MARKETING UND VERTRIEB

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MARKETING UND VERTRIEB"

Transkript

1 MARKETING UND VERTRIEB Jahresprogramm 2015 Ihr Erfolg ist unsere Motivation.

2 MARKETING UND VERTRIEB Multikanalstrategie ist ein über die letzten Jahre bekanntes Schlagwort, doch unter dem Stichwort Kundenfokus 2015 wird die bewusste Verknüpfung und Steuerung der Vertriebskanäle ein deutlich größeres Gewicht bekommen. Als größte Filiale, wie der BVR in seinem Kompass ausführt, wird die Homepage zukünftig ein entscheidender Vertriebs- und Kommunikationskanal. Dazu sind neben den bundesweiten Aktivitäten hausindividuelle Maßnahmen zu ergreifen, um den Auftritt der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Internet konsequent zu verbessern. Diese Maßnahmen gehen über bisherige Ansätze wie die Planung und Verwendung eines Online-Marketing-Budgets und die inhaltliche Gestaltung der Homepage hinaus. Themen wie Produktverkauf im Internet, Zusammenspiel zwischen On- und Offline-Vertrieb, ansprechende, informative und nutzungsoptimierte Gestaltung der Distributionswege werden zukünftig stärker in den Fokus rücken. Mit der Qualifizierungsreihe Zertifizierter Leiter Internetbank ADG bietet die ADG dazu die passende Unterstützung in der Implementierung der Projektergebnisse. Das Projekt Beratungsqualität stellt neben dem Schulungsbedarf der Mitarbeiter im Umgang mit der Technik die Primärgenossenschaften vor weitere Herausforderungen. Handlungsfelder in diesem Kontext sind unter anderem die prozessuale und inhaltliche Gestaltung der Hausmeinung, die Überarbeitung der Vertriebssteuerungs- und Zielsysteme bis hin zur Veränderungsbegleitung der Führungskräfte und Mitarbeiter. Die Selektion der Produkte und die Pflege der Hausmeinung bedürfen zukünftig einer stärkeren Bearbeitung und eines konsistenten Entscheidungsprozesses, um sowohl den Anforderungen des Marktes und der Kunden als auch denen der Aufsicht gerecht zu werden. Auch die vorherrschende Steuerung nach Stückabsatz und Volumen bedarf einer Anpassung, um Fehlsteuerungen zu verhindern. Zu beiden Projekten hat die ADG in den Handlungsfeldern Strategie, Umsetzung, Projektbegleitung, projektspezifische Faktoren und Veränderungsmanagement verschiedene Angebote aufgelegt. Mit unseren Programmen, Seminaren und Foren in den Themenbereichen Marketing und Vertrieb bieten wir Ihnen die passende Unterstützung, um diese Ziele zu erreichen und die notwendigen Veränderungen aktiv zu gestalten. Diese Broschüre stellt den zum Zeitpunkt der Drucklegung vorliegenden Teil des Jahresprogramms 2015 vor. Selbstverständlich reagieren wir auf aktuelle Entwicklungen ebenso wie auf Ihre Seminarwünsche in Form zusätzlicher oder aktualisierter Angebote. Wie gewohnt informieren wir Sie hierüber rechtzeitig durch Zusendung entsprechender Informationen und Einstellung auf der ADG- Website unter Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre. Ihre Akademie Deutscher Genossenschaften ADG Eugenie Schatz Teamleiterin Markus Pluta Produktmanager

3 INHALT Themenübergreifend Qualifizierungsprogramme Zertifizierter Leiter Vertriebsbank ADG Vertriebskompetenz für Vorstände und Führungskräfte GenoPE: Steuerung Vertrieb GenoPE: Steuerung Marketing Zertifizierter Vertriebscoach ADG Führungskraft als Coach...11 Erfahrungsaustausch Seminare und Workshops Kundenfokus Qualifizierungsprogramme Zertifizierter Trainer Beratungsqualität ADG...18 Zertifizierter Finanzcoach Beratungsqualität ADG...19 Zertifizierter Leiter Internetbank/Zertifizierter Leiter Multikanalbank ADG Seminare und Workshops Strategische Steuerung, Planung und Weiterentwicklung des Vertriebs Qualifizierungsprogramme 4. Zertifizierter Leiter Vermögenskundenbetreuung Zertifizierter Filial-/Regionalleiter...34 Zertifizierter Vertriebssteuerer ADG...35 Seminare und Workshops Vertriebswege und -strukturen effektiv gestalten Qualifizierungsprogramme 7. Zertifizierter Leiter KSC ADG Seminare und Workshops Innovatives Marketing, Werbung und PR Qualifizierungsprogramme Zertifizierter Marketingspezialist...49 Seminare und Workshops Stichwortverzeichnis...52 ADG-Individual ADG-Regional Foren Ihre Ansprechpartner Anmeldeformular... 59

4 4 5 ADG-KARRIEREBERATUNG UND EFFIZIENTE KARRIEREWEGE Ob Sie als Bank die Kompetenzen Ihrer Führungskräfte und Spezialisten systematisch ausbauen möchten oder ob Sie Ihre persönliche Laufbahnplanung konkretisieren möchten die individuelle Beratung der ADG steht Ihnen gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Um die Karrierewege noch effizienter und durchgängiger zu gestalten, haben wir die bereits bekannten Qualifizierungsmaßnahmen für die Themen Marketing und Vertrieb um folgende Programme ergänzt. Neue Programme runden unser Qualifizierungsangebot ab Die Projekte weberfolg und Beratungsqualität stellen die Basis des zukünftigen Erfolges der genossenschaftlichen FinanzGruppe dar. Für die Umsetzung beider Projekte in den Handlungsfeldern Strategie, Umsetzung, Projektmanagement, Führung und Veränderungsbegleitung bietet die ADG eine Vielzahl an Seminaren an. Mit dem neuen Zertifizierten Leiter Internetbank ADG erweitern wir unsere Qualifizierungsprogramme. Fokus der Maßnahme ist die Einführung der Projektergebnisse weberfolg aus strategischer und operativer Sicht. Vorteile für die Teilnehmer: Sie können Ihren Karriereweg noch effizienter gestalten: Die durchgängigen, aufeinander abgestimmten Qualifizierungsprogramme für Spezialisten, Führungskräfte und Vorstände vermitteln alle entscheidenden Kompetenzen in der Teilbank für einen langfristigen Wissens- und Kompetenzaufbau. Sie sparen Präsenztage und Lernaufwand: Bei der Buchung von weiterführenden Qualifizierungsprogrammen stehen Ihnen weitreichende Anrechnungsmöglichkeiten für bereits besuchte Veranstaltungen offen. Die enge Verzahnung der Management- und Qualifizierungsprogramme der ADG mit den ADG-Studiengängen erleichtert Ihnen den Erwerb von akademischen Zusatzqualifikationen. So sparen Sie bei den berufsbegleitenden Studiengängen Zeit, Doppelarbeiten und insbesondere als Selbstzahler deutlich Kosten. Vorteile für die entsendende Bank: Als Bank bietet sich Ihnen ein maßgeschneidertes Konzept von aufeinander abgestimmten Qualifizierungsprogrammen für jede Teilbank. Dies sichert Ihnen eine langfristige und systematische Entwicklung Ihrer Spezialisten, Führungskräfte und Vorstände. Sie brauchen in der Personalentwicklung keine aufwendigen Sonderwege zu gehen, sondern können auf die Durchgängigkeit und das Qualitätsniveau der ADG-Programme vertrauen. Mit den zertifizierten Abschlüssen dokumentieren Sie auch nach außen hin den Kompetenzaufbau Ihrer Leistungsträger. Durch Anrechnungsmöglichkeiten der ADG-Programme und der berufsbegleitenden Studiengänge sparen Sie Kosten und vermeiden lange Abwesenheitszeiten. Beratungsangebot nutzen! Allen interessierten Teilnehmern und Banken steht der jeweilige Produktmanager des Programms gerne für eine detaillierte Beratung zur Verfügung. Er erklärt Ihnen genau, welche erbrachten Leistungen angerechnet werden können und wie hoch Ihre Einsparungen liegen. Das Signet Anrechnungen möglich bei der jeweiligen Programmbeschreibung zeigt Ihnen an, ob es entsprechende Anrechnungsmöglichkeiten gibt. ADG-Karriereberatung Unsere ADG-Karriereberatung steht Ihnen jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Gerne beraten wir Sie bei Ihrer persönlichen Laufbahnplanung oder der Ihrer Mitarbeiter! Friedrich Lömker Dipl.-Sozialwirt Telefon:

5 ó ó Zertifizierter Filial-/Regionalleiter ó ó Zertifizierter Leiter KSC Mitgliedschaftsmanager ó ó Mitgliedschaftsmanager Marketing/Vertrieb ó ó Vertriebsleiter (VR) ó ó Marketingleiter (VR) ó ó Marketingspezialist VERTRIEBSBANK ó ó Vertriebskompetenz für Vorstände und Führungskräfte ó ó Zertifizierter Leiter Vertriebsbank ó ó Zertifizierter Leiter Internetbank ó ó Zertifizierter Leiter Vermögenskundenbetreuung Immobilienvermittlung und -vermarktung Beratung und Betreuung vermögender Privatkunden Generationsmanagement, Vorsorge, Vermögens- und Unternehmensnachfolge ó ó Zertifizierter Leiter Immobilienvermittlung und -vermarktung ó ó VIP Vermögensmanagement für individuelle Privatkunden ó ó Aufbaustudium Zertifizierter Estate Planner ó ó Selektionsverfahren zur Strukturierung von Wertpapierportfolios im Private Banking ó ó Grundstudium Zertifizierter Generationenberater ó ó Spezialberater Nachlassabwicklung und Testamentsvollstreckung ó ó Sicher entscheiden! Update Kreditwissen für Vorstände ó ó Zertifizierter Leiter Firmenkundengeschäft ó ó Sicher entscheiden! Update Kreditwissen für Leiter Firmenkundengeschäft (Fach-)Beratung von Firmenkunden ó ó Zertifizierter Mittelstandsbetreuer ó ó Zertifizierter Agrarfinanzberater ó ó Erneuerbare-Energien- Projektspezialist ó ó Zertifizierter Außenhandelsfachbetreuer ó ó Zertifizierter Zahlungsverkehrsberater im Firmenkundengeschäft

6 6 7 Themenübergreifend Qualifizierungsprogramme ZERTIFIZIERTER LEITER VERTRIEBSBANK ADG Führungskräfte Mit unseren neuen Zertifizierungen zeigen Sie Ihren Vorsprung und eröffnen sich neue Perspektiven! Als Verantwortlicher für den Vertriebsbereich tragen Sie dafür Sorge, dass sich die genossenschaftlichen Werte und Stärken wie regionale Verwurzelung, Mitgliedschaft und Glaubwürdigkeit in einer ertragreichen Marktbearbeitung niederschlagen. Sie setzen für den Vertrieb gemeinsam mit dem Vorstand die strategischen Leitplanken, übertragen diese in konkrete Vertriebskonzepte und sichern die Umsetzung durch Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte. Ein hohes Maß an fachlicher, methodischer sowie persönlicher Kompetenz ist notwendig, um diesen Anforderungen gewachsen zu sein. Mit unserem Titel Zertifizierter Leiter Vertriebsbank ADG machen Sie deutlich, dass Sie diese Kompetenzen erworben haben. Den Nachweis Ihrer Fach- und Methodenkompetenz erbringen Sie im Rahmen unseres Programms Steuerung Vertrieb oder eines anderen Leiterabschlusses im Vertrieb in Kombination mit dem Programm Vertriebskompetenz für Vorstände und Führungskräfte. Ihre Führungs- und Managementkompetenz stellen Sie im Programm Managementkompetenz: Strategische Unternehmensführung unter Beweis. Voraussetzungen für die Verleihung des Titels Zertifizierter Leiter Vertriebsbank ADG : Guter Abschluss als Zertifizierter Vertriebsleiter (VR) in den letzten fünf Jahren Andere Abschlüsse einer Leitungsposition aus dem Vertriebsbereich werden in Verbindung mit dem Besuch der Vertriebskompetenz für Vorstände und Führungskräfte als gleichwertig anerkannt. Voraussetzung für den abschließenden Erwerb des Titels Zertifizierter Leiter Vertriebsbank ADG ist die erfolgreiche Teilnahme an der Managementkompetenz: Strategische Unternehmensführung (oder eine vergleichbare Qualifizierung). Nachweis einer mindestens fünfjährigen Tätigkeit im Vertriebsbereich Sie dokumentieren Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich Vertrieb, erlangen einen anerkannten Abschluss und weisen Ihre Qualifikation auch formal nach. In den für den Titel notwendigen Programmen profitieren Sie zusätzlich zu den Inhalten vom intensiven Austausch mit Teilnehmern aus anderen Häusern und gewinnen so neue Ideen für Ihr eigenes Haus. Sie erfahren, wie Sie den Vertrieb Ihres Hauses optimieren und die Zusammenarbeit mit anderen Bereichen effizient gestalten. Der Nutzen für Ihre Bank: Durch den Ausbau der Management- und Leitungskompetenz des Teilnehmers stellt die Bank sicher, dass die Gesamthausstrategie in eine zukunftsfähige Vertriebsstrategie übertragen wird. Die Bank erhält vielfältige Anregungen für die Optimierung der Vertriebsarbeit und damit verbundene Ertragssteigerungen. Hinweis: Die Zertifizierung erfolgt auf Anfrage. Bitte sprechen Sie uns an.

7 Anrechnungen möglich Themenübergreifend Qualifizierungsprogramme Termine: Modul 1: Modul 2: Modul 3: SRB Dozenten: GGB-Beratungsgruppe GmbH innovent consult GmbH & Co. KG EUR 4.100, EUR 5.125, 7. VERTRIEBSKOMPETENZ FÜR VORSTÄNDE UND FÜHRUNGSKRÄFTE Vorstände und Führungskräfte Den Vertrieb nach vorne bringen! Das sinkende Zinsergebnis, die geringer werdenden Treasuryergebnisse und die Wiederanlageproblematik im Depot A üben starken Druck auf die Ertragslage aus. Es ist dringend erforderlich, eine deutlich höhere Vertriebsstärke aufzubauen und damit die Basis für stabile und perspektivisch wieder steigende Erträge zu schaffen. Das hohe Vertrauen der Kunden in die genossenschaftlichen Banken muss jetzt dauerhaft in konkrete Vertriebserfolge umgemünzt werden, und das trotz der zusätzlichen Belastungen, die die neuen gesetzlichen Regelungen darstellen. Dabei geht es meist gar nicht um die große Umwälzung. Oft sind es eher die kleinen Stellschrauben und Ideen, die dafür sorgen, dass die bisherigen Veränderungen auch wirklich greifen. Ihr Nutzen als Teilnehmer: Sie lernen anhand von Praxisbeispielen verschiedene aktuelle Ansätze zur Optimierung Ihres Vertriebs kennen. Sie profitieren von einem moderierten Erfahrungsaustausch mit den anderen Seminarteilnehmern. Die auf Praxisbeispielen basierenden Seminarunterlagen erleichtern Ihnen die Umsetzung der Inhalte. Sie erfahren, wie Sie die Veränderungen in den Köpfen Ihrer Mitarbeiter verankern. Der Nutzen für Ihre Bank: Durch die Betrachtung relevanter Themenfelder erkennen die Teilnehmer konkrete Möglichkeiten für Weiterentwicklungen in ihrer Bank. Die Teilnehmer erhalten Eindrücke über bewährte Vorgehensmodelle bzw. Praxisbeispiele auch von Wettbewerbern zur Einleitung von Maßnahmen zur Steigerung der Erträge im eigenen Haus. NACHHALTIGE ERTRAGSSICHERUNG INKLUSIVE Über 400 Fachzeitschriften für Sie auf Abruf! Chancen und Herausforderungen aktuelle strategierelevante Fragestellungen für Genossenschaftsbanken Entwicklungen auf Kundenseite und ihre Folgen: Neue Megatrends beeinflussen das Bankgeschäft Politik, Gesetz und Aufsicht und die Folgen für den Vertrieb Diskussion möglicher strategischer Optionen Ableitung von Handlungsfeldern Geschäftsfeldabgrenzung bzw. Segmentierungsansätze Vertriebsprozesse erfolgreich gestalten Übersicht der Elemente das analytische CRM der Rechenzentren Ausgewählte Instrumente in der Einzelbetrachtung Differenzierte Beratungsansätze und -philosophien Erfolgsfaktoren für nachhaltige Umsetzung Umsetzungsbeispiele Auswirkungen auf die Vertriebsstruktur Optimierung des Filialvertriebs Mobilisierung des Vertriebs Optimierung der Vertriebssteuerung/-planung Ziel- und Anreizsysteme Qualitäts- und Erfolgsmessung Bearbeitung ausgewählter Zielgruppen aus vertrieblicher Sicht Vermögende Betreuungskunden und Private Banking Freiberufler und Unternehmer als Privatkunden Junge Erwachsene und Best Ager Praktische Ansätze zur Potenzialausschöpfung Umsetzung in die Köpfe der Mitarbeiter

8 8 9 Themenübergreifend Qualifizierungsprogramme Anrechnungen möglich 30. GENOPE: STEUERUNG VERTRIEB Abschluss zum Zertifizierten Vertriebsleiter (VR) möglich Führungskräfte Das Ziel: Nachhaltiger Ertrag im Kundengeschäft Als Vertriebsleiter haben Sie eine Schlüsselposition inne, um das Ziel aus der Zielpyramide Nachhaltiger Ertrag im Kundengeschäft zu erreichen. Die Ergebnisse des Projektes Beratungsqualität werden Ihre Arbeit und Inhalte verändern. Als Vertriebsleiter sind Sie oftmals damit betraut, Projektergebnisse zu implementieren. Sie entwickeln die für Ihr Haus und Ihren Markt passende Vertriebsstrategie mit. Dafür benötigen Sie die richtigen Werkzeuge, beispielsweise aus der Marktforschung. Damit wissen Sie sicher, wo Sie heute stehen, und erkennen Trends. Sie setzen Schlagworte wie Qualitätsführerschaft und regionale Nähe in die Vertriebsarbeit um. Sie sorgen mit den Vertriebskonzepten und durch Ihre Führungsarbeit dafür, dass Qualität für den Kunden in jedem Kontakt erlebbar wird. Sie planen, steuern und controllen und stellen so sicher, dass Ihre Bank die für die nachhaltige Zielerreichung notwendigen Erträge generiert. Ihr Nutzen als Teilnehmer: Sie erweitern durch den Mix aus Selbstlernmaterialien, Vorträgen, praktischen Übungen und Diskussionen Ihre Kompetenzen und gewinnen auch neue Ideen für Ihre Arbeit. Sie haben die Möglichkeit, sich ein bundesweites Netzwerk aus Kollegen aufzubauen und damit hausinterne Ideen systematisch zu erproben und effizient umzusetzen. Sie machen als Zertifizierter Vertriebsleiter (VR) Ihre Qualifikation auch formal deutlich. Der Nutzen für Ihre Bank: Sie erhalten durch den hohen Praxisbezug und die Arbeit an bankindividuellen Konzepten beispielsweise für die Zertifizierung umsetzbare Lösungen, die den Ertrag steigern. Gleichzeitig sorgt das Erarbeiten aller zentralen Vertriebsthemen dafür, dass Ihr Haus dauerhaft erfolgreicher wird. Modul 1: Szenarien der Marktentwicklung Analyseinstrumente der Marktforschung Projektmanagement im Vertrieb Strategisches Vertriebsmanagement Modul 2: Auswirkungen des Projektes Beratungsqualität auf die Vertriebssteuerung Multikanalvertrieb moderne Gestaltung der Vertriebswege Entwicklung und Umsetzung eines strategischen Vertriebskonzepts Aktive Vertriebsplanung und -steuerung Vertriebscontrolling Bankpraktikerbericht: Vertriebssteuerung und Controlling in der Bank unter Beachtung von aufsichtsrechtlichen Vorgaben und Ergebnissen des Projektes Beratungsqualität. Modul 3: Führung und Personalmanagement im Vertrieb Moderation von Meetings und Workshops Präsentation von Ideen und Konzepten Begeisterung beim Kunden wecken Termine: Modul 1: Modul 2: Modul 3: Klausur: Prüfung: SRB Dozenten: Goldpark GmbH bzp bierend, zeller & partner AG GenoConsult GmbH GGB-Unternehmensberatung GmbH Tom Blank M. A. TQM The Quality Makers Pro Modul: EUR 2.150, Prüfung: EUR 850, Pro Modul: EUR 2.690, Prüfung: EUR 1.065, Teilnahmevoraussetzungen für die Zertifizierung: Erfolgreicher Abschluss des Basiskompetenznachweises Marketing-/Vertriebsassistenz (oder eine ähnliche Qualifikation), mindestens dreijährige Vertriebspraxis Zertifizierung/Kompetenznachweis: Um den Kompetenznachweis abzulegen und den Titel Zertifizierter Vertriebsleiter (VR) zu erlangen, sind folgende Prüfungsleistungen erfolgreich zu erbringen: eine Klausur im dritten Modul sowie eine Hausarbeit, eine mündliche Prüfung, die aus der Präsentation Ihres individuellen Vertriebskonzepts und einer Rollenspielsituation besteht. Über 400 Fachzeitschriften für Sie auf Abruf!

9 Anrechnungen möglich Themenübergreifend Qualifizierungsprogramme Termine: Modul 1: Modul 2: Modul 3: Klausur: Prüfung: SRB Dozenten: Goldpark GmbH bzp bierend, zeller & partner AG DMG Development Group GmbH Tom Blank M. A. Axel Rachow, DART Consulting GmbH Pro Modul: EUR 2.150, Prüfung: EUR 850, Pro Modul: EUR 2.690, Prüfung: EUR 1.065, Anrechnungsmöglichkeiten: Wenn Sie bereits Qualifizierungsprogramme in unserem Haus absolviert haben, nutzen Sie die Vorteile der Anrechnungsmöglichkeiten bei der Buchung des Zertifizierten Marketingleiters (VR). Informationen zu weiteren Anrechnungsmöglichkeiten erhalten Sie gerne von uns. Rufen Sie einfach an, wir beraten Sie gerne. 24. GENOPE: STEUERUNG MARKETING Mit Möglichkeit des Abschlusses zum Zertifizierten Marketingleiter (VR) (Kompetenznachweis) Führungskräfte Den Marktentwicklungen aktiv begegnen! Schneller Trends erkennen, schneller Lösungen erarbeiten, schneller auf dem Markt und bei den Kunden sein: Das ist in Zukunft Ihr Wettbewerbsvorteil und mitentscheidend für den dauerhaften Erfolg Ihrer Bank. Liegt die Verantwortung für Analyse, Konzeption und Umsetzung in Ihren Händen? Dann machen Sie sich fit für alle Bereiche des modernen Bankmarketings. Ihr Nutzen als Teilnehmer: Durch den Mix aus Selbstlernmaterialien, Vorträgen, praktischen Übungen und Diskussionen erweitern Sie nicht nur Ihre Kompetenzen, Sie gewinnen auch viele neue Ideen für Ihre eigene Arbeit. Sie machen als Zertifizierter Marketingleiter (VR) Ihre Qualifikation auch formal deutlich. Der Nutzen für Ihre Bank: Durch die gezielte Kompetenzentwicklung arbeitet Ihr Haus noch vertriebsstärker. Für die Hausarbeit erstellt der Teilnehmer ein Lösungs- und Umsetzungskonzept für eine konkrete Marketingmaßnahme Ihres Hauses. So erhält die Bank ein durch die Bewertung qualitätsgesichertes, praxistaugliches Konzept. Der Austausch im Seminar und der hohe Praxisbezug (durch Beispiele, Gruppenarbeiten etc.) sorgen zusätzlich dafür, dass der Teilnehmer Lösungen für die Herausforderungen der Bank erhält. Modul 1: Szenarien der Marktentwicklung/Analyseinstrumente der Marktforschung Projektmanagement im Marketing Strategisches Marketing Modul 2: Strategisches Marktmanagement von Teilmärkten Marketingbudgetierung und -controlling Marktorientierte Vertriebsorganisation Abendvortrag: Bedeutung, Inhalte und Ergebnisse des Projektes weberfolg Modul 3: Führung im Marketing/Führung in Projekten Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen Techniken der Ideenfindung Moderation von Meetings und Workshops Präsentation von Ideen und Konzepten Zertifizierung/Kompetenznachweis: Um den Kompetenznachweis abzulegen und den Titel Zertifizierter Marketingleiter (VR) zu erlangen, sind folgende Prüfungsleistungen erfolgreich zu erbringen: eine Klausur im dritten Modul, eine Hausarbeit, in der Sie die Inhalte des Programms zu einem stimmigen und für Ihr Haus nutzbaren Marketingkonzept verbinden, eine mündliche Prüfung, die aus der Präsentation Ihres individuellen Marketingkonzepts und einer Rollenspielsituation besteht. Über 400 Fachzeitschriften für Sie auf Abruf! Teilnahmevoraussetzungen für die Zertifizierung: Erfolgreicher Abschluss des Basiskompetenznachweises Marketing-/Vertriebsassistenz (oder eine ähnliche Qualifikation) Alternativ: Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen (Fach-)Hochschulstudiums Mindestens dreijährige Marketingpraxis

10 10 11 Themenübergreifend Qualifizierungsprogramme ZERTIFIZIERTER VERTRIEBSCOACH ADG KICK Kompetenz im Coaching von Kundengesprächen Führungskräfte aus dem Markt-/Vertriebsbereich, die den Erfolg ihrer Vertriebsteams steigern wollen. Vertriebsmitarbeiter gezielt coachen die Effektivität im Verkaufsgespräch fördern Als Vertriebsführungskraft sind Sie verantwortlich für ein Team, das an konkreten Resultaten gemessen wird, also an Umsätzen und Deckungsbeiträgen. Dazu kommen strategische Messgrößen wie Gewinnung, Ausbau und langfristige Bindung von Kunden. Bloße Appelle an die Einsatzfreude und Leistungsbereitschaft Ihres Teams verpuffen in der Regel. Hier sind Sie als Coach gefordert, um die Potenziale Ihrer Mitarbeiter zu entfalten und konkrete Ergebnisse zu erreichen. Sie werden sehen: Coaching ist ein wirkungsvolles Motivations- und Personalentwicklungsinstrument und für alle Beteiligten sehr fruchtbar auch für den Coach! In den Modulen wird mit kurzen, intensiven Trainingsmethoden eine hohe Praxisnähe hergestellt. Im Mittelpunkt steht nicht die Theorie, sondern das aktive Tun. Direktes Feedback, Praxissimulationen und konkrete Coachingtools fördern den sofortigen Transfer des Erlernten in die Praxis vor Ort. Ihr Nutzen als Teilnehmer: Sie wissen, wie Sie klare Coachingziele mit Kundenberatern vereinbaren, wie Sie Coachinggespräche zielorientiert planen, durchführen und die Ergebnisse kontrollieren. Sie können Trainingsmethoden ins Coaching integrieren und die Kompetenzen von Mitarbeitern und Führungskräften stärken. Als Vertriebscoach lernen Sie wirksame Wege kennen, mit denen Sie auf Frustration, Leistungsdruck und Versagensangst Ihrer Mitarbeiter reagieren können. Sie erhalten individuelle Rückmeldungen zu Ihren Stärken und Entwicklungsfeldern. Der Trainingszyklus von drei mal drei Tagen gibt Ihnen die Chance, Schritt für Schritt die erlernten Techniken in die Praxis umzusetzen. Der Nutzen für Ihre Bank: Sie erhalten mit dem Vertriebscoach eine wichtige neue Funktion, um die Kundengespräche in Ihrer Bank systematisch und nachhaltig zu verbessern. Sie können die Potenziale jedes einzelnen Vertriebsmitarbeiters gezielt entwickeln. Sie steigern die Qualität der Kundengespräche. Optional unterstützt Sie der Dozent auch nach Abschluss der Qualifizierung bei der Implementierung des Vertriebscoachings vor Ort in Ihrer Bank. Termine/ 31. Zertifizierter Vertriebscoach ADG SRB Modul 1: Modul 2: Modul 3 und Kompetenznachweis: Zertifizierter Vertriebscoach ADG SRB Modul 1: Modul 2: Modul 3 und Kompetenznachweis: Dozent: Gerold Steinbacher, Steinbacher Training GmbH EUR 4.990, EUR 6.240, Implementierung des Coachings im Unternehmen Der Coachingprozess: Inhalte, Vorgehen, Verhalten des Coachs Training von Coachinggesprächen anhand von Praxisfällen Tipps für die Vermittlung von vertrieblichen Fähigkeiten Umgang mit Zweifeln und Vorbehalten Typische Konfliktsituationen während des Coachings Verhaltenstipps bei Stress, z. B. Kundenbeschwerden Nützliche Trainingsmethoden im Coaching Denkmuster und Kommunikationsmuster Analyse der Praxiserfahrungen der Teilnehmer und Entwicklung von Coachingansätzen Hinweise: Mit dem erfolgreichen Abschluss der praktischen Demonstration am letzten Tag des dritten Programmteils erwerben die Teilnehmer den Titel Zertifizierter Vertriebscoach ADG. Wir empfehlen allen Teilnehmern nach Modul 3 die On-the-Job-Begleitung im Echtbetrieb. Der erfahrene Dozent begleitet Sie in Ihrer Bank in einem Vertriebscoaching. Sie erhalten aus der realen Coachingsituation heraus unmittelbar Feedback zu Ihren Stärken und Entwicklungsfeldern. Zu dieser Ausbildung können Sie eine ausführliche Broschüre bei uns anfordern! Über 400 Fachzeitschriften für Sie auf Abruf!

11 Anrechnungen möglich NEU Termine: Modul 1: Modul 2: Modul 3: Modul 4: Vertiefungs modul mit Zusatzkompetenz: SRB Dozent: Harald Butzko, bc butzko consult EUR 3.990, für 3 Module EUR 4.990, für 4 Module EUR 4.990, für 3 Module EUR 6.240, für 4 Module Hinweise: NEU! Zudem erhalten Sie eine umfangreiche Managementanalyse mit individuellem Gutachten, welches Ihnen praxisorientierte Erläuterungen und Ansatzpunkte über Ihren persönlichen Führungsstil und mögliche Entwicklungsfelder gibt. Themenübergreifend Qualifizierungsprogramme 17. FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH Wie Sie als Vorgesetzter erfolgreich coachen Vorstände und Führungskräfte aller Ebenen Coaching als effektives Führungsinstrument Coach seiner Mitarbeiter zu sein, heißt, ihnen zu größerer Leistungsfähigkeit zu verhelfen. Mit unserem Qualifizierungsprogramm lernen Sie das Know-how und entwickeln die Instrumente dazu. Sie werden zum Begleiter Ihrer Mitarbeiter, bauen deren Potenziale aus und fördern sie in einem kontinuierlichen Prozess. Sie verhelfen Ihren Mitarbeitern zu größerer fachlicher, sozialer und methodischer Kompetenz, damit diese ihre Aufgaben eigenverantwortlich wahrnehmen. Als Coach machen Sie Ihre Mitarbeiter besser, stärken Ihr Team und tragen so zum Unternehmenserfolg bei und gewinnen Anerkennung für sich und Ihr Team. Kennen Sie das auch? Sie machen Ihren Mitarbeitern klare Vorgaben, drücken sich verständlich aus und erklären geduldig. Und dennoch: Das Ergebnis ist allenfalls okay, aber eben nicht mehr. Und Sie haben das Gefühl: Da müsste doch noch mehr gehen? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Ihr Nutzen als Teilnehmer: In einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess lernen Sie die Bausteine des Coachings kennen und stärken Ihr Persönlichkeitsprofil. Ihre Coachingkompetenz entwickeln Sie anhand konkreter Beispiele aus der Praxis. Sie erhöhen Ihre Wirksamkeit durch neue Führungstechniken. Sie erfahren, wie Sie Veränderungsprozesse Ihrer Mitarbeiter zielgerichtet steuern. Sie erweitern Ihre Führungsfähigkeiten, indem Sie neue Interventionstechniken kennenlernen. Widerstände erkennen Sie rechtzeitig, und Sie können adäquat darauf reagieren. Selbst im Umgang mit schwierigen Mitarbeitern gewinnen Sie Sicherheit und Souveränität. Der Nutzen für Ihre Bank: Die Führungskräfte gewinnen Sicherheit in ihrer Fähigkeit, die Mitarbeiter zielgerichtet zu führen. Sie werden zu Mit-Unternehmern. Führungskräfte, die in der Lage sind, ihre Mitarbeiter zielgerichtet zu coachen, verfügen über Teams, die Strategien, Vorgaben und notwendige Weiterentwicklungen der Bank schneller und nachhaltiger voranbringen. Starke Führungskräfte mit souveränem Auftreten sind Garanten für leistungsstarke Mitarbeiter und damit für hohe Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Führungskräfte mit Coachingkompetenz haben eine kundenorientierte Haltung verinnerlicht ein Gewinn für jede Bank. Der Lernerfolg wird gewährleistet durch moderierte Gruppenarbeit, Fallstudien, Verhaltensübungen und strukturierten Erfahrungsaustausch, Lehrgespräche im Plenum, Einzel- und Kleingruppenarbeit sowie durch Kurzvorträge. Gearbeitet wird ebenfalls mit der Supervisionsmethode. Über 400 Fachzeitschriften für Sie auf Abruf! Coachingfähigkeiten werden in diesem Kurs zu einem wesentlichen Teil anhand praktischer Beispiele aus dem eigenen Führungsalltag erlernt. Modul 1: Die Rolle des Coaches und die Integration dieser Rolle in die Führungsaufgabe Motivierende Mitarbeitergespräche kennen und demotivierende vermeiden Eigene Grenzen erkennen und erweitern Mentale und methodische Kompetenzen Sicherheit gewinnen, selbst im Umgang mit schwierigen Mitarbeitern Modul 2: Selbst- und Fremdwahrnehmung in der Führung und im Coaching Kontrolle und Konfrontation zwei wichtige Aspekte des Coachings Eigene Wahrnehmungsmuster überprüfen Konfliktsituationen erkennen und meistern Schwache Signale erkennen und situativ darauf reagieren Entwicklungspsychologie und der Einfluss auf erfolgreiche Mitarbeitergespräche Modul 3: Teamaspekte im Coaching Gruppendynamische Zusammenhänge verstehen und situativ darauf reagieren Teamfördernde Aspekte erkennen und verwirklichen Modul 4: Arbeit in und mit Gruppen und Teams Supervisionskompetenz verwirklichen Interventionstechniken verinnerlichen

Qualifizierungsprogramm 31. 32. ZERTIFIZIERTER VERTRIEBSCOACH ADG. Verkaufen mit KiCK Kompetenz im Coaching von Kundengesprächen

Qualifizierungsprogramm 31. 32. ZERTIFIZIERTER VERTRIEBSCOACH ADG. Verkaufen mit KiCK Kompetenz im Coaching von Kundengesprächen Qualifizierungsprogramm 31. 32. ZERTIFIZIERTER VERTRIEBSCOACH ADG Verkaufen mit KiCK Kompetenz im Coaching von Kundengesprächen 2 3 31. 32. ZERTIFIZIERTER VERTRIEBSCOACH ADG Der Kunde kauft nicht dort,

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr

Projektbegleitung KundenFokus 2015 Zukunftsfähigkeit erhalten Zukunft aktiv gestalten

Projektbegleitung KundenFokus 2015 Zukunftsfähigkeit erhalten Zukunft aktiv gestalten Projektbegleitung KundenFokus 2015 Zukunftsfähigkeit erhalten Zukunft aktiv gestalten Webinar KundenFokus 2015 Seite 1 Nr. 1 in Mitglieder und Kundenzufriedenheit Markttransparenz Strategie 2015 Vertriebswegestrategie

Mehr

Themenbroschüre Führen im Vertrieb IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Themenbroschüre Führen im Vertrieb IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Themenbroschüre Führen im Vertrieb IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Führung im Vertrieb ist anders Mitarbeiter im Vertrieb sind Menschen, die sich nur schwer in ein Korsett

Mehr

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Lorem Persönlich Ipsum Ihr Starker Partner Ihr Ansprechpartner für die Personalentwicklung in den Bereichen Organisation, IT, Zahlungsverkehr und

Mehr

HOCHSCHULSTUDIENGÄNGE

HOCHSCHULSTUDIENGÄNGE MANAGEMENT- UND QUALIFIZIERUNGSPROGRAMME FÜR VORSTÄNDE, FÜHRUNGSKRÄFTE UND SPEZIALISTEN SOWIE DIE HOCHSCHULSTUDIENGÄNGE Jahresprogramm 2016 Ihr Erfolg ist unsere Motivation. Optimierte Struktur der Qualifizierungsprogramme

Mehr

E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf«

E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Vertriebsstrategien für Führung und Verkauf«Als Leiter im Verkauf sind Sie dafür verantwortlich, ob die Verkaufsziele Ihres

Mehr

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung Zeitmanagement - kompakt zu einem ausgesuchten Thema Was ist wirklich wichtig und wie plane ich meine Zeit optimal? Wie kann ich meine Aufgaben priorisieren und durch effizientes Zeitmanagement besser

Mehr

Steigerung der vertrieblichen Leistungsfähigkeit

Steigerung der vertrieblichen Leistungsfähigkeit Steigerung der vertrieblichen Leistungsfähigkeit Ansatzpunkte für eine Zusammenarbeit mit Eleven Management Consulting Frankfurt am Main im September 2013 www.eleven-mc.com Unsere Erfahrung zeigt, dass

Mehr

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Das Ausbildungs- und Entwicklungsprogramm zur erfolgreichen Mitarbeiterführung 2013/2014 1 Beschreibung des Programms ist ein Ausbildungs- und Entwicklungs-

Mehr

Mitarbeiterausbildung

Mitarbeiterausbildung Mitarbeiterausbildung Führungskraft werden! Einleitung Als Führungskraft in der Produktion sind Sie vielfach besonderen Anforderungen ausgesetzt. Im Spannungsfeld zwischen den Anforderungen der Vorgesetzten

Mehr

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet.

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet. Die Qualifizierung zum Sales Coach Vertriebliche Tätigkeiten erfordern viele Fähigkeiten, um erfolgreich und verantwortungsvoll handeln zu können. Neben dem reinen Produkt know-how ist strategisches Vorgehen,

Mehr

Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam?

Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam? Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam? Der Pilot hat eine große Verantwortung für seine Passagiere. Der Arzt für seine Patienten. Der Verkäufer gegenüber

Mehr

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH COACHING BASIS VERTRIEBSCOACHING COACHING-TOOLS FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 2 von 6 ZIELSETZUNG Die Weiterbildung richtet sich an Führungskräfte (Marktbereichsleiter,

Mehr

SMS CONSULTING Wir für Sie

SMS CONSULTING Wir für Sie Integriertes Performance Management Führung Mitarbeiter Vergütung Organisation SMS CONSULTING Wir für Sie Mit unserem integrierten Performance Management System verhelfen wir Ihrem Unternehmen zu nachhaltigen

Mehr

ProFI. Professionelle Führungskräfteentwicklung Individual

ProFI. Professionelle Führungskräfteentwicklung Individual ProFI Professionelle Führungskräfteentwicklung Individual 2 3 ProFI LANGFRISTIG FÜHRUNGSQUALITÄT AUFBAUEN Zu den Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen Genossenschaftsbank zählen Innovation, hohe Kunden-

Mehr

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR Strategie-Entwicklung für KMU Sicher und klug entscheiden Hat auch Ihr KMU mit erschwerten Rahmenbedingungen zu kämpfen, wie mit Veränderungen

Mehr

Business Leadership Coaching (BLC) CEVEY Business Leadership Coach

Business Leadership Coaching (BLC) CEVEY Business Leadership Coach Business Leadership Coaching (BLC) Zertifizierte Coaching-Ausbildung zum CEVEY Business Leadership Coach (BLC) Teil I: Zertifizierung LPE als Bestandteil von BLC Teil II: Zertifizierung BLC Zertifizierte

Mehr

Power. Erfolg & Seite 1

Power. Erfolg & Seite 1 Mehr Power Erfolg & Seite 1 Vorwort TELSAMAX ist eine moderne Unternehmensberatung in der Nähe von Frankfurt am Main. Durch die Zusammenarbeit mit uns, nutzen Sie unsere Kernkompetenzen in den Bereichen

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

Was unsere Kunden sagen:

Was unsere Kunden sagen: Was unsere Kunden sagen:» Wir schätzen die kompetente Beratung unseres viomaconsultants, der die Strategie unseres Hauses gut kennt. Während unserer Arbeit tauschen wir uns über OnlineMarketingZiele und

Mehr

Training. Vom Kollegen zur Führungskraft. Den Karriereschritt vom Kollegen zum Vorgesetzten souverän meistern

Training. Vom Kollegen zur Führungskraft. Den Karriereschritt vom Kollegen zum Vorgesetzten souverän meistern Vom Kollegen zur Führungskraft Den Karriereschritt vom Kollegen zum Vorgesetzten souverän meistern Ihr Nutzen Wer aus dem Kreis der Kollegen plötzlich mit Führungsverantwortung betraut wird, hat eine Vielzahl

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

Online-Marketing Praxisseminare Für Ihren weberfolg! Für Leiter und Mitarbeiter im Marketing und Vertrieb, sowie Geschäftsfeldverantwortliche

Online-Marketing Praxisseminare Für Ihren weberfolg! Für Leiter und Mitarbeiter im Marketing und Vertrieb, sowie Geschäftsfeldverantwortliche Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath An die Kreditgenossenschaften Rundschreiben A109/2015 Ansprechpartner: Sven Langner Durchwahl: 0251 7186-8412 Direktfax

Mehr

Kienbaum Management Consultants.» People Development

Kienbaum Management Consultants.» People Development Kienbaum Management Consultants» People Development » Die Herausforderung Immer wenn sich Unternehmen verändern, müssen sich Menschen verändern. Erfolgreichen Unternehmen gelingt es, die Kompetenzen ihrer

Mehr

Über_uns MARKETING_VERTRIEB. Maxx ist ein Unternehmen, das sich zur Aufgabe gesetzt hat, kleinen und mittelständischen

Über_uns MARKETING_VERTRIEB. Maxx ist ein Unternehmen, das sich zur Aufgabe gesetzt hat, kleinen und mittelständischen MARKETING_VERTRIEB Über_uns Maxx ist ein Unternehmen, das sich zur Aufgabe gesetzt hat, kleinen und mittelständischen Unternehmen zu ebensoviel Erfolg bei der Vermarktung und dem Vertrieb ihrer Produkte

Mehr

WWW.DGFP.DE/AKADEMIE DGFP-AKADEMIE DGFP-AUSBILDUNGEN UND MODULARE VERANSTALTUNGEN

WWW.DGFP.DE/AKADEMIE DGFP-AKADEMIE DGFP-AUSBILDUNGEN UND MODULARE VERANSTALTUNGEN WWW.DGFP.DE/AKADEMIE DGFP-AKADEMIE DGFP-AUSBILDUNGEN UND MODULARE VERANSTALTUNGEN 2 DGFP-AUSBILDUNGEN UND MODULARE VERANSTALTUNGEN DGFP-Ausbildungen DGFP-Ausbildung HR Businesspartner........................

Mehr

zusammen erfolgreich machen

zusammen erfolgreich machen zusammen erfolgreich machen Menschen und Unternehmen durch Nutzen von dem, was Wirkung erzielt. Die wertvollste Investition überhaupt ist die in den Menschen. Jean-Jacques Rousseau Sie wollen Ihre Human

Mehr

BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN

BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN Detail-Programm zum Lehrgang BUSINESS COACHING FÜR MEHR SINN UND MEHR GEWINN IM BERUFS- UND PRIVATLEBEN mit der Möglichkeit, den Titel zertifizierter Business Coach (DGMC) durch erfolgreiches Ablegen einer

Mehr

Healthcare Consulting & Management

Healthcare Consulting & Management Healthcare Consulting & Management Wirksame und nachhaltige Beratung benötigt Wissen, Geschick und Erfahrung. Für die erfolgreiche Zusammenarbeit muss auch die Chemie zwischen Auftraggeber und uns Beratern

Mehr

Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen

Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen Angebotsübersicht Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen Sie sind Personaler oder Touristiker und auf der Suche nach optimalen Personal- und Touristikkonzepten?

Mehr

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation www.kuzinski-coaching.de/training Eine überzeugende Konzeption Nach dem Baukasten-Prinzip stehen Ihnen eine Reihe von Trainings- en zur Verfügung, die

Mehr

Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen -

Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen - Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen - Vier Schlüssel zum beruflichen Erfolg Wir legen Wert auf eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten! oder Wir

Mehr

Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen.

Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen. Wir machen das Training. Kreative Wege gehen. Konsequent Ziele erreichen. AKZENTUIERT PRAXISNAH ENGAGIERT Vom Wissen zum Können DYNAMISCH ORGANISIERT SYNERGETISCH 2 APEDOS Training APEDOS Training 3 Führung

Mehr

Spezialisierung. HR-BusinessPartner. Personal-Profis in ihrer Rolle als Sparringspartner des Managements

Spezialisierung. HR-BusinessPartner. Personal-Profis in ihrer Rolle als Sparringspartner des Managements Steuerung Bank Spezialisierung HR-BusinessPartner Personal-Profis in ihrer Rolle als Sparringspartner des Managements HR-BusinessPartner Die genossenschaftlichen Personalbereiche sind aktuell gefordert,

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Strategische Vertriebsaufstellung

Strategische Vertriebsaufstellung Strategische Vertriebsaufstellung Steigern Sie Ihren Erfolg auf allen Vertriebskanälen Dr. Kraus & Partner Werner-von-Siemens-Str. 2-6 76646 Bruchsal Tel: 07251-989034 Fax: 07251-989035 vertrieb@krauspartner.de

Mehr

Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft

Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft Ausbildung zur zertifizierten Führungskraft - Sanitätsfachhandel - Orthopädietechnik - Orthopädieschuhtechnik - Rehatechnik / Medizintechnik - Homecare - Verwaltung und Zentrale Dienste Konzept Als Führungskraft

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader 1 Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Die Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz bietet drei verschiedene Führungslehrgänge für Führungskräfte

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren

Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Certified Fachberater Service (ISS) Serviceleistungen kundengerecht präsentieren und professionell mit Kunden kommunizieren Technisch sind wir sehr gut! Doch was erwarten unsere Kunden von uns? Werden

Mehr

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Zielgruppe: Fach- und / oder Führungskräfte Erfolg durch persönliche Kompetenz In Ihrem Arbeitsumfeld sind Sie an Jahren und Erfahrung

Mehr

sportlich denken. beruflich überzeugen. natalia blank für weibliche führungskräfte

sportlich denken. beruflich überzeugen. natalia blank für weibliche führungskräfte sportlich denken. beruflich überzeugen. natalia blank für weibliche führungskräfte die expertin: coach und kickboxerin. Business-Coach seit 2008 Systemischer Coach und Trainerin für Personal- und Organisationsentwicklung

Mehr

GESPRÄCHSKULTUR STRESSBEWÄLTIGUNG & LEBENSKUNST

GESPRÄCHSKULTUR STRESSBEWÄLTIGUNG & LEBENSKUNST VISIONSENTWICKLUNG STRATEGIE-ENTWICKLUNG INNOVATIONSBERATUNG PROZESSOPTIMIERUNG KONTINUIERLICHER VERBESSERUNGSPROZESS FÜHRUNGSKRÄFTE TRAINING TEAMENTWICKLUNG GESPRÄCHSKULTUR STRESSBEWÄLTIGUNG & LEBENSKUNST

Mehr

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coaching Coaching bezeichnet die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in herausfordernden Situationen. Es bezieht sich besonders

Mehr

B.O.T.H. Beratung Outsourcing Training Hunting

B.O.T.H. Beratung Outsourcing Training Hunting B.O.T.H. Beratung Outsourcing Training Hunting Herzlich Willkommen bei Verkaufs-Prinzip.de die Umsatzstrategie. Was genau erwartet Sie? Verkaufs-Prinzip.de steht für qualifizierte Neukundengewinnung, kompetentes

Mehr

Wer den Weg kennt, braucht sich nicht an jeder Kreuzung neu zu orientieren.

Wer den Weg kennt, braucht sich nicht an jeder Kreuzung neu zu orientieren. Wer den Weg kennt, braucht sich nicht an jeder Kreuzung neu zu orientieren. Inhalt Warum Coaching S. 4 Coaching ganz allgemein S. 6 Verkaufscoaching S. 8 Außendienst S. 10 Outdoor Coaching S. 12 Beratung

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

Unser Verständnis von Mitarbeiterführung

Unser Verständnis von Mitarbeiterführung Themenseminar für Führungskräfte Darum geht es in unseren Seminaren und Trainings-Workshops für Führungskräfte: Führungskräfte schaffen Bedingungen, in denen sie selbst und ihre Mitarbeiter sich wohlfühlen,

Mehr

Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006

Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006 Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006 Die bietet gemeinsam mit der Firma Caroline Beil Personal- und Praxismanagement eine berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Klinik-Praxis-Manager(in) an.

Mehr

Unsere Kernkompetenzen 1

Unsere Kernkompetenzen 1 Unsere Kernkompetenzen 1 MyConAP führt Ihr Unternehmen nachhaltig zum Erfolg. Unsere Kernkompetenzen umfassen alle Bereiche von der strategischen Beratung über die Analyse und Optimierung Ihrer Prozesse,

Mehr

Wolfsburg AG GesundheitsWirtschaft Daniela Friedrichs daniela.friedrichs@wolfsburg-ag.com Telefon 0 53 61. 8 97-45 66

Wolfsburg AG GesundheitsWirtschaft Daniela Friedrichs daniela.friedrichs@wolfsburg-ag.com Telefon 0 53 61. 8 97-45 66 Wolfsburg AG GesundheitsWirtschaft Daniela Friedrichs daniela.friedrichs@wolfsburg-ag.com Telefon 0 53 61. 8 97-45 66 Major-Hirst-Straße 11 38442 Wolfsburg www.wolfsburg-ag.com August 2014 Betriebliches

Mehr

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA Digital Leader Development Program Training for Success IPA Die Herausforderung für Digital Leader Führung in einem agilen Arbeitsumfeld bedeutet häufig: führen in flachen Hierarchien, Steuerung von Selbstorganisation,

Mehr

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Beratung Training Workshops Coaching Offene Seminare Möchten Sie sich und Ihre Mitarbeiter in Höchstform bringen? Die Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh ist seit

Mehr

Neue Seminare 2015. Projektmanagement mit KAIZEN Methoden. Social Change Management Soft Skills als Erfolgsgarant für Ihren KAIZEN-Prozess

Neue Seminare 2015. Projektmanagement mit KAIZEN Methoden. Social Change Management Soft Skills als Erfolgsgarant für Ihren KAIZEN-Prozess Neue Seminare 2015 Projektmanagement mit KAIZEN Methoden Social Change Management Soft Skills als Erfolgsgarant für Ihren KAIZEN-Prozess KATA wie Verbesserung zur Gewohnheit wird Projektmanagement mit

Mehr

Psychologische Unternehmensberatung Volker Rudat. Vertriebsoptimierung. Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall Stärken Sie den Vertrieb!

Psychologische Unternehmensberatung Volker Rudat. Vertriebsoptimierung. Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall Stärken Sie den Vertrieb! Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall Stärken Sie den Vertrieb! Gute Vertriebsmitarbeiter/innen sind Ihr entscheidender Erfolgsfaktor denn sie sind die wichtigste Schnittstelle zu Ihren Kunden.

Mehr

YIN-Zertifikat. Academic Leadership Führung in der Wissenschaft

YIN-Zertifikat. Academic Leadership Führung in der Wissenschaft YIN-Zertifikat Academic Leadership Führung in der Wissenschaft Stand 03.05.2011 KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Diploma

Mehr

CDC Management. Change. In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com

CDC Management. Change. In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com CDC Management Change In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com Die Geschwindigkeit, mit der sich die Rahmenbedingungen für Unternehmen verändern, steigert sich kontinuierlich. Die Herausforderung,

Mehr

GROBKONZEPT. Professionell im: Kundenkontakt Vertrieb Präsentieren und Vorstellen von Neuheiten

GROBKONZEPT. Professionell im: Kundenkontakt Vertrieb Präsentieren und Vorstellen von Neuheiten GROBKONZEPT Professionell im: Kundenkontakt Vertrieb Präsentieren und Vorstellen von Neuheiten und mehr.. 2 - tägiges Seminar & 1- tägiger Refresher Für jeden Mitarbeiter der seinen Umgang mit den Kunden

Mehr

Frische Ideen für Ihr Geschäft. DR-ANGERER.com

Frische Ideen für Ihr Geschäft. DR-ANGERER.com Frische Ideen für Ihr Geschäft. DR-ANGERER.com Dr. Thomas Angerer Geschäftsführer Dozent (Uni/FH), beeideter Sachverständiger Das aktuelle Jahr wird vermutlich nicht einfacher als die letzten Jahre. Der

Mehr

Führen und trainieren im Vertrieb ein dynamischer Vertrieb braucht lebendige Führung

Führen und trainieren im Vertrieb ein dynamischer Vertrieb braucht lebendige Führung Ausbildung Führen und trainieren im Vertrieb ein dynamischer Vertrieb braucht lebendige Führung Januar 2014 In vier Modulen und gezielten Praxisphasen die wesentlichen Themen der Führung im Vertrieb lernen

Mehr

PaWliK Consultants PersonalenTwiCklUng

PaWliK Consultants PersonalenTwiCklUng PAWLIK Consultants Personalentwicklung Pawlik Consultants Wer wir sind Management Consultants für Strategie und Personal Seit 1996 unterstützen wir unsere Kunden weltweit, ihre Unternehmensziele in den

Mehr

Vertriebsmanagement. 2009 KLAUS SCHEIN Sales Performance Consulting Seite 1

Vertriebsmanagement. 2009 KLAUS SCHEIN Sales Performance Consulting Seite 1 Vertriebsmanagement 2009 KLAUS SCHEIN Sales Performance Consulting Seite 1 Das Vertriebsmanagement hat zum Ziel, ein Vertriebsteam erfolgreich zu führen, um die Umsatz-, Ertrags- und Marktziele zu erreichen.

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

Gemeinsam erfolgreich. Wie Führung wirksamer wird und Ihren Erfolg sichert!

Gemeinsam erfolgreich. Wie Führung wirksamer wird und Ihren Erfolg sichert! Gemeinsam erfolgreich Wie Führung wirksamer wird und Ihren Erfolg sichert! Mal offen gefragt: Wie viele Ihrer Manager Der Einfluss konkreten Führungsverhaltens auf den wirtschaftlichen Erfolg einer Organisation

Mehr

Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang

Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang Jan. Nov. 2016 I Vorarlberg I Tirol I Liechtenstein Die

Mehr

Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Zertifizierter Sales Manager. Das Qualifizierungsprogramm für ein erfolgreiches Vertriebsmanagement

Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Zertifizierter Sales Manager. Das Qualifizierungsprogramm für ein erfolgreiches Vertriebsmanagement Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Zertifizierter Sales Manager Das Qualifizierungsprogramm für ein erfolgreiches Vertriebsmanagement Cover-Model: Marc Grittke, Abteilungsleiter Zertifizierter Sales

Mehr

Führungs Kräfte Ausbildung

Führungs Kräfte Ausbildung Führungs Kräfte Ausbildung 1 2 4 3 Für alle Mitarbeiter, die... * Verantwortung haben oder anstreben * lernen und sich entwickeln wollen * bereit sind, die Zukunft zu gestalten In 4 Praxis-Modulen à 3

Mehr

Teamentwicklung und Projektmanagement

Teamentwicklung und Projektmanagement Veränderungen durchführen Produktinformation Teamentwicklung und Projektmanagement Instrumente für effiziente Veränderungsprozesse JKL CHANGE CONSULTING 01/07 Die JKL Change Consulting ist eine Unternehmensberatung,

Mehr

Softwaregestütztes CRM

Softwaregestütztes CRM Softwaregestütztes CRM für ein professionelles Belegungsmanagement in sozialen Einrichtungen Der Markt für soziale Dienstleistungen ist mehr denn je in Bewegung. Chancen und Risiken halten sich dabei die

Mehr

An die Kreditgenossenschaften. Rösrath, 26.11.2016. Sehr geehrte Damen und Herren,

An die Kreditgenossenschaften. Rösrath, 26.11.2016. Sehr geehrte Damen und Herren, Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstraße 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben A288/2015 An die Kreditgenossenschaften Ansprechpartner: Volker Englich Durchwahl: 0251 7186-8218 Direktfax:

Mehr

Personalentwicklungs- und Trainings-Portfolio auf einen Blick

Personalentwicklungs- und Trainings-Portfolio auf einen Blick Personalentwicklungs- und Trainings-Portfolio auf einen Blick 2013 1 Background 25 Jahre internationale Erfahrung in der erfolgreichen Umsetzung von Search- und Developmentprojekten. Unsere Klienten agieren

Mehr

Training. Vom Kollegen zur Führungskraft. Den Karriereschritt vom Kollegen zum Vorgesetzten souverän meistern

Training. Vom Kollegen zur Führungskraft. Den Karriereschritt vom Kollegen zum Vorgesetzten souverän meistern Training Vom Kollegen zur Führungskraft Den Karriereschritt vom Kollegen zum Vorgesetzten souverän meistern Training Ihr Nutzen Wer aus dem Kreis der Kollegen plötzlich mit Führungsverantwortung betraut

Mehr

»Beschwerdemanagement«

»Beschwerdemanagement« 2. Fachkonferenz»Beschwerdemanagement«Von der Pflicht zur Kür Mit Kundenfeedback Qualität steigern Bonn, 17./18. September 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Agenda im Überblick

Mehr

ELVERFELDT COACHING. Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat

ELVERFELDT COACHING. Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat Zielsetzung/Nutzen: Ziel der Seminarreihe ist das Einnehmen einer systemisch orientierten Coaching Haltung, das Lernen von breit gefächerten

Mehr

Ewald Lang. Die Vertriebs- Erfolgsstrategien für umkämpfte Märkte 2., ergänzte Auflage GABLER

Ewald Lang. Die Vertriebs- Erfolgsstrategien für umkämpfte Märkte 2., ergänzte Auflage GABLER Ewald Lang Die Vertriebs- Erfolgsstrategien für umkämpfte Märkte 2., ergänzte Auflage GABLER Inhaltsverzeichnis Die Vertriebs-Offensive in der Praxis Geleitwort von Hans-Joachim Pez, Viessmann-Werke 9

Mehr

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung alle Aktivitäten, die dazu beitragen, dass Mitarbeiter/innnen die an sie gestellten gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen

Mehr

Gemeinsam sind wir stark! Unsere Angebote speziell für kleinere und mittelgroße Banken

Gemeinsam sind wir stark! Unsere Angebote speziell für kleinere und mittelgroße Banken Gemeinsam sind wir stark! Unsere Angebote speziell für kleinere und mittelgroße Banken Die Zahl der Themen, in denen die Mitarbeiter einer Genossenschaftsbank fit sein müssen, nimmt seit Jahren rasant

Mehr

Wir schließen Lücken. von außen. von innen

Wir schließen Lücken. von außen. von innen Wir schließen Lücken von außen von innen Je nachdem, wo Sie stehen, wir holen Sie ab! Wer Wie Was? Wir über uns Seit mehr als 10 Jahren sind wir in der Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Personalsuche

Mehr

Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter

Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter 30.08.2016-2017 von Durchgang 10 / 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr Bonn und Berlin Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter Zielgruppe Obere Führungskräfte Ziele Sie wurden oder werden

Mehr

KarinSteckProfil. KarinSt eck

KarinSteckProfil. KarinSt eck KarinSteckProfil Meine Kernthemen sind: Kommunikation Führungstrainings Zeit- und Selbstmanagement Stress- und Belastungsmanagement lösungsorientiertes Konfliktmanagement sowie der Umgang mit Beschwerden

Mehr

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden.

Nach unserem Verständnis können Managementfähigkeiten erst im Zusammenhang mit der entsprechenden Führungskompetenz wirksam umgesetzt werden. Leadership Seite 1 Unser Verständnis Sie möchten Ihre Führungsqualitäten verbessern? Sie suchen den Austausch über Ihre derzeitige Situation als Führungskraft und möchten sich sowohl methodisch als auch

Mehr

BinderPersonalConsulting Das Unternehmen

BinderPersonalConsulting Das Unternehmen BinderPersonalConsulting Das Unternehmen INHALT - Kompetenz und Angebot - Philosophie - Dienstleistungen - Kontakt KOMPETENZ UND ANGEBOT Als ganzheitliches Personalberatungsunternehmen bieten wir Ihnen

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors sind in erster Linie

Mehr

Mixed Leadership for More success.

Mixed Leadership for More success. Mixed Leadership for More success. Mixed Leadership for more success! Unser Slogan bringt es auf den Punkt. Wir sind der Überzeugung, dass die Kombination von männlichen und weiblichen Führungsqualitäten

Mehr

Inhalt. Interim Recruiting SMS CONSULTING. Schnelle, professionelle Unterstützung auf Zeit mit Fachexpertise in Human Resources Management

Inhalt. Interim Recruiting SMS CONSULTING. Schnelle, professionelle Unterstützung auf Zeit mit Fachexpertise in Human Resources Management SMS CONSULTING Interim Recruiting Schnelle, professionelle Unterstützung auf Zeit mit Fachexpertise in Human Resources Management Inhalt Das Bausteinkonzept Modul 1 - Stellenanforderung & Anzeigenschaltung

Mehr

Coaching als Führungskultur

Coaching als Führungskultur Coaching als Führungskultur a d e t Projekt Management GmbH Zurlindenstrasse 299 CH-8003 Zürich fon +41 (44) 2737121 www.adet.ch weiterbildung@adet.ch Weiterbildung für den Aufbruch in ein neues Zeitalter

Mehr

Vertriebsoptimierung im Firmenkundengeschäft

Vertriebsoptimierung im Firmenkundengeschäft Anton Schmoll Vertriebsoptimierung im Firmenkundengeschäft Lösungen für nachhaltige Ertragssteigerung GABLER Inhaltsverzeichnis I. RAHMENBEDINGUNGEN DES FIRMENKUNDENGESCHAFTS 11 1. Das Firmenkundengeschäft

Mehr

Vorstellung unserer Dienstleistungen. Unternehmenspräsentation

Vorstellung unserer Dienstleistungen. Unternehmenspräsentation Vorstellung unserer Dienstleistungen Unternehmenspräsentation SmartcheckDeutschland eröffnet dialogbereiten und weltoffenen Unternehmen die gesamte Klaviatur der digitalen Kommunikationsmöglichkeiten.

Mehr

Train the MAINER. Entwicklungen integral begleiten

Train the MAINER. Entwicklungen integral begleiten Train the MAINER Entwicklungen integral begleiten 1 MAINING Integrale Haltung und Sicht Die Sicht auf das Leben: Voller Vertrauen und umfassender Liebe. Die Arbeitsweise: Fokussiert auf das Wesentliche,

Mehr

Seminare für Führungskräfte Persönliche Kompetenzen Organisationskompetenzen Führungskompetenzen. Seminarpreise pro Person zuzügl.

Seminare für Führungskräfte Persönliche Kompetenzen Organisationskompetenzen Führungskompetenzen. Seminarpreise pro Person zuzügl. Überblick # Seminar Thema 1 LEADERSHIP ENTWICKELN Einstieg in die Führungsrolle Nachwuchsführungskräfte, Teamleiter 2 LEADERSHIP MASTERCLASS Führungsstärke feintrimmen Erfahrene Führungskräfte 3 AN VORDERSTER

Mehr

Leitbild für Führung und Zusammenarbeit

Leitbild für Führung und Zusammenarbeit Leitbild für Führung und Zusammenarbeit Ausrichtung der Führungs- und Teamkultur auf Unternehmenswerte und -ziele Ralf Kleb, Geschäftsführender Partner Baumgartner & Partner Unternehmensberatung GmbH Frankfurt,

Mehr

ührungslehrgang 2014

ührungslehrgang 2014 E r f o l g s f a k t o r e n i m F ü h r u n g s p r o z e s s ührungslehrgang 2014 N e u e I m p u l s e f ü r F ü h r u n g s k r ä f t e a u s I n d u s t r i e u n d W i r t s c h a f t F ü h r u

Mehr

Führen und Kommunizieren Training für Führungskräfte in fünf Workshops mit Praxiscoaching

Führen und Kommunizieren Training für Führungskräfte in fünf Workshops mit Praxiscoaching Führen und Kommunizieren Training für Führungskräfte in fünf Workshops mit Praxiscoaching Seminarziele Gelungene Führungsarbeit durch Kommunikation und Kooperation! Sie eignen sich praxistaugliche Führungsinstrumente

Mehr

Erfolgreicher Vertrieb von komplexen Produkten und Dienstleistungen

Erfolgreicher Vertrieb von komplexen Produkten und Dienstleistungen Training Verkaufstraining für Techniker und Ingenieure Erfolgreicher Vertrieb von komplexen Produkten und Dienstleistungen Training Ihr Nutzen Gerade bei erklärungsbedürftigen Angeboten ist neben dem ausgezeichneten

Mehr

Vertriebsstrategie im Mittelstand

Vertriebsstrategie im Mittelstand Vertriebsstrategie im Mittelstand Folge 1: So gewinnen Sie den Markt für sich! cm&p Die Unternehmensentwickler Ihr Partner für Strategie & Veränderung Vertriebsstrategie im Mittelstand So gewinnen Sie

Mehr

Pluspunkt Ehrenamt.DTB - ein Instrument zur Personalentwicklung

Pluspunkt Ehrenamt.DTB - ein Instrument zur Personalentwicklung Pluspunkt Ehrenamt.DTB - ein Instrument zur Personalentwicklung Mit dem Konzept "Pluspunkt Ehrenamt.DTB" soll das Leitbild "Wir schaffen Bindung" des Deutschen Turner-Bundes systematisch, planvoll und

Mehr

Personalentwicklungskonzepte / Talent Management

Personalentwicklungskonzepte / Talent Management Diagnostik Training Systeme Personalentwicklungskonzepte / Talent Management Das Talent Management beschreibt einen Prozess mit Hilfe dessen sichergestellt wird, dass der Organisation langfristig geeignete

Mehr

Bereich Kundenkontakt/Verkauf/Akquise

Bereich Kundenkontakt/Verkauf/Akquise Bereich Kundenkontakt/Verkauf/Akquise Aktiv Verkaufen So steigern Sie Ihren Verkaufserfolg und begeistern Ihre Kunden Das perfekte Verkaufsgespräch So werden Sie zum Top-Verkäufer Reklamationsmanagement

Mehr