herzlich Willkommen in der Online-Filiale der VR BANK Dinklage Steinfeld eg Sehr geehrte Kundin! Sehr geehrter Kunde! Wir freuen uns, Sie als neuen Online-Banker der

Mehr

15 Tipps zum sicheren

15 Tipps zum sicheren 15 Tipps zum sicheren Der Schaden bei einem ungenügend gesicherten Online-Konto geht schnell in die Tausende. So sichern Sie Ihre Bankgeschäfte im Internet und schützen sich vor Trickbetrügern. Rund 5

Mehr

Seminar: Sicheres Online Banking Teil 1

Seminar: Sicheres Online Banking Teil 1 Lehrstuhl Netzarchitekturen und Netzdienste Institut für Informatik Technische Universität München Seminar: Sicheres Online Banking Teil 1 WS 2008/2009 Hung Truong manhhung@mytum.de Betreuer: Heiko Niedermayer

Mehr

Sicherheit beim Surfen und Kommunizieren im Internet

Sicherheit beim Surfen und Kommunizieren im Internet Beck kompakt Sicherheit beim Surfen und Kommunizieren im Internet Was Sie beachten sollten von Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Dr. Tobias Oliver Keber, Prof. Dr. Patrick Godefroid 1. Auflage Verlag C.H. Beck

Mehr

Sicherheit von Homebanking:

Sicherheit von Homebanking: Netzwerke Linux und Windows Software / Hardware / Server IT-Service / Programmierung Individuelle Beratung Boxhorn-EDV GbR Baierbrunner Str. 3 D-81379 München Boxhorn-EDV GbR Baierbrunner Str. 3 D-81379

Mehr

Erste Schritte und Bedienungshinweise mit chiptan (ausführliche Anleitung)

Erste Schritte und Bedienungshinweise mit chiptan (ausführliche Anleitung) Erste Schritte und Bedienungshinweise mit chiptan (ausführliche Anleitung) Das chiptan-verfahren macht Online-Banking noch sicherer. Anstelle Ihrer Papier-TAN-Liste verwenden Sie einen TAN-Generator und

Mehr

Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking

Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking Seite 1 von 7 Vorwort Die Fiducia IT AG stellt Ihren Kunden einen Überblick mit Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking zur Verfügung.

Mehr

Checkliste Sicheres e-banking Die einzelnen Punkte sind auf den folgenden Seiten Schritt für Schritt erklärt.

Checkliste Sicheres e-banking Die einzelnen Punkte sind auf den folgenden Seiten Schritt für Schritt erklärt. Sicheres e-banking (Checklliiste und Anlleiitung) Dokumentt verrffügbarr untterr:: www..mel lani..admi in..ch Version 1.0 14.04.2005 Checkliste Sicheres e-banking Die einzelnen Punkte sind auf den folgenden

Mehr

Internet-Banking Anleitung zum Ersteinstieg

Internet-Banking Anleitung zum Ersteinstieg Aufruf des Internet-Banking Rufen Sie das Internet-Banking immer durch die manuelle Eingabe der Adresse www.voba-rheinboellen.de in Ihrem Browser auf. Wichtige Sicherheitsempfehlungen Aktualisieren Sie

Mehr

Wie sicher ist Online-Banking?

Wie sicher ist Online-Banking? Wie sicher ist Online-Banking? Ein Überblick und aktuelle Handlungsempfehlungen Dienstag, 11.08.2009 Mark Semmler Security Services l l Tel: +49.. 6151.. 42 4285 8568 68.. 00 l l E-mail: kontakt_mse@mark-semmler.de

Mehr

BW-Bank TAN-Generator

BW-Bank TAN-Generator Informationen zum BW-Bank TAN-Generator Der BW-Bank TAN-Generator ist das Sicherheitsmedium der BW- Bank zur elektronischen Erzeugung von Transaktionsnummern (TAN) im Onlinebanking. Er ist ein kleines,

Mehr

BMW Financial Services Online-Banking. Freude am Fahren. www.bmwbank.de INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES.

BMW Financial Services Online-Banking. Freude am Fahren. www.bmwbank.de INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES. BMW Financial Services Online-Banking www.bmwbank.de Freude am Fahren INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES. INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN.

Mehr

FAQ-Liste zur chiptan und chiptan comfort

FAQ-Liste zur chiptan und chiptan comfort FAQ-Liste zur chiptan und chiptan comfort Kann ich das Kartenlesegerät der Sparkasse auch bei der Volksbank nutzen? Ja, unser Verfahren basiert auf der aktuellsten technischen Spezifikation der Bankenwirtschaft

Mehr

Tipps und Tricks zur Sicherheit im Online-Banking

Tipps und Tricks zur Sicherheit im Online-Banking Tipps und Tricks zur Sicherheit im Online-Banking Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitsvorkehrungen für Ihre Hardware 3 2. Besondere Augenmerk auf Ihren Internet-Browser 3 3. Vorsichtiger Umgang

Mehr

Schutz vor Schadprogrammen (Trojaner, Viren, usw.) Firewall

Schutz vor Schadprogrammen (Trojaner, Viren, usw.) Firewall Der Zugriff auf Ihre Bankkonten über das Online bzw. Mobile Banking ist technisch mit den besten verfügbaren Systemen abgesichert. Damit diese Sicherheitsmechanismen wirken können, müssen auch Sie als

Mehr

Online-Banking mit dem chiptan-verfahren

Online-Banking mit dem chiptan-verfahren Online-Banking mit dem chiptan-verfahren Warum chiptan? Mit der Wahl des chiptan-verfahrens verwenden Sie ein Sicherungsmedium, das Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit und Flexibilität bietet. Dreifache

Mehr

Anleitung zum elektronischen Postfach

Anleitung zum elektronischen Postfach Anleitung zum elektronischen Postfach 1. Anmeldung von Konten für das Elektronische Postfach 1. Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Erlangen

Mehr

FAQ-Liste zur chiptan und chiptan comfort

FAQ-Liste zur chiptan und chiptan comfort - 1 - FAQ-Liste zur chiptan und chiptan comfort 1. Kann ich den TAN-Generator der Sparkasse auch bei der Volksbank nutzen? Ja, unser Verfahren basiert auf der aktuellsten technischen Spezifikation der

Mehr

Gebote für Ihre Internet-Sicherheit

Gebote für Ihre Internet-Sicherheit Gebote für Ihre Internet-Sicherheit Onlinebanking ist die Zukunft sämtlicher Bankgeschäfte. Doch leider sind damit auch Risiken und Gefahren verbunden. Wir möchten Sie mit diesen Informationen nicht bevormunden,

Mehr

Aktuelle Phishingfälle- Sicherheitskontrolle fast immer dabei!

Aktuelle Phishingfälle- Sicherheitskontrolle fast immer dabei! Aktuelle Phishingfälle- Sicherheitskontrolle fast immer dabei! Eine Auswertung der seit Beginn des Jahres aufgetretenen Phishingfälle, sowie unterschiedliche mediale Beiträge zum Thema Phishing, zeigen

Mehr

So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung

So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Verein Thema Onlinekonto anlegen Version/Datum V 14.00.07.100 Um ein Online-Konto korrekt anzulegen, gehen Sie bitte wie folgt vor: Bevor Sie den

Mehr

Wichtige Informationen zur Betrugsprävention

Wichtige Informationen zur Betrugsprävention Bei Verdacht: Kontaktieren Sie uns unter der kostenfreien Rufnummer 0800 1008906 rund um die Uhr. Oder senden Sie eine E-Mail an missbrauch@postbank.de Wichtige Informationen zur Betrugsprävention Betrugsmethoden

Mehr

Erste Schritte im Online-Banking mit PIN und chiptan bei Ihrer Sparkasse Essen

Erste Schritte im Online-Banking mit PIN und chiptan bei Ihrer Sparkasse Essen Erste Schritte im Online-Banking mit PIN und chiptan bei Ihrer Sparkasse Essen Um Ihnen die ersten Schritte im Online-Banking zu erleichtern, zeigen wir Ihnen, wie Sie problemlos den Einstieg in das Online-Banking

Mehr

Anleitung zum Online Banking

Anleitung zum Online Banking Anleitung zum Online Banking Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen zur Installation und Konfiguration von Online Banking unter Jack. Um das Online Banking in Jack nutzen zu können, müssen Sie das entsprechende

Mehr

So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung

So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro Thema Onlinekonto anlegen Version/Datum V 14.00.08.300 Um ein Online-Konto korrekt anzulegen, gehen Sie bitte wie folgt vor: Bevor Sie den

Mehr

EDV-Umstellung - Wichtige Informationen für Sie

EDV-Umstellung - Wichtige Informationen für Sie EDV-Umstellung - Wichtige Informationen für Sie Ihre Fragen unsere Anworten Unser Online-Banking-Service-Telefon Die neue Homepage Anmeldenamen/Legitimations-ID Fingerprint Der neue Finanzstatus Neue Spar-

Mehr

- Kann ich das Kartenlesegerät der Sparkasse auch bei der Volksbank nutzen?

- Kann ich das Kartenlesegerät der Sparkasse auch bei der Volksbank nutzen? FAQ-Liste zur chiptan und chiptan comfort - Kann ich das Kartenlesegerät der Sparkasse auch bei der Volksbank nutzen? Ja, unser Verfahren basiert auf der aktuellsten technischen Spezifikation der Bankenwirtschaft

Mehr

ONLINE-BANKING-SICHERHEIT

ONLINE-BANKING-SICHERHEIT 1 ONLINE-BANKING-SICHERHEIT 7., vollständig aktualisierte Auflage Informationen für Online-Banking-Nutzer Berlin, November 2007 ban kenverban d Vorbemerkung Neben den enormen Vorteilen und Möglichkeiten

Mehr

SICHER ZAHLEN MIT DER KREDITKARTE IM INTERNET. Sicher Online einkaufen

SICHER ZAHLEN MIT DER KREDITKARTE IM INTERNET. Sicher Online einkaufen SICHER ZAHLEN MIT DER KREDITKARTE IM INTERNET Sicher Online einkaufen Shopping per Mausklick Einkaufen im Internet wird zunehmend beliebter. Ob Kleidung, Schuhe, Elektrogeräte, Möbel, Reisen oder gar Lebensmittel.

Mehr

Bequem. Sicher. Schnell. Online- und Mobile-Banking Ihrer Sparkasse. S Sparkasse Bielefeld. www.sparkasse-bielefeld.de

Bequem. Sicher. Schnell. Online- und Mobile-Banking Ihrer Sparkasse. S Sparkasse Bielefeld. www.sparkasse-bielefeld.de Bequem. Sicher. Schnell. Online- und Mobile-Banking Ihrer Sparkasse. S Sparkasse Bielefeld www.sparkasse-bielefeld.de Vorwort Inhalt Willkommen in Ihrer mobilen Sparkasse! Inhalt Bankgeschäfte erledigen,

Mehr

ONLINE-BANKING-SICHERHEIT

ONLINE-BANKING-SICHERHEIT 1 ONLINE-BANKING-SICHERHEIT 8. aktualisierte Auflage Informationen für Online-Banking-Nutzer Berlin, Mai 2009 bankenverband Vorbemerkung Mit den enormen Vorteilen und Möglichkeiten, die sich durch die

Mehr

Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der VR-NetWorld Software

Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der VR-NetWorld Software Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der VR-NetWorld Software WICHTIG! Bevor Sie die Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der Software VR-Networld vornehmen können, muß die Umstellung/Aktivierung

Mehr

Sicherheit im Online-Banking

Sicherheit im Online-Banking Kunden-Journal der Sparda-Bank München eg Sparda aktuell EXTRA SpardaNet-Banking Mai 2015 SpardaNet-Banking Sicherheit im Online-Banking Mit dem SpardaNet-Banking haben Sie die Möglichkeit, Ihre Konten

Mehr

Volksbank Jever eg. VR-Networld Software - Einrichtung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen

Volksbank Jever eg. VR-Networld Software - Einrichtung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen Volksbank Jever eg VR-Networld Software - Einrichtung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen Voraussetzungen für die VR-NetWorld Software in Verbindung mit HBCI oder PIN / TAN Einen eingerichteten

Mehr

Bedingungstexte zur Mitversicherung von Phishingschäden in der Hausratversicherung, Stand 05.2012

Bedingungstexte zur Mitversicherung von Phishingschäden in der Hausratversicherung, Stand 05.2012 Bedingungstexte zur Mitversicherung von Phishingschäden in der Hausratversicherung, Stand 05.2012 Ammerländer (Excellent, Stand 01.2012): bis 1% der Versicherungssumme 24. Schäden durch Phishing 1. Im

Mehr

Generelle Eigenschaften des chiptan-verfahrens. Meine Vorteile

Generelle Eigenschaften des chiptan-verfahrens. Meine Vorteile Generelle Eigenschaften des chiptan-verfahrens Sie erstellen Ihre TAN einfach selbst jederzeit und an jedem Ort. Hierfür benötigen Sie lediglich Ihre SparkassenCard und einen TAN- Generator. Der TAN-Generator

Mehr

Kurzanleitung Internetbanking

Kurzanleitung Internetbanking Kurzanleitung Internetbanking Sicherheitshinweise Verwenden Sie immer die vom Hersteller freigegebene, aktuellste Version, da nur bei diesen sichergestellt werden kann, dass diese die neuesten Sicherheitsupdates

Mehr

Gefahren im Internet

Gefahren im Internet by Christian Roth April 2014 Gefahren im Internet - Spam oder Junk-Mails Seite 2 Es wird immer fieser vorgegangen. Nehmen Sie sich genügend Zeit um Ihre Mails zu bearbeiten. In der Eile geht man schnell

Mehr

Sicherheitsleitfaden für das Online-Banking

Sicherheitsleitfaden für das Online-Banking Sicherheitsleitfaden für das Online-Banking Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Gefahren 3. Sicherheitsvorkehrungen am eigenen PC 4. Vorsichtiger Umgang mit den Geheimzahlen 5. Sichere Handhabung des Online-Banking-Programms

Mehr

Installationsanleitung GLS ebank

Installationsanleitung GLS ebank Einleitung Das Programm in den Versionen Basis und Profi unterstützt die Online Banking Verfahren PIN/TAN und HBCI mit Sicherheitsdatei oder Chipkarte. Die Profi Version unterstützt zusätzlich das Verfahren

Mehr

Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 10. Smart TAN plus Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software

Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 10. Smart TAN plus Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software Stand 10.2011 vr bank Südthüringen eg 1 von 10 Smart TAN plus Umstellungsanleitung VR-NetWorld Software INHALTSVERZEICHNIS 1. Einführung 3 2. Allgemeine Informationen 4 3. Schritt 1 die Anmeldung des Generators

Mehr

Kreditkarte: Sicherheit

Kreditkarte: Sicherheit Kreditkarte: Sicherheit So können Sie sicher mit Ihrer Kreditkarte einkaufen online und offline! 1) Allgemeine Informationen 2) Sicherheitsmerkmale auf der Vorderseite 3) Sicherheitsmerkmale auf der Rückseite

Mehr

Online-Banking aber sicher.

Online-Banking aber sicher. Online-Banking aber sicher. www.reiner-sct.com Zwei Online-Banking-Verfahren in der Übersicht Das FinTS- bzw. HBCI-Verfahren 3. Nach der Prüfung wird der Auftrag ausgeführt. 1. Überweisungsdaten eingeben.

Mehr

Nutzungsanleitung DSRZ-Datei-Freigabe. DSRZ-Dateifreigabe. Leitfaden zur Freigabe von DSRZ-Dateien via Online- Banking und SFirm

Nutzungsanleitung DSRZ-Datei-Freigabe. DSRZ-Dateifreigabe. Leitfaden zur Freigabe von DSRZ-Dateien via Online- Banking und SFirm DSRZ-Dateifreigabe Leitfaden zur Freigabe von DSRZ-Dateien via Online- Banking und SFirm Wichtiger Hinweis Haftungsausschluss Alle Leitfäden wurden nach aktuellem Wissensstand erstellt und werden von der

Mehr

HBCI/FinTS mit Chipkarte: Sie benötigen eine HBCI-fähige Chipkarte Ihres Instituts, die Zugangsdaten und einen installierten Chipkartenleser.

HBCI/FinTS mit Chipkarte: Sie benötigen eine HBCI-fähige Chipkarte Ihres Instituts, die Zugangsdaten und einen installierten Chipkartenleser. Seite 2 ALF-BanCo Booklet: Erste Schritte in ALF-BanCo 4 Danke, dass Sie sich für die nutzerfreundliche Homebanking-Software ALF-BanCo entschieden haben. Jetzt erledigen Sie alle Zahlungsvorgänge übersichtlich

Mehr

VR-NetWorld Software 5

VR-NetWorld Software 5 VR-NetWorld Software 5 Zahlungsverkehr sicher und transparent Installation und Einrichtung für PIN/TAN mit VR-NetKey und Sm@rt-TAN plus optisch - 1 - Vorbereitung zur Installation der VR-NetWorld Software

Mehr

Teil 1: Sicheres Surfen im Internet Grundregeln

Teil 1: Sicheres Surfen im Internet Grundregeln Sicher im Internet unterwegs sein Eine Schulungsreihe veranstaltet in Kooperation von: Teil 1: Sicheres Surfen im Internet Grundregeln 1 Grundregeln E Mailnutzung & Lockangebote im Web Hinter kostenlosen

Mehr

Hotline: 02863/9298-55

Hotline: 02863/9298-55 Hotline: 02863/9298-55 Anleitung Version 5.x Seite Kap. Inhalt 2 I. Installationsanleitung VR-NetWorld Software 2 II. Der erste Start 3 III. Einrichtung der Bankverbindung (Chipkarte) 4 IV. Einrichten

Mehr

Willkommen im Internet. Tipps und Tricks für Einsteiger und Profis.

Willkommen im Internet. Tipps und Tricks für Einsteiger und Profis. Inhalt 4 Internet-Grundlagen S Verbands-Sparkasse Wesel 6 8 10 Datensicherheit Schutz vor Viren & Co. 16 26 Willkommen im Internet. Tipps und Tricks für Einsteiger und Profis. 28 32 36 E-Mail Suchen &

Mehr

VR-NetWorld Software 5

VR-NetWorld Software 5 VR-NetWorld Software 5 Zahlungsverkehr sicher und transparent Installation und Einrichtung für PIN/TAN mit VR-NetKey und mobiletan - 1 - Vorbereitung zur Installation der VR-NetWorld Software Informationen

Mehr

Schützen Sie sich vor Datenkriminalität mit der sicheren E-Mail.

Schützen Sie sich vor Datenkriminalität mit der sicheren E-Mail. Sichere E-Mail-Kommunikation mit Ihrer Sparkasse Minden-Lübbecke. Schützen Sie sich vor Datenkriminalität mit der sicheren E-Mail. 1 Gründe für den Versand von sicheren E-Mails Viele Internetnutzer verwenden

Mehr

Das lukrative Geschäft mit falscher Antiviren- Software

Das lukrative Geschäft mit falscher Antiviren- Software Das lukrative Geschäft mit falscher Antiviren- Software November 2009 Autor: Renato Ettisberger SWITCH 2009 1. Das Geschäftsmodell Nie waren die Computersysteme von Firmen und Privaten dermassen vielen

Mehr

Datensicherheit. Datensicherung Datenschutz bei der Internet-Nutzung (bezieht sich auf Windows-Rechner)

Datensicherheit. Datensicherung Datenschutz bei der Internet-Nutzung (bezieht sich auf Windows-Rechner) Datensicherheit Datensicherung Datenschutz bei der Internet-Nutzung (bezieht sich auf Windows-Rechner) Was bedeutet Datensicherheit für uns heute? Ohne digital gespeicherte Daten geht heute nichts mehr

Mehr

Sichereres Bezahlen im Internet. Kei Ishii 10. November 2014

Sichereres Bezahlen im Internet. Kei Ishii 10. November 2014 Sichereres Bezahlen im Internet Kei Ishii 10. November 2014 Ist Online-Bezahlen sicher? Schaden: vorbeugen und minimieren Maßnahmen: technisch und rechtlich Offline und online vergleichbar sicher! Sicher

Mehr

COMPUTER MULTIMEDIA SERVICE

COMPUTER MULTIMEDIA SERVICE Umgang mit Web-Zertifikaten Was ist ein Web-Zertifikat? Alle Webseiten, welche mit https (statt http) beginnen, benötigen zwingend ein Zertifikat, welches vom Internet-Browser eingelesen wird. Ein Web

Mehr

Hotline: 02863/9298-55

Hotline: 02863/9298-55 Hotline: 02863/9298-55 Anleitung Version 5.x Seite Kap. Inhalt 2 I. Installationsanleitung VR-NetWorld Software 2 II. Der erste Start 3 III. Einrichtung der Bankverbindung (Datei) 5 IV. Einrichten der

Mehr

Benutzeranleitung ebanking Login-Stick

Benutzeranleitung ebanking Login-Stick Benutzeranleitung ebanking Login-Stick www.valiant.ch/ebanking Nähe, die Sie weiterbringt. 2 Benutzeranleitung ebanking Login-Stick Ihr ebanking Login-Stick Der Schlüssel zum VALIANTnet. Der Einsatz Ihres

Mehr

e-banking Kurzanleitung für das Login mittels SMS-Code

e-banking Kurzanleitung für das Login mittels SMS-Code e-banking Kurzanleitung für das Login mittels SMS-Code Sehr geehrte e-banking Kundin Sehr geehrter e-banking Kunde Mit dieser Anleitung helfen wir Ihnen, den Einstieg ins e-banking mit dem SMS Verfahren

Mehr

Änderung des Online-Banking mit dem Verfahren chiptan comfort im Zahlungsverkehrsprogramm WISO Mein Geld ab Version 2010.

Änderung des Online-Banking mit dem Verfahren chiptan comfort im Zahlungsverkehrsprogramm WISO Mein Geld ab Version 2010. S Sparkasse Rhein-Nahe Änderung des Online-Banking mit dem Verfahren chiptan comfort im Zahlungsverkehrsprogramm WISO Mein Geld ab Version 2010. Auf den nachfolgenden Seiten werden die erforderlichen Schritte

Mehr

Lassen sich das Geld nicht aus der Tasche ziehen.

Lassen sich das Geld nicht aus der Tasche ziehen. Typisch BW-Bank Kunden: Lassen sich das Geld nicht aus der Tasche ziehen. tion mit In Koopera Baden-Württembergische Bank 138327_Fly_Seniorenbet 1 17.02.14 10:54 Die Anzahl an Vermögensdelikten (Betrug,

Mehr

Workshop 'Sicheres Arbeiten am PC'.:. 2006 Michael Ziemke 1

Workshop 'Sicheres Arbeiten am PC'.:. 2006 Michael Ziemke 1 LLG-Workshops Mai/Juni 2006 Sicheres Arbeiten am PC Hinweis: Alle gezeigten Folien sind hier veröffentlicht: www.ziemke-koeln.de / Viren, Würmer& Trojaner 1. Säule: Virenschutz einmalige Installation;

Mehr

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen?

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Lange Nacht der Wissenschaften 2007 Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Manuel Selling Humboldt Universität zu Berlin ZE Computer und Medienservice Abt. Systemsoftware und

Mehr