Fachhochschule Köln Cologne University of Applied Sciences. Smartsieve

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fachhochschule Köln Cologne University of Applied Sciences. Smartsieve"

Transkript

1 Fachhochschule Köln Cologne University of Applied Sciences Smartsieve Tel / Fax / Fachhochschule Köln Betzdorfer Strasse 2 D Köln Inhaltsverzeichnis: 1. Einleitung 1 2. Einloggen/Anmelden 2 3. Weiterleiten von Abwesenheitsbenachrichtigungen Filtern von s 5 6. Deaktivieren und Löschen von Filterregeln Editieren von Filterregeln Einleitung Was ist Smartsieve und wofür brauchen Sie es? Smartsieve ist eine Weboberfläche/Web-Front-End für die komfortable Erstellung und Verwaltung von Mailfiltern, Abwesenheitsbenachrichtigungen (z.b. sie sind im Urlaub) und -Weiterleitungen. Die durch Smartsieve konfigurierten Filter laufen direkt auf dem Mailserver und arbeiten unabhängig von ihrem verwendeten Mailclient. Die Verarbeitung der Mails über die Filter erfolgt bereits beim Eintreffen einer neuen Mail in Ihrem Postfach. Wo finde ich Smartsieve? Sie finden Smartsieve auf ihrer Webmail-Seite: Über einen weiterführenden Link gelangen Sie auf die Smartsieve-Seite. Wie bekommen Sie Ihre Smartsieve Zugangsdaten? Der Login in das Smartsieve-System erfolgt mit dem campusid-benutzernamen und dem Passwort. Wer kann Smartsieve nutzen? Dieser Dienst steht allen Nutzern zur Verfügung, die einen Account auf dem zentralen Mailsystem der FH Köln haben. Stand: , Version 1.0 1/7

2 2. Einloggen/Anmelden: Unter: gelangen Sie über einen weiterführenden Link auf die Smartsieve Login-Seite. Dort können Sie sich mit ihren Benutzerdaten der campusid anmelden. (Username und Passwort sind identisch mit denen Ihres -Zugangs) Weiter können Sie hier mittels eines Pull-Down-Menüs zwischen verschiedenen Sprachen wählen. Nach dem ersten Einloggen erscheint folgendes Fenster mit einer Menüleiste am oberen Rand: Zu diesem Zeitpunkt sind noch keine Regeln definiert. Stand: , Version 1.0 2/7

3 3. Weiterleiten von Um alle s an eine andere adresse automatisch weiterzuleiten, klickt man den Menüpunkt "Mail-Weiterleitung" in der Menüleiste am oberen Rand der Seite an. Es erscheint eine neue Seite mit der Überschrift "Mail Weiterleitung einrichten". Dort gibt man die -Adresse ein, an welche die s weitergeleitet werden sollen. Falls eine Kopie der Mail im Posteingang behalten werden soll, aktiviert man die Checkbox "Eine Kopie im Posteingang behalten". Anschließend klickt man auf "Änderungen speichern". Die Weiterleitung wird dann eingerichtet und sofort aktiviert. 4. Abwesenheits-/Urlaubsbenachrichtigung: Möchte man ankommende Mails mit einer Abwesenheitsnotiz beantworten, steht einem hierfür die Vacation-Regel zur Verfügung. Um eine solche Regel zu erstellen, klickt man in der Menüleiste auf "Abwesenheitsbenachrichtigung". In das Eingabefeld "Nachricht" trägt man die Nachricht ein, die man dem Absender während der Abwesenheit zukommen lassen möchte. Stand: , Version 1.0 3/7

4 Beispiel für eine Standard-Abwesenheitsnachricht: Sehr geehrte Damen und Herren, in der Zeit von XX.XX bis YY.YY bin ich nicht an meinem Arbeitsplatz. Bitte wenden Sie sich an meine Vertretung Frau X oder Herr Y per Mail unter oder telefonisch unter der Durchwahl xxxx. Mit freundlichen Grüßen, Vorname Nachname ************************************************************* Fachhochschule Koeln / Cologne University of Applied Sciences Dezernat xxxxxxxxxxx Vorname Nachname Adresse D Koeln/Germany Raum: xxx Telefon: xxxx Fax: xxxx Sie können diesen Standardtext einfach kopieren und die fehlenden Angaben ergänzen. Wenn Sie diese Abwesenheitsnachricht einmal erstellt haben, müssen Sie diese nach der Rückkehr an ihren Arbeitsplatz nicht wieder löschen, sondern können sie deaktivieren und bei der nächsten Abwesenheit einfach wieder aktivieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Punkt 7 in dieser Anleitung. Im Pull-Down-Menü "Tage zwischen zwei Benachrichtigungen" kann man auswählen, wie viele Tage gewartet werden soll, bevor erneut eine Nachricht als Antwort auf eine eintreffende desselben Absenders geschickt werden soll. Achtung: Es handelt sich hier nicht um die Anzahl der Tage, für die die Abwesenheitsnachricht generiert werden soll. Bei Rückkehr an den Arbeitsplatz muss die Abwesenheitsnachricht eigenhändig wieder deaktiviert werden. Bei " -Adressen für die eine Benachrichtigung erstellt werden soll" trägt man seine eigene(n) -Adresse(n) ein. Nur für die hier eingetragenen Adressen greift die Vacation-Regel. Zusätzlich kann man auch ein Häkchen bei der vorgeschlagenen -Adresse machen. Hier ist dringend die Richtigkeit dieser Adresse(n) zu prüfen. Weitere Adressen können dann zusätzlich im Eingabefeld darunter eingetragen werden. Mehrere Adressen werden durch Kommata getrennt. Zum Speichern der Regel auf "Änderungen speichern" klicken. Wenn Sie beim Einrichten der Abwesenheitsregel die Antwort testen wollen, beachten Sie bitte, dass auf eine z.b. durch einen Kollegen gesendete Mail, nur einmal geantwortet wird. Erst nach Ablauf der von Ihnen gewählten Anzahl der Tage wird dann die nächste Abwesenheitsmail erzeugt. Stand: , Version 1.0 4/7

5 5. Filtern von s: Smartsieve bietet eine komfortable Benutzeroberfläche zur Erstellung von Filterregeln. Es können Regeln erstellt werden, um z.b. s von einem bestimmten Absender oder mit einem bestimmten Begriff in der Betreffzeile in einen Ordner zu verschieben, unerwünschte zu löschen, s weiterzuleiten, usw. Beachten Sie, dass Ordner, die Sie verwenden möchten, auf dem server vorhanden sein müssen. Falls Ordner noch nicht vorhanden sind, müssen Sie diese in ihrem Mailclient anlegen. Man gelangt in das entsprechende Menü durch Klicken auf "Neue Regel". Durch Auswahl der jeweiligen Kriterien werden zusätzliche Eingabefelder in der Maske geöffnet. Unter "Bedingungen für die Filterregel" werden die Bedingungen festgelegt, die erfüllt sein müssen, damit die Filterregel angewendet wird. Hierbei kann man zunächst mittels eines Pull-Down-Menüs festlegen, ob alle Bedingungen erfüllt sein müssen ("Zutreffend: alle"), oder nur eine der angegebenen. Bedingungen für die Filterregeln: "Wenn der Absender:" : In diesem Eingabefeld kann man die Adressen angeben, die im Adressfeld "From:"/"Von:" erscheinen müssen, damit die Regelbedingung erfüllt ist. "Wenn To:/An: " : In diesem Eingabefeld kann man die Adressen angeben, die im Adressfeld "To:"/"An:" enthalten sein müssen, damit die Filteraktion ausgeführt wird. "Wenn To:/An: oder Cc:" : In diesem Eingabefeld kann man die Adressen angeben, die im Adressfeld "To:"/"An:" oder im Feld "Cc:" enthalten sein müssen, damit die Filteraktion ausgeführt wird. "Wenn der Betreff:" : In diesem Eingabefeld kann angegeben werden, was in der Betreffzeile (Subject) der Mail enthalten sein soll, damit die Aktion der Filterregel ausgeführt wird. "Wenn die Nachrichtengröße:" Eine weitere mögliche Bedingung ist die Angabe der Größe (in KiloBytes), die eine unter,- bzw. überschreiten muss, wenn die Aktion ausgeführt werden soll. So können beispielsweise s mit großen Attachments (Datei-Anhänge) herausgefiltert werden. Dazu wählt man im Pull-Down- Menü eine der beiden Möglichkeiten aus ("kleiner als" bzw. "größer als") und gibt im Texteingabefeld rechts daneben die Größe (in KB) an. Stand: , Version 1.0 5/7

6 " Wenn die Kopfzeile:" Hier kann man ein eigenes Header-Feld (Nachrichten-Kopf) angeben und im Eingabefeld rechts neben "enthält:", was darin stehen soll, um die Filterbedingung zu erfüllen. Die Kopfzeile einer enthält den Verbindungsweg vom Absender zum Empfänger. Dieser Punkt sollte nur von fortgeschrittenen Anwendern genutzt werden. Für die erfahren Nutzer ist auch das Filtern durch sogenannte Reguläre Ausdrücke möglich. Es gilt die allgemeine Perl-Syntax für reguläre Ausdrücke. Verwenden Sie hierzu den Punkt "Nutzerdefinierte Regel" unter dem Menüpunkt Filterregeln. Anschließend muss die Aktion festgelegt werden, die ausgeführt werden soll, wenn die Filterbedingung(en) zutreffen. Es können auch mehrere Aktionen ausgewählt werden. Aktion(en) bei erfüllter Bedingung: "Verschieben nach:" : Speichert die in einem bestimmten Ordner, der mittels eines Pull-Down-Menüs ausgewählt werden kann. Dieser Ordner muss schon vorhanden sein (anderenfalls legen Sie bitte zuerst den entsprechenden Ordner an). "Weiterleiten an:" : Leitet die an die im nebenstehenden Feld angegebene -Adresse weiter. "Ablehnungsmitteilung schicken:" : Schickt die Mail inklusive einer Nachricht an den Absender zurück, ohne dass Sie in der INBOX (Posteingang) landet. Die Nachricht (Text), die mit der zusammen zurückgeschickt werden soll, trägt man in das nebenstehende Eingabefeld ein. "Nachricht löschen:" : Löscht die Nachricht. Achtung!: s, die auf diesem Weg ausgefiltert werden, können nicht wieder hergestellt werden. "Abwesenheitsnachricht zuschicken" : Siehe Punkt 4 dieser Anleitung. "Nachrichtenmarkierung setzen" : Hier kann mittels nebenstehendem Pull-Down- Menüs zum Beispiel ausgewählt werden, dass die Nachrichten, auf die die gesetzte Regel zutrifft, als gelesen markiert werden. "Eine Kopie in der Inbox behalten" : Wenn dieser Punkt ausgewählt ist, bleibt eine Kopie der Mail in der Inbox. Sinnvoll, wenn zum Beispiel über andere Regeln Weiterleitungen eingerichtet sind. "Regelverarbeitung abbrechen": Wird die Bedingung erfüllt, wird bei Auswahl dieser Aktion die Regelverarbeitung abgebrochen. Die neue Filterregel wird durch Klicken auf "Änderungen speichern" gespeichert und aktiviert. 6. Aktivieren, Deaktivieren und Löschen von Filterregeln, bzw. Skripten: Unter dem Menüpunkt "Filterregeln" kann man sich alle erstellten Regeln des ausgewählten Skriptes auflisten lassen. Stand: , Version 1.0 6/7

7 Links neben den Regeln finden Sie eine Checkbox und den Status der Regel. Durch Anklicken der Checkbox und anschließendes Klicken auf "Aktivieren" kann man die Regel aktivieren, durch Klicken auf "Deaktivieren" deaktivieren, bzw. durch Klicken auf "Löschen" löschen Sie die Regel. Eine Mehrfachauswahl ist möglich. Gelöschte Regeln können nicht wiederhergestellt werden. Ebenso kann die Reihenfolge durch klicken auf die Dreiecke/Pfeile in der rechten Spalte geändert werden. Die Regeln werden der Reihe nach von oben nach unten abgearbeitet. 7. Skripte verwalten Man kann seine Skripte unter dem Menüpunkt "Skripte verwalten bearbeiten und verwalten, d.h. aktivieren oder deaktivieren, umbenennen, löschen oder neu erstellen. Es kann immer nur ein Skript (das aber mehrere Regeln enthalten kann) aktiv sein. Das erste mit Smartsieve angelegte Skript erhält automatisch den Namen "smartsieve". Derzeit sind 5 verschiedene Skripte zulässig. Z.B. eins während dem Urlaub, eins während einer Dienstreise, eins während Feiertagen und so weiter. Abschließendes: Bitte bedenken Sie, dass sich die Filterregel immer direkt auf dem Server und dort direkt auf Ihr Postfach auswirkt. Es ist unerheblich mit welchem Mailclient Sie dann auf Ihr Postfach zugreifen, sie sehen immer nur das Ergebnis der Regelausführung. Sollte einmal eine Regel nicht so greifen wie Sie es beabsichtigt hatten kontrollieren Sie bitte zuerst die Syntax der Bedingung. Oft sind Leerzeichen oder falsche Groß-Klein-Schreibung die Ursache für ein falsches Ergebnis. Auch die Reihenfolge der Regeln selbst ist wichtig, da ggf. schon vorher eine andere Bedingung gegriffen hat. Für weitere Fragen steht Ihnen die weiterhin gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0221/ zu den folgenden Sprechzeiten: Außerdem sind wir per Mail für Sie unter zu erreichen. Stand: , Version 1.0 7/7

Anleitung NetCom Mail Service

Anleitung NetCom Mail Service Ein Unternehmen der EnBW Anleitung NetCom Mail Service Bedienung des Webmails, Weiterleitungen und Verteilergruppen Stand 02/2016 Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Webmail einrichten und benutzen

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS: 1. ANMELDUNG ÜBER WEBMAIL 2. MAILBOX

INHALTSVERZEICHNIS: 1. ANMELDUNG ÜBER WEBMAIL 2. MAILBOX Webmail INHALTSVERZEICHNIS: 1. ANMELDUNG ÜBER WEBMAIL 2. MAILBOX 2.1 E-MAILS LESEN 2.2 E-MAIL SCHREIBEN 2.3 ADRESSEN 2.4 ORDNER 2.5 OPTIONEN 2.6 SUCHEN 2.7 KALENDER 2.8 FILTER ok_anleitung Webmail Seite

Mehr

Wie richtet man Outlook ein?

Wie richtet man Outlook ein? Wie richtet man Outlook ein? Wer eine eigene Homepage besitzt, der kann sich auch eine eigene E-Mail-Adresse zulegen, die auf dem Namen der Domain endet. Der Besitzer der Webseite www.petershomepage.de

Mehr

Registrierung und Erstanmeldung auf Mein Goethe.de

Registrierung und Erstanmeldung auf Mein Goethe.de Registrierung und Erstanmeldung auf Mein Goethe.de 1. Der Eingang zur virtuellen Welt des Goethe-Instituts ist die Schaltfläche Mein Goethe.de unter Über diese Schaltfläche gelangen Sie zu der Maske für

Mehr

Bildungsveranstaltungen anlegen

Bildungsveranstaltungen anlegen Bildungsveranstaltungen anlegen Für das Anlegen und Verwalten von Veranstaltungen für Ihren Baukasten und für www.bildungsportal-kirche.de steht Ihnen jetzt der Onlineplaner zur Verfügung (login.online-geplant.de).

Mehr

LEITFADEN ZUR NUTZUNG DES STUDENTS PERSONAL INFORMATION CENTERS (SPIC) TEACHERS ADMINISTRATION CENTERS (TAC) UND. (Stand: August 2013)

LEITFADEN ZUR NUTZUNG DES STUDENTS PERSONAL INFORMATION CENTERS (SPIC) TEACHERS ADMINISTRATION CENTERS (TAC) UND. (Stand: August 2013) LEITFADEN ZUR NUTZUNG DES STUDENTS PERSONAL INFORMATION CENTERS (SPIC) UND TEACHERS ADMINISTRATION CENTERS (TAC) (Stand: August 2013) LEITFADEN ZUR NUTZUNG DES SPIC UND TAC Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

Konfiguration der SMTP-Verbindung... 5 Einstellungen speichern / laden... 6 Versenden von Paketen... 6

Konfiguration der SMTP-Verbindung... 5 Einstellungen speichern / laden... 6 Versenden von Paketen... 6 FileAway. Handbuch Inhalt Allgemeiner Hinweis zur Funktion... 2 Konfiguration... 2 Erstkonfiguration... 2 Konfiguration der FTP-Verbindung... 3 Konfiguration der SMTP-Verbindung... 5 Einstellungen speichern

Mehr

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7 Kapitel 7 Bearbeiten von E-Mails Outlook Express bietet Ihnen noch weitere Möglichkeiten, als nur das Empfangen und Versenden von Mails. Sie können empfangene Mails direkt beantworten oder an andere Personen

Mehr

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung?

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Handbuch Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Schauen Sie in unserem Handbuch nach oder kontaktieren Sie unser Support

Mehr

Kontakte. Inhaltsverzeichnis

Kontakte. Inhaltsverzeichnis Kontakte Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Kontakt anlegen... 3 3 Kontakt (Firma / Person)... 3 3.1 Menü: Kontakt, Löschen, Aktivität, Kalender öffnen... 3 3.1.1 Kontakt - zusammenführen... 3 3.1.2

Mehr

Freie Suche: Den Suchvorgang starten Sie, indem Sie entweder Enter drücken oder auf den Button Suchen klicken.

Freie Suche: Den Suchvorgang starten Sie, indem Sie entweder Enter drücken oder auf den Button Suchen klicken. Freie Suche: Geben Sie in das Feld Freie Suche die Begriffe ein, nach denen Sie suchen möchten. Das können thematische Begriffe, aber auch Autorennamen oder Wörter aus dem Titel sein (oder Kombinationen

Mehr

Google Places -Kurzanleitung-

Google Places -Kurzanleitung- Google Places -Kurzanleitung- Sehr geehrte Gastgeber und Gastgeberinnen, wir haben Ihnen einen kleinen Leitfaden zur Erstellung eines Google Places Eintrages zusammengestellt. Dieser soll Ihnen helfen,

Mehr

Toshiba Service Portal

Toshiba Service Portal Toshiba Service Portal http://externalhdd.storrepair.de Anleitung zur Garantieabwicklung Inhalt 1 2 3 Startseite... 3 Sprache wählen... 4 Account... 4 3.1 3.2 3.3 3.4 Registrierung... 4 Anmeldung... 6

Mehr

Bewohnerinnenstatistik ONLINE - Kurzanleitung

Bewohnerinnenstatistik ONLINE - Kurzanleitung Bewohnerinnenstatistik ONLINE - Kurzanleitung Dies ist eine Kurzinformation zum schnellen Einstieg in die Bewohnerinnenstatistik. Ausführliche Hinweise finden Sie im Handbuch, das Sie nach dem Anmelden

Mehr

Handbuch für Verwalter

Handbuch für Verwalter Handbuch für Verwalter Version 1.0 vom 10.10.00 Copyright by: 8F COMPUTER GMBH Jakob Lengfelder Str. 46 D- 61352 Bad Homburg Tel. +49 6172 942848 Fax. +49 6172 942847 Email Info@AchtFox.de Handbuch für

Mehr

Philosophischer Veranstaltungskalender. der blaue reiter

Philosophischer Veranstaltungskalender. der blaue reiter Philosophischer Veranstaltungskalender der blaue reiter Inhaltsverzeichnis EINFÜHRUNG...2 TERMINE SUCHEN...3 TERMINE EINTRAGEN...4 REGISTRIERUNG...4 ANMELDUNG...5 NEUEN TERMIN ERSTELLEN...5 VORLAGEN...6

Mehr

DARC-Zugang und

DARC-Zugang und DARC-Zugang und E-Mail Viele Bereiche der DARC-Webseiten sind nur für Vereinsmitglieder zugänglich. Der Zugang wird über die Mitgliedsnummer und das dazugehörige Passwort geregelt. Auch die Bezahlung und

Mehr

Checkliste: Konfiguration eines Datenraums nach einem Upgrade von Brainloop Secure Dataroom von Version 8.10 auf 8.20

Checkliste: Konfiguration eines Datenraums nach einem Upgrade von Brainloop Secure Dataroom von Version 8.10 auf 8.20 Checkliste: Konfiguration eines Datenraums nach einem Upgrade von Brainloop Secure Dataroom von Version 8.10 auf 8.20 Diese Checkliste hilft Ihnen bei der Überprüfung Ihrer individuellen Datenraum-Konfiguration

Mehr

Empfang & Versand. Integrierte Funktionen

Empfang & Versand. Integrierte  Funktionen E-Mail Empfang & Versand Integrierte E-Mail Funktionen Inhalt 1. Persönliche E-Mail-Adresse... 3 1.1 Was ist die Persönliche E-Mail-Adresse?...3 1.2 Mailagent - Einstellungen...3 2. E-Mails übertragen...

Mehr

DOKUMENTATION PHOENIX II - VEREINSACCOUNT

DOKUMENTATION PHOENIX II - VEREINSACCOUNT it4sport GmbH DOKUMENTATION PHOENIX II - VEREINSACCOUNT Version 2.2 Stand 06.02.2015 1 INHALTSVERZEICHNIS 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Abbildungsverzeichnis... 3 3 Dokumentenumfang... 4 4 Rolle Vereinsaccount...

Mehr

Arcade Unsere Cloud für alle AgentSheets Projekte

Arcade Unsere Cloud für alle AgentSheets Projekte Arcade Unsere Cloud für alle AgentSheets Projekte Website: http://scalablegamedesign.cs.colorado.edu/arcade/ Nutzer-Konto anlegen (1) Im Feld User login auf Create new account klicken. Benutzernamen (

Mehr

Administration des Mailservers

Administration des Mailservers Dieses Dokument umfasst eine kurze Übersicht über die Administration der Grundfunktionen des Mailservers, sowie eine kurze Erklärung der wichtigsten Features. Sie benötigen zur Administration des Servers

Mehr

Tutorial Webmail Zimbra Collaboration Suite

Tutorial Webmail Zimbra Collaboration Suite Tutorial Webmail Zimbra Collaboration Suite Wenn Sie e-mail Adressen über casc.at beziehen, steht Ihnen für diese natürlich auch ein Webmail zur Verfügung. Unser Webmail heißt Zimbra Collaboration Suite

Mehr

eigenes Profil Ansichten für verschiedene Zielgruppen

eigenes Profil Ansichten für verschiedene Zielgruppen 1 1. Möglichkeiten von mahara mahra bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, um Ihr persönliches, elektronisches Portfolio zu erstellen. Wie bei einem Papier -Portfolio sammeln Sie Ihre Unterlagen und

Mehr

Anleitungen zum Zugriff auf die Dokumentation

Anleitungen zum Zugriff auf die Dokumentation Inhalt 1. Voraussetzungen 1 2. Zugriff auf die Dokumentation 2 2.1 Erster Zugriff 3 2.2 Änderung des Passworts 4 3. Übersichtsseite 6 1. Voraussetzungen Um auf die Dokumentation zur Feststellung des Verstoßes

Mehr

Das Bürgerportal oder: Wie komme ich zu einem Bürgerkonto. Eine sichere Verbindung... Ein Bürgerkonto anlegen, schneller als bei der Bank

Das Bürgerportal oder: Wie komme ich zu einem Bürgerkonto. Eine sichere Verbindung... Ein Bürgerkonto anlegen, schneller als bei der Bank Das Bürgerportal oder: Wie komme ich zu einem Bürgerkonto Die Stadt Gütersloh bietet inzwischen viele Dienstleistungen online auf der Seite https://buergerportal.guetersloh.de an, und bis auf ein paar

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erste Schritte mit Outlook Outlook 2007 kennenlernen 39. Einleitung 9 Die Tastatur 15 Die Maus 18

Inhaltsverzeichnis. Erste Schritte mit Outlook Outlook 2007 kennenlernen 39. Einleitung 9 Die Tastatur 15 Die Maus 18 Inhaltsverzeichnis Einleitung 9 Die Tastatur 15 Die Maus 18 Erste Schritte mit Outlook 2007 21 1: Installation und Aktivierung 23 2: Outlook 2007 starten 25 3: Outlook 2007 beenden 26 4: Outlook beim ersten

Mehr

Mail: Christina

Mail: Christina Ausgabe 2011/1. Auflage alle Rechte vorbehalten Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ohne Zustimmung von FLOCOM und dem Autor ist unzulässig. Das gilt

Mehr

Geburtstags- s und -SMS

Geburtstags- s und -SMS Geburtstags- Einstellung für den automatischen Versand Mit dem Salon-Management-System SALONWARE können Geburtstags-Nachrichten per E-Mail und SMS automatisch an gespeicherte Kunden gesendet werden. Der

Mehr

BRL FileBox Anleitung online

BRL FileBox Anleitung online IT Helpline BRL FileBox Anleitung online Einleitung In zunehmendem Maße besteht der Bedarf, größere Dateien über das Internet auszutauschen. Da die Mailsysteme in der Regel eine Größenbeschränkung von

Mehr

Herzlich willkommen zu unserer kleinen Einführung in die Lernplattform ILIAS der Bundesarbeitsgemeinschaft der FH für den öffentlichen Dienst.

Herzlich willkommen zu unserer kleinen Einführung in die Lernplattform ILIAS der Bundesarbeitsgemeinschaft der FH für den öffentlichen Dienst. Folie 1 Herzlich willkommen zu unserer kleinen Einführung in die Lernplattform ILIAS der Bundesarbeitsgemeinschaft der FH für den öffentlichen Dienst. In dieser Präsentation bespreche ich mit Ihnen die

Mehr

-Kontoeinrichtung für Mozilla Thunderbird Version IMAP

-Kontoeinrichtung für Mozilla Thunderbird Version IMAP E-Mail-Kontoeinrichtung für Mozilla Thunderbird Version 11.0 - IMAP Über IMAP (Internet Message Access Protocol), wird der komplette Inhalt Ihres Email-Kontos stets mit dem Mail-Programm auf Ihrem Computer

Mehr

Kommunikation in der Schule, einfach und direkt. Bediener-Handhabung

Kommunikation in der Schule, einfach und direkt. Bediener-Handhabung Kommunikation in der Schule, einfach und direkt Bediener-Handhabung Beta-Fassung vom 12.07.2008 Inhaltsverzeichnis Der erste Start... 3 Teilnehmerregistrierung... 3 Registrierung der PC-Arbeitsplätze...

Mehr

IServ-Anleitung von LEI

IServ-Anleitung von LEI 0. Anmeldung am Computer (nur in der Schule) 1. Im Internet kgswennigsen.de aufrufen, z.b. mit Mozilla oder Internetexplorer IServ-Anleitung von LEI 24.03.2010 Nach dem Hochfahren musst du dich mit deinem

Mehr

Anleitung zum Zeitungsbaukasten

Anleitung zum Zeitungsbaukasten Anleitung zum Zeitungsbaukasten Zur Hilfestellung sollten Sie diese Seiten ausdrucken. Besuchen Sie auch unsere Muster-Zeitungen unter http://beispielzeitung.maler-aus-deutschland.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bewerbungsanleitung. Inhaltsverzeichnis

Bewerbungsanleitung. Inhaltsverzeichnis Bewerbungsanleitung Diese step-by-step Anleitung ist für externe Bewerber, die sich bei Austrian Airlines für eine ausgeschriebene Position bewerben möchten. Inhaltsverzeichnis 1. Jobangebot auswählen...

Mehr

1. Auf der Homepage der Jugendfeuerwehr Bayern anmelden! Über den Menüpunkt Service & Infos

1. Auf der Homepage der Jugendfeuerwehr Bayern anmelden! Über den Menüpunkt Service & Infos Registrierung JF Bayern 1. Auf der Homepage der Jugendfeuerwehr Bayern anmelden! www.jf-bayern.de Über den Menüpunkt Service & Infos 1 2 Registrierung JF Bayern Registrierung JF Bayern Ausfüllen der Vorgabefelder!

Mehr

2. Danach öffnen Sie das Kundenmenü und loggen sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort (Bsp.: Benutzername: web1, Passwort:XgveRk) ein.

2. Danach öffnen Sie das Kundenmenü und loggen sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort (Bsp.: Benutzername: web1, Passwort:XgveRk) ein. Einrichtung einer neuen Emailadresse im Paralles Confixx und anschließender Einrichtung eines Emailaccounts in MS Oultook 2003 und Mozilla Thunderbird 1. Um eine neue Emailadresse einzurichten, benötigen

Mehr

eshop-benutzeranleitung

eshop-benutzeranleitung Eine Anleitung in zehn Schritten Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Pestalozzi Haustechnik eshop zu benutzen. Sie kennen die wichtigsten Funktionen und finden die Information,

Mehr

Aufruf. Beschreibung. Screenshot. Überschriften. Im Backend über das Menü Erweiterungen --> Plugins.

Aufruf. Beschreibung. Screenshot. Überschriften. Im Backend über das Menü Erweiterungen --> Plugins. Aufruf Im Backend über das Menü Erweiterungen > Plugins. Beschreibung In der Pluginverwaltung können Plugins aktiviert, deaktiviert sowie die jeweiligen Einstellungen geändert werden. Screenshot Überschriften

Mehr

Dokumente verwalten mit Magnolia das Document Management System (DMS)

Dokumente verwalten mit Magnolia das Document Management System (DMS) Dokumente verwalten mit Magnolia das Document Management System (DMS) Sie können ganz einfach und schnell alle Dokumente, die Sie auf Ihrer Webseite publizieren möchten, mit Magnolia verwalten. Dafür verfügt

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhalt: Ein Projekt erstellen Ein Projekt verwalten und bearbeiten Projekt/Assessment-Ergebnisse anzeigen Dieses Dokument soll Ihnen dabei helfen, Assessments auf der Plattform CEB

Mehr

ModernOffice - Outlook-Synchronisation

ModernOffice - Outlook-Synchronisation ModernOffice - Outlook-Synchronisation 1. Beschreibung Mit dieser Funktion haben Sie die Möglichkeit, die Adressen oder Termine von Modern Office mit Microsoft Outlook auszutauschen. Die Termine werden

Mehr

Auf der folgenden Seite können Sie zuerst den Titel der Veranstaltung eingeben.

Auf der folgenden Seite können Sie zuerst den Titel der Veranstaltung eingeben. Terminverwaltung 1. Anlegen, Bearbeiten und Löschen von Terminen über das Frontend (nur falls Sie auf Ihrer Seite eine entsprechende Administrationsoberfläche im Frontend haben, ansonsten lesen Sie bitte

Mehr

1 DAS KONTAKTE-FENSTER

1 DAS KONTAKTE-FENSTER MS Outlook 00 Kompakt DAS KONTAKTE-FENSTER Die Verwaltung von Adressmaterial ist sowohl im privaten Bereich als auch in Unternehmungen ein wichtiges Thema. Outlook stellt dafür auf Einzel-PC den Ordner

Mehr

1. Admin Bereich Assessment Übersicht Erstellen eines neuen Benutzers Assessment Bereich... 9

1. Admin Bereich Assessment Übersicht Erstellen eines neuen Benutzers Assessment Bereich... 9 Feldtest Anleitung 1. Admin Bereich... 3 2. Anmelden... 3 3. Assessment Übersicht... 5 4. Erstellen eines neuen Benutzers... 7 5. Assessment Bereich... 9 6. Systemvoraussetzungen... 10 7. Support... 11

Mehr

Was brauche ich um ein senden/empfangen zu können?:

Was brauche ich um ein  senden/empfangen zu können?: www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 23 Rund ums E-Mail Was brauche ich um ein E-Mail senden/empfangen zu können?: Ein Gerät ( PC / Laptop / Tablet / Smartphone / Smartwatch

Mehr

Verwendung des VoIP-Portals

Verwendung des VoIP-Portals 1. Anmeldung und Grundlagen Verwendung des VoIP-Portals Mit dem VoIP-Portal können Sie viele Telefonie-Funktionen wie z. B. Ruf-Weiterleitungen online steuern. Um auf das VoIP-Portal zu gelangen, geben

Mehr

MEZ-TECHNIK Online-Shop. Handbuch Version 1.0

MEZ-TECHNIK Online-Shop. Handbuch Version 1.0 MEZ-TECHNIK Online-Shop Handbuch Version 1.0 01. Allgemein Der neue MEZ-TECHNIK Online-Shop bietet Ihnen jederzeit einen Überblick über das komplette Sortiment an Produkten für die Produktion, Montage

Mehr

Erstellen/Aktualisieren von HeBIS-Handbuchkapiteln

Erstellen/Aktualisieren von HeBIS-Handbuchkapiteln Seite 1 Erstellen/Aktualisieren von HeBIS-Handbuchkapiteln Inhalt: 1.Neues Handbuchkapitel anlegen 1.1. Text erstellen 1.2. Speicherort VZ-Laufwerk 2. Vorhandenes Handbuchkapitel aktualisieren 2.1. Aktualisierung

Mehr

Tipps zum Online Einkaufen bei der Ökokiste Kirchdorf

Tipps zum Online Einkaufen bei der Ökokiste Kirchdorf Tipps zum Online Einkaufen bei der Ökokiste Kirchdorf Allgemeines Wenn Sie unseren Online-Shop aufrufen, erhalten Sie folgendes Bild: Auf der linken Seite befinden sich die Anmeldung für unsere Stammkunden,

Mehr

Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D Hebertsfelden Telefon Telefax Url:

Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D Hebertsfelden Telefon Telefax Url: Stand 22.03.2010 Änderungen und Irrtümer vorbehalten Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D-84332 Hebertsfelden Telefon +49 8721 50648-0 Telefax +49 8721 50648-50 email: info@smscreator.de Url: www.smscreator.de SMSCreator:Mini

Mehr

storetracker :: Dokumentation

storetracker :: Dokumentation storetracker :: Dokumentation PAGE 1 /22 frontend PAGE 2 /22 Login: Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen (1. Buchstabe von Vor- und Nachname in Kleinbuchstaben) und Ihr Passwort ein. PAGE 3 /22 Aufteilung:

Mehr

DFBnet - Spielbericht

DFBnet - Spielbericht DFBnet - Spielbericht DFB-Medien GmbH & Co. KG Hamburger Fußball-Verband e.v. Leitfaden für Mannschaftsverantwortliche Inhaltsverzeichnis: Einführung... 3 Erreichbarkeit der Anwendung... 3 Aufbau der Anwendung...

Mehr

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern Abt. 2 - Naturschutz und Landschaftspflege Dez. 210 Natura 2000, Biotop- und Artenschutz Entwurf Anleitung für die Eingabe von Managementdaten

Mehr

Outlook Sehen und Können CAROLINE BUTZ

Outlook Sehen und Können CAROLINE BUTZ Outlook 2010 Sehen und Können CAROLINE BUTZ 3 Profitechniken rund um E-Mails 77 4 5 6 4 5 6 Klicken Sie auf Einstellungen und wählen Sie anschließend das Register Eingang. Dort finden Sie die automatische

Mehr

Kurzeinweisung. WinMail

Kurzeinweisung. WinMail Kurzeinweisung WinMail Codex GmbH Stand 2016 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Voraussetzungen... 4 Einrichten von Microsoft Outlook für WinMail... 4 Einrichten von WinArchiv für WinMail... 5 Benutzung

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2016 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2016 2 RÖK Typo3 Dokumentation 1) Was ist Typo3?... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Handbuch KFM Barkasse Adressverwaltung

Handbuch KFM Barkasse Adressverwaltung KFM Barkasse Adressverwaltung Stand: Oktober 2012 Inhalt 1. Grundlegendes...4 2. Rechte in KFM-Basis...4 3. Stammdaten der Barkasse pflegen...5 4. Adressverwaltung aufrufen...6 5. Adressverwaltung pflegen...8

Mehr

Hornetsecurity Outlook-Add-In

Hornetsecurity Outlook-Add-In Hornetsecurity Outlook-Add-In für Spamfilter Service, Aeternum und Verschlüsselungsservice Blanko (Dokumenteneigenschaften) 1 Inhaltsverzeichnis 1. Das Outlook Add-In... 3 1.1 Feature-Beschreibung... 3

Mehr

Kleines Einführungstutorial zu DAZ-Studio

Kleines Einführungstutorial zu DAZ-Studio Kleines Einführungstutorial zu DAZ-Studio Spätestens mit dem Kauf und der Installation von Bryce 5.5 wird man mit dem DAZ- Studio konfrontiert. Mit Hilfe von DAZ-Studio wird der Import von Poserfiguren

Mehr

Registrierung auf

Registrierung auf Registrierung auf www.unserac.de 1. Mit der Maus in der oberen Leiste über "Login" gehen. 2. Es klappt ein Menü auf. 3. Hier auf "Neu registrieren" klicken. 4. Es erscheint ein Eingabeformular zum Eintrag

Mehr

Anleitung zum Login und zur Dateneingabe für Turniermeldungen

Anleitung zum Login und zur Dateneingabe für Turniermeldungen Anleitung zum Login und zur Dateneingabe für Turniermeldungen Vorwort: Ein Meldeportal, egal ob Webmelden, O.M.A. oder auch HSV Fairplay dient dazu, den Startern und den Meldestellen das Leben zu erleichtern.

Mehr

Handbuch zum VivaWeb-Serienbrief-Programm

Handbuch zum VivaWeb-Serienbrief-Programm Handbuch zum VivaWeb-Serienbrief-Programm In 10 Schritten zum Serienbrief Das folgende Handbuch erläutert Ihnen die Nutzungsmöglichkeiten des ARV Serienbrief-Programms in all seinen Einzelheiten. Dieses

Mehr

Online-Dienste des EPA. Mailbox. Verwaltung

Online-Dienste des EPA. Mailbox. Verwaltung Online-Dienste des EPA Mailbox Verwaltung 1 Inhaltsverzeichnis 1. Elektronische Mitteilungen aktivieren...3 2. Unternehmens-Mailbox aktivieren...4 3. Zugriff auf Mailbox, Online-Gebührenzahlung und Verwaltung

Mehr

Handbuch Kapitel 2: Dokumente verwalten

Handbuch Kapitel 2: Dokumente verwalten Handbuch Kapitel 2: Dokumente verwalten Inhaltsverzeichnis 1 Dokumente verwalten... 3 1.1 Die Dokumentenliste... 3 1.1.1 Die Listenansicht... 3 1.1.2 Der Bearbeitungsstatus... 3 1.1.2.1 Der Entwurfsmodus...

Mehr

Erzbistum Köln - owncloud 8.1. Anleitung owncloud 8.1 Benutzer und Gruppen anlegen, Inhalte teilen

Erzbistum Köln - owncloud 8.1. Anleitung owncloud 8.1 Benutzer und Gruppen anlegen, Inhalte teilen Anleitung owncloud 8.1 Benutzer und Gruppen anlegen, Inhalte teilen 1 Erzbistum Köln owncloud 8.1 16.09.2015 Benutzer und Gruppen anlegen, Inhalte teilen In dieser Dokumentation erfahren Sie mehr zum Thema

Mehr

Obserwando PMS Elektronische Belegbearbeitung auf Smartphone und Tablet

Obserwando PMS Elektronische Belegbearbeitung auf Smartphone und Tablet Obserwando PMS Elektronische Belegbearbeitung auf Smartphone und Tablet 2011-2013 Rösler Software-Technik Entwicklungs- und Vertriebsgesellschaft mbh, Germany Seite 1/14 01.06.2013 Inhalt Smartphone /

Mehr

RefWorks. Ihr persönliches Literaturverwaltungsprogramm

RefWorks. Ihr persönliches Literaturverwaltungsprogramm RefWorks Ihr persönliches Literaturverwaltungsprogramm vorgestellt beim DoktorandInnen-Tag der Bildungs-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften am 6.6.2008 von Katharina von der Laden-Roosen, Universitätsbibliothek

Mehr

Konfigurationsanleitung für Internet & AktivSync. Sony Ericsson Xperia 10 Android 2.1 o. 2.2

Konfigurationsanleitung für Internet & AktivSync. Sony Ericsson Xperia 10 Android 2.1 o. 2.2 Konfigurationsanleitung für Internet & AktivSync Sony Ericsson Xperia 10 Android 2.1 o. 2.2 Version 03 / September 2011 Internet Über Menüpunkt: -> Wireless -> Mobile Netzwerke -> Zugangspunkte -> Taste

Mehr

Tutorial #1 - Account anlegen

Tutorial #1 - Account anlegen Tutorial #1 - Account anlegen Sie können ihren eigenen Account auf ernst-reuter-schule1.de anlegen, indem Sie folgende Schritte gehen. Bitte befolgen Sie die Hinweise in diesem Tutorial, um einen reibungslosen

Mehr

Ablaufbeschreibung

Ablaufbeschreibung Juli 2016 Willkommen zu MultiCash@Sign Was ist MultiCash@Sign? MultiCash@Sign ermöglicht es Benutzern von MultiCash, Zahlungsunterschriften von jedem beliebigen Windows-System aus zu leisten, das über

Mehr

AudaPad Web 2.0 Kurzanleitung

AudaPad Web 2.0 Kurzanleitung AudaPad Web 2.0 Kurzanleitung Datum: 10.03.2016 Ort: Wien Version: 1.1 i Inhaltsverzeichnis KURZANLEITUNG... 2 1. ZUGANG:... 2 2. AUFTRAGS-STATUS:... 3 3. HAUPTMENÜ-LEISTE:... 4 4. DATEN KONVERTIEREN:...

Mehr

Lektion 5 Outlook Feinheiten beim Senden

Lektion 5 Outlook Feinheiten beim Senden Lektion 5 Outlook Feinheiten beim Senden Senden An, CC und Bcc Priorität und Vertraulich senden Rechtschreibprüfung HTML, Nur Text oder Rich-Text Verzögert senden, Briefpapier und Design Anhang Das Senden

Mehr

Renault JobböRse leitfaden Für händlerbetriebe

Renault JobböRse leitfaden Für händlerbetriebe CarteCh ausbildung WelCHe Mit der ausbildung eines Renault JobböRse leitfaden Für händlerbetriebe Nur zum internen Gebrauch Renault JobböRse 1 leitfaden Für händlerbetriebe zur nutzung der Renault JobböRse

Mehr

Kleiner Helfer für Gruppenleiter zur Bedienung des Onlinemoduls

Kleiner Helfer für Gruppenleiter zur Bedienung des Onlinemoduls Kleiner Helfer für Gruppenleiter zur Bedienung des Onlinemoduls Inhaltsverzeichnis Vor dem Spiel Vorbereitungen... 1 Zum ersten Mal bei ju-line dabei? Registrierung... 1 Schon einmal ju-line gespielt (seit

Mehr

Benutzerhandbuch Common Business Online (cbol)

Benutzerhandbuch Common Business Online (cbol) Benutzerhandbuch Common Business Online (cbol) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Was ist cbol?... 3 2. Registrierung und Anmeldung bei cbol... 4 3. Benutzerinformation... 5 4. Produktinformation...

Mehr

Finanzportal boerse.akb.ch

Finanzportal boerse.akb.ch Finanzportal boerse.akb.ch MyServices Mit unseren "MyServices" können Sie sich ein virtuelles Portfolio einrichten und ausgewählte Titel in einer Watchlist beobachten. Setzen Sie Ihre persönlichen Limiten

Mehr

Online Prüfungsanmeldung und -abmeldung von Ramona Burgmaier

Online Prüfungsanmeldung und -abmeldung von Ramona Burgmaier Online Prüfungsanmeldung und -abmeldung von Ramona Burgmaier Stand Oktober 2011 In der Rolle Student können Sie sich zu Prüfungen an- und abmelden, sowie Ihre Studiengangspläne einsehen. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Dokumente organisieren

Dokumente organisieren Dokumente organisieren Sieht dein Bildschirm auch seitenlang so aus wie das obige Bild? Haufenweise Dateien, vielleicht alphabetisch, vielleicht chronologisch geordnet, aber kaum sehr übersichtlich. Will

Mehr

untermstrich SYNC Handbuch

untermstrich SYNC Handbuch Handbuch 03/2017 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Installation... 3 2.1 Systemanforderungen... 3 2.2 Vorbereitungen in Microsoft Outlook... 3 2.3 Setup... 4 3. SYNC-Einstellungen... 6 3.1 Verbindungsdaten...

Mehr

Anwenderhandbuch UrlaubsManager 4 WebModul

Anwenderhandbuch UrlaubsManager 4 WebModul Anwenderhandbuch UrlaubsManager 4 WebModul 2 Index Inhaltsverzeichnis Teil I Benutzeransicht 3 1 Mitarbeiter. 4 2 Zuständigkeit 7 3 Auswertungen. 9 4 Sonstiges.. 10 Benutzeransicht 3 Teil I Benutzeransicht

Mehr

Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger. Version vom 6. September Inhaltsverzeichnis

Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger. Version vom 6. September Inhaltsverzeichnis Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger Version 10.07.06 vom 6. September 2010 Inhaltsverzeichnis Grundaufbau der Programmoberfläche...2 Bilder suchen und sichten...2 Schnellsuche...2

Mehr

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 6

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 6 Kapitel 6 Arbeiten mit E-Mails Die Kommunikation mit Hilfe von E-Mails ist Dank Outlook Express schnell und kennt keine räumliche Grenzen. Schreiben Sie einen Brief und er kommt, je nachdem wohin Sie ihn

Mehr

Webmail piaristengymnasium.at

Webmail piaristengymnasium.at Webmail piaristengymnasium.at http://campus.piakrems.ac.at Benutzername: familienname.vorname Kennwort: *********** (siehe Infoblatt) Einstellungen für Mailprogramm (zb.: Outlook, Thunderbird, ) IMAP Port

Mehr

Wirtschaft und Schule als Partner (WSP)

Wirtschaft und Schule als Partner (WSP) Wirtschaft und Schule als Partner (WSP) Handbuch für Benutzer Schüler (& Erziehungsberechtigte) Verfasser: Trisinus GmbH & Co. KG Stand: 15. Dezember 2014 Im Auftrag der Bezirksregierung Münster Bearbeitung

Mehr

In der Modulverwaltung werden sowohl neue Module angelegt, als auch Bestehende verwaltet.

In der Modulverwaltung werden sowohl neue Module angelegt, als auch Bestehende verwaltet. Aufruf Im Backend über die Menüleiste Erweiterungen > Module. Beschreibung In der Modulverwaltung werden sowohl neue Module angelegt, als auch Bestehende verwaltet. In Joomla! werden Module dazu verwendet

Mehr

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows Vista

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows Vista Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows Vista Diese Anleitung zeigt anschaulich, wie ein bei Shellfire gehosteter VPN-Server im Typ L2TP-IPSec unter Windows Vista konfiguriert wird. Inhaltsverzeichnis 1. Benötigte

Mehr

Kundenerfassung BI Integrationszentrum

Kundenerfassung BI Integrationszentrum Rudolfstraße 5 21107 Hamburg www.bi-integrationszentrum.de Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1.1. Allgemeines 1.2. Navigation und Kopfzeile 2. Kundenmenü 2.1. Neuer Kunde 2.2 Kundenübersicht 2.2.1. Stammdaten

Mehr

Titelmasterformat durch IT Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch IT Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch IT Klicken bearbeiten Datenaustausch über https://transfer.cadfem.de Stand 03.12.2014 1 Erstellen eines Accounts Jeder User kann sich selbst einen Account erstellen https://transfer.cadfem.de

Mehr

Dokumentation: Online Spielbericht kurz OSB genannt

Dokumentation: Online Spielbericht kurz OSB genannt Dokumentation: Online Spielbericht kurz OSB genannt 1.) In Fußball Online mit Benutzernamen und Passwort anmelden. 2.) Drücken des Button Spiele Button Bearbeiten Zur Abwicklung des OSB, wird das betreffende

Mehr

Leitfaden. Online-Verwaltung

Leitfaden. Online-Verwaltung Leitfaden Online-Verwaltung Vorwort Liebe Lehrbeauftragte, der folgende Leitfaden zeigt Ihnen schnell und einfach, wie Sie Ihr Profil in der Online-Verwaltung einrichten und Ihren Kurs anlegen. Außerdem

Mehr

Benutzerhandbuch Stand: August 2016 EVENTLOTSE HAMBURG

Benutzerhandbuch Stand: August 2016 EVENTLOTSE HAMBURG Benutzerhandbuch Stand: August 2016 EVENTLOTSE HAMBURG Inhalt Öffentlicher Bereich Seite 3 Planungstool für Veranstalter /Flächengeber Seite 9 Eventausschuss Anmeldung Seite 16 2 Öffentlicher Bereich Startseite

Mehr

Benutzerleitfaden Kundenportal Monitoring Weiterbildung in Niedersachsen - Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen (WiN)

Benutzerleitfaden Kundenportal Monitoring Weiterbildung in Niedersachsen - Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen (WiN) Benutzerleitfaden Kundenportal Monitoring Weiterbildung in Niedersachsen - Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen (WiN) Förderperiode 2014-2020 Stand: September 2016 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Mehr

Anleitung für Mein Peugeotforum Stand:

Anleitung für Mein Peugeotforum Stand: Anleitung für Mein Peugeotforum Stand: Anleitung Mein Peugeotforum 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Allgemeines...3 Galerie...4 Wo kann ich die Einträge sehen?...4 Allgemeines zu Bildern...4 Allgemeines zu

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite

Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis Seite 1. Lernplattform ILIAS - Anmeldung online 2 2 Nutzungsvereinbarung 3 3. Benutzung von ILIAS Erste Schritte 4 3.1. Angebotsübersicht in ILIAS das Magazin 5 3.2. Magazin Angebotsübersicht

Mehr

Anmeldeanleitung. Unternehmensverbund der Wirtschaftsakademie. Community des Unternehmensverbundes der Wirtschaftsakademie

Anmeldeanleitung. Unternehmensverbund der Wirtschaftsakademie. Community des Unternehmensverbundes der Wirtschaftsakademie Anmeldeanleitung Community des Unternehmensverbundes der Wirtschaftsakademie Kurzanleitung Anmelden in der Community des Unternehmensverbundes WAK S-H Stand 25.09.2015/Beyer, Enrico, 1/5 1 Anmeldung -

Mehr

Einrichten einer SMS Benachrichtigung über sms77

Einrichten einer SMS Benachrichtigung über sms77 Einrichten einer SMS Benachrichtigung über sms77 In dieser Anleitung werden die einzelnen Schritte erklärt, wie man mit dem FMS Crusader und dem SMS Service sms77 eine SMS-Benachrichtigung einrichtet.

Mehr

Anleitung zu den allgemeinen Administrationsfunktionen

Anleitung zu den allgemeinen Administrationsfunktionen Anleitung zu den allgemeinen Administrationsfunktionen Für das Waldmeisterteam stehen in Abhängigkeit der jeweiligen Funktion verschiedene Administrationsfunktionen zur Verfügung. Diese sollen einerseits

Mehr

MyAccount Neuerungen für Sie

MyAccount Neuerungen für Sie MyAccount Neuerungen für Sie. Rechnungen und Gutschriften auf einen Klick Retouren eigenständig und ohne Zeitverzögerung zurück schicken Einfach und schnell Sammelretouren erstellen Alle offenen Bestellungen

Mehr