Business Analytics für SAP - einfach und unkompliziert. Standard-Software zur Überwachung und Optimierung Ihrer operationalen Prozesse

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Business Analytics für SAP - einfach und unkompliziert. Standard-Software zur Überwachung und Optimierung Ihrer operationalen Prozesse"

Transkript

1 Business Analytics für SAP - einfach und unkompliziert Standard-Software zur Überwachung und Optimierung Ihrer operationalen Prozesse 1

2 Transparenz und Abstimmung über alle Arbeitsabläufe hinweg ermöglichen Ihrem Unternehmen Genauigkeit, Geschwindigkeit und maximale Profitabilität. Vorwort Vielen Dank für Ihr Interesse an Every Angle. Die vorliegende Broschüre bietet Ihnen einen Überblick über die Lösungen von Every Angle und deren Vorteile für Ihr Unternehmen. Das Managen Ihrer operativen Performance sollte keine schwere Aufgabe sein. Every Angle ermöglicht einen nahezu uneingeschränkten Zugang zu den Daten in Ihrem SAP System und macht dadurch Business Analysen absolut unkompliziert. Every Angle unterstützt Sie bei der Verbesserung Ihrer Supply-Chain-, Finanz- und HR-Prozesse und trägt dafür Sorge, dass Endanwender wieder direkten Zugang zu den Informationen haben. Ohne die Einbeziehung von IT können Anwender schnell und problemlos Berichte aller Art erstellen oder beliebige Analysen ausführen. Every Angle ist eine von SAP zertifizierte Lösung, die auf der 3er-Regel basiert: 3 Tage für die Systemimplementierung, 3 Minuten für die Definition Ihrer Frage und 3 Sekunden, um die Antwort auf diese Frage zu erhalten. Fred Hermans CEO Inhalt 4 Einführung in die Lösung von Every Angle 6 Heineken (Getränke): Im Bereich der Zuverlässigkeit der Daten und der Bestandverwaltung wurden wesentliche Verbesserungen erzielt. 8 Perfetti Van Melle (Lebensmittel): Schnelle Übersicht über Produktionsaufträge, ausstehende Lieferungen sowie den Lagerbestand. 10 Every Angle - die Lösung für Ihr Unternehmen 11 Every Angle - die Lösung für Ihre IT-Umgebung 12 Stork (Produktion): Steigerung der Produktionseffizienz um 20% aufgrund einer verbesserte Liefertreue. 14 Sulzer Eldim (Produktion): Alle erkannten das Potenzial. Every Angel erspart eine Menge Arbeit, insbesondere im Bereich der ABAP-Programmierung. 16 Unser Unternehmen 17 Every Angle und BI 18 Every Angle auf Ihrem System Gartner: Every Angle ist ein Cool Vendor Das Beratungsunternehmen Gartner hat in seinem Bericht Cool Vendors im SAP Ecosystem 2011 Every Angle Software Solutions in die Liste der Cool Vendors aufgenommen. Einmal pro Jahr veröffentlicht das weltweit führende Analystenunternehmen die Liste der Cool Vendors. In diese Liste werden Unternehmen aufgenommen, die innovative Lösungen für SAP-Anwender anbieten. Every Angle bietet Unternehmen, die SAP einsetzen, ein leistungsstarkes Tool für Business Analytics. Weitere Informationen zum Bericht von Gartner und zur Liste der Cool Vendors im SAP Ecosystem finden Sie auf der Website oder 3

3 In einer sich schnell verändernden Welt müssen Informationen flexibler sein als das Unternehmen. Schneller auf Veränderungen reagieren und Prozesse besser kontrollieren. Business Analytics für SAP. Every Angle ist die Lösung. Every Angle ist die ultimative Lösung für Operational Performance Management und liefert Unternehmen Lösungen, mit denen sie schnell und flexibel auf Veränderungen reagieren und Prozesse optimieren können. Damit stellt Every Angle die ideale Lösung für Operational Performance Management dar. Mit Every Angle können Sie im Handumdrehen nützliche Übersichten erstellen, die auf den Informationen Ihres eigenen SAP-ERP-Systems basieren. Fred Holvast, Logistikmanager bei Heineken (HNS), über seine Erfahrungen mit dieser Lösung: Every Angle und das KPI Dashbard sind ausgezeichnete Tools, mit denen das Management der Brauerei die Leistung der Supply Chain besser kontrollieren kann. Die Welt befindet sich in ständigem Wandel und Ihre Kunden werden stets anspruchsvoller. Every Angle ist die ideale Lösung, die Ihnen die Flexibilität gibt, auf sich ändernde Kundenanforderungen zu reagieren, indem sie die Daten schnell und verständlich darstellt. KPIs kontrollieren Aufgrund des permanent wachsenden Informationsbedarfs ist es nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Unternehmen für SAP als ERP-Anbieter entscheiden. SAP gilt als das beste Transaktionssystem der Welt. SAP in Verbindung mit Every Angle als Operational Performance Management System stellt die ideale Lösung dar. Every Angle unter Beweis gestellt Wir überlassen es gerne unseren Kunden anderen zu erklären, welchen Mehrwert unsere Lösung bietet. Schauen Sie sich auf der Website die Videos von unseren Kunden an. Die Ergebnisse für Ihre Organisation Nach der schnellen Implementierung, die mit niedrigen Beratungskosten verbunden ist, können Anwender direkt mit Every Angle arbeiten und umgehend greifbare Ergebnisse erzielen. Anwender werden ihre eigenen Prozesse kontrollieren, Ihre Arbeitseffizienz steigern sowie tiefere Einblicke in die Unternehmensprozesse gewinnen. Dank Every Angle können Anwender schneller auf Veränderungen reagieren und damit Prozesse auf der Grundlage von KPIs leichter kontrollieren. Aufgrund der bloßen Tatsache, dass Daten leichter bereinigt und Anwendern die Arbeit mit SAP vereinfacht wird, erhöht Every Angle die Qualität des SAP-Systems. Damit steigt sowohl das Vertrauen in SAP als auch die Zufriedenheit der SAP-Anwender. Nach der Implementierung von Every Angle kann in der Regel von einer in Tagen berechneten Amortisationszeit ausgegangen werden. 3 Tage für die Implementierung 3 Minuten für die Definition eines Angle 3 Sekunden für die Antwort Every Angle ist sich bewusst, dass Geschwindigkeit und einfach Handhabung für Mitarbeiter bei der Wahl einer Solfware-Lösung sehr wichtig sind. Daher sollten Sie wissen, dass unsere Lösung in nur drei Tagen betriebsbereit ist, dass man in nur drei Minuten einen so genannten Angle definieren kann und man in weniger als drei Sekunden eine Antwort hierauf erhält. Manager von Unternehmen möchten unkomplizierte, zuverlässige und flexible operative KPIs einsetzen, und Anwender möchten in der Lage sein, eigene operative Berichte umgehend erstellen zu können. Für ähnliche Aufgaben werden anstelle von Every Angle andere Systeme wie zum Beispiel Excel und Access verwendet. Da diese Systeme nicht in SAP oder in die betrieblic hen Prozesse integriert werden können, kann die Erstellung von in regelmäßigen Zeitabständen benötigten Betriebsberichten und Übersichten Stunden, wenn nicht sogar Tage in Anspruch nehmen. Hierbei besteht die Gefahr, dass die Berichte auf verschiedenen Versionen von Fakten auf Datengrundlagen beruhen und dass damit Geschäftsentscheidungen mit einem gewissen Risikofaktor verbunden sind. Außerdem können Daten nicht immer nach verschiedenen Kombinationen sortiert werden. Dies ist jedoch von essentieller Bedeutung, wenn man einen korrekten Einblick in z. B. die Liefertreue, die Bestandsposition oder den Auftragsstatus (KPIs) erhalten möchte. Die Lösung: Every Angle Als Business Analytics System für SAP ERP ist Every Angle eine sofort einsatzfähige Lösung, deren Vorteile offensichtlich sind. Aufgrund der Schnelligkeit, Benutzerfreundlichkeit und intuitiven Benutzeroberfläche von Every Angle können Anwender im Handumdrehen die von ihnen benötigten Informationen finden. Zielorientierte KPIs können rasch erstellt und im Bedarfsfall wieder geändert werden. Anwender können direkt von der Ebene der KPIs aus die zugrunde liegenden Detailinformationen einsehen, und sich damit umgehend einen Überblick über die zu verfolgenden Ziele verschaffen. Warum sich Every Angle von anderen Anbietern unterscheidet Every Angle ist die einzige Lösung, die autonom dazu in der Lage ist, SAP-Daten in vollem Umfang zu verstehen und in direkt brauchbare Geschäftsinformationen umzuwandeln. Das System ist dazu in der Lage, weil alle Finessen des SAP-Systems, einschließlich der Logik des ERP-Systems in Every Angle integriert sind. Zusätzlich zu diesen detaillierten SAP-Kenntnissen kennzeichnet sich Every Angle durch sein eingebettetes Know-how der Betriebsprozesse. Diese Kombination macht die Stärke der Lösung aus. Mit diesem Wissen kann Every Angle SAP-Daten automatisch in brauchbare und leicht verwendbare Informationen umwandeln, die den Anwendern umgehend zur Verfügung stehen, ohne dass sie die zugrunde liegenden SAP-Tabellen und die zugrunde liegende Logik verstehen müssen. Dies macht Every Angle zu einem einmaligen und leistungsstarken System, das Anwendern den direkten Einstieg ermöglicht. 4 5

4 Kunden-Fallstudie: Heineken Ein Dashboard bietet Heineken Überblick über die Supply Chain Fred Holvast Logistikleiter: Every Angle und das KPI Dashbard ermöglichen eine bessere Kontrolle über die Gesamtleistung der Supply Chain der Brauereien, was Heineken Niederlande letztendlich dazu in die Lage versetzen wird, seinen inländischen und internationalen Kunden bessere Dienstleistungen zu niedrigeren Kosten bereitzustellen. Die Logistikziele von HNS Die Logistikziele, die aus dieser integrierten Strategie hervorgehen, können allgemein wie folgt definiert werden: 1. Das Richtige tun (effektiv handeln): Vordefinierte(r) Service und Qualität; Erstklassige Kompetenz in Sachen Einführung neuer Produkte (d. h. Kostenniveau und Markteinführungszeit). 2. Die richtigen Dinge gleich beim ersten Mal richtig machen (effizient handeln): Erstklassige Kompetenz in Sachen Produktivität; Sicherstellung anhaltend niedriger (Transfer-)Preise; Reduzierung der Betriebsmittel. Niederlannde Über Heineken und Heineken Netherlands Supply (HNS) Heineken ist eine der weltweit größten Brauereien und besitzt in mehr als 70 Ländern ein globales Vertriebsnetzwerk sowie 125 Brauereien. Die internationale Hauptmarke ist Heineken, die Heineken-Gruppe braut und vertreibt jedoch über 200 Biere und Apfelweine. Von den 125 Millionen Hektolitern, die Heineken 2009 verkaufte, wurden ca. 14% von Heineken Netherlands Supply (HNS) in 3 niederländischen Brauereien produziert. In den 3 Brauereien werden über 900 Artikelpositionen an 30 Verpackungslinien produziert und in über 15 Länder verkauft. HNS beschäftigt rund Heineken Niederlande (HNS) verwendet zusätzlich zum Standard-Zusatzmodul für Operational Performance Management das Kennzahlen-Cockpit (Dashboard) von Every Angle. Anfänglich wurde Every Angle dazu genutzt, um die Qualität und Zuverlässigkeit der SAP-Daten zu verbessern, und um einen schnellen Zugriff auf diese sicher zu stellen. Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil der Implementierung von Every Angle war, dass sich in kürzester Zeit die Einstellung der Mitarbeiter bezüglich des SAP-Systems ändert. Anwender bei Heineken erkannten durch Every Angle plötzlich die Vorteile des SAP-Systems; ihnen wurde klar, dass dadurch tägliche Prozesse auf effiziente Weise ausgeführt werden konnten. Komplexität bekannt ist. Mit den ETL-Werkzeugen von Every Angle kann diese Aufgabe jedoch mit minimalem Aufwand ausgeführt werden. Die wichtigsten KPIs von Heineken Niederlande werden in einer Übersicht als Balanced Score Card präsentiert. Anhand eines historischen Überblicks kann das Management von Heineken umgehend die Fortschritte in Bezug auf die KPIs evaluieren, die Performance mit den festgelegten Zielvorgaben vergleichen und Daten mit Hilfe der leistungsstarken und intuitiven Drill-Down-Funktionalität des KPI Dashboards beliebig zusammenzustellen. Die Daten für dieses S&OP Dashboard werden vom Every Angle Anton de Romijn, Strategic Supply Chain Analyst: Die erfolgreiche Implementierung von Every Angle zog zahlreiche positive Effekte nach sich. Die Mitarbeiter erhalten nun einen genaueren und aktuelleren Einblick in die erzielten Erfolge von HNS, was sie wiederum zu guten Leistungen anspornt. Ich erwarte außerdem, dass das verbesserte Verständnis der Beziehung zwischen den verschiedenen KPIs zu einem anhaltenden Optimierungskreislauf führen wird Mitarbeiter. Die Unternehmensstrategie von Heineken ist es: eine führende Brauerei an allen Märkten zu sein, an denen das Unternehmen aktiv ist und über das weltweit herausragendste Markenportfolio zu verfügen (mit Heineken als führendes Premium-Bier). Die Strategie von HNS mit der NV-Strategie verknüpft besagt: für unsere bestehenden und zukünftigen Kunden der anhaltende, bevorzugte Anbieter zu bleiben, indem wir ihnen das richtige Produkt in der richtigen Qualität/Menge zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und zum günstigsten Preis liefern. Management-Aspekt Kennzahlen-Cockpit bereitgestellt und stammen hauptsächlich von SAP, aber auch von Quellen aus Oracle, Every Angle wurde zu einem leistungsstarken Werkzeug, SQL und sogar Excel. mit dem das Management und die Mitarbeiter Fragen zum gesamten Lagerbestand beantworten konnten. Hierbei standen Ziele, wie zum Beispiel die Reduzierung des Ergebnisse Betriebskapitals, die Messung der Übereinstimmung mit den Abfahrtszeiten der Schiffe vom Rotterdamer Hafen und die Ermittlung der CO2-Bilanz von HNS im Vordergrund. Die von Heineken aufgrund der Implementierung von Every Angle erzielten Ergebnisse sind sehr positiv. Die Kapitalrendite der gesamten Investition S&OP und das Kennzahlen-Cockpit von Every Angle Heineken ist eines der ersten Unternehmen der Welt, das im Bereich Sales & Operations Planning das Cockpit von Every Angle einsetzt. Die KPIs werden auf einer leicht zugänglichen (internen) Website von HNS präsentiert und umfassen verschiedene Bestandsübersichten, Service-Levels, Durchlaufzeiten innerhalb der Lieferkette wurde in einem relativ kurzen Zeitraum erzielt. Zu den wichtigsten Ergebnisse zählen: Bessere Zuverlässigkeit der Stamm- und Transaktionsdaten; Höherer Grad der Anwenderakzeptanz und bessere Nutzung des SAP-Systems; Stärkerer Einfluss auf die Gesamtleistung der Lieferkette; sowie Messwerte für Prozessgenauigkeit sowie Geringere Lagerbestände; Verzerrungen. In der Regel ist die Interpretation und Bessere, schnellere Managementinformationen; Analyse dieser Art Daten eine Aufgabe, die für ihre Bessere KPI-Messungen. 6 7

5 Kunden-Fallstudie: Perfetti Van Melle Ein rascher Überblick über Produktionsaufträge, offene Aufträge und den Bestand Jan-Willem van der Meere, Regional IT Manager für die Region Nordwesteuropa und Nordamerika: Every Angle ist ein leistungsstarkes Tool, das uns einen besseren Einblick in unsere Prozesse und in die Zusammenhänge zwischen den Prozessen vermittelt. Unsere Anwender können sich nicht mehr vorstellen, ohne Every Angle zu arbeiten, und vom IT-Gesichtspunkt aus betrachtet kann ich nur sagen, dass der Wartungsaufwand von Every Angle minimal ist. Welche Aufträge stehen noch aus? Werden diese pünktlich geliefert? Falls nein, warum nicht? Perfetti Van Melle produziert und vertreibt Süßwaren und Kaugummi. Das Unternehmen ist in mehr als 130 Ländern aktiv. Mit der Übernahme des spanischen Unternehmens Chupa Chups im Juli 2006 konnte Perfetti Van Melle seine Position als weltweit drittgrößtes Süßwarenunternehmen konsolidieren. Zu den Marken des Unternehmens zählen viele bekannte Namen, wie z. B. Mentos, Frisk, Fruittella, Alpenliebe, Golia, Happydent, Vivident, Big Babol, Air Heads, Chupa Chups und Smint. Perfetti Van Melle beschäftigt derzeit insgesamt ca Mitarbeiter in über 35 Ländern. Das Unternehmen ist in Asien, Perfetti Van Melle, ein Unternehmen, das in mehr als Management Aspekte Beispiele für den Einsatz von Every Angle Europa, dem Nahen Osten, in Afrika sowie in Nord- und Südamerika vertreten. Die Produkte 130 Ländern Süßwaren und Kaugummi produziert und Mit Every Angle konnte das Management von Perfetti Van Berichte über Service Level; des Unternehmens werden in über 150 Ländern vertreibt, kann sich nicht mehr vorstellen ohne Every Melle Benelux eine Reihe von dringenden Fragen lösen. Ermittlung und Bereinigung von verfälschten und verkauft. Im Jahr 2008 belief sich der Nettoumsatz Angle zu arbeiten. Das Unternehmen hatte bestimmte Diese Fragen lauteten wie folgt: widersprüchlichen Stamm- und Transaktionsdaten; des Unternehmens auf 1,972 Milliarden. wichtige Fragestellungen zu klären, wie zum Beispiel: Welche Aufträge stehen noch aus? Werden diese Überprüfung der Lieferantenlisten und Informationsprotokolle Welche Lieferungen stehen noch aus? Werden diese pünktlich geliefert? Falls nein, warum nicht? auf Vollständigkeit und Genauigkeit; pünktlich geliefert, und wenn nicht, was ist der Grund hierfür? Mit Every Angle ist das Management jetzt in der Lage, diese und andere Fragen eindeutig zu beantworten. Seit 1993 setzt Perfetti Van Melle SAP ein. Die Entscheidung, SAP für die logistische und finanzielle Verwaltung einzusetzen, war eindeutig. Seit dieser Entscheidung wurde das ERP-System in vielen Ländern eingeführt. Derzeit arbeitet das Unternehmen mit zehn produktiven SAP-Systemen, jedes für eine bestimmte Region oder ein aktives Unternehmen. Die Implementierung von Every Angle Every Angle wurde implementiert mit dem Ziel, Betriebsprozesse aufeinander abzustimmen und SAP-Anwender in die Lage zu versetzen, möglichst viele Informationen aus dem SAP-System abrufen zu können. Perfetti Van Melle setzt seit 2003 Every Angle ein und ist sehr zufrieden. Vor allem die Key User von SAP profitieren am meisten von der von Every Angle bereitgestellten Lösung für Business Analytics. Ende 2007 entschied sich der Süßwarenhersteller, den bestehenden Benelux-Vertrag in einen unternehmensweiten, globalen Vertrag umzuwandeln. Dadurch kann das Unternehmen die Every Angle Software weltweit nutzen. Der erste Standort außerhalb der Niederlande, der diese Software einsetzte, war Perfetti Was ist der Status unseres Bestands? Haben wir genügend oder eher zu viel Vorräte? Wenn wir zu viel haben, wie können wir eine weitere Zunahme verhindern? Können Bestellungen oder Produktionsaufträge storniert werden? Ergebnisse Saubere Stammdaten; Schnelleres Handeln auf der Basis schnellerer und transparenterer Berichte; Schnelleres Aufzeigen potenziell unverkäuflicher Produkte, zum Beispiel Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verpackungsmaterialien ohne abhängigen Bedarf; Verbesserte Berichterstattung zum Status von Kundenaufträgen; Optimierte Einsichten in die Beschaffung und den Vertrieb über Lieferanten hinweg; Besseres Verständnis der SAP-Anwender hinsichtlich ihrer Rolle innerhalb der Unternehmensprozesse; Dank Every Angle haben Anwender ein besseres Verständnis hinsichtlich des gesamten Unternehmensprozesses. Aufdeckung von Rückständen und bevorstehenden Rückständen pro Kunde anhand von offenen Auftragsliste; Analyse der Lagerbestände nach Fertigprodukten und Verpackungsmaterial im Hinblick auf Ladenhüter, Mindesthaltbarkeitsdatumslisten, Anzahl der Wochen im Bestand und Sperrbeständen; Inventarisierung von Produktionsdifferenzen zwischen geplanten und produzierten Waren. Erik Brouwer Director of Supply Chain Management in Nordwesteuropa Every Angle ist ein klasse Werkzeug, nicht nur um Mitarbeitern ihre wöchentliche Performance mitzuteilen, sondern auch um ihre Performance täglich zu überwachen. Van Melle USA. 8 9

6 Johan Neuteboom, Garantierte Ergebnisse für Ihr Unternehmen Han van Manen Stock Manager, Struyk Verwo Infra Die Einführung von Every Angle brachte u. a. das konkrete Ergebnis mit sich, dass wir in den letzten 18 Monaten unsere Altbestände von 3, 5 auf nahezu 1,5 Millionen Euro reduzieren konnten. Garantierte Ergebnisse für Ihre IT-Umgebung Projektmanager, DSM Im Gegensatz zu regulären IT-Projekten, bei denen das Change Management einer der wichtigsten Aspekte darstellt, waren im Falle von Every Angle die Anwender die treibende Kraft hinter der Implementierung. Sie waren begeistert und wollten gleich mit dem Tool arbeiten. Bei Every Angle Projekten ist daher der für Change Management benötigte Aufwand gleich Null. Eine Implementierung von Every Angle in Ihre operationalen Prozesse garantiert Ihnen das beste Ergebnis auf operationaler Seite Ihres Unternehmens. Es gibt zahllose Anwendungsbereiche und Vorteile unserer Business Analytics Lösung für SAP. Wir haben jedoch eine Auswahl der wichtigsten und auffälligsten Ergebnisse zusammengestellt. Das Einzigartige an Every Angle ist die Tatsache, dass der Nutzen bereits am Tag der Implementierung sichtbar wird und die Amortisationszeit in Tagen gerechnet werden kann. Fred Holvast Logistikmanager bei Heineken Dank Every Angle und dem Kennzahlen-Cockpit hat das Management der Brauerei eine bessere Kontrolle über die Performance der gesamten Lieferkette. Dadurch wird Heineken Niederlande seinen Kunden letztendlich einen besseren Service zu niedrigeren Kosten bereitstellen können. Ergebnisse für das Unternehmen Besseres Service Level Every Angle zeigt die vorhandenen sowie die potenziellen Engpässe innerhalb der Lieferkette auf sowie deren Ursachen und Auswirkungen auf das den Kunden bereitgestellte Service Level. Auf der Grundlage dieser Informationen können Sie schnell und effektiv handeln. Zeitgewinn Übersichten und Analysen können im Handumdrehen erstellt werden, wobei Sie direkten Zugriff auf alle SAP-ERP-Daten haben. Effizientere Lieferkette Every Angle liefert klare Einblicke in die Unternehmensprozesse. Das Tool macht ersichtlich, welche Prozesse dringend der Aufmerksamkeit bedürfen, um die Effizienz der Lieferkette zu erhöhen. Schnelle Ergebnisse Every Angle ist innerhalb von zwei Tagen betriebsbereit und kann nach einer dreitägigen, auf den jeweiligen Nutzer ausgerichteten Live-Schulung, in Betrieb eingesetzt werden. Niedrigere Kosten für Logistik und Lagerhaltung Aufgrund des umfassenden Überblicks über die Bestände, insbesondere über solche, für die es keine Nachfrage gibt und über auslaufende Artikel, können Sie die Kosten für die Logistik und Lagerhaltung senken. Reduzierung der Durchlaufzeit und des Risikos Mit Every Angle können Sie die Durchlaufzeiten und Risiken aller Betriebsprozesse analysieren. Hierfür benötigen Sie keine detaillierten Kenntnisse von SAP. Geschäftsergebnisse Besserer Service Level; Zeitgewinn; Effizientere Lieferkette; Schnellere Ergebnisse; Niedrigere Kosten für Logistik und Lagerhaltung; Reduzierung der Durchlaufzeit und des Risikos. Dank Every Angle können sich Ihre Mitarbeiter vollständig auf die Lösung operativer Probleme konzentrieren. Dadurch können Sie deren Kenntnisse, Kompetenzen und deren Zeit dazu nutzen, um die Wettbewerbsposition des Unternehmens weiter auszubauen. Ergebnisse für die IT Bessere Bereitstellung von Informationen mit SAP BI Die meisten Kunden von Every Angle setzen ein SAP-BI-System für Management-Informationen und Every Angle für aktuelle und auf die nahe Zukunft bezogene Informationen ein. Mit einer Kombination von beiden Systemen können Sie die Anforderungen aller Anwender abdecken. Steigerung der Zufriedenheit der SAP-Anwender SAP-Anwender wissen das ERP-System mehr zu schätzen, wenn sie zusätzlich zu SAP mit Every Angle arbeiten können. Reduzierung der IT-Kosten Every Angle ist eine Standardlösung, die viele, im SAP-System vorliegende benutzerdefinierte Lösungen, eliminiert und ersetzt. Dadurch entfällt häufig die Notwendigkeit der ABAP-Anpassung und der Entwicklung in BI. Zusätzlich zu den niedrigen Upgrade- und Implementierungskosten ist der für die Software benötigte Aufwand für technische Unterstützung und Wartung gering. In einer Woche betriebsbereit Every Angle kann innerhalb von zwei Tagen installiert werden. Danach ist die Software voll funktionsfähig. Beschreibungen und Steuerungseinstellungen, des SAP Customizings werden automatisch von Every Angle übernommen. Joe Thaninayagam, CIO bei Coats Ich habe Every Angle in unsere Organisation eingeführt. All unsere Anwender sind überaus zufrieden mit dem System. Bessere Datenqualität Mit Every Angle werden die SAP-ERP-Stamm- und Transaktionsdaten transparent. Sie können mühelos Listen erstellen, um die Bereinigung von Daten sowie Kontroll-Tools zu unterstützen. Ihre Daten erhalten somit einer höhere Qualität. Standardisierte und überschaubare Kontrollinformationen Every Angle standardisiert eine Vielzahl operativer Berichte und Analysen mit folgendem Ergebnis: eine bessere Qualität der Kontrollinformationen, höhere Zufriedenheit der SAP-Anwender und gleichzeitig eine übersichtliche IT-Umgebung. IT-Ergebnisse Bessere Bereitstellung von Informationen mit SAP BI; Höhere Zufriedenheit der SAP-Anwender; Niedrigere IT-Kosten; Installation und Inbetriebnahme innerhalb einer Woche; Bessere Datenqualität; Standardisierte und überschaubare Kontrollinformationen. Da es sich bei Every Angle um ein standardisiertes, SAP-zertifiziertes Zusatzmodul handelt, kann dieses problemlos mit SAP verknüpft werden. Unser Zusatzmodul ist kompatibel mit allen SAP-Releases ab SAP R/3 4.0B bis einschließlich der jüngsten Version. Die Verwaltung der Software ist genau so leicht wie deren Implementierung

7 Kunden-Fallstudie: Marel Steigerung der Produktionseffizienz um 20% dank optimierter Liefertreue Frans Faber Lieferkettenmanager Every Angle macht logistische Verbesserungen möglich. Every Angle hat uns einen viel besseren Überblick über die Wechselbeziehung zwischen Produkten und Komponenten verschafft. Dadurch können wir effizienter planen. Stork Food Systems hat damit die Effizienz des Unternehmens drastisch steigern können. Beispiele für den Einsatz von Every Angle Übersichten über die erwartete Überlastung der Lieferanten Dies ist nicht nur auf die Anhäufung von Bestellungen, sondern auch auf Bestellnachfragen und Planaufträge in Verbindung mit Stammdaten in Bezug auf das Beschaffungsverfahren zurückzuführen. Dies bedeutet, das Every Angle eine Übersicht über einen längeren Zeitraum bereitstellen kann und damit die zeitgerechte Erfüllung von Bestellungen ermöglicht. Beurteilung des Service Levels der Lieferanten In einzelnen Fällen müssen die längeren Transportzeiten für Artikel, die in Niedriglohnländern bestellt wurden, berücksichtigt werden. Häufig können Lieferanten nicht für Verzögerungen, die beim Transport über den Seeweg entstehen, verantwortlich gemacht werden. Priorisierung im Falle von Problemen mit Lieferanten Stork Food Systems entwickelt, produziert und wartet industrielle Systeme und Anlagen für die Verarbeitung von Geflügel, (rotem) Fleisch und (flüssigen) Nahrungsmitteln. Stork PMT (Poultry processing Machinery and Technology) in Boxmeer (Niederlande) ist eine Niederlassung von Stork Food Systems. Diese stellt in Boxmeer unter anderem Schlachtlinien für Geflügel her. Dabei handelt es sich um komplexe, kundenspezifische Produkte, die ein Lieferantennetzwerk erfordern. Seit einigen Jahren setzt die Zweigstelle in Boxmeer (Niederlande) das SAP-ERP-System zur Kontrolle des Warenflusses ein. Das Unternehmen beabsichtigt, dieses System in vier weiteren Zweigstellen einzuführen. Das System von Every Angle soll dabei diese Einführung unterstützen. Wenn Kapazitätsengpässe einen Lieferanten zwingen, sich zwischen verschiedenen Aufträgen zu entscheiden, ist es wichtig, dass dieser schnell entscheiden kann, welche Komponenten die höchste Priorität haben. Dabei müssen der aktuelle Lagerbestand und der Montageplan berücksichtigt werden. Das von Marel akquirierte Unternehmen Stork Food Systems entwickelt und produziert industrielle Systeme und Anlagen zur Verarbeitung von Geflügel und flüssigen Nahrungsmitteln. Dank Every Angle konnte das Unternehmen innerhalb von sechs Monaten die Liefertreue der Lieferanten wesentlich verbessern. Aufgrund der optimierten Liefertreue konnte die Produktionseffizienz des Betriebsstandorts um 20% erhöht werden. Eine Verbesserung der von den Lieferanten erzielten Liefertreue war notwendig, da Stork Food Systems sonst Gefahr lief, ein vermindertes Wachstum hinnehmen zu müssen. Seit einigen Jahren setzt die Zweigstelle in Boxmeer (Niederlande) das SAP-ERP-System zur Kontrolle des Warenflusses ein. Das Unternehmen beabsichtigt, dieses System in vier weiteren Zweigstellen einzuführen. Das System von Every Angle soll dabei diese Einführung unterstützen. Die Implementierung von Every Angle Im Sommer 2008 setzt Stork Foods Systems Every Angle dazu ein, wichtige Problemstellungen zu lösen. Seit der Einführung des Systems sorgt Every Angle dafür, dass Stork die Lieferung und Planung der für die Montage benötigten Komponenten besser kontrollieren kann. Stork hat sich für einen unternehmensweiten Vertrag entschieden, im Rahmen dessen 15 Power User so genannte Angles für eine Vielzahl von regulären Anwendern definieren. Die Systemlandschaft setzt sich aus drei Every Angle Servern zusammen: ein Server für die Produktion, einer für die Entwicklung und Qualitätssicherung und einer zur Unterstützung der Einführung von SAP. Every Angle wurde implementiert, um die Zuverlässigkeit der im SAP-System enthaltenen Daten, das Lieferantenmanagement sowie die Ermittlung und Analyse von Engpässen innerhalb des Warenflusses zu verbessern. Management Aspekte Mit Every Angle konnte das Management von Stork Food Systems eine Reihe von dringenden Fragen lösen. Diese Fragen lauteten: Welche Teile fehlen derzeit und in naher Zukunft innerhalb der Produktion? Was ist der Status hinsichtlich von K.O.- Kriterien innerhalb der Lieferkette und an welcher Stelle müssen wir eingreifen? Welche Lieferanten sind für die meisten show-stopper verantwortlich? Inwiefern sind wir aufgrund unregelmäßiger Bestellungen und Überbelastung die Ursache für die unzureichende Lieferleistung unserer Lieferanten? Wie können wir unsere Planungszeitspanne optimieren, um die Regelmäßigkeit der an unsere wichtigsten Zulieferer erteilten Bestellungen zu erhöhen und um damit zu vermeiden, dass Engpässe bei diesen Zulieferern entstehen? Wie verlässlich sind die Stammdaten (zu Materialien, Kunden, Lieferanten, Preisen, Teilelisten, aufgezeichneten Informationen usw.) in unserem SAP-System und wie können wir deren Zuverlässigkeit steigern? Wird die Nachverfolgung des Prozesses und des Auftragsflusses ausreichend und genau im SAP-System aktualisiert, sodass wir optimal vom Mehrwert profitieren können, den uns das System bietet? Ergebnisse Innerhalb von sechs Monaten gelang es Stork Food Systems, die Liefertreue von Lieferanten wesentlich zu verbessern. Dies hatte eine enorme Auswirkung auf die Produktionseffizienz des Betriebsstandorts, die sich um 20% erhöhte. Die Zuverlässigkeit der im SAP-System vorhandenen Daten konnte erhöht und Engpässe konnten aus dem Produktionssystem entfernt werden. Aufdeckung von Widersprüchen, Lücken oder Fehlern in den Stammdaten Beispiele hierfür wären Lieferbedingungen, Lieferfristen, Materialgruppen und Statusangaben. Analyse von Bestandsüberschüssen und -fehlmengen Roy Coenders SAP Competence Center: Endanwender können mit Every Angle umgehend einfache Ad-hoc-Berichte erstellen. Dadurch braucht das SAP Competence Center keine zeitintensiven benutzerdefinierten Berichte zu erstellen oder Daten von SAP herunterzuladen 12 13

8 Kunden-Fallstudie: Sulzer Eldim Verbesserte Liefertreue und reduzierte Bestände Sulzer Eldim ist ein High-Tech-Hersteller, der sich auf Dienstleistungen für Präzisionsmaschinen und auf die komplette Produktion von Gasturbinen und Flugtriebwerkskomponenten spezialisiert hat. Sulzer Eldim setzt Every Angle im Rahmen eines so genannten Cell Concept ein. Innerhalb dieses Konzepts ist der Truus Zorg IS-Manager bei Sulzer: Every Angle bringt Sulzer Eldim viele Vorteile. IT-Menschen wie ich brauchen keine langweiligen Abfragen auszuführen oder ABAPs zu schreiben. Stattdessen können wir uns auf die Verbesserung der Prozesse konzentrieren. stration, waren viele Mitarbeiter von Sulzer von den Möglichkeiten der Lösung begeistert. Every Angle nicht nutzen zu können, wäre ein großer Verlust für Sulzer. Die Anwender sind überaus zufrieden mit dem System und sagen, dass sie SAP Abfragen kaum noch benötigen. Wie können wir den Anteil des Ausschusses reduzieren? Wir wissen, dass unsere Liefertreue verbessert werden muss. Wie lauten die genauen Zahlen und was kann zur Verbesserung getan werden? Wie können wir die Zahl der in SAP registrierten offenen Aufträge reduzieren? Welche Lagerbestände können reduziert werden, ohne dass sich diese negativ auf den an Kunden bereitgestellten Service Level auswirken? Wie können wir die Autonomie unserer Mitarbeiter verbessern? Cell Summary Die wahrscheinlich wichtigste Aufgabe von Every Angle ist die Datenzufuhr für die Cell Summary und die Vermeidung der Verunreinigung von Daten. Diese Cell Summary wird auf verschiedenen Ebenen der Organisation von Sulzer verwendet und stellt sicher, dass alle auf dieselben Informationen zugreifen und sich darauf beziehen können. Als Resultat aus der Cell Summary kann Sulzer Eldim schneller und effizienter Finanzdaten sammeln und die zu jeder Einheit gehörigen Daten verschiedener SAP-Module auf einem separaten Blatt Papier präsentieren. Dadurch können nicht nur die monatlichen Kosten dargestellt werden, sondern auch die Daten zu den registrierten Arbeitsstunden und KPIs kann Sulzer als Trends visualisieren. Sulzer Eldim hat sich auf die unkonventionelle Bearbeitung und Herstellung von Gasturbinenteilen spezialisiert - insbesondere auf die Herstellung von Turbinenblättern, Flügelrädern, Dichtungen, Turbinenkompressoren, Einlegeteilen & Brennstofffeinspritzdüsen. Eldim wurde 1970 gegründet und war das erste niederländische Unternehmen und eines der ersten in Europa, das moderne Maschinentechnologie im Bereich der Produktion von Gasturbinen einsetzte. Eine der Kernaktivitäten von Eldim ist die Durchführung von Kühlluftbohrungen an Turbinenteilen mit Hilfe der Funkenerosion (EDM), von elektrochemischen Bohrungen (ECD) und Laserbohrungen. Aufgrund dieser Fertigungsmethoden kann Eldim die von der Gasturbinenbranche geforderten kritischen Toleranzwerte und hohen Standards erfüllen. Die komplexen, spezifischen Produkte erfordern eine Softwarelösung, die den Produktionsmitarbeitern und dem Management brauchbare Daten zu den Betriebsprozessen bereitstellt. Die Kombination von SAP MII und Every Angle war die Lösung. Fokus von Sulzer auf die einzelnen Einheiten und Ebenen des Unternehmens gerichtet. Hierbei wird das von Every Angle unterstützte Finanz-Dashboard verwendet. Sulzer Eldim hat einen ganz besonderen Ansatz für die Lieferkette des Unternehmens entwickelt. Truus Zorg, Manager Information Systems, erklärt: Bei all unseren Aktivitäten stehen die Interessen des Unternehmens im Vordergrund. Als IS-Manager bedeutet ICT für mich viel mehr als nur Technologie. ICT dient dem Unternehmen. Prozesse, "'Das ist genau das, was wir wollen und brauchen', waren die Worte des Betriebsleiters und des Business Analysten bei Sulzer Eldim", erklärte IS-Manager Zorg. In der Regel fragen Anwender aus dem Fachbereich nach Werkzeugen wie Every Angle, aber dieses Mal erkannten alle das Potenzial des Systems. Every Angle spart viel Zeit, insbesondere bei der ABAP-Programmierung. Zuvor musste Sulzer ABAP-Berater einsetzen, jetzt können die Mitarbeiter des Unternehmens diese Abfragen mit Every Angle innerhalb von fünf Minuten selbst ausführen. Beispiele für den Einsatz von Every Angle Sulzer Eldim setzt Every Angle für die die operationale Performance ein; Sulzer Eldim nutzt Every Angle, um Störfälle in der Produktion zu antizipieren und proaktive Maßnahmen zu deren Lösung zu ergreifen; Statt eines reaktiven Datenmanagements betreibt Sulzer Eldim jetzt präventives Datenmanagement; Durch die Kombination des SAP-Moduls Manufacturing Integration and Intelligence (MII) mit Every Angle können die richtigen geschäftsrelevanten Berichte aus den vorhandenen Lösungen von Sulzer extrahiert werden; Das Unternehmen benötigte diese Informationen zur Erstellung der so genannten Cell Summary - eine Produktionsänderung sowie ein Mittel, um Mitarbeitern eindeutige Informationen zu ihrer Tätigkeit bereitzustellen; Zusammen mit SAP MII führt Every Angle dem Dashboard Daten zu. Aus dem Dashboard geht genau hervor, welche Bereiche der Produktion planungsgemäß verlaufen und welche nicht. Geschäftsintegration und der Informationsfluss sind viel wichtiger und erfordern von der neuen ICT-Generation Management Aspekte Einblicke in die geschäftlichen Aspekte des Unternehmens. Dank des Einsatzes von Every Angle als operatives Werkzeug Der Titel Information Systems Manager spiegelt diese konnte das Management von Sulzer Eldim eine Reihe von Tatsache wider, und ich bin davon überzeugt, dass nur diese Fragen beantworten. Art von Managern in der Zukunft überleben werden. Die Zeit ist reif für Veränderungen. Die Nutzung von Every Angle Im Jahr 2004 wurde Every Angle bei Sulzer Eldim implementiert, wobei anfänglich das System nur von drei Mitarbeitern der Bereiche Logistik, Beschaffung und Vertrieb eingesetzt wurde. Every Angle wurde zunächst für die Bereinigung von Daten und für Abfragen verwendet. Ab 2006 änderte sich dies jedoch. Zorg bat Every Angle dem Unternehmen zu zeigen, wie die Lösung für logistische Zwecke eingesetzt werden konnte. Nach der Produktdemon- Ergebnisse Sulzer konnte die Bestände um 66% reduzieren; Die Liefertreue konnte von 45% auf 95% gesteigert werden; Die Zahl der in SAP registrierten offenen Aufträge konnte von 2200 auf 600 reduziert werden; Sulzer gewann den Business Process Improvement Award, einen Preis, der von Every Angle ins Leben gerufen wurde. Der Gewinner wurde von den Kunden von Every Angle gewählt

9 Every Angle ist ein international tätiges und schnell wachsendes Softwareunternehmen mit Hauptsitz in den Niederlanden und mit weiteren Standorten in Deutschland, Belgien und den USA. Unser Unternehmen wird ferner in Europa, Lateinamerika und im Asien-Pazifik-Raum von einem Vertreternetzwerk repräsentiert. Every Angle wurde 1996 mit der Entwicklung einer Lösung für Business Analytics gegründet, die als Standard-add-on zum SAP-System eingesetzt werden kann. Nordamerika 20% Wir sind Every Angle Niederlande 30% übrige EU 40% Als Experten im Bereich SAP verschaffen wir Ihnen beispiellose Transparenz über Ihre SAP-Daten und verbinden diese mit vorausschauender Intelligenz, die einen reibungslosen Ablauf Ihrer Unternehmensprozesse sicherstellen. Every Angle befähigt Sie, die Leistungen Ihrer Organisation zu maximieren und dadurch ein gutes Endergebnis zu erzielen. Unser Ziel Das Ziel von Every Angle ist es, Mitarbeiter von Unternehmen, die SAP einsetzen, mehr Autonomie zu verleihen. Dies tun wir, indem wir Anwendern ein sofort einsetzbares, benutzerfreundliches Werkzeug an die Hand geben, mit dem problemlos SAP-Daten abgerufen und von jedem Blickwinkel aus analysiert werken können. Every Angle stellt ferner intuitive, analytische Informationen für verschiedene Funktionen innerhalb der Supply Chain, der Personal- und Finanzabteilung bereit. Alle Aktionen und Entscheidungen sind daher ein Resultat der Transparenz Ihres SAP-Systems, die eine bessere Leistungsfähigkeit der Prozesse und eine sofortige Realisierung von Mehrwert für das Unternehmen mit sich bringt. Unsere Kunden weltweit Die Kunden von Every Angle sind in den verschiedensten Sektoren aktiv. Zu unseren Kunden zählen sowohl erfolgreiche mittelständische als auch führende multinationale Unternehmen. Every Angle wird in 30 Ländern eingesetzt. Asien 10% Every Angle und BI Es liegen Welten zwischen der Every Angles Operational Business Analytics Lösung und der traditionellen BI. Organisationen, die Every Angle nicht kennen, stellen jedoch regelmäßig die Frage: Wir arbeiten bereits mit SAP BI (BW). Wozu brauchen wir Every Angle? Um es mit den Worten eines Kunden auszudrücken: BI ist ein Tool für die Generäle, Every Angle ein Tool für die Truppen an der Front. IT-Lösungen für operative Kontrolle Standard SAP-ERP-Listen Every Angle und SAP BI (BW) ergänzen einander. SAP BI eignet sich hervorragend für die Erstellung von Managementberichten, die auf einer Hochrechnung von historischen Daten basieren. Die große Stärke von Every Angle liegt darin, dass die Software aus aktuellen Daten detaillierte operative Übersichten erstellt, aus denen sich Prognosen und direkte Maßnahmen ableiten lassen. Every Angle zeigt, wie das Bild morgen, nächste Woche, nächsten Monat aussieht, falls Sie nicht heute korrigierend eingreifen. Mit Hilfe von Every Angle können Anwender genau feststellen, wo Anpassungen vorzunehmen und welche Maßnahmen durchzuführen sind, um ein KPI zu erzielen, statt es im Nachhinein zu messen, wie es im traditionellen BI der Fall ist. Vorhandene IT-Lösungen für operative Kontrolle Für die Durchführung von komplexen Analysen, die auf aktuellen Daten mit hohem Detailgrad beruhen sowie für operationale Übersichten, sind Sie von den Möglichkeiten der IT abhängig. Daten müssen vom SAP-ERP-System abgerufen, verständlich gemacht und in den richtigen Zusammenhang gestellt werden. Anschließend müssen die Daten in einer flexiblen Weise verfügbar sein, damit Anwender diese intuitiv nutzen können. Die für diese Zwecke derzeit eingesetzten Lösungen sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt aufgeführt und auf der auf der Grundlage bestimmter Anforderungen getestet. Anforderungen Kann als standardisierter Managementbericht genutzt werden Entspricht den anwenderspezifischen Bedürfnissen Implementierung und Wartung (Zeit und Kosten) Flexibilität für Endnutzer Analyse auf Transaktionsebene (Einzelauftrag, -posten und -material) Integrierte Prozess- und Lieferkettenanalyse Anmerkungen Begrenzte Optionen & Funktionalität Nicht flexibel ABAP und individuelle Abfragen Kundenspezifische Anwendungen (SAP) BI Every Angle Wartungsintensiv Beeinflusst die Leistung des SAP-Systems Wartungsintensiv Erfordert fortgeschrittene Kenntnisse Eignet sich für die Erstellung von Finanzberichten Weniger geeignet für operative Berichte Direkt einsetzbare Standardsoftware Umfasst integrierte, auf Operational Performance Management gerichtete Intelligence Geografische Verteilung der Anwender von Every Angle Auf unserer Website können Sie sich darüber informieren, welche Kunden unsere Software in welchen Ländern einsetzen. Beurteilung gegenwärtiger IT-Lösungen zur operativen Kontrolle *) Every Angle kann als Inhaltsanbieter (Content Provider) von Business Objects oder als Rapid Prototyping Tool genutzt werden. Die Schnelligkeit und Flexibilität, mit der Every Angle Inhalte erstellt, in Kombination mit den in Business Objects verfügbaren Anzeigeoptionen, haben sich in vielen unserer Projekte als sehr leistungsstark herausgestellt

10 Phase B: Every Angle live mit Ihrem eigenen SAP-ERP-System Nach der Vorbereitung wollen Sie Every Angle mit Ihrem spezifischen SAP-ERP-System in Aktion erleben. Je nach Zielsetzung dieser Phase sind verschiedene Szenarien möglich: Proof-of-concept: Sie können die Funktion der Software in Verbindung mit Ihren eigenen Daten sehen; Quick-Scan: Sie werden Analysen Ihrer eigenen Prozesse sehen; Pilot-Implementierung: Sie können testen, wie es ist, als Key User mit Every Angle zu arbeiten. Phase Dauer Aktivitäten Installation 2 Tage Die Every Angle Software wird auf dem Windows-Server installiert und mit Ihrem SAP-ERP-System (DEV => QAS => PRD) verknüpft. Die Installation wird mit einer technischen und funktionalen Abnahmeprüfung abgeschlossen. Every Angle auf Ihrem System Durch Einbindung von Every Angle an Ihre eigene SAP-ERP-Datenbank werden Sie die Vorteile des Systems bei Ihrer täglichen Arbeit sehen. Die technische Installation dauert maximal zwei Tage. Nach der Installation wird Every Angle in einer auf Ihrem System eingerichteten Testumgebung in Betrieb genommen (Phase B); anschließend erfolgt die Implementierung und und der Roll-out (Phase C). Proof-of-concept 2 bis 3 Wochen Während der Phase Proof-of-Concept wird Every Angle live auf der Grundlage Ihrer eigenen SAP-ERP-Daten demonstriert, sodass Sie selbst die Einsatzfähigkeit und Anwendbarkeit der Software beurteilen können. Sie werden sich davon überzeugen können, dass: alle Standardfunktionen von Every Angle innerhalb von zwei Tagen betriebsbereit sind; Every Angle auf der Basis des SAP-Customizings vollständig und automatisch konfiguriert wird; sich anwenderspezifische Felder und Tabellen mühelos einfügen lassen. Quick-Scan 4 bis 6 Wochen Während des Quick-Scans prüft Every Angle: die Datenqualität (Stammdaten und Aufträge); den Service Level von Lieferanten, Produktionsstandorten und Kunden; die Lagerbestände (Überschüsse/Fehlmenge); die Engpässe (Rückstände und Planungsprobleme). Die Ergebnisse werden mit Fachkräften innerhalb Ihres Unternehmens besprochen und dem Management vorgelegt. PHASE A: PHASE B: PHASE C: 2 bis 4 Wochen 2 d 3 Monate 3 Monate Fortlaufend Pilot-Implementierung 3 Monate Während einer Pilot-Implementierung erhält ein Unternehmen die Möglichkeit, mit der Every Angle Software zu arbeiten. Eine Gruppe von Anwendern wird geschult und betreut. Im Rahmen einer abschließenden Beurteilung präsentieren die Anwender der Geschäftsleitung ihre Ergebnisse und Erfahrungen. Vorbereitung Quick-Scan Pilot-Implementierung Die Phasen der Implementierung von Every Angle Installation Machbarkeitsstudie Implementierung für Key User Einbindung und Einführung im Unternehmen Phase C: Implementierung von Every Angle in Ihrem Unternehmen Nachdem Sie Every Angle auf Ihrem SAP-System gesehen und angewendet haben, können Sie beginnen Every Angle operational zu nutzen und in Ihre Organisation zu integrieren. Phase Dauer Aktivitäten Phase A: Vorbereitung Jede Implementierung von Every Angle beginnt mit einer sorgfältigen Vorbereitung. Phase Dauer Aktivitäten Vorbereitung 2 bis 4 Wochen Während der Vorbereitung arbeitet der Berater mit dem Kunden zusammen, um eine erfolgreiche Durchführung des Projekts sicherzustellen. Die Vorbereitungsphase umfasst folgende Aspekte: Entwurf eines Projektplans (Ziel, beteiligte Parteien und Verantwortungsbereiche); Verfügbarkeit der erforderlichen Ressourcen (Management, IT und Key User); Verfügbarkeit der Hardware (geeigneter Windows-Server). Implementierung für Key User Einbindung und Einführung im Unternehmen 2 bis 4 Monate Fortlaufend Während der Implementierung für Key User werden 5 bis 15 Mitarbeiter zu Key Usern ausgebildet. Every Angle kann umgehend für eine Vielzahl von Anwendungen genutzt werden, sodass sofort Ergebnisse erzielt werden können. Am Ende dieser Phase erstellen Sie und der Berater einen Plan für die Einführung von Every Angle, um eine nahtlose Integration der Software in Ihr Unternehmen zu gewährleisten. Während dieser Phase wird Every Angle in den täglichen Betriebsablauf integriert. Dies schließt die Validierung von Angles und deren Einbindung in Arbeitsanweisungen mit ein. Every Angle wird als Standard-IT-Lösung in Ihrer Organisation eingesetzt und steht allen Mitarbeitern zur Ausführung von Angles im Rahmen ihrer täglichen Arbeit zur Verfügung

11 Every Angle Niederlande (Hauptsitz) Kampenringweg 45C NL PE Gouda Niederlande Tel: Fax: Geschäftsstelle von Every Angle bei SAP Niederlande Partnerpoort 26 Amerikastraat 10 NL BE s-hertogenbosch Niederlande Every Angle Belgien Luikersteenweg 431 B Lommel Belgien Tel: Fax: Every Angle Deutschland GmbH Siemensstraße 31 D Kleve Deutschland Tel: EVERYANGLE Every Angle USA A Sardis Road Suite 251 Charlotte NC USA Tel:

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

Unsere vier hilfreichsten Tipps für szenarienbasierte Nachfrageplanung

Unsere vier hilfreichsten Tipps für szenarienbasierte Nachfrageplanung Management Briefing Unsere vier hilfreichsten Tipps für szenarienbasierte Nachfrageplanung Erhalten Sie die Einblicke, die Sie brauchen, um schnell auf Nachfrageschwankungen reagieren zu können Sales and

Mehr

MHP BI Optimization Solution Ihre Lösung für einen maximalen Return on Investment Ihrer SAP BW Systemlandschaft!

MHP BI Optimization Solution Ihre Lösung für einen maximalen Return on Investment Ihrer SAP BW Systemlandschaft! MHP BI Optimization Solution Ihre Lösung für einen maximalen Return on Investment Ihrer SAP BW Systemlandschaft! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung

Mehr

PLANON E-LEARNING. Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang

PLANON E-LEARNING. Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang PLANON E-LEARNING Erweitern Sie Ihr Planon-Wissen durch innovative und effiziente E-Learning-Kurse mit Echtzeit-Zugang Die E-Learning Services von Planon umfassen Folgendes: Allgemeines E-Learning Lösungsspezifisches

Mehr

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Jochen Jahraus, Partner KPS Consulting Competence Center Konsumgüter Seite Operative

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten PLANON Managementinformationen Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten Mit dem steigenden Bedarf hin zu mehr Kosteneffizienz und Agilität bei Immobilien- und

Mehr

AUTOMOBILLOGISTIK. Profitieren Sie mit einer integrierten Supply-Chain-Lösung von der Flexibilität Ihrer Betriebsabläufe

AUTOMOBILLOGISTIK. Profitieren Sie mit einer integrierten Supply-Chain-Lösung von der Flexibilität Ihrer Betriebsabläufe Profitieren Sie mit einer integrierten Supply-Chain-Lösung von der Flexibilität Ihrer Betriebsabläufe Sind Sie den schnelllebigen Trends des weltweiten Automobilmarktes gewachsen? Globalisierung. Konsolidierung.

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Komplettsoftware für Fenster, Türen und Fassaden. Auf Erfolg programmiert!

Komplettsoftware für Fenster, Türen und Fassaden. Auf Erfolg programmiert! Komplettsoftware für Fenster, Türen und Fassaden. Auf Erfolg programmiert! Die Summe der Module und Funktionen und deren abgestimmtes Zusammenspiel machen die Stärke der PrefSuite aus. PrefSuite ist eine

Mehr

Beschaffungslogistik

Beschaffungslogistik Beschaffungslogistik Trends und Handlungsempfehlungen Ralf Grammel Steigender Interregionaler Handel Quelle: 2009; www.bpb.de Entwicklung der Logistik in Europa Und morgen? Ab 1970 Klassische Logistik

Mehr

Zusammenfassung der Umfrageergebnisse Customer Intelligence in Unternehmen 23.12.2010

Zusammenfassung der Umfrageergebnisse Customer Intelligence in Unternehmen 23.12.2010 Zusammenfassung der Umfrageergebnisse Customer Intelligence in Unternehmen 23.12.2010 Autoren: Alexander Schramm Marcus Mertens MuniConS GmbH Einleitung Unternehmen verfügen heute über viele wichtige Informationen

Mehr

Entmystifizierung der Sales & Operations Planning (S&OP)

Entmystifizierung der Sales & Operations Planning (S&OP) Whitepaper Entmystifizierung der Sales & Operations Planning (S&OP) Perfektes Zusammenspiel von Vertriebsstrategien und Betriebseffizienz für maximale Rentabilität sales and operations planning Einleitung

Mehr

BI ist tot, lang lebe BI!

BI ist tot, lang lebe BI! BI ist tot, lang lebe BI! SAP HANA Live vs. SAP BW powered by HANA Glaubt man der ein oder anderen aus Walldorf stammenden Marketingfolie, so sind die Tage von herkömmlichen Business Intelligence Systemen

Mehr

SIAB Cabs Supply Chain Management

SIAB Cabs Supply Chain Management Herzliche Willkommen zum heutigen Webseminar: SIAB Cabs Supply Chain Management 27.02.2015, 11:00 11:30 Stefan Lampl, Thomas Grasser, SIAB Business Solutions GmbH Agenda Webseminar SIAB Cabs 1 2 3 4 5

Mehr

Durchgängig IT-gestützt

Durchgängig IT-gestützt Beschaffung aktuell vom 03.09.2012 Seite: 026 Auflage: 18.100 (gedruckt) 10.253 (verkauft) 18.032 (verbreitet) Gattung: Zeitschrift Supplier Lifecycle Management Durchgängig IT-gestützt Obwohl die Identifizierung,

Mehr

Roundtable. Dashboards und Management Information. Rüdiger Felke / Christian Baumgarten 29.11.2011

Roundtable. Dashboards und Management Information. Rüdiger Felke / Christian Baumgarten 29.11.2011 Roundtable Dashboards und Management Information Rüdiger Felke / Christian Baumgarten 29.11.2011 Agenda Behind the Dashboards Was ist ein Dashboard und was ist es nicht? SAP BusinessObjects Dashboards

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

Der deutsche SAP ERP Upgrade-Markt die Ruhe vor dem großen Upgrade-Sturm?

Der deutsche SAP ERP Upgrade-Markt die Ruhe vor dem großen Upgrade-Sturm? PRESSEMITTEILUNG Der deutsche SAP ERP Upgrade-Markt die Ruhe vor dem großen Upgrade-Sturm? München, November 2007: Für SAP-Anwender ist die neue Release-Strategie von SAP von großer Bedeutung, denn viele

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Fallstudie. Der nächste Schritt in Sachen Optimierung

Fallstudie. Der nächste Schritt in Sachen Optimierung Fallstudie Der nächste Schritt in Sachen Optimierung Durch die Implementierung des Quintiq Company Planners hat Vlisco die Vorlaufzeiten um 50% verringert. Der nächste Schritt war die Einführung des Schedulers,

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie

Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie Bestände optimieren wie die J&M Management Consulting AG Karsten Brockmann, Partner LogiMat, Messe Stuttgart, 2. März 2010 Copyright 05.03.2010 J&M Management

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

1. Was ist neu in Project Standard 2010?

1. Was ist neu in Project Standard 2010? Was ist neu? Mit entscheidenden Aktualisierungen und visuellen Erweiterungen bietet Ihnen Microsoft Project 2010 intuitive und vereinfachte Möglichkeiten, um alle Arten von Arbeit effektiv zu planen und

Mehr

Lexmark IT Transformation wird von CA Agile Operations Suite beschleunigt

Lexmark IT Transformation wird von CA Agile Operations Suite beschleunigt CUSTOMER SUCCESS STORY JULI 2015 Lexmark IT Transformation wird von CA Agile Operations Suite beschleunigt KUNDENPROFIL Branche: IT-Services Unternehmen: Lexmark Mitarbeiter: 12.000 Umsatz: $3,7 Mrd. UNTERNEHMEN

Mehr

Mit einem besseren Forecast erzielt man besseren Umsatz. IDeaS Forecasting Management System

Mit einem besseren Forecast erzielt man besseren Umsatz. IDeaS Forecasting Management System Mit einem besseren Forecast erzielt man besseren Umsatz. IDeaS Forecasting Management System Mehr Präzision und Kontinuität für Ihren Forecast und Ihr Berichtswesen Haben Sie über automatisiertes Revenue

Mehr

Was kann ein ERP System wirklich? Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz. www.dreher-consulting.

Was kann ein ERP System wirklich? Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz. www.dreher-consulting. Was kann ein ERP System wirklich? Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz. www.dreher-consulting.com Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz.

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT LÖSUNGEN

ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT LÖSUNGEN ENTERPRISE PERFORMANCE MANAGEMENT LÖSUNGEN Keine Software zu installieren Überall und jederzeit MANAGEN SIE DIE ART WIE SIE ARBEITEN Corporater EPM Suite On-Demand-ist ist so konzipiert, dass Sie schnellen

Mehr

Was NetWeaver wirklich bietet

Was NetWeaver wirklich bietet Was NetWeaver wirklich bietet Erschienen in der Computerwoche 03/2007 Von Dr. Carl Winter, REALTECH AG Welche SAP Produkt-Versionen und SAP Releases gehören und passen zusammen. Welche sind die aktuellen

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet!

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet! ERP für klein- und mittelständische Unternehmen Ihr komplettes Business in einem System...... in Echtzeit abgebildet! Das ERP-System für den Klein- und Mittelstand Mit SAP Business One steht Ihnen eine

Mehr

Für die umfassende Einbindung der Field Services Techniker in die Prozesskette

Für die umfassende Einbindung der Field Services Techniker in die Prozesskette PLANON mobile field services Für die umfassende Einbindung der Field Services Techniker in die Prozesskette Ein innovativer Spezialist mit über 30 Jahren Erfahrung im CAFM Bereich Ein Partner, der von

Mehr

Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved

Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved CT BE OP Lean Management & Manufacturing Olaf Kallmeyer, Juni 2014 Nachhaltige Lieferantenentwicklung bei Siemens: Lean@Suppliers Zielsetzung von Lean@Suppliers Zielsetzung Mit dem Siemens Production System

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte SAP Solution Manager. Topic

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte SAP Solution Manager. Topic Topic Der Solution Manager ist das strategische Tool der SAP. Eine hochintegrative Plattform für kundenrelevante Bedarfe und gezielt implementierten Funktionalitäten. Standard, hohe Verfügbarkeit und das

Mehr

1 Einleitung. Betriebswirtschaftlich administrative Systeme

1 Einleitung. Betriebswirtschaftlich administrative Systeme 1 1 Einleitung Data Warehousing hat sich in den letzten Jahren zu einem der zentralen Themen der Informationstechnologie entwickelt. Es wird als strategisches Werkzeug zur Bereitstellung von Informationen

Mehr

Agenda. ebusiness-lotse Schleswig-Holstein Supply Chain & Logistics. ERP Auch was für die Kleinen! Kundenfeedback super! Shop super!

Agenda. ebusiness-lotse Schleswig-Holstein Supply Chain & Logistics. ERP Auch was für die Kleinen! Kundenfeedback super! Shop super! ebusiness-lotse Schleswig-Holstein Supply Chain & Logistics ERP Auch was für die Kleinen! Kundenfeedback super! Shop super! Logistik, Einkauf, Kundenmanagement? Prof. Dr. Winfried Krieger Fachhochschule

Mehr

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd.

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd. Warum viele Daten für ein smartes Unternehmen wichtig sind Gerald AUFMUTH IBM Client Technical Specialst Data Warehouse Professional Explosionsartige Zunahme an Informationen Volumen. 15 Petabyte Menge

Mehr

Wie aus Ihren Daten auf Knopfdruck Management-Informationen werden! Transparenz Effizienz Struktur Sicherheit im Fondsmanagement

Wie aus Ihren Daten auf Knopfdruck Management-Informationen werden! Transparenz Effizienz Struktur Sicherheit im Fondsmanagement Suite - Booklet Wie aus Ihren Daten auf Knopfdruck Management-Informationen werden! Transparenz Effizienz Struktur Sicherheit im Fondsmanagement Herausforderung AIFM 4 Herausforderungen bei der Umsetzung

Mehr

BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG. Creactives-3SP. (Semantic Self Service Procurement)

BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG. Creactives-3SP. (Semantic Self Service Procurement) BEST-IN-CLASS SOFTWARE FÜR OPERATIVE BESCHAFFUNG Creactives-3SP (Semantic Self Service Procurement) Optimierung Ihrer operativen Beschaffungsprozesse Effiziente und leistungsstarke Beschaffungsprozesse

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Intelligente Planungslösungen

Intelligente Planungslösungen Intelligente Planungslösungen Sparen Sie Zeit und erhöhen Sie die Planungsqualität mit innovativen Planungswerkzeugen Herausforderungen Durch steigende Variantenvielfalt und verkürzte Produktlebenszyklen

Mehr

Planung, Ziele, Kennzahlenmanagement

Planung, Ziele, Kennzahlenmanagement DGQ-Regionet Nordwest 13.11.2008 Planung, Ziele, Kennzahlenmanagement Guido Kuper Qualitätsmanagement Wilhelm Karmann GmbH 1 Wozu benötigt man Kennzahlen? Zur Beruhigung Zur Orientierung Zur Analyse der

Mehr

inxire Enterprise Content Management White Paper

inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management Einleitung Die Informationstechnologie spielt eine zentrale Rolle für den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit

Mehr

OPTIMIERUNG DER KONSOLIDIERUNGSVORBEREItUNG

OPTIMIERUNG DER KONSOLIDIERUNGSVORBEREItUNG ConsPrep OPTIMIERUNG DER KONSOLIDIERUNGSVORBEREItUNG ConVista CONSPREP PRODUKTBESCHREIBUNG ConVista CONSPREP Gesamtpaket ConVista CONSPREP ConVista CONSPREP stellt ein Programmpaket zur Verfügung, das

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UnternehMenSSteUerUng Mit ViSiOn UnD StrAtegie Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Verkaufen im 21. Jahrhundert Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer SAP Forum Baden, 11. Juni 2013 Kirsten Trocka Senior Industry Advisor, SAP Cloud Solutions SAP (Schweiz) AG Agenda Die Customer Cloud

Mehr

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen.

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen. L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r Beratung Konzeption Realisierung Schulung Service PROBAS-Softwaremodule Die Details kennen heißt das Ganze sehen. Flexibilität

Mehr

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV INHALT Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV (EAI): Ihre Möglichkeiten und Vorteile........................ [3] EAI mit

Mehr

e-procurement ein Trend wird erwachsen

e-procurement ein Trend wird erwachsen e-procurement ein Trend wird erwachsen Prof. Dr. Thomas Allweyer Folge 3: Auswahl von e-procurement-anbietern & Handlungsempfehlungen Inhalt e-procurement: Erwartungen und Erfahrungen... 02 Potenzial des

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT.

EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. EINBLICK. ERKENNTNIS. KONTROLLE. ERFOLG DURCH PRODUKTIVITÄT. Ganz gleich ob Sie Technologie-Lösungen entwickeln, verkaufen oder implementieren: Autotask umfasst alles, was Sie zur Organisation, Automatisierung

Mehr

Ihre Kosten immer im Griff! Erreichung von Produktivitätszielen auf die einfache Art

Ihre Kosten immer im Griff! Erreichung von Produktivitätszielen auf die einfache Art Ihre Kosten immer im Griff! Erreichung von Produktivitätszielen auf die einfache Art ANALYSE ... Ein guter Überblick hilft Ihnen dabei. Die richtigen Daten aus Ihren Personaleinsatzplanungs-, Zeiterfassungs-,

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

Ihre PRAXIS Software AG. a t o s. - nalytisch. - aktisch. - perativ. - trategisch. Unser atos Konzept für Ihren Erfolg

Ihre PRAXIS Software AG. a t o s. - nalytisch. - aktisch. - perativ. - trategisch. Unser atos Konzept für Ihren Erfolg Ihre PRAXIS Software AG a t o s - nalytisch - aktisch - perativ - trategisch Unser atos Konzept für Ihren Erfolg Das atos Konzept macht geschäftskritische Daten und Abläufe transparent ermöglicht einfache

Mehr

GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL.

GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL. GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL. YALCIN COMMODITIES GLOBAL COMMODITY & ENERGY TRADING Inhalt Willkommen bei yalcom 5 Unser Handelsangebot 6 Unser Ziel 7 Unsere Dienstleistungen 8 Risiko Management 10

Mehr

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung Über DMP Service A/S DMP Service ist ein führender europäischer unabhängiger Service Provider, der den Betrieb und die Wartung von Windturbinen, Aufbereitung von Getrieben und den Verkauf von Ersatzteilen

Mehr

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer

Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Nur Einsatz bringt Umsatz Wir stellen vor: SAP Cloud for Customer Swiss CRM Forum, 11. Juni 2014 Kirsten Trocka Senior Solution Advisor, SAP Cloud SAP (Suisse) AG Die Customer Cloud von SAP Das CRM in

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de Data Center Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle arrowecs.de Kunden sehen sich heutzutage hauptsächlich drei Herausforderungen gegenüber, die eine höhere Leistung ihrer Speichersysteme

Mehr

Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen

Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen Management Summary Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management

Mehr

Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren

Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren Customer Relationship Management Lösungen von ERM sind flexible Komplettlösungen, mit denen Sie Ihre

Mehr

CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0

CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0 PRODUKTBLATT CA Cross-Enterprise Application Performance Management r2.0 Ganz neue Einblicke in kritische Messdaten für die Datenbank- und Netzwerkperformance sowie die Möglichkeit einer 360-Grad- Ansicht

Mehr

Einführung Sofon Guided Selling. Elmar Erben Montag, 18. April 2011

Einführung Sofon Guided Selling. Elmar Erben Montag, 18. April 2011 Einführung Sofon Guided Selling Elmar Erben Montag, 18. April 2011 Über Sofon Entwickler von Standardsoftware 100% Fokus auf Guided Selling 1998 gegründet, seit 1999 eigenfinanziert Niederlassungen in

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft Die Lösungen der PROFI AG Senken auch Sie Ihre SAP-Betriebskosten um bis zu 30 Prozent Kosten senken Ihre Herausforderungen Durch wachsende Datenmengen in den SAP-Systemen

Mehr

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational Unser Ansatz ist eben auch operational Ulrich Rehrmann und Wolfgang Lalakakis, Gründer der GMVK Consulting Group, über den Markt für Geschäftsprozessoptimierungen, ICM Information Chain Management und

Mehr

Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud

Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud süberblick SAP-en für kleine und mittelständische Unternehmen SAP Business One Cloud Herausforderungen Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud Profitables Wachstum kostengünstig und einfach

Mehr

Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen

Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen Ein Technology Adoption Profile im Auftrag von Cisco Systems Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen März 2013 Einführung Die Art und Weise,

Mehr

AUSGEZEICHNETE SOFTWARE FÜR IHR EINKAUFSCONTROLLING. Creactives-TSV. (Total Spending Visibility)

AUSGEZEICHNETE SOFTWARE FÜR IHR EINKAUFSCONTROLLING. Creactives-TSV. (Total Spending Visibility) AUSGEZEICHNETE SOFTWARE FÜR IHR EINKAUFSCONTROLLING Creactives-TSV (Total Spending Visibility) Globale Kostensenkungspotenziale schneller erkennen International tätige Unternehmen versuchen die Transparenz

Mehr

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG RFID-Lösungen im Überblick Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG

Mehr

Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer SAP-Systeme

Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer SAP-Systeme Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer SAP-Systeme zuverlässige Beschleuniger intelligente Monitore IHR WETTBEWERBS VORTEIL bedarfsgenaue Mobilität bedarfskonforme Lizenzierung sichergestellte Compliance

Mehr

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications 1 wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications Zusammenfassung: Effizienz, Sicherheit und Compliance auch bei temporären Berechtigungen Temporäre Berechtigungen in SAP Systemen optimieren die Verfügbarkeit,

Mehr

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE EURO-LOG Supply Chain Management www.eurolog.com/scm Wir bringen unsere Ware dank der EURO-LOG SCM-Lösung nun mit einem hohen Standard ins Werk Thorsten Bauch, Commodity

Mehr

Wege aufzeigen. Peter Burghardt, techconsult GmbH. September 2015. 2015 techconsult GmbH Tel.: +49 (0) 561/8109-0 www.techconsult.

Wege aufzeigen. Peter Burghardt, techconsult GmbH. September 2015. 2015 techconsult GmbH Tel.: +49 (0) 561/8109-0 www.techconsult. Wege aufzeigen Wege aufzeigen Flexibilität und Effizienz in den Unternehmensprozessen des Mittelstands: Welche Rolle spielt die Cloud? Microsoft Azure SMB Fokustag Webcast Peter Burghardt, techconsult

Mehr

L-MOBILE PORTRÄT DIE MOBILE SOFTWARELÖSUNG

L-MOBILE PORTRÄT DIE MOBILE SOFTWARELÖSUNG L-MOBILE PORTRÄT DIE MOBILE SOFTWARELÖSUNG L-MOBILE IHR SPEZIALIST FÜR MOBILE SOFTWARELÖSUNGEN Begegnen Sie gelassen komplexen Herausforderungen Mit L-mobile optimieren Sie Ihre Geschäftsprozesse in Lager,

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Lösungsüberblick Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Überblick Technologien wie Cloud Computing, Mobilität, Social Media und Video haben in der IT-Branche bereits eine zentrale Rolle

Mehr

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de NAVdiscovery Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV www.nav-discovery.de PRISMA INFORMATIK HAT SPEZIELL FÜR AN- WENDER VON MICROSOFT DYNAMICS NAV, QLIKVIEW UND QLIK SENSE DIE NAVDISCO- VERY TOOLBOX

Mehr

SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version)

SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version) SAP Business One 9.1, Version für SAP HANA Erweiterte Funktionen (vs. SQL Version) SAP Business One Team August 2014 SAP Business One Version für SAP HANA 9.0 Mitgelieferte Extreme Apps z.b.: Cashflow

Mehr

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel BI RECY CLE BI by tegos - das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft

Mehr

PPM Production Performance Manager

PPM Production Performance Manager Business Intelligence Plattenzuschnitt-Industrie PPM Production Performance Manager FÜR DIE Plattenzuschnitt-Industrie www.ppmc.li PPM Production Performance Manager. besser informiert Geschäftsprozesse

Mehr

Neue Dimensionen bei Benutzerfreundlichkeit und Design

Neue Dimensionen bei Benutzerfreundlichkeit und Design Neue Dimensionen bei Benutzerfreundlichkeit und Design Ab Planon Accelerator 6.0 und Planon Software Suite Release 2014 Ein innovativer Spezialist mit über 30 Jahren Erfahrung im CAFM Bereich Ein Partner,

Mehr

Solution Description. Intelligente Steuerung im Logistik Management. Alegri International Service GmbH, 2007

Solution Description. Intelligente Steuerung im Logistik Management. Alegri International Service GmbH, 2007 Solution Description Intelligente Steuerung im Logistik Management Alegri International Service GmbH, 2007 Inhalt Logistik-Begriff Controlling-Instrumente t t Definierte Punkte zur Messung des Logistikprozesses

Mehr

NETSTOCK Lager-BestandsOptimierung Starker Hebel für den Mittelstand!

NETSTOCK Lager-BestandsOptimierung Starker Hebel für den Mittelstand! NETSTOCK Lager-BestandsOptimierung Starker Hebel für den Mittelstand! Viele Unternehmen suchen nach allen Möglichkeiten Einsparpotentiale zu erzielen. Lager-BestandsOptimierung von NETSTOCK ist ein starker

Mehr

Macher Solutions Produktinformation SAP Crystal Reports 2011

Macher Solutions Produktinformation SAP Crystal Reports 2011 Merkmale und Funktionen Crystal Reports stellt umfangreiche Funktionen für Entwurf, Analyse, Visualisierung und Bereitstellung aussagekräftiger Berichte zur Verfügung. Integration von SAP Crystal Spielen

Mehr

SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2. SAP Consulting Januar 2012

SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2. SAP Consulting Januar 2012 SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2 SAP Consulting Januar 2012 Agenda 1. Einführung/Überblick SRM Vorstellung SRM-Kernprozess Self Service Beschaffung

Mehr

intalus.de GOLDENSOURCE SECURITIES & PRODUCTS

intalus.de GOLDENSOURCE SECURITIES & PRODUCTS intalus.de GOLDENOURCE ECURITIE & PRODUCT DIE LÖUNG. AUF EINEN BLICK. Ein globales Referenzdatensystem für alle Instrumenten- und Anlageklassen, einschließlich Aktien, festverzinslicher Wertpapiere, strukturierter

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

Pressemitteilung. Studie: Managing Business Intelligence Wie Sie aus Ihren Daten einen Wettbewerbsvorteil realisieren

Pressemitteilung. Studie: Managing Business Intelligence Wie Sie aus Ihren Daten einen Wettbewerbsvorteil realisieren Pressemitteilung Studie: Managing Business Intelligence Wie Sie aus Ihren Daten einen Wettbewerbsvorteil realisieren 21. Januar 2008, sieber&partners, Norman Briner 1 Vorwort Die bessere Nutzung und Auswertung

Mehr