Optimized Deployment Consulting Service für KACE 2000 Appliances (zehn Tage Vor-Ort-Service)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Optimized Deployment Consulting Service für KACE 2000 Appliances (zehn Tage Vor-Ort-Service)"

Transkript

1 Service-Beschreibung Optimized Deployment Consulting Service für KACE 2000 Appliances (zehn Tage Vor-Ort-Service) Einleitung zu Ihrer Servicevereinbarung Dieser Vor-Ort-Beratungsservice umfasst optimierte Bereitstellungen von Clientbetriebssystemen und integriert den Bereitstellungsprozess in die KACE Appliances. Es handelt sich um einen Service, der den Kunden durch branchenübliche Best Practices und Planung bei der Konfiguration der Dell KACE K2000 Bereitstellungs-Appliance für eine optimierte Bereitstellung unterstützt. Die Dauer dieses Konfigurationsservice ist auf etwa achtzig (80) Stunden festgesetzt. Die Erbringung des Service erfolgt innerhalb von zwei Geschäftswochen zu den zwischen dem Kunden und Dell vereinbarten Zeiten. Ein Dell Mitarbeiter wird den Kunden kontaktieren und einen Termin für den Service vereinbaren. Dabei wird eine Bearbeitungszeit von mindestens zehn (10) Arbeitstagen vor Beginn des Service einkalkuliert. Der Service erfolgt nach Absprache in Übereinstimmung mit der Ressourcenverfügbarkeit. Die Servicezeiten für das Projekt sind die üblichen Geschäftszeiten von Montag bis Freitag zwischen 8.00 Uhr und Uhr (Ortszeit des Kunden). Ein Teil dieses Projekts wird unter Umständen extern oder nach Feierabend vor Ort oder an einem Remote-Standort abgewickelt. Am Montagmorgen und Freitagnachmittag wird eine übliche und angemessene Reisezeit berücksichtigt. Außerhalb dieser Geschäftszeiten durchgeführte Services werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Wenn nicht anders mit dem Vertriebsteam oder Dell Projektkoordinator vereinbart, werden an lokalen, regionalen oder nationalen Feiertagen keine Serviceleistungen erbracht. Diese Service-Beschreibung stellt eine Vereinbarung zwischen dem Kunden und der Dell Niederlassung dar, die auf der Kundenrechnung für den Service angegeben ist. Dieser Service wird in Verbindung mit der separat unterzeichneten Customer Master Services-Vereinbarung mit Dell bereitgestellt, die den Verkauf des Service (gemäß hier angeführter Definition) ausdrücklich gestattet. Liegt eine solche Vereinbarung nicht vor, gelten die Geschäftsbedingungen von Dell für gewerbliche Kunden (falls zutreffend, die Vereinbarung ), die Sie unter finden und die in ihrer Gesamtheit durch Verweis Bestandteil des Vertrags sind. Die Vertragspartner bestätigen, diese Onlinebedingungen gelesen zu haben und sie anzuerkennen. Eine schriftliche Version der Geschäftsbedingungen von Dell ist auf Anfrage erhältlich. [Nur EMEA, folgende Sprache hinzufügen]: Um Zweifel auszuschließen, sei darauf hingewiesen, dass keine der in dieser Service-Beschreibung enthaltenen Bestimmungen und Bedingungen die Gewährleistungs- und Haftungsregeln des Vertrags außer Kraft setzen können, ungeachtet der im Vertrag angegebenen Rangordnung. 1 KACE Optimized Deployment Consulting Services v April 2012

2 Zugriff auf die für Sie gültigen Geschäftsbedingungen. In den USA ansässige Kunden können unter auf die entsprechenden Geschäftsbedingungen für gewerbliche Kunden zugreifen. Nicht in den USA ansässige Kunden können von ihrer lokalen Website aus unter auf die Geschäftsbedingungen für Vertrieb und Service oder unter auf die entsprechenden länderspezifischen Servicebedingungen zugreifen. Dafür müssen das entsprechende Land und die bevorzugte Sprache aus dem Dropdown- Menü des Dell Verkaufssegments ausgewählt werden, von dem der Service erworben wurde (beispielsweise aus den Segmenten für kleine und mittlere Unternehmen oder für öffentliche Auftraggeber und große Unternehmen). Unterstützung beim Zugriff auf die jeweils gültigen Geschäftsbedingungen erhalten Sie vom technischen Support von Dell oder von Ihrem Dell Vertriebsmitarbeiter. Zugriff auf die für Sie gültige Service-Beschreibung. Service-Beschreibungen können online unter eingesehen werden. Dafür müssen das entsprechende Land und die bevorzugte Sprache aus dem Dropdown-Menü des Dell Verkaufssegments ausgewählt werden, von dem der Service erworben wurde (beispielsweise aus den Segmenten für kleine und mittlere Unternehmen oder für öffentliche Auftraggeber und große Unternehmen). Sie werden automatisch auf eine Webseite umgeleitet, auf der die in den einzelnen Ländern verfügbaren Serviceverträge aufgelistet sind. Die auf der Rechnung oder Auftragsbestätigung angegebene Artikelposition ( SKU ) gibt Aufschluss darüber, welcher Servicevertrag erworben wurde. Unterstützung beim Zugriff auf den jeweils gültigen Servicevertrag erhalten Sie vom technischen Support von Dell oder von Ihrem Dell Vertriebsmitarbeiter. Durch die Bestellung der Services, die Verwendung der Services oder der verwandten Software bzw. durch Klicken auf die Schaltfläche/Aktivieren des Felds I Agree ( Ich bin einverstanden / Ich stimme zu ) auf der Dell.com Website im Zuge des Kaufvorgangs oder in einer Dell Software verpflichten Sie sich zur Einhaltung dieser Service-Beschreibung und der durch Verweis in dieser enthaltenen Vereinbarungen. Wenn Sie diese Service-Beschreibung im Namen eines Unternehmens oder einer anderen juristischen Person anerkennen, bestätigen Sie, dass Sie über die entsprechende Befugnis zur Unterzeichnung dieser Service-Beschreibung verfügen; in diesem Fall bezieht sich Sie oder Kunde auf jene juristische Person. In einigen Ländern ist neben dem Erhalt der Service-Beschreibung u. U. das Unterzeichnen eines Kaufvertrags erforderlich. Umfang Ihrer Servicevereinbarung Service-SKUs Siehe Anhang A Einführung Dell bietet einen Vor-Ort-Beratungsservice und schafft durch die entsprechende Konfiguration die Voraussetzungen für eine optimierte Bereitstellung in der K2000 Kundenumgebung. Die optimierte Bereitstellung ermöglicht verbessertes Multitasking für Techniker, kürzere Bereitstellungszeiten, automatisierte und effiziente Datenmigration zwischen zwei Computern und ein Verfahren, bei dem ein Minimum an Netzwerkinfrastruktur benötigt wird. Die Rack-Montage und das Anschließen der KACE Appliance an das Netzwerk des Kunden sind im Service nicht inbegriffen. 2 KACE Optimized Deployment Consulting Service v April 2012

3 Dieses Projekt umfasst die folgenden Hauptphasen: SME-Besprechung der derzeitigen Betriebsabläufe Einrichtung und Konfiguration der Umgebung für die optimierte Bereitstellung Kundenumgebungstest (CET, Customer Environment Test) Pilotversuch Beschreibung der Hauptphasen SME-Besprechung der derzeitigen Betriebsabläufe Dell überprüft die derzeit genutzten Verfahren in den Bereichen Imaging und Datenmigration und gibt Empfehlungen, inwiefern diese Prozesse mit der Dell KACE Bereitstellungs-Appliance geändert und verbessert werden können. Einrichtung und Konfiguration der Umgebung für die optimierte Bereitstellung Erstellung einer (1) standardmäßigen skriptgesteuerten Betriebssysteminstallation, die außerhalb des Netzwerks ausgeführt wird, eine Benutzerstatusmigration zu einem USB- Festplattenlaufwerk/über ein Kreuzkabel/über die USMT-Hard-Link-Technologie vornimmt, Hardwaretreiber auf maximal vier (4) Hardwaremodellen installiert, den Computer in eine einzelne Active Directory Domäne einbindet und den Computer umbenennt Automatisierte Bereitstellung eines einzigen (1) allgemeinen und standardisierten Windows Betriebssystem-Images für die oben beschriebenen Clientmigrationen außerhalb des Netzwerks Erstellen und Testen des bereitzustellenden Images durch den Kunden. Es werden nur Sysprep Images unterstützt. Kundenumgebungstest (CET, Customer Environment Test) Pilotversuch Dell führt im Rahmen dieses Projekts einen Kundenumgebungstest für den optimierten Bereitstellungsprozess durch. Der Zweck des Kundenumgebungstests besteht in der Auswahl eines (1) Computers, der stellvertretend für die Bereitstellungsumgebung herangezogen wird, und in der Durchführung eines Tests unter Verwendung des entwickelten Bereitstellungsprozesses. Mithilfe der Ergebnisse des Kundenumgebungstests können Verbesserungsvorschläge für den automatisierten Prozess gemacht und entsprechende Bugfixes empfohlen werden. Auf diese Phase folgt der Pilotversuch, bei dem die Anzahl der stellvertretend bereitgestellten Computer erhöht wird, um vor der Freigabe des Prozesses in der Produktionsumgebung weitere Umgebungsvariablen testen zu können (z. B. nicht dem Standard entsprechende Anwendungen, nicht berücksichtigte Betriebssystemeinstellungen, Ausführung von Verwaltungsabläufen, Netzwerkstarts usw.). Der Pilotversuch sollte drei (3) Computer umfassen, um einen repräsentativen Querschnitt der Umgebung zu erhalten. Dabei sollen verschiedene Hardware- und Softwarelösungen, Geschäftsfunktionen usw. getestet werden. Der Pilotversuch erstreckt sich aufgrund der kurzen Projektdauer auf höchstens drei (3) Computer. 3 KACE Optimized Deployment Consulting Service v April 2012

4 Leistungsumfang Implementierung einer optimierten Bereitstellung, die folgende Hauptmerkmale aufweist: Entwicklung und Test eines Offline-Image-Builds und eines Prozesses zur Benutzerstatusmigration für die Integration in eine K2000 Appliance Automatisierter Prozess zur Steuerung der Aufgabenabfolge, die mit der Bereitstellung eines einzigen (1) Windows Betriebssystems, einer Benutzerstatusmigration und eines Domänenbeitritts zu einer einzigen (1) Domäne verbunden ist Konfigurationen für die Bereitstellung eines neuen Computers, die Migration eines vorhandenen Betriebssystems oder einen Computeraustausch in der Image-Bereitstellung und Datenmigrationsübertragung Ausführung eines (1) Kundenumgebungstests und Pilotversuchs mit bis zu drei (3) Endbenutzern der aktuell konfigurierten Lösung Treiberinstallation nach der Bereitstellung für maximal vier (4) definierte Hardwaremodelle Dokumentation der aktuell konfigurierten Lösung in Form eines Flussdiagramms KACE 2000 Bereitstellungs-Appliance Unterstützung bei der Installation Dell übernimmt die Ersteinrichtung und Konfiguration der KACE 2000 Appliance. Die Ersteinrichtung wird auf einer virtuellen Maschine oder physischen Appliance durchgeführt. Produktüberblick/Health Check Dell bietet dem SME des Kunden einen Überblick über die Benutzeroberfläche der KACE Appliances und die folgenden allgemeinen Einstellungen: Systemmenü Hochladen von Medien Imaging-Überblick Treiberverwaltung Aufgaben vor bzw. nach der Installation Migration des Benutzerstatus Wiederherstellungskonsole Dell bewertet die aktuelle KACE 2000 Netzwerkkonfiguration. Dell überprüft die derzeit vom Kunden genutzten Verfahren in den Bereichen Imaging und Datenmigration. Dell berät den Kunden, inwiefern diese Prozesse mit der KACE 2000 Appliance geändert und verbessert werden können und bietet während des Projekts Support basierend auf Best Practices. 4 KACE Optimized Deployment Consulting Service v April 2012

5 Zeitplan/Zeitrahmen/Meilensteine Dieses Projekt nimmt voraussichtlich zwei (2) Wochen in Anspruch und befasst sich mit der Einrichtung und Konfiguration des optimierten Bereitstellungsprozesses beim Kunden. Die folgende Abbildung enthält einen Überblick über den Projektplan für die Einrichtung und Konfiguration des optimierten KACE Bereitstellungsprozesses. Ausgeschlossene Services Sowohl Dell als auch der Kunde stimmen zu, dass die folgenden Aktivitäten nicht von dieser Service- Beschreibung abgedeckt werden: Alle Services oder Aktivitäten, die nicht explizit in dieser Service-Beschreibung aufgeführt sind Dell Schulungs- und Zertifizierungsservices Beitritte zu mehreren Domänen Domänenbeitritte über eine externe VPN-Verbindung Anwendungsverwaltung während des Bereitstellungsprozesses oder im Anschluss daran Integration in ein anderes System zur elektronischen Softwareverteilung als K1000 Prozesse, die mit aktivierten BIOS-Kennwörtern arbeiten Es werden nur Anwendungseinstellungen migriert, die mit der nativen, sofort einsatzfähigen Funktion migriert werden können. Konfiguration von Appliances an Remote-Standorten (RSAs, Remote Site Appliances) für die Bereitstellung Konfiguration der Betriebssysteme Mac oder Red Hat für die Bereitstellung Dell ist nicht für Anwendungsfehler oder auftretende Konflikte zwischen Kundenanwendungen verantwortlich Hard- oder Software Anpassungen, z. B. Ticket-Regeln, Automatisierung, Zollerklärungen usw., die nicht funktionieren, nachdem ein Upgrade auf die KACE Einheit oder KACE Agent nicht von Dell Services noch KACE unterstützt werden unterstütz 5 KACE Optimized Deployment Consulting Service v April 2012

6 Servicebezogene Zuständigkeiten des Kunden Der Kunde stimmt der generellen Zusammenarbeit mit Dell zu, damit die Services erfolgreich erbracht werden können. Der Kunde übernimmt hierbei die folgenden Aufgaben: Vor Beginn des Dell Projekts benennt der Kunde gemäß Projektplan für Dell schriftlich einen primären Ansprechpartner für sämtliche Fragen, um sicherzustellen, dass alle Aufgaben innerhalb der vorgegebenen Zeit ausgeführt werden. Die gesamte Kommunikation in Zusammenhang mit den Services erfolgt über den Ansprechpartner ( Ansprechpartner beim Kunden ). Andernfalls kann dies zu einem Anstieg der Projektstunden und/oder einer Verzögerung des Zeitplans führen. Der Kunde stellt technische Ansprechpartner ( Technische Ansprechpartner ) bereit, die über praktische Erfahrungen mit den Unternehmenskomponenten verfügen, die im Rahmen des Projekts behandelt werden. Dell kann bei Bedarf Besprechungen mit den technischen Ansprechpartnern anberaumen. Der Ansprechpartner beim Kunden ist autorisiert, in allen Fragen, die den Service betreffen, im Namen des Kunden zu handeln. Dazu zählen auch das Ansprechen von Problemen gegenüber dem Verantwortlichen im Unternehmen des Kunden und das Lösen widersprüchlicher Anforderungen. Der Ansprechpartner beim Kunden sorgt dafür, dass jegliche Kommunikation zwischen dem Kunden und Dell, einschließlich aller Fragen oder Anforderungen zum Leistungsumfang, über den zuständigen Projektmanager von Dell läuft. Der Ansprechpartner beim Kunden stellt den rechtzeitigen Kontakt zu technischen und geschäftlichen Ansprechpartnern sowie den Zugriff auf Daten und Informationen sicher, die im Rahmen des Serviceumfangs erforderlich sind. Die wichtigsten Ansprechpartner beim Kunden nehmen an Kundenbesprechungen und Präsentationen teil. Der Ansprechpartner beim Kunden sorgt dafür, dass Anforderungen, Informationen, Daten, Entscheidungen und Genehmigungen im Zusammenhang mit dem Projekt auf Anfrage innerhalb eines (1) Arbeitstags vorliegen, sofern die Parteien nicht schriftlich eine andere Reaktionszeit vereinbart haben. Außerdem willigt der Kunde ein, dass er für Verzögerungen in diesen Bereichen, die Auswirkungen auf den Zeitrahmen und Kosten haben, verantwortlich ist. Gegebenenfalls muss der Kunde Dokumente, Materialien und Unterstützung für Dell fristgerecht zur Verfügung stellen. Dell übernimmt keine Verantwortung für Verzögerungen bei der Ausführung seiner Aufgaben, wenn diese auf die nicht rechtzeitig erfolgte Bereitstellung dieser Dokumente, Materialien und Unterstützung durch den Kunden zurückzuführen sind. Der Kunde sorgt dafür, dass das Servicepersonal angemessenen und sicheren Zugang zum Projektstandort, ein sicheres Arbeitsumfeld, angemessene Büroräume sowie Parkplätze zur Verfügung gestellt bekommt. Der Kunde informiert Dell über alle Zugangsprobleme und Sicherheitsmaßnahmen und ermöglicht den Zugriff auf alle erforderlichen Hardwarekomponenten und Einrichtungen. Der Kunde ist für die Bereitstellung von Hardware, Software, Internetzugang und Einrichtungen für die erfolgreiche Durchführung der Services verantwortlich. Die Einrichtungen und die Stromversorgung müssen den Anforderungen von Dell für die erworbenen Produkte und Services entsprechen. Der Kunde stimmt der Teilnahme an einer Kundenzufriedenheitsumfrage zu. Falls der Kunde den in dieser Service-Beschreibung dargelegten Verpflichtungen nicht nachkommt, ist Dell berechtigt, die Termine oder Kosten zu ändern und den Kunden davon in Kenntnis zu setzen bzw. aufzufordern, in Bezug auf Verspätungen oder Versäumnisse hinsichtlich seiner Verpflichtungen Abhilfe zu schaffen. Dell übernimmt keine Haftung für den Verlust oder die Wiederherstellung von Daten oder Programmen oder für Systemausfälle, die aus dem Service oder dem Support oder einer Handlung oder Unterlassung, einschließlich Fahrlässigkeit, seitens Dell resultieren. Bevor Dell mit dem Projekt beginnt, müssen die folgenden Aktionen abgeschlossen sein: 6 KACE Optimized Deployment Consulting Service v April 2012

7 o o o o o o Die KACE Appliance muss vollständig in einem Rack montiert und an das Netzwerk des Kunden angeschlossen sein. Die SMEs des Kunden, die mit dem Dell Techniker zusammenarbeiten sollen, müssen festgelegt sein und bei Projektbeginn vor Ort zur Verfügung stehen. Die SMEs des Kunden müssen die Verwaltungshandbücher gelesen und eine Führung durch die KACE Appliances erhalten haben. Der Kunde muss Betriebssystem-Patches abonniert und das Herunterladen abgeschlossen haben. Der Kunde muss PXE- und DHCP-Einrichtungen getestet haben. Der Kunde muss Betriebssystemmedien und Produktschlüssel beschafft haben. Voraussetzungen Diese Service-Beschreibung wurde von Dell auf Grundlage der folgenden spezifischen Voraussetzungen erstellt: Diese Service-Beschreibung schließt die Reise an einen inländischen US-Standort gemäß der Service-Beschreibung ein. Jede zusätzliche Reise an einen anderen Standort gilt als nicht enthalten und bedarf der Zustimmung des Kunden im Rahmen des Änderungskontrollprozesses, der in dieser Service-Beschreibung erläutert wird. Dell ist nicht dafür zuständig, Kompatibilitäts- oder andere Probleme zu lösen, die nicht durch den Hersteller behoben werden können, oder eine Konfiguration von Hardware oder Software vorzunehmen, die nicht den Einstellungen des Herstellers entspricht. Dell kann nicht für Verspätungen bei der Lieferung von Projekten und Services verantwortlich gemacht werden, die durch die Einrichtungen des Kunden oder personelle Engpässe verursacht wurden. Dell kann die Umstellung nur dann innerhalb des vereinbarten Zeitraums durchführen, wenn Dell rechtzeitig Zugang zu den nötigen Kundenressourcen, dem Personal und den Einrichtungen gewährt wird und Dell die entsprechenden Informationen erhält. Bei allen in dieser Service-Beschreibung aufgeführten Zeitangaben oder Plänen wird davon ausgegangen, dass der Kunde die erforderlichen Informationen bereitstellt und seinen nachfolgend beschriebenen Aufgaben fristgerecht nachkommt. Die Netzwerkinfrastruktur des Kunden ist zuverlässig und an allen Kundenstandorten gleich. 7 KACE Optimized Deployment Consulting Service v April 2012

8 Geschäftsbedingungen für Ihren Service 1 Unterstützte Produkte Dieser Service ist für ausgewählte Dell PowerEdge Systeme und virtuelle Dell KACE 2000 Appliances in Standardkonfiguration verfügbar. Die Aufgabenabfolge dieses Service kann auf Hardware von Dell und anderen Anbietern ausgeführt werden, sofern Windows darauf unterstützt wird. Es werden regelmäßig unterstützte Produkte hinzugefügt. Eine aktuelle Liste der für Dell Produkte verfügbaren Services erhalten Sie von Ihrem Dell Vertriebsmitarbeiter. Jedes unterstützte Produkt ist durch eine Seriennummer gekennzeichnet (die Service- Tag-Nummer ). Der Kunde muss für jedes unterstützte Produkt einen separaten Servicevertrag abschließen. Beispielsweise wird ein Drucker, der mit einem Notebook-System erworben wurde, nicht vom Servicevertrag für das Notebook-System abgedeckt. Für Drucker und Notebook ist jeweils ein eigener Servicevertrag erforderlich. Bitte geben Sie die Service-Tag-Nummer Ihres unterstützten Produkts an, wenn Sie sich in Zusammenhang mit diesem Service an Dell wenden. 2 Laufzeit des Service A Dieser Vertrag tritt an dem Tag der Bestellung in Kraft und gilt für die Laufzeit des Service. Die Laufzeit des Service beginnt mit dem Kaufdatum und erstreckt sich über die auf dem Bestellformular angegebene Zeitspanne. Die Anzahl der Systeme, Lizenzen, Installationen, Bereitstellungen, verwalteten Endgeräte oder Endbenutzer, für die der Kunde einen oder mehrere Services (wie unten beschrieben) erwirbt, der Abonnementtarif oder -preis sowie die jeweilige Laufzeit des Service sind in jedem Bestellformular, jeder Kundenrechnung, Auftragsbestätigung oder Bestellung (zusammenfassend als Bestellformular bezeichnet) angegeben. Der Erwerb von Services gemäß diesem Vertrag ist ausschließlich zur eigenen, internen Verwendung beim Kunden und weder für den Wiederverkauf noch für die Zwecke eines Servicebüros gestattet. 3 Zuständigkeiten des Kunden A Berechtigung, Zugang zu gewähren. Der Kunde erklärt und garantiert, dass er zum Zweck der Serviceerbringung sowohl für sich als auch für Dell die Genehmigung für den Zugriff auf das unterstützte Produkt und die Nutzung des unterstützten Produkts, der darauf befindlichen Daten und aller dazugehörigen Hard- und Softwarekomponenten erlangt hat. Wenn der Kunde noch nicht über diese Genehmigung verfügt, ist er dafür verantwortlich, diese Genehmigung auf eigene Kosten einzuholen, bevor er Dell mit der Ausführung dieser Services beauftragt. B Kooperation mit Telefon- und Vor-Ort- Technikern. Der Kunde erklärt sich bereit, am Telefon und vor Ort mit den Technikern von Dell zusammenzuarbeiten und deren Anweisungen zu befolgen. Es hat sich gezeigt, dass die meisten Systemprobleme und -fehler auf diese Weise auch per Telefon behoben werden können. C Pflichten vor Ort. Wenn Services vor Ort ausgeführt werden müssen, ist der Kunde verpflichtet, kostenlosen, sicheren und ausreichenden Zugang zu den Einrichtungen des Kunden und dem unterstützten Produkt oder den unterstützten Produkten zu gewährleisten. Ausreichender Zugang umfasst einen hinreichend großen Arbeitsbereich, Elektrizität und einen Telefonanschluss. Darüber hinaus müssen ein Monitor oder Display, eine Maus (oder ein anderes Zeigegerät) und eine Tastatur zur Verfügung gestellt werden (ohne Kosten für Dell), wenn das System diese Elemente nicht umfasst. D Pflege von Software und Serviceversionen. Der Kunde muss Software und unterstützte Produkte auf den von Dell angegebenen mindestens erforderlichen Versionen oder Konfigurationen halten, wie auf der PowerLink Website für Dell EMC Storage- Lösungen oder EqualLogic Systeme bzw. 8 KACE Optimized Deployment Consulting Service v April 2012

9 unter für weitere unterstützte Produkte angegeben. Der Kunde muss die Installation von Austauschteilen, Patches, Software-Updates oder Folgeversionen gemäß den Anweisungen von Dell gewährleisten, damit für die unterstützten Produkte auch weiterhin Serviceanspruch besteht. E Datensicherung. Vor der Erbringung dieses Service sind alle vorhandenen Daten und Programme auf den betroffenen Systemen zu sichern. Dell übernimmt keine Haftung für den Verlust oder die Wiederherstellung von Daten oder Programmen oder für Systemausfälle, die aus diesem Service oder damit zusammenhängenden Supportaktivitäten oder einer Handlung oder Unterlassung, einschließlich Fahrlässigkeit, seitens Dell oder eines Drittanbieters resultieren. F Service von Drittanbietern. Bei der Ausführung dieser Services muss Dell unter Umständen auf Hardware oder Software zugreifen, die nicht von Dell hergestellt wurde. Die Gültigkeit von Services einiger Hersteller erlischt möglicherweise, wenn Dell oder eine andere Partei außer dem Hersteller an der Hardware oder Software arbeitet. Der Kunde muss sicherstellen, dass die Ausführung von Services durch Dell keine Auswirkungen auf die Gültigkeit solcher Services hat bzw. dass, sollten Auswirkungen doch entstehen, diese vom Kunden akzeptiert werden. DELL ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR SERVICES VON DRITTANBIETERN ODER FÜR DIE AUSWIRKUNGEN, DIE DIE SERVICES VON DELL AUF DIESE SERVICES HABEN KÖNNEN. 4 Wichtige Zusatzinformationen A Terminänderung. WURDE FÜR DEN SERVICE EIN TERMIN VEREINBART, SIND TERMINÄNDERUNGEN MINDESTENS ACHT (8) KALENDERTAGE VOR DEM URSPRÜNGLICH VEREINBARTEN TERMIN ANZUKÜNDIGEN. WENN DER KUNDE DEN SERVICETERMIN INNERHALB VON SIEBEN (7) ODER WENIGER TAGEN VOR DEM URSPRÜNGLICH VEREINBARTEN TERMIN ÄNDERT, FÄLLT EINE ÄNDERUNGSGEBÜHR AN, DIE JEDOCH HÖCHSTENS 25 % DES KUNDENPREISES FÜR DEN SERVICE BETRÄGT. DER KUNDE ERKLÄRT SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS TERMINÄNDERUNGEN MINDESTENS ACHT (8) TAGE VOR BEREITSTELLUNG DES SERVICE BESTÄTIGT WERDEN. B Zahlung für zusammen mit Installations- und Bereitstellungsservices erworbene Hardware. Sofern nicht anderweitig schriftlich vereinbart, ist die Zahlung für Hardware in keinem Fall an die Ausführung oder Erbringung von zusammen mit der Hardware erworbenen Installations- und Bereitstellungsservices gebunden. C Wirtschaftlich angemessene Begrenzung des Serviceumfangs. Dell behält sich das Recht vor, die Erbringung von Services abzulehnen, wenn Dell der Meinung ist, dass dadurch ein unangemessenes Risiko für Dell oder den von Dell beauftragten Serviceanbieter entsteht oder dass die Erbringung der Leistungen über den Serviceumfang hinausgeht. Dell übernimmt keine Haftung für Ausfälle oder Leistungsverzögerungen aufgrund von Umständen, die Dell nicht zu vertreten hat. Der Service erstreckt sich ausschließlich auf Verwendungszwecke, für die das jeweilige unterstützte Produkt entwickelt wurde. D Optionale Services. Unter Umständen sind optionale Services (einschließlich Support vor Ort, Installation, Beratung, verwaltete und professionelle Support- oder Schulungsservices) von Dell erhältlich, die je nach Kundenstandort variieren. Für optionale Services ist unter Umständen ein separater Vertrag mit Dell erforderlich. E Kündigung. Dell ist berechtigt, diesen Service jederzeit während der Servicelaufzeit aus folgenden Gründen zu beenden: Der Kunde kommt seiner Zahlungsverpflichtung gemäß den Zahlungsbedingungen nicht oder nicht in vollem Umfang nach. Der Kunde verweigert die Zusammenarbeit mit dem unterstützenden Telefon- oder Vor- Ort-Techniker. 9 KACE Optimized Deployment Consulting Service v April 2012

10 Der Kunde hält die Geschäftsbedingungen dieser Service- Beschreibung nicht ein. Im Fall einer Kündigung durch Dell schickt Dell eine schriftliche Kündigung an die Rechnungsadresse des Kunden. Das Schreiben enthält den Grund für die Kündigung sowie das Datum, an dem sie wirksam wird. Zwischen dem Datum der Kündigung und dem Vertragsende müssen mindestens zehn (10) Tage liegen, sofern nicht vom Gesetzgeber zwingend ein anderer Zeitraum vorgeschrieben ist. BEENDET DELL DIESEN SERVICE AUF GRUNDLAGE DIESES ABSATZES, HAT DER KUNDE KEINEN ANSPRUCH AUF ERSTATTUNG VON AN DELL GELEISTETEN ZAHLUNGEN. F Regionale Einschränkungen und Standortänderung. Der Service wird an dem bzw. den auf der Kundenrechnung aufgeführten Standort(en) erbracht. Dieser Service ist nicht überall verfügbar. Serviceoptionen, einschließlich Servicestufen, Geschäftszeiten des technischen Supports und Vor-Ort-Reaktionszeiten, hängen von der jeweiligen Region ab und manche Optionen sind unter Umständen am Kundenstandort nicht verfügbar. Des Weiteren kann die Verpflichtung von Dell zur Serviceerbringung von der Verfügbarkeit am neuen Standort und der Zahlung von zusätzlichen Gebühren sowie einer Überprüfung und erneuten Zertifizierung der unterstützten Produkte, deren Standort geändert wurde, abhängen. Dies erfolgt zu den zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen aktuellen Gebührensätzen von Dell für Arbeitszeit und Material. Der Kunde ermöglicht Dell einen ausreichenden, sicheren und kostenlosen Zugang zu den Räumlichkeiten des Kunden, damit Dell diese Pflichten erfüllen kann. 5 Übertragung des Service. Der Kunde ist nicht berechtigt, diesen Service an eine dritte Partei zu übertragen. 6 [Nur EMEA] Datenschutz. Die in diesem Abschnitt verwendeten Begriffe Daten-Controller, Daten- Verarbeiter, persönliche Daten und Verarbeitung werden gemäß den Definitionen in der Europäischen Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr ( Richtlinie ) verwendet und können von Zeit zu Zeit ergänzt oder ersetzt werden. 7 Wenn der Kunde und Dell als Daten-Controller für persönliche Daten agieren, die im Rahmen oder in Zusammenhang mit dieser Vereinbarung verarbeitet werden, gelten daher die Bestimmungen und Verpflichtungen der Richtlinie im Ausmaß der gesetzlichen Regelungen für die jeweilige Partei. Der Kunde bestätigt, dass er in seiner Aufgabe als Daten- Controller alle erforderlichen Freigaben für eine rechtmäßige Verarbeitung eingeholt hat, bevor die persönlichen Daten an Dell weitergeleitet werden. 8 Wenn Dell persönliche Daten als Daten-Verarbeiter für den Kunden im Rahmen oder in Zusammenhang mit dieser Service-Beschreibung verarbeitet, muss Dell für eine angemessene Sicherung dieser persönlichen Daten sorgen. Dell muss vertretbare Anstrengungen unternehmen, um den Kunden bei der Erfüllung seiner Verpflichtungen als Daten-Controller zu unterstützen, Anfragen auf Zugriff auf Kundendatensätze von Personen zu bearbeiten, auf die sich die persönlichen Daten beziehen, vorbehalten der Zahlung einer angemessenen Gebühr durch den Kunden für die von Dell Mitarbeitern in diesem Zusammenhang erbrachten Leistungen. 9 Der Kunde berechtigt Dell zur Erfassung, Verwendung, Speicherung und Übertragung der vom Kunden bereitgestellten persönlichen Daten zum Zwecke der Erfüllung der Verantwortungen von Dell im Rahmen dieser Service-Beschreibung sowie für zusätzliche festgelegte Zwecke gemäß dieser Service-Beschreibung. 10 Dell ist berechtigt, im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit persönliche Daten auf Dell Unternehmenssysteme, andere Einrichtungen, Agenten, Vertragsnehmer in derselben Unternehmensgruppe oder andere relevante Geschäftspartner zu übertragen, die über situationsbedingten Zugriff auf persönliche Daten verfügen. Im Rahmen solcher Übertragungen muss Dell angemessene Maßnahmen zum Schutz persönlicher Daten sicherstellen, die im Rahmen oder im 10 KACE Optimized Deployment Consulting Service v April 2012

11 Zusammenhang mit dieser Vereinbarung übertragen werden. 11 Dell übernimmt dem Kunden oder anderen Betroffenen gegenüber keinerlei Haftung für Nachteile, die durch gewisse Aktionen oder Unterlassungen seitens Dell verursacht wurden, sofern diese Aktionen oder Unterlassungen aus der Einhaltung der Anweisungen des Kunden durch Dell erwachsen sind. [Nur EMEA] Übergang von Arbeitsverhältnissen. Der Kunde erkennt an und stimmt zu, dass keine Einzelpersonen (beispielsweise Mitarbeiter des Kunden oder Mitarbeiter eines bisherigen Serviceanbieters) vor der Bereitstellung der Services durch Dell vollständig oder vorrangig damit beschäftigt waren, ähnliche Serviceleistungen zum Vorteil des Kunden zu erbringen. Der Kunde stellt sicher, dass in Übereinstimmung mit allen geltenden Rechtsvorschriften keine Einzelpersonen eine Anstellung bei Dell erhalten bzw. dass keine Einzelpersonen als Mitarbeiter von Dell gelten. Der Kunde erkennt an, dass die Preise und Gebühren sowie andere vereinbarte Bedingungen im Rahmen der Services alle Aktivitäten und Auswirkungen auf die Kosten ausschließen, die aufgrund solcher Übergänge von Arbeitsverhältnissen entstehen. Der Kunde stimmt hiermit zu, Dell in voller Höhe zu entschädigen und von allen Ansprüchen schadlos zu halten, inklusive, aber nicht beschränkt auf, Ansprüche von zu Dell übergewechselten Mitarbeitern des Kunden oder von Drittanbietern sowie Kosten oder Ausgaben, angemessene Anwaltsgebühren oder andere finanzielle Verbindlichkeiten, die Dell in Zusammenhang mit solchen Mitarbeitern erwachsen. Weitere Informationen zu unseren Serviceangeboten erhalten Sie von Ihrem Dell Vertriebsmitarbeiter oder auf unserer Website unter Verfügbarkeit je nach Land unterschiedlich. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Dell Vertriebsmitarbeiter Dell Inc. Alle Rechte vorbehalten. In diesem Text verwendete Marken: Dell, das DELL Logo, Dell Precision, OptiPlex, Latitude, PowerEdge, PowerVault, PowerConnect, EqualLogic, KACE und Vostro sind Marken von Dell Inc. Microsoft und Windows sind eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Andere in dieser Veröffentlichung möglicherweise genannten Marken und Handelsnamen verweisen auf die Inhaber dieser Marken und Handelsnamen oder auf deren Produkte. Dell Inc. erhebt keinerlei Anspruch auf das Eigentum an Marken und Handelsnamen Dritter. Alle Angaben sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt, können jedoch jederzeit ohne Vorankündigung geändert werden und unterliegen der Verfügbarkeit. Dell und Tochterunternehmen von Dell haften nicht für Druckfehler, fehlerhafte Abbildungen oder Auslassungen. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Dell, die auf Anfrage oder auf folgender Website erhältlich sind: 11 KACE Optimized Deployment Consulting Service v April 2012

12 Anhang A Service-SKUs USA und Kanada SKU SKU Beschreibung Partner KACE Optimized Deployment Consulting Service (zehn Tage) ICS LA SKU SKU Beschreibung Partner BZ SKU SKU Beschreibung Partner EMEA SKU (Belgien, Tschechien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Italien, Luxemburg, Norwegen, Slowakei, Südafrika, Spanien, Schweden, Schweiz, Vereinigtes Königreich) SKU Beschreibung Partner KACE Optimized Deployment Consulting Service (zehn Tage) ICS APJ SKU (Australien, China, Hongkong, Malaysia, Neuseeland, Singapur und Thailand) SKU Beschreibung Partner KACE Optimized Deployment Consulting Service (zehn Tage) ICS 12 KACE Optimized Deployment Consulting Service v April 2012

13 Anhang B Abweichungen von den Dell Geschäftszeiten Land Jungferninseln, St. Kitts, St. Lucia, St. Vincent, Trinidad, übrige englischsprachige Karibik Bahamas, Barbados, Belize, Costa Rica, Dominikanische Republik, El Salvador, Gran Cayman, Guatemala, Honduras, Jamaika, Panama, Puerto Rico, Surinam, Turks- und Caicosinseln Australien, Bermudas, China, Haiti, Hongkong, Japan, Korea, Malaysia, Neuseeland, Niederländische Antillen, Singapur, Taiwan, Thailand Argentinien, Indien, Paraguay, Uruguay Bolivien, Chile Dell Geschäftszeiten 7.00 Uhr bis Uhr 8.00 Uhr bis Uhr 9.00 Uhr bis Uhr 9.00 Uhr bis Uhr 9.00 Uhr bis Uhr 13 KACE Optimized Deployment Consulting Service v April 2012

Remote-Implementierung einer Dell KACE Appliance

Remote-Implementierung einer Dell KACE Appliance Servicebeschreibung Remote-Implementierung einer Dell KACE Appliance Ihr Servicevertrag Dieser Service umfasst die Remote-Implementierung einer einzelnen Dell KACE Appliance der K Serie (das unterstützte

Mehr

Servicebeschreibung. Dell Network Assessment Services. Ihr Servicevertrag

Servicebeschreibung. Dell Network Assessment Services. Ihr Servicevertrag Servicebeschreibung Dell Network Assessment Services Ihr Servicevertrag Dell erbringt die Network Topology Assessment und Network Performance Assessment Services ( Service(s) ) gemäß der vorliegenden Servicebeschreibung

Mehr

Installation und Implementierung einer SonicWALL Network Security Appliance

Installation und Implementierung einer SonicWALL Network Security Appliance Servicebeschreibung Installation und Implementierung einer SonicWALL Network Security Appliance Einleitung zu Ihrem Servicevertrag Dieser Service umfasst die Installation und Implementierung einer Dell

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Office 365 Solution Alignment & Readiness Service Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde oder Sie ) einen Office 365 Solution Alignment & Readiness Service (der/die Service(s)

Mehr

PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT. Datum: Dezember 2012

PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT. Datum: Dezember 2012 PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT Datum: Dezember 2012 Diese Produktbedingungen für Mindjet Software Assurance und Support (die MSA- Produktbedingungen ) gelten für Mindjet

Mehr

Leistungsbeschreibung. Wartungsservice von Dell EMC SAN-Systemzustandsprüfung

Leistungsbeschreibung. Wartungsservice von Dell EMC SAN-Systemzustandsprüfung Leistungsbeschreibung Wartungsservice von Dell EMC SAN-Systemzustandsprüfung Übersicht über die SAN-Systemzustandsprüfung von Dell EMC Die SAN-Systemzustandsprüfung von Dell EMC ermöglicht regelmäßige

Mehr

Servicebeschreibung Service zur Nachverfolgung und Wiedererlangung von Notebooks Service zum Remote-Löschen von Daten

Servicebeschreibung Service zur Nachverfolgung und Wiedererlangung von Notebooks Service zum Remote-Löschen von Daten Servicebeschreibung Service zur Nachverfolgung und Wiedererlangung von Notebooks Service zum Remote-Löschen von Daten Überblick über den Service Dell erbringt in Übereinstimmung mit diesem Dokument ( Servicebeschreibung

Mehr

Servicebeschreibung: PowerEdge und PowerVault Service

Servicebeschreibung: PowerEdge und PowerVault Service Dell Services Servicebeschreibung: PowerEdge und PowerVault Service Service-Überblick Dell erbringt diese Services gemäß der vorliegenden Service-Beschreibungen und den Bestimmungen der Dell Customer Master

Mehr

Geschäfts- oder Privatumgebungen zum Einsatz kommen Bequemer Abholservice und Rückversand Qualitativ hochwertiger Support von HP

Geschäfts- oder Privatumgebungen zum Einsatz kommen Bequemer Abholservice und Rückversand Qualitativ hochwertiger Support von HP Serviceübersicht HP Hardware Support Zentrale Reparatur Pick-up & Return HP Hardware Support Zentrale Reparatur Pick-up & Return bietet einen qualitativ hochwertigen Haus-zu-Haus-Service. Dieser kostengünstige

Mehr

HP Installation and Startup Service für HP Insight Control

HP Installation and Startup Service für HP Insight Control HP Installation and Startup Service für HP Insight Control HP Care Pack Services Technische Daten Der HP Installation and Startup Service für HP Insight Control beinhaltet die Implementierung und Basiskonfiguration

Mehr

Servicebeschreibung PROSupport for End User

Servicebeschreibung PROSupport for End User Service-Überblick Dell erbringt gemäß dem vorliegenden Dokument (nachstehend Servicebeschreibung genannt) (nachstehend Service oder Services genannt) für ausgewählte Server-, Storage-, Desktop- und Notebook-Systeme

Mehr

Sophos UTM Support Services Guide

Sophos UTM Support Services Guide Sophos UTM Support Services Guide Einleitung In diesem Dokument sind die Sophos Support Services beschrieben, die von Sophos oder Sophos Partnern für die Sophos UTM Appliance, RED und Access Points geleistet

Mehr

Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM

Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM Service-Level-Agreements (SLAs) Technischer Support Sophos UTM Einleitung Sophos hat eine umfangreiche Palette an Serviceleistungen für UTM- Sicherheitslösungen einschließlich technischem Support (Online

Mehr

Installation und Konfiguration sowie Best- Practice-Empfehlungen für lokale, gehostete und hybride Umgebungen

Installation und Konfiguration sowie Best- Practice-Empfehlungen für lokale, gehostete und hybride Umgebungen Servicebeschreibung Remote Consulting Service Ihr Servicevertrag Die Remote-Beratungsservices (RCS, Remote Consulting Services ) umfassen Remote-Hilfe für bestimmte Aufgaben im Bereich der IT-Infrastruktur

Mehr

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V.

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, aufgrund der Erfahrung mit dem Verkauf unserer Fairphones der ersten Generation haben wir die Geschäftsbedingungen geändert, um für einen klareren und reibungsloseren

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Implementation Consulting Service Lite für KACE 1000 Appliances (drei Tage Vor-Ort-Service)

Implementation Consulting Service Lite für KACE 1000 Appliances (drei Tage Vor-Ort-Service) Service-Beschreibung Implementatin Cnsulting Service Lite für KACE 1000 Appliances (drei Tage Vr-Ort-Service) Einleitung zu Ihrer Servicevereinbarung Dieser Beratungsservice (der Service ) umfasst den

Mehr

Dole Food Company Internationale, gebührenfreie Wählanweisungen

Dole Food Company Internationale, gebührenfreie Wählanweisungen Dole Food Company Internationale, gebührenfreie Wählanweisungen Inlandsgespräche (Vereinigte Staaten, Kanada & Guam): 1. Die Nummer 888-236-7527 wählen Internationale Gespräche: 1. Um EthicsPoint über

Mehr

Servicebeschreibung Remote Advisory Service

Servicebeschreibung Remote Advisory Service Service Überblick Dell leistet in Übereinstimmung mit diesem Dokument ( Servicebeschreibung ) s (der Service oder die Services ). s ermöglicht es Dell Kunden, weltweit die Dell Expert Center per Telefon

Mehr

Bluetooth-Kopplung. Benutzerhandbuch

Bluetooth-Kopplung. Benutzerhandbuch Bluetooth-Kopplung Benutzerhandbuch Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Microsoft, Windows und Windows Vista sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA. Bluetooth

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung IBM Deutschland GmbH Leistungsbeschreibung IBM Hardware Support Services IBM Proactive Environment Check SAN & Storage Stand: April 2014 1. Gegenstand Gegenstand der Leistung ist eine Analyse der Konfiguration

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

IBM Cloud Infrastruktur Strategieberatung

IBM Cloud Infrastruktur Strategieberatung Anlage zum Bestellschein Stand: Februar 2013 IBM Cloud Infrastruktur Strategieberatung 1. Beschreibung der Leistung Leistungsmerkmale Gegenstand der Leistung von IBM ist die Vorbereitung, Durchführung

Mehr

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen BayerONE Allgemeine Nutzungsbedingungen INFORMATIONEN ZU IHREN RECHTEN UND PFLICHTEN UND DEN RECHTEN UND PFLICHTEN IHRES UNTERNEHMENS SOWIE GELTENDE EINSCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLUSSKLAUSELN. Dieses Dokument

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

(c) SoftwareONE. Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork:

(c) SoftwareONE. Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork: 13:35 Das neue Office: Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork: Martin Seifert, officeatwork Vorlagenmanagement effizient umgesetzt! 15:05 Kaffeepause

Mehr

Mitteilung zur Lizenzübertragung (nur EWR und Schweiz)

Mitteilung zur Lizenzübertragung (nur EWR und Schweiz) Autodesk Inc. United States 111 McInnis Parkway San Rafael CA 94903 www.autodesk.com Mitteilung zur Lizenzübertragung (nur EWR und Schweiz) Dieses Formular darf nur für Übertragungen von Dauerlizenzen

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt.

Preisliste Telefon + Internet. Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Preisliste Telefon + Internet Preise für Telefonverbindungen, Tarifoptionen sowie Serviceentgelte. Preise inklusive gesetzlicher MwSt. Gültig ab 17.03.2015 Tarifoptionen Telefonie Telefon Komfort-Option

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung IBM Deutschland GmbH Leistungsbeschreibung IBM Managed Maintenance Solutions für Cisco Produkte Stand: Februar 2015 1. Gegenstand Gegenstand der Leistung ist der Hardware Wartungsservice für Cisco Produkte.

Mehr

Unsere Preiseliste -Verträgefür Geschäftskunden

Unsere Preiseliste -Verträgefür Geschäftskunden Wir kommunizieren offen und fair! Für Sie ist es wichtig, über unsere Preise für die laufende Betreuung und Nachfolgearbeiten informiert zu sein. Und das vor dem Kauf. Nur so haben Sie ein umfassendes

Mehr

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation.

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Laden! Ausgabe 1 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Nokia tune ist eine Tonmarke der Nokia Corporation.

Mehr

VMware & Trend Micro Hosting Verträge & Lösungen. Teresa Morcinek, Enterprise Account Manager, SoftwareONE Deutschland GmbH

VMware & Trend Micro Hosting Verträge & Lösungen. Teresa Morcinek, Enterprise Account Manager, SoftwareONE Deutschland GmbH VMware & Trend Micro Hosting Verträge & Lösungen bei SoftwareONE Teresa Morcinek, Enterprise Account Manager, SoftwareONE Deutschland GmbH Unsere Geschichte als globaler Reseller 62 weltweit Neuseeland,

Mehr

Produkt Business Mobile

Produkt Business Mobile Produkt Business Mobile (Stand 09/2014) Tarife National (je Minute) 0,0895 Mobil (je Minute) 0,0895 Ausland siehe Anlage Netzbetreiber SMS 0,0895 MMS 0,3900 Daten pro MB 0,2895 Monatliche Grundpreise BASIC

Mehr

Service-Beschreibung: Gold Enterprise Support

Service-Beschreibung: Gold Enterprise Support Dell Services Service-Beschreibung: Gold Enterprise Support DIE FOLGENDEN SERVICES WERDEN IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT DIESER SERVICE- BESCHREIBUNG, GEMÄSS DER CUSTOMER MASTER SERVICES-VEREINBARUNG VON DELL

Mehr

Systemwartungsvertrag

Systemwartungsvertrag Systemwartungsvertrag Goldstein-IT Uwe Goldstein Waldbadstr. 38 33803 Steinhagen als Systemhaus und als Anwender schließen folgenden Vertrag 1 Vertragsgegenstand I. Das Systemhaus übernimmt für den Anwender

Mehr

Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Allgemeinen Verkaufsbedingungen Diese Allgemeinen gelten für alle Käufe von Kinepolis-Produkten, die über die Website erfolgen und die keinen gewerblichen Zwecken dienen. Käufe für gewerbliche Zwecke unterliegen den für gewerbliche Kunden.

Mehr

Länder Lateinamerikas und der Karibik

Länder Lateinamerikas und der Karibik Länder Lateinamerikas und der Karibik 1 Antigua und Barbuda 2 Argentinien 3 Bahamas 4 Barbados 5 Belize 6 Bolivien 7 Brasilien 8 Chile 9 Costa Rica 10 Dominica 11 Dominikanische Republik 12 Ecuador 13

Mehr

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Produktübersicht Windows Server 2008 R2 ist in folgenden Editionen erhältlich: Windows Server 2008 R2 Foundation Jede Lizenz von, Enterprise und

Mehr

Service Level Agreement. für epages Application Monitoring (epages Flex)

Service Level Agreement. für epages Application Monitoring (epages Flex) Service Level Agreement für epages Application Monitoring (epages Flex) 1 Zweck... 3 2 Advanced Maintenance Support... 3 2.1 Standard Maintenance Support (SMS)... 3 2.2 Response Time Plus (RTP)... 3 2.3

Mehr

BlackBerry Social Networking Application Proxy für IBM Lotus Connections Version: 2.3.0. Versionshinweise

BlackBerry Social Networking Application Proxy für IBM Lotus Connections Version: 2.3.0. Versionshinweise BlackBerry Social Networking Application Proxy für IBM Lotus Connections Version: 2.3.0 Versionshinweise SWD-994524-0115033938-003 Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Probleme... 2 2 Rechtliche Hinweise... 3

Mehr

Dell IT Advisory Services Service Beschreibung

Dell IT Advisory Services Service Beschreibung Dell IT Advisory Services Service Beschreibung 1. EINFÜHRUNG IN IHREN SERVICEVERTRAG IT Advisory Services: Hierbei handelt es sich um ein Serviceangebot, das konzipiert wurde, um Ausfallzeiten zu verringern

Mehr

Dell Desktop Virtualization Solutions Managed Services für DVS Enterprise Integrated Solutions Stack

Dell Desktop Virtualization Solutions Managed Services für DVS Enterprise Integrated Solutions Stack Servicebeschreibung Dell Desktop Virtualization Solutions Managed Services für DVS Enterprise Integrated Solutions Stack Einleitung zu Ihrem Service Dell Desktop Virtualization Solutions Managed Services

Mehr

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan.

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Vertragspartner Partner dieses Vertrages sind der Auftraggeber und der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Bedient sich eine Partei bei der Durchführung dieses Vertrages

Mehr

EVB-IT Pflegevertrag S (Kurzfassung) Seite 1 von 10

EVB-IT Pflegevertrag S (Kurzfassung) Seite 1 von 10 EVB-IT Pflegevertrag S (Kurzfassung) Seite 1 von 10 Vertrag über Pflegeleistungen für Standardsoftware* Inhaltsangabe 1 Gegenstand und Bestandteile des Vertrages... 3 1.1 Vertragsgegenstand... 3 1.2 Vertragsbestandteile...

Mehr

visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1)

visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) visionapp Server Management 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) Die Neuerungen im Überblick Produktinformation Kontakt: www.visionapp.de www.visionapp.de visionapp Server Management 2008 R2 SP1: Neue Funktionen

Mehr

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH 1 GELTUNGSBEREICH (1) Die Firma "it25 GmbH" - im Folgenden it25 Support - bietet verschiedene Support- Leistungen für Kunden und Unternehmen im Bereich der Wartung und Fehlerbeseitigung bei Linux- und

Mehr

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Whitepaper Veröffentlicht: April 2003 Inhalt Einleitung...2 Änderungen in Windows Server 2003 mit Auswirkungen

Mehr

DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur)

DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur) DELL On-Demand Desktop Streaming-Referenzarchitektur (ODDS) (Bedarfsbasierte Desktop- Streaming-Referenzarchitektur) Ein technisches White Paper von Dell ( Dell ). Mohammed Khan Kailas Jawadekar DIESES

Mehr

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen 1 Überblick Wartungs- und Supportleistungen Metaways Tine 2.0 Wartungs- und Support Editionen: LEISTUNGEN BASIC BUSINESS PROFESSIONAL SW Wartung ja ja ja Ticketsystem

Mehr

Allgemeine Software-Pflegebedingungen der Axivion GmbH

Allgemeine Software-Pflegebedingungen der Axivion GmbH Allgemeine Software-Pflegebedingungen der Axivion GmbH Stand Juni 2008 1. Gegenstand und Umfang der Pflege 1.1 Gegenstand der Pflege ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Testo USB Treiber Windows XP, Vista und Windows 7. Anwendungshinweise

Testo USB Treiber Windows XP, Vista und Windows 7. Anwendungshinweise Testo USB Treiber Windows XP, Vista und Windows 7 Anwendungshinweise de 2 Allgemeine Hinweise Allgemeine Hinweise Lesen Sie dieses Dokument aufmerksam durch und machen Sie sich mit der Bedienung des Produkts

Mehr

Daten sichern mit Carbon Copy Cloner

Daten sichern mit Carbon Copy Cloner Daten sichern mit Carbon Copy Cloner unter Mac OS X 10.5 (Leopard) http://verbraucher-sicher-online.de/ August 2009 (ki) In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie sie mit dem Programm Carbon Copy Cloner

Mehr

PC Wartungsvertrag Musterkunde

PC Wartungsvertrag Musterkunde PC Wartungsvertrag Musterkunde Inhaltsverzeichnis 1. Vertragsparteien 2. Leistungen Komputer factory 3. Kosten 4. Haftung 5. Vertraulichkeit 6. Zustandekommen des Vertrages und Vertragsänderung 7. Vertragsbeginn

Mehr

Servicebeschreibung Dell ProSupport unternehmensweiter Vertrag

Servicebeschreibung Dell ProSupport unternehmensweiter Vertrag Servicebeschreibung Dell ProSupport unternehmensweiter Vertrag Überblick über die Geschäftsbedingungen Dieser Vertrag ("Vertrag" oder Servicebeschreibung ) wird zwischen dem Kunden ("Sie" oder "Kunde")

Mehr

Service Level Agreement (SLA)

Service Level Agreement (SLA) Header text here Service Level Agreement (SLA) Backup Pro Service 1 Einleitung Dieses Service Level Agreement ( SLA ) ist Bestandteil der vertraglichen Beziehungen der Parteien. Es definiert insbesondere

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

FileMaker Pro 11. Ausführen von FileMaker Pro 11 auf Terminaldiensten

FileMaker Pro 11. Ausführen von FileMaker Pro 11 auf Terminaldiensten FileMaker Pro 11 Ausführen von FileMaker Pro 11 auf Terminaldiensten 2007-2010 FileMaker, Inc. Alle Rechte vorbehalten. FileMaker, Inc. 5201 Patrick Henry Drive Santa Clara, California 95054, USA FileMaker

Mehr

Der Bürgermeister Drucksache-Nr. 26/15 1.2/10 50 van ö.s. X nö.s. In den Haupt- und Finanzausschuss (16.06.2015) / / In den Rat (23.06.

Der Bürgermeister Drucksache-Nr. 26/15 1.2/10 50 van ö.s. X nö.s. In den Haupt- und Finanzausschuss (16.06.2015) / / In den Rat (23.06. Der Bürgermeister Drucksache-Nr. 26/15 1.2/10 50 van ö.s. X nö.s. In den Haupt- und Finanzausschuss (16.06.2015) / / In den Rat (23.06.2015) / / Öffentlich-rechtliche Vereinbarung über die Bereitstellung

Mehr

Servicebeschreibung Dell ProSupport für IT

Servicebeschreibung Dell ProSupport für IT Servicebeschreibung Dell ProSupport für IT 1. ÜBERBLICK ÜBER DIE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Diese Servicebeschreibung ("Servicebeschreibung") wird zwischen dem Kunden ("Sie" oder "Kunde") und der auf der Kundenrechnung

Mehr

Sophos Endpoint Security and Control Upgrade-Anleitung. Für Benutzer von Sophos Enterprise Console

Sophos Endpoint Security and Control Upgrade-Anleitung. Für Benutzer von Sophos Enterprise Console Sophos Endpoint Security and Control Upgrade-Anleitung Für Benutzer von Sophos Enterprise Console Produktversion: 10.3 Stand: Januar 2015 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Upgradebare Versionen...4 2.1 Endpoint

Mehr

(IT - Dienstleistungsvertrag)

(IT - Dienstleistungsvertrag) (IT - Dienstleistungsvertrag) Seite 1 von 5 Auftraggeber (nachfolgend Kunde genannt) Auftragnehmer (nachfolgend Provider genannt) Transoffice GmbH Industriestrasse 27 61381 Friedrichsdorf 1. Präambel Das

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

EMEA-basierte Kunden, die Produkte und Services der Marke Dell über einen Wiederverkäufer oder Vertriebshändler erwerben:

EMEA-basierte Kunden, die Produkte und Services der Marke Dell über einen Wiederverkäufer oder Vertriebshändler erwerben: Service-Beschreibung Dell ProSupport Einführung in den Servicevertrag Dell erbringt gemäß dieser Service-Beschreibung ("Service-Beschreibung") die Serviceleistung Dell ProSupport (den/die "Service(s)")

Mehr

ShowVault- und IMB- Verfolgungsmodus

ShowVault- und IMB- Verfolgungsmodus ShowVault- und IMB- Verfolgungsmodus Benutzerhandbuch Version 1.0 SHV.OM.004340.DRM Seite 1 von 13 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...3 1.1 Kontaktinformationen... 3 1.2 Erforderliche Software,

Mehr

HP Deployment Services: Install, Settings and Migration Service

HP Deployment Services: Install, Settings and Migration Service Datenblatt HP Deployment Services: Install, Settings HP PC Services Vorteile des Service Installation von PCs, die von der IT und den Benutzern sofort genutzt werden können Standardinstallation weltweit

Mehr

Geschäftskunden-Preisliste

Geschäftskunden-Preisliste Geschäftskunden-Preisliste SDSL Internet Access 2 Mbit* SDSL Internet Access: 119,00 141,61 - Datenflatrate - 1 feste IP Adresse * Höhere Bandbreiten und zusätzliche Optionen nach Prüfung möglich oder

Mehr

Antrag auf Unterstützung & Spenden (Grants & Donations)

Antrag auf Unterstützung & Spenden (Grants & Donations) Antrag auf Unterstützung & Spenden (Grants & Donations) Sehr geehrte Frau/Herr Dr., Anfragen um eine finanzielle oder materielle Unterstützung (Spende) - so genannte Grants & Donations - werden bei GSK

Mehr

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung Vendor-Nummer: Dealpoint Nummer dieser Vereinbarung über die Änderung des Verfahrens der Rechnungsstellung: Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung [bitte einfügen] Diese

Mehr

BBS-INTERNATIONAL-SOFTWARE-LIZENZBEDINGUNGEN

BBS-INTERNATIONAL-SOFTWARE-LIZENZBEDINGUNGEN BBS-INTERNATIONAL-SOFTWARE-LIZENZBEDINGUNGEN LEC Computer Program for Energy Efficiency and Certification of the Building Envelope für LEC für LEC-Demoversion für LEC-Sever Edition Diese Lizenzbedingungen

Mehr

Symbole, die in diesem Handbuch verwendet werden

Symbole, die in diesem Handbuch verwendet werden Hinweise zur Verwendung dieses Handbuchs Hinweise zur Verwendung dieses Handbuchs In der Symbolleiste: Vorherige Seite / Nächste Seite Gehe zur Seite Inhalt / Gehe zur Seite Vorsichtsmaßnahmen Drucken:

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2.

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2. DEPOTABKOMMEN Das vorliegende Depotabkommen wird abgeschlossen zwischen: 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, und der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank.

Mehr

HP Software Support Service

HP Software Support Service HP Software Support Service HP Services Der HP Software Support Service bietet umfassende Serviceleistungen für Software von HP und ausgewählten Drittanbietern. HP Software Support Service bietet Zugang

Mehr

Dell Basic Network Management Services (Standardmäßige Netzwerkverwaltungs-Services) Service-Beschreibung

Dell Basic Network Management Services (Standardmäßige Netzwerkverwaltungs-Services) Service-Beschreibung Dell Basic Network Management Services () Service-Beschreibung 1. EINLEITUNG ZU IHRER SERVICEVEREINBARUNG Standardmäßige Netzwerkverwaltung: Netzwerkausfälle oder Netzwerkleistungsprobleme können signifikante

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen nitec GesbR nitec GesbR Einöd 69 8442 Kitzeck im Sausal +43 676 309 02 30 / +43 664 398 70 04 +43 (0)3456 23 08 @ www.nitec.at 1. Allgemeines Die Allgemeinen

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

Daten zum Angebot Remote Infrastructure Monitoring

Daten zum Angebot Remote Infrastructure Monitoring Serviceüberblick Daten zum Angebot Remote Infrastructure Monitoring Dieser Service bietet Dell Remote Infrastructure Monitoring-Services (RIM, der Service oder die Services ), wie in dieser Servicebeschreibung

Mehr

AGB der Inacu Solutions GmbH

AGB der Inacu Solutions GmbH AGB der Inacu Solutions GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Nutzung des BankITX Informationssystems der Inacu Solutions GmbH. 1 Vertragsgegenstand (1) Die Inacu Solutions

Mehr

SUNNY BEAM USB-Treiber Installation des Sunny Beam USB-Treibers

SUNNY BEAM USB-Treiber Installation des Sunny Beam USB-Treibers SUNNY BEAM USB-Treiber Installation des Sunny Beam USB-Treibers Version: 1.4 1 Sunny Beam USB-Treiber Der Sunny Beam USB-Treiber ist für den Anschluss des Sunny Beam an einen Computer notwendig. Systemvoraussetzungen:

Mehr

Automated Deployment Services. visionapp Platform Management Suite. Technische Dokumentation

Automated Deployment Services. visionapp Platform Management Suite. Technische Dokumentation Automated Deployment Services visionapp Platform Management Suite Technische Dokumentation Version 5.2 www.visionapp.com Inhalt 1 Voraussetzungen... 2 1.1 Systemvoraussetzungen... 2 2 Hintergrund... 3

Mehr

Mindjet Software Assurance & Support Kundenleitfaden

Mindjet Software Assurance & Support Kundenleitfaden Mindjet Software Assurance & Support Kundenleitfaden www.mindjet.com 2013 Mindjet Mindjet Software Assurance & Support Kundenleitfaden Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Mindjet Software Assurance & Support...

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung

Anleitung zur Aktualisierung CONTREXX AKTUALISIERUNG 2010 COMVATION AG. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Modifikation, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung,

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2007-2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation. HP haftet nicht

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte

Übersicht über die verschiedenen Angebote. Highschoolaufenthalte Übersicht über die verschiedenen Angebote Highschoolaufenthalte AIFS: USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika, China, Costa Rica, England Irland, Spanien Carl Duisberg Centren: USA, Kanada, Großbritannien,

Mehr

HP Matrix Operating Environment für ProLiant Installation und Startup Service

HP Matrix Operating Environment für ProLiant Installation und Startup Service HP Matrix Operating Environment für ProLiant Installation und Startup Service HP Services Datenblatt Der HP Matrix Operating Environment für ProLiant Installation und Startup Service beinhaltet die Installation

Mehr

VERSIONSHINWEISE. Versionshinweise. Versionsmitteilung. Produktversion: Vision und Vision Pro Version 8.2. Build-Nummer: Versanddatum:

VERSIONSHINWEISE. Versionshinweise. Versionsmitteilung. Produktversion: Vision und Vision Pro Version 8.2. Build-Nummer: Versanddatum: Versionshinweise Produktversion: Vision und Vision Pro Version 8.2 Build-Nummer: Versanddatum: VERSIONSHINWEISE 8300 15. Oktober 2013 Versionsmitteilung Diese Version konzentriert sich auf die Unterstützung

Mehr

Service-Beschreibung HARDWARE-ANPASSUNG Custom Factory Integration (CFI)-Service

Service-Beschreibung HARDWARE-ANPASSUNG Custom Factory Integration (CFI)-Service Service-Beschreibung HARDWARE-ANPASSUNG Custom Factory Integration (CFI)-Service Dell ist erfreut, Ihnen im Rahmen des Custom Factory Integration (CFI)-Service von Dell (Service für benutzerdefinierte

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen SCHREIBEN ORGANISIEREN STRUKTURIEREN

Allgemeine Geschäftsbedingungen SCHREIBEN ORGANISIEREN STRUKTURIEREN SCHREIBEN ORGANISIEREN STRUKTURIEREN 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen (1) Vertragsparteien Parteien dieses Vertrages sind der Kunde, nachfolgend Auftraggeber genannt, und Angela Stein,, Warzenbacher Str.

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

Nutzungsbedingungen für die Lösung Airwatch Mobile Device Management von T-Mobile Austria

Nutzungsbedingungen für die Lösung Airwatch Mobile Device Management von T-Mobile Austria Nutzungsbedingungen für die Lösung Airwatch Mobile Device Management von T-Mobile Austria Die angeführte Lösung Airwatch Mobile Device Management (in der Folge Lösung) ermöglicht es Unternehmen auf einfache

Mehr

GFI-Produkthandbuch. Einschränkungen und Lizenzierungshandbuch für GFI MailArchiver- Archivierung

GFI-Produkthandbuch. Einschränkungen und Lizenzierungshandbuch für GFI MailArchiver- Archivierung GFI-Produkthandbuch Einschränkungen und Lizenzierungshandbuch für GFI MailArchiver- Archivierung Die Informationen in diesem Dokument dienen ausschließlich Informationszwecken und werden in der vorliegenden

Mehr

Verwenden der Netzwerk-Einwahl

Verwenden der Netzwerk-Einwahl Copyright und Marken 2004 palmone, Inc. Alle Rechte vorbehalten. palmone, Treo, das palmone- und Treo-Logo, Palm, Palm OS, HotSync, Palm Powered und VersaMail sind Marken bzw. eingetragene Marken der Firma

Mehr

1 Verteilen einer Windows Vista

1 Verteilen einer Windows Vista Verteilen einer Windows Vista Installation 1 Verteilen einer Windows Vista Installation Lernziele: Analyse System vorbereiten Die unbeaufsichtigte Installation Migration von Benutzerkonten Das Upgrade

Mehr

Sage Archiv-Vertrag Vertragsabschluss im Rahmen des Sage Lohn XL Updates

Sage Archiv-Vertrag Vertragsabschluss im Rahmen des Sage Lohn XL Updates Sage Archiv-Vertrag Vertragsabschluss im Rahmen des Sage Lohn XL Updates 1. Vertragsgegenstand/Kosten Mit Bestellung erwirbt der Kunde kostenpflichtig ein nicht ausschließliches, zeitlich auf die Laufzeit

Mehr

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v12 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows Mac OS Prozessor

Mehr

DIENSTLEISTUNGS VERTRAG

DIENSTLEISTUNGS VERTRAG Allgemeines DIENSTLEISTUNGS VERTRAG zwischen Kunde (Auftraggeber) und BAT Bischoff Analysentechnik GmbH Taunusstr. 27 61267 Neu Anspach Seite 1 Leistungsübersicht Seite ALLGEMEINES 1 Leistungsübersicht

Mehr