Co-Sponsoren: Germanischer Lloyd AG, HanseNautic GmbH, Hanseatic Trade Center, B&L Immobilien AG, easynet GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Co-Sponsoren: Germanischer Lloyd AG, HanseNautic GmbH, Hanseatic Trade Center, B&L Immobilien AG, easynet GmbH"

Transkript

1 Abschluss Dokumentation.doc / S 1/ 5 / ABSCHLUSS-DOKUMENTATION NAME...: DaimlerChrysler North Atlantic Challenge 2003 (DCNAC) ANLASS...: 100. Jubiläum des HAMBURGISCHER VEREIN SEEFAT E.V. (HVS) SCHIRMHERR...: Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg, Erster Bürgermeister Ole von Beust VERANSTALTER /...: NORDDEUTSCHER REGATTA VEREIN (NRV) ORGANISATOR(EN)...: New York Yacht Club (NYYC) als Co-Organisator TITELSPONSOR...: DaimlerChrysler AG in Kooperation zwischen den Zentralen der Mercedes-Benz Niederlassung Hamburg sowie der Mercedes-Benz USA LLC Montvale, NJ (USA) HAUPTSPONSOREN...: Deutsche Bank AG Frankfurt Hamburg Messe & Congress GmbH Hamburg Holsten Brauerei AG Hamburg MarinePool Spirit of the Ocean GmbH München SAP AG Walldorf TUI AG Hannover CO-SPONSOREN...: B&L Immobilien AG Hamburg easynet GmbH Germanischer Lloyd AG Hamburg Hanseatic Trade Center (Hafen City Gebäude Management GmbH) HanseNautic GmbH Hamburg START...: Newport (USA) am (Start I / SI) und (Start II / SII) KURS...: Newport Point Alpha (40 N / 50 W) Fair Isle Cuxhaven DISTANZEN...: Direkt: Seemeilen / gesegelt: ca sm ZIEL...: Cuxhaven (Deutschland) Start I / SI und Start II / SII Schnellste Yacht (UCA) SII.. : (319,2 h = 13Tg 07h 13m 05s) First ship home (Zaraffa) SI.. : (327.1 h = 13Tg 15h 07m 12s) Last ship home (FRISCO) SI : (740,3 h = 30Tg 20h 19m 30s) VERANSTALTUNGSZIELHAFEN : City Sporthafen Hamburg und Brandenburger Hafen / Überseebrücke WETTFATREGELN...: Notice of Race IRC (International Racing Commission) IMS (International Measurement Systems 2003) Sailing Instructions RRS ISAF (Racing Rules of Sailing ) ORC (Offshore Special Regulations - Category 1) COLREG (Convention of the Intern. Regulat. for Preventing Collisions at Sea) ZULASSUNGSBEDINGUNGEN..: Einrumpfboote mit einer Minimumlänge von 40 Fuß (12,21 Meter) Minimum Besatzungszahl: 6 Personen Nachweis der Ozeantauglichkeit und der Hochseeerfahrung erforderlich TEILNEHMERZAHL...: 63 Yachten (von 40 Fuß bis 147 Fuß)

2 Seite 2 zur Abschluss Dokumentation Abschluss Dokumentation.doc / S 2/ 5 / 10 NATIONEN / FLAGGEN...: Antigua (2 Yachten), Kanada (1), Grand Cayman (1), Tschechoslowakei (1), Dänemark (1), Großbritannien (3), Deutschland (46), Niederlande (2), Schweden (2), Vereinigte Staaten von Amerika (4) ERGEBNIS ÜBER ALLES...: (berechnet nach IRC) 1. ZARAFFA (USA)...461,9 Stunden 2. TEAM 888 (GBR)..480,5 Stunden 3. UCA (GER)...495,1 Stunden REGATTA NICHT BEENDET...: Aufgabe...: 9 Yachten Gesunken.: 1 Yacht (Die MONSUN sank am nach Kollision mit einem unbekannten Gegenstand. Die 6-köpfige Crew wurde gerettet). EINZELVERANSTALTUNGEN...: Bislang fanden neben diversen, ungezählten Einzelwerbeaktivitäten (z.b. auf fremden Regatten oder Veranstaltungen) 51 nennenswerte Einzelveranstaltungen gemäß nachfolgenden Aufzählungen statt. 19 (+) REGATTAPROMOTIONS : Empfang mit Bürgermeister (a.d.) Ortwin Runde - Silberpreisübergabe und Crossing of Burgees mit dem NYYC Hochseeseglerabend in Bremen öffentliche Vorstellung der DCNAC vor dem Auditorium der Deutschen Hochseeyachtflotte Pressekonferenz bei A.W.Niemeyer (Hamburg) Vorstellung des Notice of Race Empfang im NYYC in New York Vorstellung Notice of Race Pressekonferenz auf der hanseboot Vorstellung der ersten 33 Meldungen Hochseeseglerabend in Bremen Update zum Stand des Race Journalistenempfang der Mega Yacht Magazine (Hafen Tower) Pressekonferenz für Mega Yacht Magazine in Mailand Pressekonferenz im»hafen Tower«des HTC Hamburg Jubiläumsempfang des Senats im Hamburger Rathaus Pressekonferenz anlässlich der Übergabe des DC-Pokals an den NRV bei der Mercedes-Benz Ndl. Hamburg Pre-Start Pressekonferenz in Newport Final Pressekonferenz bei Gruner & Jahr Okt 2001 und 2002 NRV / DCNAC Informationsstand auf der hanseboot Dez 2001 und 2002 Salon Nautique Paris - Präsentation bei MarinePool Jan 2001 und 2002 boot Düsseldorf - Präsentation bei MarinePool Werbepräsenzen beim 150 th Jubilee des America Cups in Cowes, sowie bei diversen Regatten im Mittelmeer (Pto. Cervo, Capri, St.Tropez z.b. Maxi Cup, Swan Cup, Farr 40, Championat de France Regates Royales) 15 ORGANISATIONSMEETINGS: Im Rahmen der Planung fanden folgende, nennenswerte Treffen statt: 3 Orga-Treffen mit dem NYYC in New York (NYYC) 2 Orga-Treffen mit dem NYYC in Newport (NYYC) 2 Orga-Treffen mit dem NYYC in Hamburg (NRV) 5 Partner- (Sponsoren) Meetings in Hamburg 2 Treffen mit den involvierten Hamburger Behörden 1 Abschlußbehördentreffen mit dem Schirmherrn im Rathaus

3 Seite 3 zur Abschluss Dokumentation Abschluss Dokumentation.doc / S 3/ 5 / 6 PRE EVENTS : Welcome Reception im NYYC (Newport) für ca Personen mtr Partner Yacht Race (Newport) Bon Voyage Party im NYYC (Newport) für ca Personen Dock Party für die Crews des 2. Starts im NYYC (Newport) Pre-Dinner-Konzert (2.Start) sponsered by Deutsche Bank New York Owners-/Skipper-Dinner (2. Start) 11 (+) FINAL EVENTS : Eröffnung des Hamburger Race Village durch den Ersten Bürgermeister Ole von Beust und US General Konsulin Susan Elbow NRV-Lunch-Shuttle Barkassenfahrt durch die Alsterschleusen zum NRV und zurück mit Lunch Buffett im NRV DCNAC-Open: Golftunier gesponsert durch Grube & Wasskewitz Reception der»germanischer Lloyd AG«für die Teilnehmer Konzert im Hamburger Michel gesponsert durch BMN Owner- / Skipper-Dinner der Deutschen Bank im»hafen Tower« Senatsempfang im Hamburger Rathaus mit Verleihung der fünf Hauptpreise durch den Präsident des Senats, Erster Bürgermeister Ole von Beust, HVS-Vorsitzender, Felix Scheder-Bieschin, NRV-Vorsitzender, Gunter Persiehl, NYYC-Commodore, Lawrence S. Huntington, DaimlerChrysler AG Vorstandvorsitzender, Jürgen E. Schrempp Offizielle Preisverteilung für 37 weitere Trophäen im Race Village DaimlerChrysler Sailors Party als Abschluss des Gesamtevents im Kaispeicher A für ca Personen gesponsert durch die Mercedes-Benz Niederlassung Hamburg Auslaufparade für die gesamte DCNAC-Flotte Präsentation des offiziellen Films im CinemaxX (Hamburg) RACE VILLAGE HAMBURG Auf dem Parkplatz des Hanseatic Trade Centers (HTC) an der Kehrwiederspitze war ein Regattadorf, das so genannte RACE VILLAGE, als Veranstaltungsfläche erstellt. Dieses wurde von folgenden Hamburger Hotels versorgt: Airport, Intercontinental, Louis C. Jacob, Marriott, Raffels Vier Jahreszeiten, Steigenberger. Der Race Club wurde vom Landhaus Scherrer becatert und die Newport- Bar lag in den Händen von Partyservice Gerresheim. Der Partner Marinepool hatte ein größeres Verkaufszelt und der Yachtmaler Franco Costa, als Oficial Artist, zeigte seine Gemälde in einem kleinen Ausstellungszelt. Ferner haben sich die Partnerfirmen World of TUI und Deutsche Bank mit unterschiedlichen Themen in Extrazelten dargestellt. INTERNET / FLEETTRACKER...: Das gesamte Event und die laufende Regatta wurde auf einer bilingualen (deutsch / englisch) Web-Site unter dargestellt bzw. verfolgt. Die Kommunikation erfolgte vorwiegend auf elektronischem Weg ( ). Mittels Satellitenunterstützung wurde die Flotte stündlich verfolgt und die Positionen der einzelnen Yachten graphisch dargestellt. Eine laufend aktualisierte Kalkulation der Zwischen- und Endergebnisse sorgte

4 Seite 4 zur Abschluss Dokumentation Abschluss Dokumentation.doc / S 4/ 5 / INTERNETANALYSE...: (Mai 2003 Juli 2003) für einen extrem hohen Spannungsgrad und somit hohem Web- Seitenzugriff. Die Realisierung wurde durch folgende Firmen erbracht: PlanAd, SevenCs, Herberg Engineering, KS Verlag, H2o, SkymarSat und die EDV-Abteilung der Mercedes-Benz Niederlassung Hamburg. Durch den Co-Sponsor easynet GmbH, wurden uns die Zugriffsdaten für die Hauptwebsite und den Fleettracker (gesonderte Site) genannt, von denen wir die wesentlichen Summen der heißen Phase nachfolgend wiedergeben. Die Site wurde von über unterschiedlichen Internetadressen bzw. von über Besuchern aufgerufen. Die Spitzenzeiten lagen im Juni (insbesondere am 16. und 23.) sowie am 3. und 4. Juli. Obwohl die Site den meisten Traffic zu Europäischen Mittagszeiten verzeichnete, war dennoch ein relativ hoher Anteil von nächtlichem, internationalen Traffic zu verzeichnen. Seit April 2003 wurden 55 Mio Hits (Hauptseite) und 17 Mio Hits auf dem Fleettracker erzeugt. HAUPTSITE...: Monat Visits Pages Files Hits Mai Juni Juli Total FLEETTRACKER...: Mai Juni Juli Total MEDIENAUSWERTUNG...: (bis Juli 2003) Vom DCNAC-Pressesprecher, Andreas King, wurde eine zusammenfassende Medienauswertung erstellt. Als Basis diente ihm u.a. die Medien- Resonanz-Analyse der Berliner Firma Deutsche MedienagenturbeobachtungsGmbH aus welcher wir folgende Zusammenfassung wiedergeben: Monat Meldungen Gesamt davon Online- Medien Anzeigenäquivalenzwert September / Oktober , ,41 November , ,64 Dezember ,13 91,48 Januar , ,98 Februar ,17 50,47 März , ,73 April , ,52 Mai , ,42 Juni 2003 Regatta , ,77 Juli , ,98 September 02 - Juli , ,40 Details der Analyse sowie die Medienauswertung können per Mail als PDF-Dateien angefordert werden NACHLESE...: Eine Nachlese zur Regatta, sowie alle relevanten Angaben von der Geschichte des HVS über die Verbindung des NRV zum NYYC, bis hin zum Notice of Race, den Regattabedingungen und den endgültigen Ergebnissen sind im Wesentlichen im Internet unter dokumentiert.

5 Seite 5 zur Abschluss Dokumentation INTERNETSHOP...: In einem Internetshop (www.dcnac.de) wird der zuvor zitierte Film (DVD) angeboten Ferner können dort Restartikel sowie das Buch über die Regatta, geschrieben von Svante Domizlaff (Herausgeber Delius Klasing), erworben werden. FAZIT...: Mit 63 teilnehmenden Yachten avancierte die Regatta zur größten je in West-Ost-Richtung ausgeführten Segelregatten über den Atlantik und welche entgegen aller bisherigen Wetteraufzeichnungen und vorhersagen, auf einem extrem harten Kurs (Wind bis zur Orkanstärke) zu einer echten Challenge (Herausforderung) wurde. Die DCNAC war die Basis für ein überaus erfolgreiches Event und ein würdiges Geburtstagsgeschenk des NRVs zum 100. Jubiläum des HAMBURGISCHER VEREIN SEEFAT (HVS). Hamburg, im November 2003 Henning Rocholl stv. Vorsitzender NRV + HVS DCNAC Event Management Abschluss Dokumentation.doc / S 5/ 5 /

TEASER MARITIME EVENTS 2016

TEASER MARITIME EVENTS 2016 TEASER MARITIME EVENTS 2016 Für Ihre exklusive Nutzung von Schiffen während der Kieler Woche stehen Ihnen und Ihren Gästen zwei Slots zur Verfügung: Die Tagesfahrt beginnt mit dem Ablegen um 10.00 Uhr

Mehr

5. International Alp-Cup Platu25

5. International Alp-Cup Platu25 Patronat: RVB Organisation: SPCA & SKM 5. International Alp-Cup Platu25 Brunnen - Föhnhafen 26. bis 28. August 2011 Ausschreibung Version: 19.05.2011/SM, LG, KA 1. Veranstalter Segelklub Meggen, Postfach

Mehr

Ausschreibung. zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun

Ausschreibung. zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun Ausschreibung zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun 1. Veranstalter Thunersee Yacht Club vertreten durch Patrick Zaugg, Sportchef; Präsident des

Mehr

Yacht-Club Spiez Schweiz. Internationale Tempest Weltmeisterschaft. vom 14. - 22. August 2009. Ausschreibung

Yacht-Club Spiez Schweiz. Internationale Tempest Weltmeisterschaft. vom 14. - 22. August 2009. Ausschreibung Yacht-Club Spiez Internationale Tempest Weltmeisterschaft vom 14. - 22. August 2009 Ausschreibung 1. Veranstalter Yacht-Club Spiez Schachenstrasse 19 - Präsident des Organisationskomitees: Hanspeter Zimmermann

Mehr

DRAGON GOLD CUP. Der Nations Cup, Corinthian Trophy und Børreson Memorial Trophy 23 28 August 2015 Kühlungsborn, Deutschland

DRAGON GOLD CUP. Der Nations Cup, Corinthian Trophy und Børreson Memorial Trophy 23 28 August 2015 Kühlungsborn, Deutschland DRAGON GOLD CUP Der Nations Cup, Corinthian Trophy und Børreson Memorial Trophy 23 28 August 2015 Kühlungsborn, Deutschland www.dragongoldcup2015.com AUSSCHREIBUNG Ausrichtender Verein ist der Segelclub

Mehr

Incentives VIP. Packages 2010. Allianz Traunsee Woche RC44 Austria Cup RC44 Team Austria

Incentives VIP. Packages 2010. Allianz Traunsee Woche RC44 Austria Cup RC44 Team Austria Incentives VIP Packages 2010 Allianz Traunsee Woche RC44 Austria Cup RC44 Team Austria RC44 World Championship Tour RC44 Austria Cup Programmvorschau RC44 Austria Cup 29. April - 4. Mai 2010 3. Auflage

Mehr

EN GARDE Marketing GmbH

EN GARDE Marketing GmbH Daten und Fakten Deutsches Spring- und Dressur-Derby E.ON Westfalen Weser Challenge Überreicht durch: Munich Indoors PARTNER PFERD Amtsdamm 58 27628 Hagen Telefon: +49 (0) 47 46 / 93 88-0 Fax: +49 (0)

Mehr

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014 Marketingplan 2014 austrian business and convention network Status: März 2014 Ausgangslage Österreich zählt, mit Wien an der Spitze, seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt

Mehr

Marketingplan 2016. Stand: Januar 2016

Marketingplan 2016. Stand: Januar 2016 Marketingplan 2016 Stand: Januar 2016 Convention-Land Österreich Österreich zählt seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt dabei mit seiner besonderen Gastfreundschaft,

Mehr

AUSSCHREIBUNG. 9. International Alp-Cup SUI Klassenmeisterschaft. Veranstalter: Yacht-Club Luzern YACHT-CLUB LUZERN

AUSSCHREIBUNG. 9. International Alp-Cup SUI Klassenmeisterschaft. Veranstalter: Yacht-Club Luzern YACHT-CLUB LUZERN YACHT-CLUB LUZERN AUSSCHREIBUNG 9. International Alp-Cup SUI Klassenmeisterschaft Veranstalter: Yacht-Club Luzern YCL Ausschreibung Alp-Cup Platu25 / KM 2015 1 Ausschreibung 1. Veranstalter Yacht Club

Mehr

YCL Ausschreibung Klassenmeisterschaft Platu25 / ONYX 2013 1

YCL Ausschreibung Klassenmeisterschaft Platu25 / ONYX 2013 1 YCL Ausschreibung Klassenmeisterschaft Platu25 / ONYX 2013 1 YACHT-CLUB LUZERN Internationale Klassenmeisterschaft 28.6. - 30.6.2013 Swiss Platu25 Class Association International ONYX Association Ausschreibung

Mehr

Sailing Events, Teambuilding, Matchraces. Trivia GmbH, Rothenbaumchaussee 69, 20148 Hamburg; Tel.: +49 40 85402981,Info@trivia.de

Sailing Events, Teambuilding, Matchraces. Trivia GmbH, Rothenbaumchaussee 69, 20148 Hamburg; Tel.: +49 40 85402981,Info@trivia.de Sailing Events, Teambuilding, Matchraces Classic Racing Segeln pur, wie in den 30er Jahren. Was sonst nur unseren Großvätern vorbehalten war, können Sie bei uns aktiv miterleben. Segeln und Match Racing

Mehr

Ergebnisse des Workshops Presse-/Öffentlichkeitsarbeit vom 16.06.2007

Ergebnisse des Workshops Presse-/Öffentlichkeitsarbeit vom 16.06.2007 Ergebnisse des Workshops Presse-/Öffentlichkeitsarbeit vom 16.06.2007 Zielsetzungen und Rahmenbedingungen (1) Zielsetzung EhrenamtMessen 2008: Erhebliche Steigerung der Medienwirkung nicht: nur Unterstützung

Mehr

05. 09. Septembre 2012 à Estavayer-le-Lac

05. 09. Septembre 2012 à Estavayer-le-Lac Der Event DER nationale Segel-Event in der Schweiz nach den olympischen Spielen in London im Jahr 2012 Schweizermeisterschaft der Olympiaklassen mit möglichen Olympia-Teilnehmern Gemeinsame Schweizermeisterschaft

Mehr

Geschafft! 1 von 5 05.07.2014 18:11. Transatlantik: Harald Sedlacek nach 46 Tagen und 20 Stunden auf Open 16 wieder zurück SUCHE

Geschafft! 1 von 5 05.07.2014 18:11. Transatlantik: Harald Sedlacek nach 46 Tagen und 20 Stunden auf Open 16 wieder zurück SUCHE 1 von 5 05.07.2014 18:11 Suche Home Regatta America s Cup Youth America s Cup Volvo Ocean Race Vendée Globe Klassen Olympia Offshore International Taktik Technik Jugend Blogs Knarrblog Braschosblog Der

Mehr

PRESSEINFORMATION. Permanentes Tracking für die beste Übersicht. Nürnberg, 20. August 2012

PRESSEINFORMATION. Permanentes Tracking für die beste Übersicht. Nürnberg, 20. August 2012 Nürnberg, 20. August 2012 Permanentes Tracking für die beste Übersicht Den Verlauf einer spannenden Segelregatta an Land optimal verfolgen zu können. Das ist es, was die Zuschauer bei größeren Segelsport-Events

Mehr

Kongress-Statistik. Halbjahresbilanz 2012 Zusammenfassung. convention.visitberlin.de

Kongress-Statistik. Halbjahresbilanz 2012 Zusammenfassung. convention.visitberlin.de Kongress-Statistik Halbjahresbilanz 2012 Zusammenfassung convention.visitberlin.de Die Erfassung des Berliner MICE Marktes begann im Jahre 2002. In den vergangenen 10 Jahren hat der Tagungs- und Kongressbereich

Mehr

ebert uhren Sehr geehrte Damen und Herren,

ebert uhren Sehr geehrte Damen und Herren, ebert uhren f r a n k f u r t Regatta- und Eventplanung 2004 bis 2007 Sehr geehrte Damen und Herren, die DaimlerChrysler North Atlantic Challenge 2003 (DCNAC) ist weltweit unter größtem offentlichen Interesse

Mehr

VOLVO OCEAN RACE Event & Hospitality

VOLVO OCEAN RACE Event & Hospitality VOLVO OCEAN RACE Event & Hospitality LISSABON 06./07. JUNI 2015 Anfang Juni kommt die Flotte des VOLVO OCEAN RACE nach Lissabon, mit dem 06. Juni startet das In-Port Race, bei dem sich die Teilnehmer vor

Mehr

Nadine Dilly. -Nina Moghaddam-

Nadine Dilly. -Nina Moghaddam- Nadine Dilly -Nina Moghaddam- Geburtstag 27.12.1980 -Nina Moghaddam- Sprachen Ausbildung englisch, französisch, spanisch, persisch, chinesisch Abitur Studium: Regionalwissenschaften Ostasien mit dem Schwerpunkt

Mehr

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition

Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition Aus Liebe zum Film! Die The Manipulator Special-Edition PROJEKTBESCHREIBUNG Studio Babelsberg wird anlässlich des 95. Jubiläums als ältestes Großatelier-Filmstudio der Welt eine Special-Edition des Kultur-Lifestyle-Magazins

Mehr

Damen Team Hamburg. Tennis Bundesliga am Hamburger Rothenbaum. www.alsterhamburg.com. Konzept PARTNER. Partner

Damen Team Hamburg. Tennis Bundesliga am Hamburger Rothenbaum. www.alsterhamburg.com. Konzept PARTNER. Partner Damen Team Hamburg Tennis Bundesliga am Hamburger Rothenbaum Partner Konzept PARTNER Damen Bundesliga Team Unsere beiden Spitzenspielerinnen Carina Witthöft WTA 58 20 Jahre - geboren in Hamburg im Der

Mehr

Gewichtung der Kriterien für die Auswahl des Handelsplatzes

Gewichtung der Kriterien für die Auswahl des Handelsplatzes Handelsplatzliste Zur Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses bei der Ausführung von Wertpapieraufträgen hat die (Bank) die nachfolgenden Kriterien zur Auswahl der Handelsplätze gemäß den gesetzlichen

Mehr

ifsec Business Cup 2015 Murter Kroatien

ifsec Business Cup 2015 Murter Kroatien ifsec Business Cup 2015 Murter Kroatien ifsec Business Cup 2015 Der ifsec Business Cup ist wie in den vergangenen Jahren eine Veranstaltung, bei der Firmencrews ebenso willkommen sind wie Mannschaften

Mehr

Starwood Convention Collection

Starwood Convention Collection Starwood Convention Collection STARWOOD CONVENTION COLLECTION EIN ELITENETZWERK DER GRÖSSTEN HOTELS & RESORTS IN EUROPA, AFRIKA UND DEM NAHEN OSTEN The Westin Palace Madrid, Spanien Finden Sie alle Ihre

Mehr

Leadership und die Disziplin von Total Quality Management: Hätte mit TQM die Finanzkrise vermieden werden können?

Leadership und die Disziplin von Total Quality Management: Hätte mit TQM die Finanzkrise vermieden werden können? Jürgen Traub Hauptgastredner, Vorstand, Economic Forum Deutschland e. V. Mit einem Co-Referat von Herrn Manfred de Vries, Deutsche Bank i.r. Leadership und die Disziplin von Total Quality Management: Hätte

Mehr

Ausschreibung. 1. Veranstalter - Yacht Club Zug, Hafenplatz 1, 6300 Zug

Ausschreibung. 1. Veranstalter - Yacht Club Zug, Hafenplatz 1, 6300 Zug Ausschreibung 1. Veranstalter - Yacht Club Zug, Hafenplatz 1, 6300 Zug - Präsident des Organisationskomitees: Adrian Iten, adrian.iten@energotech.ch - Wettfahrtleiter: Philipp Koch, philipp.koch@firstframe.net

Mehr

Landeskunde ist ein wichtigster Teil des Fremdsprachenlernens.

Landeskunde ist ein wichtigster Teil des Fremdsprachenlernens. Landeskunde ist ein wichtigster Teil des Fremdsprachenlernens. Aufgabe 1: Antworten Sie auf die Fragen. 1. Wo liegt Deutschland? 2. Wie viele Nachbarländer hat Deutschland? 3. An welche Länder grenzt Deutschland

Mehr

Ausschreibung Internationale Starboot Schweizer Meisterschaft 2011

Ausschreibung Internationale Starboot Schweizer Meisterschaft 2011 1 Veranstalter Thunersee-Yachtclub Postfach 4729, / Sonnmattweg 19; 3600 Thun www.thunersee-yachtclub.ch In Zusammenarbeit mit der Vereinigung Schweizer Starflotten (www.vss.ch) vertreten durch Christoph

Mehr

Starke Zunahme der Anbieter in Berlin: Anzahl der Hotels, Kongresszentren, Locations

Starke Zunahme der Anbieter in Berlin: Anzahl der Hotels, Kongresszentren, Locations 1. Executive Summary Seit Beginn der Erfassung des Berliner MICE Marktes in 2002 hat sich der Tagungs- und Kongressbereich in Berlin überaus dynamisch entwickelt. Die Zahl der Anbieter stieg von 245 im

Mehr

Presenting Sponsors. Official Sponsors. Oliver Lingens Deputy Event Manager ESC 2015

Presenting Sponsors. Official Sponsors. Oliver Lingens Deputy Event Manager ESC 2015 Presenting Sponsors Official Sponsors Oliver Lingens Deputy Event Manager ESC 2015 Neuer trailer 40 LÄNDER: HERZLICH WILLKOMMEN IN WIEN! Albanien Georgien Malta San Marino Armenien Griechenland Moldawien

Mehr

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice WM-Forum Luxemburg Mittwoch, 26. Oktober 2011 Speakers/Referenten Evelyne Christiaens, Association of the Luxembourg Fund Industry (ALFI) Alexander Fischer, Association of the Luxembourg Fund Industry

Mehr

Preisgestaltung an den Veranstaltungsorten Messe Berlin, Tempelhofer Feld und Olympiastadion

Preisgestaltung an den Veranstaltungsorten Messe Berlin, Tempelhofer Feld und Olympiastadion Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin, den 31. März 2014 II A 21 Telefon 9(0)25-1162 Fax 9(0)25-1277 mike.petersen@senstadtum.berlin.de An den Vorsitzenden des Hauptausschusses über den

Mehr

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com more information // mehr Information www.meplan.com Das Veranstaltungs- und Ordercenter bietet attraktive Messe- und Veranstaltungsflächen in einem repräsentativen Ambiente. Nutzen Sie mit MEPLAN den

Mehr

Stetige Zunahme der Anbieter in Berlin: Anzahl der Hotels, Kongresszentren, Locations

Stetige Zunahme der Anbieter in Berlin: Anzahl der Hotels, Kongresszentren, Locations 1. Executive Summary Der Tagungs- und Kongressmarkt in Berlin war 2014 von wichtigen Entwicklungen und Ereignissen geprägt. Am 9. November 2014 jährte sich der Mauerfall zum 25. Mal und rückte Berlin nicht

Mehr

BILDUNGSKOOPERATION MIT CHINA ANALYSEN, ERFAHRUNGEN, AKTEURE

BILDUNGSKOOPERATION MIT CHINA ANALYSEN, ERFAHRUNGEN, AKTEURE International Center for Graduate Studies /Institut für Asienkunde (Hg.) BILDUNGSKOOPERATION MIT CHINA ANALYSEN, ERFAHRUNGEN, AKTEURE Dokumentation des Deutsch-Chinesischen Bildungsforums am 3. März 2005

Mehr

Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014

Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014 Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014 Inhalt In gewohnter Art und Weise bringen wir Sie mit unserer Veranstaltungsreihe Update Arbeitsrecht an allen deutschen Hogan Lovells Standorten auf den neuesten Stand

Mehr

LAKE ZURICH SPRING CHALLENGE-CUP Sonntag 23. und Montag 24. Mai 2010. Ausschreibung

LAKE ZURICH SPRING CHALLENGE-CUP Sonntag 23. und Montag 24. Mai 2010. Ausschreibung LAKE ZURICH SPRING CHALLENGE-CUP Sonntag 23. und Montag 24. Mai 2010 für Laser Standard, Laser Radial und Laser 4.7 in Stäfa, Schweiz * Punktemeisterschaft / Championnat par points * Ausschreibung Veranstalter

Mehr

DGMK DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR MULTIMEDIALE KUNDENBINDUNGSSYSTEME MBH Loyalty Marketing Solutions KURZE UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

DGMK DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR MULTIMEDIALE KUNDENBINDUNGSSYSTEME MBH Loyalty Marketing Solutions KURZE UNTERNEHMENSPRÄSENTATION DGMK DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR MULTIMEDIALE KUNDENBINDUNGSSYSTEME MBH KURZE UNTERNEHMENSPRÄSENTATION DAS UNTERNEHMEN Vielfältig und innovativ. Die Deutsche Gesellschaft für multimediale Kundenbindungssysteme

Mehr

Einladung Fashion & Law

Einladung Fashion & Law Einladung Fashion & Law Hamburg, 10. April 2014 Die Veranstaltung Hiermit laden wir Sie herzlich zur Hogan Lovells Fashion & Law Veranstaltung 2014 an unserem Standort in Hamburg ein. Im Rahmen von Kurzvorträgen

Mehr

Bereits zu vierten Mal in Folge werden die Taschen für einen Kurzurlaub vor der eigenen Haustüre gepackt

Bereits zu vierten Mal in Folge werden die Taschen für einen Kurzurlaub vor der eigenen Haustüre gepackt CityForum ProFrankfurt e.v. Börsenplatz 4 60313 Frankfurt am Main Tel.: 069 / 2197 1355 Fax: 069 / 2197 1529 e-mail: info@cityforum-profrankfurt.de Internet: www.cityforum-profrankfurt.de CityForum ProFrankfurt

Mehr

Spür die Freiheit 360 Wassersport erleben. 82.NORDSEEWOCHE. Michael Walther, Regatta-Segler PARTNER DER NORDSEEWOCHE

Spür die Freiheit 360 Wassersport erleben. 82.NORDSEEWOCHE. Michael Walther, Regatta-Segler PARTNER DER NORDSEEWOCHE Michael Walther, Regatta-Segler PARTNER DER NORDSEEWOCHE Spür die Freiheit 360 Wassersport erleben. 2016 13. Mai - 16. Mai 2016 82.NORDSEEWOCHE Inhalt Seite Willkommen zur Nordseewoche 2016... 4 Family-Cruiser-Cup...

Mehr

Kongresse in Deutschland & Dresden

Kongresse in Deutschland & Dresden Kongresse in Deutschland & Dresden Dresden Fit for Congress Dresden, 05. November 2013 Jährliche Veranstaltungsstatistik für Deutschland Meeting- & EventBarometer entwickelt in Kooperation mit EVVC, DZT,

Mehr

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August)

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bayern München - Hamburger SV (Freitag, 20.30 Uhr) Schalke 04 - Hannover

Mehr

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA Full service Event Management Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen Seminare, Konferenzen und Tagungen THE UNITED STATES THE AMERICAN DREAM! Sie wollen Ihre Abteilungen

Mehr

Konzept einer OneWorld Yacht Racing Rule

Konzept einer OneWorld Yacht Racing Rule Konzept einer OneWorld Yacht Racing Rule Auf dem ersten internationalen Yachtforum im Februar 2010 in Hamburg haben sich die Vertreter des RORC und des ORC zu dem Ziel einer gemeinsamen internationalen

Mehr

Gruppe Frauen A ( Finalrunde )

Gruppe Frauen A ( Finalrunde ) Runde 1 ( Finalrunde Frauen ) Gruppe Frauen A ( Finalrunde ) 1. Gruppe Frauen A Wuppertal Frauen 2. Gruppe Frauen A Bremen Frauen 3. Gruppe Frauen A D'Dorf / Stuttgart Frauen 4. Gruppe Frauen A Hamburg

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Willkommen bei Swissteam RAAM 2008! Race across America (RAAM) härtestes Rennen der Welt

Willkommen bei Swissteam RAAM 2008! Race across America (RAAM) härtestes Rennen der Welt Willkommen bei Swissteam RAAM 2008! Race across America (RAAM) härtestes Rennen der Welt www.swissteamraam.ch Kontakt: Johannes Kornacher, info@swissteamraam.ch Fotos: Raam 2005 (Alex Gepp) by www.andrea-mahlknecht.at

Mehr

Werben am Michel. Anzeigenpreisliste. Stand: März 2015

Werben am Michel. Anzeigenpreisliste. Stand: März 2015 Werben am Michel Anzeigenpreisliste Stand: März 2015 Englische Planke 1 20459 Hamburg Telefon: (040) 376 78-152 Fax: (040) 376 78-310 Mail: oeffentlichkeitsarbeit@st-michaelis.de Internet: www.st-michaelis.de

Mehr

Pressemitteilung. P r e s sestelle des B.A. U. M. e. V. Hauptgewinn durch Klimaschutz. S p e r r f r i s t ( 1 2. 1 1. 2 0 0 8, 1 4.

Pressemitteilung. P r e s sestelle des B.A. U. M. e. V. Hauptgewinn durch Klimaschutz. S p e r r f r i s t ( 1 2. 1 1. 2 0 0 8, 1 4. P r e s sestelle des B.A. U. M. e. V. Pressemitteilung S p e r r f r i s t ( 1 2. 1 1. 2 0 0 8, 1 4. 0 0 U h r ) Hauptgewinn durch Klimaschutz Auf der Abschlussveranstaltung des Hamburger Klimawettbewerbs

Mehr

CIP Congress Incentive Pool Düsseldorf

CIP Congress Incentive Pool Düsseldorf CIP Congress Incentive Pool Düsseldorf CIP: Langfristige Planung Ihrer Veranstaltung leicht gemacht Durch CIP (Congress Incentive Pool) eine Kooperation der Düsseldorfer Hotellerie, DüsseldorfCongress.

Mehr

Gesprinklerte Hotels in Deutschland

Gesprinklerte Hotels in Deutschland Gesprinklerte Hotels in Deutschland I n h a l t 1 2 Gesprinklerte Hotels in Deutschland Reger Publikumsverkehr und eine zunehmend komplexere technische Ausstattung erhöhen das Brandrisiko in Hotels. Das

Mehr

Le Tour de TUI Nachhaltig mobil mit TUI Dienstfahrrädern

Le Tour de TUI Nachhaltig mobil mit TUI Dienstfahrrädern Le Tour de TUI Nachhaltig mobil mit n Stand: Juni 2009 Andreas Vermöhlen Konzern-Umweltmanagement / Nachhaltige Entwicklung, TUI AG Tel. 0511-566 2202 Andreas.Vermoehlen@tui.com Ausgangslage TUI AG mit

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Firmenpräsentation Celebrationpoint AG

Firmenpräsentation Celebrationpoint AG Firmenpräsentation Celebrationpoint AG The Event Business Network www.celebrationpoint.ch Beratung Marketing Organisation Businesskontakte ALLGEMEINE INFOS ÜBER CELEBRATIONPOINT Die Celebrationpoint AG

Mehr

China: Die erfolgversprechende Herausforderung? 24. Oktober 2007, 12.30 19.30 Uhr, Hotel Novotel Zürich City West

China: Die erfolgversprechende Herausforderung? 24. Oktober 2007, 12.30 19.30 Uhr, Hotel Novotel Zürich City West swiss business hub china China: Die erfolgversprechende Herausforderung? 24. Oktober 2007, 12.30 19.30 Uhr, Hotel Novotel Zürich City West Sponsored by Ab China: Die erfolgsversprechende Herausforderung?

Mehr

66. GLÜCKSTADT - REGATTA

66. GLÜCKSTADT - REGATTA Hamburger Segel-Club e.v. Norddeutscher Regatta Verein 66. GLÜCKSTADT - REGATTA AUSSCHREIBUNG PROGRAMM TERMIN: 24. + 25. Mai 2014 VERANSTALTER: MELDEADRESSE: ONLINEMELDUNG: KLASSEN: Glückstadt Regatta

Mehr

BAW. Verein Österreichische Segel-Bundesliga Seestrasse 17B 7100 Neusiedl am See. Telefon: +43 (0) 2167 / 40 243-0 Fax: +43 (0) 2167 / 40 375

BAW. Verein Österreichische Segel-Bundesliga Seestrasse 17B 7100 Neusiedl am See. Telefon: +43 (0) 2167 / 40 243-0 Fax: +43 (0) 2167 / 40 375 Ausschreibung Österreichische Segel-Bundesliga Saison 2015 (Version 1, Stand 28.05.2015) 1. Allgemeines Die Österreichische Segel-Bundesliga ist eine Regattaserie für Segelvereine. Sie besteht aus: - Der

Mehr

Veranstaltungen am Flughafen Berlin Brandenburg. Viel Platz für Ihre Ideen

Veranstaltungen am Flughafen Berlin Brandenburg. Viel Platz für Ihre Ideen Veranstaltungen am Flughafen Berlin Brandenburg Viel Platz für Ihre Ideen Ihr Event am Flughafen Berlin Brandenburg Kombinieren Sie Ihre Veranstaltung mit einer individuellen Flughafentour. Unseren Event-Raum

Mehr

Firmenpräsentation Celebrationpoint AG

Firmenpräsentation Celebrationpoint AG Firmenpräsentation Celebrationpoint AG The Event Business Network www.celebrationpoint.ch Beratung Marketing Organisation Businesskontakte INFOS FÜR VERANSTALTUNGSPLANER ÜBER CELEBRATIONPOINT Die Celebrationpoint

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Informationsveranstaltung Tag der Logistik 2010 - Beteiligungsmöglichkeiten für Unternehmen & Partner. Stand: Januar 2010

Informationsveranstaltung Tag der Logistik 2010 - Beteiligungsmöglichkeiten für Unternehmen & Partner. Stand: Januar 2010 Informationsveranstaltung Tag der Logistik 2010 - Beteiligungsmöglichkeiten für Unternehmen & Partner Stand: Januar 2010 1 RÜCKBLICK 2008/09 2 Tag der Logistik in der Metropolregion Hamburg Beteiligte

Mehr

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v.

DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. Börsennotierte Aktien in Deutschland nach Marktsegmenten bis 2006* Zum Jahresende Inländische Aktien DAI Deutsches Aktieninstitut e.v. 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000

Mehr

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide Frankfurt am Main ISIN DE 0005773303 Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit ein zu der am Freitag,

Mehr

Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015. 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu

Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015. 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu Die Karate-Juniorenelite 2015 in Zürich Der Anlass stellt sich vor Im Februar 2015 trifft sich

Mehr

gründen. ansiedeln. fördern.

gründen. ansiedeln. fördern. gründen. ansiedeln. fördern. mehr unternehmen mit AGIT www.agit.de Gründen. Unsere Aufgabe Wir unterstützen Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung unentgeltlich bei Gründung & Wachstum, Innovation,

Mehr

Souschef (m/w) Hotel 5* Hamburg, Deutschland. Reservierungsleitung (m/w) Hotel 4* Hamburg, Deutschland

Souschef (m/w) Hotel 5* Hamburg, Deutschland. Reservierungsleitung (m/w) Hotel 4* Hamburg, Deutschland Hamburg Souschef (m/w) Hotel 5* Reservierungsleitung (m/w) Hotel 4* Sales Manager (m/w) Hotel 5* Revenue Manager (m/w) Hotel 4* Bankettleiter (m/w) Hotel 5* Oberkellner (m/w) Hotel 5* Technischer Leiter

Mehr

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 CHECK24-Autokreditatlas Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 Stand: März 2013 CHECK24 2013 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Autokredite 2011 vs. 2012 4. Kredit,

Mehr

Art der Veröffentlichung

Art der Veröffentlichung Titel Art der Veröffentlichung Jahr Ressource Bestand Artikel in Fachzeitschrift Jun 07 Automatisierung über alles? Optimierung manueller Kommisioniersysteme Reengineering im Warehouse - Automatisierung

Mehr

Dabei sind OZ Europe Overseas Fund II, Ltd. diese 4,43 % (2.963.299 Stimmrechte) vollständig nach 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG über folgende

Dabei sind OZ Europe Overseas Fund II, Ltd. diese 4,43 % (2.963.299 Stimmrechte) vollständig nach 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG über folgende Die Gesellschaft hat im Berichtszeitraum nachfolgende Mitteilungen entsprechend 21 Abs. 1 WpHG erhalten und entsprechend 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG bekannt gemacht: Am 29. Januar 2010 wurde gemäß 26 Abs. 1

Mehr

General Conference Geschlossene Fonds 2010

General Conference Geschlossene Fonds 2010 General Conference Geschlossene Fonds 2010 Immobilien Schiffe Flugzeuge Private Equity Infrastruktur Energie Einladung Geschlossene Fonds 2010 / 2011 22. und 23. September 2010 in Frankfurt am Main Führende

Mehr

Hamburger Tourismus bis 2022. Thorsten Kausch I Geschäftsführer Hamburg Marketing und Hamburg Tourismus GmbH

Hamburger Tourismus bis 2022. Thorsten Kausch I Geschäftsführer Hamburg Marketing und Hamburg Tourismus GmbH Die Erfolgsgeschichte h des Hamburger Tourismus bis 2022 Thorsten Kausch I Geschäftsführer Hamburg Marketing und Hamburg Tourismus GmbH Welcome to Hamburg! 04.01.2012, 01 Rotary Agenda Hamburger Tourismuswirtschaft

Mehr

Vermögensreport. 8044 Zürich, 21. Juli 2009 Kundennummer. CHF Anlagestrategie: Referenzwährung: Verwaltungsart: Dynamisch.

Vermögensreport. 8044 Zürich, 21. Juli 2009 Kundennummer. CHF Anlagestrategie: Referenzwährung: Verwaltungsart: Dynamisch. Verwaltungsart: Mandat Referenzwährung: Anlagestrategie: Dynamisch Geschätzter Kunde Als Beilage erhalten Sie Ihre Vermögensaufstellung per 21.07.2009 mit folgendem Inhalt: - Vermögensübersicht - Portfolio

Mehr

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314.

Traffic: 12 Monate. Page Impressions Visits 500.000 443.238 440.456 450.000 400.000 379.765 368.487 362.077 355.666 351.521 350.000 318.973 314. Traffic: 12 Monate 500.000 450.000 440.456 443.238 400.000 350.000 379.765 351.521 355.666 362.077 368.487 315.689 318.973 314.408 300.000 286.451 250.000 248.793 222.958 Page Impressions Visits 200.000

Mehr

Deutschlands. N i g h t l i f e / L i f e s t y l e C h a n n e l. > 242 Mio. PIs > 8,0 Mio. Visits > 1,6 Mio. Unique Users

Deutschlands. N i g h t l i f e / L i f e s t y l e C h a n n e l. > 242 Mio. PIs > 8,0 Mio. Visits > 1,6 Mio. Unique Users 1 No Deutschlands N i g h t l i f e / L i f e s t y l e C h a n n e l > 242 Mio. PIs > 8,0 Mio. Visits > 1,6 Mio. Unique Users Kennzahlen PIs / Monat Visits / Monat Unique Users Email-Verteiler Online-Start

Mehr

Schiffe in Hamburg. Anlaufliste 2015

Schiffe in Hamburg. Anlaufliste 2015 Schiffe in Hamburg Januar Mo. 05.01. 04:30 Sa. 17.01. 11:55 M/S Queen Victoria 2007 2.014 90.049 Blohm + Voss Southampton/England/GB Southampton/England/GB Dock Elbe 17 Do. 08.01. 07:00 Mi. 08.01. 19:00

Mehr

OLYMPISCHE SPIELE LONDON 2012 27. Juli 12. August. ÖOC-Generalsekretär Dr. Peter Mennel - 25. März 2012 Medical Pool

OLYMPISCHE SPIELE LONDON 2012 27. Juli 12. August. ÖOC-Generalsekretär Dr. Peter Mennel - 25. März 2012 Medical Pool OLYMPISCHE SPIELE LONDON 2012 27. Juli 12. August ÖOC-Generalsekretär Dr. Peter Mennel - 25. März 2012 Medical Pool Die Olympischen Sommerspiele 2012 (Spiele der XXX. Olympiade) finden vom 27. Juli bis

Mehr

Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG

Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG Wir haben folgende Mitteilungen nach 25a Abs. 1 WpHG am 29.11.2013 erhalten: davon mittelbar gehalten: 0, davon mittelbar gehalten: davon mittelbar gehalten: davon

Mehr

Wirtschaftsrechtstag 2012 Dispute Resolution Abroad Donnerstag, 19. April 2012. B u i l d i n g C o m p e t e n c e. C r o s s i n g B o r d e r s.

Wirtschaftsrechtstag 2012 Dispute Resolution Abroad Donnerstag, 19. April 2012. B u i l d i n g C o m p e t e n c e. C r o s s i n g B o r d e r s. Wirtschaftsrechtstag 2012 Dispute Resolution Abroad Donnerstag, 19. April 2012 B u i l d i n g C o m p e t e n c e. C r o s s i n g B o r d e r s. Dispute Resolution Abroad Rechtliche Auseinandersetzungen

Mehr

Pennsylvania in Deutschland www.newpa.de

Pennsylvania in Deutschland www.newpa.de Opportunity Pennsylvania Chancen für die Nordrhein-Westfälische Wirtschaft Kooperationskonferenz Brancheninformationen Erfahrungsberichte Besuch von Governor Tom Corbett in Nordrhein-Westfalen IHK zu Düsseldorf,

Mehr

Hochschule Bochum goes Central Bank and Stock Exchange!

Hochschule Bochum goes Central Bank and Stock Exchange! Bochumer Studentinnen und Studenten und Prof. Kaiser: Hochschule Bochum goes Central Bank and Stock Exchange! Exkursion am 26. Mai 2015; Themen: (1) Die Geldpolitik des Eurosystems: Strategie, Instrumente,

Mehr

Segelclub Sihlsee Junioren

Segelclub Sihlsee Junioren Version 1.7 (6. Oktober 2013, Roman Pellegrini) 1. Zweck... 1 2. Begriffe... 1 2.1 Registration & Measurement Book (Büchlein)... 2 2.1.1 Vermessung: Mast, Baum, Spriet,... 2 2.1.2 Vermessung: Schwert und

Mehr

DG HYP: Ihr Partner für professionelle gewerbliche Immobilienfinanzierungen

DG HYP: Ihr Partner für professionelle gewerbliche Immobilienfinanzierungen : Ihr Partner für professionelle gewerbliche Immobilienfinanzierungen. Die innovative Immobilienbank. MASSGESCHNEIDERTE FINANZIERUNGSLÖSUNGEN Neue Handlungsspielräume in der Immobilienfinanzierung. Das

Mehr

GOZ 2012 und Laser Abrechnungsoptimierung Erfolgreiche Einbindung des Lasers in die Praxis

GOZ 2012 und Laser Abrechnungsoptimierung Erfolgreiche Einbindung des Lasers in die Praxis GOZ2012undLaser Abrechnungsoptimierung ErfolgreicheEinbindungdesLasersindiePraxis PROGRAMM Mi, 23. Mai 2012 VORMITTAG 09.30 09.45: Registrierung, Begrüßung, Einführung, ABRECHNUNG: 09.45 12.30: Allgemeine

Mehr

Meeting- & EventBarometer Deutschland 2013/14

Meeting- & EventBarometer Deutschland 2013/14 Meeting- & EventBarometer Deutschland 2013/14 Die Deutschland-Studie des Kongress- und Veranstaltungsmarktes IMEX Frankfurt Einleitung Methodik Online-Befragung im März/April 2014 ca. 7.000 Veranstaltungsstätten

Mehr

E N J O Y T H E D I F F E R E N C E!

E N J O Y T H E D I F F E R E N C E! E N J O Y T H E D I F F E R E N C E! Welcome to The New Yorker DOCK.ONE! Am 10.11.2011 tauft Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters das DOCK.ONE. Links: Johannes J. Adams, CEO The New Yorker. Industriegeschichte

Mehr

Wirtschaftspolitische Mission der Stadt Winterthur und des Kantons Zürich nach Japan: 13. bis 20. Oktober 2015

Wirtschaftspolitische Mission der Stadt Winterthur und des Kantons Zürich nach Japan: 13. bis 20. Oktober 2015 Wirtschaftspolitische Mission der Stadt Winterthur und des Kantons Zürich nach Japan: 13. bis 20. Oktober 2015 Hintergrundinformationen, Zusammensetzung der Delegation & Programm Hintergrundinformationen

Mehr

Ausschreibung. 19. - 23. August 2015. Sponsor BlueRibbonCup

Ausschreibung. 19. - 23. August 2015. Sponsor BlueRibbonCup Ausschreibung Notice of Race 19. - 23. August 2015 Sponsor BlueRibbonCup BlueRibbonCup 2015 19-23 August - 19. - 23. August Notice of Race - Ausschreibung TABLE OF CONTENT GLIEDERUNG Notice of Race Ausschreibung

Mehr

GREEN MEETINGS im m:con Congress Center Rosengarten Mannheim

GREEN MEETINGS im m:con Congress Center Rosengarten Mannheim GREEN MEETINGS im m:con Congress Center Rosengarten Mannheim www.mcon-mannheim.de 1 von 11 Modernisierung Gebäude nach Erweiterung 2007 Glasfassade - weniger Beleuchtung durch Tageslicht - Spezielles Isolierglas

Mehr

Sponsoring-Informationen. Projektleitung Larissa Oßwald 089 / 741 17 207 Larissa.osswald@nmg.de

Sponsoring-Informationen. Projektleitung Larissa Oßwald 089 / 741 17 207 Larissa.osswald@nmg.de Sponsoring-Informationen Projektleitung Larissa Oßwald 089 / 741 17 207 Larissa.osswald@nmg.de Key Facts Die Termine: 10. November 2015 in München, Novotel München Messe 18. November 2015 in Hamburg, Empire

Mehr

SEASON SCHEDULE 2015/2016 BUNDESLIGA

SEASON SCHEDULE 2015/2016 BUNDESLIGA 28./29.07.2015 UCL Q3 H 30.07.2015 UEL Q3 H 01.08.2015 20.30 DFL SCUP VfL Wolfsburg FC Bayern München 04./05.08.2015 UCL Q3 R 06.08.2015 UEL Q3 R 07.-10.08.2015 DFB R1 11.08.2015 20.45 USUP in Tbilisi

Mehr

Lügen nach Zahlen: Die Scheintransparenz von Erfolg. Jens Schröder 9. Frankfurter Tag des Online-Journalismus 4. Juni 2013

Lügen nach Zahlen: Die Scheintransparenz von Erfolg. Jens Schröder 9. Frankfurter Tag des Online-Journalismus 4. Juni 2013 Lügen nach Zahlen: Die Scheintransparenz von Erfolg Jens Schröder 9. Frankfurter Tag des Online-Journalismus 4. Juni 2013 Das Netz: bestvermessenes Medium Radio: zweimal jährlich Hörerzahlen Print: IVW-Auflagen

Mehr

Adobe FSI Breakfast. Frankfurt, 09.06.2015. 2015 icompetence

Adobe FSI Breakfast. Frankfurt, 09.06.2015. 2015 icompetence Adobe FSI Breakfast Frankfurt, 09.06.2015 2015 icompetence Gründung 1994 Firmensitz: Quickborn bei Hamburg 200 Mio Page Impressions/Monat mehr als 1,8 Millionen Privatkunden. über 2,8 Millionen Kunden

Mehr

Hamburg @ SXSW Music

Hamburg @ SXSW Music Hamburg @ SXSW Music Hamburg @ SXSW Music Geplante Veranstaltungen (Mittwoch 12.03.): Hamburger Journalistenfrühstück Reeperbahn Hamburgers (Party/Reception) Reeperbahn Showcase (offizielles SXSW Programm)

Mehr

City HOTEL. Radisson Blu Hotel, Köln, Deutschland

City HOTEL. Radisson Blu Hotel, Köln, Deutschland Radisson Blu Hotel, Köln, Deutschland City HOTEL Radisson Blu Hotel Messe Kreisel 3, 50679 Köln, Deutschland Tel: +49 (0)221 27720 0, Fax: +49 (0)221 27720 10 info.cologne@radissonblu.com radissonblu.com/hotel-cologne

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

EUROPA UND DEUTSCHLAND

EUROPA UND DEUTSCHLAND CLIL Erdkunde SCHNUPPERSTUNDEN EUROPA UND DEUTSCHLAND FÜNF KONTINENTE, EINE WELT Wir schauen uns ein Video an: https://www.youtube.com/watch?v=k7vs1vhwcm8 die Welt = die Erde 1 FÜNF KONTINENTE, EINE WELT

Mehr

UN PROCUREMENT WELTBANK UND IDB EU/UN SEMINAR WIMI 11. 17. APRIL 2010 NEW YORK, WASHINGTON DC VORLÄUFIGES PROGRAMM

UN PROCUREMENT WELTBANK UND IDB EU/UN SEMINAR WIMI 11. 17. APRIL 2010 NEW YORK, WASHINGTON DC VORLÄUFIGES PROGRAMM EU/UN SEMINAR WIMI VORLÄUFIGES PROGRAMM UN PROCUREMENT WELTBANK UND IDB 11. 17. APRIL 2010 NEW YORK, WASHINGTON DC Außenhandelsstelle Zweigbüro Sonntag, 11. April 2010 15:00 Uhr Ankunft aus Österreich

Mehr

Invest in Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Invest in Mecklenburg-Vorpommern GmbH 1 ISM 29.01.-01.02.2012 Internationale Süßwaren ausschließlich für Fachbesucher: Produzenten und Handel 2 Biofach in Nürnberg 15.02.-18.02.2012 Weltleitmesse für Bio-Produkte Koelnmesse GmbH 50679 Köln

Mehr