ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS LOFT37.PL

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS LOFT37.PL"

Transkript

1 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS LOFT37.PL 1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 2. ELEKTRONISCHE LEISTUNGEN IM ONLINESHOP 3. BEDINGUNGEN FÜR DEN ABSCHLUSS EINES KAUFVERTRAGS 4. ZAHLUNGSWEISEN 5. LIEFERKOSTEN, -FRISTEN UND -WEISEN 6. BEDINGUNGEN FÜR DIE AUFLÖSUNG VON VERTRÄGEN ÜBER DIE ERBRINGUNG ELEKTRONISCHER LEISTUNGEN 7. REKLAMATIONSVERFAHREN 8. RECHT ZUM VERTRAGSRÜCKTRITT 9. RECHT ZUM UMTAUSCH EINES PRODUKTS 10. UNTERNEHMER BETREFFENDE BESTIMMUNGEN 11. SCHLUSSBESTIMMUNGEN 1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1.1. Der unter der Domain zugängliche Onlineshop wird von der LOFT37 SPÓŁKA Z OGRANICZONĄ ODPOWIEDZIALNOŚCIĄ mit Sitz in Warschau betrieben (Sitzadresse und Korrespondenzanschrift: ul. Chmielna 21/21, Warszawa), die ins Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters unter der Nummer KRS eingetragen ist; Registergericht, in dem die Dokumentation der Gesellschaft aufbewahrt wird: Amtsgericht für die Hauptstadt Warschau in Warszawa, XII. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters; Stammkapital in Höhe von ,00 PLN; Steueridentifikationsnummer NIP: ; Statistiknummer REGON: ; -Adresse: 1.2. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) richten sich sowohl an Verbraucher als auch Unternehmer, die den Onlineshop nutzen (mit Ausnahme der Ziff. 9 der AGB, die sich ausschließlich an Unternehmer richtet). Die Bestimmungen der vorliegenden AGB dienen nicht dem Zweck, irgendwelche Rechte von Verbrauchern, die ihnen auf der Grundlage absolut geltender Rechtsvorschriften zustehen, auszuschließen oder zu beschränken. Sämtliche eventuellen Zweifel werden zu Gunsten des Verbrauchers ausgeräumt. Wenn die Bestimmungen der vorliegenden AGB mit den gesetzlichen Vorschriften nicht vereinbar sind, haben die gesetzlichen Vorschriften Vorrang Administrator der personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Erfüllung der Bestimmungen der vorliegenden AGB verarbeitet werden, ist der Dienstleister. Personenbezogene Daten werden zu den Zwecken, in dem Umgang und auf der Grundlage der Grundsätze verarbeitet, die in der auf der Website des Onlineshops veröffentlichten Datenschutzerklärung angegeben sind. Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig. Jede Person, deren personenbezogene Daten der Dienstleister verarbeitet, hat das Recht, in ihren Inhalt Einsicht zu nehmen sowie diese zu aktualisieren und zu korrigieren Definitionen: 1.1. WERKTAG: Tag von Montag bis Freitag mit Ausnahme gesetzlich arbeitsfreier Tage REGISTRIERUNGSFORMULAR: Im Onlineshop verfügbares Formular, das die Einrichtung eines Kontos ermöglicht BESTELLFORMULAR: Elektronische Leistung, interaktives Formular, das im Onlineshop zur Verfügung steht und die Abgabe einer Bestellung ermöglicht, insbesondere durch die Hinzufügung von Produkten zum elektronischen Einkaufswagen und die Festlegung der Bedingungen des Kaufvertrags, unter anderem der Liefer- und Zahlungsweise KUNDE: Dienstleistungsempfänger, der beabsichtigt, mit dem Verkäufer einen Kaufvertrag zu schließen oder einen solchen geschlossen hat ZIVILGESETZBUCH: Zivilgesetzbuch vom 23. April 1964 (Gesetzblatt Nr. 16, Pos. 93, mit Änderungen) KONTO: Elektronische Leistung in Form eines mit einem individuellen Namen (Login) und vom Dienstleistungsempfänger gewählten Kennwort verknüpften Datenbestands im Teleinformatik-System des Dienstleisters, in dem die Daten des Dienstleistungsempfängers, unter anderen Informationen über abgegebene Bestellungen, gesammelt werden NEWSLETTER: Elektronische Leistung in Form einer elektronischen Vertriebsleistung, die vom Dienstleister per erbracht wird und allen diese nutzenden Dienstleistungsempfängern den automatischen Erhalt nacheinander herausgegebener Ausgaben des Newsletters ermöglicht, der Informationen über die Produkte im Onlineshop enthält PRODUKT: Im Onlineshop erhältliche bewegliche Sache, die Gegenstand des Kaufvertrags zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN: Vorliegende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Onlinehops ONLINESHOP: Onlineshop des Dienstleisters unter der Domain Page 1 of 7

2 1.11. VERKÄUFER, DIENSTLEISTER: LOFT37 SPÓŁKA Z OGRANICZONĄ ODPOWIEDZIALNOŚCIĄ mit Sitz in Warschau (Sitzadresse und Korrespondenzanschrift: ul. Chmielna 21/21, Warszawa), die ins Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters unter der Nummer KRS eingetragen ist; Registergericht, in dem die Dokumentation der Gesellschaft aufbewahrt wird: Amtsgericht für die Hauptstadt Warschau in Warschau, XII. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters; Stammkapital in Höhe von ,00 PLN; Steueridentifikationsnummer NIP: ; Statistiknummer REGON: ; -Adresse: KAUFVERTRAG: Kaufvertrag über ein Produkt, der unter Vermittlung des Onlinehops zwischen dem Kunden und dem Verkäufer geschlossen wird ELEKTRONISCHE LEISTUNG: Leistung, die dem Dienstleistungsempfänger vom Dienstleister auf elektronischem Weg unter Vermittlung des Onlineshops erbracht wird DIENSTLEISTUNGSEMPFÄNGER: natürliche Person, die unbeschränkt geschäftsfähig ist, und in von den allgemein geltenden Vorschriften vorgesehenen Fällen auch eine natürliche Person, die beschränkt geschäftsfähig ist; juristische Person oder Organisationseinheit, die keine Rechtspersönlichkeit besitzt und die gemäß Gesetz die Rechtsfähigkeit zur Inanspruchnahme einer elektronischen Leistung besitzt BESTELLUNG: Willenserklärung des Kunden, die mit Hilfe des Bestellformulars abgegeben wird und unmittelbar auf den Abschluss eines Kaufvertrags über ein Produkt mit dem Verkäufer abzielt. 2. ELEKTRONISCHE LEISTUNGEN IM ONLINESHOP 2.1. Im Onlineshop sind folgende elektronische Leistungen verfügbar: Konto, Bestellformular und Newsletter Konto: Die Nutzung eines Kontos wird möglich sein, nachdem insgesamt die drei folgenden Schritte erfüllt worden sind: (1) Ausfüllen des Registrierungsformulars, (2) Anklicken des Feldes Registrieren und (3) Bestätigung des Wunsches zur Einrichtung des Kontos durch Anklicken des zur Bestätigung dienenden Links, der per an die angegebene - Adresse übersandt wird. Im Registrierungsformular ist die Angabe folgender Daten des Dienstleistungsempfängers erforderlich: -Adresse sowie Kennwort Bestellformular: Die Nutzung des Bestellformulars beginnt in dem Zeitpunkt, in dem das erste Produkt dem elektronischen Einkaufswagen im Onlineshop hinzugefügt wird. Die Abgabe der Bestellung erfolgt, nachdem insgesamt die beiden folgenden Schritte erfüllt worden sind: (1) Ausfüllen des Bestellformulars und (2) Anklicken des Feldes Bestellung abgeben. Bis zu diesem Zeitpunkt besteht die Möglichkeit einer selbständigen Modifikation der eingegebenen Daten (zu diesem Zweck sind die angezeigten Meldungen und Informationen zu befolgen, die auf der Website des Onlineshops verfügbar sind). Im Bestellformular ist die Angabe folgender Daten erforderlich: Vor- und Nachname/Firmenbezeichnung, Adresse (Straße, Hausnummer/Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ortschaft, Bundesland, Staat), -Adresse, Telefonnummer, Produkt/-e, Menge und Art des Produkts/der Produkte, Produktmaße (optional), Lieferort und -weise, Zahlungsweise. Im Falle von Dienstleistungsempfängern, die keine Verbraucher sind, ist es auch notwendig, die Firmenbezeichnung und die Steueridentifikationsnummer anzugeben. Wenn der Kunde die Möglichkeit nutzt, das Produkt selbständig zu entwerfen, gibt der Kunde ebenfalls an: Art und Farbe des Leders, des Fersenbesatzes und Schuhbandes, Stickerei (optional) Newsletter: Die Nutzung des Newsletters erfolgt, nachdem insgesamt die drei folgenden Schritte erfüllt worden sind: (1) Eingabe der -Adresse, an die die einzelnen Newsletter-Ausgaben gesandt werden sollen, in der Rubrik Newsletter des Onlineshops, (2) Betätigung der Enter -Taste sowie (3) Bestätigung des Wunsches, den Newsletter zu beziehen, durch Anklicken des zur Bestätigung dienenden Links, der per an die angegebene -Adresse übersandt wird Die elektronischen Leistungen können vom Dienstleistungsempfänger kostenlos genutzt werden Die Leistungen Konto sowie Newsletter im Rahmen des Onlineshops werden unbefristet erbracht Die Nutzung des Bestellformulars hat einmaligen Charakter und wird im Zeitpunkt der unter seiner Verwendung erfolgenden Abgabe der Bestellung abgeschlossen Technische Anforderungen, die zur Nutzung des Teleinformatik-Systems, dessen sich der Dienstleister bedient, erforderlich sind: Computer, Laptop oder anderes Multimediagerät mit Internetzugang Zugang Webbrowser: Mozilla Firefox, Version 11.0 oder höher, oder Internet Explorer, Version 7.0 oder höher, Opera, Version 7.0 oder höher, Google Chrome, Version oder höher Empfohlene Mindestbildschirmauflösung: 1024 x Aktivierung der Möglichkeit, Cookies speichern und Javascript verarbeiten zu können, im Webbrowser Der Dienstleistungsempfänger ist verpflichtet, den Onlineshop auf rechtmäßige und mit den guten Sitten vereinbare Weise zu nutzen. Dabei achtet er die Persönlichkeitsrechte und das geistige Eigentum dritter Personen Der Dienstleistungsempfänger ist verpflichtet, Angaben gemäß den tatsächlichen Verhältnissen zu machen Dem Dienstleistungsempfänger ist es verboten, rechtwidrige Inhalte zu übermitteln. Page 2 of 7

3 3. BEDINGUNGEN FÜR DEN ABSCHLUSS EINES KAUFVERTRAGS 3.1. Anzeigen, Werbung, Preislisten und andere Informationen über Produkte, die auf der Website des Onlineshops, angegeben werden, insbesondere ihre Beschreibungen, technischen Parameter, Nutzungseigenschaften sowie Preise, bilden eine Einladung zum Abschluss eines Vertrags im Sinne des Art. 71 des Zivilgesetzbuchs Der Preis eines Produkts ist auf der Website des Onlineshops in PLN angegeben und enthält alle Bestandteile 3.3. einschließlich Umsatzsteuer und Zölle. Nicht in den Preisen inbegriffen sind jedoch eventuelle Liefer- und 3.4. Zahlungskosten, die während der Abgabe der Bestellung angezeigt werden Der auf der Website des Onlineshops angegebene Produktpreis gilt im Zeitpunkt der Abgabe der Bestellung durch den Kunden. Dieser Preis ändert sich nicht und ist unabhängig von Preisänderungen im Onlineshop, die in Bezug auf 3.6. die einzelnen Produkte nach Abgabe der Bestellung durch den Kunden eintreten können Abschluss eines Kaufvertrags mit Hilfe des Bestellformulars Um Zwecke des Abschlusses eines Kaufvertrags ist die vorherige Abgabe einer Bestellung durch den Kunden notwendig Nach der Abgabe der Bestellung bestätigt der Verkäufer unverzüglich ihren Erhalt, wodurch der Kunde an seine Bestellung gebunden wird, und nimmt gleichzeitig die Bestellung zur Ausführung an. Die Bestätigung des Erhalts der Bestellung und ihre Annahme zur Ausführung erfolgt durch die Übersendung einer entsprechenden Nachricht an die während der Abgabe der Bestellung angegebene -Adresse des Kunden, die mindestens eine Bestätigung aller wesentlichen Elemente der Bestellung sowie eine Erklärung des Verkäufers über den Erhalt der Bestellung und ihre Annahme zur Ausführung erhält. Im Zeitpunkt des Eingangs der oben genannten beim Kunden wird der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer geschlossen Die Dokumentierung, Sicherung und Bekanntmachung des Inhalts des geschlossenen Kaufvertrags im Verhältnis zum 3.9. Kunden erfolgt durch (1) die Bekanntmachung der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website des Onlineshops, (2) die Übersendung der in Ziff genannten an den Kunden sowie auch (3) durch die Beifügung eines Kaufbelags und einer Spezifikation des geschlossenen Kaufvertrags zur Sendung. Der Inhalt des Kaufvertrags wird zusätzlich im Informatiksystem des Onlineshops des Verkäufers dokumentiert und gesichert. 4. BEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG VON GESCHENKGUTSCHEINEN 4.1. Gültigkeitsfrist von Geschenkgutscheinen Geschenkgutscheine sind ab dem Tag ihres Erwerbs drei Monate lang gültig. Während dieses Zeitraums kann der Beschenkte den Geschenkgutschein im Onlineshop oder auch in Ladengeschäften einlösen Es ist sehr wichtig, dass das im Onlineshop oder auch in einem Ladengeschäft gewählte Produkt nicht billiger ist als der Wert des Gutscheins beträgt. Für den Gutschein kann man etwas im Wert des Gutscheins auswählen oder bei einer teureren Ware eine Zuzahlung leisten. Wir erstatten keine Differenzen, wenn vom Beschenkten eine billigere Ware gewählt wird. Bank: Bank Zachodni WBK S.A Es ist sehr wichtig, dass das im Onlineshop oder auch in einem Ladengeschäft gewählte Produkt nicht billiger ist als der Wert des Gutscheins beträgt. Für den Gutschein kann man etwas im Wert des Gutscheins auswählen oder bei einer teureren Ware eine Zuzahlung leisten. Wir erstatten keine Differenzen, wenn vom Beschenkten eine billigere Ware gewählt wird Rückgabe von Geschenkgutscheinen Geschenkgutscheine können nicht zurückgegeben werden. 5. ZAHLUNGSWEISEN 5.1. Der Verkäufer stellt folgende Zahlungsweisen zur Verfügung: Zahlung per Nachnahme bei Empfang der Sendung Zahlung per traditioneller Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers Bank: Bank Zachodni WBK SA Konto-Nummer: Elektronische Zahlungen und Zahlungen per Zahlungskarte unter Vermittlung des Service PayU.pl: Die aktuell möglichen Zahlungsweisen werden auf der Website des Onlineshops in der Rubrik Zahlungsweisen sowie auf der Website angegeben Abrechnungen von Transaktionen in Form elektronischer Zahlungen und Zahlungen per Zahlungskarte werden gemäß der Wahl des Kunden unter Vermittlung des Service PayU.pl abgewickelt Die Abwicklung von elektronischen Zahlungen und Zahlungen per Zahlungskarte nimmt vor: Page 3 of 7

4 1.41. PayU.pl: PayU S.A. mit Sitz in Poznań (Sitzadresse: ul. Grunwaldzka 182, Poznań), eingetragen ins Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters unter der Nummer ; die Registerakten werden vom Amtsgericht Poznań Nowe Miasto und Wilda in Poznań aufbewahrt; vollständig einbezahltes Stammkapital in Höhe von PLN, Steueridentifikationsnummer (NIP): LIEFERKOSTEN, -FRISTEN UND -WEISEN 6.1. Der Verkäufer bietet folgende Lieferweisen und Formen der Abnahme des Produkts an: Kuriersendung, Nachnahme-Kuriersendung Persönliche Abholung unter der Adresse: ul. Chmielna 21/21, Warschau nach vorheriger Vereinbarung des Abholtermins Eventuelle Lieferkosten werden während der Abgabe der Bestellung angegeben. Diese hängen von der vom Kunden gewählten Liefer- und Zahlungsweise ab. Die Lieferkosten werden auch auf der Website des Onlineshops in der Rubrik Lieferung angegeben Die Frist für die Lieferung des Produkts an den Kunden beträgt bis zu 16 Werktagen, es sei denn, dass in der Beschreibung des jeweiligen Produkts oder während der Abgabe der Bestellung eine kürzere Frist angegeben worden ist. Diese Frist ist auf folgende Weise zu berechnen: Wenn vom Kunden als Zahlungsweise eine Überweisung, elektronische Zahlungen oder eine Zahlung per Zahlungskarte gewählt wird, läuft die Frist ab dem Tag der Gutschrift auf dem Bankkonto oder Verrechnungskonto des Verkäufers Wenn der Kunde eine Zahlung per Nachnahme wählt, läuft die Frist ab dem Tag des Abschlusses des Kaufvertrags. 7. BEDINGUNGEN FÜR DIE AUFLÖSUNG VON VERTRÄGEN ÜBER DIE ERBRINGUNG ELEKTRONISCHER LEISTUNGEN 7.1. Der Dienstleister und der Dienstleistungsempfänger können den Vertrag über die Erbringung der elektronischen Leistung jederzeit im Wege einer Vereinbarung der Parteien auflösen Kündigung des Vertrags über die Erbringung der elektronischen Leistung: Gekündigt werden kann der fristlose Vertrag über die Erbringung der elektronischen Leistung mit Dauercharakter (z. B. Konto) Der Dienstleistungsempfänger kann den Vertrag über die Erbringung der elektronischen Leistung ohne Angabe von Gründen, durch die Übersendung einer entsprechenden Erklärung per an die Adresse oder auch schriftlich an die Adresse ul. Chmielna 21/21, Warschau, kündigen. Der Vertrag erlischt in diesem Fall nach Ablauf von sieben Tagen nach Abgabe der Willenserklärung über seine Kündigung (Kündigungsfrist), es sei denn, dass die Parteien eine kürzere Kündigungsfrist festlegen Im Falle von Dienstleistungsempfängern, die zugleich Verbraucher sind, kann der Dienstleister den Vertrag über die Erbringung der elektronischen Leistung kündigen, wenn der Dienstleistungsempfänger objektiv grob oder beharrlich die AGB verletzt, insbesondere dann, wenn er rechtswidrige Inhalte übermittelt und mindestens einmal eine Aufforderung zur Unterlassung oder Beseitigung der Verstöße unter Setzung einer angemessenen Frist erhalten hat. Der Verstoß gegen die AGB muss objektiv und rechtswidrig sein. Der Vertrag über die Erbringung der elektronischen Leistung erlischt in diesem Fall nach Ablauf von 14 Tagen seit dem Tag der Abgabe einer an den Dienstleistungsempfänger gerichteten Willenserklärung des Dienstleisters über seine Kündigung (Kündigungsfrist) Im Falle von Dienstleistungsempfängern, die nicht zugleich Verbraucher sind, kann der Dienstleister den Vertrag über die Erbringung der elektronischen Leistung mit sofortiger Wirkung und ohne Angabe von Gründen kündigen, indem er dem Dienstleistungsempfänger eine entsprechende Erklärung übersendet. 8. REKLAMATIONSVERFAHREN 8.1. Reklamationen aufgrund einer Unvereinbarkeit des Produkts mit dem Kaufvertrag: Die Grundlage und der Umfang der Haftung des Verkäufers gegenüber einem Kunden, der eine natürliche Person ist und ein Produkt zu einem Zweck erwirbt, der nicht mit seiner beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit im Zusammenhang steht, aufgrund einer Unvereinbarkeit des Produkts mit dem Kaufvertrag, sind insbesondere im Gesetz über die besonderen Bedingungen des Verkaufs an Verbraucher und über die Änderung des Zivilgesetzbuchs vom 27. Juli 2002 (Gesetzblatt Nr. 141, Pos. 1176, mit Änderungen) beschrieben Benachrichtigungen über eine Unvereinbarkeit des Produkts mit dem Kaufvertrag sowie die Übermittlung eines entsprechenden Verlangens kann man per an die Adresse oder auch schriftlich an die Adresse: ul. Chmielna 21/21, Warszawa, richten. Soweit dies möglich und zur Bewertung der Unvereinbarkeit des Produkts mit dem Vertrag unerlässlich ist, ist dieses auch an die oben genannte Adresse zu übersenden. Page 4 of 7

5 1.52. Der Verkäufer nimmt unverzüglich, und zwar nicht später als innerhalb von 14 Tagen, bezüglich des Verlangens des Kunden Stellung. Die Antwort hinsichtlich der Reklamation wird an die vom Kunden angegebene Adresse gesandt, es sei denn, dass der Kunde eine andere Form angibt Im Falle von Produkten, die auch von einer Garantie erfasst werden, informiert der Verkäufer, dass die Garantie auf die verkaufte Konsumware die Rechte des Käufers, die sich aus einer Unvereinbarkeit der Ware mit dem Vertrag ergeben, weder ausschließt noch beschränkt oder aussetzt Reklamationen im Zusammenhang mit der Erbringung elektronischer Leistungen durch den Dienstleister sowie sonstige Reklamationen im Zusammenhang mit der Funktion des Onlineshops: Reklamationen im Zusammenhang mit der Erbringung elektronischer Leistungen unter Vermittlung des Onlineshops sowie sonstige Reklamationen im Zusammenhang mit der Funktion des Onlineshops kann der Dienstleistungsempfänger per E- Mail an die Adresse oder auch schriftlich an die Adresse: ul. Chmielna 21/21, Warszawa, richten Es wird empfohlen, in der Beschreibung der Reklamation möglichst viele Informationen und Umstände über den Reklamationsgegenstand, insbesondere über die Art und das Datum des Auftretens von Unregelmäßigkeiten, sowie die Kontaktdaten anzugeben. Das erleichtert und beschleunigt die Prüfung der Reklamation durch den Dienstleister Die Prüfung einer Reklamation durch den Dienstleister erfolgt unverzüglich, und zwar nicht später als innerhalb von 14 Tagen Die Antwort des Dienstleisters hinsichtlich der Reklamation wird an die vom Dienstleistungsempfänger angegebene Adresse gesandt, es sei denn, dass der Dienstleistungsempfänger eine andere Form angibt. 9. RECHT ZUM VERTRAGSRÜCKTRITT 9.1. Ein Dienstleistungsempfänger/Kunde, der gleichzeitig Verbraucher ist und einen Fernabsatzvertrag abgeschlossen hat, kann von diesem ohne Angabe von Gründen zurücktreten, indem er innerhalb von zehn Tagen eine entsprechende schriftliche Erklärung abgibt. Zur Einhaltung dieser Frist ist es ausreichend, die Erklärung vor ihrem Ablauf abzusenden. Die Erklärung kann man an die Adresse: ul. Chmielna 21/21, Warszawa, oder an die -Adresse richten. Eine Ausnahme bildet der Kauf von Schuhen, die individuell vom Kunden entworfen worden sind. In diesem Fall hat der Kunde kein Rückgaberecht Im Falle eines Vertragsrücktritts gilt der Vertrag als nicht geschlossen und der Verbraucher wird von sämtlichen Pflichten befreit. Das, was die Parteien geleistet haben, unterliegt der Rückgabe in einem unveränderten Zustand, es sei denn, dass die Veränderung in den Grenzen der üblichen Verwaltung notwendig gewesen ist. Die Rückzahlung des Betrags an den Dienstleistungsempfänger und die Rückgabe der Ware an den Dienstleister sollten unverzüglich, und zwar nicht später als innerhalb von sieben Tagen seit dem Tag der Bestätigung der Rückgabe durch den Dienstleister erfolgen. Wenn der Verbraucher irgendwelche Vorauszahlungen geleistet hat, besteht ein Anspruch auf gesetzliche Zinsen seit dem Tag der Vornahme der Vorauszahlung Der Dienstleister/Verkäufer nimmt die Rückzahlung auf das vom Verbraucher angegebene Bankkonto vor, es sei denn, dass der Verbraucher eine andere Form angibt Die zehntägige Frist, innerhalb der der Verbraucher vom Vertrag zurücktreten kann, beginnt im Falle eines Kaufvertrags am Tag der Herausgabe des Produkts, und, wenn der Vertrag die Erbringung der elektronischen Leistung betrifft, am Tag seines Abschlusses Der Verbraucher hat in folgenden Fällen kein Recht zum Rücktritt vom Fernabsatzvertrag: (1) wenn mit der Erbringung der Leistungen mit Einverständnis des Verbrauchers vor Ablauf der oben in Ziff. 9.1 und 9.4 genannten Frist begonnen worden ist; (2) bei Audio- und Bildaufzeichnungen sowie Aufzeichnungen auf Datenträgern nach der Beseitigung ihrer Originalverpackung durch den Verbraucher; (3) bei Verträgen über Leistungen, bei denen der Preis oder die Vergütung ausschließlich von Preisschwankungen auf dem Finanzmarkt abhängen; (4) bei Leistungen mit Eigenschaften, die vom Verbraucher in der von ihm abgegebenen Bestellung bestimmt werden oder eng mit seiner Person verbunden sind; (5) bei Leistungen, die wegen ihres Charakters nicht erstattet werden können oder deren Gegenstand schnell verdirbt; (6) bei der Lieferung von Presseerzeugnissen; (7) bei Leistungen in Form von Glückspiel; (8) im Falle von individuell vom Kunden entworfenen Schuhen. Page 5 of 7

6 10. RECHT ZUM UMTAUSCH EINES PRODUKTS Unabhängig von den Bestimmungen der Ziff. 7 und 8 der AGB hat der Kunde die Möglichkeit, das Produkt innerhalb von zehn Tagen seit dem Tag des Erhalts des Produkts ohne Angabe von Gründen gegen ein anderes im Onlineshop erhältliches Produkt umzutauschen. Zur Einhaltung dieser Frist ist es ausreichend, die Erklärung vor ihrem Ablauf abzusenden. Die Erklärung kann an die Adresse: ul. Chmielna 21/21, Warszawa, oder an die -Adresse gesandt werden. Eine Ausnahme bildet der Kauf von Schuhen, die individuell vom Kunden entworfen worden sind. In diesem Fall hat der Kunde kein Umtauschrecht Ein Umtausch kann nur gegen ein anderes Produkt mit den vom Kunden beschriebenen Eigenschaften vorgenommen werden, sofern es im Onlineshop verfügbar ist. Im Falle einer preislichen Differenz zwischen dem umgetauschten Produkt und dem Produkt, gegen das es umgetauscht werden soll, wird der Kunde entsprechend verpflichtet sein, die Differenz zu zahlen, bzw. der Verkäufer, diese zu erstatten. Das auf diesem Weg umgetauschte Produkt sollte einen unveränderten Zustand aufweisen, es sei denn, dass die Veränderung in den Grenzen der üblichen Verwaltung notwendig gewesen ist. Der Kunde wird gebeten, das Produkt an die Adresse: ul. Chmielna 21/21, Warszawa, zurückzusenden Die Kosten für die Rücksendung des erwähnten Produkts an den Verkäufer trägt der Kunde. Die Kosten des Versands des neuen Produkts an den Kunden trägt der Verkäufer. Der Verkäufer verpflichtet sich, das Produkt unverzüglich umzutauschen, und zwar nicht später als innerhalb von 14 Tagen seit dem Tag des Eingangs des umgetauschten Produkts beim Verkäufer. 11. UNTERNEHMER BETREFFENDE BESTIMMUNGEN Der vorliegende Punkt der AGB sowie die in ihm enthaltenen Bestimmungen betreffen ausschließlich Kunden, die nicht gleichzeitig Verbraucher sind Im Falle von Kunden, die nicht gleichzeitig Verbraucher sind, ist der Verkäufer berechtigt, die verfügbaren Zahlungsweisen zu beschränken, unter anderem die Vornahme einer vollständigen oder teilweisen Vorauszahlung zu verlangen, und zwar unabhängig von der vom Kunden im Bestellformular gewählten Zahlungsweise und vom Abschluss des Kaufvertrags Im Falle einer anderen Zahlungsweise als einer Zahlung per Nachnahme bei Abnahme der Sendung oder einer Ratenzahlung ist ein Kunde, der nicht gleichzeitig Verbraucher ist, verpflichtet, den sich aus dem Kaufvertrag ergebenden Preis innerhalb von 7 Tagen seit dem Tag seines Abschlusses zu zahlen, es sei denn, dass der Kaufvertrag etwas anderes bestimmt Produkte, die Gegenstand eines mit einem Kunden, der nicht gleichzeitig Verbraucher ist, geschlossenen Kaufvertrags sind, bleiben bis zur Leistung des Preises und der Lieferkosten, die sich aus dem Kaufvertrag ergeben, Eigentum des Verkäufers Im Zeitpunkt der Herausgabe des Produkts durch den Verkäufer an den Beförderer gehen auf einen Kunden, der nicht gleichzeitig Verbraucher ist, die Vorteile und Lasten im Zusammenhang mit der Sache sowie das Risiko eines zufälligen Verlustes oder einer Beschädigung der Sache über. Der Verkäufer haftet in einem solchen Fall nicht für einen Verlust, einen Mangel oder eine Beschädigung des Produkts, die ab seiner Übernahme zur Beförderung bis zu seiner Herausgabe an den Kunden entstanden sind, und auch nicht für eine Verspätung bei der Beförderung der Sendung Im Falle einer Übersendung des Produkts an den Kunden unter Vermittlung eines Beförderers ist ein Kunde, der nicht gleichzeitig Verbraucher ist, verpflichtet, die Sendung innerhalb der bei Sendungen dieser Art üblichen Zeit und Form zu untersuchen. Wenn er feststellt, dass während der Beförderung ein Mangel oder eine Beschädigung des Produkts eingetreten ist, ist er verpflichtet, sämtliche Maßnahmen zu ergreifen, die zur Feststellung der Haftung des Beförderers erforderlich sind Die Haftung des Dienstleisters/Verkäufers im Verhältnis zu einem Dienstleistungsempfänger/Kunden, der nicht gleichzeitig Verbraucher ist, ist unabhängig von ihrer Rechtsgrundlage sowohl im Rahmen eines einzelnen Anspruchs als auch für alle Ansprüche insgesamt auf die Höhe des gezahlten Preises sowie der Lieferkosten, die sich aus dem Kaufvertrag ergeben, beschränkt. Der Dienstleister/Verkäufer haftet im Verhältnis zu einem Dienstleistungsempfänger/Kunden, der nicht gleichzeitig Verbraucher ist, nur für typische Schäden, die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vorhersehbar sind, und er haftet im Verhältnis zu einem Dienstleistungsempfänger/Kunden, der nicht gleichzeitig Verbraucher ist, nicht für entgangene Vorteile. 12. SCHLUSSBESTIMMUNGEN Über den Onlineshop geschlossene Verträge werden gemäß polnischem Recht und in polnischer Sprache geschlossen Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: Der Dienstleister behält sich das Recht zur Vornahme von Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus wichtigen Gründen vor, d. h. bei einer Änderung der gesetzlichen Vorschriften, einer Änderung der Zahlungs- und Lieferweise, einer Änderung des Umfangs, der Entgeltlichkeit oder Form der erbrachten elektronischen Leistungen oder einer Änderung der Adresse des Verkäufers in dem Umfang, in dem diese Änderungen Einfluss auf die Erfüllung der Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen nehmen. Page 6 of 7

7 1.59. Die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen binden den Dienstleistungsempfänger, wenn die in Art. 384 des Zivilgesetzbuchs beschriebenen Anforderungen gewahrt worden sind, d. h. wenn der Dienstleistungsempfänger ordnungsgemäß über die Änderungen informiert worden ist und der Dienstleistungsempfänger den Vertrag über die Erbringung der elektronischen Leistung mit Dauercharakter nicht innerhalb von 14 Tagen seit dem Tag der Benachrichtigung gekündigt hat Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden in keiner Weise die erworbenen Rechte von Dienstleistungsempfängern, die gleichzeitig Verbraucher sind und den Onlineshop vor dem Inkrafttreten der Änderungen nutzen, beeinträchtigen. Insbesondere werden die Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen keinen Einfluss auf bereits abgegebene Bestellungen sowie Kaufverträge, die geschlossen worden sind, realisiert werden oder erfüllt worden sind, haben Wenn eine Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Einführung neuer Entgelte oder einer Erhöhung gegenwärtiger Entgelte geführt hat, ist ein Dienstleistungsempfänger, der Verbraucher ist, berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten Auf von den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht geregelte Sachverhalte finden folgende Vorschriften Anwendung: Zivilgesetzbuch; Gesetz über die Erbringung von Leistungen auf elektronischem Weg vom 18. Juli 2002 (Gesetzblatt Nr. 144, Pos. 1204, mit Änderungen); Gesetz über den Schutz mancher Verbraucherrechte sowie die Haftung für einen von einem gefährlichen Produkt zugefügten Schaden vom 2. März 2000 (Gesetzblatt Nr. 22, Pos. 271, mit Änderungen); Gesetz über die besonderen Bedingungen des Verkaufs an Verbraucher und über die Änderung des Zivilgesetzbuchs vom 27. Juli 2002 (Gesetzblatt Nr. 141, Pos. 1176, mit Änderungen) sowie andere entsprechende Vorschriften des polnischen Rechts Streitigkeiten, die zwischen dem Dienstleister/Verkäufer und einem Dienstleistungsempfänger/Kunden, der gleichzeitig Verbraucher ist, entstanden sind, werden von den zuständigen allgemeinen Gerichten entschieden. Streitigkeiten, die zwischen dem Dienstleister/Verkäufer und einem Dienstleistungsempfänger/Kunden, der nicht gleichzeitig Verbraucher ist, entstanden sind, werden vom Gericht entschieden, das für den Sitz des Dienstleisters/Verkäufers zuständig ist. Page 7 of 7

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma IT-Service Christian Schlögl

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma IT-Service Christian Schlögl Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Esch-Shop der Dorfgemeinschaft»Greesberger«Esch 1953 e.v.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Esch-Shop der Dorfgemeinschaft»Greesberger«Esch 1953 e.v. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Esch-Shop der Dorfgemeinschaft»Greesberger«Esch 1953 e.v. 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Shop-AGB des DPC Deutschland

Shop-AGB des DPC Deutschland Shop-AGB des DPC Deutschland 1/5 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Shops des Dog Psychology Center Deutschland 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop 1. Allgemeines a. Es gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für die Geschäftsbeziehung zwischen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von MCW Optics für den Online-Shop unter der Domain www.mcwoptics.at

Allgemeine Geschäftsbedingungen von MCW Optics für den Online-Shop unter der Domain www.mcwoptics.at Allgemeine Geschäftsbedingungen von MCW Optics für den Online-Shop unter der Domain www.mcwoptics.at I. Allgemeine Geschäftsbedingungen Geltungsbereich Für die Geschäftsbeziehung zwischen MCW Optics (nachfolgend

Mehr

Die gesetzlichen Muster für die Widerrufsbelehrung und das Widerrufsformular

Die gesetzlichen Muster für die Widerrufsbelehrung und das Widerrufsformular Die gesetzlichen Muster für die Widerrufsbelehrung und das Widerrufsformular mit vielen Beispielen für die neue Widerrufsbelehrung Anlage zur Orientierungshilfe zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie

Mehr

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.brennweite59.de.

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.brennweite59.de. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltung der Bedingungen Allen Vertragsabschlüsse zwischen Ihnen und dem Internetshop (http://www.leckschutzkragen.de) liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in

Mehr

Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsrecht für Verbraucher Widerrufsrecht für Verbraucher A. Widerrufsbelehrung bei einem ab dem 13. Juni 2014 abgeschlossenen Verbrauchervertrag 1. Widerrufsrecht a. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen im Rahmen von Verträgen, die über die Plattform www.ums-metall.de und www.cortenstahl.com zwischen ums - Unterrainer Metallgestaltung Schlosserei GmbH, Mühlenweg 5, 83416

Mehr

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Widerrufsbelehrung Nutzt der Kunde die Leistungen als Verbraucher und hat seinen Auftrag unter Nutzung von sog. Fernkommunikationsmitteln (z. B. Telefon, Telefax, E-Mail, Online-Web-Formular) übermittelt,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller. Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.de 1. Vertragspartner / Vermittlerstellung der emco electroroller

Mehr

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum Provider-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

E-Mail-Account-Vertrag

E-Mail-Account-Vertrag E-Mail-Account-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand des Vertrages ist die Einrichtung

Mehr

Nutzungsbedingungen für My FERCHAU Experts

Nutzungsbedingungen für My FERCHAU Experts Nutzungsbedingungen für My FERCHAU Experts 1. Allgemeines, Anwendung, Vertragsschluss 1.1 Mit dem ersten Login (vgl. Ziffer 3.1) zu My FERCHAU Experts (im Folgenden Applikation ) durch den Nutzer akzeptiert

Mehr

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen Vertrag über die Registrierung von Domainnamen zwischen Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 10 44787 Bochum - nachfolgend Provider genannt - und (Firmen-) Name: Ansprechpartner: Strasse:

Mehr

Verbraucherinformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen und weitergehende Informationen zum elektronischen Geschäftsverkehr

Verbraucherinformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen und weitergehende Informationen zum elektronischen Geschäftsverkehr Verbraucherinformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen und weitergehende Informationen zum elektronischen Geschäftsverkehr Die nachfolgenden Informationen stellen keine Vertragsbedingungen dar.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Bestellungen im radius-online-

Mehr

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der AGB Allgemeine Verkaufsbedingungen online 1 Geltungsbereich (1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der

Mehr

Bürgerliches Gesetzbuch

Bürgerliches Gesetzbuch BGB: 13, 14, 312, 312a, 312f; 355-359 Bürgerliches Gesetzbuch Bekanntmachung der Neufassung des Bürgerlichen Gesetzbuchs (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2002 Teil I Nr.2, Seite 42 vom 8.01.2002) 13 ) Verbraucher

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting 1 Allgemeines Der Auftraggeber im Nachfolgenden AG genannt hat die AGBG s gelesen und zur Kenntnis genommen und anerkannt.

Mehr

(3) Vertragspartner ist Sascha Alexander Lanz als Inhaber der Firma 2-k-5 Athletics, Starenstr. 3, 67459 Böhl-Iggelheim.

(3) Vertragspartner ist Sascha Alexander Lanz als Inhaber der Firma 2-k-5 Athletics, Starenstr. 3, 67459 Böhl-Iggelheim. Allgemeine Geschäftsbedingungen - Onlineshop 1 Allgemeines (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf von Waren über den Onlineshop von Sascha Alexander Lanz als Inhaber

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1

I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1 I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1 1. Betreiber der Website www.kauf-angebote.com ist die Bank Informacji Gospodarczej Antoniewicz s.c. (GbR) mit Sitz in Zielona Góra. ul. Dereszowa 17a, REGON: 971241803, NIP

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für ebay Kleinanzeigen Stand: Mai 2014 1.Allgemeines Für sämtliche Geschäftsbeziehungen der EuroCar Landshut GmbH (nachfolgend Verkäufer genannt) gelten ausschließlich die

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform www.uebervart-shop.de und www.uebervart.de zwischen DRS Fashion Concept

Mehr

JUWEL H. Wüster GmbH Industriezone 19 6460 Imst

JUWEL H. Wüster GmbH Industriezone 19 6460 Imst Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Einkauf im Webshop von JUWEL GARTEN & Haushalt für ÖSTERREICH 1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Bedingungen für den Einkauf im

Mehr

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie den MICHEL-Online-Shop benutzen. Durch die Nutzung des MICHEL-Online-Shops erklären Sie Ihr Einverständnis,

Mehr

28. Juni bis 6. Oktober 2013. auf dem Dach der Bundeskunsthalle 17. Mai bis 6. Oktober 2013

28. Juni bis 6. Oktober 2013. auf dem Dach der Bundeskunsthalle 17. Mai bis 6. Oktober 2013 28. Juni bis 6. Oktober 2013 auf dem Dach der Bundeskunsthalle 17. Mai bis 6. Oktober 2013 Kleopatra, Ägyptens letzter Herrscherin, widmet die Bundeskunsthalle 2013 eine umfangreiche Ausstellung und einen

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma RoboSauger.com. 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma RoboSauger.com. 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma RoboSauger.com 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma competro UG (haftungsbeschränkt)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma competro UG (haftungsbeschränkt) Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

gespeichert. Sie ist dann aber nicht mehr online zugänglich.

gespeichert. Sie ist dann aber nicht mehr online zugänglich. Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: März 2015) 1. Geltungsbereich 1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Online- Bestellung und den Versand von Gutscheinen bei

Mehr

Pro Küchenzeile berechnen wir Versandkosten in Höhe von 129,00. Bei Teillieferung werden die Versandkosten nur einmal je Bestellung berechnet.

Pro Küchenzeile berechnen wir Versandkosten in Höhe von 129,00. Bei Teillieferung werden die Versandkosten nur einmal je Bestellung berechnet. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Küchen Quelle GmbH 1. Geltungsbereich Wir liefern nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und nur zu diesen Geschäftsbedingungen. Lieferungen auf Inseln ohne Straßenanbindung

Mehr

(1) Die Verkäuferin bietet den Kunden im Onlineshop www.fupa.net/spielerfrau/kalender neue Waren, insbesondere FuPa-Produkte, zum Kauf an.

(1) Die Verkäuferin bietet den Kunden im Onlineshop www.fupa.net/spielerfrau/kalender neue Waren, insbesondere FuPa-Produkte, zum Kauf an. Verkaufsbedingungen für den FuPa-Onlineshop 1 Allgemeines (1) Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle Verträge und Lieferungen der FuPa GmbH, Postweg 4, 94538 Fürstenstein (nachstehend: Verkäuferin ),

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma STICK tea Schweiz

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma STICK tea Schweiz Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma STICK tea Schweiz 1 Geltungsbereich und Begriffsdefinitionen Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen STICK tea

Mehr

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten.

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten. Teilnahmebedingungen und Datenschutz Diese Bestimmungen geltend ergänzend zu den allgemeinen Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen auf www.wilo.com. 1. Inhalt und Umfang der Auktion a) Verantwortlicher

Mehr

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN vom 02.12.2013 des Onlineshops LOVEITSHOP 1 Allgemeine Bestimmungen Die Datenschutzbestimmungen legen die Regeln für den

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN vom 02.12.2013 des Onlineshops LOVEITSHOP 1 Allgemeine Bestimmungen Die Datenschutzbestimmungen legen die Regeln für den DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN vom 02.12.2013 des Onlineshops LOVEITSHOP 1 Allgemeine Bestimmungen Die Datenschutzbestimmungen legen die Regeln für den Schutz und die Erhebung von personenbezogen Daten der Benutzer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Huth Sport Marketing GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil eines jeden mit uns abgeschlossenen Lehrgangsvertrags. Abweichungen bedürfen

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Kaufbedingungen. I Allgemeine Bestimmungen

Kaufbedingungen. I Allgemeine Bestimmungen Kaufbedingungen I Allgemeine Bestimmungen 1. Gemäß den Gesetzesanforderungen zu auf elektronischem Weg erbrachten Dienstleistungen vom 18. Juli 2002 (Gesetzblatt Nr. 144, St. 1204) sowie dem Gesetz über

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

1.1 Unsere Warenpräsentation im AMSEL & FRIENDS Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen.

1.1 Unsere Warenpräsentation im AMSEL & FRIENDS Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen. 1. Vertragsschluss 1.1 Unsere Warenpräsentation im AMSEL & FRIENDS Online Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen. 1.2 Mit dem Absenden der Bestellung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider 1. Angebot und Vertrag 1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Tourisoft und ihren Kunden.

Mehr

1. Gegenstand der AGB-Online

1. Gegenstand der AGB-Online Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Vertrieb (nachfolgend AGB-Online ) der Elektro-Bauelemente MAY KG, Trabener Straße 65, 14193 Berlin (nachfolgend: MAY KG ) 1. Gegenstand der AGB-Online 1.1. Die MAY

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot

Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot Artikel 1: Gegenstand Diese allgemeinen Bedingungen haben die Modalitäten zum Gegenstand im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme und Funktion von Diensten

Mehr

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) Muster-Widerrufsformular (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) -An Fa. Minimaus, Almestr. 1, 33649 Bielefeld, Fax: 05241-687174,

Mehr

Allgemeine Lieferbedingungen

Allgemeine Lieferbedingungen Allgemeine Lieferbedingungen 1. Allgemeines, Kundenkreis, Sprache (1) Alle Angebote, Kaufverträge, Lieferungen und Dienstleistungen aufgrund von Bestellungen unserer Kunden (nachfolgend Kunden) unterliegen

Mehr

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB.

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. 2. Vertragspartner, Vertragsschluss Der Kaufvertrag kommt zustande mit der

Mehr

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Stand: Juli 2015) 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Stand: Juli 2015) 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: Juli 2015) 1. Allgemeines Chucks2go UG (haftungsbeschränkt), vertreten durch den Geschäftsführer Rob Fielitz, Friedenstr. 10, 50259 Pulheim (nachfolgend: Chucks2go)

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Erdgas

Auftrag zur Lieferung von Erdgas Auftrag zur Lieferung von Erdgas X Plesse-Gas Neueinzug Tarifwechsel Lieferantenwechsel Unser Kundenservice ist für Sie da: Telefon: (05 51) 90 03 33-155 Fax: (05 51) 90 03 33-159 service@gemeindewerke-bovenden.de

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich Für die Nutzung dieser Plattform gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer

Mehr

Nutzer des Shops können Personen sein, die 18 Jahre vollendet haben und voll geschäftsfähig sind.

Nutzer des Shops können Personen sein, die 18 Jahre vollendet haben und voll geschäftsfähig sind. AGB Der Verkauf über den Onlineshop erfolgt gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Onlineshops, die jedem Kunden vor der Aufgabe der Bestellung bekannt sein sollten. Die Aufgabe der Bestellung

Mehr

Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (Kraftfahrzeuge und Anhänger) - Fernabsatz

Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (Kraftfahrzeuge und Anhänger) - Fernabsatz Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (Kraftfahrzeuge und Anhänger) - Fernabsatz AutomexX e.k. Alte Regensburgerstr. 17 84030 Ergolding Stand: 11/2015 I. Vertragsabschluss/Übertragung von Rechten und Pflichten

Mehr

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was.

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Postauftragsdienst Gültig ab 1. Juni 2004 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeiner Teil...

Mehr

2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Tinz-Tech, Steffen Tinz 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen

Mehr

A. Kundeninformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen

A. Kundeninformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen Kundeninformationen Kundeninformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen und weitergehende Informationen zum elektronischen Vertragsabschluss A. Kundeninformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kaffee Partner GmbH und der welltec GmbH für Kaufverträge unter www.kaffee-partner-shop.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kaffee Partner GmbH und der welltec GmbH für Kaufverträge unter www.kaffee-partner-shop.de Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kaffee Partner GmbH und der welltec GmbH für Kaufverträge unter www.kaffee-partner-shop.de 1. Geltungsbereich... 1 2. Vertragsschluss... 1 3. Identität des Vertragspartners...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) mit Belehrung über Widerrufsrecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) mit Belehrung über Widerrufsrecht Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) mit Belehrung über Widerrufsrecht Übersicht über die AGB 1. Geltungsbereich 2. Angebot und Vertragsschluss 3. Einseitiges Rücktrittsrecht 4. Widerrufsrecht und -belehrung

Mehr

2. Angebot, Vertragsschluss und Korrekturmöglichkeit von Eingabefehlern

2. Angebot, Vertragsschluss und Korrekturmöglichkeit von Eingabefehlern Allgemeine Geschäftsbedingungen von HUMMEL&WOLF: 1. Geltungsbereich Für alle über den Online-Shop www.hummelundwolf.de zwischen Ihnen und der Irene Hummel & Daniela Wolf GbR (im Folgenden HUMMEL&WOLF)

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN. Timo Blumenschein

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN. Timo Blumenschein ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Timo Blumenschein 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Timo Blumenschein und den

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Vertragsbedingungen für Käufe, die über die Plattform "Rütter's Shop" der Mina Entertaiment GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Martin Rütter und Karl

Mehr

MAKLERRECHT DER MAKLER UND DAS NEUE VERBRAUCHERRECHT 2014

MAKLERRECHT DER MAKLER UND DAS NEUE VERBRAUCHERRECHT 2014 MAKLERRECHT DER MAKLER UND DAS NEUE VERBRAUCHERRECHT 2014 AGENDA I. Der Makler und das neue Verbraucherrecht 2014 (13.06.2014) II. Typische Fallkonstellationen III. Das gesetzliche Widerrufsrecht IV. Vorzeitiges

Mehr

Weinhaus Sauer GbR Hauptstraße 44 76833 Böchingen

Weinhaus Sauer GbR Hauptstraße 44 76833 Böchingen 1 Allgemeines, Geltungsbereich der AGB 1.1 Alle Lieferungen und Leistungen der Weinhaus Sauer GbR, vertreten durch Heiner Sauer und Monika Sauer, Hauptstrasse 44, 76833 Böchingen, erfolgen ausschließlich

Mehr

AGB und Widerrufsrecht. Aktuelle Fassung der AGB 21.08.2015

AGB und Widerrufsrecht. Aktuelle Fassung der AGB 21.08.2015 AGB und Widerrufsrecht Aktuelle Fassung der AGB 21.08.2015 1 Geltungsbereich und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen sowie Lieferungen

Mehr

Hygienika S.A. Ordnung des Ankaufs eigener Aktien

Hygienika S.A. Ordnung des Ankaufs eigener Aktien 1 Angesichts dessen, dass: Hygienika S.A. Ordnung des Ankaufs eigener Aktien (A) die außerordentliche Hauptversammlung von Hygienika S.A. (weiter genannt Gesellschaft) den Beschluss Nr. 8/2014 in Sachen

Mehr

Bedingungen für den Vertragsschluss mit Verbrauchern, die gleichzeitig die gesetzlichen Informationspflichten enthalten:

Bedingungen für den Vertragsschluss mit Verbrauchern, die gleichzeitig die gesetzlichen Informationspflichten enthalten: Allgemeinen Geschäftsbedingungen Allgemeine Bedingungen zum Abschluss der Verträge Bedingungen für den Vertragsschluss mit Verbrauchern, die gleichzeitig die gesetzlichen Informationspflichten enthalten:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen I. Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Grundlegende Bestimmungen (1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns

Mehr

ALLG. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE HOTELLERIE 2006 (AGBH 2006) der Partnerbetriebe der Tourismus Salzburg GmbH

ALLG. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE HOTELLERIE 2006 (AGBH 2006) der Partnerbetriebe der Tourismus Salzburg GmbH Tourismus Salzburg GmbH ALLG. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE HOTELLERIE 2006 (AGBH 2006) der Partnerbetriebe der Tourismus Salzburg GmbH (Fassung vom 15.11.2006) 1 Allgemeines 1.1 Diese Allg. Geschäftsbedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zeitungsverlag Aachen GmbH für Verträge über vergütungspflichtige Online-Inhalte

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zeitungsverlag Aachen GmbH für Verträge über vergütungspflichtige Online-Inhalte Allgemeine Geschäftsbedingungen der Zeitungsverlag Aachen GmbH für Verträge über vergütungspflichtige Online-Inhalte 1 Geltungsbereich und Begründung der Vertragsverhältnisse Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314.

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314. Traffic: 12 Monate 500.000 450.000 440.456 443.238 400.000 350.000 379.765 351.521 355.666 362.077 368.487 315.689 318.973 314.408 300.000 286.451 250.000 248.793 222.958 Page Impressions Visits 200.000

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Lieferung von elektrischer Energie aus dem Niederspannungsnetz für berufliche, landwirtschaftliche und gewerbliche Zwecke mit einem Jahresverbrauch von 10.000 kwh

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Handelsagentur Markus Frena

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Handelsagentur Markus Frena Allgemeine Geschäftsbedingungen der Handelsagentur Markus Frena Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Webshop und Bestellscheine zwischen

Mehr

AGB. Übersicht. 1. Geltungsbereich

AGB. Übersicht. 1. Geltungsbereich AGB Übersicht 1. Geltungsbereich 2. Vertragsabschluss 3. Widerrufsbelehrung 4. Konstruktionsänderungen u. Farbabweichungen 5. Lieferung, Lieferfristen 6. Mängelhaftung und Schadenersatz 7. Eigentumsvorbehalt

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen Inhaltsverzeichnis 1. Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Widerrufsrecht 4. Preise und Zahlungsbedingungen 5. Liefer- und Versandbedingungen 6.

Mehr

Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Ihr Widerrufsrecht als Verbraucher Übersicht 1. Wann gilt welche Widerrufsbelehrung? 2. Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren 3. Widerrufsbelehrung für den Erwerb von digitalen Inhalten, die nicht

Mehr

Nutzungsbedingungen für das Online-System MD+S interactive der Deutsche Börse AG (MD+S interactive-nutzungsbedingungen)

Nutzungsbedingungen für das Online-System MD+S interactive der Deutsche Börse AG (MD+S interactive-nutzungsbedingungen) Nutzungsbedingungen für das Online-System MD+S interactive der Deutsche Börse AG (MD+S interactive-nutzungsbedingungen) Gültig ab 2. August 2010 1 Anwendungsbereich und Definitionen 1.1 Die Nutzungsbedingungen

Mehr

AGB. (2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

AGB. (2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen. AGB 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops (go-to-smove) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden

Mehr

Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung

Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung Allgemeine Vertragsbedingungen des Miele Webshops und Widerrufsbelehrung 1. Allgemeines Diese Allgemeinen Vertragsbedingungen gelten für sämtliche Verkäufe von Waren durch die Miele & Cie. KG, Carl Miele

Mehr

7 Informationen über die technischen Mittel um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen

7 Informationen über die technischen Mittel um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen Inhaltsverzeichnis A. Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich 2 Vertragsschluss 3 Preise und Zahlungsbedingungen 4 Liefer und Versandbedingungen 5 Mängelhaftung 6 Anwendbares Recht B. Kundeninformationen

Mehr

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen für den Match & Meet Online-Shop Inhalt

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen für den Match & Meet Online-Shop Inhalt Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen für den Match & Meet Online-Shop Inhalt 1 Allgemeines -------------------------------------------------------------------------2 2 Nutzung des Online-Shops---------------------------------------------------------2

Mehr

NOVUM BANK LIMITED. Bedingungen für Nebendienstleistungen

NOVUM BANK LIMITED. Bedingungen für Nebendienstleistungen NOVUM BANK LIMITED Bedingungen für Nebendienstleistungen 1. Definitionen Die folgenden Begriffe sollen in diesen Bedingungen für Nebendienstleistungen die folgenden Bedeutungen haben: Nebendienstleistungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ARTEBENE & YOU Onlineshop

Allgemeine Geschäftsbedingungen ARTEBENE & YOU Onlineshop Allgemeine Geschäftsbedingungen ARTEBENE & YOU Onlineshop Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Produkte und Leistungen die unter ARTEBENE & YOU auf der Website www.artebene.de angeboten

Mehr

Vertrag. über die Nutzung von Energie-Handelsplattformen. zwischen der. EnergieFinanz GmbH Werderstraße 74b 19055 Schwerin. - Betreiber - und der

Vertrag. über die Nutzung von Energie-Handelsplattformen. zwischen der. EnergieFinanz GmbH Werderstraße 74b 19055 Schwerin. - Betreiber - und der Vertrag über die Nutzung von Energie-Handelsplattformen zwischen der EnergieFinanz GmbH Werderstraße 74b 19055 Schwerin - Betreiber - und der - Nutzer - 1 Gegenstand 1. Der Betreiber unterhält über das

Mehr

FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014

FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014 ANMELDUNG FERNLEHRGANG FACHBERATERKURS FÜR INTERNATIONALES STEUERRECHT 2014 Vorname Nachname Straße / Hausnummer PLZ Ort Telefon Mobil E-Mail Rechnungsadresse (falls abweichend) Firma Straße / Hausnummer

Mehr

Geschäftsführer: Ralf Sandner, Horst-Ingo Heinemann, Ortwin Kraft Amtsgericht Wetzlar, Handelsregister-Nr.: HRA 6423 USt-IdNr.

Geschäftsführer: Ralf Sandner, Horst-Ingo Heinemann, Ortwin Kraft Amtsgericht Wetzlar, Handelsregister-Nr.: HRA 6423 USt-IdNr. Optik Heinemann GmbH & Co. KG AGB Internetshop 1. Zustandekommen des Vertrags Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Mit der Zusendung

Mehr

Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der Firma Dr. R. Pfleger GmbH

Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der Firma Dr. R. Pfleger GmbH Stand: Februar 2009 Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der Firma Dr. R. Pfleger GmbH 1. Allgemeines Diese Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen gelten für alle Rechtsbeziehungen zu unseren

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guestlist.ch AG Stand Juni 2012 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN I. GELTUNG Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Guestlist AG ("AGB") gelten für jeden Benutzer

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hamburger Edition HIS Verlagsgesellschaft mbh Stand 20.01.2016

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hamburger Edition HIS Verlagsgesellschaft mbh Stand 20.01.2016 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Stand 20.01.2016 1 Geltungsbereich Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden:»AGB«) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der (im Folgenden:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guter Name GmbH (Stand: 4/2015)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guter Name GmbH (Stand: 4/2015) Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guter Name GmbH (Stand: 4/2015) 1. Geltungsbereich Für alle Bestellungen über unseren Online Shop gelten die nachfolgenden AGB. 2. Vertragspartner, Vertragsschluss Der

Mehr

Die Website oder unsere betreffenden Dienstleistungen können zeitweilig aus verschiedenen Gründen und ohne Vorankündigung nicht verfügbar sein.

Die Website oder unsere betreffenden Dienstleistungen können zeitweilig aus verschiedenen Gründen und ohne Vorankündigung nicht verfügbar sein. Nutzungsbedingungen Die Website Eislaufbörse ECZ-KLS (nachfolgend die "Website") gehört der Kunstlaufsektion ECZ (nachfolgend "KLS-ECZ.CH" oder "wir", "uns", etc.), welche sämtliche Rechte an der Website

Mehr

Kundeninformationen. 3. Gewährleistungsrechte Für von uns angebotenen Artikel bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

Kundeninformationen. 3. Gewährleistungsrechte Für von uns angebotenen Artikel bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Kundeninformationen 1. Vertragspartner Castejo Textilvertrieb GmbH Grenzweg 3 49832 Messingen Tel: +49 (0) 59 05-94 57 45 Fax: +49 (0) 59 05-94 57 36 E-Mail: info@castejo.de Geschäftsführerin: Helga Schuster

Mehr